GH Dezember 2006.indd

Сomentários

Transcrição

GH Dezember 2006.indd
impressum
inhalt
Titel: Museum Georg Schäfer
Sonderausstellung: „Kinder!”
Groschenheft Veranstaltungsmagazin
Postfach 4029, 97408 Schweinfurt
Herausgeber: Andreas Erbar
Tel. 09720/38 38
Email:
internet:
Fax 09720/38 39
[email protected]
www.groschenheft.de
Auflage: 15.000 · kostenlos · erscheint monatlich
Druck: Druckhaus Weppert, Schweinfurt
Achtung Veranstalter: Veranstaltungshinweise
werden kostenlos veröffentlicht. Zusendung der
Veranstaltungstermine (Datum, Uhrzeit, Ort und Art
der Veranstaltung) per Email, Fax oder Post.
Redaktionsschluß für Januar 2007: 10. Dezember
3
1
Aktuelles
Elternschule / Filmforum
Kirchenmusik
Volkschochschule / Bücherei
Weihnachtsmarkt
Circus Busch kommt
Modenacht im Museum Georg Schäfer
Ausstellungen
Theater
5
23
25
29
35
37
43
44
50
KulturPackt-Gala
Kabarett und Konzerte
Detlev Jöker in der Stadthalle
Gospelkonzerte
Stattbahnhof
52
53
54
55
56
Disharmonie
Veranstaltungen
Kleinanzeigen
60
64
77
groschenheft aktuell
für die Weihnachtszeit angeboten. Mit dem Erlös
unterstützt der Afrikakreis verschiedene Projekte.
In Ouagadougou, der Hauptstadt von Burkina
Faso in Westafrika, entsteht ein Zentrum für
junge Frauen und Mädchen. In Tiebissou an der
Elfenbeinküste werden Fahrräder, Gartengeräte
und Saatgut für ein landwirtschaftliches Projekt
mit Jugendlichen besorgt.
Die Hilfe zur Selbsthilfe wird an den Bedürfnissen der Menschen in Afrika ausgerichtet. Wichtig
ist der Schweinfurter Gruppe der Dialog mit den
Partnern. Auch die Unterstützung für die Projekte
entstand durch persönliche Kontakte.
Das Geld fließt ohne Verwaltungskosten direkt
zu den Missionaren, Schwestern und Entwicklungshelfern vor Ort. Es gibt auch ein Konto: Nr.
24950 bei der Kreissparkasse (Bankleitzahl 793
501 01). Weitere Infos unter Tel. 09721/81300.
Kinderbetreuung in Begegnungsstätte
In der Internationalen Begegnungsstätte für
Frauen (IBF, Obere Straße 14) findet am Dienstag,
12. Dezember, um 16 Uhr eine Lesestunde mit
Ulla statt. Sie präsentiert internationale Märchen.
Wegen der Erkrankung einer Dozentin fallen die
bereits angekündigten Termine Kindergymnastik
und Kinderbasteln am Dienstag und Mittwoch
Nachmittag weg.
Deshalb hier noch einmal die Angebote im
Überblick: Montags 10 bis 12 Uhr Deutschkurs
mit Kinderbetreuung, dienstags 10 bis 12 Uhr Kulturcafe, mittwochs 10 bis 12 Uhr Frauenfrühstück
jeden 1. und 3. Mittwoch mit Hebammenberatung,
Donnerstag 10 bis 12 Uhr Frauenfrühstück für
Seniorinnen, Freitag 10 bis 12 Uhr Deutschkurs
mit Kinderbetreuung.
An den Adventssamstagen bietet die IBF eine
Kinderbetreuung mit verschiedenen Aktionen
an.
Am Freitag, 8. Dezember, findet ab 15 Uhr ein
Adventscafe statt. Zu diesem gemütlichen Frauenplausch kann jede Frau etwas mitbringen.
Exkursion „Ferdinand von Rayski“
Das Museum Georg Schäfer veranstaltet am
Donnerstag, 7. Dezember, von 13 bis ca. 17 Uhr,
einen Halbtagesausflug. Die derzeitige WinterAusstellung „Kinder! Bildnisse und Genreszenen“
im Museum Georg Schäfer zeigt ein Hauptwerk
des großen Portraitisten Ferdinand von Rayski.
Ausgehend von der Schweinfurter Ausstellung
geht die Fahrt gemeinsam mit einem Bus zum
Mainfränkischen Museum nach Würzburg zur
Ausstellung „Ferdinand von Rayski – Ein Dresdener Maler in Franken“.
Anmeldung bis zum 4. Dezember unter der Tel. 0972151917 (9 bis 14 Uhr).
Adventsbasar der Bahnhofsmission
Die Bahnhofsmission Schweinfurt veranstaltet
am Freitag, 1. Dezember, von 13 bis 18 Uhr einen
Adventsbasar mit Nikolausbesuch. Angeboten werden frisch gebundene Adventskränze, Weihnachtsdekorationen, hausgemachtes Weihnachtsgebäck,
Marmeladen und vieles mehr. Für das leibliche
Wohl ist bestens gesorgt mit Pichelsteiner Eintopf,
Grillbratwurst mit Brötchen, Kaffee, Kuchen und
Weihnachtspunsch.
Adventskonzert im Rathenau
Der Verein Freunde des Walther-Rathenau
Gymnasiums mit Realschule lädt alle Mitglieder,
Freunde und Unterstützer der Rathenau-Schulen
zur Adventsfeier ein. Das Konzert steht unter dem
Motto „Nacht der Musik“ und findet am Freitag, 1.
Dezember, um 19.30 Uhr in der Schule statt.
Weihnachtsbasar des Afrikakreises
Seinen traditionellen Weihnachtsbasar veranstaltet der Afrikakreis der Kolpingfamilie
Schweinfurt am Freitag, 1. Dezember, ab 9.30
Uhr vor dem Kaufhaus Galeria Kaufhof. Es werden wieder Gestecke, Advents- und Türkränze,
Kerzen und Karten sowie viele andere Geschenke
Ausstellung über Aids
Aids geht alle an: Mit vielseitigem Informationsmaterial durch die Bundesgesundheitszentrale
weist die Volkshochschule Schweinfurt zum
5
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Führung durchs OMG
Der Freundes- und Ehemaligenkreis des
Olympia-Morata-Gymnasiums lädt für Samstag,
2. Dezember, im Rahmen des 50-jährigen Bestehens des Gebäudes in der Ignaz-Schön-Straße um
14 Uhr zu einer Führung durch die Schule ein.
Treffpunkt ist am Haupteingang des OMG, der
Eintritt ist frei.
Stammtisch des Freundes- und Ehemaligenkreises ist jeden 1. Donnerstag des Monats um 20
Uhr im Brückenbräukeller in Schweinfurt. Die
beiden nächsten finden am 7. Dezember 2006 und
wegen der Ferien am 11. Januar 2007 statt.
Am Mittwoch, 13. Dezember, um 19 Uhr ist
das Weihnachtskonzert der Schule in St. Kilian.
Auch hierzu ist der Eintritt frei.
Welt-AIDS-Tag auf die Immunsystemerkrankung,
HIV-Übertragung und Aids-Verhütung anhand
von Plakaten, Broschüren (auch in türkisch, polnisch, tschechisch, bulgarisch, englisch) hin. Die
Ausstellung beginnt am Freitag, 1. Dezember, ab
10 Uhr in der Robert-Koch-Straße 10 im Foyer,
1. Stock.
Antiquitätenausstellung
Noch bis 17. Dezember findet im Schönbornsaal von Schloß Zeilitzheim eine Verkaufsausstellung von ausgewählten Antiquitäten statt. Gezeigt
werden von Freitag bis Sonntag jeweils zwischen
10 und 20 Uhr sowie werktags nach vorheriger
telefonischer Vereinbarung vornehmlich Möbelexponate aus der Zeit von Louis XVI bis Jugendstil.
Die Möbelrestauratoren Robert Wehner, Ottendorf
sowie Beate Schumann und Axel Heinemann,
Dürrfeld, stehen in dieser Zeit auch für Fragen
und Wertschätzung des eigenen Möbelstückes
zur Verfügung. Auf Wunsch wird eine Expertise
gefertigt und es besteht die Möglichkeit, Möbel
fachgerecht restaurieren zu lassen. Zum Ausklang der Antikausstellung gibt es am Samstag,
16., und Sonntag, 17. Dezember, Glühwein und
Weihnachtsgebäck.
Adventsbasar
Ein Adventsbasar findet am Samstag, 2.
Dezember, von 15 bis 19 Uhr und Sonntag, 3.
Dezember, von 9 bis 13 Uhr im Pfarrsaal Maria
Hilf, Fritz-Soldmann-Straße 33 in Schweinfurt
statt. An beiden Tagen werden Kaffee und Kuchen
angeboten.
Im Augustinum
Der Adventsmarkt im Augustinum ist am
Samstag, 2. Dezember, von 10.30 bis 17 Uhr.
Ganz ohne Kitsch und Zuckerguss präsentieren Georg Leumer und die Bamberger Spielleut
am Donnerstag, 7. Dezember, um 16.30 Uhr im
Konzertsaal die Heilige Nacht von Ludwig Thoma
als Gesamtkunstwerk aus Musik und Literatur.
Der gebürtige Bamberger Georg Leumer übertrug
die Weihnachtslegende in seinen oberfränkischen
Heimatdialekt.
Virtuositäten zum Advent gibt es am Dienstag, 12. Dezember, um 17 Uhr im Konzertsaal
mit dem Goldnagl Ensemble. Karsten Gebhardt,
Violine, und Andrea Polgàr Gebhardt, Violoncello,
spielen Werke von Vivaldi und Johann Strauß
Vater und Sohn.
Olivenöl-Verkostung
Die Vinothek und Weinhandlung Vino e
Camino im Schloß Obertheres, Klosterstraße 1,
in Theres lädt ein zur Olivenöl-Verkostung und
erteilt Infos über Herkunft, Qualitätsmerkmale
und Verwendung des Öls. An vier Terminen am
Samstag, 2. und 16. Dezember, sowie Sonntag, 3.
und 17. Dezember, jeweils um 13.30 Uhr kann das
frisch gepresste Olivenöl 2006 probiert werden.
Eine Voranmeldung wird gewünscht.
Zusätzlich hat die Vinothek an oben genannten Terminen jeweils von 14 bis 18 Uhr geöffnet.
Traditionell wird in der weihnachtlichen Zeit die
Auswahl an italienischen Spezialitäten und Weinen mit feinsten Nougats, Torroni, Panettoni und
Pralinen ergänzt. Ein Stand von Vino e Camino ist
außerdem auf dem Weihnachtsmarkt im Schloß
Tambach (im 2. Stock) am Samstag und Sonntag,
9. und 10. Dezember, aufgebaut. Weitere Infos unter
Tel. 09521/954398 und www.vinoecamino.de
Celtic Folk trifft Mittelalter
Auf einen Ausflug ins Mittelalter lädt die
Folk-Gruppe Dunkelschön bei ihren Konzerten
am Samstag, 2. Dezember, um 20 Uhr im Bildhäuser Hof in Bad Neustadt und am Mittwoch,
7
groschenheft aktuell
20. Dezember, um 21 Uhr
im Omnibus in Würzburg
ein. Auf mittelalterlichen
Instrumenten, wie Harfe,
Drehleier, Nyckelharpa
oder Davul spielen die
Musiker historische, wie
eigene Stücke und führen
durch die Kulturen verschiedener Jahrhunderte
hin zu tanzbaren, keltischirischen Folksongs.
gesorgt. Für musikalische Umrahmung sorgt die
Musikschule. Gegen 16 Uhr kommt der Nikolaus.
Ausrichter des Weihnachtsmarktes ist die Krieger-,
Soldaten- und Reservistenkameradschaft zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Hambach. Die
Lehrer der Musikschule veranstalten um 18.30 Uhr
ein Konzert zum Advent in der Marienkirche.
Ausstellung in der Adventszeit
Isolde Folger und Franz Kochseder präsentieren in ihrem Anwesen in Lindach, Kapellenweg
4a, an den Sonntagen vor Weihnachten, am 3.,
10. und 17. Dezember, einen „etwas anderen“
kleinen Weihnachtsmarkt mit neuen Bildern und
Objekten. Die Ausstellung ist jeweils von 11 bis
18 Uhr geöffnet oder nach Vereinbarung unter Tel.
09385/90119 oder 0171/9526879.
Gentechnikfreier Brunch
Verbraucher wollen keine Gentechnik. Deshalb
findet sich heute kaum ein Lebensmittelhersteller,
der Produkte mit Zutaten aus Gen-Pflanzen herstellt, denn solche Produkte müssen gekennzeichnet werden und sind somit nicht verkaufsfähig.
Doch die Kennzeichnungspflicht hat Lücken.
Produkte von Tieren, wie zum Beispiel Eier,
Milch oder Fleisch müssen nicht gekennzeichnet
werden.
Tatsache ist, dass 80 Prozent der weltweit
angebauten gentechnisch veränderten Pflanzen im
Futtertrog landen. So bekommt der Verbraucher die
abgelehnte Gentechnik doch untergejubelt und wird
gleichzeitig zum Versuchskaninchen gemacht.
Dagegen protestiert Greenpeace diesmal auf
besonders leckere Art. In Kooperation mit dem
Stattbahnhof findet am Sonntag, 3. Dezember,
ab 11 Uhr ein garantiert gentechnikfreier Brunch
statt. Die Besucher können sich über dieses Thema
informieren, austauschen und diskutieren und dabei
die Schweinfurter Greenpeacer kennen lernen. Der
mittlerweile in millionenfacher Auflage erschienene Gentechnik-Ratgeber liegt auch bereit.
Advents-Brunch im Tageszentrum
Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens findet im Tageszentrum für seelisch kranke Menschen
am Sonntag, 3. Dezember, von 10 bis 13 Uhr ein
Advents-Brunch statt Neben dem Frühstücksbuffet
und netter Unterhaltung gibt es die Möglichkeit,
kleine Weihnachtsgeschenke und -karten einzukaufen. Gegen 11.30 Uhr wird es bei Musik und
Gedichten auch besinnlich.
Das Tageszentrum des Caritasverbandes wird
von seelisch kranken Menschen besucht. Sie können keiner regelmäßigen Arbeit mehr nachgehen.
Mit Hilfe der Beschäftigung im Tageszentrum
füllen sie ihren ansonsten leeren Tag aus, haben
Kontakte und wirken so ihrer Einsamkeit und
erneuten Krisen entgegen.
Angebote für Senioren
Erlebnisse rund um Weihnachten werden beim
Seniorentreff am Donnerstag, 14. Dezember, um
14.30 Uhr im Martin-Luther-Haus erzählt. Zum
Abschluss hält Diakon Holzheid einen Gottesdienst
mit Abendmahl in der St. Johannis-Kirche.
Alle Senioren sind zur Senioren-Weihnachtsfeier am Dienstag, 19. Dezember, von
15 bis 17 Uhr ins Evangelische Gemeindehaus,
Friedenstraße 23, eingeladen. Mitwirkende sind
Bernhard Schäfers „Keyboardschule“, der Chor des
Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums und das
Saxophon-Ensemble „SAX-XL“. Diese Feier wird
von der Johanniter-Unfall-Hilfe Schweinfurt, den
Schaustellern und Marktkaufleuten Schweinfurt
und der Seniorenarbeit im Evangelischen Dekanat
durchgeführt.
KiA - Kreativ im Alter heißt die Veranstaltungsreihe, zu der sich einmal im Monat
Interessierte zum Basteln, Spielen, Rätseln oder
Adventsbasar im Marienstift
Das Marienstift lädt am ersten Adventssonntag, 3. Dezember, ab 14 Uhr zum Adventsbasar
im Foyer ein. Angeboten werden unter anderem
kunsthandwerkliche Bastelarbeiten für den Wohnbereich, Accessoires, wärmende Dinkelmäuse
oder handgestrickte Socken. Zum gemütlichen
Adventskaffee ist das Restaurant geöffnet.
Hambacher Weihnachtsmarkt
Rund ums Rathaus findet in Hambach am
1. Adventsonntag, 3. Dezember, wieder der
traditionelle Weihnachtsmarkt statt. An zirka 45
Ständen sind örtliche Vereine, Geschäftsleute und
Hobbykünstler zu finden, die eine große Auswahl
an Geschenkideen für das Weihnachtsfest anbieten. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl
9
online-ausgabe: www.groschenheft.de
zu Gesprächen im Clubraum des Martin-LutherHauses treffen. Nächster Termin ist Dienstag, 5.
Dezember, von 15 bis 17 Uhr. Barrierefreier Zugang
über Bodengasse 1.
Jugendarbeit am Samstag, 9. Dezember, von 11
bis 15 Uhr ein Flohmarkt. Kinder und Jugendliche können ihre Spielsachen, Bücher und vieles
mehr verkaufen. Anmeldung und Info unter Tel.
09721/513150.
Kindernachmittag
Beim Vorlesenachmittag in der Stadtbücherei
im Bildungszentrum am Dienstag, 5. Dezember,
dreht sich alles um den Nikolaus. Es werden nicht
nur Nikolausgeschichten vorgelesen, sondern die
kleinen Besucher erhalten auch die Gelegenheit,
leere Nikolaustüten zu verzieren, die der Nikolaus
am 6. Dezember hoffentlich füllen wird. Eingeladen
sind Kinder im Alter von sechs bis neun Jahren.
Beginn ist um 15 Uhr.
Vorweihnachtsbetreuung
An zwei verkaufsoffenen Samstagen vor
Weihnachten, 9. und 16. Dezember, werden im
Jugendzentrum Friedrich-Rückert-Bau jeweils
von 11 bis 15 Uhr Klein- und Schulkinder betreut,
während die Eltern ihre Einkäufe erledigen.
Bücherflohmarkt
Der Malteser Hilfsdienst veranstaltet am
Samstag, 9. Dezember, von 6 bis 15 Uhr auf seinem
Gelände in der Alois-Türk-Straße 2 am Hainig in
Schweinfurt einen großen Bücherflohmarkt. Es gibt
Plätzchen, Kuchen und eine Kaffeebar.
Die Bücherei ist im Bildungszentrum, Geschwister-SchollStraße 4 (im Gebäude des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums, aber mit eigenem Eingang).
Adventskonzert in der Heilig-Geist-Kirche
Die Musikschule Schweinfurt lädt am Donnerstag, 7. Dezember, um 19 Uhr in die HeiligGeist-Kirche zum Adventskonzert ein. Solisten,
Ensembles und Kinderchor der Musikschule stimmen mit festlichen und weihnachtlichen Klängen
auf die stille Zeit ein. Der Eintritt ist frei.
Adventsmarkt in „Berch“
Die Freien Wähler Bergrheinfeld/Garstadt
laden zum sechsten Mal zum Adventsmarkt am
Samstag, 9. Dezember, von 14 bis 19 Uhr und
am Sonntag, 10. Dezember, von 13 bis 19 Uhr
nach Bergrheinfeld ein. Die Besucher erwartet
ein tolles Angebot im stimmungsvoll beleuchteten
Zehnthof und auf drei Etagen im Zehnthaus. 30
Aussteller bieten in Holzhäusern ihre Waren an
und im VHS-Raum gibt es verschiedene Artikel
von Holzschnitzereien über Strick- und Bastelsachen bis hin zu Weihnachtsspezialitäten sowie
verschiedene Leckereien und Getränke. Die Ausstellung im Ratssaal zeigt alte Weihnachtskrippen
und Spieluhren.
In der Bibliothek präsentieren Kindergärten
und Schulen ihre Arbeiten zum Advent. Zu den
festlichen Klängen des Musikvereins Bergrheinfeld
eröffnet Bürgermeister Peter Neubert am Samstag
um 16 Uhr den Markt offiziell. Musikalische
Darbietungen und mundartliche Lesungen in der
Bibliothek, Bilderbuchgeschichten für die Kleinen
im Filmsaal der Grundschule und eine KinderWeihnachtsbäckerei im Jugendtreff bereichern
das Programm. Info unter www.freie-waehlerbergrheinfeld.de
Telefontraining
Die Volkshochschule bietet für Personen, die
sehr viele Kundenkontakte am Telefon haben,
am Samstag, 9. Dezember, von 9 bis 17 Uhr eine
gezielte Schulung an. Das Telefon gilt heute als
unentbehrliches Organisationshilfsmittel und
fungiert als Kommunikationsbrücke nach draußen.
Professionelles und gewinnendes Telefonieren setzt
ein Bewusstsein für die persönliche Wirkung und
eine geschickte, situationsangepasste Rhetorik
voraus. Inhalte sind: Zielgerichtete Vorbereitung
des Telefonats, Kontaktaufnahme und sogenannte
„Türöffner”, Einsatz erfolgreicher Fragetechniken
und positiv wirkende Sprache und Tonfall.
Anmeldungen bei der vhs Schweinfurt unter Tel.
09721/51486.
Tag der Menschenrechte
Zum Internationalen Tag der Menschenrechte
am Samstag, 9. Dezember, finden in der Schweinfurter Innenstadt von 10 bis 14 Uhr Aktionen mit
Informationsständen statt. Veranstalter sind die
Arbeitsloseninitiative SALI, der Schweinfurter
Friedensratschlag, die DFG-VK, der Jugendclub
Courage, die Bürgeraktion „Solidarität statt Rassismus“ und der Kulturverein Solidarität.
Adventskonzert in Bad
Brückenau
Eine Erzählung von Adalbert
Stifter, vorweihnachtliche Lyrik
und Prosa von weiteren Autoren
sowie Musik von Johann Sebastian Bach präsentieren Parnassi
Musici (Mitglieder des Baye-
Kinder- und Jugendflohmarkt
In der Eingangshalle „Altes Rathaus“ (Zugang
unter dem Torbogen) veranstaltet die Kommunale
11
groschenheft aktuell
rischen Kammerorchesters) und Eva Mattes als
Erzählerin am Samstag, 9. Dezember, um 19.30
Uhr im Kaiser-Ludwig-I.-Saal des Staatsbades
Bad Brückenau.
spielt das Christiane Dehmer Jazzquartett. Den
passenden Wein kredenzt Divino.
Informationen bei D. Göbel unter Tel. 09721/533 888 oder
0171/67 64 254 oder www.wegano.de, Tel. 09381/6902.
Der Eintritt beträgt 24 €/ 20 € (erm. 19,20 € / 16 €). Karten
im Vorverkauf gibt es in Bad Brückenau bei der Staatlichen
Kurverwaltung, Gästeservice Tel. 09741/8020, bei der TouristInformation Bad Brückenau, in den Geschäftsstellen der SaaleZeitung, Main-Post, Brückenauer Anzeiger und Münnerstädter
Zeitung.
Oberuferer Christgeburt-Spiel
Das Oberuferer Christgeburt-Spiel, ein volkstümlisches Weihnachtsspiel aus dem 16. Jahrhundert, ist in seiner ursprünglichen Weise bis heute
erhalten geblieben. Es zeichnet sich durch eine
große Natürlichkeit, Schlichtheit, Herzlichkeit, Demut und tiefe Religiosität aus. Der Besucher kann
sich in allen handelnden Personen wiederfinden,
heißt es in der Ankündigung. Zu sehen ist das von
einer freien Laienspielgruppe einstudierte Spiel am
Samstag, 9. Dezember, um 16.30 Uhr im Bürgersaal
in Schwebheim und am Sonntag, 17. Dezember,
um 17 Uhr in der Alten Kirche in Schonungen. Es
eignet sich für Kinder ab 4 Jahren. Der Eintritt ist
frei. Um eine Spende wird aber gebeten.
Halleluja-Chor zum Mitsingen
Das neugegründete Marienbacher Orchester
führt am Samstag, 9. Dezember, den berühmten
Halleluja-Chor aus Händels „Messias“ auf. Die
25 Musiker und 10 Solisten laden das Publikum
zum Mitsingen bekannter Weihnachtslieder ein.
Kinder können auf bereit gestellten Instrumenten
mit dem Orchester musizieren. Die Leitung hat
Elder Craig W. Paxman aus Salt Lake City, USA,
der letztes Jahr in München das gleiche Programm
organisierte.
Das „Weihnachts Sing-In“ beginnt um 18.30
Uhr und findet statt im Hotel-Panorama, Am Oberen
Marienbach 1, im 4. Stock. Eintritt frei. (Eingang
durchs Parkhaus, Aufzug zu P6).
Gottesdienst Take Off
Die Evang. Kirchengemeinde Gochsheim lädt
am Samstag, 9. Dezember, um 19 Uhr wieder zum
Gottesdienst „Take Off“ in der evang. Kirche ein.
Diesmal ist das Thema „Pimp my Christmas!“
Weihnachten ist für viele auch nicht mehr das,
was es einmal war. Wo ist die schöne Weihnachtsstimmung geblieben? Wie kann man Weihnachten
so feiern, dass es wieder zu einem besonderen
Erlebnis wird? Es sollen Tipps und Ideen gesammelt und darüber nachgedacht werden, was man
an Weihnachten tut. Im Anschluss gibt es wieder
Glühwein, Kinderpunsch und Kekse.
Kontakt: Bishop John Luchtman, Tel. 09725/5372, Email:
[email protected]
Weitere Informationen im Internet unter www.takeoffgochsheim.de
Weihnachtsausstellung
Das Atelier Kunst am Buchweg, Am Buchweg
38 in Oberwerrn lädt auch dieses Jahr zu seiner
Ausstellung „...bei Kerzenlicht und Glühwein“
ein. In vorweihnachtlicher Stimmung können
dort ohne Hektik kleine und größere Geschenke
ausgewählt werden. Das Atelier öffnet am Samstag,
9. Dezember, um 10 Uhr und am Sonntag, 10.
Dezember, um 11 Uhr. Die Ausstellung endet an
beiden Tagen um 18 Uhr.
Ausstellung in Nordheim
„Geheime Gedanken im Farbrausch“ lautet
der Titel einer Ausstellung der freischaffenden
Künstlerin Dorothea Göbel aus Schweinfurt und
Christiane Sellner (Glas, Licht, Mosaik) in der
Galerie Wegano in Nordheim am Main (Sommeracher Straße 2 gegenüber Divino). Eröffnung
ist am Samstag, 9. Dezember, um 19 Uhr. Dabei
Der Nikolaus im Dampfzug
Auch im Jahr 2006 wird der Nikolaus mit dem
historischen Sonderzug der Deutschen Gesellschaft
für Eisenbahngeschichte (DGEG) reisen. Der
Dampfzug macht sich am Sonntag, 10. Dezember,
auf nach Bamberg. Zusteigemöglichkeiten gibt
es in Waigolshausen, Schweinfurt und Haßfurt.
13
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Weitere Informationen sind unter www.eisenbahnmuseum-wuerzburg.de abrufbar. Fahrkarten
und Auskünfte für die Sonderfahrten sind bei der
DGEG, Museum Würzburg, Tel. 09321/927415
oder unter E-mail [email protected] erhältlich.
Im Zug werden nur noch Restkarten verkauft,
sofern vorhanden. Aufgrund der regen Nachfrage
empfiehlt es sich, frühzeitig die gewünschten
Fahrkarten zu bestellen. Der Nikolaus wird in
allen Dampfsonderzügen kleine Geschenke an die
jungen Fahrgäste verteilen.
und wer für sie finanziell aufkommen muss.
Wissenswertes zum Thema „Kindesunterhalt“
vermittelt der Fachanwalt für Familienrecht, Horst
Bräutigam, am Mittwoch, 13. Dezember, um 19.30
Uhr im neuen Gruppenraum des Caritasverbandes
in der Deutschhöfer Straße 5 in Schweinfurt (Nähe
Obertorkreuzung in der Seniorenwohnanlage
Marienstift).
Veranstalter ist der gemeinnützige Interessenverband
Unterhalt und Familienrecht (ISUV). Der Eintritt ist frei, um
eine freiwillige Spende wird gebeten. Kontakt für Nachfragen:
Gerlinde Bäuschlein, Obere Gasse 1, 97440 Werneck, Tel.
09722/2905.
Schonunger Weihnacht
Bereits zum 15. Mal findet am Sonntag, 10.
Dezember, der beliebte Schonunger Weihnachtsmarkt statt. Zwischen Alter Kirche und Bach bieten
von 11 bis 18 Uhr rund 70 Stände ihre liebevoll
gefertigten kunsthandwerklichen Arbeiten und
vielfältige Gaumenfreuden an. Für Kinder führt
das Marionettentheater Seraphina um 13, 14, 15
und 16 Uhr das Märchen „Dornröschen“ (Eintritt
1 €) in der Kleinen Akademie auf. Ferner gibt es
eine Mal- und Bastelstube und ein Kinderkarussell.
Das „kleine Apothekenmuseum“ kann von 11
bis 13 Uhr und von 16.30 bis 18 Uhr besichtigt
werden. Ein Schmied und ein Korbmacher zeigen
ihr handwerkliches Geschick. Auch die „Lebende
Krippe“ ist wieder anzutreffen. Die Gesangs- und
Musikgruppen aus der Gemeinde sorgen auf dem
Podium vor dem Alten Rathaus und in der Alten
Kirche für vorweihnachtliche Stimmung.
Kath. Erwachsenenbildung
„Friede auf Erden den Menschen!“ heißt der
Vortrag von Dr. Albrecht Garsky am Mittwoch, 13.
Dezember, um 19.30 Uhr im Dekanatszentrum,
Schultesstraße 21. Die Worte des Weihnachtsevangeliums sind bekannt und im Ohr. Doch
was bedeuten sie heute, 2000 Jahre später? Der
Abend lädt ein, die Botschaft des Evangeliums
zur damaligen Zeit herauszufinden und so neue
Aussagen des Textes, seine bleibende Aktualität
und die politische Brisanz des Festes zu entdecken.
Teilnahmebeitrag 2,50 €.
Den Impuls beim Frühstück am Freitag, 15.
Dezember, von 9 bis 11 Uhr im Dekanatszentrum
gibt Josef Ehrlitzer aus Gochsheim. Thema: „Des
Christkindle kummt” - Fränkische Mundart zu
Advent und Weihnachten.
Teilnahmebeitrag: 4,50 €. Anmeldung bis zum Vortag 12
Uhr bei Kath. Erwachsenenbildung, Tel. 09721/702531 oder
beim Kath. Senioren-Forum, Tel. 09721/27106.
„Sonnenstrahl“ mit Josef und Maria
Der Sennfelder Kinderspielkreis Sonnenstrahl
präsentiert am Sonntag, 10. Dezember, um 15 Uhr
im Krankenhaus St. Josef in Schweinfurt und am
24. Dezember, um 16 Uhr in der evang. Kirche in
Sennfeld das Weihnachtsmusical „Josef und Maria
– der durchkreuzte Plan“.
Maria und Josef hatten alles so schön geplant:
erst Freundschaft, dann Verlobung und schließlich
Hochzeit. Doch es sollte alles ganz anders kommen. Eines Tages erscheint nämlich ein Engel bei
Maria und verkündet ihr, dass Gott Besonderes mit
ihr vorhat. Kurz darauf ist Maria schwanger und
Josef stürzt in die größte Krise seines Lebens. Laut
Ankündigung ein Musical über zwei Menschen,
die auf Gott hören und erleben, dass durchkreuzte
Pläne Gottes souveränes Handeln sein können. Info
www.sennfeld-evangelisch.de
Pettersson und Findus
Wer kennt sie nicht, die Sven-NordqvistGeschichten um den alten Schweden Pettersson
und seinen sprechenden Kater Findus? Mit dem
Familien-Theaterstück „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“ kommen die beiden am Donnerstag, 14. Dezember, um 11 Uhr in die Stadthalle
nach Schweinfurt. Auf liebevolle Weise wird die
„Kindesunterhalt“
Wenn Eltern sich trennen, stellt sich neben
anderen klärungsbedürftigen Angelegenheiten
auch die Frage, wer zukünftig die Kinder betreut
15
groschenheft aktuell
Konzert der Sunshine Kids
Mit ihrem Weihnachtskonzert „Friede auf
Erden“ am 3. Advent, 17. Dezember, um 18
Uhr in der evang. Kirche in Sennfeld wollen die
Sunshine Kids auf das Weihnachtsfest einstimmen.
