April 2012 - wohin - Ihr Kulturmagazin für Sachsen

Сomentários

Transcrição

April 2012 - wohin - Ihr Kulturmagazin für Sachsen
2
TOURISMUSVERBAND SACHSEN-ANHALT
Ei-Ei-Ei - Der Winter ist vorbei!
Für den Ostermonat April le- Ostermahl gefeiert. Das Angen wir Ihnen einige bunte gebot vom 5. bis 8. April unVeranstaltungstipps ins Nest. ter www.kloster-druebeck.de
Auch die auf der Huysburg
Kreative Osterferien bietet die ansässigen Benediktiner MönGlasmanufaktur „Harzkris- che teilen bei den „Kar- und
tall“ in Derenburg bis zum 11. Ostertagen auf der HuysApril jeweils von 10 bis 16 Uhr burg“ die Freude über die
(außer Karfreitag). Tägliche Auferstehung Christi gern mit
Erlebnisführungen sowie Kin- Besuchern. Am 5. April ab 19
der- und Gästeglasblasen am Uhr können Sie am AbendHüttenofen und die Verzie- mahlgottesdienst teilhaben,
rung eines Glasostereis mit am Karfreitag ab 15 Uhr an
knallbunten Frühlingsfarben der Lithurgie vom Leben und
stimmen Sie auf das Osterfest Sterben des Herrn und am
ein. Auskünfte: 039453 6800 Ostersonntag ab 5 Uhr an der
oder www.harzkristall.de
Auferstehungsfeier. Mehr
dazu unter www.huysburg.de
An der „Straße der Romanik“
sind Angebote der Klöster Ein geführter Osterspaziereine hervorragende Gelegen- gang erwartet Sie am Schauheit, sich mit dem Ursprung bergwerk Röhrigschacht am
des christlichen Festes zu be- 8. April um 10 Uhr. Für die
schäftigen und die kirchlichen Kleinen sind entlang des BergRituale mit zu vollziehen. Im baulehrpfades und im BergKloster Drübeck wird am 5. baumuseum Spielstationen
April ab 19:30 Uhr das vorbereitet und der Osterhase
Abendmahl geteilt und am 7. hält ein Osterkörbchen bereit.
April ab 23 Uhr die Oster- Für leibliches Wohl im bergnacht in der Klosterkirche mit männischen Ambiente ist ge-
Magazin Sachsen-Anhalt
Impressum
51
Die Gewinner der Leserumfrage: Die attraktivsten
Veranstaltungen und Veranstaltungshäuser 2011 4
6
Osterfeste, Ostereiersuche, Osterfeuer
10
WALPURGIS 2012
40
Die Geschichte Anhalts - Teil 2
Veranstaltungshighlights
Altmark - Börde - Salzland
24
Harz
32
Anhalt - Wittenberg - Leipzig
40
Mansfeld - Saale - Unstrut
46
Ausstellungen
52
Unterhaltung
„zwick“frisch von Hans-Günther Pölitz
53
Unterhaltung - Rätsel/Sachsen-Anhalt-Fragen
54
sorgt. Informationen & Karten museum Magdeburg gibt es
unter 03464 19433.
am 15. April von 10:30 bis
16:30 Uhr halbstündliche
XXL-Ostereier sind bei einem Vorführungen des SchiffsOsterausflug am 6./8. und 9. hebewerksmodells und der
April zur Straußenfarm Dampfmaschine. Das techniNedlitz zu finden. Die Führun- sche Denkmal Schiffshebegen zu „Ostern im Straußen- werk Rothensee bietet von 10
land“ finden jeweils von 10 bis und 14 Uhr Führungen an.
12 und von 14 bis 17 Uhr statt: Der Parkplatz des Schauwww.straussenland-nedlitz.de bergwerks Röhrigschacht
Wettelrode ist um 10 Uhr TreffWie wäre es mit einer archäo- punkt zur Erkundungstour unlogischen Eiersuche unter dem ter dem Thema „Der AltMotto „Knochen oder Oster- bergbau bei Wettelrode und
ei?“ Am 8. und 9. April von die Nutzung des Wassers als
14 bis 18 Uhr freut sich die Energiequelle“. AnmeldunArche Nebra auf Ihren Be- gen unter 03464 19433.
such zum Familienaktionstag
„Leben in der Eiszeit“. Am 8. Während der GartenträumeApril ab 17 Uhr schließt sich Freiluftmesse vom 27. bis 29.
die lange Filmnacht mit „ICE April auf dem Schlosshof und
Age 1-3“ an. Informieren und im Barockgarten Hundisburg
anmelden können Sie sich lassen Sie sich für Ihre Garten-,
unter 034461 25520 oder Balkon- oder Terrassengestalwww.himmelssc heibe- tung inspirieren:
erleben.de
www.gartentraueme.com
Für den 28. April empfehlen
Der Bewahrung und Vermitt- wir einen Abstecher zum
lung von Traditionen widmet Brauereifest der Wasserburg
sich der 5. Tag der Industrie- zu Gommern
Gommern. Ab 11 Uhr erkultur am 15. April mit dem fahren Sie in der GommeraSchwerpunkt Wasser + Kraft. ner Burgbräu Brauerei alles
Ein Erlebnis als Auftakt am 14. zum Thema Bier und erleben
April ist die geführte Quad- ein Familien-Unterhaltungstour am Gröberner See inmit- Programm. Informationen:
ten von Bergbaufolgeland- 039200 78850.
schaft und neu erwachter Ein besonderes Naturerlebnis
Natur. Anmeldungen unter: erwartet Sie am 30. April ab
03421 737811.
19 Uhr an der Arche Nebra
Nebra.
Ab 19:30 Uhr erwartet Sie Die geführte Wanderung zum
Ferropolis am 14. April zu ei- Mittelberg endet mit einem benem Baggerstadt-Drei-Gänge- eindruckenden Schauspiel:
Menü mit einer Führung nach Dem Sonnenuntergang hinter
Sonnenuntergang. Anmel- dem Kyffhäuser/Kulpenberg.
dungen bitte unter 034953 Weitere Informationen unter:
35125. Die Kohle-Dampf- www.himmelssc heibeLicht-Radtour führt Sie am 15. erleben.de
April vom Bitterfelder Bahnhof
über Burgkemnitz nach Grä- Ein abwechslungsreichen
fenhainichen. Auskunft und April bietet traditionell nicht
Anmeldung bei Gästeführerin nur das Wetter, sondern
Martina Wormuth unter wünscht Ihnen auch
034904 23452. Im Technik- Ihr Landestourismusverband
3
LESERUMFRAGE
Die Gewinner der Leserumfrage Sachsen-Anhalt 2011
Bestes Veranstaltungshaus 2011:
Die GETEC Arena in Magdeburg
GETEC-Aufsichtsratvorsitzender Dr. Karl Gerhold (links) und MVGM-Geschäftsführer Hartmuth Schreiber mit der
Urkunde vor der größten Veranstaltungshalle Sachsen-Anhalts, der GETEC Arena. Als Bördelandhalle 1994 - 1997
erbaut, trägt sie seit dem 1. Juli 2011 den Namen GETEC Arena. Der Magdeburger Energiedienstleister GETEC hat
die Namensrechte für fünf Jahre erworben.
Beste Veranstaltung
2011:
Der Sachsen-AnhaltTag in Gardelegen
Gabriela Winkelmann,
Organisationsleiterin des
Sachsen- Anhalt-Tages
2011, nimmt stellvertretend
für alle Helfer und Mitstreiter die Glückwünsche vom
Freizeitplaner „wo hin“
Sachsen-Anhalt entgegen.
150.000 Gäste feierten die
Landesfesttage in der altmärkischen Hansestadt
Gardelegen. Allein 80.000
Besucher sahen den Festumzug mit ca. 2.800 Teilnehmern und über 100
Fahrzeugen.
4
Wir gratulieren den Ausgezeichneten sehr herzlich und bedanken uns bei allen Lesern!
EMPFEHLUNG
Doppeldecker-Bus startet in die Saison
Mehr als 15.600 Fahrgäste haben im
vergangenen Jahr die beliebten Touren
im roten Doppeldecker-Bus erlebt. Am
1. April starten die Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH
(MMKT) und die Magdeburger Verkehrsbetriebe (MVB) das diesjährige
Doppeldecker-Angebot*.
Besonders hervorzuheben ist in diesem
Jahr die Stadtrundfahrt mit anschließender Domführung. Vom 1. April bis 31.
Oktober wird die öffentliche Busfahrt am
Nachmittag immer montags bis donnerstags und samstags mit einer anschließenden Führung durch den Magdeburger
Dom St. Mauritius und St. Katharina kombiniert.
Anzeige
Neben den täglichen, zweistündigen
Rundfahrten um 14:00 Uhr im Zeitraum
April bis Oktober startet der Bus vom 1.
Mai bis 30. September zusätzlich jeden
Tag um 10 Uhr vormittags. Diese einstündige Tour kann im genannten Zeitraum
an jedem Tag der
Foto: MMKT
Woche mit einer
Stadtfahrt an Bord
der Weißen Flotte
kombiniert werden.
Ergänzt wird das Angebot auch in diesem Jahr um eine einstündige Stadtrundfahrt um 12 Uhr mittags, die am Wochenende auch als
Kombitour mit dem Schiff angeboten gebote sind auch online unter
wird. Gebucht werden die Führungen in www.magdeburg-tourist.de abrufbar.
der Regel direkt über die Tourist-Informa- *Die Stadtrundfahrten werden im Auftrag der
tion. Wer möchte, kann Stadtrundfahr- MMKT durch die Magdeburger Verkehrsbetrieten im Doppeldecker-Bus auch ganz be- be (MVB) eigenständig durchgeführt
quem von zu Hause aus online buchen.
Tourist-Information Magdeburg
Die Broschüre der Magdeburg Marke- Ernst-Reuter-Allee 12
ting Kongress und Tourismus GmbH 39104 Magdeburg
(MMKT) zu allen Stadtführungen und – Tel.: 03 91 / 83 80 403
rundfahrten in der Ottostadt Magdeburg Fax: 03 91 / 83 80 430
für die Saison 2012 ist in der Tourist-In- E-Mail: [email protected]
formation kostenfrei erhältlich. Die An- www.magdeburg-tourist.de
5
OSTERFEUER
Osterfeste, Ostereiersuche & Osterfeuer 2012 !
Altmark / Börde / Magdeburg / Salzland
bis 22.04.
Frühjahrsmesse Magdeburg
05.04., 9.30 Uhr Ostereiersuche KulturFabrik Haldensleben
05.04., 15 Uhr
Osterfest Kinderschutzbund Haldensl.
05.04., 18 Uhr
Osterfeuer Biesebad Osterburg
05.04., 18 Uhr
Osterfeuer Schlagenthin
05.04., 18.45 Uhr OF & FU Markt-/Festplatz Wanzleben
05.04., 19 Uhr
Osterfeuer Böddensell
05.04., 19 Uhr
Osterfeuer Brettin
05.04., 19 Uhr
Osterfeuer Sportplatz Domersleben
05.04., 19 Uhr
FU & Osterfeuer Hohenerxleben
05.04., 19 Uhr
Wasserburg Egeln
05.04., 19 Uhr
OF Dorfanger Kl. Germersleben
05.04., 19 Uhr
Osterfeuer & Fackelumzug Rätzlingen
05.04., 19.30 Uhr Osterfeuer FFW Karow
07.04., 10-18 Uhr Ostermarkt Museum Osterburg
07.04., 15 Uhr
Osterfeuer FestungMark Magdeburg
07.04., 16 Uhr
Osterfest Modellsportzentrum Havelberg
07.04., 17 Uhr
Osterfeuer in Ebendorf
07.04., 17 Uhr
„Winter adé“ Elbauenpark Magdeburg
07.04., 17 Uhr
OF & FU Seehäuser See Seehausen
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer Aderstedt
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer An der Sarre Bottmersdorf
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer Buchwitz
07.04., 18 Uhr
OF Hinter dem Friedhof Hermsdorf
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer Sportplatz KiTa Jerichow
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer Festplatz Kl. Rodensleben
07.04., 18 Uhr
OF & FU Festplatz Klein Wanzleben
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer Kleinwusterwitz
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer Weinberg Klietznick
Anzeigen
6
07.04., 18 Uhr
07.04., 18 Uhr
07.04., 18 Uhr
07.04., 18 Uhr
07.04., 18 Uhr
07.04., 18 Uhr
07.04., 19 Uhr
07.04., 19 Uhr
07.04., 19 Uhr
07.04., 19 Uhr
07.04., 19 Uhr
07.04., 19 Uhr
07.04., 19 Uhr
07.04., 19 Uhr
07.04., 19 Uhr
07.04, 19 Uhr
07.04., 19 Uhr
07.04., 19 Uhr
07.04., 19.30 Uhr
07.04., 19.30 Uhr
07.04., 19.30 Uhr
07.04., 19.30 Uhr
07.04., 19.30 Uhr
07.04., 19.30 Uhr
07.04., 19.30 Uhr
07.04., 20 Uhr
07.04., 20 Uhr
08.04., 10 Uhr
08.04., 10 Uhr
08.04., 11 Uhr
Fackelumzug & OF Neu Königsaue
Osterfeuer Festplatz Meseberg
Osterfeuer Neugattersleben
Osterfeuer Remkersleben
Osterfeuer Musikcafé Salzwedel
Osterfeuer Stappenbeck
Schlosspark Altenhausen
Osterfeuer Festplatz Buchhorst
Osterfeuer FFW Eickendorf
Osterfeuer Mühlenberg Gladigau
OF Gerätehaus FFW Gr. Rodensleben
Osterfeuer Wische Hohendodeleben
Osterfeuer Letzlingen
Osterfeuer Maizendorf
Osterfeuer Teich Schleibnitz
Osterfeuer Sonnenberg Seesen
Osterfeuer Festwiese Üllnitz
Osterfeuer im Sande Walbeck
Osterfeuer Sportplatz Atzendorf
Osterfeuer mit Fackelumzug Barby
Osterfeuer Belsdorf
Osterfeuer Rodweg Calbe/Saale
Osterfeuer Gottesgnaden
Osterfeuer Schwartz
Osterfeuer Trabitz
OF Schützenhausplatz Haldensleben
Osterfeuer Reitplatz Hörsingen
Osterfest Zoo Aschersleben
Ostereiersuche Schloss Peseckendorf
Ostern im Tiergarten Staßfurt
08.04., 11.30 Uhr Osterspaziergang Rathaus Aschersleben
08.04., 13 Uhr Eiersuche & Ostertanz Gutshof Zichtau
09.04., 10 Uhr
Osterfest Zoo Aschersleben
09.04., 13 - 18 Uhr Osterfamilientag Kunsthof Bad Salzelmen
09.04., 18 Uhr
Osterfeuer Gut Glüsig
Harz
07. + 08.04.
Osterhasenzug von Wernigerode
nach DreiAnnenHohne
07. + 08.04.
Osterfahrten zum Waldhof Selketal
von Gernrode mit Bahn 10.55 Uhr
07. + 08.04.
Oster-Express nach Rübeland (Abfahrt
Bahnhof Blankenburg 13.50 Uhr)
07. + 08.04., 17 Uhr Märchen „Hänsel und Gretel“
Baumannshöhle Rübeland
07. - 09.04.
Die Wikinger auf Burg Regenstein
07.04., 13 Uhr
Traktorenparade & FU z. Osterfeuer
Kahlenberg Elbingerode
07.04., 14 Uhr
Osternachmittag Kurpark Bad Sachsa
07.04., 15 Uhr Osterkörbchensuche Kurpark Hahnenklee
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer Bodewiese Deesdorf
07.04., 18 Uhr
Osterfeier Feuerwache Hahnenklee
07.04., 18 Uhr
OF & FU Harzgerode
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer Schützenplatz Hohegeiß
07.04., 18 Uhr Osterfeuer Ohlhof/Rodelberg Goslar
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer Osterklippe Rübeland
07.04., 19 Uhr
OF Osterberg/Rolandseck Altenbrak
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Bienenwiese Ballenstedt
07.04., 19 Uhr
OF Schützenplatz Benneckenstein
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Worth Cattenstedt
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Dankerode
07.04., 19 Uhr
OF Dorste, Marke, Düna & Lerbach
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Kahlenberg Elbingerode
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Kirchwiese Elend
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Ermsleben
07.04., 19 Uhr
OF Hinter der Schule Friedrichsbrunn
07.04., 19 Uhr
Fackelumzug Rathaus Gernrode
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Achterklippe Königshütte
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Sportverein Langenstein
07.04., 19 Uhr
OF Förste & Nienstedt b. Osterode
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Königerode
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Meisdorf
07.04., 19 Uhr
OF Butterberg & Gr. Wiese Osterode
07.04., 19 Uhr
OF Riefensbeek-Kamschlacken Oster.
07.04., 19 Uhr
OF Schwiegershausen b. Osterode
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Wienenköpfe Stecklenberg
07.04., 19 Uhr
OF & Fackelumzug Mühlberg Stiege
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Alter Stollen Straßberg
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Pfingstanger Thale
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Kahlenberg Trautenstein
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Parkplatz Treseburg
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Flottenteich Weddersleben
07.04., 19.30 Uhr OF & FU Schützenplatz Allrode
07.04., 19.30 Uhr FU zum OF ab Marktplatz Hasselfelde
07.04., 19.30 Uhr OF Felsenkeller Bad Suderode
07.04., 19.30 Uhr Osterfeuer Festplatz Neudorf
07.04., 19.30 Uhr Osterfeuer Ebersbachstr. Sorge
07.04., 19.30 Uhr Osterfeuer Kl. Bergstraße Tanne
07.04., 20 Uhr
OF Heikenberg Bad Lauterberg
07.04., 20 Uhr
Osterfeuer Tannenkopf Stecklenberg
07.04., 20 Uhr
Osterfeuer Mühle Warnstedt
08.04, 5 Uhr
Auferstehungsfeuer Huysburg
08.04., 10 Uhr Osterwanderung z. Köhlerei Stemberg,
Treff: Tourist-Information Hasselfelde
08.04., 10.30 Uhr Osterumzug Stabkirche Hahnenklee
08.04., 11 Uhr
Brunch im Bürgerpark Wernigerode
08.04., 11 Uhr
Ostereiersuchen & Osterfeuer
Köhlerei Stemberg Hasselfelde
08.04., 11 Uhr Ostereiersuchen Christianental Werniger.
08.04., 14 Uhr Osterfeuer auf der Konradsburg
08.04., 14 Uhr Frühling & Osterspaß Roseburg Rieder
08.04., 19 Uhr
OF Kleebucht Ührde b. Osterode
08.04., 19.30 Uhr Tag d. offenen Pforte Kloster Walkenried
08.04., 20 Uhr Ostertanz Klubhaus Thale
09.04.
Osterbrunch auf dem Brocken Sonderzug von Wernigerode
09.04., 10 Uhr
Ostereiersuche Haus d. Natur B. Harzburg
09.04., 10 Uhr
Ostereiersuchen Bürgerpark Wernigrode
Die Wikinger auf der
Burg Regenstein
Am Osterwochenende vom 7. bis 9. April 2012 ist ein Jeder
herzlich eingeladen auf die Burg Regenstein zu kommen. Hier
lagern die Mannen des Bernsteinringes, der Solheimsippe,
Freyas Sippe, Ostaras Sippe und andere mehr, die sich der
Darstellung des alten Brauchtums verschrieben haben. Erleben Sie, wie die Wikinger damals lebten und was sie von der
Edda-Saga zu berichten haben. Schauen Sie zu, wie die Mannen bei ihren Raufereien mit Stock, Axt und Schwert, Mut
und Geschicklichkeit beweisen. Über 40 Handwerker und
Händler können Sie bei ihrer Handwerkskunst erleben und
gefertigte Waren erwerben. Im Zentrum des Treibens aber
stehen die Musikanten mit ihrer mittelalterlicher Musik. Die
Spieluden von „Los Dilettantos“ und „Conrad der Saitenreiche“ spielen alte Tänze und Balladen der nordischen Völker und lassen so Mythen und Legenden wieder auferstehen. Weitgereiste Gaukler und unglaubliche Magiere versetzen das Volk in Erstaunen. Narr „Theo Theodor“ sorgt für
Kurzweyl. Hexen und zwielichtiges Volk werden während
der Zeit der Osterfeuer ihre wilden Tänze nach alter Musik
vollführen.
Der Osterhase hat für die Kinder auf dem Burggelände über
1.000 farbige Ostereier versteckt, die unbedingt gefunden
werden wollen. www.coex-gmbh.de
7
OSTERFEUER
Anhalt / Dessau / Wittenberg / Fläming
05.04., 18 Uhr
OF Feuerwehrgerätehaus Mühlbeck
05.04., 18 Uhr
Osterfeuer Seglerhafen Pouch
07.04., 10 Uhr
Osterhasenfest Schlosspark Jüterbog
07.04., 16 Uhr
OF & Theater Schlossplatz Köthen
07.04., 18 Uhr
Fackelzug & OF Festwiese Aken
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer Wasserturmberg Jüterbog
07.04., 18 Uhr OF mit Hexenverbrennung Reitplatz Schwemsal
07.04., 18.30 Uhr Fackelumzug & Osterfeuer Brehna
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Sportplatz Rösa
08.04., 9 Uhr
Ostereiersuchen Tierpark Dessau
08.04., 20 Uhr Ostertanz Ratskeller Dessau
Mansfeld / Halle / Saale / Unstrut
05.04., 17 Uhr
Osterfeuer Stedten - Mansfeld
05.04., 18 Uhr
Osterfeuer Festplatz Amsdorf
05.04., 18 Uhr
Osterfeuer Sportplatz Aseleben
05.04., 18 Uhr
Osterfeuer Sportplatz Hornburg
05.04., 19 Uhr
OF Sachsenberg Eckartsberga
05.04., 19 Uhr
OF m. Fackelumzug Sportpl. Geußnitz
05.04., 19 Uhr
OF Spielplatz/Teufe Röblingen am See
06. - 09.04.
Osterfest Allwetterrodelbahn Weißenfels
06.04., 19 Uhr
Osterfeuer Feuerwehrwiese Gollma
07.04., 9 - 17 Uhr Dampfzugfahrten Bahnhof Benndorf
07.04., 10 - 17 Uhr OM Palmenhaus Bad Dürrenberg
07.04., 10 Uhr
Ostermarkt Burg Wendelstein
07.04., 11+15 Uhr Führung Doppelkapelle Landsberg
07.04., 11 Uhr
Osterfest Peterberg Nordhausen
07.04., 14 Uhr
Ostereiersuchen Kulturgarten Döllnitz
07.04., 14 Uhr
Osterfeuer Sportplatz Werschen
07.04., 15 Uhr
Osterfeuer Festwiese Schkopau
07.04., 16 Uhr
Osterfeuer Waldbad Leißling
07.04., 16 Uhr
OF Dorfplatz Reichardtswerben
07.04., 18 Uhr
OF Gerätehaus Bad Bibra
07.04., 18 Uhr
OF Hundewiese Bad Frankenhausen
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer am See Burgliebenau
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer Feuerwehrwiese Gütz
07.04., 18 Uhr
Osterfeuer Kleinkorbetha
07.04., 18 Uhr
OF & Ostereiersuche Burg Querfurt
07.04., 18 Uhr
OF Feuerwehr Depot Röblingen am See
07.04., 18 Uhr
OF Bauhof Wansleben am See
07.04., 19 Uhr
Osterfeuer Königspfalz Tilleda
07.04., 20 Uhr
Osterfeuer Festplatz Rittertor Stolberg
08.04., 10 Uhr
„Heiße Eier“ Familientag Pfalz Tilleda
08.04., 10 Uhr Osterfest Heimatnaturgarten Weißenfels
08.04., 10 Uhr Osterspaziergang Röhrigschacht Wettelrode
08.04., 10 Uhr
Ostereiersuche Schlosspark Zeitz
08.04., 11 Uhr
Osterhasentreff Zoo Halle
08.04., 11+15 Uhr Führung Doppelkapelle Landsberg
08.04., 11 Uhr Ostereiersuche Weingut Hey Naumburg
08.04., 11 Uhr Osterüberraschungen f. Kinder Schloss Stolberg
08.04., 14 Uhr Osterspaziergang Schlossgarten Merseburg
08.04., 14 Uhr Der Osterhase kommt zum Kyffhäuserdenkmal
08.04., 14 - 18 Uhr Familienaktionstag Arche Nebra Wangen
08.04., 16 Uhr
Puppentheatervorstellung Schloss Stolberg
08.04., 17 Uhr
Gospelkonzert Burg Querfurt
08.04., ab 17 Uhr Kino „Ice Age 1-3“ Arche Nebra Wangen
08.04., 19 Uhr
Osterfeuer Lindenberg Saubach
08.04., 20 Uhr Ostertanz Ratskeller Hohenmölsen
09.04., 10 Uhr
Osterkörbchensuche Reitplatz Zäckwar
09.04., 11 Uhr
Ostermusik & Ostereier Zoo Halle
09.04., 14 - 18 Uhr Familienaktionstag Arche Nebra Wangen
Erklärung: OF = Osterfeuer, OM/FM = Oster- bzw. Frühlingsmarkt, FU = Fackelumzug
(Ausgewählte/gemeldete Veranstaltungen - ohne Anspruch auf Vollständigkeit - alle Angaben ohne Gewähr)
Nacht der Offenen Pforte Ostereiersuche und
Schalmeienfest
im Kloster Walkenried
8
am 8. April, 19.30 - 24 Uhr - Eintritt frei!
am 8. April im Schlosspark Moritzburg Zeitz
Kerzenlicht erhellt den Kreuzgang des Klosters Walkenried. Gregorianische Klänge
hallen durch den Raum und
versetzen in die Zeit der mittelalterlichen Mönche vor fast
800 Jahren. Wandelgesang
der Schola am Braunschweiger Dom und liturgischer Gesang der Gregorianik-Schola
Marienmünster erklingt in der
Klosteranlage. Im Kapitelsaal
wird aus den Regeln des heiligen Benedikt rezitiert, die seit
dem 6. Jh. das Klosterleben
formten. Das Göttinger
Flötenduo spielt mittelalterliche Lieder zur Passionszeit.
Der Brüdersaal wandelt sich
zum Scriptorium und lädt zum
„Schreiben wie die Mönche“
ein. Klösterliche Speisen und
Köstlichkeiten im Refektori-
Am Ostersonntag, dem 8.
April, veranstaltet die Stadt
Zeitz gemeinsam mit der Jungen Union, Ortsgruppe Zeitz,
zum 8. Mal die Ostereiersuche im Gartentraum. Am
Nachmittag erwarten alle
großen und vor allem kleinen
Gäste einige Überraschungen. Zu finden gibt es österliche Leckereien wie bunte
Eier, Schokolade und allerlei
anderes Naschwerk. Der
Osterhase ist natürlich auch Eintritt: 3,- Euro Personen ab
dabei.
15 Jahre, 1,- Euro für Inhaber
der Schlossparkdauerkarte
Geöffnet ist der Park ab 10 Hunde haben keinen ZuUhr, das Programm am gang zum Schlosspark (koNachmittag wird unter ande- stenfreie Hundezwinger am
rem vom Sport- und Kinder- Eingang Orangerie).
spaßmobil und dem Schal- Kontakt:
meienorchester Lindau-Ru- Schlosspark Moritzburg Zeitz
delsdorf 1970 e.V. gestaltet. Tel. 03441 / 68 80 0
um, ein Klosterladen u. v. m.
gehören zum Programm dieser stimmungsvollen Nacht.
www.kloster-walkenried.de
9
WALPURGIS 2012
mehrtägige Walpurgismärkte &
Walpurgisfeste
27.04. - 01.05.
28.04. - 30.04.
28.04. - 01.05.
28.04. - 01.05.
28.04. - 01.05.
28.04. - 01.05.
