StickSecurity

Сomentários

Transcrição

StickSecurity
StickSecurity
Home Edition 2006
Inhalt:
1. Konfiguration
● Sprache wählen
● Wechseldatenträger wählen
1. 1 Allgemein
● Bedienung
● Hotkey
2. Menü
● Aktionen
● Passwort
● Sonstige
● USB Stick Info
● USB Explorer
● USB Backup
● Passwort Safe
● Neu Konfigurieren
● Update
2. Abgesicherter Modus
● StickSecurity Sicherheitssystem
1. Konfiguration
Sprache wählen
Die Konfiguration bei StickSecurity ist so einfach wie möglich gestaltet. Wenn Sie das Programm
zum ersten mal starten, sehen Sie ein Dialogfeld mit einem Dropdownmenü und eine Schaltfläche.
Suchen Sie sich in dem Dropdownmenü Ihre Sprache aus und klicken Sie anschließend auf die
Schaltfläche mit der Aufschrift „OK“.
Wechseldatenträger wählen
Um StickSecurity benutzen zu können, brauchen Sie einen Wechseldatenträger, den Sie als
„Schlüssel“ ihres Systems definieren. Dies geschieht in dem nächsten Dialogfeld. Dort sehen Sie
eine Liste, in der Ihre Festplatten und Wechseldatenträger aufgelistet sind. Ein Diskettenlaufwerk
werden Sie dort nicht finden, da Disketten für StickSecurity ungeeignet sind. Des weiteren sehen
Sie eine Textbox, in der der Datenträgername des in der Listbox markierten Datenträger zu sehen
ist, und 3 Schaltflächen. Sollte Ihr Wechseldatenträger nicht angezeigt werden, versuchen Sie es mit
einem Klick auf die Schaltfläche „Liste Aktualisieren“. Markieren Sie nun den gewünschten
Wechseldatenträger in der Liste und bestätigen Sie ihre Auswahl mit einem Klick auf die
Schaltfläche „Einstellungen speichern“. Nun sollte die Schaltfläche „Weiter“ nicht mehr gesperrt
sein. Mit einem Klick auf diese Schaltfläche beenden Sie nun die Konfiguration. Starten Sie dann
StickSecurity erneut.
1.1 Allgemeines
Bedienung
Auch die Bedienung von StickSecurity wurde sehr einfach gestaltet. In dem Hauptdialogfeld sehen
Sie oben eine Menüleiste (Menü|Info|Minimieren|Beenden) und in der Mitte eine Auswahlbox zum
de/aktivieren der Schlüsselfunktion.
Eigentlich sind nun keine weiteren Einstellungen nötig und Sie können StickSecurity schon
benutzen. Mit einem Klick auf die Auswahlbox „StickSecurity aktivieren“ aktivieren Sie die
Schlüsselfunktion. Bitte beachten Sie, dass dazu der vorher definierte Wechseldatenträger mit dem
PC verbunden sein muss. Wenn Sie nun den Wechseldatenträger von dem PC trennen, erscheint ein
Dialogfeld in der Mitte des Bildschirms. In diesem Dialogfeld können Sie sehen, seit wann und wie
lange der PC gesperrt war/ist. Sie werden auch merken, dass Sie die Maus nicht mehr bewegen
können und der PC alle Tastatureingaben ignoriert. Verbinden Sie nun wieder den als Schlüssel
definierten Wechseldatenträger, und deaktivieren Sie die Auswahlbox „StickSecurity aktivieren“.
In der Taskleiste neben der Uhr sollten Sie dieses Symbol sehen können, welches sich bei
aktivierter Schlüsselfunktion rot färbt.
Mit einem Rechtsklick auf dieses Symbol öffnet sich ein Menü (Maximieren/Minimieren,
Aktivieren, Deaktivieren, Info, Beenden). Hinter den jeweiligen Menüpunkten sehen Sie eine
Tastenkombination (Hotkey), die später noch erläutert wird.
Sollten Sie in dem Hauptdialogfeld auf den Menüpunkt „Minimieren“ klicken, können Sie
StickSecurity immer noch mit dem Symbol in der Taskleiste de/aktivieren und auch wieder
maximieren. Übrigens wird StickSecurity auch minimiert, wenn Sie in dem Hauptdialogfeld auf das
Windows typische „Schließen“ (Kreuz, rechts oben im Dialogfeld) klicken.
