Nachrichtenblatt Brunnenregion KW9 2009

Сomentários

Transcrição

Nachrichtenblatt Brunnenregion KW9 2009
Nr. 9 -
Einzelverkaufspreis 0,70 E
Freitag, 27. Februar 2009
36. Jahrgang
Gemeinsame
Amtliche Bekanntmachungen
Freie Wähler im Wahlkreis 14 Waibstadt
Finanzamt Sinsheim
Kreistagswahl am 7. Juni 2009
Versammlung zur Aufstellung der Bewerber
Zum Wahlkreis 14 Waibstadt gehören die Gemeinden des Gemeindeverwaltungsverbandes Waibstadt (Epfenbach, HelmstadtBargen, Neckarbischofsheim, Neidenstein, Reichartshausen,
Waibstadt) sowie die Gemeinden des Gemeindeverwaltungsverbandes Elsenztal (Eschelbronn, Lobbach, Mauer, Meckesheim,
Spechbach).
Die Versammlung zur Aufstellung der Bewerber für die Kreistagswahl am 7. Juni 2009 findet am Montag, 2. März 2009, 20.00
Uhr, im Gasthaus "Linde" in Epfenbach statt.
Zu dieser Versammlung sind alle Mitglieder der Ortsverbände der
Freien Wähler aus den Wahlkreisgemeinden bzw. alle die Freien
Wähler dieses Wahlkreises unterstützende und interessierte Personen herzlich eingeladen.
Rosen und Bundesligakarten vom Finanzamt Sinsheim
Der Sozialverband VdK in der Brunnenregion
informiert
Infos über Besteuerung von Alterseinkünften
Seit 2005 ist die Besteuerung von Alterseinkünften neu geregelt.
Hierüber informiert die Broschüre "Versicherte und Rentner: Informationen zum Steuerrecht". Sie ist gerade in Neuauflage erschienen und gibt einen Überblick über die aktuellen Regelungen. Außerdem werden die wesentlichen Auswirkungen der nachgelagerten Rentenbesteuerung erläutert. Die Infobroschüre ist kostenlos
bei allen Trägern der Deutschen Rentenversicherung erhältlich
und steht im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung.de
zum Herunterladen bereit. Außerdem soll eine Bestellung über das
Servicetelefon 0800/100048 00 möglich sein.
Der Rhein-Neckar-Kreis informiert
Amt für Landwirtschaft und Naturschutz
"Mineralwasser & Co".
Vortrag beim Arbeitskreis Bäuerinnen
Über "Mineralwasser und Co." spricht die Dipl.-Ökotrophologin
Monika Sippach beim nächsten Treffen des Arbeitskreises Bäuerinnen am Montag, 9. März, um 20.00 Uhr in der Besenwirtschaft
Schell in Reilingen.
Alle interessierten Bäuerinnen sind herzlich eingeladen. Für Rückfragen steht das Amt für Landwirtschaft und Naturschutz des
Rhein-Neckar-Kreises unter Tel. 07261/9466-5304 zur Verfügung.
Das Finanzamt Sinsheim führte seinen Elster-Info-Tag am Samstag, 14. Februar 2009, in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr mit
großem Erfolg durch.
Die Werbemaßnahmen für den Elster-Info-Tag standen unter dem
Motto: "Die Vorteile der elektronischen Steuererklärung nutzen
und gleichzeitig Eintrittskarten der TSG 1899 Hoffenheim in der
Rhein-Neckar-Arena gewinnen". Die Werbemaßnahmen starteten
wir bereits vor drei Wochen. In der letzten Woche wurde schließlich durch Pressemitteilungen nochmals in allen Printmedien
(Rhein-Neckar-Zeitung/Badische Anzeigen-Zeitung/Stadtanzeiger sowie Nachrichtenblätter der Gemeinden) verstärkt auf diesen
Tag aufmerksam gemacht. Des Weiteren wurden über 3000 Elster-Info-Flyer gedruckt und in Behörden, Banken und Geschäften
ausgelegt. Darüber hinaus wurden alle Mitarbeiter der Gemeinden
mit E-Mail-Rundschreiben auf den Elster-Info-Tag hingewiesen.
Somit war gewährleistet, dass im Zuständigkeitsbereich des Finanzamtes Sinsheim alle Steuerkunden umfassend informiert waren. Als Highlight der Werbemaßnahmen wurde noch auf der Video-Leinwand in der Rhein-Neckar-Arena beim Bundesligaspiel
zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und Bayer 04 Leverkusen
kostenlos Werbung für diesen Elster-Info-Tag vor 30.000 Zuschauern gemacht. Den Erfolg der gesamten Werbestrategie
konnte man schließlich an der großen Besucherresonanz mit weit
über 500 Besuchern ablesen.
Im Eingangsbereich des Finanzamts war das Amt reichlich im
Elster-Design ausgeschmückt. Das Elster-Deko-Team stellte sich
hierbei als äußerst kreativ heraus und dekorierte den Innenbereich
mit den verschiedenen Elster-Logos und den bekannten ElsterVorteilen.
Der dekorative Aufwand zahlte sich durch die vielen positiven Bemerkungen der Besucher aus. Von den Besuchern wurde die gelungene Dekoration auch mehrfach lobend erwähnt.
Darüber hinaus standen für die Besucher im Rahmen einer Tombola über 500 Elster-Werbeartikel wie zum Beispiel USB-Sticks,
Schlüsselanhänger, Kaffeetassen, Taschen und vieles mehr zur
Verfügung. Als Hauptgewinne befanden sich im Lostopf auch Sitzplatzkarten für das Spitzenspiel der Bundesliga in der Rhein-Neckar-Arena zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und Hertha
BSC Berlin.
Im Außenbereich befanden sich zwei sehr freundliche Begrüßungs- bzw. Animationsteams im Einsatz. Ein Team stand direkt
vor dem Finanzamt und das andere an einem hoch frequentierten
Standort in der Fußgängerzone. Diese Teams waren mit umfangreichem Informationsmaterial ausgestattet und konnten somit die
Laufkundschaft bestens versorgen und informieren. Darüber animierten sie die Bürger zu den Fachpräsentationen und Fachvorträ-
2
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
gen ins Finanzamt zu kommen. Des Weiteren verteilten sie die
über 500 Lose. Da am Samstag (14.02.) Valentinstag war, erhielt
jede Besucherin zur Begrüßung noch eine rote Rose.
Insbesondere das einheitliches Outfit machte bei den Besuchern
einen sehr guten Eindruck. Die männlichen Teammitglieder präsentierten sich mit weißem Hemd, dunklem Blazer und grünen
Krawatten mit Elster-Logo. Die Damen trugen weiße Blusen mit
grünen Seidenhalstüchern (mit Elster-Logo). Des Weiteren hatten
alle Teammitglieder Elster-Namensschilder.
Das versierte Elster-Team informierte an diesem Tag vor und insbesondere im Dienstgebäude des Finanzamts über das ElsterVerfahren und gab Hilfestellungen bei den zahlreichen Fragen.
Anhand von verschiedenen Fachpräsentationen und praktischen
Vorführungen am Computer konnten sich die Bürger von der bequemen und vorteilhaften Methode des Elster-Verfahrens überzeugen. Die einzelnen Präsentationen wurden stündlich (10.30 11.30 Uhr - 12.30 Uhr) wiederholt. Die sehr gut besuchten Fachpräsentationen waren in "ElsterFormular 2008/2009 für Neueinsteiger" sowie in "Authentifizierung/Registrierungsverfahren für
Elster-Experten" unterteilt. Darüber hinaus gab es im ZIA-Warteraum noch eine allgemeine Präsentation über das Elster-Verfahren. Hier wurden unter anderem die Elster-Vorteile und die Vorlage
der gesetzlich notwendigen Belege dargestellt. In diese PowerPoint-Präsentation haben wir den Elster-Werbefilm als Pausenfüller eingebettet. Auch diese Präsentation war stets gut besucht.
v.l.: Willi Schuster (Helmstadt-Bargen), Manfred Hafner (Epfenbach), BM Achim Keßler (Sinsheim), Bürgermeister Theo Sauer
(Helmstadt-Bargen), MdL Elke Brunnemer (Sinsheim), Ernst Frankenbach (Vorsteher des FA Sinsheim), MdL Karl Klein (Mühlhausen)
Der Einladung des Finanzamts Sinsheim folgten auch die beiden
Landtagsabgeordneten der CDU, Frau Elke Brunnemer (Sinsheim)
und Herr Karl Klein (Mühlhausen) sowie Bürgermeister Achim Keßler von der Stadt Sinsheim und Bürgermeister Theo Sauer aus
Helmstadt-Bargen. Nach der Begrüßung der Ehrengäste durch
den Vorsteher, Herrn Ernst Frankenbach, schloss sich in einer
kleinen Gesprächrunde ein interessanter Informationsaustausch
an, bei welchem auch Detailinformationen über das "Wohlfühlfinanzamt Sinsheim" vermittelt wurden. Großes Interesse bei den
Abgeordneten und den Bürgermeistern fanden auch die einzelnen
Verfahrensschritte von der PC-Eingabe im ElsterFormular-Pro-
gramm bis hin zur Verarbeitung im Veranlagungsbezirk. Da für die
Durchführung des Elster-Aktionstags nur ein Etat von 300,00 Euro
zur Verfügung stand, an einem solchen Präsentationstag zumindest aber ein kleines Kaffee- und Kuchenbüfett im Angebot nicht
fehlen sollte, haben die Mitarbeiter des Finanzamts Eigeninitiative
gezeigt und Kaffee, Kuchen, Nussecken sowie Muffins für die
Besucher auf eigene Kosten selbst mitgebracht. Dies war zur Abrundung eines gelungenen Elster-Info-Tags unabdingbar und
wurde von den Besuchern wohlwollend angenommen. Durch
diese Kundenfreundlichkeit konnte das Finanzamt Sinsheim neben der Vermittlung der Elster-Vorteile im großen Maße Imagepflege betreiben.
Das Finanzamt Sinsheim präsentierte sich den zahlreichen Besuchern (über 500 Personen) von seiner besten Seite und konnte
somit auch den Bekanntheitsgrad und Vorteile des Elster-Verfahrens im Zuständigkeitsbereich von Sinsheim mit Sicherheit erhöhen. Nur aufgrund des sehr guten Zusammenwirkens aller Teammitglieder sowie im Hinblick auf das an den Tag gelegte Engagement konnte dieser Erfolg erzielt werden.
Anschließend ließ man den Elster-Info-Tag in gemütlicher Runde
noch bei Sekt und Kuchen ausklingen.
Agentur für Arbeit Heidelberg
Geisteswissenschaften - am Arbeitsmarkt vorbei?
Infos im nächsten Online-Chat am 3. März
Beim nächsten abi>>Chat können Fragen gestellt werden zum
Thema "Geisteswissenschaften - am Arbeitsmarkt vorbei?" Antworten werden u.a. Berufsberater/-innen der Arbeitsagenturen,
Experten von Hochschulen und Forschungsinstituten, Ratgeberautoren und Redakteure des abi-Magazins geben.
Vom Klischee der "brotlosen Künste" lassen sich viele Studienanfänger offensichtlich nicht abschrecken, denn die Geisteswissenschaften gehören nach wie vor zu den beliebtesten Studiengängen. Von den rund 500.000 Studienanfängern im Wintersemester
2007/2008 war fast ein Viertel im Bereich Sprach- und Kulturwissenschaft, Kunst oder Kunstwissenschaft eingeschrieben.
Doch was fängt man eigentlich mit einem abgeschlossenen Studium in Germanistik, Politik oder Philosophie an? Bereitet ein solches Studium überhaupt auf das Berufsleben vor? Wer über diesen Fragen grübelt, entscheidet sich möglicherweise gegen ein
geisteswissenschaftliches Studium. Dabei bieten diese Studiengänge viele berufliche Möglichkeiten. Und die Chancen auf dem
Arbeitsmarkt stehen gar nicht so schlecht - vorausgesetzt, man
ist sich früh darüber im Klaren, in welche Richtung es beruflich
gehen soll.
Abiturienten, die sich für ein geisteswissenschaftliches Studium
interessieren, aber daran zweifeln, ob es den Anforderungen des
Arbeitsmarktes genügt, sind herzlich zum nächsten abi>>Chat
eingeladen. Am 3. März werden Fragen von 16.00 bis 17.30 Uhr
im abi>>Chat von verschiedenen Experten beantwortet. Dazu gehören unter anderem Berufsberater/-innen der Arbeitsagenturen,
Experten von Hochschulen und Forschungsinstituten, Ratgeberautoren und Redakteure des abi-Magazins.
Um teilzunehmen genügt es, sich um 16.00 Uhr unter http://chat.
abi.de einzuloggen und die Fragen im Chatraum zu stellen. Wer
zum angegebenen Termin keine Zeit hat, kann die Fragen vorab
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
an die Redaktion richten ([email protected]) und die Antworten im
Chatprotokoll nachlesen, das online veröffentlicht wird.
Mit dem Portal www.abi.de und dem begleitenden Magazin
"abi>>dein Weg in Studium und Beruf" informiert die Bundesagentur für Arbeit Schülerinnen und Schüler zu Fragen der Studienwahl und Berufsentscheidung, zu Chancen auf dem Arbeitsmarkt und über Trends in der Berufswelt. In regelmäßigen Abständen werden im abi>>Portal Chats veranstaltet und jeweils rechtzeitig in Magazin, Portal und Newsletter angekündigt.
Abfallverwertungsgesellschaft
des Rhein-Neckar-Kreises mbH
Nächste Schadstoffsammlung der AVR in Lobbach
Am Freitag, 06.03., können die Bürgerinnen und Bürger Schadstoffe von 8.00 bis 10.00 Uhr am Loury-Platz beim Umweltmobil
der AVR abgeben.
Schadstoffe, wie flüssige Farben und Lacke (außer Dispersionsfarben), Pinselreiniger, Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren,
Pflanzenspritzmittel, Rostschutzmittel, Spraydosen mit Restinhalt,
Reinigungsmittel etc. aus Haushalten können bei der Schadstoffsammlung der AVR in haushaltsüblichen Mengen abgeben
werden.
Die Schadstoffe sollten aus Sicherheitsgründen in der Originalverpackung angeliefert werden und auslaufsicher verpackt sein, außerdem dürfen die einzelnen Gebinde nicht schwerer als 20 kg
und nicht größer als 30 l sein.
Leere Farb-, Lackdosen und -eimer sowie leere Spraydosen gehören in die Grüne Tonne plus.
Aufgrund vermehrter Anfragen weist die AVR ausdrücklich darauf
hin, dass Dispersionsfarben (Wandinnenfarben) nicht beim Umweltmobil angenommen werden. Diese Farben sind ausgehärtet
über die Restmülltonne bzw. bei größeren Behältern als Sperrmüll
zu entsorgen, da sie schadstoffarm und lösemittelfrei sind. Die
Farben müssen ausgehärtet sein, nicht flüssig!
Autobatterien (Bleiakkumulatoren) unterliegen einer Pfandpflicht
und werden vom Handel zurückgenommen. Aus diesem Grund
können sie nicht beim Umweltmobil abgeliefert werden.
Die Abfallverwertungsgesellschaft des Rhein-Neckar-Kreises
mbH (AVR) bittet die Bevölkerung, Schadstoffe nur zu den angegebenen Terminen beim Personal des Schadstoffmobils abzugeben, um Gefährdungen für spielende Kinder und die Umwelt zu
vermeiden.
VHS Sinsheim
Einstieg in die Führungslehre für Nachwuchskräfte Menschen führen und motivieren
Sie werden sich in diesem Grundlehrgang mit
1. Team-Leadership - der Vorgesetzte als Primus inter pares
(Erster unter Gleichen)
2. Menschen motivieren - den Spaß an der Arbeit vermitteln
3. klare Organisationsstrukturen - die Definition einzelner Arbeitsplätze
4. die Zielvereinbarung
5. gerechte Mitarbeiterbeurteilungen
6. Arbeitszeugnisse - Klarheit ist Wahrheit
befassen und darüber hinaus reichlich Gelegenheit haben, Ihre
Fragen und speziellen Probleme zu erörtern und Lösungen zu erarbeiten.
Der Seminarleiter führte über mehr als 25 Jahre verschiedene Unternehmen der Industrie in Aufgaben als Vertriebsleiter, Direktor,
Geschäftsführer und Unternehmer.
VHS, Raum 098, 6-mal, donnerstags ab 19.03., 18.30 - 20 Uhr,
Ralf Höhle
Finanzbuchführung am PC - Teil I - Grundlagen
findet ab Samstag, 07.03., 9.00 bis 12.00 Uhr, im EDV-Raum
im Haus der Volkshochschule statt (6 Vormittage). Lehrgangsziel:
Beherrschen der Systemlogik der praktischen Buchführung am
PC auf der Grundlage der vorhandenen Software Lexware Buchhalter, verbunden mit dem Verständnis für die buchhalterischen
3
Zusammenhänge sowie die Befähigung, notwendige Auswertungen durchzuführen und zu beurteilen.
Steuerliche Gewinnermittlung für Kleinunternehmer und
Freiberufler
VHS, Samstag, 07.03., 8.30 - 13.30, 2-mal, Leitung: Nicole Walker, Dipl.-Finanzwirtin (FH)
Zusatzkurs: Mama-Fitness - Baby an Bord
Babys dürfen im Kurs dabei sein, bei einigen Übungen machen
sie mit. Die Übungseinheiten sind so aufgebaut, dass zwischendurch bei Bedarf das Kind versorgt werden kann und trotzdem
genügend Zeit zum Trainieren bleibt.
VHS, 10-mal dienstags, 9.15 - 10.15 Uhr, Judith Rudolph ab
03.03.
NEU: Qigong - mit Energie in den Tag
VHS, 10-mal, dienstags, 8.00 - 9.00 Uhr, ab 03.03., Sigrid Spiess
Hormon-Yoga für Frauen ab 40 Jahren
VHS, 4-mal samstags, ab 07.03., 14.00 - 16.00 Uhr, Johanna
Dyck-Cullen
Mathematik für Realschüler - 9. Klasse
VHS, 12-mal freitags, ab 06.03., 14.30 - 15.30 Uhr, Johannes
Münster
Stelen und Skulpturen in Holz und Stahl
Wollten Sie schon immer einmal mit Klüpfel und Stechbeitel eine
Stele oder Skulptur herstellen? In diesem Bildhauerkurs haben Sie
die Gelegenheit, Ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen. Die Formen
können abstrahiert sein, bemalt werden, oder Sie lassen die natürliche Farbe und Maserung des Holzes zur Geltung kommen. Die
Skulpturen befestigen wir zum Schluss auf einem Sockel aus Holz,
Stahl oder Stein.
Theodor-Heuss-Schule, Werkraum, 4 Tage, freitags und samstags, ab 06.03., Reinhard Hemmer
Kreatives Schreiben leicht gemacht
Memoiren - Gedichte - Briefe. Dieser Kurs zeigt Ihnen, wie man
mit wenigen Worten viel sagen kann. Es werden wertvolle Ideen
unter Anleitung vermittelt und anhand von Beispielen Tipps gegeben, wie Sie Ihre Texte individuell gestalten können.
VHS, Raum 107, 5-mal, montags, ab 09.03., Dietmar Aretz-Eff
Für alle Kurse ist eine Anmeldung erforderlich (ausgenommen
Abendkasse oder Eintritt: frei). Weitere Informationen sind aus
dem VHS-Programmheft, dem Internet (www.vhs-sinsheim.de)
bzw. bei der VHS-Geschäftsstelle (Tel. 07261/6577-0, Fax 657722, E-Mail: [email protected]) erhältlich.
Schulnachrichten
Wilhelmi-Gymnasium Sinsheim
Das Wilhelmi-Gymnasium informiert Eltern, deren Kinder auf eine
weiterführende Schule wechseln, über das achtjährige Gymnasium, und zwar am Montag, 02.03.2009, um 19.30 Uhr, im Musiksaal.
Ehrentafel des Alters
Wir gratulieren zum Geburtstag!
28.02.
01.03.
27.02.
27.02.
27.02.
HELMSTADT-BARGEN
Herrn Gerhard Braun,
Epfenbacher Str. 8, Helmstadt
Herrn Asim Yavuz, Rathausstr. 1,
Bargen
NECKARBISCHOFSHEIM
Frau Sofia Schuster, Buchenstr. 19
Frau Hildegard Zwiefler,
Alte Rathausgasse 18
Frau Gerlinde Schwarz, Kernerstr. 6
87 Jahre
70 Jahre
84 Jahre
82 Jahre
81 Jahre
4
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
27.02.
27.02.
Herrn Peter Beisel, Kapplersgärten 2 a
Frau Elisabeth Rohleder,
Heidäckersiedlung 4
Frau Rosina Nygryn, Waibstadter Str. 20
Herrn Osman Afsar, Hauptstr. 43
Frau Käthe Schütz, Akazienstr. 30
80 Jahre
80 Jahre
Bekanntmachung
85 Jahre
Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis beabsichtigt, die bestehende Rechtsverordnung zum Schutz des Grundwassers im Einzugsgebiet der Wassergewinnungsanlage "Hetzenlochquelle"
vom 19.01.2005 zu ändern. Das Wasserschutzgebiet erstreckt
sich auf Teile der Gemarkungen Eschelbronn, Neidenstein, Epfenbach und Spechbach.
Danach wird die Zone I um den vor dem Flst.Nr. 8642/2 verlaufenden Feldweg Flst.Nr. 8647 und in Fortsetzung bis in 20 m Tiefe
auf das sich südlich anschließende Gelände Flst.Nr. 3308/2 auf
der Gemarkung Neidenstein verlängert. Außerdem werden die
Wegstrecken an die benachbarten Wasserschutzgebiete in dieses
Schutzgebiet aufgenommen.
Die Änderungen ergeben sich aus der Übersichtskarte mit Änderungskarten 1 bis 8 des Wasserrechtsamtes Rhein-Neckar-Kreis
vom 06.11.2007.
Der Entwurf der Änderungsverordnung mit den beschrieben Karten liegt in der Zeit vom 9. März 2009 bis 9. April 2009 zur kostenlosen Einsicht durch jedermann während der Sprechzeiten beim
Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis in Heidelberg, Kurpfalzring 106,
Zimmer 122, öffentlich aus. Bedenken und Anregungen können
beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis während der Auslegungsfrist vorgebracht werden.
Heidelberg, 13. Februar 2009
Rhein-Neckar-Kreis, Landratsamt, Wasserrechtsamt
Amtliche Bekanntmachungen
Hinweis:
Zusätzlich zur gesetzlich vorgeschriebenen Auslegung wird jeweils
ein Entwurf der Rechtsverordnung mit der dazu gehörigen Übersichtskarte mit Änderungskarten, beim Bürgermeisteramt Epfenbach, Hauptstraße 28, 74925 Epfenbach, und den Bürgermeisterämtern in Eschelbronn, Neidenstein und Spechbach, in der Zeit
vom 9. März 2009 bis 9. April 2009 zur kostenlosen Einsicht durch
jedermann während der Sprechzeiten öffentlich ausgelegt. Bedenken und Anregungen können jedoch ausschließlich beim
Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis während der Auslegungsfrist
vorgebracht werden.
28.02.
02.03.
04.03.
27.02.
28.02.
03.03.
04.03.
05.03.
WAIBSTADT
Frau Ingeburg Himmelhan, FriedrichEbert-Str. 29
Frau Anna Rühle, Hauptstr. 82
Herrn Klaus Stoll, Hauptstr. 27
Frau Amalie Kaiser,
Königsberger Str. 10
Herrn Fritz Bäurle, Beethovenstr. 2
94 Jahre
70 Jahre
83 Jahre
82 Jahre
75 Jahre
70 Jahre
81 Jahre
Epfenbach
www.epfenbach.de
E-Mail: [email protected]
Verwaltung: 07263/40 89-0
Abwasserzweckverband Meckesheimer Cent
Das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises - Kommunalrechtsamt - hat mit Verfügung vom 28.01.2009 die Gesetzmäßigkeit
der Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für das Jahr 2009 wie
folgt bestätigt:
Termine März 2009
§1
Der Haushaltsplan für das Jahr 2009 wird festgesetzt in den Einnahmen und Ausgaben von je
Verwaltungshaushalt
1.700.920,00 E
28.02./
01.03.
01.03.
07./08.03.
Vermögenshaushalt
1.211.100,00 E
11.03.
Gesamtvolumen
2.912.020,00 E
15.03.
21.03.
21.03.
22.03.
§2
Der Höchstbetrag der Kassenkredite wird auf 250.000,00 E festgesetzt.
§3
Es wird eine Kreditaufnahme in Höhe von 660.000,00 E festgesetzt.
§4
Die Aufbringung der Mittel für den Haushaltsplan erfolgt nach der
Verbandssatzung vom 11.12.1997.
Der Haushaltsplan mit Haushaltssatzung kann im Rathaus Meckesheim, Friedrichstr. 10, Zimmer 109 während der üblichen
Sprechstunden eingesehen werden.
gez. Zimmermann, Verbandsvorsitzender
Sinnlose Zerstörungswut
Mit großer Bestürzung musste eine Familie im Kreisental feststellen, dass der große, schöne Schneemann, den Vater und Sohn
zusammengebaut hatten, in der Nacht vom 18. zum 19.02. zerstört wurde und Teile der Dekoration entwendet wurden. Diesen
sinnlosen Akt der Zerstörung bedauern wir sehr und verurteilen
ihn aufs Schärfste. Wir fordern den/die Täter auf, sich bei der
betreffenden Familie zu entschuldigen.
22.03.
27.03.
29.03.
VfB Tischtennis, Ranglistenturnier
Generalversammlung VdK, "Linde"
Indiaca-Turnier Jugendfeuerwehr, Sport- und Kulturhalle
Hauptversammlung, Gesangverein Liederkranz,
"Rössl"
politischer Frühschoppen, CDU, "Linde"
Flursäuberungsaktion, Freiwillige Feuerwehr
Konzert, Musikverein, Sport- und Kulturhalle
Wertungsspielen Blasmusikverband Rhein-Neckar,
Musikverein, Sport- und Kulturhalle
Seniorennachmittag, Verein für Heimatpflege, CUH
Schlachtfest, Förderverein VfB
Konfirmation
Aus dem Gemeinderat
Zur öffentlichen Sitzung des Gemeinderates am 18.02.2009 im
Bürgersaal des Rathauses begrüßte BM Joachim Bösenecker neben den Ratsmitgliedern zwei Vertreter der Firma Solar Art aus
Lauda-Königshofen und Revierförster Markus Groß.
Die Sitzungsprotokolle vom 21.01.2009 wurden nach Einarbeitung eines Änderungswunsches genehmigt.
Das Thema "Vermietung von Dachflächen für Solarstromanlagen"
stand erneut auf der Tagesordnung. BM Bösenecker erinnerte an
den Beschluss vom September 2008, in dem der Grundsatzbeschluss zur Vermietung von Dachflächen für Solarstromanlagen
gefasst wurde, weshalb man nun die Firma Solar Art aus Lauda
Königshofen zur Sitzung eingeladen habe. Nach den Worten von
Bürgermeister Bösenecker will die Gemeinde Epfenbach einen
Beitrag zur Erzeugung von regenativer Energie leisten. Dies sei
im Sinne von Energiegewinnung und zur Energieeinsparung, eine
Aufgabe, die alle angehe, sagte BM Bösenecker.
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Herr Greshake stellte erneut die Firma Solar Art und deren Konzepte zur Anbringung von Solar Modulen auf dem Dach des neuen
Feuerwehrgerätehauses, der Maschinenhalle beim Feuerwehrgerätehaus und auf dem Hauptgebäude der Merianschule Epfenbach vor.
Die Firma Solar Art errichtet und unterhält die Anlage, während
Investoren für die Finanzierung sorgen. Mit der Gemeinde Epfenbach könnte ein Dachnutzungsvertrag mit Gestattungsvertrag geschlossen werden. Mit dem Netzbetreiber schließt die Firma Solar
Art den Einspeisungsvertrag. Die Gemeinde Epfenbach erhält für
die Bereitstellung der Dachfläche eine jährliche Nutzungsentschädigung in Höhe von 20 E pro kWp.
Der Nutzungsvertrag hat eine Laufzeit von 20 Jahren. Als Investoren können sich auch Bürgerinnen und Bürger aus Epfenbach
beteiligen. Nach der Beantwortung von Fragen aus den Reihen
des Gemeinderats teilte Bürgermeister Bösenecker mit, dass sich
nach Veröffentlichung der Tagesordnung weitere Anbieter zur Anmietung der Dachflächen gemeldet hätten. Deshalb konnte in der
Sitzung am 18.02.2009 nicht über den Dachnutzungsvertrag für
die Firma Solar Art abgestimmt werden. Seitens der Ratsmitglieder ist jedoch eine längere Vertagung dieser Entscheidung nicht
gewünscht. Daher soll die endgültige Entscheidung in der Sitzung
am 18.03.2009 getroffen werden.
Die Brennholzversteigerung wird am Samstag, 25. April 2009, im
Gewann Abteilung II/22 Rehhecke durchgeführt. Revierleiter Markus Groß teilte mit, der Holzeinschlag im Distrikt II/12 sei reduziert
worden. Es wurde schon eine größere Menge Polterholz veräußert, weshalb zur Brennholzversteigerung nur ca. 120 Ster vorgesehen sind.
Die Versteigerungskommission besteht aus Bürgermeister Bösenecker, sowie den Gemeinderäten Manfred Hafner, Werner Kuch
und Marco Kirsch.
Die Regelungen für das Bürgergabholz sind als Zuschuss 20 E je
Nutzungsberechtigtem. Von 36 Nutzungsberechtigten beanspruchen 14 Personen zwei Ster Brennholz und zahlen dafür 84 E
(104 E Aufbereitungskosten abzüglich des Zuschusses von 20 E)
Zwei Personen nehmen einen Ster Brennholz, und 20 Personen
verzichten ganz auf Holz und erhalten jeweils 20,00 E.
Zur Europa- Kreistags- und Gemeinderatswahl am 7. Juni 2009
wurden folgende Beschlüsse gefasst:
Die Gemeinde bildet einen Wahlbezirk, Wahllokal ist der Bürgersaal des Rathauses. Die SPD-Fraktion hatte als Wahllokal das
neue Feuerwehrgerätehaus vorgeschlagen. Da aber das Rathaus
zentraler liegt, einigte man sich wieder auf das Rathaus als Wahllokal.
BM Bösenecker ist Bewerber für die Kreistagwahl und kann daher
nicht den Vorsitz des Wahlausschusses übernehmen.
Zum Vorsitzenden des Wahlausschusses wurde Helmut Nuß bestellt, zur stellvertretenden Vorsitzenden Beate Höllig. Beisitzer:
Elke Schmitt und stellvertretende Beisitzerin: Edeltraud Willim. Zu
Beisitzern auf Vorschlag der Fraktionen wurden Christa Braun,
Werner Kuch und Marie Luise Heimel bestellt. Stellvertretende
Beisitzer werden Fritz Klenk, Isabell Ernst und Helge Helmbold
sein. Als Hilfskräfte werden die Rathausmitarbeiter Ramon
Kleitsch, Stephanie Burkhart, Markus Groß, Carmen Sauter und
Peter Ohlheiser bestellt.
Dem Baugesuch des Motorradclubs für die Überdachung einer
Freifläche nach Ost und West des Hauptgebäudes sowie die Überdachung der bisherigen Freifläche an der Nordseite des Gebäudes
stimmte der Gemeinderat einstimmig zu.
Über den Antrag der Freien Wähler auf Überlassung des Feuerwehrgerätehauses für die Kreisversammlung der Freien Wähler
am 4. April 2009 musste nicht abgestimmt werden. Sabine Reißig
teilte mit, dass ohne die eingebaute Akustikdecke der Raum für
diesen Zweck nicht nutzbar sei.
Der Naturpark Neckartal Odenwald hat für die Einführung eines
GPS-gestützten Navigations- und Informationssystems mit dem
Namen" WanderWalter" folgendes Angebot unterbreitet:
Einmalige Anschaffungskosten 392 E und jährliche Wartungskosten von 173 E.
BM Bösenecker teilte mit, der Tourismusverband KraichgauStromberg biete dasselbe Programm mit einmaligen Anschaffungskosten von 489,50 E plus Mehrwertsteuer ohne zusätzliche
Wartungskosten an.
Der Gemeinderat votierte für das Angebot der Tourismusgemeinschaft Kraichgau Stromberg.
