Jahresbericht 2015

Сomentários

Transcrição

Jahresbericht 2015
Jahresbericht 2015
WSV Mehrstetten
zur
Mitgliederversammlung
2016
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 1
Inhalt
Seite (n)
Agenda Mitgliederversammlung
Besetzung der Funktionen im WSV Mehrstetten
Allgemeine Vereinsinformationen
Auszug Veranstaltungskalender 2015 mit Ausblick 2016
Jahresberichte
a)
Vorstand / Grußwort
b)
Kassier
c)
Schriftführer
d)
Abteilung Jugendfußball
e)
Abteilung Fußball
f)
Abteilung Freizeitsport
g)
Abteilung Ski / Leichtathletik
Abteilung Tennis
h)
6. Kleine Fotogalerie
7. WSV Vereinslied
1.
2.
3.
4.
5.
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
3
4
4
5-7
8
9-13
14
15
16-19
20-24
25
26-30
31-32
33
Seite 2
1. Agenda Mitgliederversammlung v. 09.04.2016
TOP 1
TOP 2
TOP 3
TOP 4
TOP 5
TOP 6
TOP 7
TOP 8
TOP 9
Begrüßung
Totenehrung
Bericht Vorstand
Bericht Kassier
Kassenprüfungsbericht
Entlastungen
Wahlen
Ehrungen für verdiente Mitglieder
Anträge und Verschiedenes
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 3
2. Besetzung der Funktionen im WSV Mehrstetten
Ausschussmitglieder seit 2014
Vorsitzender
Stv. Vorsitzender
Stv. Vorsitzender
Stv. Vorsitzender
Kassier
Schriftführer
AbtLeiter Jugendfußball
AbtLeiter Fußball
AbtLeiter Freizeitsport
AbtLeiter LA / Ski
Beauftragter Sportheim
Kassenprüfer
Thomas Lange
Heinz Schmauder
Torsten Eberhardt
Stefan Allgaier
Wolfgang Holder
Bernd Schrade
Sebastian Gresch
Markus Bauder - Stellvertreter
Achim Schmauder
Lars Reis - Stellvertreter
Ingrid Reutter
Karin Maier - Stellvertreter
Markus Strauss
Peter Mak - Stellvertreter
Karl-Heinz Glasbrenner
Horst Reutter, Kurt Freitag, Herbert Bögel
Abteilung Tennis
Vorstand
Benjamin Rohloff
Jugendleiter
Stefan Groth
Christian Herzog
Stellvertreter
3. Allgemeine Vereinsinformationen
Mitgliederstand:
760 (Stand 31.12.2015)
Veränderungen zum VJ:
+ 14
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 4
4. Auszug Veranstaltungskalender 2015 mit Ausblick 2016
Die Tennis- und Fußballspiele sind nicht extra aufgeführt.
