Seminarkatalog

Сomentários

Transcrição

Seminarkatalog
DIE SEMINARANGEBOTE DER
Intrabit GmbH
EIN KURZER ÜBERBLICK
ÜBER DIE KURSE UND IHRE DAUER
©Intrabit GmbH
Wiesenstrasse 5
D-52428 Jülich
Tel / Fax
Tel. : (0 24 61) 9 31 36 - 0
Fax. : (0 24 61) 9 31 36 - 99
WWW
www.intrabit.de
Email
Info : [email protected]
SEMINARANGEBOTE
Verwirklichen Sie Ihre Visionen für Ihr Unternehmen und realisieren Sie
den
ersten
Schritt,
Ihre
Unternehmensziele
mit
hervorragend
ausgebildeten Mitarbeitern zu erreichen.
Im heutigen, außerordentlich dynamischen Zeitalter der EDV bedarf es
einer hohen Notwendigkeit vorhandene Ressourcen optimal zu nutzen, ob
Mitarbeiter, Hard- und / oder Software.
Ausgelöst durch die rasante Entwicklung, unter anderem in der ITBranche, bleibt es nicht aus, dass Mitarbeiter eines Unternehmens sich in
immer anspruchsvolleren Aufgaben und Positionen wiederfinden. Sie sind
gefordert mehr geistige Flexibilität, Leistungsbereitschaft, vernetztes
Denken sowie analytische und visuelle Fähigkeiten einzusetzen. Dabei
werden Softwareprodukte mehr und mehr zu einem unentbehrlichen
Arbeitsmittel.
Früher gab es noch die Zeit sich in diese Aufgabenbereiche hinein zu
entwickeln. Heute ist Zeit eine Ressource, die immer knapper gehandelt
wird und oft sogar nicht mehr vorhanden zu sein scheint.
Um unter diesen dynamischen Rahmenbedingungen erfolgreich sein zu
können, bedarf es manchmal professioneller Hilfe. Wir bieten Ihnen
hervorragende Möglichkeiten, diesem hohen Anspruch gerecht zu werden.
Unsere Seminare sind immer aktuell und up-to-date. Wir vermitteln Ihren
Mitarbeitern
weniger
theorielastige
Erörterungen
–
vielmehr
ein
praxisnahes Training. Des weiteren besprechen wir individuelle Probleme
der Teilnehmer und spielen Lösungen exemplarisch durch, damit sie das
was sie gelernt haben, in ihrem Arbeitsumfeld sofort und erfolgreich
umsetzen können.
© INTRABIT GMBH
SEITE 2 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
Unser
Seminarangebot
umfasst
nicht
etwa
nur
Basis-Trainings
im
Grundlagen oder im aufbauenden Bereich. Wir bieten Ihnen auch ein
individuelles Trainingskonzept an, wobei Ihre Unternehmensziele, Ihre
Anforderungen und Wünsche die Grundlage bilden.
Wir setzen uns mit Ihren firmenspezifischen Abläufen auseinander und
schauen uns die Themen und Inhalte an, die zu Ihrer täglichen Arbeit
gehören. Wir lassen uns Beispiele und Abläufe zeigen, die für Ihr
Unternehmen typisch sind. Anschliessend arbeiten unsere Trainer die
Kurse für Ihre Mitarbeiter aus.
Dieses individuelle Trainingskonzept gibt Ihnen einerseits die Sicherheit,
dass wirklich nur das trainiert wird, was Ihrem Unternehmen nützt und
sorgt andererseits dafür, dass Ihre teuer eingekaufte Hard- und Software
optimal eingesetzt wird.
WIR WOLLEN SIE IHREN VISIONEN EIN STÜCK NÄHER BRINGEN.
© INTRABIT GMBH
SEITE 3 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
ALLE SEMINARE AUF EINEN BLICK
SEITE
MS EXCEL
5
MS WORD
6
MS OUTLOOK
7
MS POWERPOINT
8
MS PROJECT
9
MS PUBLISHER
10
MS VISIO
11
MS FRONTPAGE
12
MS FOUR IN ONE - KOMBINATIONSSEMINAR
13
MS EXCEL MAKROS UND VBA-PROGRAMMIERUNG
14
MS WORD MAKROS UND VBA-PROGRAMMIERUNG
15
MS ACCESS
16
MS VISUAL BASIC PROGRAMMIERUNG
17
LOTUS NOTES
18
INTERNET- / INTRANETNUTZUNG
19
ADOBE PHOTOSHOP
20
MS WINDOWS NT 4.0 / 2000 / XP – ANWENDER
21
MS WINDOWS NT 4.0 SERVER - ADMINISTRATION
22
MS WINDOWS NT 4.0 WORKSTATION – ADMINISTRATION
23
MS WINDOWS 2000 SERVER – ADMINISTRATION
24
MS WINDOWS 2000 PROFESSIONAL – ADMINISTRATION
25
MS WINDOWS 2003 SERVER – ADMINISTRATION
26
MS WINDOWS XP PROFESSIONAL – ADMINISTRATION
27
MS TERMINAL SERVER
28
MS EXCHANGE SERVER
29
MS SQL SERVER
30
MS INTERNET INFORMATION SERVER
31
MS PROXY SERVER
32
MS INTERNET SECURITY AND ACCELERATION SERVER
33
MS SYSTEMS MANAGEMENT SERVER
34
WORKSHOPS FÜR DIE NETZWERKSICHERHEIT
35
SEMINARE FÜR DEN DATENSCHUTZ
36
SEMINARE - DAUER – TEILNEHMERANZAHL
37
SEMINARE – ABLAUF
38
© INTRABIT GMBH
SEITE 4 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE IN MS EXCEL
GRUNDKURS
MS EXCEL
Die Arbeitsumgebung / Ansichten von Excel kennen lernen, anpassen
Die Exceloptionen einrichten
Der Umgang mit Arbeitsmappen – erstellen, speichern, öffnen, umbenennen, löschen
Eingeben, bearbeiten, löschen von Daten, unter anderem anhand einer Maske
Die Funktionen AutoKorrektur / AutoAusfüllen
Zellinhalte / Arbeitsregister kopieren, verschieben, löschen
Zeilenhöhen / Spaltenbreiten einrichten
Einfache Formeln eingeben, bearbeiten, kopieren, verschieben, löschen
Zeilen / Spalten / Kommentare einfügen, löschen
Text-, Rahmen-, Zahlen-, Datum-, Zeitwertformatierungen zuweisen
Kopf- und Fusszeilen erstellen / Seiten einrichten / Druckoptionen anpassen, drucken
Bedingte Formatierungen festlegen
Grafiken / AutoFormen einfügen, bearbeiten, löschen
In Formeln Namen statt Zellbezüge verwenden
Gültigkeitskriterien festlegen, die Gültigkeitsprüfung anwenden
Filtern, Auswerten, Berechnen
