und Freizeitangebote in Siegen-Wittgenstein

Сomentários

Transcrição

und Freizeitangebote in Siegen-Wittgenstein
InsideOut
Sport- und Freizeitangebote in Siegen-Wittgenstein
Impressum
Herausgeber:
Universität Siegen, Presse- und Kommunikationsstelle
in Zusammenarbeit mit dem Kreis Siegen-Wittgenstein
Herrengarten 3
57068 Siegen
Tel.: 0271 740-4865
Fax: 0271 740-4911
[email protected]
www.uni-siegen.de/presse
Erscheinungstermin:
Mai 2012
Stand:
Herbst 2011
2
Vorwort
Liebe Gäste, liebe Freizeit- und Aktivfreunde,
liebe Studierende, liebe Studieninteressierte,
Sie haben Lust etwas Außergewöhnliches zu unternehmen – indoor oder outdoor?
Dann sind Sie hier genau richtig. Oder: Sie haben sich für ein Studium an der Universität Siegen entschieden? Eine gute Wahl. Wir freuen uns, dass Sie da sind! Oder: Sie überlegen noch,
an unserer Universität ein Studium aufzunehmen? Dann können wir Sie dazu nur ermuntern!
Bei uns können Sie richtig viel erleben, als Einheimischer, als Tourist und als Studierende,
denn erfolgreich studieren, dabei das Leben genießen und diese Zeit zu einer der schönsten
in Ihrem Leben zu machen – auch dazu laden wir Sie herzlich ein!
Museen, Theater, Konzert, Ausstellungen – all dies gehört dazu. Das ist aber nicht alles. Deshalb finden Sie auf den nächsten Seiten einige handverlesene, exklusive Aktivangebote –
vom Trendsport zum „klassischen Sport“, von Musik über Literatur bis hin zu Kabarett und
experimenteller Kleinkunst. Nutzen Sie, was hier geboten wird!
Studierende unserer Universität haben die Tipps getestet und ihre Erfahrungen in kurzen
Bewertungen für Sie zusammengefasst.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Paul Breuer
Landrat Kreis Siegen Wittgenstein
Prof. Dr. Holger Burckhart
Rektor Universität Siegen
3
Inhalt
3Vorwort
5Inhalt
Nervenkitzel
6
Kletterwald Freudenberg
8Paintball
10
Luftsportverein Freudenberg e.V.
12Gleitschirmfliegen
14Elektro-Cross-Kartbahn
16
Sommerrodelbahn Winterberg
Unterhaltung
18Rockförderfestival
20 Kabarett Stadtführung
4
22
Poetry Slam
24
Science Slam
Inhalt
Sport
26 BMX Eiserfeld
28Literatur-Wanderweg
30Schneeschuhwandern
32
Wandern mit Lamas
34 Windwanderweg Hilchenbach
36Sieg-Arena
38 Mountainbike-Tour 1
40 Mountainbike-Tour 2
42
Tauchschule Wenden
44 Skigebiet Fahlenscheid
46Skiken
48 Highholder‘s Bogenschule
50 Bike- und Skatepark Hilchenbach
52
Weitere Informationen
53
Weitere Adressen
54Bildquellen
5
Kletterwald Freudenberg
Wo bleibt das Abenteuer und wo der Spaß im Alltag? Im Kletterwald Freudenberg kann man
noch ein kleines Wagnis erleben – natürlich sicher. Aber Überwindung kostet es den einen
oder anderen doch, in luftigen Höhen zwischen den Bäumen zu klettern und es Tarzan quasi
gleich zu tun.
Zu Beginn werden erst einmal alle Besucher mit Gurt, Helm und Karabinerhaken ausgestattet. Bei der Einweisung durch das freundliche Personal lernt jeder, sich mit dem Karabinerhaken zu sichern, damit er heil wieder auf dem Boden ankommt. Danach tasten sich die
Teilnehmer in den ersten Parcours vor und können die Schwierigkeitsstufen nach und nach
erhöhen. Eines aber ist bei allen Parcours gleich und gleich
schön, nämlich das Abfahren
am Seil. Nur Fliegen ist schöner, wenn überhaupt.
Der Park ist vielseitig und
kreativ eingerichtet, was den
Spaßfaktor beim Klettern ungemein erhöht. Im Preis sind
drei Stunden klettern veranschlagt und diese reichen aus,
um sich zu verausgaben, sich
den Kick zu holen und den
Alltag zu vergessen.
6
Ansprechpartner
Sascha Hoffmann
Weitere wichtige Informationen
Adresse
Am Silberstern 28,
s. Website
57258 Freudenberg
AusrüstungAusleihbar
[email protected]
Öffnungszeiten
Mo-Fr: 13 bis 20 Uhr
Telefonnummer
Mo-Fr: 10 bis 20 Uhr
02734 4342964
TypNervenkitzel
(innerhalb der Ferienzeit NRW);
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
Sa-So: 10 bis 20 Uhr
Anmeldung
Nicht erforderlich (bei größeren
Kosten
Kinderparcours: 9 Euro
Gruppen aber zu empfehlen);
(Einzelpreise und Kleingruppen)
Teilnehmer bis 18 Jahre benötigen
Höhere Parcours: 14 Euro (bis 17
eine Einverständniserklärung der
Jahre), 19 Euro (Erwachsene)
Internetseite
www.kletterwald-freudenberg.de
Eltern.
7
Paintball
Die Wände sehen aus wie ein impressionistisches Gemälde und die Spieler nach einigen Runden Paintball ebenso. In den Runden wird beobachtet, gelaufen, geschossen, in Deckung gegangen und sich auf dem Boden gewälzt. Paintball ist eine noch recht junge Team-Sportart,
die körperlichen Einsatz und eine hohe Konzentration verlangt. Es gilt, die Spieler der gegnerischen Mannschaft zu treffen. Die Mannschaft, deren Mitglieder zuerst alle markiert sind,
verliert.
Für das Spiel wird alles nötige Zubehör bereitgestellt: Markierer, Maske, Halsschutz, ein Einweg-Overall und Handschuhe. Wobei es sich empfiehlt, dickere Handschuhe von zu Hause
mitzubringen, da das Aufplatzen der Farbkugeln auf den Fingern schmerzt. Vor dem Spiel gibt
es eine Einweisung, die hilfreich ist. Mit zunehmender Spieldauer wächst auch das notwendige strategische Gefühl.
Die Halle ist nicht allzu groß, deswegen ist eine Gruppengröße bis zu sechs Personen empfehlenswert, damit alle Spaß haben. Beide Spielseiten sind jeweils unterschiedlich gestaltet
und es bietet sich an, die Seiten auch mal zu tauschen. Zu kleinen Regenerationspausen laden Sitzgelegenheiten ein.
„Paintball Siegen“ befindet sich im Industriegebiet Freudenberg und ist sowohl mit dem
Auto als auch mit dem Bus gut zu erreichen. Der Adrenalinstoß ist also nicht weit entfernt
und lässt den Alltag schnell vergessen.