Rockoper „Faust I“ auf dem Brocken
Die Walpurgis Schierke
Hexenkessel Bad Grund
Ritterturnier & Walpurgis Schloss Bernburg
Walpurgisfest Innenstadt Thale
Schlossfrühling & Walpurgis Schloss Wernigerode
30.04. - Walpurgis- und Hexenumzüge
14.30 Uhr
15 Uhr
15 Uhr
15 Uhr
17 Uhr
18 Uhr
18.30 Uhr
19 Uhr
Hexenumzug Alter Bahnhof St. Andreasberg
Umzug Bahnhof Badepark Bad Harzburg
Kinderwalpurgisumzug Hahnenklee
Kinderwalpurgisumzug Schule - Park Wolfshagen
Hexenumzug Brauerei - Kurgastzentrum Altenau
Festumzug Stieger See Stiege
Walpurgisumzug Feuerwache Elbingerode
Umzug & Maibaumaufstellen Max-SchmelingPlatz Benneckenstein
19 Uhr
Hexenumzug zur Kirchwiese Elend
19 Uhr
Hexenumzug Schierke
19.30 Uhr Hexenumzug ab Marktplatz Bad Suderode
19.30 Uhr Walpurgisführung Altes Rathaus Osterode
21 Uhr
Fackelumzug zum Hübichenstein Bad Grund
Anzeige
Walpurgis in der Stadt Oberharz am Brocken
10
Benneckenstein
19.00 Uhr Umzug zum Maibaumaufstellen auf dem Max-SchmelingPlatz, Walpurgis mit loderndem Hexenfeuer an der Brennerei
Infos: 03 94 57 / 26 12, www.benneckenstein.de
Elbingerode
18.30 Uhr Fackelumzug zum Schützenplatz, Walpurgisfeier mit Teufelsrede, Musik, Tanz in den Mai & großem Feuerwerk
Infos: 03 94 54 / 8 94 87, www.elbingerode.de
Elend
19.00 Uhr Hexenumzug, Walpurgis mit Hexenkürung,
1. Mai 11.30 Uhr Maibaumaufstellen mit Fassanstich
Infos: 03 94 55 / 375, www.harz.eu
Königshütte
19.00 Uhr Hexentanz im Königskrug mit den „Blocksberg-Dancern“
Rübeland
16.00 Uhr Kinder Walpurgis auf dem Schützenplatz, 21 Uhr Teufelsansprache - Infos: 03 94 54 / 49 132, www.harzer-hoehlen.de
Tägliche Führungen durch die Baumannshöhle von 9.00 – 16.30 Uhr
Sorge
18.00 Uhr Maibaum aufstellen - Infos: 03 94 57 / 32 39
Stiege
18.00 Uhr Festumzug, Aufstellen des Maibaumes, Teufelsrede, Tanz
der Hexen, Höhenfeuerwerk
Infos: 03 94 59 / 712 29, www.stiege-harz.de
Tanne
17.00 Uhr Wanderung ab Wandertreff zum Aufstellen des Maibaumes,18.00 Uhr Aufstellen des Maibaumes
Infos: 03 94 57 / 32 26, www.tanne-im-harz.de
Die große Übersicht für den Harz & Sachsen-Anhalt
17 Uhr
Große Mittelalter-Walpurgis Schloss Bernburg
17 Uhr
Walpurgis Tummelplatz Blankenburg
14 Uhr
Kinderwalpurgis Markt Bad Grund
17 Uhr
Mystische Walpurgisnacht Hahnenklee
14 Uhr
Kinderwalpurgis Tummelplatz Blankenburg
17 Uhr
Große Walpurgisnacht im Schlosshof Schkopau
14 Uhr
Familienwalpurgis Marienhof Ilsenburg
17 Uhr
Walpurgis & Feuerwerk Josephskreuz Stolberg
15 Uhr
Kinderwalpurgis Badepark Bad Harzburg
17.30 Uhr Walpurgisnacht Allwetterrodelbahn Weißenfels
15 Uhr
Kinderwalpurgis Alter Bahnhof Clausthal
18 Uhr
Walpurgis Tummelplatz Blankenburg
15 Uhr
Kinderwalpurgis Kurpark Hahnenklee
18 Uhr
Walpurgis Wohngebiet Regenstein Blankenburg
15 Uhr
Kinderwalpurgis Park Wolfshagen
18 Uhr
Walpurgisparty Alter Bahnhof Clausthal
15.15 Uhr Familienwalpurgis Kurpark St. Andreasberg
18 Uhr
Walpurgis Eckartsburg Eckartsberga
16 Uhr
Kinderwalpurgis Schützenplatz Rübeland
18 Uhr Walpurgisnacht-Rock Schloss Neuenburg Freyburg
16 Uhr
Kinderwalpurgis am Josephskreuz Stolberg
18 Uhr
Walpurgis auf der Konradsburg Ermsleben
16 Uhr
Gr. Kinderwalpurgis Hexentanzplatz Thale
18 Uhr
Walpurgis Gondelteich Neustadt
16 Uhr
Kinderwalpurgis Nicolaiplatz Wernigerode
18 Uhr
Walpurgis Burgruine Hohnstein Neustadt
17 Uhr Kinderwalpurgis „Altenauer Hexenkessel“ Altenau 18 Uhr
Walpurgis Gehege Nordhausen
18 Uhr
Kinderschminken Kurpark Bad Lauterberg
18 Uhr
Walpurgis Waldschwimmbad Osterode
18 Uhr
Kinderwalpurgis Kurpark Bad Sachsa
18 Uhr
Walpurgisfeuer Anger Spielberg Querfurt
18 Uhr
Walpurgisfeuer Am kl. Burgberg Stapelburg
18 Uhr
Gr. Walpurgisfest Hexentanzplatz Thale
30.04. - Walpurgisfeiern
18 Uhr Walpurgis & Tanz in den Mai Gut Mößlitz Zörbig
10 - 24 Uhr Walpurgis & Markt Schloss Wernigerode
18.30 Uhr Walpurgis Kurpark Bad Lauterberg
10 - 24 Uhr Walpurgisfeier Nicolaiplatz Wernigerode
18.30 Uhr Walpurgis Kaiserhofgarten Quedlinburg
11 - 01 Uhr Die Walpurgis mit Feuerwerk Kurpark Schierke 19 Uhr
Walpurgis Bodewiese Altenbrak
11 - 01 Uhr Walpurgis Marktplatz Goslar
19 Uhr
Walpurgis Festzelt Kirchwiese Elend
13 Uhr
Walpurgisspektakel Kurpark St. Andreasberg 19 Uhr
Walpurgis Burg Giebichenstein Halle
16.30 Uhr Walpurgisfete Mehrgenerationenhaus Halberstadt 19 Uhr
Walpurgis Grillplatz Ilfeld Wiegersdorf
17 Uhr
Walpurgis Hexenkessel Bad Grund
19 Uhr
Walpurgis Burgruine Klein Rosenburg
30.04. - Kinder- und Familienwalpurgis
Anzeige
11
WALPURGIS 2012
19 Uhr
19 Uhr
19 Uhr
19 Uhr
19 Uhr
19 Uhr
19.30 Uhr
19.30 Uhr
19.30 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
20 Uhr
21 Uhr
22 Uhr
23 Uhr
Hexentanz Königskrug Königshütte
Walpurgis Grillplatz Neustadt
Walpurgis Open Air Kurpark St. Andreasberg
Walpurgis & Feuerwerk Stieger See in Stiege
Walpurgis-Party Nicolaiplatz Wernigerode
Walpurgis Park Wolfshagen
Maifeuer Brennereiweg Benneckenstein
Hexenfest Spielplatz Neudorf
Walpurgis Schützenhaus Wienrode
Walpurgis „Altenauer Hexenkessel“ Altenau
Walpurgis Sportparkzentrum Bad Harzburg
„Walpurgis Open Air“ im Kurpark Bad Sachsa
Walpurgis Lessinghöhle Bad Suderode
Walpurgis Mehrzweckhalle Benzingerode
Walpurgis & Feuerwerk Schützenpl. Elbingerode
Teufelsansprache Schützenplatz Rübeland
Walpurgis-Show „Mephistos Fluch“
Hexentanzplatz Thale
Walpurgis-AfterShow-Party Klubhaus Thale
30.04. - Maibaumfeiern & Tanz in d. Mai
10 Uhr
15 Uhr
17 Uhr
17 Uhr
17 Uhr
18 Uhr
Frühlingsfest + Maibaumsetzen Marktplatz Aken
Maibaumaufstellen FFW Depot Stedten
Maibaumsetzen Geußnitz/Zeitz
Maibaumsetzen + Tanz in d. Mai Maizendorf
Wanderung Maibaumaufstellen Tannenblick Tanne
Maibaumaufrichten, Umzug & Tanz Barby
18 Uhr
Maibaumsetzen Barleben
18 Uhr
Maibaumsetzen + Tanz Festwiese Döllnitz
18 Uhr Maibaum, Fackelumzug & Konzert Marktplatz Hohenmölsen
18 Uhr
„Tanz in den Mai“ Waldbad Leißling
18 Uhr
Maibaumaufstellen Marktplatz Loburg
18 Uhr
Maifeuer Biesebad Osterburg
18 Uhr
Maifeuer Eulenburg Osterode
18 Uhr
Maibaumfest Raßnitz-Weßmar - Kirche Raßnitz
18 Uhr
Maibaumaufstellen Sorge
18.30 Uhr Maibaumsetzen Grüner Anger Wetterzeube
19 Uhr Maibaumaufstellen Schmeling-Platz Benneckenstein
19 Uhr
„Tanz in den Mai“ Hotel Villa Heine Halberstadt
19 Uhr
Gr. Maifeuer/Reiter ohne Kopf Kloster Posa
19 Uhr
Maibaumsetzen in Klein Schierstedt
19 Uhr
Großes Maifeuer Weinhof Kloster Posa in Zeitz
20 Uhr „Tanz in den Mai“ Amadeus Kurpark B. Lauterberg
20 Uhr
„Tanz in den Mai“ Ratskeller Dessau
20 Uhr
„Tanz in den Mai“ Bürgerhaus Hohenerxleben
21 Uhr
„Tanz in den Mai“ Masche Haldensleben
21 Uhr
„Tanz in den Mai“ Schloss Calberwisch
30.04. - weitere Veranstaltungen
17.59 Uhr Abfahrt „Dämonen-Express“ Bahnhof Gernrode
19 Uhr
Wanderung Sonnenuntergang Arche Nebra
(Ausgewählte/gemeldete Veranstaltungen - ohne Anspruch auf
Vollständigkeit - alle Angaben ohne Gewähr)
Anzeige
Sonderzüge zur Walpurgisnacht
Für die Walpurgisnacht-Besucher
verkehren in den frühen Morgenstunden des 1. Mai fünf Sonderzüge des HarzElbeExpress (HEX)
von Thale aus zurück nach Magdeburg und Halle (Saale). Auch
in diesem Jahr haben die Besucher der Walpurgisnacht wieder
die Möglichkeit, autofrei in bester
Stimmung das teuflische Treiben
auf dem Hexentanzplatz zu genießen.
12
12
Am 30. April geht es von 14 bis
21 Uhr mit den HEX-Zügen von
Magdeburg und Halle (Saale)
nach Thale. Um 17:50 Uhr verkehrt ab Halberstadt zusätzlich
ein Sonderzug nach Thale. Im
Anschluss an das sagenhafte
Frühlingsspektakel bringen fünf
Sonderzüge die Besucher wieder
nach Hause. Die Sonderzüge verkehren am frühen Morgen vom
Thalenser Hauptbahnhof nach
Magdeburg sowie in Richtung
Aschersleben / Halle (Saale).
Für die Sonderzüge wird ein besonderes Kombi-Ticket angeboten. Im Preis enthalten sind die
Hin- und Rückfahrt mit dem HEXZug, der Shuttleverkehr zum
Hexentanzplatz mit Bus oder
Seilbahn sowie der Eintritt zur
Veranstaltung.
Die Tickets kosten für Erwachsende ab Halberstadt 22,00 €,
ab Oschersleben oder Aschersleben 24,00 € sowie ab Magdeburg oder Halle (Saale)
29,50 €. Die Kombi-Tickets sind
ab 1. April im Vorverkauf über
das Service-Telefon, der HEXInfo in Halberstadt und in den
HEX-Zügen erhältlich.
Fahrplan- und
Tarifinformationen:
Service-Telefon:
(03941) 678333
www.hex-online.de
www.harzer-bergtheater.de
30. April: Hexentanzplatz Thale - Die größte
Walpurgisfeier im Harz
Am Montag, den 30. April 2012 verwandelt sich der sagenumwobene
Hexentanzplatz in Thale wieder in einen brodelnden Hexenkessel, wenn
auf dem 454 Meter hohen Felsplateau
über der Bode die „Nacht der Nächte“ steigt.
Nach dem überwältigenden Erfolg
und Zuspruch im letzten Jahr präsentiert die Hexentanzplatz GmbH allen
Neubesuchern und „Wiederholungstätern“ mit der WALPURGISNACHT
2012 ein Programm, welches in seiner
Vielfältigkeit als auch Qualität keine
Wünsch offen lässt.
Jahr die Deutschland-Premiere von
„MEPHISTOS FLUCH“, der Fortsetzung zu den umjubelten Inszenierungen „MEPHISTOS NACHT“ und „MEPHISTOS REISE“. Das ca. 45minütige
Multimedia-Event wird - wie schon in
den zurückliegenden Jahren - exklusiv für die Walpurgisnacht auf dem
Hexentanzplatz inszeniert und arrangiert. Tauchen Sie ein in eine Symphonie aus Feuer, Tanz und Akrobatik und
spüren Sie die Faszination, wie Musik
und Laserlicht in einer Nacht auf dem
Hexentanzplatz zu einem Gesamtkunstwerk von unbeschreiblicher
Schönheit verschmelzen...
Im Anschluss an „MEPHISTOS FLUCH“
bitten FEUERENGEL, die ultimative
RAMMSTEIN-COVERBAND zum
Tanz! Schon zur letzten HEXOWEENNACHT im Klubhaus Thale sorgten die
6 Vollblutrocker für tosenden Beifall.
Nun aber spielen sie OPEN-AIR! Und
die Jungs spielen gern mit Feuer…
Garant für ausgelassene Stimmung ist
die MDR-Teufelsparty von MDR 1 Radio Sachsen-Anhalt und Sachsen-Anhalt heute auf der Hauptbühne 1:
Gemeinsam mit Ihnen werden
MARQUESS, THE LORDS, TANJA
LASCH und die MDR-Party-Band
FUNTASTIC FIVE die letzten Reste des
Winters vom Berg fegen.
Bei hoffentlich frühlingshaften Temperaturen erwarten die Mitarbeiter des
verhexten Spielhauses Thale die kleinen Hexen und Teufel bereits ab 16.00
Uhr auf dem Hexentanzplatz. Unter
dem Motto „Geheimnisvolle Geschöpfe des Waldes“ dürfen sich alle Kinder schon jetzt auf jede Menge ausgefallener Programm- und Unterhaltungspunkte mit Feen, Elfen, Trollen
und Waldgeistern freuen. Jede Menge Abwechslung und Show verspricht
natürlich auch das Programm für die
Großen. So erwartet Sie in diesem
Parallel hierzu rocken auf Bühne 2
MISERY KID, BLICKFELD, QUOTIME,
BLACK/ROSIE und nicht zuletzt
FIJAZZKO, die gemeinsam mit dem
THEATER FAIRYTALE musikalische
Auszüge aus „DRACULA - DAS
GRUSICAL“ zum Besten geben werden.
Abschluss der Veranstaltung bildet ein
spektakuläres Höhenfeuerwerk.
Der Tansfer mit Shuttlebussen oder
Kabinen-Seilbahn ist für Besucher der
Walpurgis auf dem Hexentanzplatz
kostenlos.
Alle Informationen unter:
www.harzer-walpurgisnacht.de
13
WALPURGIS 2012
Walpurgis im Kurpark
Hahnenklee am 30.04.
www.hahnenklee.de
Ab 13 Uhr erwartet Sie in
Hahnenklee ein besonderer
Walpurgismarkt: Bunte Lichter, lodernde Flammen und
teuflische Leckereien. Begrüßen Sie die Hexe Ambrosia,
die Schabernack im Kurpark
treibt. Das Kinderprogramm
beginnt ab 13 Uhr mit dem
Schminken für den 15 Uhr
startenden Kinderfestumzug
ab Stabkirche. Ab 17 Uhr
Anzeige
14
beginnt das höllisch gute Programm, beherrscht von Mystik, Magie, Tanz und Gaukelei. Mit dabei Irish Folk von
„The Sally Gardens“ und die
Partyband „Eddie Tornados
Hitradio Show“. Ab 22.30
Uhr folgt Hexenfeuer, Feuershow und ein prächtiges Feuerwerk. Am 1. Mai öffnen um
11 Uhr die Stände beim Frühlingsfest im Kurpark.
Walpurgis im
Hexenkessel Bad Grund
Am 28.04. beginnt das Spektakel mit der Großen Eröffnungsparty des Hexenkessels
im Atrium ab 22 Uhr mit Globus Events und Club Berlin.
Am 30.04. ab 14 Uhr geht es
rund in Bad Grund mit Kinderwalpurgis, vielen Stars auf vier
Bühnen, HEXPress, Vereinsaktionen und Familienprogramm. Kostümierte Hexen
und Teufel mit Hexenbesen
oder Dreizack zahlen nur halben Eintritt. Top Besetzung auf
der Hauptbühne mit Morgenman Franky und der FFN PARTY sowie der mitreißenden
Laser- und Feuershow ab 24
Uhr. Die Rock Bühne glänzt
mit Bands wie COPELIUS und
LORD OF THE LOST. Die
FREACK NIGHT - Aftershowparty im Atrium Bad Grund
bietet Party mit allen GLOBUS
EVENT DJ´s und dem FFN DJ.
Das abendliche Highlight ist
ein fröhlich-gruseliges Theaterstück, das vor der Naturkulisse
des Hübichensteins um 21.30
Uhr aufgeführt wird. Ein
Fackelumzug führt zur Naturkulisse. Info Tel. 05522
919089, www.walpurgishexenkessel.de
Walpurgis in allen Orten der
Stadt Oberharz am Brocken
Um 16 Uhr beginnt das Walpurgisspektakel in den Ortsteilen der Stadt Oberharz am
Brocken. Die Kinderwalpurgis
in Rübeland lädt alle Kinder
auf den Schützenplatz ein.
Am Abend sind dann alle eingeladen zum Walpurgisfeuer
mit der Teufelsansprache.
Zum Aufstellen des Maibaumes versammeln sich alle Einwohner und Besucher um 17
Uhr am Wandertreff Tanne.
Um 18 Uhr wird dann das Aufstellen des Baumes gefeiert.
Die Walpurgis am See in Stiege beginnt um 18 Uhr mit dem
Festumzug zum Aufstellen des
Maibaumes zum Sieger See.
Hier wird dann die Ankunft
des Teufels erwartet, der Hexentanz bestaunt und das große Feuerwerk über dem See
gefeiert. Auch um 18 Uhr wird
der Maibaum in Sorge feierlich aufgestellt. Der Fackelumzug zum Schützenplatz in Elbingerode beginnt um 18.30
Uhr. Hier beginnt dann nach
Teufelsrede der Tanz in den
Mai und das große Feuerwerk. Um 19 Uhr starten die
Hexenumzüge in
Benneckenstein und Elend.
Anschließend wird in beiden
Orten mit Hexenfeuern in den
Mai gefeiert. In Königshütte
beginnt ab 19 Uhr der Hexentanz im Königskrug.
www.oberharzstadt.de
15
WALPURGIS 2012
Verhextes Walpurgis-Wochenende im Harz
Die Walpurgisnacht im Harz am 30.
April 2012 rückt wieder näher! Überall im Harz tanzen und feiern dann
Groß und Klein verkleidet als Hexen,
Teufel oder Harzer Sagengestalten die
Nacht der Nächte bis zum ersten Hahnenschrei im Mai. Erleben Sie den
Oberharz und Südharz von seiner mystischen Seite, feiern Sie berauschende Feste und begrüßen Sie am 1. Mai
den Frühling im Harz.
Altenauer Hexenkessel
der die Anwärterinnen drei Durchgänge – Besenritt, mystische Tänze und
Catwalk – bewältigen müssen. Die Gewinnerin erwartet ein toller Preis.
Walpurgis Spektakel Clausthal-Zellerfeld
In Clausthal Zellerfeld finden am 28. und
30. April das mystische Walpurgis-Spektakel für Groß und Klein mit höllischer
Musik im EMax-Partyzelt, Showeinlagen
und kunterbunten Kinder-Aktionen statt. Mehr erfahren Sie
auf www.oberharz.de/walpurgis-harz.html.
Walpurgis in Bad Sachsa
Der Altenauer Hexenkessel lädt am 30. April ab 17 Uhr zur
Walpurgis mit Hexenumzug, lustigen Spielen und der Teufels- Feiern Sie im Kurpark Bad Sachsa Walpurgis auf der OpenAir-Bühne. Das Fest beginnt um 18.00 Uhr mit der Kinderansprache ein.
walpurgis, bei der die kleinen Hexen und Teufel den
Hexenbesenführerschein erwerben können. Ab 20.00 Uhr
Walpurgis-Party St. Andreasberg
Im Kurpark Sankt Andreasberg steht die Open-Air Walpurgis- heizt die Band EMMA mit fetziger Live-Musik ein. Mehr Infos
Party ganz im Zeichen des Feuers und startet bereits ab dem gibt es auf www.bad-sachsa.de.
27. April um 20 Uhr! Freuen Sie sich neben feurigen High- Weitere Informationen zu Urlaubsangeboten und spannenlights auf eine verhexte Wanderung, das Hexen- und Teufels- den Veranstaltungen im Harz finden Sie auf unseren
diplom, Kindertheater und Musik von der Band „Das Fiasko“. Homepages www.oberharz.de, www.bad-sachsa.de und auf
Abends findet dann die Wahl zum „Hex-Top-Model“ statt, bei www.walkenried-tourismus.de.
Anzeige
Walpurgisnacht am
Josephskreuz/Stolberg
16
Zum 12. Mal findet am 30. April auf dem Großen Auerberg
die Walpurgisnacht am Josephskreuz statt. Ab 14 Uhr werden die ersten Gäste eingeladen zu einer hexlichen Stadtführung ab Markt „1000 Schritte durch Stolberg“, 16 Uhr beginnt eine geführte Wanderung ab Markt zum Fest. Außerdem gibt es wieder einen Kleinbus-Shuttle ab Bahnhof und
Ecke Kaltes Tal zum Josephskreuz und zurück.
Ab 16 Uhr erwartet die Besucher Schmackhaftes & Amüsantes bei den FRIWI-Sabbatkuchen-Bäckern, viel Spaß mit fidelen Hexen, echten Besenbindern, Hexenvisagisten, Händlern,
Kräuterweibern, Mai-Bowle & Deftiges aus dem Hexenkessel. „Bergmönch & Kobold“ treiben ihr Unwesen am Kreuz
und unterhalten mit allerlei Liedern, Geschichten und Feuerspuk. Die besten kleinen Hexen und Teufel werden am frühen
Abend (ca. 17.30 – 18.00 Uhr) preisgekrönt und auch die
schönsten gebastelten Hexen in den Gassen Stolbergs werden von einer Jury ausgezeichnet. Der Mühlhäuser Musikservice sorgt für guten Ton und Lichteffekte. Danach gibt es
ein sagenhaftes Programm, gestaltet von der Stolberger
Walpurgistruppe, mit Hexenmeister, Teufeln, Hexen & Zauberern. Musik, Hexentanz, Feuerspiele & Feuershow, großes
Walpurgisfeuer und fliegende Hexen. Gegen 22.30 Uhr gibt
es ein brillantes & teuflisch gutes Feuerwerk mit Musik.
Kartenvorverkauf in der Tourist-Information Stolberg:
034654/454 und 19433, www.stadt-stolberg.de
17
WALPURGIS 2012
Alte Geister, böse
Zauber und der
Hexensabbat
18
18
Was zunächst die Kobolde angeht, deren einige vom Volksglauben geradezu
als wohlthätige, aber rücksichtsvoll zu
behandelnde Hausgeister betrachtet
wurden, so sind sie ganz unzweifelhaft
eine auch in der christlichen Zeit treulich
festgehaltene Uberlieferung aus der altgermanischen Götterwelt. Sie stammen
in gerader Linie von den Zwergen und
Elfen der Asenlehre, mit welchen sie auch
die winzige Gestalt gemein haben. Gewöhnlich tragen sie einen kleinen Hut,
woher ihre Namen Hütchen, Hopfenhütel, Eisenhütel kommen. Anderwärts
heißen sie Gutgesell, Katermann,
Heinzelmann, Chimmeken, Wolterken.
Ihr Lieblingsaufenthalt ist die Umgebung
des Herdes, auf welchen ihnen die achtsame Hausfrau regelmäßig kleine Speiseopfer stellt; doch halten sie sich auch
in Stall und Scheune auf. Gut behandelt,
erweist der Hausgeist sich bei allen häuslichen Geschäften thätig und hülfreich
und fesselt das Glück an's Haus, begegnet man ihm aber undankbar, so macht
er vermittelst unaufhörlicher Neckereien
und boshafter Schnurren den Bewohnern
den Aufenthalt darin unerträglich oder
er selbst zieht aus und nimmt Glück und
Gedeihen mit sich. Auch die verschiedenen Wassergeister
Wassergeister, der Wassermann
(Nix, Nek, Nickel) und die Wasserfrauen
(Nixen, Mümmelchen), von deren Liebeswerben um schöne Menschenkinder die
deutsche Balladenpoesie so viel zu erzählen weiß, wie die unheimlichen Waldgeister (Holzleute, Moosleutchen.
Schrate), unter welchen die Moosfräulein
durch bezaubernd schönen Haarwuchs
sich hervorthun, sind aus dem vaterländischen Heidenthum herübergenommen.
Ebenso die Riesen (Dursen, Hünen), ein
tölpelhaftes, im Grunde gutmüthiges,
aber in gereiztem Zustande tückisches
und wildes Geschlecht, welches in der
mittelalterlichen Volksphantasie und Poesie eine wichtige Rolle spielt. Sonst findet
sich in den Riesensagen mancher schöne Zug. Eigenthümlich, wie dem
slavischen der Vampyrismus, ist dem
germanischen Volksglauben die Idee der
Entrückung, welcher zufolge gewisse Persönlichkeiten an gewisse heilige Orte,
namentlich in Berge, entrückt und dort in
Zauberschlaf versenkt werden, aus welchem sie von Zeit zu Zeit wieder erwachen, um den Menschen zu erscheinen.
Unter solchen Entrückten finden wir Helden unserer Sage, wie Siegfrid und Dietrich von Bern, und Helden unserer Geschichte, wie Karl den Großen, Otto den
Großen und Friedrich Barbarossa. Die
bekannte Sage von dem Letzteren, wie
er im Kyffhäuser schlafe und seiner Zeit
wieder erwachen werde, um des deutschen Reiches Herrlichkeit zu erneuen,
zeigt recht augenscheinlich, mit welcher
Pietät unser Volk an seinen stolzesten
nationalen Erinnerungen hing und hängt.
Die Sage weiß auch von unermeßlichen
Schätzen zu sagen, welche an den Aufenthaltsorten der Verzauberten und Entrückten aufgehäuft seien.
Zu den begehrtesten Zaubermittel
Zaubermitteln gehörten die Alraunen (Erdmännchen,
Mandragora), welche dem Volksglauben zufolge aus den Angstthränen
gehenkter Diebe in dem Boden unter
dem Galgen erzeugt wurden. Man ließ
die Wurzel durch einen Hund aus der
Erde ziehen, wobei sich der Ausgraber
die Ohren verstopfte, denn der Alraun
gab beim Herausgerissenwerden einen
Schrei von sich, welcher, wenn er gehört
wurde, tödtlich wirkte oder wahnsinnig
machte. Bei sorgfältiger Behandlung verschaffte so ein Erdmännchen seinem
Besitzer Glück, Gesundheit und allerhand sonstige Vortheile. Ebenso der sogenannte Spiritus familiaris (oft auch
Galgen- oder Glücksmännlein geheißen), über welchen die Gebrüder Grimm
folgende Notiz geben. „Er wird
gemeiniglich in einem wohlverschlossnen
Gläslein aufbewahrt, sieht aus nicht recht
wie eine Spinne, nicht recht wie ein Skorpion, bewegt sich aber ohne Unterlaß.
Wer diesen kauft, bei dem bleibt er, er
mag das Fläschlein hinlegen, wo er will,
immer kehrt er von selbst zu ihm zurück.
Er bringt großes Glück, läßt verborgene
Schätze sehen, macht bei Freunden beliebt, bei Feinden gefürchtet, im Kriege
fest wie Stahl und Eisen, auch behütet er
vor Haft und Gefängniß. Wer ihn aber
behält, bis er stirbt, der muß mit ihm in
die Hölle.“ Darum sucht ihn der Besitzer
wieder loszuwerden, was aber nur
schwer und meist gar nicht gelingt. Als
Orte, wo man die verhängnißvolle Phiole erhalten kann, werden Rabensteine,
Kreuzwege oder öde, durch darin begangene Verbrechen dem Bösen verfallene Häuser genannt. Der Träger wird
Wissenden kenntlich, Unwissenden unheimlich durch das fein schrille Geräusch,
welches die Bewegungen des Teufelchens begleitet. Tagüber ist dasselbe
schwarz, bei Nacht glänzt es in phosphorischem Licht.
Sehr viel Mühe gab man sich in der guten alten Zeit mit Bereitung von Liebestränke
tränken, wozu man neben natürlichen
derselben erwecken. Gegen diese und
andere Liebesmittel (Liebesäpfel, Liebesringe, Venustalismane) gab es dann auch
Gegenmittel. Im „ Spiegel der Arzney"
vom Jahre 1532 heißt es: „So du besorgst ein Fraw Hab dir Liebe zu essen
geben, nimm ein Quintlein Perlin, ein
Quintlein Iperieon, alles gestoßen und
getrunken mit Melissenwasser, und hang
ein Magneten an den Hals.“ Es gab aber
nicht nur einen Zauber, Liebe zu erwecken, sondern auch im Gegensatz dazu
einen, der den Liebesgenuß verhinderte. Das war das Nestelknüpfen oder
Schloßschließen, welches dadurch zu
Stande gebracht wurde, daß der oder
die Boshafte, welche das Glück eines
jungen Paares beeinträchtigen wollten,
während der Trauung desselben des
Hochzeiters Nestel (Hosenband) unter
Hersagung gewisser Worte zusammenknüpfte oder ein Vorhängschloß zuschlug oder verschloß. Dadurch wurde
bewirkt, daß Mann und Frau einander
die eheliche Pflicht nicht leisten konnten.
Stimulantien die abenteuerlichsten und
schmutzigsten Sachen verwandte. Noch
Kräutermann erzählt in seinem „curiosen
und vernünftigen Zauberarzt“ (1726):
„Zu den magischen oder teufelischen
Liebesmitteln gebrauchen Zauberer und
Zauberinnen theils allerhand Worte,
Zeichen, Murmelungen, Wachsbilder,
theils die abgeschnittenen Nägel, ein
Stückchen von der Kleidung oder sonst
etwas von der Person, welches sie vergraben, es seye nun unter die Thüre oder
eine andere Schwelle. Ein Gebräu von
derartigen Ingredienzien oder auch eigenes Blut, Testikel eines Hasen und die
Leber einer Taube sollte, von der begehrten Person genossen, die Gegenliebe
Die althochdeutsche Form von Hex und
Hexe ist Hazus, Hozusa, Hazasa. Der
selten vorkommende mittelhochdeutsche
Ausdruck ist Hegxse oder Hexse. Statt
des neuhochdeutschen Wortes Hexe war
bis ins l6. und 17. Jahrhundert der Ausdruck Unholdin (Unholde, Unholdäre)
gang und gäbe. Die Erlangung „ teuflischer Mittel“ wird durch das Bündnis mit
dem Satan bedingt, welches unter verschiedenen Formen, schriftlich oder
mündlich, abgeschlossen wurde. Der Mittelpunkt, der Cultus der Hexenreligion ist
der Hexensabbath
Hexensabbath, zu welchem die Hexen vermittelst Anwendung der aus dem
Fett ungetaufter Kinder, Wolfswurzel,
Eppich, Mönchskappen u. v. m. bereiteten Hexensalbe auf Böcken, Ofengabeln, Besenstielen, Strohwischen u. s.
f. durch die Luft geritten kommen. Die Zusammenkünfte finden an bestimmten
Nächten der Woche statt, vorzüglich
aber in der ersten Mainacht (Walpurgis),
also zur Zeit eines altgermanisch-heidnischen Opferfestes. Jedes Land hat seine
eigenen Versammlungsorte, Deutschland
die meisten (Blocksberg, Hexentanzplatz, Hoselsberg, Weckingstein, Staffelstein, Kreidenberg, Bönnigsberg, Fellerberg, Heuberg und andere Berge). Bei
den Zusammenkünften erscheint der Teufel zuweilen wie ein lustiger Tänzer aufgeputzt, meistens jedoch in finsterer und
majestätischer Haltung und in Gestalt eines schwarzen häßlichen Mannes, der
auf einem mit Gold verzierten Thron von
Ebenholz sitzt. Er hat eine Krone von kleinen Hörnern auf und außerdem noch ein
Horn auf der Stirne und zwei am Hinterkopfe. Das Stirnhorn verbreitet einen
Schein, der heller ist als der Mond. Auch
seine großen runden Eulenaugen strahlen einen schrecklichen Glanz aus. Seine Gestalt ist halb die eines Menschen,
halb die eines Bockes. Seine Finger laufen in Krallen aus, seine Füße gleichen
Gänsefüßen, am Kinn hat er einen Ziegenbart, am Hintern einen langen
Schwanz. Die Versammlung hebt gewöhnlich um neun Uhr Abends an und
endigt um Mitternacht. Sie beginnt damit, daß Alles vor dem Teufel niederfällt,
ihn unter Verleugnung Gottes Herr und
Meister nennt, ihm die linke Hand, den
linken Fuß, die linke Seite, die Genitalien
und den Hintern küßt. Bei besonders feierlichen Anlässen beichten sodann die
Zauberer und Hexen dem Teufel ihre
Sünden. Der Teufel gibt ihnen Bußen auf
und ertheilt die Absolution.
