Fischelner Woche_37

Сomentários

Transcrição

Fischelner Woche_37
FISCHELNER
WOCHE
n
unge
itteil
und
M
Für die Woche vom 17. September bis 23. September 2011
Neu
iedl
h
f, Sta
Ost
p in
Strüm
en
uslag
div. A
n
hove
sing
d Bö
un
vert
, Bo
erath
,
rend
Obe
ung,
onks
,D
ldorf
gsho
Köni
n,
schel
s Fi
es au
.200
ge 23
aufla
mt
Gesa
Nr. 37
Fischeln Open 2011
Mit bangem Blick zum Himmel
bauten viele Aussteller an Fischeln
Open Ihre Stände auf. Meinte es der
Wettergott gut mit den Werberingmitgliedern?
Die Geschäftsinhaber müssen brave Menschen sein, denn Petrus hatte ein Einsehen und ließ zum Nachmittag sogar zeitweise die Sonne
scheinen. So war ab dem frühen
Nachmittag an vielen Stellen kein
Durchkommen mehr möglich. Zu
interessant war das Angebot, welches die Geschäfte, Handwerksbetriebe, die Vereine und Schulen auf
der Kölner Straße anboten.
Auf den beiden Bühnen und der
Plattform zeigten viele Vereine und
Gruppen ihr musikalisches oder
sportliches Können. Besonderen
Anklang fand die von der Volksbank Krefeld gesponserte Gruppe
„Groove Company“, und die Künstler auf der Bühne am Rathaus, die
durch die Fischelner Kulturbühne
vermittelten Gruppen vorstellten.
So griff der Mitinitiator der Fischelner Kulturbühne, Joachim Watzlawik selbst zum Trommelstock und
begeisterte mit tollen Bluesklängen.
Zu einem kleinen Geheimtipp entwickelte sich die Jugendbühne
an der Kimplerstraße. Fetzige und
manchmal auch ungewohnt harte
Klänge begeisterten die Jugendlichen, die den vier frischen LiveBands bei ihren ersten Auftritten
viel Lob zollten. Road to, Proberaum, Killing Smile und Stille Welle
hießen die Gruppen, die oftmals
hier ihre ersten Meriten verdienten.
Bevor Krefelds Oberbürgermeister
Gregor Kathstede um 14 Uhr die
Veranstaltung offiziell eröffnete, war
die Modenschau wieder ein echter
Hingucker. „Die Modenschau ist ein
echtes Muss für Fischeln Open“,
fand Frau Schmolt und stellte sich
mit ihrem Herrenmodegeschäft
an die Spitze der teilnehmenden
Firmen. Die Laienmodelle, die die
trendige Mode der nächsten Sai-
Auf der Sparkassen-Bühne (v.l.): Moderator Thomas Brons, Bezirksvorsteherin Doris Nottebohm, Werberingvorsitzender Ulrich Grüttner und
Krefelds Oberbürgermeister Gregor Kathstede bei der offiziellen Eröffnung
von Fischeln Open.
son vorführten, wurden alle von den
teilnehmenden Geschäften gestellt.
„Dies unterscheidet Fischeln Open
wohltuend von anderen Veranstaltungen; hier kennt man den Inhaber
und das Personal über viele Jahre
hinweg“, so die Meinung einiger
Passanten. Auch das gastronomische Angebot war wieder vielfältig.
Auf den vielen Sitzgelegenheiten
konnte man sich ausruhen und von
Pflaumenkuchen bis Pizza alles
WIR ERFÜLLEN IHRE WOHNTRÄUME
• Wohnberatung aus einer Hand
• Teppiche + Teppichböden (eigenes Verlegeteam)
• Textile Wandbespannungen + Tapeten
• Sitzpolster-Aufbereitung + Neuanfertigung in eigener Polsterei
Polsterei
Bodenbeläge
• Gardinen + textile Sichtschutzanlagen aus eigener Fertigung
• Rollos – Jalousetten – Plisse – Lamellenanlagen
Gardinen
Sicht- und Sonnenschutz
• Vertriebspartner von Leolux-Polstermöbel und Gunther Lambert
• Gardinenstoffe – Bezugstoffe – Teppiche – Teppichböden – Stilstangen
In unserem JAB-Shop finden Sie exklusiv für Krefeld
stets die komplette Produktpalette.
RAUM- UND AUSSTATTUNG
KÖLNER STRASSE 532 · 47807 KREFELD
FON: 0 21 51-30 96-0 · FAX: 30 96 26
PARKPLÄTZE IM HOF
Polstermöbel
Shop Krefeld
Shop Krefeld
2000029-016
chen.“ Ulrich Grüttner, Vorsitzender
des Werbering Fischeln, war ebenfalls sehr zufrieden. „Das Wetter hat
mitgespielt, und die vielen tausend
Besucher motivieren uns mit ihrem
Besuch jedes Jahr aufs Neue.“ Motivation ist auch bei den Mitgliedern
des Werberings notwendig. „Leider
ist die Euphorie der letzten Jahre
stark zurückgegangen. Wir brauchen unbedingt mehr Mitglieder,
die sich aktiver für die Veranstaltungen einsetzen.“
Die Spezialbrot-Bäckerei Ullrich
im Gewerbegebiet Fichtenhain
mit neuem Café-Bereich
• Vollwertbrote
stags
• Körnerbrote Samnittbrötchen
Sch
• Spezialbrote statt o,28 €
nur 0,25 €
• Weißbrotspezialitäten
Den Schlusspunkt des Tages bildete wieder Après Open. Ab 18 Uhr
war der Parkplatz des Clemens-
Breite Straße 54
Ostwall Passagehaus
Breuershofstraße 33
Tel. o2151 / 31o233
genießen. Zufrieden zeigten sich
auch die Geschäftsleute mit dem
Besuch. „Wir verzeichnen seit Längerem ein stärkeres Interesse an
heimischen Produkten und deren
Herstellung“, so Frau Molls, Mitinhaberin der Fleischerei Wefers.
„Die Kunden sind interessierter und
vergleichen nicht nur den Preis, es
zählen auch wieder Service und Beratung“, äußerte sich Sylvia Hafels
zum veränderten Käuferverhalten.
So genossen die rund 25.000 Besucher auch den zeitgleich stattfindenden verkaufsoffenen Sonntag.
„Da ich neu in Fischeln bin, habe ich
in diesem Jahr noch nicht mitgemacht“, so Herr Thielen von Zweirad Thielen. „Aber beim nächsten
Mal bin ich mit dabei; ich werde das
Jahr nutzen und einige Aktionen
mit meinen Großhändlern abspre-
%FSOFVF#.8FS
XXXCNXEFFS
Mit dem Beginn des Gewitters zogen einige Tänzerinnen und Tänzer
Schuhe und Strümpfe aus und bewegten sich ausgelassen im Regen. In dieser Stimmung steht einer Neuauflage von Fischeln Open
2012 nichts mehr im Weg.
Red.
'SFVEFBN'BISFO
Einzigartig vielseitig: Der neue BMW 1er und das Premieren-Event.
Zeitgleich mit seiner Vorstellung auf
der IAA in Frankfurt, wird am Samstag, 17. September 2011 ab 10 Uhr
der neue BMW 1er bei Auto Becker
Klausmann mit einem vielseitigen
Premieren Event präsentiert. Der
neue BMW 1er ist dank markanter
Linien sowie der kompakten Bauweise ein echter Blickfang. Und er
ist jetzt noch sportlicher und noch
effizienter als sein Vorgänger. Einzigartige Akzente setzen auch die
kraftvollen TwinPower Turbo Benzin- und Dieselmotoren. Sie kombinieren dynamischen Fahrspaß
mit höchster Effizienz. Das mit
dem Technologiepaket BMW EfficientDynamics ausgestattete neue
Modell wartet mit einer weiteren
Innovation auf. Der serienmäßige
Fahrerlebnisschalter inklusive dem
ECO PRO Modus motiviert zum effizienten Fahren und ermöglicht es
abhängig vom individuellen Fahrverhalten, den Kraftstoffverbrauch
spielend zu reduzieren.
Einzigartig vielseitig
"CC¤IOMJDI
%&3/&6&#.8FS
&JOFJO[JHBSUJHFS$IBSBLUFSWFSEJFOUFJOFJO[JHBSUJHFT"VUPNPCJM
8JFEFOOFVFO#.8FS&SMFCFO4JFNPEFSOFTTQPSUMJDIFT
%FTJHOCFFJOESVDLFOEF"HJMJU¤UEVSDIEJFLSBGUWPMMFO#.8
5XJO1PXFS5VSCP.PUPSFOVOEI¶DITUF&GGJ[JFO[EBOLEFT
OFVFO&$0130.PEVT"NCFTUFOEJSFLUCFJTFJOFS
1SFNJFSFBN4FQUFNCFS8JSGSFVFOVOTBVG4JF
13&.*&3&".
*/,3&'&-%6/%
,&.1&/
Erstmals werden neben dem Serienmodell zwei einzigartige BMW
Design Lines angeboten. Diese beiden individualisierbaren Lines verleihen dem Fahrzeug im Exterieur
sowie im Interieur durch exklusive
Design- und Ausstattungselemente
einen deutlich eigenständigen Charakter. Sport Line oder Urban Line
– keine Frage des Geschmacks,
sondern des Charakters.
chen Erfolg sind. Stefanie Maar war
ebenfalls in der Modebranche und
bei Herstellern namhafter Kosmetikmarken tätig. Seit einigen Jahren
entwickelt sie als Personal Styling
Coach individuelle Styling-Konzepte. Sie berät Damen und Herren,
das Beste aus ihrem Typ zu machen, organisiert und begleitet den
Kleidungskauf, macht Termine bei
Frisören und Visagisten und sorgt
dafür, dass sich ihre Kunden rundum
wohl fühlen. Beim Premieren Event
am 17. September bei Auto Becker
Klausmann können Besucher Gudrun Gelling und Stefanie Maar in
unverbindlicher Atmosphäre kennen
lernen und erste Tipps zum persönlichen „Stil und Styling“ erhalten.
Power Plate testen
Den sportlichen Teil des PremierenEvents übernimmt Daniela Hütten,
Sportwissenschafterin und Inhaberin von wellsports in Krefeld-Linn.
Wellsports versteht sich als ein Institut für Sport und Gesundheit und
ist autorisiertes Power Plate Studio.
Bei der Nutzung der Power Plate
werden durch Beschleunigung
Muskelreflexe erzeugt, die um einiges intensiver sind als bei einem
herkömmlichen Muskeltraining. Mit
Sport- und Lifestyle-Event
im Krefelder Autohaus
Nicht nur das Automobil spiegelt die
Persönlichkeit wider, sondern auch
Stil und Styling des Fahrers. Was
man dabei richtig oder auch falsch
machen kann, zeigen den Besuchern des Krefelder Autohauses am
17. September 2011 die Erfolgstrainerin Gudrun Gelling und Personal Styling Coach Stefanie Maar.
Gudrun Gelling hat sich nach einer
Karriere in der Modebranche zunächst als Kommunikationstrainerin
selbständig gemacht. Heute leitet
sie eine Agentur für Erfolgstraining
und weiß, „...wie wichtig Stil und
Umgangsform...“ für den persönli-
"VUP#FDLFS,MBVTNBOO(NC)$P,(
*OEVTUSJFSJOH0TU
,FNQFO
5FM
'BY
XXXBVUPCFDLFSLMBVTNBOOEF
2101481-002
2
Marktes sehr gut besucht. Das DJTeam produzierte von der ersten
Minute eine tolle Stimmung. Auch
ein einsetzender Wolkenbruch
schaffte es nicht, diese Atmosphäre
hinwegzufegen.
Eine Frage des Charakters
2000061-001
(MPDLFOTQJU[
,SFGFME
5FM
'BY
www.1a-fernsehteam.de
2000501-014
Südschule öffnet wieder
ihre Türen
Freitag, 23. September,
19 Uhr
Franz Liszt
„Mein Kind, wär’ ich König“
„Nimm einen Strahl der Sonne“
„ Der Fischerknabe“
„Sonetto 104 des Petrarca“
„Über allen Gipfeln ist Ruh“
„Die drei Zigeuner“
u. a.
Izabela Turhan, Sopran
Volker Koletz, Klavier
Eintritt 15 Euro
KartenVORbestellung dringend erbeten.
www.konradmoenter.de
dem Power Plate Programm können bis zu 97 % aller Muskelfasern
in allen Muskelgruppen erreicht
werden und somit die Maximalkraft
und Kraftausdauer deutlich steigern. Interessierte können unter
Anleitung von Daniela Hütten die
Power Plate ausprobieren. Damit
sich die Besucher mit kleinen Kindern einen entspannten Eventbesuch gönnen können, ist für die
Unterhaltung der kleinsten Besucher durch Clown Astrid ebenfalls
bestens gesorgt. Moderne, leichte
Snacks, frische Säfte und aromatische Kaffeespezialitäten runden
das Programm ab. Die gesamten
Einnahmen aus den gastronomischen Angeboten spendet Auto
Becker Klausmann traditionell der
Back To School Foundation e.V..
Der Kempener Förderverein kümmert sich um die Schulausbildung
malawischer Waisen.
So vielseitig wie der neue BMW
1er – das Premieren-Event am 17.
September in Krefeld und Kempen.
In Stahldorf wird
gesammelt
Ab dem 19. 09. sind die ehrenamtlichen Sammler des Bürgervereins
Krefeld-Stahldorf wieder unterwegs, und sammeln für den Martinszug. Helfen Sie uns durch eine
großzügige Spende, dass auch in
diesem Jahr jedes Kind und jeder
ältere Bürger über 70 Jahre eine
wohlgefüllte Tüte bekommt. Der
Bürgerverein bedankt sich im voraus für die freundliche Aufnahme
der Sammler und für die Spende.
GUTSCHEIN
Ausschneiden und sparen!
en!
Batteriewechsel für
eine Armbanduhr
zum Aktionspreis
tionspreis
von nur
LIEDERABEND
Am Samstag, den 24. 09. öffnet die
Südschule (Kölner Str. 667) wieder
allen interessierten Eltern und künftigen Schulneulingen ihre Türen.
In der Zeit von 9.00 Uhr bis 11.00
Uhr sind alle herzlich eingeladen,
die Schule kennenzulernen und
Unterricht in neuen und modernen
Klassenräumen hautnah mitzuerleben. Es wird Unterricht in den
verschiedenen Fächern (Deutsch,
Mathe, Englisch, Kunst, Musik,
etc.) in jahrgangsübergreifenden
und integrativen Gruppen sowie
in jahrgangsgebundenen Gruppen
gezeigt. Die Südschule arbeitet seit
vielen Jahren erfolgreich jahrgangsübergreifend und integrativ. Das bedeutet, dass in jeder Klasse Kinder
aus dem ersten, zweiten, dritten
und vierten Schuljahr gemeinsam
lernen. Darüber hinaus lernen in
vier Klassen Kinder mit und ohne
Behinderung von- und miteinander.