8
Ansprechpartner
Paintball-Siegen GbR
AusrüstungAusleihbar
Adresse
Alcher Straße 53,
AnmeldungErforderlich;
57072 Siegen
Mindestalter 18 Jahre (Ausweis-
[email protected]
kontrolle) / Zutritt für
Telefonnummer
alkoholisierte Personen nicht
0176 78499376
TypNervenkitzel
gestattet
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
Kosten
Aktuelle Leihgebühren für die Aus-
Öffnungszeiten
rüstung und Kosten für die Paint-
Absprache
balls werden auf der Internetseite
Fr: 15 Uhr / Ende offen
aufgeführt.
Sa bis So: 10 Uhr / Ende offen
Internetseite
www.paintball-siegen.de
Mo bis Do: nur nach telefonischer
9
Luftsportverein Freudenberg e.V.
Der Luftsportverein Freudenberg e.V. lädt Gäste ein, den nahen Luftraum entweder in einem
Segel- oder einem Motorflugzeug zu erkunden. So bekommt man einen guten Überblick
über das Sieger- und Sauerland. Im Segelflugzeug lässt sich zusätzlich die einzigartige Atmosphäre des lautlosen Fluges im Einklang mit der Natur genießen. Bis zu vier Gäste gleichzeitig können im Motorflugzeug mitgenommen werden. Für alle, die sich von der Freude an
diesem Sport haben anstecken lassen, besteht als Vereinsmitglied die Möglichkeit sowohl
die Segelflug- als auch die Motorfluglizenz zu erwerben.
Der Weg zum Flugplatz Hünsborn führt durch die Ortschaft Hünsborn und auf der Fliegerhorststraße entlang. Der Luftsportverein Freudenberg exisiert bereits seit 1952 und ist seitdem auch auf diesem Flugplatz ansässig. In unmittelbarer Nähe des Vereinsheimes stehen
ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung.
10
Ansprechpartner
David Clemens
Öffnungszeiten
Adresse
57482 Wenden-Hünsborn,
TypNervenkitzel
Auf Anfrage
Fliegerhorststraße
AusrüstungAusleihbar
Internetseitewww.lsv-freudenberg.de
AnmeldungErforderlich
[email protected]
Kosten
Rundflug Segelflug: 30 Euro
Telefonnummer
0151 41900985
Rundflug Motorflug: ab 50 Euro
Internetseite
www.lsv-freudenberg.de
11
Gleitschirmfliegen
Nur Fliegen ist schöner! Der Traum vom Fliegen kann dank der Flugschule Eiserfeld ganz
schnell Wirklichkeit werden. Es beginnt mit einem Gleitschirmschnuppertag und endet oft
mit einer Erkrankung am „Fliegervirus“...
Gleitschirm, Gurtzeug, Helm und Funkgerät kann man ausleihen. Nach einer kurzen theoretischen Einführung geht’s auch schon mit dem Bus zum Fluggelände. Anfängern wird gezeigt,
wie der Gleitschirm richtig ausgelegt und die Leinen sortiert werden, wie man das Gurtzeug
anlegt und man sich richtig in die Gleitschirmkarabiner einhängt.
Und dann heißt es: Schirm ausbreiten, die Bremsleine zur Seite, die A-Leine oben frei und
wohin jetzt mit den B- und C-Leinen? Der Fluglehrer überprüft sicherheitshalber noch mal
alles genau und beantwortet Fragen, bevor er die Startfreigabe erteilt. Starts und Landungen
werden vorher besprochen. Bis dann aber Arme und Beine zeitlich so koordiniert die Dinge
tun, die wichtig sind, braucht es schon ein paar kurze Ausflüge in die Luft. Also: Aufziehen,
Anbremsen, mit großen Schritten schnell laufen, während die Bremsleine wieder gelöst wird.
Laufen, laufen, laufen – und kurz abheben und zwar ganz alleine. Schon nach ein paar Versuchen hat man den Dreh raus.
Die Flugschule bietet auch Tandemsprünge von einem etwas höheren Berg aus an, aber man
sagt, dass alleine fliegen am meisten Spaß macht!
12
Ansprechpartner
Claus Vischer
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
Adresse
Eisenhutstraße 48,
AusrüstungAusleihbar;
57080 Siegen
Es empfiehlt sich, Getränke,
[email protected]
eine Kleinigkeit zu Essen,
Telefonnummer
Handschuhe und knöchelstützende
Schuhe mitzubringen.
Öffnungszeiten
0271 382332
Mo bis Fr 10 bis 17 Uhr
TypNervenkitzel
Internetseite
AnmeldungErforderlich
Kosten
77 Euro
www.flugsport.de
13
Elektro-Cross-Kartbahn
Ohrenbetäubender Lärm, die Luft voll Blei – solche Bedingungen kennt man von Kartbahnen.
Im Outdoor-Bereich des Sportparks Siegerland in Netphen ist das anders, denn hier dreht
man die Runden in E-Karts. Dank leistungsstarker Lithium-Batterien und einem spritzigen
Motor können die Karts bis zu 50 km/h schnell werden. Überrollbügel und Sicherheitsgurte
lassen das Kartfahren zu einem recht sicheren Vergnügen werden.
Gegen eine Leihgebühr erhält man bei Bedarf eine kleine Schutzausrüstung, bestehend aus
Sturmhaube, Helm und einem Overall (gegen den Schlamm). Die Ausrüstung darf jeder
auch selbst mitbringen. Eine kurze Einweisung ist selbstverständlich und dank der intuitiven Handhabung der Wägelchen ist man schnell in seinem neuen Element und umrundet
die 400 Meter lange Strecke routiniert. Die kraftvolle Beschleunigung und der Heckantrieb
erlauben ein lässiges um-die-Kurve-Driften. Bei maximal vier Karts auf der Bahn bleibt genügend Platz für Überholmanöver. Eine Fahrt dauert etwa zehn Minuten.
Der Sportpark Siegerland ist sehr gut zu erreichen. Autofahrern steht ausreichend Parkfläche
zur Verfügung. Die Bushaltestelle Obernetphen liegt zu Fuß etwa zehn Minuten entfernt und
wird von der Linie R16 angesteuert.
Für Freunde von actionreichen Freizeiterlebnissen sehr geeignet.
14
Ansprechpartner
Sportpark Siegerland
AusrüstungAusleihbar
Adresse
Brauersdorfer Str. 52-54,
AnmeldungErforderlich;
57250 Netphen
Bei schlechter Witterung (Regen)
[email protected]
ist der Kartbetrieb nicht möglich.