Hotkey
Funktion
Tastenkombination Erklärung
Maximieren
Minimieren
STRG + F11
Maximiert StickSecurity wenn Minimiert
Minimiert StickSecurity wenn Maximiert
Aktivieren
STRG + F6
Aktiviert die Schlüsselfunktion
Deaktivieren
STRG + F7
Deaktiviert die Schlüsselfunktion
Info
STRG + F8
Öffnet den Info Dialog
Beenden
STRG + F12
Beendet StickSecurity
2. Menü
Aktionen
Die Einstellungen in StickSecurity können sehr individuell eingerichtet werden. Wenn Sie das
Dialogfeld Aktionen öffnen, sehen Sie 3 Optionsboxen und 5 Auswahlboxen, von denen nicht alle
aktivierbar sind. Die einzelnen Einstellungen werden später näher erklärt. Die Aktionen werden
immer dann ausgeführt, wenn die Schlüsselfunktion aktiviert und der als Schlüssel definierte
Wechseldatenträger nicht angeschlossen ist.
Aktion
Erklärung
PC sperren
Tastatur und Maus werden deaktiviert
PC Benutzer abmelden
Meldet den Benutzer an
PC herunterfahren
Fährt den PC herunter
Abgesicherten Modus sperren
Sperrt den abgesicherten Modus. Sollte der Wechseldatenträger
verloren gehen oder StickSecurity nicht mehr funktionieren
können Sie mit einem Passwort im abgesicherten Modus (F8
Taste kurz vor dem Windows Boot Logo drücken und
abgesicherten Modus auswählen) die Schlüsselfunktion
deaktivieren. Achtung: Dies geschieht auf eigene Gefahr, sollte
diese Funktion nicht richtig funktionieren, bleibt nur das Benutzen
eines nicht-Windowssystem oder die Windows Reparaturkonsole
Bildschirmschoner starten
Startet den Bildschirmschoner
Bildschirm in Standby schalten Schaltet den Bildschirm in den Standby/Stromspar Modus
StickSecurity Screen anzeigen Zeigt ein Dialogfeld mit den Informationen (oben beschrieben)
Programm starten
Passwort
Startet ein Programm, welches Sie mit einem Klick auf die
Schaltfläche „...“ auswählen können. Mit einem Klick auf „Opt“
können Sie Startparameter für dieses Programm angeben.
Das Passwort Dialogfeld ist einfach gestaltet und bietet Ihnen die Möglichkeit ein Passwort zum
Verwenden verschiedener Aktionen zu benutzen. Sie können ein Passwort einrichten oder ändern
indem Sie einfach auf die Schaltfläche „Passwort ändern“ klicken und das Passwort in die
Textboxen eintragen. Bestätigen Sie diesen Vorgang mit einem Klick auf die selbe Schaltfläche die
nun „Passwort speichern“ heißt. Die Auswahlmöglichkeiten werden später erklärt.
Option
Erklärung
Passwort zum Aktivieren von StickSecurity
Um die Schlüsselfunktion zu aktivieren wird ein
Passwort benötigt, wenn diese Auswahlbox aktiviert
wurde
Passwort zum Deaktivieren von
StickSecurity
Um die Schlüsselfunktion zu deaktivieren wird ein
Passwort benötigt, wenn diese Auswahlbox aktiviert
wurde
Passwort zum Starten von StickSecurity
Beim Starten von StickSecurity wird ein Passwort
benötigt, wenn diese Auswahlbox aktiviert wurde
Passwort zum Beenden von StickSecurity
Beim Beenden von StickSecurity wird ein Passwort
benötigt, wenn diese Auswahlbox aktiviert wurde
Sonstige
In dem Dialogfeld „Sonstige“ kann man Allgemeine Optionen einstellen. Sie werden drei
Auswahlboxen sehen wenn Sie das Dialogfeld öffnen. Wählen Sie die gewünschten Optionen und
bestätigen Sie ihre Auswahl mit einem Klick auf die Schaltfläche „OK“. Die Optionen werden
später erklärt.
Option
Erklärung
StickSecurity bei seinem Start aktivieren
Die Schlüsselfunktion wird beim Start von
StickSecurity aktiviert
StickSecurity bei seinem Start minimieren
Das Hauptdialogfeld wird beim Start von
StickSecurity in die Taskleiste minimiert
StickSecurity mit Windows starten
StickSecurity wird automatisch mit Windows
gestartet
USB Stick Info
In dem Dialogfeld „USB Stick Info“ werden Ihnen wichtige Informationen über den
Wechseldatenträger angezeigt (Datenträgerbezeichnung, Laufwerksbuchstabe, Dateisystem,
Kapazität, Freie Kapazität). Diese Informationen werden nur angezeigt, wenn der
Wechseldatenträger an den PC angeschlossen ist.
