Albverein Aktuell 2014.08

Сomentários

Transcrição

Albverein Aktuell 2014.08
ALBVEREIN
AKTUELL
2014.08
AKTUELLES AUS…
der Hauptgeschäftsstelle
02
dem »Lädle«03
dem Fachbereich Internet 04
dem Fachbereich Mundart
04
dem Fachbereich Naturschutz
05
dem Fachbereich Wandern
05
dem Fachbereich Familie
06
der Albvereins-Jugend
07
der Heimat- und Wanderakademie
09
Impressum11
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
die Schulferien haben begonnen, die Albvereinsjugend ist für ihre Zeltlager gerüstet.
Viele Kinder und Jugendliche werden erwartet, außergewöhnliche Erlebnisse sind
vorprogrammiert, von Fuchsfarm bis Derneck.
Außerdem sind viele Ortsgruppen beim Ferienprogramm ihrer Gemeinde dabei. Es
lohnt sich, vor Ort mal reinzuschauen.
Die Urlaubenden und die Daheimgebliebenen nutzen das Sommerwetter zum
Wandern. Zeit ist zum Abschalten und zum Perspektivenwechsel. Schon mal einen
Türkenbund von unten betrachtet?
Viel Vergnügen wünscht
Dr. Eva Walter, Schriftleitung
ALBVEREIN
AKTUELL
2014.08_2
AUS DER HAUPTGESCHÄFTSSTELLE
AKTUELLES
Die Hauptgeschäftsstelle ist vom 18. bis 22. August 2014 (während des Deutschen
Wandertags) geschlossen.
Handreichung zur Fotonutzung
Bei der Nutzung von Fotomaterial ist es in letzter Zeit öfter zu Unklarheiten oder
gar zu Rechtsverstößen gekommen. Anbei finden Sie ein paar Regeln und Umgangsempfehlungen bzgl. Fotonutzung und Bildrechten. Bitte geben Sie diese Information
an die OG-Mitglieder weiter (z. B. bei der Mitgliederversammlung).
Achtung: Etwaige Anwaltskosten, die sich aus Verstößen an Urheber-, Nutzungsoder Persönlichkeitsrechten ergeben, müssen die Ortsgruppen selbst tragen. Ebenso
durch die Ortsgruppen zu tragen sind auch alle weiteren finanziellen Forderungen,
die sich aus der Nutzung von Foto- und Filmmaterial ergeben können.
Foto- bzw. Filmnutzung Print und Online
• Keine Fotos / Filmdateien aus dem Internet verwenden.
• Urheberrecht generell klären: Wer hat das Foto / Film gemacht (Bildautor)? Woher
stammen sie (Bildquelle, z. B. Organisation)? Fällt ein Bildhonorar an? Wenn ja, ist
ein solches durch die jeweilige Ortsgruppe zu entrichten.
• Nutzungsrecht festlegen; Nutzungsrecht heißt, dass der Urheber einem anderen
das Recht einräumen kann, sein Werk für bestimmte Nutzungszwecke zu verwenden. Nutzungsrecht am besten schriftlich fixieren, möglichst zeitlich unbefristet und
nicht mediengebunden (also Print und Online-Publikationen) und Nutzungsrechte
zur Weiterleitung von Bildmaterial an die Presse einräumen lassen.
• Bei Nutzung eigener Fotos bzw. von OG-Mitgliedern erstellter Aufnahmen: Bitte
schriftlich erklären lassen, dass der Schwäbische Albverein das Recht zur Nutzung
für alle Print- und Onlinemedien erhält und der Name des Bildautors genannt wird
(wenn erwünscht). Ansonsten als Bildquelle: Schwäbischer Albverein.
• Persönlichkeitsrechte abklären: Wenn es sich um keine öffentliche Veranstaltung
mit vielen Personen (mindestens sieben, dabei keine Person besonders exponiert)
handelt, dann sollte man die Fotografierten fragen, ob sie damit einverstanden sind,
dass die Fotos für Print und Onlinemedien des Schwäbischen Albvereins sowie zum
Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit publiziert werden dürfen. Am besten schriftlich
(siehe Beispiel Kinder).
• Fotos mit Kindern. Vorsicht: Sie genießen einen besonderen Schutz. Am besten auf
Fotoveröffentlichung verzichten oder nur mit Einverständniserklärung (auch hier
keine garantierte Rechtssicherheit möglich).