Telefonnummer
02738 4848
Bitte beachten: Mindestkörper-
Öffnungszeiten
Mo - Fr 14 bis 20 Uhr
größe 1,50 Meter
Sa - So, Feiertage 10 bis 20 Uhr
Kosten
1 Fahrt 10 Euro,
TypNervenkitzel
3 Fahrten 28,50 Euro,
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
6 Fahrten 55 Euro
Dauer
1 Fahrt dauert 10 Minuten
Mietgebühr Helm, Overall 2 Euro
Internetseite
www.sportparksiegerland.de
15
Sommerrodelbahn Winterberg
700 Meter lang den Fahrtwind genießen und wenn genügend Mut vorhanden ist, den
Schwung aus einigen Kurven mitnehmen, um die Geschwindigkeit hoch zu halten. Bremsen
ist selbstverständlich auch möglich. Wer diese rasante Abfahrt erleben möchte, ist bei der
Sommerrodelbahn am Erlebnisberg Kappe in Winterberg genau richtig. Geteilte Freude ist
doppelte Freude, so sicher auch beim Rodeln. Pro Schlitten dürfen auf jeden Fall zwei Personen den Berg hinunter sausen. Hat man den Fahrtpreis entrichtet und die Chips erstanden,
darf man sich auf dem Schlitten platzieren und wird erst einmal den Berg hinauf gezogen.
Oben angekommen wird das „Sportgerät“ sanft in die Rodelbahn entlassen und von da an
geht es nur noch abwärts. Wie schnell, lässt sich mit Hilfe des Hebels am Schlitten regeln.
Für Verwandte und Freunde gibt es die Zuschauerbrücke mit einem guten Ausblick, denn in
dem einen oder anderen Fall gab es bei der Abfahrt schon Anlässe zum Lachen.
Der Erlebnisberg Kappe bietet neben der Sommerrodelbahn noch eine Panorama Erlebnis
Brücke, die über Baumwipfel führt, ein Panoramarestaurant mit grandiosem Ausblick, einen
Kletterwald, einen Minigolfplatz und natürlich auch Tische mit Bänken zum Rasten.
Der perfekte Platz für eine Menge Spaß.
16
Adresse
Kappe 2 b / An der Bobbahn,
SchwierigkeitsgradAnfänger
59955 Winterberg
AusrüstungAusleihbar;
[email protected]
Schläger und Bälle für Minigolf
Telefonnummer
können gegen eine Gebühr
TypNervenkitzel
entliehen werden.
Öffnungszeiten
Sommer: Mo-So 9.30 bis 19 Uhr
Anmeldung
Nicht erforderlich
Winter: je nach Witterung ab 10 Uhr
Kosten: aktuelle Preise sind auf der
bis zum Einbruch der Dunkelheit
Website nachzulesen
Internetseite
www.erlebnisbergkappe.de
02981 908060 / 02981 9296433
17
Rockförderfestival
Der Nachwuchs rockt beim Wettbewerb für Bands aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein. Das
Höchstalter der Teilnehmer liegt bei 27 Jahren. Das Rockförderfestival schafft Auftrittsmöglichkeiten und eine Vernetzung innerhalb der Siegener Jugendkulturszene. Seit 1997 wird die
Veranstaltung einmal jährlich ausgerichtet und ist mittlerweile in der Öffentlichkeit ziemlich bekannt.
Die neun besten Bands werden von einer aus Jugendlichen bestehenden Jury ausgewählt und
erreichen das Finale. Dieses erstreckt sich über drei
Konzerttermine in Siegen. Eine mit Musikfachleuten
besetzte Jury entscheidet darüber, welche der neun
Bands sich zukünftig mit dem „Rockförderpreis der
Stadt Siegen“ schmücken darf und attraktive Preise
gewinnt, die die Weiterentwicklung unterstützen
sollen.
Das Festival ist aber nicht nur für Bands ein Gewinn,
sondern auch für Besucher. Metal-, Rock- und PopRock-Bands spielen sich die Seele aus dem Leib
und sorgen für einen denkwürdigen Abend. Das
Rockförderfestival ist immer ein guter Rahmen,
um Zeit mit Freunden zu verbringen und neue
Leute kennenzulernen, die den Musikgeschmack
teilen. Pogen und Mitsingen sind erlaubt, oder
man lässt einfach die Musik auf sich wirken und
kann dabei lokale Bands unterstützen.
18
Ansprechpartner
Frank Kimpel
Telefonnummer
0271 2342968
Adresse
Sandstr. 54,
Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.30 bis 21 Uhr
57072 Siegen
TypUnterhaltung
[email protected]
Anmeldung
Nicht erforderlich
Internetseite
Kosten
3 bis 5 Euro
www.mw-siegen.de
19
Kabarett Stadtführung
Schlösser, Tempel und Paläste in Siegen? Gibt’s nicht? Gibt’s doch! Nach dieser Tour sieht
man Siegen in einem neuen Licht und verfügt über einiges Insiderwissen mehr.
Die „Bildungsreise“ mit Ursel und dem Herrn Genähr beginnt neben Kläuschen Klohäuschen,
wie Ursel das Toilettenhäuschen am Siegener Busbahnhof liebevoll nennt. Zum Warmwerden
der Lachmuskeln dienen einige witzige Anekdoten, die vor dem Einsteigen in den „Hübbelbummler“ brühwarm serviert werden. Dieser doppelstöckige Bus wird für Stadtrundfahrten
nach Fahrplan eingesetzt. Von der Unterstadt aus rollen Ursel, Busbillettbestätigungsbevollmächtigte und der Herr Genähr, studierter Busballadenbarde, die Geschichte Siegens bis zur
Oberstadt auf. Dank lustiger, informativer Gedichte, Lieder, kleiner Spielchen mit den Mitfahrern und
Geschichten, die mit Anschauungsmaterial unterstützt werden, lernt der Teilnehmer Siegen auf eine
sehr amüsante und überspitzte Weise kennen.
Haltestellen dieser „Bildungsreise“ der besonderen Art sind das Apollo-Theater, das Untere
Schloss, die Martinikirche und das Obere Schloss.
Man könnte dieses Kulturprogramm gleichzeitig
als Fitnessübung verkaufen, nach dem Motto:
Weg mit dem Bauchspeck. Ihre Lachmuskeln werden es Ihnen danken.
20
Ansprechpartner
Anneliese Junge
TypUnterhaltung
Adresse
Bahnhof Siegen,
Dauer
57072 Siegen
AnmeldungErforderlich
Ca. 1 Stunde
[email protected]
Kosten
18 Euro, ermäßigt 12 Euro
Telefonnummer
0271 404-1316
(3 - 16 Jahre)
Internetseite
www.kleinekuenste.de/kkwug20/wgstp.htm
21
Poetry Slam
Beim Poetry Slam handelt es sich um einen literarischen Vortragswettbewerb.
Am Ende entscheidet das Publikum, wer
der Sieger des Abends ist. Siegen bietet
mit dem dee 2 das passende Gemäuer. In
entspannter Club-Atmosphäre präsentieren die Dichter des Alltags ihre Kurzgeschichten, Lyrik und Essays im schnellen
Wechsel mit der Moderation (durch den
sogenannten „Slammaster“) und DJ-Begleitung.
