Tierschutz

Сomentários

Transcrição

Tierschutz
Tierschutz Westerwohld e.V.
Ihr Tierheim in Henstedt-Ulzburg
Mitglied im Landestierschutzverband Schleswig-Holstein (LTV)
Helfer für Tiere in Not aus:
Norderstedt - Henstedt-Ulzburg - Kaltenkirchen –
Kaltenkirchen-Land - Kisdorf - Ellerau
05. 03. 2012
Informationen aus dem Tierheim Henstedt-Ulzburg
_
Heute:
Eintritt in den Landestierschutzverband Schleswig-Holstein (LTV)
Liebe Tierfreunde, liebe Vereinsmitglieder,
in lockerer Folge möchte Sie der Tierschutz Westerwohld e.V. über wichtige Themen
aus dem Aufgabenbereich des Tierheims Henstedt-Ulzburg informieren. Zukünftig wird
daher der Vorstand, in enger Zusammenarbeit mit der Tierheimleitung, zu aktuellen
Fragen Stellung nehmen, um Ihnen einen angemessenen Einblick in das Tagesgeschehen bieten zu können und natürlich auch Diskussionen anzustoßen. Ihre Information ist uns sehr wichtig, damit wir auch weiterhin eine mit unseren Mitgliedern
abgestimmte Tierschutzarbeit leisten können.
Ein neuer, starker Partner für unser Tierheim in Henstedt-Ulzburg
a) Mitgliedschaft im Landestierschutzverband Schleswig-Holstein (LTV)
Seit unserer ordentlichen Mitgliederversammlung im Herbst vergangenen Jahres gab es
viele berichtenswerte Neuerungen, nicht zuletzt die Gestaltung einer attraktiveren und
informativeren Website. Wir freuen uns, diese nun sogleich nutzen zu können, um auf
eine grundlegende und wichtige Partnerschaft hinzuweisen.
Wie bekannt, haben wir uns bemüht, unserem Tierheim in Henstedt-Ulzburg den Beistand eines großen, anerkannten Dachverbandes zu sichern, der uns bei praktischen
Fragen des Tierschutzes, bei veterinärrechtlichen Problemen und Verhandlungen mit
Behörden und Kommunen angemessen den Rücken stärken kann.
Tierschutz Westerwohld e.V. – Kirchweg 124e - 24558 Henstedt-Ulzburg
Telefon: 04193 / 918 33 - Fax: 04193 / 95 97 98 – www.tierheim-henstedt-ulzburg.de
Bankverbindung: Spk-Suedholstein (BLZ 230 510 30) - Konto-Nr. 304 301
Öffnungszeiten Tierheim:
Mo und Fr von 10.00 bis 12.00 Uhr , Sa 11.00 – 17.00, So 11.00 bis 13:00 Uhr und Mo, Di, Do, Fr von 18.00 bis 19.00 Uhr
________________________________________________________________________________________________________________________
Tierschutz Westerwohld e.V.
Seite 2
Nach sorgfältiger Prüfung fiel die Wahl auf einen Dachverband, der gerade mit Blick auf
die überregionale Tierschutzarbeit in unserem Bundesland hohe Bedeutung besitzt: Es
handelt sich dabei um den Landestierschutzverband Schleswig-Holstein (LTV), der
bereits 1961 in Kiel konstituiert wurde und heute über zwanzig Tierschutzvereine,
darunter zum Beispiel auch Kiel und Flensburg, gegenüber Landes- und Bundesbehörden sowie anderen Verbänden vertritt.
Der LTV ist u. a. tätig im Tierschutzbeirat des Umweltministeriums und besitzt maßgeblichen Anteil an der Entwicklung des Tierschutzes in Schleswig-Holstein. Gerade diese
Bezogenheit auf Belange unseres eigenen Bundeslandes war ein Hauptgrund für die
Bewerbung um Mitgliedschaft: Wie wir alle wissen, benötigt der Tierschutz Westerwohld
e. V. einen Partner, dessen Ziele und Verbandserfahrungen primär auf die Situation in
den Regionen Schleswig-Holsteins ausgerichtet sind. Nur so kann ein Dachverband
auch tierschutzrechtlich und sachpolitisch dem jeweiligen Tierheim effektiv helfen.