Daten anhand einer Konsolidierung zusammenfassen
Daten sortieren, Teilergebnisse berechnen
AUFBAUKURS
Für Datenanalysen Pivot-Tabellen erstellen, ändern, aktualisieren, löschen
Zur Datenpräsentation Diagramme erstellen, bearbeiten, erweitern, löschen
Das Drucken von Daten / Diagrammen / die Druckreihenfolge / die Seitenumbruchvorschau
Mit Szenarien und der Zielwertsuche arbeiten
Arbeitsmappen mit anderen Anwendern gemeinsam nutzen
Datenaustausch mit anderen Microsoft Anwendungen
Informationen programmübergreifend einbetten, verknüpfen
Hyperlinks zwischen Dokumenten einrichten, bearbeiten, löschen
© INTRABIT GMBH
SEITE 5 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE IN MS WORD
GRUNDKURS
MS WORD
Die Arbeitsumgebung und die verschiedenen Ansichten in Word
Die Optionen von Word anpassen
Der Umgang mit Dokumenten – erstellen, speichern, öffnen, umbenennen, löschen
Texte eingeben, bearbeiten, löschen, kopieren, verschieben
Zuweisen von Absatz-, Zeichen-, Rahmen-, Seitenformatierungen
Festlegen von Einzügen, Tabstops
Erstellen von nummerierten Listen, Aufzählungen
AutoKorrektur, Rechtschreibhilfe, Grammatik, Silbentrennung, Thesaurus
Kopf- und Fusszeilen einfügen, bearbeiten
Dokumente drucken
AUFBAUKURS
Verwenden von Absatz-, Zeichenformatvorlagen, des Formatvorlagen-Katalogs
Benutzerdefinierte Dokumentvorlagen erstellen, bearbeiten
Faxe, Memos, elektronische Formulare erstellen / bearbeiten
Tabellen erstellen, bearbeiten, formatieren
Änderungen in Dokumenten, identifizieren, hervorheben, akzeptieren, ablehnen
Dokumente kombinieren, Kommentare, Fussnoten, Textmarken verwenden
Seriendruckdokumente erstellen, bearbeiten, drucken
In Dokumenten Spalten erstellen, formatieren
Textfelder, Grafiken, Zeichnungsobjekte, Texteffekte mit WordArt erstellen / bearbeiten
© INTRABIT GMBH
SEITE 6 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE IN MS OUTLOOK
GRUNDKURS
MS OUTLOOK
Die Arbeitsumgebung von Outlook kennen lernen
Die Outlookoptionen anpassen
Navigieren in der Outlook-Leiste, der Ordnerliste
E-Mail-Nachrichten erstellen, bearbeiten, gestalten, versenden, drucken
Mit E-Mail-Nachrichten Dateien, Hyperlinks, Office-Dokumente versenden
E-Mail-Nachrichten beantworten, weiterleiten
Elektronische Signaturen erstellen sowie Versandoptionen und Empfangsbestätigung für
E-Mail-Nachrichten einstellen
Kontakte erstellen, bearbeiten, löschen
Im Kalender Termine erstellen, bearbeiten, löschen, kopieren, drucken
Aufgaben erstellen, bearbeiten, löschen, drucken
Die E-Mail-Ordner Posteingang, Postausgang, Gesendete Objekte, Entwürfe
Einführung in das Journal, die Notizen
AUFBAUKURS
Die Funktionen Organisieren, Suchen, AutoArchivierung
E-Mail-Konten, Sicherheitseinstellungen, Dienste einrichten
Organisieren mit dem Regel-Assistenten
Stellvertretung mit dem Abwesenheits-Assistenten einrichten
Kontakt- und Adressverwaltung - VCards
Adressen importieren und exportieren
Aufgaben- und Besprechungsanfragen erstellen, versenden
Aufgaben-, Besprechungs- und Terminserien sowie Ereignisse erstellen
Optionseinstellungen verschiedener Ordner anpassen
Das Journal zur Verfolgung einrichten
© INTRABIT GMBH
SEITE 7 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE IN MS POWERPOINT
GRUNDKURS
Die Arbeitsumgebung und das Start-Dialogfeld von PowerPoint
Die PowerPoint-Optionen anpassen
Die verschiedenen Ansichten und Ihre Verwendung
Präsentationen erstellen, bearbeiten, speichern, löschen
Folien aus verschiedenen anderen Präsentationen einfügen
Der Umgang und das Erstellen von Präsentationsvorlagen, Folien-Master, Farbskalen
Grundregeln der Foliengestaltung – Layout, Schrift, Farbe, Illustration
Erstellen von Kopf- und Fusszeilen
Die Ausgabemedien – Overheadfolien, Bildschirmpräsentationen, 35-mm-Dias
Das Drucken von Präsentationen, Dokumentationsunterlagen, Handzettel, Notizseiten
PowerPoint und die anderen Microsoft Programme (exportieren, importieren von
Gliederung in und aus Word)
Zeichnungsobjekte / Grafiken erstellen, einfügen, bearbeiten, formatieren
Texte, Textfelder – ihre Funktionen und die Formatierung
Eine Bildschirmpräsentation mit Übergangseffekten, animierten Text, Objekten erstellen
MS POWERPOINT
AUFBAUKURS
In Excel erstellte Diagramme in PowerPoint-Präsentationen einfügen, bearbeiten
Abläufe, Strukturen, Prozesse anhand von Organigrammen, Ablaufdiagrammen,
Flussdiagrammen in Präsentationen verständlich darstellen
Die Techniken zum Zeichnen von Strukturen und Abläufen kennen lernen
Mit Microsoft Graph Diagramme erstellen bearbeiten, die auf aus Microsoft Excel
importierten Daten basieren
Diagrammobjekte animieren
Multimediale Präsentationen erstellen, Sound- sowie Videoclips einfügen und während der
Bildschirmpräsentation abspielen
Inhalts- oder Homepage-Folienanlegen
Hyperlinks einrichten, interaktive Schaltflächen erstellen
Internet-Präsentationen erstellen und als Web-Site (htm; html) abspeichern