Dabei performen die Teilnehmer ihre eigenen Texte innerhalb eines Zeitlimits von maximal
fünf Minuten oder lesen sie vor. Außer der eigenen Stimme und dem eigenen Körper dürfen
die Slammer für ihren Vortrag alles verwenden, was auf der Bühne, also auch den anderen
zur Verfügung steht. Es soll schon Besucher gegeben haben, die sich lachend auf dem Boden
wälzten. Neben regionalen Wortakrobaten kommen häufig auch Teilnehmer von außerhalb
– mit frischen Ideen zum Lachen und Nachdenken.
In Siegen gibt es eine lebendige Poetry Slam-Szene und auch weitere Varianten des Literaturwettbewerbs, wie zum Beispiel den Rap Slam oder den Highlander Slam am Oberen
Schloss, bei dem die Gewinner der letzten drei Slams aufeinandertreffen. Das ist bei weitem
noch nicht alles. Die Veranstalter vom Verein für Moderne Musik und Kultur sind äußerst
kreativ und denken sich öfter mal was Neues aus. Gute Unterhaltung ist garantiert!
22
Der Siegener Poetry Slam vom dee2, Verein für moderne Musik und Kultur e.V.
Ansprechpartner
Andreas Klein („Slammaster“)
[email protected]
AdresseDee2,
Telefonnummer
0176 23206598
Hauptstraße 86,
TypUnterhaltung
57074 Siegen-Kaan Marienborn
Anmeldung
Nicht erforderlich (als Zuschauer)
Internetseite
www.dee2.de/poetryslam
Kosten
3 Euro
23
Science Slam
Idee des Science Slam ist, dass die Teilnehmer – wie beim bekannten Poetry Slam, wo Nachwuchsliteraten gegeneinander antreten und um die Gunst des Publikums werben – auf der
Bühne einen möglichst unterhaltsamen Kurzvortrag präsentieren. Dabei geht es nicht allein
um Wortkunst, sondern um den Inhalt: Die Teilnehmer sollen in zehn Minuten ein eigenes
Forschungsprojekt attraktiv vorstellen.
Die Herausforderung besteht darin, Relevanz und Prozesse der Arbeit möglichst simpel und
unterhaltsam zu präsentieren. Ziel ist, dem Publikum vermeintlich sperrige Themen zugänglich zu machen. Dazu treten die Forscher in einem Wettstreit gegeneinander an und müssen
eine Jury, die zuvor aus dem Publikum ausgewählt wurde (beim ersten Science Slam in Siegen 2011 waren es drei Studierende), mit einem spannenden, lehrreichen und unterhaltsamen Vortrag überzeugen.
Im Unterschied zum lyrischen Pendant des Wettstreits dürfen auch Hilfsmittel genutzt werden. So nutzten die Wissenschaftler in Siegen zur Veranschaulichung Beamer oder Flipchart.
Im überfüllten Kleinen Theater des Siegener Medien- und Kulturhaus LŸZ tummelten sich
viele Interessierte und lernten während der knapp zweistündigen Show etwa, warum Bierflaschen besser stehend als liegend kühlen.
Nur wenn der Forscher mit seinem Vortrag lachende und staunende Zuschauer gewinnen
kann, hat er die Chance auf das „Goldene Gehirn“, einen Wanderpokal. Für das nächste Mal
sind dem Science Slam in Siegen mehr Beteiligte aus der Uni-Stadt selbst zu wünschen,
schließlich hatte die Organisatorin aus Mangel an lokalen Bewerbungen externe ‚Slammer’
aus ganz Deutschland engagiert. Ein vergnüglicher Abend ist in jedem Fall garantiert.
24
AdresseUnterschiedlich
TypUnterhaltung
[email protected]
Anmeldung
Internetseite
KostenKeine
www.scienceslamsiegen.blogsport.de
Nicht erforderlich (als Zuschauer)
25
BMX Eiserfeld
Schon mal einen „One-Eighty“, einen „One-Foot“ oder vielleicht einen „No-Hander“ ausprobiert? Diese Sprünge gehören zum Repertoire erfahrener BMXler.
Lust auf BMX? Die Trainer des BMX-Workshops von Infaction stehen mit Tipps und Tricks
mehrmals im Jahr in der Chapelhalle in Eiserfeld bereit, damit Anfänger und Fortgeschrittene lernen, die Sprünge fehlerfrei zu stehen. Wichtig: Während der Trainingszeiten besteht
Helm- und Knieschonerpflicht. Diese Ausrüstung wird nicht gestellt und muss von den Teilnehmern selbst mitgebracht werden.
Damit jeder die Chance erhält, sein BMX-Können individuell zu verbessern, wird in Gruppen
von 15 bis 20 Personen trainiert. In den zwei Einheiten des Workshops wird auf Leistungsstand und Wünsche der Teilnehmer eingegangen.
Zur Auflockerung wird zwischen den Einheiten gespielt. „Foot down“ ist eine Geschicklichkeitsübung und Spiel zugleich. Die Teilnehmer fahren mit ihren BMX-Rädern innerhalb eines
Kreises. Die Regel ist einfach, berührt ein Fuß den Erdboden scheidet der Fahrer aus. Um die
Schwierigkeit zu erhöhen, wird der Kreis immer enger gestellt und es wird immer schwieriger, sich auf dem Rad zu halten. Derjenige, der zuletzt noch auf seinem Fahrrad sitzt, gewinnt
und bekommt ein kleines Geschenk.
Das Alter der Teilnehmer liegt zwischen ca. acht und 25 Jahren. Trotz dieses Altersunterschieds herrscht in den Workshops eine angenehme Atmosphäre, niemand fühlt sich ausgeschlossen. In den Pausen wird über BMX-Marken, Bremsen, Gabeln, Naben und Tricks „gefachsimpelt“. Das Besondere an diesen Workshops ist, dass jeder nicht nur von den Trainern,
sondern auch von anderen Teilnehmern unterstützt wird.
26
Ansprechpartner
Sören Jacobs
TypSport
Adresse
An der Siegtalbrücke 10,
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
57080 Siegen-Eiserfeld
AusrüstungMitzubringen
[email protected]
AnmeldungErforderlich
Telefonnummer
040 78805088
Kosten
Internetseite
www. infaction.de/index.php?/siegen2107-2407.html; www.skatehalle-siegen.de
25 Euro
27
Literatur-Wanderweg
Der Literatur-Wanderweg in Burbach ist gut erreichbar. Eine Karte mit der Übersicht aller
Parkplätze, von denen die Wanderer starten können, kann von der angegebenen Internetseite downgeloadet werden.
Die Literatur begegnet den Wanderern an sieben Hörstationen, die von der Siegerländer
Sprachkünstlerin Dr. Marlies Obier gestaltet wurden. Erkennungsmerkmale der Stationen
sind Vogelhäuschen mit Lautsprechern, unter denen Holzpfähle mit Schaltern angebracht
wurden. Über diese Tasten lässt sich der Vortrag starten. Die Vogelhäuschen sind mit Bewegungsmeldern ausgestattet, nur wenn der Zuhörer sich bewegt, kann er dem Vortrag bis
zum Ende lauschen. Das führt schon mal zu der einen oder anderen unfreiwillig komischen
Performance literaturinteressierter Menschen.
