Suzuki GS1127 - Fighters Magazin

Сomentários

Transcrição

Suzuki GS1127 - Fighters Magazin
Suzuki GS1127
Du kannst entweder im angesagten Schicki-Micki-Restaurant
blanchierte Wachteleier essen, oder du gehst in den nächsten Forst,
erschlägst einen Elch mit der Streitaxt und packst ihn zwischen
zwei Scheiben Toast. Du kannst dich hübsch anziehen,
zum Xavier Naidoo-Konzert gehen und Prosecco aus dem
Reagenzglas schlürfen, oder du mosht zu Maiden und kippst dir
literweise lauwarmes Dosenbier in den Pansen. Du kannst dir
Fransengriffe, Topcase, Schminkspiegel und Live-to-ride
Chromintarsien an deine Yamaha Viagra schrauben, oder baust dir
einen übellaunigen, abgefuckten, auf Konventionen und Schubladen
scheißenden, übermotorisierten Arschtreter.
In welche Ecke des Rings Marco gehört, wissen regelmäßige Leser
nicht erst seit gestern.
6 Fighters
Dabei war das Resultat dieses Unterfangens so eigentlich nicht Marcos Ansinnen zu Beginn der Aktion. Den Startschuss für das Projekt
legte das unverordnete Ableben seines Vorgänger-Krads, einer ebenfalls drastisch radikalisierten R1 – wir erinnern uns. Bei einem anschließenden Tauschgeschäft wechselte die ramponierte Yamaha den
Besitzer. Ein Teil des Lösegeldes wurde in Naturalien ausgezahlt – in
Form einer oldschooligen Basiskonstruktion auf Suzuki GS-Fundament mitsamt 1127er Öler-Triebling. Es sollte eine schnelle Nummer werden: Eben komplettieren den Kram, Lack drauf, anmelden,
losfahren. Die Realität sah aber anders aus: Kunststoffbeschichtung
runter, abkotzen und dann der beidarmige Notwehr-Griff ins FlexRegal. Die Substanz des Heckrahmens hätte nicht einmal mehr
Kate Moss nach der Wurmkur getragen und war desolater als der
griechische Staatshaushalt.
Plan B
Die Pläne mit klassischen Stereofederbeinen zu arbeiten verschwanden wie eine picklige Zehnjährige im Tokio-Hotel Konzert, und das
Geröhr hinter der Doppelschleife ging denselben Weg – wenn auch
ohne Mitwirkung von Kill Bill Kaulitz. Da das Achterdeck notgedrungen neu konstruiert werden musste, entschied sich Marco für den
Umbau auf ein Zentralfederbein, welches ohne progressive Umlen-
Fighters
7
Derbes Material in Wort und Bild: Odin Wenzel
Notwehr