5
Bereitschaftsdienst
Ärztlicher Notdienst Sinsheim:
In dringenden Fällen von Freitag, 19.00 Uhr, bis Montag,
7.00 Uhr, Mittwoch, 13.00 Uhr, bis Donnerstag, 7.00 Uhr,
und an Feiertagen vom Vortag, 19.00 Uhr bis zum nächsten
Werktag, 7.00 Uhr, Alte Waibstadter Straße 6, Tel.
07261/19292
Zahnärztlicher Notfalldienst Bereich Sinsheim:
Samstags, sonntags und feiertags in der Zeit von 10.00
bis 12.00 Uhr. Der Dienst habende Zahnarzt ist über die
Rufnummer 07261/19292 zu erfragen. In der übrigen Zeit
ist der Dienst habende Zahnarzt nur in dringenden Fällen
telefonisch erreichbar.
Apotheken
Freitag, 27.02.
Schloss-Apotheke, Eichtersheim,
Friedrich-Hecker-Str. 11, Tel. 07265/219
Samstag, 28.02.
Schloss-Apotheke, Eschelbronn,
Industriestr. 7, Tel. 06226/95130
Sonntag, 01.03.
Schlossgarten-Apotheke, Michelfeld,
Wilhelmstr. 2, Tel. 07265/911353
Montag, 02.03.
Stadt-Apotheke, Neckarbischofsheim,
V.-Hindenburg.Str. 1, Tel. 07263/6322
Dienstag, 03.03.
Stadt-Apotheke, Sinsheim,
Hauptstr. 53-55, Tel. 07261/4360
Mittwoch, 04.03.
Steinsberg-Apotheke, Weiler,
Rohräcker Str. 2, Tel. 07261/8547
Donnerstag, 05.03.
Ansbach-Apotheke, Steinsfurt,
Steinsfurter Str. 57, Tel. 07261/64790
Tierärzte
Bei Nichterreichen des Haustierarztes
Raum Waibstadt, Unterschwarzach,
Lobbach und angrenzende Gemeinden
Sonntag, 22.02., Tel. 07263/4711
Raum Nußloch, Wiesloch, Walldorf, Meckesheim
Sonntag, 22.02., Tel. 06226/1569
Sozialstation
des Gemeindeverwaltungsverbandes Waibstadt
Telefon 07263/96330, Rufbereitschaft Tel. 0171/3338819
Häuslicher Alten- u. Krankenpflegedienst:
Tel. 0173/2752038
- in Notfällen rund um die Uhr erreichbar.
Impressum
Herausgeber:
Stadt- bzw. Gemeindeverwaltung Epfenbach, Helmstadt-Bargen, Neckarbischofsheim, Neidenstein, Reichartshausen, Waibstadt und Gemeindeverwaltungsverband Waibstadt.
Verantwortlich für den amtlichen Inhalt: Die Bürgermeister und der Verbandsvorsitzende
Für den übrigen Inhalt: K. Nussbaum, 68789 St. Leon-Rot
Verlag und Druck: Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG, 68789 St. Leon-Rot,
Opelstraße 29, Telefon 06227/873 - 0.
Fax: 06227/873-190, -194, Internet: www.nussbaum-slr.de.
Anzeigenannahme: K. Nussbaum Vertriebs GmbH im Auftrag der Nussbaum Medien St. LeonRot GmbH & Co. KG, Opelstraße 29, 68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227 5449-0,
Fax 06227 5449-1190, Internet: www.knvertrieb.de.
Zuständig für die Zustellung: Fa. G.S. Vertriebs GmbH, Opelstr. 29, 68789 St. Leon-Rot,
Telefon 06227/35828-30,
E-Mail: [email protected], Internet: www.gsvertrieb.net.
Kündigung des Abonnements nur zum Halbjahresende möglich.
Die Auflage dieses Mitteilungsblattes ist zertifiziert
und geprüft durch die Steinbeis-Hochschule Berlin.
6
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Sabine Reißig meinte, vielleicht belebe dieses System den sanften Tourismus.
Weiter empfahl Sabine Reißig die Anbringung eines Hinweisschildes für das Jugendhaus.
Alexander Schuschkleb fragte nach dem Spiegel an der Eschelbronner Straße bei Ausfahrt aus dem Bleichweg nach. Gerade
nach Unterbringung der Feuerwehr am neuen Standort sei dieser
Spiegel dringend erforderlich.
BM Bösenecker teilte mit, dass bei der Verkehrstagefahrt dieser
Punkt geprüft und befürwortet wurde. Der Spiegel wird demnächst angebracht.
Beate Metzler Klenk fragte nach, ob und wie die Unionsbürger
über das Wahlrecht zur Kommunalwahl aufgeklärt würden. Sie
empfahl, ein entsprechendes Informationsschreiben an diese Personen zu richten.
Sie fragte ferner nach, wie es mit Investitionsförderungen nach
dem Konjunkturprogramm II aussehe. Bürgermeister Bösenecker
teilte mit, sobald die Antragsformalitäten bekannt sind, werde der
Gemeinderat informiert.
Sabine Reißig bat um den Energiebericht der Süwag für die
Schule, das Hallenbad und die Turnhalle. BM Bösenecker teilte
mit, dieser werde in der Sitzung am 18.03.2009 dem Gemeinderat vorgestellt.
Herbert Ziegler
Nach § 28 Straßengesetz i.V. mit § 910 BGB und dem Gesetz
über das Nachbarrecht sind Grundstückseigentümer und Angrenzer verpflichtet, die über die Straßen und Wege hinausragenden
Sträucher und Äste bis zur Höhe von 4,50 m zu beseitigen. Im
Bereich von Geh- und Fußwegen ist eine Mindesthöhe von 2,50
m frei zu halten. Dieses so genannte "Lichtraumprofil" ist für eine
sichere Verkehrsführung unbedingt erforderlich. Außerdem sind
alle Hecken und Sträucher an Straßen oder Gehwegen auf die
Grundstücksgrenze zurückzuschneiden. Die Regelung des Naturschutzgesetzes, das in der Zeit vom 1. März bis 30. September
eines jeden Jahres das Schneiden von Gehölzen verbietet, greift
hier nicht. Grundstückseigentümer/-innen sind im Gegenteil zu
einem solchen Rückschnitt verpflichtet, handelt es sich doch um
eine Maßnahme, die aus Verkehrssicherheitsgründen dringend erforderlich ist und im öffentlichen Interesse liegt.
Das im Ortsetter angefallene Reisig darf hierbei nicht auf dem
Grundstück verbrannt werden, sondern ist der Abfallentsorgung
zuzuführen (Abholung durch die AVR Sinsheim oder Ablieferung
in der Kreismülldeponie in Sinsheim). Die Bürgerinnen und Bürger
werden um Beachtung gebeten.
Badepreise und Öffnungszeiten
Hallenbad Epfenbach, Westliche Ringstraße 2
Badepreise:
Grundsteuer 2009
Einzelkarte
Zehnerkarte
Jahreskarte
Aus gegebenem Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass zu
Beginn des Jahres nur diejenigen Steuerpflichtigen einen Grundsteuerbescheid erhalten haben, bei welchen im Jahr 2008 eine
Änderung stattgefunden hat.
Alle übrigen Bescheide bleiben solange gültig, bis ein neuer Bescheid ergeht, z.B. durch Eigentumswechsel, Änderung des
Messbetrages.
Die jeweils fälligen Raten ergeben sich aus dem zuletzt zugegangenen Bescheid.
Die Barzahler werden um Beachtung gebeten, den Teilnehmern
am Bankeinzugsverfahren werden die Beträge bei Fälligkeit fristgerecht belastet.
Kinder u. Jugendliche
(4 - 16 Jahre), Schüler u.
Studenten (mit Ausweis),
Rentner u. Behinderte
(mit Ausweis)
1,00 E
9,00 E
22,00 E
Erwachsene u. Jugendliche ab 16 Jahren
2,00 E
18,00 E
45,00 E
Familienkarte jährlich
60,00 E
Die Karten sind am Kassenschalter im Hallenbad erhältlich.
"In der Kürze liegt die Würze"
Tag
Montag
Dienstag
An alle örtlichen Vereine, Kirchen und sonstige Organisationen!
Die Gemeinden des Gemeindeverwaltungsverbandes geben wöchentlich das gemeinsame Nachrichtenblatt "BRUNNENREGION"
heraus. Wie Sie alle sicherlich bemerkt haben, ist es vom Umfang
her größer und vom Inhalt her vielfältiger geworden. Um diese
Vielfalt zu erhalten, bitten wir Sie, Nachfolgendes zu beachten:
Den Gemeinden steht immer nur eine bestimmte maximale Seitenzahl für amtliche Bekanntmachungen und Vereinsmitteilungen
zur Verfügung; deshalb bitte möglichst nur kurze Vorankündigungen veröffentlichen. Berichte über vorausgegangene Veranstaltungen, bitten wir auf das Wesentliche zu beziehen. Vereinsmitteilungen sollten sich in der Regel auf maximal 1/2 Seite (= 1 Spalte
einer Seite) beschränken mit max. 1 Bild.
Außerdem sollte auf pünktliche Abgabe der Texte und Bilder geachtet werden. Die nachträgliche Aufnahme ist ein Entgegenkommen des Verlages.
Redaktionsschluss für Vereine: Dienstag, 08.00 Uhr (bei Feiertagen vorgezogen auf Montag, 08.00 Uhr).
Danke für Ihr Verständnis!
Zurückschneiden von Hecken, Sträuchern
und Bäumen an Straßen und Gehwegen
Das Bürgermeisteramt weist darauf hin, dass Hecken, Bäume und
Sträucher auf Grundtücken entlang den Gehwegen und Straßen
so anzupflanzen oder zurückzuschneiden sind, dass die Sicherheit
und Leichtigkeit des Verkehrs nicht beeinträchtigt wird. Durch den
unzureichenden Hecken- und Baumschnitt entstehen Gefahrenstellen für den Fußgänger- und Fahrzeugverkehr; insbesondere
Sichtbehinderungen bei hinausragenden Sträuchern und Ästen
bei Straßen im Kreuzungsbereich.
Öffnungszeiten im Hallenbad Epfenbach
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
Samstag
Sonntag
Öffnungszeit
19.00 - 22.00 Uhr
17.00 - 18.30 Uhr
18.30 - 21.00 Uhr
18.00 - 22.00 Uhr
geschlossen
17.00 - 18.30 Uhr
18.30 - 21.00 Uhr
16.00 - 17.30 Uhr
17.30 - 19.00 Uhr
9.00 - 12.00 Uhr
Wassertiefe
125 cm
93 cm
180 cm
180 cm
125
180
125
180
180
cm
cm
cm
cm
cm
Kassenschluss jeweils 1 Stunde vor Betriebsschluss!
Badezeit: 1,5 Stunden
Blutspender gesucht
Der Blutspendedienst des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) bittet
um Ihre Blutspende am Freitag, 27. Februar, von 14.30 bis
19.30 Uhr, in der Merianschule, Westl. Ringstraße 2 in Epfenbach.
Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 68 Jahren,
Erstspender dürfen jedoch nicht älter als 59 Jahre sein. Das DRK
bittet Sie, zur Blutspende Ihren Personalausweis mitzubringen.
Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Blutentnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende
dauert nur wenige Minuten, mit Anmeldung, Untersuchung und
anschließendem Imbiss sollten Sie jedoch eine gute Stunde Zeit
einplanen. Eine Stunde Ihrer Zeit, die ein ganzes Leben retten
kann.
Weitere Informationen zur Blutspende erhalten Sie im Internet unter www.blutspende.de und bei der kostenlosen Hotline des DRKBlutspendedienstes unter Tel. 0800/1194911 (Mo. bis Fr. von
8.00 bis 17.00 Uhr).
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Neu auf der Homepage Epfenbach!
Die jeweiligen Blutspendetermine können ab sofort unter
www.epfenbach.de, Rubrik "Aktuelles", abgerufen werden!
7
Kindergartennachrichten
Evangelischer Kindergarten Epfenbach
Museum geöffnet
Das Heimatmuseum (www.heimatmuseum-epfenbach.de) ist
wieder am Sonntag, 1. März, und Sonntag, 29. März (Konfirmation), von 14.00 bis 17.00 Uhr für normalen Besuch geöffnet. Individuelle Führungen sind bei entsprechender Beteiligung
nach telefonischer Absprache (07263/4089-0 oder 07263/
771125) auch zu anderen Zeiten möglich.
Freiwillige Feuerwehr Epfenbach
Indiacaturnier
Am Samstag, 07.03., und Sonntag, 08.03., findet in der Sporthalle wieder das alljährliche Indiacaturnier der Jugendfeuerwehr
Epfenbach statt. 42 Mannschaften der Jugendfeuerwehren aus
dem Rhein-Neckar-Kreis werden am Samstag von 7.00 bis 18.30
Uhr die Vorrundenspiele bestreiten und am Sonntag ab 8.00 Uhr
in der Endrunde den Sieger ermitteln. Am Samstag ab 18.30 Uhr
findet das Aktiventurnier mit 27 Mannschaften über 18 Jahren
statt. Bis spät in die Nacht hinein wird dieses Turnier gehen. Die
Bevölkerung von Epfenbach und Umgebung ist recht herzlich eingeladen, sich einige der Spiele anzusehen und ein paar Stunden,
bei bester Verpflegung, bei der Jugendfeuerwehr zu verbringen.
Auf Ihr Kommen freut sich die Jugendfeuerwehr Epfenbach.
Übungstermine
Atemschutzübung
Die nächste Atemschutzübung findet am Montag, 02.03., 20.00
Uhr, statt. Treffpunkt ist mit Sportkleidung in der Sporthalle, da
wir an diesem Termin für das Indiacaturnier üben werden. Neben
den Atemschutzgeräteträgern sind alle, die sich für einen Mannschaft zum Indiacaturnier eingetragen haben, herzlich eingeladen.
Indiacaturnier (Voranzeige):
Alle, die zum Dienst beim Indiacaturnier der Jugendfeuerwehr eingetragen sind, werden nochmals daran erinnert, ihren Dienst
pünktlich anzutreten.
Übung (Voranzeige):
Die Abschlussübung dieses Ausbildungsblockes mit dem Thema
Löscheinsatz findet am Montag, 09.03., 20.00 Uhr, am Feuerwehrhaus statt.
AVR-Nachrichten
Abfuhr- und Sammeltermine auf einen Blick
März 2009
Rest- und Biomüll: 05., 19.
Grüne Tonne: 12., 26.
Sperrmüll/Altholz (auf Abruf): 06., 20.
Elektro/Schrott (auf Abruf): Termine werden Ihnen individuell schriftlich oder telefonisch mitgeteilt.
Glasboxen: 23.
Grünschnitt (auf Abruf): 23.
Altglas
ist
Rohstoff
Der Evangelische Kindergarten Epfenbach veranstaltet wieder einen
Secondhand-Basar
Termin: 7. März von 14.00 bis 16.00 Uhr
im Carl-Ullmann-Haus
Der Kindergarten bietet an diesem Nachmittag Kaffee und
Kuchen an.
Bringen Sie uns Ihre gut erhaltene Frühjahrs-/SommerWare mit Etikett, und wir verkaufen für Sie. Gerne nehmen
wir auch Kinderfahrzeuge, z.B. Bobby-Cars an.
Der Kindergarten erhält 15 % vom Verkaufserlös.
Abgabetermin im Carl-Ullmann-Haus:
Donnerstag, 05.03., 8.00 - 12.30 Uhr und 14.00 - 15.30
Uhr
Abholung der restlichen Waren im Kindergarten:
Dienstag, 10.03., 8.00 - 12.30 Uhr
*
*
*
*
Befestigen Sie die Etiketten mit Sicherheitsnadeln oder
nähen Sie sie an der Ware fest, damit keines verloren
gehen kann.
Für verlorene Waren wird keine Haftung übernommen!
Falls Sie ein Muster des Etiketts benötigen, melden Sie
sich bei uns.
Ihre Verkäufernummer bekommen Sie ab sofort bei
uns.
Anmeldeschluss ist Montag, 2. März.
Auf dem Etikett müssen Verkäufernummer, Artikelbezeichnung, Größe und Preisvorstellung stehen.
Tel.-Nr. für Rückfragen: 07263/5742
Schulnachrichten
Anmeldung der Schulanfänger 2009
Die Schulanmeldung unserer künftigen Erstklässler zum Schuljahr
2009/2010 findet am
Donnerstag, 5. März 2009, 14.00 - 17.00 Uhr
sowie
Freitag, 6. März 2009, 10.00 - 12.00 Uhr
im Sekretariat der Merian-Schule, GHWRS Epfenbach, statt.
Für die Anmeldung bitte die Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch mitbringen. Außerdem bitten wir, die Kinder bei der
Anmeldung vorzustellen.
Sollte in Ausnahmefällen die Anmeldung während der angegebenen Zeit nicht möglich sein, bitten wir um eine Terminvereinbarung
unter Tel. 1302.
Angemeldet werden müssen alle Kinder, die bis 30. September
2009 das sechste Lebensjahr vollendet haben.
Ebenfalls können Kinder angemeldet werden, die bis zum 30.
Juni 2010 das sechste Lebensjahr vollendet haben. Sie erhalten damit den Status eines schulpflichtigen Kindes. Voraussetzung ist die Schulfähigkeit des Kindes, die nach wie vor vom
Schulleiter - ggf. unter Einbeziehung eines pädagogisch-psychologischen Gutachtens und eines Gutachtens des Gesundheitsamtes - festgestellt wird. Ansonsten wird das Kind vom Schulbesuch zurückgestellt.
2008 zurückgestellte Kinder müssen 2009 wieder angemeldet
werden.
Alle einzuschulenden Kinder sind an der Schule anzumelden, in
deren Gemeinde sie wohnen.
8
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Merian-Schule Epfenbach
Auf die Plätze ...
Ausnahmsweise sind nicht die Schulbänke gemeint. Mehrere
Startschüsse für 46 Schwimmer fielen am Mittwoch, 18. Februar,
beim Schwimmwettkampf der Merian-Schule. Draußen lag
Schnee, drinnen spiegelte sich die Sonne im Wasser des Epfenbacher Schwimmbades. Fröhlich sprangen die vier Dutzend Schüler
zum Aufwärmen alle auf einmal ins Wasser. Später stellten sie
in drei Durchläufen, eingeteilt in Dreier- und Vierergruppen, ihre
Schwimmkünste unter Beweis, wobei sie von den anderen angefeuert wurden. Alle, die bereits 13 Jahre alt sind, mussten 50
Meter Brust-, Kraul- und Rückenschwimmen, wobei die Jüngeren
es bereits nach 25 Metern geschafft hatten. Nach knapp zwei
Stunden hatten alle das Ziel erreicht.
muss. Im Kurs vermittelt werden das 10-Finger-System auf dem
Tastenfeld des Computers sowie die Grundfunktionen der Textverarbeitung mit Word. Der Kurs wird empfohlen für alle, die die
Computertastatur rationell bedienen wollen privat, in der Schule
oder im Beruf. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Falls wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie an diesem Kurs
teilnehmen möchten, bitte um schnellstmögliche Anmeldung bei
der VHS-Außenstellenleiterin Beate Höllig, Tel. 07263/4089-0
oder privat 3464.
04.04. - Backen zum Osterfest für Kinder von 7 - 12 Jahren
1 x, samstags, 10.00 - 13.45 Uhr, Merianschule, Küche
20.04. - Mundharmonika spielen für Anfänger ohne Noten
Merianschule, Musikraum, 20.00 Uhr
18.06. - Fitness-Mix für Sie und Ihn,
das Fitness-Studio in der Turnhalle, Beginn: 18.45 Uhr
18.06. - Wellness-Mix für Frauen
Turnhalle, Gymnastikraum, Beginn: 20.00 Uhr
09.05. - Muttertagsbacken - Überraschungen für Kinder von
6 - 12 Jahren
1 x, samstags, 10.00 - 13.45 Uhr, Merianschule, Küche
20.06. - Vater und Kind kochen gemeinsam
1 x, samstags, 10.00 - 13.45 Uhr, Merianschule, Küche
Aus dem Vereinsleben
Arbeiterwohlfahrt Epfenbach
Cindy Popek, Luisa Beetz und Elif Gül aus der 9. Klasse sorgten
für korrekte Stoppzeiten sowie einen reibungslosen Auf- und Abbau. Die zwei leitenden Lehrerinnen, Sabine Hofbauer und Vera
Kaminski, belohnten die jeweils fünf schnellsten Schwimmer und
Schwimmerinnen bei der Siegerehrung mit einem kleinen Präsent.
So können sich Stina Marie Lutz (1. Platz), Franziska Saam (2.
Platz), Elisa Haßlinger (3. Platz), Sophie Weigel (4. Platz), Doreen
Haßlinger (5. Platz), Jan Refior (1. Platz), Christian Argast (2. Platz),
Philipp Steiner (3. Platz), Luca Ernst (4. Platz) und Julian Hafner
(5. Platz) neben ihrer Urkunde an einem kleinen Eisbären erfreuen.
So schön kann Schule sein!
Volkshochschule
VHS-Außenstelle Epfenbach
Computerschreiben für Anfänger
Dieser Kurs sollte am 02.02. beginnen. Leider liegen nicht genügend Anmeldungen vor, sodass der Kurs verschoben werden
Regierungspräsident Dr. Rudolf Kühner ruft zur
Unterstützung der AWO auf
Der Regierungspräsident des Regierungsbezirks Karlsruhe, Dr.
Rudolf Kühner, hat die Bevölkerung in einem Aufruf gebeten, die
sozialen Dienste und Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt finanziell
zu unterstützen.
Kühner weist in seinem Aufruf auf die vielfältigen Angebote hin,
die es von der Arbeiterwohlfahrt für Kinder und Jugendliche, für
kranke und behinderte Menschen und für Familien gibt.
Die AWO-Ortsvereine sind mit ehrenamtlichen Helferinnen und
Helfern in der offenen Altenarbeit und in der Jugendarbeit engagiert. Professionelle Dienstleistungen erbringen hauptberufliche
Fachkräfte in den Bereichen Behindertenhilfe, Sozialpsychiatrie,
Altenhilfe und im AWO-Ferienwerk.
Vom 7. bis 15. März 2009 findet eine landesweite Sammlung
der Arbeiterwohlfahrt statt. Spenden werden auf das Konto der
Arbeiterwohlfahrt erbeten:
Konto-Nr. 66002500, Sparkasse Rhein-Neckar-Nord (BLZ
67050505) oder auf das Konto 50032302, Volksbank NeckarBergstraße (BLZ 67091500).
Die Spenden sind steuerlich absetzbar.
Das gesamte Aufgabenspektrum der Arbeiterwohlfahrt im Kreisgebiet ist auf der Homepage der AWO zu finden unter www.aworhein-neckar.de
Gesangverein Liederkranz Epfenbach
Chorproben :
Am Mittwoch, 04.03, proben der gemischte Chor ab 19.15 Uhr
und Tonspur ab 20.30 Uhr.
Liebe Sängerinnen und Sänger,
liebe Ehrenmitglieder und Mitglieder!
Zu der nach der Vereinssatzung fälligen Hauptversammlung des
Gesangvereins Liederkranz 1862 e.V. Epfenbach am Mittwoch,
11. März 2009, um 19.30 Uhr, im Vereinslokal "Rössl", laden wir
Sie herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Eingangschor, Begrüßung
2. Feststellung der Ordnungsmäßigkeit
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht der Schriftführerin
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
5. Bericht des Chorleiters
6. Kassenbericht
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Aussprache über die Berichte
9. Entlastung des Vorstandes
10. Neuwahlen
11. Ehrungen
12. Anträge an die Hauptversammlung
13. Bekanntmachung zu geplanten Veranstaltungen 2009
14. Verschiedenes
15. Schlussworte, Schlusschor
Anträge an die Hauptversammlung bitten wir bis zum 6. März
schriftlich beim Vorstand einzureichen.
Mit freundlichem Sangesgruß
der Vorstand des Gesangvereins Liederkranz 1862 e.V.
Kleintierzuchtverein C 425 e.V. Epfenbach
Die Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Vereinsjahr
2008 findet am Freitag, 13. März 2009, um 20.00 Uhr, im Gasthaus "Zum Hirsch" statt. Hierzu werden alle Mitglieder recht herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden, Feststellung der Anwesenheit
2. Verlesen des Protokolls der Jahreshauptversammlung des
Jahres 2008
3. Erstattung der Jahresberichte:
3.1 des 1. Vorsitzenden
3.2 des Schriftführers
3.3 des Kassenverwalters und der Kassenprüfer
3.4 der Zuchtbuchführerin
3.5 des Zuchtwartes und Tätowiermeisters
3.6 des Jugendleiters
4. Aussprache über die Berichte
5. Entlastung des Kassenverwalters
6. Anträge an die Hauptversammlung.
7. Mitteilung vom Kreisverband der Kaninchen- und Geflügelzuchtvereine Sinsheim
8. Veranstaltungen im Jahr 2009
9. Verschiedenes
Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen der Mitglieder wird
gebeten. Auch die passiven Mitglieder sind zum Besuch der Jahreshauptversammlung recht herzlich eingeladen. Anträge an die
Hauptversammlung sind bis spätestens Dienstag, 10.03., schriftlich beim 1. Vorsitzenden einzureichen.
Mit freundlichen Züchtergrüßen
H. Ziegler, 1. Vorsitzender
Landfrauenverein
Epfenbach
Wir bitten um rege Teilnahme.
Vorschau
Ausflug am Montag, 4. Mai, zu "Ritter Sport" nach Waldenbuch.
Anschließend Stadtführung in Tübingen. Anmeldungen bei
Christa Braun.
Musikverein Epfenbach 1951 e.V.
www.musikverein-epfenbach.de
Jahreskonzert: Feuerwerk der Blasmusik
Der Musikverein lädt zum Jahreskonzert am Samstag, 21. März,
um 19.00 Uhr in die Sport- und Kulturhalle ein.
Es erwartet Sie ein Abend voller musikalischer Klangerlebnisse,
dargeboten vom Großen Orchester des Vereins unter der musikalischen Leitung von Tobias Soldner.
Eintrittskarten erhalten Sie im Vorverkauf ab sofort bei den Filialen
der Volksbank und der Kreissparkasse in Epfenbach zum ermäßigten Preis von 5,00 bzw. 2,50 Euro sowie bei den aktiven Musikern.
Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Wie in den
vergangenen Jahren sind wieder zahlreiche Jungmusiker in das
Orchester fest integriert worden. Jedermann und -frau ist zu diesem klangvollen "Feuerwerk der Blasmusik" herzlich eingeladen.
Hauptversammlung 2009
Am Freitag, 13.02.2009, fand die Hauptversammlung unseres
Vereins im Gasthaus "Zur Linde" statt. Zum Versammlungsbeginn
pünktlich um 19.00 Uhr konnte Olaf Krebs neben den aktiven nur
wenige passive Mitglieder begrüßen. Die Tagesordnungspunkte
wurden wie angekündigt abgehandelt. Nach Totengedenken und
den Berichten wurden Neuwahlen durchgeführt. Wie langfristig
angekündigt, stand Olaf Krebs aus beruflichen Gründen nicht mehr
zur Wahl als Vorsitzender zur Verfügung. Seit 1992 wirkte er im
Verein engagiert und beispielhaft als 1. Vorsitzender. Während
dieser Zeit wurden u. a. das 50-jährige Jubiläum sowie zwei Dirigentenwechsel neben weiteren zahlreichen Veranstaltungen erfolgreich durchgeführt. Leider fand sich während der Versammlung kein Nachfolger, so dass diese Position vorübergehend vakant bleibt.
Unsere neue Vorstandschaft setzt sich nach den Wahlen wie folgt
zusammen: 1. Vorsitzender: vorübergehend nicht besetzt, 2. Vorsitzender: Florian Ohlheiser, 1. Schriftführer: Nadine Strebel, 2.
Schriftführer: Annette Emmerich-Graser, 1. Kassier: Elke Schmitt,
2. Kassier: Elke Heringer, Beisitzer der Aktiven: Wolfgang Heringer
und Steffen Emmerich, Beisitzer der Passiven: Roland Ebert und
Günther Reichert, Inventar- und Notenverwalter: Timo Ohlheiser
und Kai Emmerich, Jugendleiter: Silke Kratz, Beisitzer der Jugend:
Laura Graser, Pressewart: Ralf Demel, Kassenprüfer: Klaus
Schmitt und Günter Graser.
Die Wahl und aktuelle Zusammensetzung der Vorstandschaft
wurde bereits behördlich bestätigt. Zum Thema 1. Vorsitzender
wurde mittlerweile eine mögliche Lösung gefunden. Nötige Neuwahlen werden frühzeitig angekündigt.
Lichtbildervortrag "Baltikum"
TV Epfenbach
Herzliche Einladung an alle Interessierten zum Lichtbildervortrag
über das Baltikum von Frau Laible am Montag, 02.03., 19.30 Uhr,
im Feuerwehrhaus.
Generalversammlung 2009
Landfrauentag in Sinsheim
Anmeldungen zum Landfrauentag am Donnerstag, 5. März, in
Sinsheim nimmt Christag Braun entgegen. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet.
Jahreshauptversammlung am 06.04.2009
Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Fördermitglieder zur
Jahreshauptversammlung im österlichen Rahmen am Montag,
06.04.2009, 19.30 Uhr, im Feuerwehrhaus.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Jahresberichte
3. Entlastung der Kassiererin
4. Entlastung der Vorstandschaft
5. Verschiedenes
9
Am 7. Februar fand die diesjährige Generalversammlung des TV
1913 Epfenbach e.V. im Vereinsheim, dem Schützenhaus Epfenbach, statt. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Marcel Sauer gedachten die Anwesenden der verstorbenen Mitglieder
des Vereins. Die Berichte der 2. Vorsitzenden, der Schriftführerin,
der Kassenverwalterin und der einzelnen Abteilungsleiter über die
Geschehnisse des vergangenen Jahres ließen wieder die umfangreichen Aktivitäten des Vereins erkennen. Anschließend fand die
Wahl eines Teils der Vorstandschaft statt:
2. Vorsitzende: Sigrid Schmitt
Kassenverwalterin: Martina Harrer
Stellv. Schriftführerin: Annika Klemm
Abteilungsleiter Schießen - OSM: Andreas Ernst
Stellv. Schießleiterin: Beate Henhapl
Pistolenreferent: Klaus Munder
Beisitzer: Anna Keller, Klaus Munder, Bernd Schmitt, August Wolf,
Anne Munder
10
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Kassenprüfer: Otto Orth, Friedel-Heinz Blink
Jugendleiter Schießen: Heino Schilling
stellv. Jugendleiter Schießen: Adrian Ambiel
Im Anschluss an die Generalversammlung wurde ein Abendessen
angeboten, hier gilt der Dank der Vorstandschaft nochmals allen
Helferinnen und Helfern, die hierzu beigetragen haben.
Vorstandssitzung
Die nächste Sitzung der Vorstandschaft findet am Dienstag, 3.
März, 20.00 Uhr, im Schützenhaus statt. Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
Christoph Rutsch, die in Skischuhen auf einer selbst produzierten
Brett-Vorrichtung das Lied "Aber dich gibt’s nur einmal für mich"
schmetterten. Vor dem großen Finale, zu dem Moderator Rainer
Ohlheiser nochmals alle Mitwirkenden auf die Bühne rief, sorgte
die Guggemusik "Iwwazwärche" aus Philippsburg für gehörigen
Rabbatz in der Halle. Mit den Titeln "Sierra Madre" und "So ein
Tag" sowie dem "Roten Pferd" verabschiedeten sich alle Beteiligten zur Musik der Gruppe "TAKE TWO", die durch den Abend
begleitete, vom närrischen Publikum.
Schützenabteilung
7. Rundenwettkampf Luftgewehr und Luftpistole 2008/09
Luftpistole:
Kreisklasse Gruppe A
TV Epfenbach I - SV Waibstadt I
1039:1055 R.
1:2 Einzelpunkte
Marco Mitschke 354 R./Heino Schilling 347 R./Leo Schmitt 338 R.
Mannschaftspunkte: TV Epfenbach I 0 Punkte, SV Waibstadt I
2 Punkte
Kreisoberliga Luftgewehr
KKS Stebbach I - TV Epfenbach I
1839:1802 R.
5:0 Einzelpunkte
Philipp Ziegler 371 R./Bernd Schmitt 355 R./Leo Schmitt 363 R./
Sigrid Schmitt 357 R./Matthias Ziegler 356 R.
Mannschaftspunkte: KKS Stebbach I 2 Punkte, TV Epfenbach I
0 Punkte
Kreisklasse Gruppe D
TV Epfenbach II - KKS Reihen V
1037:1012 R.