13 Mädchen und Jungen singen altbekannte, aber
auch moderne Weihnachtslieder zum Mitsingen
und Nachdenken. Info auch unter www.sennfeldevangelisch.de
Geschichte von Freundschaft und Nächstenliebe
erzählt. Mit intensiven Bildern, phantasievollem
Text und einer anrührenden musikalischen Gestaltung erleben die Zuschauer gemeinsam mit
Pettersson und Findus, wie schön es ist, Freunde
zu haben.
Die Vorstellung ist hauptsächlich für Schulen und Kindergärten gedacht, aber auch für die Öffentlichkeit zugänglich.
Karten für 6 € gibt es unter der Hotline 01805/300. Bei Gruppenbestellungen ist jede zehnte Karte kostenlos.
Vortrag: Asylrecht
Über Asylrecht und -praxis in Deutschland
im Rahmen der europäischen Flüchtlingsabwehr
referiert am Sonntag, 17. Dezember, um 17 Uhr
der Würzburger Rechtsanwalt Michael Koch im
DGB-Jugendheim. Der Referent gilt als einer der
kompetentesten Asylanwälte in Bayern
In einer kurzen Einführung geht Jürgen Wilk
vom Asylarbeitskreis der Bürgerinitiative „Solidarität statt Rassismus“ auf die Flüchtlingsabwehr der
EU ein. Michael Koch setzt sich mit der europäischen Asylpraxis in Gestalt des Schengener bzw.
Dubliner Abkommens auseinander und informiert
über die zentralen Punkte des aktuellen deutschen
Gesetzes über die Zuwanderungsbegrenzung.
Einen breiten Raum sollen auch die aktuellen
Bleiberechtsregelungen für Geduldete als Ergebnis
der Innenministerkonferenz in Nürnberg einnehmen. Die Veranstaltung ist kostenlos.
Galderschummer Weihnacht
Weihnachten, das mit der Consumenta konkurrieren kann, eine Adventszeit, die selbst oft nicht
mehr ihren Sinn kennt. Die gute alte Weihnachtsidylle - gibt es sie noch? Susanne Lampidis Pirsch
(Gesang) und Heinrich Karl, genannt Dschahli
(Klavier/Gesang), präsentieren in den Geldersheimer Kirchgaden am Samstag, 16. Dezember, um
20 Uhr eine heiter satirische Musikrevue unter dem
Motto „Schräge Weihnachten“. Die Beiden führen
mit traditionellen Liedern, Chansons, lustigen und
kritischen Gedichten sowie Evergreens aus der
amerikanischen Weihnachtsschmiede durch den
ganz normalen „Wahnsinn“ der Weihnachtszeit.
Kartenreservierung unter Tel. 09721/806165.
Weihnachtsfeier des DVN
Die öffentliche Weihnachtsfeier des Dramatischen Vereins Niederwerrn (DVN) findet am
Samstag, 16. Dezember, um 19 Uhr im Gemeindezentrum Niederwerrn statt. Die Kinder und
Jugendgruppe des DVN spielt das Weihnachtsstück
„30 Kilo Weihnachtsglück!“. Urbi sorgt für die
passende vorweihnachtliche Musik. Langjährige
Mitglieder werden geehrt, die Kinder erhalten
Besuch vom Nikolaus.
Rollende Spielkiste
Die Rollende Spielkiste des Landkreises
Schweinfurt kommt für alle 6- bis 12-jährigen
Kinder am Dienstag, 19. Dezember, von 14 bis 17
Uhr nach Unterspiesheim in die Sporthalle. Thema:
„Märchenhaftes aus der Weihnachtswerkstatt“.
Jazz in der Keramikwerkstatt
Die Keramikwerkstatt im Steigerwald in Fabrikschleichach lädt am Samstag, 16. Dezember,
um 20 Uhr zum traditionellen Jazzkonzert im
Advent ein. Das Duo Drumbone, das sind Günter
Heinz (Posaune, Flöte) und Ernst Bier (Schlagzeug), nehmen das Publikum mit auf eine Sinnesreise. Kartenreservierung unter Tel. 09554/1402
oder per E-mail: [email protected]
de Eintritt 14 €.
Weitere Termine im Adventprogramm der
Werkstatt sind die Adventsausstellung vom 2.
bis 22. Dezember, ein Konzert zum Advent am
Samstag, 2. Dezember, um 17 Uhr, der Glashütter
Weihnachtsmarkt am Samstag, 9. Dezember und
ein Adventlicher Nachmittag mit Kerzenziehen
für Kinder sowie Hausmusik mit Hackbrett und
Gitarre am Sonntag, 10. Dezember.
Adventskonzert in Sennfeld
Zu einem Adventskonzert lädt die Musikschule
Schweinfurt am Donnerstag, 21. Dezember, um
19 Uhr in die katholische Kirche St. Elisabeth
in Sennfeld ein. Die Sennfelder Schüler spielen
auf verschiedenen Instrumenten Kammermusik,
Solostücke und Weihnachtslieder aus aller Welt.
Auch die seit diesem Schuljahr neu bestehenden
gemischten Ensembles stellen sich erstmals dem
Publikum vor. Der Eintritt ist frei.
Kindertheater in Grafenrheinfeld
Für alle vorweihnachtlich gestressten Eltern
hat die Gemeindebibliothek Grafenrheinfeld
kurz vor Weihnachten noch ein Schmankerl. Der
Würzburger Puppenspieler Thomas Glasmeyer
führt am Freitag, 22. Dezember, um 15.30 Uhr
seine Weihnachtsgeschichte „Eine kleine Riesen17
zur dekorativen Wandgestaltung
in verschiedenen Farbtönen
Pigrol Edelwachs
wasserfestes Holzwachs für den Innenbereich
in verschiedenen Farbtönen
1,5 Liter
inkl. USt.
0,75 Liter
inkl. USt.
2,5 Liter
inkl. USt.
Karndean Domestic
Designerbelag - Planken
Farbton Ahorn
Maße: 914 x 102 x 2 mm
mehr als Farbe!
m²
inkl. USt.
Alle Angebote gelten vom 1.12.- 31.12.2006 solange Vorrat reicht!
Abgabe in haushaltsüblichen Mengen. Abb. ähnlich.
Dezember
2006
effekt-design Wandlasur
Colori fino
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Musical! Ob am Broadway, im Londoner West
End oder auf dem europäischen Kontinent: zwei
Namen setzen hier immer wieder neue Maßstäbe:
Sir Andrew Lloyd Webber und The Disney Musical
Productions.
Ihre Musicals haben eine einzigartige, magische Ausstrahlung und sind für das Auge so
unglaublich liebevoll in Szene gesetzt. Hier darf
das Publikum eintauchen in den Klangzauber
großartiger Melodien, hier werden packende Geschichten erzählt mit allen Mitteln, die das Theater
so aufregend, so faszinierend macht.
geschichte – oder warum der Nikolaus rote Sachen
trägt“ im Untergeschoss der Bibliothek auf. In
diesem Puppentheaterstück wachen zwei Riesen
nach 200 Jahren wieder einmal auf, allerdings nur
um sich zu streiten. Was sich daraus entwickelt,
erzählt diese Geschichte – allerdings gibt es ein
friedliches Ende.
Der Eintritt kostet 3 € für alle kleinen und großen Kinder
ab vier Jahren. Eintrittskarten gibt es ab 1. Dezember in der
Gemeindebibliothek Grafenrheinfeld unter Tel. 09723/7775 oder
per Internet über [email protected]
Weihnachtsfeier im DFG/VK-Büro
Auch dieses Jahr führt der Trägerverein des
DFG/VK-Büros, sobima, seine beliebte Weihnachtsfeier am Freitag, 22. Dezember, um 20 Uhr,
in der Gabelsbergerstraße 1 in Schweinfurt durch.
Bei Glühwein, Weihnachtsgebäck, gutem Essen
und preiswerten Getränken treffen sich Linke aus
Schweinfurt und der Region zu einem gemütlichen
Beisammensein, gegenseitigem Kennen lernen,
Plauschen und Diskutieren. Gäste sind willkommen. Der Eintritt ist frei.
Karten gibt es ab sofort an allen bekannten Vorverkaufstellen, telefonisch unter 0951-23837 oder online unter www.
kartenkiosk-bamberg.de
Neujahrsmatinee in Schonungen
Die Celtis Big Band (CBB) unter der Leitung
von Bernhard Kimmel ist bereits zum zweiten Mal
Gast bei der Neujahrsmatinee am Sonntag, 14. Januar, in der Aula der Hauptschule in Schonungen.
Das Programm umfasst Swing, Latin, Jazzrock,
Funk, Jazz und Popmusik. Beginn ist ab 11 Uhr.
Vorverkauf ab 11. Dezember bei Schreibwaren Helmschrott,
Schonungen, Tel. 09721/58120 und bei der Gemeindeverwaltung
Schonungen, Tel. 09721/7570113.
Weihnachtskonzert in Gerolzhofen
In der Stadtpfarrkirche Gerolzhofen findet
am Montag, 25. Dezember, um 17 Uhr ein Weihnachtskonzert mit dem Chor der Stadtpfarrkirche
und dem Projektchor der Pfarreiengemeinschaft,
Solisten und Orchester statt. Unter der Leitung
von Karl-Heinz Sauer wird das Oratorio de Noel
von Camille Saint-Saens aufgeführt. Karten sind
an der Tageskasse erhältlich.
Märkte
Der Elternbeirat der Julius-Echter-Grundschule Bergrheinfeld veranstaltet am 13. Januar von 10
bis 13 Uhr einen Kommunion- und Konfirmations-Kleidermarkt im Zehnthaus Bergrheinfeld.
Annahme ist am 12. Januar von 18 bis 19.30 Uhr. Infos
unter Tel. 09721/4994192 oder 99406.
Flohmarkt ist am Samstag, 20. Januar, von 14
bis 17 Uhr in der Dr. Pfeiffer-Schule Oberndorf.
Die Standgebühr beträgt je nach Tischgröße zwischen 5 und 10
Euro. Anmeldungen unter Tel. 09721/978891, 09721/4758745
und 09721/7968552 (Schulsekretariat).
Wintersport hochalpin
Die Jugendleitung der Turngemeinde Schweinfurt veranstaltet vom 2. bis 7. Januar 2007 eine
Jugendbildung im Bundessport- und Freizeitzentrum (BSFZ) Obertraun. Der Ort liegt mitten im
Salzkammergut Österreichs, umgeben von den
Skigebieten Dachstein-West und Krippenstein.
Zielgruppe sind jugendliche Ski- und Snowboardfahrer ab 15 Jahren.
Musical Starlight
Star-Solisten, Tänzer, Chor, Musiker präsentieren die Highlights aus: Der König der Löwen, Das
Phantom der Oper, Die Schöne und das Biest, Cats,
Aida (neuestes Disney Musical komponiert von
Elton John), Evita, Der Glöckner von Notre Dame
- am Dienstag, 26. Dezember, 20 Uhr im Konferenzzentrum auf der Maininsel Schweinfurt.
Jede Zeit hat ihre Musik! Unsere Zeit hat das
Im Preis von 295 € sind Transfer (Kleinbusse), Unterkunft/
Verpflegung, Skipass vier Tage Dachstein-West/Krippenstein,
Sport (Klettern, Schwimmbad, Sauna etc.), Betreuungs- und
Bildungsangebot durch ausgebildete Lehrkräfte enthalten. Gegen
Aufpreis besteht die Möglichkeit auf Ski-/Snowboardunterricht
durch Lehrer des BSFZ. Weitere Informationen und Anmeldung
bei der TG Schweinfurt, Jugendleitung, Fahrtenleitung: Alexandra Heinlein, Lindenbrunnenweg 51, 97422 Schweinfurt, Tel.
09721/62438, Fax: 09721/6750678, www.tgswjl.de, Email:
[email protected] Das Anmeldeformular kann von
der Homepage heruntergeladen werden.
19
groschenheft aktuell
Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung
Das Jugendhaus bietet für Schüler ab der
5. Klasse dienstags bis freitags jeweils von 13
bis 17.30 Uhr eine Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung in der Franz-Schubert-Straße
26 an. Die Kosten belaufen sich auf 4,50 € je
Tag. Darin enthalten sind eine frisch zubereitete
warme Mahlzeit, Hausaufgabenbetreuung durch
Studenten oder Gymnasiasten (mindestens zwei
Stunden), Freizeitangebote sowie Honorar- und
Sachkosten.
Ein Hauch von Luxus
In einer kleinen Probierstube eines alten
Bauernhauses in der Schweinfurter Straße 26
in Gochsheim verkaufen Charlotte und Philipp
Krämer seit dem Frühling 2006 Champagner. Dort
werden am ersten Samstag im Monat von 11 bis 18
Uhr und nach telefonischer Vereinbarung die edlen
Getränke angeboten. Alle Champagner können vor
einem Kauf erst probiert werden. Darüber können
Champagnerproben für Gesellschaften von 10 bis
20 Personen geordert werden, inklusive passender
Begleithäppchen, oder ein Champagnerstand für
Feste und Feiern bestellt werden.
Weihnachtsaktion bei sanft & effektiv
Dauerhafte Haarentfernung und dadurch
schöne glatte Haut für das ganze Jahr bietet die
Kosmetikpraxis „sanft & effektiv“ mit PulslichtTechnologie. Das Prinzip funktioniert so, dass
intensive Lichtblitze den Haarschaft aufheizen,
wodurch die Haarwurzel zerstört wird. Je nach Typ
benötigt man vier bis acht Sitzungen, um die Haare
dauerhaft zu entfernen. „sanft & effektiv“ arbeitet
mit der neuesten und wirksamsten Technik, der
UPL-Pulslicht-Technologie, die viel schonender
und ärmer an Nebenwirkungen ist als herkömmliche Pulslichtsysteme. Schädliche Infrarotanteile
treffen dabei erst gar nicht auf die Haut. Nach einer
individuellen und intensiven Aufklärung wird das
zu behandelnde Areal begutachtet und danach der
Preis festgelegt. Zu Weihnachten gibt es ab sofort
die Aktion: Bei einem Gutschein ab 100 € erhält
man 20 € dazu geschenkt. Terminvereinbarung
unter Tel. 09723/930360.
Geschenkideen mit Geschmack
Lecker gefüllte Geschenkkörbe, auch in letzter
Minute, sind an allen Adventssamstagen von 10
bis 14 Uhr und von Dienstag bis Freitag von 16
bis 19 Uhr erhältlich bei Landwein und mehr...,
Ingeborg Scherer, in der Linsengasse 4.
Kursangebote der IHK
Zur Vermittlung rechtlicher und betriebswirtschaftlicher Grundlagen der Buchführung startet
die IHK Würzburg-Schweinfurt ab 20. Januar den
Zertifikatslehrgang „Buchführung Grundkurs, Aufbaukurs und Zertifikat“. Der zwölftägige Lehrgang
richtet sich an Interessenten aus kaufmännischverwaltenden Tätigkeitsfeldern, die über geringe
Erfahrungen in der kaufmännischen Buchführung
verfügen. Die Inhalte des Lehrgangs werden in
einem Zertifikatstest der IHK geprüft.
Die Nutzung lokaler Netzwerke ist in den
Unternehmen heute Standard. Die IHK bietet ab
11. Januar in Schweinfurt den Zertifikatslehrgang
„Network Administrator (IHK)“ an. Der Lehrgang richtet sich an Personen mit EDV-Kenntnissen, die Aufgaben im Bereich der Systemadministration auf der Basis von Windows und/oder
Linux übernehmen sollen. Des Weiteren werden
gute Kenntnisse eines Desktop-Betriebssystems
vorausgesetzt.
Moonas Tanztraum Oriental
In Moonas Bauchtanzstudio nahe dem Schrotturm in Schweinfurt finden im Dezember zusätzlich
zu den laufenden Kursen mehrere Veranstaltungen
statt. Erstmals wird im Tanztraum Oriental am
Freitag, 8. Dezember, von 18.30 bis 20.30 Uhr ein
Selbstverteidigungskurs für Frauen veranstaltet.
Geplant sind weitere Kurse im Neuen Jahr, auch
für Männer.
Die Märchenerzählerin Brigitte Klinkel
ist am Sonntag, 10. Dezember, um 14.30 Uhr
für Kinder (ab 5 Jahren) und um 17.30 Uhr für
Erwachsene zu Gast.
Einen Workshop „mystischer Tanz mit Teelichtern“ veranstaltet Eva Streit alias Moona am
Freitag, 16. Dezember. Vorkenntnisse im Orientalischen Tanz sollten hierfür vorhanden sein.
Im Januar findet ein neuer Bauchtanzkurs für
Kinder von 6 bis 8 Jahren statt. Eine kostenlose
Schnupperstunde dazu ist am Dienstag, 9. Januar
um 16 Uhr. Auskünfte unter Tel. 09723/932643
oder 0171/6704771.
Informationen bei Corinna Pollak, Tel. 09721 7848-640
oder unter www.wuerzburg.ihk.de
Alpenverein Schweinfurt
4. Dezember: Vorweihnachtlicher Sektionsabend im Pfarrzentrum St. Kilian. Beginn ist
um 19.30 Uhr.
7., 14. und 21. Dezember: Skigymnastik in
der Turnhalle der Auenschule.
8. Dezember: Lichtbildervortrag von Dieter
Freigang über „Die Provence zwischen Alpen
und Meer“ um 20 Uhr im Leopoldinasaal des
Friedrich-Rückert-Baus. Die Provence als Inbegriff
21
online-ausgabe: www.groschenheft.de
südlichen Lebensstils zählt heute zu den beliebtesten europäischen Reisezielen. Viel gepriesen
als Land des Lichts, der Farben und Düfte birgt
sie als Sonnenland Frankreichs in seinem Norden
großartige Bergregionen südlich des Montblanc.
Die Hochprovence ist dünn besiedelt und mit
dem Gorges du Verdon besitzt die Region die
eindruckvollste Schlucht Europas. Die Provence
bietet aber auch großartige Kulturlandschaften
mit historischen Bauten in Avignon, Arles und
Aix-en-Provence. Beim Hafenstädtchen Cassis
erreicht man die Calanques, die wohl wildeste
Felsenlandschaft am Mittelmeer. Vorverkauf in
der Buchhandlung Hansen.
8. Dezember: Weihnachtsfeier der Skiabteilung in der Hütte an der Haselstaude um 19 Uhr.
16. bis 18. Dezember: Wintersport-Opening
der Skiabteilung in Galtür.
29. Dezember: Jahresrückblick der Bergsteiger- und Klettergruppe in der Pizzeria Rimini in
Niederwerrn. Beginn ist um 19 Uhr.
Die Termine der Freitagswanderer werden
donnerstags in der Tagespresse gemeldet. Weitere
Auskünfte gibt es montags von 16.30 bis 18 Uhr
in der Geschäftstelle der Schweinfurter Sektion
des Alpenvereins in der Linsengasse 13, Tel.
09721/186137.
der neunten Lebenswoche an gefördert. Eltern
werden ermuntert, sich auf die Entwicklung ihres
Babys einzulassen und sie bewusst zu erleben.
Die Kleinsten machen ihre ersten Erfahrungen mit
Gleichaltrigen. Nähere Information zu den Kursen
unter Tel. 09721/22556.
Jeden Freitag von 9.30 bis 11.30 Uhr, außer in
den Schulferien, haben Eltern mit Babys im ersten
Lebensjahr die Möglichkeit beim Offenen Treff
Gleichgesinnte zu treffen, sich auszutauschen und
neue Anregungen für den Umgang mit dem Baby
zu erhalten. Veranstaltungsort ist der PEKiP Raum
des Evangelischen Bildungswerks, Graben 10 in
Schweinfurt. Es ist keine Anmeldung erforderlich.
Bitte mitbringen: Decke oder Handtuch, ein Paar
Socken.
Der Offene Eltern-Kind-Treff für Kinder
ab einem Jahr findet jeden Dienstag von 9.15 bis
11.15 Uhr, außer in den Schulferien, im Evangelischen Jugendhaus, Markt 51, 1. Stock statt. Bitte
mitbringen: Brotzeit fürs Kind, Tasse, Hausschuhe.
Keine Anmeldung erforderlich.
Information und Anmeldung zu den Veranstaltungen
unter Tel. 09721/22556, Fax: 09721/188747, www.elternschule-schweinfurt.de
Filmforum im KuK
Das Filmforum präsentiert montags um 19 Uhr
im KuK, Ignaz-Schön-Straße 32, internationale
Filme im Original, sowie Klassiker und außergewöhnliche Filme.
Sweet Sixteen von Ken Loach (GB 2002, 106
Min., engl. OmU) wird am 4. Dezember gezeigt.
Der 15jährige Liam lebt mit seiner Schwester in
einer schottischen Arbeitersiedlung; Mutter Jean
sitzt wegen Drogenmissbrauchs im Gefängnis.
Als Liam sich weigert, Heroin in den Knast zu
schmuggeln, wird er vom Freund der Mutter
zusammengeschlagen. Doch er lässt sich nicht
einschüchtern und beginnt, um ein besseres Leben
für sich und seine Mutter zu kämpfen. Das Geld
dazu verschafft er sich ausgerechnet mit dem
Handel von Drogen - doch dabei kommt er dem
örtlichen Gangsterboss in die Quere. Von vielen
Kritikern als Ken Loachs warmherzigster und trotz
des beklemmenden Themas optimistischster Film
seit langem bewertet.
In Zusammenarbeit mit amnesty international
präsentiert das Filmforum zum Tag der Menschenrechte am 11. Dezember Bahman Ghobadis
mehrfach ausgezeichneten Film Schildkröten
können fliegen (Irak/Iran 2004, 98 Min., kurd.
OmU). In beeindruckenden Bildern schildert der
Regisseur die Lage kurdischer Waisenkinder in
einem Flüchtlingscamp kurz vor dem zweiten
Elternschule Eva & Leo
Das Geburtshilfe-Team der Frauenklinik im
Leopoldina-Krankenhaus vermittelt am Montag, 4.
Dezember um 19.30 Uhr im Leopoldina Schweinfurt Wissenswertes über Schwangerschaft,
Geburt und Wochenbett. Der Vortrag enthält
auch eine Führung durch den Kreißsaal. Keine
Anmeldung erforderlich.
Wissenswertes über die Zeit nach der
Geburt erfahren werdende bzw. frischgebackene
Eltern bei dieser vom Kinderfachteam des Leopoldina durchgeführten Veranstaltung am Montag,
11. Dezember, um 19.30 Uhr im Vortragsraum (12.
Stock). Keine Anmeldung erforderlich.
Körperberührspiele helfen dem kleinen Kind,
sich gut in seinem Körper zuhause zu fühlen. Sie
sind leicht in den Alltag zu integrieren, sie geben
den pflegerischen Tätigkeiten „am“ Kind neuen
Sinn und sie tun dem Erwachsenen auch gut. Überwiegend neue Verse werden am Montag, 4. Dezember, um 20 Uhr im EBW, Graben 10, Schweinfurt
vorgestellt. Anmeldung erforderlich.
Beim Prager-Eltern-Kind-Programms
(PEKiP) wird in kleinen Gruppen (maximal acht
Babys) mit spielerischen Anregungen der eigenständige Bewegungsdrang der Kinder bereits von
23
groschenheft aktuell
Irak-Krieg. Nahe der irakisch-iranischen Grenze
verdienen sie ihren Lebensunterhalt, indem sie
Landminen sammeln, die sie für eine kleine Summe
an einen Zwischenhändler verkaufen. Explosionen
sind an der Tagesordnung, viele der Kinder sind
verstümmelt. Ihre Lage ist aussichtslos, und doch
kämpfen sie, nicht nur ums Überleben, sondern
auch um Freundschaft und Liebe, und bewahren
sich ihre Würde.
Zum Ausklang des Mozart-Jahrs werden am 18.
Dezember Lotte Reinigers Scherenschnitt-Film
Papageno (1935, 10 Min.) und Ingmar Bergmanns
Version der Zauberflöte (Schweden 1974, 135
Min.) gezeigt - ein optischer und musikalischer
Genuss.
trägt Lesungen und Texte zum Advent bei.
Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratorium wird am Sonntag, 17. Dezember, um 17 Uhr
aufgeführt. Unter der Leitung von Andrea Balzer
musizieren die Kantorei St. Johannis, Kinderchor
und Jugendchor St. Johannis und das Kammerorchester Pfaffenhofen die Kantaten I-IV und
VI. Die Solisten sind Gabriele Schmid (Sopran),
Anna Haase (Alt), Thomas Volle (Evangelist) und
Michael Volle (Bass).
Karten gibt es im Vorverkauf in der Rückert-Buchhandlung und im Evangelischen Pfarramt, Martin-Luther-Platz 18,
Montag bis Freitag von 9 bis 11.30 Uhr. Vorbestellung zu den
genannten Zeiten unter Tel. 09721/21655. Die Abendkasse ist
ab 16 Uhr geöffnet.
Am Altjahresabend, Sonntag, 31. Dezember,
findet um 21 Uhr ein Silvesterkonzert statt. Das
Main Brass Quintett (Bernhard Kimmel, Klaus
Englert, Martin Krebs, Christiane Reder, Gabriel
Schöneich) und Andrea Balzer (Orgel) spielen
Werke von Bach bis Gershwin. Der Eintritt zu
diesem Konzert ist frei. Spenden erbeten.
International School Mainfranken
Alle Bürger von Grafenrheinfeld, Schweinfurt
und Umgebung sind zu einer Weihnachtsfeier der
International School Mainfranken (ISM) in die
Kulturhalle nach Grafenrheinfeld eingeladen. Am
3. Advent, 17. Dezember, werden Kinder der ISM
ein Krippenspiel der etwas anderen Art aufführen.
Es vereint östliche und westliche Sichtweisen und
wird auf deutsch und englisch gehalten. Parallel
zur traditionellen Weihnachtsgeschichte gibt es
die Geschichte einer armen indischen Familie, die
erst durch eine wunderbare Begegnung die Bedeutung des Weihnachtsfestes erfährt. Gemeinsam
werden deutsche und englische Weihnachtslieder
gesungen. Zum Programm gehören außerdem ein
kleiner Basar, Kaffee trinken und Plätzchenverkauf.
Beginn ist um 15 Uhr, Einlass ab 14.30 Uhr.
Für Eltern und Schüler der Klassen 1-6 der
International School findet am Samstag, 9. Dezember und 13. Januar, jeweils um 14 Uhr eine
Informationsveranstaltung zum laufenden und
kommenden Schuljahr in den Räumen der ISM,
Hermasweg 1c in Grafenrheinfeld statt.
Kirchenmusik in Heilig-Geist
Bei den Adventsmeditationen jeweils um
12.05 Uhr sind am Samstag, 2. Dezember, die
beiden Flötistinnen Andrea Seiwert und Josepha
Schmitt und am Samstag, 9. Dezember, die beiden Geiger Julia Seiwert und Constantin Mildner
zu Gast. Gespielt werden Werke u.a. von Bach
(Doppelkonzert in d-Moll).
Der Heilig-Geist-Chor unter der Leitung von
Martin Seiwert singt am Sonntag, 3. Dezember,
im Gottesdienst um 19 Uhr.
Die Pfarrei lädt am 2. Advent, Sonntag, 10. Dezember, zu einer besonderen Andacht ein. Kantor
Martin Seiwert spielt auf der Orgel „Le Bien Aimé
- Der Bräutigam kommt“ des französischen Komponisten Naji Hakim. Es handelt sich dabei um eine
Suite von sieben symphonischen Bearbeitungen
gregorianischer Melodien, die im Wechsel mit den
großen O-Antiphonen der Adventszeit, gesungen
von der Choralschola und der Lesung von Auszügen
aus dem Hohelied Salomos erklingen.
Auch in diesem Jahr gibt es am 3. Advent,
Sonntag, 17. Dezember, in der Kapelle im Krankenhaus St. Josef um 18 Uhr die traditionelle
Adventsandacht des Heilig-Geist-Chores, zu
dem nicht nur die Kranken, sondern alle musikbegeisterten eingeladen sind. Gesungen wird
Adventliche Musik
Der Heilig-Geist-Chor führt am 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, um 10.30 Uhr unter der
Leitung von Martin Seiwert die Messe C-Dur op.
86 für Soli, Chor und Orchester von Ludwig van
Kirchenmusik in St. Johannis
Als Auftakt für die beginnende Adventszeit
findet am 1. Adventssonntag, 3. Dezember, um 17
Uhr ein Offenes Singen für Jung und Alt statt.
Die adventliche Stunde wird vom Kinderchor St.
Johannis und dem Schweinfurter Posaunenchor
unter Leitung von Wolfhart Berger, Kantorin
Andrea Balzer und Dekan Oliver Bruckmann mit
ausgestaltet.
Bei einer musikalischen Andacht am Samstag, 9. Dezember, um 17 Uhr spielen Marc Eißele
(Trompete) und Andrea Balzer (Orgel) Werke von
Samuel Scheidt, Johann Sebastian Bach, Gerd
Wachowski und anderen. Diakon Norbert Holzheid
25
online-ausgabe: www.groschenheft.de
flugmodellbau für 10- bis 14-Jährige (Beginn:
Januar, 3 x). Vielleicht als Weihnachtsgeschenk?
Kosten: 25 € (inkl. Flugmodell). Anmeldung
erforderlich.
Jugendräume Oberndorf, Pfarrgasse 7, Tel.
09721/387853: Offener Sonntag für Jugendliche
ab 14 Jahre ist am 3. Dezember von 16 bis 19 Uhr.
Tag der Offenen Tür für Jung und Alt ist ebenfalls
am Sonntag, 3. Dezember, von 15 bis 18 Uhr.
Cafe Morrison, Oskar-von-Miller-Str. 62, Tel.
09721/804783: Die Teenie- und Jugenddisco für
12- bis 15-Jährige findet am Freitag, 22. Dezember,
von 18.30 bis 21.45 Uhr statt. Eintritt: 0,50 €.
Kindertreff „Die Scheibe“, Hermann-Barthel-Str. 1, Tel. 09721/803594: Weihnachten
spezial am Mittwoch, 27. Dezember, von 14 bis
18 Uhr.
Anmeldungen für das New-Comer-Festival
am 24. März 2007 sind im Jugendhaus, FranzSchubert-Straße 26, Tel. 09721/51418 möglich.
Beethoven auf. Als Solisten wirken unter anderem
Traudl Geiß (Sopran) und Christine Hübner-Hart
(Alt) mit.
Termine der Christuskirche
Das Team des Frauentreffs beschäftigt sich
am Mittwoch, 13. Dezember, von 19.30 bis 21.30
Uhr in der Arche Dittelbrunn mit dem Thema „Die
Könige an der Krippe“. In der Bibel, in Legenden
und Liedern.
Weihnachtskrimis und Musik gibt es beim
Frauenfrühstück am Mittwoch, 13. Dezember,
von 9 bis 11 Uhr in der Christuskirche zu hören. Der Eintritt ist frei. Kinderbetreuung wird
angeboten.