03.01.2015
04.01.2015
09.01.2015
10.01.2015
13.01.2015
23.01.2015
24.01.2015
31.01.-01.02.2015
06.+08.02.2015
07.02.2015
07.02.2015
21.-22.02.2015
28.02.2015
28.02.2015
01.03.2015
06.03.2015
15.03.2015
20.03.2015
04.04.2015
11.04.2015
12.04.2015
25.-26.04.2015
08.05.2015
09.05.2015
16.-17.05.2015
29.-30.05.2015
13.06.2015
14.06.2015
14.06.2015
14.06.2015
21.06.2015
21.06.2015
28.06.2015
04.-05.07.2015
10.-11.07.2015
VR Talentiade, Böhringen
2015
Skitty-Cup, Leutkirch
2-er Teamsprint Bezirksstaffelmeisterschaften, Böhringen
ALB-GOLD 1. Lauf Winterlauf-Cup 2015, Reutlingen
Jugend trainiert für Olympia, Hochhäderich
VR Talentiade, Weiler i. d. Bergen
ALB-GOLD 2. Lauf Winterlauf-Cup 2015, Pliezhausen
Schwäbische Meisterschaften 2015, Kniebis
WSV Vereinsmeisterschaften, Mehrstetten
ALB-GOLD 3. Lauf Winterlauf-Cup 2015, Reutlingen
Bezirksmeisterschaften Langlauf, Bremelau
BaWü 2015 Langlauf, Neukirch
ALB-GOLD 4. Winterlauf-Cup 2015, Trochtelfingen
VR Talentiade Finale, Kaltenbronn
SSV-Cup Nordschwarzwaldpokal, Kniebis
Skitty-Cup, Isny
Jugendpokal Bogenschützen, Nürtingen
Saisonabschluss Ski-Langlauf
38. Osterlauf, Öpfingen
Mitgliederversammlung WSV
ALB-GOLD Frühjahrsmarathon, Münsingen
12. Haibike-Cup Wombach KMC-MTB mit Bundesnachwuchssichtung
Bezirksversammlung Alb-Donau
7. Marchtal-Bike-Marathon
14. MTB Race Meeting, Böhringen
2. Lauf ALB-GOLD Juniors-Cup, Albstadt
MTB-Marathon, Pfronten
3. Lauf ALB-GOLD Juniors-Cup, Albstadt
15. Beurener Schülerberglauf
Bezirksmeisterschaften Bogenschützen, Mehrstetten
Jedermann-Biathlon, DAV Biathlon-Zentrum, Ulm
Steps for Life, Würtingen
4. Lauf ALB-GOLD Juniors-Cup, Reudern
MTB Event mit Bundesnachwuchssichtung, Weißenfels
Albstadt-Bike-Marathon
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 5
18.07.2015
19.07.2015
19.07.2015
26.07.2015
27.07.-02.08.15
29.07.2045
22.08.2015
05.-06.09.2015
06.06.2015
12.09.2015
13.09.2015
13.09.2015
19.09.2015
26.09.2015
27.09.2015
27.09.2015
27.09.2015
04.10.2015
09.10.2015
18.10.2015
24.10.2015
01.-03.11.2015
07.11.2015
07.11.2015
08.11.2015
15.11.2015
29.11.2015
05.12.2015
12.12.2015
05.-07.01.2016
15.01.2016
19.01.2016
24.01.2016
06.-07.02.2016
20.-21.02.2016
27.02.2016
28.02.2016
28.02.2016
06.03.2016
X-Treme Battle, Heroldstatt
5. Lauf ALB-GOLD Juniors-Cup, Dettingen (Erms)
17. Spätzles- und Biosphärenlauf, Auingen
3. Einstein-Triathlon, Ulm
34. Mehrstetter Sportwoche
Run in die Ferien, Münsingen
6-Stunden MTB Race, Blaubeuren
BERGAMONT MTB Hessencup, Gedern
19. Ehinger Stadtlauf
6. Lauf LBS-Cup, Remchingen
3. Gruibinger Albtraufmarathon
7. MTB-Biathlon, Dottingen
4. MTB Challenge 2015, Illmensee
1. Rennen SSV-Cup Skiroller, Böhringen
2. Rennen SSV-Cup Skiroller, Weiler i. d. B.
6. Lauf ALB-GOLD Juniors-Cup, Neuffen
11. Einstein-Marathon, Ulm
19. ALB-GOLD Trophy
Tennis Vereinsmeisterschaften, Mehrstetten
15. Engel-Cup, Daugendorf
Vereinsmeisterschaften Bogenschützen, Mehrstetten
Bezirkstraining Skilanglauf, Allgäu
Radabschluss, Mehrstetten
Tauschbörse, Mehrstetten
Bogenschützenturnier, Laupheim
Kreismeisterschaften Bogenschützen, Mehrstetten
Bezirksmeisterschaften Halle Bogenschützen, Nürtingen
Training Skilanglauf, Balderschwang
Jahresabschlussfeier WSV, Mehrstetten
Skiausfahrt Tennis, Montafon
2-er Teamsprint Bezirksstaffelmeisterschaften, Böhringen
Jugend trainiert für Olympia, Isny
VR Talentiade, Heubach-Bartholomä
Schwäbische Meisterschaften 2016 Skilanglauf, Kniebis
BaWü Meisterschaften 2016, Skilanglauf, Balderschwang
SSV Nordschwarzwaldpokal Skilanglauf, Kniebis
Brendschild 2016, Martinskapelle Furtwangen
1. Lemming Loppet, Kniebis
VR Talentiade, Leki Race Challenge, Böhringen
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 6
2016
13.03.2016
13.03.2016
18.03.2016
26.03.2016
09.04.2016
VR Talentiade Finale + Bezirkspokal SVS, Martinskapelle Furtwangen
3. Etappe des Bike Schmolke Carbon Cup 2016, Zoznegg
Mitgliederversammlung Tennis, Mehrstetten
39. Osterlauf, Öpfingen
Mitgliederversammlung WSV, Mehrstetten
Vorschau 2016
22.04.2016
05.05.2016
26.05.2016
25.07.-31.07.16
29.07.2016
30.07.2016
17.-18.09.2016
25.09.+
02.-03.10.2016
10.12.2016
31.12.2016
Bezirksversammlung Alb/Donau, Mehrstetten
Mountainbikeausfahrt Himmelfahrt
Mountainbikeausfahrt Fronleichnam
35. Mehrstetter Sportwoche
8. SauHeld-Cup 2016
2. Mehrstetter Crosslauf
Mountainbikeausfahrt „Zwei-Tages-Tour“
Hengstparade Haupt- und Landgestüt Marbach
Jahresabschlussfeier WSV Turnhalle
Silvesterlauf 2016
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 7
5. Jahresberichte 2015
a) Der Vorstand
Grußwort des Vorsitzenden
Lieber Mitglieder,
vor zehn Jahren wurde ich erstmals in der Mitgliederversammlung zum Vorsitzenden
des WSV Mehrstetten gewählt. Eine lange Zeit, die doch im „Nu“ vorüber ging.
Vieles hat sich in diesen Jahren verändert, doch einige, aus meiner Sicht entscheidende,
Punkte sind geblieben und auch heute noch so aktuell und wichtig wie damals.
In unserem WSV Mehrstetten wird „richtig Sport“ gemacht, gibt es Sportler und Gruppen in
völlig unterschiedlichen Sportarten. Eine sehr beachtliche Vielfalt. Von Fußball über Tennis,
Langläufer und Bogenschützen, über die Mountainbiker bis hin zu vielen Gruppen, die sich
aus Freude an der Bewegung regelmäßig treffen.
Von dieser „Vielfalt“ leben wir und unser Vereinsleben ist davon geprägt.
Dann ist da unsere sprichwörtliche „gute Teamarbeit“. Viele im Verein sind immer wieder
bereit sich zu engagieren. In ganz unterschiedlicher Form, auf ganz unterschiedliche Art und
Weise. Von diesem „mitmachen, mithelfen und mitarbeiten und auch das „mitfeiern“ gehört
dazu, profitiert unser Vereinsleben besonders.
Mir ist es ein wichtiges Anliegen, an dieser Stelle sehr herzlich Danke zu sagen. Auch nach
zehn Jahren als Vorsitzender ist es meine tiefe und feste Überzeugung, dass unsere
Teamarbeit einen entscheidenden Faktor in unserer Vereinsarbeit darstellt. Herzlichen Dank
für euer Engagement.
Auch das vergangene Vereinsjahr konnten wir gemeinsam wieder sehr aktiv gestalten. Viele
sportliche Erfolge konnten unsere Sportler verzeichnen. Viele Veranstaltungen hatten wir auf
dem Jahreskalender. Und einige größere und kleinere Projekte konnten wir wieder
zusammen bewältigen.
Wie schon so häufig haben wir uns auch wieder an „Neues“ herangewagt. So fand erstmals
der „Mini-SauHeld“ statt und die Resonanz auf unseren „1. Mehrstetter Crosslauf“ war
ebenfalls sehr positiv.
Hinzu kommt, dass wir auch im Jahr 2015 wieder in der glücklichen Lage waren viel
Unterstützung zu erfahren. Dazu gehört die sehr gute Zusammenarbeit mit unserer
Gemeinde ebenso, wie die Unterstützung durch unsere vielen Sponsoren.
Diese Unterstützung schätzen wir sehr und hoffen natürlich, dass dies auch künftig so sein
wird.
Als Vorsitzender darf ich auch im Jahr 2016 alle aufrufen „macht weiter so, macht weiter mit
beim WSV“. Auch im vor uns liegenden Vereinsjahr werden wieder einige
Herausforderungen auf uns warten. Diese wollen wir in Angriff nehmen. Gemeinsam können
wir sie sicher besser meistern.
Dazu brauchen wir wieder Eure Hände, viele Personen die Verantwortung übernehmen und
viele Unterstützer, die unserem WSV Mehrstetten zur Seite stehen.
Liebe Mitglieder freuen wir uns gemeinsam auf ein aktives, erlebnisreiches und vor allem
verletzungsfreies Vereinsjahr 2016.
Thomas Lange
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 8
5. Jahresberichte 2015
b) Der Kassier
Kassenbericht WSV Mehrstetten Geschäftsjahr 2015
Kassier Wolfgang Holder
Liebe Mitglieder,
ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 wurde mit einem Überschuss von € 11.751,53
abgeschlossen. Mit unseren Rücklagen von rd. € 34.750,00 sind wir gut aufgestellt. Unsere
Mitgliederentwicklung ist ebenso sehr positiv zu bewerten.
Ende 2015 waren 760 (2014 746) Erwachsene und Kinder Mitglied im WSV.
Im Jahr 2015 sind 31 neue Mitglieder dazugekommen, 11 Mitglieder sind ausgetreten und 6
langjährige Mitglieder sind verstorben.
Der Sportheimumsatz ist 2015 leicht gefallen (4,6%), jedoch liegt der Roherlös mit 61,6%
über dem des Vorjahres (58,2%). Die monatlichen Umsatzzahlen im Sportheim variieren
stark, sind veranstaltungsabhängig und es sind mal mehr oder weniger private Belegungen
zu verzeichnen.
Die Sportheimbewirtung durch unsere Wirtsleute Inge und Bernhard Reiss mit ihren Helfern
funktioniert vorbildlich. Von der Reinigung, dem selbständigen Wareneinkauf, der
Lagerhaltung bis hin zur Belegführung, gibt es nichts zu beanstanden. Die monatliche
Abrechnung ist somit in 30 Minuten erledigt. Dafür vielen Dank.
In meinem letztjährigen Jahresbericht zur Mitgliederversammlung habe ich die
33. Sportwoche 2014 als die bisher wirtschaftlichste beschrieben. Man denkt, dass
irgendwann eine Grenze erreicht ist, die nicht mehr groß überschritten werden kann. Unsere
Sportwoche ist als „Freiluftveranstaltung“ sehr stark wetterabhängig und lebt vom attraktiven
Sportprogramm. Neu im Angebot war der miniSauHeld für junge Biker unmittelbar vor dem 7.
SauHeld-Cup am Freitag, am Samstag erstmals statt dem Volkslauf ein Crosslauf mit neuer
Streckenführung und dann abends ein Loopy-Ball-Turnier bei dem 20 Mannschaften um den
Sieg kämpften. Zusätzlich hatten wir mit der Bäckerei Mettang und Metzgerei Failenschmid
zwei neue Lieferanten für die Verpflegung mit im Boot.
Fazit: alle Veranstaltungen sind bei Sportlern und Zuschauern wie immer sehr gut
angekommen, die Neuerungen in der Versorgungslogistik gingen ohne Probleme über die
Bühne – die 34. Sportwoche vom 27.07. – 02.08.2015 war wieder sehr erfolgreich.
