D-2009-236R1 - Luftfahrt Bundesamt

Сomentários

Transcrição

D-2009-236R1 - Luftfahrt Bundesamt
Lufttüchtigkeitsanweisung
D-2009-236R1
ROCKWELL COLLINS
Betroffenes Luftfahrtgerät:
Art des Luftfahrtgerätes:
Inhaber der Musterzulassung:
Hersteller:
Muster:
Baureihen:
Werknummern:
Gerätenummer:
Luftfahrt-Bundesamt
T23 LTA-Sachgebiet
38144 Braunschweig
Fax: +49-531-2355-725
email: [email protected]
Datum der Bekanntgabe: 01.11.2010
Gerät, Flugsicherungsausrüstung
Rockwell Collins Inc.
Rockwell Collins Inc.
TDR-94
TDR-94 und TDR-94D Mode S Transponder
Alle Geräte dieser Baureihen mit folgenden Hersteller-Teilenummern (P/N's):
TDR-94: P/N: 622-9352-007, 622-9352-008 and 622-9352-108
TDR-94D: P/N 622-9210-007, 622-9210-008 und 622-9210-108.
Weitere Angaben zu den betroffenen Geräten können der genannten EASA
Airworthiness Directive entnommen werden.
10.930/46, EASA.21O.280R.C
Revisionsstand:
Diese LTA ersetzt D-2009-236 vom 04.09.2009
Airworthiness Directive der ausländischen Behörde:
EASA AD 2009-0173R1 vom 30.09.2010
Betrifft:
Navigation – Mode S Transponder – Modification / Replacement
Maßnahmen und Fristen:
Detaillierte Informationen über die durchzuführenden Maßnahmen sind der genannten EASA Airworthiness
Directive und den genannten technischen Mitteilungen des Herstellers zu entnehmen. Alle erforderlichen
Maßnahmen zur Abstellung des technischen Mangels müssen ordnungsgemäß, vollständig und innerhalb der
vorgesehenen Fristen auf Basis der genannten Bezugsdokumente durchgeführt werden. Alle Abweichungen von
den Maßnahmen und Fristen dieser Lufttüchtigkeitsanweisung bedürfen der vorherigen Zustimmung durch das
Luftfahrt-Bundesamt.
Alle anzuwendenden Fristen sind der genannten EASA Airworthiness Directive zu entnehmen. Die Laufzeit aller
anzuwendenden Fristen beginnt mit dem Datum der Inkraftsetzung der genannten EASA Airworthiness Directive.
Diese Lufttüchtigkeitsanweisung entspricht hinsichtlich der durchzuführenden Maßnahmen und Fristen der
EASA AD 2009-0173R1 vom 30.09.2010.
Zugehörige technische Dokumente:
1. Rockwell Collins Service Bulletin TDR-94/94D-34-505 vom
2. Rockwell Collins Service Bulletin TDR-94/94D-34-506 vom
3. Rockwell Collins Service Bulletin TDR-94/94D-34-507 vom
Die sofortige Vollziehung dieses Bescheides wird gemäß § 80 Absatz 2 Satz 1 Nr. 4 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) angeordnet.
Begründung
Durch die vorgenannten Mängel ist die Lufttüchtigkeit des Luftfahrtgerätes derart beeinträchtigt, dass es nach Ablauf der genannten Fristen nur in Betrieb genommen werden darf, wenn die angeordneten Maßnahmen ordnungsgemäß durchgeführt worden sind. Im Interesse der Sicherheit des Luftverkehrs, das in diesem Fall
das Interesse des Adressaten am Aufschub der angeordneten Maßnahmen überwiegt, ist es erforderlich, die sofortige Vollziehung dieser Lufttüchtigkeitsanweisung
anzuordnen.
Rechtsbehelfsbelehrung:
Gegen diese Verfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Widerspruch eingelegt werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift beim
Luftfahrt-Bundesamt, Hermann-Blenk-Str. 26, 38108 Braunschweig einzulegen. Ein eventueller Widerspruch hat keine aufschiebende Wirkung. Das Verwaltungsgericht Braunschweig, Am Wendentor 7, 38100 Braunschweig, kann auf Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO die aufschiebende Wirkung jedoch ganz oder teilweise wiederherstellen bzw. anordnen.
D-2009-236R1
Seite 1 von 1
488/2010