Ebenfalls stellen sich an diesem
Tag der Offene Ganztag und der
Förderverein vor. Als direkte Ansprechpartner stehen Schulleitung,
Erzieherinnen und Eltern während
des gesamten Vormittags zur Verfügung. Natürlich können nach dem
Unterricht gezielte Fragen auch mit
den Lehrkräften besprochen werden. Am Montag, den 19. 09. findet
um 20.00 Uhr im Foyer ein Informationsabend für alle interessierten
Eltern zukünftiger Schulneulinge
statt. Weitere Informationen gibt es
unter www.suedschule-krefeld.de.
2,%
2000021-017
PERSONAL TRAINING | PHYSIOTHERAPIE
Das Team der Körperwerkstatt bedankt sich für das
überwältigende Interesse und die zahlreiche Teilnahme
am Gewinnspiel. Die Gewinnnummern lauten:
125, 192, 235, 268, 322, 362, 448, 480, 489, 526
Herzlichen Glückwunsch!
Setzen Sie sich mit der Körperwerkstatt in Verbindung,
um einen Termin zu vereinbaren.
Alexandra Schmidt
+49 (0)177 434 69 83
[email protected]
Kölnerstr. 560
D-47807 Krefeld www.diekoerperwerkstatt.com
2007105-001
2006745-002
3
2000405-006
Ihr kompetenter Partner
für technische Gebäudeausrüstung
Heizung • Lüftung • Sanitär • Klima
Öl- und Gasfeuerungen • Kundendienst
Obergath 126 · 47805 Krefeld
Telefon 0 21 51 / 3 19 50 · Fax 31 95 20
auf „Am Weilerhof“ über der A 57
und über die Bahn hinweg. Auf dem
Strümper Weg erreichen wir nach
knapp 15 km Fischeln.
Lothar Neubauer
Brotdosen für i-Dötzchen
Serie: Radwanderungen von Fischeln aus
Kleiner Rundkurs zu den Strümper Wildschweinen
„An der Alten Burg“
Mit dem Herbst und dem möglicherweise unbeständigeren Wetter
kommt auch die Zeit der kürzeren
Radtouren. Deshalb schlägt die
Fischelner Woche eine verkehrsferne Kleintour zu den Wildschweinen nach Strümp vor. Wir radeln
die Dohmenstraße hinaus bis zum
Ende, biegen nach links, überqueren die B9 und fahren unmittelbar
hinter der K-Bahn auf dem Parallelweg nach rechts bis zum Ende,
dann links und rechts auf den Görgesheideweg in Osterath. Nach 500
m geht‘s links auf den Meyersweg,
hinter der Bahn leicht bergab und
danach nach rechts auf den Grünen Weg. Nach links folgen wir der
Strümper Straße bis kurz vor der
BAB-57-Überquerung und biegen
nach links in das kleine Wäldchen
hinein nach Norden. Nach rechts
gesehen haben, geht es in Fahrtrichtung heimwärts bis zur Schlossstraße, unter der A 44 hindurch, am
Schloss Pesch vorbei, nach links
überqueren wir die B 57und erreichen nach insgesamt 7 km in einer
kleinen Linksbiegung unter hohen
Bäumen „An der Alten Burg“ 14
das Waldschweingehege von Friedel Kreidel. Vor 40 Jahren hatte
er von einer Jagd einen winzigen,
halb verhungerten „mutterlosen“
Frischling-Keiler mitgebracht und
mit der Flasche großgezogen. Mit
zwei jungen Sauen begründete er
damals seine kleine Wildschweinzucht, die er seither als Hobby betreibt. Friedel Kreidel: „Pro Jahr verputzen die neben einigem Weizen
rund 2 Tonnen Mais. Wenn allerdings Wanderer reichlich geeignete
Speisenreste mitbringen, wird es
etwas weniger. Damit keine Inzucht
entsteht, verkaufe ich die Jungtiere
und auch, um alles zu finanzieren.“
Wenn wir uns am Schweineidyll satt
Auch in diesem Jahr schenkte der
Bürgerverein Königshof den 60
neuen Schülerinnen und Schülern
der Grundschule Königshof zur
Begrüßung eine blaue KönigshofBrotdose. Schulleiter Wolfgang
Lueg bedankte sich bei den Vertretern des Bürgervereins, Birgit Dreyer, Ingrid Hoff und Peter Schiffer,
für die Geschenke. Er wies in seiner Ansprache auf das Königshofer
Netzwerk hin, das sich durch die
gute Zusammenarbeit von Schule,
Kirche, Bürgerverein und den Königshofer Sportvereinen auszeichnet. Er ermutigte die Eltern sich in
dieses Netzwerk durch Mitgliedschaft und Mitarbeit einzubringen.
Stolz präsentieren Elena Casagranda, Lukas Schaffelt und Victor Bleier
ihre Schultüten auf dem Hof der Grundschule Königshof.
Friedel Kreidel bei der Fütterung: „Die Wildschweinrotte zählt insgesamt
17 Stück, davon 3 Sauen.“ Und Enkel Fabian ergänzt: „Und 1 Keiler!“
Rene Freudenberg und Lea Hain hatten ihren ersten Schultag als i-Dötzchen
in der Südschule.
Fotos: Königs
Alexianer Krefeld GmbH: 8. Reha-Aktionstag
Spannender Aktionstag für jung
und alt mit vielen Infos und Demonstrationen zum Staunen. Unter
dem Motto „Behindert ist man nicht
– behindert wird man“ zeigt das
Zentrum für ambulante neurologische Rehabilitation am Samstag,
den 24. 09. 2011 von 10 bis 14 Uhr
Informationen, Demonstrationen
und Mitmachaktionen, die unter
anderem für die zahlreichen Barrieren im Alltag sensibilisieren sollen. Der jährliche Reha-Aktionstag
findet bereits zum achten Mal statt
und ist an den Deutschen Reha-Tag
2000053-025
4
„REchtzeitig HAndeln – REHA ist
Vielfalt“ gekoppelt. Privatdozent Dr.
Hans-Jürgen von Giesen ist Chefarzt der Klinik für Neurologie und
Initiator des Reha-Aktionstages. Er
erläutert zum Anlass seines langjährigen Engagements: „Der Hintergrund dieses Reha-Aktionstages
ist ein gesellschaftlich ungeheuer
bedeutsamer. Es geht darum, zu
verdeutlichen, dass Rehabilitation
als vernetztes System Lösungen
bereitstellt, um der Gesellschaft,
der Wirtschaft und jedem Einzelnen
ein hohes Maß an Zuverlässigkeit,
Qual
Qu
allit
a
itä
ätt aus
ä
us Fam
mil
ilie
lie
ent
ntrradi
adi
dition
n
47807 Krefeld-Fischeln · Marienstraße 87 · Tel. 0 21 51/30 26 59
Öffnungszeiten:
Mo., Di., Fr. 8.00 –13.00 Uhr und 15.00 – 18.30 Uhr, Mi. 8.00 – 13.00 Uhr,
Do. 8.00 – 18.00 Uhr (Wochenmarkt), Sa. 7.30 – 13.00 Uhr
Zur Oktoberfestzeit wieder im Programm:
Weißwurst »Münchener-Art«
Dr. Hans-Jürgen von Giesen
aus eigener Herstellung
Patienten mit neurologischen Erkrankungen und deren Angehörige
werden beim Reha-Aktionstag interessante Erkenntnisse mit Relevanz
für den Alltag gewinnen. Ist es zum
Beispiel nicht spannend, einmal
der Jahreszeit entsprechend von
den gesundheitlichen Vorzügen von
Nüssen zu hören – und nicht nur
von deren Kalorien? Oder man lässt
sich zeigen, wie eigentlich die Therapie von Schluckstörungen funktioniert. Das Programm ist durchaus
vergleichbar mit dem eines naturwissenschaftlichen Erlebnisparks,
nur dass die Besucher hier Informationen aus erster Hand erhalten.
Die Vielfalt der Rehabilitation wird
sprichwörtlich spürbar. Mit medizinischen Kurzvorträgen werden die
praktischen Teile des Aktionstages
unterfüttert, so dass sich aus den
Vorträgen ergebende weitere Fragen leicht bei den zahlreichen Experten klären lassen.
Rostbratwurst »Fränkische Art«
2006741-033
Stabilität und Zukunftsfähigkeit zu
garantieren. Ein wichtiger Schwerpunkt ist da die berufliche Rehabilitation.“ Ein besonderer Fokus des
Aktionstages ist daher die Einbindung von Partnern der beruflichen
Rehabilitation. Dr. von Giesen freut
sich, dass zwei Expertinnen auf
diesem Gebiet mit Vorträgen und
als Ansprechpartner am Aktionstag
mitwirken: „Das Netzwerk Rehabilitation funktioniert. Das zeigt auch
die Bereitschaft von Frau Katrin
Gerdes vom Gesundheitsmanagement der Siempelkamp Gießerei
Service GmbH Krefeld und Frau
Sarah Richter vom Berufsförderungswerk Oberhausen, am Aktionstag aktiv teilzunehmen.“ Sie
werden über die Erfahrungen aus
dem Gesundheitsmanagement eines großen Industrieunternehmens
und die Schnittstellen von betriebsärztlichem Dienst und ambulanter
Rehabilitation berichten. Nicht nur
Frei parken
ucher!
für alle Bes
Süddeutsche Schinkenwurst
mit Zwiebeln, Senfkörnern und Petersilie
Als schmackhafter Begleiter:
original bayrischer süßer Senf im Angebot
(Fa. Händlmeier)
Herzhafte backfertige Fleischkäse-Rohmasse in
Alu-Schalen ab 250-g-Portionen
Vorbestellung möglich
Linsen-, Kartoffel-, Erbsen-, Graupen- und Gulaschsuppe 0,5 l und 1,0 l Portionen ständig gefroren vorrätig
Spitzenqualität zu fairen Preisen
2000046-015
Für Leute, die wissen wollen,
was um SIE herum passiert!
FISCHELNER
WOCHE
ga d e r
r Ha lssc h la
e
d
g
n
u
s
s
ert e
e
M
g der Blu tw
u nd Mess u n
8. REHA-AKTIONSTAG
REchtzeitig HAndeln – REHA ist Vielfalt
lichkeiten
Unsere Räum gängig.
lzu
sind rollstuh
parkplätze
n
Behinderte
h in
befinden sic
r Nähe.
unmittelbare
Samstag, 24. September 2011, 10 bis 14 Uhr
Zentrum für ambulante neurologische Rehabilitation
///// Punkte sammeln für Ihr Bonusheft mit kostenlosen Messungen
von
Cholesterin,
Blutzucker,
Blutdruck und Fettgewebeanteil
///// Informationen aus erster Hand
zur Rehabilitation ///// Besichtigung der verschiedenen Therapiebereiche ///// Medizinische Vorträge
///// Essen als Erlebnis der Sinne
///// Gesunde Snacks in der Vitaminbar ///// Praktische Demonstrationen und Mitmach-Aktionen
Alexianer Krefeld GmbH | Dießemer Bruch 81 | 47805 Krefeld
T (02151) 334-0 | [email protected] | www.alexianer-krefeld.de
www.alexianer.de | www.alexianerkloster.de
2001678-014
5
Herbst
im Garten
So gelingt die Herbst-Bepflanzung
möglicherweise nicht auf. Achten
Sie auch auf die Erde der Pflanzen:
Klatschnasse Exemplare lässt man
ebenso wie solche mit ausgetrocknetem Ballen besser stehen.
Wichtige Voraussetzung, damit
sich die Mühe einer neuen HerbstBepflanzung auch lohnt und die
Pracht lange hält, sind gesunde,
kräftige Pflanzen. Wählen Sie beim
Kauf gut entwickelte Exemplare
aus.
Vor dem Pflanzen sollte der Wurzelballen noch einmal gut durchfeuchtet werden. Ein kurzes Tauchbad
vor dem Einsetzen im Garten oder
Kübel verbessert das Einwurzeln
des Herbstflors.
Bei Blühpflanzen garantieren zahlreiche Knospen Blütennachschub.
Ein Teil sollte immer schon geöffnet
sein, zu knospige Pflanzen blühen
Meisterbetrieb
Ihr Fachbetrieb für alle Arbeiten rund ums Haus
Wir sind Ihr Ansprechpartner für alle Fragen und Arbeiten im
Garten. Ob Rasenfläche, Bepflanzung, Pflasterarbeiten, Terrasse,
Teich, Baumfäll- oder Pflegearbeiten uvm.
Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.
Tel.: 0 21 51/77 31 52 · Mobil: 0172/24 68 840 · www.garten-moeller.de
2006019-001
46
e
Jahrurg
sb
Aug
Schwerte
Castrop-Rauxel
Hagen
Unna
is-Truck ist
Der Sera9m.2011in Krefeld !
am So. 18.0 - 17 Uhr
Von 12
Seramis
„Phalaenopsis“
e alles über
n:
erfahren Si
mtopfaktio
tr
mit ex a U
ideen
vorsortierte Gärtnerware,
in verschiedenen Farben erhältlich
X 2-Trieber
X 1 A-Spitzenqualität
Orch
Bis zu 3 gratis
n
e
rd
e
w
!
umgetopft
is
m
ra
e
S
in
46
e
Jahbrurg
13.
nfreude
pure Garte
Oppum.
del
ef
Kr
in
n
be
ne
t
Direk
sstraße.
in der Hafel
4.
Buchsbaumkugel
attraktiv für Garten und Kübel, schnittvertragend
X winterhart
X XXL-Größe
X immergrün
Orchideentopf
XL ca. 40 cm !!!
„Klassik“
7.9 9
1.
1.11
KrefeldOppum
m
0q
6.00 eude“
Über Gartenfr
Am Herbertzhof
Untergath „pure
ße
stra
“
ur De
en r W
Ga eg
rte zu
nf r
re
ud
e
e
ss
tr
aß
fe
l
Ha
Fischeln
44
fels
of
zh
ert
rb
He
e
traß
er S
Köln
Parkplatz
57
Ha
Am
Parkplatz
00
Abb. ähnl.
DAS Ga r t e n c e n t e r :
524
Untergath
10.
JUBILÄUMSPREIS
57
44
www.gartencenter-augsburg.de
Öffnungszeiten: Mo - Fr 08.00 - 20.00 Uhr, Sa 08.00 - 18.00 Uhr, So 12.00 - 17.00 Uhr
Angebote gültig bis zum
18.09.2011, solange der Vorrat
reicht. Streichpreise sind ehem.
Preise. Rabatt-Aktionen nicht mit
anderen Aktionen kombinierbar.
Irrtümer vorbehalten.
So finden Sie „DAS Gartencenter“:
in NRW
Am Herbertzhof 9
47809 Krefeld
4.88
29.9 9
JUBILÄUMSPREIS
JUBILÄUMSPREIS
„p
Abb. ähnl.
79
(OPPUM)
Sonntags
hr
bis 17.00 U
von 12.00
geöffnet.
als Solitär für große Kübel und Kästen,
verschiedene Farben, voller Blüten und Knospen
88
weiß, Keramik
s
Aug
qm
Über 6.000
Chrysanthemenbusch XXL
99
JUBILÄUMSPREIS
Krefeld
Kre
feld
Orchidee
6x
Bochum
2006985-001
6
Herbst
im Garten
Das Honda Blasgerät
Der Pionier der Mikro 4-Takt Technologie
Der Mikro 4-Takt-Motor zeichnet
sich durch 70 % weniger Immissionen aus. Er ist klein, federleicht
und in jeder Lage (360°) einsetzbar.