Dann celebriert er die Teufelsmesse und
stellt seinen Anhängern ein Paradies in
Aussicht, welches das christliche weit hinter sich lasse. Zum Dank küßt man ihm
abermals den Hintern, wobei er zur Anerkennung der Huldigung Gestank von
sich gehen läßt. Zum Schluß der Messe
theilt er das Abendmahl in beiderlei Gestalt aus, aber die höllische Hostie ist
schwarz und zäh wie eine alte Schuhsohle und der Trank aus dem höllischen
Kelch bitter und ekelhaft. Hierauf beginnt
der Tanz, wobei Alle das Gesicht nach
der Außenseite des Kreises kehren, und
das Schmausen an den von dem höllischen Wirthe bereiteten Tischen. Aber
die Speisen und Getränke schmecken
schlecht und widerwärtig, wie es denn
merkwürdig ist, daß der Teufel seine Anhänger für ihre Dienste so schlecht honoriert. Das Geld z. B., welches er ihnen
verschafft, verwandelt sich über Nacht
in Kohlen, Hobelspäne, Laub und Ruß
und überhaupt sind sie immer die Betrogenen. Während des Schmausens und
Tanzens vermischt sich der Teufel mit allen Anwesenden fleischlich, indem er die
Männer als Succubus, die Weiber als
Ineubus umarmt, uud besiehlt, sein Beispiel nachzuahmen, worauf er die Versammlung mit der Ermahnung entläßt,
möglichst viel Böses zu thun. Zuletzt
brennt sich der große Bock zu Asche,
die unter alle Hexen ausgetheilt wird und
mit der sie Schaden stiften. (aus der
Deutschen Kultur- u. Sittengeschichte von Johannes Scherr, 1858) 19
VORSCHAU + TIPPS
Termine in Sachsen-Anhalt:
14.07.
Festplatz Thale
25.08.
Stadtpark
Magdeburg
01.09.
Ferropolis
Gräfenhainichen
Die Pyro Games 2012
Nach der Ankündigung „3, 2,
1 – Feuer frei“ startet die
atemberaubende Show.
Feuerbälle, Fontänen, Knaller
und Feuerwerksblumen verzaubern mit Raketen, Leuchtsternen und Heulern den
Nachthimmel. In der Halbzeit
verwandelt Laserartist Jürgen
Matkowitz mit einer einzigartigen Choreografie den Ort in
ein Meer aus Licht- und LaserAnzeigen
20
strahlen, ehe der Kampf um
den Pokal des Pyro-Champions fortgesetzt wird. Mit dabei sind wieder Livebands wie
„Stamping Feet“ und eine Cateringarea mit allerlei Leckereien. Kinder bis einschließlich
zwölf Jahren erhalten freien
Eintritt im Stehplatzbereich.
Der höchste Berg zwischen
Ostsee und Magdeburg
Das Werk Zielitz der K+S
KALI GmbH ist mit seinen
1.800 Mitarbeitern das größte Kaliwerk Europas. Die Halde 2, auch als „Kalimandscharo“ bezeichnet, bietet einen imposanten Blick auf die
umliegenden Ortschaften,
das Wasserstraßenkreuz,
Magdeburg und den größten
Tickets: 01805 – 57 00 70 geschlossenen Lindenwald.
und auf www.pyrogames.de Während der zwei- bis drei-
stündigen Bergtour mit einem
fachkundigen Führer vom
Bergmannsverein Zielitz legt
man einen ca. 5 km langen
Weg mit Steigungen bis 16 %
zurück. Wer nicht gut zu Fuß
ist, kann den Berg auch mit
einem Bus erklimmen.
Informationen und Anmeldung: 039207 - 80691
www.kalimandscharo.com
www.heideinfo.de
Anzeige
Schlossfrühling und
Walpurgis Wernigerode
vom 28. April bis 1. Mai, täglich ab 10 Uhr
„Ohrenpeyn“
Der bereits 4. Schlossfrühling
auf dem Schloss Wernigerode
emfängt die Besucher vier
Tage lang mit einem großen
historischen Ritter- und Hexenmarkt, mit Spektakel und Theater, mit Mittelalter- und Volksmusik auf 2 Bühnen mit
„Ohrenpeyn“ & „Tippelklimper“. Mit dabei sind natürlich viele Händler und
Handwerker aus längst vergangener Zeit, die allerlei
Waren wohlfeil bieten, Hexen, Gaukler und Spielleute
erwarten das gemeine Volk
zu Markttreiben und Belustigung.
„Vita de Hartesrode-Ritterschaft“, Theater, Akrobatik &
bezaubernde Feuer- und
Fakirshow mit den „Flugträumern“ sorgen für reichlich
Unterhaltung. Für’s kleine
Volk gibt es Bogen- und
Armbrustschießen, Ritterkämpfe und eine Märchenerzählerin.
Am 30. April feiert der
Schlossfrühling dann die
Schlosswalpurgis mit tollen
Shows, viel Musik und
Schmauserey. Jung-Hexen
und Schlosshexen wollen in
mehreren Durchgängen gekürt werden. Mit dem HexenEin Großes Ritterlager, Ritter- express kommt man bequem
kämpfe mit Axt, Schild, hinauf auf das Schloss WerSchwert und Morgenstern der nigerode.
www.carnica-spectaculi.de
21
22
VORSCHAU + TIPPS
Musikkabarett
Armin Fischer
Mit seinem
Programm
„Lisztig vergriffen:
WOW!“
ehrt Armin
Fischer den
Kultpianisten Franz Liszt.
21.04., 20 Uhr
Bestehornhaus Aschersleben
Tickets: 034 73 - 928 90
Musicalshow
Musical Rocks!
Das Musical-HitFeuerwerk präsentiert
die größten Rocksongs und Balladen.
Erstklassige Solisten, Band und
Tänzer mit spektakulärer LightShow. 01.05., 20 Uhr
Gewandhaus Leipzig
Tickets: 01805/607070
Rocksical „Die Harzschützen“ in Stolberg
13. - 15. Juli auf dem Schloss Stolberg
In den Jahren 1624/1625 erhoben sich die Bewohner in
der Umgebung des Harzes
gegen die Willkür und Plünderungen der Söldner. Kleine Widerstandsgruppen, bestehend aus Bauern, Köhlern
und Bergarbeitern der Gegend um Osterode, Benneckenstein, Stolberg, Thale,
Blankenburg, Nordhausen
und Neustadt unterm Hohnstein, bezogen Stützpunkte in
schwer zugänglichen Gebieten. Die über 600 Harzschützen führten einen erfolgreichen Kleinkrieg und vernichteten Requirierungstrupps, überfielen Transporte,
verjagten Kommandos und
zerschlugen schwache Gar-
nisonen. 1626 und 1627
dehnten sie ihre Streifzüge bis
nach Halberstadt, Aschersleben und Einbeck aus.
In einer großartigen MusicalAufführung wird es nach vielen erfolgreichen Jahren auf
dem Brocken in einer neuen
Inszenierung nun auf dem
Schloss Stolberg zu sehen
sein. Das große Harzabenteuer erzählt mit ergreifenden
Rock- und Popsongs live die
Geschichte einer jungen Liebe in den Wirren des Dreißigjährigen Krieges.
Termine: 13. + 14.07., 20.30
Uhr und 15.07., 16 Uhr.
Tickets: 01805 -570070
www.die-harzschuetzen.de
Boogie-Woogie
Die 4 Pianeure
Sie gelten
heute als die
unangefochtenen Meister des
m e h r händig en
Boogie
Woogie Spiels! 30.04., 19.30
Uhr - Gewandhaus Leipzig
Tickets: 0341 - 1270 280
01.05., 17 Uhr Ulrichskirche
Halle - Tickets: 0345 5655050
Swing & Jazz
Glenn Miller Orch.
Erleben Sie alle Hits vom Glenn
Miller Orchestra in der neuen
Show „In the Miller Mood“
01.05., 17 Uhr Gr. Haus Dessau - Tickets: 0340 - 2511333
Anzeigen
23
Region Altmark-Börde-Salzland
Die Augustusgabe Barby
eine Kunst- und Ferienwelt
1665 schenkte der Herzog
von Sachsen-Weißenfels das
ansehnliche Rittergut seiner
Frau als Morgengabe. Das
Barockhaus wurde 1754 gar
auf den Fundamenten des
Grafenhauses der Herrnhuter
Brüdergemeinde errichtet.
Heute ist die „Augustusgabe
Barby“ eine außergewöhnliche Ferienwelt, die gleichsam
einen Kunst- und Reiterhof mit
einschließt. Sie bietet Historie,
Komfort und Gastlichkeit in
einem einzigartigen Gebäudekomplex mit teils 400 Jahre alten Gewölben und umgeben von einem 30.000
qm Wiesenpark.
Zwischen Herrenhaus und
Park liegt das Restaurant mit
Terrasse, „Festscheune“ und
Kellergewölben. Das Hotel mit
Anzeige
Tanzen,
Feiern,
Leute treffen
im Ballhaus
Aschersleben
Party am Ostersamstag
Nach einem Jahr ist es endlich wieder soweit. Die Ü-30
Osterparty im BALLHAUS
steht auf dem regionalen
Veranstaltungsplan.
Die DJ’s werden bei uns am
Ostersamstag die Tophits
aus den letzten dreißig Jahren auflegen. An den verschiedenen Bars wird jeder
sein Getränk des Abends
finden. Bei diesem Event
wird sich die BALLHAUSARENA wieder einmal in
eine Großraumdisco verwandeln und mit einer professionellen Lightshow, und
allem, was sonst so zu einer
gepflegten Party gehört,
glänzen.
24
Veranstaltungstag ist der 7.
April, Einlass ab 20 Uhr,
Beginn 21 Uhr im Ballhaus
Aschersleben, Seegraben 7-8
www.ascherslebenballhaus.de
Sonnendeck und Ferienhäusern lädt zum Aufenthalt ein.
Der integrierte Kunsthof mit
Ateliers ermöglicht Kunst- und
Kreativ-Kurse.
Zudem bietet Barby und seine Umgebung Natur pur:
wunderschöne Auenlandschaften, Radfernwege und
natürlich attraktive Ausflugsangebote entlang der Elbe
und Saale!
Augustusgabe Barby
Brauhausstr. 24
39249 Barby
Tel.:
039298 / 68510
Fax: 039298 / 68520
Internet: www.augustusgabebarby.com
Die Amigos am 11. Mai
in Magdeburg
Die AMIGOS sind heute aus
der Schlagerszene nicht
mehr wegzudenken. Durch
den ungebrochenen Glauben an sich selbst und die
grenzenlose Unterstützung
ihrer Fans gehören sie 2012
zu den erfolgreichsten
Schlagerstars im deutschsprachigen Raum. Ihre Platten wurden mehrfach mit
Edelmetall ausgezeichnet
und erklimmen meist direkt
nach der Veröffentlichung
die Chart-Spitze. Das am
22.07.2011 veröffentlichte
neue Album „Mein Himmel
auf Erden“ der beiden Brüder stieg sofort von Null auf
Platz 1 in die deutschen und
österreichischen Album-
Wildlife im Naturkundemuseum Magdeburg
Nach dem Auftakt im Londoner Naturkundemuseum gehen wieder die besten Naturfotos 2012 auf Tournee. Präsentiert werden bis 10. Juni im
Museum für Naturkunde
Magdeburg 108 außergewöhnliche Aufnahmen von
Naturfotografen aus der ganzen Welt. Der Wettbewerb
existiert seit 1964 und wird
seit 1984 gemeinsam vom
BBC Wildlife Magazine und
dem Natural History Museum
London organisiert. 2011
Foto: Esser
wurden 41.000 Fotos aus 95
charts ein. Nun sind sie auf Ländern zum Wettbewerb einihrer Solo-Tournee mit rund gereicht.
Wie schon in den vergange40 Stationen zu erleben.
Tickets: 01805/607070
nen Jahren, gehören auch
www.argo-konzerte.de
deutsche Fotografen zu den
Foto: Yoong
ausgezeichneten Naturfotografen des Wettbewerbs.
Die Ausstellung ist täglich,
außer montags von 10 - 17
Uhr geöffnet.
www.magdeburg.de/Kultur/
MuseumNaturkunde.html
Anzeigen
25
Region Altmark-Börde-Salzland
Saisonstart im Magdeburger Elbauenpark
Passend zum Osterfest beginnt am Karfreitag, 6. April
2012, im Elbauenpark Magdeburg die inzwischen 14.
Sommersaison seit der Bundesgartenschau 1999. Die
vielfältigen Attraktionen im
Park, auch jene, die im Winter geschlossen waren, wie
z.B. Sommerrodelbahn und
Panoramabahn laden nun ab
10 Uhr wieder große und kleine Besucher ein.
Der „schlaueste Turm der
Welt“, der 60 Meter hohe
Jahrtausendturm, gibt bis 31.
Oktober sowohl Einblicke - mit
seiner interaktiven Ausstellung
über 6.000 Jahre Menschheitsgeschichte – als auch
Ausblicke, nämlich von der
Foto: Klapper
sechsten Ebene aus – über
ganz Magdeburg.
Die ersten Frühlingsstrahlen
laden zu einem Spaziergang
entlang der farbenfroh bepflanzten Beete mit den ersten
Frühblühern ein. Mit jeder Saison wird der Elbauenpark
„bunter“, Tulpen in den schönsten Farben sprießen neben
dem Wechselflor an immer
mehr Stellen. Bereits am 7.
April heißt es im Park „Winter adé“. Traditionell wird bei
dieser Familienparty der Winter mit einem großen Osterfeuer vertrieben. Folgende
Höhepunkte sind „Ganz in Familie“ am Maifeiertag und
das Kinderfest „Indianertag“
am 20. Mai. www.mvgm.de
Anzeige
Handwerksmuseum Suhlendorf in der Lüneburger Heide
26
Benachbart zum Hotel Waldmühle liegt das Handwerksmuseum, Ausgangspunkt und
Ziel vieler schöner Ausflüge
(z. B. Hundertwasserbahnhof
Uelzen, Esterholzer Schleuse), sowie Wanderungen und
Fahrradtouren bis hin zum
Höhenzug und Naturschutzpark Elbufer/Drawehn.
In zehn Gebäuden des Freilichtmuseums sind die Werkund Arbeitsstätten verschiedener Handwerksberufe präsentiert: Schuhmacher, Radiotechniker, Töpfer, Schmied,
Friseur, Perückenmacher, Bäkker, Müller, Stellmacher, Sattler, Polsterer, Setzer, Drucker,
Maler, Tischler, Klempner,
Dachdecker, Weber, Uhrmacher. Die Ausstellungen dokumentieren beeindruckend den
Wandel des Handwerks in
den vergangenen hundert
Jahren.
Aktuelle Ausstellungen: „Radio Legenden - Radiosammlung Pommerien“ mit über
300 Exponaten, „Tierarztpraxis“ und „Terrazzo“. Beeindruckend ist die 200 Jahre alte funktionstüchtige Bockwindmühle. Vom 31. März bis
28. Oktober ist täglich von
10 bis 17 Uhr geöffnet (montags geschlossen).
Mehrmals monatlich finden
Backtage statt, an denen auch
in Werkstätten Handwerker
ihrer Tätigkeit nachgehen. Besondere Höhepunkte sind der
internationale Museumstag,
der Deutsche Mühlentag am
Pfingstmontag, das Bienenfest
am ersten Sonntag im Juli, das
Mühlenfest sowie der
Handwerkertag.
www.handwerksmuseumsuhlendorf.de
Gartenträume auf Schloss
Frühjahrsmesse
Hundisburg - 27. bis 29. April 2012 in Magdeburg
Vom 27. bis zum 29.
April, jeweils von 10 19 Uhr, werden
Gartenliebhaber am
Schloss Hundisburg
eine Vielzahl an
Möglichkeiten für ihr
grünes Paradies entdecken. Der nostalgische Innenhof und die
traumhaften Gartenanlagen des barocken Schlosses Hundisburg bilden zum
2. Mal den perfekten Rahmen für dieses
beliebte Fest der Sinne. Deutsche und
europäische Aussteller freuen sich darauf, den Besucher mit kreativen Gartenideen, paradiesischen Pflanzen, ausgewählten Produkten und über aktuelle
Trends zu informieren, faszinieren und
inspirieren. Unter dem Motto „Fantasie
und Kreativität ohne Grenzen“ erwartet
Sie eine bunte, blühende und fantasievolle Ausstellung, wo zahlreiche BesonAnzeige
bis 22. April auf dem Max-WillePlatz
derheiten zu bestaunen sind. Und Sie
werden nicht nur informiert, sondern können die Kostbarkeiten auch gleich vor
Ort erwerben. Neben Schönem, Nützlichem und Informativem laden ein attraktives Rahmenprogramm, stimmungsvolle Livemusik und ein blumiges Theater
zum Verweilen ein.
Sicherlich finden Sie zahlreiche Inspirationen für das Verschönern Ihres Gartens.
Das Angebot lässt sich kaum in Wörter
fassen, einfach vor Ort entdecken gehen!
www.gartentraeume.com
Die traditionelle Frühjahrsmesse in
Magdeburg wird wieder zum Anziehungspunkt für alle großen und kleinen Besucher. Für viel Spaß und turbulente Unterhaltung sorgen zahlreiche Fahrgeschäfte wie der Musik-express, Auto-Scooter, eine rasante
Schlittenfahrt, die Magic-Rundfahrt
und viele mehr. Neu ist die Wildwasserbahn mit der man rasante Abfahrten erleben kann. Und wer ganz
hoch hinaus möchte kann mit dem über
45 m hohen Riesenrad einen Rundblick über Magdeburg genießen.
Auch für die kleinen Besucher stehen
wieder zahlreiche Fahrgeschäfte bereit. Achtung: mittwochs ist Familientag mit stark reduzierten Preisen! Unterhaltung, Spaß und gute Laune gehören beim Messebesuch genauso
dazu wie eine Wurst vom Grill, die
begehrten Schmalzkuchen, Zuckerwatte und andere Leckereien. Am
12.04. ist Sparkassen-Card-Tag, jeder
der die Sparkassen-Karte vorlegt,
zahlt eine Runde auf dem Fahrgeschäft und darf zweimal mitfahren.
Gleiches gilt für den 13.04. - den Tag
der MVB. Hier muss dazu ein MVBFahrschein vorgelegt werden.
Öffnungszeiten: Mo - Fr. ab 15 Uhr
und Sa + So ab 14 Uhr.
www.volksfeste-magdeburg.de
27
Veranstaltungshighlights
Altmark-Börde-Salzland
www.fzp-wohin.de
01. - 15. April 2012
ALTMARK
ELBE / SALZLAND
MAGDEBURG
02.04., 19.30 Uhr Show „Pasion de
Buena Vista“
Vista“, Großes Haus Stendal
02.04., 19.30 Uhr Vortrag „China im
Wandel“
Wandel“, Domstift Stendal
05.04., 19.30 Uhr Musical „Kiss me,
Kate“
Kate“, Großes Haus Stendal
06.04., 15 Uhr Orgelmusik & Wort zur
Sterbestunde Jesu
Jesu, Dom Stendal
06.04., 15 Uhr „Timm Thaler oder Das verkaufte Lachen“
Lachen“, Rangfoyer TdA Stendal
06.04., 15 Uhr Konzert zur Sterbestunde
Jesu
Jesu, Alte Lateinschule Salzwedel
07.04., 10 - 17 Uhr Modellautorennen
Modellautorennen,
Modellsportzentrum Havelberg
08.04. Kleintier- und Bauernmarkt
Bauernmarkt, Kalbe
08.04., 18 Uhr „Thelma und Louise“
Louise“, Kleines Haus Stendal
09.04., 15 Uhr Familienmusical „Der
Traumzauberbaum 3“
3“, Gr. Haus Stendal
11.04., 19.30 Uhr Schauspiel „Nach dem
Ende“
Ende“, Rangfoyer TdA Stendal
12. - 17.04. Circus Probst
Probst, Schützenplatz
Stendal
12.04., 19 Uhr Vortrag „Bertha von
Suttner“
Suttner“, Bibliothek Salzwedel
13. + 14.04., 19 Uhr Theater „De Queen
v. Quekenbüttel“
Quekenbüttel“, Dörpscher Krug Gladigau
13.04., 19.30 Uhr Autorenlesung Bodo
Uebel „Rauch über dem Spellersiek“
Spellersiek“, Salzkirche Tangermünde
13.04., 20 Uhr Pop-Klassik-Sextett „Mona
Lisa“
Lisa“, Schwarzer Adler Stendal
14. + 15.04., 18 Uhr „MoTzart - d. junge
Opernensemble“
Opernensemble“, Rangfoyer TdA Stendal
14.04., 19.30 Uhr Musical „The Fantasticks“
ticks“, Kleines Haus Stendal
15.04., 15 + 18 Uhr Theater „De Queen
v. Quekenbüttel“
Quekenbüttel“, Dörpscher Krug Gladigau
15.04., 19 Uhr Gitarrenkonzert „Gitarren
total“
total“, Rathaus Havelberg
06.04., 19 Uhr Gradierwerk am Abend
Abend,
Treff: Schausiedehaus Bad Salzelmen
07.04., 19.30 Uhr Konzert „Karine Champagne Live“ Dt.-Kanad. Duo
Duo, Dr.-TolbergSaal Bad Salzelmen
07.04., 21 Uhr „Kunstquartier - Clubnight“
Clubnight“,
Grauer Hof Aschersleben
08. + 09.04., 10 Uhr „Ostern im Zoo“
Zoo“,
Zoo Aschersleben
08.04., 11.30 Uhr „Osterspaziergang“
Begehung Promenadenring mit klass. Musik & Poesie
Poesie, Treff: Rathaus Aschersleben
08.04., 14.30 Uhr Kinder „Wie Tom den
Osterhasen vom Himmel holte“
holte“, Planetarium Aschersleben
08. + 09.04., 16 Uhr Familienvortrag „Der
Sternenhimmel im Frühling“
Frühling“, Planetarium
Aschersleben
08.04., 19 Uhr Premiere „Scivias - Wisse
die Wege“
Wege“, Schloss Hohenerxleben
09.04., 11 Uhr Kinderfest & Terrassenöffnung mit Kaffeemusik
Kaffeemusik, Löderburger See
10.04., 20 Uhr Nachtwächterrundgang
Nachtwächterrundgang,
Treff: Hexenhügel Bad Salzelmen
11.04., 17.15 Uhr Vortrag zur Geschichte d. Verhütung
Verhütung, Kreismuseum Schönebeck
12.04., 19.30 Uhr Mundharmonikakonzert Michael Hirte
Hirte, Bestehornhaus
Aschersleben
12.04., 20 Uhr Kabarett Thomas Freitag
„Die Angst der Hasen“
Hasen“, Salzland Center
Staßfurt
13.04., 18 Uhr Südamer. Abend „El Ritmo
del Corazon“
Corazon“, Schloss Hohenerxleben
13.04., 19 Uhr Vortrag „Guter Mond - Du
scheinst so hell“
hell“, Planetarium Aschersleben
13.04., 19 Uhr Unterwegs mit dem
Pfänner
Pfänner, Treff: Reha-Klinik Bad Salzelmen
13.04., 19.30 Uhr Klassikkonzert „Heitere Muse“
Muse“, Dr.-Tolberg-Saal Bad Salzelmen
13.04., 19.30 Uhr Dia-Visionsschau „China“
na“, Salzlandtheater Staßfurt
14.04., 8 - 14 Uhr Treffen Sammler & Ordensliebhaber
densliebhaber, Hotel Domicil Schönebeck
14.04., 15 Uhr 50. Dirigentenjubiläum K.
Tietze
Tietze, Bestehornhaus Aschersleben
15.04., 10 - 18 Uhr Schausieden
Schausieden, Kunsthof Bad Salzelmen
15.04., 16 Uhr Edwina de Pooter Show
„Viva La Diva“
Diva“, Rautenkranz Barby
15.04., 16 Uhr Familienvortrag „Sternenhimmel im Frühling“
Frühling“, Planetarium Aschersleben
15.04., 16 Uhr „Hubertus Lieder“ Hubertus v. Krosigk
Krosigk, Schloss Hohenerxleben
bis 05.04. Greifvogel-Flugschau
Greifvogel-Flugschau, Zoologischer Garten
02. - 05.04. „Ingenieure v. morgen entdecken d. Wissenschaft“
Wissenschaft“, Max-Planck-Institut
02. - 05.04., 10 Uhr Ferienangebot „Wir
basteln Osterglocken“
Osterglocken“, Volksbad Buckau
02. - 05.04., 20 Uhr Kabarett Voraufführung/Premiere Lothar Bölck „Kommt mir
doch nicht so!“
so!“, Zwickmühle
05.04., 18 Uhr Konzert LandesGitarrenOrchester
Orchester, Gesellschaftshaus
05. + 06.04., 19.30 Uhr „Kleiner Mann,
was nun?“
nun?“, Schauspielhaus
06.04., 10 Uhr Start in die Saison
Saison, Elbauenpark
06.04., 19.30 Uhr Ballett „Heilig!“
„Heilig!“, Opernhaus
07.04., 15 Uhr Kabarett „Lügen schaffts
Amt“
Amt“, Zwickmühle
07.04., 19.30 Uhr Kammeroper „Ios Passion“
sion“, Schauspielhaus
07.04., 20 Uhr Kabarett Kugelblitze „Alles Gift!“
Gift!“, Zwickmühle
07.04., 20 Uhr Kabarett Vera Feldmann „Leichenschmaus im Frauenhaus“
Frauenhaus“, Puppentheater
08.04., 16 + 19.30 Uhr „Faust. Der Tragödie erster Teil ““, Schauspielhaus
08.04., 18 Uhr Musical „Sunset Boulevard“
vard“, Opernhaus
08. + 11.04., 20 Uhr Kabarett „Lügen
schaffts Amt“
Amt“, Zwickmühle
09.04., 16 Uhr Konzert f. Flöte & Gitarre
Gitarre,
Reformationskirche Rothensee
09.04., 18 Uhr Oper „Hoffmanns Erzählungen“
lungen“, Opernhaus
09.04., 19.30 Uhr „Der gute Mensch von
Sezuan“
Sezuan“, Schauspielhaus
10.04., 19 Uhr Vortrag „Die Magd. Modeklasse im 1. Weltkrieg“
Weltkrieg“, Altes Rathaus
10.04., 19.30 Uhr „Die Olsenbande: Der
große Theatercoup“
Theatercoup“, Schauspielhaus
11.04., 19.30 Uhr „Die Dreigroschenoper“
oper“, Opernhaus
11.04., 20 Uhr Klassik-Pop „Scala &
Kolacny Brothers“
Brothers“, Stadthalle
12.04., 19 Uhr Vortrag zur neuen Landesausstellung
ausstellung, Kulturhistorisches Museum
12. + 13.04., 20 Uhr Kabarett Kugelblitze „Alles Gift!“
Gift!“, Zwickmühle
13. - 15.04., 10 Uhr Messe „Tierwelt“
„Tierwelt“,
Messehallen
13.04., 20 Uhr Ellen Klinghammer & Band
„Holly´s Songs“
Songs“, Volksbad Buckau
13.04., 21 Uhr Reggae-Night
Reggae-Night, FestungMark
14.04., 15 Uhr Kabarett Bölck & Pölitz„Es
geht schon wieder los“
los“, Zwickmühle
14.04., 18.30 Uhr Vortrag „Ablauf und
Kosten einer Scheidung“
Scheidung“, Katharinenhaus
14.04., 20 Uhr Kabarett Peter Bause „Man
stirbt doch nicht im dritten Akt"
Akt", Zwickmühle
14.04., 20 Uhr Roland Kaiser
Kaiser, Stadthalle
15.04., 11 Uhr Farnhausmatinee „Frühling
& Liebe“
Liebe“, Gruson Gewächshäuser
15.04., 17 Uhr Musik am Nachmittag
„Heiter-Classisch“
„Heiter-Classisch“, Gesellschaftshaus
BÖRDE / HEIDE / ELBE
28
04.04., 14.30 Uhr Autorenlesung H. M.
Suppé „Wie das Leben so spielt“
spielt“, Bibliothek Oschersleben
04.04., 15 - 17 Uhr Ausbildungsbörse „Die
Börde braucht Dich“
Dich“, KulturFabrik Haldensleben
09.04., 14 Uhr Kulturgeschichtl. Osterspaziergang
ziergang, Treff: Klosterhof Althaldensleben
13.04., 20 Uhr Folk „Squeezebox Teddy“
Teddy“,
Hotel Müller Genthin
13.04., 20 Uhr „Zauber der Travestie“
Travestie“,
Kulturhaus Wanzleben
13.04., 20 Uhr Lesung „Mein Deutschland.
Dein Deutschl.“
Deutschl.“, KulturFabrik Haldensleben
14. - 16.04. Zirkus „Siola“
„Siola“, Flechtingen
14.04., 13.30 Uhr Münzwertbestimmung
Münzwertbestimmung,
Eckardt’s Gasthaus Flechtingen
15.04., 15 Uhr Burgsommerkonzert
Bundespolizeiorchester
Bundespolizeiorchester, Burg Ummendorf
15.04., 17 Uhr Benefiz-Frühlingskonzert
Benefiz-Frühlingskonzert,
Haus des Waldes Schloss Hundisburg
IN DER UMGEBUNG
07.04. Frühlingsfest
Frühlingsfest, Innenstadt Wittenberge
07.04., 20 Uhr Irish Folk „Several Gents“
Gents“,
Festspielhaus Wittenberge
11.04., 20 Uhr Michael Hirte, Michael
Holderbusch, Simone Oberstein & Band
Band,
Festspielhaus Wittenberge
15.04., 19 Uhr Konzert Igor Mamenko &
Swetlana Rozhkowa
Rozhkowa, Stadthalle Braunschweig
9. April, 15 Uhr
„Traumzauberbaum 3“,
Großes Haus Stendal
14. April, 19.30 Uhr
„The Fantasticks“,
Kleines Haus Stendal
32 Jahre „Der Traumzauberbaum“
und 12 Tonträgerproduktionen sind
Ausdruck für die große Popularität.