Achtung: Unter sieben Jahren sind Kinder nicht geschäftsfähig, ab acht sind die
Kinder eingeschränkt geschäftsfähig und haben ein Mitspracherecht. Ab 14 braucht
man das Einverständnis der Jugendlichen selbst
• Beispiel Formulierung Einverständniserklärung Kinder:
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass die Fotos / das Foto, auf welchem
ich / mein Kind im Rahmen einer Veranstaltung / Aktion / usw. des Schwäbischen
Albvereins abgelichtet bin / ist, zum Zwecke von Veröffentlichungen für Printpublikationen und Onlinemedien (Homepage, Social Media) des Schwäbischen Albvereins genutzt werden dürfen. Zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit dürfen die
fotografischen Aufnahmen auch an die Presse weitergegeben werden.
Generell: Keine garantierte Rechtssicherheit möglich, da Beweislast immer beim
Nutzer.
ALBVEREIN
AKTUELL
2014.08_3
So verhalten Sie sich im Falle einer Abmahnung
1. Sie erhalten eine Abmahnung:
Zum Beispiel von einem Fotografen oder einer Anwaltskanzlei. Bitte nehmen Sie
diese Abmahnung ernst. Der erste Schritt sollte eine Kontaktaufnahme mit der
Hauptgeschäftsstelle in Stuttgart sein. Lassen Sie alle Dokumente und Schreiben der
Hauptgeschäftsstelle zukommen. Reagieren Sie unverzüglich.
2. Unterlassungserklärung:
Bei der Abmahnung ist meist eine Unterlassungserklärung beigefügt. Diese nicht
unterschreiben! Es besteht keine gesetzliche Verpflichtung diese zu unterschreiben.
Meist sind Fristen angegeben. Deswegen sollte man sich nicht unter Druck setzen
lassen. Unterzeichnen Sie nichts und zahlen Sie nichts voreilig.
3. Kontakt mit Gegenseite:
Nehmen Sie keinen Kontakt mit der Gegenseite auf. Es könnte zur Preisgabe von
Informationen kommen, die einen Schaden verursachen.
Die Hauptgeschäftsstelle lässt die Sachlage von der Anwaltskanzlei prüfen. Weitere
Schritte werden gemeinsam besprochen.
Dieser Text ist auch auf unseren Internetseiten bei »Service« zu finden.
Sabine Wächter, Pressereferentin
TERMINE
27.9. – Seminar über Rechnungslegung und Besteuerung der Ortsgruppen
Speziell für Kassenprüfer und Ortsgruppenrechner (ohne Umsatzsteuerpflicht)!
Zu unserem »kleinen« Steuerseminar auf der Hauptgeschäftsstelle in Stuttgart laden
wir Sie herzlich ein!
Beginn 10.00 Uhr, Mittagspause 12 - 12.45 Uhr, Ende 15 Uhr
Ort: 70174 Stuttgart, Hospitalstraße 21 B
Themen: Praxisrelevante Fragen für Kassenprüfer, Aufgaben des Kassenprüfers in einer Ortsgruppe, Aktuelles zur Besteuerung der gemeinnützigen Vereine sowie zum
aktuellen Spendenrecht
Teilnehmergebühren: € 10,00
Anmeldung unbedingt erforderlich! Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
AUS DEM »LÄDLE«
BÜCHER
Wandern und Einkehren: Remstal – Schwäbischer Wald
Wandern und Einkehren im Remstal und im Schwäbischen Wald. 61 herrliche
Touren, ausgewählte Einkehrtipps. Exakte Tourenbeschreibungen mit Wegeskizzen.
Landschaft, Kunst, Kultur und Geschichte. Anfahrt und Parkplätze. Übersichtskarten, Orts- und Gastronomieregister. Inklusive Remstal-Route!
Kartoniert, 240 Seiten, zahlreiche Farbfotos und Kartenskizzen. Drei Brunnen Verlag, 2014.
Verkaufspreis 9,50 €*
Michael Erle: Wandern im Schwarzwald
Die 50 schönsten Touren
Ein Wanderführer mit Halbtagswanderungen und Tages- und Mehrtagestouren auf
den 50 schönsten Wanderrouten des Schwarzwaldes. Mit vielen wichtigen Tipps.
Kartoniert, 275 Seiten, zahlreiche Farbfotos, Kartenausschnitte. G. Braun, 2013.