Das Sonntags-Special am 3. Advent, 17.
Dezember, um 10.45 Uhr in der Christuskirche
informiert über Weihnachtsbräuche und -lieder
aus anderen Ländern. Mit dabei sind der Chor der
Siebenbürger Sachsen, Spätaussiedler aus Russland
und Kasachstan und ein Gast aus Australien.
Der Leiter des Kulturamts Schweinfurt, Dr.
Erich Schneider, referiert beim Gespräch am
Morgen, am Donnerstag, 21. Dezember, von 9.30
bis 11.30 Uhr in der Arche Dittelbrunn zum Thema
Schweinfurt: Indusrie und Kunst.
An Silvester, 31. Dezember, findet gemeinsam
mit der Kirchengemeinde Maria Hilf um 17 Uhr
in der Christuskirche ein Ökumenischer Gottesdienst statt.
Zeit für neue Helden
„3 Tage Zeit für Helden“ heißt die
Aktion, die der Bayerische Jugendring (BJR) ins Leben gerufen hat, und
die vom 12. bis 15. Juli 2007 unter Beteiligung von
Jugendgruppen aus ganz Bayern dezentral stattfinden wird. Es gibt sie: die Heldinnen und Helden
des Alltags, nach denen regelmäßig gefragt wird,
wenn es um unser Zusammenleben und um die
Bedeutung von Zivilcourage geht: 42 Prozent der
Jugendlichen in Bayern zwischen 14 und 24 Jahren
gehen einer ehrenamtlichen Tätigkeit nach, täglich
engagieren sich junge Menschen unentgeltlich für
die Gemeinschaft.
Bei „3 Tage Zeit für Helden“ sollen nun Jugendgruppen mit verschiedenen lokalen Aktionen
zeigen, was sie ehrenamtlich leisten können: Sie
stellen sich der Herausforderung, innerhalb dieser
drei Tage eine gemeinnützige Aufgabe mit einem sozialen, kulturellen, gesellschaftlichen, politischen,
integrativen oder ökologischen Schwerpunkt zu
lösen – und zwar ohne diese Aufgabe vorher zu
kennen. Ihren Inhalt erfahren die Gruppen erst zu
Beginn der Aktion. Darin liegen die besondere
Schwierigkeit und der Reiz der Sache. Da kann es
z.B. darum gehen, einen Spielplatz anzulegen, ein
multikulturelles Bürgerfest zu organisieren oder
eine Geschichtsdokumentation zu recherchieren.
Mitmachen kann jeder. Jugendgruppen können
sich online anmelden unter www.zeitfuerhelden.
de. Dort gibt es auch weitere Informationen, die
man aber ebenso beim Kreisjugendring und Stadtjugendring erhält.
Termine der Kom. Jugendarbeit
Die neuen Öffnungszeiten sind Montag bis
Freitag, von 8.30 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 13 bis 16.30 Uhr. Telefonnummer
09721/51-3150.
Jugendzentrum Friedrich-Rückert-Bau,
Eingang über Parkplatz gegenüber der Post, Tel.
09721/51520: Die Teeniedisco für 12- bis 15Jährige findet statt am Freitag, 1. Dezember, von
18.30 bis 20.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 0,50 €.
Für Kinder von sechs bis elf Jahren werden bei
der Kinderdisco am Freitag, 15. Dezember, von
17.30 bis 19.30 Uhr die neuesten Hits aufgelegt.
Der Eintritt beträgt 0,50 €. Speed-Stacking für
6- bis 12-Jährige, dienstags von 16.30 bis 18 Uhr,
verlängert bis 19. Dezember. Spiel und Spaß in den
Weihnachtsferien für 7- bis 11-Jährige Mittwoch
bis Freitag, 27. bis 29. Dezember, jeweils von 11
bis 15 Uhr. Kosten: 2,50 € pro Tag, Anmeldung
erforderlich.
Für folgende Kurs-Angebote sind noch Plätze
frei: Weihnachtsbastelei für 8- bis 12-Jährige
(Beginn: 1. Dezember, 3 x), Kosten: 10 €, Segel27
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Angebote der Volkshochschule
kelentspannung und orientalischer Schleiertanz.
Erstmalig bietet die VHS einen QiGong Kurs
für Eltern mit Kindern an, die gemeinsam am
Wochenende teilnehmen können.
In Abendseminaren zu gesundheitlichen
Themen wie Krebs und Klassische Homöopathie,
MammaCare ©, Reizdarmsyndrom, Babyernährung, Kinesiologie und Bioresonanztherapie kann
man nicht nur viel erfahren, sondern im Gespräch
individuelle Belange ansprechen. Auch hierzu ist
eine Anmeldung im Sekretariat der vhs im Rathaus,
Tel. 09721/51476 erforderlich.
Die Provence - zwischen Alpen und Meer:
Von großartigen Bergregionen und Gipfeln südlich
des Mont Blanc führt der Dia-Vortrag mit Dieter
Freigang in eine Landschaft mit Weinbergen, Olivenhainen, Lavendelfeldern und eindrucksvollen
Schluchten. Zu sehen am Freitag, 8. Dezember, um
20 Uhr im Leopoldina Saal des Friedrich-RückertBaus. Eintritt 4,50 €
Verbraucherinsolvenz - Möglichkeiten der
Entschuldung: Seit 1999 haben Privatpersonen
die Möglichkeit bei Überschuldung im Wege
der sogenannten Verbraucherinsolvenz von ihren
Schulden befreit zu werden. In einem Vortrag
am Donnerstag, 14. Dezember, im Schrotturm,
Erdgeschoss, gibt Rechtsanwalt Frank Schmälzle
ab 19.30 Uhr einen Überblick der Möglichkeiten
und Voraussetzungen der Verbraucherinsolvenz.
Anmeldung erforderlich bis zum 12. Dezember.
Eintritt 7 €.
Stadtbücherei: Extra-Angebote
In den Weihnachtsferien haben die Büchereien im Centrum Am Oberen Marienbach und
im Bildungszentrum geöffnet. Erstere montags
und dienstags von 10 bis 18 Uhr, mittwochs von
13 bis 18 Uhr, donnerstags und freitags von 10
bis 19 Uhr. Die Bücherei im Gebäude des Humboldt-Gymnasiums hat alle Werktage von 9.30 bis
18 Uhr, mittwochs aber nur bis 12 Uhr geöffnet.
Geschlossen hat in den Weihnachtsferien die
Jugendbücherei Oberndorf. Sie ist lediglich bis
Donnerstag, 21. Dezember, offen.
Besondere Serviceleistungen sind Ferienleihfristen auf Wunsch, vier Wochen Leihfrist für
Videos und Musik-CDs sowie erweiterte Leihfrist
für DVD von zwei Wochen statt einer Woche im
Aktionszeitraum bis 5. Januar 2007. Außerdem
gibt es Rabatte bei der Ausleihe von Videos, Musik-CD und DVD mit der Aktion „Nimm 4 zahl
3“ im Aktionszeitraum.
Der telefonische Verlängerungsservice ist
unter der Rufnummer 09721/51-633 von montags
bis freitags von 8 bis 18 Uhr erreichbar. Über den
Internet-Katalog kann rund um die Uhr vorbestellt
und verlängert werden (www.stadtbuechereischweinfurt.de, Funktion Katalog). Weitere Infos
unter www.stadtbuecherei-schweinfurt.de
Über 40 Kurse starten im Januar allein
aus dem Gesundheits- und Tanzbereich der
Volkshochschule Schweinfurt. Zu etlichen kann
man sich auch jetzt noch anmelden. Und ein
Tipp: manche der Angebote eignen sich hervorragend als Geschenküberraschung unter dem
Weihnachtsbaum, zum Jahreswechsel oder auch
als Geburtstagspräsent.
VHS-Kurse am Abend können gebucht werden für Qi Gong, Rücken- und Gelenkschonende
Gymnastik, Tanzen aus dem Bauch heraus und
„Schenke dir Zeit für Entspannung“, einem
Kombinationsangebot aus verschiedenen Entspannungsverfahren.
Vormittags locken freie Plätze in Aquafit für
Jung und Alt , Body fit total, Beckenboden-, Wirbelsäulengymnastik, Feldenkrais-Methode.
Am Wochenende können Kurse belegt werden
in AIKI-Indo, Partnermassage, Progressive Mus-
29
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Neues aus der Bücherei im Bildungszentrum
Ferner kamen zu den über 100 bereits vorhandenen Spielen 13 neue hinzu, darunter das Spiel
des Jahres 2006 „Der schwarze Pirat“ für Kinder ab
fünf 5 Jahren und ein Kartenspiel zu den „Wilden
(Fußball)Kerlen“ ab acht Jahren.
Auch wurden zahlreiche neue Romane,
Sachbücher , Kinderbücher, DVDs, Kinder- und
Musik-CDs und CD-ROMs angeschafft.
Die Stadtbücherei im Bildungszentrum befindet sich in der Geschwister-Scholl-Straße 4 (im
Gebäude des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums, aber mit eigenem Eingang) und ist zu
folgenden Zeiten geöffnet: Montag und Dienstag
von 9.30 bis 18 Uhr, Mittwoch von 9.30 bis 12 Uhr,
Donnerstag und Freitag von 9.30 bis 18 Uhr.
Auch in diesem Jahr hat die Stadtbücherei
im Bildungszentrum ihr Angebot ausgebaut und
verfügt jetzt über 400 Videos, die das aktuelle
DVD-Angebot ergänzen. Bei den Videos handelt
es sich um Sachfilme zu verschiedenen Themen
(Schwerpunkt Reise und Geschichte) und um
Zeichentrick-, Kinder- und Spielfilme. Die Leihfrist für alle Videos beträgt vier Wochen, die
Leihgebühr 2 €.
Der Bestand an russischsprachiger Literatur
wurde um zirka 20 Titel erweitert, unter anderem
um Werke von Gogol, Turgenjew, Gontscharow,
Aitmatow und um moderne Unterhaltungsromane
von Osana Robski, Tatjana Ustinowa und Alexandra Marinina.
Literarische Weihnacht und Mozart im Schrotturmkeller
Unter dem Motto „O Weihnacht!“ oder „O
wei! – Weihnacht!“ findet heuer die traditionelle
Weihnachtslesung der Hans Sachs Gruppe am
Freitag, 8. Dezember, 20 Uhr und Sonntag, 10.
Dezember, um 19 Uhr im Schrotturmkeller statt.
Fern ab von „und es waren Hirten auf dem Felde“
lesen und rezitieren die Akteure Nachdenkliches,
Kritisches, Kurioses und Heiteres zum Fest der
Feste. Wie immer ist der Keller geschmückt, es
gibt Glühwein und etwas zum Knabbern. Für die
gesangliche und musikalische Umrahmung wurden
Hans und Lissy Heilgenthal von den „Spessart
Spielleut“ verpflichtet. Die Freitagsveranstaltung
ist ausverkauft, für Sonntag gibt es noch Karten
unter Tel. 09722/1717.
Mit „Das Genie, das sich Sauschwanz nannte“ legt die Kleinkunstbühne Schrotturmkeller am
Freitag, 29. Dezember, um 20 Uhr noch einmal das
Mozart-Programm auf. Hans Driesel liest, plaudert
und rezitiert, zeichnet das Lebensbild des Ausnahmemenschen, macht mit Weggefährten bekannt
und wirft auch einen Blick auf das politische und
soziale Umfeld Mozarts.
Anja Gutgesell (Sopran) singt Mozart-Arien
und Kantanten. Am Klavier begleitet David Reß.
Karten: Tel./Fax 09722/1717.
Das Sams kommt in die Buchhandlung Collibri
„Schaut mich an, schaut gut hin, weil ich was
Besondres bin. Habe Punkte im Gesicht, schöner
geht es einfach nicht. Herr Taschenbier ist mein
Papa und ich bin immer für ihn da“. So stellt sich
die Titelfigur „Sams“ in den fünf Werken des aus
Schweinfurt stammenden Kinderbuchautors Paul
Maar vor. Wie es dazu gekommen ist, dass das Sams
bei Herrn Taschenbier eingezogen ist, erzählt das
lustige Wesen mit den Wunschpunkten im Gesicht
höchst persönlich an den vier verkaufsoffenen
Samstagen in der Buchhandlung Collibri allen
Kindern zwischen 5 bis 8 Jahren.
Das Sams wird an den verkaufsoffenen
Samstagen (2./9./16./23. Dezember) pünktlich
jeweils um 15 Uhr in der Buchhandlung sein. Vom
Weihnachtsstress geplagte Eltern sind natürlich
auch herzlich eingeladen, um in der Buchhandlung
eine vergnügliche Rast bei Kaffee und Kuchen
einzulegen. Für die Kinder wie für die Eltern wird
dies ein besonderer Sams-Tag-Nachmittag sein.
Das Ende ist offen, der Eintritt der ist frei.
31
groschenheft aktuell
Organismus mit Azidose-Kur-Urlaub entsäuern
gemeinsam mit der Reiki-Meisterin Jutta Lohmann
(Rosbach-Rodheim) einen Azidose Kur-Urlaub an.
Zu Beginn und am Ende gibt es einen GesundheitsCheck-up, weitere Inhalte sind Darmreinigung,
Azidose-Massage, Ganzkörper-EnschlackungsPackung, Basische Bäder, Yoga/Gymnastik und
Meditation, Wanderungen, Sauna, Erlernen der
basischen vegetarischen Kostzubereitung und
Erstellen eines individuellen Ernährungs- und
Therapiekonzeptes.
Säuren, die der Körper nicht mehr puffern kann,
werden im Binde-, Fett- und Muskelgewebe, den
Gelenken und in den Organen abgelagert. Die Folge
ist eine zumeist schleichende Erkrankung des Körpers und eine Entgleisung des Stoffwechsels sowie
die daraus resultierenden Erkrankungen, wie z.B.
Rheuma, Allergien, Gicht, Migräne, Osteoporose,
Morbus Crohn und Krebs. Die Entsäuerung des
Organismus stellt daher eine wesentliche Säule
zur Wiederherstellung der Gesundheit und zur
Gesunderhaltung von Körper und Geist dar.
Vom 1. bis 7. Januar oder vom 2. bis 14. Februar
2007 bietet die Heilpraktikerin Ilka Hawemann in
ihrer Naturheilpraxis in Sulzdorf/Zimmerau a.d.L.
Die Kurgebühr beträgt für 6 Tage 430, für 13 Tage 910
€. Paare/Familienmitglieder auf Anfrage. Übernachtung am
Seminarort im Doppelzimmer mit vegetarischer Vollpension für
40 € pro Tag und Person. Information und Anmeldung unter Tel.
09763/939000, e-mail: [email protected]
Qigong & Meditation in der Kung Fu Schule Schweinfurt
Im Kurs „Ein Stern führt uns zum Ursprung des
Lichts – mit Qigong meditativ durch den Advent“
verbinden sich beide Traditionen. Die Kurse finden
an den drei Adventssonntagen 3., 10., und 17. Dezember, jeweils von 16.30 bis 18 Uhr statt.
Wer das neue Jahr mit Tiefe beginnen möchte,
findet am Mittwoch, 3. Januar, von 19.30 bis 21.30
Uhr den Kurs „Mensch werde wesentlich – Körper,
Geist und Seele auf den Punkt bringen“.
Qigong bedeutet die kontinuierliche Pflege zur
Erhaltung der Lebenskraft. Dies stellt einen Teil
der traditionellen Chinesischen Medizin dar, den
Weg des regelmäßigen und eigenverantwortlichen
Übens. Die Übungen können im Stehen, Sitzen
und Liegen praktiziert werden. Sie harmonisieren
und beleben Körper und Geist und schulen die
Konzentration.
In den Kursen werden die Teilnehmer auch
an die Meditation herangeführt. Um den Einstieg
und das Verständnis für Qigong und Meditation
zu erleichtern, ist es für die Kursleiterin der Kung
Fu Schule Kerstin Neubert wichtig, immer wieder
Verbindungen zur eigenen westlichen bzw. christlichen Tradition herzustellen.
Zu den Veranstaltungen bitte Decke, Stoppersocken,
Schreibunterlagen mitbringen. Anmeldung und Information bei Kerstin Neubert, Kung Fu Schule Schweinfurt,
Friedrich-Stein-Straße 16, Tel. 09721/4759849 oder
0151/14117831. Freitags von 8.30 bis 10 Uhr und von
19.30 bis 21 Uhr ist Zeit für kostenloses Probetraining.
Hilfe für Kinderdorf in Sri Lanka
Der Verein Lanka Hope Niederwerrn ist
Mitgründer eines Waisenhauses in Sri Lanka. Im
April diesen Jahres wurde das erste Haus eines in
Gründung befindlichen Kinderdorfes eingeweiht.
Mitglieder des Niederwerrner Vereins waren bei
der Einweihung in Anwesenheit des Industrieministers Kumara Welgama dabei. Der Leiter des
Waisenhauses, Frankey de Silva, berichtete bei
seinem Besuch im Oktober über die Baufortschritte
und die Situation der Kinder vor Ort.
Im Moment werden vor allem Spielsachen und
Schulmaterial wie Bleistifte, Buntstifte, Spitzer,
Lineale, Radierer (jedoch keine Hefte und Papier)
gesucht. Benötigt wird auch Sommerkleidung
zunächst vornehmlich für Buben, zumal im ersten
mehrerer geplanter Häuser nur Jungs ab 2 Jahren
untergebracht sind.
Darüber hinaus versucht der Verein, Paten
zu finden, damit der monatliche Unterhalt für
die Kinder, das Personal und die Kosten für
Verpflegung, Kleidung, Arztbesuche und Schule
gesichert sind.
Alle Spenden können beim Vorsitzenden
Sebastian Hehn in der St. Bruno-Straße 2 in Niederwerrn abgegeben werden. Wenn nötig werden
die Spenden auch abgeholt (Tel. 09721/48366).
Die Spenden werden im Januar 2007 von einer
Delegation des Brudervereins aus Kitzingen nach
Sri Lanka mitgenommen.
Ermöglicht wird die Aktion durch die Fluglinie
Condor, die 500 Kilogramm Freigepäck bewilligt
hat. Der Verein hat außerdem ein Konto 8140295
bei der Kreissparkasse (Bankleitzahl 793 501 01)
eingerichtet.
Wer Gutes tun will kann auch durch einen
Besuch des Niederwerrner Weihnachtsmarktes
helfen. Der Verein bietet beim Markt am Sonntag, 3.
Dezember, auf dem roten Platz vor der Hugo-vonTrimberg-Schule an seinem Stand Spezialitäten,
Souvenirs und T-Shirts aus Sri Lanka an.
33
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Podiumsdiskussion zum Betreuungsgesetz
wurde abgelöst durch eine Budgetierung (Förderbetrag pro Kind). Wie sind die ersten Erfahrungen
mit diesem Gesetz? Welche Auswirkungen hat die
Ökonomisierung der Kinderbetreuung für Kinder,
Eltern, Erzieherinnen, Träger und Kommunen.
Über diese Fragen diskutieren Sybille Lust,
Landesfachbereichsleiterin Gemeinden vom ver.
di-Landesbezirk Bayern, Arthur Arnold, Bürgermeister Gemeinde Euerbach und je ein Vertreter
der Eltern und der jeweiligen Träger.
Die Moderation übernimmt Karl Heinz Körblein vom Schweinfurter Tagblatt.
Der ver.di-Bezirksfrauenrat lädt ein zu einer
Podiumsdiskussion am Donnerstag, 7. Dezember,
um 19 Uhr im Gemeindesaal von St. Lukas, Segnitzstraße 19 in Schweinfurt.
Thema ist „Das neue Bayerische Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG) - Fluch
oder Segen“.
Seit 1. September 2006 gilt in den Bay. Kindertagesstätten ein neues Finanzierungsmodell
nach dem Bay KiBiG.
Dies bringt erhebliche Veränderungen mit sich,
denn die bisherige Erstattung der Personalkosten
Christkind kommt am 2. Dezember zum Weihnachtsmarkt
Erstmals in diesem Jahr veranstaltet die
Stadt am dritten Adventswochenende (16. und
17. Dezember) als Ergänzung zum Weihnachtsmarkt einen Kunsthandwerkermarkt. Die
Hobbykünstler bauen ihre Stände im Vorraum
der Ausstellungshalle „Altes Rathaus“ unter dem
Torbogen auf. Die handgefertigten Waren, wie
z. B. Schmuck, Metallkreationen, Tonfiguren,
Patchworkartikel, Holzarbeiten, Bildhauerei,
Glaswaren, handgefertigte Porzellanpuppen sowie
sonstige Bastelarbeiten können bewundert und zu
günstigen Preisen erworben werden.
Insgesamt wurden in diesem Jahr vom Amt
für öffentliche Ordnung und Umweltfragen 53
Schausteller und Marktkaufleute aus den verschiedensten Branchen zugelassen, die sich bereits jetzt
auf einen zahlreichen Besuch freuen.
Jeweils samstags und sonntags von 13.30 bis
17.30 Uhr fährt die original Postkutsche aus Bad
Kissingen durch die weihnachtlich geschmückte
Schweinfurter Innenstadt. Die Haltestelle der
Postkutsche befindet sich bei der Kinderreitbahn
an der Nordseite des Marktes.
Das Rahmenprogramm des Weihnachtsmarktes
werden wieder Rock-Christmas-Veranstaltungen
von DJs der Diskotheken „Mad“ und „Rockfabrik“
aufgezogen. In diesem Jahr werden erstmals
wieder die Coca-Cola-Weihnachtstrucks am
Freitag, 1. Dezember, von 15 bis 20 Uhr mit
einem Showprogramm Station machen. Das
Nürnberger Christkind trifft am Samstag, 2.
Dezember, gegen 13.30 Uhr am Marktplatz ein,
um nach dem Prolog vom Rathausturm auf der
Bühne Süßigkeiten an die Kinder zu verteilen. Der
große Auftritt des Nikolaus erfolgt am 6. Dezember. Musikalisch begleitet wird er in diesem Jahr
von den Schülern der Friedrich-Rückert-Schule.
Am Samstag,09. Dezember, ist von 14.30 bis 16
Uhr wieder das beliebte Foto-Shooting mit dem
Nikolaus auf der Bühne. Jedes Kind erhält ein
Bild, das bei Photo Porst am Marktplatz abgeholt
werden kann. Die gesamte Aktion einschließlich
des Bildes ist kostenlos.
Bei der Stollenwiegeaktion der Bäckerinnung Schweinfurt am Sonntag, 10. Dezember,
wird der Regierungspräsident Dr. Paul Beinhofer
aufgewogen. Weihnachtsgebäck wird kostenlos
an die Besucher des Marktes verteilt. Die beliebte
Fränkische Weihnacht in der Rathausdiele findet
am 16. Dezember statt, natürlich wieder bei freiem
Eintritt. Am Sonntag, 17. Dezember, gibt es um
16 Uhr eine große Sachpreisverlosung auf der
Bühne am Weihnachtsmarkt.
Jeden Montag und Dienstag finden die Besucher an den Ständen des Marktes Teilnahmekarten
mit einer Frage, die richtig beantwortet werden
muss. Die Teilnahmekarte muss bis spätestens
17. Dezember um 12 Uhr in den Briefkasten an
der „Lebenden Krippe“ eingeworfen werden.
Zu gewinnen gibt es attraktive Preise, wie z. B.
einen Camcorder, einen Kaffeeautomaten etc.
Die Marktkaufleute bieten an den Montagen
(4., , 11. und 18. Dezember) erneut kostenlose
35
groschenheft aktuell
Führungen für jedermann an. Weitere attraktive
Programmpunkte können dem Faltblatt der Stadt
Schweinfurt, das an allen öffentlich zugänglichen
Stellen in Schweinfurt und Umgebung ausliegt,
entnommen werden.
Traditionell zusammen mit dem Weihnachtsmarkt findet auf dem Martin-Luther-Platz von 6.
bis 23. Dezember der Christbaummarkt statt.
Nähere Informationen erhalten Sie auch im
Internet unter www.weihnachtsmarkt-sw.de
Circus Carl Busch wieder zu Gast in Schweinfurt
zigartigen Faltyny’s preisgekrönte Artisten aus
Las Vergas mit von der Partie. In einer außergewöhnlichen Freiheitsdressur ohne Peitsche oder
Sattelzeug wird ein Sechserzug Friesenhengste
begeistern. Es wird einen Auftritt von Deutschlands größter Kamel-Karawane geben. Die Martis
Brothers sind Handstandakrobaten aus Spanien,
Comey-Clowns strapazieren die Lachmuskeln
und dann ist da natürlich noch Europas größte
Raubtiershow mit Tigern und Löwen und ihrem
polnischen Dompteur Mikulski.
Jeden Tag sind in dem riesigen ViermastenCircuspalast, der voll klimatisiert ist und 2000
Menschen Platz bietet, zwei Vorführungen, immer
um 15 Uhr und in der Regel um 19.30 Uhr, nur am
25., 26. und 31. Dezember sowie am 1., 6. und 7.
Januar ist schon um 18 Uhr Beginn.
Mit neuem Programm kommt der Circus Carl
Busch vom 25. Dezember 2006 bis 7. Januar 2007
mit der Premiere am 1. Weihnachtsfeiertag um
17.30 Uhr nach Schweinfurt auf den Volksfestplatz. Der 1891 von Carl Busch senior gegründete
Zirkus beschäftigt Artisten, Akrobaten, Komiker
und Helfer aus mehr als zehn Nationen.
Bei der aktuellen Tournee sind mit den ein-
Karten gibt es beim Anzeiger, bei Tagblatt/Volkszeitungt, im
Reiseland American Express Wolfsgasse, Buchhandlung Collibri
(alle in Schweinfurt), Fernseh Karg in Gerolzhofen ab sofort und
an der Zirkuskasse ab 24. Dezember unter Tel. 0179/4253369.
Weitere Infos unter www.circus-carl-busch.de
Schwerter und Fantasy bei Excalibur
Seit Oktober hat „Excalibur“, der Laden für
Mittelalter, Schwerter und Gothic in der Oberen
Straße 4 in Schweinfurt geöffnet. Inhaberin Nadine
Tyree bietet ein breites Sortiment für die Bereiche
Mittelalter, Schwerter und Fantasy an. Neben Samurai-, Schaukampf- und Fantasy-Schwertern und
Dolchen gibt es Kleidung, Schmuck, Trinkhörner,
schmiedeeiserne Wohnaccessoires und Metweine.
Das Sortiment wird aufgrund der starken Nachfrage
ständig erweitert, eine Auswahl der neuen „Nene
Thomas“- Elfenkollektion ergänzt beispielsweise
die Fantasy-Serie. Ebenfalls neu eingetroffen sind
fantastische Gargoyle-Dekofiguren für den Innenund Außenbereich. Mittelalterliche Kleidung wird
nicht nur von ausgewählten Herstellern angeboten,
auf Wunsch sind auch Übergrößen und Sonderan-
fertigungen erhältlich. Für die Weihnachtszeit gibt
es Geschenkgutscheine. Kontakt: Nadine Tyree,
Tel. 09721/7309830, [email protected]
Internetplattform aus Weinfranken
Dass Tradition und Internettechnologie sich
alles andere als ausschließen, beweisen das
Familienweingut Dahms und die Internetprofis
des Software- und Systemhauses netlands edv
consulting GmbH aus Schweinfurt im neuen
Gemeinschafts-Projekt www.logowein.de. Das
Konzept: durch hochwertiges eigenes Etikett im
Digitaldruck individualisierte Frankenweine in
Kleinmengen zu einem fairen Preis.
Der Interessent wählt sein Weinprodukt aus
und lädt anschließend sein selbst entworfenes
Etikett als Bilddatei auf den Internetserver. Eine
37
online-ausgabe: www.groschenheft.de
direkte Darstellung auf der Originalweinflasche
ermöglicht es dem Besteller, einen ersten Eindruck
vom Endprodukt zu bekommen.
Die Information und Kommunikation mit dem
Käufer bis zur preiswerten Lieferung in postgeprüfter Versandverpackung nach wenigen Tagen
erfolgt via Email.
„Wir können nur so günstig sein, da die
Abwicklung komplett standardisiert und internetbasiert erfolgt und direkt mit dem Erzeuger
zusammenarbeiten“, sagt netlands-Geschäftsführer
Christian Payr zum gemeinsamen Projekt mit Alex
Dahms, gemeinsam mit Jürgen Dahms Geschäftsführer des Familienweinguts.
Weine und Secco von „logowein.de“ eignen
sich durch die kleine Losgröße von nur 20 Flaschen
ideal zum Verschenken für kleine Unternehmen,
aber auch für Privatpersonen zur Hochzeit,
Geburt oder pfiffiges Geburtstagsgeschenk. Auf
der Website gibt es eine logowein.de-Demobox
mit Bacchus, Rotling und Riesling Secco zum
Probierpreis.
Biografien von Senta Berger und Dieter Hildebrandt
Senta Bergers Erinnerungen heißen „Ich hab
ja gewusst, dass ich fliegen kann“. Tatsächlich
liest sich ihre Biografie,
der Aufstieg eines Wiener
Mädchens, hineingeboren
in ärmliche Verhältnisse
der Nachkriegszeit bis
zur international gefeierten Theater-, Film- und
Fernsehschauspielerin,
wie die Geschichte eines
Höhenfluges. Sicher, und
das geht auch aus ihren
Erinnerungen hervor: Die
Berger hatte oft Glück in
ihrem Leben. Nicht jeder
hat die Chance, nach einem Schwimmbadbesuch
für eine internationale Kinoproduktion engagiert
zu werden.
Es sind die aufregenden 60er Jahre, die Senta
Berger ins Zentrum ihres Buches rückt. Es ist die
Zeit ihrer ersten Erfolge in Berlin und München,
ihre Zusammenarbeit mit Produzentenlegenden
wie Arthur Brauer und die Zeit ihres langen Aufenthaltes in den USA. Zwischen 1960 und 70 liegt
auch der Beginn ihrer privaten Erfolgsgeschichte,
die langjährige Ehe mit dem Filmemacher und Arzt
Michael Verhoeven.
Einfühlsam, mit Charme und Schalk, Weisheit
und Witz erzählt Senta Berger ihre Erinnerungen.
Ein Buch, das nicht nur Dokumentation eines
abenteuerlichen Lebensweges ist, sondern auch ein
großes Lesevergnügen.
Dieter Hildebrandt,
der wohl bekannteste Kabarettist Deutschlands, berichtet in seinem Buch „Ich
musste immer lachen“
über sein Leben. Er hat
die deutsche Wirklichkeit
50 Jahre lang scharfzüngig
kommentiert. Hildebrandt
plaudert mit seinem CoAutor Bernd Schroeder
– so wird das Ganze durch
die Gesprächssituation
besonders lebendig. Sehr
einfach, sehr präzise und
plastisch erzählt er sein Leben: die bäuerliche
Herkunft der Familie in Schlesien, die Hitlertreuen Eltern, die arglose Mutter, die den Vater
ohne sein Wissen bei der Partei anmeldet, die Jahre
als Hitlerjunge, als Soldat im Krieg und in der
Gefangenschaft, die Studentenjahre in München,
die Anfänge auf der Bühne, bis zu den „Scheibenwischern“, jenen Sendungen, in der er die Satire in
das bundesdeutsche Fernsehen brachte.
Dieter Hildebrandts Buch ist ein spannendes
Stück und er gewährt zugleich sehr persönliche
Einblicke. Es ist anekdotenreich und scharfzüngig,
wie es der Leser von ihm erwartet. Hier spricht
einer ohne Nostalgie und ohne Pathos, sondern mit
Wahrhaftigkeit, Ehrlichkeit und trockenem Witz.