Nicht nur literarische Stücke lassen sich entdecken, sondern fast mystisch wirkende Nadelund Mischwälder, große Felder, bezaubernde kleine Dörfer und Aussichtspunkte wie zum
Beispiel die Kaolin-Tongrube mit Ausblick auf den weiten Horizont. Zur Rast und zum gemütlichen Speisen findet der Wanderer verschiedene Einkehrmöglichkeiten am Wegesrand.
Drei Rundwege mit Hörstationen laden zum Wandern ein. Für Anfänger eignen sich die
Nordschleife mit 15,5 km und die Südschleife mit 14,7 km. Insgesamt stehen 23,6 km ausgeschilderte Strecke zum Entdecken bereit. „Literaturmuffel“ lassen die Hörstationen einfach
aus.
Der Literatur-Wanderweg ist im Übrigen Teil des Rothaarsteigs, der durch das ganze Rothaargebirge führt.
28
Ansprechpartner
Johannes Werthenbach
TypSport
Adresse
Verschiedene Startpunkte
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
in 57299 Burbach
AusrüstungMitzubringen
[email protected]
Anmeldung
Telefonnummer
02736 45-22
KostenKeine
Nicht erforderlich
Internetseite
www.burbach-siegerland.de/standard/page.sys/249.htm
29
Schneeschuhwandern
Ski fahren im Tiefschnee? Unmöglich. Unberührte Landstriche, als unpassierbar geltende
Wege und tiefverschneite Wälder lassen sich am leichtesten auf Schneeschuhen erkunden.
Jack London auf der Spur im Wittgensteiner Land.
Spaß am Wandern, Naturverbundenheit und etwas körperliche Fitness sind gute Voraussetzungen für Ausflüge in das abwechslungsreiche Terrain. Je nach Körpergröße, Kondition
und Alter der Teilnehmer wird eine geeignete Route ausgewählt. Gerade wenn es frisch geschneit hat und richtig viel Schnee liegt, macht das Schneeschuhwandern besonderen Spaß.
Abenteuer pur auf vielen unberührten Wegen und Feldern. Manchmal meint man, die Wölfe
heulen zu hören...
Die Techniken des Schneeschuhwanderns sind schnell erlernt. Trotz ihrer
Größe wiegen die Schuhe kaum etwas
und man kann sich ohne Beeinträchtigungen bewegen.
Ein Treffpunkt wird vorher bekannt
gegeben. Ausgangspunkt der Touren
ist immer das Landhaus Wittgenstein
in Bad Berleburg, das unmittelbar am
Waldrand liegt. Neben kurzen Touren
bietet das Landhaus auch Tagesausflüge in den Schnee an.
30
Ansprechpartner
Heidi Dickel
AusrüstungAusleihbar;
Adresse
Landhaus Wittgenstein,
Wichtig: Feste, knöchelhohe
Lösser Weg 24,
Schuhe, Skihose oder Gamaschen,
57319 Bad Berleburg
der Witterung angepasste Kleidung
Telefonnummer
02751 2550 / 0171 8109731
sowie Wander- oder Skistöcke sind
TypSport
bitte mitzubringen.
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
Kosten
8 Euro (inkl. Ausrüstung)
AnmeldungErforderlich
Internetseite
www.touristik-bad-berleburg.de/schneeschuhwandern.html
31
Wandern mit Lamas
Große dunkle Augen mit langen Wimpern und flauschiges Fell – Lamas haben eine durchaus
markante Schönheit. Umso aufregender ist es, mit einem solch ruhigen und interessierten
Begleiter wandern zu gehen. Diese Tiere haben ihren eigenen, ruhigen Rhythmus, der, wenn
man sich darauf einlässt, sehr entspannend ist.
Zunächst bekommt man vom Besitzer der Tiere einige Informationen über die Haltung und
Nutzung der Lamas, über ihre speziellen Eigenschaften und den Umgang mit ihnen. Danach
geht es in der Gruppe in die Wälder rund um das Freizeitzentrum zu einer kleineren oder auch
größeren Wanderung. Auch ein Picknick unterwegs ist möglich. Die Lamas tragen dann in
ihren Packtaschen alles Nötige. Eine solche Wanderung lohnt sich wegen des etwas anderen
Naturerlebnisses. Kinder werden durch die flauschigen Begleiter gut motiviert.
32
Ansprechpartner
Ev. Freizeitzentrum Wemlighausen,
TypSport
Klaus Aderhold
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
Adresse
Am Wernsbach 1,
Dauer
Nach Absprache
57319 Bad Berleburg
Ausrüstung
Mitzubringen (Feste Schuhe,
wetterfeste Kleidung)
[email protected]
Telefonnummer
02751 3772
AnmeldungErforderlich
Öffnungszeiten
Mo-Fr: 8 bis 18 Uhr
Kosten
Internetseite
www.fz-wemlighausen.de
Je nach Dauer und Gruppengröße
33
Windwanderweg Hilchenbach
Von weitem wirken die Windräder meist wie Zahnstocher mit Flügeln, kommt man ihnen
nahe, erstaunt ihre Größe. Wer sehen möchte, wie groß die Windräder tatsächlich sind, der
kann auf dem 4,5 Kilometer langen Rundweg durch Hilchenbach seine eigenen Erfahrungen
sammeln. Der Weg führt vorbei an fünf Windrädern.
Kleine Wegweiser geben die Richtung an, so dass man sich nicht verlaufen kann. Der Weg
ist gesäumt von zahl- und lehrreichen Informationstafeln. Wer weiß schon, wie die umweltfreundliche Stromgewinnung technisch genau funktioniert? Interessierte Wanderer erfahren
dazu etwas über die Geschichte und Entwicklung der Windkraft allgemein. Früher wurde das
Areal als Hauberg betrieben und ist nun ein moderner Windpark – wie es dazu kam, wird
natürlich auch erklärt.
Besonders beeindruckend: Vor dem ersten Windrad, direkt am Anfang des Weges steht eine
Nachbildung eines Windradflügels im Maßstab 1:1, an der die Dimensionen der Flügel und
des ganzen Windrades erkennen kann. Von dort aus kann man auch einen wunderschönen
Ausblick über Hilchenbach genießen.
Auf der Strecke gibt es zahlreiche Gelegenheiten auf Bänken zu rasten und die Natur wirken
zu lassen. Der Rundgang nimmt ungefähr ein bis zwei Stunden in Anspruch, je nach Tempo
und Interesse an Natur und Windrädern. Der Weg ist nicht sehr anstrengend, für jedermann
leicht zu bewältigen und kann natürlich auch gut mit anderen Routen des Rothaarsteigs
kombiniert werden.
