UNESCO-Schüler erfolgreich bei Spanischprüfung “telc“ in Düsseldorf

Сomentários

Transcrição

UNESCO-Schüler erfolgreich bei Spanischprüfung “telc“ in Düsseldorf
UNESCO-Schüler erfolgreich bei Spanischprüfung “telc“
in Düsseldorf
Die 14 Schülerinnen und Schüler der UNESCO-Gesamtschule Kamp-Lintfort, die
sich den diesjährigen telc-Prüfungenin der spanischen Sprache stellten, dürfen ein
kleines Jubiläum für sich beanspruchen. Bereits zum fünften Mal in Folge haben sich
Oberstufenschüler der UNESCO-Schule erfolgreich den Aufgaben in Spanisch
unterzogen, die sich am „Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für
Sprachen“ orientieren. “telc“ steht für The European Language Certificates.
Feierliche Übergabe der Sprachendiplome für Schüler der Jahrgangsstufen 11 und
12 der UNESCO-Schule mit ihrem Spanischlehrer René Gali
Letztendlich haben sich sowohl das Sprachenlernen außerhalb der Unterrichtszeit als
auch das frühe Aufstehen an einem Samstagmorgen für die Fahrt zum Prüfungsort
nach Düsseldorf für jeden Teilnehmer gelohnt. In diesen Tagen durften sie ihre
Diplome von Schulleiter Jürgen Rasfeld in Empfang nehmen. Allen Schülern wurden
überdurchschnittliche Leistungen bescheinigt.
Die beiden Schülerinnen des 12. Jahrgangs Beata Kossek und Kira Szibor dürfen
sich sogar über Zertifikate auf der Niveaustufe A2 freuen, während folgende Prüflinge
des 11. Jahrgangs nach nur einem halben Jahr Spanisch ihre ersten
Auszeichnungen auf A1-Niveau erhielten: Judith Brandt, Christin Henseler, Malte
Janhsen, Manuela Keßler, Justin Krähling, Christin Lenzen, Michelle Loogen,
Katharina Lorenz, Yannik Martin, Yasmin Mrotzek, Laura Reinders sowie Hanna
Wittkowski.
Spanischlehrer René Gali: „Abermals geht ein Dank an den Förderverein der Schule,
der die beiden A2-Teilnehmerinnen bei den hohen Prüfungsgebühren finanziell
unterstützte.“
Schulleiter Jürgen Rasfeld übergibt Beate Kossek und Kira Szibor das
Spanischdiplom telc-A2 (von rechts nach links)
Schulleiter Jürgen Rasfeld übergibt Kira Szibor das Spanischdiplom telc-A2