Gegenüber 2014 gab es eine Umsatzsteigerung von 17,4% (€ 21.174,04). Da der
Wareneinsatz gegenüber 2014 nur geringfügig höher war, liegt der Roherlös mit 44,6%
ebenfalls deutlich über dem des Vorjahres (36,7%). Wieder ein Rekord, der aber nur möglich
war, weil viele Helfer eine Woche vorbildlich mitgeholfen haben. Dafür vielen Dank.
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 9
Unsere Startgeldeinnahmen 2015 insgesamt
Die Summe setzt sich wie folgt zusammen:
Silvesterlauf am 31.12.2014
Spieltag im April F-Jugend u. Bambini
Württemb. Schützenverband im Juni BZM
Pokalturnier Sportwoche
SauHeld-Cup Sportwoche (inkl. miniSauHeld)
Crosslauf Sportwoche
Loopy-Ball-Turnier Sportwoche
Elferpokal Sportwoche
An Startgeldausgaben hatten wir 2015
Die Summe teilt sich auf die Abteilungen wie folgt auf:
Abt. Ski/Leichtathletik
Abt. Bogenschützen
Abt. Biker
Abt. Fußball Aktive
AH
Jugend
€ 6.131,00
€ 1.464,00
€ 210,00
€ 159,00
€ 120,00
€ 2.895,00
€ 574,00
€ 601,00
€ 108,00
€ 2.501,89
€ 1.224,50
€ 553,00
€ 449,39
€ 175,00
€
40,00
€
60,00
Unsere Einnahmen aus Sponsoring und Werbung waren 2015 € 6.191,00. 2015 konnten
weitere 6 Werbetafeln verkauft werden, die erstmals in 2016 abgerechnet werden. Der
Betrag setzt sich aus Bandenwerbung, Sponsoring DVAG Gerhard Beck und dem
Werbekostenzuschuss der Brauerei Berg zusammen.
Für die finanzielle Unterstützung bedanken wir uns bei unserem Hauptsponsor und allen
anderen Werbepartnern sehr herzlich. Unsere Mitglieder möchten wir hiermit ausdrücklich
darauf hinweisen, bei ihren Kaufentscheidungen und bei der Auswahl von Dienstleistungen,
unsere Werbepartner zu berücksichtigen.
Die Kassenprüfung für das Geschäftsjahr 2015 erfolgte am 15. Februar 2015. Es gab keine
Beanstandungen.
Mitgliederstand zum 31.12.2015: 760 (+ 14 gegenüber VJ)
(Eintritte 2015 31 , Austritte 2015 17 / 6 Todesfälle)
Kontostände zum 31.12.2015:
Sparkonto € 4.756,35, Geldmarktkonto € 30.000,00 und Girokonto € 11.943,56
Schuldenstand zum 31.12.2015: keine
Überschuss 2015: € 11.751,53
Steueraufwand 2015:
Umsatzsteuererstattungen
€
0,00
Umsatzsteuervorauszahlungen € 3.370,01
Grundsteuer € 242,24 (Zweckbetrieb € 72,67 – wirtGeBe € 169,57)
Gewerbesteuer € 0,00
Körperschaftssteuer € 0,00
Solidaritätszuschlag € 0,00
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 10
Keine Vorauszahlungen an Körperschaftssteuer und Solidaritätszuschlag!
Die Reparaturkosten 2015 in Höhe von € 2.569,33 teilen sich wie folgt auf:
Zweckbetrieb
€
16,49 Rest Sanierung Umkleiden/Duschen
€ 127,26 je 1 Akku für Timy1 und Mikra Startuhr
€ 366,00 Rasentraktor
Die Wartung und Pflege unseres Rasentraktors übernimmt nach wie vor
Hermann Maier kostenlos. Der WSV trägt nur die Kosten der Ersatzteile!
wirtGeBe
€ 139,71 diverse Leuchtmittel
€
72,00 Reparatur Kaffeeautomat
€ 224,11 Reparatur Spülmaschine
€ 158,40 Reparatur Spültisch
€
6,72 Knopfzellen für Rollläden Sportheim
€ 186,60 Farbe für Außenbereich Sportheim
€ 1.272,04 Garagentor für Holzlagerschuppen
Die Investitionen 2015 lagen bei insgesamt € 9.185,56 und teilen sich wie folgt auf:
Zweckbetrieb
€
481,75 Trainingsutensilien
€ 3.288,70 Beleuchtung Wiesenburren
€
917,50 Thomann, mobile Lautsprecheranlage
€
515,00 Bälle (Aktive und Jugend)
€ 1.565,00 8 Paar Skiroller mit Bindung (Classic u. Skate)
wirtGeBe
€
545,38 Gefriertruhe
€ 1.260,57 Expotrade, Faltzelt mit Seitenwänden, 3 x 3 m
€
611,66 Anteil Kasse JUZE
Die Abgaben an die einzelnen Fachverbände lagen 2015 bei € 5.212,36, wobei
der WLSB mit € 4.091,91 deutlich führt.
Die Buchhaltung 2015 umfasste 556 Buchungen.
Die folgende Übersicht zeigt die Einnahmen und Ausgaben in 2015:
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 11
Kassenstand 01.01.2015 Guthaben
Kassenstand 31.12.2015 Guthaben
Euro
Euro
Euro
35.298,38
47.049,91
11.751,53
Gesamteinnahmen 2015
Gesamtausgaben 2015
Euro
Euro
Euro
100.476,26
-88.724,73
11.751,53
ideeller Bereich
Mitgliedsbeiträge 2015
Spenden (Privatpersonen und Übungsleiter)
Verbandszuschüsse (ÜL m Liz., Partnersch.-V., Gem.)
Sonstige Spenden (RAIBA)
Sonstige Einnahmen (HUL Marbach, Kalender 2015)
Zinsen (Sparkonto u. Tagesgeld)
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
41.589,12
21.910,00
16.326,38
790,00
1.150,00
1.370,15
42,59
41.589,12
Sportbereich
Eintrittsgelder Fußball (inkl. Saisonkarten)
Startgelder (SL 2014, SauHeld, CL, PT, Loopy, Elfer)
Ablöse für Vereinswechsel (Fußball)
Euro
Euro
Euro
Euro
9.173,02
2.042,02
6.131,00
1.000,00
9.173,02
Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb
Sportheim
Sportwoche
Sonst. Veranstaltungen
Bandenwerbung und Sponsoring/Werbung
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
41.597,64
14.232,42
21.174,04
0,00
6.191,18
41.597,64
Umsatzsteuer
Gesamteinnahmen
Euro
Die wichtigsten Einnahmen 2015
8.116,48
100.476,26
Summe
Die wichtigsten Ausgaben 2015
ideeller Bereich
Sozialversicherungen
Büromaterial, Internet, Zeitschriften, Reparaturen
WLSB-Beitrag
Beiträge Fachverbände
Lehr- und Jugendarbeit (Übungsleiterentschädigungen)
Sonstige Ausgaben
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
22.524,18
965,16
688,97
4.091,91
1.120,35
12.603,18
3.054,61
22.524,18
Sportbereich
Kosten Sportanlagen
Strom, Wasser, Gas, Reparaturen
Trainerkosten/Übungsleiteraufwand
Kosten der Sportveranstaltungen
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
30.838,69
4.046,95
1.810,97
7.322,49
3.711,08
30.838,69
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 12
Allg. Kosten des Sportbetriebs (Gebühren/Versicherungen)
Sonst.Kosten Sportbetrieb (Pokale, Urkunden, Gebühren)
Kosten für gesellige Veranstaltungen
Sonstige Kosten (Startgelder, Strafen, Trikots, Sportgeräte)
Werbekosten
Anschaffungen
Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb
Strom, Gas, Wasser, Reparaturen, Telefon
Löhne, Gehälter, Beiträge
Versicherungen
Wareneinkauf
Sonstiges (Reinigungmittel, Werbung, etc.)