34
AnsprechpartnerTouristik-Information
TypSport
der Stadt Hilchenbach
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
Adresse
57271 Hilchenbach
AusrüstungMitzubringen
[email protected]
Anmeldung
Telefonnummer
02733 288-133
KostenKeine
Nicht erforderlich
Internetseite
www.hilchenbach.de/standard/page.sys/599.htm
35
Sieg-Arena
Willkommen in der Arena! In dem gut beleuchteten „Laufrund“ mit Distanzangaben kann
vom Anfänger bis zum Profi-Sportler jeder sein individuelles Training unter besten Bedingungen absolvieren.
Läuft man die Runde einmal komplett ab, hat man 2,2 Kilometer zurück gelegt. So lassen
sich ganz exakt auch Tempo- und Steigerungsläufe trainieren. Die Sieg-Arena zeichnet sich
durch ein unkompliziertes Streckenprofil sowie breite und ebene Wege aus, bei denen sich
Fußgänger, Radfahrer, Skater und Läufer unter Einhaltung der gebotenen Rücksicht nicht
behindern dürften. An jedem Laternenpfahl sind Sprüche angebracht, die als kleine Motivationsstütze hilfreich sein können. Die Lauf-Arena liegt relativ zentral in Siegen und bietet im
Normalfall ausreichend Parkmöglichkeiten.
Im Winter ist auf der Strecke Vorsicht geboten, denn sie wird nicht geräumt und kann glatt,
uneben und vereist sein. Waldboden, ein abwechslungsreiches Terrain oder einen Blick in die
Landschaft gibt es hier zwar nicht, dafür kommt aber keine Langeweile auf, wenn man immer
wieder neue Läufer kennenlernt und die Trainingszeit mit kurzweiligen Gesprächen während
des Laufens verbringt. So kann man gleichzeitig im aeroben Trainingsbereich bleiben. Eine
Faustregel besagt nämlich, dass man während des Laufens sich noch unterhalten können
sollte.
36
Ansprechpartner
Olaf Böhm
TypSport
AdresseStumme-Loch-Weg,
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
AusrüstungMitzubringen
57072 Siegen
[email protected]
Anmeldung
Telefonnummer
0171 6920064
KostenKeine
Nicht erforderlich
Internetseite
www.sieg-arena.de
37
Mountainbike-Tour 1
Auf den Sätteln der Fahrräder liegt das Glück. Das Sprichwort ist zugegebenermaßen etwas
abgewandelt, aber jeder, der regelmäßig mit seinem Drahtesel unterwegs ist, wird diese Erkenntnis bestätigen. Wer mal wieder frische Luft schnuppern möchte und fit ist, den reizt
vielleicht die folgende Route.
Man startet am Siegener Bahnhof, überquert die Brücke über die Eisenbahnschienen und
folgt dem Radweg unter der Brücke (auf der Freudenberger Straße). An der Apotheke biegt
man rechts in die Wellersbergstraße und erklimmt den Wellersberg über eine knackige Steigung bis hinter die Kinderklinik. Dort fährt man in den Wald, immer dem Wanderzeichen X
19 nach. Oben angekommen wird der Aufstieg mit einem wunderschönen Blick über Siegen
belohnt.
Folgt man dem Wanderzeichen einige Kilometer weiter, geht der Weg parallel zum Alchetal.
Nach wenigen Kilometern führt ein kleiner Downhill links runter durch einen Buchenwald.
An der Abzweigung X 19/ X 11 nimmt man den Weg X 11 und fährt ein paar gewaltige Höhenmeter hinauf und ab bis zur Freusburg. Hier bietet sich in dem kleinen unkonventionellen
Café vor der Burgmauer Gelegenheit für eine Pause mit Kaltgetränk. Aber Achtung: Nach der
Pause ist noch ein Stück des Siegerland-Höhenrings (<>1) zu bewältigen, der, vorbei an der
Freusburger Mühle, ziemlich steil ansteigt.
Auf dem Höhenring angekommen, hält man sich oben links an das Wanderzeichen X 24 bis
zum Ottoturm. Hier hat man erneut einen tollen Ausblick über das Siegerland, die Freusburg
und die bis dahin zurückgelegten Steigungen.
Der Rückweg führt von hier oberhalb des Siegtals über den Weg X 24, durch Eiserfeld und
den Rosterberg zurück nach Siegen.
Die Tour dauert je nach Fahrtempo zwischen drei und sechs Stunden.
38
Info
Eigenständige Aktivität
SchwierigkeitsgradFortgeschrittene
Adresse
Bahnhof Siegen, Am Bahnhof,
AusrüstungMitzubringen
57072 Siegen
Anmeldung
TypSport
Nicht erforderlich
KostenKeine
39
Mountainbike-Tour 2
Die zweite Tour startet am Bahnhof Eichen, einem Stadtteil von Kreuztal, der ungefähr 15
Kilometer vom Siegener Bahnhof entfernt liegt. Stündlich fahren von hier Züge nach Eichen. Vom Bahnhof Eichen geht es durch die Ortsmitte rechts auf den Kirberg. Oberhalb
des Friedhofs mit seiner alten Bruchsteinkapelle erreicht man den Wald, fährt bis zu einem
Wasserhochbehälter, biegt rechts ab auf einen schmalen, wurzeligen Weg bis zu einem breiten Waldweg, der zum Siegerland-Höhenring (X24) führt. Von dort aus geht es in Richtung
Krombacher Höhe. Man überquert die Verbindungsstraße zwischen Kreuztal und Olpe. Dabei bietet sich an den Hängen des Burgholdinghauser Tals eine tolle Aussicht. Spätestens
hier merkt man: Es ist nicht weit zu den in Bike-Zeitschriften gepriesenen Bilderbuchlandschaften.
Nächstes Highlight: Eines der höchsten Windräder der Welt, „Zum ewigen Fuhrmann“, bietet einen gigantischen Anblick auf 560 Metern mit einer Höhe von 150 Metern. Beim Wanderparkplatz Graevenstein verlässt man den Siegerland-Höhenring (X24) und wechselt auf
den Fernwanderweg (X8) Richtung Fahlenscheid.
Nächster markanter Punkt ist der Parkplatz Einsiedelei mit Schutzhütte und angrenzendem
Naturschutzgebiet. Von hier aus windet sich der Weg nach oben bis zur Hohen Bracht. Dem
Sauerland Hauptweg (X6) folgend gibt es eine tolle Abfahrt nach Hofolpe. Nach der Überquerung der Fußgängerbrücke kommt das „harte“ Finale. Der Schotterweg geht geradewegs
hinauf und verengt sich schließlich zu einem schmalen Wurzeltrail, um auch noch das letzte
Quäntchen Kondition zu fordern. Nach einer rasanten Abfahrt zum Dorf Varste folgt ein weiterer knackiger Anstieg.