Von PowerPoint aus auf das Internet zugreifen
Den PowerPoint Viewer und Pack & Go-Assistenten verwenden
© INTRABIT GMBH
SEITE 8 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE IN MS PROJECT
GRUNDKURS
Die Arbeitsumgebung und die verschiedenen Ansichten, Tabellen, Masken von Project
Die Optionen von Project kennen lernen, verstehen, anpassen
Änderungen in der Zeitskala vornehmen
Terminplaninformationen eingeben, anzeigen, drucken
Notizen zu Vorgängen / Ressourcen hinzufügen, bearbeiten, löschen
Projektvorgänge und ihre Dauer anlegen, bearbeiten, zuordnen, gliedern, verwalten
Wiederkehrende Vorgänge als periodischen Vorgang erstellen
Vorgangsabhängigkeiten, –einschränkungen, -unterbrechungen definieren
Vorgänge mit positivem / negativem Zeitabstand erstellen
Ressourcen anlegen, verwalten, Vorgängen zuordnen
Projektkalender / Ressourcenkalender anlegen, bearbeiten
Den Projektfortgang aktualisieren, überwachen
Mit Basisplänen arbeiten
Das Filtern / Sortieren von Vorgängen, Ressourcen
Benutzerdefinierte Tabellen, Ansichten, Berichte, Filter erstellen
Drucken von Ansichten, Tabellen, Berichten
MS PROJECT
AUFBAUKURS
Mehrere Projekte zur besseren Übersicht zusammenführen
Projektübergreifende Verknüpfungen erstellen, bearbeiten
Ressourcenmanagement - Ressourcenpool verwenden um Ressourcenkonflikte zu vermeiden
Ressourcen und Kostensätze
Teammanagement mit Outlook anwenden
Project in einer Arbeitsgruppe anwenden
Project in Zusammenarbeit mit anderen Microsoft Programmen
Datenimport / –export von / nach Excel
Projektdaten in PowerPoint präsentieren
Anpassen der Project-Umgebung
Projekt-Vorlagen erstellen
Zugriff auf Projekt-Datenbanken (Speichern über ODBC)
Netzplandiagramme (PERT) erstellen, bearbeiten
© INTRABIT GMBH
SEITE 9 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE IN MS PUBLISHER
BASISKURS
Publikationen erstellen
E-Mail-Unterstützung
Webunterstützung
Unterstützung für professionelles Drucken
Design und Layout
Einheitliche Funktionalität von Office-Programmen
Dateikompatibilität
© INTRABIT GMBH
MS PUBLISHER
SEITE 10 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE IN MS VISIO
GRUNDKURS
Die Arbeitsumgebung und wichtigsten Begriffe in Visio
Die Optionen von Visio anpassen
Den Aufbau der Programm- und Dateiverzeichnisse kennen lernen
Schablonen, Shapes, Texte, Textblöcke verwenden / erstellen / bearbeiten
Diagramme, Organigramme, Pläne, Zeichnungen erstellen / bearbeiten / drucken
Kopf- und Fusszeilen erstellen, bearbeiten
Mit Verbindungspunkten von Elementen, Gruppierungen, Mengenoperationen arbeiten
Layer, Felder, Vorlagen, Kommentare, Hyperlinks erstellen / formatieren
Visio-Objekte zwecks Dokumentation oder Präsentation in andere
Microsoft Office-Anwendungen einbetten / verknüpfen
MS VISIO
AUFBAUKURS
Voreinstellungen für Zeichenblätter und Maßstäbe
Raumpläne, Projektpläne, Zeitpläne, Anfahrtsskizzen, Netzwerkpläne erstellen / dokumentieren
Gantt-Diagramme in Visio erstellen, bearbeiten, drucken
Hyperlinks erstellen, bearbeiten und mit diesen navigieren
Ein Assistentenmodell zur Softwaredokumentation erstellen und dieses im Intranet veröffentlichen
Die Formularshapes und Techniken zur Formularerstellung kennen lernen
Formulare erstellen und Kontrollkästchen, Kontextmenü sowie Textfelder einfügen
Internet-Diagramme erstellen, bearbeiten
Ein Diagramm zu einer Web-Site sowie eine Website-Übersicht erstellen, bearbeiten
Hyperlinks, Link-Layouts erstellen / bearbeiten
© INTRABIT GMBH
SEITE 11 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE IN MS FRONTPAGE
GRUNDKURS
Der FrontPage-Explorer und -Editor
Die FrontPage-Optionen anpassen
Eine Website planen, erstellen, bearbeiten, formatieren, ansehen, speichern, verwalten, löschen
Websites mit Vorlagen erstellen
Webs verknüpfen, importieren, strukturieren
Homepages erstellen, bearbeiten
Laufschriften erzeugen, hinzufügen, formatieren, in der Vorschau anzeigen
Dateien in Websites einfügen
Eigenschaften von Webseiten ändern
Verwenden der Navigationsansicht
Textmarken / Text-Hyperlinks erstellen, bearbeiten, löschen
Tabellen, Frames, gemeinsame Randbereiche erstellen / verwenden
Websites pflegen und ihre Inhalte aktualisieren
MS FRONTPAGE
AUFBAUKURS
Die FrontPage Server Edition
Mehrere Websites zugleich planen, erstellen, bearbeiten, pflegen, verwalten
Bestehende Web-Seiten und Design in eigene Web-Seiten integrieren
Komplexe und anspruchsvolle Laufschriften erstellen
Multimediale Elemente, Videos, animierte Grafiken, Imagemaps in Web-Sites
Verschiedene Formulare als Web-Sites erstellen
Intranets einrichten, Web-Zugang mit Registrierungen, Suchmaschinenregistrierung
© INTRABIT GMBH
SEITE 12 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINAR FOUR IN ONE - KOMBINATIONSSEMINAR
WINDOWSANWENDUNG
Das Desktop – Arbeitsplatz-, Netzwerkumgebung-, Papierkorbeinstellungen
Verknüpfungen auf dem Desktop errichten, löschen
Arbeitsumgebung anpassen – Maus-, Bildschirm-, Tastatureinstellungen, Fenstertechniken