Sportheim- u. Büroausstattung, Sonstige Kosten
Anschaffungen
Steuern
Vorsteuer
Umsatzsteuervorauszahlungen
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
1.830,91
273,79
365,00
10.560,00
0,00
917,50
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
27.735,00
6.324,90
0,00
651,93
17.190,88
506,65
1.630,50
1.260,57
169,57
Gesamtausgaben
27.735,00
4.256,85
3.370,01
Summe
88.724,73
Zusammenfassung der Einnahmen und Ausgaben 2015
Einnahmen Ideeller und Sportbereich
Ausgaben Ideeller und Sportbereich
Mehreinnahmen gesamt:
Euro
Euro
Euro
50.762,14
-53.362,87
-2.600,73
-2.600,73
Einnahmen Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb
Ausgaben Wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb
Mehreinnahmen gesamt:
Euro
Euro
Euro
49.714,12
-35.361,86
14.352,26
14.352,26
Überschuss im Jahr 2015
Euro
11.751,53
Münsingen, 13. Jan. 2016
Wolfgang Holder
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 13
5. Jahresberichte 2015
c) Der Schriftführer
Liebe WSV-ler,
auch beim vergangenen Sportjahr 2015 können wir wieder auf zahlreiche sportliche
Höhepunkte, sowohl bei der Ausrichtung von Veranstaltungen als Verein, sowie bei der
Teilnahme von Sportlern für den Verein, zurückblicken.
Gerade beim Zusammentragen der Berichte aus den Abteilungen für den Jahresbericht
2015 wurde die Fülle der „Aktivitäten“ erst wieder richtig deutlich.
Schön ist es dann immer, wenn über diese sportlichen Aktivitäten auch berichtet wird.
Sei es auf der Homepage, im Mitteilungsblatt oder in der örtlichen Presse. So ergeht
auch dieses Jahr wieder mein Dank an alle fleißigen Berichterstatter, welche durch ihre
Berichte die „WSV-Interessierten“ an den sportlichen Aktivitäten teilhaben lassen.
Ein ganz besonderer Dank auch an meine „Informanten“ Maria Münch und Stefan
Allgaier, die mich immer auf dem Laufenden halten und mir Wertvolles für meine
Berichte mitteilen.
Mit sportlichem Gruß
Bernd Schrade, Schriftführer
Im Berichtsjahr 2015 fanden folgende offizielle Sitzungen statt:
Ausschusssitzungen:
Vorstandssitzungen:
5 (25.02. + 20.05. + 09.07. + 07.10. + 07.12.)
0
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 14
5. Jahresberichte 2015
d) Abteilung Jugendfußball
Aufgrund der zurückgehenden Zahlen an Jugendspielern ist der WSV auch dieses Jahr wieder
gezwungen gewesen, Spielgemeinschaften mit umliegenden Vereinen zu bilden. Zwar können wir in
den jüngeren Jahrgängen wieder mehr Spieler und Spielerinnen auf dem Spielfeld begrüßen, doch in
den höheren Jugendmannschaften fällt es sehr schwer Mannschaften zu stellen.
Dennoch wurden mit viel Aufwand wieder alle Altersklassen gemeldet.
Mein persönlicher Dank geht an alle Trainer und Betreuer die Woche für Woche ihr Bestes geben, um
unseren WSV auf anderen Sportplätzen in der Region gut zu vertreten.
Vielen Dank dafür.
Jugendleiter
Sebastian Gresch
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 15
5. Jahresberichte 2015
e) Abteilung Fußball
Jahresbericht Abteilung Fußball
Die I. Mannschaft des WSV beendete die Saison 14/15 unter Trainer Marvin Länge, mit
einem letztendlich ordentlichen 4. Tabellenplatz. Die II. Mannschaft unter Coach Markus
Baisch sicherte sich wiederum die Meisterschaft, allerdings verzichtete man auf den Aufstieg
in die Kreisliga B. Abgerundet wurde die Runde zusammen mit den treuen Fans, die bei
Heimspielen und auch vor allem bei Auswärtsspielen die Mannschaft unterstützen, mit einem
schönen Saisonabschluss im Sporthaus.
Tabelle Saison 14/15
Mehrstetten I. Mannschaft
Platz Mannschaft
Spiele G U V Torverh. Differenz Punkte SW
1
SV Zainingen
26
22 1 3 96 : 15 81
67
2
SGM TSV Holzelfingen/TuS Honau
26
16 4 6 56 : 33 23
52
3
TSG Upfingen
26
15 2 9 50 : 33 17
47
4
WSV Mehrstetten
26
12 4 10 60 : 51 9
40
5
TSG Münsingen
26
10 8 8 42 : 46 -4
38
6
FC Römerstein 05
26
9 107 39 : 36 3
37
7
SV Hülben
26
9 8 9 51 : 56 -5
35
8
TSV Steinhilben
26
8 9 9 30 : 37 -7
33
9
SGM
Undingen/Erpfingen/Willmandingen
26
7 9 10 35 : 45 -10
30
10
SV Auingen
26
8 4 14 32 : 50 -18
28
11
TSV Pfronstetten
26
7 6 13 36 : 55 -19
27
12
SV Bremelau
26
7 4 15 35 : 53 -18
25
13
SGM TSV Hayingen/SV Ehestetten
26
4 1210 37 : 55 -18
24
14
SV Würtingen
26
4 7 15 22 : 56 -34
19
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 16
Tabelle Saison 14/15
Mehrstetten II. Mannschaft
Platz Mannschaft
Spiele G U V Torverh. Differenz Punkte SW
1
WSV Mehrstetten II
22
16 5 1 76 : 28
48
53
2
SGM TSV Holzelfingen/TuS Honau II
22
16 4 2 69 : 24
45
52
3
TSV Steinhilben II
22
12 4 6 59 : 43
16
40
4
SV Auingen II
22
11 5 6 48 : 33
15
38
5
FC Römerstein 05 II
22
9 6 7 30 : 29
1
33
6
SV Bremelau II
22
7 8 7 40 : 46
-6
29
7
TSG Upfingen II
22
7 7 8 35 : 29
6
28
8
SV Hülben II
22
8 3 11 48 : 61
-13
27
9
TSG Münsingen II
22
6 4 12 31 : 58
-27
22
10
SV Würtingen II
22
5 6 11 31 : 35
-4
21
11
SGM TSV Hayingen/SV Ehestetten II 22
5 4 13 37 : 59
-22
19
12
TSV Pfronstetten II
1 2 19 20 : 79
-59
5
22
Saison 15/16
Transfermarkt
Abgänge:
Sebastian Gresch
TSV Wittlingen
Timo Schweizer
SV Zainingen
Zugänge:
Simon Neher  FC Schmiechtal
Felix Kiem  FC Schmiechtal
Florian Tress  TSV Oberstetten
Steffen Heimberger  SV Böttingen
Die neue Saison begann für den WSV wieder mit einer I. Mannschaft in der Kreisliga A, mit
Trainer Marvin Länge und einer II. Mannschaft in der Kreisliga C, mit Coach Markus Baisch,
und einem Gesamtkader von 31 Spielern. Auf dem Vorbereitungsplan standen neben dem
Training auch wieder zahlreiche Vorbereitungsspiele an. Beide Teams haben den oberen
Tabellenbereich anvisiert, allerdings konnte dieser bei der I. Mannschaft in der Hinrunde
nicht realisiert werden. Nach einer sehr durchwachsenen Hinrunde, steht die I. Mannschaft
nach 4 Siegen, einem Unentschieden und 7 Niederlagen, mit 13 Punkten, auf dem 10.
