presse – information

Сomentários

Transcrição

presse – information
PRESSE–INFORMATION
ERLEICHTERUNG NACH BRAND IM JAGDBERGTUNNEL
One Seven® -Anlage verhindert Schlimmeres
Jena. Aufatmen nach einem schweren LKW-Unfall im Jagdbergtunnel auf der
A4 in Richtung Jena, bei dem am Mittwochmorgen das Fahrerhaus bei einem
Auffahrunfall schlagartig in Brand geraten war: Dank der gut ausgebauten
Brandschutz-Infrastruktur konnte das Feuer nach Angaben des Betreibers, des
Freistaates Thüringen, bereits eine halbe Stunde nach Eingang des Notrufs
gelöscht und der Tunnel schon mittags wieder für den Verkehr freigegeben
werden.
One Seven of Germany GmbH
Hauptsitz
Rudolf-Breitscheid-Straße 78
14943 Luckenwalde | Germany
Tel.: +49 3371-6913-0
Fax: +49 3371-6913-99
One Seven of Germany GmbH
Volmerstraße 10
12489 Berlin | Germany
Tel.: +49 30 9485208-20
Fax: +49 30 9485208-28
www.oneseven.com
Außer einem LKW-Fahrer, der mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus
geliefert wurde, gab es keine weiteren Verletzten. Neben den FeuerwehrEinsatzkräften, die schnell vor Ort waren, trug die fest installierte One-Seven®Druckluftschaum-Brandbekämpfungsanlage wesentlich dazu bei, eine BrandKatastrophe zu vermeiden. Sie wurde durch die zentrale Betriebsleitstelle Zella
Mehlis manuell in dem betroffenen Abschnitten ausgelöst. Der Brand wurde sofort
unterdrückt und ein Brandüberschlag auf den Lkw-Auflieger verhindert.
Thüringen ist bisher das einzige Bundesland mit zwei automatischen
Brandbekämpfungsanlagen für Verkehrstunnel in Deutschland. Beide Anlagen
wurden durch One Seven® ausgerüstet. Die Ministerin für Infrastruktur und
Landwirtschaft des Freistaates, Birgit Keller, sprach sich vor diesem Hintergrund
für allgemein höhere Sicherheitsstandards aus: "Automatische Löschsysteme
gehörten bis heute nicht zur üblichen Tunnelausrüstung. Hier sei der Bund gefragt,
mehr Geld bereitzustellen". Die automatische Löschanlage im Jagdbergtunnel
deckt beide Röhren mit je 3.100 m ab. One Seven ist Markt- und
Technologieführer im Bereich Druckluftschaum-Löschanlagen.
Amtsgericht Potsdam | HRB 19402
USt.-ID: DE 814801530
St.-Nr.: 050 115 01216
Geschäftsführer: Andreas Mielecke
Dirk Schmitz, Uwe Klinkhardt
MBS Potsdam
BIC-SWIFT:WELADED1PMB
IBAN: DE 05 1605 0000 3633 0048 06
VR-Bank Fläming eG
BIC-SWIFT: GENODEF1LUK
IBAN: DE 98 1606 2008 2102 5967 00
Deutsche Bank
BIC-SWIFT: DEUTDEDB160
IBAN: DE 45 1207 0024 0012 1079 00
P R E S S – I N F O R M AT I O N
One Seven® system prevents worse
Jena. Relief after a heavy truck accident in the “Jagdberg-Tunnel” on the
Autobahn A4 towards Jena , in which on Wednesday morning a truck cabin after
collision caught a heavy fire.
According to the owner, Free State of Thuringia, the fire was extinguished half an
hour after receiving the emergency call due to the well-developed fire protection
infrastructure. The tunnel was already reopened to traffic at noon.
One Seven of Germany GmbH
Hauptsitz
Rudolf-Breitscheid-Straße 78
14943 Luckenwalde | Germany
Tel.: +49 3371-6913-0
Fax: +49 3371-6913-99
One Seven of Germany GmbH
Volmerstraße 10
12489 Berlin | Germany
Tel.: +49 30 9485208-20
Fax: +49 30 9485208-28
www.oneseven.com
Apart from truck driver who has been delivered to the hospital because of smoke
inhalation, no other casualties were reported. In addition to the fast reaction of the
fire brigade, the One Seven® compressed air foam system suppressed the fire
quickly and prevented the fire spread to the truck loading space and other
vehicles. The system was triggered manually through the tunnel operation center
in Zella Mehlis.
Thuringia is so far the only German state with two automatic fire-fighting systems
for traffic tunnels in Germany. Both systems were equipped by One Seven®.
The Minister for Infrastructure and Agriculture of the Free State of Thuringia, Birgit
Keller, arrogated in an interview higher safety standards for tunnels: " Automatic
suppression systems does not belong to the usual tunnel equipment at present.
Here the German federal government should be encouraged to invest more
money. "
The One Seven® system covers two tubes with each 3.100 meter.
The company is market and technology leader in compressed air foam systems.
Amtsgericht Potsdam | HRB 19402
USt.-ID: DE 814801530
St.-Nr.: 050 115 01216
Geschäftsführer: Andreas Mielecke
Dirk Schmitz, Uwe Klinkhardt
MBS Potsdam
BIC-SWIFT:WELADED1PMB
IBAN: DE 05 1605 0000 3633 0048 06
VR-Bank Fläming eG
BIC-SWIFT: GENODEF1LUK
IBAN: DE 98 1606 2008 2102 5967 00
Deutsche Bank
BIC-SWIFT: DEUTDEDB160
IBAN: DE 45 1207 0024 0012 1079 00