Was sind Organisationssätze und wozu werden sie - Hu

Сomentários

Transcrição

Was sind Organisationssätze und wozu werden sie - Hu
Was sind Organisationssätze und wozu werden sie benötigt?
Prüfungsorganisationssätze enthalten Daten, die für die Organisation von
Prüfungen benötigt werden. Dazu zählen u.a. Angaben zum Prüfungsdatum, uhrzeit und –ort.
Welcher Prüfer nimmt die Prüfung ab, in welchem Semester findet die Prüfung
statt?
Prüfungsorganisationssätze werden in der Tabelle porg gespeichert. Zusätzlich
gibt es noch Tabellen, die z.B. die Angaben von Prüfern oder Räumen enthalten
(wird vom HU-Prüfungsservice gepflegt).
Wann sind Prüfungsorganisationssätze erforderlich?
Organisationsdaten wie Prüfer, Prüfungsdatum werden auf Zeugnissen und Listen
ausgegeben.
Organisationssätze werden vorrangig für die Anmeldung zu Prüfungen benötigt.
Anlegen von Organisationssätzen im Objekt PO
Pflichtangaben für QIS
•
•
•
•
•
Semester und Termin
Prüfer (ggf. N.N. – 000001)
Beginn der Anmeldefrist
Beginn und Ende der Anmeldefrist
Ende der Rücktrittsfrist (Rücktrittsfrist darf nicht vor Anmeldefrist enden!)
•
•
•
•
Für
Für
Für
Für
jede Prüfungsform ein Organisationssatz
jeden Prüfer ein Organisationssatz
jedes Datum ein Organisationssatz
jede Veranstaltung ein Organisationssatz
Wenn Organisationssätze in QIS nicht angezeigt werden sollen,
muss man eine der Angaben weglassen.
10.03.2010
1
Beispiel für Semester/Termin – Angaben:
parstg-Sätze sind prophylaktisch je Semester für die Termine 01 und 02
angelegt.
Werden weitere benötigt, müssten Sie sich an uns wenden.
Prüfungen am 15.7., 16.7.,
21.7. und 22.7.10
14.7.10
16.7.10
20.7.10
22.7.10
dann sollte der gleiche Termin gewählt werden
(die Studenten können sinnvoll nur einen dieser
Termine wählen) => 01
20101 01
20101 01
20101 01
20101 01
Prüfungen am 14.7., 16.7.
dann sollten verschiedene Termine gewählt
sowie am 20.8. und 22.8.10 werden (die Studenten können sinnvoll einen der
ersten beiden und bei Bedarf = Nachprüfung
/Krankheit) einen der letzten beiden Termine
wählen) => 01 für die ersten beiden und 02 für
die letzten beiden
14.7.10
20101 01
16.7.10
20101 01
20.8.10
20101 02
22.8.10
20101 02
10.03.2010
2
Es kann nach erfolgter Anmeldung zur Prüfung aus ausgegeben werden, wie viele
Kandidaten sich zur Prüfung angemeldet haben.
Außerdem sind Eingaben von Ort, Raum und den dort verfügbaren Plätzen
möglich.
(Der Raumpool wird vom HU-Prüfungsservice gepflegt.)
10.03.2010
3
Anlegen von Organisationssätzen im Objekt PO
Mindestangaben sind Semester und Termin.
Außerdem werden Prüfungsdatum und Fristen eingetragen.
Soweit bereits bekannt, kann auch hier schon der Prüfer eingegeben werden.
Er wird aus dem Prüferpool (Spalte „Prüfer aus Pool“) ausgewählt (nicht den
Namen eintippen!!).
Nach „Speichern“ und „Öffnen“ des PO-Objekts erscheint neben dem Prüferkürzel
auch der Prüfername.
10.03.2010
4
Kontrolle von Organisationssätzen über das Objekt
Organistation
Die Eingaben in den einzelnen PO-Objekten kann man leicht über das Objekt
Organisation kontrollieren. Hier ist die Übersicht besser als im einzelnen POObjekt.
10.03.2010
5
