Österreichischer Kochbuchpreis Katharina Prato

Сomentários

Transcrição

Österreichischer Kochbuchpreis Katharina Prato
Österreichischer Kochbuchpreis Katharina Prato (Prix Prato) © 2016
Die Kochbuchmesse Graz,
die erste Kochbuchmesse Österreichs, ja Mitteleuropas, verleiht nach dem Start 2011 nunmehr alljährlich den
Österreichischen Kochbuchpreis Prix Prato, benannt nach der erfolgreichsten Kochbuchautorin des 19. und 20.
Jahrhunderts
Der Prix Prato, bereits bestens eingeführt, wird 2016 bei der 6. Auflage der Kochbuchmesse Graz wieder verliehen
werden.
Es sind 3 Kategorien vorgesehen: Regionale Küche, Themenkochbuch (Sachbuch, Monografien, Kulturgeschichte, etc.),
Koch/Autoren Kochbuch. Weiters ein Preis für Kulinarik Fotografie sowie zwei Preise für Kulinarik Journalismus in den
Kategorien Print und Radio/TV/Web.
Das Zentrum für Gastrosophie an der Uni Salzburg vergibt auch diesmal wieder den Prix Epikur an eines der
eingereichten Kochbücher. Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis für kulinarisch dominierte Belletristik (Krimi, Roman,
Reiseliteratur, ...), vergeben von der Buchhandlung Büchersegler in Graz. Zum 2. Mal vergibt für 2016 das Kinderbüro
Graz auch den Prix Traudi für Kinder- bzw. Jugendfreundliche Kochbücher.
Teilnahmeberechtigt sind einschlägige Publikationen bzw. Fotos und journalistische Beiträge ab Jänner 2015.
Dazu wird eine Jury - zum allergrößten Teil aus der Steiermark stammend, aber global versiert – sowie VertreterInnen der
Landesberufschule für Tourismusberufe und den Tourismusschulen, beide Bad Gleichenberg, die Preisträger ermitteln.
Die Bekanntgabe und Verleihung der Preise wird am ersten Messetag im Rahmen einer großen Veranstaltung in der
Stadthalle stattfinden, wo sich auch die Kooperationspartner und Sponsoren entsprechend auf der Bühne präsentieren
können.
In der Mainummer 2016 des Magazins „Kochen und Küche“ werden die Prix Prato Preisträger vorgestellt werden. Dieses
Heft wird auf der Kochbuchmesse auch gratis an die BesucherInnen verteilt
Als Preise für die Siegpublikationen gibt es neben der Trophäe auch eine Urkunde (auf Wunsch jeweils 3.000 Stk.
Siegeletiketten) sowie einen Gutschein der Genusshauptstadt Graz.
Teilnahmebedingungen:
Teilnahme berechtigt sind Kochbücher und kulinarisch dominierte Publikationen mit dem Erscheinungsjahren 2015 /
2016, soferne sie bis zum 13. 2. 2016 bereits erschienen und bei uns eingelangt sind.
Weiters sind Einsendungen - digital oder per Mail - zur Kulinarik Fotografie teilnahmebrechtigt, sowohl von Verlagen als
auch von Fotoautoren. Journalistische Beiträge in Printmedien wie auch aus Radio/TV/Web sind ebenfalls von den
Redaktionen wie auch von den Autoren digital oder per Mail möglich.
Die Einsendungen sollten mit einem Hinweis auf die Kategorie versehen sein: Regionale Küche, Themenkochbuch
(Sachbuch, Monografien, Kulturgeschichte, etc.), Koch/Autoren Kochbuch und kulinarisch dominierte Belletristik
(Krimi, Roman, ...) bzw. Fotografie und Journalismus –Print bzw. Radio/TV/Web.
Die Jury besteht aus 1 VertreterIn der Wirtschaftskammer Österreich, 1 VertreterIn Verlagswesen, 2 Köche,
1 Kochlaie, 1 GermanistIn, 1 VertreterIn Grafik/Gestaltung,1 KulturvermittlerIn, je 1 VertreterIn der Landesberufschule
und der Tourismusschulen in Bad Gleichenberg, 1 Foodfotograf/in und 1 VertreterIn der Sponsoren zusammengestellt.
Diese sind zum allergrößten Teil aus der Steiermark, aber möglichst global versiert.
Der Preisträger des Prix Epikur wird nominiert vom Zentrum für Gastrosophie, Universität Salzburg,
(www.gastrosophie.at). Der Sonderpreis für kulinarisch dominierte Belletristik Prix Culinaire (Krimi, Roman,
Reiseliteratur, Kuturgeschichte, ...), wird von der Buchhandlung Büchersegler in Graz vergeben (www.buechersegler.at).
Zum 2. Mal vergibt für 2016 das Kinderbüro Graz auch den Prix Traudi für Kinder- bzw. Jugendfreundliche Kochbücher
bzw. explizite Kinder- und Jugendkochbücher.
Die Teilnahme am Kochbuchpreis ist kostenlos und nicht an die Teilnahme als Aussteller bei der Kochbuchmesse
Graz 2016 gebunden, jedoch wäre eine bezahlte Einschaltung im geplanten Heft mit den Preisträgern natürlich
sehr willkommen. Die Hefte der Mai-Nummer von Kochen & Küche – Auflage 68.000 - werden auf der
Kochbuchmesse verteilt werden (www.kochenundkueche.com).
Die Preisträger werden rechtzeitig verständigt und zur kulinarisch-feierlichen Preisverleihung am 28. April 2016 in die
Stadthalle Graz eingeladen.
Einsendungen bis spätestens 15. 02. 2016,
je 1 Exemplar an:
Kochbuchmesse Graz, z. H. Taliman Sluga
A-8020 Graz, Grüne Gasse 39a
Sowie an:
Zentrum für Gastrosophie
Universität Salzburg
A-5020 Salzburg, Sigmund Hafner Gasse 18
Einsendungen zur kulinarisch dominierten Belletristik
zusätzlich an:
büchersegler e.U.
Inh. Beatrice Baumann
A-8020 Graz, Mariahilferplatz 5
Rückfragen, Informationen:
Taliman Egon Sluga, Organisation Kochbuchmesse Graz)
k2-image, Kultur und Kommunikation
in Museum, Ausstellung, Gastronomie und bei Events
8020 Graz, Grüne Gasse 39 a, T +43-664-73126897
E taliman.sluga@doc.at, kochbuchmessegraz@doc.at