Verkaufspreis 16,95 €*
ALBVEREIN
AKTUELL
2014.08_4
Udo Bidell, Ralf Schäfer, Willi Siehler: Die schönsten Wanderungen der
Stuttgarter Nachrichten und ihrer Partner
40 Wanderungen im Umkreis von Stuttgart.
Kartoniert, 127 Seiten, zahlreiche Farbfotos, Kartenausschnitte. Silberburg, 2014.
Verkaufspreis 12,90 €*
(*Abholpreis, sonst zzgl. Versandkosten)
Sie suchen eine Wanderkarte, einen Wanderführer oder sonstiges Wanderzubehör?
Vielleicht benötigen Sie ein Geschenk? Schauen Sie doch einfach mal im Internet-Lädle
vorbei. Dies ist mit seinem Angebot stets aktuell, und Sie können auch direkt per Internet eine Bestellung aufgeben.
Ansprechpartner: Olaf Singert, Sybille Knödler, Schwäbischer Albverein, Hauptgeschäftsstelle, Telefon 07 11 / 2 25 85-21 oder -22, [email protected]
AUS DEM FACHBEREICH INTERNET
Internetauftritt für Gaue und Ortsgruppen
Seit März 2014 steht das neue Internetsystem für Gaue und Ortsgruppen zur Verfügung. Bis Ende Juli haben sich bereits 240 Gaue und Ortsgruppen zu diesem System
angemeldet. Ca. 50 Gau- und Ortsgruppenseiten sind bereits komplett umgestellt
und über die »Vor Ort«-Liste über die Gesamtvereins-Internetseite zu erreichen.
Durch die Einfachheit dieses System ist es sehr schnell möglich, einen Internetauftritt für einen Gau, bzw. eine Ortsgruppe zu erzeugen und zu pflegen. Insbesondere
die neue Terminverwaltung mit der Möglichkeit, Termine auch auf Gau- bzw. Gesamtvereinsebene darzustellen, kommt gut an und wird mehr und mehr genutzt.
Nach wie vor ist vorgesehen den alten Server bis Anfang des Jahres 2015 abzuschalten. Die dort angesiedelten Gau- und Ortsgruppenseiten müssen bis dahin auf das
neue System umgestellt werden. Ab 2015 soll es dann nur noch das neue System
geben. Wie bisher ist für die Gaue und Ortsgruppen alles kostenlos.
Für die Beantragung des Zugangs zu diesem neuen System ist eine formlose Email
an den zuständigen Hauptfachwart für Internet (Adresse siehe unten) zu senden. Als
Angaben für die Erteilung eines Zugangs ist neben dem Namen, der Email-Adresse,
der Name der Ortsgruppe und der Name des Gaues notwendig. Eine Telefonnummer wäre für Rückfragen sinnvoll.
Noch besteht genügend Zeit, die Umstellung in Ruhe anzugehen!
Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung – bitte vorzugsweise per Email.
Dieter Weiß, Hauptfachwart für Internet, [email protected]
AUS DEM FACHBEREICH MUNDART
BERICHTE
Pressemitt.: Bardentreffen auf dem Eschelhof begeistert das Publikum.
ALBVEREIN
AKTUELL
2014.08_5
AUS DEM FACHBEREICH NATURSCHUTZ
AKTUELLES
Vor kurzem hat das Ministerium Ländlicher Raum und Verbraucherschutz die Naturschutzstrategie Baden-Württemberg, Leitpapier für die baden-württembergische
Naturschutzpolitik, öffentlich vorgestellt. Mit ihren konkreten Zielen, untermauert
durch Maßnahmen, ist sie ein wichtiges Arbeitsmittel für Naturschützer/innen.
Neben Zielen und Maßnahmen enthält die Naturschutzstrategie Wissenswertes
zu Naturschutz und Naturschutzverwaltung, Eingriffsregelung und Ökokonto,
Flurneuordnung und vielem mehr. Auch deshalb lohnt es sich, das Werk intensiv
anzuschauen. Zum Herunterladen gibt es eine Kurzfassung und eine Langfassung.
Gedruckte Broschüren gibt es bei der LUBW kostenlos. Weitere Informationen zur
Naturschutzstrategie Baden-Württemberg sind unter www.mlr.baden-wuerttemberg.de/Naturschutzstrategie abrufbar.