Der Explorer – Optionen einrichten, Suchfunktionen
Netzlaufwerke verbinden, trennen
Dateien / Ordner erstellen, kopieren, verschieben, umbenennen, löschen
Laufwerk / Datenträger-Eigenschaften
Einrichten von Druckern (lokal, Netzwerk)
De- / Installation von Software
Dateien vom Explorer aus öffnen
MS FOUR IN ONE
WORDANWENDUNG
Der Umgang mit Dokumenten - erstellen, bestehende öffnen, ändern, speichern, umbenennen
Texte eingeben, kopieren, verschieben, löschen
Einführung in die Absatz-, Zeichen-, Rahmen-, Seitenformatierung
Einführung in Einzüge, Tabstops, nummerierten Listen, Aufzählungen
Rechtschreibung, Grammatik
Automatische Kopf- und Fusszeilen
Dokumente drucken
EXCELANWENDUNG
Der Umgang mit Arbeitsmappen – erstellen, speichern, öffnen, umbenennen, löschen
Eingeben, Bearbeiten, Löschen von Daten
Zellinhalte / Tabellenregister kopieren, verschieben, löschen
Zeilenhöhen / Spaltenbreiten einrichten
Einführung in die Formeleingabe
Zeilen / Spalten einfügen, löschen
Einführung in die Text- und Rahmenformatierung
Kopf- und Fusszeilen erstellen, Seiten einrichten, Arbeitsmappen drucken
OUTLOOKANWENDUNG
E-Mail-Nachrichten erstellen, senden, lesen, beantworten, weiterleiten, löschen
Kontakte erstellen, bearbeiten, löschen
Im Kalender Termine erstellen, bearbeiten, löschen
© INTRABIT GMBH
SEITE 13 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINAR IN MS EXCEL MAKROS UND VBA-PROGRAMMIERUNG
Der Einstieg in die Programmierung mit Excel
Objekte und Objektmodelle
Makros mit dem Editor aufzeichnen, überarbeiten, ausführen
Der Visual Basic-Editor und seine Elemente
Programmcode kompilieren, beschreiben, formatieren, ausdrucken
Dialogfelder, Formulare, Schaltflächen, Steuerelemente erstellen / einsetzen
Aktionen wiederholen mit verschiedenen Schleifenfunktionen
Verzweigungen in Programmen erzeugen
Fehlerbehandlung in VBA
Allgemeines zur Programmierung von Menü- und Symbolleisten
Menü- und Symbolleisten sowie Kontextmenüs programmieren
© INTRABIT GMBH
MS EXCEL MAKRO/VBA
SEITE 14 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINAR IN MS WORD MAKROS UND VBA-PROGRAMMIERUNG
Der Einstieg in die VBA-Programmierung mit Word
Objekte und Objektmodelle
Makros mit dem Editor aufzeichnen, überarbeiten, ausführen
Der Visual Basic-Editor und seine Elemente
Programmcode kompilieren, beschreiben, formatieren, ausdrucken
Dialogfelder, Formulare, Schaltflächen, Steuerelemente erstellen / einsetzen
Aktionen wiederholen mit verschiedenen Schleifenfunktionen
Verzweigungen in Programmen erzeugen
Fehlerbehandlung in VBA
Allgemeines zur Programmierung von Menü- und Symbolleisten
Menü- und Symbolleisten sowie Kontextmenüs programmieren
© INTRABIT GMBH
MS WORD MAKRO/VBA
SEITE 15 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINAR IN MS ACCESS
BASISKURS
Grundlagen zu Microsoft Access, das Datenbankfenster
Die Accessoptionen einrichten
Aufbau und Struktur von relationalen Datenbanken verstehen
Der Prozess der Datenbankentwicklung
Entwerfen, strukturieren, erweitern, verknüpfen von Tabellen
Filter auf Tabellen anwenden, die Anzeige der Daten einschränken
Formulargestaltung – erstellen, bearbeiten, formatieren, der Formular-Assistent
Steuerelemente, Befehlsschaltflächen in Formularen verwenden
Spezifische Daten unter Verwendung von Unterformularen eingeben, bearbeiten
Datenbankpflege über Formulare
Berichtsgestaltung – erstellen, bearbeiten, formatieren, der Berichts-Assistent
Detailinformationen, Gruppierte Datensätze, Gesamtsummen in Berichten
Abfragen zur Datensatzsortierung erstellen, bearbeiten
Makros erstellen
Kreuztabellenabfrage – erstellen, zusammenfassen, berechnen
Daten aus externen Quellen zusammentragen, verknüpfte Tabellen einbinden
© INTRABIT GMBH
MS ACCESS
SEITE 16 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINAR IN MS VISUAL BASIC PROGRAMMIERUNG
BASISKURS
Die Visual Basic-Programmierumgebung
Das Benutzerflächenformular, die Werkzeugsammlung, das Eigenschaftsfenster, den ProjektExplorer kennen lernen
Eine Benutzeroberfläche erstellen, mit Steuerelementen arbeiten
Menü-Editor, Standarddialog-Objekte, Ereignisprozeduren
Mit Variablen, Visual Basic-Operatoren, bestimmten Dateitypen arbeiten
Kontrollstrukturen anhand ereignisgesteuerter Programmierung und bedingten Ausdrücken
Schleifen und Zeitgeberobjekten erstellen
Formulare und Formularanweisungen erstellen
Programmausgaben an einen Drucker senden
Fehlerbehandlungsroutinen verwenden
Standardmodule, globale Variablen, globale / lokale Prozeduren erstellen,
verwenden
Mit Objektauflistungen und Datenfeldern von Variablen arbeiten
Mit Textdateien, Textfeldobjekten und Zeichenfolgen arbeiten
Access-Datenbanken verwalten, Recordset-Objekte einsetzen
© INTRABIT GMBH
MS VISUAL BASIC
SEITE 17 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINAR IN LOTUS NOTES
GRUNDKURS
Was ist Lotus Notes / Vorteile von Notes / Was bietet Notes?