Wir freuen uns, an dieser Stelle mitteilen zu können, dass die Gespräche mit dem LTV
ein voller Erfolg waren und eine sehr gute Zusammenarbeit erhoffen lassen. Seit
Jahresbeginn ist nun das Tierheim Henstedt-Ulzburg offiziell Mitglied im Landestierschutzverband.
b) Wer ist der Landestierschutzverband Schleswig-Holstein ?
Natürlich ist es immer sinnvoll, seinen Partner genauer zu kennen. Das gilt nicht nur im
Privatleben, sondern auch in der gemeinsamen Tierschutzarbeit. Darum sei nachfolgend noch etwas nähere Information über unseren neuen Dachverband vorgelegt.
Wie auf der Website des LTV zu lesen ist, verfolgt der Landesverband Hauptziele, die
jeder engagierte Tierschützer sofort ebenfalls bejahen würde (Quelle: Präambel der
Satzung des LTV, 1975):
„Der Landestierschutzverband und die ihm angeschlossenen Vereine haben
sich der Aufgabe verpflichtet, den durch Menschen dem Tier verursachten
Schmerzen und Leiden bis hin zu sinnloser Vernichtung mit allen Kräften zu
wehren.“
Und weiter heißt es dort:
„Der Schutz unserer Umwelt beginnt auch mit der Erkenntnis, dass das Tier
ein unabdingbar notwendiger Teil der Lebensgemeinschaften ist und ein
volles Daseinsrecht besitzt. Die Missachtung dieses Rechts ist für die Erhaltung lebenstragender Umwelt ein gefährliches Vergehen. Tierschutz ist
daher nicht nur eine selbst auferlegte sittliche Verpflichtung, sondern ein sehr
ernstes Gebot der Vernunft.“
Tierschutz Westerwohld e.V.
Seite 3
Der Landestierschutzverband Schleswig-Holstein ist alteingesessen und renommiert.
Bereits vor mehr als einhundert Jahren wurde er dokumentarisch erwähnt. Als Gründungsjahr wird 1876 genannt. Die Neukonstitutierung erfolgte, wie bereits erwähnt, im
Jahr 1961, und 1975 erhielt der Verband seinen jetzigen Namen. Der Hauptsitz befindet
sich in Kiel, die Geschäftsstelle in Kasseedorf. Selbstverständlich ist der Verband als
gemeinnützig anerkannt und gilt als besonders förderungswürdig.
Das Spektrum der beratenden Tätigkeit umfasst neben der Fokussierung auf die
Tierheime zum Beispiel auch den Naturschutz, den Artenschutz, die Jagd, die Wild- und
Nutztierpflege allgemein, sowie die landwirtschaftliche Nutztierhaltung. Diese Felder
sind generell für uns Tierschützer ebenfalls wichtig, haben für die Tierheimarbeit direkt
jedoch keine Priorität. Ihre Nennung soll hier zeigen, dass dieser Dachverband in fast
allen Tierschutzbereichen ein großes Erfahrungspotenzial besitzt. Und immerhin: Ein
Erfolg wie das 1973 erwirkte Jagdverbot auf Seehunde an der schleswig-holsteinischen
Nordseeküste wird auch heute noch jeden engagierten Tierschützer freuen.
Dass die erfolgreiche Verbandsarbeit des LTV durch herausragende Ehrungen des
derzeitigen Vorsitzenden entsprechende öffentliche Anerkennung fand (Bundesverdienstkreuz, Umweltpreis des Umweltministers des Landes Schleswig-Holstein,
usw.) sei hier nur am Rande erwähnt.
c) Welche direkten Vorteile ergeben sich aus der Mitgliedschaft im LTV?