BERICHTE
Pressemitteilung: Artenreichtum durch Landschaftspflege –
unterwegs mit dem Pflegetrupp
Ansprechpartner: Werner Breuninger, Naturschutzreferent, Hauptgeschäftsstelle,
Telefon 07 11 / 2 25 85-14, [email protected]
AUS DEM FACHBEREICH WANDERN
WANDERTAGE – HEIMAT ERLEBEN
Die Programmhefte für 2014 können auf der Geschäftsstelle angefordert werden
(Einzelexemplare gegen Portoersatz in Höhe von 1,45 €).
03. 08. • Auf der Sibyllenspur
10. 08. • Burgruinen, Felsen und eine Höhle
10. 08. • Zurück zur Natur
16. 08. • Familienwanderung zu den Römern
17. 08. • Durch das Wurzacher Ried
30. 08. • Aussichten, Wälder, Weinberge
07. 09. • Römerstraßen: Originale in Kornwestheim und Benningen
In Kooperation mit dem Stift Urach findet vom 30.08. – 06.09.2014 eine Veranstaltung »Wandern und Einkehren« statt. Abschalten, Ruhe finden, im Biosphärengebiet
Schwäbische Alb Natur erleben, im Stift Urach auftanken und sich erholen, Tageswanderungen, Gesundheitswanderungen, kleine Exkursionen – Sie können aus den
täglichen Angeboten auswählen, woran Sie teilnehmen möchten. Anmeldung online
über die Homepage des Stift Urach, www.stifturach.de.
Ansprechpartner: Hauptwanderwart Dr. Siegfried Reiniger, Mitarbeiterin auf der
Hauptgeschäftsstelle: Karin Kunz, Telefon 07 11 / 2 25 85-26 (vormittags),
[email protected]
ALBVEREIN
AKTUELL
2014.08_6
AUS DEM FACHBEREICH FAMILIE
AKTUELLES
Bärenkostümverleih
Die Bärenfamilie AlBärt, Bärta, Bärthold und Albärtine ist umgezogen. Ab Juli 2014
können unsere Maskottchen für Umzüge, Jubiläen und Familienveranstaltungen
direkt auf der Jugend- und Familiengeschäftsstelle ausgeliehen werden. Die Kostüme müssen auch auf der Jugend- und Familiengeschäftsstelle abgeholt bzw. wieder
abgegeben werden, ein Postversand ist nicht möglich. Die genauen Nutzungsbedingungen entnehmen Sie bitte unserer Homepage.
Eine Reservierung ist jederzeit unter [email protected] möglich.
TERMINE
31. 08. • Toben im Niederseilgarten
Wir wandern zu einer Grillstelle und stärken uns dort zur Mittagszeit. Anschließend
gehen wir zum nahegelegenen Niederseilgarten bei der Albvereinshütte der Ortsgruppe Heubach. Dort können sich die Kleinen so richtig austoben und kommen
vielleicht auch an der einen oder anderen Stelle an ihre Grenzen. Wir freuen uns auf
euch!
Kinderwagengeeignet. Anmeldung erwünscht, um mögliche kurzfristige Änderungen mitteilen zu können. Bei Bedarf kann ein Fahrdienst vom Bahnhof Böbingen
zum Treffpunkt organisiert werden (Ankunft Zug aus Richtung Stuttgart: 10.11
Uhr).
Leitung und Anmeldung: Andrea Friedel, Tel. 0 71 74 / 80 41 98,
[email protected] Anmeldeschluss: 28.08.2014
14. 09. • Alaska-Feeling
Mit Huskys auf Schnitzeljagd durch die Wildnis der Schwäbischen Alb
in 89601 Schelklingen (Gundershofen)
Bei unserem Husky Familienerlebnistag werden wir in die Welt der Huskys eintauchen, und die Kinder werden mit leuchtenden Augen zurückkehren. Wir werden gemeinsam mit 17 Siberian Huskys auf Schatzsuche gehen. Die Kinder müssen anhand
von Aufgaben den weiteren Weg durch die »Wildnis der Schwäbischen Alb« finden.
Am Zielort wird gegrillt, gechillt, und mit den Huskys kann geschmust werden.
Nicht zu gute Sachen anziehen, die Hunde haaren ein wenig. Festes Schuhwerk und
das Grillgut (Würstchen etc.) mitbringen.