Die Firma Peschges stellt gerade
bei älteren Zeitgenossen eine hohe
Zufriedenheit fest, die in dem super
leichten Startverhalten begründet
liegt, auch bei kaltem Wetter. Dabei
liegt der Verbrauch um ca. 1/3 nied-
riger als bei einem vergleichbaren
2-Takt-Motor. Das Honda Blasgerät HHB 25 ist das Abgas- und verbrauchsärmste Gerät seiner Klasse.
Es zeichnet sich durch geringe Geruchs- und Geräuschbelästigung
aus, ebenso zeigt es nur geringe
Vibrationen. Es ist gleichermaßen
für Privat- und Profianwender bestens geeignet.
Was ist zum Herbst im Garten zu tun?
Pflegen Sie Ihre Stauden
Der September ist eine gute Zeit sich
um die Pflege der Stauden zu kümmern. Wenn Sie Stauden gepflanzt
haben, die seit mehreren Jahren am
selben Standort gewachsen sind,
können Sie diese nun ausgraben
und teilen. Die Teilung von mehrjährigen Stauden ist wichtig, damit
diese nicht überaltern. Pflanzen Sie
die jüngeren Teile der Stauden wieder ein. Mit dieser Verjüngungskur
bleiben sie vital und blühfreudig. Außerdem können Sie die verwelkten
Blütenstände von mehrjährig wachsenden Stauden zurückschneiden.
Halbsträucher wie Salbei und Lavendel sollen erst im nächsten Jahr
zurecht geschnitten werden, da
die Schnittwunden im Winter nicht
verheilen würden, was Frostschäden zur Folge hätte. Eine weitere
Ausnahme bilden Fetthenne und
Aster, deren Fruchtschmuck einen
schönen Anblick im Winter darstellt.
Junge Stauden kann man besonders gut mit Nadelreisig vor einem
frostigen Winter schützen.
Pflanzen Sie die nächsten
Frühlingsblüher
Der Herbst ist die ideale Jahreszeit,
um die nächsten Frühlingsblüher zu
pflanzen. Noch ist der Boden warm
und feucht, so dass die Setzlinge
noch vor dem nächsten Winter einwurzeln können. Im Winter selbst
bildet die Schneedecke einen guten Schutz für diese Pflanzen. Aber
Sie können auch etwas Nadelreisig
oder Herbstlaub – als lockere Abdeckung – aufbringen, was die Pflanzen zusätzlich vor Frost im Winter
schützt. Mit dieser vorsorglichen
Arbeit können vor allem frühlingsblühende Stauden im kommenden
Jahr ihre ganze Pracht entfalten.
Kinderschutz – ernten Sie giftige
Beeren von Ziersträuchern
Giftige Ziersträucher (wie Pfaffenhütchen, Efeu oder Schneebeere)
mit Beeren müssen nicht gleich gerodet oder vernichtet werden. Wenn
Sie verhindern wollen, dass Ihre Kinder die giftigen Beeren essen, pflücken Sie diese einfach ab – schließlich verschönern auch diese giftigen
Artgenossen unseren Ziergarten.
Teich im Herbst reinigen
Dem Teich gebührt im Herbst unsere besondere Aufmerksamkeit, da
Algen und Blätter ihn über Gebühr
verschmutzen. Fischen Sie deshalb
Algen und Herbstblätter ab – evtl.
auch ein Blattnetz spannen, damit
keine weiteren Blätter ins Wasser
gelangen – und befreien Sie ihn von
Pflanzenteilen und Bodenschlamm.
Rasenpflege im September
Der Rasen sollte nun kontinuierlich von Herbstlaub befreit werden.
Wenn Sie das Laub in einer abgelegenen Ecke Ihres Gartens sammeln, tun Sie für unser Kleinsäuger
und Insekten etwas Gutes, die dort
überwintern können. Falls die Witterung in dieser Jahreszeit sehr trocken sein sollte, wässern Sie Ihren
Rasen ausgiebig.
Mit dem Gartenprofi kann Ihr Garten
noch schöner werden.
Als Garten- und Landschaftsbaufachbetrieb sind wir Ihr qualifizierter
Partner für die Neuanlage oder Umgestaltung Ihres Gartens. Wir beraten
Sie kompetent und mit viel Kreativität
und entwerfen unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten,
der Bodenbeschaffenheit und natür-
lich Ihrer persönlichen Vorstellungen
einen Garten ganz nach Wunsch.
Damit es schön bleibt!
Auch ein Traumgarten braucht
sachkundige Pflege, bei der wir
Sie natürlich gern unterstützen. Wir
übernehmen alle Pflanz- und Pflegearbeiten sowie Terrassen- und
Pflasterarbeiten.
Bruchweg 45 I 47829 Krefeld
Telefon 0 21 51 - 15 55 15
Telefax 0 21 51 - 15 55 85
Mobil 0 177 - 3 16 10 19
e-Mail [email protected]
Bereiten Sie Ihre Beete auf das
nächste Frühjahr vor
Entfernen Sie vor allem noch das
verbliebene Unkraut aus den Bee-
ten – durch mulchen oder jäten –
damit haben Sie die Gewähr, dass
im nächsten Jahr wesentlich weniger Unkraut im Beet treiben wird.
Neue Bäume pflanzen
Wenn Sie im Herbst neue Bäume
pflanzen wollen, sollten Sie vorher
drei Holzpflöcke setzen, an denen
Sie den Stamm befestigen können.
Damit helfen Sie den Wurzeln des
Baumes, bei starken Herbstwinden
stabil zu bleiben, ohne sich zu sehr
zu locker oder gar zu reißen. Die
Holzpflöcke sollten zuerst gesetzt
werden, damit sie die Wurzeln des
Baumes nicht beschädigen.
Gehölze und Sträucher umsetzen
Der Herbstmonat ist die beste Zeit,
um Gehölze und Sträucher umzusetzen. Die Gehölze sollten mit
einem möglichst großen (und gut
durchwurzelten) Erdballen ausgegraben werden. Bei vielen Arten ist
auch ein starker Rückschnitt geboten, damit sie nach dem Umsetzen
besser anwachsen können.
Rosen auf das Überwintern
vorbereiten
Schneiden Sie Ihre Rosen auf keinen Fall im Herbst – die Schnittwunden würden im Winter nicht
mehr verheilen. Lange Peitschentriebe sollten aber schon entfernt
werden, damit die Rosen ihre Form
behalten. Die Kronen von Rosenstämmen sind im Winter besonders
empfindlich. Sie können mit einem
Mantel aus Nadelreisig vor den kalten Ostwinden geschützt werden.
2000761-004
7
Gute Handwerker vor Ort
CONTAINER
für Gartenabfälle/Bauschutt etc.
– zuverlässig und zu fairen Preisen –
Tel. 0 21 51 / 8 18 78-0
Entsorgungsfachbetrieb
Tempelsweg 7b
47918 Tönisvorst
Tel. (0 21 51) 97 08 08
Fax (0 21 51) 97 08 07
Dahlerdyk 1 – 27
Krefeld
2000441-002
ti
ve
Elektrotechnik einfach meisterlich.
ac
lig
ht
Grundend 53
47807 Krefeld
Tel.: 0 21 51- 93 8183
[email protected]
concept
Klaus Reiners
LICHT- UND ELEKTROINSTALLATIONEN
www.active-light-concept.de
Bad · Heizung · Solar
Neuanlagen Teichbau
Zaun- und Pflasterarbeiten
Pflege und Baumfällung
Tel. 02151 / 54 82 83
[email protected]
2101335-001
ABC Bedachungen
✓ Flachdächer
✓ Steildächer
✓ Reparaturen
Felix Postler
Maler- und Lackiermeister
Einwandfreie handwerkliche Qualität
zu einem günstigen Preis!
Adolfstraße 4
47803 Krefeld
Tel. 0 21 51/60 85 87
Mobil 0174/423 19 41
en!
Qualität ganz ob
✓ Dachinspektion
– kostenlos
✓ Beratung
– kostenlos
✓ Angebotserstellung – kostenlos
Tel. 446 76 33 · Mobil 0176 / 630 32 597
Dachdeckermeister Luca Losurdo · Hees 51 · 47807 Krefeld
2001717-001
2006479-001
Geschulter
Partnerbetrieb
Alle Dachdeckerarbeiten
Terrassen- u. Balkonsanierung
Gerd Anderheiden, Meister und
Restaurator im Dachdeckerhandwerk.
Telefon 39 69 62
Internet: www.anderheiden.de
Innenausbau · Isolierungen
Holz im Garten
Deckengestaltung
Hafelsstraße 5 · Krefeld-Fischeln
Tel.: 02151 / 302110
Mobil: 0157 87349146
2000457-002
Fliesenleger
Stefan van Bracht
Alt Grundend 74
47807 Krefeld
Tel. (0 21 51) 30 65 69
Mobil (01 73) 5 46 50 10
Fax (0 21 51) 30 71 55
2000419-001
2003318-002
Wilhelmstraße 31
47807 Krefeld
Tel. + Fax 0 21 51 / 30 38 86
Mobil 0173/5229566
2000100-003
2001264-001
VOLKER DENNISEN
Farbe & Service
• Ga-La-Bau
• Pflaster- und Kanalarbeiten
• Kellerabdichtungen
Franz-Hitze-Straße 10 a · Krefeld
Telefon 0 21 51 / 39 78 10
www.moebel-maassen.de
Garten- und Landschaftsbau
2005912-003
Dieter Bünk
• Haustüren
• Innenausbau
• Fenster und Türen
aus Holz und Kunststoff
• Individuelle Möbelanfertigung
2001803-001
Seit über 10 Jahren
2006720-001
2006390-003
Fliesen-Mosaik
Naturstein-Platten
Ihr Glasspezialist
✆ 3 31 31
Tel. 0 21 51 - 30 88 18
Mobil 0173 - 533 13 91
w w w. G l a s D o s t e r t . d e
2005200-001
2004886-023
2000017-002
2003902-063
12. Kompanie feierte
„Wer nicht dabei war, hat was verpasst!“ Das war einhellige Meinung
der Besucher des Empfanges der
12. Kompanie der Bürger-Schützen-Gesellschaft anlässlich ihres
75-jährigen Bestehens. Besonders
das Pfarrorchester St. Andreas Gellep-Stratum unter der Leitung von
Hans-Peter Birgels sorgte für musikalische Höhepunkte. Nach der
Begrüßung durch den Kompanie8
vorsitzenden Hans-Willi Claessens
befasste sich Jürgen Schick mit der
wechselvollen Geschichte der Kompanie, die man auch in einer 20-seitigen Festschrift nachlesen konnte.
Benedikt Lichtenberg, 1. Vorsitzender der Bürger-Schützen-Gesellschaft und auch Mitglied der 12.
Kompanie überbrachte die Grußworte der Gesellschaft und überreichte seinen Kompaniefreunden
einen Erinnerungsorden. Zahlreiche Kompanien und Schützenbrüder nahmen dann die Gelegenheit
wahr, der Jubiläumskompanie zu
gratulieren. Mit diesem Empfang für
die Bürger-Schützen-Gesellschaft
endeten die dreiteiligen Feierlichkeiten der 12. Kompanie. Hatte man
zunächst der toten Kameraden auf
dem Fischelner Friedhof gedacht,
feierte man tags darauf in der Pfarr-
kirche St. Clemens eine Messe für
die Lebenden und Verstorbenen
der Kompanie. Anschließend traf
man sich im Kompanielokal Gietz
im Beisein von Schützenkönig Thomas Schlösser mit Gattin Angelika
und dem Minister Henk Kox mit
Gattin Barbara zu einem internen
Festabend, den die Damen nutzten,
ihren „Göttergatten“ ebenfalls einen
Erinnerungsorden zu überreichen.
7ASWENN)HR"ADIN2ENTEGEHT
"ADPLUSn$AS"ADKONZEPTMITINTELLIGENTEN,ÚSUNGEN
Vielen Dank
für Ihren regen Besuch und Ihr Interesse
an Fischeln Open 2011.
Bad
So macht es uns weiterhin Spaß,
für Sie dieses tolle Fest zu organisieren.
+
®
Das Arbeitskreisteam
Fischeln Open 2011
Das Badkonzept für alle ab 50
2007099-002
2000347-003
Bürgerverein Fischeln sagt Danke
Der Bürgerverein Fischeln bedankt
sich bei allen Mitgliedern und Interessenten für ihren Besuch an
seinem Stand anlässlich Fischeln
Open 2011. Die Gewinner des Fotosuchspiels werden schriftlich benachrichtigt. Übrigens: Wer noch
keinen der schönen Wandkalender
für das Jahr 2012 mit Fischelner
Motiven erworben hat, kann dies
ab sofort zum Preis von 7,50 Euro
in der Geschäftsstelle Schiefbahner
Weg 16, 47807 Krefeld, Tel. 53 73 05
nachholen. Nähere Informationen
auch auf unserer Homepage www.
buergerverein-fischeln.de.
Ein Gleis der K-Bahn wurde erneuert
Serie „Fischelner Straßen“: Ketelsstraße
Die Ketelsstraße ist nach Pfarrer
Hermanus Ketels benannt. Wie die
letzten Folgen der Serie „Fischelner
Straßen“ zeigte, sind einige Straßen
in Fischeln nach Geistlichen benannt. Doch Hermanus Ketels zeichnet etwas besonderes aus: „Er war
wohl der erste aus Fischeln stammende Geistliche.“ (Blum). Er war
zwischen 1494 und 1516 Pfarrer von
St. Clemens. Einen Teil seines Erbes
vermachte er zum einen bedürftigen
Menschen, zum anderen der Kirche.
Hermanus Ketels wuchs auf dem
Hof seiner Familie, dem Ketelshof,
auf. Von dort stammt übrigens auch
Johann-Peter Lentzen, der in dieser
Reihe schon mehrere Male als Heimatforscher Erwähnung fand.
th
Literatur: Ludwig Blum: Fischelner Straßen. 1. Auflage. Krefeld 1982 (vorhanden
im Krefelder Stadtarchiv).
KEV-Dauerkartenaktion für den Zoo
Über 1.000 Besucher
Von Ende August bis Anfang September hat im Auftrag der Düsseldorfer
Rheinbahn die Tiefbaufirma STRABAG das westliche Gleis der K-Bahn
(Linie 76) zwischen den Haltestellen Fischeln-Grundend (ab Steinrath) und
Osterath Görgesheide auf einer Länge von rund 1,3 km ausgewechselt.
Das gesamte Schotterbett bis zu einem halben Meter Tiefe wurde ebenfalls erneuert. Die Signalanlagen an den Bahnübergängen waren in dieser
Zeit außer Betrieb. Die nach Düsseldorf fahrenden Bahnen wechselten auf
dieser Strecke auf die östliche Seite. In zwei zeitlichen Etappen war, wie
auf dem Foto zu sehen, der Fußgängerübergang in Höhe des Galgenwegs
in Osterath gesperrt.