Für den Tierschutz Westerwohld e. V. sind speziell die satzungsgemäß festgeschriebenen Aufgaben des LTV von Interesse (Quelle: Website des LTV):
Der Dachverband koordiniert danach die Arbeit seiner Mitgliedsvereine und fördert und
unterstützt die entsprechenden Vereinsziele im Tierschutz. Er vertritt die Mitglieder
gegenüber Bundes- und Landesbehörden, auch gegenüber anderen Verbänden und
Vereinen, und nimmt Einfluss auf gesetzgebende Körperschaften sowie auf die
Entwicklung aller Rechtsbereiche im Tierschutz. Es erfolgt zudem eine bundesweite
Kooperation mit anderen Tierschutzverbänden. Speziell in Schleswig-Holstein wird der
Tierschutz in allen überregionalen fachlichen und organisatorischen Fragen vertreten.
Der LTV ist ebenfalls Mitglied der Ethikkommission, die sich gegen Tierversuche wendet und gründete u. a. den überregionalen Arbeitskreis Tierschutz. Entscheidend mitgewirkt hat der Verband zudem an der Erstellung des Tierschutzkonzeptes des Umweltministeriums für das Land Schleswig-Holstein.
Herausgestellt wird als besonderer Arbeitsschwerpunkt die Aus- und Fortbildung in
Form mehrtägiger Seminare. Die angebotenen Themen sind Sachkunde (Tierheimleitung), die Heimtierhaltung, die Vorstandsarbeit, die Öffentlichkeitsarbeit im Tierschutz, den Tierheimbau sowie die Verfolgung von Tierschutzverstößen.
Hier liegt natürlich auch ein Kerninteresse unseres Vereins: Die fachliche Weiterbildung
der Mitarbeiter unseres Tierheims in Henstedt-Ulzburg lässt sich nun viel kostengünstiger und nachhaltiger durchführen. Aber auch interessierte Vereinsmitglieder sind
laut Website in den angebotenen Seminaren willkommen.
Tierschutz Westerwohld e.V.
Seite 4
Abschließend sei unbedingt erwähnt:
In der sehr jungen Kooperation zwischen dem Tierschutz Westerwohld e. V. und dem
Landestierschutzverband Schleswig-Holstein hat unser Tierheim bereits eine kostenfreie Sachhilfe erhalten, die von bemerkenswerter Großzügigkeit ist.
Nach einem Erkundungsbesuch des Verbandsvorstandes vor Ort im Tierheim (... denn
auch in Kiel möchte man wissen, mit wem man es zu tun hat), war man von der
Tierschutzarbeit in Henstedt-Ulzburg beeindruckt. Im Verlaufe des Gesprächs und der
nachfolgenden Begehung kam der Vorschlag, das Tierheim mit Entkeimungsgeräten
auszurüsten. Diese Entkeimungsgeräte werden bereits von vielen Tierheimen genutzt
und sollen auf den Stationen, in den Quarantäne-Räumen und in den InnenraumZwingern, für eine Luftreinigung sorgen, die Hygiene-Maßnahmen noch einmal deutlich
verbessert.
Diese Entkeimungsgeräte wurden bereits angeliefert. Sie befinden sich in unserem
Tierheim und werden demnächst installiert. Die Anzahl der Geräte wurde so berechnet,
dass nun jede Station angemessen versorgt werden kann. Vorgesehen ist eine zeitnahe, offizielle Übergabe und Präsentation der Geräte in Anwesenheit der Regionalpresse im Tierheim Henstedt-Ulzburg. Wir möchten an dieser Stelle dem Landestierschutzverband für seine wichtige Hilfe noch einmal recht herzlich danken.
Informationsreihe des Tierschutz Westerwohld e.V.
Ausgabe vom 05. 03. 2012
Thema: Mitgliedschaft im Landestierschutzverband Schleswig-Holstein (LTV)