Leitung: Armin Böttle
Infos und Anmeldung: Carmen Gohl, Tel. 07 11 / 2 25 85-20,
[email protected]
Anmeldeschluss: 22.08.2014
21. 09. • Familienausschusssitzung (FASS)
in Gammertingen, Kreis Sigmaringen
Hier werden alle wichtigen Fragen zum Thema Familienarbeit im Schwäbischen
Albverein besprochen. Jeder ist herzlich willkommen, und für neue Ideen und Anregungen sind wir jederzeit dankbar.
Infos und Anmeldung: Carmen Gohl, Tel. 07 11 / 2 25 85-20,
[email protected]
Anmeldeschluss: 14.09.2014
ALBVEREIN
AKTUELL
2014.08_7
27. – 28. 09. • Erlebniswochenende auf dem Wacholderhof
in Murrhardt-Steinberg
Schafe, Kühe, Ziegen, Pferde, Hasen, Hunde, Katzen, Hühner, Kräutergarten usw.
Es ist alles da, was einen Bauernhof ausmacht und den Wacholderhof als Erlebnisund Lernort für Kinder, Jugendliche und Erwachsene interessant.
Mit Tipi, Lagerfeuer, Grillen und einer Nachtwanderung werden wir eine Menge
Spaß in der Natur haben.
Leitung und Anmeldung: Beate Siegel, Tel. 0 71 91 / 90 35 17, [email protected]
Anmeldeschluss: 18.08.2014
Ansprechpartnerin Fachbereich Familie: Carmen Gohl, Jugend- und Familiengeschäftsstelle, montags bis donnerstags 9 – 12.30 Uhr, Telefon 07 11 / 2 25 85-20,
[email protected]
AUS DER ALBVEREINS-JUGEND
AKTUELLES
Neue Jugendbeiräte gewählt
Die Jugendvertreterversammlung wählte am 6. Juli die stellvertretenden Hauptjugendwarte und die Beisitzer im Jugendbeirat. Die bisherigen Amtsinhaber Monika
Hämmerle, Daniel Menches, Nadine Blüse und Theresa Schäfer kandidierten nicht
mehr. Als stellvertretende Hauptjugendwartin wurde Julia Lärz (OG Gemmrigheim)
wieder gewählt. Als neue Beisitzerinnen gewählt wurden Elke Wahl (OG Gundelfingen) und Franziska Willomitzer (Einzelmitglied), Michael Sigloch (OG Bietigheim)
wurde im Amt bestätigt. Auf der Jugendvertreterversammlung am 19. Oktober auf
dem Jugendzentrum Fuchsfarm in Albstadt-Onstmettingen finden Nachwahlen zu
einem stellvertretenden Vorsitzenden und einem Beisitzer im Jugendbeirat statt.
FREIZEITEN
26. – 28. 9. • Spätsommertraum 8 – 12 Jahre
Nochmal einen Abend am Lagerfeuer? So ganz willst du es noch nicht glauben, dass
der Sommer vorüber ist? Dann haben wir hier das Richtige für dich! Gemeinsam
holen wir den Sommer zurück! Ferienfeeling mit IG‘s, Nachtwanderung und Action
pur. Um die Schule in den Urlaub zu schicken, packen wir einfach noch mal Grillsachen in den Rucksack. Zusammen pusten wir den ersten Herbstnebel weg, um die
Sonne zu genießen. Vergiss die Schule – für ein Wochenende.
Ort: Jägerhof, Ehingen (Donau)
Teilnehmer_in: 15 – 26 Personen von 8 – 12 Jahren
Preis: Mitglieder 45 € / Nichtmitglieder 50 €
Leistung: Mehrbettzimmer, Verpflegung, Programm
Anmeldeschluss: 3. September 2014
3. – 5. 10. • Die Alb ruuuft… Wanderfreizeit auf dem HW 1 ab Tuttlingen
An drei sportlichen Tagesetappen zu je ca. 25 km wandern wir mit unserem Gepäck
von Tuttlingen gen Norden, lassen den Tag gemütlich in Wanderheimen ausklingen
und zeigen allen, dass Wandern heute nichts mehr mit roten Socken zu tun hat.
Wandern ist in! Denkst du genauso? Dann zieh die Wanderstiefel an, pack deinen
Rucksack und sei dabei, wenn die Alb ruuuuft! Die Teilnahme an einem gemeinsamen Vorbereitungsabend ist erwünscht.