2:1 Einzelpunkte
Günther Weigel 345 R./Jonas Gauch 357 R./Adrian Ambiel 335 R.
Mannschaftspunkte: TV Epfenbach II 2 Punkte, KKS Reihen V
0 Punkte
VdK-Ortsverband Epfenbach
Die Mitglieder werden an den Besuch der Generalversammlung
am Sonntag, 1. März 2009, erinnert. Beginn: 14.30 Uhr im Gasthaus "Zur Linde". Die Tagesordnung umfasst neben der Berichterstattung der Funktionäre auch Neuwahlen sowie Ehrungen und
ein Fachreferat zum Sozialrecht durch den VdK-Bezirksvorsitzenden Herrn Bernhard Gschwender. Pünktliches und vollzähliges
Erscheinen der Mitglieder ist erwünscht.
VfB Epfenbach
Blau-Weiß-Faschingsball
Eine Riesenstimmung herrschte wieder beim VfB-Blau-Weiß-Faschingsball in der Sport- und Kulturhalle. Die Tanzgarde des Carneval-Clubs Bargen eröffnete mit einem gekonnten Gardetanz das
Programm. Dann sorgte der VfB-Chor mit einigen Stimmungsliedern, einem Schunkel-Medley sowie dem Titel "Komm, hol das
Lasso raus" (unterstützt von den TV-Mädels aus Epfenbach) für
Remmidemmi. Kurzfristig wurde auch Bürgermeister Joachim Bösenecker als Chormitglied engagiert. Sehens- und hörenswert
war, was der Tanzsport Aglasterhausen auf die Bühne zauberte,
nämlich Ausschnitte aus dem Musical "Wicked - Die Hexen von
Oz". Im Mittelpunkt dieses zwölfminütigen, mitreißenden Hexenwerks stand die besondere Freundschaft zwischen Glinda, der
guten, und Elphaba, der grünen Hexe, deren Charaktere unterschiedlicher nicht sein konnten. Die jüngeren Epfenbacher TVMädchen Sarah Hafner, Antje Boomgarden, Chiara Ernst, Laura
Graser, Isabell Kuch und Saskia Ohlheiser zeigten bei ihrem Tanz
auch viele sehenswerte turnerische Elemente. Hip-Hop vom Feinsten präsentierten die beiden Gruppen "Delicious" und "Impossible" des Turnvereins Zuzenhausen unter der Leitung von Sabrina
Lenz. Auch die Epfenbacher TV-Mädchen Lena Pechwitz, Julia
Schneid, Annika Klemm sowie Mareike und Sabrina Gerendas
rissen bereits während des Programms zusammen mit den Zuzenhausener Mädchen immer wieder mit Mitmachtänzen das
Publikum von den Stühlen. Mit ihrem Showtanz hatten sie auch
wieder einen tosenden Beifall sicher. Die Lacher auf ihrer Seite
hatten die drei VfB-Tenöre Jan Dengel, Henrik Fraunholz und
Die drei VfB-Tenöre Jan Dengel, Henrik Fraunholz und Christoph
Rutsch sorgten für gehörig Stimmung
Foto: Heiko Buetschle
Abteilung Fußball
Seniorenspielbetrieb
Nach den ausgefallenen Testspielen steht vor dem Beginn der
Rest-Rückrunde noch ein Vorbereitungsspiel am Sonntag, 1.
März, beim TSV Pfaffengrund auf dem Programm. Der Anstoß ist
für 13.00 Uhr vorgesehen. Ob die Partie allerdings aufgrund der
widrigen Witterungsverhältnisse stattfinden kann, ist sehr fraglich.
Voranzeige:
So., 08.03., 13.15/15.00 Uhr: TSV Waldangelloch - VfB
Abteilung Tischtennis
Freitag, 27.02., 20.00 Uhr, Ortmeisterschaft für Damen
und Herren
Jugendspieler und -innen können mitmachen!
Samstag, 28.02.
9.00 Uhr: Kreisrangliste SNH U14m und U15m in Epfenbach
9.00 Uhr: Kreisrangliste SNH U11w - U18w in Adersbach
Sonntag, 01.03.
9.00 Uhr: Kreisrangliste SNH U11m - U12m in Adersbach
Dienstag, 03.03.
20.30 Uhr: Herren 2 beim TTV Rohrbach
Mittwoch, 04.03.
20.30 Uhr: Herren 3 beim SV Eichelberg
Wenn Sie mal Lust auf Tischtennis haben, wir haben immer eine
Platte frei für Sie. Sie entscheiden ob Sie nur ab und zu kommen
als Hobbyspieler/-in oder bei einer Damenmannschaft, Herrenmannschaft und Jugendmannschaft - haben wir von U10 bis
U18 - mitmachen wollen.
Unsere Trainingszeit ist:
montags
16.00 - 18.00 Uhr
dienstags
16.30 - 22.00 Uhr
freitags
17.30 - 22.00 Uhr
Abteilung Tennis
Am Donnerstag, 5. März, 20.00 Uhr, treffen wir uns wieder zum
Stammtisch in der "Krone".
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Parteien und Vereinigungen
Freie Wähler/Bürgerverein Epfenbach
Nominierungsversammlungen
Wie bereits mitgeteilt, findet eine Versammlung zur Aufstellung
der Bewerber zur Kreistagswahl im Wahlkreis 14 Waibstadt am
Montag, 2. März, 20.00 Uhr, im Gasthaus "Zur Linde" in Epfenbach statt. Dazu werden auch die Mitglieder des Bürgervereins
der Freien Wähler Epfenbach recht herzlich eingeladen. Um zahlreiche Teilnahme wird gebeten, da auch eine Epfenbacher Kandidatin antreten wird.
Die Nominierungsversammlung zur Aufstellung der Kandidaten für
die Gemeinderatswahl findet am Freitag, 6. März, 19.30 Uhr, im
Saal des Gasthauses "Zum Rössel" statt. Auch hierzu herzliche
Einladung an alle Mitglieder.
SPD-Ortsverein Epfenbach
Metzler-Klenk plädiert für aktive "Aufklärung"
Kreistagskandidatin
Fraktionssprecherin
Beate
Metzler-Klenk geht für die Epfenbacher SPD ins Rennen
um die Kreistagswahl am 7.
Juni. Einstimmig kürte der
Ortsvereinsvorstand die erfahrene Kommunalpolitikerin
für die regionale Kreistagswahlliste der SPD. Soziales
Engagement und mehr Bürgerbeteiligung haben dabei
für die Kandidatin besonderen Stellenwert.
Und so hält sie gerade in Zeiten sinkender Wahlbeteiligungen besondere Anstrengungen für
nötig, um die Wähler zur Stimmabgabe zu motivieren. Das gilt
nach Einschätzung der Epfenbacher SPD besonders für die bei
uns lebenden Unionsbürger und Unionsbürgerinnen aus den 27
Mitgliedstaaten der Europäischen Union, die allesamt bei den
Kommunal- und Europawahlen wahlberechtigt sind.
Um daran teilnehmen zu können, muss man sich schon einmal um
die Aufnahme in das örtliche Wählerverzeichnis bemüht haben.
Andernfalls müssen Unionsbürger bis spätestens 17. Mai bei ihrer
Gemeindeverwaltung einen Antrag stellen. Um entsprechende
Aufklärungsarbeit bat Gemeinderätin Beate Metzler-Klenk jetzt die
Verwaltung. Denn an der Europawahl 2004 haben landesweit laut
Stuttgarter Innenministerium gerade mal 6,3 Prozent der wahlberechtigten Unionsbürger teilgenommen. Das soll nicht so bleiben,
findet die Epfenbacher SPD. "Wählen gehen ist ein aktiver und
wichtiger Beitrag zur Integration", findet Metzler-Klenk. "Es liegt
daher auch im Interesse der Gemeinden, dass sich möglichst viele
Unionsbürger an den Wahlen beteiligen. Umso wichtiger ist es,
dass alle Unionsbürger und Unionsbürgerinnen frühzeitig und individuell über ihr Wahlrecht informiert werden." Dieses Anliegen wird
die Vorsitzende der Epfenbacher SPD-Gemeinderatsfraktion auch
als Kandidatin für den Kreistag vorantreiben.
Vorstandssitzung
Die nächste Sitzung des Vorstandes findet außerplanmäßig am
Mittwoch, 4. März, beim 2. Vorstand Fritz Klenk statt. Im Mittelpunkt steht dabei die Aufstellung der Gemeinderatsliste zur Kommunalwahl 2009.
Kirchliche Nachrichten
Seniorenwerk Epfenbach
Unser nächstes Treffen findet turnusgemäß am ersten Dienstag,
03.03., statt. Wir beginnen mit einer Andacht um 14.30 Uhr in der
Kirche. Im Josefshaus dürfen wir uns danach mit köstlichem Kaf-
11
fee und selbst gebackenem Kuchen verwöhnen lassen. Im Anschluss daran wird uns Herr Kopp von der Sozialstation Flinsbach über das "Haus-Notrufsystem" informieren. Es ist gut zu
wissen, welche Möglichkeit wir heute im Bedarfsfall zur Verfügung
haben. Zu dieser informativen und wichtigen Begegnung sind Sie
alle recht herzlich eingeladen. Es gelten wie immer keine Alters-,
Konfessions- oder Gemarkungsgrenzen.
Auf zahlreiche Interessierte freut sich
Ihr Team
Evangelische Kirchengemeinde Epfenbach
Pfarramt: Hauptstraße 51, 74925 Epfenbach,
Tel. 5857, Fax 3216,
E-Mail: [email protected]
Bürozeiten von Pfarrsekretärin Hannelore Förster:
dienstags, 13.00 - 18.00 Uhr, und donnerstags, 8.00 - 13.00 Uhr
Am Dienstag, 03.03., und Donnerstag, 05.03., ist das Pfarramt nicht besetzt.
In der Vakanzzeit übernimmt die Vertretung Pfarrer Matthias
Sehmsdorf in Reichartshausen, Tel. 06262/6213.
Sonntag, 01.03. - Invokavit
9.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrvikarin Andrea Mann
Die Kollekte ist für besondere gesamtkirchliche Aufgaben - Förderung evangelischer Freiwilligendienste - bestimmt.
Gottesdienst in Spechbach um 10.15 Uhr
Dienstag, 03.03.
20.15 Uhr Singstunde des Kirchenchores im Gemeindehaus
Helmstadt zusammen mit dem Evangelischen Kirchenchor Helmstadt
Mittwoch, 04.03.
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht im CUH
Donnerstag, 05.03.
15.00 Uhr Seniorentreff im Martin-Luther-Haus in Spechbach - herzliche Einladung!
Freitag, 06.03.
17.00 Uhr Abfahrt zur Konfirmandenfreizeit nach Rotenberg
auf dem Marktplatz. Rückfahrt ist am Sonntag nach
dem Mittagessen.
19.00 Uhr Bibelstunde der AB-Gemeinschaft im CUH
19.30 Uhr ökum. Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen
in der kath. Kirche in Spechbach
Herzliche Einladung an Frauen und Männer aller Konfessionen!
Im Anschluss an den Gottesdienst sind Sie herzlich ins Pfarrzentrum eingeladen.
Samstag, 07.03.
14-16 Uhr Secondhand-Bazar des Kindergartens im Carl-Ullmann-Haus.
Sonntag, 08.03.
10.15 Uhr Gottesdienst mit Prädikantin Babara Demuth.
Evangelischer Kirchenchor Epfenbach
12
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Liebenzeller Gemeinschaft Epfenbach
Freitag, 27.02.
20.00 Uhr Jugendkreis
Sonntag, 01.03.
14.00 Uhr Gottesdienst - mit Kinderprogramm während der
Predigt
Mittwoch, 04.03.
20.00 Uhr Bibelstunde
Wir brauchen Sie! Wer hat Lust, als Mitarbeiter mitzuhelfen, sei
es in der Küche oder bei der Betreuung? Bitte bei Herrn Walter,
Pfarramt Waibstadt, melden. Danke!
Erstkommunionvorbereitung:
Schülergottesdienst (Eucharistiefeier) für Helmstadt, Epfenbach, Reichartshausen am Dienstag, 03.03., in Helmstadt und
am 25.03. in Reichartshausen - jeweils um 18.00 Uhr, für Eschelbronn, Neidenstein, Daisbach am 03.03. in Eschelbronn und am
27.03. in Neidenstein - jeweils um 18.00 Uhr, für Waibstadt jeden
Mittwoch um 7.45 Uhr in der Pfarrkirche.
Donnerstag, 05.03.
16.00 Uhr Kinderstunde - für Jungen und Mädchen (4 bis 8 J.)
17.15 Uhr Jungschar - für Jungen und Mädchen (9 bis 12 J.)
19.00 Uhr Teenagerkreis (ab 13 J.)
19.30 Uhr Gebetsstunde
5. Katechetenabend
für den Bereich Eschelbronn, Neidenstein, Daisbach und Waibstadt am 02.03., 20.00 Uhr, in Waibstadt, Josefshaus, für den
Bereich Helmstadt, Epfenbach und Reichartshausen am 04.03.,
20.00 Uhr in Reichartshausen, Pfarrsaal.
Freitag, 06.03.
20.00 Uhr Jugendkreis
Renovation des Pfarrhauses:
Das Pfarrhaus in Waibstadt wird voraussichtlich von Juni bis September 2009 renoviert werden. Den genauen Termin werden wir
Ihnen sobald wie möglich mitteilen. Während der Umbaumaßnahmen wird das Pfarrbüro in die Dammstraße umziehen, dorthin wo
früher das Dekanatsbüro gewesen ist.
Alle Veranstaltungen finden im Kreisental 11 statt.
Gerne gibt Ihnen Andreas Niedballa (Tel. 910627) weitere Informationen.
Katholische Kirchengemeinde
"St. Johannes" Epfenbach
Herzliche Einladung zum Fastenessen!
Am Sonntag, 8. März, findet unter Beteiligung der Erstkommunikanten ein Familiengottesdienst statt. Direkt im Anschluss an den
Gottesdienst laden die Eltern der Erstkommunionkinder herzlich
zum Fastenessen ein. Unterstützt durch den Frauenkreis werden
im Josefshaus Pellkartoffeln, Quark, Heringe und Fischstäbchen
angeboten. Der Erlös des Fastenessens ist zugunsten der Misereor Kinderfastenaktion.
Über viele Teilnehmer am Fastenessen würden sich die Erstkommunionkinder sehr freuen!
Liedheft Kreuzungen:
Wenn Sie möchten, können Sie Ihr eigenes Liedheft "Kreuzungen"
in den Pfarrbüros für E 10,00 erwerben.
Neuapostolische Kirche Epfenbach
Sonntag, 01.03.
9.30 Uhr Epfenbach: Gottesdienst
Montag, 02.03.
19.30 Uhr Eberbach: Konfirmandenunterricht Bezirk
Eberbach
Sonntag, 01.03. - 1. Fastensonntag
10.15 Uhr Messfeier
Dienstag, 03.03.
15.30 Uhr Neckarbischofsheim: Gottesdienst im ASB-Pflegeheim (Wer da will...)
20.00 Uhr Sinsheim: Bezirkschorprobe für den Gottesdienst
des Bezirksapostels am 12.04.
Montag, 02.03. - 1. Fastenwoche
20.00 Uhr Probe des Kirchenchores im Josefshaus
Mittwoch, 04.03.
20.00 Uhr Epfenbach: Gottesdienst
Mittwoch, 04.03. - 1. Fastenwoche
18.00 bis
ist die Bücherei geöffnet (Kath. Gemeindezentrum
19.00 Uhr Spechbach)
Zu unseren Gottesdiensten sind Sie herzlich eingeladen.
Im Internet sind weitere Informationen erhältlich unter:
http://www.nak.org und http://www.nak-epfenbach.de.
Donnerstag, 05.03. - 1. Fastenwoche
19.00 Uhr Messfeier mit Aussetzung
Termine und Veranstaltungen in der Seelsorgeeinheit
Tauftermine in der Seelsorgeeinheit
Waibstadt, 08.03., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Spechbach, 08.03., 11.30 Uhr, Pfarrer Vogelbacher
Bargen, 22.03., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Eschelbronn, 22.03., im Gottesdienst Koop. Behlau
Waibstadt, 05.04., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Epfenbach, 26.04., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Waibstadt, 24.05., 11.30 Uhr, Koop. Behlau
Eschelbronn, 24.05., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Waibstadt, 07.06., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Bargen, 14.06., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Spechbach, 14.06., 11.30 Uhr, Pfarrer Vogelbacher
Neidenstein, 28.06., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Eine Taufe ist auch immer während des Sonntagsgottesdienstes möglich.
Öffnungszeiten der Bücherei im März
Die Bücherei im Pfarrzentrum Spechbach hat an folgenden Tagen
geöffnet: 04.03., 11.03.., 18.03. und am 25.03. Wir freuen uns
auf Ihren/euren Besuch.
Kinderfreizeit:
In den Sommerferien vom 31.07. bis 06.08. findet eine Kinderfreizeit in Heiligkreuzsteinach im Odenwald statt. Mitfahren können
Kinder von der 3. bis 5. Klasse.
Was ist los in Spechbach?
Naturheilverein Spechbach und Umgebung e.V.
Am Montag, 2. März, findet um 19.30 Uhr im katholischen Pfarrzentrum in Spechbach, Hauptstr. 27, der Meditationskreis
"Schritte zum Licht" statt. Die Heilpraktikerin Monika Jandl aus
Epfenbach wird in der geführten Heilmeditation mit Farben zeigen,
wie wir lernen können, behutsam und vor allem bewusst mit Farben umzugehen. Wie können Farben für körperliche, seelische
und geistige Heilung eingesetzt werden?
Der Unkostenbeitrag beträgt 3,00 E für Mitglieder des NHV und
6,00 E für Gäste. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Am Samstag, 14. März, findet von 14.00 bis 18.00 Uhr im MartinLuther-Haus in Spechbach folgendes Seminar statt: Gesichter
sind Lesezeichen des Lebens - Was sagen Haare, Haut und Falten
über uns aus?
Die Dipl.-Psycho-Physiognomikerin Anna Maria Schneider aus
Weinheim wird uns die praktisch angewandte Menschenkenntnis,
die in bestimmten Gesichtsausdruckszonen gelesen werden
kann, an diesem Nachmittag näher bringen.
Das Seminar kostet 30,00 E für Mitglieder und 40,00 E für Gäste.
In der Pause werden Kaffee, Tee und Gebäck zur Verfügung gestellt. Eine Anmeldung zum Seminar ist unbedingt erforderlich bei
Hanne Christ-Zimmermann unter Tel. 06226/970540.
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Das Seminar findet statt, wenn sich bis zum 09.03. mindestens
acht Personen angemeldet haben.
Die neuen Programmhefte des Naturheilverein liegen wieder überall um Spechbach herum an den bekannten Stellen aus.
Tennisclub Spechbach
Dartturnier beim TC Spechbach/Clubhaus - Freitag, 06.03.
Meldeschluss ist um 19.30 Uhr. Die Startgebühr beträgt 5,00 E.
Für gute Bewirtung ist wie immer gesorgt.
Wir freuen uns auf alle, egal ob jung oder alt, "Männlein oder
Weiblein", klein oder groß, dick oder dünn, hübsch oder ...
Wichtig sind nur ein gutes Auge und das richtige Fingerspitzengefühl. In diesem Sinne bis Freitag, 06.03.
Schlachtfest beim TC Spechbach/Clubhaus Samstag, 07.03.
Es ist wieder so weit. Am Samstag, 07.03., findet im TC-Clubhaus
unser traditionelles Schlachtfest statt. Beginn ist um 11.00 Uhr.
Eingeladen sind alle, die gerne deftig essen wie
- Schlachtplatte oder
- Bratwurst oder
- Wellfleisch mit Sauerkraut.
Wem jetzt noch nicht das Wasser im Mund zusammenläuft, den
können wir vielleicht mit
- Schnitzel und Pommes
dazu bringen.
Alle Speisen sind natürlich auch zur Mitnahme. Das Fleisch liefert
uns wieder eine "gebürtige Spechbacher Sau". Der Straßenverkauf von der Hausmacherwurst beginnt ebenfalls um 11.00 Uhr.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Skatturnier beim TC-Spechbach/Clubhaus - Freitag, 13.03.
Meldeschluss ist ebenfalls um 19.30 Uhr, die Startgebühr beträgt
auch 5,00 E. Für eine gute Bewirtung ist natürlich auch an diesem
Abend gesorgt. Wir freuen uns auf alle "Kenner" und "Könner"
dieses edlen Spiels.
Helmstadt - Bargen
Amtliche Bekanntmachungen
Hauptgewinne beim ELSTER-Tag des Finanzamtes Sinsheim gehen in die Brunnenregion
v.l.n.r. :Willi Nelles (FA Sinsheim), Ernst Frankenbach (Vorsteher
des FA Sinsheim), Hauptgewinnerin Hildegard Sutter (Helmstadt-Bargen), MdL Elke Brunnemer (Sinsheim), Bürgermeister
Theo Sauer (Helmstadt-Bargen), Bürgermeister Achim Keßler
(Sinsheim), Willi Schuster FA Sinsheim), MdL Karl Klein (Mühlhausen)
13
Die Vorteile einer elektronisch abgegeben Steuererklärung erläuterte am vergangenen Samstag, 14. Februar, das ELSTER-Team
des Finanzamtes Sinsheim. An vorderster Stelle bei diesem Team
dabei war und ist unser Mitbürger Willi Schuster aus der Wengertenstraße in Helmstadt. Viele Mitbürgerinnen und Mitbürger aus
Helmstadt, Flinsbach und Bargen ließen sich deshalb wohl auch
am Samstag dieses Verfahren erklären. Als Bürgermeister freute
mich dies zum einen, dass mit Herrn Willi Schuster ein Mitbürger
mitverantwortlich war für den Präsentationstag, zum anderen,
dass bei der Verlosung auch unsere Gemeinde ganz vorne dabei war.
Zwei Karten für das Bundesligaspiel der TSG 1899 Hoffenheim
gegen Herta BSC Berlin in der Rhein-Neckar-Arena waren nämlich
die Hauptgewinne beim ELSTER-Tag des Finanzamtes Sinsheim
am Samstag, 14.02. Beide Hauptgewinnerinnen kommen aus der
Brunnenregion Zum einen Frau Carola Gray aus Reichartshausen
und zum anderen Frau Hildegard Sutter aus unserem Ortsteil Bargen. Entsprechend groß war die Freude der Besucher aus unserer
Gemeinde. An dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch an
die glückliche Gewinnerin. Zum anderen gilt das Kompliment auch
unserem Mitbürger Willi Schuster, der maßgeblich am Erfolg dieses ELSTER-Tages beteiligt war. Zwar gibt es durch die elektronische Abgabe der Steuererklärung nicht mehr Geld vom Finanzamt, aber wer elektronisch abgibt, bekommt sein Geld schneller.
Und das dürfte doch ein Grund sein, künftig ELSTER zu nutzen.
Theo Sauer, Bürgermeister
Informationen zum vierten Rauchmeldertag
Am 13. März 2009 ist bundesweiter Rauchmeldertag
Der Aktionstag des Forums Brandrauch-Prävention in der vfdb
und des Deutschen Feuerwehrverbandes geht am 13. März 2009
in die vierte Runde. Er ist bereits eine Erfolgsgeschichte.
Ziel des Aktionstages ist es, am "Freitag, dem 13." viele Menschen daran zu erinnern, dass privater Brandschutz keine Glückssache ist. Am 13. Oktober 2006 riefen die Urheber des Aktionstages Dr. Dieter Nüssler, Leiter der Feuerwehr Aachen, und Hans
Jochen Blätte, Präsident der vfdb, auf der Security in Essen den
ersten Rauchmeldertag aus. Durch die tatkräftige Arbeit von Feuerwehren, Schornsteinfegern und Fachpartnern wurde der Aktionstag eine Erfolgsgeschichte. Allein 2008 konnten durch Presseinformationen 13 Mio. Menschen auf den lebensrettenden Nutzen
von Rauchmeldern aufmerksam gemacht werden. In Hunderten
von Veranstaltungen der Feuerwehr wurden zudem Bürger ausführlich beraten.
Auch für 2009 bitten der Deutsche Feuerwehrverband und das
Forum Brandrauchprävention in der vfdb alle Feuerwehren,
Schornsteinfeger und Fachpartner darum, den Rauchmeldertag
mit ihrer Aktionen und Info-Veranstaltungen zu unterstützen. Auch
mit einer Pressemitteilung können Partner den Aktionstag nutzen,
um Bürger in ihrer Region auf die kleinen "Glücksbringer" aufmerksam zu machen. Vor allem in Bundesländern mit neuer Gesetzgebung besteht erhöhter Informationsbedarf über Umsetzung und
Übergangsfristen.
Die erfolgreichsten, lustigsten oder kreativsten Veranstaltungen
werden auf der Website der Rauchmelderkampagne ausführlich
präsentiert und mit einer Nintendo Wii belohnt. Senden Sie die
Auswertung Ihres Events daher per Mail an [email protected]
Das kultige "Rauchmonsterplakat" des amerikanischen Künstlers
Matthew Iaznicka mit dem Slogan "Freitag, der 13. könnte Ihr
Glückstag sein, wenn Sie JETZT Rauchmelder kaufen" ist wieder
optisches Signal des Tages.
Kommunikationsschwerpunkt des Rauchmeldertages 2009
Informationen zum neuen Mindeststandard und Qualität durch
VdS. Unsere Empfehlung: Kaufen Sie nur Rauchmelder, die mit
CE-Zeichen inkl. Prüfnummer und der Angabe "EN 14604" versehen sind. Dieses CE-Zeichen trifft jedoch keine qualitative Aussage, sondern besagt nur, dass das Produkt in Europa verkauft
werden darf. Wenn Sie zusätzlich sicher sein wollen, dass der
Rauchmelder ständigen Qualitätskontrollen durch Dritte unterliegt,
sollten Sie auf das VdS-Prüfzeichen* achten. (* Ein anderes
Prüfinstitut, das die Qualitätsstandards von Rauchmeldern durch
wiederkehrende Kontrollen am Markt prüft, gibt es derzeit in
Deutschland nicht.)
14
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Praktische Unterstützung für Pressearbeit rund um den Aktionstag
Das Forum Brandrauchprävention in der vfdb stellt Feuerwehren
und Schornsteinfegern wieder Plakate in DIN A1 und A2, AutoAufkleber mit dem "Rauchmelder retten Leben"-Logo sowie neue
Kult-Postkarten mit dem "Rauchmonster-Motiv" kostenlos zur
Verfügung. Reservieren Sie sich bereits jetzt Ihre Auflage per EMail an [email protected] oder per Fax:
030 /44020150.
Eine zweistufige Pressearbeit gewährleistet, dass Journalisten der
bundesweiten Tagespresse den "Rauchmeldertag" bereits in ihrer
Jahresplanung verankern können. Mehr dazu finden Interessierte
auf www.rauchmelder-lebensretter.de in der Rubrik Fachberater/Projekte.
Die FFW Abt. Bargen beteiligt sich am 13.03. am Rauchmeldertag mit einem INFO-ABEND im Schulungsraum der FFW
Bargen ab 19.30 Uhr. Die Bevölkerung und die Mitglieder der
Feuerwehren der Gemeinde werden hierzu herzlich eingeladen.
Termine März 2009
06.03.
07.03.
13.03.
14.03.
15.03.
20.03.
22.03.
27.03.
28.03.
29.03.
Feuerwehr Flinsbach:
Abteilungsversammlung, FW-Gerätehaus
Gem. Chor Frohsinn Flinsbach:
Schlachtplattenessen, Gymnastikhalle Flinsb.
DRK Helmstadt-Bargen:
Blutspendeaktion, Schwarzbach-Halle
TSV Helmstadt:
Jugendvollversammlung, Vereinsheim
Ev. Kirchenchor Helmstadt:
Konzert, Kath. Kirche Helmstadt
Feuerwehr Helmstadt:
Abteilungsversammlung, FW-Gerätehaus
Sportschützen Helmstadt e.V.:
Bogenturnier, Schwarzbach-Halle
CCB Bargen:
Jahreshauptversammlung, Clubhaus SV Fortuna
TSV Helmstadt:
Mitgliederversammlung, Vereinsheim
Kath. Kirchengemeinde Helmstadt:
Taizé-Singen, Saal unter kath. Kirche
Kindergartennachrichten
Kindergarten Bargen
Flohmarkt
alles rund ums Baby/Kind
Wann?
Wo?
Was?
Wer?
7. März, 14.00 - 16.00 Uhr
Turnhalle Bargen
Kleider, Bücher, Spielsachen, Zubehör
Kiga "Bargener Zwergentreff"
Tischreservierung:
Julia Link, Tel. 06268/928110
Tanja Arnold-Moos, Tel. 06268/928860
oder per E-Mail an [email protected]
Tischgebühr:
8,00 E oder 5,00 E + Kuchen pro Tisch
Für Kaffee und Kuchen sowie Getränke ist gesorgt!
Auf ihr Kommen freut sich
der Bargener Zwergentreff
Aus dem Vereinsleben
Hüttengaudi war Fasnachtsrenner
AVR-Nachrichten
Abfuhr- und Sammeltermine auf einen Blick
März 2009
Rest- und Biomüll: 06., 20.
Grüne Tonne: 13., 27.
Sperrmüll/Altholz (auf Abruf): 06., 20.
Elektro/Schrott (auf Abruf): Termine werden Ihnen individuell schriftlich oder telefonisch mitgeteilt.
Glasboxen: 23.
Grünschnitt (auf Abruf): 23.
Klare Manuskripte
sind Voraussetzung
für einen fehlerlosen Bericht!
Immer bekannter wird der "Kerchefasching" des kath. Kirchenchors aus Helmstadt. Nicht nur Helmstadter Faschingsbegeisterte, sondern Gäste aus Neidenstein, Epfenbach, Asbach und
Mückenloch waren bei den Helmschder Hofsängern anzutreffen. Höhepunkt dieser außergewöhnlichen musikalischen Narretei
war das Singspiel "Hüttengaudi". Zwei frisch verliebte Skihaserl
(Ingrid Landhäußer/Karlfried Wolf) hielten es beim Papa Hüttenwirt
(Günter Stach) nicht mehr aus. Das daraus entstandene Chaos
nützen die Après-Ski-Gäste auf der Hütte aus und der närrische
Verlauf war vorprogrammiert. Mit über 20 Gassenhauern ("Anton
aus Tirol", "Steirermen san very good", "A Hirtenmadel mog i net",
"Schürzenjägerzeit" usw.) wurde dieser Skizirkus begleitet. Das
Publikum im Saal ließ sich natürlich von dieser Musik anstecken
und tobte lautstark mit.
Beate Walk, Flinsbach, schrieb bei dieser Hüttengaudi wieder das
Drehbuch und führte Regie. Volker Steiger sorgte für das musikalische Studium und begleitete am Klavier die Hofsänger.
Aus der Bütt erfuhren die Narren, wie es einer Wintersportlerin
und einem Skilehrer (Beate Walk, Karlfried Wolf) vor und nach der
Hüttengaudi erging. Weitere Höhepunkte des Kerchefaschings
waren zwei Auftritte der Hofsänger im Bajazzokostüm. "Ole, Ole
Fiesta" (Mainzer Hofsänger), "Rot, rot, rot, sind die Rosen" (Buren,
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Köln) und "Länger, länger" von den Höhnern waren ein Teil der
vorgetragenen Karnevals-Gassenhauer.
Durch den Narreteiabend führten wieder Ingrid Landhäußer und
Peter Häußler das Publikum diesmal ohne Tränen.
Volker Steiger begeistere die lustigen Gäste mit viel FaschingsLive-Musik, und so wurde bis in die Puppen getanzt und geschunkelt.
Freiwillige Feuerwehr Helmstadt
15
flüge aller drei Abteilungen zusammen könnten da einen Anfang
bilden.
In seinen Schlussworten bedankte sich Jugendwart Andreas Kiss
bei den Gästen für ihre Grußworte und bei seinen Kameradinnen
und Kameraden der Jugendleitung für die tatkräftige Unterstützung im abgelaufenen Jahr.
Im Anschluss an die Versammlung fand die Winterfeier der Jugendfeuerwehr Helmstadt statt.
Nach dem gemeinsamen Essen wurde vom aufgebauten Spieleangebot reger Gebrauch gemacht.