Diese und weitere Biografien gibt es in
der Rückert-Buchhandlung, Kesslergasse 9 in
Schweinfurt.
39
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Kochen und backen? Leicht und lecker!
Studienkreis Schweinfurt gibt Gratis-Rezeptheft für Schüler heraus
Schon die Römer wussten: Ein gesunder Geist
Lebensstil kennen und schätzen lernen.“
steckt in einem gesunden Körper. Der Studienkreis
Die in Kooperation mit der Centralen Markegibt deshalb in der Weihnachtszeit eine 24-seitige
ting-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft
Sammlung mit originellen Rezepten für Schüler
mbH (CMA) entstandene Rezeptsammlung des
und ihre Familien heraus. Mit den Back- und
Studienkreises enthält leicht zu verstehende
Kochrezepten möchte die Nachhilfeschule Kindern
und umzusetzende Anleitungen für Plätzchen,
und Jugendlichen eine ausgewogene Ernährung
Gebäck, Vorspeisen, Hauptspeisen, Desserts und
schmackhaft machen.
Getränke.
„Weihnachten ist eine gute Gelegenheit für
Gisela Fehrmann: „Mit originellen Rezepten
Familien, gemeinsam neue Rezepte auszuprobiewie dem ‚Akademischen Blech’ oder Hähnchenfilet
ren und frische Lebensmittel selbst zuzubereiten.
in Schokoladensauce wollen wir Spaß in der Küche
Denn eine gesunde Ernährung ist eine wichtige
vermitteln!“ Das Gewürzkuchenrezept, verrät sie
Grundlage für körperliche und geistige Fitness“,
mit einem Schmunzeln, werde die Schülerinnen und
so Gisela Fehrmann, Leiterin des Studienkreises
Schüler besonders überzeugen. Daraus ließen sich
in Schweinfurt. Eine schöne Möglichkeit außerschließlich im Handumdrehen gute Noten backen.
dem, theoretisches Schulwissen – etwa aus den
Wo sonst Lernfleiß nötig sei, müssten lediglich
Bereichen Biologie und Mathematik – in die Praxis
viele Einsen, Zweien und Dreien aus dem noch
umzusetzen, wenn es gelte, Nahrungsmittel zu
warmen Blechkuchen geschnitten werden. „Das
verarbeiten und Mengen abzuschätzen.
wird ein tolles Fest für alle Schüler!“, verspricht
Professor Dr. Erik Harms, Vorstandsvorsitzendie Leiterin der Nachhilfeschule.
der der Plattform Ernährung und Bewegung e. V.,
Die kostenfreie Broschüre ist ab dem 27.
unterstützt das Engagement des Studienkreises:
November im Studienkreis Schweinfurt, Lange
„Viele Kinder und Jugendliche brauchen Anreize,
Zehntstraße 1, erhältlich.
sich mit ausgewogener Ernährung auseinanderzuKontakt: Studienkreis Schweinfurt, Gisela
setzen. Die Rezeptbroschüre des Studienkreises ist
Fehrmann, Lange Zehntstraße 1, Tel. 09721/28419.
ein Beitrag, damit junge Menschen einen gesunden
Beratung: Mo. - Fr. 14 - 17 Uhr
Entspannen, Energie tanken und wohl fühlen
Wenn es draußen trist und grau ist, die Kälte
sich langsam in die Glieder schleicht und die Nächte
länger sind wie die Tage, sehnen sich Körper und
Seele nach ein paar zusätzliche Streicheleinheiten.
Auch die Haut benötigt in diesen Monaten eine
große Portion Extra-Pflege: Intensive Feuchtigkeit
und reichhaltige Cremes pflegen und schützen vor
allem die empfindlichen Gesichtspartien.
Wer sich so richtig verwöhnen lassen und
neue Energie tanken will, ist bei Ceylan Bakir in
den besten Händen. Vor rund einem Jahr hat die
Fachkosmetikerin, die auch eine Ausbildung zur
Visagistin und Fußpflegerin absolviert hat, die
Theaterparfümerie in der Roßbrunnstraße 13 in
Schweinfurt übernommen.
In ihren sehr stilvoll eingerichteten Kabinen
kann sich der Kunde in lockerer Atmosphäre wunderbar entspannen und wohl fühlen. Entspannende
Rückenmassagen und Fußpflege bietet Ceylan
Bakir ebenso an wie auf den jeweiligen Hauttyp
abgestimmte Gesichtsbehandlungen und Tagesoder Hochzeits-Make-up.
Dabei legen die Kosmetikerin und ihre Aus-
zubildende Christina Bauer sehr viel Wert auf
persönlichen Service und eine professionelle
Beratung. „Vor der ersten Behandlung führen wir
eine Hautdiagnose durch, um den Hauttyp festzulegen und den Kunden während der Behandlung
genau mit der Pflege zu versorgen, die seine Haut
braucht“, so Ceylan Bakir.
Mit der Übernahme des Kosmetikstudios
und der Privatparfümerie hat sie das komplette
41
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Sortiment umgestellt. Neben hochwertigen Pflegeprodukte für Gesicht und Körper findet der
Kunde hier auch ausgefallene Düfte für Sie und
Ihn, wie beispielsweise Etro-Düfte aus Mailand
und Aqua di Parma. Accessoires wie Schmuck
und Taschen von Oilily runden das Sortiment der
Theaterparfümerie ab.
Wer noch auf der Suche nach einem Weih-
nachtsgeschenk ist, dem empfiehlt Ceylan Bakir
einen Kosmetik-Gutschein. Denn was kann man
Schöneres unter den Christbaum legen als ein
Verwöhn-Paket?
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis
18 Uhr, Samstag 9 bis 14 Uhr; an den Adventssamstagen bis 16 Uhr geöffnet. Kontakt: Tel.
09721/21493
Modenacht im Museum Georg Schäfer
Musikalisch wird der Abend von der SwingConnection (Mad Bob, Fritz Wenzel und Olli
Müller) und von Anja Gutgesell (Sopran) begleitet.
Sternekoch und Mitglied der „jungen Wilden“ aus
München, Christian Loisl, wird mit seinem Team
wieder den kulinarischen Beitrag liefern. Weiterhin
präsentieren sich mit Info- und Ausstellungsständen folgende Lifestylefirmen: Sauer-Raumtex,
Friseur Maas-Creativ, Uhren & Schmuck Memmel,
WohnArt, Die Brille, Fotostudio Keetz, Beauty
& Wellness Petra Reusch, Harper & Fields und
Outbeck Conditorei.
Nach dem großen Erfolg der ersten Modenacht
im Museum Georg Schäfer findet am Samstag,
13. Januar, ab 18 Uhr unter dem Motto „Mode,
Kunst, Musik und kulinarische Köstlichkeiten“
eine Fortsetzung statt. Modedesignerin Katja
Luise Meißner zeigt ihre neue Kollektion, von
raffinierten Cocktailkleidern bis hin zu aufwändig
verarbeiteten und extravaganten Abendroben sowie
die neue Businesslinie.
Das Rahmenprogramm enthält eine Führung
durch die derzeitige Sonderausstellung „Kinder“.
Hochstelzenläufer „Blaze“ aus Herzogenaurach
und der Zeichner und Karikaturist Axel Ziegler zeigen eine Show auch für nicht Modeinteressierte.
Kartenvorverkauf ab 10. Dezember bei KLM-Femme, Markt
13, Tel. 09721/ 21508 sowie bei den beteiligten Firmen.
Das Sonnenstudio Sun-Time präsentiert: Speed wellness & sun
Unter altbewährter Führung, aber mit neuem
Namen und neuem Design glänzt das Sonnenstudio Sun-Time in der Langen Zehntstraße 18
½ in Schweinfurt seit Anfang November. „Speed
wellness & sun” heißt nun das Studio, das unter
einem Dach die wichtigsten Wellness-Faktoren
- Sonne, Fitness und Entspannung - zusammenfasst. Innerhalb kürzester Zeit können nicht nur
stressgeplagte Menschen hier Erholung und
Wohlbefinden erleben.
Dazu trägt nicht zuletzt das erfrischende und
gleichzeitig edle Ambiente der neu gestalteten
Räumlichkeiten bei. Warme Wandfarben, dunkelbraunes Holz und harmonische Deko-Elemente
zaubern asiatisches Flair in das sehr persönlich
gehaltene Studio. Und während Mama oder Papa
sich entspannen, können die Kleinen sich in der
kuscheligen Kinderecke beschäftigen.
In gerade einmal 40 Minuten kann der Kunde
im Speed wellness & sun einen kompletten Urlaubstag nachempfinden. Wie wäre es mit einem
entspannenden Sonnenbad zu Beginn? Insgesamt
zwölf Sonnenbänke laden zum gesunden Bräunen
ein. Großer Beliebtheit erfreuen sich dabei vor
allem die beiden Sunchairs. „Auf ihnen sitzt man
so bequem wie in einem Liegestuhl“, sagt Inhaberin Martina Fries. „Gleichzeitig verhindert die
Form des Sunchairs Druckstellen, wie sie oft beim
normalen Sonnen auf den Liegen entstehen.”
Anschließend geht es ab zum Ganzkörpertraining auf den „Vibrafit“. Hier können beispielsweise
Übergewicht, Cellulite oder auch Haltungsanomalien positiv beeinflusst werden. Das Prinzip
ist ebenso einfach wie genial: Vibrationen und
Schwingungen werden von einer Plattform auf den
Körper übertragen. Auf diese rasch abfolgenden
Impulse reagiert die Muskulatur automatisch mit
Anspannung und Entspannung. Ohne große körperliche Anstrengung wird so die optimale Durchblutung und Stärkung einzelner Muskelgruppen
erzielt - und das in rund 15 Minuten.
Zum abschließenden Relaxen bietet sich
ein spezielles 15-Minuten-Programm auf der
43
ausstellung
sich jedoch zu Beginn ein betreutes Training
an. Wer sich zusätzlich einen Diätplan erstellen
lassen möchte, kann sich von Martina Fries oder
einer ihrer Mitarbeiterinnen jederzeit kompetent
beraten lassen.
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 bis 21
Uhr, Samstag 9 bis 19 Uhr, Sonn- und Feiertag
10 bis 18 Uhr.
Shiatsu-Massageliege an. 20 Rollen massieren
und stimulieren den Körper. Dabei werden Energieblockaden ebenso gelöst und gelockert wie
Muskelverspannungen.
Diese drei Elemente - Sonnen, Vibrafit und
Massage - kann man einzeln oder auch nacheinander genießen - ohne Terminvereinbarung
und ohne Vertragsbindung. Beim Vibrafit bietet
Winterakademie widmet sich Ikonen
Viele Jahrzehnte lang sammelte Dipl.-Ing. Fritz
Glöckle russische Ikonen des 16. bis 19. Jahrhunderts. Aus dem Wunsch heraus, seine Sammlung
dauerhaft zu bewahren, hat er gemeinsam mit der
Stadt Schweinfurt im Jahr 2001 die Fritz-GlöckleKulturstiftung errichtet und der Stadt insgesamt
106 Ikonen geschenkt. Anlässlich seines 90.
Geburtstags im März 2003 wurde daraus eine Dauerausstellung in den Räumen des Gunnar-WesterHauses. Die Veranstaltungsreihe Winterakademie
2006/2007 ist diesen Kultbildern der Ostkirchen
gewidmet, um auf die Schätze der Sammlung Fritz
Glöckle aufmerksam zu machen.
Nach einem Ikonenmalkurs Ende November
findet am Mittwoch, 13. Dezember, um 19 Uhr eine
Führung durch die Ikonensammlung statt. Die
Aussagen über Jesus, die wir in der Bibel und in
den Ikonen lesen, sind Schwerpunkt der Führung in
deutscher und russischer Sprache. Als vertiefende
Ergänzung singt Margarita Afanasjew Lieder in
deutscher und russischer Sprache. Julia Michel
begleitet sie dabei auf ihrer Bratsche. Die Referentin Margarita Afanasjew ist seit ihrer Kindheit mit
Ikonen vertraut und eng mit ihnen verbunden. Als
ausgebildete Sängerin gelingt es ihr, die Aussage
der Ikonen auch musikalisch wiederzugeben.
MuSe-Programm in den Weihnachtsferien
Im Workshop „Lebensbäume – Farbe ist
Leben“ der Schweinfurter MuSe in der Galerie
Alte Reichsvogtei vermittelt Eva Treutlein die
Bedeutung von Farben. Es entsteht ein kleines,
dekoratives Lebensbäumchen, das entweder den
eigenen Lebensraum beleben oder als Geschenk
dienen kann. Zweige aus der Natur werden mit
Blüten aus Krepp-Papier geschnitten und in einer
besonderen Technik zu einem individuellen Farbbäumchen gestaltet. Während des Workshops hält
Eva Treutlein eine kleine Vorlesung über Farben.
Die Künstlerin und Farbphilosophin lebte 16
Jahre in Amsterdam. Von 1997 bis 2006 war sie bei
der Stichting Open Ateliers Amsterdam Zuidoost
angeschlossen. Der Schweinfurter Workshop
findet am 3. und 4. Januar 2007 von 14 bis 16
Uhr statt. Information und Anmeldung unter Tel.
09721/51479.
„ARTfeminin“ - Akte in verschiedenen Techniken
Mit ihrer Ausstellung „ARTfeminin“ im Schloß
Gereuth in Untermerzbach (zwischen Bamberg
und Coburg) gibt die aus Schweinfurt stammende
Künstlerin Katharina Schellenberger (geb. 1978)
einen umfassenden Einblick in ihr Schaffen.
Schellenberger befasst sich seit ihrer Schulzeit
intensiv mit der Malerei des 20.Jahrhunderts.
Nach dem Studium an der Accademia di Belle
Arti in Rom widmete sie sich hauptsächlich der
Darstellung von Akten und Porträts.
Dazu entwickelte die Künstlerin einen eigenen expressiven Stil. Die Künstlerin will in ihren
Bildern nicht die äußere Wirklichkeit abbilden,
sondern viel mehr die innere Welt der Emotionen
zum Ausdruck bringen.
In der Ausstellung sind dementsprechend Akte
in verschiedensten Techniken zu sehen, skizzenhafte Studien bis hin zum ausgereiften Ölgemälde.
Eine Besonderheit bilden die Portraits in der
„Abkratztechnik“, ein Verfahren, das Katharina
44
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Schellenberger selbst entwickelt hat.
Durch Abschaben mit einem Skalpell kommen
die untersten Farbschichten wieder zum Vorschein,
die teilweise erneut übermalt oder überzeichnet
werden, bis das Bild eine unerwartete Tiefe erhält.
Die Ausstellung ist bis 31. Januar zu sehen.
Öffnungszeiten: Fr. und Sa. 18 – 22 Uhr; So. 14 – 20
Uhr. Weitere Infos unter www.schloss-gereuth.de oder Tel.
09533/98240 bzw. 089/76701267.
Ausstellung der Gruppe Schweinfurter Künstler
In der Halle im Alten Rathaus Schweinfurt
findet vom 1. Dezember bis 7. Januar 2007
die traditionelle Jahresausstellung der Gruppe
Schweinfurter Künstler statt. Eröffnet wird am
Donnerstag, 30. November, um 19 Uhr.
Heinz Altschäffel zeigt landschaftliche Formationen bei denen die Farb-Räumlichkeit durch
dunkle Flächen gesteigert wird. Diese Bildserien
werden in verschiedenen Varianten weiter entwickelt. Christel Burghard-Wörfel befasst sich in
ihren meditativ wirkenden Arbeiten mit der inneren
Geometrie der Natur und des Kosmos. Die digitale
Bildgestaltung ermöglicht Ideenumsetzungen auf
faszinierende Weise. Josef Felkl zeigt drei Bronce-Tauben eines Brunnenaufsatzes, die sich in
lebendigem Zueinander bewegen. In stilisierender
Formensprache wird hier das Charakteristische
und Wesentliche aufgezeigt. Herbert Kießwetter
setzt sich mit Motiven an der Mainschleife auseinander. Er zeigt die bedrohte Landschaft, die
demnächst durch technische Eingriffe grundlegend
verändert wird.
Peter Vollert zeigt Bronce-Arbeiten. Das große
Relief einer Schutzmantelmadonna, ein Modell
des Hl. Bruno für Niederwerrn und einen auf einfachste Form reduzierten Elefanten. Julian Walter
thematisiert in seinen Wolkenbildern Himmel und
Wolken in Farbe und Form. Die Wandobjekte sind
in der Manier des versenkten Reliefs gearbeitet,
wobei die nach innen gewölbten Formen bei entsprechender Betrachtung aus dem Bild treten und
vor der Fläche schweben.
Wolfram Walter präsentiert drei kleine
weibliche Schichtholz-Skulpturen, die an frühgeschichtliche Idole erinnern. Außerdem einige
durchbrochene Papierarbeiten in rostig, erdfarbener
Mischtechnik. Peter Wörfel gewährt persönliche
Einblicke mit seinen drei Atelierbildern. Weitere
Arbeiten sind hauptsächlich von seiner gestischen
Handschrift geprägt, die noch an seine Chinareise
erinnern.
Ausstellung „Frauen“ in der Galerie im Gewölbe
in Österreich zeigt weibliche (Engel-)Wesen aus
Ton modelliert. Die Schwestern Adriana Popescu
und Cristina Popescu-Russu aus Rumänien stellen
ihre Glas- und Keramikwerke vor. Ausgefallener
Edelsteinschmuck bereichert die Ausstellung ebenso wie die Frauentorsi und Figuren des Bildhauers
Klaus Metz.
Die neue Ausstellung in der Galerie im Gewölbe, Judengasse 15, in Schweinfurt ist mit dem Titel
„Frauen“ überschrieben. Fünf Künstlerinnen und
ein Künstler aus vier Ländern zeigen ihre Werke.
Die französische Malerin Aline Orain ist mit Bildern in Mischtechnik und Zeichnungen in Kohle
und Bleistift vertreten. Christina Wiese aus Velden
46
ausstellung
Stoffe, Kissen, Kleidung in Seide und Leinen.
Die Ausstellung dauert vom 1. bis 23. Dezember und ist Montag bis Freitag von 12 bis 19 Uhr
und am Samstag von 11 bis 19 Uhr geöffnet.
Zum Thema Frauen gehört selbstverständlich auch Mode. Neben Mänteln und Jacken im
bequemen Wolllook und bedruckten Filztaschen
der Textildesignerin Dorothee Lehnen gibt es
Webkunststücke von Li Schmidt wie handgewebte
Künstlergespräch zur Ausstellung „Deutsche Einheit“
Noch bis 14. Januar 2007 ist in der Galerie Alte
Reichsvogtei die Ausstellung „Deutsche Einheit“
von Thomas Baumgärtel und Harald Klemm zu
sehen. Ein Künstlergespräch findet am Mittwoch,
6. Dezember, um 19 Uhr statt.
„Kunstwerke sind ein Spiegel ihrer Zeit“. Das
trifft ganz sicher auf die Ausstellung „Deutsche
Einheit“ zu. Ihre Außenfassade ziert bereits die
Spray-Banane von Thomas Baumgärtel, sein Qualitätssiegel und inoffizielles Logo der Kunstszene.
Bereits seit 1999 arbeiten die Rheinländer gemeinschaftlich an diesem politischen Thema. Beide
Künstler haben persönliche Beweggründe, sich mit
der Wiedervereinigung auseinander zu setzen. Für
sie ist weiterhin eine der Hauptfragen, inwiefern
die „Deutsche Einheit“ vollzogen ist. Baumgärtel
(geb. 1960 in Rheinberg) beschäftigte sich bereits
im Rahmen seines Psychologiestudiums mit
den seelisch-gesellschaftlichen Problemen, die
bei einer deutschen Einheitsbildung auftreten.
Klemm (geb. 1960 in Mönchengladbach), der
Geschichte und Philosophie in Aachen studierte,
hat durch seine Familiengeschichte einen sehr
persönlichen Zugang zur Wiedervereinigung, da
Teile seiner Familie durch die Mauer voneinander
getrennt waren.
Diese Gemeinschaftsarbeit ist in ihren Verzahnungen und Überlagerungen ein „Kaleidoskop der
deutschen Nachkriegsgeschichte“. Zwei extra für
Schweinfurt gefertigte Sondereditionen „Grüß mir
Schweinfurt“ und „Grüß mir Deutschland“ auf Bütten bzw. auf Leinwand geben der Werkschau einen
besonderen lokalen Akzent. Auch Schweinfurt hat
durch seine besondere Lage im Norden Bayerns
im sog. Zonenrandgebiet die Wiedervereinigung
intensiv erlebt.
Weitere Informationen zu den Künstlern unter www.bananensprayer.de und www.haraldklemm.com.
Atelier-Ausstellung bei Joachim Schäd
Zwei Kolleginnen sind bei der Ausstellung im
Atelier von Joachim Schäd in der Schweinfurter
Apostelgasse mit dabei: Andrea-Anna Salender
zeigt ihre neuen Stahlobjekte und Christine M.
Steckels Thema ist das experimentelle Zeichnen
und Gestalten.
Steckel stammt aus Köln, lebt und arbeitet
aber seit Jahren freischaffend in Löffelsterz. Die
Ergebnisse ihrer Arbeiten mit den Materialien
Grafit, Buntstifte und Acryl nach graphischer
Vollendung sind sehr gut zu interpretieren. Durch
den Einfluss des Lichtes wird jedes Werk zu einem
individuellen Betrachtungserlebnis.
Die Arbeiten von Salender umreißen das
Thema „Dualismus“, umgesetzt als Wandobjekte
und als freistehende Lichtobjekte. Standen bei ihren vorhergehenden Arbeitszyklen Fototechniken
und chemische Bearbeitungen der Metalloberfläche im Vordergrund, so geht es dieses Mal um
Verbindungstechniken: Kupferdraht wird zum
gestaltenden Element und steht als verspielte Komponente dem strengen gradlinigen Plasmaschnitt
gegenüber.
Das Projekt, an dem Schäd seit Frühjahr arbeitet
und das er jetzt erstmals der Öffentlichkeit vorstellt,
hat er mit „Gemüsegarten“ überschrieben. Um was
es hier geht? Natürlich um die vielen Früchte, die
wohl irgendwann den Weg in den Kochtopf gehen
werden. Die Farbstiftzeichnungen hat Schäd nicht
betitelt, vielmehr möchte er dem Betrachter jede
47
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Konzertdiplom war sie Mitglied im Akademischen
Philharmonie-Orchester Nowgorod. Seit einem
Jahr lebt Julia Michel in Schweinfurt. Sie ist heute unter anderem Mitglied im Kammerorchester
Schweinfurt.
Interpretation offen lassen. Weiter wird er seine
Edition 2006 vorstellen, eine Folge mit drei Radierungen in limitierter Auflage.
Während der Ausstellungseröffnung am
Donnerstag, 7. Dezember, um 19 Uhr wird die
junge Musikerin Julia Michel Werke von J. S.
Bach vortragen. Sie studierte Bratsche am Staatlichen Konservatorium in Nowgorod. Nach ihrem
Die Atelier-Ausstellung in der Apostelgasse 7 ist bis 20.
Dezember geöffnet, Mo.-Fr. von 14 bis 18 Uhr, Sa. und So. von
11 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung unter Tel. 09721/7309600.
Der Eintritt ist frei.
15 Jahre Galerie Am Schrotturm
der finnischen Malerin SoileYli
Mayry und ihren farbenfrohen
Bildern. Auch bekannte Künstler aus der Region wie Gustav
Wölkl, Wolfram Walter, Julian
Walter oder Heinz Altschäffel
zeigten hier ihre Werke.
In der Jubiläumsausstellung
präsentiert die Galerie einen
Querschnitt aus ihrer Tätigkeit
mit zahlreichen neuen Arbeiten.
Bis Weihnachten gibt es auf
alles einen Jubiläumsnachlass von zehn Prozent.
Öffnungszeiten sind Donnerstag und Freitag
von 14 bis 19 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr oder
nach Vereinbarung unter Tel. 09721/185199.
Auf erfolgreicheAusstellungen mit weit über
100 Künstlern internationalen Ranges kann die
Galerie Am Schrotturm
in Schweinfurt in den
vergangenen 15 Jahren
zurückblicken. Besondere Glanzlichter waren
die Ausstellungen mit dem renommierten tschechischen Glaskünstler Professor Renè Roubiček,
dem österreichischen Holzbildhauer Sepp Viehauser (eine große Plastik hängt in der Kreissparkasse
in Sennfeld), mit Professor P. Knapek und seinen
großen Porzellanwandbildern, mit den Arbeiten
des Malers und Illustrators Adolf Born sowie mit
Weihnachtlicher Kunstmarkt in Eschenau
An den ersten drei Adventssonntagen (3., 10.
und 17. Dezember) sind in der Galerie im Saal in
Eschenau Kunst und kunsthandwerkliche Arbeiten
von ausgewählter Qualität zu sehen und zu kaufen.
Folgende Künstler zeigen eine besondere Auswahl
ihrer Werke: Anette Falk und Peter Bittrich mit
Keramikarbeiten; Monika Maetzel (Hamburg)
erstmals mit Keramiken; Ulrich Jung mit neuesten
Kreationen aus seiner Schmuckwerkstatt; Hans
Jaenisch mit Temperaleinen, herman de vries mit
ungerahmten Erdausreibungen; Ruthard Fella
mit Prägedrucken, Holzschnitten und Schmuck;
Sandra Rienäcker mit Radierungen; Steff Bauer
mit Marmorskulpturen; Hilde Würtheim mit
figürlichen Tonplastiken; Petra Göb mit Pflanzenarrangements; Sylvia Peter mit kolorierten
Radierungen aus einer ihrer Pflanzenreihen; Philipp
Hennevogl mit Linolschnitten; Helmut Droll mit
Ölbildern; Bärbel, Michael und Johanna Dörner
mit Bildern, Porzellanobjekten und Radierungen
sowie Herbert Holzheimer mit farblich gefassten
Holzschnitzereien.
Der weihnachtliche Kunstmarkt ist an allen
drei Sonntagen von 11 bis 18 Uhr sowie nach
Vereinbarung (Tel. 09527/810501) geöffnet. Infos
auch unter www-Galerie-im-Saal.de
48
online-ausgabe: www.groschenheft.de
im Theater der Stadt Schweinfurt
Die Philharmonischen Cellisten Köln präsentieren als Neujahrsgala am Mittwoch, 3. Januar, um
19.30 Uhr (Freier Verkauf) ihr musikalisch-kabarettistisches Programm Saitensprünge von Verdi bis
Gershiwn im Theater. Durch den heiteren Abend
musikalischer Spitzenklasse führt der Kabarettist
und Opernspezialist Michael Quast.
Nichts macht mehr Spaß, als das Pathos großer Musik einmal so richtig durch den Kakao zu
ziehen. Dass dies auf höchstem Niveau passieren
kann, beweisen Werner Thomas-Mifune und seine
sechs Cellisten gemeinsam mit dem grandiosen
Kabarettisten Michael Quast (in bester Erinnerung:
sein Ein-Mann-Blaubart) mit diesem bejubelten
Programm!
Der heiter-satirische Galopp durch die Operngeschichte glänzt durch Einfallsreichtum und ein
bis ins kleinste Detail durchdachtes, intelligentes
Programm. Auf äußerst vergnügliche, geistreiche
Art wurden bekannte Opern-Ausschnitte eigens für
dieses ungewöhnliche Ensemble arrangiert - eine
Gelegenheit für die Philharmonischen Cellisten zu
zeigen, was auf ihren Instrumenten alles möglich
ist. „Da wird gejodelt, geschnulzt und geschrubbt,
was Holz und Saiten herhalten” jubelt der Kritiker
- und dies in einer musikalischen Perfektion, die
schon längst zum Markenzeichen der Philharmonischen Cellisten geworden ist.
Albrecht Mayer (Oboe) ist gemeinsam mit
den Bamberger Symphonikern unter Jonathan
Nott zu Gast im Theater am Dienstag, 9. Januar, um
19.30 Uhr (Konzertmiete II). Auf dem Programm
steht neben Vaughan-Williams Konzert für Oboe
und Streicher a-Moll und Andreas Tarkmanns Händel-Bearbeitung „Verdi Prati”, Konzert für Oboe
D’Amore und Orchester D-Dur noch Ludwig van
Beethovens Siebte Symphonie A-Dur op. 92.
Wenn Albrecht Mayer Oboe spielt, geraten
Zuhörer und Kritiker gleichermaßen ins Schwärmen. In Rezensionen ist dann von „Götterfunken”
die Rede, von seiner „wundersamen Oboe” oder
davon, dass der gebürtige Franke seine Oboe
„zum Verführungsinstrument erhebt”. Sein Spiel
zeichnet sich durch den besonders warmen Ton,
den am Gesang orientierten Phrasierungen und
einen überwältigenden Facettenreichtum aus.
Tatsächlich basiert die musikalische Ausbildung
des in Bamberg aufgewachsenen Albrecht Mayer
auf dem Gesang. Bevor er zehnjährig mit dem
Oboe-Spielen begann, war er bereits mehrere
Jahre Mitglied des Bamberger Domchores. Seine
berufliche Laufbahn begann 1990 als Solo-Oboist
bei den Bamberger Symphonikern. 1992 folgte
dann die Verpflichtung als Solo-Oboist der Berliner
Philharmoniker. Inzwischen ist Albrecht Mayer
zu einem der international gefragtesten Oboisten
avanciert und gibt Konzerte rund um den Globus.
Umso schöner, dass er sich in Schweinfurt ein
Stelldichein gibt.
Fred Raymonds populärste Operette Maske
in Blau, mehrfach verfilmt und immer wieder
schön anzusehen und anzuhören, wird am Freitag, 12. Januar, um 14.30 Uhr (Senioren-Abo II)
50
theater
und 19.30 Uhr (Freier Verkauf) aufgeführt. Das
Wiener Operetten Ensemble kommt mit großer
Ausstattung und wunderbarer Musik. Frech wird
in dieser Operette alles aufgeboten, was man sich
nur wünschen kann: eine verschwenderische Fülle
an Schlagern, Orchesterzauber, Tanz- und Ensembleszenen, exotische Schauplätze sowie natürlich
eine bittersüße Liebesgeschichte.
Georg Büchners klassische Komödie Leonce
und Lena hat in der Inszenierung der Neuen
Schaubühne München in Schweinfurt Premiere.
Die Vorstellungen finden am 16. und 17. Januar
statt. Der Regisseur Gil Mehmert studierte bei
August Everding Regie, gilt nicht nur in der
Münchner Theaterszene als höchst begabt und
feiert mit seinen Theaterinszenierungen, Musiken
und Filmen regelmäßig große Erfolge.
Die Persiflage auf die „Weltentrücktheit” des
deutschen Adels des 19. Jahrhunderts verfasste
der Revolutionär, Schriftsteller und Naturwissenschaftler Georg Büchner im Exil in Straßburg im
Jahre 1836, nachdem er wegen seines Engagements
im Rahmen der „Gesellschaft für Menschenrechte”
und insbesondere wegen der Mitautorschaft am
Flugblatt „Friede den Hütten! Krieg den Palästen!”
die volle Härte der hessischen Obrigkeit erlebt hatte.
Leonce und Lena steht mit Recht auch in unseren
Tagen immer wieder auf dem Spielplan. Erich
Kästner zählte das Werk zu den „insgesamt sechs
klassischen Komödien deutscher Sprache”.