Reinhard Lakomy auf der Bühne, souverän, genial und ein Meister seines
Faches, begeistert Alt und Jung. Sein
Moosmutzel ist kess und komisch und
allerliebst. Dazu gesellt sich Agga
Knack, die wilde Traumlaus, eine herrlich rotzige Göre mit großem Format
als Sängerin. Und Waldwuffel mit seinen merkwürdigen Weisheiten. Im Mittelpunkt steht immer der Traumzauberbaum. Ein Fest setzt Kinderherzen in
Flammen und bringt sie vor Spaß zum
Hüpfen. Karten: 039 31 - 63 57 77
Was passiert, wenn Mutter und Vater
Schicksalsgötter für ihre Kinder spielen
und sie verkuppeln wollen? Klingt lustig,
kann aber auch traurig werden, wenn
das jung verliebte Pärchen seine „Alten“ durchschaut. Dabei sehnen sich die
beiden nur nach einer märchenhaften
Beziehung. Doch das Leben ist kein romantischer Traum. Und so werden sie
von der Wirklichkeit gnadenlos eingeholt. Das bringt ihnen schmerzhafte Turbulenzen, dem Zuschauer aber so manchen Spaß.Das seit 1960 erfolgreich
laufende Broadwaymusical beruht auf
der alten Geschichte „Die Romantiker“
von Edmond Rostand. Karten: 03931635-777 oder www.tda-stendal.de
15. April, 11 Uhr
14. April, 20 Uhr
Farnhausmatinee,
Kabarett Peter Bause,
Zwickmühle Magdeburg Gewächshäuser Magdeb.
15. April, 17 Uhr
„Heiter - Classisch“,
Gesellschaftshaus Magd.
2. - 5. April, 20 Uhr
Kabarettpremiere
Lothar Bölck,
Zwickmühle Magdeburg
So dumm, wie man uns zu machen
versucht, will man uns auch kommen.
Politische Fallensteller gehen immer
wieder auf Dummenfang. Experten,
Redakteure und andere Jagdgehilfen
treiben uns in die Fallen, in die wir tappen sollen. Und wenn wir zur Strecke
gebracht worden sind, wollen sie uns
verkaufen. Und zwar für dumm. In seinem siebten Soloprogramm fordert
Lothar Bölck „Kommt mir doch nicht
so!“ Und es trifft alles ein, was man befürchtet. Karten: 0391/5414426
Foto: Volker Stern
Foto: Hiltmann
In Gotha geboren, in Magdeburg aufgewachsen, wurde Peter Bause hier
Leiter des Jugendpostamtes. Im „Dramatischen Zirkel“ der Post entdeckte
man sein schauspielerisches Talent. Seit
50 Jahren ist der Mann mit dem roten
Haarschopf nun Schauspieler mit Leib
und Seele. In „Man stirbt doch nicht im
dritten Akt“ nimmt er die Zuschauer mit
auf eine Reise, gespickt von köstlichen
Anekdoten, quer durch die Theaterwelt. Karten: 0391/5414426
Die Tradition der Farnhausmatineen in
den Gruson Gewächshäusern wird
auch am 14. April fortgeführt. Anlass
ist das 116-jährige Bestehen der Gruson-Gewächshäuser Magdeburg.
Schüler des Konservatoriums Georg
Philipp Telemann präsentieren ein vielfältiges Programm unter dem Titel
„Frühling und Liebe“ mit Werken verschiedener Künstler. Sie werden am
Klavier von Marie Therese Finkler und
Petra Barthel begleitet.
www.gruson.ev.de
Die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie präsentiert unter der Leitung von
Christian Simonis zusammen mit der Solistin Cornelia Mayer (Zither) im Gartensaal eine neues Konzert „Heiter Classisch“. Dieses Mal erklingen unter
dem Titel „Beschwingt mit Walzer und
Polka“ Stücke von Johann Strauß, Richard Eilenbergs und Carl Millöckers.
Besonders interessant ist natürlich die
musikalische Zusammenkunft aus Orchester- und Zitherklang. Das Volk hat
einst gern Zither gespielt! So wundert`s
nicht, dass Johann Strauß, Carl Michael Ziehrer und Franz Liszt, Walzer für
dieses Instrument komponiert haben.
Karten: 0391 - 5 40 67 76
29
Veranstaltungshighlights
Altmark-Börde-Salzland
www.fzp-wohin.de
16. - 30. April 2012
ALTMARK
ELBE / SALZLAND
MAGDEBURG
18.04., 19 Uhr Vortrag „Die Menschen
im späten Mittelalter“
Mittelalter“, KVHS Osterburg
19.04., 20 Uhr Hundeerziehung mit Holger Schüler
Schüler, Kulturhaus Salzwedel
20.04., 19 Uhr Lesung „Leben und Werk
Franz Fühmanns“
Fühmanns“, Bibliothek Salzwedel
20.04., 19.30 Uhr Premiere „Der Hauptmann von Köpenick“
Köpenick“, Gr. Haus Stendal
20.04., 19.30 Uhr Lesekonzert Rainer
Trunk
Trunk, Bibliothek Osterburg
20.04., 20 Uhr Konzert Nobody Knows
„Lyrik im Anzug“
Anzug“, Katharinenkirche Stendal
21.04., 19.30 Uhr „Heute abend: Lola
Blau“
Blau“, Kleines Haus Stendal
22.04., 18 Uhr Konzert Nobody Knows
„Lyrik im Anzug“
Anzug“, Katharinenkirche Stendal
24.04., 19 Uhr Vortrag „zu Fuß durch
Asien“Robby Clemens
Clemens, Bibliothek Klötze
24.04., 19.30 Uhr „Dr. Jekyll und Mr.
Hyde“
Hyde“, Rangfoyer TdA Stendal
26.04., 18 Uhr Vortrag „Ehe aus - Wer
bekommt Vermögen, Schulden, Haus?“
Haus?“,
Rosen-Gesundheits-Center Gardelegen
26.04., 19 Uhr Volksmusik „Die Randfichten“ 20 Jahre
Jahre, Kulturhaus Salzwedel
26.04., 19 Uhr Vortrag „Neues aus d. Rolandforschung“
landforschung“, Salzkirche Tangermünde
27.04. - 06.05. Frühlingsfest der Schausteller
steller, Schützenplatz Stendal
27.04., 19.30 Uhr Kabarett Zwickmühle
„Lügen schaffts Amt“
Amt“, Saal Quarnebeck
27.04., 20 Uhr Oper „La Traviata“
Traviata“, Kulturhaus Salzwedel
28.04., 10 - 18 Uhr Messe „Garten & Ambiente 2012“
2012“, Altstadt Stendal
28.04., 10 - 18 Uhr Frühlingsmarkt
Frühlingsmarkt, Groß
Chüden
28.04., 19.30 Uhr „Der Hauptmann von
Köpenick“
Köpenick“, Großes Haus Stendal
28.04., 19.30 Uhr Theater „Bühnenreif“
„Bühnenreif“,
Brauner Hirsch Kusey
29.04., 13 Uhr Frühlingsfest
Frühlingsfest, Landwirtschaftliches Museum Böckwitz
29.04., 15 Uhr Familienmusical„Das
Traumsandorchester“
Traumsandorchester“, Kulturhaus Salzwedel
17.04., 16 Uhr Himmelfahrt mit böhmischer Blasmusik
Blasmusik, Rautenkranz Barby
17.04., 17 Uhr Lesung Heike Walter „Abgebrochen - Frauen aus der DDR berichten“
ten“, KVHS Schönebeck
18.04., 18 Uhr Vortrag „Gewichtige Stimmen zur Ethik in der Politik“
Politik“, Bestehornhaus
Aschersleben
20. - 22.04., Modellflugwochenende mit
Flugshows
Flugshows, Löderburger See
20.04., 19.30 Uhr Konzert Philharm.
Streichquartett Magd. Philharmonie
Philharmonie, Dr.Tolberg-Saal Bad Salzelmen
20.04., 19.30 Uhr Konzert Miguel Iven
„Flamenco entre amigos“
amigos“, Schloss Hohenerxleben
21.04., 14 - 18 Uhr „Frühling in den Gärten“ Familienfest mit Live-Musik & Gärtnermarkt
markt, Aschersleben
21.04., 19.30 Uhr Komödie „Der Geizige“
ge“, Salzlandtheater Staßfurt
21.04., 20 Uhr Musikkabarett Armin Fischer „Lisztig vergriffen: WOW!“
WOW!“, Bestehornhaus Aschersleben
22.04., 9.30 Uhr Einetallauf
Einetallauf, Askanierstraße 40 Aschersleben
22.04., 14 - 17 Uhr Bierverkostung
Bierverkostung,
Gewölbekeller Stadt- und Bergbaumuseum
Staßfurt
22.04., 16 Uhr Familienvortrag „Raumstation ISS“
ISS“, Planetarium Aschersleben
22.04., 16 Uhr Operettenshow „Primavera“
vera“, Bestehornhaus Aschersleben
24.04.,20 Uhr Nachtwächterrundgang
Nachtwächterrundgang,
Treff: Hexenhügel Bad Salzelmen
27.04., 19 Uhr Abendliches Schausieden
Schausieden,
Treff: Reha-Klinik Bad Salzelmen
28.04., 8 - 14 Uhr Pflanzen- und Gartenschau
schau, Salzblumenplatz Schönebeck
28.04., 17 Uhr Frühlingskonzert Jugendblasorchester
blasorchester, Salzlandtheater Staßfurt
28.04., 19 Uhr Nachtwächterführung
Nachtwächterführung,
Treff: Tourist-Information Aschersleben
29.04., 16 Uhr Familienvortrag „Sternenhimmel im Frühling“
Frühling“, Planetarium Aschersleben
30.04., 19 Uhr Lichterfest
Lichterfest, Kurpark Schönebeck/Bad Salzelmen
BÖRDE / HEIDE / ELBE
17.04., 20 Uhr „Sissi - Das Musical“
Musical“, Stadthalle Braunschweig
18.04., 20 Uhr Lesung Peter & Franz Sodann „Schlitzohren und Halunken“
Halunken“, Festspielhaus Wittenberge
19.04., 20 Uhr Comedy Markus Maria
Profitlich „Stehaufmännchen“
„Stehaufmännchen“, Festspielhaus Wittenberge
21.04., 16 - 22 Uhr Norddt. BodypaintingFestival
Festival, Festspielhaus Wittenberge
21.04., 20 Uhr „Pop meets Classic“ mit
Heinz Rudolf Kunze, Axel Bosse u.v.a.
u.v.a.,
Volkswagen Halle Braunschweig
22.04., 17 Uhr „Der Kleine Tag“ v. Rolf
Zuckowski
Zuckowski, Stadthalle Braunschweig
26.04., 20 Uhr Nena „Live & akustisch“
akustisch“,
Stadthalle Braunschweig
16.04., 20 Uhr „Sissi. Das Musical“
Musical“, Stadthalle
17.04., 19.30 Uhr Lustspiel „Leonce und
Lena“
Lena“, Schauspielhaus
18. + 20.04., 20 Uhr Kabarett „Lügen
schaffts Amt“
Amt“, Zwickmühle
19.04., 19 Uhr Konzert Francois Bourassa
Quartett (Kanada)
(Kanada), Thiem20 Buckau
19.04., 20 Uhr Comedy Bastian Sick „Nur
aus Jux und Tolleranz“
Tolleranz“, AMO
20.04., 18 Uhr Konzert Frank Schlüter and
friends
friends, Thiem20 Buckau
20.04., 19 Uhr Klavierabend mit Alexander Stepanov
Stepanov, Konservatorium
20.04., 19.30 Uhr Oper „Werther“
„Werther“,
Opernhaus
20.04., 20 Uhr Show „Musical Rocks!“
Rocks!“,
Stadthalle
20.04., 20 Uhr Sängerin Noam Vazana
aus Israel
Israel, Volksbad Buckau
21.04., 11 - 16 Uhr Tag der offenen Tür
Tür,
Konservatorium
21.04., 15 Uhr Kabarett „Lügen schaffts
Amt“
Amt“, Zwickmühle
21.04., 17 Uhr MDR „Zauber der Musik“
Musik“,
Johanniskirche
21.04., 19.30 Uhr Kammermusik „Pro
Arte Antiqua“ Prag
Prag, Gesellschaftshaus
21.04., 20 Uhr Kabarett Kugelblitze „Alles Gift!“
Gift!“, Zwickmühle
21.04., 20 Uhr Uwe Steimle & Band „Zeit
heilt alle Wunder“
Wunder“, AMO
21.04., 20 Uhr „Get Stoned“ Tribute to
the Rolling Stones
Stones, FestungMark
22.04., 11 Uhr Rotarisches Konzert RossiniQuartett
Quartett, Telemann-Konzerthalle
22.04., 14.30 Uhr „Musik im Turm“
Turm“,
Jahrtausendturm Elbauenpark
24. + 25.04., 20 Uhr Kabarett Lothar Bölck
„Kommt mir doch nicht so!“
so!“, Zwickmühle
26.04., 19 Uhr Konzert Kammerorchester
d. Konserv.
Konserv., Konservatorium
26.04., 19.30 Uhr „Hamlet“
„Hamlet“, Schauspielhaus
26. + 30.04., 20 Uhr Kabarett „Lügen
schaffts Amt“
Amt“, Zwickmühle
27.04. - 01.05. Maifest
Maifest, Rotehornpark
27.04., 20 Uhr Kabarett Zara Arnold
„Alles Irrtum, oder wie“
wie“, Zwickmühle
27.04., 20 Uhr Soul Adwoa Hackmann
„Tief wie das Meer“
Meer“, Volksbad Buckau
28.04., 15 Uhr Kabarett „Lügen schaffts
Amt“
Amt“, Zwickmühle
28.04., 17 Uhr Klaviermusik Marie-Laure
Muller
Muller, Gesellschaftshaus
28.04., 17 Uhr Konzert Harfenensemble
d. Konserv.
Konserv., Konservatorium
28.04., 20 Uhr Comedy Marlene Jaschke
„Auf in den Ring“
Ring“, AMO
28.04., 20 Uhr Kabarett Kugelblitze „Alles Gift!“
Gift!“, Zwickmühle
28.04., 20 Uhr „König Richard III.“
III.“, Puppentheater
29.04., 17 Uhr Kabarett „Lügen schaffts
Amt“
Amt“, Zwickmühle
29.04., 18 Uhr Ballettgala
Ballettgala, Opernhaus
IN DER UMGEBUNG
30
19. - 22.04. Internat.Clavierfestival
Internat.Clavierfestival, Schloss
Hundisburg
19.04., 18.30 Uhr Vortrag „Unterhaltsansprüche bei Trennung“
Trennung“, Rathaus Genthin
20.04., 20 Uhr Comedy „Ein Abend mit
Fips Asmussen“
Asmussen“, KulturFabrik Haldensleben
21.04., 10 Uhr Vorstellung historischer
Landtechnik
Landtechnik, Tucheim
24.04., 17 Uhr Literar. Salon z. Immermanns Geburtstag
Geburtstag, Museum Haldensleben
27. - 29.04. Messe „Gartenträume - Der
grüne Treffpunkt“
Treffpunkt“, Schloss Hundisburg
27.04., 20 Uhr Bruce-Springsteen-Gitarrist
Robin Thompson live
live, KulturFabrik Haldensleben
18. - 30. April
20. April, 20 Uhr
Kabarett
Comedy Fips Asmussen,
„Lügen schaffts Amt“, KulturFabrik Haldensleben
Zwickmühle Magdeburg
Stabil ist Europa, die Krise gebannt. /
Der Ackermann frisst Merkel brav aus
der Hand./ Die Einheit vollendet, Arbeitslosenzahl sinkt. / Rainer Brüderle
trocken: „Vollbeschäftigung winkt!“ /
Die Christen sind christlich, Islamisten
nur Mist. / Stuttgart einundzwanzig
zwingend notwendig ist. / Die Regierung schickt keine Panzer den Saudis.
/ Sie ist für den Frieden und liefert nur
Audis. / Die Rente ist sicher, der Euro
wie Stahl. / Sie sorgen sich um unser
Wohl allesamt. / Zwar ist alles gelogen, doch Lügen schaffts Amt.
Karten: 0391/5414426
22. April, 16 Uhr
Operettenshow
„Primavera“, Bestehornhaus Aschersleben
Frei nach dem Motto „Mit Musik und
guter Laune“ lädt die Berliner MusikComedy-Show „Primavera“ zum überraschend anderen Musikvergnügen.
Aus dem Reich der heiteren Muse erklingen musikalische Glanzlichter aus
Operette, Schlager und Kino, um stilvoll auf Sketch und Comedy zu prallen.
Karten: 034 73 - 928 90
oder 034 73 - 84 09 440
21. April, 19.30 Uhr
Kammermusik aus Prag,
Gesellschaftshaus Magd.
Er schafft es von der ersten Minute an,
seine Fans zu begeistern. Ein Possenreißer mit Grütze im Kopf - und viele andere Bezeichnungen hat sich Fips
Asmussen im Laufe seiner Karriere erworben. Mit seiner 30jährigen Bühnenerfahrung, seinem trockenen Humor
und dem schier unerschöpflichen Repertoire vermag sich der beliebte Kabarettist im Handumdrehen auf sein Publikum
einzustellen. Er nennt die Dinge, die jeder denkt und keiner ausspricht, beim
Namen und bringt sie wie kein anderer
auf den Punkt. Für alle diejenigen, die
aktuellen Humor und beißende Ironie
lieben. Tickets: 03904 - 40 159
In der heutigen Zeit gib es unzählige
Musikrichtungen, angefangen beim
Jazz über den Soul bis hin zum Gospel. Musik aus älteren Epochen bekommt schnell ein „verstaubtes Image“
und gerät in Vergessenheit. Daher haben sich fünf engagierte Musiker der
Tschechischen Philharmonie zum Ensemble Pro Arte Antiqua zusammengeschlossen. Die Gruppe stellt sich das
Ziel, Musik aus vergangenen Zeiten
so zu interpretieren, wie sie ihrerzeit von
den besten Berufsmusikern betrieben
wurde mit allem Variationsfertigkeiten.
Im Schinkelsaal sind die „Vollblutmusiker“ nun live zu erleben.
Karten: 0391 - 5 40 67 76
27. April, 20 Uhr
Kabarett Zara Arnold,
Zwickmühle Magdeburg
29. April, 15 Uhr
„Traumsandorchester“,
Kulturhaus Salzwedel
„Alles Irrtum - oder wie?“ ist ihr sechstes und letztes Solo-Programm. Zara
Arnold ist Suhls beste Kabarettfrau aller Zeiten. Die leidenschaftliche Kabarettistin zelebriert aktuell politisches
Kabarett. Nun zieht sie Bilanz, eine eigene nach 35 Bühnenjahren und die
der Regierungszeit von Schwarz-Gelb.
Die Texte sind neu geschrieben - bekannte, aufgemöbelte wie unbekannte. Sie stellt sich gegen den Wind und
nimmt die Regierung mit komödiantischen Szenen, frechen Liedern unter
die Lupe. Karten: 0391/5414426
Habt Ihr euch schon einmal beim Sandmännchen gucken gefragt, wo die schöne Musik herkommt? Die kommt vom
Traumsandorchester - ein kleines Orchester mit lustigen und auch ein bisschen
verdrehten und verträumten Musikanten. Gezeigt wird die Probe für das
Traumsandlied. Allerdings geht alles
schief, was schief gehen kann. Nun
müssen die Kinder im Saal die Noten
hochhalten. Und wo kommt der nur dieser Krach her? Bei soviel Durcheinander hilft nur noch ein kleines
Wunder....oder vielleicht Zauberei?!
Karten: 03901 - 42 24 38
31
Region Harz
Saisoneröffnung im Bürgerpark und Miniaturenpark
„Kleiner Harz“ Wernigerode
Seit 2009 besuchten über
100.000 Besucher den
Miniaturenpark „Kleiner
Harz“ in Wernigerode. Viele
Touristen werden angeregt
zur Reise vom Modell zum
Original. Aber auch die „Harzer“ entdecken Details an den
Bauwerken aus Ihrer Region
aus anderer Perspektive neu.
Die Modelle sind eingebettet
in eine natürliche Miniaturlandschaft. Besonders reizvoll
ist die Fahrstrecke der Miniatur Harzquerbahn von Wernigerode zum Brocken. Dort
findet der Besucher Felsformationen, Miniaturtannen und
mit der Saison 2011 auch die
„Harzlandbrücke“. Zwar gibt
Anzeigen
32
es das Original noch nicht,
aber im Miniaturenpark führt
die Bahnstrecke von Wernigerode zum Brocken bereits
über diese Brücke, die die
Wappen aller Harz-Landkreise trägt. Der gesamte
Streckenverlauf der Harzer
Schmalspurbahn wurde neu
gestaltet, eine Augenweide
nicht nur für Eisenbahnfans.
Neu sind auch die Geräusche
an einigen Modellen. So hört
man aus dem Halberstädter
Dom das Original Glockengeläut, und aus dem Wernigeröder Rathaus ist eine Stadtführung zu hören. In der
Schauwerkstatt wird gerade
das Modell der Felswerke am
Hornberg gebaut. Die Besucher können hier tätlich das
Entstehen der Modelle verfolgen.
das Carlswerk in Mägdesprung. Neu ist auch das Gasthaus „Steinernen Renne“ mit
seinem Wasserfall.
Zu den etwa 50 Modellen
kulturhistorisch interessanter
Bauwerke des Region gesellen sich in der Saison 2011 die
Kirche St. Petri aus Thale und
Park und Garten GmbH
Wernigerode
Dornbersweg 27
03943 40891011
www.kleinerharz.de
Osterspaß mit Glas in der
Glasmanufaktur
Salztal Paradies: 5000 qm
Spaß, Sport & Sauna
bis 11. April bei „Harzkristall“ in Derenburg
Nicht nur echte Hühnereier
können gefärbt werden, auch
mundgeblasene Glasostereier sind selbst bemalt ein Hingucker am Osterstrauß. Zur
Ostermalerei lädt die Glasmanufaktur in den OsterferienKreativwochen bis zum 11.
April täglich von 10 – 16 Uhr
ein. Knallbunte Frühlingsfarben stehen zur Verzierung
bereit, so dass jedes Glas-
osterei zu einem Oster-Kunstwerk werden kann. Außerdem finden täglich Erlebnisführungen durch die Hütte,
das Glückskugelblasen am
Hüttenofen und das Dekorkugelblasen an der Gasflamme statt. Die nächsten Ferienkreativwochen sind in den
Pfingstferien vom 17. bis 28.
Juni 2012.
www.harzkristall.de
Auf 5000 qm bietet das Salztal Paradies in Bad Sachsa
alles um den Alltag hinter sich
zu lassen:
Ein Erlebnisbad mit 100 m
Reifenrutsche, Wellenbecken,
zwei Kinderbecken, Sportbecken, Wildwasserkanal, 2
Riesenwhirlpools und eine
Saunalandschaft mit fünf Saunen. In der Badgastronomie
oder Saunabar klingt der Tag
angenehm aus.
Freizeitsportler schätzen die
Eislaufhalle und die beheizte
Tennishalle. Familien können
auf der Bowlingbahn eine ruhige Kugel schieben oder im
Kinderparadies toben.
www.salztal-paradies.de
Tel.: 05523 - 950 902
Anzeigen
33
Region Harz
Ausstellung „Respekt“ zur Neue Lyonel Feininger AusJohann-Peter Hinz Ehrung stellung in Quedlinburg
bis 30. September im Burchardikloster Halber- 6.4. - 1.7. „Lyonel Feininger. Ein Sinnbild höhestadt (Öffnung: Mittwoch, Freitag & Wochenende) rer Wirklichkeit“ - Feininger Galerie Quedlinburg
Anzeigen
34
turen sind nun im Herrenhaus
des Burchardiklosters zu sehen. Spenden ermöglichten
die Schaffung der Ausstellungsräume.
Die Ausstellung ehrt den
Quedlinburger Hermann
Klumpp zum 110. Geburtstag
und 25. Todestag und präsentiert die Sammlung des
Bauhäuslers, die sich als
Dauerleihgabe in der Feininger-Galerie befindet, unter
neuen Gesichtspunkten.
Lyonel Feiningers Werke werden in ihrer künstlerischen
Abstrahierung gewürdigt, ein
Forschungsansatz, den Hermann Klumpp bereits 1932 in
einer Publikation untersucht
hatte. Hierbei ist Feiningers
Idee von der „einfachsten
Form“ von besonderer Bedeutung. Beispiele von Klee und
Kandinsky, die sich in der
Sammlung befinden, werden
unter dieser Fragestellung hinzugezogen. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog mit
ausgewählten Texten von
Hermann Klumpp.
www.feininger-galerie.de
L. Feininger: Selbstporträt mit Tonpfeife, 1910, © VG Bild-Kunst Bonn 2012
Das Besondere an dieser Ausstellung ist, dass Freunde des
Künstlers Arbeiten von Johann-Peter Hinz als Leihgaben
zur Verfügung gestellt haben.
Zudem wurden Großplastiken aus Berlin und Magdeburg nach Halberstadt transportiert, um die Kunstschau zu
vervollständigen. Die Mitglieder des „Fördervereins Kunstausstellung Johann-Peter Hinz
e.V.“ freuen sich besonders
darüber, dass auch das Kunstmuseum Kloster Unser Lieben
Frauen Magdeburg mehrere
Werke - darunter das „Gehängtes Tier“ - zur Verfügung
stellte. Etwa 30 Metallskulp-
Mittelalterlich Phantasie Spectaculum® - das
größte reisende Mittelalter Kultur Festival der Welt
am 05. und 06. Mai - Flugplatz Ballenstedt/Harz
Auf über 100.000 qm Veranstaltungsfläche entsteht hier eine phantastische
mittelalterliche Erlebniswelt der Superlative mit über 500 mittelalterlichen
Zelten, Bauten und Installationen und
mit mehr als 600 Mitwirkenden. Die
MPS - Mittelalter - Festival - Tour 2012
präsentiert sich in Ballenstedt mit unendlich vielen Programmpunkten und
Künstlern. Mittelalter Rock von den
Topbands „Saltatio Mortis“ (Sa.),
„Reliquiae“ (Sa. & So.), Speed Irish
Folk von „Fiddlers Green“ (Sa.). Mittelalter Folk von „Rapalje“ (So.).
Paganfolk und Balladen von „The
Moon“ and „the Nightspirit“ (Sa. &
So.) und „Braagas“. Die Pipe & Drums
Top Band „Saor Patrol“ aus Schottland
(Sa. & So), „Die Irrlichter“ (Sa. & So.)
mit Tanzliedern. Die Mittelalterpartyband „Metusa“ (Sa. & So.) sowie die
Musikclowns „Das Niveau“ (Sa. &
So.) werden präsentiert. Ein Höhepunkt ist „Das Grandiose Feuerspektakel“ am Samstag. Eine spektakuläre Feuershow mit einzigartigen Feuerkunststücken, phantasievollen Bildern,
die den Gästen so richtig einheizt und
die Bühne scheinbar in Flammen stehen lässt. Und natürlich das atemberaubende Ritterturnier hoch zu Pferde
mit Rittern von „Ars Equitandi“.
Täglich werden über zehn Stunden
Geschichte, atemberaubende Shows
und phantastische Konzerte in mittelalterlicher Atmosphäre präsentiert.