Einsatzübung
Die Mitglieder der Gruppen 1 + 2 unserer Wehr treffen sich am
Donnerstag, 5. März, 20.00 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus, Rabanstraße 14, zu einer Einsatzübung. Um pünktliche und vollzählige Anwesenheit aller Aktiven bereits fünf Minuten vor Beginn der
Übung in Einsatzkleidung wird gebeten.
Übungsleiter: Gf. Michael Schieck.
Hauptversammlung und Winterfeier der Feuerwehr-Jugend
Zu ihrer diesjährigen Hauptversammlung traf sich die Jugendfeuerwehr Helmstadt am vergangenen Samstag. Jugendwart Andreas Kiss konnte neben den Mitgliedern der Jugend- und Kidsfeuerwehr nebst Jugendleitern den Bereichsleiter Markus Schifferer (Epfenbach), den stellvertretenden Abteilungskommandanten
Ralf Helfers sowie den stellvertretenden Kommandanten der Feuerwehr Helmstadt-Bargen, Bernd Zuber (Bargen) begrüßen.
In seinem Jahresbericht ging Kiss auf die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres ein.
Dieses war geprägt von acht Veranstaltungen, die parallel zum
normalen Übungsdienst bewältigt wurden. Neben den traditionellen Festen wie Sauerkrautmarkt und Weihnachtsmarkt waren dies
im Jahr 2008 unter anderem die Teilnahme am Bereichszeltlager
in Mauer oder die Jugendbereichsübung im Schulzentrum Helmstadt. Auch das neue Jahr wartet mit einigen interessanten Aktionen auf.
Zusätzlich zur Teilnahme am Kreiszeltlager in Reichartshausen sowie einer 24-Stunden-Übung wird der Terminplan von zwei großen Ereignissen bestimmt. Zum einen von der erstmaligen Durchführung der Sonnwendfeier, zum anderen freut man sich, die Jugendfeuerwehren des Landkreises zur Jahreshauptversammlung
der Jugendfeuerwehr Rhein-Neckar in Helmstadt begrüßen zu
dürfen.
Nach dem Bericht des Jugendwartes stand nun der nächste Tagesordnungspunkt an, die Wahl des Jugendsprechers. Der Jugendsprecher gilt als Bindeglied zwischen der Jugendfeuerwehr
und der Jugendleitung und wird für ein Jahr von den Mitgliedern gewählt.
Aus den Reihen der Jugend- und Kidsfeuerwehr wurden Irina
Kornev und Dimitri Regir zur Wahl vorgeschlagen. Per Akklamation
wurde Irina Kornev mit rund 70 % der Stimmen zur neuen Jugendsprecherin gewählt.
Bereichsleiter Markus Schifferer, welcher die Wahlleitung übernommen hatte, gratulierte zur Wahl und machte der Versammlung
die Bedeutung eines Jugendsprechers deutlich. Er forderte die
Mitglieder auf, ohne Angst und Scheu mit Problemen und Anregungen an ihre Jugendsprecherin heranzutreten. Gleichfalls auch
seine Aufforderung an die "Wahlsiegerin", das Vertrauen ihrer Kameraden zu bestätigen und stets zum Wohle der Jugendfeuerwehr zu agieren. In seinen Grußworten fand Schifferer wohlwollende Worte für die Arbeit des Jugendwarts Andreas Kiss und
sein Team. Ihn freue es, dass die Feuerwehr Helmstadt den Mut
hatte, eine Kidsfeuerwehr für die Altersgruppe von 6 bis 9 Jahren
zu gründen. Dies sei ein wichtiger Schritt in die Zukunft und ein
positives Beispiel für andere Feuerwehren.
Für das kommende Jahr stehen im Bereich wieder einige Termine
auf dem Plan. Zum einen das Kreiszeltlager, welches von der
Jugendfeuerwehr Epfenbach ausgerichtet wird und in Reichartshausen stattfindet, zum anderen die traditionelle Bereichsübung
der Jugendfeuerwehren, für die zurzeit noch nach einem Ausrichter gesucht wird. Außerdem wirft das Anfang März in Epfenbach
stattfindende Indiaca-Turnier seine Schatten voraus.
Der stellvertretende Kommandant Bernd Zuber dankte Andreas
Kiss und seinem Team für die engagierte Jugendarbeit. Er betonte, dass es wünschenswert wäre, wenn die Zusammenarbeit
zwischen den einzelnen Jugendwehren der Gemeinde weiter intensiviert würde. Eine gemeinsame 24-Stunden-Übung oder Aus-
Aus dem Vereinsleben
Freiwillige Feuerwehr Bargen
Jahreshauptversammlung
Am Freitag, 27. Februar 2009, findet um 20.00 Uhr die ordentliche Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Abt.
Bargen, im Schulungsraum des Gerätehauses statt. Alle Mitglieder der Feuerwehr Bargen sind herzlich eingeladen.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht der letzten Abt.- Versammlung
4. Jahresbericht Kommandant
5. Jahresbericht Jugendwart
6. Jahresbericht Alterswehr
7. Jahresbericht Kassier
8. Entlastung der Kasse
9. Aussprache Berichte
10. Gesamtentlastung
11. Beförderungen
12. Grußworte
13. Verschiedenes
Atemschutzübung
Die Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Bargen treffen sich zu
einer Übung am Mittwoch, 4. März, 20.00 Uhr, im Feuerwehrgerätehaus. Um pünktliche und vollzählige Anwesenheit wird gebeten.
Freiwillige Feuerwehr Flinsbach
Die Mitglieder der FFW Helmstadt-Bargen - Abteilung Flinsbach werden gemäß der Vorankündigung im Übungsplan zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung auf Freitag, 06.03.2009, 19.30
Uhr, in das Feuerwehrgerätehaus Flinsbach, Schulungsraum, eingeladen.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch Kommandant Thomas Jäger
2. Totenehrung
3. Rechenschaftsbericht des Kommandanten
4. Bericht des Jugendwarts
5. Bericht des Kassenwarts
6. Bericht des Altersgruppenführers
7. Entlastung von Vorstand und Kassenwart
8. Grußworte
- Bürgermeister
- Ortsvorsteher
- Kreisvertreter
- Hauptkommandant
- 9. Wahlen
10. Beförderungen/Ehrungen
11. Sonstiges
Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen wird gebeten. Die
Teilnahme an dieser Abteilungsversammlung ist Pflicht. Wer aus
einem wichtigen Grund daran nicht teilnehmen kann, soll dies bitte
rechtzeitig dem Kommandanten melden.
Mit kameradschaftlichen Grüßen
Thomas Jäger, Kommandant
16
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Sängerbund 1856 e.V. Helmstadt
Der schmutzige Donnerstag ist vorbei. Jetzt wollen wir uns mit
Quer Beat bei unseren Chorproben auf unsere nächste Veranstaltung am 16.05. mit vereinten Kräften vorbereiten. Unsere Chorproben finden jeden Donnerstag um 20.00 Uhr in unserem Probenraum in der alten Grundschule statt. Wir freuen uns über neue
Sänger und natürlich auch Sängerinnen. Wenn ihr euch allein nicht
traut, setzt euch mit Bärbel Krönke unter Tel. 07263/5816 in Verbindung.
Nachlese schmutziger Donnerstag
Der schmutzige Donnerstag, der dieses Jahr wieder von Sängerbund und TSV Helmstadt organisiert wurde, verlief relativ reibungslos. In der Halle war der "Helmschder Hexenkessel" wieder
am Brodeln, die Stimmung war super. Wir möchten uns auf diesem Wege bei allen Helfern und Helferinnen beider Vereine recht
herzlich bedanken, die auch im Vorfeld beim Aufbau und hinterher
beim Abbau und beim Aufräumen tatkräftig mit geholfen haben.
Jetzt können wir uns vom "Faschingsstress" erholen. Man sieht
sich!
Frohsinn Flinsbach
Schlachtplattenessen in Flinsbach
Der Gemischte Chor Frohsinn Flinsbach lädt die gesamte Bevölkerung am Samstag, 7. März, ab 17.00 Uhr zum traditionellen
Schlachtplattenessen in die Gymnastikhalle nach Flinsbach ein.
Der Gemischte Chor freut sich auf einen regen Besuch.
Wollenbachmusen Bargen e.V.
Anerkannt gemeinnützig
Stipendienvergabe 2009
Wie schon in den vergangenen Jahren, so werden auch in diesem
Jahr Kinder bis zur Vollendung des 13. Lebensjahres aus der
hiesigen Region, die das Klavierspielen erlernen, von uns gefördert. Der 1. Gewinner dieses Wettbewerbes erhält ein einmaliges
Stipendium vom 500,00 E. Der 2. und 3. Gewinn sind mit jeweils
50,00 E dotiert.
Wie schon in der Stipendienvergabe 2008, gilt auch 2009: Talent
alleine genügt nicht, Fleiß ist die zweite Säule zum Erfolg.
Die Ausschreibungsbedingungen sind neu geregelt; so sollen aus
verschiedenen Zeitepochen je 1 bis 2 Musikstücke vorgetragen
werden können. Bewerbungsunterlagen können ab sofort beim 1.
Vorsitzenden Harald Kunze, Tel. 06268/95027, abgeholt werden.
Anmeldeschluss ist Samstag, 26. März, später eingehende
Anmeldungen können nicht mehr berücksichtigt werden.
Teilnahmezusage erhalten die Bewerber bis spätestens 6.
April.
Der Prüfungstermin findet am Samstag, 25. April, ab 10.00
Uhr in Helmstadt statt.
Landfrauen
Helmstadt-Bargen
Herzliche Einladung zum Landfrauentag am Donnerstag,
5. März, in der Stadthalle Sinsheim!
Gleichzeitig wird das 60-jährige Jubiläum des Kreisverbandes Heidelberg-Sinsheim mitgefeiert. Umrahmt wird die Veranstaltung
durch die Städtische Musikschule Sinsheim, die Tanzschule Gaby
Stegmaier sowie die Sinsheimer Landfrauen. Den Festvortrag hält
Frau Marion von Warthberg zum Leitthema dieses Winters "Schritt
für Schritt in eine aktive Zukunft". Wir treffen uns am 05.03. um
13.00 Uhr beim Rathaus in Helmstadt und bilden Fahrgemeinschaften.
Nächste Termine:
Gesundheitstag am 02.04. in der Klinik St. Elisabeth in Heidelberg.
Wer hat noch Interesse mitzufahren? Einige Anmeldungen gibt es
bereits. Das Tagesprogramm sieht unter anderem vor: Ankunft
9.15 Uhr - plastische Operationen im 21. Jahrhundert, Selbstuntersuchung der Brust, Krebsprävention, Beckenboden, sanfte
Operationen heute, Hausführungen, Tagesverpflegung - Ende
16.00 Uhr. Es wird eine Pauschale von 15,00 E erhoben. Wer
will noch mit? Anmeldungen bis Ende Februar bei S. Lauer, Tel.
07263/5978
Vortrag im März
11.03. im Landfrauenraum, Rolf Brauch: "Grüne Gentechnik - Segen oder Fluch?"
Obst- und Gartenbauverein
Helmstadt-Bargen
Bezirks-Obst- und Gartenbauverein Neckarbischofsheim
Vier-Tage-Fahrt vom 21. bis 24.05.2009 in die Schweiz
Programm:
1. Tag: Anreise über die Autobahn Karlsruhe - Basel - Olten nach
Luzern am Vierwaldstätter See.
Mittagspause in Luzern. Weiter über Küssnacht - Südende - Zuger
See - Goldau - Sattel nach Einsiedeln. Besuch der Wallfahrtskirche, danach entlang des Zürichsees-Walensee über Bad Ragaz
und Landquart nach Davos. Abendessen und Übernachtung im
Hotel.
2. Tag: Fahrt mit dem Bernino-Express oder dem Glacier-Express
(2. Klasse) in die herrliche Bergwelt. Weiterfahrt über die wunderschöne Panoramastraße Axenstraße entlang des Vierwaldstätter
Sees nach Flüelen und über die alte Gotthardstraße (sehr schöne
Schluchten und wunderbare Ausblicke) nach Andermatt.
3. Tag: Rundfahrt nach Tirano, evtl. Mittagessen oder Bummel
durch Tirano mit Besuch der schönen Kirche, dann zurück zum
Hotel
4. Tag: Rückreisetag über Landquart - Bad Ragaz - St. Margarethen - Arbon - Romanshorn nach nach Konstanz. Der Abschluss
ist in der näheren Umgebung vorgesehen.
Der Preis für diese Fahrt beträgt 285,00 E pro Person. Im Preis
enthalten sind die Busfahrt, Übernachtung im Doppelzimmer mit
Frühstück, 3 x Abendessen und alle Busrundfahrten (Einzelzimmerzuschlag E 60,00). Wegen der Zimmerreservierung ist eine
umgehende Anmeldung bis zum 28. Februar mit gleichzeitiger
Anzahlung von E 200,00 pro Person bei den örtlichen Vorständen
oder bei Willi Brand (Tel. 6262/3059) dringend erforderlich.
Sitzplätze im Bus werden nach Eingang der Anmeldung vergeben.
Bitte gültigen Personalausweis oder Reisepass mitführen. Über
rege Fahrtbeteiligung würden wir uns freuen.
SV Fortuna Bargen
Für kommenden Sonntag, 01.03., wurde das Nachholspiel gegen
den SV Eichelberg angesetzt. Ob allerdings auf unseren Plätzen
gespielt werden kann, ist entsprechend den heutigen Wetterverhältnissen weitgehend fraglich. Sollte die Begegnung ausgetragen
werden können, so ist es für unsere Mannschaft die große
Chance, durch einen Sieg zu unseren Gästen aufzuschließen und
auch die 0:4-Saisonauftaktniederlage in Eichelberg zu egalisieren.
Das Spiel wird um 15.00 Uhr angepfiffen. Herzliche Einladung
an unsere Fußballfreunde. Am Sonntag, 08.03., spielen wir beim
TSV Zaisenhausen.
VSG Helmstadt
Am kommenden Wochenende kämpfen die VSG-Mannschaften
wieder um wichtige Punkte in den Ligen des Rhein-NeckarKreises.
Die Männer haben zu Hause die Mannschaften vom TG Sandhausen und ASC Feudenheim zu Gast. Die Feudenheimer belegen
den zweiten Platz hinter des VSGlern, und die Mannschaft aus
Sandhausen belegt den vierten Platz. Es geht also um die Positionen an der Spitze. Die Männer brauchen jede Unterstützung von
den Zuschauern und versprechen spannende Spiele.
Die Damen 3 treten in Lauda gegen den ETSV Lauda an. Lauda
steht zurzeit auf dem dritten Platz, und die Damen 3 belegen
den achten Platz. Ein Sieg würde natürlich Hoffnung auf einen
besseren Platz machen.
Die Damen 2 spielen in Schönbrunn gegen die Mannschaft des
TV Eberbach. Die Eberbacher belegen aktuell den letzten Tabel-
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
lenplatz. Ein Sieg wäre also rechnerisch möglich und könnte die
Mannschaft mindestens auf den vierten Platz heben (derzeit stehen die Damen 2 auf dem fünften Tabellenplatz).
Die Freizeitmannschaft 1 tritt in Laudenbach gegen TG Laudenbach und VfB Reicholzheim 1 an. Aufgrund der Tatsache, dass
die Helmstadter zwei Spiele mehr haben als die direkten Verfolger
an der Spitze, stehen die VSGler derzeit auf dem ersten Platz.
Ein Sieg gegen Reicholzheim könnte eine Position an der Spitze
weiter sichern.
Am Sonntag spielen die Damen 4 zu Hause gegen TV Eppingen
und SV Sinsheim V. Der SV Sinsheim V steht auf dem vorletzten
Platz und mit viel Glück, Einsatz und Unterstützung könnte die
Mannschaft vielleicht endlich einen Sieg nach Hause holen.
Die Damen 5 spielen ebenfalls in der Schwarzbachhalle gegen
TV Eppingen II und SV Sinsheim VI.
Die Damen 1 müssen "in die Hölle von Gerchsheim" fahren und
dort gegen den Tabellenführer TSV Gerchsheim II antreten.
Sportschützen Helmstadt e.V.
Kreismeisterschaften
Bei den Kreismeisterschaften mit den Luftdruckwaffen konnten
die Sportschützen mit zwei Titeln und vier Podestplätzen aufwarten.
Angelika Braun siegte mit dem Luftgewehr in der Klasse Jun. A
mit 384 Ringen und sicherte sich den Kreismeistertitel.
Uwe Hoffmann war mit der Luftpistole in der Altersklasse erfolgreich und siegte mit 366 Ringen.
In der Schützenklasse belegte Uwe Menrath mit der Luftpistole
und 366 Ringen den dritten Platz.
Unsere Lupi-Mannschaft wurde Vize-Meister mit 1074 Ringen. Es
schossen Uwe Menrath, Thomas Braun und Gunter Schieck.
Vereinstermine:
Freitag, 27.02.: Treffen des Hegeringes im Schützenhaus (eingeteiltes Personal ist ab 18.30 Uhr anwesend)
Samstag, 28.02., und Sonntag, 01.03.: Großkaliber-Kreismeisterschaften (Personalplan für die Veranstaltung hängt aus)
Samstag, 21.03., Aufbau Bogenturnier um 14.15 Uhr, Schwarzbach-Halle
Sonntag, 22.03., Abbau Bogenturnier um 17.00 Uhr, Schwarzbach-Halle
Für Auf- und Abbau wird jeder Mann benötigt, daher bitte Termin
vormerken und mithelfen.
Standaufsichten:
Am kommenden Wochenende hat Andreas Plöchl, am 8. März
Achim Friedrich, am 15. März Werner Reinmuth, am 22. März ist
das Schützenhaus geschlossen, am 29. März Armin Rupp Standaufsicht.
Sportfischerverein Helmstadt
Einladung zur Generalversammlung
Der Vorstand des Sportfischervereins Helmstadt-Bargen e.V. lädt
alle Mitglieder zur Generalversammlung recht herzlich ein.
Treffpunkt: TSV Vereinsheim
Termin:
Samstag, 28.02.2009
Beginn:
19.30 Uhr
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Bernd Cattelaens
2. Totenehrung
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht der Kassiererin
5. Bericht Teichwart
6. Bericht der Kassenprüfer
7. Aussprache über die Berichte
8. Entlastung der Vorstandschaft
9. Neuwahlen
10. Verschiedenes
17
Tennisclub Flinsbach
Nicht vergessen! Am Freitag, 27.02.2009 treffen wir uns um
19.30 Uhr in der Verwaltungsstelle Flinsbach zur Jahreshauptversammlung.
Sommerrunde 2009
Die Gegner unserer Damen- und Herrenmannschaften stehen inzwischen im Internet auf der Homepage des Badischen Tennisverbandes. Wir fahren alle ganz schön durch die Lande. Neugierig? Dann werft einen Blick ins Internet oder in der nächsten Woche auf diese Seite hier.
TC Flinsbach - wir bleiben am Ball!
Athletenschmiede Helmstadt
Obwohl es momentan noch nicht danach aussieht, das nächste
Frühjahr kommt bestimmt! Dann möchte man den lästigen Winterspeck loswerden. In der Athletenschmiede gibt es die Möglichkeit
dazu. Machen Sie doch mal ein Probetraining.
Kontakt dafür: Heiko Fuchs, Tel. 0171/8331626; Manuel Schettler, Tel. 01779760180
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde Helmstadt
Sonntag, 01.03. - Invokavit
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Maike Broschwitz
11.00 Uhr Kindergottesdienst
18.30 Uhr Gemeinschaftsstunde (am letzten Sonntag im Monat 19.30 Uhr)
Montag, 02.03.
12.30 bis
14.30 Uhr Schülercafé im Café Elch
Dienstag, 03.03.
9.30 Uhr offener Hauskreis bei Ute Jünger
10.00 Uhr Krabbelgruppe im Gemeindehaus
15.00 Uhr Frauenkreis
17-21 Uhr Café Elch (offener Jugendtreff)
19.30 Uhr Kindergottesdienstteam
19.30 Uhr Kirchenchor
Mittwoch, 04.03.
16.00 Uhr Konfirmandentreff
17-21 Uhr Café Elch (offener Jugendtreff)
20.00 Uhr Posaunenchor
Donnerstag, 05.03.
12.30 bis
14.30 Uhr Schülercafé im Café Elch
Weltgebetstag 2009
Für den diesjährigen Weltgebetstag haben Frauen aus PapuaNeuguinea das Motto "Viele sind wir, doch eins in Christus" ausgewählt. Ein Motto, das in diesem Jahr auch gut zu den Neuerungen
passt, die es geben wird. 2009 wird zum ersten Mal der Weltgebetstag als eine gemeinsame Feier der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Flinsbach, Bargen und Helmstadt stattfinden. Im Wechsel werden in den kommenden Jahren die Weltgebetstagsgottesdienste in den Kirchen der drei Gemeinden stattfinden. Den Auftakt macht Flinsbach. Aus Helmstadt werden Mitfahrgelegenheiten angeboten. Treffpunkt ist 19.10 Uhr vor der
evangelischen Kirche.
Konfirmandenfreizeit
Die nächste Konfirmandenfreizeit ist vom 6. bis zum 8. März.
Dieses Mal wieder mit zwei Taufen. Bitte nicht vergessen!
18
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
EC-Jugend Helmstadt
Montag, 02.03.
Herzliche Einladung zu den Kreisen für Kinder und Jugendliche im Ev. Gemeindehaus Helmstadt
Kinderstunde (4 - 8 Jahre): jeden Donnerstag, 16.00 - 17.00 Uhr
Mädchenjungschar (9 - 12 Jahre): jeden Donnerstag, 17.30 19.00 Uhr
Bubenjungschar (9 - 12 Jahre): jeden Mittwoch, 18.00 - 19.30 Uhr
Teenkreis (13 - 17 Jahre): jeden Dienstag, 19.00 - 21.00 Uhr
Jugendbund (ab 16 Jahren): jeden Donnerstag ab 20.00 Uhr
Was dich dort erwartet? Auf jeden Fall jede Menge Spaß und
Action mit Leuten in deinem Alter. Aber am besten findest du das
selbst raus: schau einfach mal vorbei, wir freuen uns auf dich!
17.45 Uhr
Helmstadt
Kinderchorprobe
18.45 Uhr
Helmstadt
Kirchenchorprobe
Evangelische Kirchengemeinden
Bargen und Flinsbach
Weitere Termine in unserer Seelsorgeeinheit:
Gottesdienste :
So., 01.03., Gottesdienste zum letzten Teil der "Ich-bin-Worte"
Jesu. Diesmal geht es um das Wort Jesu: "Ich bin der Weg und
die Wahrheit und das Leben" diesmal predigt Pfarrer Martin
Moehring:
Bargen: 9.10 Uhr - wir haben den evangelischen Kirchenchor
aus Asbach zu Gast, im Anschluss an den Gottesdienst gibt
es Kirchkaffee.
Flinsbach: 10.15 Uhr - im Anschluss an den Gottesdienst ab
11.15 Uhr Gesprächsmöglichkeit zur Kircheninnenrenovierung, insbesondere zur Raumgestaltung des Kirchenschiffs
Liturgisches Abendmahl findet wieder statt in der Kirche Flinsbach an jedem Donnerstag in der Schulzeit um 19.30 bis 20.00
Uhr, also wieder nach den Fastnachtsferien am 05.03.
Weltgebetstag 2009:
Fr., 07.03., Kirche Flinsbach, 19.30 Uhr: Frauen unserer Gemeinden laden wieder Männer und Frauen ein zum Weltgebetstag.
In diesem Jahr haben Frauen aus Papua-Neuguinea Ideen und
Anregungen für diesen Abend geliefert. Wir treffen uns zu diesem
ökumenischen Ereignis diesmal in Flinsbach
Krabbelgruppe "Bibelhopser":
Mo., 02.03., 15.30 Uhr, im Gemeindehaus Flinsbach mit kleinem
Rahmenprogramm "Gott schuf die Hühner"
Jungschar: Samstagnachmittag Treffpunkt im Gemeindehaus
Bargen in der Schulzeit um 16.30 Uhr
Jugend:
Fr., 27.02.: Schlittschuhlaufen mit christlichem Rahmenprogramm
in Wiesloch - bitte Mitfahrgelegenheiten selbst untereinander absprechen
Fr., 06.03.: 19.45 Uhr im Gemeindehaus Bargen. Thema: "Du
darfst, du darfst nicht, du darfst, du darfst nicht ...
Sa., 07.03.: Schlittschuhlaufen mit christlichem Rahmenprogramm in Heilbronn (letzter Termin für diese Saison) - bitte Mitfahrgelegenheiten selbst absprechen
Bibelgesprächskreis: Di., 03.03., 20.00 Uhr bei Fam. Strobel,
Friedhofstr. 14
Männerkreis trifft sich wieder! Zu Themen von "Leben mit Vision": Do., 05.03. Do., 19.03., jeweils um 19.30 Uhr, jetzt mal
wieder im Gemeindehaus Bargen!
Der Posaunenchor trifft sich donnerstags um 20.00 Uhr in
Flinsbach.
Dienstag, 03.03.
18.00 Uhr
Bargen
(K) Messfeier
18.00 Uhr
Helmstadt
(M) Schülergottesdienst
Mittwoch, 04.03.
20.00 Uhr
Bargen
Kirchenchorprobe
Reichartshausen: 20.00 Uhr Katechetenabend für den Bereich
Helmstadt und Neckarbischofsheim
Öffnungszeiten Pfarrbüro Waibstadt, Bargen
und Spechbach
In den Faschingsferien vom 23.02 bis 28.02. sind die Pfarrbüros
in Waibstadt, Bargen und Spechbach nicht besetzt. Herr Pfarrer
Maier und Herr Koop. Behlau sind unter den im Impressum genannten Notrufnummern zu erreichen.
Weltgebetstag 2009
Gemeinsamer Gottesdienst am Freitag, 6. März, 19.30 Uhr, in der
evangelischen Kirche in Flinsbach. "Viele sind wir, doch eins in
Christus" haben Frauen aus Papua-Neuguinea als Motto ausgewählt. Ein Motto, das in diesem Jahr auch gut zu den Neuerungen
passt, die es geben wird. 2009 wird zum ersten Mal der Weltgebetstag als eine gemeinsame Feier der evangelischen und katholischen Kirchengemeinden Flinsbach, Bargen und Helmstadt stattfinden. Im Wechsel werden in den kommenden Jahren die Weltgebetstagsgottesdienste in den Kirchen der drei Gemeinden stattfinden. Den Auftakt macht Flinsbach. Aus Helmstadt werden Mitfahrgelegenheiten angeboten. Treffpunkt ist 19.10 Uhr vor der
evangelischen Kirche.
Alle Frauen und Männer sind herzlich eingeladen, am 6. März in
der evangelischen Kirche in Flinsbach mitzufeiern und ein neues
Land aus dem Blickwinkel der Frauen kennen zu lernen. PapuaNeuguinea ist das ressourcenreichste Land im Südpazifik mit
Landschaftsformen, die von Hochgebirgen über Täler, Sümpfe,
Savannen, Regenwald bis hin zur Küstenregion reicht. 5,8 Mio.
Menschen in Papua-Neuguinea sprechen die fast unglaubliche
Fülle von mehr als 800 Sprachen. Sprachgrenzen, mangelnde
Verkehrswege und wachsende soziale Unterschiede erschweren
es den Menschen in Papua-Neuguinea, "eine Nation", "ein Leib"
zu werden. Was es für die Menschen auf der ganzen Welt und
auch hier in Helmstadt/Bargen/Flinsbach heißen kann, "viele,
doch eins in Christus" zu sein, erfahren wir in der Liturgie der
Frauen aus Papua-Neuguinea.
Erstkommunionvorbereitung:
Schülergottesdienst (Eucharistiefeier)
für Helmstadt, Epfenbach, Reichartshausen am Dienstag, 03.03.,
in Helmstadt und am 25.03. in Reichartshausen - jeweils um
18.00 Uhr
5. Katechetenabend
Katholische Kirchengemeinden
Bargen (St. Peter und Paul)
und Helmstadt (St. Laurentius)
Freitag, 27.02. - Freitag nach Aschermittwoch
18.00 Uhr Bargen
(K) Abendmesse
Sonntag, 01.03. - 1. Fastensonntag
8.45 Uhr Helmstadt (M) Messfeier mit Ascheausteilung
10.15 Uhr Bargen
(K) Messfeier
für den Bereich Helmstadt, Epfenbach und Reichartshausen am
04.03. um 20.00 Uhr in Reichartshausen, Pfarrsaal
Elternabend - Thema: Die Eucharistie
am 18.03. um 20.00 Uhr in Helmstadt, Pfarrsaal für Helmstadt
und Neckarbischofsheim
Kommunionkindertag
für den Bereich Helmstadt, Epfenbach und Reichartshausen am
28.03. ab 14.00 Uhr in Waibstadt, Josefshaus
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Erstkommunion 2009
Folgende Kinder gehen am 26.04. in Helmstadt zur 1. hl. Kommunion:
19
Tagesordnung:
1. Zustimmung zur Sitzungsniederschrift vom 13.01.2009
2. Bauanträge
Antrag auf Erstellung Zwischenbau von Gebäude 5 + 6 zur
Verbindung der Gebäude mit Büro und Sanitärräumen auf
dem Grundstück, Flst. Nr. 2964/2, Waibstadter Str. 4,
74924 Neckarbischofsheim
3. Straßensanierung im Stadtteil Helmhof
hier: Ausbau Steinigter Bergweg
4 Neuer Standort Umspannstation Schlosspark
5. Verschiedenes
6. Anfragen der Ausschussmitglieder
Neckarbischofsheim, 23. Februar
Hans-Joachim Vogt, Bürgermeister
Veranstaltungskalender
06.03.
06.03.
07.03.
Haus - und Krankenkommunion
Die nächste Haus- und Krankenkommunion in Helmstadt und
Flinsbach ist am Freitag, 06.03. und 03.04., ab 14.30 Uhr. Wer
neu dazukommen möchte, bitte im Pfarrbüro (Waibstadt 774)
melden.
Katholisches Männerwerk
Einladung zum Morgen der Besinnung am Sonntag, 08.03., im
Prälat-Bauer-Haus in Sinsheim-Dühren. Thema: "Die große
Chance des Grundgesetzes". 9.00 Uhr Vortrag mit Dr. Christoph
Böhr MdL, Trier und 11.00 Uhr Eucharistiefeier. Herzliche Einladung!
Liedheft Kreuzungen
Wenn Sie möchten, können Sie Ihr eigenes Liedheft "Kreuzungen"
in den Pfarrbüros für E 10,00 erwerben.
Reiterverein Krebsbachtal, Mitgliederversammlung
Musikverein, Generalversammlung, Proberaum
Schützenverein, Generalversammlung,
Schützenhaus
07.03.
FFW Abt. Untergimpern, Besenabend,
Feuerwehrgerätehaus
07.03.
Kleintierzuchtverein, Generalversammlung,
Vereinsraum
11.03.
VdK Neckarbischofsheim, Mitgliederversammlung
13.03.
Turnverein, Generalversammlung, Clubhaus TSV
16.03.
Verein für Heimatpflege, Mitgliederversammlung,
Gasthaus "Krone"
21.03.
NaturFreunde, Mitgliederversammlung,
Proberaum Singverein
21.+ 22.03. Next Generation, Konzert Adolf-SchmitthennerGymnasium
27.03.
MGV Eintracht Helmhof, Generalversammlung,
Gemeinschaftshaus
28.03.
Stadt und Bürger: Ideenwerkstatt familienfreundliches Neckarbischofsheim "Wie wollen wir 2014 in
Neckarbischofsheim leben?", Grund- und Hauptschule
29.03.
Feldbahnfreunde, Saisoneröffnung,
Feldbahngelände
29.03.
Evang. Kirchengemeinde, Konfirmation,
evang. Kirche
Reisigsammelplatz geöffnet
Neckarbischofsheim
Internetadresse
http://www.neckarbischofsheimernachrichten.de
www.neckarbischofsheim.de
Amtliche Bekanntmachungen
Öffentliche Sitzung des Ausschusses für
Technik, Natur und Umwelt
Am Dienstag, dem 3. März 2009, 19.30 Uhr, findet im Feuerwehrgerätehaus, Ablassweg 22, Neckarbischofsheim, eine
öffentliche Sitzung des Ausschusses für Technik, Natur und Umwelt statt.
Die Bevölkerung ist hierzu recht herzlich eingeladen.
