Informationen für interessierte Schüler und Eltern Anne

Сomentários

Transcrição

Informationen für interessierte Schüler und Eltern Anne
Vorbereitung auf Studium und
Beruf
Unsere Schüler werden gezielt auf das Studium
und die Berufswelt vorbereitet.
Daher bieten wir an:
Informationen durch die Agentur für Arbeit
Teilnahme an einem Berufspraktikum im 1.
Jahr der Qualifikationsphase
Teilnahme an einem Assessment-Center
Teilnahme an einem Rhetorikseminar
Teilnahme am Berufsnavigator
AG Studien– und Berufswahlvorbereitung
Sich informieren
Anne-Frank-Gesamtschule
Viersen
Informationsabend:
Donnerstag 17.Februar 2011
um 19.00 Uhr
im Forum der Schule Rahserstr. 134
An diesem Abend stellen wir unsere Oberstufe vor mit den
allgemeinen Bestimmungen, die für alle Oberstufen
gelten, aber auch mit den Besonderheiten, die für unsere
Schule typisch sind.
Kooperationsverträge:
Hochschule Niederrhein: Die Zusammenarbeit
mit der Hochschule ermöglicht unseren Schülern
an Unterrichtsveranstaltungen und Praktika teilzunehmen. Dabei gewinnen sie Einblicke in das
Hochschulleben.
Deutsche Bahn AG: Zugang zu Praktika und
Einblicke ins Berufsleben
Sich anmelden
Anmeldetermine:
Gymnasiale Oberstufe
Freitag, 18.02.2011
13.00 – 16.00 Uhr
Montag, 21.02.2011
14.00 – 16.00 Uhr
am Standort Lindenstr. 7
Darüber hinaus nach telefonischer Absprache:
02162 817260
Reinschauen
Für Ihre Fragen und für weitergehende Informationen
stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Neben individuellen Beratungen bieten wir den Schülerinnen und
Schülern
der Abschlussklassen von Real- und
Hauptschulen die Möglichkeit an, einen Tag am Unterricht der gymnasialen Oberstufe teilzunehmen.
Zur Absprache von Terminen wenden Sie sich bitte
an die Oberstufenleiterin, Frau Kraaz.
Anne-Frank-Gesamtschule
Viersen
Lindenstraße 7
41747 Viersen
Tel. 02162 / 81726-0
Fax. 02162 / 81726-26
Rahserstraße 134+139
41748 Viersen
Tel. 02162 / 81727-0
Fax. 02162 / 81727-26
www. nw.schule.de/vie/afg
Informationen für
interessierte
Schüler und Eltern
Allgemeines
Oberstufe & Kurssystem
In unsere gymnasiale Oberstufe können Schüler eintreten, die
am Ende der Klasse 10 die Fachhochschulreife mit
Qualifikation oder
die Versetzung in die Klasse 10 des Gymnasiums
erreicht haben und
nicht älter als 18 Jahre sind.
In der gymnasialen Oberstufe wird das feste Fächerangebot durch ein Kurssystem ersetzt, bei dem jeder
Schüler innerhalb festgelegter Grenzen seine persönliche Schullaufbahn selbst bestimmen kann.
Unsere Oberstufe untersteht – wie alle Oberstufen
dieses Landes – der Schulaufsicht der Gymnasien.
Es ist also gewährleistet, dass es keine qualitativen
Unterschiede zwischen den einzelnen Schulformen
gibt.
Die Laufbahn an der gymnasialen Oberstufe dauert in
der Regel drei Jahre und kann zu zwei verschiedenen Abschlüssen führen:
Ein besonderer Schwerpunkt wird mit Beginn der Qualifikationsphase durch die Wahl von zwei Leistungskursen gesetzt.
Diese werden mit je fünf Stunden pro Woche unterrichtet, während die anderen Kurse mit drei Stunden pro
Woche als Grundkurse unterrichtet werden. Die Leistungskurse haben ein besonderes Gewicht und sie sind
die beiden ersten Abiturfächer.
Laufbahnsicherheit
An unserer Schule gibt es ein festes Leistungskursangebot:
Deutsch, Biologie und Chemie werden im ersten
Leistungskursblock zusammengefasst. Mathematik,
Englisch, Geschichte, Pädagogik sind die Fächer
des zweiten Leistungskursblockes.
Aus diesem Blöcken werden am Ende der Einführungsphase die beiden Leistungskurse gewählt.
Durch das feste Leistungskursangebot ermöglichen
wir weitestgehende Planungssicherheit.
Beratung
Abschlüsse
Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
Berechtigt zum Studium an einer Universität
Schulischer Teil der Fachhochschulreife nach
dem 1. Jahr der Qualifikationsphase
Berechtigt in Verbindung mit einem einjährigen, gelenkten Praktikum oder einer abgeschlossenen Berufsausbildung zum Studium an einer Fachhochschule*
* Dieser Abschluss wird nicht in allen Bundesländern anerkannt.
.
Fächerangebot
Folgende Fächer können als Grundkurse belegt
werden:
Deutsch, Englisch, Spanisch (als neu einsetzende Fremdsprache ab der Einführungsphase), Kunst, Literatur,
Latein (Einführungsph.) Französisch (Einführungsph.)
Geschichte, Pädagogik, Sozialwissenschaften, Philosophie,
Mathematik, Biologie, Chemie, Physik,
evangelische und katholische Religionslehre und Sport.
Während ihrer Schullaufbahn in der Sekundarstufe II
werden die Schüler von zwei Beratungslehrern
begleitet.
Der Schwerpunkt der Beratungslehrertätigkeit liegt bei
der Schullaufbahnberatung. Hier stehen Hilfestellungen
bei der Wahl der Fächer, insbesondere der
Abiturfächer im Mittelpunkt.
Aber auch bei anderen wichtigen Fragen stehen die
Beratungslehrer den Schülern zur Verfügung.