Über 25 Künstler- und Musikgruppen
treten auf. Am Samstag öffnet das
Festival um 13 Uhr und schließt um 01
Uhr, am Sonntag von 11 bis 19:30
Uhr. Karten im Vorverkauf sowie Informationen: www.spectaculum.de
Anzeige
35
Veranstaltungshighlights
Harz
www.fzp-wohin.de
01. - 15. April 2012
HALBERSTADT
WERNIGERODE
QUEDLINBURG
02. - 04.04. Siebdruckworkshop für Mädchen
chen, ZORA Halberstadt
03.04., 14 Uhr Kaffeetanz
Kaffeetanz, Hotel Villa
Heine Halberstadt
03.04., 14.30 Uhr + 04.04., 10 Uhr Osterfilzen
terfilzen, Heineanum Halberstadt
04.04., 15 Uhr Dia-Vortrag „Die Talsperren des Harzes ““, Vereinstreff Halberstadt
06.04., 9 - 15 Uhr Briefmarken-Großtauschtag
tauschtag, Hotel Villa Heine Halberstadt
06.04., 10 Uhr Gottesdienst mit Johannespassion v. A. Scandello
Scandello, Winterkirche Dom
Halberstadt
06.04., 19.30 Uhr 5. Sinfoniekonzert
„Osterkonzert“
„Osterkonzert“, Großes Haus Halberstadt
08.04., 18 Uhr Oper „Lohengrin“
„Lohengrin“, Großes Haus Halberstadt
09.04., 10 Uhr Gottesdienst mit Auferstehungshistorie v. A. Scanello , Winterkirche Dom Halberstadt
09.04., 11.15 Uhr Lesung aus Werken und
Briefen Gleims
Gleims, Gleimhaus Halberstadt
11.04., 19.30 Uhr Vortrag „Die Familie
Gleim“
Gleim“, Gleimhaus Halberstadt
12. - 16.04. Tage der Begegnung
Begegnung, Gedenkstätte Langenstein Zwieberge
13.04., 19.30 Uhr Ballett „Butterfly“
„Butterfly“, Großes Haus Halberstadt
15.04., 15 Uhr Oper „La Traviata“
Traviata“, Großes Haus Halberstadt
bis11.04., 10 -16 Uhr Glückskugelblasen,
Dekorkugelgestalten, Glasostereier bemalen
len, Glasmanufaktur Derenburg
03. + 06.04., 17 Uhr Theater „Die Reise
zum Mittelpunkt der Erde“
Erde“, Baumannshöhle Rübeland
03.04., 17 Uhr Vortrag „Engagierter Vaterschaft und berufliche Karriere“
Karriere“, Hochschule Harz Wernigerode
05.04., 15 Uhr Akademiekonzert „Jazz
und Rock f. Streicher“
Streicher“, Kloster Michaelstein
06.04. Sonderfahrt Traditionszug zum
Brocken
Brocken, Bahnhof Wernigerode
06.04., 17 Uhr „Johannes-Passion“ v. Thomas Selle
Selle, Liebfrauenkirche Wernigerode
07. - 09.04., 11 Uhr Wikinger auf Burg
Regenstein
Regenstein, Festung Regenstein
07. - 09. 04. Trödelmarkt
Trödelmarkt, Schützenplatz
Hasselfelde
07. + 08.04., 17 Uhr Theater „Hänsel und
Gretel“
Gretel“, Baumannshöhle Rübeland
08.04., 7 Uhr Musikalisch-szenische Osterfeier
terfeier, Theobaldifriedhof Wernigerode
08.04., 17 Uhr Soiree Philharm. Kammerorchester
orchester, Gothisches Haus Wernigerode
08. + 09.04., 19 Uhr „Mystische Nacht“
Nacht“,
Festung Regenstein
08.04., 19.30 Uhr Festliche Barockmusik
Kammerchor Michaelst. & Telemann. Collegium
legium, Bartholomäuskirche Blankenburg
10.04., 19.30 Uhr Kleine Kammermusik
„Trio d’Anches“
d’Anches“, Remise Wernigerode
13. - 15.04. Rockoper „Faust I“
I“, Brocken
14. + 15.04 . Line Dance Weekend
Weekend,
Pullman City Hasselfelde
14.04. Sonderfahrt Traditionszug zum
Brocken
Brocken, Bahnhof Wernigerode
14.04., 9 Uhr Wanderung „Bodetal im
Frühling“
Frühling“, Treff: Bahnhof Blankenburg
14.04., 9.30 Uhr „Rundum schön: TopfWerkstatt“
Werkstatt“, Kloster Michaelstein
14.04., 15 Uhr Musical für Kinder „Die
Schöpfung“
Schöpfung“, Georgenhof Blankenburg
14.04., 19.30 Uhr „Schlager des Jahres“
mit Bernhard Brink
Brink, Harzlandhalle Ilsenburg
14.04., 19.30 Uhr Kabarett Stellmäcke
„Leder und andere (All-)Gemeinheiten“
(All-)Gemeinheiten“,
Remise Wernigerode
14.04., 19.30 Uhr Konzert „Hausmusik
an europ. Fürstenhöfen“
Fürstenhöfen“, Kloster Michaelstein
15.04., 8 - 16 Uhr Oldtimerteilemarkt
Oldtimerteilemarkt,
Wernigeröder Str. 10 Benneckenstein
15.04., 9.30 Uhr Wanderung zum Teufelsgrund
grund, Treff: Teufelsbadklinik Blankenburg
15.04., 14 Uhr Familiennachmittag mit
Basar für Kindersachen
Kindersachen, Museumshof
Wernigerode
15.04., 17 Uhr Soiree Philharm. Kammerorchester
orchester, Gothisches Haus Wernigerode
02. - 04.04., 10 Uhr Osterferienspaß
Osterferienspaß,
Ökogarten Quedlinburg
02. + 03.04., 20.15 Uhr Film „Die Mühle
und das Kreuz“
Kreuz“, Studiokino Quedlinburg
03.04., 15 Uhr Kurkonzert „Duo Rada &
Klaus“
Klaus“, Kurzentrum Bad Suderode
04.04., 17 Uhr Kinderbuchvorstellung
„Wie der kl. schwarze Trabi wieder ...“
...“,
Buchhandlung Gebecke Quedlinburg
04.04., 19 Uhr Vortrag „Galileo Galilei“
Galilei“,
Ritter-Bildungshaus Quedlinburg
06.04., 9 Uhr Osterspaziergang
Friedrichsbrunn
Friedrichsbrunn, Treff: Lidl-Parkplatz Thale
06. - 09.04., 11 - 17 Uhr Familien-Animation Basteln & Backen
Backen, Bodetal Therme Thale
07.04., 19.30 Uhr 5. Sinfoniekonzert
„Osterkonzert“
„Osterkonzert“, Gr. Haus Quedlinburg
07.04., 21 Uhr Oldie-Disco
Oldie-Disco, Wipertihof
Quedlinburg
08.04. Kaiserfrühling Osterprozession,
Mittelaltermarkt & Historienspiel
Historienspiel, Innenstadt Quedlinburg
08.04., 6 Uhr „Das Heilige Osterspiel“
Osterspiel“,
Stiftskirche Gernrode
08.04., 11 - 13 Uhr Musikal. Osterbrunch
Osterbrunch,
Samocca Quedlinburg
08. + 15.04., 11.30 - 14 Uhr Mittagsbrunch
brunch, Kurzentrum Bad Suderode
08.04., 15 Uhr Kurkonzert Daniela
Bensch
Bensch, Kurzentrum Bad Suderode
08. - 10.04., 20.15 Uhr Film „Ich reise allein“ (Norw. 2011)
2011), Studiokino Quedlinburg
10.04., 15 Uhr Kurkonzert Alleinunterhalter Günther
Günther, Kurzentrum Bad Suderode
10. - 20.04., 15.30 Uhr „Kleine Künstler
ganz groß“ Talentewerkstatt f. Kinder
Kinder,
Kulturzentrum Reichenstraße Quedlinburg
11.04., 19 Uhr Vortrag „Bergwiesen im
Harz und ihre Pflege“
Pflege“, Ritter-Bildungshaus
Quedlinburg
12.04., 18.30 Uhr Vortrag „Johann Wilhelm Ludwig Gleim - Der eifrigste Verehrer von Friedrich II.“
II.“, KVHS Quedlinburg
12.04., 20 Uhr Vortrag „Über die Gewalt
...“
...“, Rathaus Quedlinburg
13.04., 17 Uhr Film „Einer trage des anderen Last“
Last“, Bildungshaus Quedlinburg
13.04., 19.30 Uhr Satirisches Theater Reinhard Straube „Ein Hypochonder sieht die
Welt“
Welt“, Schlosstheater Ballenstedt
13.04., 19.30 Operette „Das Land des
Lächelns“
Lächelns“, Großes Haus Quedlinburg
13.04., 20 Uhr „Stellmäcke“ Lieder &
Chansons
Chansons, KuZ Reichenstr. Quedlinburg
14.04., 10 Uhr Harzer Gesundheits- und
Familientag
Familientag, Kurzentrum Bad Suderode
14. + 15.04., 11 - 17 Uhr Familien-Animation Frühlingssport
Frühlingssport, Bodetal Therme Thale
14.04., 14 Uhr Bogenschießen
Bogenschießen, Kloster
Wendhusen
14.04., 19 Uhr Folk „Black Eye“
Eye“, „Stadt
Bernburg“ Ballenstedt
14.04., 19.30 Uhr Drama „Drei Schwestern“
stern“, Großes Haus Quedlinburg
15.04., 18 Uhr Schauspiel „Geschlossene Gesellschaft“
Gesellschaft“, Neue Bühne Quedlinb.
WESTHARZ
36
03.04., 16 Uhr Vortrag „1815-Die Braunschweiger bei Waterloo“
Waterloo“, Wandelhalle
Bad Harzburg
05.04., 15.30 Uhr Puppentheater „Oh!
Stern!“
Stern!“, Jugendtreff Bad Harzburg
07.04., 14.30 Uhr Führung „Klöster, Henker, Apotheken“
Apotheken“, Museum Ritterhaus Osterode
07. + 14.04., 15 Uhr Carillonkonzert u.
Besichtigung
Besichtigung, Stabkirche Hahnenklee
08. + 09.04. Kunsthandwerkermarkt
Kunsthandwerkermarkt,
Bündheimer Schloss Bad Harzburg
08. + 15.04., 15 Uhr Tanztee
Tanztee, Kurhaus
Hahnenklee
08.04., 19 Uhr Show „Mystical Dance of
Ireland“
Ireland“, Odeon-Theater Goslar
08.04., 19.30 Uhr Konzert Orgel & Trompete
pete, Stabkirche Hahnenklee
09.04., 17 Uhr Festliche Orgelmusik
Orgelmusik,
Lutherkirche Bad Harzburg
13.04., 16 Uhr „Wachgeküsst - das Dornröschenmusical“
röschenmusical“, Odeon-Theater Goslar
14.04., 14 Uhr Schnuppertauchen
Schnuppertauchen,
ALOHA Aqualand Osterode
14.04., 19 Uhr Konzert mit Bianca Graf
Graf,
Wandelhalle Bad Harzburg
14.04., 20 Uhr „Klazz Brothers“ & Edson
Cordeiro
Cordeiro, Kulturkraftwerk Goslar
14.04., 20 Uhr „Wilfried Rösch u. seine
böhm. Freunde“
Freunde“, Stadthalle Osterode
14.04., 20 Uhr Comedy Carsten Höfer
„Frauenversteher“
„Frauenversteher“, Kurhaus Bad Sachsa
15.04., 15 Uhr Figurentheater „Kati, Ole
u. d. Wunderbalkon“
Wunderbalkon“, Kulturkraftwerk Goslar
bis 11. April, 10 - 16 Uhr
Ferienwerkstatt, Glasmanufaktur Derenburg
Zur Ostermalerei lädt die Glasmanufaktur in den Osterferien-Kreativwochen
ein. Knallbunte Frühlingsfarben stehen
zur Verzierung bereit, so dass jedes
Glasosterei zu einem Kunstwerk werden kann. Täglich finden Erlebnisführungen durch die Hütte, das Glückskugelblasen am Hüttenofen und das Dekorkugelblasen an der Gasflamme statt.
Schaffen Sie ihr eigenes Glas und nehmen Sie es zusammen mit einer Urkunde mit nach Hause. Die entstandenen
Kunstwerke sind einmalige Erinnerungen an den Besuch in der Glasmanufaktur Harzkristall in Derenburg!
www.harzkristall.de
8. + 9. April, 11 - 18 Uhr
Kunsthandwerkermarkt,
Schloss Bündheim
Bad Harzburg
Künstlerisches, Dekoratives und Schönes, erwartet die Besucher auf dem
Kunsthandwerkermarkt: Künstler und
Kunsthandwerker präsentieren die Ergebnisse ihres handwerklichen Könnens und ihrer Kreativität anhand von
Kunstwerken aus Holz, Metall, Porzellan, Keramik, Textil, Glas und Papier.
Handbemalte Naturfedern, Holzdekorationen, handbemalte Eier u.v.m.
3. + 6. April, 17 Uhr
7. + 8. April, 17 Uhr
„Reise zum
„Hänsel und Gretel“,
Mittelpunkt der Erde“,
Baumannshöhle Rübeland
Baumannshöhle Rübeland Foto: Meusel
23. Mai 1863. Der Geologieprofessor
Otto Steinbrock entdeckt in dem uralten isländischen Buch seines Studenten
Alexander von Humboldt ein vergilbtes Pergament mit rätselhaften Schriftzeichen und unglaublichem Inhalt:
„Steig hinab in den Krater des Sneffels
Jökull und du wirst zum Mittelpunkt der
Erde gelangen...” Unglaublich! Und
doch läßt sich der Professor überzeugen, gemeinsam mit ihm das gefährliche Abenteuer anzugehen. Steigen Sie
also hinab in die Baumannshöhle.
www.harzer-hoehlenfestspiele.eu
Wer kennt es nicht, das wohl berühmteste Märchen der Gebrüder Grimm?
Von ihren armen Eltern werden Hänsel
und Gretel zum Beerensammeln in den
Wald geschickt. Dort kommen die
hungrigen Geschwister an ein Pfefferkuchenhaus. Doch in dem Moment, als
sie etwas von dem süßen Naschwerk
abbrechen, begeben sie sich in große
Gefahr. Folgt der Abenteuerreise in die
atemberaubende Kulisse der Baumannshöhle. Nur mit Hilfe der Kinder
kann es gelingen, Hänsel & Gretel aus
der Gefangenschaft der bösen Hexe
zu befreien! Karten: 03947 - 2324
13. April, 19.30 Uhr
Satire Reinhard Straube,
Schlosstheater Ballenstedt
14. April, 19.30 Uhr
„Schlager des Jahres“,
Harzlandhalle Ilsenburg
Reinhard Straube ist seit vielen Jahren
der Star des neuen theaters halle. Eine
Ikone, der in vielen Titelrollen zu sehen
war. Gegenwärtig ist er in der Komödie „Pension Schöller“ zu erleben. Seinen Soloabend „Der fröhliche Hypochonder“ spielte Reinhard Straube bisher über 50 Mal vor ausverkauften
Häusern. Auch hier entdeckt Reinhard
Straube die eingebildete Krankheit als
die beste aller möglichen Heimatorte.
Die Untersuchung des eigenen Körpers
und der Befindlichkeiten - dies alles dient
der Bestätigung einer Tatsache: dass
das Leben ständig gefährdet und damit unlebbar ist. Tickets: 039483 - 263
Die erfolgreiche MDR TV-Show „Schlager des Jahres“ geht erstmals auf Tour.
Mit im Gepäck nur hochkarätige Künstler: Schlagertitan, Moderator und Sänger Bernhard Brink hat nur die Größen
des Deutschen Schlagers eingeladen:
G.G. Anderson, Claudia Jung, MDR
Liebling Olaf Berger und Andreas
Martin. MDR Wetterfee Maria Rothe
garantiert mit Ihren Liedern und Small
Talks gute Stimmung. Auch die vielen
Erfolge von Bernhard Brink werden
zum musikalischen Hitfeuerwerk beitragen! Karten: 039452 - 19433
37
Veranstaltungshighlights
Harz
www.fzp-wohin.de
16. - 30. April 2012
HALBERSTADT
WERNIGERODE
QUEDLINBURG
18.04., 19 Uhr Vortrag „Friedrich II. Weg
in die Geschichte“
Geschichte“, Städtisches Museum
Halberstadt
19.04., 14 Uhr Dia-Vortrag „Besuch des
europ. Parlaments“
Parlaments“, Vereinstreff Halberstadt
19.04., 15 Uhr Vortrag „Besucherbücher
des Gleimhauses“
Gleimhauses“, Gleimhaus Halberstadt
20.04., 17 Uhr Frühlingskonzert
Frühlingskonzert, Kreismusikschule Halberstadt
20.04., 19.30 Uhr Drama „Drei Schwestern“
stern“, Großes Haus Halberstadt
21. + 22.04. Oldie-Meeting Osterwieck
21.04., 15 - 18 Uhr Tag der offenen Tür
Tür,
Kreismusikschule Halberstadt
22.04., 18 Uhr Liederabend „Frauen träumen“
men“, Rathaussaal Halberstadt
23.04., 19 Uhr Lesung Dorothe Kress „Das
Wagnis - Geschichte einer Ausreise“
Ausreise“,
Bibliothekskeller Halberstadt
24.04., 19 Uhr Vortrag „Die heimischen
Fledermäuse“
Fledermäuse“, Vortragsraum Museen
Halberstadt
29.04., 15 Uhr Oper „La Traviata“
Traviata“, Großes Haus Halberstadt
18.04., 19.30 Uhr Frühlingssingen Blankenb. Singgemeinschaft, Teufelsbadklinik
Blankenburg
19.04., 12.30 Uhr Geführte Wanderung
nach Tanne
Tanne, Treff: Bahnhof Elend
19.04., 19 Uhr Offene Akademie „Hausmusik“
musik“, Kloster Michaelstein
20. - 22.04. Rockoper „Faust II“
II“, Brocken
20.04., 18.30 Uhr Podiumskonzert
Podiumskonzert, Kreismusikschule Wernigerode
20.04., 19.30 Uhr „Stunde der Klassik“
Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 Es-Dur
Es-Dur,
Hauptmann-Gymnasium Wernigerode
20. 04., 19.30 Uhr Vortrag „Reformation
und Musik“
Musik“, Gemeindehaus Hasselfelde
21. + 22.04. Cattle Days
Days, Pullman City
Hasselfelde
21.04. Sonderfahrt Traditionszug zum
Brocken
Brocken, Bahnhof Wernigerode
21.04. Tag der offenen Tür
Tür, Hochschule
Harz Wernigerode
21. + 22.04., 9.30 - 17 Uhr Werbeschau
der Philatelisten - Sonderpostamt 800 Jahre Blankenburg
Blankenburg, Rathaus Blankenburg
22.04., 17 Uhr Soiree Philharm. Kammerorchester
orchester, Gothisches Haus Wernigerode
22.04., 19.30 Uhr „Captain Cook und seine singenden Saxophone“
Saxophone“, Harzer Kultur& Kongresszentrum HKK-Hotel Wernigerode
22.04., 19.30 Uhr Uwe Steimle & Band
„Zeit heilt alle Wunder“
Wunder“, Gut Voigtländer
Blankenburg
23.04., 19.30 Uhr Vortrag „Wernigerode
in Napoleonischer Zeit“
Zeit“, Kemenate Wernigerode
23.04., 19.30 Uhr René Kollo singt „Ein
Tag, ein Jahr, ein Leben“
Leben“, Bartholomäuskirche Blankenburg
25.04., 18 Uhr Vogelstimmenwanderung
Vogelstimmenwanderung,
Treff: Himmelpforte Hasserode
25.04., 19.30 Uhr Film „Kirschblüten Hanami“ (D 2007)
2007), Kemenate Wernigerode
28.04., 9.13 Uhr Wanderung „Dem Mittelalter auf der Spur“
Spur“, Treff: Bahnhof
Blankenburg
28.04., 10 Uhr Saisoneröffnung „Kleiner
Harz“
Harz“, Bürgerpark & Miniaturenpark
Wernigerode
28.04., 19 Uhr Kabarett Frederic Hormuth
Hormuth,
„Grüne Tanne“ Elend /Mandelholz
28.04., 19.30 Uhr Wiederaufbaukonzert
„Fürstenhochzeit“ Telemannisches Collegium
gium, Großes Schloss Blankenburg
28.04., 20 Uhr Jazz „East Drive“ feat.
Olivia Trummer
Trummer, Remise Wernigerode
29.04., 9.30 Uhr Wanderung Eichenberg
Eichenberg,
Treff: Teufelsbadklinik Blankenburg
29.04., 10 Uhr Musikalischer Gottesdienst
„Jubilate“
„Jubilate“, Liebfrauenkirche Wernigerode
29.04., 15 Uhr Konzert Posaunenchor
Posaunenchor, St.
Antoniuskirche Hasselfelde
29.04., 17 Uhr Akademiekonzert „Hausmusik einmal anders“
anders“, Kloster Michaelstein
29.04., 17 Uhr Soiree Philharm. Kammerorchester
orchester, Gothisches Haus Wernigerode
16.04., 11 Uhr Lesung „Mama, mir gehts
gut...“
gut...“, BBS „H. Mette“ Quedlinburg
16.04., 16.30 Uhr Manuskriptlesung Elisa
Gad „Anna Federleicht“
Federleicht“, Kinder- u. Jugendzentrum Haltestelle Quedlinburg
16. + 17.04., 20.15 Uhr Film „Sarahs
Schlüssel
Schlüssel““ (F 2010)
2010), Studiokino Quedlinburg
17.04., 15 Uhr Kurkonzert Sven Meisezahl Akkordeon
Akkordeon, Kurzentrum Bad Suder.
17.04., 19.30 Uhr Vortrag „Das Kriegsende an der Elbe“
Elbe“, Azurit Quedlinburg
18.04., 15 Uhr Bücherfrühling - Leseratte
„Verflixt - ein nix“
nix“, Bibliothek Quedlinburg
18.04., 20 Uhr Autorenlesung Jens-Paul
Wollenberg „Drei Treppen tiefer“
tiefer“, KuZ
Reichenstr. Quedlinburg
19.04., 20 Uhr Rockkonzert mit „Karat“
akustisch
akustisch, Klubhaus Thale
20.04., 20 Uhr Kabarettistisch-musikal.
Autorenlesung H. Barth-Engelbart
Barth-Engelbart, KuZ
Reichenstr. Quedlinburg
21. + 22.04. Flohmarkt
Flohmarkt, Kleerswiese
Quedlinburg
21. + 22.04., 11 - 17 Uhr Familien-Animation „Freibeuter der Meere“
Meere“, Bodetal Therme Thale
21.04., 19.30 Uhr Ballett „Butterfly“
„Butterfly“, Großes Haus Quedlinburg
21.04., 20 Uhr Kuban. Nacht „Mi Solar“
Solar“,
Kulturzentrum Reichenstr. Quedlinburg
22. + 29.04., 11.30 - 14 Uhr Mittagsbrunch
brunch, Kurzentrum Bad Suderode
22.04., 16 Uhr Keltischer Folk Gruppe
„Tunichtgut“
„Tunichtgut“, Alte Kirche Bad Suderode
22. - 24.04., 20.15 Uhr Film „Jane Eyre“
(GB 2011)
2011), Studiokino Quedlinburg
23.04., 16 Uhr Spenden-Bücherflohmarkt
Spenden-Bücherflohmarkt,
Quartier 7 Quedlinburg
23.04., 18.30 Uhr Vortrag „Bäderkultur
in Quedlinburg“
Quedlinburg“, KVHS Quedlinburg
23.04., 19.30 Uhr Lesung „Traum aus
Stein und Federn“
Federn“, Nicolaikirche Quedlinb.
24.04., 15 Uhr Kurkonzert „Das Saale
Duo“
Duo“, Kurzentrum Bad Suderode
24.04., 19.30 Uhr Vortrag „1090. Geburtstag Quedlinb.“
Quedlinb.“, Azurit Quedlinburg
25.04., 19 Uhr Vortrag „Wilhelm v. Kügelgen in Ballenst.“
Ballenst.“, Stadtmuseum Ballenstedt
27.04., 17 Uhr Film „Die Architekten“
Architekten“,
Bildungshaus Quedlinburg
27.04., 20 Uhr Autorenlesung Susanne
Heyer „P.G.A.K.“
„P.G.A.K.“, Prinz Heinrich Quedlinb.
28. + 29.04., 11 - 17 Uhr Familien-Animation „Hexenallerlei“
„Hexenallerlei“, Bodetal Therme Thale
28.04., 11 Uhr Führung „Münzenberg
und Marienkloster“
Marienkloster“, Quedlinburg-Tourismus-Information
28.04., 15 Uhr Kaffeefrühlingskonzert
Kaffeefrühlingskonzert,
Samocca Quedlinburg
29. + 30.04., 20.15 Uhr Film „Perfect
Sense“ (D/ GB/ SWE/ DK 2011)
2011), Studiokino Quedlinburg
30.04., 11 - 17 Uhr Familien-Animation
„Hexen-Einmal-Eins“
„Hexen-Einmal-Eins“, Bodetal Therme Thale
WESTHARZ
38
17.04., 16 Uhr Vortrag „Ein gemeinsamer
Nationalpark“
Nationalpark“, Wandelhalle B. Harzburg
17.04., 19 Uhr Vortrag „Das Niederdeutsche“
sche“, Goslarer Museum am Museumsufer
18.04., 19 Uhr Vortrag „Unterird. Pumpspeicherkraftwerk Bad Grund“
Grund“, KVHS
Osterode
18.04., 19.30 Uhr Vortrag „Der Brocken
und sein kleiner Bruder Ramberg“
Ramberg“, ev. Studentengemeinde Clausthal-Zellerfeld
20. + 21.04. Goslarer Bierfest
Bierfest, Museumsufer Goslar
20.04., 19 Uhr Harzer Gourmettage, Romantischer Winkel Bad Sachsa
20.04., 16 Uhr „Virtuoes Spiel DomraPiano“
DomraPiano“, Wandelhalle B. Harzburg
21. + 28.04., 15 Uhr Carillonkonzert u.
Besichtigung
Besichtigung, Stabkirche Hahnenklee
21.04., 18 Uhr Bläserkonzert Posaunenoktett Hannover
Hannover, Schlosskirche Osterode
21.04., 20 Uhr Kabarett-Bundesliga Andreas „Spider" Krenzke & Götz Frittrang
Frittrang,
Kulturkraftwerk Goslar
22.04., 9 - 17 Uhr Osteroder Altstadtlauf
& verkaufsoff. Sonnt.
Sonnt., Innenstadt Osterode
22. + 29.04., 15 Uhr Tanztee
Tanztee, Kurhaus
Hahnenklee
22.04., 19 Uhr „Souvenir“ Das Leben der
Florence Foster Jenkins mit Desirée Nick
Nick,
Odeon-Theater Goslar
24.04., 20 Uhr Revue „Heiße Zeiten“
Zeiten“,
Stadthalle Osterode
27.04., 19 Uhr Komödie „Der Kaufmann
von Venedig“
Venedig“, Odeon-Theater Goslar
28.04., 9 - 24 Uhr Mitternachtssauna
Mitternachtssauna,
ALOHA Aqualand Osterode
28.04., 19 Uhr Comedy „Cavewoman“
„Cavewoman“,
Odeon-Theater Goslar
29.04., 11 Uhr Puppentheater „Der
Lärchenprinz“
Lärchenprinz“, Haus d. Natur B. Harzburg
19. April, 20 Uhr
Karat „akustisch“,
Klubhaus Thale
21. + 22. April
Oldie Meeting, Autohaus
Fallstein Osterwieck
21. April, 19.30 Uhr
Ballett „Butterfly“,
Großes Haus Quedlinburg
Foto: J. Meusel
Karat war in DDR-Zeiten eine der
angesagtesten Bands überhaupt,
Alben wie „Über sieben Brücken“,
„Albatros“, „Schwanenkönig“ oder
„Der blaue Planet“ gehörten zu den
erfolgreichsten Rockproduktionen.
Rockballaden wie „Über sieben
Brücken“, „Jede Stunde“, „Gewitterregen“ oder „Hab den Mond mit der
Hand berührt“ sind bis heute einzigartige Lieder, die wohl jedem bekannt sind. Mit der Tour „akustisch“
ist die Band nun auch im Klubhaus
Thale zu hören.
Tickets: 039 47/ 23 24
22. April, 9 Uhr
Osteroder Altstadtlauf
Auch in diesem Jahr findet wieder das
„O O M“ - das Osterwiecker Oldie Meeting statt. Am Samstag ab 11 Uhr
und sonntags von 10 bis 17 Uhr auf
dem Gelände Vor dem Kapellentor 4
+ 5 (Autohaus Fallstein , Osterwieck
Richtung Deersheim). Es werden vielerlei verschiedene Fahrzeuge vom Zweirad bis zum Traktor, aus den Anfängen
des Automobiles bis natürlich in die
DDR-Zeit dabei sein. Ständig finden
Vorführungen einzelner Fahrzeuge
statt, so z.B. die Präsentation der Glühkopfzündung bei alten Traktoren.
www.ostmobile-feuerstack.de
22. April, 19.30 Uhr
Captain Cook,
HKK-Hotel Wernigerode
Der in Japan stationierte amerikanische Offizier Pinkerton hat sich in die
schöne Geisha Butterfly verliebt. Als
Pinkerton sie heiraten will, ist sie überglücklich. Um sich auf ein westliches
Leben einzustellen, löst sie sich vom
Buddhismus und wird dafür von ihrer Familie verflucht. Pinkerton reist
nach Amerika. Drei Jahre wartet
Butterfly, die inzwischen seinen Sohn
geboren hat, auf seine Rückkehr. Als
der mit einer amerikanischen Frau
eintrifft und das Kind verlangt, begeht
Butterfly Harakiri.
Karten: 03946/9622-22
29. April, 15 Uhr
Oper „La Traviata“,
Gr. Haus Halberstadt
Foto: M. Messer
Mit dem 10. Osteroder Altstadtlauf
setzt der MTV Osterode die Erfolge
der vergangenen Stadtläufe fort.
Weit mehr als 1000 Läuferinnen und
Läufer haben sich bei jedem der bisherigen Altstadtläufen in verschiedenen Wettbewerben gestellt und Tausende von begeisterten Zuschauern
besuchten die Veranstaltung. Für
Nordic Walker wird es zwei Rundstrecken durch den Stadtwald (7,5
und 10,5 km) geben. Start und Ziel
sind auf dem Kornmarkt.
www.osterode.de
www.osteroderaltstadtlauf.de
Captain Cook und seine singenden
Saxophone kommen ins KiK Wernigerode! Der smarte Captain, der längst
über die Grenzen der volkstümlichen
Musik hinaus als Musiktalent sondergleichen bekannt ist, lädt diesmal mit seiner Crew ein zu einer Kreuzfahrt quer
durch die 60er und 70er Jahre des
deutschen Schlagers. Kein Song, bei
dem man nicht den Text sofort mitsingen kann! Tickets: 0 39 43 - 1 94 33
Kurtisanen sind in Paris kein Thema,
aber Mann geht hin. So kann Giorgio
der Ehe seines Sohnes Alfredo mit der
Kurtisane Violetta nicht zustimmen. Sterbenskrank erfährt Violetta einmal in
ihrem Leben eine Liebe, die so groß ist,
dass sie aus Liebe auf die Liebe verzichtet. Das Glück der Liebenden scheitert
an den Ressentiments, die Liebe selbst
jedoch überdauert.
Karten: 03941/6965-65
39
Region Anhalt - Wittenberg - Leipzig
800 Jahre Anhalt (1212 - 2012) Teil 3 - Bernburg & Zerbst
Um 1315 starb Otto II. von AnhaltAschersleben. Damit hörte die Linie fakAschersleben
tisch auf zu existieren. Dennoch gingen
die Streitigkeiten um den Besitz des
Ascherslebener Landes ca. 150 Jahre
weiter. Bernhard II. von Anhalt-Bernburg
ließ sich sofort mit dem zusätzlichen Titel
„Graf von Askanien“ ausstatten. Doch
ganz so einfach war das doch nicht, denn
sein Bruder Albrecht, der als Albrecht I.
Bischof von Halberstadt war, erhob gleichermaßen Anspruch auf die Ascherslebener Besitzungen. Die Streitigkeiten
darüber überdauerten Bernhard II., der
um 1318 starb und wurden unter Bernhard III. (gest. 1348) fortgeführt. Ja es
kam sogar zu ernsthaften Fehden (1324
und 1340) zwischen Bistum und Fürstentum. Am Ende akzeptierten die nachfolgenden Fürsten die Lehnshoheit des Bistums. Nach Bernhard IV. (1340 - 1354)
und Heinrich IV. (1354 - 1374) regierte
Bernhard V. mit seinem Schwager Otto
III. gemeinschaftlich (1374 - 1420). 1413
versetzt der letztere die Ämter Harzgerode und Güntersberge an die Landgrafen von Thüringen. Der letzte Fürst aus
der älteren Bernburgischen Linie, Bernhard VI. versuchte 1439 noch einmal mit
allen zur Verfügung stehenden Mitteln,
Aschersleben für Bernburg zu erobern.