Der Reisigsammelplatz der Stadt Neckarbischofsheim ist am
Samstag, 28. Februar, geöffnet. In der Zeit von 10.00 bis 12.00
Uhr kann im Helmhöfer Steinbruch Hecken- und Baumschnitt abgeliefert werden. Sonstige Gartenabfälle oder Rasenschnitt werden nicht angenommen. Die Gebühren für die Anlieferung betragen:
Kleinmenge (z.B. Pkw-Kofferraum):
2,50 E
Pkw-Anhänger bis zwei Kubikmeter:
Großanhänger:
6,00 E
20,00 E
Vorbereitung Altstadtfest und Kerwe
Das Altstadtfest vom 24. bis 26. Juli 2009 und die Kerwe vom
18. bis 21. September 2009 erfordern eine Reihe von Absprachen, um eine reibungslose Organisation zu gewährleisten. Daher
werden die Vertreter der Vereine, Schulen und Kindergärten von
der Stadt Neckarbischofsheim zu einem Vorbereitungsgespräch
am Montag, 2. März, um 19.00 Uhr in das Besprechungszimmer
des ehemaligen Rathauses, Hauptstr. 27, recht herzlich eingeladen. Weitere Themen sind: Ideenwerkstatt familienfreundliches
Neckarbischofsheim, Neckarbischofsheimer Sommer, Kinderferienprogramm, Verschiedenes.
20
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Stammtisch der ehemaligen Mitarbeiter
Der nächste Stammtisch der ehemaligen Bediensteten der Stadt
Neckarbischofsheim, des Abwasserzweckverbandes Schwarzbachtal und des Polizeipostens Neckarbischofsheim findet am
Mittwoch, 11. März 2009, um 18.00 Uhr, im "Keller" in Neckarbischofsheim statt. Hierzu sind alle "Ehemaligen" recht herzlich eingeladen.
Familienfreundliches Neckarbischofsheim
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
Familienfreundlichkeit soll keine Worthülse sein, sondern muss
sich im täglichen Bild von Neckarbischofsheim widerspiegeln. Darüber war sich der Gemeinderat bei seiner jüngsten Sitzung einig
und gab das Signal zur Ideenwerkstatt familienfreundliches Neckarbischofsheim. Eine Veranstaltung, die mit Profis der Familienforschung Baden-Württemberg und dem Kommunalverband für
Jugend und Soziales am Samstag, 28. März, in der Hauptschule
von 10.00 bis 16.00 Uhr stattfinden wird. Gemeinderat und Verwaltung laden schon heute Bürgerinnen und Bürger aus Neckarbischofsheim, Helmhof und Untergimpern zur Teilnahme an der Ideenwerkstatt ein. "Wie wollen wir im Jahre 2014 in Neckarbischofsheim leben?" ist dabei der Untertitel der Veranstaltung und weist
auf die Zielrichtung hin: "Was möchte ich gerne für meinen Wohnort erreichen? Was können wir gemeinsam dazu beitragen, dass
aus Wünschen Wirklichkeit wird? Wie können sich Jung und Alt in
Neckarbischofsheim, Helmhof und Untergimpern begegnen. Was
braucht es in unseren Stadtteilen heute und wenn wir älter werden?" Sie merken schon: Familienfreundliches Neckarbischofsheim ist mehr als nur das klischeehafte Bild von Familie (Vater,
Mutter, Kind), sondern schließt alle Generationen mit ein. Daher
ist es auch der Wunsch von Gemeinderat, Bürgermeister und
Verwaltung, dass Menschen aller Generationen an der Veranstaltung teilnehmen. Selbstredend ist die Teilnahme kostenlos. Begrüßungskaffee, Mittagsimbiss und eine Kaffeepause im Mittagsloch sowie eine Kinderbetreuung werden organisiert.
Mit dem abgedruckten Teilnahmeabschnitt können Sie sich schon
heute für die Veranstaltung anmelden. Die Koordination übernimmt das Bürgerbüro der Stadt Neckarbischofsheim. Dort können Sie sich auch näher über die Organisation und Ziele der Veranstaltung informieren. Lassen Sie uns gemeinsam an der Zukunft
Neckarbischofsheims und seiner Stadtteile zur familienfreundlichen Kommune arbeiten.
In diesem Sinne wünsche ich uns allen eine große Resonanz und
freue ich mich auf Ihre Teilnahme.
Herzlichst
Hans-Joachim Vogt
Bitte hier ausschneiden
✂ ........................................................................................
Anmelde-Coupon zum Ausschneiden und zur Abgabe
im Bürgerbüro des Rathauses, Zimmer 3
Hiermit melde ich mich zur
Ideenwerkstatt familienfreundliche Kommune
am 28. März 2009 in der Hauptschule an:
Name:..........................................................................................
Adresse: ......................................................................................
....................................................................................................
Alter: ............ Tel.: .......................................................................
Mit mir kommen mit:
Name:......................................................................... Alter: .......
Name:......................................................................... Alter: .......
❑
Ich benötige Kinderbetreuung
Bitte hier ausschneiden
........................................................................................
✂
AVR-Nachrichten
Abfuhr- und Sammeltermine auf einen Blick
März 2009
Rest- und Biomüll: 13., 27.
Grüne Tonne: 06., 20.
Sperrmüll/Altholz (auf Abruf): 06., 20.
Elektro/Schrott (auf Abruf): Termine werden Ihnen individuell schriftlich oder telefonisch mitgeteilt.
Glasboxen: 23.
Grünschnitt (auf Abruf): 23.
Schadstoffsammeltermin:
Freitag, 06.03., 11.30 bis 14.00 Uhr, Parkplatz neben der
Feuerwehr
Volkshochschule
Qigong für Anfänger
Heike Jacobs
- 15 Ausdrucksformen Qigong ist eine jahrtausend alte Bewegungskunst aus China.
Qi = Atmen, Energie, Lebenskraft
Gong = Arbeit oder Übung
Mit diesen einfachen und wirkungsvollen Körper-Übungen nehmen wir also direkten Einfluss auf unsere Lebensenergie. Krankheit
und Unwohlsein - körperlich oder geistig - entsteht nach Sichtweise der Chinesen nur dann, wenn unsere Lebensenergie in Disharmonie gerät.
Deshalb sind die Qigong-Übungen eine ideale Möglichkeit, Krankheiten vorzubeugen und die eigene Lebenskraft zu pflegen, damit
der Mensch sich im ganzen Sinne wohl und gesund fühlt.
Mitzubringen: bequeme Kleidung
Turnhalle ASG Neckarbischofsheim (Gymnastikraum), 15-mal,
montags, 18.00 - 19.00 Uhr, Gebühr: 72,00 E
Beginn: 02.03., 30128NB
Aqua-Fitness
Dagmar Mürschberger
Aqua-Fitness ist ein äußerst wirkungsvolles Muskel- und HerzKreislauftraining im Wasser. Durch die physikalischen Eigenschaften des Wassers werden Gelenke, Bänder und Muskeln weitaus
schonender trainiert. Die Wirbelsäule ist entlastet und die Muskulatur wird gleichzeitig gedehnt, gekräftigt und gelockert.
Inhalte des Trainings:
- Gelenkentlastung und Balancetraining
- Förderung der Muskelkraft und Ausdauer
- positiver Einfluss auf Organe/Herzfrequenz
- Massagewirkung für Haut und Bindegewebe
Aqua-Fitness eignet sich auch für eingeübte und ältere Menschen,
da sanft und ohne Verletzungsgefahr trainiert werden kann. Geübt
wird in einer Wasserhöhe von 1,25 m.
Mitzubringen: Schwimmkleidung
Hallenbad Neckarbischofsheim, 10-mal, dienstags, 17.15 - 18.00
Uhr, Gebühr: 40,00 E zzgl. Eintritt, Beginn: 03.03., 30242NB
Anmeldungen bitte an die örtl. Leiterin, Frau Edith Bräumer, Tel.
07263/6695, oder E-Mail: [email protected]
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Schulnachrichten
Adolf-Schmitthenner-Gymnasium
Unsere Informationsveranstaltung für die kommenden Fünftklässler findet am Dienstag, 10. März 2009, ab 18.00 Uhr in unserer
Schule statt.
Hierzu laden wir alle Eltern und Schüler der 4. Klassen recht herzlich ein.
Während der Informationsveranstaltung bieten wir eine Kleinkinderbetreuung an.
Programm:
17.40-18.00 Uhr
18.00-18.20 Uhr
18.20-19.20 Uhr
19.20-20.30 Uhr
Empfang der Schüler und deren Eltern an der
Eingangstür durch Schülerinnen und Schüler
der Oberstufe
Gemeinsamer Beginn in der Aula:
Musikbeitrag durch die Klasse 6a
Begrüßung durch die Schulleitung
Auftritt der Musical-AG aus der Unterstufe
Kurze Einführung in den Ablauf des Abends
getrenntes Programm
Eltern bleiben in der Aula:
allg. Informationen zur Schule
Musikprofil - Bio- + Naturphänomene - Erdkunde - Englisch
Schüler werden gruppenweise von Schülermentoren und der SMV durch das Haus geführt, drei Stationen:
Naturphänomene - Computerraum - Englisch
Kleinkinder werden von Schülerinnen der
Oberstufe betreut:
Lego - Knete - Malstifte - Film
gemeinsamer Rundgang durch das Haus
Fachräume: Physik - Biologie - NWT - Bildende Kunst - Computerraum - Sternwarte
Foyer (Vorführungen zu bestimmten Zeiten)
Big Band - Musikprofil - Begabten-AG
(Lego-AG) - SMV - Kiosk/Bewirtung - Zugang zum Sekretariat - Verein der Freunde
des Gymnasiums - Schülermentoren - Schülerkalender - Elternbeirat - Streitschlichter
Aus dem Vereinsleben
650 Jahre Untergimpern: Informationsabend
Ein Dorf feiert Geburtstag! Das kleine Untergimpern im schönen
Krebsbachtal wird in diesem Jahr 650 Jahre alt. Grund genug,
dieses bedeutsame Ereignis gebührend zu feiern.
Die Vorbereitungen zu diesem Fest laufen auf Hochtouren. Um
allen Bürgerinnen und Bürgern Untergimperns, aber auch allen
Interessierten einen Überblick über die geplanten Aktivitäten zu
geben, lädt das Festkomitee aus Vertretern aller Untergimperner
Vereine, der freiwilligen Feuerwehr und beider Kirchengemeinden
zu einem Informationsabend ein. Der Info-Abend findet am Montag, 9. März, 19.30 Uhr, im Josefsaal im Wiesentalweg in Untergimpern statt.
Freiwillige Feuerwehr Untergimpern
Aktivitäten im März:
21
Wiesentalweg ein. Neben verschiedenen Weinen gibt es zum Essen ausgesuchte Besenspezialitäten. Über zahlreichen Besuch
würden sich die Floriansjünger sehr freuen.
1899 Kellerfreunde Neckarbischofsheim
Abfahrt zum Auswärtsspiel nach Dortmund
Die Teilnehmer an der Fahrt zum Auswärtsspiel zwischen Borussia
Dortmund und 1899 Hoffenheim starten am Samstag, 28.02.,
9.00 Uhr, mit dem Bus ab dem Marktplatz in Neckarbischofsheim.
Die Eintrittskarten für das Spiel im Signal-Iduna-Park in Dortmund
werden im Bus ausgegeben.
Fußball "live" im Vereinslokal
Nach dem emotionsgeladenen und bis zur letzten Minute spannenden "Ländlederby" am vergangenen Sonntag in der Mercedes-Benz-Arena in Stuttgart, bei dem 1899 Hoffenheim sogar
hätte einen Sieg einfahren können, geht es am kommenden
Samstag, 28. Februar, erneut zu einem Auswärtsspiel, dieses Mal
in den Ruhrpott zu Borussia Dortmund. Diejenigen Fanclub-Mitglieder und Fußballinteressierten, die nicht zum Auswärtsspiel fahren, haben die Möglichkeit, das Bundesliga-Spiel "live" im Vereinslokal "Der Keller" anzuschauen. Die Kellerwirtin öffnet die Pforten
zum Premiere-Live-Fußball um 15.00 Uhr. Anstoß ist um 15.30
Uhr. Für Essen und Trinken ist reichlich gesorgt.
Doppelhalter-Maltag in Hoffenheim
Der Fanclub-Dachverband lädt am Sonntag, 15. März, ab 10.00
Uhr zum 1. Doppelhalter-Maltag in die Sporthalle unterhalb des
Dietmar-Hopp-Stadions in Hoffenheim ein. Wollt ihr mit uns die
Südtribüne in der Rhein-Neckar-Arena in eine blau-weiße Wand
verwandeln? Dann kommt und malt euren eigenen Doppelhalter
für 5,00 E. Das komplette Material wird vom Fanclub-Dachverband gestellt. Jeder Fan von 1899 Hoffenheim ist willkommen.
Bringt eure Motive auf CD oder USB-Stick mit. Solltet ihr keine
eigenen Motive haben, so kann der Fanclub-Dachverband euch
vor Orte ein Motiv erstellen oder auf vorhandene Motive zurückgreifen. Ihr könnt euch unter der E-Mail-Adresse [email protected] voranmelden, damit der Dachverband ungefähr weiß, wie
viele Teilnehmer zum Maltag kommen werden. Macht alle mit und
verwandelt die Südtribüne in eine blau-weiße Wand.
Kultur nach dem Fußball
Wer nach dem Fußballnachmittag am Samstag, 28. Februar, im
Vereinslokal "Der Keller" noch etwas "nachsitzen" möchte, ist
herzlich eingeladen zu Jazz mit Kurt Holzkämper und Phone B ab
20.30 Uhr.
Zuletzt hatte die Stuttgarter Formation "PhonB" sich der Neuinterpretation von Kinder-, Reigen- und Wiegenliedern angenommen,
rein instrumental allerdings (was eine Nominierung für den Preis
der deutschen Schallplattenkritik mit sich brachte). Auf "Warte
hier", dem dritten Album von Kurt Holzkämper (Bass) Harald
Schneider (Saxophon und Klarinette) und Bernd Settelmeyer
(Schlagzeug), sind nun reichlich Text und Gesang enthalten. Mit
ins Boot geholt haben sich PhonB dazu die junge aus Berkeley
zurückgekehrte Sängerin Hanna Kloetzer, deren deutsche Texte
kleinen Gedichten gleichen, welche weniger gesungen denn intoniert werden. In "Lady Boschei", einem Stück über die stille Präsenz von Geistern und Gespenstern, übt sich Hanna Kloetzer im
klanglichen Parallelschwung mit Kurt Holzkämper, scattet im Song
"Reisefieber" wie eine Märchenerzählerin und löst ein, wovon sie
in "Die Entdeckung" singt: "Gerade wenn man denkt, dass alles
nur stagniert, fängt ein offener Sinn etwas Neues ein." Ihr Gesang
ist hier mehr als nur eine weitere Jazzstimme, sie fügt sich vielmehr
wie die anderen Instrumente in die klangliche Interpretation poetischer und emotionaler Momente von federndem Swing bis hin
zu modernem Unplugged-Jazz. Mit ihrem offenen Sinn für neue
musikalische (und feinfühlige) Ideen und Wege bestätigen Phon
B jedenfalls, dass im Jazz immer wieder mit neuen angenehmen
Überraschungen zu rechnen ist.
Mi., 04.03., 19.00 Uhr, Grundlagen Löscheinsatz nach FwDV 3
Mi., 11.03., 19.00 Uhr, Gefahren Photovoltaikanlagen
Sa., 14.03., 14.00 Uhr, Technischer Dienst
Angelsportverein Krebsbach
Vorankündigung Besenabend:
Zum Besenabend lädt die Freiwillige Feuerwehr Untergimpern am
Samstag, 7. März, ab 18.00 Uhr, in das Feuerwehrgerätehaus im
Der ASV Krebsbach bietet allen Wellfleisch-Liebhabern am Freitag,
6. März, ab 17.00 Uhr diese Besonderheit im Vereinsheim an.
Zubereitet wird die ganze Sache von unserem Hausmetzger. Das
Wellfleisch bei den Anglern,
22
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Fleisch mit Leber, Herz und Schnuffel kann mit Sauerkraut und
Besenbrot verspeist werden. Eingeladen ist dazu die gesamte Bevölkerung. Die Krebsbachangler wünschen sich zahlreichen
Besuch.
Förderverein "Pro Neckarbischofsheim"
Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder und Freunde unseres Vereins!
Unser nächster Monatstreff findet am kommenden Montag, 2.
März, abends, 20.30 Uhr, im Gasthaus "Der Keller" bei Anne statt.
An diesem Abend wird unser Mitglied Christian Hochwarth zu dem
interessanten Thema "Unternehmensnetzwerke/Xing" sprechen. Selbstverständlich ist anschließend Gelegenheit zur Diskussion - auch zu anderen Themen - gegeben.
Über einen guten Besuch freut sich die Vorstandschaft.
Günter Burkhardt, 1. Vorsitzender
Tagesordnung:
1. Begrüßung und Bericht des 2. Vorsitzenden
2. Bericht des Kassiers
3. Bericht des Kassenprüfers
4. Bericht des Reitlehrers
5. Entlastung des Vorstandes
6. Ehrungen
7. Verschiedenes
Alle Mitglieder sind hierzu herzlich eingeladen. Anträge zur Tagesordnung können bis spätestens 5. März 2009 beim 2. Vorstand
Gerhard Zank, Kornsgasse 8, 74921 Helmstadt-Bargen, schriftlich eingereicht werden.
Die Vorstandschaft des RV Krebsbachtal
Schützenverein Neckarbischofsheim
Einladung zur Generalversammlung 2009
Landfrauen Neckarbischofsheim
Landfrauentag
Der Landfrauentag findet dieses Jahr in Sinsheim statt. Ausrichtender Verein ist der Landfrauenverein Sinsheim. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 5. März, 14.00 Uhr, in der Stadthalle
statt. Es wird mit eigenen Pkw gefahren. Abfahrt ist um 13.00 Uhr
vor der ev. Kirche. Bitte das Kaffeegedeck nicht vergessen.
Danke!
NaturFreunde Neckarbischofsheim e.V.
Kinderfasching im ’s Kulturhaus
Helau, alaaf, Jecke ahoi ... Kinderfasching in der Stadthalle war
eine tolle Angelegenheit! Jede Menge Spiele, Musik und Kurzweil
bot der Kinderfasching bei den NaturFreunden in diesem Jahr.
Unterstützt durch Dirk und Günther am Mikrofon und den Mitarbeiterinnen des Pädagogiums - Villa Kunterbunt gingen die drei
Stunden im ’s Kulturhaus Stadthalle wie im Flug vorbei.
Termine und Veranstaltungen
Samstag, 28. Februar, 9.00 Uhr, Frühjahrsputz in Zwingenberg
Donnerstag, 5. März, 20.00 Uhr, im "Keller" in Neckarbischofsheim, Gesprächskreis "Solidarische Ökonomie in Zeiten der
Krise".
Beim "Absacken" im "Keller" nach der letzten Mitgliederversammlung wurde in einem Kleingespräch die Frage aufgeworfen, wie
angesichts der Wirtschaftskrise eine solidarische Ökonomie aussehen kann, um den Grundfesten unserer Gesellschaft (soziale
Gerechtigkeit) und unseren Idealen (soziales Handeln, selbstbestimmtes Handeln, keine Ausbeutung, ökologisches Handeln) gerecht zu werden: Da wir als Verein ja selbst unternehmerisch tätig
sind, eine höchst spannende Frage, die auch an dem Selbstverständnis des Einzelnen rütteln kann. Wohin treibt die Wirtschaft?
Oder ist die Wirtschaft zum Treibgut von Strandpiraten geworden?
Spannende Fragen warten auf spannende Antworten. Wie stellen
wir uns auf, um durch die Krise zu kommen?
Samstag, 21. März, 15.00 Uhr, Mitgliederversammlung im Proberaum des Singvereins
Sonntag, 5. April, 14.00 Uhr, Frühlings-Basar im ’s Kulturhaus
Stadthalle
Karfreitag, 10.04., in Zwingenberg: Wir hoffen schon vorher, falls
aber nicht, geht spätestens am Karfreitag die Fahrradsaison am
Neckartalradweg los. Dort wurde inzwischen der Radweg zwischen unserem NaturFreundehaus und der Töpferei Krösselbach
saniert, so dass die Schlaglöcher der Vergangenheit angehören.
Reiterverein Krebsbachtal
Einladung
Am Freitag, 13. März 2009, findet im "Reiterstüble" auf der Reitanlage in Helmhof die diesjährige Mitgliederversammlung des Reitervereins Krebsbachtal e.V. statt.
Beginn: 20.00 Uhr
Der Schützenverein lädt alle Mitglieder zur ordentlichen Generalversammlung 2009 am 7. März recht herzlich ein.
Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:
1. Begrüßung
2. Jahresrückblick
3. Bericht des Schießleiters
4. Bericht des Jugendleiters
5. Bericht des Schatzmeisters
6. Bericht des Kassenprüfers
7. Entlastung des Gesamtvorstandes
8. Wahlen
9. Ehrungen
10. Verschiedenes
Beginn: 20.00 Uhr
TSV Neckarbischofsheim
Der Schweiß fließt wieder !
Zur Bekämpfung der Langeweile mussten sich alle Fußballfans
seit Dezember vergangenen Jahres mit Eiskunstlauf, Skispringen
oder Handball-WM begnügen. Diese schier endlose (schlimme)
Zeit ohne den geliebten Fußball ist nun endlich vorbei, der Schweiß
fließt wieder! Für die Kicker des TSV Neckarbischofsheim bedeutet
dies, den Winterspeck innerhalb von vier Wochen in vielen Trainingseinheiten und Testspielen abzutrainieren, um für das erste
Meisterschaftsspiel im Jahr 2009 gegen den TSV Dühren topfit
auf dem Platz zu stehen.
Der Vorbereitungs-Fahrplan sieht wie folgt aus: 9. Kalenderwoche: 3 x Training/Sa., 28. Febr., 14.00 Uhr, Testspiel beim FC
Berwangen. 10. Kalenderwoche: "normales" Training (Di. + Do.)/
Sonntag, 8. März, 15.00 Uhr (13.15 Uhr "Zweite"): TSV Neckarbischofsheim - TSV Dühren.
Die Tabelle wird begradigt !
Nachdem im alten Jahr einige Spiele in der Kreisliga Sinsheim der
schlechten Witterung zum Opfer fielen, finden folgende Nachholspiele statt, damit die Tabelle wieder begradigt wird: Sonntag, 1.
März 09: SV Treschklingen - TSV Kürnbach / TSV Michelfeld SV Rohrbach / TSV Dühren - VfL Mühlbach / TSV Helmstadt FC Eschelbronn
So soll der 17. Spieltag "normal" weitergehen...
Sonntag, 8. März: TSV Neckarbischofsheim - TSV Dühren /
SV Rohrbach - TSV Helmstadt / VfL Mühlbach - TSV Steinsfurt /
TSV Reichartshausen - TSV Michelfeld / SV Treschklingen - SV
Gemmingen / TSV Kürnbach - FVS Sulzfeld / TSV Waldangelloch VfB Epfenbach / FC Eschelbronn - FC Zuzenhausen II
TSV-Ehrenmitglieder und -Senioren
Der nächste Treff der Ehrenmitglieder und Senioren des TSV findet am Dienstag, 3. März, im Clubhaus des TSV statt. Beginn:
18.00 Uhr.
Um rege Beteiligung wird gebeten.
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
VdK Neckarbischofsheim
Der tolle Faschingsnachmittag - Motto: Lachen ist gesund!
Der Aufruf zu lustiger und vielfarbiger "Behütung" und prächtiger
"Ausstattung" wurde ganz großartig wahrgenommen. Das bunte
Bild und die lustig von VdKlerinnen geschmückten Tische im Gasthaus "Athene" ließen die frohe Stimmung gleich steigen - gute
Laune brachte eh jeder mit.
Nach der Begrüßung der Gäste durch den 1. Vorsitzenden Ernst
Friedrich rief die "Faschings-Ankünderin" und "Schaumschlägerin"
(Ruth Dommermuth) die "verrückten" Anwesenden zu närrischem
Treiben auf. Bei Kaffee, Fastnachtsküchle und selbst gebackenem
Streuselkuchen stärkte man sich für weitere fastnachtliche Taten.
Die anschließende Luftballon-Schlacht und das RätschenLuftschlangen-, Konfetti- und Faschings-Trompeten-Getümmel
ließen Augen blitzen, Ohren schlackern und die Wände wackeln.
Die heimische Gymnastik konnte man dagegen vergessen. Seine
lustigen Reime und Streiche ließ ein "Faschings-Kasper" los und
das "Ballonkonzert" ertönte von neuem; alte wohlbekannte Stimmungslieder wurden angestimmt und eine Runde Schunkeln
war angesagt.
Auch das Abendessen verlief nach all den "Freiübungen" bei bester Laune und genauso verabschiedete man sich voneinander,
lachend und zufrieden. Man hatte den Alltags-Wehwehchen ein
Schnippchen geschlagen.
23
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Begrüßung durch den Vorsitzenden
Kassenbericht
Bericht der Kassenprüfer
Bericht der Schriftführerin
Entlastung des Vorstandes
Stand der Arbeiten an und in der Totenkirche
(Restaurierung der Grabplatten - Innenrenovierung)
7. Alter Schlossparkbrunnen (Information)
8. Veranstaltungen im Jahr 2009
9. Verschiedenes
Dia-Vortrag im Josefsaal Untergimpern
"Meine missionarischen Erfahrungen"
Die Katholische Kirchengemeinde St. Josef Untergimpern lädt zu
einem Dia-Vortrag mit Pater Brockmann von den Steyler Missionaren. Pater Brockmann wird seine im April 2008 begonnene DiaReihe fortsetzen. Packend und interessant schildert er darin sein
Leben und Wirken in Südamerika.
Der Vortrag im Josefsaal im Wiesentalweg in Untergimpern findet
am Freitag, 6. März, ab 18.30 Uhr statt. Herzliche Einladung an
alle Interessierten!
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde
Neckarbischofsheim
Neckarbischofsheim
Sonntag, 01.03 - Invokavit
Kollekte: für besondere gesamtkirchliche Aufgaben
10.00 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Maxim Banspach
(mit Prädikantin B. Demuth)
gleichz.
Kindergottesdienst
Montag, 02.03.
20.00 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderats
Dienstag, 03.03.
15.00 Uhr Frauenkreis (Zehntscheune) - Vorbereitung des
Weltgebetstags
Frauen, die gerne beim Lesen oder bei der Organisation des Weltgebetstags mithelfen möchten, sind
zu diesem Nachmittag herzlich eingeladen.
Mittwoch, 04.03.
15.00 Uhr Konfirmandenunterricht
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Freitag, 06.03.
19.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag
(Zehntscheune)
Untergimpern
Sonntag, 01.03.
9.00 Uhr Gottesdienst
Buntes Faschingstreiben mit super Stimmung beim VdK
Mitgliederversammlung
Zur Mitgliederversammlung nach den üblichen Regularien (ohne
Neuwahlen) am Mittwoch, 11. März 2009, 15.00 Uhr, im Gasthaus
"Athene" lädt der VdK-Ortsverband Neckarbischofsheim ein. Um
rege Teilnahme wird gebeten. Im Anschluss an die Versammlung
beginnt der gemütliche Kaffeenachmittag.
Verein für Heimatpflege Neckarbischofsheim
Mitgliederversammlung
Der Verein für Heimatpflege lädt alle Mitglieder und Freunde des
Vereins sehr herzlich ein zur Jahreshauptversammlung am Dienstag, 16. März 2009, 19.30 Uhr, in das Gasthaus "Krone" mit folgender Tagesordnung:
Neues vom Kindergottesdienst
Ab Sonntag, 1. März, wird Kindergottesdienst in neuer Form gefeiert. Die Kinder treffen sich dann jeden Sonntag um 10.00 Uhr
gleich in der Zehntscheune. Es wird Themenschwerpunkte geben,
die sich über mehrere Sonntage ziehen können. Zu jedem speziellen Thema wird gebastelt, es werden Lieder eingeübt, es kann ein
Film gezeigt werden und es werden biblische Geschichten erzählt.
Das Kigo-Team freut sich über ganz viele Kinder; auch Kinder
anderer Konfessionen sind sehr herzlich eingeladen.
Weltgebetstag
"Viele sind wir, doch eins in Christus", ist das Motto des Weltgebetstags am 6. März. In über 170 Ländern werden ökumenische
Gottesdienste zum Weltgebetstag gefeiert, deren Liturgie in diesem Jahr von Frauen aus Papua-Neuguinea verfasst wurde.
Was es für Menschen in Papua-Neuguinea und auf der ganzen
Welt heißen kann, "viele, doch eins in Christus" zu sein, soll durch
Lieder, Bibeltexte, interessante Land-Informationen und durch
Gebete und Bitten erfahrbar werden.
24
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
In Neckarbischofsheim wird der ökumenische Gottesdienst am
Freitag, 6. März, 19.00 Uhr, in der Zehntscheune gefeiert. Dazu
und zum anschließenden Beisammensein wird herzlich eingeladen.
Katholische Kirchengemeinde
Neckarbischofsheim
Freitag, 27.02.
17.00 Uhr Gemeinschaftsmesse der Schuljugend
Samstag, 28.02.
16.00 Uhr Beichtgelegenheit
Dienstag, 03.03.
15.30 Uhr Neckarbischofsheim: Gottesdienst im ASB-Pflegeheim
20.00 Uhr Eberbach: Probe für den Bezirkschor
Mittwoch, 04.03.
20.00 Uhr Gottesdienst
Samstag, 07.03.
10.30 Uhr Buchen: Probe für den Bezirkskinderchor
Wir laden zu allen Veranstaltungen unsere Mitbürgerinnen und
Mitbürger herzlich ein.
Internet-Adresse: www.nak-neckarbischofsheim.de.
Sonntag, 01.03.
10.00 Uhr Hauptgottesdienst und Kollekte für indische Waisenkinder
Werktagsgottesdienste: Montag bis Donnerstag, 18.00 Uhr,
vorher Rosenkranzgebet
Neidenstein
Schwester Theresa, mit dem Pfarrer persönlich bekannt, bittet
erneut um finanzielle Unterstützung der Kinder des Waisenhauses
in Kopargaon (Nordindien).
Eine Kollekte führen wir demnächst durch. Im Voraus Dank für
jegliche Mithilfe!
Internetadresse
Seelsorgeeinheit Obergimpern
Acht Gemeinden - Vier Kirchen - Eine Einheit
St. Cyriak Obergimpern mit Hasselbach, St. Josef Untergimpern,
St. Margaretha Grombach mit Ehrstädt, St. Aegidius Kirchardt mit
Berwangen und Bockschaft
Postanschrift: Kath. Pfarramt, Schlossstr. 3, 74906 Bad Rappenau-Obergimpern, Tel. 07268/911030, Pfarrer Peter Malejka
http://www.neidenstein.de
Amtliche Bekanntmachungen
Gottesdienste
Samstag, 28.02. - Tag der ewigen Anbetung in Obergimpern
15.00 Uhr Obergimpern: Eröffnung der ewigen Anbetung
anschl.
Betstunden.
17.45 Uhr Obergimpern: Abschluss der ewigen Anbetung mit
sakramentalem Segen
18.00 Uhr Obergimpern: Vorabendgottesdienst für Oberund Untergimpern
Sonntag, 01.03. - 1. Fastensonntag
Tag der ewigen Anbetung in Grombach
9.00 Uhr Grombach: Gottesdienst für Grombach und
Kirchardt
anschl.
Betstunden
11.30 Uhr Grombach: Abschluss der ewigen Anbetung mit sakramentalem Segen
10.15 Uhr Kirchardt: Kinderkirche im Gemeindezentrum
Montag, 02.03.
17.30 Uhr Untergimpern: Kreuzwegandacht
anschl.
Gottesdienst
Dienstag, 03.03.
9.15 Uhr Grombach: Pfarrhaus - Gottesdienst, zuvor Rosenkranzgebet
Donnerstag, 05.03.
9.00 Uhr Obergimpern: Gottesdienst
20.00 Uhr Kirchardt: Elternabend zur Vorbereitung auf die
Erstkommunion für die Seelsorgeeinheit. Der Elternabend beginnt mit einem Gottesdienst.
Neuapostolische Kirchengemeinde
Neckarbischofsheim
Sonntag, 01.03.
9.30 Uhr Gottesdienst für Entschlafene mit Sonntags- und
Vorsonntagsschule
Montag, 02.03.
19.30 Uhr Eberbach: Konfirmandenunterricht für den Bezirk
Eberbach
Öffnungszeiten des Rathauses
Neue Öffnungszeiten:
Mo. - Di.