LN
Am Samstag hat sich wieder gezeigt, dass die Krefelder EishockeyFamilie einen festen Zusammenhalt
hat. Dies trifft erst recht zu, wenn
es darum geht etwas für andere
Krefelder zu tun. 981 DauerkartenInhaber waren am Königshof bei
ihrer Brauerei und haben sich das
Dankeschön für die Unterstützung
der Pinguine abgeholt. Zudem kamen noch viele interessierte Krefelder an die Obergath. Gleichzeitig
wurde auch die Pinguin-Art-Aktion
der Zoofreunde vorgestellt. Der erste „Kunst-Pinguin“, und damit das
neue Krefelder Wappentier, wurde
von Gabriele Leigraf an die Brauerei
überreicht. Nun schmückt ein Königshof-Pinguin die Eingangshalle
der Verwaltung. Ein großer Dank
an das Fanprojekt für die Hilfe bei
der Veranstaltung, an das komplette Team für die Autogrammstunde
und für die vielen Sach-Spenden
des neuen Humboldt-PinguinGeländes des Zoos. Beim Ersten
Heimspiel wird bekannt gegeben,
was bei dieser Aktion zusammen
gekommen ist. Der 1. Preis, eine
Brauereibesichtigung für 20 Personen, geht an Katharina Kray aus
Krefeld.
Immobilien
Stefanie Dessau
Tel. 0 21 51 / 39 36 30 & 15 06 50
auch am W’ende
Kölner Str. 552 · Krefeld-Fischeln · Tel. 0 21 51 / 78 32 02
www.wm-anwaltskanzlei.de · Telefax 0 21 51 / 78 32 03
Seit 1983 für Sie tätig!
Ihre
Rechtsanwälte
in Fischeln
Marcel Meyer
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Strafrecht
• Scheidung / Unterhalt
• Arbeitsrecht / Kündigungsschutz
• Forderungseinzug / Inkasso
• Erbrecht / Vertragsrecht
• Strafrecht / Bußgeldsachen
• Unfallregulierung / Fahrverbot /
Schmerzensgeld
• Mietrecht / WEG-Recht
Wir suchen für:
• einen Anleger ein gepfl. Mehrfamilienhaus
• ein junges Ehepaar ein EFH
bis 250.000,– €
• eine Familie ein freist. EFH
bis 350.000,– €
2000863-007
Christian Weimann
Dem Verkäufer entstehen keine Kosten!
Immobilien Stefanie Dessau & Christiane Breuers
2000111-006
9
Sport rund um Fischeln
Fischelner Turnverein 1905
Ein Tag für die Macher
Am Samstag, 17. September 2011
um 12 Uhr soll einmal denen gedankt werden, die viele, viele Jahre ihr Können und ihre Zeit in den
Dienst des Fischelner Turnverein
gestellt haben. Helmut Fisahn, Ralf
Stürmer, Christel Göbels, Gaby
Lechtenböhmer, Dorothee Monderkamp, Claus Müller und Emil Reyermann haben schon Generationen
von kleinen und großen Menschen
„auf Trab“ und „in Form“ gebracht.
Sie alle sind schon zwischen 19 und
31 Jahre lang Übungsleiter bzw.
Trainer. In dieser Feierstunde sollen
sie einmal im Mittelpunkt stehen.
Albrecht von Saldern, der den Verein in einer schwierigen Phase 1998
als Vorsitzender übernommen und
12 Jahre angeführt hat ist auf der
Mitgliederversammlung im März
dieses Jahres zum Ehrenmitglied
ernannt worden. Auch er soll in
diesem festlichen Rahmen als besonderes Mitglied gefeiert werden.
Alle, die sich den Übungsleitern und
Albrecht von Saldern in besonderem Maße verbunden fühlen, sind
herzlich eingeladen, an dem Empfang im Sitzungssaal des Fischelner
Rathaus teilzunehmen.
Letzte Chance
Sie möchten Ihre Tochter stärken?
In ihrer Persönlichkeit, in ihrem
Selbstbewusstsein, in ihrem Mut
sich zur Wehr zu setzen, wenn sie
sich bedrängt fühlt? Dann habe
Sie noch die Gelegenheit einen
der letzen drei Plätz in unserem
Selbstbehauptungskurs für Mädchen zwischen 10 und 14 Jahren
zu belegen. Er findet ab kommenden Montag, 19. September 2011
in der Kellerhalle der Erich-Kästner-Förderschule, von-Ketteler-Str.
32a, von 15.30 – 17.00 Uhr statt.
Der Kursbeitrag beträgt 80,- Euro
für Vereinsmitglieder, Nichtmitglie-
der zahlen 94,- Euro inkl. Material.
Nähere Informationen und Anmeldeformulare auf unserer Homepage
www.ftv1905.de
TTF Rhenania Königshof
1950
Saisonstart
Zum Auftakt der Saison 2011/12
gab es nur 2 erfreuliche Ergebnisse.
Herausragend war das Unentschieden der 1. Herren gegen den klaren
Favoriten Meiderich II. Der Landesligaabsteiger strebt mit verstärkter
Mannschaft den Wiederaufstieg
an. Mit einer kompakten Leistung
und großen Kampfgeist war man
dem Sieg sehr nahe. Nach einem
4:7-Rückstand ging man sogar mit
8:7 in Führung. Das Schlußdoppel
war jedoch dann für die Rhenanen
nicht zu gewinnen. Hervorzuheben
ist die Leistung des 17-jährigen
Mike Stephan, der ein Einzel und an
der Seite des einzigen, ungeschlagenen Horst Reinhart ein Doppel
gewann.
Es punkteten: Detlef Abraham,
Atilla Bas, Walter Neikes, MikeStephan, Abraham/Mettler, Reinhart/
Stephan je 1 mal und Horst Reinhart 2 mal. Mit Stefan Lützel, Thomas Derichs, Koray Kaman, Friedrich Scholl, Knuth Angenendt und
Werner Müller ließ man beim Hülser
SV 3 nur 6 Verlustsätze zu. Beim
klaren 9:1-Erfolg musste nur Koray
bei seiner knappen 2:3-Niederlage
dem Gegner gratulieren.
Die übrigen Ergebnisse: Rheinhausen – 2. Herren 9;2, Homberg – 4.
Herren 9:4, Rheinhausen – 5. Herren 9:2, 6. Herren – Moers 7:9, 7.
Herren – Blau-weiß 5:9 und St. Hubert – 2. Damen 8:1
Billardfreunde Königshof
1952
Mit zwei Siegen und einem
Unentschieden gut in die
neue Saison gestartet
wonnen. Die große Überraschung
in dieser Begegnung war sicher die
sehr gute Partie von Wilfried Leufgen. Mit einem erzielten GD von
0,638 hatte sein Gegner nicht den
Hauch einer Chance diese Partie zu
gewinnen.
JETZT BEI UNS
Verbandsliga Dreiband
BSG Duisburg III. – BF Königshof
I. 0 – 8
Vibro Plate
Auch wenn das Endergebnis recht
deutlich für die Königshofer spricht,
verfügen die Duisburger über eine
recht spielstarke Mannschaft. Um
so mehr war die große Freude diesen recht starken Gegner besiegt
zu haben. In Duisburg werden noch
viele Mannschaften Federn lassen
müssen. Besonders erwähnenswert der recht gute Mannschaftsdurchschnitt der Königshofer von
0,717. Den besten Einzeldurchschnitt der Königshofer erspielte
sich Wolfgang Kurzhals mit 0,972.
Vorschau: Der nächste Klubkampf
findet erst wieder am 23. 09. statt.
H.H
Oppumer Tennisclub 1978
Spiel, Satz und Sieg – Clubmeisterschaften in vollem Gange
Unmittelbar nach dem JuwelierHoltermann-Cup haben am 04. 09.
die Clubmeisterschaften im OTC
begonnen. Die 55 Teilnehmer
kämpfen in 5 Konkurrenzen mit
Leidenschaft um den Einzug ins
Finale und den Gewinn der Clubmeisterschaften. Bisher haben sich
die Favoriten keine Blöße gegeben.
Lediglich im Mixed 30+ gab es eine Überraschung als Christiane
Bayer und Frank Lueke die favorisierten Susanne Fricke-Otto und
Ralf Schramm in einem spannenden Spiel 7:6, 1:6, 7:6 mit 10:8 im
Match-Tie-Break schlagen konnten. Die Finals mit anschießender
Siegerehrung und Party finden am
17. 09. auf der Anlage des OTC
statt.
2000290-008
Radfahren
Manfred Nepp
Vize-Europameister in Italien
In Montichiari bei Brescia am
Gardasee wurden für Masters die
Europameisterschaften auf der
Bahn ausgetragen. Manfred Nepp
hatte eine gute Form. Trotz seiner
Zwerchfelllähmung (Hochstand an
der Lunge) konnte Manfred Nepp
in vier Rennen vier Medaillen gewinnen: Einmal Silber und dreimal
Bronze. Das fünfte Rennen sollte
für Nepp das Punktefahren sein,
sein Spezialdisziplin. Hier sollte
noch eine Goldmedaille her, doch
dazu kam es leider nicht, da ein
Franzose im Training vor dem Rennen abrutschte und Nepp direkt ins
Vorderrad knalle. Manfred Nepp
hatte keine Ausweichmöglichkeit
und stürzte. Er wurde mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus
von Montichiari gebracht: Beckenbruch, mehrfache Rippenbrüche,
Schlüsselbeinfraktur und Abschürfungen an Armen und Beinen. Mit
dem ADAC-Rettungshubschrauber
wurde er drei Tage später zum St.
Josefshospital in Uerdingen geflogen, wo er noch liegt. Eine Woche
nach Italien wollte Nepp noch an
den Rad-Weltmeisterschaften in
St. Johann (Österreich) teilnehmen.
Dann wollte er im Oktober bei der
Weltmeisterschaft auf der Bahn in
Manchester (England) noch mal gut
fahren – denn dort hat er bereits
mehrfach gesiegt – und anschließend mit 70 Jahren seine 57 jährige
Rennfahrerlaufbahn beenden.
Landesliga Dreiband Gr. 1
BC Hilden II. – BF Königshof III. 4 – 4
Einen verdienten Punkt brachte
die III. Mannschaft aus Hilden mit
nach Hause. Schade, dass Bernd
Talke seine große Führung nicht bis
zum Ende seiner Partie verteidigen
konnte, denn dann wäre der Sieg an
die Königshofer gegangen. Erfolgreich für die Billardfreunde waren
Wolfgang Müller und Achim Wintz.
Marienstraße 116
Tel. 02151 30 18 05
[email protected]
www.koch-lerntherapie.de
2001113-003
10
Landesliga Dreiband Gr. 3
BF Königshof II. – BC Gerresheim
III. 8 – 0
Ganz überlegen wurde dieser Klubkampf von den Königshofer ge-
1. Guido Lup (Italien), 2. Raymond Pellé (Frankreich) und 3. Manfred Nepp.
Billardfreunde Osterath
Die neue Billardsaison hat begonnen und die 1. Mannschaft der Billardfreunde Osterath 1953, die mit
Josef Vermeulen, Robert Krewing,
Klaus-Jürgen Schmitz und Bernd
Formela angetreten war, konnte zum Saisonauftakt einen 6: 2
Heimsieg gegen die Billardfreunde St. Hubert erringen und freute
sich über den gelungenen Start.
Mit einem Mannschaftsschnitt von
knapp über 2,7 (Karambolagen pro
Aufnahme) war die Gesamtleistung
noch zufriedenstellend.
VfR Fischeln 1920
Badminton – Saisoneröffnung
Nach dem für die meisten unserer
Mannschaften erfolgreichen Abschluss der Saison 2010 / 2011
dauerten die Sommerferien, bedingt durch Renovierungsarbeiten
an unserer Turnhalle, viel zu lange.
Letzte Woche konnten wir endlich
wieder trainieren und vergangenen Samstag absolvierten unsere
Schüler- und Jugendmannschaften
ihre ersten Meisterschaftsspiele der
Saison 2011 / 2012. Die Senioren
(alle Spieler ab 19 Jahren) starten
am kommenden Wochenende in die
neue Saison. Wer zwischen 6 und
13 Jahren alt ist und Lust hat, diese
Sportart auch einmal auszuprobieren, kann ab sofort Mittwochs um
17 Uhr zum Anfängertraining in unsere Halle kommen. Man braucht
nur Hallen-Turnschuhe und etwas
zum Trinken mitzubringen. Unsere Trainer stehen jedem gerne mit
Rat und Tat zur Seite. Näheres über
unsere Sportabteilung Badminton
des VfR 1920 Krefeld Fischeln e.V.
kann man auf unserer Homepage
unter www.vfrfischeln-badminton.
de erfahren oder auch bei unserem
Abteilungsleiter Thomas Meuser
unter Tel.-Nr.: 0 21 51-15 06 85 bzw.
0172-260 29 55.
Bombe erfolgreich entschärft
Eine britische Fünf-Zentner-Bombe
wurde heute um 10.24 Uhr auf dem
Grundstück Hans-Günther-SohlStraße im Krefelder Gewerbegebiet
Südpark erfolgreich entschärft.
Die Sprengbombe aus dem Zweiten Weltkrieg wurde vergangene
Woche bei Bauarbeiten auf dem
Thyssen Krupp Nirosta Gelände
gefunden. Der Fundort der Bombe
liegt im unbewohnten Gewerbegebiet Südpark. Die Autobahn 44
wurde zwischen den Anschlussstellen Forstwald und Osterath/
Fischeln gesperrt. Nach der Entschärfung hob die Polizei die Sperrungen wieder auf. Peter van Eck,
verantwortlicher Leiter des Staatlichen Kampfmittelräumdienstes
der Bezirksregierung Düsseldorf
(KBD) zieht ein positives Resümee
über die Entschärfung. „Wir haben
eine Raketenklemme eingesetzt,
die den Zünder schnell entschärft
hat. Dann wurde die die Bombenbuchse mit einem Detonator gesprengt. „Die Bombe wird nun zu
einem Zwischenlager transportiert
und kommt danach zusammen
mit anderen entschärften Bomben
nach Ringelstein zur Vernichtung“,
berichtet van Eck, der schon seit
31 Jahren beim Kampfmittelräumdienst beschäftigt ist.
Gemeindeausflug auf den Spuren der Kanzler und
Besichtigung des Palais Schaumburg in Bonn
„Eher geht ein Kamel durch ein
Nadelöhr, als das ein Reicher in
das Reich Gottes hineinkommt“,
zitieren die Evangelisten Matthäus
(19, 24), Markus (1o, 25) und Lukas (18, 25) Jesus Christus. Daran
denkt man unweigerlich angesichts
der strengen Anmelde- und Einlassprozedur zur Besichtigung des
Palais Schaumburg, des früheren
Bundeskanzleramts in Bonn. Eher
geht ein Kamel durch ein Nadelöhr,
als dass einem Nichtregistrierten
hier Einlass gewährt wird! Um 8.15
Uhr Uhr ging‘s mit einem Bus der
Fa. Lennart (gesteuert von Pfarrer
Jörg Geyer), an der Haltestelle Lutherkirche los. Erste Station: Bonn
Unter den Teilnehmern der Fahrt
fanden sich alle Generationen. Der
Spitzenspiel des Jahres
beim DJK SV ADLER Königshof 1919
Zum ersten Mal in der nun über
90-jährigen Geschichte des Vereins, bestreitet die 1. Herrenmannschaft ein DHB-Pokalspiel
in der 2. Hauptrunde des Deutschen Handball Bundes.