USB Explorer
Der USB Explorer ist ähnlich wie der Windows Explorer. Er zeigt die Dateien auf dem
Wechseldatenträger und dem PC in 2 Verschiedenen „Fenstern“ an. Dies hat den Vorteil, das man
ganz einfach und schnell Daten vom PC auf den Wechseldatenträger kopieren kann. Die Navigation
erfolgt über die verschiedenen Menüs. Das Dialogfeld ist in 2 Bereiche unterteilt
(Wechseldatenträger und Lokaler PC). Per Drag&Drop können Sie Dateien von dem einem Bereich
in den andern kopieren.
USB Backup
Hinter dem Namen USB Backup befindet sich ein kleines Backupsystem, welches erst seit der
neuen Version „Home Edition 2006“ zu finden ist. Das Dialogfeld ist in zwei Teile getrennt. Der
obere Teil befasst sich mit der Sicherung von Dateien von dem Wechseldatenträger auf den PC, der
untere befasst sich mit der Sicherung von Dateien von dem PC auf den Wechseldatenträger. Jeder
Bereich enthält auf der linken Seite drei Schaltfläche und auf der rechten Seite zwei Schaltflächen.
In der Mitte befindet sich jeweils eine Liste.
Um ein Backup zu machen müssen Sie erst einmal die Dateien auswählen, die Sie sichern wollen.
Dazu klicken Sie im gewünschten Bereich auf die Schaltfläche „Daten auswählen“. Daraufhin
öffnet sich ein neues Dialogfeld, in dem eine Liste und vier Schaltflächen zu sehen sind. Um einen
Ordner zur Sicherung hinzuzufügen, klicken Sie die Schaltfläche „Ordner hinzufügen“, um eine
Datei hinzuzufügen auf die Schaltfläche „Datei hinzufügen“. Einen Datei/Ordner können Sie von
der Liste löschen, indem Sie den Eintrag in der Liste markieren und auf die Schaltfläche
„Entfernen“ klicken. Wenn Sie alle Dateien/Ordner ausgewählt haben klicken Sie auf die
Schaltfläche „Speichern“. (ACHTUNG: Bitte beachten Sie dass es zu Fehlern kommt, wenn Sie
Ordner/Dateien mit dem selben Namen aus verschiedenen Verzeichnissen auswählen.) Um nun eine
Sicherung der ausgewählten Daten/Ordner zu machen, klicken Sie in dem Dialogfeld „USB
Backup“ in dem gewünschten Bereich auf die Schaltfläche „Daten sichern“. Mit einem Klick auf
die Schaltfläche „Daten löschen“ werden die ausgewählten Daten sicher gelöscht. Jedoch sollten
Sie dies nur tun wenn Sie die Daten gesichert haben oder diese nicht mehr benötigen. Die
Schaltflächen auf der rechten Seite sind für die Wiederherstellung oder das Löschen eines Backups
gedacht. Um ein Backup Wiederherzustellen, klicken Sie in der Liste auf das gewünschte Datum
und dann auf die Schaltfläche „Wiederherstellen“. Wenn Sie ein Backup nicht mehr benötigen,
klicken Sie in der Liste auf das gewünschte Datum und auf die Schaltfläche „Entfernen“. Hinweis:
Die Daten werden für das Backup nicht verschlüsselt oder komprimiert. Somit ist es immer
möglich, manuell nur einzelne Dateien wiederherzustellen.
Passwort Safe
In dem Passwort Safe können Sie ihre Passwörter speichern. Das Verwalten der einzelnen
Passwörter ist dabei ganz leicht. In dem Dialogfeld sehen Sie fünf Schaltflächen und eine Liste. In
der Liste werden die einzelnen Benutzerdaten angezeigt.
Um ein neues Passwort zu speichern, klicken Sie auf die Schaltfläche „Neuer Eintrag“. In dem sich
öffnenden Dialogfeld geben Sie die Daten ein. Geben Sie jedoch mindestens ein Programmnamen
und ein Passwort ein. Um den Eintrag zu speichern klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“.