Ab der Schutzhütte nahe der Littfequelle verläuft die Strecke wieder auf dem SiegerlandHöhenring (X24) bis zur Wegkreuzung „Auf dem Stoß“ oberhalb von Silberg. Hier biegt man
rechts ab und erklimmt die letzte leichte Steigung zum Altenberg. Von hier geht es schnell
hinab zur Kreuzbank und zum Ausgangspunkt.
40
Info
Eigenständige Aktivität
SchwierigkeitsgradFortgeschrittene
Adresse
Bahnhof Eichen, Eichenerstraße 31,
AusrüstungMitzubringen
57223 Eichen / Kreuztal
Anmeldung
TypSport
Nicht erforderlich
KostenKeine
41
Tauchschule Wenden
Auch ein heimischer Baggersee kann ein aufregendes Erlebnis bieten. Zunächst wird in der
Tauchschule die passende Ausrüstung ausgesucht. Die Einweisung vom freundlichen und
kompetenten Tauchlehrer erhält man direkt vor Ort. In lockerer Atmosphäre und bei einer
exklusiven Betreuung kann man dem Profi unbefangen Fragen stellen. Nach gründlichen
Erklärungen geht’s dann ab in den See. Hier in der Umgebung bietet sich vor allem der Biggesee an. Aufgrund mangelnder Niederschläge kann es vorkommen, dass der Wasserstand zu
niedrig zum Tauchen ist. In solchen Fällen steuern die Tauchlehrer der Schule alternativ andere Gewässer an. Sie kennen eine Menge Geheimtipps mit guter Wasserqualität und Sicht.
Der Tauchlehrer ist beim Tauchgang immer dabei und sorgt für die persönliche Sicherheit.
So kann man gut betreut die sagenhafte Unterwasserwelt entdecken. Besonders toll ist
die Erfahrung des fast schwebenden Gefühls
unter Wasser, die man so schnell nicht vergisst. Tauchen eignet sich gut als Meditation,
denn man denkt währenddessen an so gut
wie nichts. Und dieses Gefühl hält während
der 45 Minuten des Tauchgangs an. Für das
gesamte Event kann man etwa mit drei Stunden rechnen. Wer nach dem Schnupperkurs
Lust auf mehr bekommen hat, kann bei der
Tauchschule Wenden weitere Kurse zum Erwerb von Tauchscheinen buchen.
42
Ansprechpartner
René Schürholz
Öffnungszeiten
Mo-Fr: 16. bis 20 Uhr
Adresse
Zur Dipplinge 29,
Sa-So: 12 bis 16 Uhr
57482 Wenden
TypSport
[email protected]
AusrüstungAusleihbar
Telefonnummer
AnmeldungErforderlich
02762 9837566
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
Internetseite
Kosten
Schnuppertauchen 39 Euro
www.tauchschule-wenden.de
43
Skigebiet Fahlenscheid
Raus aus der Uni, der Arbeit, dem Alltag, rein in die Skiklamotten und eben kurz mal auf zum
Skigebiet Fahlenscheid in der Nähe von Kreuztal-Littfeld (30 Minuten von Siegen entfernt).
Das kleine Skigebiet verfügt über zwei Anker-Schlepplifte und eine Flutlichtanlage. Für Fortgeschrittene fährt ein Lift bis ganz nach oben, Anfänger steigen beim zweiten Lift ungefähr
bei der Hälfte aus. „Ganz oben“ ist man bei ca. 600 Meter über NN. Da es hier eine Beschneiungsanlage gibt, ist Skifahren auch in schneeärmeren Zeiten möglich. Auf der Abfahrt kann
man ordentlich Gas geben, dabei ist sie nicht sehr steil.
An einer Hütte sind ein Skiverleih und eine Snackbar untergebracht. Man bekommt Essen
und Getränke „auf die Hand“ und kann sich zwischendurch aufwärmen und stärken. Wer sich
mal eben ins Warme setzen
möchte, hat die Möglichkeit
dazu im Gasthof „Haus am
Steinbrink“.
Für eine kleine Feierabendsause mit Freunden
ist das Skigebiet Fahlenberg ein schönes Skigebiet,
das eine Menge Spaß verspricht.
44
Ansprechpartner
Skigebiet Fahlenscheid GbR
Telefonnummer
02764 215581
AdresseFahlenscheid,
TypSport
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
57462 Olpe-Fahlenscheid
[email protected]
AusrüstungAusleihbar
Internetseite
Anmeldung
www.fahlenscheid.de
Nicht erforderlich
45
Skiken
Im Sommer Langlauf trainieren oder durchs Gelände fahren auf jeweils zwei Rädern pro Fuß?
Das nennt sich Skiken. Das Wort setzt sich aus den englischen Wörtern „Skaten“ und „Biken“
zusammen.
Vom Bewegungsablauf her ähnelt es stark dem Inlineskaten, hat aber wie ein Bike nur zwei
Reifen statt vier Räder bei den Skates. Die Reifen sind wie beim Fahrrad mit Luft gefüllt. Man
könnte die Skiker auch als die Mountainbiker unter den Skatern bezeichnen.
Am Rothaarsteig werden Kurse angeboten, bei denen man lernt, Skikes in Kombination mit
Langlaufstöcken zu koordinieren. Langlauf ist damit auch möglich, wenn gerade kein Schnee
liegt. Nach einer Einweisung kann man direkt loslegen. Um allerdings schwierigere Strecken,
beispielsweise mit Gefälle, bewältigen zu können, braucht es etwas mehr Übung. Auf der
sicheren Seite ist, wer den Kopf
durch einen Helm schützt. Auch
Knie- und Ellenbogenschutz sollte getragen werden.
Die Langlauftechnik eignet sich
zum Laufen auf Asphalt und ist
gut für den Aufbau der Kondition. Dagegen ist das Querfeldeinfahren ohne Stöcke eher ein
Spaßfaktor, der allerdings auch
anstrengend sein kann, je nach
Kondition.
46
Ansprechpartner
Andreas Schreiber
Öffnungszeiten
Fr: 17.00-18.00 / 17.00-20.00
AdresseSalzmann-Schule,
TypSport
Hermann-Böttger-Weg 2,
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
57319 Bad Berleburg
AusrüstungAusleihbar
[email protected]
AnmeldungErforderlich
Telefonnummer
02751 469416
Kosten
20 Euro (Schnupperkurs
0160 5860115 (ab 17:00)
inkl. Ausrüstung)
Internetseite
www.rothaar-skike.de
47
Highholder‘s Bogenschule
Wer sich gerne mal wie Robin Hood fühlen möchte, kann zumindest den Teil mit dem Bogenschießen in Highholder’s Bogenschule ausprobieren, sogar mit traditionellen Bögen. Diese
haben im Gegensatz zu modernen Bögen keine Zielhilfen. Und wer denkt, dass er sicherlich
daneben zielt, wird überrascht sein, wie oft sein Pfeil die Scheibe trifft. Das zeigt allen Teilnehmern schnell, dass Intuition oft eine verlässliche Größe im Leben ist, der man aber meist
zunächst nicht traut.