Gegner ist der EHV Aue (Erzgebirge), der in der 3. Liga Ost spielt
und sportliche Ambitionen hat,
wieder in die 2. Bundesliga auf
zu steigen. In der vergangenen
Spielzeit ist der EHV Aue, trotz
Tabellenplatz 11, abgestiegen da
man nur bis Platz 10, in der neu
organisierten 2. Bundesliga bleiben durfte. Da diese Qualifikation
knapp verpasst wurde, will man
in der 3. Liga vorn mitspielen und
schnellst möglichst in die 2. Liga
zurückkehren. Dass dies bei fünf
Absteigern aus der 2. Liga nicht
einfach sein wird, ist allen Verantwortlichen des Vereins klar.
EHV-Coach Maik Nowak hat
weitere Verstärkung für seine
Mannschaft erhalten. So spielen aktuell, Nationalspieler aus
Estland, der Slowakei und selbst
aus Japan in der Mannschaft.
Kein leichtes Unterfangen für die
ADLER, die sich aber ihrer Stärken bewusst sind und sich auf
ihre Zuschauer verlassen, die sie
jüngste Teilnehmer war gerade 38
Jahre, das älteste Mitglied zählte
90 Jahre. Bei der Fahrt über die
A 61 in Richtung Bonn gab‘s die
obligatorischen Informationen zum
Gemeindeausflug von Pfarrer Volker Hülsdonk. In Bonn besuchte
eine Gruppe das Palais Schaumburg sowie eine andere das Haus
der Geschichte. Nach beiden Besuchen fuhr man mit dem Bus zum
Schiffsanleger um auf dem Rhein
nach Linz zu fahren und ein Mittagessen einzunehmen. In Linz folgte
ein Gang zur Evang. Trinitatiskirche
bestimmt in großer Zahl anfeuern werden. Trainer Hubert Krouß
und sein Team werden es auf jeden Fall dem Gegner nicht leicht
machen und trotz der aktuellen
Personalmisere (3 Verletzte) sind
alle optimistisch eingestellt.
ADLER will ein großes sportliches
Ereignis den Freunden des Handballsports bieten und erwartet eine volle Halle. Anpfiff des Spiels
ist am 21. 09. (Mittwoch) um
19.30 Uhr in der Sporthalle Königshof. Den Handballfans wird
empfohlen sich Karten im Voraus
zu sichern. Sie können bei Silvia
Plenker, Telefon 02151 / 39 79 23,
vorbestellt werden. Diese Karten müssen allerdings bis 19.00
Uhr an der Abendkasse abgeholt
werden.
Auch im Niederrhein-PokalWettbewerb ist die Mannschaft
erfolgreich. Am vergangenen
Samstag schlugen sie die SG
Ratingen (Landesliga Gr. 4)
mit 47:31 (21:17) Toren und
müssen nun Mitte November in
der nächsten Runde gegen den
TV Jahn Hiesfeld, in Hiesfeld,
antreten. Genaues Datum und
Zeitpunkt werden zeitig bekannt
gegeben.
HP
in der eine kurze Andacht von Pfarrer Volker Hülsdonk gehalten wurde. Anschließend gab es noch genügend Zeit sich die schöne Stadt
Linz anzusehen, bis es dann mit
dem Schiff zurück nach Bonn-Bad
Godesberg und von dort aus wieder
mit dem Bus nach Krefeld ging. Mit
einem großen Dankeschön für die
Organisatoren dieser Fahrt, Pfarrer
Volker Hülsdonk und Jan-Georg
Simon, endete dieser harmonische
und perfekt vorbereitete Ausflug
gegen 20.00 Uhr wieder am Ausgangspunkt Lutherkirche.
„WIR … laufen für Ihre Kinder!!!“
Unter diesem Motto ist das Kindergartenteam von der Kita St. Lioba
am Samstag, 03. September 2011
beim Firmenlauf der AOK Gesundheitskasse, Welle Niederrhein und
des Helios Klinikums Krefeld am
Elfrather See gestartet.
Die Startgelder werden gespendet
für die Aktion „Bewegte Kids“. (Bericht AOK). Ziel des Projekts ist es,
die motorischen, kognitiven, psychischen und sozialen Fähigkeiten
der Kleinen zu aktivieren oder zu
stabilisieren. Denn Bewegung bewahrt auch schon unsere Jüngsten
vor schweren Folgeerkrankungen.
Ausgebildete Motopäden (Bewegungslehrer) helfen den Kindern,
ihre eigene Körperbewegung zu
schulen und vor allem kennen zu
lernen. Betroffen sind davon beson-
ders Kinder, deren Wahrnehmungsund Bewegungsvermögen gestört
ist oder deren Entwicklung verzögert ist. Aber auch der zunehmende Computer- und Fernsehkonsum
trägt zu mangelnden Fähigkeiten
bei. Seit Januar 2011 dürfen wir
davon profitieren, indem 10 Kinder einmal in der Woche an einer
Motopädiestunde mit Frau Christel
Szabo teilnehmen. Bei diesem Lauf
wurden verschiedene Kategorien
gewertet. WIR, das Team der Kita
St. Lioba haben den Wanderpreis
gewonnen. Dieser Preis ging an das
Firmenteam, das prozentual zur
Mitarbeiterzahl die meisten Läufer
zur Teilnahme aktivieren konnte.
Danke, an alle Mitarbeiterinnen, die
diesen Sieg ermöglicht haben.
Martina Lehmann, Leiterin
11
es aus
Aktuell
hoven
, Bösing
Osterath
, Bovert
Strümp
denmüller, Künstlerin aus Neuss, ist
am Sonntag, dem 18. September,
um 11.15 Uhr, Evangelische Kirche Osterath, Alte Poststraße 15.
Dauer der Ausstellung: bis zum
16. 10. 2011, Öffnungszeiten werktags 9 – 12 Uhr, Gottesdienste
sonntags 10 Uhr. www.apsiskunst.
kulturserver-nrw.de
Geistliche Abendmusik in St. Nikolaus in
Osterath
2100537-001
Forum Wasserturm
Weltklassik am Klavier
Gerade zurück von seiner ChinaTournee gastiert der Pianist Gabriele Leporatti – preisgekrönt unter
anderem beim Dorothy McKanzie
Award, New York – mit seinem aktuellen Programm „Weltklassik am
Klavier – Fantasien – Mozart & Liszt
und Schumann!“ am Sonntag, den
25. 09. um 17 Uhr im Forum Wasserturm in Meerbusch-Lank.
„Stresstest Deutschland“
Am Mittwoch/Donnerstag, dem
21./22.September 2011, 20 Uhr
feiert der Kabarettist Arnulf Rating
mit seinem Programm „Stresstest
Deutschland“ Premiere im Forum
Wasserturm, Rheinstr. 10, Meerbusch-Lank. Karten zum Preis von
18,- Euro zuzüglich Gebühren gibt
es noch in der Geschäftsstelle der
Willicher Nachrichten (Tel. 0 21 549 16 40), in den Meerbuscher Buchhandlungen, im Fachbereich Kultur
unter der Karten-Hotline 0 21 5991 62 51 und an der Abendkasse.
Daniel Goldkuhle-Trio
Am Freitag, dem 23. September
2011, 20 Uhr gastiert das Daniel
Goldkuhle-Trio im Forum Wasserturm, Rheinstr. 10, MeerbuschLank. Diesmal ist der Kölner Pianist Clemens Orth zu Gast. Karten
zum Preis von 12,- Euro zuzüglich
Gebühren gibt es noch in der Geschäftsstelle der Willicher Nachrichten (Tel. 0 21 54-9 16 40), in den
Meerbuscher Buchhandlungen, im
Fachbereich Kultur unter der Karten-Hotline 0 21 59-91 62 51 und an
der Abendkasse.
Fahrt der kfd St. Pankratius Ossum-Bösinghoven nach Aachen
Wieder einmal gut gemeint mit der
kfd St. Pankratius Ossum-Bösinghoven hatte es der Wettergott, der
die 50 Frauen auf ihrer Fahrt in die
12
Bischofsstadt Aachen mit angenehmen Temperaturen begleitete.
Bevor die Teilnehmerinnen jedoch
ihr Ziel erreichten, hatten sie sich
schon bei einem mit viel Liebe zubereiteten „kulturellen Frühstück“ in
den schönen Räumen des kleinen,
aber feinen Glasmalerei-Museums
Linnich gestärkt, wobei nicht wenige Damen auch schon das ein
oder andere Weihnachtsgeschenk
gefunden hatten. Hauptattraktion
des Tages war natürlich der hohe
Dom zu Aachen mit dem Thron Karl
des Großen, in dessen Hintergrund
sich das vom Aachen-Meerbuscher
Künstler Mataré geschaffene Westfenster befindet. Glück hatten die
Ossum-Bösinghovenerinnen auch
insofern, als kurz vor ihrer Ankunft
ein Baugerüst im Inneren der Pfalzkapelle entfernt worden war und so
den Blick auf das frisch gereinigte,
Gold strahlende Kuppel-Mosaik
freigab. Den Erläuterungen im
Chorraum zum Karls- und Marienschrein sowie dem reich verzierten
Ambo hätte man gerne länger zuhören mögen; aber die beiden Führer
hatten die ihnen vorgegebene Zeit
wegen des allenthalben großen Interesses schon so weit überzogen,
dass für weitere Fragen kein Raum
blieb. Ähnlich erging es den Teilnehmerinnen, die die anschließende
Stadtführung gebucht hatten: auch
hier war die Zeit zu kurz. Die Ausführungen von Stadtführer Mäurer
waren nicht nur fundiert und dabei
gut verständlich, sondern auch so
kurzweilig, dass einige Damen noch
mal wiederkommen möchten. Trotz
diesem umfangreichen „Bildungs“Programm fanden alle noch reichlich Zeit zum Einkaufen von Printen
oder zum Kaffeetrinken auf den
Sonnenterrassen am Katschhof,
Dom oder Elisenbrunnen. Der Tag
fand seinen Abschluss mit einer
Fahrt zum Dreiländereck, dem
höchsten Berg der Niederlande, wo
der Aufstieg auf den Aussichtsturm
im Abendsonnenschein mit einem
herrlichen Blick auf Belgien, Holland und die Eifel belohnt wurde.
Wiltrud Dohms
Kunst in der Apsis:
Letzte Tage – Fotografien
von Bernhard Laß
Kunst von Theologen, die gleichzeitig bildende Künstler sind: Das ist
das Herbstprogramm von Kunst in
der Apsis. Den Anfang macht Bernhard Laß, Pfarrer und Fotokünstler
aus Iserlohn im Sauerland. Er sei,
so erzählt er, bei jeder Gelegenheit
fotografierend „im Alltag unterwegs“; Details zu entdecken und
mit der Kamera gleichsam zu entlarven, falle ihm leicht. Das glaubt
man ihm sofort, denn Leichtigkeit
versprühen seine Fotos allemal.
Sie bringen indessen immer auch
ihre Ration zum Nachdenken mit:
Letzte Tage nennt Laß seine aktuelle Ausstellung, und was nach
Tod und Endzeit klingt, ist eigentlich ein Zitat aus der Werbewelt der
Schlussverkäufe. „Nur nichts verpassen“, säuseln, sagen, schreien
die Schriftzüge, „zugreifen, das Paradies kaufen!“ Ein Ablasshandel
der Gegenwart, wenn man so will.
Wer mehr kauft, spart mehr – mit
solchen Locksprüchen wird sogar
die Mathematik des Alltags ausgehebelt. Woanders formieren sich
Preisschilder zum Kreuz, und Thank
God, I‘m a Woman „betet“ eine
Schöne. Religiöse Elemente in der
Werbung sind zwar eigentlich nichts
Neues. Aber wenn die Rückbezüglichkeit zum Gottesdienstort eine so
direkte ist, entsteht ein Spannungsfeld, dem man sich nicht entziehen
kann. Im Zusammenhang mit dem
Erntedankfest Anfang Oktober stellen sich noch zusätzliche Fragen,
deren Antworten nicht einfach zu
finden sind. Aber das Lachen über
gekonntes Einfangen skurriler Momentkonstellationen gibt es gratis
dazu! Die Eröffnung der Ausstellung
mit einer Einführung von Helga Wei-
Am Sonntag, dem 25. September
laden die Kirchenchöre von St.
Nikolaus in Osterath und von St.
Franziskus aus Strümp zu einer
geistlichen Abendmusik ein. Im
Mittelpunkt des Konzertes steht
die Kantate „Sonne der Gerechtigkeit“ für Sopran, Flöte, Chor,
Streicher und Basso continuo von
Klaus-Norbert Kremers. Sie wird
umrahmt von weiteren Vokal- und
Instrumentenwerken von J.S. Bach
und W.A. Mozart. Beginn des Konzertes ist 18.00 Uhr, der Eintritt ist
frei. Ein freiwilliger Kostenbeitrag
wird erbeten.
Frauen Union
Meerbusch
Einen etwas anderen Stammtisch
veranstaltet die Frauen Union der
CDU Meerbusch. Am Freitag, den
23. September um 15.00 Uhr, sind
alle interessierten Damen eingeladen, in die Kaffeerösterei Kaffeemon, Hauptstraße 30 in Lank zu
kommen, um sich über Bundes-,
Landes- oder Ortspolitik in lockerer
Atmosphäre auszutauschen.
Impressum
Herausgeber:
Josef Stangenberg †
Verlag:
Joh. van Acken GmbH u. Co. KG
Magdeburger Str. 5, 47800 Krefeld
Tel. 0 21 51 / 44 00-0 · Fax 44 00 11
Internet: http://www.van-acken.de
Geschäftsstelle:
Wilhelm-Stefen-Straße 11
Tel. 0 21 51 / 30 80 93
Fax 0 21 51 / 64 33 71
Öffnungszeiten:
Mo. + Di. 9.30 – 13.00 Uhr
Di.
15.00 – 18.00 Uhr
Redaktion:
Tel. 0 2151 / 44 00 88
E-mail: [email protected]
Redaktionsschluss: Di. 12.00 Uhr
Kleinanzeigenannahme:
Tel. 0 2151 / 30 80 93
Anzeigen (gewerbl.):
Tel. 0 2151 / 44 00 88 + 4 82 62 05
E-mail: [email protected]
Anzeigenschluss:
Di., 18.00 Uhr
Gesamtherstellung:
Joh. van Acken GmbH u. Co. KG
Redaktion und Anzeigen: (verantw.)
Gisela Borsch
Fotos: Huko
Anzeigenverwaltung:
Joh. van Acken GmbH u. Co. KG
Es gilt die Anzeigenpreisliste 1. 7. 2010
✆
Automarkt
Händler
…Ihr automobiler
Italienspezialist
erkstatt
Kfz Meister-W euge
rz
ah
F
le
al
für
dum
mit dem run
et
ak
-P
os
gl
or
S
1A Gebrauchtwagen - mit Garantie
Tolle Neuwagen-Angebote!
Hol- und ice
Bringserv
Werkstatt-Festpreisangebote
auch für Wohnmobile
Ständig gepflegte Gebrauchtfahrzeuge, natürlich mit 2 J. TÜV
+ Garantie, für jeden Geldbeutel
in Ihrer Nähe
Autohaus Tillmanns
Krefelder Straße 173 · 47877 Willich
Tel. 0 21 54 / 42 99 00
Fax 0 21 54 / 41 27 19
www.Autohaus-Tillmanns.de
2000128-001
PKW + Transporter
Krefelder Str. / Ecke Viehgasse
Meerbusch-Osterath
Tel. 0 21 59 / 52 47-0 · Fax 52 47 19
www.ford-panhuis.de
2006364-001
AUTO-CENTER REINDERS
GmbH
Wo Service selbstverständlich ist!