Tabellenplatz. Die II. Mannschaft auf dem II. Tabellenplatz.
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 17
Trainerwechsel nach der Hinrunde!
In der diesjährigen Winterpause gab es einen Trainerwechsel. Marvin Länge kündigte aus
beruflichen Gründen zum 31.12.2015 seinen Trainerposten beim WSV.
Nach vielen Gesprächen bei der Suche nach einem guten und passenden Trainer, konnte
der WSV mit seinem Wunschtrainer Patrick Eberhardt, die Rückrunde sichern! ☺
Rückrunde15/16
Wie schon in seiner bisherigen Trainerlaufbahn beim WSV, hatte Patrick Eberhardt ein
ordentliches Vorbereitungsprogramm auf die Beine gestellt. Neben einem strammen
Trainingsplan gehörten Vorbereitungsspiele, die in Neufra auf dem Kunstrasenplatz
ausgetragen wurden. Erwähnenswert ist hierbei auch die gute Trainingsbeteiligung, des
verletzungsgeplagten engen Kader. Die Spieler sind wieder motiviert und wir arbeiten
zusammen auf viele Punkte in der Rückrunde hin.
Aktuelle Tabelle Saison 15/16
Mehrstetten I. Mannschaft
Platz Mannschaft
Spiele G U V Torverh. Differenz Punkte SW
1
FV Bad Urach
16
14 2 0 60 : 11
49
44
2
TSG Upfingen
17
10 6 1 43 : 20
23
36
3
FC Römerstein 05
15
9 3 3 30 : 22
8
30
4
SGM TuS Honau/TSV Holzelfingen
15
8 2 5 30 : 23
7
26
5
SV Auingen
16
8 2 6 28 : 33
-5
26
6
TSV Steinhilben
17
8 1 8 24 : 26
-2
25
7
TSV Pfronstetten
15
5 5 5 19 : 22
-3
20
8
FC Sonnenbühl
16
6 1 9 26 : 35
-9
19
9
WSV Mehrstetten
14
5 2 7 17 : 23
-6
17
10
SV Hülben
15
4 2 9 25 : 35
-10
14
11
SV Bremelau
16
3 4 9 20 : 32
-12
13
12
TSG Münsingen
15
3 3 9 19 : 31
-12
12
13
FC Trailfingen-Seeburg
16
2 6 8 16 : 29
-13
12
14
SGM TSV Hayingen / SV Ehestetten
15
2 5 8 20 : 35
-15
11
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 18
Aktuelle Tabelle Saison 15/16
Mehrstetten II. Mannschaft
Platz Mannschaft
Spiele G U V Torverh. Differenz Punkte SW
1
TSG Upfingen II
13
10 3 0 39 : 9
30
33
2
WSV Mehrstetten II
10
7 2 1 34 : 10
24
23
3
FC Sonnenbühl II
12
6 3 3 34 : 19
15
21
4
TSV Steinhilben II
12
6 3 3 33 : 28
5
21
5
SV Auingen II
11
6 1 4 25 : 22
3
19
6
SGM TSV Hayingen/SV Ehestetten II
10
3 3 4 21 : 22
-1
12
7
SV Bremelau II
12
3 2 7 18 : 36
-18
11
8
TSV Pfronstetten II
12
3 1 8 10 : 24
-14
10
9
TSG Münsingen II
11
2 3 6 10 : 24
-14
9
10
SV Hülben II
11
2 2 7 8 : 24
-16
8
11
FC Römerstein 05 II
10
2 1 7 9 : 23
-14
7
© Achim Schmauder
Abteilungsleiter Fußball
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 19
5. Jahresberichte 2015
f) Abteilung Freizeitsport
Bogensport
Das Jahr 2015 wurde außer den sportlichen Erfolgen durch 2 negative Ereignisse bestimmt.
So wurden in der Nacht auf den 1. Mai alle Sportbögen mit dem gesamten Zubehör im Wert
von ca. 14.000,00 Euro gestohlen, so dass die Sparte weder die geplanten
Vereinsmeisterschaften durchführen, noch an der in Mehrstetten durchgeführten
Kreismeisterschaft im Freien teilnehmen konnte. Dank finanzieller Unterstützung des WSV
Mehrstetten sowie privater Versicherungen konnten bis zur „Bezirksmeisterschaft im Freien“
alle Schützen mit Sportgeräten ausgerüstet werden.
Anfang Dezember verstarb mit Klaus Lucy ein Gründungsmitglied der Bogensparte.
Die sportlichen Erfolge traten dadurch etwas in den Hintergrund, aber es müssen auch einige
positive Ergebnisse hervorgehoben werden.
Insbesondere die jugendlichen Schützen konnten wieder nennenswerte Ergebnisse erzielen.
Die in Mehrstetten durchgeführte „Bezirksmeisterschaft im Freien“ war für die Sparte wieder
ein voller Erfolg und mit 2 Meistertiteln, 2 zweiten, 1 dritten, 1 vierten und 1 sechsten Platz
auch erfolgreich.
3 Jugendliche konnten sich für die Landesmeisterschaften qualifizieren, bei der dann Jascha
Mayer mit dem dritten Platz und einem persönlichem Rekord von 621 Ringen bei den
Schülern A die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Raubling/München schaffte. Dort
belegte er von 51 Schützen einen guten 37. Platz.
Bei verschiedenen Turnieren sowie in der Bezirksliga konnten sich die Schützen des WSV
Mehrstetten gut durchsetzen. Durchgeführt wurden noch die „Vereinsmeisterschaften Halle“.
Auch die „Kreismeisterschaften Halle“, die ebenfalls in Mehrstetten durchgeführt wurden,
waren mit 6 Kreismeistertiteln sehr erfolgreich. Bei den „Bezirksmeisterschaften Halle“
konnte die Jugendmannschaft den ersten Platz belegen und in der Einzelwertung gab es 2
zweite Plätze.
Zum Ausklang der Hallensaison wurden 6 Jugendliche zum Jugendpokal eingeladen, bei
dem 1 zweiter Platz, 1 dritter, 1 vierter und 2 fünfte Plätze einen guten Abschluss bildeten.
(Peter Sintowski)
Lauftreff
Von Ende März bis Ende Oktober trafen sich auch im Jahr 2015 wieder zahlreiche Läufer
und Nordic-Walker immer montags um gemeinsam in verschiedenen Gruppen etwa eine
Stunde gemeinsam zu laufen oder walken.
Im Rahmen der Sportwoche gab Herr Wiedenmann wieder zahlreichen Interessierten Tipps
und Infos zum richtigen Nordic-Walking. Nach einer Einführungsrunde wurde dann sowohl
die „neue“ Mehrstetter Cross-Lauf-Strecke getestet, als auch noch eine Sauheld-Cup-Runde
gedreht.
Zum Abschluss der Laufsaison wurde Ende Oktober wieder eine gemeinsame
Nachtwanderung mit gemütlicher Einkehr unternommen.
Einige Läufer nahmen auch im letzten Jahr wieder an verschiedenen Rennen und Läufen in
der Umgebung, wie dem Einstein-Marathon oder dem Auinger Spätzleslauf mit sehr
beachtlichen Ergebnissen teil. Eine ganz unermütliche wagte sich sogar bereits zum zweiten
Mal am X-treme Battle in Heroldstatt teilzunehmen, einem Hindernislauf, der es buchstäblich
in sich hat und belegte dabei einen hervorragenden zweiten Platz.
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 20
Besonders erwähnenswert ist noch, dass es viele Läufer aus unseren Reihen wagten beim
ersten Mehrstetter Cross-Lauf teilzunehmen und dabei tolle Ergebnisse mit zahlreichen
Podestplätzen erzielten.