Wie hält man den Bogen richtig? Welche Pfeile werden benötigt? Alle Fragen werden den
Teilnehmern während des Trainings beantwortet, und den Rest probieren sie einfach aus.
Das Training wird immer sehr abwechslungsreich gestaltet. Schießen aus unterschiedlichen
Distanzen, aus der Bewegung und aus unterschiedlichen Standpositionen heraus, sind Bestandteile. Bei den Übungen kann man die Erfolge gut reflektieren und gegebenenfalls Fehler
korrigieren.
Die vollkommene Konzentration auf das Ziel lässt viele Bogenschützen den Rest der Welt bis
zum Abschuss vergessen und wirkt damit nahezu meditativ.
Voraussetzungen für diesen Sport: ein gewisses Interesse und das Verständnis dafür, dass
selbst kleinste Details große Auswirkungen auf den Zielerfolg haben können.
Schafft man es, diese Details anzupassen, hat man umso größere Erfolgserlebnisse.
48
Ansprechpartner
Roman Hochhalter
TypSport
Adresse
57258 Niederholzklau
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
57271 Hilchenbach
AusrüstungAusleihbar
[email protected]
Anmeldung
Erforderlich (genaue Adresse wird
Telefonnummer
0176 53545346
bei Anmeldung mitgeteilt)
Internetseite
www.highholders.de
Kosten
15 Euro Schnupperkurs
49
Bike- und Skatepark Hilchenbach
Der relativ neue Park erstreckt sich über eine Fläche von 2.637 qm und liegt am Hilchenbacher Mühlenweg. Auf diesem großen Areal haben beide Sportlergruppen ausreichend Platz,
um für sich ungestört Spaß zu haben. Für die Skater interessant sein dürften die große Teerfläche, die verschieden großen Rampen
und die Mini-Pipe. Die Dirtbiker selbst
haben den anderen Teil der Anlage nach
ihren Vorstellungen gestaltet, mit Erdhügeln und Kurven. Obstacles, Doublelines, Step-Up-Step-Down, Tables und
Pumplines lassen sich in dem Parcours
hervorragend absolvieren, sowohl für
Anfänger als auch für Fortgeschrittene.
Das Publikum im Park ist freundlich
und aufgeschlossen. Eine Hütte mit
Sofa und Eckbank bietet Gelegenheit,
in entspannter Atmosphäre auszuruhen und zu fachsimpeln.
Der Bike- und Skatepark Hilchenbach
ist gut zu erreichen. Der Bahnhof und
die Bushaltestelle sind zu Fuß etwa
fünf Minuten entfernt.
50
Ansprechpartner
Roman Mengel, Stadtjugendpflege
TypSport
Hilchenbach
Schwierigkeitsgrad Anfänger – Fortgeschrittene
Adresse
Markt 13,
AusrüstungMitzubringen
57271 Hilchenbach
Anmeldung
[email protected]
Telefonnummer
02733 288-125
Internetseite
www.hilchenbach.de
Nicht erforderlich
KostenKeine
51
Weitere Informationen
Wieder entdecken,
wie man sich erholt:
SIEGERLAND-WITTGENSTEIN
Mehr Informationen zum touristischen Angebot der Region unter:
www.siegerland-wittgenstein-tourismus.de
www.facebook.de/SiegerlandWittgenstein
www.twitter.com/SiWiErleben
Touristikverband Siegerland-Wittgenstein
Koblenzer Straße 73
Telefon 0271 333-1020
Telefax 0271 333-1029
[email protected]
52
Weitere Adressen
Informationen zu Aktivitäten von Städten und Gemeinden
Bad Berleburg: www.touristik-bad-berleburg.de
(z.B. Schloss Berleburg, Schieferschaubergwerk, Waldskulpturenweg, Rothaarbad)
Bad Laasphe: www.tourismus-badlaasphe.de
(z.B. Mythen- und Sagenwanderweg, Pilzkundliches Museum, Radiomuseum)
Burbach: www.burbach-siegerland.de
(z.B. Rundtouren am Flughafen, Rundflüge, Heimhoftheater)
Erndtebrück: www.erndtebrueck.de
(z.B. Balds historische Fahrzeugschau)
Freudenberg: www.freudenberg-tourist.de
(z.B. einmalige Altstadt, Technikmuseum, Sieg-Bigge-Radweg, Freilichtbühne)
Hilchenbach: www.hilchenbach-tourist.de
(z.B. Ginsburg, Gebrüder-Busch-Theater)
Kreuztal: www.kreuztal.de
(z.B. Krombacher Erlebniswelt, KreuztalKultur)
53
Netphen: www.netphen.de
(z.B. Eissporthalle und Freizeitzentrum, Obernautalsperre, Freizeitbad)
Neunkirchen: www.neunkirchen-siegerland.de
(z.B. Schaubergwerk Wodanstollen)
Siegen: www.siegen.de
(z.B. Siegerlandmuseum mit Rubensgalerie im Oberen Schloss, Museum für Gegenwartskunst, Apollo Theater, Lÿz)
Wilnsdorf: www.wilnsdorf.de
(z.B. Hai-Wi-Kultur, Museum Wilnsdorf)
Zum weiteren Stöbern:
www.erlebnisbergkappe.de (z.B. Bikepark, Kletterwald und Skigebiet)
www.biggesee.de (z.B. Erlebnisgastronomie Biggesee)
www.stylefiasko.de (Legales Sprayen)
www.skiclubburbach.de (Skigebiet Burbach)
www.quads-in-siegen.de (Quad-Verleih)
54
Bildquellen
Bild S. 1 (links), 6, 7, 9, 17, 20, 21, 25, 42, 43 Universität Siegen, www.uni-siegen.de
Bild S. 1 (rechts), 46, 47 www.rothaar-skike.de
Bild S. 10, 11 David Clemens, LSV Freudenberg e.V.
Bild S. 13 Designbüro Katja Kuntz, www.9mal1.de
Bild S. 15 Werbeagentur De Knuydt
Bild S. 18, 19 Siegener Zeitung, www.siegener-zeitung.de
Bild S. 22 dee2, www.dee2.de
Bild S. 23 René Achenbach
Bild S. 27 Infaction, www.infaction.de
Bild S. 29 Timo Förster, Gemeinde Burbach, www.burbach-siegerland.de
Bild S. 30, 31 Landhaus Wittgenstein, Peter Grobbel
Bild S. 32, 33 Maike Schröder
Bild S. 35 Henrike Roth
Bild S. 37 Stadt Siegen
Bild S. 39 © Fotolia.com / Marcus Mantel
Bild S. 41 © Fotolia.com / Gina Sanders
Bild S. 44, 45 Skigebiet Olpe-Fahlenscheid und BogenWerk, www.sxc.hu
Bild S. 49 © istockphoto.com / Zvonimir Orec
Bild S. 50, 51 Benjamin Meadie
55

Documentos relacionados