Das serbische Tanzensemble Frula, bereits vor
dem Zerfall des Vielvölkerstaates Jugoslawien im
deutschsprachigen Raum bekannt und in Kritiken
mit Superlativen bedacht, präsentiert sein Programm Gipsy Rhapsody am Freitag, 19. Januar.
Der hervorragende Choreograf Dragoslav Dzadzevic spornt seine ausgezeichneten Tänzerinnen
und Tänzer immer wieder zu Höchstleistungen
an. Ihr präziser und temperamentvoller Einsatz
auf der Bühne lässt niemanden im Zuschauerraum
unberührt.
Gipsy Rhapsody nimmt das Publikum auf eine
Reise durch halb Europa mit: In den Traditionen
der Roma finden sich Einflüsse aus den verschiedensten Kulturkreisen, in denen dieses Volk im
Laufe der Jahrhunderte lebte, denn obwohl sie von
ihrer Umgebung zumeist misstrauisch beobachtet
wurden, waren sie umgekehrt immer offen für
neue kulturelle Einflüsse. Interessante Elemente
aus den jeweiligen Regionen wurden in die eigene
Tradition aufgenommen und neu geformt. Die
besonderen Erfahrungen des alten Volkes prägen
bis heute den vielfältigen Schatz an Tänzen,
Liedern und Kompositionen, der dem Publikum
abseits der gängigen Klischees vorgestellt wird.
Ob spanischer Flamenco, ungarischer Csárdás
oder temperamentvoller Kosakentanz, die beinahe
schwerelos scheinenden Tänzer decken ein weites
Panorama ab.
Die Bamberger Symphoniker unter der Leitung von Christian Zacharias, der zugleich auch
den Solistenpart übernimmt, sind am Donnerstag,
25. Januar, erneut zu Gast. Das Programm umfasst
Carl Philipp Emanuel Bachs Symphonie Es-Dur
WQ 179 und sein Klavierkonzert d-Moll, die
Rheinischen Kirmestänze für Bläser von Bernd
Alois Zimmermann sowie Robert Schumanns
„Rheinische” Symphonie Nr. 3, Es-Dur op. 97.
Christian Zacharias zählt zu den bedeutendsten deutschen Pianisten der Gegenwart und gilt
als einer der außergewöhnlichsten musikalischen
Entdecker unserer Zeit.
Ein Wiederaufleben der Schellackpracht mit
dem König der Evergreens verspricht die Gala
Für eine Nacht voller Seligkeit, mit der am
Sonntag, 28. Januar, (Freier Verkauf) im Theater
dem Komponisten Peter Kreuder ein Denkmal
gesetzt wird. In der Aufführung des Parktheaters
Augsburg, bekannt für beste Unterhaltung, singen
51
theater
nach dem Konzept der Musikalischen Komödie
Leipzig unter anderem Gunther Emmerlich und
Monika Herwig.
Peter Kreuder (1905-1981) war ein außergewöhnliches musikalisches Talent und hat nicht
weniger als 1200 Schlager, 188 Filmmusiken,
vier Symphonien, zwei Opern und zwölf Musicals
hinterlassen. Der glänzende Pianist gab im Laufe
seiner langen Karriere tausende Konzerte in aller
Welt und war Partner ganz großer Stars seiner
Zeit. Die Schlager und Filmmusiken des genialen
Komponisten Kreuder, wie „Good bye Johnny”,
„Ich werde jede Nacht von Ihnen träumen...” oder
„Schön war die Zeit...”, präsentiert von dem großen
Sänger und Publikumsliebling Emmerlich – das
muss ein wunderbarer Abend werden.
Joseph and the amazig technicolor dreamcoat stand am Beginn der Weltkarriere des Musical-Zauberers Lloyd Webber. Vom 30. Januar
bis 2. Februar ist das beliebte Musical im Theater
Schweinfurt zu sehen, in der Inszenierung der New
Yorker Times Square Productions in Koproduktion
mit den Arena Festspielen Xanten.
„Joseph” konnte bereits erfolgreiche Serien in
Wien, Essen und aktuell im New London Theater
verbuchen. Für die Europa-Tourneen wurden die
Solisten und Ensemblemitglieder in Deutschland
und Österreich „gecastet”. Das Pop-Oratorium
erzählt die biblische Legende von Jakobs Lieblingssohn Joseph, der von seinen elf Brüdern
aus Neid auf seine hellseherische Begabung und
seinen bunt schimmernden Mantel nach Ägypten
verkauft wird, um dort dem Kämmerer des Pharaos,
Potiphar, als Sklave zu dienen.
Das Musical bietet eine berauschende Show,
die für einen wahren Ohren- und Augenschmaus
sorgt. Viele verschiedene Musikrichtungen wie
z.B. Westerneinlagen oder der Calypsosong sorgen für den richtigen Schwung und die teilweise
anrührenden Szenen aus dem Kerker, lassen auch
eine gewisse Tragik nicht fehlen. Alles in allem:
„Joseph” - zündende Musical-Unterhaltung.
KulturPackt-Gala in der Rathausdiele
Zum kulturellen Jahresbeschluss gibt es auch in
diesem Jahr die Gala des KulturPackts am Samstag,
30. Dezember, in der Rathausdiele. Der Verein hat
erneut einen buntes Programm mit Musik, Theater,
Tanz und Kabarett zusammengestellt, bei dem alle
Künstler zur Unterstützung der Kulturarbeit in
Schweinfurt ohne Gage auftreten.
Elf verschiedene Auftritte werden in dem rund
dreistündigen Gala-Abend stattfinden, der von
Hans Driesel moderiert wird. Mit dabei sind das
Saxtett um den Saxofonisten Mark Trice und die
Sambagruppe „Bananeira“ der Schwarzen Elf. Die
52
online-ausgabe: www.groschenheft.de
typisch fränkischen Frauen Inge und Rita spielen
einen Ausschnitt aus ihrem Stück „Perfektionismus
– nein danke!“, während die Tanzgruppe Nudzum
Sahara in den Orient entführt.
Spanische Gitarrenmusik kommt vom Duo
Agua e Vino, das ebenso aus Würzburg kommt wie
der Kabarettist Florian Hofmann (bekannt von TBC
und Comedy-Lounge) und der russische Basso profundo Igor Dubovskyy. Hildegard Driesel hält eine
„ungehaltene Rede“ von Luthers Frau Katharina
von Bora, die Schweinfurter Parforcehornbläser
schmettern festliche Stücke und das Boulevard
Ensemble mit Jörg Schöner bringt Schlager und
Pop aus den 60ern bis heute. Den Abschluss bildet die Schweinfurter Seniorenband, die vor drei
Jahren schon einmal mit Begeisterungsstürmen
die Gala beendet hat.
Während der Gala ist außerdem die Ausstellung der Gruppe Schweinfurter Künstler in der
unteren Halle geöffnet. Fürs leibliche Wohl ist
auch gesorgt. Beginn der Gala ist um 19.30 Uhr,
Einlass ab 18.45 Uhr.
Eintrittskarten gibt es ab sofort im KulturPackt-Büro
(Burggasse 2), bei der Buchhandlung Collibri und in
Sennfeld bei Schreibwaren Beppler. Die Karten kosten im
Vorverkauf 15 und 12 Euro, an der Abendkasse 16 und 13
Euro. Schüler, Juleica-Inhaber und KulturPackt-Mitglieder
erhalten 3 Euro Ermäßigung. Telefonische Bestellung mit
kostenlosem Versand unter 09721/803577. Ausschließlich an
der Abendkasse gibt es zirka 30 Treppenplätze für 8 Euro.
Weitere Infos: KulturPackt für Schweinfurt, Burggasse 2, 97421
Schweinfurt, Tel. 09721/803577, Fax: 09721/803066, Email:
[email protected]
Kabarett und Dinnershow in Haßfurt
Am Mittwoch, 13. Dezember, um 20 Uhr
präsentiert Mathias Tretter sein Kabarettprogramm „Deutschland. Ein Gummibärchen“ in
der Rathaushalle in Haßfurt. Die Fachwelt ist
sich einig. Er ist ein Rebell, ein Anführer zwischen allen Stühlen. Seine Texte sind intelligent,
ätzend wie Gefrierbrand und endlich mal wieder
politisch. Seine Kritiker nennen ihn eine Schande,
seine Anhänger einen Anschlag. Er tobt sich an
allem aus, was Politik und verwandte Themen so
hergeben – scharfsinnig, unerbittlich und herrlich
doppelzüngig.
BamBolero: ein bisschen Kabarett, ein wenig
hintersinnige Blödelei und mitreißende Musikarrangements und dazu ein 5-Gänge Menü. Diese
Mischung ergibt ein kurzweiliges, publikumsnahes
Programm. Eine musikalische Komödie mitten in
Haßfurt, mitten unter den Gästen. Das „BamBolero“ ist ein spanisches Restaurant irgendwo in
einer fränkischen Kleinstadt! Der zu klein geratene „Scheff“ ist größenwahnsinnig, der Kellner
chronisch verliebt und der spanische Koch kann
alles, nur nicht kochen….Die Lokalkomödie findet
am 6. Januar und 4. Februar im Kleinen Saal der
Stadthalle statt. Beginn ist jeweils 19 Uhr.
Infos unter Kulturamt Haßfurt: Tel. 09521/688228, VVK:
Haßfurter Tagblatt, Tel. 09521/1714
Konzerte im Schüttbau Rügheim
Schüttbau in Rügheim „Musik eines rätselhaften
Genies“. Drei Streichquartette von W. A. Mozart
stehen auf dem Programm: „Das Italienische“, das
„Jagdquartett“ und das „Dissonanzenquartett“. In
bewährter Weise führt der Cellist des Ensembles,
Karlheinz Busch, mit launigen Erklärungen durch
das Programm.
Das Mozart-Jahr neigt sich dem Ende zu
und es gibt noch ein Highlight: Das Bamberger
Streichquartett (Raúl Teo Arias, 1. Violine;
Marek Pychal, 2. Violine; Raphael Lambacher
Viola und Karlheinz Busch, Violoncello), dessen
Mitglieder den Bamberger Symphonikern angehören, spielt am Freitag, 15. Dezember, um 20 Uhr im
53
konzert
Am Sonntag, 17. Dezember , ist um 20 Uhr
das Ensemble „Oktopus“ mit einer Fränkischen
Weihnacht zu Gast. Acht geübte Sängerstimmen
haben sich zusammengefunden, um geistliche
und weltliche Chormusik in der guten Tradition
des Männer-Gesangs-Oktetts darzubringen. Die
Literatur reicht von der Renaissance zur Romantik,
vom Volkslied zu Gospel und Spiritual. Das Programm ist besonders auf die Tage vor Weihnachten
zugeschnitten.
Vorverkauf bei Schüttbau Rügheim Tel. 09523/92250,
Musik Hofmann Hofheim Tel. 09523/6566, Bücherkiste
Hofheim Tel. 09523/5367 und Haßfurter Tagblatt Tel.
09521/1714.
Detlev Jöcker in der Stadthalle Schweinfurt
Immer dann, wenn Detlev Jöckers Lieder in
heimischen Kinderzimmern erklingen, bewegen
sich die Kleinen sofort begeistert zur Musik und
singen die Texte in kürzester Zeit mit. Durch
diese Spiel- und Bewegungslieder wurde Detlev
Jöcker zum erfolgreichsten Kinderliedermacher in
Deutschland. Am Freitag, 15. Dezember, ist Jöcker
um 14 und 17 Uhr in der Stadthalle Schweinfurt
mit seinem neuen Live-Programm „Singen &
Bewegen“ zu Gast. Der Name ist Programm. Aus
seiner bunten Liederwelt präsentiert Jöcker Lieder
zu Themen, die Kinder bewegen. Seine Kinderhits
wie „Das Flummilied“, „Das Minimonster“ oder
„Pizza in den Haaren“ dürfen natürlich nicht fehlen. Aber es werden auch einige seiner aktuellen
Lieder gesungen und gespielt. Bewegung ist bei
diesem Konzert ganz groß geschrieben. Karten
im Vorverkauf bei der Rückert Buchhandlung und
beim Schweinfurter Tagblatt.
Das Groschenheft verlost anlässlich der Jöcker-Tournee
fünf Weihnachts-CDs „Klingelingeling durchs Weihnachtsland“.
Einfach ans Groschenheft schreiben oder mailen, die Gewinner
erhalten die CD per Post.
Royal Philharmonic Orchestra London in Bamberg
The Last Nights of the Proms des Royal Philharmonic Orchestras London bieten einer großen
Zuhörerschaft ein breites Spektrum klassischer
Musik auf höchstem Niveau. Am 8. Dezember
um 20 Uhr gastiert das renommierte Orchester in
der Jako-Arena in Bamberg (Forchheimer Straße
15). In der Mitte der Halle ist eine Zentralbühne
aufgebaut. Das Publikum sitzt komplett im Rund
und genießt populäre Klassikwerke wie Rossinis
„Wilhelm Tell Ouvertüre“, Sousas „Liberty Bell
March“ oder Händels „Feuerwerksmusik“. Natürlich fehlt auch die Rhapsody in Blue von Gershwin
nicht. Konfettiregen, Luftballons, Pyroeffekte
und Fähnchen für das Publikum sorgen für eine
ausgelassene bunte Party.
Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufstellen, unter
Tel. 0951-23837 oder www.kartenkiosk-bamberg.de
54
online-ausgabe: www.groschenheft.de
The very best of Black Gospel
Mit „The very Best of Black Gospel“
aus New York gastiert am Sonntag, 10.
Dezember, um 19 Uhr in der Schweinfurter
St. Michael Kirche ein Gospel Chor der
Extraklasse. Die musikalische Leitung
unterliegt Grammy-Award-Preisträger
Gregory M. Kelly. Das Repertoire der
Gruppe umfasst sowohl traditionelle wie
auch zur Vorweihnachtszeit gehörende
Gospels. Aber auch moderne Arrangements von zeitgenössischen Titeln wie
„Bridge over Trouble Water“, den John
Lennon Klassiker „Imagine“ oder mitreißende Titel wie „Oh Happy Day“, „Amen”
oder „Sweet little Jesus Boy“ sind für die
Gruppe gelebte Religion. Die spirituelle
und musikalische Kraft, welche dieses
Ensemble bei ihren Konzerten ausstrahlt,
magnetisiert sprichwörtlich. In seinem
über zweistündigen Programm bietet der Chor
wirklich alles, was die Black Gospel Music so
schön, einzigartig und erlebnisvoll macht: Emotionalität, Religiosität sowie pure Lebensfreude.
Das Groschenheft verlost 3 x 2 Karten: Email bis 6. Dezember
an [email protected]
Karten beim SAZ, in der Pfarrei St. Michael, Buchhandlung
Collibri, Tagblatt/Volkszeitung im Zeughaus und unter Tel.Hotline 09721/548-819 sowie im Internet: www.sw-concerts.
de oder an der Abendkasse.
Der Benefiz-Gedanke lebt weiter
zu spenden, denn ein Event dieser Größenordnung
verursacht immense Kosten”, so Thomas Firsching
von Bridge to a Prayer.
In den letzten Jahren waren die Benefiz-Konzerte immer frühzeitig ausverkauft. Man sollte sich
daher rechtzeitig um eine Eintrittskarte kümmern.
Da das Konzert erst im Januar stattfindet, eignen
sich die Eintrittskarten auch wunderbar als Weihnachtsgeschenk, meint der Chor.
Der Gospelchor Bridge to a Prayer Schweinfurt lädt am Samstag, 13. Januar, um 19.30 Uhr zum
großen Gospel-Benefiz-Konzert in der Kulturhalle
Grafenrheinfeld ein. Die Gäste dürfen sich wieder
auf den vertrauten Mix aus traditionellen und
modernen Gospels sowie ausgewählte Titeln der
modernen Rock- und Popmusik freuen. Neu im
Team ist Drummer Maximilian Mauder.
Auch haben sich wieder zahlreiche Unterstützer der guten Sache gefunden. Hauptsponsoren
sind die Kreissparkasse Schweinfurt, Eon und die
Gemeinde Grafenrheinfeld. „Nur durch diese Hilfe
wird es möglich, den größten Teil der Eintrittsgelder
Vorverkaufsstellen sind die Filialen der Kreissparkasse,
Tagblatt/Volkszeitung im Zeughaus, Bürgerservice der Stadt,
Ateelier am Postplatz, Gemeindebibliothek Grafenrheinfeld, und
Uhren Nastvogel in Oberndorf. Die Karten können auch online
erworben werden: www.BridgetoaPrayer.de
55
konzert
Dreikönigsfestkonzert der Bläserphilharmonie Werneck
Die Bläserphilharmonie Werneck lädt am
Samstag, 6. Januar, um 19.30 Uhr zum traditionellen Dreikönigsfestkonzert in die Wernecker
Turnhalle (neben dem Schwimmbad) ein. Das
renommierte Wernecker Orchester hat sich ganz
der symphonischen Blasmusik verschrieben. Mit
ihrer Stückauswahl demonstriert die junge Dirigentin Tanja Berthold die besondere Leistungsbereitschaft und das außergewöhnliche Können
der 75 Musiker.
Auf dem Programm stehen die Vertonung des
Buches „Der Herr der Ringe“ durch den holländischen Komponisten Johann de Meij und ein Mix
aus bekannten Film- und Musicalmelodien. Karten
gibt es beim Fabrikverkauf von Eichetti CandyLand im Gewerbegebiet Werneck (Öffnungszeiten
Mittwoch und Freitag von 13 bis 18 Uhr, Samstag
von 10 bis 13 Uhr).
Giora Feidman im Januar in St. Johannis
Am Freitag, 26. Januar, ist Giora Feidmann in
der Johanniskirche zu Gast. Das Konzert mit dem
berühmtesten Klezmer-Klarinettisten der Welt
beginnt um 20 Uhr. Feidman erhielt die begehrte
Auszeichnung für die Filmmusik von Steven
Spielbergs „Schindlers Liste“. Er ist der Träger
des „Klassik-Echo“ 1997 und 2003 und hat sich
vor allem als Grenzgänger zwischen Klassik, jüdischer Folklore und Tango einen Namen gemacht.
Feidman gilt als einer der wichtigsten Interpreten
zeitgenössischer und klassischer Musik.
Aus der Ferne dringt ein unglaublich leiser,
zerbrechlicher Ton durch den Saal. Ein kleiner
Mann betritt dann beinahe unauffällig den Raum.
Er spielt Klarinette und schreitet wie ein Rattenfänger langsam zur Bühne, gefolgt nur von den
Erwartungen des Publikums. So inszeniert Feidman
nicht selten seine Auftritte.
Feidman wurde 1936 als Sohn jüdischer Einwanderer in Argentinien geboren. Er wuchs in der
jüdischen Musiktradition des Klezmer auf. Nach
einer klassischen Musikausbildung wurde er in das
Israel Philharmonic Orchestra berufen. In Tel Aviv,
wo er lehrte, entwickelte sich sein Verständnis von
Musik als „Sprache der innersten Seele“
„From Classic to Klezmer” heißt das Programm,
das er zusammen mit dem früheren Gewandhausorganisten Matthias Eisenberg vorstellen wird.
Eisenberg zählt zu den bekanntesten Orgelvirtuosen
der Gegenwart und hat in Klassikkreisen den Status
eines Popstars. „Eisi, den tobenden Derwish“, nannte
ihn kürzlich die Welt in einer Rezension über ein
Solokonzert dieses Ausnahmemusikers.
Karten gibt es beim Schweinfurter Tagblatt,
Buchhandlung Collibri und Ticketservice unter Tel.
0212-383 66 88 oder www.bubu-concerts.de
Das Groschenheft verlost 3 x 2 Karten für dieses Konzert.
Bitte bis 15. Dezember Email an [email protected] - die
Gewinner werden umgehend benachrichtigt.
Louisiana Red im Stattbahnhof
Brunch. Greenpeace protestiert dagegen, dass dem
Verbraucher die Gentechnik doch untergejubelt
und man zum Versuchskaninchen gemacht wird.
Der Besucher des Brunch kann sich über dieses
Thema informieren und dabei die Schweinfurter
Greenpeacer kennen lernen. Der mittlerweile in
millionenfacher Auflage erschienene GentechnikRatgeber liegt natürlich auch bereit.
Freitag, 1. Dezember, ab 19 Uhr: Disco-Party
der Lebenshilfe, Eintritt frei für alle Tanzwütigen.
Samstag, 2. Dezember, ab 22 Uhr: Disco Playaz
Ball, HipHop, 70‘s Funk & Soul, G-Funk mit den
Fightclub-Resident DJs.
Sonntag, 3. Dezember, ab 11 Uhr in der
Kneipe: Special-Frühstück Gentechnikfreier
56
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Mittwoch, 6. Dezember, 18 Uhr: Kindertheater „30 kg Weihnachtsglück“ mit dem Jugendtheatergruppe des Dramatischen Vereins Niederwerrn.
Ein rasantes, turbulentes Weihnachtsspektakel um
die Produktion von sogenanntem „Glücksschnee”.
Den musste der Weihnachtsmann ausgerechnet
beim Hexenpapa bestellen. Einlass ab 17 Uhr, ab da
Disco-Musik für Kids bis zum Beginn. Der Eintritt
ist frei. Um zirka 19 Uhr kommt der Nikolaus.
Samstag, 9. Dezember, 21 Uhr: „The best of
Eric Clapton live“. Wegen der großen Nachfrage
noch einmal im Stattbahnhof: Top-Gitarristen spielen Songs aus vier Jahrzehnten. Mike Viertel wird
wohl zu Recht als einer der besten Bluesgitarristen
im süddeutschen Raum bezeichnet. Jochen Volpert
versteht es, dem anspruchsvollen Gitarrenspiel
Claptons den nötigen Respekt zu erweisen. Klaus
Wolf, Gitarrist, ehemaliger „Guitar Challenge“
Sieger und vielbeschäftigter Produzent in seinem
eigenen Tonstudio, konnte glücklicherweise gewonnen werden. Außerdem dabei: On Vocals Uwe
Heppenstiel (Mir Zwä & Band), Carola Thieme
(Rat Race), Linda Schmelzer (Omni-Blues-Band)
und die Musiker Peter Wirth (Ron Spielmann &
Band) Drums, Markus Schoelch (Pete York und
diverse britische Musiker) Hammond und Piano,
Joachim Lang (Omni-Blues-Band) Bass. Vorverkauf: Traumfüllung, Obere Straße.
Samstag, 9. Dezember, ab 22 Uhr: Disco
Beatclub, Techno für Erwachsene mit DJ Olli
Z. & friends.
Donnerstag, 14. Dezember, ab 20 Uhr in der
Kneipe: Bingo-Abend.
Freitag, 15. Dezember, 21 Uhr: Konzert:
Louisiana Red, live mit Band Monkeyman & the
Shakers. Der legendäre Bluesman, from Alabama,
USA, präsentiert seine neue CD „A Different Shade
of Red - The Woodstock Sessions“. Red, Jahrgang
1932, gilt als die „Seele vom Mississippi“ und
spielt nicht einfach nur den Blues, er lebt den Blues
durch seine Gitarre und seinen Gesang. Vorverkauf:
Buchhandlung Collibri & Schweinfurter Tagblatt,
oder www.tickets.stattbahnhof.net
Louisiana Red
Samstag, 16. Dezember, ab 22 Uhr: Disco
Breakhaus, Breakbeats & Nu Breaks, DJs: Homegrown & Piggy Pop 303.
Donnerstag, 21. Dezember, 20 Uhr in der
Kneipe: Quizabend! Im Team hat man 40 Fragen
in „Echtzeit“ zu beantworten. Thema dieses Mal:
„Jahresrückblick 2006“.
Samstag, 23. Dezember, ab 20 Uhr im ganzen
Haus: Die legendäre WHYnachtsdisco. An diesem Tag pilgern traditionell so viele Menschen in
die alten Bahnhofshallen wie nie. Einerseits eine
Disco, andererseits aber hauptsächlich auch ein
„Meet & Greet“ für viele Ex-Schweinfurter, also
Leute, die nur einmal im Jahr nach Schweinfurt
kommen, um Weihnachten zu feiern.
Heilig Abend: Kneipe ab 20 Uhr geöffnet!
Montag, 25. Dezember, ab 20 Uhr: X-MasFestival mit sieben Schweinfurter Bands. Kojak:
eigenständiger Rock mit Jamie (ex-Shagalag) am
Gesang, Signals To Aircraft mit Gonzo (Ex-Set
Adrift) am Gesang und Tobi (Ex-Tagtraum) am
Schlagzeug, Killeraffentheorie Instinktpunk
zwischen Industrie und Kunst, Wilson Jr. IndieRock mit deutschen Texten, Phonogam Jazz/Rock/
Punk/Experimental-Sound mit deutschen Texten,
The Ghost Rockets Stoner-Rock vom Feinsten
und Scallwags Schweinfurter Rock’n’Roll-Rotzlöffel.
57
konzert
Dienstag, 26. Dezember, 21 Uhr: Konzert
mit Senore Matze Rossi & die Band „Gaston“.
Senore Matze Rossi ist Matze Nürnberger, Gründungsmitglied, Gitarrist, Songwriter und Sänger
von „Tagtraum. Seine Begleitband mit dem Namen
„Gaston“ besteht aus Tobias Götz (Schlagzeug,
Percussion), Sven Peks (zweite Gitarre), Flo Karg
(Bass) und Anja Hofmann (Klavier) und wird ihr
erstes Konzert im Stattbahnhof geben.
Mittwoch, 27. Dezember, 21 Uhr: Konzert mit
Light My Fire. Sie sind eine der erfolgreichsten
Doors Tribute-Bands im deutschsprachigen Raum.
Das Lineup besteht aus international erfahrenen
Musikern (Mad Bob, Keyboards; Gery James,
Gesang; Tuncay Tercanli, drums; „Wuschi”
Meier, Gitarre; Georg Pavacic, Bass), die das
Lebensgefühl der 60er Jahre perfekt reflektieren.
www.lightmyfire-live.de
Konzerte im Tapas
Donnerstag, 7. Dezember, ab 21 Uhr: The
Shades - zum Geburtstag von John Lennon eine
Beatles- und Rock`n Roll-Nacht von einer der
Bands dieser Zeit. Prädikat: sehr besinnlich! www.
shades-schweinfurt.de
Donnerstag, 14. Dezember, ab 21 Uhr: Hugo
For Sale - wer diese Blues-Rock-Band erlebt und
gehört hat, der besinnt sich extrem gut gelaunt. Diese Band um Hugo ist erste Sahne und darf bei keiner
Weihnachtsfeier fehlen. www.hugoforsale.de
Donnerstag, 21. Dezember, ab 21 Uhr: just4friends - ein musikalischer Leckerbissen für
besinnliche Stunden. www.just4friends.cmsx.de
Montag, 25. Dezember, ab 21 Uhr: Mad Bob
& Band - mit Fritz Wenzel und Oli Müller/sax,
Peter Wirth/drum und „Wuschi”/git., auf Weihnachten ohne kann man sich einfach gar nicht
mehr besinnen.
Donnerstag, 28. Dezember, ab 21 Uhr: Postel
und Pötsch, zum Ausklang des Jahres nochmal ein
unvergesslicher Abend mit Blues von Freunden für
Freunde – eine Freude.
Donnerstag, 28. Dezember, 21 Uhr: Konzert
mit Waikiki Beach Bombers. Die fünf Bandmitglieder stammen großteils aus Franken. Sie ließen
ihre Musikrichtungen von Hillbilly, Country, Punk
und Ska bis zu Reggae und Hawaii-Sound der
50er und 60er Jahre zu einem erfrischenden PopSound verschmelzen. Vorverkauf: Buchhandlung
Collibri & Schweinfurter Tagblatt oder www.
tickets.stattbahnhof.net
Freitag, 29. Dezember, 21 Uhr: Konzert mit
Die Fachärzte und Romones (Ersatztermin für das
ausgefallene Konzert vom 20.10.). Die Ärzte stammen aus Bamberg, bei ihnen geht der Punk ab. Auf
dem Weg zur schnellsten Ramones-Tribute-Band
der Welt huldigen die Romones der wohl größten
Punkrock-Legende aller Zeiten. Die Vier stammen
aus dem Ruhrgebiet. Vorverkauf wie oben.
Samstag, 30. Dezember, ab 22 Uhr: Disco
Bawarriyah Soundsystem, feinster Reggae &
Dancehall mit dem Bawarriyah Soundsystem aus
Erlangen.
Sonntag, 31. Dezember, Sylvester-Party
Weitere Infos unter www.stattbahnhof-sw.de
Buddha Bar und Havanna Lounge
Am 25. Dezember lädt die Havanna Lounge
wieder zur trad. Xmas-Reagge Night. Hans am
Mischpult und der legendäre Jamaika Punsch
werden für Spaß mit Roots-Rasta-Reagge-Music
sorgen. An Hl. Abend und an Silvester ist ab 21 Uhr geöffnet.
In der Buddha Bar wird an Hl.
Abend ab 21 Uhr „Dance Floor
Jazz” und „Chill Out Musik”
gespielt. Am ersten Weihnachtsfeiertag heißt es in der Buddha
Bar „... feinste Cocktails und
Housemusic pur”. Am zweiten
Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, wird die Monkeyman &
58
online-ausgabe: www.groschenheft.de
2. Pubertär-Festival
Das erste Newcomer-Festival ohne Wettbewerbscharakter geht in die zweite Runde: Am 9.
Dezember findet im Jugendhaus Schweinfurt zum
zweiten Mal das Pubertär-Festival statt. Das Festival ist, mit Hilfe der kommunalen Jugendarbeit
Schweinfurt, von den Bands selbst organisiert und
soll jungen Bands die Möglichkeit geben, auf die
Bühne zu gehen und ihre Musik zu präsentieren.
Und das miteinander und nicht gegeneinander. Für
drei Euro spielen sieben Newcomer aus Schweinfurt und Umgebung von emo-Punk bis Funk alles,
was das Musikerherz begehrt. Mit dabei sind
Taschenrocker, the Rambles, prophylaktisch monoton, Baumwollstricker, Disparim, Han Solo Space
Cowboys und ein Überraschungsgast. Einlass ist
ab 19 Uhr und Beginn pünktlich um 20 Uhr.
Band in bewährter Weise aufspielen – Tanzen
ist angesagt. An Silvester gibt es ein kubanisches
Buffet und einige Specials – Reservierung ist
erwünscht. Bereits am Freitag, 15. Dezember,
wird mit den Smashed Potatoes das einjährige
Bestehen der Buddha Bar gefeiert.
Benefizparty in Kolitzheim
Die Gründer der Musikkneipe Amsterdam
Hans (Duke) & Harald (Sid) veranstalten zu
Gunsten des Vereins „Tatort Straßen der Welt“
am Samstag, 9. Dezember, in ihrer „Amster“ in
Kolitzheim eine Benefizparty. Frau und Mann
sollen sich nach 15 Jahren wieder einmal treffen:
15 Falten mehr im Gesicht, also 15 neue Gesichter,
aber auch 15 x Tanzen, sich 15 x Zeit nehmen und
hoffentlich mehr als 15 zufriedenen Gäste, hoffen
die Veranstalter. Programm: Radio ARTistaNet
– Weltmusik = Chill In; Dance Party an den
Turntables, Player und Mixer: In Extremo– Hans
(Duke) & Stu (Franz) = Zeitreise; House-Reggea
Mix– Tom Philipp & Hans von Hollscht = Chill
Out; Licht und Bild - Dr. Crumb (Christian). Eintritt
= Spende: 3,50 €.