Die Arbeitsumgebung von Lotus Notes / die Arbeitsoberfläche
Die Standardlesezeichenansichten
Lotus Notes Mail / die Mail-Funktion / Mails erstellen
Die verschiedenen Möglichkeiten Adressen einzugeben
Zusätzliche Ordner erstellen
E-Mail-Nachrichten senden / empfangen und lesen
Mails beantworten und weiterleiten
Die Mail-Ansichten und ihre Funktionen
Mails löschen und wiederherstellen
Dokumentenverwaltung / Dokumente in der Ansicht verwalten /
Dokumente und Ansichten drucken
Besondere Mails / Anhänge in Mails erstellen
Anhang bearbeiten, lösen, löschen
Zustelloptionen für Mails festlegen
Mails organisieren / Mails ordnen
Mail-Einstellungen / Elektronische Signaturen
Eigene Termine planen / Kalenderfunktion / im Kalender navigieren
Termin, Veranstaltung, Erinnerung, Jahrestag eintragen
Kalendereinträge ändern, löschen, drucken
Einladungen für Besprechungen beantworten
Besonderheiten der Kalenderdarstellung
Besondere Einstellungen bei Terminen
Alarm für Kalendereinträge / Kalendereinstellungen zur Terminplanung
Gruppenterminplanung
Besprechung planen und Einladungen versenden
Aufgaben / Persönliche Aufgaben
© INTRABIT GMBH
LOTUS NOTES
SEITE 18 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE IN INTERNET- / INTRANETNUTZUNG
BASISKURS
Das World Wide Web
Der Microsoft Internet Explorer und Netscape
Unterschiede zwischen dem Internet und dem Intranet
Navigieren im Internet
Verbindungen zum Internet
Umgang mit Suchmaschinen
Internet-Adressen und Domains
Struktur von Internet-Adressen, Domain-Namen und URLs
Speicherung und Verwaltung von Internet-Adressen mit Favoriten bzw. Bookmarks
Webseiten und Web-Browser
Internet-Dateitypen
Internet E-Mail
Firewall / Sicherheit im Intranet / Internet
INTERNET / INTRANET
© INTRABIT GMBH
SEITE 19 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINAR IN ADOBE PHOTOSHOP
BASISKURS
Grundlagen der Benutzeroberfläche und der Bedienung von Photoshop
Grundlegende Arbeiten im Zusammenhang mit Öffnen / Speichern von Dateien,
Anlegen neuer Bilder
Photomontage und Design
Elemente zurechtschneiden, anpassen, neu einfügen
Einsetzen von Lineal, Hilfslinien, Raster
Auswahlwerkzeuge, Auswahlbereiche, editieren, verschieben, transformieren der Auswahl
Transformieren im Detail
Malwerkzeuge, Werkzeuge für Photoretusche, Füllbefehle, Werkzeugspitzen verwenden
Generelle Bild- und Farbeinstellungen – Helligkeit, Kontrast, Farbe, Schärfe
Farbmanipulationen – Farbe / Sättigung, Graustufen, Duplex
Ebenen – Einstellungen, Effekte, Masken
Filter - ihre Funktionen, Verwendung
Standarddateiformate verwenden
ADOBE PHOTOSHOP
© INTRABIT GMBH
SEITE 20 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE FÜR MS WINDOWS NT 4.0 / 2000 / XP
ANWENDERKURS
Einführung in die Architektur von Windows NT 4.0 / 2000
Die Oberfläche von Windows NT 4.0 / 2000
Arbeiten mit der Taskleiste, dem Taskmanager
Das Desktop – Arbeitsplatz-, Netzwerkumgebung-, Papierkorbeinstellungen
Verknüpfungen auf dem Desktop errichten, löschen
Arbeitsumgebung anpassen – Maus-, Bildschirm-, Tastatureinstellungen, Fenstertechniken
Der Explorer – Optionen einrichten, Suchfunktionen
Netzlaufwerke verbinden / trennen
Dateien / Ordner erstellen / kopieren / verschieben / umbenennen / löschen
Laufwerk / Datenträger-Eigenschaften
Einrichten von Druckern (lokal, Netzwerk)
De- / Installation von Software
Dateien vom Explorer aus öffnen
WIN NT 4.0 /
2000 / XP
© INTRABIT GMBH
SEITE 21 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR MS WINDOWS NT 4.0 SERVER
ADMINISTRATIONSKURS
Einführung in die Verwaltung von Windows NT
Überblick über die Windows NT-Verzeichnisdienste
Verwaltungsaufgaben und –programme unter Windows NT
Die Windows NT - Sicherheit
Einführung in das Konzept Benutzerkonten
Einrichten und verwalten von Benutzerkonten, -profilen, -gruppen
Konfigurieren von Windows NT-Protokollen
Die Windows NT-Netzwerkumgebung, -dienste
Überblick über DHCP, WINS und DNS
Integration von WINS und DNS
Installation und Integration von Windows NT Server (PDC, BDC, Stand-Alone) / Windows Clients
in eine NT Server Umgebung / Domäne
Verwaltung von Windows NT Domänen-Controller, Stand-Alone Server
Sicherung von Netzwerkressourcen
Einrichten, verwalten von Netzwerk-Druck-Servern
Windows NT Backup, Sicherungs-Operator, Sicherungsstrategien, Batch-Dateien
Reportings und NT-Diagnose
Planung von Netzwerk-Szenarien
Troubleshooting
© INTRABIT GMBH
WIN NT 4.0 SERVER
SEITE 22 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR MS WINDOWS NT 4.0 WORKSTATION
ADMINISTRATIONSKURS
Einführung in die Verwaltung von Windows NT
Verwaltungsaufgaben und –programme unter Windows NT
Die Windows NT - Sicherheit
Einführung in das Konzept Benutzerkonten
Konfigurieren von Windows NT-Protokollen
Die Windows NT-Netzwerkumgebung, -dienste
Überblick über DHCP, WINS und DNS
Integration von WINS und DNS auf Client-Basis
Installation und Integration von Windows NT Clients in eine NT Server Umgebung / Domäne
Einrichten, verwalten von Netzwerk-Druckern
Planung von Netzwerk-Szenarien
Troubleshooting
WIN NT 4.0
WORKSTATION
© INTRABIT GMBH
SEITE 23 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR MS WINDOWS 2000 SERVER
ADMINISTRATIONSKURS
Ausführungen von Windows 2000
Organisationsformen für Ressourcen des Netzwerks
Installation eines Windows 2000-Servers
Wichtige Installationsschritte
Aktivieren der Terminaldienste
Zusätzliche Installationsschritte bei Windows 2000 Advanced Server
Client Einbindung