47877 Willich, Frankenseite 72 (an der Krefelder Straße)
Telefon 0 21 54 / 8 84 50 · www.auto-center-reinders.de
2000599-028
Ihr Skoda-Service Partner in Krefeld
Werkstattservice und EU-Neuwagenverkauf
für alle Fabrikate
Höffgeshofweg 3 · 47807 Krefeld · Tel. 39 29 98
www.brocksautotechnik.de
2000363-003
Ihr Kompetenz-Partner für:
2006459-016
Seit über 7 Jahren
Bökendonk 7 · Krefeld · T. 02151/156333
www.autohaus-essers.de
Sonntag freie Schau von 10 - 13 Uhr
- keine Beratung und kein Verkauf -
–
Service in Krefeld
Untergath 22 · Tel. 3 32 46
2101668-039
2000780-001
Lagerverkauf mit Eintauschprämie
und Sonderfinanzierung
99
Mercedes Jahreswagen
Albrecht-Auto GmbH • Gonellastr. 89
40668 Meerbusch Lank • 021 50/ 91 18 44
2001659-004
2002029-001
Seit über 30 Jahren
Diederich & Schmitz GmbH
Höffgeshofweg 25 · 47807 Krefeld
Tel: 0 21 51-39 35 22 · Fax: 31 62 64
2000014-018
Kleinanzeigen bei Det + Dat…
3 Zeilen 9 €, jede weitere 2,80 €
KREFELD
LD
im Blick
Weltkindertag im Stadtwald
Zum Weltkindertag bietet das Kinder- und Familienbüro der Stadt
Krefeld am 18. 09. von 15 bis 18 Uhr
auf der großen Wiese im Stadtwald
vielfältige Erlebnisse für Familien.
SAAB-ZENTRUM
KREFELD
Untergath 22 · Tel. 3 32 46
10 Jahre silk-O-phonics
Mit „Sweet Seventies“ feiern die
silk-O-phonics ihr 10 jähriges Bestehen. Seit ihrer Gründung im
Frühjahr 2001 zeigte das Ensemble unter der musikalischen Leitung
von Christiane Böckeler nicht nur
wie „aus Schmalz Anspruch“ werden kann (First Kiss Last Waltz). Mit
„Sweet Seventies“ erfüllen sich die
silk-O-phonics ihren ganz eigenen
musikalischen Geburtstagswunsch
- keine Beratung und kein Verkauf 2101668-040
Gebrauchtwagen
Über 150 Fahrzeuge
Sonntags Besichtigung von 10-17 Uhr
(keine Beratung, kein Verkauf)
www.autohaus-koesters.de
Krefeld, Untergath 41 · Tel.: 02151/31 50 53
2000267-003
Anzeigen helfen beim Einkauf
2000780-002
Leute, die immer auf dem
Laufenden sein wollen,
lesen auch die Inserate!
Bökendonk 7 · Krefeld · T. 02151/156333
www.autohaus-essers.de
Sonntag freie Schau von 10 - 13 Uhr
und präsentieren einen Abend für
alle sentimentalen Gemüter und
Fans von Plateausohlen, Schlaghosen und Rüschenhemden. Am 15.
und 16. 10., jeweils um 19 Uhr in
der Erlöserkirche, Forstwaldstraße
91, Krefeld. Karten ab sofort unter
www.silk-O-phonics.de/kontakt
und bei allen Chormitgliedern.
Museen in Krefeld
Museum Haus Esters
So., 18. 09., 11.30 Uhr: Führung,
Mies van der Rohe Stipendium
2011: Latifa Echakhch.
Museum Haus Lange
So., 18. 09., 15 Uhr: Kunst für
Klein und Groß: Geschichten vom
gespaltenen Klavier und anderen
Geistern.
Mi., 21. 09., 13.10 Uhr: Kunst
am Mittag: Kunst und Politik, P.
McCarthy/M. Kelley, J. Wesley.
Spielaktion Mobifant in Linn
Die Spielaktion Mobifant der kreativen Etage für Aktionen und Projekte
(Kreta) ist von 19. – 23. 09., täglich
von 16 – 19 Uhr auf der Rathenaustraße in Linn vertreten. Weitere
Informationen gibt es im Internet
unter www.kreta-krefeld.de.
13
Gottesdienstordnung
St. Clemens
Fischeln
St. Bonifatius
Stahldorf
Sa., 17. 09.
16.40 Uhr Rosenkranzgebet; 17.15
Uhr VAM, SWA f. Theodor Spielhagen u. Josef Neuhausen, Hl. Messe
f.d. Leb. u. Verst. d. Fam. Mohr u.
Schindler
Sa., 17. 09.
18.05 Rosenkranzgebet; 18.30 Uhr
Wortgottesfeier mit Kommunionspendung
Heinz Zöller
So., 18. 09.
10 Uhr Hl. Messe f.d. Verst. Gertrud
Lennackers. Kollekte f.d. Pfarrcaritas; 12.30 – 18.30 Uhr Ökum. Pilgerfahrt „Auf den Spuren unseres
Glauben“ mit dem Fahrrad durch
den Krefelder Süden
Erledigung sämtlicher Formalitäten,
Erd-, Feuer- und Seebestattungen,
Bestattungsvorsorge, Überführungen
Beerdigungsinstitut
über 75 Jahre Vertrauen
So., 18. 09.
11.15 Uhr Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung. Die Kollekte an
diesem Wochenende ist für die
Pfarrcaritas bestimmt!
Mo., 19. 09.
8.30 Uhr Laudes; 15 Uhr Seniorenmesse
Di., 20. 09.
Hl. Messe, Jgd. f. Henriette Waldhoff, Gertrud Güsken, Anneliese
Hafels, Josefine Hanf, Paul Schlegel, Helga Sesli, Alfred Pyttel, Maria
Lottermoser, Joseph Faber, Monika
Schulz
Mi., 21. 09.
Offene Kirche u. Vesper entfallen
während der Umbaumaßnahmen
Do., 22. 09.
9 Uhr Hl. Messe f.d. Verst. Josef
Reiners, Eltern u. Schwiegereltern
Fr., 23. 09.
10.30 Uhr Ev. Hl. Messe im Saassenhof
Herz-Jesu
Königshof
Sa., 17. 09.
14.30 Uhr Trauung Juliane Stegmann u. Jan Kubiczek; 18.30 Uhr
Wortgottesfeier mit Kommunionausteilung
So., 18. 09.
10 Uhr Gemeindemesse mit Taufe
von Franka Immerath; 10.45 Uhr
Lektorentreffen; 12.30 Uhr 1. Krefelder Südfahrt, Thema: Auf den
Spuren unseres Glaubens. Treffen
in St. Karl Borromäus, Ende gegen
18 Uhr in der Lutherkirche
Di., 20. 09.
9 Uhr Hl. Messe; 17 Uhr Frauenschola zusätzliche Probe; 20 Uhr
Frauenkreis VII: Schminkkurs
Mi., 21. 09.
8 Uhr Hl. Messe f.d. Grundschule
Königshof; 14.30 – 18.30 Uhr Frauenkreis I zum Thema: „Was der
Geist den Gemeinden sagt“ Referentin Christel Voß-Goldstein; 17
Uhr Frauenschola Probe; 15.30 Uhr
Frauenkreis III: 2. Teil historische
Rundfahrt
Fr., 23. 09.
11 Uhr Taufe v. Jonas Schillings;
18.30 Uhr Offene Kirche; 19 Uhr Hl.
Messe
14
Marienstr. 70 · 47807 Krefeld-Fischeln
am Marienplatz · Tel. 0 21 51 / 30 36 42
Tag und Nacht dienstbereit
2000071-001
Mo., 19. 09.
19.30 Uhr Taizé-Gebet mit anschl.
Treffen bei Tee und Brot
Do., 22. 09.
8.15 Uhr Schulgottesd.
Fr., 23. 09.
9 Uhr Hl. Messe
Lutherkirche
Lutherplatz
So., 25. 09.
10 Uhr Gottesdienst (Pfr. Harms);
18 Uhr Konzert: Europäische OrgelRomantik, Thomas Stoll (Beckum)
spielt auf der Walcker-Orgel Werke
von William Faulkes, Cesar Franck,
Max Reger, Filippo Capocci u.a.
Eintritt frei, Spenden erbeten
Mo., 26. 09.
10 – 12 Uhr Offene Lutherkirche,
Sprechstunde Pfr. Hülsdonk; 16 –
18 Uhr Offene Lutherkirche
Di., 27. 09.
8.30 Uhr Kindergartengottesd.; 10
– 12 Uhr Offene Lutherkirche; 10
Uhr Gottesd. im Gösta-BlombergHaus, Voltastr. 50; 11 Uhr Gottesd.
im
Gerhard-Tersteegen-Haus,
Virchowstr. 109; 15 – 17.30 Uhr
Mehrgenerationencafe im Clarenbachhaus (Mehrgenerationenhaus);
16.30 – 18 Uhr Konfirmandenunterricht; 18.30 Uhr Ökum. Friedensgebet in St. Martin, Ispelstr.
Mi., 28. 09.
10 – 12 Uhr Offene Lutherkirche;
12 – 14 Uhr Mittagstisch im Clarenbachhaus (Mehrgenerationenhaus);
14.30 – 17 Uhr Altenclub; 19.30 – 21
Uhr Theologischer Arbeitskreis
Do., 29. 09.
10 – 12 Uhr Offene Lutherkirche;
10 – 12 Uhr Malgruppe; 12 – 14
Uhr Mittagstisch im Clarenbachhaus; 15 – 17.30 Uhr Mehrgenerationencafe im Clarenbachhaus
(Mehrgenerationenhaus); 15 – 18
Uhr Altenclub; 15.30 Uhr – 17 Uhr
Frauenhilfe; 17 – 19 Uhr Mädchengruppe (ab 16 J.); 17.30 – 19 Uhr
Schreibwerkstatt „unterwegs“
Fr., 30. 09.
10 – 12 Uhr u. 16 – 18 Uhr Offene
Lutherkirche; 20 Uhr Choralschola
„Gregoriana Krefeld“
St. Karl Borromäus
Oppum
Markuskirche
Fischeln
Sa., 17. 09.
Versöhnungskurs; 15 Uhr Tauftermin f. Hl. Schutzengel u. St. Karl
Borromäus in Hl. Schutzengel
So., 18. 09.
10.30 Uhr Taufgottesd. mit 6 Kinder- und 3 Erwachsenentaufen (Pfr.
Stockkamp); 11.35 Uhr Kindergottesd.; 12.30 Beginn der 1. Ökum.
Südfahrt
Mo., 19. 09.
15 Uhr Seniorentreff; 15.30 Uhr
Jungengruppe; 17 Uhr Theatergruppe
Di., 20. 09.
8.20 Uhr Grundschulgottesdienst;
19 Uhr Presbyterium
Do., 21. 09.
10 Uhr Krabbelgruppen; 15.30 Uhr
Mädchengruppe; 17 Uhr Markusclique; 20 Uhr Chor
Gemeinde- und Kindergartenfest
Rund um das Thema Erntedank
erwartet Sie am 25. 09. Bekanntes
und Neues, Abwechslung und Bewährtes, Essen und Trinken, Spiel,
Spaß und Freude!
Um 10.30 Uhr beginnt ein Familiengottesdienst, der zusammen
mit dem Kindergarten zum Thema
„Brot“ vorbereitet wird. Anschließend können Sie sich bei einem
herzhaften Buffet stärken. Im Laufe
des Nachmittags wird es viel Abwechslung geben: Mitmachen oder
Zuschauen; Kaffee und Kuchen;
Aktion: Gemeinderäume oder Kindergarten/Familienzentrum erkunden; Spiel und Spaß: z.B. Hüpfburg;
Freude: die Theatergruppe zeigt,
was sie in den letzten Wochen erarbeitet hat; Büchertrödel; kleines
Chorkonzert mit „Canto Sereno“.
Gegen 17.30 Uhr gemeinsamer
Abschluss in der Kirche.
So., 16. 09.
12.30 Uhr „Auf den Spuren unseres Glaubens“ – 1. Krefelder SüdFahrradwallfahrt für Jung und Alt.
14 Uhr Ankunft in St. Clemens,
Fischeln; 15.30 Uhr Ankunft in St.
Bonifatius, Stahldorf; 17.30 Uhr Tagesabschluss in der Lutherkirche,
Südbezirk
Mo., 19. 09.
8 – 14 Uhr Eurythmiegruppe; 14
Uhr Skatnachmittag; 15 Uhr kfd; 18
Uhr DPSG Juffis; 19 Uhr PT; 19.30
Uhr Meditatives Tanzen; 19.30 Uhr
Taizégebet in St. Bonifatius; 19.30
Uhr DPSG Rover u. Pfadis in. Hl.
Schutzengel; 20 Uhr Firmkatechetenrunde; 22 Uhr Theatergruppe
„Rampenfieber“
Di., 20. 09.
8.15 Uhr Schulgottesd. Geschwister-Scholl-Schule 3. / 4. Schuljahr;
9 Uhr Nähkurs; 15 Uhr Seniorenclub; 17.30 Uhr KJG; 19 Uhr KJGLeiterrunde
Mi., 21. 09.
16 Uhr Miniclub; 17.30 Uhr DPSG
Wös; 19 Uhr Große MINIs; 20 Uhr
Gesprächskreis; 20 Uhr Gymnastik
der Frauen i. d. Turnhalle Fungendonk
Do., 22. 09.
18 – 19 Uhr Jugendchor in Hl.
Schutzengel
Fr., 23. 09.
15.30 Uhr MINIs; 16.30 Uhr KJG;
17 Uhr Treffen Pfarrgemeinderat
f. Wochenende im Kloster; 17 Uhr
Kinderchor; ab 17 Uhr Gitarrenkurse; 18 Uhr UNISONO
Do., 22. 09.
17 Uhr Gottesd. im Seniorenhim fällt
aus; 9.30 – 10.15 Uhr GymnastikTreff; 14 – 18 Uhr Skatspieler-Treff;
14.30 Uhr Ü-60 Spielenachmittag;
15 – 17 Uhr Offenes Ohr (im Pfarrhaus, Hauptstr. 18); 16 – 18 Uhr Bücherausgabe in der Pfarrbücherei;
18 – 19 Uhr Probe d. Jugendchores;
19 Uhr Kirchenchorprobe
Wir nehmen Abschied von unserem Vorstandsmitglied
Egon Fleischmann
der am 3. September 2011
nach langer schwerer Krankheit verstarb.
Egon Fleischmann war von der 1. Stunde der Gründung
unseres Vereins Freunde und Förderer des Stadtparks Fischeln e.V.
am 19. November 1993 aktiv dabei.
Er hat viele Projekte vorangetrieben und unterstützt.
Fr., 23. 09.