Metal Night im Jugendhaus
Mit einigen neuen Songs geben „Sorrogate“
am Samstag, 2. Dezember, das Saison-Abschlusskonzert im Schweinfurter Jugendhaus, FranzSchubert-Straße. Seit der Veröffentlichung ihres
Debüt-Albums „Spinalonga“ zählen Sorrogate
zu den angesagtesten Bands in der deutschen
Metalszene. Unterstützt werden sie dabei von
der Death-Thrash-Metal-Combo „Obscure“ aus
Wolfsburg, den Heavy Rockern von „Dejavue“ aus
Straubing und den Thrash-Metallern von „Nator“
aus München. Beginn ist um 20 Uhr.
Christmas-Party in der Stadthalle
Am Samstag, 23. Dezember, um 19 Uhr lässt
„Blast“ in der Schweinfurter Stadthalle die Glöckchen klingeln. Die Eventagentur „der Effekt Ltd.“
und das Restaurant Habaneros laden auch 2006
zur legendären „Day before Christmas Party“ ein.
Zum Erfolg beitragen wollen das Thekenteam des
Surf-In und die Partycrew der Discothek Eastside.
Die zehnköpfige Combo Blast mit Sängerin, zwei
Lead-Sängern und dreiköpfiger Horn-Section spielt
Rock, Pop, Soul und Funk und bietet eine professionelle Bühnenshow. Besonders Feierwütige
können zu später Stunde mit der Crew von Ponyhof-Events in der Endstation-Bar des Café Kölsch
in der Stadthalle den Heiligen Abend willkommen
heißen. Alle Damen, die vor 22 Uhr eintreffen,
erhalten ein Glas Prosecco gratis. Eintrittskarten
ab 1. Dezember im Reisebüro Holiday Land.
Tuesday Night Show
Gleich zwei Gast-Stars bietet die Tuesday
Night Show am Dienstag, 5. Dezember, auf dem
Boot, Alter Hafen, in Würzburg. Diesmal gibt es
ein X-Mas-Special mit der Soul-Göttin Michelle
und De-Phazz Sänger Karl Frierson. Mit von
der Partie: Knecht Rap-precht aka C-Soul und
das Tuesday Night Show Engel-Ensemble. Beginn
20.30, Eintritt 6 €.
59
Dezember
Kulturwerkstatt am
Kulturwerkstatt
amMain
Main
Alle Veranstaltungen finden, wenn nicht anders angemerkt, in der Kulturwerkstatt Disharmonie,
Gutermannpromenade 7, 97421 Schweinfurt statt. Nähere Auskünfte gibt es unter (0 9721) 2 88 95,
mit Fax (0 9721) 18 6175. Telefonische Kartenreservierungen unter (0 97 21) 7 30 98 98
Internet: www.disharmonie.de E-mail: [email protected]
Freitag, 1. Dezember, 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Kabarett mit Thomas Reis
Auswahl von Instrumenten, wie Klangschalen,
Gongs, Monochord, Trommel stehen zur
Verfügung.
Gibt’s ein Leben über 40
Klangkonzert Konsonanz
eine Groteske über unsere Macke mit der Zeit,
über die heitere Vergeblichkeit des Strebens. Ein
Stück über komische Opas und gepiercte Omas.
Eine Klang Konzert Performance des Bamberger Musikpädagogen Holder Anders. Aus der
anfänglichen Stille entstehen, scheinbar aus
dem Nichts, kaum wahrnehmbare Schwingungen, die sich verdichten, lauter tönen, um auf
einmal den Raum zu erfüllen.
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 10 2 / VvK: 13 2 / AK: 14 2
Samstag, 2. Dezember, 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Kabarett mit Hinz & Kunz
Workshop und Konzert 30 2, nur Konzert 10 2 (8 2)
Dienstag, 5. Dezember, 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Fest des Frierens
Die Weihnachtsshow kann eine heiße Sache sein
– besonders, wenn Hinz den Baum abbrennen
lässt und Kunz’ Geige nachher angerußt ist.
JAM – Jazz am Main
Das WOK-Trio lädt Jazz-Hörer und Jazz-Musiker ein, zum Hören und Mitwirken.
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 10 2 / VvK: 13 2 / AK: 14 2
Eintritte: AK 5 2, Schüler/Studenten 3 2
Freitag, 1. Dezember, 20.00 Uhr
Karl-Knauf-Halle Iphofen
Kabarett mit Vince Ebert
Donnerstag, 7. und Freitag 8. Dez. 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Samstag, 9. Dezember, 20.00 Uhr
Schüttbau Rügheim
Kabarett mit TBC
Urknaller – Physik ist sexy
Das gesamte Universum expandiert, aber trotzdem finden wir keinen Parkplatz! Wir benutzen
Handys mit Kamera, integriertem Pürierstab
und Duschhaube, doch einfache naturwissenschaftlichen Fragen können wir nicht beantworten. Der Diplom-Physiker Vince Ebert kann es.
Goldene [email protected]
Neues Handy, neue Tarife! Neuer Computer,
neuer Kabelsalat! Neues Auto, neue Pannen!
Neue Straßen, neue Staus! Neue Regierung,
neue Steuern! Neue Nachrichten, neue Katastrophen! Neues Medikament, neue Krankheit!
Neues Wochenende, neuer Partner! TBC – mit
neuen Gags und neuen Ideen!
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 10 2 / VvK: 13 2 / AK: 14 2
Sonntag, 3. Dezember, 17.00 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 12 2 / VvK: 15 2 / AK: 16 2
Klangkonzert und Workshop
mit Holger Anders
So., 10. und Mo., 11. Dezember, 19.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Die Fräuleins
Workshop – Klangleben 10.00 – 17.00 Uhr
Klangleben bietet einen Freiraum für Lust und
Intuitionen, den Klängen und Schwingungen
mit der eigenen Resonanz zu begegnen. Eine
Ein Weihnachtstraum(a)
Musikalische Kostbarkeiten aus Goldenen Zei60
Kulturwerkstatt am Main
Fr eitag, 1. 12. 20.30 Uhr
K u l t u r w e r k s t a t t D i s h a r monie
Donnerstag, 7. 12. 20.30 Uhr
Freitag, 8. 12. 20.30 Uhr
K u l t u r w e r k s t a t t D i s h a r monie
und dann noch
Samstag, 9. 12. 20.00 Uhr
Schüttbau Rügheim
KU LTU RWERKSTATT
T h e a t e r F i l m K a b a re t t J a z z L i t e r a t u r
Kabarett: Gibt’s ein Leben über
40? mit Thomas Reis
Goldene [email protected] mit TBC
Fr eitag, 22 . 12. 20.30 Uhr
K u l t u r w e r k s t a t t D i s h a r monie
Klassikkabarett: Mozarts
Liebeskugeln mit Armin Fischer
Dienstag, 26.12. 20.30 Uhr
K u l t u r w e r k s t a t t D i s h a r monie
Mathias Tretter mit der
kabarettistischen Jahresrevanche
www.disharmonie.de
DISHARMONIE-PROGRAMM
ten funkeln wie Sterne am weihnachtlichen
Himmel. Ein witziges und charmant verpacktes
Geschenk.
Anja Gutgesell, Edeltraud Rupek und Marion
Neuendorf sind am Würzburger Konservatorium ausgebildete Sängerinnen, die ihr Hand-,
Mund- und Fußwerk beherrschen.
Mit dem Pianisten Albrecht Rettner bilden sie
vier unverwechselbare, eigene und doch harmonisch zusammenspielende Charaktere.
Ein kurzweiliger Abend mit Liedern und
Schlagern der 20er bis 40er Jahre.
Eine 10-Jahres Feier mit Strunsfidel, Peter Hub
und den Tänzerinnen von Tir Na nOg
Irish Pub Betrieb ab 19.00 Uhr.
Die Kulturwerkstatt Disharmonie spendiert das
erste Fass Guiness – also rechtzeitig kommen!!!
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 10 2 / VvK: 13 2 / AK: 14 2
Sonntag, 17. Dezember, 17.00 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Konzert mit Duo Tedesco Nuevo
Mozartissimo
Musik und heitere Gedichte von und Mozart
und seine Zeitgenossen. Das Duo Tedesco
Nuevo – Barbara Hölzerr und Barbara Hennerfeind – interpretiert Werke von Carulli, Sor,
Giuliani bis Rossini auf zeitgenössischen Instrumenten. Autorin Cornelia Boese liest heitere
Verse aus Ihrem Buch Gaulimauli. Eine vergnügliche Reimreise mit und zu Mozart.
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 10 2 / VvK: 13 2 / AK: 14 2
Freitag, 15. Dezember, 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Mistcapala
Musikkabarett der Spitzenklasse
Feinsinnig, witzig, skurril, voll sprühender
Lebensfreude. Die vier beweisen, dass attraktives Aussehen und Intelligenz nicht unbedingt
erforderlich sind, um ein bärenstarkes Programm auf die Bretter zu zaubern: Sie singen
was das Zeug hält, blasen, quetschen, zupfen,
rütteln und schütteln mehr als ein Dutzend
Instrumente, teilweise sogar im Takt.
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 8 2 / VvK: 10 2 / Ak: 12 2/
Schüler 5 2
Sonntag, 17. Dezember, 15.00 Uhr
Jugendhaus Schweinfurt, Franz-Schubert-Str.
Theater mit Puppen, Thomas Glasmeyer
Eine kleine Riesen-Wintergeschichte oder
Warum der Nikolaus rote Sachen trägt
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 10 2 / VvK: 13 2 / AK: 14 2
In diesem Puppenspiel geht es unter anderem
darum, wie schöne es doch ist, herzhaft zu streiten – und wie noch viel schöner es danach ist,
sich wieder richtig zu vertragen …
Außerdem erfährt man so nebenbei, warum der
Nikolaus rote Sachen tragen muß.
Samstag, 16. Dezember, 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Theater-Kabarett
Inge & Rita in »Hosianna«
Inge und Rita sind im Himmel. Tägliches
Frohlocken und Jubilieren strapaziert ihre Nerven und die Engelsgeduld ihres himmlischen
Abteilungsleiters. ER hat Gott sein Dank ein
Einsehen und mit Hingabe verfolgen Inge und
Rita nun ein neues Ziel.
Eintritt: Kinder: 3,50 2, Erw.: 4,50 2
Mittwoch, 20. Dezember, 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Comedy Lounge – O du fröhliche!
Jawoll! Weihnachten steht bevor! Aber keine
Angst – wir helfen euch bei den Vorbereitungen! Wir backen Plätzchen (wenn einer von
euch einen Herd mitbringt), schmücken den
Baum (wenn einer von euch einen Baum mitbringt) und üben Weinachtslieder für die Christmette (wenn einer von euch eine Christmette
mitbringt). Außerdem streiten wir uns im Kreis
der Familie, trinken viel zuviel und langen uns
an die Eier. Halt, nein, das ist Ostern. (Oder eine
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 8 2 / VvK: 10 2 / AK: 12 2
Samstag, 16. Dezember, 20.00 Uhr
Schüttbau Rügheim
Jubiläumsveranstaltung
10. Irischer Märchenabend mit
Strunsfidel und Peter Hub
Gäste: »Rince Tir Na nOg« – Irish Step Dance
Company
62
DISHARMONIE-PROGRAMM
ganz normale Pause in der Künstlergarderobe.)
Auf der Bühne: Martin Hanns, Götz Frittrang,
Matthias Egersdörfer
Als Zusatzgeschenk heute mit dabei:
Jazzkabarettist Andy Sauerwein.
schnürt. Major Tom (Thomas Schramm) wird
mit seinem Saxophon überraschende Akzente
setzen. Sein enormer Bewegungsdrang wird auch
an diesem Abend ihn gewiss wieder von der
Bühne treiben.
Eintritt: VvK: 6 2 / AK: 7 2
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 8 2 / VvK: 10 2 / Ak: 12 2/
Schüler 5 2
Donnerstag, 21. Dezember, 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Konzert mit Silvia Reis auf der keltischen Harfe
Und sie machten sich auf den Weg…
…mit zauberhaften und mystischen Klängen der
letzten Harfner Irlands und der Bretagne und
mit Pub-Geschichten aus Schottland. Musik aus
den skandinavischen Ländern wird diese, für die
keltische Harfe typische Musik, bereichern und
in ungeahnte Klangwelten entführen.
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 8 2 / VvK: 10 2 / Ak: 12 2/
Schüler 5 2
Freitag, 22. Dezember, 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
KlassikKabarett mit dem Klaviertuosen
Armin Fischer
Mozarts Liebeskugeln
Von einem Musikkabarettisten und Klassikschelm wie Armin Fischer darf man sich erwarten, dass er manches Geheimrezept aus dem
Köchel-Verzeichnis zu einem bis dato unerhörten Ohrenschmaus aufbereitet hat. Eine fröhliche Referenz an Mozarts Schaffen vom
barocken Menuettchen bis zur Kackophonie.
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 10 2 / VvK: 13 2 / AK: 14 2
Samstag, 23. Dezember, 21.00 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Lets dance
Rock, Soul, Blues, Funk, neue Deutsche Welle –
Für die Generation ab 30… DJs Stefan und Udo
Eintritt 3 2
Montag, 25. Dezember, 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Blues Gang – Rhythm’n Blues-Night
Dienstag, 26. Dezember, 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Die kabarettistische Jahresrevanche von und mit
Mathias Tretter
Zum Jahresende gibt es Nachgetrettert! Ein
handliches Päckchen Erinnerung mit allem drin,
was Sie (nicht) vergessen wollten. 365mal Tagesschau, ein Komposthaufen BILD-Zeitungen und
unzählige neue Starbiographien.
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 10 2 / VvK: 13 2 / AK: 14 2
Donnerstag, 28. Dezember, 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Konzert mit Eckhard Naujoks
Sein Talent als Songwriter entdeckte er auf einer
längeren Reise durch Asien und Nordamerika,
wo er auch seine ersten Auftritte hatte. John Lennon, die Doors sowie indische Mantras haben
seinen Songwriting-Stil beeinflusst, der grob
zwischen Rock/Pop und Gospel einzuordnen ist.
Eckhard Naujoks (Gitarre u. Gesang), Klaus
Neubert (Sologitarre, akustisch u. elektrisch),
Manfred Kaiser (Kontrabass).
Eintritt: Mitglieder d. Disharmonie: 8 2 / VvK: 10 2 / Ak: 12 2/
Schüler 5 2
Freitag, 29. Dezember, 20.30 Uhr
Kulturwerkstatt Disharmonie
Musik-Theater mit Barbara Pöschl
Das Monroe-Jahr geht zu Ende
Da darf schon mal ein Gläschen Sekt zuviel
getrunken werden oder der Stöckel vom Schuh
abbrechen. Musik und Songs wechseln sich
ab mit spritzig-frechen Dialogen und unzählige
neue Starbiographien.
Eintritt: Mitgl. d. Disharmonie: 10 2 VvK: 13 2 / AK: 14 2
Ludwig Kern (git., harp, voc.), Wolfgang Jünger
(bass, voc.) und Klaus Friedel (drums, piano,
voc.) bieten geballte Blues-Power. Viele neue,
aber auch altbewährte Songs sind zu einem
besonderen Weihnachtspaket zusammenge63
31. Dezember 2006
Kulturwerkstatt Disharmonie
Silvester Party
Programm ist noch in der Planung
veranstaltungen
Gunnar-Wester-Haus, Martin-Luther-Platz 5:
Sammlung Graf Luxburg. Ikonensammlung
Fritz Glöckle „Russische Ikonen des 16. bis 19.
Jahrhunderts”.
Die Apotheken, die unter den jeweiligen Tagen
angegeben sind, haben Notdienst von morgens 8
Uhr bis 8 Uhr des nächsten Tages.
Ausstellungen
Geöffnet: Di - Fr 14 - 17 Uhr, Sa, So 10 - 13 und 14 - 17 Uhr.
Mo geschlossen. Eintritt frei.
Museum Georg Schäfer, Brückenstraße 20:
Kunst des deutschsprachigen Raums im 19.
Jahrhundert.
Bis 4. März: „Kinder! Bildnisse und Genreszenen” Gemälde
Naturkundliches Museum in der Harmonie,
Brückenstraße 39: Vogelsammlung der Brüder
Schuler.
Geöffnet: Di - Fr 14 - 17 Uhr, Sa, So 10 - 13 und 14 - 17 Uhr.
Mo geschlossen. Eintritt frei.
Geöffnet: Di - So 10 - 17 Uhr, Do - 21 Uhr
Halle im Alten Rathaus: 1. Dezember bis 7. Januar
Jahresausstellung der Gruppe Schweinfurter
Künstler
Museum Otto Schäfer, Judithstraße 16: Buchkunst, Graphik, Kunsthandwerk.
Sonderausstellung „Gert Zeising – Illustrationen,
Faltungen, Signets, Plastiken zum Tragen“
Geöffnet Di - So 10 – 13 und 14 – 17 Uhr. Eintritt frei.
Museum Altes Gymnasium, Martin-Luther-Platz
12: Heimatgeschichte der alten Reichsstadt, Industrieentwicklung, Friedrich Rückert. „Welt des
Kindes” – Spielzeugabteilung
Geöffnet: Di - Sa 14 - 17 Uhr, So und Feiertage 10 - 17 Uhr
Bis 19. Januar Sparkassen-Galerie am Roßmarkt:
Willi Siber. Bilder, Objekte, Skulpturen
Geöffnet: Di - Fr 14 - 17 Uhr, Sa, So 10 - 13 und 14 - 17 Uhr.
Mo geschlossen. Eintritt frei.
1. bis 23. Dezember Galerie im Gewölbe, Judengasse 15: „Frauen“
Galerie in der Alten Reichsvogtei, Obere Straße
11-13: „Positionen - Deutsche Kunst nach 1945”.
Bis 15. Januar: „Deutsche Einheit“, Thomas
Baumgärtel und Harald Klemm
Freitag, 1. Dezember
Theater
Geöffnet: Di - Fr 14 - 17 Uhr, Sa, So 10 - 13 und 14 - 17 Uhr.
Mo geschlossen. Eintritt frei.
19.30 Theater Schweinfurt: „Les Misérables”,
Musical
Konzert
19.00 Walther-Rathenau Schule: „Nacht der Musik“. Adventskonzert
19.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: DiscoParty der Lebenshilfe. Eintritt frei.
21.00 Irish Pub „Fiddlers Green“, Spitalstraße 32:
Karaoke mit Tim Brown. Eintritt frei.
21.00 Omnibus, Würzburg, Theaterstraße 10:
Scotty Riggins Band
• Shepherd’s, Hadergasse: Karaoke
Kabarett
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Thomas Reis „Gibt’s ein Leben über 40“
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer: „Kaffee und Kunst für
Senioren”, Extra-Tag für Senioren ab 60 Jahren
Sonstiges
13.00 – 18.00 Bahnhofsmission Schweinfurt:
Adventsbasar mit Nikolausbesuch
ab 15.00 Marktplatz: Die Coca Cola Trucks besuchen den Weihnachtsmarkt
18.00 Grafenrheinfeld, Feuerwehrhaus, MalteserRaum: Weihnachtsfeier der Frauenselbsthilfe nach
Krebs e.V. Schweinfurt
64
online-ausgabe: www.groschenheft.de
20.00 Icedom: Eishockey. Mighty Dogs – Pfaffenhofen
15.00 Buchhandlung Collibri: Das Sams kommt
15.00 – 19.00 Pfarrsaal Maria Hilf, Fritz-Soldmann-Straße 33: Adventsbasar
Kronen-Apotheke, Spitalstraße 32
Rosen-Apotheke, Oberndorf, Hauptstraße 32
Sport
Sonntag, 3. Dezember
Samstag, 2. Dezember
Theater
Theater
19.30 Fränkisches Theater Schloß Maßbach:
„Equus”, Schauspiel, FV
17.00 Theater Schweinfurt: „Les Misérables”,
Musical
19.30 Fränkisches Theater Schloß Maßbach:
„Equus”, Schauspiel, FV
20.00 Mainfranken Theater Würzburg: „Las Vegas
Elvis Revival Show“
Konzert
17.00 St. Johanniskirche: Offenes Singen für
Jung und Alt
17.00 Disharmonie, Gutermannpromenade: Klangkonzert „Kinsonanz“. Holger Anders
18.30 Marienkirche Hambach: Konzert zum
Advent
19.00 Theater Schweinfurt: Fränkische Weihnacht
19.00 „Golderner Stern“ Poppenhausen, Saal:
Vokalensemble „4forfun“
• Buddha Bar, Kornmarkt: Candlelight Dinner,
mit Mad Bob
• Schloß Sulzheim: ab 15.00 Dämmerschoppen
18.00 Fränkischer Adventsabend mit Norbert
Kraus
Konzert
16.00 + 20.00 Amviehtheater Halsheim: „Ensemble
Ringelspiel“. Wiener Schrammelmusik
19.30 Schüttbau Rügheim: „Bridge to a prayer”,
Gospelkonzert
20.00 Jugendhaus Franz-Schubert-Straße: Metal
Night mit Sorrogate, Obscure, Dejavue, Nator
20.00 Bildhäuser Hof Bad Neustadt: Celtic Folk
trifft Mittelalter. Dunkelschön
21.00 La Vida, Kornmarkt: Party Night mit DJ
Matze
21.00 Irish Pub „Fiddlers Green“, Spitalstraße 32:
Derik Hardie. Eintritt frei.
21.00 Omnibus, Würzburg, Theaterstraße 10:
The Keeners
21.00 Tiepolo-Keller, Würzburg, Innerer Graben
22: Thinkin´ Jazz
22.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: Disco
Playaz Ball
Kabarett
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Hinz &
Kunz. „Fest des Frierens“, die Weihnachtsshow
Tanz
• Tanzschule Fiedler, Rosengasse 20.00 fun`n
dance: warm up zum Schlussball
21.00 Tanzparty für Schüler
Ausstellung
10.30 – 17.00 Augustinum, Ludwigstraße: Adventsmarkt
• Museum Georg Schäfer 15.00 Führung durch
„Kinder! Bildnisse und Genreszenen“
16.00 – 20.00 Gochsheim, Frühlingstrasse 14:
Lichter und Laternennacht. Brigitte Fasel
Sonstiges
13.30 Marktplatz: Das Nürnberger Christkind
besucht den Weihnachtsmarkt
65
veranstaltungen
glücklich – ein sinnvolles Konzept gelingenden
Lebens?”, Prof. Dr. Karl Mertens
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer 11.00 Matinee „Franz
von Lenbach - Kunst und Photographie“ 15.00
Öffentliche Führung 15.00 Malschule „Kling
Glöckchen, klingelingeling ...“ für Kinder von 5
bis 12 Jahren
14.00 – 17.00 Rathaus Hambach, Grottenweg 2:
Radrennsport-Museum
ab 14.00 Marienstift: Adventsbasar im Foyer
Hirsch-Apotheke, Schelmsrasen 36
Dienstag, 5. Dezember
Konzert
19.30 Theater Schweinfurt, Oberes Foyer: Abegg
Trio
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: JAM
Jazz am Main
20.30 Boot im Alten Hafen, Würzburg: Tuesday
Night Show
• Shepherd’s, Hadergasse: Live-Musik
Sonstiges
11.00 Stattbahnhof: Gentechnikfreier Brunch.
Greenpeace
• Hambach: Weihnachtsmarkt
• Niederwerrn: Weihnachtsmarkt
9.00 – 13.00 Pfarrsaal Maria Hilf, Fritz-SoldmannStraße 33: Adventsbasar
11.00 – 18.00 Galerie im Saal Eschenau: Weihnachtlicher Kunstmarkt
Tanz
20.15 Tanzschule Fiedler, Rosengasse: Bastelstunde für Paare
Ausstellung
TV1 Regionalfernsehen
• Museum Georg Schäfer 11.00 Rundgang durch
die ständige Sammlung
19.30 „TV1 Special” Wdh. (im Kabelkanal)
Stadt-Apotheke, Brückenstraße 2
Westend-Apotheke, Luitpoldstraße 20
Montag, 4. Dezember
Mittwoch, 6. Dezember
Konzert
Theater
20.00 Konzerthalle Bamberg: Konstantin Wecker
21.00 Omnibus, Wü: Groove Jazz Session
• „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße 18.00 Kindertheater „30 kg Weihnachtsglück“ 19.00 Der
Nikolaus kommt
Film
Konzert
19.00 KuK Kino und Kneipe, Ignaz-Schön-Str. 32:
„Sweet Sixteen”, GB 2002, Filmforum
20.00 AKW Würzburg, Frankfurter Straße 87:
„Pull the plug” mit lost name
21.00 Omnibus, Würzburg, Theaterstraße 10: Peter
Wendel solo
Vortrag
19.30 Rathausdiele Schweinfurt: „Wunschlos
66
veranstaltungen
Vortrag
Freitag, 8. Dezember
19.00 Galerie in der Alten Reichsvogtei, Obere
Straße 11-13: Künstlergespräch zur Ausstellung
„Deutsche Einheit“
Theater
19.30 Fränkisches Theater Schloß Maßbach:
„Frohes Fest”, Farce, Premiere
20.00 Omnibus, Würzburg, Theaterstraße 10:
Impro-Show. Würzburger Beutelboxer
Tanz
20.15 Tanzschule Pelzer, Wilhelmstraße: SalsaClub
Konzert
Sonstiges
18.00 Spitalkirche Gerolzhofen: Kleines Adventskonzert, Musikschule Schweinfurt
20.00 Jako-Arena Bamberg: The Last Nights of
the Proms des Royal Philharmonic Orchestras
London
19.30 St. Paulskirche Fürth: Uriah Heep & the
Nits
21.00 Irish Pub „Fiddlers Green“, Spitalstraße 32:
Derik Hardie. Eintritt frei.
• Havanna Lounge, Am Zeughaus: Quiz-Night
St.-Anton-Apotheke, Deutschhöferstraße 27
Donnerstag, 7. Dezember
Theater
14.30 Theater Schweinfurt: „Die Witwen”, Komödie von Ludwig Thoma
Konzert
16.30 Augustinum, Ludwigstraße: Heilige Nacht
von Ludwig Thoma. Georg Leumer und die Bamberger Spielleut
19.00 Heilig-Geist-Kirche: Adventskonzert der
Musikschule
21.00 Tapas, Bauerngasse: The Shades
21.00 Tiepolo-Keller, Würzburg, Innerer Graben
22: Christiane Dehmer Quartett
21.00 Omnibus, Würzburg, Theaterstraße 10:
„a tribute to John Lennon”, DJ Rainer Adam &
Musikerstammtisch
Kabarett
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: TBC
„Goldene [email protected]“
Vortrag
19.00 Gemeindesaal St. Lukas, Segnitzstraße 19:
„Das neue Bayerische Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG) - Fluch oder Segen“.
Podiumsdiskussion
Ausstellung
10.00 - 21.00 Museum Georg Schäfer 19.00 Führung zu „Kinder! Bildnisse und Genreszenen“
Sonstiges
20.00 Brückenbräukeller, Mainberger Straße:
Weihnachtsfeier der SHG „Morbus Crohn/Colitis
Ulcerosa”
20.00 Evang. Jugendhaus, Markt 51 Spieletreff
TV1 Regionalfernsehen
19.30 „Freizeit und Reise” (im Kabelkanal)
Hubertus-Apotheke, Am Jägersbrunnen
67
veranstaltungen
18.30 Hotel-Panorama, Am Oberen Marienbach
1, 4. Stock: „Weihnachts Sing-In“. Marienbacher
Orchester
19.00 Evang. Kirche Obbach: „... soll ein (Advents)Engel zu dir kommen!”, Jericho
19.30 Kaiser-Ludwig-I.-Saal im Staatsbad Bad
Brückenau: Adventskonzert. Parnassi Musici und
Eva Mattes
20.00 Jugendhaus Franz-Schubert-Straße: 2.
Pubertär-Festival mit Taschenrocker, the Rambles, prophylaktisch monoton, Baumwollstricker,
Disparim, Han Solo Space Cowboys und Überraschungsgast
20.30 Schneckeneck Rothhausen: just4friends
21.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: „The
best of Eric Clapton live“ 22.00 Disco Beatclub
21.00 Bundschu Münnerstadt: Rock Night mit
Cheap Thrills und Trailer Trash. Eintritt 5€
21.00 Omnibus, Würzburg: Cuba Vista
• Musikkneipe Amsterdam, Kolitzheim: Benefizparty
Kabarett
20.30 Disharmonie: TBC „Goldene [email protected]“
Lesung
20.00 Kleinkunstbühne Schrotturmkeller: „O wei!
– Weihnacht!“. Hans Sachs Gruppe
Vortrag
20.00 Fr.-Rückert-Bau, Leopoldinasaal: „Die
Provence - zwischen Alpen und Meer”, Dieter
Freigang
19.30 Brauhaus am Markt, gr. Saal: „Gott braucht
gerade Dich”. Christoph und Utta Häselbarth bei
„Christen im Beruf”
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer: „Kaffee und Kunst für
Senioren”, Extra-Tag für Senioren ab 60 Jahren
Sport
20.00 Icedom: Eishockey. Mighty Dogs – Burgkirchen
Gartenstadt-Apotheke, Fritz-Soldmann-Str. 56
Kabarett
20.00 Schüttbau Rügheim: TBC „Goldene [email protected]
iten“
Samstag, 9. Dezember
Theater
Tanz
16.30 Bürgersaal Schwebheim: Oberuferer
Christgeburt-Spiel, ein volkstümlisches Weihnachtsspiel
19.30 Theater Schweinfurt: „Süßer die Glocken”,
Komödie am Kurfürstendamm Berlin. Blau
19.30 Fränkisches Theater Schloß Maßbach:
„Frohes Fest”, Farce
20.00 Evang. Gemeindehaus, Friedenstraße:
Weihnachtsball der Tanzschule Fiedler. KartenTel. 09721/34186
Ausstellung
10.00 – 18.00 Atelier Kunst am Buchweg,
Oberwerrn, Am Buchweg 38: Weihnachts-Ausstellung
• Museum Georg Schäfer 15.00 Führung durch
„Kinder! Bildnisse und Genreszenen“
Konzert
17.00 St. Johanniskirche: Musikalische Andacht
Gottesdienst
19.00 Evang. Kirche Gochsheim: Gottesdienst „Take Off“
Sonstiges
6.00 – 16.00 Wirsingstraße 13, Möbel/Trödelhalle: Flohmarkt. Info: 0972190179
6.00 – 15.00 Alois-Türk-Straße 2 am
Hainig: Bücherflohmarkt der Malteser
7.15 Turngemeinde-Halle: Meyer’s
Trödelmarkt
10.00 - 17.00 Brauhaus am Markt, gr.
Saal: „Die Berufung von geistlichen
Vätern und Müttern”. Seminar mit
Drs. Christoph und Utta Häselbarth.