Verzeichnisdienstclient für Windows 95/98
Terminaldienste-Client
Verfahren zur Namensauflösung bei Windows 2000
Active Directory: Der Verzeichnisdienst von Windows 2000
Windows 2000 und Dateisysteme
Systemzugang und Zugriffssicherheit
Arbeitsumgebung für Benutzer
Handling von Windows 2000
Grundlegende Aufgaben von Netzwerkadministratoren
Konfiguration von TCP/IP-Diensten
Erstellung des Active Directory-Verzeichnisses
Konfiguration der Benutzerumgebung
Drucken im Netz
Umgang mit Datenträgern
Verwaltung von Windows 2000-Servern
Troubleshooting
© INTRABIT GMBH
WIN 2000 SERVER
SEITE 24 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR MS WINDOWS 2000 PROFESSIONAL
ADMINISTRATIONSKURS
Ausführungen von Windows 2000
Organisationsformen für Ressourcen des Netzwerks
Installation eines Windows 2000-Professional
Wichtige Installationsschritte
Terminaldienste-Client
Verfahren zur Namensauflösung bei Windows 2000
Active Directory: Der Verzeichnisdienst von Windows 2000
Windows 2000 und Dateisysteme
Systemzugang und Zugriffssicherheit
Arbeitsumgebung für Benutzer
Handling von Windows 2000
Grundlegende Aufgaben von Netzwerkadministratoren
Konfiguration von TCP/IP-Diensten
Konfiguration der Benutzerumgebung
Drucken im Netz
Umgang mit Datenträgern
Troubleshooting
WIN 2000
PROFESSIONAL
© INTRABIT GMBH
SEITE 25 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR MS WINDOWS 2003 SERVER
ADMINISTRATIONSKURS
Ausführungen von Windows 2003
Organisationsformen für Ressourcen des Netzwerks
Installation eines Windows 2003-Servers
Wichtige Installationsschritte
Aktivieren der Terminaldienste
Zusätzliche Installationsschritte bei Windows 2003 Advanced Server
Client Einbindung
Verzeichnisdienstclient für Windows 95/98/2000
Terminaldienste-Client
Verfahren zur Namensauflösung bei Windows 2003
Active Directory: Der Verzeichnisdienst von Windows 2003
Windows 2003 und Dateisysteme
Systemzugang und Zugriffssicherheit
Arbeitsumgebung für Benutzer
Handling von Windows 2003
Grundlegende Aufgaben von Netzwerkadministratoren
Konfiguration von TCP/IP-Diensten
Erstellung des Active Directory-Verzeichnisses
Konfiguration der Benutzerumgebung
Drucken im Netz
Umgang mit Datenträgern
Verwaltung von Windows 2003-Servern
Troubleshooting
© INTRABIT GMBH
WIN 2003 SERVER
SEITE 26 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR MS WINDOWS XP PROFESSIONAL
ADMINISTRATIONSKURS
Ausführungen von Windows XP
Organisationsformen für Ressourcen des Netzwerks
Installation eines Windows XP -Professional
Wichtige Installationsschritte
Terminaldienste-Client
Verfahren zur Namensauflösung bei Windows XP
Active Directory: Der Verzeichnisdienst von Windows XP
Windows XP und Dateisysteme
Systemzugang und Zugriffssicherheit
Arbeitsumgebung für Benutzer
Handling von Windows XP
Grundlegende Aufgaben von Netzwerkadministratoren
Konfiguration von TCP/IP-Diensten
Konfiguration der Benutzerumgebung
Drucken im Netz
Umgang mit Datenträgern
Troubleshooting
WIN XP PROFESSIONAL
© INTRABIT GMBH
SEITE 27 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR MS TERMINAL SERVER
ADMINISTRATIONSKURS
Einführung in den Terminal Server
Die Multiuser Architektur
Die unterschiedlichen Protokollverfahren der Hersteller
Aufbau, Funktionsweise, Einsatzgebiete, Einbindung von RDP und ICA
Installation, Administration, Systemoptimierung, Dimensionierung des Terminal Servers
und der Clients
Administrationswerkzeuge, Anpassung der Standardwerkzeuge
RDP-Clients
Die Benutzerumgebung – Registrierung, Anwendungsinstallation
Sicherheit und Stabilität
Citrix Meta Frame – Systemvoraussetzungen, Architektur, Installation
Zusätzliche Systemerweiterungen
Einsatzplanung und Produktivumgebung
Troubleshooting
Aktuelle Anbieter
TERMINAL SERVER
© INTRABIT GMBH
SEITE 28 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR MS EXCHANGE SERVER
ADMINISTRATIONSKURS
Einführung in Microsoft Exchange
Planung, Installation, Konfiguration des Exchange Servers
Server Komponenten von Exchange
Einsatz des Exchange Servers
Festlegung von Berechtigungen, Exchange-Verzeichnis und Verzeichnisreplikation
Überwachung, Verwaltung, Wartung des Exchange
Systemwartung, Serversicherung, Protokolldateien
Konfiguration von Verzeichnissen, Systemaufsicht, Nachrichtenübermittlung, IS-Standorten
SMTP-Verbindungen, NNTP
Optimierung der Topologie und des Servers
Integration und Interaktionen
Tools und Dienstprogramme des Exchange
Problembehandlung des Exhange und der Clients
Wiederherstellung im Notfall
Die Exchange-Architektur, -Sicherheit, Serversicherungen
Kapazitätsplanung und Leistungsoptimierung von Exchange
Öffentliche Ordner einrichten, anpassen
Troubleshooting
EXCHANGE SERVER
© INTRABIT GMBH
SEITE 29 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR MS SQL SERVER
ADMINISTRATIONSKURS
Einführung in SQL Server – die Architektur
Relationale Datenbanken
Installation, Konfiguration des SQL Servers, Datenbankobjektdefinition
Dateien, Datenbanken erstellen und verwalten
Replikaktionsmodell, -lösungen
Heterogene Daten
SQL Server für die heterogene Umgebung
SQL Server in einer Oracle-Umgebung
Entwickeln und Verwalten von mobilen Anwendungen
Auswerten von mobilen Datenbanklösungen
Leistungsoptimierung
Komponenten, CPU- und Datenträger - E/A-Ressourcen
Datenträger - E/A-Leistung, -Operationen, -Übertragungsraten
RAID’s, SQL Server-Indizes
Problembehandlung bei Servern, Datenbanken
Sicherung und Wiederherstellung
Abfragen erstellen, ausführen, optimieren