Ort: Nordrandweg ab Tuttlingen. Teilnehmer_in: 6 – 12 Personen von 16 – 27 Jahren
Preis: Mitglieder 60 € / Nichtmitglieder 90 €. Leistung: Übernachtung mit Frühstück,
Wanderführung (Anreise, Tagesverpflegung und Abendessen auf eigene Kosten)
Anmeldeschluss: 10. September 2014
ALBVEREIN
AKTUELL
2014.08_8
FORTBILDUNGEN
26. – 28. 9. • Ausbildung zum/ zur Jugendwanderführer_in
Kinder und Jugendliche begeistern sich beim Wandern weniger für atemberaubende
Aussichten, jedoch umso mehr dafür, einen Bach zu überqueren, ohne die nahegelegene Brücke zu benutzen. Erwachsene stehen oft hilflos da, wenn sie Kinder und Jugendliche zu einer Wanderung motivieren sollen. Was interessiert junge Menschen?
Wie plane ich kind- und jugendgerechte Wanderungen?
Folgende Themenbereiche werden mit vielfältigen Methoden gemeinsam erarbeitet: Wanderungen spannend gestalten, Sicherheit und Orientierung, Kinder und
Jugendliche motivieren und beteiligen.
Ort: Erlebnismühle Kolb, Zuzenhausen
Teilnehmer/-in: 8 – 14 Personen ab 16 Jahre; Jugendleiter_innen mit Juleica, Wanderführer_innen mit DWV-Zertifikat und Interessierte
Leitung: Katja Hannig, Hannah Böhnisch
Preis: Mitglieder 30 € / Nichtmitglieder 60 €
Leistung: Unterkunft & Verpflegung, Programm, Lehrgangsunterlagen, Versicherung
Leistung: Unterkunft, Verpflegung, Programm, Versicherung, Lehrgangsunterlagen
Anmeldeschluss: 03. 09. 2014
24. – 26. 10. • Ein bisschen schwanger gibt es nicht –
Planspiel zur Aufsichtspflicht, Hinterzarten
Das Planspiel ist eine Methode zur spielerischen Vermittlung konkreter Inhalte und
komplexer Zusammenhänge. In unserem speziell für Freizeitbetreuer_innen entwickelten Spiel zum Thema Aufsichtspflicht geht es um die schwangere Sabrina. Deren
verzweifelte Mutter Notburga will vom engagierten Freizeitleiter Reinhard viel Geld,
denn schließlich ist er nicht ganz unbeteiligt an Sabrinas Zustand. Welche Schritte
wird die unbestechliche Staatsanwältin Gerda einleiten? Und wie wollen sich die
Vereinsvorstände Ernst, Paul und Margit aus der Schlinge ziehen?
Ort: Rinkenklause, Hinterzarten
Teilnehmer_in: 10 – 18 Personen ab 16 Jahre
Leitung: Annette Mader, Sonja Schelb
Preis: Mitglieder 30 € / Nichtmitglieder 60 €
Leistung: Unterkunft, Verpflegung, Programm, Lehrgangsunterlagen
Anmeldeschluss: 15.09.2014
8. – 9. 11. • Junior-JugendleiteR (JR)
14 – 15 Jahre, Stuttgart
16. 11. • Kniggelehrgang »Blamieren war gestern«
VERANSTALTUNGEN
29.08. • Junior Ranger-Veranstaltung
»Naturerlebnis und Landschaftspflege«
Warum sieht die Schwäbische Alb so aus, wie sie heute ist? Die Antwort bekommst
du im Großen Lautertal, einem Teil des Biosphärenreservats Schwäbische Alb. An
diesem Tag bist du mit Naturschützern im Biosphärenreservat Schwäbische Alb
unterwegs, die dir auf lockere Art die besondere Tier- und Pflanzenwelt erklären.
Außerdem lernst du mit deinen eigenen Händen, wie praktischer Naturschutz und
Landschaftspflege aussehen. Ein paar Naturerlebnisspiele haben wir natürlich auch
vorbereitet. Bitte bringe gutes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Arbeitshandschuhe mit.
Die Veranstaltung dient als Nachweis zum Erwerb des Junior Ranger-Abzeichens.