Veranstalter: www.christen-im-Beruf.
de/schweinfurt
68
online-ausgabe: www.groschenheft.de
14.00 – 19.00 Bergrheinfeld: Adventsmarkt
15.00 Gemeinderäume Christuskirche: Weihnachtsfeier der Alleinerziehenden
15.00 Buchhandlung Collibri: Das Sams kommt
Olympia-Apotheke, Wilh.-Leuschner-Str. 6
Bären-Apotheke, Keßlergasse 14
20.00 Congress-Centrum Würzburg: Rainhard
Fendrich. Karten: 0951/23837
21.00 Omnibus, Würzburg, Theaterstraße 10: Blue
Monday Jazz Session
Montag, 11. Dezember
Konzert
Sonntag, 10. Dezember
Theater
Kabarett
19.30 Theater Schweinfurt: „Süßer die Glocken”,
Komödie am Kurfürstendamm Berlin. Rot
19.30 Fränkisches Theater Schloß Maßbach:
„Frohes Fest”, Farce
19.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Die
Fräuleins – Ein Weihnachtstraum(a)
Film
14.30 Harmonie-Gebäude, Hintereingang:
„Mönche, Mädchen und Panduren”, mit Joe Stöckel, u.a.. Alte Filme für Junggebliebene
19.00 KuK Kino und Kneipe, Ignaz-Schön-Str.
32: „Schildkröten können fliegen”, Irak/Iran 2004,
Filmforum
Konzert
19.00 St. Michael, Florian-Geyer-Straße: „The
very Best of Black Gospel“
15.00 Krankenhaus St. Josef: „Josef und Maria
– der durchkreuzte Plan“, Sennfelder Kinderspielkreis Sonnenstrahl
• Buddha Bar, Kornmarkt: Candlelight Dinner,
mit Mad Bob
Rossmarkt Apotheke, Roßmarkt 1
Kabarett
Dienstag, 12. Dezember
19.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Die
Fräuleins – Ein Weihnachtstraum(a)
Theater
9.00 + 11.00 Theater Schweinfurt: „Die Brüder
Löwenherz”, Fr. Theater Schloß Maßbach
Lesung
• Moonaa Tanztraum, Rosengasse 9: Märchennachmittag mit Brigitte Kinkel 14.30 für Kinder
17.30 für Erwachsene
19.00 Kleinkunstbühne Schrotturmkeller: „O wei!
– Weihnacht!“. Hans Sachs Gruppe
Konzert
17.00 Augustinum, Ludwigstraße: „Virtuositäten
zum Advent”. Goldnagl Ensemble
• Shepherd’s, Hadergasse: Live-Musik
Ausstellung
Tanz
11.00 - 18.00 Atelier Kunst am Buchweg,
Oberwerrn, Am Buchweg 38: Weihnachts-Ausstellung
• Museum Georg Schäfer 15.00 Öffentliche Führung 15.00 Malschule „Eiskalt“ für Kinder von 5 bis 12 Jahren
20.15 Tanzschule Fiedler, Rosengasse: Bastelstunde für Paare
Sonstiges
11.00 - 18.00 Schonungen: Weihnachtsmarkt
13.00 – 19.00 Bergrheinfeld: Adventsmarkt
11.00 – 18.00 Galerie im Saal Eschenau:
Weihnachtlicher Kunstmarkt
• Schloß Sulzheim: ab 15.00 Dämmerschoppen
TV1 Regionalfernsehen
19.30 „Freizeit und Reise” Wdh. (im
Kabelkanal)
69
veranstaltungen
Sonstiges
Sonstiges
9.00 – 11.00 Spalatinhaus, Frauengasse 3: Frauenfrühstück „O wie, Weihnachten”, Heiteres mit
Hans Driesel
18.30 – 20.30 Gemeinderäume der Auferstehungskirche am Bergl, Brombergstraße: Gesprächskreis
für Menschen in Trennung und Scheidung. Abschlusstreffen.
• Havanna Lounge, Am Zeughaus: Quiz-Night
A.-Dürer-Apotheke, A.-Dürer-Platz
Elisabeth-Apotheke, Berliner Platz 14
Mittwoch, 13. Dezember
Theater
Donnerstag, 14. Dezember
9.00 + 11.00 + 15.00 Theater Schweinfurt: „Die
Brüder Löwenherz”, Fr. Theater Schloß Maßbach
20.00 Fränkisches Theater Schloß Maßbach: „Mozart”, Stefan Krischke & Ingo Pfeiffer
Theater
9.00 + 11.00 Theater Schweinfurt: „Die Brüder
Löwenherz”, Fr. Theater Schloß Maßbach
11.00 Stadthalle Schweinfurt: „Pettersson kriegt
Weihnachtsbesuch“, Karten-Hotline 01805/300
Konzert
Konzert
21.00 Omnibus, Würzburg, Theaterstraße 10:
Omnibus Surprise Night mit Oeder
20.00 Konzerthalle Bamberg: Uriah Heep & The
Nits
21.00 Tapas, Bauerngasse: Hugo For Sale
21.00 Tiepolo-Keller, Würzburg, Innerer Graben
22: Tine Schneider 4-tett
21.00 Omnibus, Würzburg: Art Zentral
Kabarett
20.00 Rathaushalle Haßfurt: „Deutschland. Ein
Gummibärchen“. Mathias Tretter
Vortrag
19.30 Gruppenraum des Caritasverbandes,
Deutschhöfer Straße 5: „Kindesunterhalt“, Horst
Bräutigam
19.30 Dekanatszentrum, Schultesstraße 21: „Friede
auf Erden den Menschen!“, Dr. Albrecht Garsky
Vortrag
19.30 vhs, Schrotturm: „Verbraucherinsolvenz
- Möglichkeiten der Entschuldung”, Frank
Schmälzle
Ausstellung
Ausstellung
10.00 - 21.00 Museum Georg Schäfer 18.00 Responding to the Georg Schäfer Museum, mit der
vhs. Anmeldung unter Tel. 09721/51917 19.00
Themenführung „Franz von Lenbach und andere
Malerfürsten“zum 170. Geburtstag v. Lenbachs
19.00 Gunnar-Wester-Haus, Martin-Luther-Platz 5:
Führung durch die Ikonensammlung Fritz Glöckle
und Gesang in deutscher und russischer Sprache.
Margarita Afanasjew
Sonstiges
20.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: Bingo-Abend
20.00 Evang. Jugendhaus, Markt 51 Spieletreff
TV1 Regionalfernsehen
19.30 „Wirtschaft und Gesundheit” (im Kabelkanal)
Rückert-Apotheke, Lange Zehntstraße 20
Freitag, 15. Dezember
Theater
9.00 Theater Schweinfurt: „Die Brüder Löwenherz”, Fr. Theater Schloß Maßbach
Konzert
14.00 + 17.00 Stadthalle Schweinfurt: „Singen &
Bewegen“.Kinderliedermacher Detlev Jöcker
70
online-ausgabe: www.groschenheft.de
20.00 Schüttbau Rügheim: „Musik eines rätselhaften Genies“, Bamberger Streichquartett
20.30 AKW Würzburg, Frankfurter Straße 87:
„Welle: Erdball”
21.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: Louisiana Red mit Monkeyman & the Shakers
• Buddha Bar, Kormarkt: Smashed Potatoes
21.00 Irish Pub „Fiddlers Green“, Spitalstraße 32:
4united. Eintritt frei.
Kabarett
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Mistcapala - Musikkabarett
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer: „Kaffee und Kunst für
Senioren”, Extra-Tag für Senioren ab 60 Jahren
Sport
20.00 Icedom: Eishockey. Mighty Dogs – Peißenberg
St.-Kilian-Apotheke, Hermann-Barthel-Str. 15
Samstag, 16. Dezember
Theater
19.30 Fränkisches Theater Schloß Maßbach:
„Frohes Fest”, Farce
20.00 Amviehtheater Halsheim: „Ein Weihnachtsmärchen” von Charles Dickens mit Markus
Grimm
Konzert
19.30 Theater Schweinfurt: Weihnachtskonzert
der Wiener Sängerknaben. Freiverkauf
20.00 Schüttbau Rügheim: 10. Irischer Märchenabend mit Strunsfidel und Peter Hub. Gäste: „Rince
Tir Na nOg“ – Irish Step Dance Company
20.00 Kirchgaden Geldersheim: „Schräge Weihnachten“, heiter satirische Musikrevue
20.00 Keramikwerkstatt Fabrikschleichach: Duo
Drumbone, Jazz
20.00 Jako-Arena Bamberg: BAP
21.00 Irish Pub „Fiddlers Green“, Spitalstraße 32:
Handmade. Eintritt frei.
21.00 Tiepolo-Keller, Würzburg, Innerer Graben
22: Michael Arlt
21.00 AKW Würzburg, Frankfurter Straße 87:
Flowinimmo, Les Freaqs, Mistaa & Soularis
22.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: Disco
Breakhaus
Kabarett
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Inge
& Rita in „Hosianna“
71
veranstaltungen
Tanz
20.00 Tanzschule Fiedler, Rosengasse: AdventsParty für Schüler
20.30 Tanzschule Pelzer, Wilhelmstraße: Weihnachts-Party
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer 15.00 Führung durch
„Kinder! Bildnisse und Genreszenen“
Sonstiges
18.00 Kapelle im Krankenhaus St. Josef: Adventliche Musik - traditionelle Adventsandacht des
Heilig-Geist-Chores
18.00 Evang. Kirche Sennfeld: Weihnachtskonzert
„Friede auf Erden“. Sunshine Kids
19.00 Amviehtheater Halsheim: „Vorweihnachtliche Saitenmusik“ mit dem „Hack-Bock-Trio“
• Buddha Bar, Kornmarkt: Candlelight Dinner,
mit Mad Bob
20.00 Schüttbau Rügheim: „Fränkische Weihnacht”, Ensemble „Oktopus“
21.00 AKW Würzburg, Frankfurter Straße 87:
Madsen, Leo can dive
7.15 DJK-Halle: Meyer’s Trödelmarkt
15.00 Buchhandlung Collibri: Das Sams kommt
19.00 Gemeindezentrum Niederwerrn: öffentliche Weihnachtsfeier des Dramatischen Vereins
Niederwerrn
Hochfeld-Apotheke, Segnitzstraße 10
Sonntag, 17. Dezember
Theater
15.00 Jugendhaus Franz-Schubert-Straße: „Eine
kleine Riesen-Wintergeschichte oder Warum der
Nikolaus rote Sachen trägt“. Thomas Glasmeyer
17.00 Alte Kirche Schonungen: Oberuferer Christgeburt-Spiel, Weihnachtsspiel
19.30 Fränkisches Theater Schloß Maßbach:
„Frohes Fest”, Farce
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer 15.00 Öffentliche
Führung 15.00 „Minis im Museum“. Führung für
Kinder von 4 bis 8 Jahren
Sonstiges
Konzert
11.00 – 18.00 Galerie im Saal Eschenau: Weihnachtlicher Kunstmarkt
17.00 St. Johanniskirche: Weihnachtsoratorium
von J. S. Bach.
17.00 Stadtpfarrkirche Gerolzhofen: Weihnachtskonzert. Musikschule Schweinfurt
17.00 Disharmonie, Gutermannpromenade: Duo
Tedesco Nuevo „Mozartissimo“
TV1 Regionalfernsehen
19.30 „Wirtschaft und Gesundheit” Wdh. (im
Kabelkanal)
Adler-Apotheke, Markt 6
Montag, 18. Dezember
Theater
19.30 Theater Schweinfurt: „The Dancing Man”,
Musical-Hommage an Bob Fosse. A
20.30 Jazzkeller Bamberg, Obere Sandstraße 18:
Anonyme Improniker. Impro-Show.
Konzert
21.00 Omnibus, Würzburg, Theaterstraße 10: Blue
Monday Jazz Session
Film
19.00 KuK Kino und Kneipe, Ignaz-Schön-Str.
32: Papageno (1935, 10 Min.) und Zauberflöte
(Schweden 1974, 135 Min.), Filmforum
Obere Apotheke, Am Kornmarkt
72
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Dienstag, 19. Dezember
Theater
19.30 Theater Schweinfurt: „The Dancing Man”,
Musical-Hommage an Bob Fosse. C
Konzert
• Shepherd’s, Hadergasse: Live-Musik
Tanz
20.15 Tanzschule Fiedler, Rosengasse: Bastelstunde für Paare
Kreuz-Apotheke, Zehntstraße 1
Mittwoch, 20. Dezember
Theater
19.30 Theater Schweinfurt: „The Dancing Man”,
Musical-Hommage an Bob Fosse. D
Sonstiges
19.30 KulturPackt-Büro, Burggasse 2: Gruppentreffen. amnesty international. Info: 09721/187320
20.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: Quizabend
20.00 Evang. Jugendhaus, Markt 51 Spieletreff
Konzert
21.00 Omnibus, Würzburg, Theaterstraße 10: Celtic
Folk trifft Mittelalter. Dunkelschön
Kabarett
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Comedy Lounge - O du fröhliche!
TV1 Regionalfernsehen
19.30 „Kunst und Kultur” (im Kabelkanal)
Sonstiges
Stein-Apotheke, Fr.-Stein-Straße 7-9
• Havanna Lounge, Am Zeughaus: Quiz-Night
Freitag, 22. Dezember
Marktkauf-Apotheke, Carl-Benz-Str. 7
Theater
Donnerstag, 21. Dezember
15.30 Gemeindebibliothek Grafenrheinfeld: „Eine
kleine Riesengeschichte – oder warum der Nikolaus rote Sachen trägt“, Puppenspieler Thomas
Glasmeyer
19.30 Fränkisches Theater Schloß Maßbach:
„Frohes Fest”, Farce
Theater
19.30 Theater Schweinfurt: „The Dancing Man”,
Musical-Hommage an Bob Fosse. E
20.00 Oberstufenbau der Waldorfschule in den
Mainauen Haßfurt: Oberuferer Christgeburt-Spiel,
für Erw. und Kinder ab 4 Jahre. Kollegium der
Waldorfschule. Eintritt frei.
Konzert
21.00 Omnibus, Würzburg, Theaterstraße 10:
Spinnich
Konzert
19.00 Kirche St. Elisabeth Sennfeld: Weihnachtskonzert der Musikschule Schweinfurt
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Silvia
Reis, keltische Harfe
21.00 Tapas, Bauerngasse: just4friends
21.00 Tiepolo-Keller, Würzburg, Innerer Graben
22: On the Corner feat. Reinette van ZijtveldLustig
Kabarett
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Armin
Fischer „Mozarts Liebeskugeln“
Tanz
20.00 Amviehtheater Halsheim: „Weihnachts-Midlife-Disko“, DJ Tanzbein alias Jürgen Stock
Ausstellung
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer: „Kaffee und Kunst für
Senioren”, Extra-Tag für Senioren ab 60 Jahren
10.00 - 21.00 Museum Georg Schäfer 19.00
Führung „Mutter und Kind – ein weihnachtlicher
Rundgang“ mit Dr. Claudia Valter
Deutschhof-Apotheke, Am Deutschhof 42
73
veranstaltungen
Samstag, 23. Dezember
Montag, 25. Dezember
Theater
Konzert
19.30 Fränkisches Theater Schloß Maßbach:
„Frohes Fest”, Farce
17.00 Stadtpfarrkirche Gerolzhofen: Oratorio de
Noel von Camille Saint-Saens
20.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: X-MasFestival mit sieben Bands
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Blues
Gang – Rhythm’n Blues-Night
20.30 Schneckeneck Rothhausen: Xmas-Party
mit The Shades
21.00 Tapas, Bauerngasse: Mad Bob & Band
21.00 Havanna Lounge: Xmas-Reagge-Night
Konzert
• Stadthalle Schweinfurt: Christmas-Party mit
Blast
20.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: Die
legendäre WHYnachtsdisco
21.00 Irish Pub „Fiddlers Green“, Spitalstraße 32:
Manny. Eintritt frei.
Tanz
Sonstiges
21.00 Disharmonie, Gutermannpromenade: Lets
dance. Weihnachts-Abtanz mit Udo & Stefan
• Volksfestplatz: Circus Busch
Adler-Apotheke, Markt 6
Lesung
16.00 + 20.00 Amviehtheater Halsheim: „Heilige
Nacht“ von Ludwig Thoma mit Georg Leumer
und den „Bamberger Spielleut“
Dienstag, 26. Dezember
Konzert
Ausstellung
20.00 Konferenzzentrum auf der Maininsel: „Musical Starlights”. Karten 0951/23837
• Buddha Bar, Kormarkt: Monkeyman & Band
21.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: Senore
Matze Rossi & Band „Gaston“
• Shepherd’s, Hadergasse: Live-Musik
• Museum Georg Schäfer 15.00 Führung „Adolph
von Menzel und andere Künstler malen (für)
kleine Leute“
Sonstiges
15.00 Buchhandlung Collibri: Das Sams kommt
Kabarett
Apotheke an der Eselshöhe, Vogelweide-Str. 3
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Die
kabarettistische Jahresrevanche. Mathias Tretter
Sonntag, 24. Dezember
Gottesdienst
Konzert
10.30 Hl. Geist Kirche: Messe C-Dur op. 86 für Soli,
Chor und Orchester von Ludwig van Beethoven
16.00 Evang. Kirche Sennfeld: „Josef und Maria
– der durchkreuzte Plan“, Sennfelder Kinderspielkreis Sonnenstrahl
18.00 Bühne Marktplatz: Weihnachtskonzert des
Evang. Posaunenchors Schweinfurt
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer 15.00 Öffentliche Führung 15.00 Malschule „Winterwelt“
Sonstiges
Kneipen geöffnet
• Volksfestplatz: Circus Busch
bis 17.00 Bernstein, Brückenstraße
21.00 Stereo, Bauerngasse
21.00 Buddha Bar, Kornmarkt
21.00 Havanna Lounge, Am Zeughaus
21.00 – 1.00 KuK Kino und Kneipe, Ignaz-SchönStr. 32
20.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße
21.00 Galerie 7, Ernst-Sachs-Straße
21.00 Cinema: Christmas as usual
21.00 Irish Pub „Fiddlers Green“, Spitalstraße
Sport
18.00 Icedom: Eishockey. Mighty Dogs – Pegnitz
Kronen-Apotheke, Spitalstraße 32
TV1 Regionalfernsehen
19.30 „Kunst und Kultur” Wdh. (im Kabelkanal)
Herz-Apotheke im Kaufland
74
veranstaltungen
lettkomödie nach Wilhelm Busch, Freiverkauf
Mittwoch, 27. Dezember
Konzert
Konzert
21.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: Light
My Fire, Doors Tribute-Band
21.00 Omnibus, Würzburg, Theaterstraße 10:
Central Guitar Project
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Musik-Theater - Monroe-Jahr geht zu Ende
21.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: Die
Fachärzte und Romones
21.00 Irish Pub „Fiddlers Green“, Spitalstraße 32:
Derik Hardie. Eintritt frei.
21.00 Omnibus, Würzburg, Theaterstraße 10: The
Steve Roscoe Band
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer 10.30 WeihnachtsferienWorkshop „Kinderleben“, Anmeldung unter Tel.
09721/51917
Lesung
Sonstiges
20.00 Kleinkunstbühne Schrotturmkeller: „Das
Genie, das sich Sauschwanz nannte“, Hans Driesel.
Musik: Anja Gutgesell und David Reß
• Volksfestplatz: Circus Busch
15.00 Eingang Hl. Geist-Kirche: Treff zur Führung
„Die Heilig-Geist-Kirche zur Weihnachtszeit”.
Dauer: ca. 1,5 Stunden. Karten (Erw. 2,50, Kinder 2
€) am Treff und Tourist-Information, Tel. 51-498
• Havanna Lounge, Am Zeughaus: Quiz-Night
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer: „Kaffee und Kunst für
Senioren”, Extra-Tag für Senioren ab 60 Jahren
Sonstiges
Rosen-Apotheke, Oberndorf, Hauptstraße 32
• Volksfestplatz: Circus Busch
Donnerstag, 28. Dezember
Hirsch-Apotheke, Schelmsrasen 36
Theater
20.00 Mainfrankensäle Veitshöchheim: „Der
Hallodri”, Chiemgauer Volkstheater. Karten:
0951/23837
Konzert
20.30 Disharmonie, Gutermannpromenade: Eckhard Naujoks
21.00 Tapas, Bauerngasse: Postel & Pötsch
21.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: Waikiki
Beach Bombers
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer 10.30 WeihnachtsferienWorkshop „Jahraus, Jahrein“, Anmeldung unter
Tel. 09721/51917 19.00 Führung durch „Kinder!
Bildnisse und Genreszenen“
Sonstiges
• Volksfestplatz: Circus Busch
20.00 Evang. Jugendhaus, Markt 51 Spieletreff
TV1 Regionalfernsehen
19.30 Kabarettist Michl Müller: „Schluss! Aus!
Fertig! - der Jahresrückblick” (im Kabelkanal)
Stadt-Apotheke, Brückenstraße 2
Freitag, 29. Dezember
Theater
19.30 Theater Schweinfurt: „Max und Moritz”, Bal75
veranstaltungen
20.00 La Vida, Kornmarkt: Silvester-Party
21.00 Irish Pub „Fiddlers Green“, Spitalstraße 32:
Silvester-Party. Eintritt frei.
Samstag, 30. Dezember
Gala
19.30 Rathausdiele Schweinfurt: KulturpacktGala
Sonstiges
• Volksfestplatz: Circus Busch
Theater
TV1 Regionalfernsehen
19.30 Fränkisches Theater Schloß Maßbach:
„Frohes Fest”, Farce, FV
19.30 Kabarettist Michl Müller: „Schluss! Aus!
Fertig! - der Jahresrückblick”. Wdh. (im Kabelkanal)
Konzert
21.00 AKW Würzburg, Frankfurter Straße 87: One
Man Army & The Undead Quartet, sup. Sumpfbold,
The Slightest Evil
22.00 Stattbahnhof: Disco Bawarriyah Soundsystem
21.00 Omnibus, Würzburg: Forever Fun
St.-Anton-Apotheke, Deutschhöferstraße 27
Montag, 1. Januar
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer 15.00 Öffentliche Führung 15.00 Malschule „Knallbonbon“ für Kinder
von 5 bis 12 Jahren
Ausstellung
• Museum Georg Schäfer 15.00 Führung durch
„Kinder! Bildnisse und Genreszenen“
Sonstiges
Sonstiges
• Volksfestplatz: Circus Busch
19.00 Mayflower: Stammtisch der Alleinerziehenden
• Volksfestplatz: Circus Busch
Dienstag, 2. Januar
Sonstiges
Westend-Apotheke, Luitpoldstraße 20
• Volksfestplatz: Circus Busch
Sonntag, 31. Dezember
Mittwoch, 3. Januar
Theater
Konzert
19.00 Theater Schweinfurt: „Frohes Fest”, Komödie. Fr. Theater Schloß Maßbach
19.30 Theater Schweinfurt: Neujahrskonzert.
„Saitensprünge von Verdi bis Gershwin”, Phil.
Cellisten Köln. Freiverkauf
Konzert
21.00 St. Johanniskirche: Silvesterkonzert. Main
Brass Quintett & Andrea Balzer, Orgel. Eintritt
frei.
Sonstiges
• Volksfestplatz: Circus Busch
• Havanna Lounge, Am Zeughaus: Quiz-Night
Silvester
• Schloß Mainberg: Silvester-Ball
• Ratskeller: Große Silvester-Gala
• Buddha Bar, Kornmarkt: Silvester-Party
• Tapas, Bauerngasse: Silvester-Party
• Cinema: Silvester-Party
21.00 „Stattbahnhof“, Alte Bahnhofstraße: Silvester-Party in der Kneipe
Donnerstag, 4. Januar
Sonstiges
• Volksfestplatz: Circus Busch
20.00 Evang. Jugendhaus, Markt 51: Spieletreff
76
kleinanzeigen
Kleinanzeige aufgeben:
Groschenheft-Kleinanzeigen zu kommerziellen Zwecken
oder in Beziehung zu haupt- oder nebenberuflicher Tätigkeit kosten bis 4 Zeilen 20 €, darüber 40 €. Für weitere
Informationen stehen wir gerne zur Verfügung: Tel.
09720-3838 oder email: [email protected]
Wer sucht noch das besondere Geschenk für Weihnachten? Ein Gutschein über eine Trommelstunde - oder auch
mehrere. Für Große, aber auch für Kleine. Im stadtnahen
Fährhaus zwischen Schonungen und Mainberg können
Sie Ihren Liebsten eine Einführung mit Petra Eisend
ermöglichen. Infos: Tel. 09721/75 00 03
Reiheneckhaus, Schweinfurt Hochfeld, 120 m², 2003
komplett hochwertig renoviert, Vollholzparkett und
Natursteinböden, Gaszentralheizung, Gaskachelofen,
300 m² Grund, rundum hohe Gartenhecke, Baumbestand, Terrasse und Balkon nach Süden, von privat zu
verkaufen, keine Makleranfragen! Tel. 01 72/2 44 87 31
(bitte nur 17-20 Uhr)
Ich tanze sehr gerne, doch fehlt mir dazu oft ein Partner.
Bist du männlich, etwa 40-50 Jahre alt (ab 1,70 m) und
kannst einen Wiener Walzer von einem Discofox unterscheiden? Darf ich bitten? Chiffre: Tanzparkett
Christbäume haben wir nicht – aber allerlei Schmuck
dazu, selbstverständlich fair gehandelt, Weltladen
Manggasse 15
Hallo ihr Helden von morgen...vom 13. bis 17. Juli
2007 könnt ihr beweisen, dass die Arbeit eurer Jugendgruppe ein unbezahlbarer Gewinn für die Gesellschaft
ist! Macht mit und meldet euch an für die Sozialaktion
„3 Tage Zeit für Helden“ Information unter www.zeitfuerhelden.de oder bei eurem Stadtjugendring 09721/51315-0 und bei
eurem Kreisjugendring 09721/55509
Schweinfurt
Trennung! Opa, 75 Jahre, muss sich
von seinem Oldie-Motorrad BMW
R 1001R trennen. Letztes Baujahr
Boxermotor 1993! 1000 ccm/ 60
PS. Bestzustand! Farbe lila/schwarz.
11756 km. Nur Spazierfahrten. Barzahlung € 4500,-.Probefahrt möglich.
Tel. 09723/2489
ABI 1997! FOS-SW!W12c! Nächstes
Jahr sind es 10 Jahre! Das sollte uns ein
gemeinsames „Bierchen“ wert sein.
Ich würde gerne etwas auf die Beine
stellen, jedoch fehlen mir einige Kontakte. Da es aus meiner neuen Heimat
„München“ nicht immer einfach ist,
Euch über den Weg zu laufen, muss das
altbekannte Groschenheft herhalten.
Würde mich freuen, wenn Ihr Euch
zahlreich meldet, damit unser ABITreffen nach 10 Jahren klappt! Meine
email: [email protected]
Wer baut mit mir an einer neuen
Zukunft? Er 44/170 mit dkl. Haaren,
dkl. Augen, gepflegt mit leichten Rundungen, aufgeschlossen, humorvoll,
Das Veranstaltungsmagazin Groschenheft veröffentlicht
private Kleinanzeigen (keine Geschäftsanzeigen) bei
Angabe von Adresse und/oder Telefon für einen Betrag
zwischen 2,50 und 5,- €, der beliebig ausgewählt werden
kann (bei Postzusendung in Briefmarken beilegen).
Eine Chiffre-Anzeige kostet 5,- € (Zuschriften werden
per Post zugeschickt).
Die Kleinanzeigen werden in der nächstmöglichen Ausgabe abgedruckt. Der Verlag übernimmt keine Haftung für
die Richtigkeit der Anzeigen-Angaben.
Kleinanzeigen (in leserlicher Schrift/Schreibmaschine
- bitte Text kurz fassen - Absender nicht vergessen!) per
Post senden an: Verlag Groschenheft,
Postfach 4029, 97408 Schweinfurt
oder abgeben bei:
• Buchladen Collibri, Markt 19
• KuK Kino und Kneipe, Ignaz-Schön-Straße 32
(telefonische Annahme ist nicht möglich).
vielseitig zu begeistern, sucht Sie bis 40/163 (Kurven
sind erlaubt) als Seelentröster, Abendverlängerer, Kuschelmaus, Frühstückspartner, Geliebte und Freundin,
Telefon- und Kaffeetante, am Besten alles in einer und
für immer. Bitte mit Tel. antworten. Chiffre: Zukunft
Edle, fast weihnachtliche Effekte an die Wände zaubern - wie das geht? Ganz einfach: lassen Sie sich bei
Schmidt Farben, Carl-Benz-Str. 15 im Gewerbegebiet
Hafen Schweinfurt, bestens beraten! Angebot des Monats:
Effekt-Design Wandlasur Colori fino, verschiedene Farbtöne, 1,5 l á € 22,95! Wir können mehr
als Farbe: www.schmidt-farben.de
Ich bin ein 26jähriger Sachse (Raum
Dresden) und beruflich in Schweinfurt gebunden. Ich suche jemanden
(egal ob Mann oder Frau) mit dem
ich meine Freizeit gestalten kann.
(Quatschen, Kneipe, Eishockey
oder Fußball schauen, etc.) Chiffre:
Zusammen rumziehen
3 Tage gemeinsam stark sein – 3
Tage für die Gemeinschaft engagieren
– 3 Tage die eigenen Grenzen testen
– 3 Tage Spaß und Zusammenhalt in
der Gruppe erfahren – 3 Tage unmögliches leisten...kurz: in 3 Tagen zum
Helden werden. Information unter
www.zeitfuerhelden.de oder bei eurem Stadtjugendring 09721/51315-0
und bei eurem Kreisjugendring
09721/55509 Schweinfurt
Nachhilfelehrer/innen für Mathe,
Physik, Chemie und Rechnungswesen auf Vermittlungsbasis gesucht. Eines der genannten Fächer
genügt, freie Honorar-Gestaltung.
Tel. 09723/935459 bzw. www.bildung321.de
77
kleinanzeigen
Sie wissen noch nicht was sie schenken sollen? Dann
schauen Sie doch einfach mal bei uns herein, hier gibt es
vielerlei Ideen - Weltladen Schweinfurt, Manggasse 15
Intaktes Röhrenradio (Graetz-Polka für Liebhaber)
ca. 60 Jahre alt, auch mit Plattenspieler (Philips) und
Platten zusammen anschließbar. VB-Gebot von privat.
Tel. 09723/4073
Leinwand, Stativ und Projektor von Rollei für Dia
Vorträge. Wenig benutzt, fast wie neu. Evtl. auch für
Vereine. VB-Gebot Tel. 09723/4073
2 Damen Overalls rot und rosa, Gr. 38, LL-Kleidung Gr.
42, K2-Inline Skater Velocity Titanium, 78mm, Gr. 42,
Comfort-fit, anatomical, Exotec mit Zubehör, neuwertig,
€ 160,- Tel. 09723/4073
Liebste Lisa: Der Winter scheint für alle eisig kalt doch
wir zwei frieren nicht. Unsere Sehnsucht macht vor gar
nichts halt wir finden uns im Sternenlicht. Steh´ich auch allein an weit
entfernten Orten einsam bin ich nicht.
Unsere Leidenschaft bedarf nicht der
Form von Worten, unsere Träume geben
der Sonn’ ihr Licht. Jede Schneeflocke
ist wie ein Kuss auf der Haut. Der Wind
umarmt uns ganz vertraut. Bei den
Sternen treffen unsere Herzen sich und
der Schnee singt leis:“Ich liebe Dich“.
Alles, alles Gute zum Geburtstag!!!!
MS, LA, F“
Neue Helden braucht das Land! Die
größte Sozialaktion der Jugendarbeit
vom 13. – 15.07.07 in Bayern. Auch für
Schweinfurt werden kleine und große
Helden gesucht! Melde dich mit deiner
Jugendgruppe bei deinem Stadtjugendring 09721/51315-0 oder Kreisjugendring 09721/55509 Schweinfurt. Nähere
Informationen zu der Aktion „3 Tage
Zeit für Helden“ gibt es unter www.
zeitfuerhelden.de
Kommunionkleid Gr. 140 weit geschnitten mit Stickerei und Umhängetasche zu verkaufen. NP €195,-, VKP=
VB Tel. 0160/95753602
Ferienwohnung/Pension bis 4 Pers.