Es misslang und 1468 starb auch er kinderlos.
Die ältesten Ahnenlinien der
Fürsten von Anhalt
deburger Erzbistum übertragen hatte,
um es dann vom Erzbistum als Lehen
wieder zurück zu bekommen. Dazu gehörte das Schloss und die alte und neue
Stadt Bernburg, Schloss und Stadt Sandersleben, Schloss und Fleck Gröbzig,
Schloss Warmsdorf sowie die Schlösser
Erxleben und Gaensefurth, Nienburg
und Güsten.
Interessant ist, dass er zwei Jahre vor Damit waren zwei Ahnenlinien vorerst
seinem Tod alle Ländereien an das Mag- verschwunden, die Ascherslebensche
und die ältere Bernburgische. Die Bernburger Linie wurde als jüngere
Bernburgische 1603 wieder neu geschaffen. Nur
die Ascherslebener Linie
blieb für immer verschwunden, weil das Land Besitz
des Bistums Halberstadt
blieb. Deshalb erhielt
Aschersleben auch kein so
stolzes Residenzschloss
wie beispielsweise Zerbst,
Dessau, Köthen oder Bern-
40
Wappen von Anhalt-Zerbst
um 1550
burg. Die Zerbster Fürsten durften sich
hingegen freuen, denn sie erhielten neben dem zeitweiligen Lehnsrecht über
Aschersleben die gesamten Bernburger
Besitzungen.
Denn das eigentliche Anhalt-Zerbst bestand vorerst aus den ostsaaleschen Besitzungen mit Dessau, Köthen und
Coswig. 1307 erst kam die Stadt Zerbst
unter Albrecht I., der sich auch Herr von
Köthen nennt, zu den anhaltischen Landen. Albrechts Söhne, Waldemar I. (Sitz
in Dessau) und Albrecht II. (Sitz in Köthen) regierten gemeinsam und erhoben
vergeblich Ansprüche auf die Mark Brandenburg. Johann I., Sohn Albrechts II.
erwarb das Amt Lindau 1370. Regierten die drei Söhne Albrechts II. erst gemeinsam, spalteten sie das Land 1396
in Zerbst (Albrechtsche Linie) und Dessau/Köthen (Sigmundsche Linie) auf.
Axel Kühling
ELBE-DAY 2012 in Torgau
Stadtfest & Historienspektakel vom 20. - 22. April
erinnern an den Tag der Begegnung an der Elbe
Mit viel Musik begeht die Elbestadt den 67. Jahrestag des
Aufeinandertreffens der Alliierten zum Kriegsende an der
Elbe bei Torgau. Am 25. April
1945 um 15.30 Uhr traf hier
eine amerikanische Patrouille
auf sowjetische Soldaten.
„Down by the riverside“ heißt
es in Torgau vom 20. - 22.
April. Jazz, Swing, Dixieland
locken tagsüber ans Elbufer.
Am Samstagabend stehen
der Elbe-Beat im Kulturhaus,
Live-Musik am Elbufer sowie
das MENK-Open-Air „Torgau und Europa“ mit 11 internationale Bands auf dem Programm. Auftakt für das Höhenfeuerwerk am Samstagabend ist der vom Marktplatz
startende Lampionumzug für
die jungen Besucher. Programm: www.elbeday.de
VINETA auf dem Störmthaler See bei Leipzig
VINETA auf dem Störmthaler
See ist ein einzigartiger
schwimmender Veranstaltungsort im Leipziger Süden.
Die VINETA symbolisiert die
verlorene Magdeborner Kirche und ist Mahnmal für die
Orte, die dem Braunkohletagebau weichen mussten. Sie
gilt als höchstes schwimmen-
des Bauwerk auf einem deutschen See. Gehen Sie auf
Bootstour zu diesem einmaligen Bauwerk. Mit spannenden Informationen zur Geschichte und Zukunft der Region. Termine: 8. & 9. April,
22. April 2012
www.vineta-störmthal.de
Tickethotline: 0341 - 140660
Anzeigen
41
Veranstaltungshighlights
www.fzp-wohin.de
ANHALT / BITTERFELD
02. - 05.04., 9 Uhr Osterferienprogramm
Osterferienprogramm,
Haus am See Schlaitz
05.04., 16 Uhr Vorlesenachmittag für Kinder
der, Stadtbibliothek Köthen
14.04. Tag der offenen Hochschultür
Hochschultür,
Hochschule Anhalt Köthen
14.04., 17 Uhr Vortrag „Menschen an der
Leine“ Holger Schüler
Schüler, Schloss Köthen
14.04., 19.30 Uhr „Black or White“ A Tribute to Michael Jackson
Jackson, Kurhaus Bernburg
15.04., 14 Uhr „Pittiplatsch auf Reisen“
Reisen“,
Stadthalle Aken
15.04., 14.30 Uhr Vortrag „Die Schusswaffen der Fam. Naumann“
Naumann“, NaumannMuseum Köthen
15.04., 15 Uhr „König Drosselbart“
Drosselbart“, Theater Bernburg
15.04., 15 Uhr Kaffee im Takt mit Gruppe
„Wolkenlos“
„Wolkenlos“, Kulturhaus Bitterfeld-Wolfen
42
Anhalt - Wittenberg - Leipzig
01. - 15. April 2012
DESSAU / ROSSLAU
03.04., 13 - 16 Uhr Großer Flohmarkt
Flohmarkt,
Hauptbibliothek Dessau
03.04., 15.30 Uhr Kinderlesung „Der
Hasenfranz“
Hasenfranz“, Bibliothek Roßlau
04.04., 17 Uhr Konzert Landes-Gitarren
Orchester
Orchester, Marienkirche Dessau
04.04., 20 Uhr „Salon Bolschewique“
Lesung Wiglaf Droste
Droste, Altes Theater Dessau
05.04., 15.30 Uhr Kinderlesung „Der
Hasenfranz“
Hasenfranz“, Hauptbibliothek Dessau
05. + 06.04., 19.30 Uhr „The 12 Tenors“
Tenors“,
Marienkirche Dessau
06.04., 17 Uhr Oper „La Bohème“
Bohème“, Großes Haus Dessau
07.04., 19 Uhr Premiere tragische Komödie „Der Besuch der alten Dame“
Dame“, Großes Haus Dessau
08.04., 15 Uhr „Der Wolf und die sieben
Geißlein“
Geißlein“, Altes Theater Dessau
LEIPZIG
08.04., 19 Uhr Oper „Faust“
„Faust“, Großes
04. - 08.04. Varietéshow „Bilder einer Haus Dessau
Ausstellung“
Ausstellung“, Krystallpalast Leipzig
05.04., 10.30 Uhr Figurentheater
„Rotkaeppchen“
„Rotkaeppchen“, Kulturhaus Boehlen
05.04., 20 Uhr Gruppe MTS „Weiter“
„Weiter“,
academixer Leipzig
05.04., 20 Uhr Die schönsten Opernchöre 2012
2012, Gewandhaus Leipzig
06.04., 15 Uhr „Lux“ Geistliche Chormusik
sik, Völkerschlachtdenkmal Leipzig
06.04., 19 Uhr „Passion“ Thomanerchor
& Gewandhausorch.
Gewandhausorch., Thomaskirche Leipzig
06. - 08.04., 20 Uhr Kabarett „Die Rache
des Lipsi-Schritts“
Lipsi-Schritts“, academixer Leipzig
07.04., 17 Uhr Orgelkonzert Michael
09.04., 17 Uhr Musical „West Side StoSchönheit
Schönheit, Gewandhaus Leipzig
ry“, Großes Haus Dessau
08.04., 15 Uhr Konzert „Martha Mödl – ry“
So war ihr Weg“
Weg“, Gohliser Schloss Lpz. 12. + 13.04., 19.30 Uhr 6. Sinfoniekon11. - 15.04. Varietéshow „Bilder einer Aus- zert „Wo das Wort aufhört…“ (Brahms,
stellung“
stellung“, Krystallpalast Leipzig
Mozart und Sibelius)
Sibelius), Gr. Haus Dessau
12.04. 10 + 15 Uhr Figurenschauspiel
Figurenschauspiel, 12. + 13.04., 20 Uhr „temptations“ TanzNeubau Stadtgesch. Museum Leipzig
abend mit Musik von Phil Von
Von, Bauhaus
12.04., 20 Uhr Kabarett Florian Schroeder Dessau
„Offen für alles...“
alles...“, academixer Leipzig
17 Uhr Abendspaziergang mit der
12.04., 20 Uhr Musical „Elisabeth - Die 13.04.,
Türmerin, Tourist-Information Dessau
wahre Geschichte der Sissi“
Sissi“, Arena Leipzig Türmerin
12. + 13.04., 20 Uhr Großes Concert 14. + 15.04. Bauhauswerkstatt für Kinder
Jugendl., Bauhaus Dessau
Gewandhausorch.
Gewandhausorch., Gewandhaus Leipzig und Jugendl.
13.04., 16.30 + 21 Uhr „Elisabeth - Die 14.04., 15.45 Uhr „Kaffee im Salon“ Sawahre Geschichte der Sissi“
Sissi“, Arena Leipzig lonorchester „Papillon“
„Papillon“, Theaterrestaurant
13.04., 20 Uhr „MDR Rathauskonzert“ Dessau
Skand. Vokalmusik
Vokalmusik, Altes Rathaus Leipzig 14.04., 17 Uhr Gr. Gala d. heiteren Muse
14.04., 15 + 20 Uhr „Elisabeth - Die wah- „Schön ist die Welt“
Welt“, Gr. Haus Dessau
re Geschichte der Sissi“
Sissi“, Arena Leipzig
15.04., 10.30 Uhr Frühlingssingen
Frühlingssingen, Gro14.04., 15 Uhr Frühlingskonzert Leipziger ßes Haus Dessau
Kammerchor
Kammerchor, Alte Börse Leipzig
17 Uhr Schauspiel „Der Turm“
Turm“,
15.04., 14.30 + 19 Uhr Musical „Elisa- 15.04.,
beth - Die wahre Geschichte der Sissi“
Sissi“, Großes Haus Dessau
Arena Leipzig
15.04., 15 Uhr Liszt-Klavierkonzert Michael Abramovich
Abramovich, Gohliser Schloss Leipzig
15.04., 18 Uhr Kammermusik „Ensemble“
Franz Schubert
Schubert, Mendelssohn-Saal
Gewandhaus Leipzig
WITTENBERG / FLÄMING
04.04., 19.30 Uhr Kabarett Ralph Richter
„Mit gutem Beispiel hinterher!“
hinterher!“, Clack Theater Wittenberg
05.04., 19 Uhr Orgelkonzert Otto-Bernhard Glüer
Glüer, Ev. Stadtkirche Bad Schmiedeberg
05.04., 19.30 Uhr Travestie, Kabarett und
Musicalshow „Ärtzlich Willkommen“
Willkommen“,
Clack Theater Wittenberg
05.04., 19.30 Uhr „Memory“ Musical &
Latino David Vilches
Vilches, Barrik Wittenberg
06. + 07.04., 19.30 Uhr Festival der Travestie
vestie, Barrik Wittenberg
07.04., 14 Uhr Führung Cranach-Höfe und
Ausstellungen
Ausstellungen, Cranach-Haus Wittenberg
07.04., 19 Uhr Menü & Kultur „Mit Luthers essen“
essen“, Alte Canzley Wittenberg
07.04., 19.30 Uhr Travestie-Varietéshow
„Illusions“
„Illusions“, Clack Theater Wittenberg
07.04., 20 Uhr Kabarett Brettl-Keller „Au(w)Ei-aá“
(w)Ei-aá“, Alaris Schmetterlingspark Wittenberg
08.04., 17 Uhr Konzert Knabenchor St.
John's College/Cambridge
College/Cambridge, Schlosskirche
Wittenberg
08.04., 19.30 Uhr Travestie-CabaretShow „Simply the Best“ Costa Divas
Divas, Clack
Theater Wittenberg
08.04., 19.30 Uhr Musicalshow „Moments“
ments“, Barrik Wittenberg
09.04., 15 Uhr Kantatengottesdienst
Kantatengottesdienst,
Schlosskirche Wittenberg
09. + 12.04., 19.30 Uhr Comedy Alexandra Herhausen & Ralph Richter „Sie und
Er u. 1000 Klagen“
Klagen“, Clack Theater Wittenberg
12.04., 19.30 Uhr „Memory“ Musical &
Latino David Vilches
Vilches, Barrik Wittenberg
13.04., 19.30 Uhr Comedy Tatjana
Meissner „Alles außer Sex!“
Sex!“, Clack Theater Wittenberg
13.04., 19.30 Uhr „Eine kleine Mühlenmusik“
musik“, Malsaal Cranach-Hof Wittenberg
13.04., 19.30 Uhr Latinoshow „Living la
vida loca“
loca“, Barrik Wittenberg
13.04., 20 Uhr Kabarett Brettl-Keller „Au(w)Ei-aá“
(w)Ei-aá“, Alaris Schmetterlingspark Wittenberg
14.04., 14 Uhr Auftakt Kulturland 2012
„Friedrichs Planstadt Zinna“
Zinna“, Kloster Zinna
14.04., 19.30 Uhr Kabarett Barbara Schüler „Du bist nur der Arsch“
Arsch“, Clack Theater
Wittenberg
14.04., 19.30 Uhr „Zarah Leander - ein
einsamer Geburtstag“
Geburtstag“, Barrik Wittenberg
14.04., 20 Uhr Kabarett Carola Bläss
„Neues aus d. Spülkästchen - Klofrau
Klothilde“
Klothilde“, Alaris Schmetterlingspark Wittenb.
15.04., 10 Uhr Kanzelrede zur Musik
Olivier Messiaens
Messiaens, Stadtkirche Wittenberg
15.04., 19.30 Uhr Kabarett Reißzwecken
„Lachpaket statt Sparpaket“
Sparpaket“, Clack Theater Wittenberg
4. April - 30. Juni
Internat. Varietéshow,
Krystallpalast Leipzig
Inspiriert von der Musik Modest Mussorgsky's, entstehen die „Bilder einer
Ausstellung“ ganz neu. Allerdings sei
verraten, dass die Show von einem
Konzertabend weit entfernt ist. Hier ist
die Leinwand die Bühne und die Künstler ihre Farben. Ein poetischer und amüsanter Ausstellungsbesuch, dargeboten
von einem Ensemble erstklassiger Artisten und umwerfender Comedy.
Tickets:: 03 41/14 06 60
7. April, 19 Uhr
Premiere „Der Besuch
der alten Dame“,
Großes Haus Dessau
Eine Kleinstadt wird in Gestalt der
milliardenschweren Witwe Claire
Zachanassian von einem Geldsegen
bedroht. Diese Stadt ist voll von hochanständigen Bürgern, doch sind die
Kassen leer. Also ist man in der Not
zu allem bereit. Doch was als Segen
hereinbricht, entpuppt sich als Rachefeldzug, denn Claire Z. hat eine alte
Rechnung zu begleichen. Vor Jahren
hieß sie Klara Wäscher und war eine
von ihnen, die aus ihrer Heimat gejagt wurde. Der Grund, sie war
schwanger von ihrem Geliebten,
doch der leugnete die Vaterschaft.
Es kam zum Prozess und ihr geliebter Alfred kaufte Zeugen, die beschworen, dass er niemals der Vater
sei. Neben ihrem siebenten Ehemann
bringt Claire einen Sarg mit und verspricht eine Milliarde, legt man ihr
den toten Alfred hinein. Der Schock
ist groß, doch der Preis scheint machbar. Karten: 0340 - 2511 - 333
8. April, 15 Uhr
Konzert „Martha Mödl“,
Gohliser Schlösschen
Erleben Sie ein berauschend vergnügliches Osterkonzert mit Ausschnitten aus
Richard Wagners berühmten Musikdramen wie „Tristan und Isolde“ , „Die
Walküre“ und „Das Rheingold“ eingebettet in eigens dafür recherchierten Interviews mit Anekdoten aus dem Leben
einer der großen Wagnerinterpretinnen des 20. Jhs. Ein außergewöhnliches Opernerlebnis mit privaten Geständnissen einer unvergesslichen
Operndiva. Katharina Wingen (dramatische Sopranistin) als Martha Mödl.
Tickets: 0341 / 58 96 90
13. April, 19.30 Uhr
9. + 12. April, 19.30 Uhr
Comedy Tatjana MeissKabarett „Sie und Er und
ner „Alles außer Sex“,
1000 Fragen“,
Clack Theater Wittenberg Clack Theater Wittenberg
14. April, 20 Uhr
Kabarett „Klofrau Klothilde“, Alaris Schmetterlingspark Wittenberg
Wer glaubt, über Beziehungskatastrophen ist schon alles gesagt, der irrt
sich gewaltig. Im Programm geht‘s mit
viel Spaß in das Unterholz des Beziehungsdickichts. Da prallen alle Klischees
und Missverständnisse aufeinander,
und zwar frontal. Zwei Stunden, zwei
Personen (Alexandra Herhausen &
Ralph Richter) über Eitelkeiten, Vorurteile und Aneinandervorbeigerede.
Wenn Sie das gesehen haben, wissen
Sie: so schlimm kann ihre Beziehung gar
nicht sein. Tickets: 03491- 45 92 45
Klothilde bietet neben dem Rundumwohlfühlprogramm für Lachmuskeln,
Geist & Seele auch noch allerlei persönlichen Service - bis hin zur Gesundheitsvorsorge - an und zudem viele Informationen. Klofrau Klothilde ist von
Berlin bis Dresden zum Markenzeichen
von Carola Bläss geworden, nachdem
sie sich schon mit „Wisch & weg“ in die
Herzen ihrer Kundschaft gespült hat.
Karten: www.brettl-keller.de
Jetzt hat sie ihn gefunden, ihren Traummann und ist trotzdem nicht zufrieden.
Mit weiblich unbestechlichem und ironischem Blick plaudert Tatjana Meissner in ihrer neuen Comedy-Show „Alles außer Sex“ über Männer, die mit
zunehmendem körperlichen Verfall
ständig von ihrem Ende sprechen und
alte Mütter, die ihr allererstes Kind mit
ihrem allerletzten Ei bekommen.
Tickets: 0 34 91 - 45 92 45
43
Veranstaltungshighlights
www.fzp-wohin.de
16. - 30. April 2012
ANHALT / BITTERFELD
DESSAU / ROSSLAU
WITTENBERG / FLÄMING
20.04., 17 Uhr „Gregorianika“
„Gregorianika“, Nikolaikirche Aken
21.04., 19 Uhr „Harfe mal anders“ Jeanine Vahldieck Band
Band,, Wasserzentrum Bitterfeld
21.04., 19.30 Uhr Oper „La Traviata“
Traviata“,
Theater Bernburg
21.04., 19.30 Uhr „Die Mathematik der
Seele“ J. S. Bach-Konzert mit „Lyriarte“
„Lyriarte“,
Schlosskapelle Köthen
22.04., 10 Uhr „Hänsel & Gretel“
Gretel“, Kulturhaus Bitterfeld-Wolfen
22.04., 14 Uhr Volksmusik & Schlager
„Die Calimderos“
Calimderos“, Hotel Garitz
22.04., 16 Uhr Oper „La Traviata“
Traviata“, Theater Bernburg
27.04., 19.30 Uhr Dia-Vortrag „Osterinsel - RapaNui“
RapaNui“, Kulturhaus Bitterfeld-Wolfen
27.04., 19.30 Uhr Komödie „Der Menschenfeind“
schenfeind“, Theater Bernburg
27.04., 19.30 Uhr „Melodien der Herzen“ Klassik bis Musical
Musical, Kurhaus Bernburg
28.04., 14 Uhr Ansegeln
Ansegeln, Muldestausee
28.04., 15 Uhr Lehrerkonzert Kreismusikschule
musikschule, Histor. Bogenhaus Löbejün
28.04., 16 Uhr Volksmusik „Die
Paldauer“
Paldauer“, Stadthalle Zerbst
29.04., 17 Uhr Konzert Kammerakademie
Halle
Halle, Theater Bernburg
16.04., 16 Uhr Lesung Lutz Sehmisch „Hölle ohne Himmel“
Himmel“, NH Hotel Dessau
17.04., 19 Uhr Lesung „Leben & Werk v.
Hermann Scheer“
Scheer“, Hauptbibliothek Dessau
18.04., 20 Uhr „Was ist denn heut` bei
Anhalts los?“
los?“, Altes Theater Dessau
18.04., 20 Uhr Kastelruther Spatzen „Live
Tour“
Tour“, Anhalt Arena Dessau
19.04., 15.30 Uhr Vorlesestunde für Kinder „Husch, das gute Gespenst“
Gespenst“, Anhalt.
Landesbücherei Dessau
19.04., 15.45 Uhr „Kaffee im Salon“ Salonorch. „Papillon“
„Papillon“, Theaterrestaurant Dessau
19.04., 16 Uhr Gr. Gala d. heiteren Muse
„Schön ist die Welt“
Welt“, Gr. Haus Dessau
19.04., 19 Uhr Film „Auf Schatzsuche in
Chemnitz. Ausgrabung eines fossilen Waldes.“
des.“, Museum für Naturkunde Dessau
20.04., 17 Uhr Romantischer Spaziergang
gang, Tourist-Information Dessau
20.04., 18.30 Uhr Film „Wörlitz rockt
Pompeji“
Pompeji“, Felseninsel Stein Wörlitz
20.04., 19.30 Uhr Trag. Komödie „Der
Besuch der alten Dame“
Dame“, Großes Haus
Dessau
20.04., 20 Uhr Captain Cook und seine
singenden Saxophone
Saxophone, Golfpark Dessau
21.04., 15.30 Uhr 6. Kammerkonzert
Kammerkonzert,
Bauhaus Dessau
21.04., 19.30 Uhr Ballett „Hotel
Montparnasse“
Montparnasse“, Großes Haus Dessau
21.04., 19.30 Uhr Premiere Volksstück
„Kasimir und Karoline“
Karoline“, Beatclub Dessau
22.04., 11 Uhr Vortrag „Wieland Wagner im Kontext der klassischen Moderne“
Moderne“,
Großes Haus/Foyer Dessau
22.04., 15 Uhr „Die drei kleinen
Schweinchen“
Schweinchen“, Altes Theater Dessau
22.04., 17 Uhr Musical „West Side Story“
ry“, Großes Haus Dessau
22.04., 20 Uhr „MYSongs“ Schauspieler
stellen sich vor
vor, Altes Theater Dessau
24.04., 18 Uhr Vortrag „Steuertipps bei
Trennung und Scheidung“
Scheidung“, Gemeindezentrum Georgenkirche Dessau
25. + 26.04., 19.30 Uhr Volksstück „Kasimir und Karoline“
Karoline“, Beatclub Dessau
27.04., 17 Uhr Abendspaziergang mit der
Türmerin
Türmerin, Tourist-Information Dessau
27.04., 19 Uhr Vortrag „Das Leben der
Emma Lady Hamilton“
Hamilton“, Schloss Luisium
28.04., 14.30 Uhr Vortrag „Von Richard
zu Richard - Wagner und Strauss"
Strauss", Großes Haus/Foyer Dessau
28.04., 19.30 Uhr „Anna-Liese von Dessau“
sau“, Altes Theater Dessau
28.04., 20 Uhr Matthias Reim & Band,
Stargast: Michelle
Michelle, Anhalt Arena Dessau
29.04., 15 Uhr Oper „Faust“
„Faust“, Großes
Haus Dessau
29.04., 19 Uhr „Wein, Weib und Gesang“
Musik von Operette bis Wiener Lied
Lied, Ratskeller Dessau
29.04., 20 Uhr Revue „Ein Abend mit
Shirley Bassey“
Bassey“, Altes Theater Dessau
30.04., 20 Uhr Oldienacht mit Originalbands 60er + 70er J.J., Anhalt Arena Dessau
18.04., 19.30 Uhr Travestie, Kabarett und
Musicalshow „Ärtzlich Willkommen“
Willkommen“,
Clack Theater Wittenberg
19.04., 19.30 Uhr Kabarett Reißzwecken
„Lachpaket statt Sparpaket“
Sparpaket“, Clack Theater Wittenberg
19.04., 19.30 Uhr „Memory“ Musical &
Latino David Vilches
Vilches, Barrik Wittenberg
20.04., 19.30 Uhr Comedy Roberto
Capitoni „Italiener weinen nicht“
nicht“, Clack
Theater Wittenberg
20.04., 19.30 Uhr Marionettentheater „Johannes Doctor Faust“
Faust“, Gemeindehaus Bad
Schmiedeberg
20.04., 19.30 Uhr „Smith Band“
Band“, Barrik
Wittenberg
20. + 21.04., 20 Uhr Kabarett „Vermischtes (im) Doppel“ Carola Bläss & Kersten
Liebold
Liebold, Alaris Schmetterlingspark Wittenberg
21.04., 17 Uhr Kammerkonzert „Reise
durch die Jhe“
Jhe“, Mönchenkloster Jüterbog
21.04., 17 Uhr Eröffnung neuer WeinGarten
Garten, Alte Canzley Wittenberg
21.04., 19.30 Uhr Konzert „Bell Book and
Candle“
Candle“, Clack Theater Wittenberg
21.04., 19.30 Uhr Heinz Erhardt Abend
mit Hanno Loyda jun.
jun., Barrik Wittenberg
22.04., 10 Uhr Komponistenporträt „Söhne & Schüler von J.S. Bach“
Bach“, Schlosskirche
Wittenberg
22.04., 15 Uhr Talentwettbewerb der Wittenberger Talenteschmiede
Talenteschmiede, Clack Theater
Wittenberg
22.04., 16 Uhr Zaubershow „Es sind Träume, die die Welt verändern“ Ewald
Grunzke
Grunzke, Mönchenkloster Jüterbog
25.04., 19 Uhr Hofkonzert mit Erik Beisswenger
wenger, ev. Pfarrhaus Bad Schmiedeberg
25.04., 19.30 Uhr Frühjahrskonzert Trio
„Ad Libitum“
Libitum“, Leucorea Wittenberg
25.04., 19.30 Uhr Kabarett Ralph Richter
„Mit gutem Beispiel hinterher!“
hinterher!“, Clack Theater Wittenberg
26. + 30.04., 19.30 Uhr Kabarett Barbara Schüler „Du bist nur der Arsch“
Arsch“, Clack
Theater Wittenberg
26.04., 19.30 Uhr „Memory“ Musical &
Latino David Vilches
Vilches, Barrik Wittenberg
27. + 28.04., 19.30 Uhr Travestie-Cabaret-Show „Simply the Best“ Costa Divas
Divas,
Clack Theater Wittenberg
27.04., 19.30 Uhr Parisshow „Barrik
Rouge“
Rouge“, Barrik Wittenberg
27.04., 20 Uhr Kabarett Carola Bläss
„Zeitenwechsel“
„Zeitenwechsel“, Alaris Schmetterlingspark Wittenberg
28.04., 16 Uhr „Tanz und Flöte“ Kreismusikschule
musikschule, Mönchenkloster Jüterbog
28.04., 20 Uhr Kabarett „Spar-Tag-iade
2012“ Carola Bläss & Kersten Liebold
Liebold,
Alaris Schmetterlingspark Wittenberg
29.04., 19.30 Uhr Travestie-Varietéshow
„Illusions“
„Illusions“, Clack Theater Wittenberg
LEIPZIG
44
Anhalt - Wittenberg - Leipzig
19. - 22.04., 19 Uhr Shakespeare-Abend
Shakespeare-Abend,
Schillerhaus Leipzig
19.04., 20 Uhr Kabarett Christoph Sieber
„Alles ist nie genug“
genug“, academixer Leipzig
20.04., 20 Uhr Peter Kraus & Band Revue
„Für immer Jeans“
Jeans“, Gewandhaus Leipzig
20. + 21.04., 20 Uhr Musiktheater Clara
Schumann-Abend
Schumann-Abend, Alte Börse Leipzig
21.04., 16 Uhr „Wettlauf zw. Hasen &
Igel“
Igel“, Stadtgeschichtl. Museum Leipzig
21.04., 20 Uhr Kathy Kelly „GodspelEuropean Tour“
Tour“, Peterskirche Leipzig
22.04., 15 Uhr Lesung „Rheinsberg“ v.
Kurt Tucholsky
Tucholsky, Gohliser Schloss Leipzig
22.04., 20 Uhr Marlon Roudette „Matter
Fixed“ Tour
Tour, Werk 2 Leipzig
23.04., 10 Uhr „Wettlauf zw. Hasen &
Igel“
Igel“, Stadtgeschichtl. Museum Leipzig
23. - 25.04., 20 Uhr Kabarett „Erwischt“
„Erwischt“,
academixer Leipzig
24.04., 20 Uhr Philipp Poisel „Projekt
Seerosenteich“
Seerosenteich“, Haus Auensee Leipzig
25. - 29.04. Varietéshow „Bilder einer Ausstellung“
stellung“, Krystallpalast Leipzig
26.04., 20 Uhr Kabarett Katrin Weber
„Solo“
„Solo“, academixer Leipzig
27.04., 16 Uhr Lesung & Musik „Da lag
Musike drin“ Kammersänger Reiner Süß
Süß,
Neubau Stadtgesch. Museum Leipzig
27. + 28.04., 20 Uhr Großes Concert
Gewandhausorch.
Gewandhausorch., Gewandhaus Leipzig
29.04., 15 Uhr Konzert „Barocke Kostbarkeiten“ Ensemble „Camerati Concertanti“
Concertanti“,
Gohliser Schloss Leipzig
29.04., 19 Uhr Soundwalk „Sinwald“
„Sinwald“,
Völkerschlachtdenkmal Leipzig
18. April, 20 Uhr
Kastelruther Spatzen,
Anhalt Arena Dessau
20. April, 17 Uhr
„Gregorianika“,
Nikolaikirche Aken
Foto: www.tappeiner.it
Die Kastelruther Spatzen sind mit ihrem
neuen Programm und Bühnenbild wieder live unterwegs. Neben ihren größten Hits im typischen „Spatzen-Sound“
werden die sympathischen Südtiroler
wieder die eine oder andere musikalische Überraschung präsentieren! Die
Kastelruther Spatzen sind die erfolgreichste volkstümliche Band im deutschsprachigen Raum. Sie stehen seit fast
28 Jahren für Erfolg.
Tickets: 018 05 / 60 70 70
20. + 21. April, 20 Uhr
Kabarett „Brettl Keller“,
Alaris Schmetterlingspark Wittenberg
Die Kabarettisten Carola Bläss &
Kersten Liebold präsentieren den
Kabarettabend „Vermischtes (im) Doppel“, der Vieles und zu den verschiedensten Themen etwas bietet – ob Eheliches, Pädagogisches, Amtliches oder
(Zwischen)Menschliches – auf jeden
Fall viel Heiteres und Wahres und viele
nur allzu bekannte Zeitgenossen und genossinnen. Ein bunter Abend für
Geist, Seele & Sinne, an dem auch das
Zwerchfell nicht zu kurz kommt.