10 – 16 Uhr
ALBVEREIN
AKTUELL
2014.08_9
Ort: Münsingen-Bichishausen, auf Wunsch Abholung vom Bahnhof Münsingen
möglich
Alter: ab ca. 8 Jahre. Kosten: 5 € zahlbar vor Ort, inkl. Verpflegung und Getränke
Leitung: Jörg Dessecker, Paul Jörg
Sonstiges: auf Wunsch Abholung vom Bahnhof Münsingen möglich
Anmeldung: Werner Breuninger, Tel. 07 11 / 2 25 85-14,
[email protected]
Anmeldeschluss: 20. 08. 2014
Veranstalter: Ortsgruppe Bichishausen und Landschaftspflegetrupp des Schwäbischen Albvereins
19. 9. – 20. 10. • 6. Apfelsaftwochen der Schwäbischen Albvereinsjugend
Alle Gruppen der Schwäbischen Albvereinsjugend können vom 19. 09. – 20. 10. 2014
Streuobst sammeln und zu Saft auspressen (lassen). Obwohl die Aktion »Apfelsaftwochen« heißt, können auch Birnen, Zwetschgen oder anderes Obst versaftet
werden. Von der Jugendgeschäftsstelle können kostenlos Etiketten für die Saftbehältnisse bestellt werden.
19. 10. • JVV, Fuchsfarm Albstadt-Onstmettingen
Ansprechpartner: Jugend- und Familiengeschäftsstelle, Hospitalstraße 21 B,
70174 Stuttgart, Telefon 07 11 / 2 25 85-74, [email protected],
www.schwaebische-albvereinsjugend.de
AUS DER HEIMAT- UND WANDERAKADEMIE
TERMINE
GPS / Geocaching und Digitalen Karten sind Hilfsmittel, die bei der Vorbereitung
und Durchführung einer Wanderung immer öfter zum Einsatz kommen. Deshalb
bietet die Heimat- & Wanderakademie Baden-Württemberg folgende Seminare an:
13. 09. Das Smartphone seiner Zeit voraus?
19. 09. Einführungskurs Geocaching
Und im November gibt es ein dreiteiliges Seminar, bei dem man ganz tief ins Thema
einsteigen, oder auch nur einzelne Lehrgänge (je nach Vorkenntnissen) belegen
kann.
01. – 02. 11. Grundlagenlehrgang Digitale Karten und GPS
22. – 23. 11. Aufbaulehrgang GPS
29. – 30. 11. Aufbaulehrgang Digitale Karten
LENZ – Wandern mit Handicap
Unter dem Motto »Lust am Wandern« finden seit März 2013 Wanderungen statt,
die offen sind für alle Wanderer, die sich keine großen Strecken zutrauen (Strecke
6 – 8 km, reine Gehzeit max. 3 Std., Einkehr zum Abschluss). Das Besondere ist,
dass sowohl die Teilnehmer als auch die Organisatoren auf die besonderen Anforderungen von Menschen mit Gedächtnisproblemen und Demenz eingestellt sind.
Eingeladen sind alle, die Freude an der Bewegung an der frischen Luft haben, die
sich mit Gleichgesinnten auf den Weg machen möchten und die Spaß haben und am
gesellschaftlichen Leben teilhaben möchten. Auf unserer homepage www.albverein.
net findet man unter dem Schlagwort »Lust am Wandern« einen kurzen Filmclip
über das Projekt.
ALBVEREIN
AKTUELL
2014.08_10
Wandertermine
21. 08. 10.00 Uhr: Stuttgarter Osten: Ruhbank – Stelle – Waldebene Ost
Treffpunkt Stuttgart Arnulf-Klett-Passage
Leitung: Lothar Gramm / Horst Bohne
Qualifizierung für Wanderführer und Wanderbegleiter
Eintägige Schulung für alle, die sich für die Mitarbeit im Projekt »Lust am Wandern«
interessieren.
09. 08. Filderstadt (Stadtverwaltung) oder
13. 09. Mühlacker (Beratungszentrum Consilio)
Inhalte:
• Krankheitsbild Demenz
• Wanderspezifische Fragen im Projektkontext
• Organisatorisches im Zusammenhang mit »Lust am Wandern«
10.00 – 16.00 Uhr, die Teilnahme inkl. Verpflegung und Lehrgangsunterlagen ist
kostenfrei.