SW-Höllental, unterhalb der Peterstirn
(Nähe Main-Radweg), neu renov. (Küche kpl., TV, Radio, Garten, Nichtraucherwohnung) Tel. 09721/32453
Lust auf Rhön oder Sylt in den Sommerferien? Lust auf freiwilliges Engagement? Dann hat der Stadtjugendring
Schweinfurt vielleicht das Richtige für
Dich: Betreuerin oder Betreuer bei den
Freizeiten für Kinder. Informationen
unter Tel. 09721/ 51414 oder per email
[email protected]
Kaufladen mit Zubehör für € 65,- zu
verkaufen. Tel. 09721/386977
Für Ihre Veranstaltung, Faschingstanz oder Sonstiges!
Duo Hit-Mix, Tanzmusik für das anspruchsvolle Publikum, Rock-Pop-Oldies-Stimmung, jetzt buchen! Nur
noch wenige Termine frei! Tel. 09721/84084
Lassen Sie sich fairzaubern und fairschenken Sie doch
etwas aus dem Weltladen zu Weihnachten! Weltladen,
Manggasse 15
Elektrische Schreibmaschine, Marke „Olympia“
generalüberholt, 30cm Wagenbreite, gegen Angebot
abzugeben. Tel. 09721/304052
Synthesizer-Keyboard Roland E-36, 61 Tasten, 64x2
Music-Styles, 223 Klangfarben incl. Soundeffekte,
Digital-Recorder, Reverb, Chorus u.v.m. Topzustand,
wie neu, wenig gebraucht günstig zu verk. VB, Tel.
09721/84084
Versteigerung am Freitag, 8. Dez. um 18 Uhr in der Stadt-
79
kleinanzeigen
halle in Haßfurt. Zum Aufruf kommen Glas-PorzellanMöbel-Schmuck ect. Vorbesichtigung am Donnerstag, 7.
Dez. von 10 – 20 Uhr, sowie am Freitag, 8. Dez. von 8
– 17 Uhr. Versteigerungsbeginn 8.12. um 18 Uhr
Fabrikneuer Tassimo Espressoautomat, noch im Karton,
unbenutzt € 85,- Tel. 09723/4073
Zu verkaufen: Ikea „Beddinge“ Sofabezug mit Kissen,
lindgrün, Cord, orig. verpackt € 50,- (=halber Preis!). 6
Stühle Stahlrohrfreischwinger, verchromt mit Armlehne,
schwarzer Lederbezug je € 20,- Tel. 09721/60100
Mitarbeiter gesucht! Der Stadtjugendring Schweinfurt
sucht Betreuerinnen und Betreuer für seine Freizeitmaßnahmen 2007. Bitte melden unter Tel. 09721/ 51414 oder
per email [email protected]
LL-Ski Blizzard Chemical, Länge 205cm, Art Design:
Cazal, ohne Bindung Tel. 09723/4073
Weihnachten 2006 für B. „Du bist das Beste was mir
je passiert ist, es tut so gut wie Du mich liebst“. Zum
27. Mal ein gemütliches, kuscheliges Weihnachtsfest
für uns. In Liebe S
Öde Singlesonntage. 44, w, sucht Gleichgesinnte um
der Langeweile des Sonntags zu entkommen. Chiffre:
Langeweile
Zuverlässige + liebevolle Kinderpflegerin bietet an,
ihr/e Kind/er bei Ihnen zu Hause zu betreuen und Ihren Haushalt zu führen. 7 Jahre Erfahrung. Vorzugsw.
Festanst. Für mind. 1 Jahr und ab 10 Std./Wo. Tel.
0173/73 73 035
Alpin-Ski Völkl SLG, P10 mit Bindung VAR System
190cm, € 70,-, Tel. 09723/4073
Queremos estudiar Espanol para una
vacaciones en Latinoamerica: Möchten
unsere rudimentären Spanisch-Kenntnisse erweitern und suchen spanische/n
Muttersprachler/in für Privatunterricht.
(Vorort von SW) Bitte Email an [email protected]
Suche ruhige 1 Zi-Whg. in SW oder
Oberndorf bis € 300,- warm. Tel.
0162/6047825
Wenn Du Dich in den Sommerferien
langweilst, wenn Du einmal etwas
ganz anderes machen willst, wenn Du
gerne mit Kindern arbeitest, dann hat
der Stadtjugendring Schweinfurt das
richtige Angebot für Dich: Betreuerin
oder Betreuer während der Sommerfreizeiten 2007! Neugierig? Lust darauf? Infos unter Tel. 09721/ 51414 oder
per email [email protected]
Suche 5-Zimmer-Wohnung oder
kleines Häuschen günstig zur Miete in
Schweinfurt. Tel. 09721/806019 (evtl.
auf AB sprechen)
Ich, w, suche Beschäftigung bis 5
Std./Wo. Außerdem habe ich eine
Schultasche günstig zu verkaufen
(Sport-Maus), Tel. 09721/387215
Weihnachtszeit! Verkaufe: Haba
Schatz/Piratenkiste massiv 50x50, €
60,-, Kindertruhenbank Buche massiv,
natur/gelb lasiert, € 35,-; Kindertisch
80x80 Buche natur € 40,-; orig. Rollerblades Schlittschuhe und Rollerblades
in Einem, Größe 34 – 37 verstellbar €
30,-; 12 Zoll Pukki-Roller feuerwehrrot
€ 30,-; div. Brettspiele von HABA ab
€ 5,- Tel. 09721/60100
Alpin-Ski Völkl W-Cup Targa R, mit
bester Markenbindung M28, 185cm,
Stöcke, Komplett VB € 110,- Tel.
09723/4073
80
online-ausgabe: www.groschenheft.de
Hallo, ich bin ein 39jähriger Mann aus dem Raum
Schweinfurt, 176cm groß ,sportlich, NR, treu, kinderlieb.
Ich suche eine nette natürliche Frau bis 45 Jahre für eine
schöne gemeinsame Zukunft. Wenn Dich diese Zeilen
ansprechen und Du möchtest mehr über mich wissen,
dann melde Dich einfach. Tel.0163/7506933, Email:
[email protected] oder Chiffre moppiwolle
Verkaufe Schlagzeug „Drum-Set Mapex MXVL5255”
5tlg. incl. Becken 16“+20“ von Paiste Reihe 2002, 2 Stck
14“, Hocker und 5 Schalldämmringen. Nahezu neuwertig,
NP € 750, VP € 600. Tel. 09525/8496
Ayurvedische Massagen, ayurv. Kochkurse (kl.
Gruppen), Chakren-Energie-Massage. Info: Tel.
09721/28976 oder 0163/1967077
Das Highlight für Ihr Fest/Event, das immer ankommt:
Trommel-Tanz-Performance. Info: Tel. 09721/28976
oder 0173/4344461 oder www.relaxxation.de
Ski-Börse Schweinfurt, Hauptbahnhofstr. 1b (direkt
am Verkehrskreisel), geöffnet Donnerstag und Freitag
von 17.30 bis 20 Uhr, Samstag von 9 bis 16 Uhr. Tel.
0172/6643720, www.skiboerse-schweinfurt.de
Traditionelles Reiki. Kontaktreiki, Fernreiki, Meister/
Lehrerausbildung, Kinderreiki (7-14 Jahre), P. Wolnik
seit 1997 traditionelle Reikimeisterin/Lehrerin, Tel.
0172/2567502
... in meinen ohren hör ich noch das rauschen der irischen
see. schmecke das salz auf den lippen. die felsenküste
sehnt sich nach uns. doch ich erkannte nur in einer nacht:
Aktion, Spaß, Natur erleben, Gemeinschaft und Abenteuer gibt es bei den Freizeiten des Stadtjugendrings
Schweinfurt nicht nur für die Kinder und Jugendlichen,
sondern auch für die Betreuerinnen und Betreuer. Lust
darauf? Dann ruf an: 09721/51414 oder [email protected]
Fitte Wirbelsäule - Neuer Kurs ab 17. Januar 07.
Gymnastik zur Gesunderhaltung der Wirbelsäule. Die
Wirbelsäule wird durch einseitige Belastung oder Überbelastung beeinträchtigt. Ausgleichende gymnastische
Übungen helfen, die gesamte Wirbelsäule zu mobilisieren
und die Rumpfmuskulatur zu kräftigen. 10 x jeweils
mittwochs 9.00 – 9.45 Uhr im Ballettraum der TG SW
48. Kursgebühr: 30 €/TG-Mitglieder: 10 €. Anmeldung
erforderlich. Tel. 09721/22242
Laufen Sie noch nicht wie auf Wolken? Dann ist es
vielleicht Zeit für einen neuen Bodenbelag. Lassen Sie
sich bei Schmidt Farben, Carl-Benz-Str. 15 im Gewerbegebiet Hafen Schweinfurt, bestens beraten! Angebot des
Monats: Karndean Domestic Designerbelag, Planken im
Farbton Ahorn, Maße: 914 x 102 x 2 mm, € 14,95,- / qm!
Wir können mehr als Farbe: www.schmidt-farben.de
Warum nicht ein Erlebnis verschenken? Jetzt Gutscheine
für Hochseilgarten in Bad Kissingen! Nähre Infos Tel.
0163/480 744 7 oder www.projektrueckenwind.de
„Wohnungseigentümergemeinschaft und WEG-Verwalter. Zur Durchsetzung Ihrer Rechte: Rechtsanwalt
Stefan Große, www.ra-haas.com, Tel. 09721/713114
Einfach mal abschalten im kl. Fachwerkhaus i. kl. Weiler Nähe Fladungen einfach gehalten z.
Hüttenpreis z.verm. (Lesen, Wandern...)
[email protected]
Top Alleinunterhalter oder Duo (Sängerin) für alle Anlässe. Leadsänger
bekannter lokaler Bands bietet starke
sängerische Einlagen mit Musik von
Rock/Pop/Oldies bis deutsche Titel. Sie
können Ihr Programm für den Anlass
selbst auswählen aus mehreren hundert
Songs. Info unter Tel. 0178/6696462 und
www.McMusic.de.vu
Verkaufe Luxus-Couchgarnitur „Piazza”
bestehend aus: Sofa 3-Sitzer, Füße Buche
natur, incl. 2 gr. Kissen, 2 Sesseln mit
Rollen, Stoff ähnlich wie Satin, gestreift
hauptsächlich in blau, mit gelb-grün, Sofa
ohne jegliche Abnutzungserscheinungen,
Sessel-Armlehnen leicht abgenutzt, aus
Nichtraucher Haushalt, NP 2100 €, VP
300 €. Tel. 0170/8642889
Helfende Hände! Hilfe bei den Kleinigkeiten im Alltag: Glühbirne kaputt,
Türe quietscht, der alte Sessel soll zum
Wertstoffhof, das Bild an die Wand, die
Gardinen aufgehängt, etc. Kein Problem
zu klein, um erledigt zu werden. Einfach
mal anrufen, fragen kostet nichts. Tel.
09721/4760964 oder 0175/6022510
81
kleinanzeigen
liebe ist grenzenlos... frohe weihnachten, mein lieb und
ein traumhaft neues jahr 2007 sendet dir eirelotos
Sinnliche Massagen (nach Andro): Lassen Sie sich verwöhnen mit wundervoll sinnlichen Massagen, bei denen
Sie von Kopf bis Fuß berührt werden und eintauchen in
eine ozeanische Welt der Entspannung. Diese Massagen
harmonisieren Ihren Körper und Ihre Seele. Sie bringen
neue Frische in Ihren Alltag. Tel. 09521/958089
Die Bahá’í glauben, dass keine Religion den Anspruch
erheben darf, die einzig richtige zu sein. Vielmehr sind
alle großen Offenbarungsreligionen göttlich in ihrem
Ursprung. Information über die Baha’i-Religion: www.
bahai.de, www.bahaiworldnews.org
Verkaufe Home-Trainer für 20 €. Tel. 09721/32012
Schwul? Einsam? Coming-Out? Schwule Beratung
kompetent und anonym: Rosa Hilfe. Mittwochs 20 bis
22 Uhr. Tel. 0931/19446, Email: [email protected]
web.de
AA Meeting (Anonyme Alkoholiker) jeden Dienstag von
19.30 - 21.30 Uhr in der St. Lukas Kirche, Segnitzstraße
19 (Jugendräume), Kontakt-Telefon: 0931/19295
Buddhismus heute - ein Lebensstil und seine Sichtweise.
Eine geführte Meditation und weitere Informationen zum
Thema Buddhismus, jeden Donnerstag, um 19.30 Uhr
in Schweinfurt, Apostelgasse 21. Vorab-Infos unter Tel.
09727/5563 und www.buddhismus-schweinfurt.de
Er, 50, sucht ehrliche, naturverbundene Sie mit Herz,
die mich bei Radtouren, Wanderungen, Städtetouren
begleitet. Abende bei Kerzenschein, kuscheln, reden und
lachen. Raum SW. Chiffre: Engel
Für SängerInnen: Korrepetition und Liedbegleitung
privat, über 30 Jahre Theater- und Hochschulerfahrung.
Tel. 09384/1579
Verkaufe: für Gymnasium Green Line
2, Vokabel- und Grammatiktrainer 2.
Lernjahr, GT 3. Lernjahr für Englisch
sowie Découvertes 1. und 2. Lernjahr,
Vokabel- und GT für Französisch. Tel.
09721/40547
18jährige Kinderpflegeschülerin im
2. Jahr sucht stundenweise am Abend
oder Wochenende Nebenbeschäftigung
als Babysitter. Erfahrung vorhanden.
Tel. 09721/782975 ab 16 Uhr
Kleinanzeigen für die Groschenheftinternet-Ausgabe kann man/frau
selbst direkt und kostenlos aufgeben
unter: www.groschenheft.de
Brauchen sie ein Geschenk, gibt es
eine Feier? Dann laden sie doch das
komödiantische Duo „Inge & Rita”
ein. Ein kurzes Theaterstück zu einem
ausgewählten Thema passt immer!
Weitere Informationen unter www.
ingeundrita.de oder Tel. 09723/8544
oder 5584
Schenken ohne Stress! Sie suchen
noch ein Geschenk oder etwas zu Weihnachten? Ein Verwöhngutschein bringt
Entspannung – auch beim Schenken.
Sie bestellen bequem per Telefon oder
e-Mail einen Verwöhngutschein Ihrer
Wahl. Sie bekommen Ihren Gutschein
ohne zusätzliche Kosten per Post zugeschickt. Den entsprechenden Betrag
können Sie überweisen. Natürlich
können Sie auch den Gutschein nach
Absprache bei mir abholen und bar
bezahlen. Denken Sie auch an sich
selbst, eine entspannende Massage
und schon schaut die Welt anders aus.
Edeltraud Leibert, Tel. 09721/803082,
www.rebalancing-massage.de.
Musik für alle Anlässe: Hochzeiten,
82
kleinanzeigen
Geburtstage, Polterabend, Betriebsfeiern etc. Party-DJ
hat noch Termine frei! Mit kompletter Musikanlage, CDs,
professionelle Moderation! Tel. 09721/18200
Musikgarten: musikalische Förderung für Kinder ab 1
Jahr in Kleingruppen, melod. und rhythm. Echospiele,
Stimm- und Hörschulung durch lizensierte MusikgartenLehrerin. www.musikgarten.info, Tel. 09721/541497
Hilfe in der Trauer. Einzel- und Gruppengespräche.
Ökumenische Initiative „Ja zur Trauer - Ja zum Leben”.
Information im GesprächsLaden unter 09721/207955
Tauschring-Initiative Schweinfurt trifft sich jeden 1.
Donnerstag im Monat in der Disharmonie um 19.30
Uhr. Gäste willkommen.
Lust auf ein Gespräch? Fragen? Persönliche Sorgen?
Mit uns können Sie reden! Anonym, kostenlos, mit und
ohne Anmeldung. GesprächsLaden, Manggasse 22.
Öffnungszeiten Mo, Di, Mi 10 bis 14 Uhr und Do, Fr
14 bis18 Uhr
Profi-Alleinunterhalter „Urbi” oder Power-Party-Musikduo „Los Rigos” hat noch Termine frei. Infos, Kontakt
& Booking unter Tel. 0171-4146158. eMail: [email protected]
urbimusic.de www.urbimusic.de
Trennung – Scheidung - Streit! Entwickeln Sie mit Hilfe
einer Mediatorin (neutrale Person) Ihre individuellen
Lösungen. Informationen bei M. Morick-Kraus. Tel.
09721/469300 www.morick-kraus.de
„Wenn du in die Tiefe tauchst, wirst du eine kostbare
Perle finden!” Einführung in die Arbeit mit Träumen
im Haus St Josef in Bad Kissingen am 9.12.07 von 9 bis
16.30 Uhr. Info: Tel. 09384/8665
Autogenes Training, Streßmanagement und Rauchentwöhnung von den gesetzlichen Krankenkassen bis zu
80% bezuschußt. Infos unter Tel. 0173/4344461 oder
0163/1967077
Rundherum - gepflegte Second-Hand für Kids und
Umstandsmode, Rundherum - Paßbilder - Sofortservice,
Rundherum - Kleine Geschenke ... Es weihnachtet sehr.
Rundherum gibt’s in Bergrheinfeld, Hauptstraße 82, Tel.
09721/9468776, Mo - Fr 9-12 Uhr + 14.30 bis 17.30,
Mittwoch zu, Sa 9 bis 12 Uhr
Jesus Christus persönlich kennenlernen, geht das?
und wenn wie? Hören und erleben Sie die persönlichen
Lebensberichte von Männern und Frauen bei „Christen
im Beruf“ und holen Sie sich Appetit nach mehr von
Gott, der auch all Ihren Mangel ausfüllen will. Nächster
Termin: Freitag 8.12., 19.30 Uhr, Brauhaus am Markt
SW, gr. Saal. Tel. 09721/61776
Clownine Apfelsine begeistert Kinder und Erwachsene
mit spontanem Clownstheater, bunter Luftballonmodellage, Kinderschminken und gaaanz viel Schabernack. Für
Kindergeburtstage und Feste aller Art. Anrufen lohnt sich
unter Tel. 09721/207417 oder einfach mal vorbeischauen
bei www.clownine.de
Gebe Saxophon-Unterricht. Mark Trice. Tel. 09721/
185711
Al Anon - Meeting für Angehörige von Alkoholikern
jeden ersten Dienstag im Monat von 19.30 - 21.30 Uhr in
der St. Lukas Kirche, Segnitzstraße 19 (Jugendräume)
Autogenes Training - Neuer Kurs ab 17. Januar 07. Entspannungsverfahren, das sich besonders eignet, um Alltagsstress und Hektik besser bewältigen zu können. Auch
bei Schlafstörungen verbessert es das Wohlbefinden. Dies
geschieht durch das Trainieren bestimmter Gedanken,
die mit körperlichen Empfindungen zusammenhängen.
So werden beispielsweise Gedanken an Schwere und
Wärme zur Erzeugung von Entspannung herangezogen.
Abschalten, Loslassen und effektives Erholen ist mit
dieser Entspannungstechnik einfach erlernbar. Autogenes
Training beeinflusst unsere Lebensqualität positiv und
bringt Gelassenheit auch in Ihren Alltag! 10 x jeweils
mittwochs 10.00 – 11.30 Uhr im Ballettraum der TG SW
48. Kursgebühr: 40 €/TG-Mitglieder: 20 €. Anmeldung
erforderlich. Tel. 09721/22242.
Reitbeteiligungen gesucht. Wir, Lou (14) und Laura
(19), suchen Reitbeteiligungen im Stadtbusbereich von
SW. Tel. 09721/299166 oder 09721/201566.
Berlin! Berlin! Berlin! Privat-Ferienzimmer (auch ganze
Wohnung) bis 7 Personen tageweise zu vermieten am ICC/
Funkturm (Messe). 10 Min. zum Kurfürstendamm und
zum Badesee. Tel. 030/32602134, mail: [email protected]
t-online.de; www.ferienwohnung-berlin-zentral.de
In der Weihnachtszeit: Kreativ tätig sein. Malen mit
Pigmenten auf selbstgebauten Rahmen, Farbpigmente
anrühren, mischen. Im eigenen Gestalten spontanen
Ausdruck und schöpferisches Tun erleben. Entspannung
und Ruhe finden. Kreativkurs am 15. / 16. Dezember.
83
kleinanzeigen
Hier kann jeder ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk für sich selbst oder für einen lieben Menschen
gestalten. Tel. 09727/908116 oder 0176/21107781 oder
[email protected]
Ton- und Lichtanlage komplett für Veranstaltungen bis ca. 350 Personen günstig zu vermieten. Tel.
0171/2434343
Zum Durchatmen geht „mann” und „frau” in die
Wellnesslounge, Birkenstraße 5, SW. Entspannungsmassagen * Rückenmassage * Gesichtsmassage *
Ayurvedische Masssagen * Weihnachtsangebot: ayurv.
Ganzkörpermassage (Abhyanga) 60 Min. 48 € statt 60
€. Terminvereinbarung: Tel. 09721/4754671
Bereits zu Lebzeiten eine Regelung für den Erbfall
treffen, aber wie? Rechtsanwalt Stefan Große, www.
ra-haas.com, Tel. 09721/713114
Wegen Umzugs abzugeben: Weichholzsekretär von
Domizil 108cm hoch, 85cm breit, 47cm tief, € 100,-;
Küchenutensilienstange in Chrom 2,40m lang € 30,-;2Sitzer Korbcouch von Chalet mitStoffpolster 1,60m lang
€ 290,-; Designer Halogen-Hängeleuchte 1-flammig,
€ 120,-; 4 hochwertige Organza-Gardinenschals NP €
460,- für € 200,-; neuwertige Carving Ski für ca. 180cm
Körpergröße mit Bindung und evtl. Schuhe Gr. 44 für
€ 150,-;Badezimmerrollwagen aus Chromgestell 60
x60x80cm mit 2 Glasplatten € 30,-; hochwertigeTerrassenwandlampe verzinkt € 120,-; Gymnastiksitzball
€ 5,-; F2-Comet Surfbrett 315cm mit vielfältigem
Zubehör € 250,-; Klavierhocker rund, schwarz € 40;
fis!
o
r
P
Die
✆ SW 80 10 60
Lamellenvorhang weiß 395cm lang/220cm hoch €
150,-; 2 Chrom-Vorhangstangen 255cm und 146cm
lang € 100,-/€ 50,-; Chrom-Vorhangspannseilsystem €
30,- Tel. 09721/27055
An alle Verwandte, Bekannte, Freunde usw.: Wir
wünschen Euch allen ein schönes Weihnachtsfest und
einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2007! Elke, Dieter,
Stefanie und Christian Bauer
Verkaufe: Playmobil Fort Eagle 3023 in Originalverpackung € 25,-; Gameboy Advance SP rosa in
Originalverpackung € 60,-; HABA Leinen los € 10,-;
2 Puppenschlitten aus Holz je € 6,-; Baby Born: Sportpuppenbuggy, 4 Räder mit Winterfußsack € 25,-; Puppe
dunkelhäutig € 15,-; Kleidchen Kombi € 5,-; Unterwäscheset € 3,-; Poloshirt u. Hose € 3,-; Winterset € 5,-;
Weihnachtslätzchen, -stirnband, -handschuhe, -schnuller
€ 2,- Tel. 09721/62775
Join the crew! Wir sind eine Gruppe langjähriger Betreuerinnen und Betreuer des Stadtjugendrings. Auch in
diesem Jahr führen wir wieder Ferienfreizeiten durch.
Da wir auch nicht jünger werden,suchen wir jetzt Nachwuchs-Mitarbeiter. Bist du interessiert? 09721/51414
oder [email protected]
Schon mal davon geträumt umögliches möglich zu machen? Jetzt hast du die Chance in 3 Tagen Heldentaten zu
vollbringen, gemeinsam mit deiner Jugendgruppe kannst
du dich für die Gemeinschaft stark machen und beweisen,
dass ehrenamtliche Jugendarbeit zu allem fähig ist. Melde
deine Jugendgruppe an unter www.zeitfuerhelden.de
oder bei deinem Stadtjugendring 09721/51315-0 oder
Kreisjugendring 09721/55509 Schweinfurt
Jugendlicher Wassermann, 45 J., ledig, schlank, NR,
1,73m, ohne Anhang, etwas schüchtern, sucht nette Sie
bis 40 J. zum Kuscheln, für gemeinsame Unternehmungen, wie Kino, Tanzen, Spaziergänge und Besuch
von Ausstellungen. Sie sollte schlank und NR sein. Bei
Sympathie späteres Zusammensein nicht ausgeschlossen.
Freue mich von Dir zu hören. Bitte melde Dich unter
0172/6607871
Wer hat unseren Kater David gesehen? Kennzeichen:
schlank, 2 ½ Jahre alt, weiß-rotbraun gefleckt, laaaanger
Schwanz, sehr zutraulich. Er wurde am 27.10. zwischen
Schießhaus und Haardt zum letzten Mal gesehen. Keine
Tätowierung im Ohr, aber unsichtbar gechipt (Transponder). Auf Nachricht wartet sehnsüchtig: Familie Harlieb
09721/45747
84
kleinanzeigen
Hast du Heldenmut? Möchtest du heldenhafte Taten
vollbringen und in deiner Jugendgruppe in die Geschichte
des Heldentums eingehen? Dann bist du hier genau
richtig! In drei Tagen haben kleine und große Helden
die Möglichkeit zu zeigen was in ihnen steckt und sich
den Herausforderungen der Heldenzeit zu stellen. Nähere
Informationen zu der Aktion „3 Tage Zeit für Helden“
gib es unter www.zeitfuerhelden.de oder bei deinem
Stadtjugendring 09721/51315-0 oder Kreisjugendring
09721/55509 Schweinfurt
Weihnachtswunsch Permanent-Make-Up?! Sie
suchen nach einem passenden Geschenk für die Dame
Ihres Herzens? Ein liebevoll verpackter Gutschein für
Permanent-Make-Up wird das Herz Ihrer Liebsten
höher schlagen lassen. Fast jede Frau wünscht sich
schöne, dauerhafte Lidstriche, formvollendete Lippen
oder ausdrucksvolle Augenbrauen! Permanent-MakeUp ist Vertrauenssache. Meine Referenzen aus sieben
Berufsjahren überzeugen auch Sie! Rufen Sie mich an,
ich berate Sie gerne. Mein Weihnachtsgeschenk für Sie:
Gratis ein Geschenk-Gutschein für eine wohltuende
Kosmetik Gesichtsbehandlung in Höhe von 15% des
Wertes der Permanent-Behandlung. Beauty and Soul,
www.beauty-and-soul.de, Tel. 09720/951280
Dein eigener Sound auf CD! Wir produzieren Tonträger
für Bands, Solokünstler, uvm. Ihr habt eine Idee – wir
bringen sie professionell auf CD. Tel. 09723/2382, www.
tonstudio-hirschfeld.de
Servicekräfte gesucht! Für Gastronomiebetrieb auf
Mini-Job-Basis, bei flexibler Zeiteinteilung. Teamgeist
und freundliches Auftreten erwünscht. Kontakt: Tel.
09382/8628.
An Weihnachten denken: Wellness-Gutscheine für Ihre
Lieben: www.magic-of-harmony.de
Geschenkidee! Sie suchen das passende Geschenk für
einen Geburtstag oder einen anderen besonderen Anlass?
Sie ändern einen bekannten Liedtext, wir bringen ihren
persönlichen Song auf eine CD. Weitere Infos unter irma.
[email protected] oder Tel. 09725/5557
Damen Ski-Anzug (Luhta) Gr. 36, blau-grau, sowie
Herren Ski-Hose Gr. 50, grau, zu verkaufen. Tel.
09721/40547
Ihnen fällt die Decke auf den Kopf? Vielleicht ist ja
auch nur das Holz zu dunkel? Lassen Sie sich bei Schmidt
Farben, Carl-Benz-Str. 15 im Gewerbegebiet Hafen
Schweinfurt, bestens beraten! Angebot des Monats: Pigrol
Holz-Edelwachs für den Innenbereich, verschiedene
Farbtöne, 0,75 l á € 12,75! Wir können mehr als Farbe:
www.schmidt-farben.de
Das besondere Geschenk, ein Partnermassagetag. Sie
sind mit Ihrer Begleitperson einziger Gast, also keine
Gruppe! 6 Std. Zeit zum Verwöhnen. Ich zeige Ihnen
einen möglichen Ablauf einer Ganzkörpermassage. Im
gegenseitigen Massageaustausch werden Sie ermutigt,
die Freude im Geben und Nehmen zu entdecken und
sich so gegenseitig „gut zu tun”. Weihnachten das ganze
Jahr mit einem Jahresabo. Sie zahlen 10x monatlich Ihre
Wunschmassage und bekommen die 11. und 12. Massage
als Bonus. Info: Edeltraud Leibert, Tel. 09721/803082,
www.rebalancing-massage.de.
Zauberberg24.de nur geprüfte Berater Engelforum
hellsichtige Beratung. Ehrliches, mediales Kartenlegen & Pendeln von erfahrenen Topexpertinnen. Alice
Sofortberatung Tel. 0900/3101134301 (€ 1,86/Min aus
dem deutschen Festnetz)
Sinnliche Massage - nach Andro. Wann hast Du Dich zum
letzten Mal so richtig verwöhnen lassen? So ganz - vom
Haar bis zu den Fußspitzen? Mit Musik und Düften - für
alle Sinne, so richtig eintauchen? Für Männer, Frauen
und Paare. Tel. 09521/958089
Neu: Körperträume – Tauchen Sie ein in die Welt der
Träume und geniessen Sie eine Stunde oder mehr den
Einklang von Körper, Geist & Seele. Eröffnungsangebot
bis 24. Dezember: 60 Min. Behandlung aus meinem
Programm statt 35 nur 25 €. Verschenk-Gutscheine
erhältlich! Termine unter Tel. 09724/2566
Suche Tanzpartner („Mittelalter“), der mit mir in den
hiesigen Tanzschulen einen Tanzkreis besucht. Bitte
melde dich unter [email protected]
Ski- & Fitnessgymnastik für jedes Alter, weiblich oder
männlich, ab 4. Oktober jeden Mittwoch in der Turnhalle
des Walther-Rathenau-Gymnasiums: 18.30 – 19.15 Uhr
(mit Walking auch für Senioren) und 19.15 – 20 Uhr.
Trainiert werden Beweglichkeit, Kondition, Rücken,
usw. Naturfreunde Schweinfurt, Susanne Böhm, Tel.
09721/40297, und Hertha Hoßmann, Tel. 09721/48411.
Anmeldung jederzeit möglich!
Neu! Trommelkurse für Kinder ab Februar 2007. Unverbindliche Infos bei Drum Experience, Petra Eisend.
Tel: 09721/75 00 03
Qualifizierter Klavierunterricht für Fortgeschrittene
und begabte Anfänger, auch im Hause des Schülers.
Tel. 09384/1579
Groschenheft Januar 2007: Redaktionsschluss am Montag, 11. Dezember. Annahme von Kleinanzeigen (bitte
vor Abgabe fix und fertig schreiben, mit vollständiger
Adresse!!!), Veranstaltungsterminen, Texten, Fotos, usw.
im Buchladen Collibri, Markt 19, und KuK, Ignaz-SchönStraße 32, per Email: [email protected] und per
Post: Postfach 4029, 97408 Schweinfurt
86

Documentos relacionados