eads-gkgk 13 okt

Сomentários

Transcrição

eads-gkgk 13 okt
eads zickzack 2014_eads-gkgk 13 okt 15.11.13 18:43 Seite 1
Europäische Akademie des Sports
Europese academie van de sport
Reinhardt te Uhle, Akademieleiter
Adenauerallee 59, D-46399 Bocholt
Telefon:
Telefax:
E-Mail:
(+49) 0 28 71 / 2 17 65-680
(+49) 0 28 71 / 2 17 65-654
[email protected]
[email protected]
Internet: www.eads.de
Partner
• EUREGIO
• Westdeutscher Fußball- und Leichtathletikverband
• KNVB, District Oost
• Interessengemeinschaft der Fußballvereine der
Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens
• Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und
Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
I.F.D.G.
I.F.D.G.
© andresen-presseservice · [email protected]
www.eads.de
• EUREGIO
• Westdeutscher Fußball- und Leichtathletikverband
• KNVB, District Oost
• Interessengemeinschaft der Fußballvereine der
Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens
• Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und
Sport des Landes Nordrhein-Westfalen
• Europäische Akademie des Sports
eads zickzack 2014_eads-gkgk 13 okt 15.11.13 18:34 Seite 2
Grenzüberschreitende respect-Zick-Zack-Turniere
im Jahr der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2014
A
uch 2014 wird es wieder grenzüberschreitende
respect-Zick-Zack-Turniere entlang der Grenze
geben.
Anlässlich der Fußball-Weltmeisterschaft in
Brasilien richtet die Europäische Akademie des Sports
in Kooperation mit dem Westdeutschen Fußball- und
Leichtathletikverband (WFLV), dem
Niederländischen Fußballverband District Oost und
der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens eine
grenzüberschreitende respect-Zick-Zack-Turnierreihe
entlang der deutsch-niederländisch-belgischen Grenze
aus. Gerne möchten wir wieder zahlreiche
Fußballvereine für dieses große Ereignis gewinnen.
Mögliche Termine für diesen einzigartigen Event sind
die Wochenenden und Feiertage im Mai und Juni
2014. Brasilien wird dann einen Monat lang
Gastgeber für Millionen von Fußballfans aus allen
Kontinenten sein, die den Fußball als verbindendes
Element zelebrieren.
Die Europäische Akademie und ihre Kooperationspartner wollen mit der Durchführung der respectZick-Zack-Turniere dazu beitragen, die wichtige Rolle
des Fußballs als soziale Komponente zu verankern.
Dadurch kann der Fußball in der heutigen
Gesellschaft immer wieder jene Klammerfunktion
übernehmen, für die er als Weltsportart Nummer eins
prädestiniert ist – als das verbindende Element, mit
dem sich Sprach- und Landesgrenzen überwinden lassen. Und Sie können dabei sein, indem Sie ein Turnier
ausrichten und dieses unter das Motto von Respekt
und Toleranz stellen oder aber an einem Turnier teilnehmen, das in dieser Zick-Zack-Reihe stattfindet.
Veranstalten Sie ein Turnier im Junioren-,
Senioren-, Hobbybereich, für Frauen oder Mädchen,
für Menschen mit Behinderung oder Futsal-Teams.
Auch Schulen und Grundschulen können sich an diesem Event beteiligen. Die Turnierform ist beliebig.
Unser Ziel ist, dass sich möglichst viele Vereine und
Schulen im Grenzgebiet beteiligen und so ein Signal
für gegenseitigen Respekt setzen.
Nutzen Sie diese Form der positiven
Außendarstellung für Ihren Verein!
Wir freuen uns, wenn Sie bei unserer grenzüberschreitenden respect-Zick-Zack-Fußballaktion mitmachen. Für jeden Ausrichter stellen wir Bälle und
Pokale zur Verfügung.
Alle beteiligten Vereine werden auf Handzetteln
veröffentlicht und mit ihrem Turnier-Angebot im
Internetauftritt sowie in den Amtlichen Mitteilungen
des WFLV und seiner Mitgliedsverbände veröffentlicht. Ebenso in den Niederlanden und Belgien!
Vielen Dank und willkommen bei unseren ZickZack-Turnieren-Fußball grenzenlos!
• Anmeldedaten auf Flyer-Seite 1
Klik-klakToernooien
e Klik-klak-Toernooien
D
langs de DuitsNederlandse grens waren in
voorgaande jaren, met meer
dan 10 000 spelers, een echte
voetbalhit. Naast wedstrijden
op het veld staan ontmoeting,
begrip en vriendschap van
jonge mensen op de voorgrond. Grensoverschrijdende
ontmoetingen in het voetbal
zijn niet alleen voorbestemd
voor een wereldkampioenschap. Een goed voorbeeld
hiervan is het Klik-klaktoernooi. De organisaties uit de
drie landen helpen met deze
toernooien de sport zijn
belangrijke rol als sociale
component te verstevigen.
Dankzij deze lovenswaardige initiatieven kan het voetbal in de tegenwoordige
samenleving altijd weer de
verbindingsrol vervullen,
waarvoor de wereldsport
nummer één voorbestemd is,
namelijk om als het verbindende element te fungeren,
waardoor taalverschillen en
landsgrenzen vervagen.