8.15 Uhr Schulgottesd. 3./4. Schulj.
Schönwasser Schule; 18.15 Uhr
Rosenkranzgebet; 19 Uhr WortGottes-Feier; 17 – 17.45 Uhr Probe
des Kinderchores in St. Karl Borromäus
Ganz im Sinne von Saint-Exupéry kann man sagen,
Egon Fleischmann hat in Krefeld und insbesondere im
Stadtpark Fischeln Spuren hinterlassen.
Durch seine berufliche Tätigkeit als Redakteur
hat er hervorragend die Pressearbeit unseres Vereins gestaltet.
Ev. Kirchengemeinde
Krefeld-Oppum
Wir werden ihn stets in guter Erinnerung behalten.
Sa., 17. 09.
13 – 13.45 Uhr Solinos, HipHop/
Jazzdance, 10-14 J. (Auferstehungskirche)
Unser Mitgefühl gilt besonders seiner Frau Brigitte
und der Familie.
Freunde und Förderer des Stadtparks Fischeln e.V.
Hl. Schutzengel
Oppum
So., 18. 09.
8 Uhr Hl. Messe; 11 Uhr Wort-Gottes-Feier mit Kinderkirche, nach d.
Gottesd. Verk. v. Eine-Welt-Artikeln;
10 – 12 Uhr „Kallis Café“; 10.30 –
12.30 Uhr Bücherausgabe i. d.
Pfarrbücherei; Kollekte f.d. Pfarrcaritas
Mo., 19. 09.
19.30 Uhr Taizé-Gebet in St. Bonifatius
Di., 20. 09.
9 Uhr Hl. Messe; 14 Uhr Senioren
Dienstagsrunde
Mi., 21. 09.
9 Uhr Wort-Gottes-Feier; 9.30 Uhr
Ü-60 Frühstück; 18 Uhr Gymnastik
f. Damen und Herren
So., 18. 09.
11.15 – 12 Uhr Gottesd. (Pfr.
Hülsdonk Probegottesd., Auferstehungskirche); 19.30 – 22 Uhr
Tanzkurs f. Erwachsene (Auferstehungskirche)
Mo., 19. 09.
10 – 11 Uhr Gymnastikgruppe
(Auferstehungskirche); 15 – 17 Uhr
Krabbelgruppe (ab 4 Monate, Haus
Kagawa); 17 – 20 Uhr türkische
Saz-Gruppe (Haus Kagawa); 19 –
21 Uhr Big-Band (Haus Kagawa);
19.30 – 21.30 Uhr Gospelchor (Auferstehungskirche)
Wir nehmen Abschied von
Gerda Bell
geb. Hittmeyer
* 29. 9. 1918
† 10. 9. 2011
Di., 20. 09.
8.15 – 9 Uhr Schulgottesdienst
(Auferstehungskirche); 15 – 16 Uhr
Konfirmandenunterricht; 19 – 20
Uhr Gymnastik f. Frauen (Haus Kagawa)
Mi., 21. 09.
9.30 – 12 Uhr Gemeinschaftstanz
(Auferstehungskirche); 18 – 20 Uhr
Posaunenchor (Haus Kagawa); 19 –
21.30 Uhr Nähkurs (Auferstehungskirche)
Do., 22. 09.
15 – 17 Uhr Krabbelgruppe (ab
24 Monate, Auferstehungskirche);
15 – 17 Uhr Seniorenkreis (Auferstehungskirche); 18 – 21 Uhr Quiltgruppe (Haus Kagawa)
Fr., 23. 08.
15 – 18 Uhr Seniorentanz (Haus Kagawa); 15 – 17 Uhr Krabbelgruppe
(ab 10 Monate, Auferstehungskirche); 17.30 – 18.15 Uhr Bambini
(HipHop/Jazzdance ab 4 J., Auferstehungskirche); 18.15 – 19.45 Uhr
A-Chorus-Line (Jazzdance ab 18 J.,
Auferstehungskirche)
Hildegundis
von Meer
St. Nikolaus
Meerbusch-Osterath
Sa., 17. 09.
10.30 Uhr Hl. Messe (Haus Hildegundis); 17.30 Uhr 3VAM
So., 18. 09. – Caritas-Sonntag
10 Uhr Wortgottesfeier m. Kommunionausteilung (Therapieklinik);
11 Uhr Hl. Messe (Kinder- u. Fam.Messe) mit dem Chor Da Capo
Di., 20. 09.
8.30 Uhr Laudes; 9 Uhr Hl. Messe
mit bes. Gedenken an die Verst. d.
Fam. Paul Mikliss
Fr., 23. 09.
15 Uhr Bittandacht; 16 Uhr Wortgottesd. mit Kommunionaust.
(Haus Hildegundis)
St. Franziskus
In stiller Trauer.
Heidi Wiegandt, geb. Bell
Lutz und Annette Bell
mit Amelie und Tiberius
Eva Wiegandt
Heinz und Konstanze Wiegandt
mit Lena-Marie
Meerbusch-Strümp
Osterather Str. 39
So., 18. 09.
11 Uhr Hl. Messe, SWA f. Helga
Waldhoff, Jgd. f. Karl Offer, 1. Jgd.
f. Elisabeth Kerp mit Ged. an Ernst
Kerp, f.d. Verst. d. Fam. Schürmann-Luthardt
Mi., 21. 09.
9 Uhr Hl. Messe d. Frauen, f. Josef
Hoffmann
47807 Krefeld, Sterkenhofweg 11
Die Beisetzung hat heute auf dem
Fischelner Friedhof stattgefunden.
St. Pankratius
Meerbusch-Bösinghoven
Von-Arenberg-Str. 27
So., 18. 09.
9 Uhr Rosenkranzgebet; 9.30 Uhr
Wortgottesfeier
15
Di., 20. 09.
17.50 Uhr Rosenkranzgebet; 18.30
Uhr Wortgottesdienst
Fr., 16. 09.
19.30 Uhr Taizé-Gottesd. „Nacht
der Lichter“ (Versöhnungskirche)
Ev. Kirchengemeinde
Osterath
So., 18. 09.
10 Uhr Abendmahlsgottesd. (Saß)
Neuapostolische Kirche
Fischeln · Osterath · Bösinghoven
Fischeln; Anrather Str. 140
sonntags 9.30 Uhr Gottesdienst;
mittwochs 19.30 Uhr
Osterath; Holterheideweg 15
sonntags 9.30 Uhr Gottesdienst;
mittwochs 19.30 Uhr
Evangeliumshaus Stahldorf
Ev. Christengemeinde BFP
Gladbacher Str. 547
sonntags
10 Uhr Evangeliumshaus/Pfingstgemeinde; Tamilische Pfingstgemeinde; 16 Uhr Roma-Pfingstgemeinde
Infos: www.evangeliumshaus.de
Kirche Jesu Christi der
Heiligen der Letzten Tage
Untergath 25
sonntags
10.50 Uhr Abendmahlsversammlung
dienstags, mittwochs und
donnerstags
9.30 – 18.00 Uhr Genealogische
Forschungsstelle; Termine auch
nach Vereinbarung.
❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀❀
Herzlichen Glückwunsch
zum hohen Geburtstag sagt die
Fischelner Woche
am 20. 09. Margarethe Güsgen –
92 Jahre
am 23. 09. Hildegard Geskes –
80 Jahre
TERMINE
Jugendzentrum Fischeln
Kinderprogramm
vom 21. 09. bis zum 23. 09.
Mittwoch, 15 – 18 Uhr: Das Spielmobil ist auf dem Spielplatz Erftweg /
Golddistelweg
Freitag, 15 – 17 Uhr: Spiel- und
Bastelangebot in der Kinderkiste,
„Hits für Kids“ Tanzangebot in der
Turnhalle
Jugendprogramm
vom 19. 09. bis zum 24. 09.
Montag, 15 – 17 Uhr: Kicken just for
fun, Fußball in der Turnhalle; 15.- 19
Jugendtreff
Dienstag, 15 – 20 Uhr: Jugendtreff;
16.30 – 18 Uhr Jungengruppe mit
Matthias
Mittwoch, 18.30 – 20 Uhr: Jugendtreff
Donnerstag, 14 – 17 Uhr: Teenietreff; 17 – 20 Uhr „Girls only“ – Treff
nur für Mädchen, mit Anna
Freitag, 14 – 17 Uhr: Jungentreff;
17 – 19 Uhr Jugendtreff
Samstag, 11 – 16 Uhr: Krefelder
Jungentag „Zeit für Söhne und ihre
Väter“ im Jugendzentrum Fischeln
mit Kletterturm, Bogenschiessen,
Grillen und vielem mehr.
Ab sofort findet Ihr das Jugendzentrum Fischeln mit dem aktuellen
Programm auch auf Facebook: http://www.facebook.com/Jugendzentrum.Fischeln
Jungentag
Das Jugendzentrum Fischeln
an der Kölner Str. 430 richtet am
24. 09. von 11 – 16 Uhr einen „Jungentag“ – Zeit für Söhne und ihre
Väter. Kletterturm, Holzbasteln,
Siebdruck, Bogenschießen, Grillen,
usw. – Kreativangebote und Informationen.
Jugendzentrum Stahlnetz
Kinderprogramm
Mo., 15 – 18 Uhr: Werkangebot
Di., 15 – 18 Uhr: Mädchentag
Pflege, Reha,
Gesundheit und Wellness
Am 24. September präsentieren wir unsere Sonderseiten
Pflege, Reha, Gesundheit und Wellness.
Auf diesen besonderen Seiten bieten wir wieder die Gelegenheit
sich den Lesern der Fischelner Woche vorzustellen.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Ihr Anzeigenverkaufs-Team
der Fischelner Woche
Telefon: 0 21 51 / 48 26 205 u. 44 00 88
e-Mail: [email protected]
Internet: www.van-acken.de
16
rmin:
ungste
Erschein mber 2011
te
24. Sep
ss:
enschlu
Anzeig ber 2011,
em
22. Sept Uhr
18.00
Mi., 15 – 18 Uhr: Kochangebot
Do., 15 – 18 Uhr: Offener Spieltreff
Fr., 15 – 17 Uhr: Fußballtraining
Jugendprogramm
Mo. 18 – 20 Uhr: Offener Jugendtreff
Di. 18 – 20 Uhr: Mädchenkreis
Mi. 18 – 20 Uhr: Internetcafé
Do. 18 – 20 Uhr: Kochangebot
Fr. 15 – 17 Uhr: Fußballtraining
Bauverein Geismühle
Der Bauverein Geismühle freut sich
am 18. 09. auf viele Besucher. In der
Zeit von 14 – 17 Uhr zeigen Mitglieder des Vereins die faszinierende
Technik des historischen Baudenkmals.
Wandelkonzert 2011 mit Chor
Musica 68
„Ich schenk dir einen Sonnenstrahl“
– mit diesem Lied möchte der Chor
Musica 68 seine Zuhörer am 25. 09.
ab 15 Uhr im Botanischen Garten in
Oppum begrüßen.
MGV-Cäcilia 1877-Fischeln e.V.
Probe immer donnerstags von 20
– 21.30 Uhr im Clemenshaus, Clemensplatz 1. Interessenten sind
herzlich willkommen.
Von Budapest bis Belgrad
Die Gemeinde Herz-Jesu Königshof lädt ein zu einem Informationsabend über eine geplante Bildungsreise „Von Budapest nach Belgrad“
vom 14. – 13. April 2012 unter Leitung von Christine Philipsen, Religionspädagogin in Zusammenarbeit mit Biblische Reisen Stuttgart.
Das Treffen findet statt am 18. 09.
um 18 Uhr im Pfarrheim Herz-Jesu
Königshof, Kneinstr. 64, 47807 Krefeld. Referentin ist Frau Asja Bölke,
Kunsthistorikerin aus Köln. Nachfragen bei Christine Philipsen Tel.
39 64 63, Mail: [email protected]
gmail.com
Herbstkonzert – Junge Künstler
musizieren
22. 09., 17 Uhr im Klostersaal der
Klinik Königshof. 1977 gründete
Lord Yehudi Menuhin in England
die gemeinnützige Organisation
„Live Music Now“. Die mitwirkenden Künstler Paulina Steinmeyer
(Gesang) und Benedikt ter Braak
(Klavier) verzaubern das Publikum
mit Liedern unterschiedlicher Interpreten u. a. von Minnie Riperton
und Roberta Flack.
„Zwergenbasar“ im Bewegungskindergarten Klein & Groß
Am 17. 09. findet im Bewegungskindergarten Klein & Groß, Kölner Str.
403, der beliebte „Zwergenbasar“
statt. In der Zeit von 14.30 bis 17
Uhr können Sie auf Schnäppchenjagd gehen und alles rund ums Kind
erwerben. Währenddessen lädt die
Caféteria zu Kaffee und Kuchen ein.
Weitere Informationen unter Ruf-Nr.
39 61 41.
Bayrische Stimmung in Oppum
Zu einem zünftigen Oktoberfest
laden die Gaststätte „Zum Hochfeld“ und die Karnevalsgellschaft
„Oppumer Klanten“ am 02. 10. ab
18 Uhr. Wie in den vergangenen
Jahren, erwartet die „Wiesenfreunde“ ein uriger und kurzweiliger
Abend – natürlich mit den dazu
passenden Speisen und Getränken.
Dazu tragen auch die Klanten mit
einem tollen Programm zum Mitmachen bei. Die dazugehörige
Abendgarderobe (Dirndl, Lederhose...) darf natürlich gerne getragen
werden!
Grüne Sprechstunde für
Bürgerinnen und Bürger
Am 17. 09. veranstalten die Krefelder Grünen wieder eine Bürgersprechstunde. Der Sprecher für
den Bezirk Krefeld-Fischeln, Daniel
Werner, steht für Anfragen und Anregungen zur Verfügung. Erreichbar
ist er in der Zeit von 11 bis 12 Uhr
telefonisch unter der Rufnummer
93 42 14.
DET + DAT
Schüco-Fenster/Türen, Haussanierung innen + außen, Fa. Tittel
콯 KR-952270 o. 0178-8334894
Ankauf von: CD’s, Bilder, Modelleisenbahn, Modellautos, Lego, Playmobil. Auch ganze Wohnungsauflösungen 콯 02151-541877 o.
0160-91365888
Armbanduhren Batteriewechsel mit Varta Qualitätsbatterien €
5,- Radio Feld, Kölner Str. 560, 콯
02151-302590
Bab’s & Moni’s Mangelstübchen,
Kimplerstr. 113, KR-Fischeln 콯
02151-306575
Bei uns ist immer was los! Montag, 19.9., 19 Uhr, Sabine Gehlen,
Autosuggestion, Die Kraft der Gedanken, Buch- u. Kunstkabinett
K. Mönter, Kirchplatz 1-5, MBOsterath, 콯 02150-3530, www.
konradmoenter.de
Bücher, Glas, Porzellan. Trödelladen Behren, Hafelsstr. 61-65
(Hochhaus)
Garten- u. Landschaftsbau Bützer 콯 02151-307739 Mobil 01749435152
Fenstergitter, Gittertüren, Geländer, Handläufe, ... u.v.m. Metallbau
Palmen – Meisterbetrieb 콯 02151933940
Fischeln Zentrum, DG-Whg.,
3 ZKDB Balk., ab 1.12.2011 zu
verm., KM € 440,- + NK € 150,- 콯
0151-52468721
Fischeln, beste Wohnl., Whg.