Eltern-Kind-Turnen
Von September bis Juni turnten wieder zahlreiche Kinder mit ihren Mamas, Papas oder auch
Omas mittwochs von 16 – 17 Uhr. Unter der bewährten Anleitung von Heike Mettang werden
die Kleinen spielerisch an verschiedene Gymnastikelemente und Turngeräte herangeführt,
wobei natürlich der Spaß immer an erster Stelle stand.
Ihr turnerisches Können zeigten sie auch im vergangenen Jahr wieder einem begeisterten
Publikum bei der Weihnachtsfeier. Dieses Mal zeigten sie ihren Mamas wie man im
Fitnessstudio mit einfachen, aber schweißtreibenden Übungen fit halten kann.
An dieser Stelle ist noch Heike Mettang ein großer Dank auszusprechen, die Ende letzten
Jahres nach 10 jähriger Tätigkeit die Betreuung des Eltern-Kind-Turnens in andere Hände
weitergegeben hat.
Hip-Hop
Hip-Hop für Kinder findet immer donnerstags von 15.30 bis 17.00 Uhr statt. Es gibt zwei
Gruppen, mit denen auf moderne Lieder Schritte eingeübt werden. Die „Kleinen“, im Alter von
5 - 8 Jahren, kommen von 15.30 bis 16.15 Uhr. Danach kommen die „Großen“, im Alter von
9 – 12 Jahren von 16.15 bis 17.00 Uhr.
Bei den Kleinen sind es 14 Mädchen und bei den Großen 7. Es wird bei den Kleinen zum
Schluss immer noch ein oder zwei Spiele gespielt. Bei den Großen wird ausschließlich
getanzt.
Unsere Auftritte 2015:
•
Juze – Hockete
•
Jubiläumsfeier im Zentrum
•
WSV – Weihnachtsfeier
(Jenny Oettinger, Annabell Burkhardt)
Kinderturnen
Montags von 14.00 – 15.00 Uhr rennen bis zu 25 Kinder ab 4 Jahren kreuz und quer durch
die Turnhalle. Bei verschiedenen Fangspielen werden Ausdauer und Koordination geschult.
Dabei lernen die „Neulinge“ von den Schulkindern. Während des Jahres gibt es immer
wieder Neue und welche, die keine Lust mehr haben. Anstrengend ist für manche die
Gymnastik, die zu jeder Stunde gehört. Aber hier hat jedes Kind sein Erfolgserlebnis, wenn
es den Hampelmann oder gleichzeitig einen Arm nach vorne und den anderen nach hinten
kreisen kann. Die zweite Gruppe 15.00 bis 16.00 Uhr bis Klasse 6 wird von 7 Kindern
besucht. Hier gehören die Spiele Völkerball und Zombieball zu den Favoriten.
Zum Sommerabschluss Ende Juni war ein Geländespiel rund um den Sportplatz angesagt.
Bei Sonne, Kuchen und Getränke war es ein gelungener Nachmittag. Mit den Großen fuhr
ich nach Erbach zum Baggersee, wo wir viel Spaß hatten.
Trotz des sparsamen Schneefalls konnten wir unseren beliebten Schlittentag am Banntal bei
guten Bedingungen durchführen.
(Maria Münch)
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 21
Fitness-Aerobic
Freitags von 17.30 – 18.45 Uhr fand wieder das Fitness-Aerobic mit Lisa Mak statt.
Mit fetziger Musik und unter unerbittlicher Anleitung von Lisa Mak wurden meist mit dem
Steppbrett sowohl körperlich, als auch geistig anstrengende Choreographien mit Drehungen
auf und ohne Brett eingeübt. Trotz Anstrengung blieben dabei der Spaß und die gute Laune
unter den etwa 10 – 15 Turnern nicht auf der Strecke.
Bodystyling
Unter der Anleitung von Carmen Eberhardt und mit flotten Rhythmen hielten auch im letzten
Jahr wieder einige Frauen ihren Körper mit Ausdauereinheiten und intensiven
Kräftigungsübungen jeden Donnerstag fit und in Form. Die zahlreichen Wiederholungen der
einzelnen Übungen wurde teilweise am nächsten Tag noch in Form eines Muskelkaters
gespürt.
Frauenturnen
Die Frauen von der Mittwochsgruppe treffen sich immer um 19.30 Uhr in der Turnhalle, um
sich gemeinsam unter der Anleitung von Angelika Mettang mit verschiedenen Sporteinheiten
fit zu halten. Zur Stärkung der Kameradschaft unternahmen Sie z. B. eine Wanderung ins
Fehlatal oder das Grillfestle bei Marlies und noch sonstige Unternehmungen. Mit der
traditionellen Weihnachtsfeier wurde das Jahr 2015 abgeschlossen.
(Angelika Mettang)
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 22
Herren Seniorenturnen
Auch in 2015 trafen sich immer dienstags von 19 – 20 Uhr die Seniorenturner in der
Turnhalle um unter Anleitung von Gerhard Striebel in der ersten „Halbzeit“ die Muskeln und
Sehnen mit verschiedenen gymnastischen Übungen zu kräftigen und zu dehnen. In der
zweiten Hälfte wurde dann noch beim anschließenden Fußballspielen die Ausdauer wieder
gefördert. Bevor in der „dritten Halbzeit“ in geselliger Runde die Energiespeicher wieder
aufgefüllt wurden.
Daneben führten die Herren auch in 2015 noch einige gemeinsame Unternehmungen durch.
So fanden einige Nachmittagswanderungen in der näheren Umgebung statt, so z.B. eine
Blütenwanderung in Dettingen, Wanderung zum Hohen Gudelfingen oder durch’s Bärental
auf den hohen Justingen um nur ein paar zu nennen. Der zweitägige Ausflug führte die
Herren mit ihren Partnerinnen letztes Jahr ins bayrische Nördlingen, wo neben einer
Stadtführung auch die Besteigung des Ipf auf dem Programm standen.
Skigymnastik
Von Anfang November bis Anfang März nahmen wieder zahlreiche Sportler an der von Lisa
Mak angeleiteten Skigymnastik teil.
Mit abwechslungsreichen Sporteinheiten, meist in Form von Zirkeln für Kraft und Ausdauer
oder auch Laufparcours wollten sich die Sportler, mit viel Schweiß fit für den Winter machen.
Dabei blieb auch das ein oder andere Mal ein kräftiger Muskelkater am nächsten Tag nicht
aus.
Dass dieser Winter leider etwas mager ausfiel, tat dem ganzen jedoch keinen Abbruch.
Mangels Schnee konnte der Abschluss auch nicht auf Skiern stattfinden, stattdessen wurde
eine Wanderung zu Fuß nach Auingen mit Einkehrschwung und wieder zurück
unternommen.
Mountainbike
Ab Beginn der Sommerzeit war auch im letzten Jahr wieder biken in der näheren oder auch
weiteren Umgebung von Mehrstetten angesagt.
Zahlreiche Radler schwärmten dabei in 4 verschiedenen Leistungsgruppen freitags ab 18
Uhr in alle Richtungen aus. Je länger die Helligkeit anhielt, desto länger wurden auch die
Touren, die teilweise erst bei Einbruch der Dunkelheit ihr Ziel wieder in Mehrstetten hatten.
An Himmelfahrt und Fronleichnam fanden wieder ganztägige Radtouren statt. Dabei führte
die Tour an Himmelfahrt letztes Jahr zu den Schanzen in Pfullingen.
Auch im Rahmen der Sportwoche wurden mittwochabends wieder mehrstündige Radtouren
angeboten.
Ein Höhepunkt der Radsaison war sicherlich wieder der Sauheld-Cup im Rahmen der
Sportwoche. Erstmals wurde auch für die zahlreichen Radkinder ein Mini-Sauheld rund um
den Sportplatz und den angrenzenden Wald durchgeführt, der von den Kids mit viel Spaß
und Ehrgeiz gemeistert wurde.