Kontrolle der Prüfungstermine in QIS
https://agnes.hu-berlin.de/luporeadonly/ rds?state=user&type=0
Testsystem Read-Only
Unmittelbare Kopplung an die Eingaben in POS
Hier können Sie sofort sehen, ob die Prüfungstermine, die Sie in POS eingegeben
haben, auch richtig angezeigt werden.
10.03.2010
6
Auswahl des Studiengangs
10.03.2010
7
Prüfungstermin wird unter der jeweiligen Prüfung angezeigt.
zwei Organisationssätze zur selben Prüfung, hier mit verschiedenen Prüfern
10.03.2010
8
https://qis.hu-berlin.de/lupodaily/rds?state=user&type=0
Testsystem Daily
Kopie der POS-Datenbank vom Vortrag
Hier können Sie kontrollieren, ob Studenten sich zu Prüfungen tatsächlich nicht
anmelden können und berechtigt zu Ihnen kommen (Voraussetzungen nicht
erfüllt).
10.03.2010
9
10.03.2010
10
Erfolgreiche Anmeldung
10.03.2010
11
Fehlgeschlagene Anmeldung
10.03.2010
12
Weitere Funktionen in QIS
Online-Leistungsspiegel
Achtung: ist kein amtliches Dokument!!
Für eine amtliche Bescheinigung sollte der Student/die Studentin zu Ihnen ins
Prüfungsbüro kommen.
10.03.2010
13
Freischalten neuer TANs
10.03.2010
14
Änderung der Postanschrift
10.03.2010
15
Anlegen und Ändern von Organisationssätzen mit dem Objekt
Organisation
Über die Erfassungsmaske im PO-Objekt können Organisationssätze nicht kopiert
oder anderweitig komfortabel manipuliert werden.
Dafür gibt es das Objekt Organisation.
Auswahl der Organisationssätze
Eine Auswahl der Prüfungsorganisationssätze erfolgt durch Eingabe von
Selektionsbedingungen in die Felder im Bereich „Auswahl der PORG-Sätze“
Dabei werden die folgenden Operatoren verwendet.
10.03.2010
16
Beispiel
Kopieren von Prüfungsorganisationssätzen aus einem vorangegangenen
Semester
Achtung: Es wird das gesamte Suchergebnis kopiert!!
10.03.2010
17
10.03.2010
18
Gleichzeitiges Füllen mehrerer Organisationssätze
Soll in mehreren Organisationssätzen in einem Feld das Gleiche eingetragen
werden, markiert man diese Organisationssätze und gibt die einzutragenden
Zelleninhalte in die entsprechenden Felder oben rechts in der Maske ein.
Durch einen Klick auf „Eintragen“ werden die entsprechenden Zellen in den
ausgewählten Organisationssätzen gefüllt.
10.03.2010
19
Sollte es zu einer Prüfungsnummer mehrere Veranstaltungen geben, nach denen
unterschieden werden muss – z.B. gleicher Prüfer und auch gleiches Datum, aber
anderes Seminar, zu dessen Thema geprüft wird – kann man die Spalte
„Bemerkung“ füllen.
Damit diese Spalte im Online-Angebot ausgewertet wird, muss AGNES dies
konfigurieren.
10.03.2010
20
Nachträgliche Änderung von Prüfungsorganisationssätzen bei bereits
erfolgten Anmeldungen
Werden im Objekt Prüfungs-Organisation ein oder mehrere Organisationssätze
geändert, zu denen es schon Anmeldungen gibt, sollen diese Leistungssätze
natürlich auch aktualisiert werden.
Zunächst werden die Organisationssätze geändert und gespeichert.
Danach werden diese Sätze markiert und danach die Schaltfläche
Leistungseintrag „lab“ angeklickt.
So werden in den entsprechenden Leistungsdatensätzen die Felder für
Prüfungsform, Prüfer, Raum, Datum und Beginn mit den Daten der
Organisationssätze überschrieben.
10.03.2010
21