120 qm, zum 1.10. od. später zu
verm., KM € 500,- + NK + 2 MM
Kaut. 콯 02151-301546
Fischeln, Raderfeld im DG kl.
Whg. 1 ZKDB, 51 qm, € 250,- +
NK. Arts Immob. 콯 02151-611531
Fliesen- u. Natursteinverlegung
– kompetent, preiswert, individuelle Komplettlösungen Firma Klaus
Rehm 콯 0171-3718155
AUTO-CENTER REINDERS
0 21 54-8 84 50
2000599-027
Geld fürs Jäten
= Unkraut mit Wurzel aus der Erde
ziehen für Stunden oder Tage
Gartengestaltung,
Pflege,
Schneiden, Pflasterarbeiten, Fa.
Lintorf, 콯 392011
Ob jung oder alt, das lässt mich kalt
Junge oder Mädchen,
doch zügig wie ein Rädchen
„Händi“ sowie „kippen“
unerwünscht an den Lippen.
Sieben zahl’ ich für die Stund’
dazu frische Luft über Erdengrund.
Gebraucht-Fernseher vom Fachmann! Werkstattgeprüft mit Garantie ab € 49,- Radio Rinsch, Maybachstr. 157, Krefeld-Oppum 콯
02151-543888
Melde Dich bei MWH
unter ☎ 01577-4725673 das ist klar.
2007109-001
Gartenpflege, Gehölzschnitt u.
Baumfällung, Gärtnermeister R.
Zimmermann 콯 02151-313611
Glasreinigerin hat Termine frei!
Preiswert & gut. 콯 02151-5049876
HAARAKTIV! Modelle gesucht mit
Mut zur Veränderung. Haarschnitte/
Coloration/Strähnen. Dienstags ab
16.00 h bei Nicol u. Kristina. Infos
unter 콯 KR 302455
Halle zu kaufen gesucht. 150 –
300 qm, evtl. Ladenlokal 콯 02151994437
Hecken- u. Baumschnitt, auch
Entsorgung. Rentner 콯 02151615717 od. 0177-7477928
Hellgrüner 2 1/2 Sitzer, best. Zust.,
Federkern, 4 J., Rücken echt. Ansicht + Gebot 콯 307459 ab 18 h
2002865-003
Der Bürgerverein im Internet …
Passfotos nur € 7,50 Optik-Akustik Krischer, Kölner Str. 526 콯
02151-302550
n-fischeln.de
www.buergerverei
Ihr mobiler Friseur „Schnipp
Schnapp“, Rosemarie Meyer 콯
02151-301588 od. 0173-7619824
Mitgliedschaft ab 12 € im Jahr
2000725-005
Zur Krefelder Straßenmodenschau geöffnet!
Secondhand-Mode & mehr
Mennoniten-Kirch-Straße 24 · Krefeld
Telefon 0 21 51/6 53 41 80
Ich freue mich auf Ihren Besuch
2007045-003
Gardinenprobleme?
Nicht für uns!
• Neuanfertigung, Gardinen, Dekorationen
• Maßanfertigung, Montage und
Reinigungsservice
• Flächenvorhänge, Lamellenvorhänge,
Sonnenschutz, Sichtschutz, Faltstore
• Stilgarnituren, Gardinenschienen,
Insektenschutz
• Teppiche aus Teppichboden
• textile Wandbespannung
Raumausstattung Schwericke
Tel. KR 39 88 83 · Mobil 0172/240 80 93
www.raumausstattung-schwericke.de
2100976-001
Lehramtsstudent bietet Nachhilfe in Biologie u. Geschichte +
Hausaufgabenbetreuung an. Bei
Interesse: [email protected]
Liebevolle Betreuung f. ältere Dame (87 J.) tägl. ca. 4-5 Std.
zur Unterstützung d. norm. Alltags
gesucht (Kochen, Einkauf, Spaziergangsbegleitung) 쾷 Zuschr. an
Fischelner Woche, Wilhelm-StefenStr. 11, 47807 Fischeln, Chiffre Nr.
001/2499
„Martins Küche“ Planen Sie eine Feier o.ä.? Buffets-Braten-Geschnetzeltes-Suppen. Alles rund
ums Essen durch Martin Rumpold.
콯 02151-302168
Meister MEMO fragt: Kennen Sie
einen Friseur der bis 22 Uhr geöffnet hat? Wir schon! MEMO’s Haarstudio, 콯 KR 303816
Keine Zeit für Nagelstudios? Keinen Babysitter gefunden? Mobile
Nageldesignerin kommt zu Ihnen
nach Hause. Jede 5. Behandlung
zum 1/2 Preis (€ 16,-) 콯 015779739878
Panasonic SC-HT 855 EG-S
Heimkino Surround System, 5.1
Anlage, silber, Wiedergabeformate:
CD-R, CD-RW, DVD+R DVD+RW,
HDMI, VB 180,- €, 콯 021517598680
Maysweg 15 · 47918 Tönisvorst
Telefon 0 21 51 / 79 17 04
www.moebel-klauth.de
2001684-003
Malerbetrieb Busenbecker
Günstige u. fachgerechte Ausfühung
Tel. KR 39 80 80
www.malermeister-busenbecker.de
2101674-002
Unentschieden?
Birgit Kempen
CoreDynamik-Therapeutin
www.birgitkempen.de
Tel. 02151 / 4468614
2007103-002
Die mobile
med. Fußpflege
& Nageldesign
Ich freue mich
auf Ihren Anruf
01578/3789410
2006916-003
Physiotherapie Braun: Krankengymnastik – Lymphdrainage – Massage – Hausbesuche. Fischeln,
Kölner Str. 562 콯 KR 305930
Fensterputzen
Immobilien Echtermeyer Sie
möchten Ihre Immobilie verkaufen
od. vermieten? Verkaufen/Vermieten ist für uns Vertrauenssache.
Wir wickeln professionell, diskret
u. individuell ab. Für vorgemerkte Kunden suchen wir ständig
Kauf- oder Vermietungs-Objekte.
www.echtermeyer-immobilien.de,
Clemensstr. 18, KR-Fischeln 콯
02151-611011
Profi-Nachhilfe im Studienkreis
Fischeln, TÜV-geprüft, jetzt 50,€ sparen! Kölner Str. 523, 콯 KR
9370646, www.nachhilfe.de
Mobil 0163 / 2328534
JÖRISSEN Wintergärten, Markisen, Römerstr. 21, Krefeld-Stratum
콯 02151-305086
Schief kapott – Der Glasdoktor
kommt flott – Glas Schönemann
콯 02151-318345
Fitness- u. Rückenschule
Kein Bild kein Ton, wir kommen
schon. Reparaturen, Sat.-Anlagen,
Neu-Geräte Radio Schneider
Fischeln, 콯 KR 300 311
Schnitzler-Holzbriketts, Verk. Fr. +
Sa., 10-16 Uhr, Höffgeshofweg 26
콯 KR 313239 ab 17 h
Nauenweg 44 · Tel. KR 39 77 88
www.gesundheitspark-braun.de
Kosmetik, Fußpflege, Renate
Siegmund, Anrather Str. 134 콯
396707 Termine n. Vereinbarung
2100924-002
Abnehmen in 5 Wochen bis zu 15
kg; Lasertherapie: sofort Nichtraucher – nur 1 Behandlung 콯 02151318791
2000537-007
DET + DAT
Garantiert gute Gebrauchtwagen
KR-Fischeln, 3 ZKDB, Loggia, 76
qm, 1. OG, gr. Hof, PKW-Stellpl.,
KM € 347,- + NK, WBS erforderl.,
ab 1.11.2011 frei 콯 02151-302992
KR-Fischeln, App. Grevenbroicher Str. 102, 1 ZKDB, s/w-Loggia,
EG, 42 qm. KM € 281,- + NK € 69,+ Kaut. € 843,- 콯 02151-303413
KR-Fischeln, Marienstr. 74-76,
Whg. 50 qm, 1. OG, 1 ZKD Du-Bad,
Balk., WBS f. 1 Pers., KM € 247,20
+ NK € 125,- + 2 KM Kaut., ab Dez.
2011, evt. früher 콯 02151-300522
Gartenpflege und Baumfällung,
Fa. E. Berzins 콯 02151-303837 o.
0172/2635346
Sanierung rund ums Haus – Außen
und Innen, Thomas Marwinsky 콯
02151-330521 o. 0179-4680702
privat + gewerblich
flexibel + zuverlässig
inkl. Rahmen
Dennis
2006576-005
Edith Vollborn
Versicherungen
☎ 0 21 51 / 30 99 78
2002932-001
zertifizierte Rückenschulleiter
2100617-016
Seniorenumzüge – Haushaltsauflösungen m. Wertanrechnung
– Räumungen – besenrein, Firma
VEBÖ seit 1996 콯 02151-994437
Hallo Hobbygärtner! Im Röck
Stöck Fischeln im Park haben
wir noch Gärten zu verkaufen 콯
01578-6815041
Suche Putzstelle für dienstags
und freitags vormittags 콯 01732363125
Vital & Fröhlich zu mehr Energie &
Wunschfigur mit Wellness-Coach
Yvonne Apel, 콯 02151-159687
Abnehmen, Raucherentwöhnung
durch Hypnose oder Ohrakupunktur, Rücken- u. Gelenktherapie
www.naturheilpraxis-blumenroth.de
콯 02151-5666345
www.Fischelner-Sportverein.de
staatl. anerkannte
Podologin
Claudia
Steves
erbetik
• Dia ndlung
a
h
e
b
med. Fußpflege
hnik) eln
ntec
ange ew. Näg
p
(S
ß
xie aft eing
m Fu
hony
h
• Ort schmerz assage a
m
n
bei
e
on
flexz
• Re
Tel. 30 51 07
Gropperstr. 11 · Krefeld-Fischeln
2000103-002
17
Foto: priv.
Fotos (15): Huko
Das war FISCHELN
Das Team um Ralf Krischer begrüßte seine Kunden bei einem Glas Sekt.
Der Erlös der Spenden geht zugunsten der „Krefelder Kindertafel“.
Im „et kabäusken“ by Hafels konnten Besucher „Puffsbrause“, ein von
Krefeldern hergestelltes perlweinhaltiges Getränk mit Cranberry-Geschmack, probieren. V. li. Sylvia Hafels, Barbara Blum und Karl-Heinz
Hafels.
„Lagerverkauf unterm Zelt“ und 10 % Rabatt auf die Herbst-/Winterkollektion gab es bei Hoppetosse auf der Kölner Straße. V. li. Claudia
Karnowski, Cathi Karnowski, Heike Dornscheidt und Wiebke Leuchten.
Männermode-Inhaberin Adelgunde Schmolt (ehemals Mode Nest, gegenüber dem Rathaus) warb mit 10 % Nachlass auf die aktuelle Herbst-/
Winterkollektion. Bei der Modenschau präsentierte die Inhaberin ihre
neuen Kollektionen.
Über 23 Jahre schon ist Manfred Peschges Vertragspartner der Firma
Honda, die in diesem Jahr 50jähriges Jubiläum feiert. Neben den
Hondaprodukten finden die Kunden an der Ritterstraße 18-20 auch
Geräte der Firmen Etesia, Kränzle, Ambrogle, Dolmar und Wolf.
Mit einem modernen Reisebus präsentierte sich Clubreisen Schellen
auf der Kölner Straße. Neben dem
aktuellen Reiseprogramm stellte
Inhaberin Martina Schellen zusammen mit Mitarbeiterin Carina Goertz
das Herbst-Winterprogramm vor.
18
Neu im Programm der G + K Meisterservice GmbH (Untergath) sind
Fahrzeuge der Marke Ssang Yong. Ulrich Kretschmer (re.) und Kai
Wiegand-Garbow präsentierten u. a. den Korando 2.0 Diesel.
Auf den Weihnachtswald bei Jentjens Grünoase machten Tibor Jasiak
und Susanne Bucher aufmerksam.
Der größte Weihnachtsmarkt der
Region präsentiert seit September
auf 1000 qm eine riesige Auswahl
an weihnachtlicher Dekoration.
Das war FISCHELN
Zum ersten Mal mit dabei war die Hundeschule Senco Dogs aus KampLintfort. Hunde und Herrchen zeigten in allen Sparten ihr Können, z. B.
Leinenführigkeit, Abruftraining usw.
Sportlich ging es am Stand von Mrs. Sporty zu. Inhaberin Edith Intveen
und Tochter Stefanie zeigten einen Teil der Fitnessprogramme. Darüber
hinaus konnten interessierte Besucher Trainingsgutscheine bei einer
Verlosung gewinnen.
Mit einer Perlenparty für Kinder machte Inhaberin Ina Waßer (li.) von
Perl Ina auf sich aufmerksam. An der Kölner 554 finden Besucher Perlen
aus aller Welt.
Auf dem Weg zum Bühnenauftritt traf unser Fotograf die „Kopfmodels“
von Haaraktiv Wellmann und der Parfümerie Platen. V. li.: Elen Eitel, Lina
Fitzeler, Katja Gust, Sarah Mertens, Julia Frenkler, Miriam Hannappel und
Saskia Szittnick. Das diesjährige Motto lautete: Hairstyle meets Make up.
Lange Schlangen am Doppelstand von Mobilfunkshop KTS Haeßl, denn
neben einer Verlosung war der Zuckerwattestand bei Groß und Klein
sehr beliebt.
Radio Feld hatte zusammen mit der Körperwerkstatt (erstmals an Fischeln Open dabei) vor dem Geschäft an der Kölner Straße 560 je einen
Stand aufgebaut. Bei Radio Feld lockten am Sonntag 300,- Euro Nachlass auf LOEWE-Fernsehgeräte, die Körperwerkstatt verloste 10 Wellnessmassagen. V. li. Simon Schmidt, Monika und Alexandra Schmidt.
Das Autohaus Toyota Gerding war
erstmals an Fischeln Open vertreten. Christian Reitz stellte den Besuchern den neuen Lexus CT 200
H vor – der erste Vollhybrid in der
Kompaktversion.
Oberbürgermeister Gregor Kathstede (re.) beim Diamant-Schürfen am
Stand der Gold- und Silberschmiede von Dagmar Fahnler (Mitte), li. auf
dem Foto Friedrich R. Berlemann, 1. Vorsitzender der Zoofreunde Krefeld e.V.. Der Erlös kommt den Zoofreunden wieder zugute. Foto: priv.
Scrimshaw-Ausstellung in der
Gold- und Silberschmiede von Dagmar Fahnler. Interessante Exponate
aus Mammut-Elfenbein (bis 80.000
Jahre alt aus Russland stammend)
von Dieter Kaminski. Er ist einer der
wenigen Künstler, der diese Technik
noch perfekt beherrscht. Foto: priv.
19
?:K;>KE>;GBL
*( J9:9LL
"
_¿kZee^G^ndng]^g
Pbea^ef&Lm^_^g&Lmk'+*
M^e^_hg)+*.*&,)+-..
#=b^l^l:g`^[hmblmgnk_¿k]^gS^bmkZnf[blsnf+2'*)'+)**
`¿emb`'=^kKZ[ZmmblmZnÀl\aeb^Àeb\aG^ndng]^gohk[^aZem^g'
œg]^kng`^gng]Bkkm¿f^kohk[^aZem^g'
2000067-009
20

Documentos relacionados