Migration von Access-Datenbanken, Oracle-Datenbanken auf Microsoft SQL Server
ODBC und SQL
Import und Export von Daten
Troubleshooting
SQL SERVER
© INTRABIT GMBH
SEITE 30 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR MS INTERNET INFORMATION SERVER
ADMINISTRATIONSKURS
Einführung in den Microsoft Internet Information Server
Leistungsmerkmale, Ressourcen des Internet Information Servers
Installation, Konfiguration des Internet Information Servers
Verwaltung des Internet Information Servers
Die Microsoft Management Console, Verwaltungsprogramme
Die TCP/IP-, Server-, Verwaltungsarchitektur
Konfiguration des WWW-Dienstes, FTP-Dienstes, HTTP, WWW-Eigenschaften
Den Microsoft SMTP-Dienst einrichten
Active Server Pages und die Richtlinien
Indizieren, Analysieren von Web-Sites
Feinabstimmung und Überwachung des Internet Information Servers
Kapazitätsplanung, Serveranforderungen, Ressourcen des Internet Information Servers
Leistungseinstellung und –optimierung
Entwickeln von Webanwendungen
Datenzugriff und Transaktionen
Sicherheitsrichtlinien, integrierte Sicherheitsfunktionen
Migration von Web-Sites und Anwendungen
Das IIS-Ressource Kit
Troubleshooting
INTERNET INFORMATION
SERVER
© INTRABIT GMBH
SEITE 31 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR MS PROXY SERVER
ADMINISTRATIONSKURS
Definition und Vorteile des Proxy Servers
Installation und Konfiguration des Proxy Servers
Clientseitige Installation und Konfiguration
Hardware und Softwareanforderungen
Die Architektur von Microsoft Proxy Server
Proxydienste im Internet, Web, Winsock
TCP/IP und IPX/SPX im LAN
Verwalten von Microsoft Proxy Server mit Microsoft Management Console
Zugriffssteuerung und Sicherheit
Sicheres Webpublishing
Paketfilterung, Warnmeldungen und Protokolle
Verwenden von Microsoft Proxy Server mit einer Einwählverbindung ins Internet
Installieren und Konfigurieren von RAS
Internetverbindungen, Netzwerkumgebungen, implementieren eines Proxy Servers
Überwachen und Optimierung der Leistung eines Proxy Servers
Problembehandlung für Proxy Server
Troubleshooting
MS PROXY SERVER
© INTRABIT GMBH
SEITE 32 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR
MS INTERNET SECURITY AND ACCELERATION SERVER
ADMINISTRATIONSKURS
Einführung in Microsoft Internet Security and Acceleration
Installation von ISA Server
Installation der Firewall Clientsoftware
Administration von ISA Server
Administration von Standalone Servern
Erstellen von Richtlinien
Anwenden von Richtlinien auf ISA Server
Administration von Serverarrays
Administration der Clients
Einrichten der Netzwerkkonfiguration
Routen
Erstellen und Modifizieren von Richtlinien
Paketfilterkonfiguration
Einrichten von Zugriffsrichtlinien
Einrichten von Bandbreitenrichtlinien
Einrichten der Veröffentlichung
Einrichten von Anwendungsfiltern
Konfiguration der Überwachung und Berichten
Troubleshooting
INTERNET SECURITY AND
ACCELERATION SERVER
© INTRABIT GMBH
SEITE 33 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR MS SYSTEMS MANAGEMENT SERVER
ADMINISTRATIONSKURS
Unterschiede SMS 1.2 / 2.0 – Server
Installation eines SMS
Sekundäre SMS Standort Server
Eventgesteuerte – „Neartime“
Standortgrenzen und Serverrollen
Unterschiede SMS 1.2 / 2.0 – Client
Betriebssysteme, Komponenten und Installation
Inventur, Softwareverteilung, Helpdesk
Die Client Agenten
Paketerstellung, Advertisements
Client-Eigenschaften / Ressource Explorer
Server Konfiguration und Serverrollen
SMS Server Tools
Client und Netzwerk Discovery
LAN Trace
Client Installation Methods / Remote Install
Courier Sender
Fan-Out Sender
Reporting, Messaging und Summarizer
Sicherheit und Zugriffsprofile
Wizards
Datenbank Wartungsarbeiten
Network Monitor
Software Metering
WAN Umfeld, Migration, Fazit
Literatur und Informationen
Troubleshooting
SYSTEMS MANAGEMENT
SERVER
© INTRABIT GMBH
SEITE 34 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
WORKSHOP FÜR DIE NETZWERKSICHERHEIT
WORKSHOP - BASIS
Analyse der möglichen Angriffspunkte
Internet
eMail
Hausnetzwerk, Intranet
Physikalischer Systemzugriff
Wireless LAN
Dial-In / RAS
Wechseldatenträger
Rechtevergabe
Schutzmechanismen gegen Angriffe
Hard- und Softwarefirewall
- Portmaskierung
- Statische und dynamische Portfilterung
Virenscanner
Sicherung des eMail-Servers
Authentifizierungs- und Autorisationsrichtlinien
User-Policy
Netzwerkinfrastruktur
Public Key Infrastructur (PKI)
Verschlüsselung und Digitale Signaturen
Entmilitarisierte/Demilitarisierte Zone
Dial-In und RAS Zugänge sichern
Sicherung von WLAN-Netzwerken
Verhaltensregeln für externe Mitarbeiter definieren
Serverraum absichern / planen
Angriffsversuche erkennen
Überwachung der Netzaktivitäten
Protokollierung
Automatische Benachrichtigung
Eskalationsroutinen
Weitere Themen
Datensicherung
Datensicherheit / Datenschutz
Updatestrategien
DER WEITERFÜHRENDE SOMIT AUFBAUENDE WORKSHOP KANN NUR UNTER
BERÜCKSICHTIGUNG UND ABSTIMMUNG DER GEGEBENHEITEN BEIM
KUNDEN VORORT ZUSAMMENGESTELLT WERDEN
© INTRABIT GMBH
NETZWERKSICHERHEIT
SEITE 35 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE FÜR DEN DATENSCHUTZ
GRUNDKURS
Zukunftsfalle Datenschutz
Das Schutzgut des Datenschutzrechts
Das Grundrecht der informationellen Selbstbestimmung
Regelungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten nach dem Bundesdatenschutzgesetz
(BDSG) vom 21. 5. 2001
im öffentlichen Bereich
im nichtöffentlichen Bereich
Gilt das BDSG auch für manuell geführte Daten?