8.00 bis 12.00 Uhr
Mi.
15.00 bis 18.00 Uhr
Do. - Fr.
8.00 bis 12.00 Uhr
Sollten Sie die Sprechstunden aus zeitlichen Gründen nicht wahrnehmen können, bitten wir darum, Besprechungstermine mit unseren Mitarbeitern vorab telefonisch abzusprechen.
Telefonzentrale
07263/9135-0
Telefax
07263/3392
Kindergarten
07263/1385
Grundschule
07263/2823
Schulturnhalle + Kernzeit
07263/2112
Bauhof
07263/409253
Bauhof Fax
07263/9195990
E-Mail: zentraler Posteingang: [email protected]
Veranstaltungskalender - März 2009
06./07.
06.
07.
08.
13.
14.
15.
21.
22.
27.
28.
Ortsmeisterschaften Burgpokal, TTC
Generalversammlung, Musikverein
Generalversammlung, Gesangverein Concordia
Heimatmuseum geöffnet
Generalversammlung, TC 80
Flurreinigungsaktion mit allen Vereinen
Vorspiel und Frühlingsfest, Musikverein
Anfischen, ASV Neptun
Konfirmation
Generalversammlung, Heimatverein
Dorfabend
Sollten sich Änderungen im Veranstaltungskalender ergeben, bitten wir die Vereine und Organisationen um frühzeitige Mitteilung
an die Gemeindeverwaltung.
Sitzung des Gemeinderates
Am Dienstag, 3. März 2009, 19.30 Uhr, findet im Sitzungssaal
des Rathauses in Neidenstein eine öffentliche Sitzung des Gremi-
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
ums Gemeinderat statt. Die Bevölkerung ist hierzu recht herzlich
eingeladen.
Tagesordnung
1. Feststellung der Sitzungsniederschrift vom 27.01.09
2. Aussegnungshalle, betr. Ausbaugewerke/Außenanlage:
Abstimmung der Ausbaugewerke und Entscheidung zur Gestaltung der Zugangsflächen
3. Schulturnhalle, betr. Gebäudeplanung:
Vergabe der Architekten- und Ingenieurleistungen zur Generalsanierung und Erweiterung der bestehenden Mehrzweckhalle
4. Bebauungsplanverfahren GE "Im Fuchsloch", betr. Baugrenze Flst. Nr. 4810, Industriestraße:
Billigung des hierzu geänderten Planentwurfs
5. Bekanntgaben und Mitteilungen:
- Bauplätze Krautgärten, betr. Vermarktung:
Bekanntgabe Bauplatzpreise/Vergabekriterien
- Information und Darstellung der geplanten Tiefbau- und
Straßenbauarbeiten zum Umbau Bahnhofstraße und Bau
P+R- und B+R-Anlagen am Haltepunkt N
- Verkehrsschau, betr. Tagfahrt am 17.02.09:
Ergebnismitteilungen
- ZV Wasserversorgung, betr. Tagesordnung zur Verbandsversammlung am 19.03.09
6. Anfragen und Anregungen
25
Hinweis:
Zusätzlich zur gesetzlich vorgeschriebenen Auslegung wird jeweils
ein Entwurf der Rechtsverordnung mit der dazu gehörigen Übersichtskarte mit Änderungskarten, beim
- Bürgermeisteramt Eschelbronn, Bahnhofstr. 1, Eschelbronn
- Bürgermeisteramt Neidenstein, Schlossstr. 9, Neidenstein
- Bürgermeisteramt Epfenbach, Hauptstr. 28, Epfenbach
- Bürgermeisteramt Spechbach, Hauptstr. 35, Spechbach
in der Zeit vom 09. März 2009 bis 09. April 2009 zur kostenlosen
Einsicht durch jedermann während der Sprechzeiten öffentlich
ausgelegt. Bedenken und Anregungen können jedoch ausschließlich beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis während der Auslegungsfrist vorgebracht werden.
Kindergartennachrichten
Kindergarten Neidenstein
Im Anschluss an den öffentlichen Teil findet eine nichtöffentliche
Sitzung statt.
BM Peter Reichert
Öffentliche Ausschreibung nach VOB
Die Gemeinde Neidenstein, Schlossstr. 9, 74933 Neidenstein, Tel.
07263/9135-0, Fax 07263/3392, schreibt auf Grundlage der VOB
folgende Arbeiten aus:
Submission am Donnerstag, 2. April 2009
Neubau P+R- und B+R-Anlagen und Ausbau Bahnhofstraße am Haltepunkt Neidenstein
10.00 Uhr
Tiefbau- und Straßenbauarbeiten
Der vollständige Text der Bekanntmachung ist erschienen in der
Rhein-Neckar-Zeitung, im Subreport, Staatsanzeiger und im Internet unter auftragsboerse.de und neidenstein.de
gez. Peter Reichert, Bürgermeister
Bekanntmachung
Das Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis beabsichtigt, die bestehende Rechtsverordnung zum Schutz des Grundwassers im Einzugsgebiet der Wassergewinnungsanlage "Hetzenlochquelle"
vom 19.01.2005 zu ändern. Das Wasserschutzgebiet erstreckt
sich auf Teile der Gemarkungen Eschelbronn, Neidenstein, Epfenbach und Spechbach.
Danach wird die Zone I um den vor dem Flst. Nr. 8642/2 verlaufenden Feldweg Flst. Nr. 8647 und in Fortsetzung bis in 20 m Tiefe
auf das sich südlich anschließende Gelände Flst. Nr. 3308/2 auf
der Gemarkung Neidenstein verlängert. Außerdem werden die
Wegstrecken an die benachbarten Wasserschutzgebiete in dieses
Schutzgebiet aufgenommen.
Die Änderungen ergeben sich aus der Übersichtskarte mit Änderungskarten 1 bis 8 des Wasserrechtsamtes Rhein-Neckar-Kreis
vom 06.11.2007.
Der Entwurf der Änderungsverordnung mit den beschriebenen
Karten liegt in der Zeit vom 09. März 2009 bis 09. April 2009 zur
kostenlosen Einsicht durch jedermann während der Sprechzeiten
beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis in Heidelberg, Kurpfalzring
106, Zimmer 122, öffentlich aus. Bedenken und Anregungen können beim Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis während der Auslegungsfrist vorgebracht werden.
Heidelberg, 13. Februar 2009
Rhein-Neckar-Kreis Landratsamt
- Wasserrechtsamt -
Musikschule MV Neidenstein
10 Jahre Musikschule MV Neidenstein
Unsere Veranstaltungen für Sie:
Sonntag, 15.03.: Frühlingsfest des Musikvereins in der Halle;
Beginn: 15.00 Uhr
Bunter musikalischer Nachmittag mit dem Blasorchester und dem
Jugendorchester bei Kaffee, Kuchen und kleinen Speisen. Parallel
finden die Klassenvorspiele bei den einzelnen Fachlehren ab
15.30 Uhr statt.
Samstag, 21.03.: Vorstellung "10 Jahre Musikschule MV Neidenstein" im Rahmen des Dorfabends
Samstag, 20.06./Sonntag, 21.06.: ’s Fescht - mit Auftritten
verschiedener befreundeter Musikvereine; samstags ab 21.00 Uhr
Open-Air-Disko
26
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Samstag, 18.07.: Serenadenkonzert des Jugendorchesters in
der evangelischen Kirche in Neidenstein; Beginn: 20.00 Uhr. Zur
Aufführung kommen sommerlich unbeschwerte klassische
Werke, u.a. die Carmen-Suite von G. Bizet
Samstag, 17.10.: Herbstkonzert in der Halle in Neidenstein;
Beginn: 19.30 Uhr. Zur Aufführung kommen Filmmusiken und Titelmelodien aus Kino und TV
Sonntag, 18.10.: Gastspiel in der Stadthalle in Waibstadt; Beginn: 16.00 Uhr
Sonntag, 13.12.: Musik zum 3. Advent in der Halle in Neidenstein; Beginn: 15.30 Uhr. Jugendorchester, Blockflöten-Ensemble
und Solisten stimmen Sie musikalisch auf die Weihnachtszeit ein.
ab 15.15 Uhr offenes Adventslieder-Singen mit Harald Brett
Sonntag, 13.12. traditionelles Adventssingen unter der Burg;
Beginn: 18.00 Uhr
Termine auch im Internet unter:
www.musikschule-neidenstein.de.
AVR-Nachrichten
Abfallverwertungsgesellschaft
des Rhein-Neckar-Kreises mbH
AVR sammelt CDs und DVDs in Neidenstein
Die AVR Abfallverwertungsgesellschaft des Rhein-Neckar-Kreises
mbH bietet die Sammlung von CDs und DVDs im Rhein-NeckarKreis an.
In Neidenstein können Sie die Silberscheiben im Rathaus in der
Schlossr. 9 abgeben. Bitte werfen Sie nur unverpackte CDs und
DVDs in die Sammelbox.
Die Silberlinge bestehen aus dem hochwertigen Kunststoff Polycarbonat und einer dünnen Aluminiumschicht. Beim Recycling
werden die Schichten wieder getrennt, der gewonnene Kunststoff
kann ohne größeren Aufwand verwertet und in Produkten von der
Automobilindustrie bis hin zur Medizintechnik wiederverwendet
werden.
Mit der Recyclingaktion lässt sich der wertvolle Rohstoff Erdöl
sparen und gleichzeitig dient die Aktion einem guten Zweck. Für
jede gefüllte Box, die an das Recyclingunternehmen geht, wird
ein Euro zugunsten krebskranker Kinder der Medizinischen Hochschule Hannover gespendet.
Bei der Abgabe empfiehlt die AVR, vorsichtshalber die Silberlinge
zu zerkratzen, um sie unleserlich zu machen und Datenmissbrauch vorzubeugen.
Abfuhr- und Sammeltermine auf einen Blick
März 2009
Rest- und Biomüll: 05., 19.
Grüne Tonne: 12., 26.
Sperrmüll/Altholz (auf Abruf): 06., 20.
Elektro/Schrott (auf Abruf): Termine werden Ihnen individuell schriftlich oder telefonisch mitgeteilt.
Glasboxen: 26.
Grünschnitt (auf Abruf):
Aus dem Vereinsleben
denn das Motto hieß "Tiere unter der Burg". Ente, Kuh, Pudel
oder Rabe - alles war vertreten im Vereinsheim des SV Neidenstein. Aber auch andere Gestalten, die sich nicht auf das Motto
einließen, fanden sich ein. Bewusst hatte man dieses Mal auf eine
große Dekoration verzichtet und dennoch eine gelungene Atmosphäre geschaffen. Die Bar, die sich auch dieses Mal wieder in
einem Dauerbelagerungszustand befand, war geschickt platziert
worden. DJ John sorgte für Krämpfe in den Tanzbeinen, und auch
das Programm mit Auftritten und Büttenreden war klein, aber fein.
Ein Dank an alle Helferinnen und Helfer und vor allem an diejenigen, die zur Programmgestaltung ihren Beitrag leisteten.
"Edelweiße" machen mit Bernd Niedergesäß weiter
Auch in der nächsten Saison wird der Trainer des SV "Edelweiß"
Neidenstein Bernd Niedergesäß heißen. Der 46-jährige Fußballlehrer verlängerte für ein weiteres Jahr mit dem B-Ligisten. Man sei
mit der Arbeit von Niedergesäß sehr zufrieden, so die Verlautbarung aus der Vorstandschaft. Nach dem Abstieg aus der A-Klasse
in der Saison 2007/2008 war der Neidensteiner verpflichtet worden, um einen kompletten Neuaufbau mit einer jungen Mannschaft mit überwiegend eigenen Spielern zu starten. Momentan
belegt der SV Neidenstein den siebten Tabellenplatz.
Tischtennisclub Neidenstein
Jugend 1 - Kreisliga
TV Eppingen - TTC
6:0
Jugend 2 - Kreisklasse Nord:
TTC 2 - SG Waibstadt
0:6
Herren 1 - Bezirksklasse MOS/SNH:
TTC - TTC Neckarg/Guttenb.
9:2
Gepunktet haben Edgar Diehm, Sebastian Koch, Matthias Hofmann, Thomas Hofmann, Martin Dylus, Helgo Schifferdecker.
Herren 2 - Kreisklasse A Nord:
TTC - TTC Daisbach
9:6
Gepunktet haben Kuno Dengel, Georg Wolf, Beat Kreplin, Frank
Liebenstein, Jochen Hafner, Björn Gerbert.
Herren 3 - Kreisklasse C Staffel 1:
TTC Hoffenheim 2 - TTC 3
1:8
Gepunktet haben Horst Hofmann, Ralf Bergdoll, Rupert Spandl,
Peter Blass.
Herren 4 - Kreisklasse D Staffel 2:
TTG Neckarbischofsheim 6 - TTC 4
8:1
Gepunktet und somit den Ehrenpunkt hat Maximilina Kretzler
geholt.
Einladung zu den 13. Ortsmeisterschaften um den
Neidensteiner Burgpokal
Am Freitag, 06.03., und Samstag, 07.03., führt der TTC Neidenstein die Tischtennis-Ortsmeisterschaften der ortsansässigen Vereine, Betriebe und Interessengemeinschaften durch.
Gespielt wird um den Neidensteiner Burgpokal.
Die Ortsmeisterschaften werden in der Schulturnhalle ausgetragen.
Allen Teilnehmern wird Gelegenheit gegeben, seit Dienstag,
17.02., ab 20.00 Uhr in der Schulturnhalle zu trainieren.
Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und verbleiben bis zu den
Meisterschaften
mit freundlichen Grüßen
TTC Neidenstein
ASV Neidenstein
Bachreinigungsaktion ASV - neuer Termin diesen Samstag
SV Edelweiß Neidenstein
"Besser als erwartet" - Faschingsfeier mit vielen Tieren
Auch im Burgdorf kann man Fasching feiern. Etwas kleiner als
in den Nachbarorten, dafür aber übersichtlicher und mindestens
genauso ausgelassen. Tierisch waren dieses Mal die Kostüme,
Als neuer Termin für die Bachreinigungsaktion wurde der kommende Samstag, 28.02., festgelegt. Der Treffpunkt ist wie üblich
um 9.00 Uhr beim ASV-Vereinsheim. Alle Mitglieder, allen voran
die aktiven Angler, werden aufgefordert, bei der diesjährigen
Bachreinigungsaktion nach Kräften mitzuwirken.
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
27
Musikverein Neidenstein
Kleintierzuchtverein C 292 Neidenstein
Der Musikverein Neidenstein lädt seine Mitglieder recht herzlich
zur Generalversammlung am 06.03.2009 um 19.30 Uhr im Untergeschoss der Schulturnhalle ein
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
* Begrüßung
* Totenehrung
* Berichte (Gruppe Repräsentation/Jugendleitung, Gruppe Finanzen, Bericht der Kassenprüfer)
* Aussprache über die Berichte
* Entlastung der Vorstandschaft
* Neuwahlen
* Verschiedenes
* Wünsche und Anträge
Am Mittwoch, 04.03., 20.00 Uhr, findet die Monatsversammlung
statt. Dabei stellt uns ein Fachmann einer Futtermittel-Firma die
neuesten Futtermittel für Kaninchen und Geflügel vor und spricht
über die Fütterung. Im Anschluss beantwortet er auch noch Fragen. Hierzu sind alle Mitglieder recht herzlich eingeladen.
Die Versammlung wird vom Jugendorchester musikalisch umrahmt.
Kinderkrippe Rappelkiste e.V.
Stammtisch Jahrgang 1935/36
Herzliche Einladung an alle zu unserem ersten Treffen im Jahr
2009 am 03.03. um 16.00 Uhr im Gasthaus "Zum goldenen
Adler".
"Wo Kinder zu Hause sind, wenn sie nicht zu Hause sind"
Kerweverein Neidenstein
Landfrauenverein
Neidenstein
Vortrag: "Die perfekte Gastgeberin"
Die Landfrauen informieren sich zum Thema: "Die perfekte Gastgeberin - Knigge bei Tisch". Der Vortrag findet am Montag, 2.
März, 20.00 Uhr, im Bürgersaal der Schulturnhalle statt. Referentin
ist Frau Karin Müller-Grunwald aus Bretten. Die Vereinsmitglieder
sowie interessierte Gäste sind recht herzlich willkommen.
Landfrauentag in Sinsheim
Der Landfrauentag findet anlässlich des 60-jährigen Jubiläums
des Kreisverbandes Heidelberg-Sinsheim am Donnerstag, 5.
März, in der Stadthalle in Sinsheim statt. Beginn: 14.00 Uhr. Gastrednerin ist Frau Marion v. Warthberg. Sie spricht zum Thema
"Schritt für Schritt in eine aktive Zukunft". Umrahmt wird das Programm von der Städtischen Musikschule Sinsheim, der Tanzschule Stegmaier und den Sinsheimer Landfrauen. Es wird mit
eigenen Pkw gefahren. Abfahrt ist um 13.00 Uhr beim Parkplatz
vor der Schulturnhalle. Bitte das Kaffeegedeck nicht vergessen.
Danke!
Vortrag: "Aktuelles vom Lebensmittelmarkt"
"Aktuelles vom Lebensmittelmarkt - brauchen wir die Entwicklungen der Lebensmittelindustrie?". Über dieses Thema informieren
sich die Landfrauen am Dienstag, 17. März, 14.00 Uhr, im Landratsamt, Muthstr. 4 (AVR-Gebäude) in Sinsheim. Referentin ist
eine Mitarbeiterin des Landratsamtes, Abt. "Forum Ernährung".
Zur gemeinsamen Abfahrt - mit eigenen Pkw - treffen sich die
Vereinsmitglieder um 13.30 Uhr beim Parkplatz vor der Schulturnhalle. Um einen Überblick der Teilnehmerinnen zu erhalten, bitten
wir um Anmeldung bei A. Fuchs, Tel. 1401, oder B. Streib, Tel.
3663. Danke!
Gesundheitstag der Landfrauen
Die Klinik St. Elisabeth in Heidelberg führt in Zusammenarbeit mit
dem Landesverband Württemberg-Baden am 2. April einen Gesundheitstag durch. Beginn 9.15 Uhr - Ende 16.00 Uhr. Auf dem
Programm stehen u.a. plastische Operationen im 21. Jh., Krebsprävention, Beckenboden, Hausführungen und Tagesverpflegung.
Es wird eine Pauschale von 15,00 E pro Teilnehmerin erhoben.
Wer Interesse hat, meldet sich bitte verbindlich bei B. Streib, Tel.
3663, an.
Die Kinderkrippe Rappelkiste e. V. bietet seit 1999 ein Betreuungsprogramm für Kinder ab acht Wochen bis drei Jahren an.
Weitere Betreuungshäuser befinden sich in Eberbach, in Meckesheim und seit September 2008 auch in Neckargemünd.
Mit vielen Gemeinden arbeiten wir im Bereich der Kleinkindbetreuung erfolgreich zusammen. In Kooperation mit dem Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg (KVJS, früher Landeswohlfahrtsverband Karlsruhe) werden Kinder aus dem
gesamten Rhein-Neckar Kreis betreut. Gleichzeitig sind wir Träger
der freien Jugendhilfe. Die Kinder werden von ausgebildeten Erzieherinnen, pädagogischen Fachkräften und Praktikantinnen betreut.
Anerkennungspraktikantin gesucht
Für unser Betreuungshaus in Meckesheim suchen wir zum
1. September 2009 eine Anerkennungspraktikantin. Bitte die Bewerbung an folgende Adresse: Kinderkrippe Rappelkiste e.V.,
Leitung Sandra Jürriens, Industriestr. 6, 74933 Neidenstein.
Workshops - Programm 2009
In Kürze starten die ersten Workshops in Neidenstein. Hier schon
das Programm, das immer dienstags von 15.30 bis 17.00 Uhr
stattfindet. Änderungen vorbehalten. Anmeldungen ab sofort.
*
*
*
*
03.03.:
17.03.:
31.03.:
05.05.:
Instrumente basteln
Elternnachmittag
Osterbasteln
Muttertagsbasteln
Öffnungszeiten
* Neidenstein, 7.30 - 14.00 Uhr
* Meckesheim, 7.30 - 17.00 Uhr, Freitag bis 15.00 Uhr
* Eberbach, 7.30 - 17.00 Uhr, Freitag bis 15.00 Uhr
* Neckargemünd, 7.30 - 17.00 Uhr, Freitag bis 15.00 Uhr
Kontakt
Kinderkrippe Rappelkiste e.V., Industriestr. 6, 74933 Neidenstein,
Tel. 07263/408531, www.kinderkrippe-rappelkiste.de.
28
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde
Neidenstein
Sonntag, 01.03.
10.10 Uhr
Gottesdienst/Pfr. Eckert, mit hl. Abendmahl
Kollekte: Förderung ev. Freiwilligendienste (EKD)
ab 9.45 Uhr
Kindergottesdienst
19.30 Uhr
Bibelstunde der AB-Gemeinschaft
9.00 Uhr
Gottesdienst in Eschelbronn
Montag, 02.03.
20.00 Uhr
Vorbereitung Pfingstfreizeit Gemeindehaus in
Eschelbronn
Epfenbach, 26.04., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Waibstadt, 24.05., 11.30 Uhr, Koop. Behlau
Eschelbronn, 24.05., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Waibstadt, 07.06., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Bargen, 14.06., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Spechbach, 14.06., 11.30 Uhr, Pfarrer Vogelbacher
Neidenstein, 28.06., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Jede Taufe ist auch immer während des Gottesdienstes möglich.
Termine und Veranstaltungen in der Seelsorgeeinheit
siehe unter Waibstadt "Alle katholischen Gemeinden".
Erstkommunion 2009
Folgende Kinder gehen in Neidenstein am 26.04.2009 zur 1. hl.
Kommunion:
Dienstag, 03.03.
18.30 Uhr
Konfirmandenunterricht
20.30 Uhr
Posaunenchorprobe
Mittwoch, 04.03.
16.00 Uhr
Kinderstunde
18.00 Uhr
Konfirmanden-Elternabend
20.00 Uhr
Bibelkreis in Eschelbronn
Donnerstag, 05.03.
9.45 Uhr
Krabbelgruppe im Gemeindehaus
20.00 Uhr
Kirchenchorprobe
Freitag, 06.03.
15.30 Uhr
Mädchenjungschar
16.30 Uhr
Jungschar für Jungs
19.00 Uhr
Weltgebetstag der Frauen im Gemeindehaus
Samstag, 07.03.
14.00 Uhr
regionale Brüderkonferenz der AB-Gemeinschaft in Mannheim
18.30 Uhr
Teestube im Gemeindehaus Eschelbronn
Sonntag, 08.03.
9.00 Uhr
Gottesdienst/Pfr. Eckert
ab 9.45 Uhr
Kindergottesdienst
19.30 Uhr
Bibelstunde der AB-Gemeinschaft
10.10 Uhr
Gottesdienst in Eschelbronn
Wochenspruch - Römer 5, 8
Gott erweist seine Liebe zu uns darin, dass Christus für uns gestorben ist, als wir noch Sünder waren.
Konfirmanden-Elternabend
Herzliche Einladung zum Konfirmanden-Elternabend am Mittwoch, 4. März, 18.00 Uhr, im ev. Gemeindehaus, Bahnhofstraße
19 in Neidenstein. Thema des Abends: Regelungen bezüglich
der Konfirmation.
Weltgebetstag der Frauen
Herzliche Einladung zum Weltgebetstag der Frauen am Freitag,
6. März, 19.00 Uhr, in das ev. Gemeindehaus. Der Abend wird
von den katholischen Frauen gestaltet.
Neuapostolische Kirche Neidenstein
Sonntag, 01.03.
9.30 Uhr Gottesdienst zum Gedenken an die Entschlafenen
Montag, 02.03.
19.30 Uhr Konfirmandenunterricht in Eberbach
Dienstag, 03.03.
15.30 Uhr Gottesdienst im ASB-Pflegeheim in Neckarbischofsheim
20.00 Uhr Probe für den Bezirkschor in Eberbach
Mittwoch, 04.03.
20.00 Uhr Gottesdienst in Meckesheim
Sonntag, 08.03.
9.30 Uhr Gottesdienst mit Vorsonntagsschule
in Meckesheim
Es ist immer wieder möglich, sich mit Gott zu versöhnen. Und
dazu sind nicht einmal Blumen nötig!
Zu unseren Gottesdiensten und Zusammenkünften sind unsere
Mitbürgerinnen und Mitbürger jederzeit herzlich eingeladen.
Unsere Kirche befindet sich in der Zuzenhäuser Str. 13.
Über unsere Internet-Seite http://cms.nak-sued.de/Meckesheim.4114.0 html können Sie sich jederzeit aktuell über unsere
Gemeinde, die regionalen und weltweiten Aktivitäten und auch
über Lehraussagen unserer Kirche informieren.
Katholische Kirchengemeinde
"Hl. Dreifaltigkeit" Neidenstein
Neues aus der Nachbargemeinde
Freitag, 27.02. - Freitag nach Aschermittwoch
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr (M) Messfeier mit Ascheausteilung
Sonntag, 01.03. - 1. Fastensonntag
8.45 Uhr (B) Messfeier
Dienstag, 03.03. - 1. Fastenwoche
15.30 Uhr Gebetszeit bis 16.30 Uhr
Tauftermine in der Seelsorgeeinheit
Waibstadt, 08.03., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Spechbach, 08.03., 11.30 Uhr, Pfarrer Vogelbacher
Bargen, 22.03., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Eschelbronn, 22.03., im Gottesdienst Koop. Behlau
Waibstadt, 05.04., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Kinderumweltclub Eschelbronn
Der Kreislauf des Wassers beim KUC
Am 17. Februar trafen sich die KUC-Kinder zum zweiten Mal in
diesem Jahr. Das Wetter passte genau zum Jahresthema Wasser!
Es regnete, und der frisch gefallene Matschschnee durchweichte
bald jeden Kinderhandschuh. Zuerst wollten die Betreuer etwas
über den Kreislauf des Wassers erzählen. Sie staunten nicht
schlecht, wie viel die Kinder bereits darüber wussten, und so erarbeitete man sich das Thema gemeinsam. Anschließend durfte experimentiert werden. Mit Tontöpfen, gefüllt mit Sand, Erde, Torf
und Filterpapier, bauten wir kleine Kläranlagen. Die Töpfe wurden
in verschiedener Reihenfolge mit dem "Klärmaterial" gefüllt und
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
so konnten die Kinder erkennen, welches Wasser nach der Klärung am saubersten war. Jedes Kind erhielt ein "Wasserheft", in
dem viel Wissenswertes über Wasser nachzulesen ist. Mit einem
Würfelspiel und dem Bau eines Schneemanns beendeten wir den
nassen Nachmittag.
17.03.
20.03.
22.03.
27.03.
29
Kirchengemeinden: ökum. Begegnungsnachmittag,
ev. Gemeindesaal
Kath. Kirchenchor:
Jahreshauptversammlung, Gasthaus "Hirsch"
Ev. Kirchengemeinde:
Konfirmation, ev. Kirche
Gemeinde:
Jahresempfang-Tag des Ehrenamtes, Festhalle
AVR-Nachrichten
Abfuhr- und Sammeltermine auf einen Blick
März 2009
Rest- und Biomüll: 06., 20.
Grüne Tonne: 13., 27.
Sperrmüll/Altholz (auf Abruf): 06., 20.
Elektro/Schrott (auf Abruf): Termine werden Ihnen individuell schriftlich oder telefonisch mitgeteilt.
Glasboxen: 23.
Grünschnitt (auf Abruf): 23.
Reichartshausen
Internetadresse
http://www.reichartshausen.de
Amtliche Bekanntmachungen
Öffentliche Gemeinderatssitzung
Die nächste öffentliche Gemeinderatssitzung findet am Donnerstag, den 26. März 2009, um 19.30 Uhr statt.
Bauanträge, die in dieser Sitzung beraten werden sollen, müssen
bis spätestens Montag, den 16. März 2009, bei der Gemeindeverwaltung eingereicht werden.
Um Beachtung wird freundlichst gebeten.
Veranstaltungen im Monat März
06.03.
06.03.
07.03.
07.03.
08.03.
12.03.
13.03.
14.03.
14.03.
Kirchengemeinden:
Weltgebetstag der Frauen, ev. Gemeindesaal
TSV - Tennisabteilung:
Jahreshauptversammlung, Gasthaus "Zur Wanne"
Kindergärten:
Secondhand-Bazar, Festhalle
Musikverein:
Generalversammlung, Gasthaus "Hirsch"
ev. Kirchengemeinde:
Konfirmandengespräch, ev. Kirche
ev. Kirchenchor:
Jahreshauptversammlung, Proberaum
VdK: Generalversammlung und Winterfeier,
Gasthaus "Hirsch"
Schützengilde
Generalversammlung, Schützenhaus
Centeni Comite:
Gemütlicher Nachmittag, Gasthaus "Hirsch"
Räum- und Streupflicht
Unter Berücksichtigung eventuell entstehender Schadensersatzansprüche weisen wir nochmals eindringlich auf die Räum- und
Streupflicht sowohl an bebauten auch als auch an unbebauten
Grundstücken hin.
Die Grundstückseigentümer werden freundlichst um Beachtung
gebeten.
Bezüglich des Inhalts der Räum- und Streupflicht verweisen wir
auf die bereits mehrmals ergangene Veröffentlichung im Nachrichtenblatt.
Grünschnittanlieferung beim Reisigplatz
der Gemeinde
Der Reisigplatz der Gemeinde in der Heldenhainstraße ist wieder
am folgenden Samstag in der Zeit von 10.30 bis 12.00 Uhr geöffnet:
Samstag 28. Februar
Für Kleinmengen bis 1 Kubikmeter wird eine Gebühr in Höhe von
2,0 E berechnet. Die Gebühr für größere Mengen beträgt 5,00 E.
Anlieferungen außerhalb der Öffnungszeiten sind verboten!
Wir bitten freundlichst um Beachtung.
Wieder Frisch-Fisch in Reichartshausen
Es ist gelungen, dass wieder ein Fischhändler in Reichartshausen
seine frischen Produkte anbietet. Herr Botzert, der vielen Kunden
bereits bekannt ist, bietet seine Waren jeweils donnerstags auf
dem Rathausplatz in der Zeit von 13.00 bis 14.00 Uhr an. Über
regen Kundenbesuch würde sich Herr Botzert freuen.
Erweitertes Warenangebot in Reicharthausen
Die Grillstation Michael Povalej aus Aglasterhausen-Michelbach
bietet schlachtfrische gegrillte Hähnchen auf dem Rathausplatz
an.
Termine:
Donnerstag, 05.03., 12.03. und 19.03.
jeweils in der Zeit von 11.00 - 14.00 und 16.00 - 19.00 Uhr
Sichern Sie sich durch telefonische Vorbestellung ihr schlachtfrisches Hähnchen.
Tel. 06262/925600, Handy 0176/52167119
Herr Povalej grillt auch vor Ihrer Haustür an Geburtstagen, Polterabenden und Betriebsfeiern oder anderen Anlässen
30
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Bevölkerungspyramide
Nach Alter, Geschlecht und Staatsangehörigkeit
Für Reichartshausen, Stichtag 31.12.2009
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
31
Rathaus, 6 mal, dienstags, 20.15 - 21.45 Uhr, Gebühr: 39,00 E
Anmeldungen werden an Heidrun Rimmler, Hauptstr. 31, Reichartshausen, Tel. 06262/4492, Fax 06262/95301, erbeten.
Vortrag: Pflegeversicherung - Was zahlt die Kasse?
Der einfache Weg zur Pflegestufe
Die Volkshochschule Sinsheim lädt am Mittwoch, 11.03., 20.00
Uhr, zu einem Vortrag mit Barbara Schilling zum Thema "Pflegeversicherung - was zahlt die Kasse?" in den Cent-Saal im Rathaus ein.
Immer mehr ältere Menschen sind (teilweise) auf pflegerische Hilfe
angewiesen. Die Kosten für eine fachgerechte Pflege aber sind
enorm hoch. Durch das SGB XI steht jedem Menschen finanzielle
Hilfe zu, die sich nach der jeweiligen Pflegestufe richtet.
In diesem Vortrag soll aufgezeigt werden, wie ein Antrag beim
Medizinischen Dienst der Krankenkasse (MDK) für eine Pflegestufe
gestellt werden kann, welche Voraussetzungen für die jeweilige
Eingruppierung in eine Pflegestufe erfüllt sein müssen und welche
Leistungen die jeweiligen Pflegestufen beinhalten. Und wie man
sich schnell auf eine Begutachtersituation durch den MDK vorbereiten kann.