Der „Erwachsenen-Sauheld“ war wie immer ausgebucht. In 5 Wertungsklassen rasten die
2er-Teams zwei Stunden lang durch den 3,2 km langen und 65 Höhenmeter umfassenden
Rundkurs.
Dabei wurden die Kids, als auch die Erwachsenen, durch die zahlreichen Zuschauer am
Rand der Strecke wieder zu Höchstleistungen animiert.
Im Nachwuchsbereich findet das Kinder- und Jugendtraining großen Zuspruch, ca. 20 Kinder
werden in drei Gruppen trainiert.
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 23
Für die Übungsleiter werden vom württembergischen Radsportverband verschiedene Ausund Weiterbildungen angeboten, die teilweise in Anspruch genommen wurden. Auch
weiterhin werden nach Möglichkeit diese Lehrgänge besucht, um eine gute sportlich
Ausbildung der Kinder zu gewährleisten.
Bei regionalen Nachwuchsrennen (AlbGold-Juniors-Cup) wurden teilweise beachtliche
Ergebnisse erzielt.
Auch in 2015 wurden wieder viele Renneinsätze der Mehrstetter Biker mit zahlreichen
Siegen, Podestplätzen und guten Platzierungen bei Veranstaltungen und MountainbikeMarathons im süddeutschen Raum bestritten.
Zwischenzeitlich haben sechs Sportler des WSV eine Rennlizenz und bestreiten damit
bundesweit MTB-XC Rennen. Es wurden zahlreiche Siege und Podestplätze erreicht.
Raphael Lange qualifizierte sich durch die sehr guten Ergebnisse für den U19-Landeskader.
Zum Schluss nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Kuchenspender der
Sparte Freizeitsport, insbesondere während der Sportwoche.
Ingrid Reutter
Abteilungsleiterin Freizeitsport
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 24
5. Jahresberichte 2015
g) Abteilung Ski / Leichtathletik
Gleich im Februar 2015 konnten die Ski-Vereinsmeisterschaften durchgeführt werden. Gestartet
wurde im Skilanglauf, in Alpinen Torlauf und im Skispringen. Zum ersten mal wurden beim Springen,
da fast nur mit Abfahrtsski gesprungen wird, nur die Weiten gewertet und keine Haltungsnoten
vergeben.
Am 15. März gab es im Sportheim für das WSV-Skiteam den Skisaisonabschluss.
Schon nach den Pfingstferien begann dann wieder das Sommertraining für die Skilangläufer.
Den ersten Wettkampf für die Skilangläufer nach der Saison 2014/2015 gab es dann wieder beim
Skike den SauHeld an der Sportwoche. Gleich am folgenden Tag starteten einige beim 1. MiniSauHeld
und einen Tag später beim 1. Mehrstetter Crosslauf.
Auch in 2015 wurde wieder die Sportbörse durchgeführt. Es kommen immer mehr Besucher und das
Angebot an Sportartikel- und Kleider wächst, so dass auch für 2016 die Börse geplant ist.
Schon im Herbst beginnt die „Skisaison“ beim Auftakt zum SSV-Cup auf Rollern in Böhringen.
Auch in der Saison 2015/2016 hat das WSV Skiteam an vielen Wettkämpfen und Veranstaltungen
teilgenommen, viele Siege und sehr gute Platzierungen gewonnen und war einige mal der
Teilnehmerstärkste Verein. Das zeigt dass der WSV seinem Vereinsnamen „Winter Sport Verein“ alle
Ehre macht und in dieser Sparte auf einem guten Erfolgskurs ist. Herzlichen Dank an das Trainerteam
um Michael Mettang, an die Betreuer und an alle Eltern der Skijugend.
Zitat eines WSVlers: „Die Mehrstetter Skikarawane ist wieder gestartet“
In der Leichtathletik wurde von Peter Mack wieder das Training in der Turnhalle angeboten, das
immer sehr gut besucht ist. Zum Auftakt der Sportwoche dann die Leichtathletikmeisterschaften,
organisiert und durchgeführt von Peter Mack. Die große Teilnehmerzahl belegt, dass auch in der
Leichtathletik in Mehrstetten einiges geboten ist.
Der Abteilung Leichtathletik-, Ski für die Zukunft weiterhin viele erfolgreiche Wettkämpfe und
Trainingseinheiten. Dem WSV Mehrstetten wieder mehr offenere Denk- und Handlungsweisen, mehr
Aufgeschlossenheit und Flexibilität für eine erfolgreiche Zukunft.
Mit sportlichem Gruß und Ski Heil, Markus Strauss, Abteilungsleiter Leichtathletik-, Ski
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 25
5. Jahresberichte 2015
h) Abteilung Tennis – Präsentation Mitgliederversammlung
Die Mitgliederversammlung der Tennisabteilung Mehrstetten fand am 18.03.2016 im Sportheim statt.
Tagesordnungspunkte:
−
−
−
−
−
−
−
−
−
Begrüßung
Bericht der Vorstandschaft
Bericht des Kassiers und Bericht des Kassenprüfungsausschusses
Bericht des Schriftführers
Bericht des Jugendleiters
Bericht des Sportwarts
Entlastungen
Wahlen
Anträge und Wünsche
Bericht der Vorstandschaft
Begonnen wurde mit einem kurzen Rückblick auf die Tennissaison 2015 und deren Ereignisse.
Die Mitgliederversammlung 2015 fand am 27.03.2015 statt. Neben dem jährlichen Rückblick und der
Vorschau wurde über die Mitgliederentwicklung berichtet. Des Weiteren standen Wahlen an. Neu im
Ausschuss sind Julia Lange und Lena Herzog als Beisitzerinnen. Ausgeschieden hierfür sind Katja
Gunia und Udo de Maire.
Weitere Highlights des vergangenen Jahres waren die Sportwoche mit unseren
Tennisvereinsmeisterschaften und nach langer Zeit konnten auch wieder Jugendvereinsmeisterschaften
ausgetragen werden.
Die Instandsetzung der Plätze ist am Freitag, 15.04.2016 und am Samstag, 16.04.2016 geplant. Die
Verbandsspielrunde wird Anfang Juni 2016 beginnen. Auch dieses Jahr werden wieder
Vereinsmeisterschaften ausgetragen.
Zum 31.12.2015 hatte die Tennisabteilung 121 aktive und passive Mitglieder.
Nachstehende Tabelle zeigt die Entwicklung der Ein- & Austritte der letzten Jahre:
Ein besonderes Dankeschön richtete die Vorstandschaft an die Ausschussmitglieder, an die Trainer, an
Jürgen Schmauder und an die Vorstandschaft des WSV Mehrstetten für die Unterstützung und gute
Zusammenarbeit.
Vorstandschaft – Benjamin Rohloff & Christian Herzog
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 26
Bericht des Kassiers und Kassenprüfungsausschusses
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 27
Kassier – Michael Hettrich
Kassenprüfer – Jenny Weißinger, Eduard Zink
Bericht des Schriftführers
In 2015 wurden 3 Ausschusssitzungen abgehalten. Diese können auf der Homepage(www.wsvmehrstetten) unter der Rubrik Sportangebote/Tennis/News/ im Bericht der Mitgliederversammlung
2015 nachgelesen werden.
Isabell Zink - Schriftführerin
Bericht des Jugendleiters
Die Tennissaison begann für die Kinder und Jugendlichen mit einem Eröffnungstag am 22. Mai 2015.