Wie sind die Betroffenen künftig zu informieren?
Wann ist ein Datenschutzbeauftragter zu bestellen?
Die Rechte des Datenschutzbeauftragten
Die Pflichten des Datenschutzbeauftragten: Welche neuen Pflichten hat der
Datenschutzbeauftragte?
Email und Handys: Risiken
Verbindlichkeit von Emails
Anwendung des Datenschutzes
Private Nutzung
Missbrauchskontrolle
Datenschutz und Datensicherheit: Zwei Seiten einer Medaille
AUFBAUKURS
Wie komme ich zu einem Datenschutzkonzept und einem darauf aufbauenden Notfallkonzept?
Welche Grundlagen muss ein Datenschutzkonzept enthalten?
Auf welcher Firmenkultur baut es auf?
Wie sehen die daraus resultierenden Maßnahmen aus? (Anlage zu § 9 Satz 1 BDSG neu)
Wie verschränke ich Maßnahmen zum Datenschutz und zur Datensicherheit?
Wie setze ich ein Datenschutzkonzept um?
DATENSCHUTZ
© INTRABIT GMBH
SEITE 36 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE - DAUER - TEILNEHMER
GRUNDKURS
AUFBAUKURS
TEILNEHMER
APPLICATION – TRAINING
MS Office (97 / 2000 / XP / 2003)
MS Word
MS Excel
MS PowerPoint
MS Outlook (98)
2
2
1
2
MS FrontPage (98 / 2000 / 2002 / 2003)
1 Tag
MS Visio (2000 / 2002 / 2003)
2 Tage
1 Tag
Max. 7
MS Project (98 / 2000 / 2002 / 2003)
2 Tage
2 Tage
Max. 7
MS Publisher (2003)
2 Tage
--------
Max. 7
MS Four in One – Kombinationsseminar
MS Windows / Word / Excel / Outlook
2 Tage
--------
Max. 7
Excel Makros und VBA-Programmierung
1 Tag
n.A.
Max. 7
Word Makros und VBA-Programmierung
1 Tag
n.A.
Max. 7
MS Access (97 / 2000 / 2002 / 2003)
2 Tage
2 Tage
Max. 7
MS Visual Basic Programmierung
2 Tage
--------
Max. 7
Lotus Notes
2 Tage
--------
Max. 7
Internet / Intranet - Internet Explorer
1 Tag
--------
Max. 7
Adobe Photoshop
2 Tage
--------
Max. 7
MS Windows NT 4.0 Workstation /
Windows 2000 Professional /
Windows XP Professional
Anwendung
Administration
1 Tag
2 Tag
---------------
Max. 7
Max. 5
MS Windows NT 4.0 Server
5 Tage
--------
Max. 4
MS Windows 2000 Server
5 Tage
--------
Max. 4
MS Windows 2003 Server
5 Tage
--------
Max. 4
MS Terminal Server
2 Tage
--------
Max. 4
MS Exchange Server
3 Tage
--------
Max. 4
MS SQL Server
3 Tage
--------
Max. 4
MS Internet Information Server
2 Tage
--------
Max. 4
MS Proxy Server
1 Tag
--------
Max. 4
MS Internet Security and
Acceleration Server
3 Tage
--------
Max. 4
MS Systems Management Server
3 Tage
--------
Max. 4
Netzwerksicherheit
2 Tage
n.A.
Max. 5
Datenschutzseminar
2 Tage
3 Tage
Max. 7
Tage
Tage
Tag
Tage
2
2
1
2
Tage
Tage
Tag
Tage
1 Tag
Max.
Max.
Max.
Max.
7
7
7
7
Max. 7
OS – TRAINING
BACK OFFICE – TRAINING
SECURITY – TRAINING
SEMINARE /
DAUER /
TEILNEHMERANZAHL
© INTRABIT GMBH
SEITE 37 VON 38 SEITEN
SEMINARANGEBOTE
SEMINARE - ABLAUF
WAS SIE ZUSÄTZLICH ERHALTEN
Arbeitsunterlagen, Dokumentationen, sowie das Abschlusszertifikat
OHNE MAMPF KEIN KAMPF
Um das Lernen so angenehm wie möglich zu gestalten, ist für das leibliche
Wohl gesorgt, indem Sie je nach Seminar Frühstück, Mittagessen und
Nachmittagsimbiss erhalten. Getränke stehen natürlich jeder Zeit zur
Verfügung.
TERMINE - WIR RICHTEN UNS NACH IHNEN
Für Sie sind wir flexibel und führen somit unsere Seminare unter anderem
auch an Wochenenden, Feiertagen und an Abenden durch. Sie wiederum
können entscheiden, ob Sie oder Ihre Mitarbeiter/Innen vor Ort in Ihrem
Unternehmen oder in unseren Räumen geschult werden sollen.
Überwiegend sprechen wir Termine für Seminare mit Ihnen ab, um Ihren
Betriebsablauf so gering wie möglich zu beinträchtigen.
Des weiteren bieten wir jedoch auch Seminare an festen Terminen an, zu
denen Sie sich oder Ihre Mitarbeiter/Innen anmelden können. Falls an
diesen Terminen Interesse besteht, können Sie diese bei uns erfragen.
SEMINARE – ABLAUF
© INTRABIT GMBH
SEITE 38 VON 38 SEITEN

Documentos relacionados