Eintritt: 4,00 E/Abendkasse
Aus dem Vereinsleben
Musikverein Reichartshausen
Generalversammlung am 7. März 2009
Am Samstag, 7. März 2009, findet um 19.30 Uhr im Gasthaus
"Zum Hirsch" die ordentliche Generalversammlung des Musikvereins 1964 e.V. Reichartshausen statt.
Freiwillige Feuerwehr Reicharthausen
Die Kameraden der Altersabteilung der Freiwilligen Feuerwehr
Reichartshausen treffen sich am Mittwoch, 04.03., 19.00 Uhr, zu
einer Besprechung im Feuerwehrgerätehaus.
Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Reichartshausen sowie die
Mannschaft der Aktiven treffen sich am Samstag, 28.02., 13.00
Uhr, zum Indiaca-Training in der Turnhalle.
Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
Weitere Termine Jugendfeuerwehr:
07.03.: Indiaca-Turnier in Epfenbach
Weitere Termine Aktive:
09.03.: Übung Gruppe I + II mit Epfenbach in Epfenbach
Volkshochschule
Volkshochschule Reichartshausen
VHS-Kurse "Hatha-Yoga", Gedächtnistraining und Vortrag
zur Pflegeversicherung
"Hatha-Yoga" mit Christa Bürklin findet wieder ab Dienstag,
03.03., von 18.30 bis 20.00 Uhr im ev. Kindergarten "Regenbogen" statt.
8 mal, Gebühr 48,00 E
Unter der Leitung von Christa Bürklin beginnt am 03.03. der Kurs
"Wer rastet - der rostet - heiteres ganzheitliches Gedächtnistraining ab 45 Jahren". Was für den Körper die Bewegung
ist, ist für das Gehirn das Nutzen der geistigen Fähigkeiten. Wenn
regelmäßig das Gedächtnis trainiert wird, steigen Konzentration,
Erinnerungsfähigkeit und logisches Denken. Die Merkfähigkeit
bleibt auch bestehen, wenn man älter wird, aber sie muss geübt werden.
Wie man sein Gehirn mit spielerischen Übungen trainieren kann,
erfahren und erleben Sie in diesem Kurs.
Tagesordnung
1. Musikstück
2. Begrüßung durch 1. Vors. Thomas Schilling
3. Totenehrung
4. Bericht des 1. Vorsitzenden
5. Bericht des Schriftführers Kurt Dentz
6. Musikstück
7. Bericht des Kassiers Klaus Schilling
8. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung der Vorstandschaft
9. Wahl eines/einer Schriftführers/-führerin auf 1 Jahr
10. Ehrungen
a) durch den Kreisverband
b) durch den Musikverein
11. Beitragserhöhung
12. Grußworte
13. Verschiedenes, Anregungen und Wünsche
14. Musikstück
Zur Generalversammlung werden alle aktiven, passiven und Ehrenmitglieder sowie Freunde der Blasmusik jeweils mit Ehegatten
oder Partner herzlich eingeladen!
Über einen guten Besuch würden wir uns freuen!
MGV Liederkranz Reichartshausen
Singstunden
Die nächste Singstunde findet am Dienstag, 3. März, 19.30 Uhr,
im Proberaum statt. Im Anschluss an die Singstunde sind die
Sänger sehr herzlich zu einem Imbiss anlässlich des 75. Geburtstags des Sängerkameraden Karl Kampp eingeladen. Um vollzählige Anwesenheit wird freundlichst gebeten.
TSV Reichartshausen
Abteilung Fußball
Vorbereitungsspiele:
Fr., 27.02., 19.00 Uhr: FC Ziegelhausen/Peterstal - TSV 1
So., 01.03., 14.00 Uhr: TSV 1 - SV Daisbach
32
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Vorschau:
Beginn der Rückrunde
Sonntag, 08.03.
13.15 Uhr: TSV 2 - TSV Michelfeld 2
15.00 Uhr: TSV 1 - TSV Michelfeld 1
Jugend
Ab sofort ist die Halle wieder für den Trainingsbetrieb frei. Damit
können unsere Jugendmannschaften wieder zu normalen Trainingszeiten trainieren. Über ein vollzähliges Erscheinen würden
sich die Trainer freuen.
Bambini
Freitag
16.00 - 17.00 Uhr
F-Jugend
Freitag
17.00 - 18.30 Uhr
E-Jugend
Mittwoch
17.30 - 19.00 Uhr
D-Jugend
Freitag
20.00 - 21.30 Uhr
Abteilung Turnen
Deutsches Turnfest 2009 in Frankfurt am Main
Hallo, Freunde der Turnabteilung!
Vom 30.05. bis 05.06.2009 findet in Frankfurt am Main das Deutsche Turnfest statt. Der TSV lädt alle Vereinsmitglieder zur Teilnahme an diesem Großereignis ein. Bei diesem Turnfest wird nicht
nur die sportliche Betätigung im Vordergrund stehen. Der Deutsche Turnerbund bietet ein umfangreiches Rahmenprogramm, so
dass es für niemanden langweilig werden wird. Gebucht werden
kann entweder die ganze Woche oder nur vier Tage.
Informationen über Teilnahmegebühren und Teilnahmebedingungen gibt’s dienstags von 20.00 bis 22.00 in der Turnhalle oder
unter Tel. 07261/4063107 (Bernd Eckert). Anmeldeschluss ist
der 28.02.!
Ich würde mich freuen, möglichst viele Teilnehmer begrüßen zu
dürfen!
Bernd Eckert, Abteilungsleiter Turnen
Abteilung Tennis
Am 6. März 2009 findet um 19.30 Uhr im Gasthaus "Zur Wanne"
die Mitgliederversammlung der Abteilung Tennis des TSV Reichartshausen statt. Wir laden hierzu alle unsere Mitglieder recht
herzlich ein.
Als Tagesordnung ist vorgesehen:
1. Begrüßung durch den Abteilungsleiter
2. Bericht des Abteilungsleiter
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Sportwartes
5. Bericht des Jugendwartes
6. Bericht der Kassenwartin
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung der Abteilungsleitung
9. Anträge, Fragen, Anregungen
Anträge können bis zum 05.03.2009 beim Abteilungsleiter Bruno
Zimmermann, Am Geißbuckel 7, 74934 Reichartshausen, abgegeben werden.
Siedlergemeinschaft
Reichartshausen/Helmstadt
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2009
Zu der am Freitag, 27. Februar 2009, 19.30 Uhr, im Gasthaus
"Zum Hirsch" in Reichartshausen stattfindenden Jahreshauptversammlung sind alle Mitglieder mit Partner/-in recht herzlich eingeladen.
Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Totenehrung
3. Tätigkeitsberichte
a) Gemeinschaftsleiter
b) Schriftführer
c) Kassier
d) Kassenprüfer
4. Entlastung des Vorstandes
5. Ehrungen
6. Verschiedenes
Wir hoffen, bei der Jahreshauptversammlung 2009 viele Mitglieder
begrüßen zu können.
Mit freundlichen Grüßen:
Heinrich Zimmermann, Gemeinschaftsleiter
Schützengilde Reichartshausen
Generalversammlung
Die Schützengilde hält ihre Generalversammlung für das Geschäftsjahr 2008 am Samstag, 14. März 2009, ab 20.00 Uhr im
Schützenhaus ab.
Hierzu werden alle Ehrenmitglieder, aktiven Schützen sowie alle
passiven Mitglieder mit Ehegatten sowie die Jungschützen mit
Eltern recht herzlich eingeladen.
Die Versammlung beginnt um 20.00 Uhr.
Tagesordnungspunkte:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Jahresbericht des Oberschützenmeisters
4. Verlesen der Protokolle des Schriftführers
5. Bericht des Jugendleiters
6. Bericht des Sportleiters
7. Rechenschaftsbericht des Kassiers
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Entlastung der Gesamtvorstandschaft
10. Ehrungen
11. Anträge
12. Verschiedenes
Anträge zu Punkt 11 der Tagesordnung sind bis spätestens 3
Tage vor der Generalversammlung beim 1. Vorsitzenden Friedbert
Schwarz schriftlich einzureichen.
Evangelischer Kirchenchor Reichartshausen
Jahreshauptversammlung
am Donnerstag, 12.03., 20.00 Uhr, im "Proberaum"
Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:
1. Chor
2. Begrüßung
3. Totenehrung
4. Bericht der 1. Vorsitzenden
5. Bericht der Schriftführerin
6. Bericht der Kassiererin
7. Bericht der Kassenprüfer mit Entlastung der Vorstandschaft
8. Vergabe der Sängergläser
9. Bericht des Chorleiters
10. Termine 2009
11. Grußworte
12. Anträge und Wünsche
13. Chor
Anträge und Wünsche können zum 05.03.2009 bei der Vorstandschaft schriftlich eingereicht werden.
Termine:
15.03.: Konzert in Helmstadt (Konzertkleidung)
22.03.: Konfirmation
10.04.: Karfreitag
12.04.: Ostersonntag
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde
Neckarbischofsheim
Wochenspruch:
Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des
Teufels zerstöre. - 1. Joh. 3, 8b
Wir treffen uns in der evangelischen Kirchengemeinde:
Gottesdienst
Sonntag, 01.03.
9.30 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Anna Kubasta
kein Kindergottesdienst
Volleyball nach Kirche - fit für Leib und Seele
Sonntag, 01.03., 11.00 Uhr, Festhalle
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Vorbereitung Kindergottesdienst
Montag, 02.03., 16.30 Uhr, im Pfarrhaus
Ökum. Friedensgebet
Montag, 02.03., 19.00 Uhr, im Gemeindesaal
Nachmittagskreis
Dienstag, 03.03., 14.30 Uhr, im Gemeindesaal mit Abendmahl
Kirchenmusik
Dienstag, 03.03., 19.00 Uhr, Gitarrengruppe im Gemeindesaal
Donnerstag, 05.03., 20.00 Uhr, ev. Kirchenchor im Proberaum
Tauftropfen
Dienstag, 03.03., 20.00 Uhr, im Pfarrhaus
Konfirmandenunterricht
Mittwoch, 04.03., 16.30 - 18.00 Uhr, im Gemeindesaal
Krabbelgruppe "Wilde Mäuse"
Donnerstag, 05.03., 9.30 - 11.00 Uhr, im Gemeindesaal
Liebe Kinder, unsere Krabbelgruppe würde sich über Zuwachs
freuen. Deshalb möchten wir dich und deine Mutti ganz herzlich
zu uns einladen. Wir freuen uns auf euer Kommen!
Bücherei mit Internetcafé
Donnerstag, 05.03., 15.30 - 17.30 Uhr, im Pfarrhaus
Jungschar
Freitag, 06.03., 15.00 Uhr, im Gemeindesaal
Weltgebetstag 2009 "Viele sind wir,
doch eins in Christus"
Freitag, 06.03. 19.00 Uhr, im Gemeindesaal unter Mitwirkung der Gitarrengruppe
Erleben Sie mit uns einen lebendigen Gottesdienst und lassen Sie sich anschließend
mit kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen. Das ökumenische Vorbereitungsteam
lädt alle Frauen herzlich ein!
Kinderfreizeit:
In den Sommerferien vom 31.07. bis 06.08. findet eine Kinderfreizeit in Heiligkreuzsteinach im Odenwald statt. Mitfahren können
Kinder von der 3. bis 5. Klasse.
Wir brauchen Sie! Wer hat Lust, als Mitarbeiter mitzuhelfen, sei
es in der Küche oder bei der Betreuung? Bitte bei Herrn Walter,
Pfarramt Waibstadt, melden. Danke!
Erstkommunionvorbereitung:
Schülergottesdienst (Eucharistiefeier) für Helmstadt, Epfenbach, Reichartshausen am Dienstag, 03.03., in Helmstadt und
am 25.03. in Reichartshausen - jeweils um 18.00 Uhr, für Eschelbronn, Neidenstein, Daisbach am 03.03. in Eschelbronn und am
27.03. in Neidenstein - jeweils um 18.00 Uhr, für Waibstadt jeden
Mittwoch um 7.45 Uhr in der Pfarrkirche.
5. Katechetenabend
für den Bereich Eschelbronn, Neidenstein, Daisbach und Waibstadt am 02.03. um 20.00 Uhr in Waibstadt, Josefshaus, für den
Bereich Helmstadt, Epfenbach und Reichartshausen am 04.03.
um 20.00 Uhr in Reichartshausen, Pfarrsaal.
Renovation des Pfarrhauses:
Das Pfarrhaus in Waibstadt wird voraussichtlich von Juni bis September 2009 renoviert werden. Den genauen Termin werden wir
Ihnen sobald als möglich mitteilen. Während der Umbaumaßnahmen wird das Pfarrbüro in die Dammstraße umziehen, dort wo
früher das Dekanatsbüro gewesen ist.
Liedheft Kreuzungen:
Wenn Sie möchten, können Sie Ihr eigenes Liedheft "Kreuzungen"
in den Pfarrbüros für E 10,00 erwerben.
Waibstadt
Das Pfarramt ist Dienstag, 8.30 - 11.30 Uhr, und Donnerstag,
14.00 - 17.00 Uhr, mit Pfarrsekretärin Heike Ullrich besetzt, Tel.
06262/6213, Fax 06262/915393, E-Mail: [email protected] (neu!)
Internetadresse
Katholische Kirchengemeinde
"St. Cäcilia" Reichartshausen
Samstag, 28.02. - VA zum 1. Fastensonntag
18.00 Uhr Vorabendmesse mit Aussetzung
Mittwoch, 04.03. - 1. Fastenwoche
18-19 Uhr ist die Bücherei geöffnet
(Kath. Gemeindezentrum Spechbach)
33
www.waibstadt.de
www.daisbach.de
Amtliche Bekanntmachungen
Freitag, 06.03. - Weltgebetstag der Frauen
19.00 Uhr Chorprobe im Saal der Kirche
19.30 Uhr Weltgebetstag der Frauen im ev. Gemeindesaal
Sanierung "Ortsmitte Daisbach"
in der Stadt Waibstadt, OT Daisbach
Termine und Veranstaltungen in der Seelsorgeeinheit
Tauftermine in der Seelsorgeeinheit
Waibstadt, 08.03., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Spechbach, 08.03., 11.30 Uhr, Pfarrer Vogelbacher
Bargen, 22.03., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Eschelbronn, 22.03., im Gottesdienst Koop. Behlau
Waibstadt, 05.04., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Epfenbach, 26.04., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Waibstadt, 24.05., 11.30 Uhr, Koop. Behlau
Eschelbronn, 24.05., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Waibstadt, 07.06., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Bargen, 14.06., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Spechbach, 14.06., 11.30 Uhr, Pfarrer Vogelbacher
Neidenstein, 28.06., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Eine Taufe ist auch immer während des Gottesdienstes möglich.
Beginn der vorbereitenden Untersuchungen gemäß
§ 141 BauGB
Für das Gebiet "Ortsmitte Daisbach" besteht der Verdacht städtebaulicher Missstände gemäß § 136 BauGB. Um Beurteilungsunterlagen zu gewinnen über die Notwendigkeit der Sanierung, die
sozialen, strukturellen und städtebaulichen Verhältnisse und Zusammenhänge sowie die anzustrebenden Ziele und die Durchführbarkeit der Sanierung im Allgemeinen, hat der Gemeinderat
in seiner öffentlichen Sitzung vom 10. Juni 2008 den Beginn der
vorbereitenden Untersuchungen nach § 141 Abs. 1 BauGB beschlossen.
Um die für die vorbereitenden Untersuchungen notwendigen Informationen zu erhalten, wird eine Befragung aller Personen
durchgeführt, die im Untersuchungsgebiet ein Grundstück, ein
Gebäude, eine Wohnung oder einen Betrieb besitzen oder nutzen.
Die Befragung wird in der Woche vom
Öffnungszeiten der Bücherei im März:
Die Bücherei im Pfarrzentrum Spechbach hat an folgenden Tagen
geöffnet: 04.03., 11.03., 18.03. und am 25.03.. Wir freuen uns
auf Ihren/euren Besuch.
Montag, 9. März, bis Freitag, 13. März 2009
durchgeführt.
- Lesen Sie bitte weiter auf Seite 41 -
34
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
35
36
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
37
38
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
39
40
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Sanierung "Ortsmitte Daisbach"
Fortsetzung von Seite 33
41
Volkshochschule in Waibstadt
Fit mit Fun - abends
Ein Mix aus Bauch-Beine-Po-, Wirbelsäulengymnastik, Stepp-Aerobic, Dehnung und Entspannung mit Musik und viel Spaß!
Judith Kress, Stadthalle Waibstadt, 10-mal, mittwochs, 18.00 19.00 Uhr, Gebühr: 34,00 E, Beginn: 11.03.
Anmeldungen werden an die örtliche VHS-Leiterin Veronika
Guschl, wohnhaft in Waibstadt, Bleichwiesen 11, Tel. 07263/4863
bzw. E-Mail [email protected] erbeten.
Mit der Ausarbeitung der vorbereitenden Untersuchungen und der
Durchführung der Befragung wurde die LBBW Immobilien GmbH,
Kommunalentwicklung, Regionalbüro Karlsruhe sowie das Planungsbüro Nickel, Karlsruhe, beauftragt. Die Mitarbeiter des Planungsbüros können sich mit einer Bescheinigung der Stadt Waibstadt ausweisen.
Die Untersuchungen, insbesondere die Befragungen, sind ein
wichtiger Schritt auf dem Weg zur Verbesserung der Ortsmitte
von Daisbach. Der Gemeinderat und die Stadtverwaltung bitten
deshalb alle Betroffenen, die Untersuchungen durch ihre Mitarbeit
zu unterstützen.
Für Rückfragen jeglicher Art in dieser Angelegenheit steht Ihnen
Herr Jäger, Stadtbauamt, Rathaus in Waibstadt, gerne zur Verfügung (Tel. 07263/9147-43)
Riedel, Bürgermeister
AVR-Nachrichten
Abfuhr- und Sammeltermine auf einen Blick
März 2009
Rest- und Biomüll: 13., 27.
Grüne Tonne: 06., 20.
Sperrmüll/Altholz (auf Abruf): 06., 20.
Elektro/Schrott (auf Abruf): Termine werden Ihnen individuell schriftlich oder telefonisch mitgeteilt.
Glasboxen: 23.
Grünschnitt (auf Abruf): 23.
Vortrag: "Das gesunde Kinderzimmer - Gefahrenquellen
und ihre Beseitigung"
In Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Vereinigung BadenWürttemberg und dem Förderverein der Brunnenschule Waibstadt lädt die Volkshochschule Sinsheim am Mittwoch, 11. März,
19.30 Uhr, zu einem Arzt-Patienten-Forum mit dem Schwerpunktthema "Das gesunde Kinderzimmer - Gefahrenquellen und
ihre Beseitigung" in die Aula der Brunnenschule Waibstadt ein.
Referent ist Dr. med. Jan Wilm Artur Buschmann, Facharzt für
Kinder- und Jugendmedizin, Sinsheim, die Moderation liegt bei
Dr. med. Jörg Barlet, Vorsitzender der Kreisärzteschaft Sinsheim.
Kinderzimmer stecken voller Gefahrenquellen. Ob Einrichtungsgegenstände oder Spielzeug - alles sollte auf den Prüfstand, denn
noch immer verletzen sich Tausende Kinder Jahr für Jahr teilweise
schwer in den eigenen vier Wänden oder sind unzumutbaren Umweltbelastungen durch bedenkliche Materialien ausgesetzt. Die
Verletzungsgefahren für die Kleinen fallen bei einem aufmerksamen Rundgang durchs Kinderzimmer ins Auge. Möbel sollten gesichert sein, Anreize für "Klettertouren" zu schwer erreichbaren
Gegenständen können beseitigt werden. Schwieriger ist die Beurteilung, welche Materialien der Einrichtung die Gesundheit des
Kindes belasten können. Hier ist Expertenrat gefragt. Für Schlagzeilen sorgen immer wieder Giftstoffe im Spielzeug. Weichmacher
im Plastikspielzeug oder bleihaltige Farben prägen nicht nur das
Image von Billigprodukten, auch bekannte Marken sind von Rückrufaktionen betroffen. Besonders das Herstellungsland China
steht seit einiger Zeit im Fokus von Überprüfungen. Nicht alle Qualitätssiegel garantieren verlässliche Sicherheit. Elektrische Geräte
erhöhen die Strahlenbelastung im Kinderzimmer. Allergieauslösende Stoffe sind häufig die Ursache für zunächst unerklärliche
Krankheitssymptome. Worauf müssen Eltern bei der Ausstattung
des Kinderzimmers achten? Welches sind die häufigsten gesundheitlichen Belastungen, wie können diese erkannt und beseitigt
werden? Darüber informieren die Referenten beim Arzt-PatientenForum (Eintritt: 4,00 E).
Aus dem Vereinsleben
DLRG Waibstadt
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Volkshochschule
Volkshochschule in Daisbach
NEU: Selbstbehauptung für Frauen und Mädchen
(ab 14 Jahren)
Es wird dargestellt, wie sich eine Frau mit verbalen oder körperlichen Mitteln gegen einen Gegner zur Wehr setzen kann. Die Abwehrtechniken sind einfach, leicht und doch sehr wirkungsvoll.
Außerdem wird aufgezeigt, wo Gewalt vorkommt, wer Gewalt
ausübt und ob es sich lohnt, sich zu wehren. Der Kursleiter ist Polizeibeamter.
Verwaltungsstelle Daisbach, Bürgersaal, 2-mal, mittwochs, ab
04.03., 19.00 - 21.00 Uhr, Gebühr: 12,00 E, Peter Olbort
Anmeldungen bitte an die örtliche VHS-Leiterin Veronika Guschl,
wohnhaft in Waibstadt, Bleichwiesen 11, Tel. 07263/4863 bzw.
E-Mail [email protected]
Liebe Kameradinnen und Kameraden,
am Sonntag, 08.03.2009, findet um 18.30 Uhr im Hotel "Waibstadter Hof" unsere diesjährige Jahreshauptversammlung statt.
Es würde uns freuen, möglichst viele Mitglieder hierzu begrüßen
zu können.
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden
2. Grußworte der Gäste
3. Genehmigung der Tagesordnung
4. Genehmigung des Protokolls der letzten Jahreshauptversammlung
5. Ehrungen für 10-, 25- und 40-jährige Mitgliedschaft
6. Berichte der Vorstandschaft
7. Berichte der Kassenprüfer
8. Entlastung der Kasse
9. Entlastung der Vorstandschaft
10. Verleihung des Rettungsschwimmabzeichens in Silber
11. Verschiedenes
42
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Anträge zur Tagesordnung sind bis spätestens drei Tage vor der
Jahreshauptversammlung beim 1. Vorsitzenden Franz Völker,
Hardt 13 in 74915 Helmstadt schriftlich einzureichen.
Mit freundlichen Grüßen
die Vorstandschaft
Rettungsschwimmer der DLRG OG Waibstadt erfolgreich
bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften
Wie jedes Jahr gab es auch dieses Jahr die Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen, deren Ausrichter die DLRG-Jugend
des Bezirks Kurpfalz war. Diese fanden dieses Jahr am Sonntag,
15. Februar, in Dossenheim mit über 100 Schwimmern statt, mit
dabei auch elf Kinder und Jugendliche der DLRG.
Und die waren in diesem Jahr richtig erfolgreich, man fand sie
des Öfteren am Ende der Veranstaltung auf dem Treppchen.
Dies war die Mannschaft AK 12 weiblich mit Laura Hönig, Eva
Bayer, Ann-Kathrin Blaß und Amelie Grundwald, die den ersten
Platz erreichten, weiter war Laura Hönig mit einem hervorragendem 1. Platz in der AK 12 weiblich Einzel dabei und Ramona
Brenner, ebenfalls mit dem 1. Platz in der AK 15/16 weiblich.
Weitere hervorragende Platzierungen haben Eva Bayer mit dem
3. Platz in der AK 12 weiblich und Thomas Schmidt ebenfalls mit
dem 3. Platz in der AK 17/18 männlich. In der AK 12 männlich
sind dieses Jahr auch 2 Schwimmer gestartet, Niels Braspenning
mit dem 7. Platz und Sebastian Schranz mit einem 8. Platz. Auch
in den höheren AKs sind Jugendliche der DLRG Waibstadt gestartet, so Janine Altschuh in der AK 13/14 weiblich mit einem 7.
Platz, Patricia Kienzler in der AK 15/16 weiblich mit einem 5. Platz
und Stefan Biebl in der AK 15/16 männlich mit einem 4. Platz.
Für 5 der Schwimmer der OG Waibstadt bedeuten die Ergebnisse
eine Qualifikation für die diesjährigen Landesmeisterschaften in
Lörrach.
Die Schwimmer mussten Disziplinen wie 25 m Hindernis, Schleppen einer Puppe, die entweder mit Flossen oder ohne, mit Gurtretter oder ohne transportiert werden müssen oder eine Gurtretterstaffel schwimmen. Dies sind alles Disziplinen, die ein Rettungsschwimmer später bei seinen Einsätzen real anwenden kann, um
Leben zu retten.
Alles in allem kann man sagen, dass es ein schöner Wettkampf
war, an dem die Kinder und Jugendlichen viel Spaß und Freude
hatten. Auch war die Stimmung sehr gut, besonders bei der Siegerehrung, als die Kinder dann endlich ihre Urkunden und Medaillen mit strahlenden Augen empfangen haben.
Der Dank der OG Waibstadt geht in erster Linie an die Trainer der
Schwimmer, aber auch an die unterstützenden Eltern und die
DLRG-Jugend Kurpfalz für die Ausrichtung des Wettkampfes.
Wir drücken unseren Schwimmern die Daumen, dass die Landesmeisterschaften mindestens genauso erfolgreich werden.
Elterninitiative Daisbach e.V.
Kinderfasching
und Pia Weckesser) ein Programm mit drei Tanzgruppen aus den
Grundschulklassen 1/2, 3 und 4 und vielen lustigen Spielen. Sogar
die Bühnendeko passte dieses Mal zum "landwirtschaftlichen"
Ambiente. Trotz der leeren Plätze wegen Grippewelle in Daisbach
gaben alle Aktiven ihr Bestes! Polonaisen und fetzige Musik brachten eine tolle Stimmung in die Halle, und alle Eltern und Kinder
hatten ihren Spaß beim schon traditionellen Fasching der Elterninitiative Daisbach.
Vielleicht lässt sich der Schlussappell der "angehenden Bäuerinnen" verwirklichen: "Jeder, der Gast beim Fasching war, bringt
nächstes Jahr einfach noch jemanden mit!"
Förderverein der Grund- und Hauptschule
Waibstadt e.V.
Fahrradbörse und Kinderflohmarkt
Der Förderverein der Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule
Waibstadt veranstaltet am Samstag, 14. März, eine Fahrradbörse
in den Räumen der Grund- und Hauptschule, Friedrich-EbertStraße 18 in Waibstadt. Gut erhaltene Kinder- und Jugendräder,
Sport- und Tourenräder, Mountainbikes, aber auch Dreiräder,
Kettcars, Inliner, Rollschuhe, Skateboards, sonstige Kinderfahrzeuge und natürlich Zubehör rund ums Fahrrad werden vormittags
von 10.00 bis 12.30 Uhr entgegengenommen (bitte keine Kleinteile). Der Verkauf findet von 14.00 bis 16.00 Uhr statt. Rückgabe
der nicht verkauften Räder und Auszahlung abzüglich 15 % als
Erlös für den Förderverein sind ab 16.00 Uhr. Wartezeiten werden
mit Kaffee und Kuchen, Getränken, heißen Würstchen und Laugenstangen versüßt. Die "Fahrrad-Garage" aus Waibstadt wird
ebenfalls wieder vertreten sein und zur fachmännischen Beratung
zur Verfügung stehen. Auch das Polizeirevier Sinsheim wird vor
Ort eine kostenlose Fahrradcodierung mit Computererfassung
durchführen. Dies gilt auch für mitgebrachte Fahrräder.
Parallel zur Fahrradbörse findet ebenfalls ab 14.00 Uhr ein Kinderflohmarkt statt. Schüler und Schülerinnen der Waibstadter Schulen
bieten Spiele, Spielsachen, Bücher, CDs, Kassetten und ähnliches
im Schulgebäude an.
Weitere Auskünfte erteilt die 1. Vorsitzende Martina Sigmann unter
Tel. 07263/20137. Außerdem findet in der Stadthalle Waibstadt
ein Secondhand-Bazar des städtischen Kindergartens statt.
kfd Waibstadt
Die katholische Frauengemeinschaft lädt sehr herzlich ein zu den
Terminen im Monat März. Alle angebotenen Veranstaltungen sind
offene Angebote an alle Interessierten unserer Gemeinde:
Dienstag, 03.03., ist der Tag der ewigen Anbetung in unserer
Gemeinde; nach der feierlichen Eröffnung um 8.30 Uhr durch
Herrn Pfarrer Maier halten tagsüber Frauen und Männer stille Gebetswache. Die große Glocke ruft zu jeder Stunde weitere Menschen zur Anbetung in die Kirche. Von 17.00 bis 18.00 Uhr gestaltet die kfd eine Betstunde mit Stille, Gebeten und Liedern.
Freitag, 06.03., ist der ökumenische Weltgebetstag der
Frauen, den wir ab 19.00 Uhr im Josefshaus begehen; die Gebetsordnung kommt aus Papua-Neuguinea und steht unter dem
Thema "Viele sind wir, aber eins in Christus". Lassen Sie sich als
katholische und evangelische Frauen ermuntern, miteinander die
Gebetsordnung zu beten und zu singen und anschließend noch in
Gemeinschaft beisammen zu bleiben bei einem köstlichen Imbiss;
machen Sie sich gegenseitig auf diesen Termin aufmerksam. Die
kfd freut sich auf zahlreiche Mitfeiernde.
"Von Kindern für Kinder": auch dieses Jahr hatten die vier Moderatorinnen des Daisbacher Kinderfaschings tolle neue Ideen! Unter
dem Motto "Bauer sucht Frau" präsentierten "Bauer Florian" (Maren Fauth) und seine drei Frauen (Melinda Öhmig, Sina Trautmann
Sonntag, 19. Juli, ist die Nachmittagsfahrt zu den Freilichtspielen nach Ötigheim. Augenblicklich sind noch Plätze frei;
zögern Sie jedoch nicht mit der Anmeldung, es werden sonst die
letzten Karten zurückgegeben. Alle Plätze sind Logenplätze für
24,00 E, für die Fahrt kommen je nach Gesamtteilnehmerzahl
noch 11,00 bis 12,00 E dazu. Anmeldungen bei Gretel Lott, Tel.
2570, auch aus den Filialen und der Seelsorgeeinheit; nehmen
Sie Ihren Partner mit oder machen sie einem lieben Menschen ein
Geschenk mit dem Besuch des Lustspiels "Zum Weißen Rössl"!
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
KJG Waibstadt
Die KJG Waibstadt fährt dieses Jahr vom 17. bis 24. August nach
Rottenburg am Neckar ins Ferienlager. Mitfahren können alle Kinder ab 8 Jahren. Die Teilnehmer müssen nicht katholisch und
auch nicht aus Waibstadt sein. Der Teilnehmerbetrag beläuft sich
auf 150,00 E, für KJG-Mitglieder und Geschwisterkinder 140 E.
Neben vielen Klassikern werden auch viele neue Spiele dafür sorgen, dass es uns nicht langweilig wird.
Anmeldungen können im Pfarrbüro oder bei Fam. Diehm (Buchenweg 1) abgegeben werden. Nach erfolgter Anmeldung wird Ihnen
weiteres Informationsmaterial zugesandt.
Bei Fragen steht ihnen Nicole Diehm, Tel. 0151/21209965, zur
Verfügung.
Bitte hier ausschneiden
✂ ........................................................................................
Anmeldung:
Hiermit melde ich meinen Sohn/meine Tochter
....................................................................................................
zum Ferienlager der KJG Waibstadt vom 17. bis 24. August in
Rottenburg an.
Anschrift: .....................................................................................
....................................................................................................
Telefon:........................................................................................
Unterschrift des Erziehungsberechtigten:.....................................
Bitte hier ausschneiden
✂ ........................................................................................
Anmeldungen liegen auch in der katholischen Kirche in Waibstadt aus.
Perukreis
Eine-Welt-Laden geschlossen
Während der Faschingsferien ist der Eine-Welt-Laden "Arequipa" am Freitag, 27. Februar, geschlossen.