Um die eingegebenen Daten wieder zu löschen klicken Sie auf die Schaltfläche „Löschen“. Einträge
können Sie ändern, indem Sie den gewünschten Eintrag in der Liste markieren und auf die
Schaltfläche „Eintrag ändern“ klicken. Daraufhin öffnet sich das selbe Dialogfeld wie bei der
Schaltfläche „Neuer Eintrag“. Um einen Eintrag aus der Liste zu löschen markieren Sie den Eintrag
in der Liste und klicken Sie auf die Schaltfläche „Eintrag löschen“. Um alle Daten eines Eintrags zu
sehen, doppelklicken Sie auf den Eintrag in der Liste. Sie können das Passwort des in der Liste
markierten Eintrag ganz leicht in die Zwischenablage von Windows kopieren indem Sie auf die
Schaltfläche „Passwort kopieren“ klicken. Dadurch können Sie das Passwort einfach in das
Passwortfeld kopieren. Sie können auch ein Passwort generieren lassen. Klicken Sie dazu auf die
Schaltfläche „Passwort Generator“. In das sich öffnenden Dialogfeld geben Sie ein, wieviel Zeichen
das Passwort haben soll und klicken auf die Schaltfläche „Generieren“. Auch hier können Sie das
Passwort mit einem Klick auf die Schaltfläche „Kopieren“ einfach in die Zwischenablage kopieren.
Sie haben auch die Möglichkeit einen Eintrag in der Liste zu suchen. Geben Sie dazu nur den
Namen in das Textfeld ein. Bemerkung: Der Passwort Safe befindet sich in einem Anfangsstadium
und wird in den kommenden Versionen noch erweitert/verbessert.
Neu Konfigurieren
Hinter dem Menüpunkt befindet sich eine Funktion, die alle Einstellungen zurücksetzt, um einen
neuen Wechseldatenträger konfigurieren zu können. Nach einem Klick auf diesen Menüpunkt
müssen Sie StickSecurity neu starten um einen neuen Wechseldatenträger konfigurieren zu können.
Update
In StickSecurity ist schon seit mehreren Versionen eine Update Funktion eingebaut. In dem
Dialogfeld sehen Sie drei Schaltflächen und eine Prozessanzeige, die den Fortschritt des Updates
anzeigt.
Um die Update Funktion nutzen zu können, müssen Sie mit dem Internet verbunden sein. Zuerst
müssen Sie ihre Version auf Updates prüfen. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche „Prüfen“. Sollte
eine neue Version verfügbar sein, ändert sich der Text unter den Schaltflächen. Um dann ein
Update zu machen, klicken Sie auf die Schaltfläche „Update“. Daraufhin lädt das Programm eine
Datei herunter und installiert diese.
3. Abgesicherter Modus
StickSecurity Sicherheitssystem
Sollten Sie bei Aktionen den Punkt „Abgesicherten Modus sperren“ eingeschaltet haben, ist das
StickSecurity Sicherheitssystem im Abgesicherten Modus automatisch aktiv, wenn die
Schlüsselfunktion aktiviert war und der Wechseldatenträger vom PC getrennt war. Sollte nun
jemand versuchen mutwillig den PC neu zu starten und in den abgesicherten Modus zu wechseln,
muss erst ein Passwort eingegeben werden um den PC wieder zu entsperren. Diese Funktion dient
auch zur Rettung des Systems bei einem verloren gegangenem Wechseldatenträger oder anderen
Problemen. Um von dem gesperrten System in den abgesicherten Modus zu gelangen, müssen Sie
ihren PC mutwillig neu starten indem Sie auf den Reset Schalter oder mehrere Sekunden (mind. 4
Sek.) auf den Ausschalter drücken. Drücken Sie nun nach dem Bios Start und vor dem erscheinen
des Windows-Bootlogo auf die Taste „F8“. Dann sollte ein Auswahlmenü erscheinen wobei der
oberste Punkt „Abgesicherter Modus“ sein sollte. Wechseln Sie mit den Pfeiltasten auf diesen
Punkt und bestätigen Sie mit der Eingabetaste. Loggen Sie sich nun in Ihren Account ein. Nun
sollte ein Schwarzer Bildschirm mit Einem Eingabefeld, einer Auswahlbox und einer Schaltfläche
erscheinen. Befolgen Sie nun den Anweisungen in dem Dialogfeld und geben Sie Ihr in
StickSecurity definiertes Passwort ein. Hinweis: Benutzen Sie für mehr Sicherheit ein anderes
Passwort für StickSecurity als für Ihren Windows Account.
Unterstützen Sie das Projekt StickSecurity und Spenden Sie einen beliebigen Betrag.
http://www.homedomsoftware.de

Documentos relacionados