Karten: 03491 - 666380 oder
www.brettl-keller.de
Der stilprägende Brückenschlag vom
Mittelalter in die Gegenwart gelingt
dem Chor mit der Darbietung eigener
Kompositionen. Diese zeigen, wie
Gregorianik heute klingen kann - authentisch und modern. Das Live-Programm präsentiert das aktuelle Album
„Ora et labora“ und umfasst klassische
Choräle, eigene Hits und beliebte Werke des Chores. Hier zeigt Gregorianika
auf einzigartige Weise musikalische
Vielfältigkeit und enorme Stimmgewalt.
Auf der Querflöte begleiten sie ihre eigenen spirituellen Gesänge und machen diese zu einem unvergleichlichen
Hörgenuss. Tickets: 03409 - 8 28 70
20. April, 19.30 Uhr
Comedy
Roberto Capitoni,
Clack Theater Wittenberg
In seinem neuen Programm „Italiener
weinen nicht“ begibt sich Roberto Capitoni auf die Suche nach seinen Wurzeln und sich selbst. Dabei muss er feststellen, dass sich ein Halbitaliener mit
zunehmendem Alter immer häufiger
fragt: Wer bin ich? Ein Italiener gefangen in einem deutschen Körper? Oder
umgekehrt? Berlusconi oder Beck? Ein
Einwanderer, der nach Deutschland
kam, oder ein Auswanderer aus Italien? Tickets: 0 34 91 - 45 92 45
21. April, 19.30 Uhr
20. April, 20 Uhr
Peter Kraus & Mike Kraus, „Bell Book and Candle“,
Clack Theater Wittenberg
Gewandhaus Leipzig
Peter Kraus wird mit einer großen Peter Kraus Revue - Für immer in Jeans“
auf Tour gehen, das heißt in erster Linie Musik und Rock`n`Roll nonstop.
Neben der All Star Band, den Moonlight Dancers & Sugar Babies freut sich
Peter Kraus auf seine Gäste. Erstmals
wird Sohn Mike Kraus mit ihm für ein
großes Projekt auf der Bühne stehen.
Auch mit seinem Freund Andy Lee Lang
wird Peter Kraus so richtig „Gas“ geben. Musicaldarstellerin Barbara Endl
wird Peter als „Sugar“ gesanglich und
tänzerisch begleiten.
Tickets: 018 05 / 60 70 70
Was kann es schöneres geben, gleich
mit der ersten Single einen Riesenhit zu
landen. So geschehen bei Bell Book &
Candle mit „Rescue Me“, das millionenfach über die Tresen ging, in 20 Ländern die Charts anführte. Das Trio hat
sich für den steinigeren, aber durchaus
ehrlicheren Weg entschieden. Sie wollten immer eine richtige Band sein, richtige Songs haben. Jetzt können wir mit
Jana Groß, Hendrik Röder und Andy
Birr mittlerweile das 18jährige Bandjubiläum feiern. Das jüngste Album
heißt „3 Day Under Pressure“.
Tickets: 0 34 91 - 45 92 45
45
Region Mansfeld - Saale - Unstrut
Aktionswochenenden im Landesmuseum
für Vorgeschichte Halle im April und Mai
am 21. / 22. April und am 6. Mai in der Landesausstellung „Pompeji - Nola - Herculaneum“
Am 21. und 22. April 2012,
jeweils von 10 bis 18 Uhr findet im Landesmuseum für Vorgeschichte Halle ein Aktionswochenende zum Thema
„Metall in der Antike“ statt.
Besucher können an diesen
Tagen den Handwerkern
über die Schulter schauen und
Anzeige
46
Spannendes zur römischen
Metalltechnologie erfahren.
Drei Werkstätten können besucht werden. So beschäftigt
sich der erste Bereich mit der
Herstellung eines römischen
Militärgürtels, im zweiten Bereich geht es um römische
Kurzschwerter und deren
Herstellung und im dritten Bereich geht es um die Anfertigung eines römischen Arztbesteckes. Und hier wird nicht
nachgeahmt oder nur so getan. Hier wird real gegossen,
geschmiedet, geschliffen, verziert und vernietet.
Am 6. Mai 2012 dann , auch
von 10 bis 18 Uhr wird es für
die Besucher ein besonderes
Historienspektakel zum Thema „Gladiatoren - Superstars
der Antike“ geben. Den Besucher erwarten spektakuläre
Gladiatorenkämpfe mit originalgetreuen Waffen und unterschiedlichen Kampfpaarungen. Dazu gibt es ausführliche
Erläuterungen zu antiken
Kampfausrüstungen und den
Kampftaktiken. Alle Veranstaltungen finden innerhalb der
Landesausstellung „Pompeji Nola - Herculaneum. Katastrophen am Vesuv“ statt. Weitere Informationen unter:
www.pompeji-ausstellung.de
Mammuts & Wollnashorn
in der Arche Nebra
Saisoneröffnung im
Europa-Rosarium
Die neue Sonderschau
„EISZEITRIESEN – Mammuts
in Nebra“ (bis 4.11.2012)
zeichnet ein lebendiges Bild
der eiszeitlichen Umwelt. Im
Mittelpunkt der Schau in der
Arche Nebra stehen die gewaltigen Eiszeittiere. Originale Skelette von Mammuts sowie anschauliche lebensechte
Rekonstruktionen von Mammut und Wollnashorn zeigen,
welchen Herausforderungen
sich die Eiszeitjäger stellen
mussten. Ein Highlight ist die
nachgebildete Mumie eines
Mammut-Babys, das in Sibirien gefunden wurde. Knochenfunde von Wildpferd, Ren, Eisfuchs und Schneehase – fast
alle gefunden in Nebra.
Neanderthaler und moderner
am 8. April „Der Frühling ist da!“
Mensch trotzten Kälte und Eis.
Sie passten sich an das Klima
an und entwickelten ausgefeilte Überlebensstrategien. So
entwickelte sich eine neue
Waffe, die Speerschleuder,
mit der die Reichweite der
Geschosse auf bis zu 30 m
erhöht werden konnte. Zu sehen sind Nachbildungen der
altstein-zeitlichen Venusstatuetten von Nebra, die
ebenfalls auf dem Eiszeitlagerplatz in Nebra gefunden
wurden. Sie geben einen kleinen Einblick in die magischreligiöse Vorstellungswelt der
damaligen Menschen.
Öffnungszeiten der Sonderschau täglich 10–18 Uhr.
www.himmelsscheibeerleben.de
Überall im Europa-Rosarium
zeigen die Frühblüher das
Ende des Winters an, die
Gärtner regen mit radikalen
Schnitten die Rosen zum Blühen an. Am 7. April lädt das
E-Center Sangerhausen zum
„Familientag“ im EuropaRosarium mit vielen Angeboten und Überraschungen für
Groß und Klein - ein kunter-
buntes Programm wie man es
sich zu Ostern wünscht. Am
8. April um 14 Uhr begrüßen
die Prominenten der Stadt und
Rosenkönigin Lydia I. traditionell den 1. Besucher der Saison 2012. Ein Osterspaziergang durch die größte Rosensammlung der Welt ist der
Höhepunkt eines abwechslungsreichen Wochenendes.
Anzeigen
47
48
Veranstaltungshighlights
Mansfeld-Saale-Unstrut
www.fzp-wohin.de
01. - 15. April 2012
HALLE / MERSEBURG
S-HARZ/MANSFELD/SAALE BURGENLAND/UNSTRUT
02. + 03.04., 16 Uhr „Der Junge mit der
Zauberflöte“
Zauberflöte“, Theater Märchenteppich Halle
03.04., 14 Uhr Vortrag „B. H. Brockes
Passionstext in eindrucksvollen Vertonungen“
gen“, Händel-Haus Halle
04.04., 19.30 Uhr Musikal.-literar. Abend
„Händels Dichter Barthold Hinrich
Brockes“
Brockes“, Händel-Haus Halle
04.04., 19.30 Uhr Frank Schöbel „Jubiläumsshow“
läumsshow“, Steintor-Varieté Halle
04.04., 19.30 Uhr Kabarett Matthias
Machwerk
Machwerk, Villa del Vino Halle
05.04., 19.30 Uhr Premiere „Der Schubkastendenker“
kastendenker“, Galerie Dr. Stelzer &
Zaglmaier“ Halle
05.04., 20 Uhr „Ansichten eines Clowns“
Clowns“,
neues theater Halle
06.04., 15 Uhr Konzert J. S. Bach „Johannespassion“
nespassion“, Stadtkirche Merseburg
06.04., 15 Uhr Passionsmusik zur Sterbestunde Jazz-Improvisationen v. Passionsliedern J.S. Bach
Bach, Gesundbrunnenkirche Halle
06.04., 18 Uhr „Musica sacra“ Heinrich
v. Herzogenberg „Die Passion“ op. 93
93,
Ulrichskirche Halle
06.04., 18 Uhr Musical „Anatevka“
„Anatevka“, Oper
Halle
07.04., 19.30 Uhr „Riemannoper“
„Riemannoper“, Oper
Halle
07.04., 20 Uhr „Waisen“
„Waisen“, neues theater
Halle
08. + 10.04., 19.30 Uhr „Die Weber“
Weber“,
neues theater Halle
09.04., 16 Uhr „Die kleine Frau“
Frau“, Theaterhaus Anna Sophia Halle
09.04., 18 Uhr Musical „My Fair Lady“
Lady“,
Oper Halle
11.04., 20 Uhr „Die fabelhafte Familie
Baader“
Baader“, Kulturinsel Halle
12.04., 15 Uhr „Pension Schöller“
Schöller“, neues
theater Halle
13.04., 15 Uhr Tango argentino „... ein
Schrei sucht den Himmel“
Himmel“, Pusteblume Halle-Neustadt
13.04., 19.30 Uhr Europ. Romantik &
Folksongs „Rastlose Liebe“ Ensemble
„armacord“
„armacord“, Ulrichskirche Halle
13.04., 19.30 Uhr Kabarett Ralph Richter
„Mit gutem Beispiel hinterher“
hinterher“, Villa del
Vino Halle
13.04., 20 Uhr Pop & Classic „Scala &
Kolacny Brothers“
Brothers“, Händel-Halle Halle
13.04., 20 Uhr Comedy-Dinner „Lachen
in drei Gängen“
Gängen“, Ständehaus Merseburg
14.04., 19 Uhr Komödie „Titanic - Das letzte Gericht“
Gericht“, Krug z. Grünen Kranze Halle
14.04., 19.30 Uhr Jazz Cristin Claas Trio
& Gast: Meike Koester
Koester, Ulrichskirche Halle
14.04., 19.30 Uhr Ballett „Die Schöne und
das Biest“
Biest“, Oper Halle
15.04., 11 Uhr Familienmusical „Der Traumzauberbaum 3“ R. Lakomy
Lakomy, Oper Halle
15.04., 11 Uhr 6. Sinfoniekonzert (Strauss,
Mozart, Bruckner)
Bruckner), Händel-Halle Halle
15.04., 16 Uhr Konzert Barocke Tafelmusik Ensemble „Resonantia“
„Resonantia“, Museum
Schloss Merseburg
04.04., 15 Uhr „Das Dschungelbuch“
Dschungelbuch“,
Großes Haus Eisleben
04.04., 18.30 Uhr Diavortrag „Alt Nordhausen“
hausen“, Tabakspeicher Nordhausen
05.04., 19.30 Uhr „Bezahlt wird nicht“
nicht“,
Foyer Großes Haus Eisleben
07.04., 9, 11, 13, 15 + 17 Uhr Fahrten
„Osterspaß“ d. Mansf. Bergwerksbahn
Bergwerksbahn,
Abfahrt Bahnhof Benndorf
07. + 08.04., 10 - 18 Uhr Trödelmarkt
Trödelmarkt,
Seeburg
07.04., 14.30 Uhr Premiere Drama „Der
Hofmeister“
Hofmeister“, Goethe-Theater Bad Lauchstädt
07.04., 19 Uhr Jungweinprobe Weinbauverein
verein, Kultursaal Höhnstedt
07.04., 19.30 Uhr „The Musical Dance
of Ireland“
Ireland“, Großes Haus Eisleben
07.04., 19.30 Uhr Premiere Revue „Mein
Lied ist wie Schokolade“
Schokolade“, Theater Nordhausen
07.04., 19.30 Uhr „Süße Liebe und Magenbitter“
genbitter“, Anderswelt Theater Stolberg
08.04. Osterbrunch
Osterbrunch, Restaurant EuropaRosarium Sangerhausen
08.04., 14 Uhr Spaziergang z. Saisoneröffnung, Europa-Rosarium Sangerhausen
08.04., 19.30 Uhr Loriot-Abend
Loriot-Abend, Anderswelt Theater Stolberg
08.04., 19.30 Uhr Komödie „Der letzte
d. feurigen Liebhaber“
Liebhaber“, Foyer Bühne Eisleben
09.04., 19.30 Uhr Ringelnatz-Abend
Ringelnatz-Abend, Anderswelt Theater Stolberg
12.04., 19.30 Uhr Schauspiel „Rotkäppchen-Report“
chen-Report“, Foyer Großes Haus Eisleben
13.04., 19.30 Uhr Edgar-Allan-PoeAbend
Abend, Anderswelt Theater Stolberg
13. + 14.04. „Luthers Einschulung“ Fest
mit Markttreiben
Markttreiben, Innenstadt Mansfeld
14.04., 9 - 16 Uhr Frühlingserwachen
Frühlingserwachen,
Burg und Innenstadt Querfurt
14.04., 9.45 Uhr Internat. Kyffhäuser-Berglauf
lauf, Bad Frankenhausen
14.04., 10 Uhr Apfelschnäpper Markt
Markt,
Marktplatz Bad Frankenhausen
14.04., 19.30 Uhr Liebesdrama „Philippo,
Maria & Tequila“
Tequila“, Anderswelt Theater Stolberg
14.04., 19.30 Uhr Rock'n' Roll-Show
„Buddy in Concert“
Concert“, Gr. Haus Eisleben
14.04., 20 Uhr Elvis Show Oliver Steinhoff
mit Band
Band, Mammuthalle Sangerhausen
15.04., 9 - 15 Uhr Großtauschbörse Philatelie
latelie, Waldcafé Hettstedt
15.04., 10 Uhr Wanderung „Altbergbau“
Tag d. Industriekultur
Industriekultur, Röhrigschacht Wettelrode
15.04., 10 - 17 Uhr Bauernmarkt
Bauernmarkt, Uferpromenade Seeburg
15.04., 10.30 Uhr Tag der Industriekultur
Industriekultur,
Freilichtmuseum Königspfalz Tilleda
15.04., 11 - 17 Uhr Medaillenprägen Tag
d. Industriekultur
Industriekultur, Museum Alte Münze Stolberg
15.04., 11 Uhr „Noten mit Dip“
Dip“, Marstall
Sondershausen
15.04., 14.30 Uhr Konzert „Was eine
Frau im Frühling träumt“ Salonorchester
Kaiserwalzer
Kaiserwalzer, Foyer Großes Haus Eisleben
15.04., 15 Uhr „Märchen der Welt: Italien“
en“, Anderswelt Theater Stolberg
04.04., 9 - 17 Uhr Ostermarkt
Ostermarkt, Neumarkt
Zeitz
04.04., 19.30 Uhr Vortrag „Zw. Eis und
warmen Zeiten - Klima & Umwelt z. Z. der
Neandertaler“
Neandertaler“, Arche Nebra Wangen
04.04., 20 Uhr Konzert „Edgar & Marie“
Marie“,
Taverne 11. Gebot Naumburg
06.04., 15 Uhr Andacht zur Sterbestunde
Jesus
Jesus, Schlosskirche Weißenfels
07. + 08.04. Frühlingserwachen zum
Osterfest
Osterfest, Weinhof Kloster Posa Zeitz
07.04., 14 - 18 Uhr Jungweinprobe & Kellerführung
lerführung, Winzervereinigung Freyburg
07.04., 15 Uhr Jungweinprobe
Jungweinprobe, Weingut
Frölich-Hake Roßbach
07.04., 17 Uhr Konzert „Sweelinck - Der
Organistenmacher“450. Geburtstag
Geburtstag, Fürstenhaus Weißenfels
07.04., 22 Uhr Osternacht
Osternacht, Kirche St.
Marien Weißenfels
08.04., 14 Uhr Alte Osterspiele neu entdecken + 15 Uhr Kindertheater
Kindertheater, Museum
Schloss Neu-Augustusburg Weißenfels
11.04., 18 Uhr Buchpräsentation Erika
Maier „Die Braut sagt nein“
nein“, Kulturhaus
Weißenfels
11.04., 19 Uhr Vortrag „Weißenfels in
neuen Grenzen“
Grenzen“, Museum Schloss NeuAugustusburg Weißenfels
12.04., 15.30 Uhr Vortrag „Die Franzosen in Zeitz 1814“
1814“, Bibliothek Zeitz
13.04., 19 Uhr Jungweinprobe mit Musik
& Tanz „The Hornets“
Hornets“, Weingut Triebe
Würchwitz
13.04., 19.30 Uhr Kabarett Kibitzensteiner „Wir lügen richtig“
richtig“, Kulturhaus Weißenfels
13.04., 19.30 Uhr Adonia-Teens-Musical
„Das Urteil – Pilatus und Jesus“
Jesus“, Hyzet
Alttröglitz Zeitz
13.04., 20 Uhr Autorenlesung Sascha
Gutzeit „Doktor Schock“
Schock“, Schloss Goseck
14.04., 14 - 18 Uhr Jungweinprobe
Jungweinprobe, Weingut Triebe Würchwitz
14.04., 17 Uhr Jungweinprobe mit Vortrag „Wie gesund ist Weintrinken wirklich?“
lich?“, Weinbau „Der Steinmeister“ Roßbach
14.04., 19.30 Uhr „Wind- und Saitenspiele“ Duo Klarinette & Harfe/Salzburg
Harfe/Salzburg,
Zur Alten Schmiede Naumburg
14.04., 19.30 Uhr Julia Neigel „Neigel
Neu Unplugged“
Unplugged“, Rotkäppchen Sektkellerei Freyburg
14.04., 20 Uhr Irish Folk Ensemble
„Leprechauns“
„Leprechauns“, Stephanskirche Zeitz
15.04., 9 Uhr Tag der Industriekultur
Industriekultur, Hermannschacht Zeitz
15.04., 14 Uhr Wanderung „Blumen und
Kräuter im Frühling“
Frühling“, Ossig
7. April, 14.30 Uhr
Premiere
„Der Hofmeister“,
Theater Bad Lauchstädt
Der junge Lenz schrieb 1774 mit „Der
Hofmeister“ sein erstes großes Drama.
Darin lassen zwei ungleiche Adlige ihre
Kinder nach verschiedenen Maximen
erziehen. Der eine, Fritz, besucht die
öffentliche Schule. Für die andere,
Gustchen, wurde ein Kandidat der
Theologie als Hauslehrer für einen Hungerlohn engagiert. Die beiden Zöglinge jedoch verlieben sich ineinander und
schwören sich wie Romeo und Julia
ewige Treue. Doch dann muss Fritz zum
Studium nach Halle. Und Gustchen
bleibt mit ihrem Privatlehrer zurück. Das
Drama nimmt seinen Lauf. Es ist aber
mehr als nur eine verzweifelte Liebesgeschichte. Das politische „Gegenwartsstück“ von Lenz, der kurz zuvor
selbst als Hofmeister gearbeitet hat, ist
vor allem ein Schrei nach Gerechtigkeit
eines zu seiner Zeit verkannten Genies
des Sturm und Drangs. Eine Aufführung
des neuen theaters Halle.
Karten: 034635 - 782 16
14. April, 19 Uhr
„Titanic - Das letzte
Gericht“, Anleger Krug
zum Grünen Kranze Halle
„Titanic – Das letzte Gericht“ ist Schifffahrt, Zeitreise und kulinarisches Ereignis - vor allem aber eine turbulente,
schwarzhumorige und musikalische
Komödie. In Szene gesetzt wird das letzte Dinner der First Class auf dem Luxusliner mit beißendem, schwarzen Humor.
Ein Musical im Kammerspielformat mit
erlesenen kulinarischen Genüssen.
Karten: 0345 - 5110-777
8. + 28.04., 19.30 Uhr
Loriot-Abend, AndersweltTheater Stolberg
13. April, 19.30 Uhr
Ensemble amarcord,
Ulrichskirche Halle
Bernhard Viktor (Vicco) von Bühlow
alias Loriot lebt nicht mehr. Seine Geschichten, sein Humor und seine wunderbaren Cartoonfiguren mit den so
typischen Nasen und den Problemen,
die dann zwischen diesen Figuren diskutiert werden, bleiben unvergessen
und lebendig. Wenn Christiane und
Mario Jantosch Sie zum Schmunzeln
bringen, Erinnerungen wachrufen an
viele schöne Momente, die Loriot uns
in seiner ungeheueren Vielseitigkeit beschert hat, wird er sich sicher freuen,
wenn er von oben in das Anderswelt
Theater hineinschaut. Karten: 034654
-105 50, www.anderswelt-theater.de
1992 von ehemaligen Mitgliedern des
Leipziger Thomanerchores gegründet,
zählt das Ensemble heute zu den führenden Vokalensembles weltweit. Unverwechselbarer Klang, atemberaubende Homogenität, musikalische Stilsicherheit, Charme und Witz sind die
besonderen Markenzeichen. Das facettenreiche und breitgefächerte Repertoire umfasst Gesänge des Mittelalters,
Madrigale und Messen der Renaissance, Kompositionen der europ. Romantik und des 20. Jhs. sowie A-cappella-Arrangements gesammelter Volkslieder und Songs aus Rock, Pop, Soul
und Jazz. Tickets: 03 45 - 565 50 50
14. April, 19.30 Uhr
Cristin Claas Trio,
Ulrichskirche Halle
15. April, 11 Uhr
„Traumzauberbaum 3“,
Oper Halle
Cristin Claas hat mit ihrem Trio einen
unverwechselbaren eigenen Sound
erschaffen. Im Mittelpunkt steht die
grandiose Sängerin Cristin Claas. Sie
singt vorwiegend in deutscher Sprache,
aber auch einer eigenen Fantasiesprache und spielt mit dem Gitarristen
Stephan Bormann und dem Pianisten
Christoph Reuter. Diese Band ist voller
Ideen, Witz und unterhält spielend das
Publikum, das schon nach dem ersten
Song mit offenem Mund über diese
Klangwelten staunt. Special Guest ist
die amerikanische Songwriterin Meike
Koester.
Tickets: 03 45 - 565 50 50
32 Jahre „Der Traumzauberbaum“
und 12 Tonträgerproduktionen sind
Ausdruck für die große Popularität.
Reinhard Lakomy auf der Bühne, souverän, genial und ein Meister seines
Faches, begeistert Alt und Jung. Sein
Moosmutzel ist kess und komisch und
allerliebst. Dazu gesellt sich Agga
Knack, die wilde Traumlaus, eine herrlich rotzige Göre mit großem Format
als Sängerin. Und Waldwuffel mit seinen merkwürdigen Weisheiten. Im Mittelpunkt steht immer der Traumzauberbaum. Ein Fest setzt Kinderherzen in
Flammen und bringt sie vor Spaß zum
Hüpfen. Karten: 03 45 - 5 11 07 77
49
50
Veranstaltungshighlights
Mansfeld-Saale-Unstrut
www.fzp-wohin.de
16. - 30. April 2012
HALLE / MERSEBURG
S-HARZ/MANSFELD/SAALE BURGENLAND/UNSTRUT
16.04., 19.30 Uhr 6.Sinfoniekonzert (Strauss,
Mozart, Bruckner)
Bruckner), Händel-Halle Halle
17.04., 10 + 14 Uhr Musikal. Schauspiel
f. Kinder „Herr Händel aus Halle“
Halle“, Händel-Haus Halle
17. + 18.04., 19.30 Uhr „Comedian
Harmonists“
Harmonists“, neues theater Halle
17.04., 20 Uhr Scotish Folk „North Sea
Gas“ The Best of Scotland
Scotland, Oelgrube Merseburg
18.04., 19.30 Uhr Kabarett Andrea Kulka
„Ein bunter Strauß Neurosen“
Neurosen“, Villa del
Vino Halle
19.04., 15 Uhr Vortrag „Recht = Gerechtigkeit“
tigkeit“, Bürgerhaus alternativE Halle
19.04., 19.30 Uhr „Wer die Auster liebt...“
Dinner mit Casanova
Casanova, Galerie Dr. Stelzer
& Zaglmaier“ Halle
19.04., 20 Uhr Premiere „Liebeslänglich“
„Liebeslänglich“,
neues theater Halle
19.04., 20 Uhr Peter Kraus Revue „Für
immer in Jeans“
Jeans“, Händel-Halle Halle
20.04., 16 + 21 Uhr „Die Bremer Stadtmusikanten“
musikanten“, Theater Märchenteppich Halle
20. + 21.04., 19.30 Uhr „Frau Müller
muss weg“
weg“, neues theater Halle
20.04., 20.30 Uhr „Frühstück bei Tiffany“
Tiffany“,
Puppentheater Halle
21.04., 19.30 Uhr Konzert Chor Oper
Halle „Geistliche Chormusik der Romantik“
tik“, Ulrichskirche Halle
21.04., 19.30 Uhr Anrechtskonzert Staatskapelle Halle
Halle, Schlossgartensalon Merseburg
21.04., 20 Uhr Show „Zauber der Travestie“
stie“, Steintor-Varieté Halle
22.04., 10 Uhr Musikal. Pilgern auf
Zachows Spuren
Spuren, Evang. Kirche Wörmlitz
22.04., 15 Uhr Konzert Johann-StraußEnsemble
Ensemble, Schlossgartensalon Merseburg
22.04., 15 Uhr Revue „Du musst die Männer schlecht behandeln“
behandeln“, Oper Halle
22.04., 16 Uhr Konzert 6. Klassisches
Erbe
Erbe, Kongress- & Kulturzentrum Halle
22.04., 16 Uhr Premiere Kindertheater
„Schöne Reise“
Reise“, Puppentheater Halle
22.04., 18 Uhr Musikal. Opernreise „Richard Wagners Siegfried“
Siegfried“, Oper Halle
24. + 25.04., 20 Uhr „Liebeslänglich“
„Liebeslänglich“,
neues theater Halle
25.04., 19.30 Uhr Kammermusik Händelfestspielorchester
festspielorchester, Händel-Haus Halle
26.04., 15 Uhr Pavillonkonzert „Operette sich,
wer kann“
kann“, Kongress- & Kulturzentrum Halle
26.04., 19.30 Uhr Singer/Songwriterin
Rebekka Bakken „September“
„September“, Ulrichskirche Halle
27.04., 19 Uhr „Wer die Auster liebt...“
Dinner mit Casanova
Casanova, Keramikscheune
Spickendorf
27.04., 19.30 Uhr „Verrücktes Blut“
Blut“, neues theater Halle
27.04., 20 Uhr Rock'n'Roll Show Tom
Twist
Twist, Oelgrube Merseburg
28.04., 18 Uhr Opernpremiere „Siegfried“
fried“, Oper Halle
29.04., 11 Uhr Kammermusik der Staatskapelle
kapelle, Händel-Haus Halle
16.04., 11 Uhr Jahrestag Befreiung KZ Mittelbau-Dora
telbau-Dora, Mittelbau-Dora Nordhausen
16.04., 20 Uhr Kamin-Konzert Jean
Lemon
Lemon, Burg Querfurt
18.04., 19.30 Uhr Insektenkrimi „Die
Wanze“
Wanze“, Anderswelt Theater Stolberg
20.04., 19.30 Uhr Komödie „Der tollste
Tag“
Tag“, Großes Haus Eisleben
20.04., 19.30 Uhr Gruppe „Karat“
„Karat“, Theater Nordhausen
20.04., 19.30 Uhr Konzert Heeresmusikkorps
musikkorps, Erlebnisbergwerk Sondershausen
21.04., 14.30 Uhr Drama „Der Hofmeister“
ster“, Goethe-Theater Bad Lauchstädt
21.04., 16 Uhr „Traumreise der Volksmusik“
sik“, Mammuthalle Sangerhausen
21.04., 17 Uhr Konzert Kreismusikschule
„Viva la musica“
musica“, Rosarium Sangerhausen
21.04., 19 Uhr „Gregorianika“
„Gregorianika“,
Barbarossahöhle Rottleben
21.04., 19.30 Uhr „Die Überflüssigen“
Überflüssigen“,
Hinter dem Eisernen Bühne Eisleben
21.04., 19.30 Uhr Ringelnatz-Abend
Ringelnatz-Abend, Anderswelt Theater Stolberg
21.04., 19.30 Uhr Ballett „Ravel“
„Ravel“, Theater Nordhausen
22.04., 14.30 Uhr Komödie „Der Besuch
der alten Dame“
Dame“, Theater Nordhausen
22. + 27.04., 19.30 Uhr „Der Kontrabass“
trabass“, Traditionsbrennerei Nordhausen
25.04., 15 Uhr Ballett „Ravel“
„Ravel“, Theater
Nordhausen
25.04., 18 Uhr „Frühlings Erwachen“
Erwachen“,
Theater unterm Dach Nordhausen
26.04., 19.30 Uhr Musical „West Side
Story“
Story“, Theater Nordhausen
27.04., 19.30 Uhr Revue „Mein Lied ist
wie Schokolade“
Schokolade“, Theater Nordhausen
28.04., 10 - 18 Uhr „125 Jahre Schmalspurbahnen im Harz“
Harz“, Bahnhof Nordhausen
28. + 30.04., 19.30 Uhr Premiere „Furcht
und Elend des Dritten Reiches“ Bertolt
Brecht
Brecht, Großes Haus Eisleben
28.04., 19.30 Uhr Loriot-Abend
Loriot-Abend, Anderswelt Theater Stolberg
28.04., 19.30 Uhr Sinfoniekonzert „Vollendete Noblesse“
Noblesse“, Haus d. Kunst Sondershsn.
