Wiki-Agrar

Сomentários

Transcrição

Wiki-Agrar
Login/Logout
Impressum
Kontakt
Wiki-Agrar-Lexikon
Raufutter
Auch als Grundfuttermittel oder Wirtschaftsfutter bezeichnet, umfasst sowohl wasserreiche Futtermittel (Grünfutter) und anderes
Begriffssuche A-Z
Saftfutter, wie Rüben oder Silage, als auch trockenes Raufutter, wie Heu oder Stroh. Grundfutter ist voluminös und weist i.d.R. einen A . B . C . D . E . F
G . H . I . J . K . L
M . N . O . P . Q
R . S . T . U . V
W . Z . niedrigeren Markt- und Futterwert sowie eine schlechte Transportfähigkeit auf. Es wird im Allgemeinen auf dem eigenen Betrieb erzeugt. Allerdings reicht es zu einer ausgewogenen und leistungsgerechten Fütterung nicht aus und muss deshalb mit Kraftfutter (Mischfutter)
so kombiniert werden, dass bei optimaler Nutzung der Leistungsfähigkeit eines Tieres die Futterkosten je Leistungseinheit (z.B. Liter Milch) möglichst gering bleiben. Unter der Grundfutterleistung versteht man die Nährstoffmenge aus dem Grundfutter, die nach Abzug des Erhaltungsbedarfs für die Milch- bzw. Mastleistung eines Tieres zur Verfügung steht.
Suche
Seite drucken
Los!
Begriffe
Raps
Rapsglanzkäfer
Rasse
Raubmilben
Räudemilben
Raufutter
Rausche / Schwein
Referenzmenge
Referenzpreis
Regenwürmer
Regionalpolitik
Reihenkulturen
Rein-Raus-Verfahren
Reinheitsgebot
Reinsaat
Reinzucht
Resistenz
Richtpreis
Rind
Rindermagen
Rindermast
Rinderpass
Rinderrassen
Roggen
Rotationsbrache
Rotklee
Rüben
Rundtrog
Rupfen
http://www.agrilexikon.de/index.php?id=941
Page 1 / 1