Veranstalter: Heimat- und Wanderakademie Baden-Württemberg in Kooperation
mit DemenzSupport Stuttgart
Schulwandern
Impulstag – Lernen im Freien /
»Draußenschule« im Pilotprojekt des DWV
Über den ersten Impulstag – Lernen im Freien, den wir im Mai sehr erfolgreich
im LIS (Landesinstitut für Schulkunst und Schulsport Ludwigsburg) durchgeführt
haben, haben wir ja schon berichtet. Themen waren:
• Tipps zum Kartenlesen, zur Orientierung und Einführung Geocaching
• organisatorische Tipps für Wandertage mit Kindern und Jugendlichen
• erlebnispädagogische Elemente und
• Umsetzungsideen aus dem Bereich Natur kennen und lieben lernen und Zusammenhänge mit dem eigenen Lebensstil herleiten (Bildung für nachhaltige Entwicklung)
Inzwischen wurde die Hohensteinschule in Stuttgart-Zuffenhausen als eine von drei
Schulen in Deutschland als Draußenschule im Pilotprojekt des Deutschen Wanderverbands ausgewählt, d. h. in dieser Schule wird eine Schulklasse ab dem nächsten
Schuljahr jeweils einen Schultag pro Woche draußen verbringen und sich verschiedene Themen des Bildungsplans in der Natur erarbeiten.
Auch in Bezug auf die Einführung der Ganztagesschule hat sich in letzter Zeit viel
getan – die Ganztagesschule wurde im Schulgesetz verankert, und der Schwäbische
Albverein hat zusammen mit vielen Vereinen und Verbänden eine Kooperationserklärung unterschrieben.
Die Schullandschaft ist in Bewegung, und die Mitarbeit ehrenamtlicher Kräfte in
den Schulen ist möglich und erwünscht! Deshalb möchten wir darauf hinweisen,
dass die von der Heimat- und Wanderakademie Baden-Württemberg angebotenen
Seminare zum zertifizierten Schulwanderführer ausdrücklich nicht nur für Lehrer,
sondern auch für Wanderführer offen sind.
Die Ausbildung auf einen Blick
Dauer: insgesamt 3 Tage auf 2 Termine verteilt
Leitung: Referenten der Heimat- und Wanderakademie Baden-Württemberg, die
vom Deutschen Wanderverband als Ausbilder Schulwandern zertifiziert wurden
Inhalte:
1. Bildung für nachhaltige Entwicklung/Praxiswanderung
• Theorie BNE
• Praxisübung z. B. Kleingruppenarbeit
ALBVEREIN
AKTUELL
2014.08_11
• Wanderung mit BNE-Bezug
2. Pädagogik, Gestaltung von kind- und jugendgerechtenWanderungen:
• Jugendwanderformen
• Motivationsfaktoren
• Partizipation
3. Organisatorische und planerische Grundlagen
• Planung einer Wandertour
• Ausrüstung
• Ernährung unterwegs
4. Orientierung mit Kindern und Jugendlichen
• Orientierung mit Karte, Kompass, GPS
• Geocaching
5. Rechtliche Grundlagen
Zugangsvoraussetzung: Wanderführer-Zertifikat, pädagogische Ausbildung bzw. 1.
Staatsexamen oder Juleica
Zum Erhalt des Zertifikats ist eine Hausarbeit (Dokumentation der Durchführung
einer kind- und jugendgerechten Schulwanderung) sowie die Teilnahme an den drei
Tagen (mit integrierter Abschlussprüfung) erforderlich.
Termine
2. 10. • LIS Ludwigsburg
11. 10. • Biosphärenzentrum Schwäbische Alb
31. 10. • 1. 11. Schulwandern – Lernen im Freien
Ansprechpartner: Akademieleiter: Bernd Magenau; Mitarbeiterin auf der Hauptgeschäftsstelle: Karin Kunz, Telefon 07 11 / 2 25 85-26 (vormittags),
[email protected]
IMPRESSUM
ALBVEREIN AKTUELL berichtet monatlich aus dem Vereinsgeschehen, vor allem aus
den Fach­bereichen des Schwäbischen Albvereins – kostenlos. Auf unserer Webseite
wird ALBVEREIN AKTUELL archiviert. Sie können ALBVEREIN AKTUELL dort auch
abonnieren und abbestellen.
Die nächste Ausgabe erscheint Anfang September 2014.
Schwäbischer Albverein e.V.
Hospitalstraße 21 b
70174 Stuttgart
Telefon 07 11 / 2 25 85-0
[email protected]
www.schwaebischer-albverein.de
Bildnachweis: 1 EW, 2 Natalie Plank, 3, 4 Familie im Schwäbischen Albverein, 5-10
Albvereinsjugend, 11 HWA
Redaktion: Dr. Eva Walter, [email protected]
Satz: Hans Georg Zimmermann, typomage – büro für gestaltung, typomage.de
Technik: Dieter Weiss, [email protected]