28.04., 19.30 Uhr „Der Besuch der alten
Dame“
Dame“, Theater Nordhausen
29.04., 11 Uhr Familienmusical „Der
Traumzauberbaum 3“
3“, Theater Nordhausen
29.04., 19.30 Uhr „Der Hexenkessel“
Jahr d. Hexen
Hexen, Anderswelt Theater Stolberg
29.04., 19.30 Uhr Sinfoniekonzert „Vollendete Noblesse“
Noblesse“, Theater Nordhausen
30.04., 19.30 Uhr „Musical Night“
Night“, Theater Nordhausen
Das Veranstaltungsprogramm enthält eine Auswahl von Veranstaltungen ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben ohne Gewähr.
Alle Fotos - soweit nicht anders vermerkt - sind von den jeweiligen Veranstaltern.
17.04., 16.30 Uhr Vortrag „Ältere Frauen in einer alternden Welt“
Welt“, Volkssolidarität
Anna-Magdalena-Bach-Str. Zeitz
17.04., 18 Uhr Vorträge „Der BRABAGKomplex Tröglitz.“ + „Zeitzer Stadtbild und
VEB ZEKIWA“
ZEKIWA“, Schloss Moritzburg Zeitz
19.04., 20 Uhr Songwriter Jean Lemon
„Das Leben ist ein Baum“
Baum“, Schloss Goseck
20. - 22.04. Oldtimertreffen
Oldtimertreffen, Gut Stephanstraße Zeitz
20.04., 19.30 Uhr Kabarett Herkuleskeule
„Egoland“
„Egoland“, Bürgerhaus Hohenmölsen
20.04., 19.30 Uhr Michael Hirte live „My
Way Tour 2012“
2012“, Kulturhaus Weißenfels
20.04., 20 Uhr Irish Folk „Greenhornslive“
live“, Taverne 11. Gebot Naumburg
21. + 22.04., 10 Uhr Mittelaltertage
Mittelaltertage,
Schönburg bei Naumburg
21.04., 13 - 18 Uhr Jungweinprobe
Jungweinprobe, Wein
& Sektmanufaktur Henne Naumburg
21.04., 17 Uhr Antrittskonzert Clemens
Bosselmann
Bosselmann, Michaeliskirche Zeitz
21.04., 17 Uhr Jungweinprobe mit Vortrag „Das French Paradoxon“
Paradoxon“, Weinbau
„Der Steinmeister“ Roßbach
21.04., 17 + 20 Uhr Kabarett Pfeffermühle „Da Capo“
Capo“, Heimatverein Prießnitz
21.04., 19 Uhr „Guggenfete“
„Guggenfete“, Hyzet
Alttröglitz Zeitz
21.04., 19.30 Uhr Literar. Wein-Entdeckungsreise
ckungsreise, Weingut Fröhlich-Hake Roßbach
21.04., 20 Uhr Schlosskonzert „Barocke
Musik“
Musik“, Schloss Goseck
21.04., 21 Uhr Rockkonzert mit „DINa4“
„DINa4“,
Dorfgemeinschaftshaus Geußnitz
21. + 22.04. Jungweinprobe
Jungweinprobe, Weinhof
Kloster Posa Zeitz
22.04., 14 Uhr Exkursion „Mörderische
Wanderung“
Wanderung“, Treff: Blumenmühle Würchwitz
22.04., 15.30 Uhr „Adel verpflichtet“ zu
Gast W. v. Richter
Richter, KulturCafé Bernecker
Weißenfels
22.04., 20 Uhr Kabarett Herkuleskeule
„Radioballett“
„Radioballett“, Theater Zeitz im Capitol
25.04., 16.30 Uhr Liturgische Gesänge in
der Krypta
Krypta, Kloster Memleben
25.04., 19 Uhr „Nehm` Se`n Alten“ OttoReutter- Liederabend
Liederabend, Rathaus Zeitz
25.04., 19 Uhr Vortrag „Apotheken in
WSF um 1800“
1800“, Novalis-Pavillon Weißenfels
28.04. - 06.05. Aktivtage an Saale & Unstrut
28.04., 9 Uhr Finnelauf
Finnelauf, Tauhardt
28.04., 10 - 16 Uhr Führungen Fürstengruft
gruft, Museum Schloss Weißenfels
28.04., 17 Uhr Meisterkonzert „Barocke
Kostbarkeiten“
Kostbarkeiten“, Fürstenhaus Weißenfels
28.04., 19.30 Uhr Operetten- Gala
Gala, Hyzet
Alttröglitz Zeitz
28.04., 20 Uhr Improvisations-Theater
„TheaterTurbine“ Leipzig
Leipzig, Schloss Goseck
29.04., 15 Uhr Kindertheater & Museumsrundgang
rundgang, Museum Schloss Weißenfels
29.04., 16 Uhr UNICEF- Gala „Wasser
ist Leben“
Leben“, Michaeliskirche Zeitz
29.04., 16 Uhr Frühlingskonzert Volkchor
Langendorf
Langendorf, Kulturhaus Weißenfels
20. April, 19.30 Uhr
Komödie„Der tollste Tag“,
Großes Haus Eisleben
21. April, 19 Uhr
„Gregorianika“,
Barbarossahöhle Rottleben
Seehausen
Arendsee
Havelberg
SALZWEDEL
Osterburg
ALTMARK
Kalbe
Klötze
STENDAL
Tangermünde
Gardelegen
Tangerhütte
Oebisfelde
HALDENSLEBEN
Wolmirstedt
Genthin
BURG
BÖRDE-HEIDE-ELBE
MAGDEBURG
Gommern
Wanzleben
Oschersleben
HALBERSTADT
GOSLAR Bad
Harzburg
HALBERSTADT
Ilsenburg
DE
ERO
NIG
WER
WESTHARZ
Braunlage
OSTERODE
Bad Lauterberg
Zerbst
Staßfurt
DESSAU-ROSSLAU
WITTENBERG
FLÄMING Jessen
Annaburg
BERNBURG
Köthen
Gräfenhainichen
Könnern
Hettstedt
Bad Schmiedeberg
BITTERFELD-WOLFEN
Stolberg
Eisleben
SÜDHARZ-MANSFELD-SAALE
NORDHAUSEN
Jüterbog
ELBE-SALZLAND BITTERFELD WITTENBERGAken
Wernigerode
Blankenburg Quedlinburg Aschersleben
Elbingerode Thale
URG
NB
EDLI
QUHarzgerode
ANHALT-
Schönebeck
Egeln
Osterwieck
Seesen
Möckern
HALLE
SANGERHAUSEN
Delitzsch
MERSEBURG
HALLEMERSEB.
Querfurt
Mücheln
Bad Dürrenberg
LEIPZIG
Markranstädt
Bad Bibra Freyburg Weißenfels
NAUMBURG
BURGENLANDUNSTRUT
Zeitz
Graf Almaviva hat ein Auge auf seine
Zofe Susanne geworfen, die kurz vor
der Hochzeit mit dem Kammerdiener
Figaro steht. Figaro durchkreuzt die
Pläne des Grafen, das Recht der ersten
Nacht einzufordern. Unterstützt wird er
dabei von seiner Braut und der unglücklichen Gräfin Almaviva. Die Geschichte ist spätestens seit Mozart's Oper „Die
Hochzeit des Figaro“ allbekannt.
Karten: 03475 - 602070
28. + 30.04., 19.30 Uhr
Premiere
„Furcht und Elend des
Dritten Reiches“,
Großes Haus Eisleben
In schlichten, doch ergreifenden Szenen
hat Bertolt Brecht Alltagssituationen im
Nationalsozialismus für die Bühne geschrieben und unter dem Titel „Furcht
und Elend des Dritten Reiches“ herausgebracht. Mit einer eigens für die
Landesbühne zusammengestellten Auswahl soll nicht nur an eine dunkle Zeit
in der deutschen Geschichte erinnert,
sondern gezeigt werden, wie Politik in
den privaten Bereich eingreift: Ob es
um den Trick mit dem Kreidekreuz auf
der Schulter geht, mit dem der SA-Mann
Menschen als vermeintliche Zersetzer
ankreidet, um das Fällen eines Urteils
bezüglich eines Überfalls auf einen
Juwelierladen, das zur existentiellen Bedrohung des Richters mutiert, um Eltern,
die ihrem eigenen Kind zutrauen, als
Spitzel gegen sie benutzt zu werden Brechts Szenen treffen genau ins Mark
und geben Stoff, Kopf als auch Herzen
zu berühren. Karten: 03475 - 602070
Der stilprägende Brückenschlag vom
Mittelalter in die Gegenwart gelingt
dem Chor mit der Darbietung eigener
Kompositionen. Diese zeigen, wie
Gregorianik heute klingen kann - authentisch und modern. Das Live-Programm präsentiert das aktuelle Album
„Ora et labora“ und umfasst klassische
Choräle, eigene Hits und beliebte Werke des Chores. Hier zeigt Gregorianika
auf einzigartige Weise musikalische
Vielfältigkeit und enorme Stimmgewalt.
Auf der Querflöte begleiten sie ihre eigenen spirituellen Gesänge und machen diese zu einem unvergleichlichen
Hörgenuss. Tickets: 034671 - 54 50
29. April, 11 Uhr
„Traumzauberbaum 3“,
Theater Nordhausen
32 Jahre „Der Traumzauberbaum“
und 12 Tonträgerproduktionen sind
Ausdruck für die große Popularität.
Reinhard Lakomy auf der Bühne, souverän, genial und ein Meister seines
Faches, begeistert Alt und Jung. Sein
Moos-mutzel ist kess und komisch und
allerliebst. Dazu gesellt sich Agga
Knack, die wilde Traumlaus, eine herrlich rotzige Göre mit großem Format
als Sängerin. Und Waldwuffel mit seinen merkwürdigen Weisheiten. Im Mittelpunkt steht immer der Traumzauberbaum. Ein Fest setzt Kinderherzen in
Flammen und bringt sie vor Spaß zum
Hüpfen. Karten: 03631 - 98 34 52
Veranstaltungshinweise,
Anzeigenwünsche oder
Pressetexte bitte an:
[email protected]
Oder rufen Sie uns an:
03 91/40 11 000.
Online-Ausgabe Ihres
Freizeitplaners unter:
www.fzp-wohin.de
Impressum Anzeigenblatt
„Freizeitplaner wohin“:
Verlag Delta-D, Axel Kühling
Alt Fermersleben 77
39122 Magdeburg
Telefon: 03 91/40 11 000
Telefax: 03 91/40 10 540
Internet: [email protected]
Online-Ausgabe: www.fzp-wohin.de
© 2005 - 2012
Verlag Delta-D, Axel Kühling
Redaktion:
Axel Kühling (V.i.S.d.P.)
Realisation: Axel Kühling,
Matthias Wille, Brigitte Hallwaß
Anzeigen/Vertrieb:
Brigitte Hallwaß, Ute Steffen
Druck: Harzdruckerei Wernigerode
Für Anzeigen gilt die Preisliste 3 vom 1.
Februar 2011. Als Redaktionsschluss gilt
der 15. des Vormonats.
Erscheinen: jeweils zum 1. des Monats.
Jahresabonnement Inland: 20,- €
Eingesandte Veranstaltungstermine werden kostenlos veröffentlicht. Eine notwendige Auswahl behält sich der Verlag vor.
Für eingesandte Texte und Bilder übernimmt der Verlag keine Haftung. Alle Angaben ohne Gewähr. Nachdruck - auch
auszugsweise - nur mit Genehmigung des
Verlages. Das betrifft auch die Aufnahme
in Online-Dienste und Internet. Gerichtsstand ist Magdeburg. Verantwortlich für
den redaktionellen Teil und die Anzeigen
ist Axel Kühling, siehe Verlagsanschrift.
51
Ausstellungsempfehlungen
Altmark - Börde - Salzland
ALTMARK
BÖRDE/HEIDE
01.04. „Friedrich I. Burggraf
v. Nürnberg & Kurfürst v. Brandenburg“ (bis 31.10.), Burgmuseum Tangermünde
20.04. „Altmark und Meer“
Landschaftsbilder Angela Ufer
- Kalbe
Kalbe, Altes Wachhaus Kalbe
28.04., 17 Uhr „GeldKunst“
„GeldKunst“,
Kunsthof Dahrenstedt
bis 29.04. „Die Artemis von
Pompeji“
Pompeji“, Winckelmann-Museum Stendal
bis 22.07. „Bürgerstolz“ Jubiläumsfeiern d. Stadt
Stadt, DanneilMuseum Salzwedel
02.04., 19 Uhr „Verarmung für
Bereicherung!“ Kulturgeschichte d. Nutztiere (bis 30.11.), Börde-Museum Burg Ummendorf
bis 22.04. „Lichtexperimente“
Internat. Ausstellung d. Textil- u.
Künstlergilde
Künstlergilde, Schloss Leitzkau
bis 23.04. „Die Sammlung Jutta Gärtner“ Keramik Fa. Carstens-Uffrecht
stens-Uffrecht, Museum Haldensleben
bis 11.05. „Druckgraphiken,
Collagen & Pastell-KreideZeichnungen“ H. M. Suppé
Suppé,
Bibliothek Oschersleben
Harz
HALBERSTADT
14.04., 15 Uhr Eröffnung
„Sammelkultur im Geist d. Aufklärung. Die Bibliothek G. F.
Brandes“
Brandes“, Gleimhaus Halberstadt
bis 21.04. „Friedrich unser
Held“. Gleim und sein König
König,
Gleimhaus Halberstadt
21.04., 15 Uhr Eröffnung
„Malerei. Halberstädter Ansichten, Porträt und Landschaft“ Bärbel Schönitz
Schönitz, Städtisches Museum Halberstadt
bis 30.09. „Respekt“ Metallgestalter Johann-Peter Hinz
Hinz,
Burchardikloster Halberstadt
WERNIGERODE
04.04., 19 Uhr Vernissage
„Tansania. Tansanier. Landesporträts.“
porträts.“, Rektoratsvilla Hochschule Harz Wernigerode
28.04., 11 Uhr „Straße der Romanik en miniature“
miniature“, Bürgerpark Wernigerode
bis 30.04. „Männer in der Wissenschaft - Zwischen Karriere &
Familie“
Familie“, Haus 9 Hochschule
Harz Wernigerode
bis 13.05. „Ilsenburg - gleich
um die Ecke“ Stadtimpressionen
nen, Gr. Schloss Blankenburg
Anhalt - Wittenberg
ANHALT/
BITTERFELD
bis 30.04. Wanderausstellung
„800 Jahre Anhalt“
Anhalt“, Museum
Zerbst
bis 30.06. „unFASSbar - 500
Jahre Eulenspiegel aktuell“
aktuell“,
Museum Schloss Bernburg
DESSAU/ ROSSLAU
03.04., 17 Uhr Eröffnung „800
Jahre Anhalt“ (bis 20.05.), Museum f. Stadtgeschichte Dessau
20.04., 17 Uhr „Fremde Welt
ganz nah“
nah“, Schloss Wörlitz
21.04. „Pompeji und Herculaneum im Gartenreich“ (bis
26.08.), Schloss Wörlitz, Insel
Stein & Schloss Luisium
22.04., 15 Uhr „Histor. Naturforscher Anhalts“ & „Saurier in
der Wüste“
Wüste“, Museum für Naturkunde Dessau
26.04. „Dutch Design“ (bis
30.09.), Schloss Oranienbaum
Mansfeld - Saale - Unstrut
HALLE / MERSEBURG
52
13.04., 18 Uhr „Wilhelm Jost
- Bauen f. d. Großstadt (19121939)“ (bis 30.11.), Stadtarchiv Halle
13.04., 18 Uhr „Wilfried Fitzenreiter 1932-2008“ Erotisches & Zeitgeschichte (bis
31.05.), Stadtarchiv Halle
15.04. Yan Zoritchak „Glaskunst“ (bis 31.05.), Willi-SitteGalerie Merseburg
bis 27.05. „Die Würde des
Natürlichen“ Malerei Reinhard
Dreßler
Dreßler, Museum Landsberg
bis 08.06. Landesausstellung
„Pompeji - Nola - Herculaneum. Katastrophen am Vesuv“
Vesuv“,
Landesmuseum f. Vorgeschichte Halle
bis 17.06. „Augenschmaus-Feste & Tafeln am Merseb. Hof“,
Museum Schloss Merseburg
MAGDEBURG
bis 27.05. „Reisefotografien Indien“ Sabine Lewerenz
Lewerenz, Festung Mark
bis 27.05. „Magdeburger
Stadtansichten“ Gemälde aus
d. eigenen Sammlung
Sammlung, Kulturhistorisches Museum
bis 28.05. „Das illustrierte Flugblatt der Frühen Neuzeit“
Neuzeit“, Kulturhistorisches Museum
bis 31.05. „Fluchtschicksale Der gefährliche Weg in den
Westen“
Westen“, BStU-Außenstelle Georg-Kaiser-Straße
bis 10.06. „Wildlife“ Fotografien des Jahres
Jahres, Museum für
Naturkunde
ELBE / SALZLAND
01.04. „Thüringer Porzellan Wald-,Wild-und Haustiere“
Haustiere“,
Museumsschiff Breitenhagen
11.04., 17.15 Uhr Eröffnung
„Wenn Liebe ohne Folgen bliebe...“ mit Vortrag zur Geschichte der Verhütung (bis 28.04.),
Kreismuseum Schönebeck
bis 09.05. „Volkssolidarität ein Wohlfahrtsverein f. alle Generationen“, „Lebensfreude“
Aquarell und Acryl Susanne
Turin, „Rund ums Bier“ Manfred Klopffleisch, „KunstReich
Natur“, Fotografie Janette
Zieger
Zieger, Stadt- und Bergbaumuseum Staßfurt
QUEDLINBURG
WESTHARZ
05.04., 18 Uhr Eröffnung
„Lyonel Feininger - Ein Sinnbild
höher Wirklichkeit“ Feiningers
Holzschnitte (bis 01.07.),
Feininger-Galerie Quedlinburg
21.04. „Waldwesen“ Fotoarbeiten Christiane Schneider
(bis 13.05.), Hüttenmuseum
Thale
21.04., 15 Uhr Vernissage
Open-Air-Galerie „Leseplätzchen“ Regionale Künstler (bis
30.09.), Quartier 7 Quedlinburg
03.04. „Das Grüne Band vom
Eichsfeld bis zum Werratal“
(bis 06.05.), Haus der Natur
Bad Harzburg
bis 25.04. „Corneille“ farbige
Grafiken & Unikate aus Belgien
en, Stubengalerie StoetzelTiedt Goslar
bis 20.05. „Götter und
Helden“Grafik von Picasso bis
Beuys
Beuys, Mönchehaus Museum
Goslar
WITTENBERG
LEIPZIG
21.04., 14 Uhr Eröffnung
„Wiederaufstellung des Denkmals Friedrichs des Großen“
Großen“,
Webhaus Kloster Zinna
bis 06.05. „Tuschallerley“ Beatrice Krawatzek
Krawatzek, Mönchenkloster Jüterbog
bis 13.05. „Menschenbilder.
Lucas-Cranach-Preis 2011 für
Malerei
Malerei, Cranach-Haus Wittenberg
15.04. „Zeitgeist“ Malerei Eva
Bur am Orde (bis 06.05.),
Gohliser Schlösschen Leipzig
27.04. „Essenz der Dinge“
Design und Kunst der Reduktion (bis 16.09.), Grassi Museum f. Angewandte Kunst Leipzig
bis 13.05. „Dig, Dag, Digedag. DDR-Comic Mosaik“
Mosaik“, Zeitgeschichtliches Forum Leipzig
bis 27.05. „Entdeckung Korea! - Schätze aus dt. Museen“
Museen“,
Grassi Museum f.Völkerkunde Lpz.
bis 23.09. „Cantate!“ 800.
Geburtstag d. Thomaner
Thomaner, Neubau Stadtgeschichtl. Museum
Leipzig
S-HARZ/MANSFELD BURGENLAND
22.04., 15 Uhr Eröffnung
„Ganzheitliche Landschaftsmalerei - Die Insel Rügen“ Dr. Walter Teich (bis 15.07.), Schloss
Allstedt
bis 10.06. „Von Kaiser, König
& tanzenden Wassern“
Wassern“, Spengler Museum Sangerhausen
bis 13.05. „Vom Ende meiner
Welt ...“ Andrea Streit + „Konzentration auf d. Unwesentliche“ Peter Genßler
Genßler, Kunsthaus
Meyenburg Nordhausen
07.04., 16 Uhr „Lappland“
Peter Wenzel
Wenzel, Kloster Memleben
21.04., 15 Uhr „Novalis'
Traumreise“ (bis 20.05.),
BRAND-Sanierung Weißenfels
24.04. „Weltspielzeug“
„Weltspielzeug“,
Schloss Moritzburg Zeitz
29.04., 15 Uhr „Weißenfels
in neuen Grenzen“
Grenzen“, Museum
Schloss Weißenfels
bis 04.11. „Eiszeitriesen.
Mammuts in Nebra“
Nebra“, Arche
Nebra Wangen
schlafenden Wolf mit der Schere den
Bauch aufschneidet? Onkel Jussuf bei uns
machen das auch. Bloß mit Schaf. Guckst
du!“ Und was deutsche Werte sind, hat ja
letztlich der „Große Zapfenstreich“ für
Prinz Christian im Schloss Bellevue bewiesen. Für wahr ein großer Streich. Und alle
hatten den Zapfen. Obwohl ein Gericht
festgestellt hat, dass man den Mann getrost als Lügner bezeichnen kann, pochte
er auf die Inanspruchnahme höchster staatlicher Ehren. Als wären für ihn nicht schon
drei Lieder zu viel gewesen, nahm er auch
hier noch ein Upgrade in Anspruch. Die
„Ode an die Freude“. Wahrscheinlich, weil
darin sein Lebensmotto vorkommt: „Seid
umschlungen Millionen“. Und damit sind
nicht Menschen gemeint. Und wenn er
nicht gestorben ist, lebt Prinz Christian von
Großburgwedel nun Jahr für Jahr mit
200.000 Euro Ehrensold, einem Büro, einer Sekretärin und einem Dienstwagen
fröhlich auf unsere Kosten weiter. Sich mit
so was zu identifizieren, fällt nicht nur einem Moslem schwer.
Anzeige
Aus diesem Anlass hat Bundesinnenminister Friedrich auch so etwas wie ein Märchenbuch herausgegeben. Integrationsstudie heißt das. Darin geht es um Immigranten. Besonders um islamische. Vierundzwanzig Prozent von ihnen wollen
sich nicht mit deutschen Werten identifizieren. Zum Beispiel mit den deutschen
Volksmärchen. Hassan und Geshe lehnen
es ab wie „Hänsel und Gretel“ von ihren
Eltern im Wald ausgesetzt zu werden und
dann, um zu überleben, eine alte Frau in
den Backofen schieben zu müssen. Oder
wenn ein kleiner Schneider als tapfer gilt,
weil er zwei große Menschen mit Steinen
bewirft, bis diese tot umfallen, geschweige denn wie „Aschenputtel“ ständig im
Niedriglohnsektor schuften zu müssen,
während sich ihre Schwestern lieber Zehen und Fersen abhacken, um Karriere
machen zu können. Rucke di guh, Blut ist
im Schuh. So eine Schuhria...äh, Scharia
hätten sie auch im Islam sagen die ImmiIn diesem Jahr jährt sich die granten. Da wird auch abgehackt und
Erstausgabe der Grimmschen gesteinigt. „Also, warum sollen wir werMärchen zum 200sten mal. den wie Deutsche, wo Onkel Jäger einem
53
RAETSEL
1. - 6. Preis
je 2 Karten „Händels Open - Invisible Touch“, am 22.05.,
Innenstadt Halle
7. - 12. Preis
je 2 Karten Entdeckertour mit einem Amphibienfahrzeug auf dem
Störmthaler See, am 22.04., Krystallpalast Leipzig
13. - 14. Preis
je 2 Karten Ostrockmusical „Über 7 Brücken“, am 13.05.,
Kulturhaus Salzwedel
15. - 16. Preis
je 2 Karten Ostrockmusical „Über 7 Brücken“, am 20.05.,
Kulturhaus Thale
Wir bedanken uns herzlich bei den Veranstaltern Festevent Halle,
Krystallpalast Varieté Leipzig und der TALAS GmbH Stendal.
Gesucht wird eine Zierde des Gartens. Bitte senden Sie das Lösungswort bis zum 20. April 2012 an:
Magdeburg.
Verlag Delta-D, Alt Fermersleben 77, 39122 Magdeburg
Auslosung unter Ausschluss des Rechtsweges.
54
Waagerecht: 1 - in Firmennamen: und; 3 - ukrainischer Chor, der in unserer Region auftritt; 13 - Papyrusboot
bei Heyerdahl; 15 - Raumfahrtbehörde; 17 - Rücktritt; 18 - Schwein; 19 - Pfote; 21 - Gemüsebeilage (Mz.);
22 - Betonung; 24 - Liebreiz; 26 - Kürzel: Louisiana; 27 - konservieren im Bootsbau; 29 - kleiner Wagen; 31
- Auskunftsbüro; 32 - Saugwurm; 34 - Erwiderung beim Skat; 36 - chem. Zeichen: Natrium; 37 - Bootszubehör; 39 - Anrede; 41 - Auszeichnung; 42 - Fluss; 44 - alkoh. Mixgetränk; 45 - Verzeichnis; 48 - Hauptpunkt; 49 - Spielkarte; 50 - weibl. Vorname; 51 - Kürzel: Neues Testament; 52 - Abschiedswort; 54 - schwafeln, 58 - Wildschwein; 60 - Oper von Bizet; 62 - Bereich; 65 - Planet; 66 - stehlen; 67 - griech. Vorsilbe: bei;
68 - Possenstück; 69 - rundes Gebäckstück;
Senkrecht: 1 - Nachkomme; 2 - Senke; 3 - Betrug; 4 - Kürzel: Edition; 5 - Gebärde; 6 - Großmutter; 7 Furche, 8 - Vorname; 9 - Baumteil; 10 - Niete; 11 - Kürzel: in Ordnung; 12 - Gelenk; 13 - wispern; 14 Fußballbegriff; 16 - Fluss; 18 - Übergang; 20 - Abk. Europameisterschaft; 23 - Malmittel; 25 - arab. Laute;
28 - Hühnerprodukt; 30 - Kellner; 33 - Beleuchtungskörper; 35 - Vogel; 37 - Kaschemme; 38 - Gespenst; 40
- spaßen; 43 - Obst (Mrz.); 46 - vertraulich; 47 - Geschirrteil; 48 - Cockpit; 52 - Sologesangsstück; 53 Kante; 54 - Geistlicher; 55 - sibirischer Fluss; 56 - Gewässer; 57 - männl. Vorname; 59 - Berg auf Kreta; 61
- arab. Vorname; 63 - Großvater; 64 - Lebensbund.
Das gesuchte Lösungswort im März lautete: FRUEHLINGSBOTEN, die Lösungen unseres Gewinnspiels lauten: 1.Grafen
von Ballenstedt, 2. J.- Wolfgang von Goethe 3. Georg Philipp Telemann. Die Gewinner sind:
1. Preis - 2 Karten „Schlager des Jahres“, am 14.04., Harzlandhalle Ilsenburg - Jürgen Brauer aus Wernigerode
2. Preis - 2 Karten „Schlager des Jahres“, am 14.04., Harzlandhalle Ilsenburg - Erika Mühlbach aus Bad Suderode
3. Preis - 2 Karten „Schlager des Jahres“, am 14.04., Harzlandhalle Ilsenburg - Jens Grashoff aus Halberstadt
4. Preis - 2 Karten „Roland Kaiser“, am 14.04. Getec Arena Magdeburg - Peter Styll aus Halle/Saale
5. Preis - 2 Karten „The 12 Tenors“, am 06.04., Marienkirche Dessau - Astrid Stahlhut aus Möckern
5. Preis - 2 Karten „The 12 Tenors“, am 06.04., Marienkirche Dessau - Christina Kramer aus Halberstadt
7. Preis - 2 Karten „Der Traumzauberbaum 3“, am 15.04., Oper Halle - Ronny Jung aus Halle/Saale
8. Preis - 2 Karten „Der Traumzauberbaum 3“, am 15.04., Oper Halle - Sigrid Simon aus Bernburg
9. Preis - 2 Karten „Der Traumzauberbaum 3“, am 15.04., Oper Halle - Marlen Kramer aus Gernrode
10. Preis - 2 Karten „Der Traumzauberbaum 3“, am 09.04., Theater der Altmark Stendal - Erika Drössler aus Karstädt
11. Preis - 2 Karten „Der Traumzauberbaum 3“, am 09.04., Theater d. Altmark Stendal - Regina Farsky, Badersleben
12. Preis - 2 Karten „Gregorianika“, am 20.04., Barbarossahöhle Rottleben - Lothar Steinemann aus Nordhausen
13. Preis - 2 Karten „Gregorianika“, am 21.04., Nikolaikirche Aken - Renate Bauer aus Schönebeck
14. Preis - 2 Karten „Gregorianika“, am 21.04., Nikolaikirche Aken - G. König aus Magdeburg
15. Preis - 2 Karten „Zauber der Travestie“, am 13.04., Kulturhaus Wanzleben - Dietrich Schnock aus Schönebeck
16. Preis - 2 Karten „Zauber der Travestie“, am 13.04., Kulturhaus Wanzleben - Ulrich Ternette aus Seehausen
Wir gratulieren allen Gewinnern herzlich und freuen uns auch im Monat April auf Ihre Zuschriften.
Fotos: wikipedia: Johnny Chikago & Stadt Zeitz
GEWINNSPIEL: DREI FRAGEN ZU SACHSEN-ANHALT
FRAGE 1: Welcher Höhenzug nördlich des Harzes beheimatet einen der
größten fast reinen Buchenwälder?
FRAGE 2: Wie nannten sich die drei
Fürstentümer, welche nach dem Tod
des sächsischen Kurfürsten Johann
Georg I. 1656 im südlichen Raum
Sachsen-Anhalts entstanden?
FRAGE 3: Welchen Namen hatte die
heilig gesprochene Äbtissin (710 779/80), die am 1. Mai und in der
Nacht zuvor von christlicher Seite aus
verehrt wird?
Bitte senden Sie die Lösungen der drei
Fragen unter Angabe Ihrer Adresse
bis zum 20. April 2012 an: Verlag
Delta-D, Alt Fermersleben 77, 39122
Magdeburg
Magdeburg. Auslosung unter
Ausschluss des Rechtsweges. Damit
nehmen Sie gleichermaßen an der
Verlosung der Preise auf Seite 54 teil.
LOESUNG 03/2012
55

Documentos relacionados