Insgesamt nahmen im Jahr 2015 21 Kinder und Jugendliche am Training teil, welche in drei
Trainingsgruppen aufgeteilt wurden. Trainiert wurde jeden Freitag bis zum 02. Oktober 2015, immer
1,5 Stunden je Training. Es gab außer wetterbedingten Ausfällen des Trainings nur während der
Sportwoche eine Trainingspause. Die Trainingsgruppe Knaben/Mädchen (9 Kinder) wurde von Benni
Rohloff trainiert. Die Gruppen Junioren/Juniorinnen (8 Jugendliche) und Anfänger (4 Kinder) wurden
von mir selbst trainiert. An dieser Stelle möchte ich mich dafür ganz herzlich bei Benni Rohloff für
seine Unterstützung bedanken. Die Trainingsgruppen waren stets gut besucht und die Anzahl der
Kinder die am Training teilnahmen stieg im Vergleich zum letzten Jahr.
Am 09. Oktober 2015 fanden Vereinsmeisterschaften der Kinder und Jugendlichen statt. Dabei wurden
4 Wettbewerbe ausgetragen:
−
−
−
−
Juniorinnen, Siegerin: Carmen Münch (4 Teilnehmerinnen)
Junioren, Sieger: Jonas Münch (2 Teilnehmer)
Mädchen, Siegerin: Lena Mettang (5 Teilnehmerinnen)
Knaben, Sieger: Felix Schiller (4 Teilnehmer)
Bei allen Kinder und Jugendlichen erhielten die drei Erstplatzierten jeder Gruppe einen Pokal.
Zusätzlich erhielten alle eine Dose Tennisbälle sowie die Schweißbänder/ Ballhalter als Sachpreis.
Leider konnte wie schon im Jahr zuvor wegen zu wenig Spielern keine Jungendmannschaft für das
Jahr 2015 gemeldet werden.
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 28
In diesem Jahr wird das Training für die Kinder und Jugendlichen im Mai starten. Hierzu wird es einen
Eröffnungstrainingstag für die Kinder und Jugendlichen geben. Zusätzlich soll es wieder einen
Schnuppertag am Anfang der Saison geben an dem Nicht-Mitglieder das Tennisspielen ausprobieren
können. Es wird eine kleine Änderung im Trainingsbetrieb geben. Die Gruppe der Mädchen/Knaben
ist zu groß und wird in der kommenden Tennissaison aufgeteilt. Auch für das Jahr 2016 konnten leider
aufgrund von Spielermangel keine Jugendmannschaften gemeldet werden. Als Abschluss der
Tennissaison 2016 sind wieder Jugendvereinsmeisterschaften geplant.
Stefan Groth - Jugendleiter
Bericht des Sportwarts
In der vergangenen Saison wurden drei Mannschaften gemeldet. Die Damen 50 in der Staffelliga, die
Damenmannschaft aktiv in der Staffelliga und die Herrenmannschaft in der Bezirksklasse 2.
Die Damen 50 beendeten die Saison auf dem ersten Tabellenplatz. Sie haben alle Spiele souverän
gewonnen und wurden somit Meister. Für die Damenmannschaft lief es nicht ganz so gut, sie konnten
den Abstieg verhindern und beendete die Saison auf Platz 6, allerdings sollte dies die Leistung nicht
schmälern, da man die Jahre zuvor dreimal in Folge aufgestiegen war.
Die Herrenmannschaft beendeten die Saison auf dem zweiten Tabellenplatz.
Nur denkbar knapp, wegen einem mehr verlorenen Match verpasste man den Aufstieg.
Die Damen 50 verzichteten auf den Aufstieg und werden somit in der kommenden Tennissaison wie
die Damen in der Staffelliga an den Start gehen. Die Herren wiederum in der Bezirksklasse 2, wo man
sich dieses Jahr den Aufstieg in die Bezirksklasse 1 als Ziel gesteckt hat. Was die Mixed-Runde
betrifft, konnte sensationell die Klasse gehalten werden, man ließ namhafte Clubs hinter sich, und darf
somit im nächsten Jahr wieder auf Verbandsebene an den Start gehen.
Wie in den Jahren zuvor wurden die Tennisvereinsmeisterschaften im Rahmen der Sportwoche
ausgetragen. Es wurde in den Klassen Damen und Herren gespielt.
Sofern es das Wetter zulässt, wird der Tennisverein wie gewohnt sein Eröffnungsturnier am
01.05.2016 durchführen.
Wie bereits erwähnt, werden die Damen 50, die Damen und die Herren aktiv an den
Mannschaftswettbewerben teilnehmen und natürlich wird man auch wieder an der Mixed-Runde
teilnehmen.
Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Sportkameradinnen und -kameraden für die Unterstützung
ganz herzlich bedanken. Ebenfalls möchte ich mich noch bei Jürgen Schmauder für die Bewirtung des
„Tennishäusle“ und bei Christian Herzog für die Pflege der Tennisanlage sowie bei den
Mannschaftsführerinnen und -führer bedanken. Ein großer Dank gilt Angelika Mettang, die das
Training der Damen Freizeit, Damen 50 und der Damen leitete.
Für das kommende Spieljahr wünsche ich allen Spielerinnen und Spielern viel Erfolg, Spaß und
Kameradschaft und hoffe, dass alle ohne Verletzungen durch dieses Sportjahr kommen.
Johannes Striebel - Sportwart
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 29
Die Entlastungen und Wahlen wurden vom Vorstand des Hauptvereins Thomas Lange abgehalten.
Nachstehende eine Übersicht über die neue Zusammensetzung des Ausschusses:
1. Vorstand:
Benjamin Rohloff
2. Vorstand:
Christian Herzog
Kassier:
Michael Hettrich
Kassenprüfung:
Jenny Weißinger und Eduard Zink
Sportwart:
Johannes Striebel
Schriftführer:
Isabell Zink
Jugendwart:
Stefan Groth
Beisitzer:
Julia Lange
Beisitzer:
Lena Herzog
Häusleswirt :
Jürgen Schmauder
Vorstandschaft – Benjamin Rohloff & Christian Herzog
Diese Zusammenfassung stellt einen kleinen Ausschnitt des Berichtes der TA WSV Mehrstetten dar. Der gesamte Bericht
kann auf der Homepage(www.wsv-mehrstetten) unter der Rubrik Sportangebote/Tennis/News/ Bericht der
Mitgliederversammlung 2015 nachgelesen werden.
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 30
Sportwoche 2015
6. Kleine Fotogalerie:
BaWü 2016 Balderschwang
Sportwoche 2015
X-Treme Battle 2015
Mini-Sauheld 2015
Bezirksmeisterschaften 2015 Bogenschützen
DAV Biathlonzentrum Ulm
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 31
ALB-GOLD Frühjahrsmarathon
WSV 1. Mannschaft Kreisliga A
WSV 2. Mannschaft Kreisliga C
VR TalentiadeFinale 2015 Kaltenbronn
Spätzleslauf 2015 Auingen
Vereinsmeisterschaften 2015 Tennis
SauHeld 2015
Neue Nachtloipe am Wiesenburren
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 32
7. WSV Mehrstetten Vereinslied
Ein Ruf hallt vom Berge, über unser Land,
und wir ziehen ihm folgend unser Spuren Silberband,
über Berge und Täler hinaus in die weite Welt,
ı: des Winters Schneesternzeichen in unserm Wappenschild. :ı
Ski-Heil unsrem Bunde im Wintersportverein!
Wir grüßen euch alle, Alt und Jung und Groß und Klein.
Unser Ziel ist die Freundschaft eine Jugend stark und frei
ı: ja unsrer Mehrstetter Heimat auf der Hochalb ewig treu. :ı
In friedlichem Streite, im kühnen Schwung und Flug,
und im Lauf in die Weite ringen wir um unsern Sieg.
Wo in sportlicher Tugend der Jugend Feuer glüht,
ı: ja da blüht auch unsre Heimat unsres Bundes höchstes Gut. :ı
(Karl Ziegler, Mehrstetten)
WSV Mitgliederversammlung 2016 – 09.04.2016
Seite 33

Documentos relacionados