Schützenverein Waibstadt
Krönender Saisonabschluss bei den Schützen
43
erfolgreich und stellten mit gleich fünf ersten Plätzen und weiteren
guten Platzierungen so viele Sieger wie kein anderer Verein im
Kreis.
In der Juniorenklasse A männlich (Luftgewehr) belegte die Mannschaft aus Waibstadt mit den Schützen Edvinas Sadeckas, Marco
Horch und Manuel Schmittus einen beachtlichen dritten Rang.
Knapp am Treppchen vorbei schoss sich in der Jugendklasse
männlich im Dreistellungskampf mit dem Luftgewehr Felix Paul
Speichert auf einen immer noch sehr ordentlichen fünften Platz,
insbesondere wenn man bedenkt, dass bei dieser Disziplin liegend, stehend und kniend geschossen wird - der Schütze also
zur Treffsicherheit auch noch seine Ausdauer und Vielseitigkeit
unter Beweis stellen muss.
Ganz oben auf dem Treppchen fanden sich diejenigen, welche
mit dem Sportgerät Luftpistole angetreten waren. Aus der Jugendklasse schaffte dies Fabian Fischer, bei den Junioren Caro
Sange und Moritz Schäfer; in der Juniorenklasse männlich verpasste Marius Link mit dem undankbaren vierten Rang eine Medaille nur knapp.
Drei weitere vordere Plätze sicherten die Damen dem Verein: In
der Schützenklasse weiblich holte nicht nur die Mannschaft des
SV Waibstadt mit den Schützinnen Dorothea Straub, Regina
Tschimmel und Susanne Brunnemer Gold mit einer hart in einem
spannenden Match erkämpften Ringzahl, welche die Mannschaft
für die Landesmeisterschaft qualifiziert, sondern auch in der Einzelwertung gingen die Gold- und Bronzemedaille an die Schützinnen Dorothea Straub und Regina Tschimmel, wobei Dorothea
Straub mit 367 Ringen auch noch das beste Einzelergebnis bei
den teilnehmenden Damen überhaupt erzielte.
Die Medaillenränge nur knapp verpasst haben die Schützen in der
Disziplin Luftgewehr aufgelegt: Bruno Rumig belegte den vierten
Rang in der Gruppe Senioren A, Georg Seitz bei den Senioren B
den Platz fünf - die Mannschaft mit den Schützen Bruno Rumig,
Otto Vierling und Wolfgang Dörsam kam ebenfalls auf den fünften Platz.
Diese vielen herausragenden Ergebnisse (wobei hier ja die Platzierungen überhaupt nicht erwähnt wurden, welche im guten Mittelfeld sich befinden, aber dennoch beachtenswert sind, weil beispielsweise in der Alters- und Seniorenklasse der Luftpistolenschützen immer noch sehr hohe Ringzahlen erzielt werden!) zeigen, dass der Schützenverein Waibstadt ein äußerst lebendiger
Verein ist, in welchem zwar die Kameradschaft und die Geselligkeit durchaus nicht zu kurz kommen, das Training und die sportliche Disziplin aber dennoch einen ebenso hohen Stellenwert einnehmen.
Sie zeigen aber gerade, wenn man die guten Ergebnisse der Jugend betrachtet (oder die der gerade aus der Jugend Herausgewachsenen wie zum Beispiel die 362 Ringe von Dominik Wäresch,
welche ihm in der weitaus härter umkämpften Schützenklasse
"nur" einen sechsten Rang bescherten), welche hervorragende
Jugendarbeit in diesem Verein geleistet wird.
Besonderer Dank gilt hier denjenigen, die diese Erfolge durch ihre
Arbeit mit den Jugendlichen möglich machen, allen voran Kurt
Wittmann, der seit vielen Jahren nicht nur in den Luftdruck-Disziplinen, sondern auch im Bereich des Bogensports unermüdlich
die Jugend betreut, trainiert, zu Wettkämpfen und Lehrgängen
fährt - und immer wieder ermutigt doch weiterzumachen. Menschen wie er (und seine Mitstreiter Heike Fischer und Hanspeter
Hart, die keineswegs vergessen werden sollen!) schaffen dadurch,
dass sie ihre Freizeit maßgeblich dem Verein zur Verfügung stellen,
die Plattform, auf welcher auch in vielen Jahren hoffentlich noch
ebenso erfolgreich geschossen werden kann wie in diesem Jahr.
Der Schützenverein besucht den Landesschützentag in
Wertheim
Am Samstag, 18.04., findet in Wertheim der 59. Landesschützentag statt. Zur Anreise wird ein Bus zur Verfügung stehen.
Folgendes
9.00 Uhr
9.30 Uhr
10.30 Uhr
Kontinuierliche Arbeit zahlt sich aus. So ließe sich das Ergebnis
der Siegerehrung bei den diesjährigen Kreismeisterschaften der
Luftdruck-Disziplinen am vergangenen Sonntag in Eschelbach
trefflich zusammenfassen. Denn die TeilnehmerInnen aus den Reihen des Schützenvereins Waibstadt waren in diesem Jahr höchst
Programm ist vorgesehen:
Empfang der Ehrengäste
öffentliche Auftaktveranstaltung mit Ansprachen
Festumzug vom Expo-Camp durch das FOC und
zurück, gegen
11.30 Uhr Feierstunde mit anschließender Delegiertenversammlung mit Neuwahlen des Landesvorstandes.
Dieses Programm dürfte für alle Schützen/Schützinnen recht interessant sein, und es wäre erstrebenswert, dass der Schützenver-
44
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
ein in großer Zahl präsent ist. Für Partner/-innen, die gerne mitfahren möchten, besteht die Möglichkeit zur Stadtbesichtigung und
zum Einkaufsbummel.
Näheres erfährt man beim Oberschützenmeister Georg Seitz, der
auch gerne Anmeldungen entgegennimmt. Zudem können sich
Interessierte in die im Schützenhaus ausliegende Teilnehmerliste
eintragen.
lige Auftritt bei einer Regionalmeisterschaft. Das Erreichen der
Endrunde wäre ein toller Erfolg", blickt Trainerin Monika Link auf
das zweitägige Turnier in der Quadratestadt voraus.
In der Vorrunde am Samstag treffen die Waibstädter Jungs auf
TB Ludwigshafen-Oppau (ca. 11.00 Uhr), VfL Kirchen (ca. 12.30
Uhr), TV Weisel (ca. 15.00 Uhr) sowie SKG Rodheim-Bieber (ca.
16.30 Uhr). Die drei Erstplatzierten der Fünfergruppe qualifizieren
sich für die Endrunde am Sonntag ab 10.00 Uhr.
SG Waibstadt
Hallen-Grümpelturnier am 04.04.
Der TV Waibstadt veranstaltet am Samstag, 04.04. in der
Schwimmbadsporthalle ein Hallenfaustball-Grümpelturnier. Gespielt wird auf Kleinfeldern (12 x 11 Meter) mit jeweils drei Spielern.
Aktive Damen dürfen eingesetzt werden. Dazu sind alle Vereine
und sonstige Gruppen in und um Waibstadt herzlich eingeladen.
Das Turnier beginnt um 19.00 Uhr (Ende ca. 22.30 Uhr). Die Ausschreibung findet man unter www.tv-waibstadt.de.
Das Startgeld beträgt 10,00 E. Anmeldungen sind möglich bis
25.03. beim sportlichen Leiter Rainer Frommknecht,
[email protected]
Einladung zur Mitgliederversammlung 2009
Liebe Vereinsmitglieder,
hiermit laden wir euch zu unserer jährlichen ordentlichen Mitgliederversammlung am Samstag, 21. März 2009, 20.00 Uhr, im
Clubhaus der SG Waibstadt ein.
Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:
1. Begrüßung und Totenehrung
2. Rechenschaftsberichte
a) Vorsitzender
b) Schriftführer
c) Rechnungsführer
d) Spielausschussvorsitzender
e) Jugendleitung
f) Abteilungsleiter Tischtennis
g) Abteilungsleiter Freizeitsport
3. Berichte der Kassenprüfer
4. Aussprache über die einzelnen Berichte
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahlen
7. Anträge
8. Verschiedenes
Anträge sind gemäß § 18 unserer Satzung bis spätestens 5 Tage
vor der Mitgliederversammlung beim 1. Vorsitzenden Willi Ernst
(Brucknerstraße 5 in 74915 Waibstadt) einzureichen.
Mit freundlichen Grüßen
Andreas Ernst, Schriftführer
Gelungener Kinderfasching der Jugendabteilung
Um 13.59 Uhr begann der große Kinderfasching der SG Waibstadt. Zahlreiche Faschingsgestalten, kleine und große Narren und
Närrinnen, fanden sich in der Stadthalle in Waibstadt ein. Die kleinen Gäste wurden mit einem vielseitigen Spielprogramm begeistert. Dieses führten in diesem Jahr Janina Lehnert und Ann-Kathrin
Seidler durch. Umrahmt wurde das närrische Treiben durch die
Musicshow von Andreas Ernst.
Die Spiele umfassten unter anderem ein Rennen mit Bobbycars, in
dem Mamas und Papas mit ihren Kids ein Team bildeten. Ebenso
begeistert waren die Kinder von der Reise nach Jerusalem, denn
auch da wirkten Mamas und ebenso Papas mit. Auch die besten
und tollsten Kostüme wurden prämiert.
Höhepunkt der Veranstaltung allerdings war die Superkindertombola, in der der erste Preis ein Eintrittsgutschein in den Erlebnispark "Tripsdrill" war. Ebenso wurden Freikarten für das AutoTechnik-Museum Sinsheim und Speyer verlost. Weitere Preise,
die uns von einigen Gewerbetreibenden gespendet wurden, erfreuten die Kids sehr. Vielen Dank dafür!
Ganz besonderer Dank gilt auch den anwesenden Helfern und
Helferinnen, die sich ins närrische Treiben mit eingebracht hatten.
Alles in allem war dies ein sehr gelungener Nachmittag für Groß
uns Klein, der für die Großen erst in den frühem Morgenstunden
sein Ende fand. Wir hoffen, euch hat es ebenso viel Spaß gemacht
wie uns. Wir freuen uns auf den nächsten Kinderfasching mit
euch.
Euer Orga-Team der SG Waibstadt
TV Waibstadt
Abteilung Faustball
Jugend 14 als Außenseiter bei Regionalmeisterschaft
Am kommenden Wochenende (28.02./01.03.) reist die männliche
Jugend 14 zur Regionalmeisterschaft West nach Mannheim-Käfertal. Die Waibstädter wurden Ende Januar auf heimischem Parkett badischer Vizemeister und erspielten sich gemeinsam mit
dem Landesmeister TV Wünschmichelbach dadurch das begehrte Ticket. "Für den Großteil unserer Spieler ist es der erstma-
VdK-Ortsverband Waibstadt und Daisbach
Am 3. März um 14.30 Uhr findet das nächste Zusammentreffen
des VdK im Hotel "Waibstadter Hof" statt. Eingeladen sind alle
Mitglieder mit Angehörigen, auch Nichtmitglieder sind willkommen.
Herrmann, Schriftführer
Kirchliche Nachrichten
Katholisches Kirchengemeinde
"Mariä Himmelfahrt" Waibstadt
Donnerstag, 26.02. - Donnerstag nach Aschermittwoch
keine Messfeier
Samstag, 28.02. - Samstag nach Aschermittwoch
8.00 Uhr Laudes im Chorraum
16.00 Uhr (B) Beichtgelegenheit bis 16.30 Uhr
17.30 Uhr Rosenkranz
18.00 Uhr (B) Vorabendmesse
Sonntag, 01.03. - 1. Fastensonntag
10.15 Uhr (B) Messfeier
Dienstag, 03.03. - 1. Fastenwoche
8.00 Uhr Laudes im Chorraum
8.30 Uhr (M) feierliche Eröffnung d. ewigen Anbetung
9-17 Uhr
Gebetszeit
17-18 Uhr Betstunde und Schluss der Anbetung
Donnerstag, 05.03. - 1. Fastenwoche
17.30 Uhr eucharistische Anbetung
18.00 Uhr (B) Abendmesse - Sollte eine Beerdigung mit
anschl. Seelenamt sein, dann entfällt die Abendmesse
Kinderkirche
Zu unserer nächsten Kinder-Kirche treffen wir uns am Sonntag,
8. März, 10.15 Uhr, im Josefshaus. Unser Thema: Fastenzeit auch
für Kinder? Ganz herzliche Einladung an alle Kinder, die gerne zu
uns kommen, wir sind nicht orts- oder konfessionsgebunden. Wir
freuen uns auf euch!
Kinder-Kirche-Team Kath. Pfarrgemeinde Waibstadt
Kolpingsfamilie Waibstadt
Betriebsbesichtigung Fa. Würth. Die angemeldeten Teilnehmer für
die Betriebsbesichtigung bei der Firma Würth in Künzelsau treffen
sich am 11. März um 8.00 Uhr am Bahnhof zur gemeinsamen
Abfahrt mit dem Bus.
kfd
Den Frauen und Männern der Gebetswache vor dem Allerheiligsten am Tag der ewigen Anbetung am Dienstag, 03.03., ein
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
herzliches Dankeschön für diesen Dienst; es wäre schön, wenn
viele Gemeindemitglieder im Laufe des Tages ebenfalls für eine
Zeit in der Kirche verweilen könnten; den Ablauf finden Sie unter
dem Wochentag.
Wir laden herzlich ein zur Mitfeier des Weltgebetstags am Freitag, 06.03., 19.00 Uhr, im Josefshaus; nach Gebetsordnung und
Meditation wartet noch ein köstlicher Imbiss!
Erstkommunion 2009:
Folgende Kinder gehen am 19.04. in Waibstadt zur 1. hl. Kommunion:
45
Alle katholischen Gemeinden:
Tauftermine in der Seelsorgeeinheit
Waibstadt, 08.03., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Spechbach, 08.03., 11.30 Uhr, Pfarrer Vogelbacher
Bargen, 22.03., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Eschelbronn, 22.03., im Gottesdienst Koop. Behlau
Waibstadt, 05.04., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Epfenbach, 26.04., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Waibstadt, 24.05., 11.30 Uhr, Koop. Behlau
Eschelbronn, 24.05., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Waibstadt, 07.06., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Bargen, 14.06., 11.30 Uhr, Diakon Walter
Spechbach, 14.06., 11.30 Uhr, Pfarrer Vogelbacher
Neidenstein, 28.06., 11.30 Uhr, Pfarrer Maier
Eine Taufe ist auch immer während des Gottesdienstes möglich.
Termine und Veranstaltungen in der Seelsorgeeinheit
Öffnungszeiten Pfarrbüro Waibstadt, Bargen und
Spechbach
In den Faschingsferien vom 23. bis 28.02. sind die Pfarrbüros in
Waibstadt, Bargen und Spechbach nicht besetzt. Herr Pfarrer
Maier und Herr Koop. Behlau sind unter den im Impressum genannten Notrufnummern zu erreichen.
Fastenkalender:
Auch in diesem Jahr können Sie wieder die Fastenkalender nach
den Gottesdiensten zum Preis von E 2,50 erwerben. Natürlich
liegen auch in den Büros einige Exemplare auf.
Häkelkreis
Wieder einmal konnten insgesamt 87 Decken ins Ausland versandt werden, welche durch die fleißigen Hände unserer Häkelkreis-Frauen angefertigt wurden. Allein 50 Decken konnten durch
unseren früheren Kooperator Reinholdt Lovasz mit nach Rumänien gegeben werden. Herzlichen Dank für den unermüdlichen
Einsatz!
Katholische Kirchengemeinde
"Mariä Heimsuchung" Daisbach
Donnerstag, 26.02. - Donnerstag nach Aschermittwoch
18.00 Uhr (B) Messfeier mit Ascheausteilung
Samstag, 28.02. - Samstag nach Aschermittwoch
18.00 Uhr (M) Vorabendmesse
Dienstag, 03.03. - 1. Fastenwoche
15.00 Uhr Gebetszeit bis 16.00 Uhr
Erstkommunion 2009:
Folgende Kinder gehen in Daisbach am 17.05. zur 1. hl. Kommunion:
Ich und du - Leben in Gemeinschaft
Frauenfrühstück am Dienstag, 17.03., 9.00 - 11.00 Uhr, in
Helmstadt, Saal unter der kath. Kirche
Wir werden uns mit dem Spannungsfeld zwischen Individuum und
Gemeinschaft, zwischen dem Glauben des Einzelnen und dem
der Gemeinschaft, zwischen dem notwendigen Rückzugsgebiet
des Einzelnen und der ebenso notwendigen Gemeinschaft mit
anderen Menschen auseinandersetzen. Referent ist diesmal Pfr.
Maier Zusätzlich wird er sich an diesem Morgen den Frauen vorstellen und über Stationen auf seinem Lebensweg berichten.
Wie immer sind auch Männer zum Frauenfrühstück eingeladen.
Kinderfreizeit:
In den Sommerferien vom 31.07. bis 06.08.2009 findet eine Kinderfreizeit in Heiligkreuzsteinach im Odenwald statt. Mitfahren
können Kinder von der 3. bis 5. Klasse.
Wir brauchen Sie! Wer hat Lust, als Mitarbeiter mitzuhelfen, sei
es in der Küche oder bei der Betreuung? Bitte bei Herrn Walter,
Pfarramt Waibstadt, melden. Danke!
Kinderfreizeit: Spielen, toben, basteln, wandern, baden, singen,
feiern, Geschichten hören, Gemeinschaft erleben, das ist Kinderfreizeit. Anmeldung ab 16.03. möglich! Mitfahren können Kinder
von der 3. bis 5. Klasse. Der Teilnehmerbeitrag für Fahrt, Unterkunft, Verpflegung beträgt für das 1. Kind 120,00 E (für das 2.
Kind 100,00 E). Bei finanziellen Problemen kann ein Zuschuss
vermittelt werden. Anmeldung ist über das kath. Pfarramt Waibstadt (Tel. 07263/774) ab 16.03. möglich. Hier erhalten Sie auch
weitere Informationen durch Herrn Diakon Walter.
Erstkommunionvorbereitung:
Schülergottesdienst (Eucharistiefeier) für Eschelbronn, Neidenstein, Daisbach am 03.03. in Eschelbronn und am 27.03. in Neidenstein - jeweils um 18.00 Uhr
5. Katechetenabend
für den Bereich Eschelbronn, Neidenstein, Daisbach und Waibstadt am 02.03., 20.00 Uhr, in Waibstadt, Josefshaus
Elternabend - Thema: Die Eucharistie
am 17.03., 20.00 Uhr in Waibstadt, Josefshaus
am 24.03., 20.00 Uhr in Eschelbronn, Pfarrsaal für Eschelbronn,
Neidenstein und Daisbach
Kommunionkindertag
für den Bereich Eschelbronn, Neidenstein, Daisbach und Waibstadt am 04.04. ab 14:00 Uhr in Waibstadt, Josefshaus
46
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
Frühschicht in der Fastenzeit - der etwas andere Start in
den Tag!
Frühschicht in der Fastenzeit - das ist die Einladung, heute Gott
einen besonderen Raum zu geben. Frühschicht in der Fastenzeit das ist die Einladung, nachzudenken, woraufhin möchte ich mein
Leben ausrichten. Frühschicht in der Fastenzeit - das ist die Einladung, diesen Tag heute gemeinsam mit anderen zu beginnen.
Eine Frühschicht ist ein gemeinsames Morgenlob vor dem Weg
zur Arbeit, ins Büro oder in die Schule. Anschließend besteht die
Möglichkeit für ein gemeinsames Frühstück im Pfarrsaal für alle,
die noch etwas Zeit haben. Damit den Tag zu beginnen, kann ein
besonderer Akzent in der Fastenzeit sein.
Wann und wo sind Frühschichten? Jeweils 5.30 Uhr in der
kath. Kirche: Bis jetzt sind folgende Tage geplant:
Mittwoch, 11.03., in Waibstadt in der Krypta im Josefshaus, UG
(linker Eingang,)
Mittwoch, 18.03., in Eschelbronn
Donnerstag, 26.03., in Bargen
Mittwoch, 01.04., in Daisbach
Ab ca. 6.00 Uhr gemeinsames Frühstück im jeweiligen Pfarrsaal.
Frühschicht in der Fastenzeit - Mit Gott fang an ... Der etwas
andere Start in den Tag. Probieren Sie es aus!
Ihre kath. Pfarrgemeinde
Einkehrtag Liebfrauenhöhe: Dienstag, 24.03., Abfahrt:
Waibstadt Altenheim, 6.40 Uhr
Waibstadt Lido, 6.45 Uhr
anschließend Eschelbronn, Meckesheim, Zuzenhausen an den
bekannten Bushaltestellen.
Kath. Männerwerk:
Einladung zum Morgen der Besinnung am Sonntag, 08.03., im
Prälat-Bauer-Haus in Sinsheim-Dühren. Thema: "Die große
Chance des Grundgesetzes". 9.00 Uhr Vortrag mit Dr. Christoph
Böhr MdL, Trier und 11.00 Uhr Eucharistiefeier. Herzliche Einladung!
Weltgebetstag der Frauen:
Spechbach/Epfenbach: 19.30 Uhr, Kath. Kirche Spechbach
Reichartshausen: 19.30 Uhr, ev. Gemeindesaal
Bargen/Helmstadt/Flinsbach: 19.30 Uhr, Ev. Kirche Flinsbach
Neckarbischofsheim: 19.00 Uhr, Zehntscheune
Waibstadt: 19.00 Uhr, Josefshaus
Daisbach: 19.00 Uhr, kath. Kirche
Eschelbronn: 19.00 Uhr, kath. Gemeindesaal
Neidenstein: 19.00 Uhr, ev. Gemeindesaal
Wir bitten um Beachtung:
Redaktionsschluss für den Pfarrbrief Nr. 04 ist am Dienstag,
24.03., 8.00 Uhr! Pfarrbrief Nr. 04 geht vom 05.04. bis 17.05.
Evangelische Kirchengemeinde Waibstadt
Pfarramt Daisbach, Kirchstr. 4, Tel. 07261/2024
E-Mail: [email protected]
Bürozeiten: Mi., 14.00 - 18.00 Uhr, Do., 8.00 - 12.30 Uhr
Der Wochenspruch für Sonntag, 1. März - Invokavit (Er ruft mich
an, darum will ich ihn erhören) lautet:
Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des
Teufels zerstöre. - 1. Joh. 3, 8b
Sonntag, 01.03.
10.15 Uhr Gottesdienst (Prädikantin Sieghilde Frey)
10.00 Uhr Kindergottesdienst im Gemeindehaus
Evangelische Kirchengemeinde Daisbach
Pfarramt Daisbach, Kirchstr. 4, Tel. 07261/2024
E-Mail: [email protected]
Bürozeiten: Mi., 14.00 - 18.00 Uhr, Do., 8.00 - 12.30 Uhr
Der Wochenspruch für Sonntag, 1. März - Invokavit (Er ruft mich
an, darum will ich ihn erhören) lautet:
Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, dass er die Werke des
Teufels zerstöre. - 1. Joh. 3, 8b
Sonntag, 01.03.
9.00 Uhr Gottesdienst (Prädikantin Sieghilde Frey)
Mittwoch, 04.03.
16.00 Uhr Konfirmandenunterricht in Waibstadt
(Gemeindehaus)
Freitag, 06.03.
17.15 und
18.00 Uhr Vocal total-Proben
20.30 Uhr Posaunenchorprobe
19.00 Uhr Weltgebetstagsgottesdienst in der kath. Kirche
anschl.
Gespräche und gemütliches Beisammensein im
Pfarrsaal. Frauen aller Konfessionen sind eingeladen!
Konfirmation in Daisbach
Im Festgottesdienst am 29. März werden in der Evangelischen
Kirche Daisbach folgende Konfirmanden eingesegnet. Das Konfirmandengespräch findet eine Woche zuvor, ebenfalls in der Kirche Daisbach, statt.
Bleil, Patrick, Daisbachtalstr. 5
Fauth, Corinna, Lilienstr. 2a
Frank, Julia, Schulstr. 39
Furone, Vanessa, Kirchstr. 1b
Jungmann, Darleen, Kirchstr. 1
Longwitz-Barth Axel, Kirchstr. 19
Mandl, Jonas, Vierlingstr. 7
Omar, Sabine, Daisbachtalstr. 56 (Schülerhaus)
Pflugfelder, Pascal, Schulstr. 19
Schmitt, Tom, Daisbachtalstr. 61
Singer, Marcel, Fliederstr. 15
Trautmann, Bastian, Daisbachtalstr. 5.
Konfirmand Joshua Häß ist umgezogen und wird in seiner neuen
Gemeinde konfirmiert.
Jubelkonfirmation in Daisbach
Am Sonntag, 26. April, feiern wir einen Festgottesdienst zur Erinnerung an die Konfirmation. Besonders eingeladen sind alle, die
1959, 1949, 1944, 1939 und auch 1934 konfirmiert wurden, also
goldene, diamantene, eiserne, Gnadenkonfirmation oder sogar
Kronjuwelenkonfirmation feiern können. Die Jubilare bekommen
ihren Konfirmationsspruch erneut zugesprochen.
Wenn Sie in diesem Jahr ein Konfirmationsjubiläum feiern, sind
Sie herzlich eingeladen, an diesem besonderen Gottesdienst teilzunehmen - auch wenn Sie nicht in Daisbach konfirmiert wurden.
Bitte melden Sie sich im Pfarramt an, damit wir Ihnen eine Urkunde
mit Ihrem Denkspruch vorbereiten können.
Beide Kirchengemeinden:
Pfarramt Daisbach, Kirchstr. 4, Tel. 07261/2024 - Bürozeiten:
Mi., 14.00 - 18.00 Uhr, Do., 8.00 - 12.30 Uhr
Mittwoch, 04.03.
16.00 Uhr Konfirmandenunterricht im Gemeindehaus
Weltgebetstagsgottesdienst am Freitag, 6. März
Frauen aus Papua-Neuguinea (PNG) laden in diesem Jahr ein.
Unter dem Motto "Viele sind wir, doch eins in Christus" sind
Frauen aller Konfessionen herzlich eingeladen zum Weltgebetstagsgottesdienst
in Daisbach, 19.00 Uhr, kath. Kirche
in Waibstadt, 19.00 Uhr, im Josefshaus.
Anschl. sind noch jeweils Gespräche und gemütliches Beisammensein im jeweiligen Pfarrsaal geplant.
Freitag, 06.03.
19.00 Uhr Weltgebetstagsgottesdienst im Josefshaus (Frauen
aller Konfessionen sind eingeladen)
Urlaubsvertretung
Pfarrer Gerhard Eckert, Eschelbronn leitet in der Faschingswoche
von Samstag, 21.02., bis Samstag, 28.02., eine Freizeit. Aus die-
Montag, 02.03.
19.30 Uhr Blaues Kreuz (Die Selbsthilfegruppe trifft sich im
ev. Gemeindehaus)
Dienstag, 03.03.
10.00 Uhr Mutter-Kind-Spielgruppe (Gemeindehaus)
Nummer 9
Freitag, 27. Februar 2009
sem Grund übernimmt Pfarrer Steffen Haselbach, Waibstadter
Str. 2, 74921 Helmstadt-Bargen, Tel. 07263/911041 (Fax 911043), E-Mail: [email protected], in dieser Zeit seine
Vertretung.
Das Pfarramt Daisbach ist zu den gewohnten Bürozeiten besetzt.
Sonstiges
47
diözese Freiburg in Kooperation mit dem Bildungshaus Kloster
St. Ulrich. Bei vielerlei Aktionen in der freien Natur stehen Bäume
im Mittelpunkt des Geschehens. Sie regen an, innezuhalten und
sich der eigenen Kraftquellen bewusst zu werden. Die Leitung hat
Heilpädagogin Rita Zimmermeyer. Weitere Informationen und die
Möglichkeit zur Anmeldung gibt es bei der KLB Freiburg, Okenstraße 15, 79108 Freiburg, Tel. 0761/5144-235,
E-Mail [email protected], www.klb-freiburg.de.
Katholisches Dekanat Kraichgau
AbenteuerNaturPur e.V.
Kinder- und Jugend - Hüttenzauber
Bei uns, dem gemeinnützigen Verein und Träger der freien Jugendhilfe AbenteuerNaturPur e.V., hält kein Bär Winterschlaf.
Dementsprechend aufregend gestaltet sich unser Freizeitprogramm für die Osterferien. In Todtmoos im schönen Schwarzwald
werden wir eine urige Hütte in Beschlag nehmen, Tipis stellen und
viele spannende Abenteuer in der freien Natur erleben. Hierbei
werden wir uns erlebnispädagogischer Elemente bedienen, die
von speziell ausgebildetem Fachpersonal durchgeführt werden.
Spielerisch werden bei den TeilnehmerInnen das Selbstvertrauen,
die Teamfähigkeit und das eigene Körperempfinden gestärkt. Persönliche Grenzen werden erkannt und überschritten. Zusätzlich
erfahren die Kinder und Jugendlichen Wissenswertes über die
Natur.
Iglubau und Schneeschuhwanderungen (mit selbst gebauten
Schneeschuhen) gehören ebenso zum Programm, wie Baumklettern und Nachtaktionen. Lagerfeuerromantik am Abend im Tipi
lädt zum Singen und Geschichtenerzählen ein, und in der gemütlichen Hütte hat man stets eine sichere warme Rückzugsmöglichkeit vor dem kalten Wetter.
Falls der Winter sich vorzeitig zurückziehen sollte, haben wir trotzdem noch zahlreiche aufregende Alternativmöglichkeiten, um die
Zeit so spannend wie möglich zu gestalten.
Termine: 06.04. - 10.04. oder 13.04. - 17.04.2009
Preise: Programm und Unterbringung: 150,00 E, Vollverpflegung
50,00 E, Gesamt: 200,00 E
Für unsere Freizeiten sind auch noch Stellen als Teamer und Mitarbeiter auf Honorarbasis frei. Ein toller Ferienjob unter freien Himmel! Weitere Infos unter Tel. 07745/926693 oder [email protected]
ADS-Gesprächskreis
für Eltern betroffener Kinder und selbst betroffene Erwachsene
und deren Partner am 3. März, 20.00 - 21.30 Uhr, im ASBZentrum für Altenpflege, Am Ilvesbach 2, Sinsheim, 2. Stock.
Kontakt: [email protected]
Caritasverband für den NOK e. V
Zweitägiges Seminar 28.02. und 14.03.
Ganzheitliche Begleitung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase
Die TeilnehmerInnen dieses zweitägigen Seminars haben die
Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen mit den Lebensthemen
Sterben, Tod und Trauer zu reflektieren. Sie lernen die Idee der
ganzheitlichen Begleitung kennen.
Die Thematisierung der körperlichen, psychischen, sozialen und
spirituellen Bedürfnisse von Menschen in ihrer letzten Lebensphase und ebenso, Entlastungsmomente für Angehörige und das
soziale Umfeld sind ein wesentlicher Teil des Seminars.
Termine: 28.02. und 14.03., Seminarzeiten: 9.00 - 17.00 Uhr
Weitere Informationen: Caritasverband für den NOK e.V.,
Frau Arens, Tel. 06261/920138
Tagungsort: St. Elisabeth, Sulzbacher Str. 1, 74842 Billigheim
Katholische Landvolk Bewegung
Familienwochenende in der Natur
Unter dem Titel "Finde ein Stück von dir..." findet vom 19. bis 21.
Juni in Wolfach-Kirnbach ein Naturwochenende für Familien statt.
Veranstalter ist die Katholische Landvolk Bewegung (KLB) der Erz-
"Kleine Leute - große Töne" heißt es bei der "Werkstatt I Kinderkirche und Familiengottesdienst" des Katholischen Dekanates Kraichgau. Zu dieser Werkstatt am Montag, 30. März, sind
ehrenamtliche und hauptamtliche MitarbeiterInnen wie auch Erzieherinnen in den Kindergärten im Bereich von Gottesdienste mit
Kindern eingeladen.
Die Werkstatt findet am Montag, 30. März, 19.00 - 21.00 Uhr,
im katholischen Gemeindehaus Prälat-Bauer-Haus in SinsheimDühren, Zum-Steinbock-Straße 42, statt. Anmeldungen und Anfragen beim Kath. Dekanat Kraichgau, Pfarrstraße 10
74889 Sinsheim, bei Dekanatsreferentin Monika Rohfleisch,
Tel. 07261/9495452, Fax 07261/9495459 sowie über
E- Mail unter [email protected]
Krankenhaus Sinsheim
Informationsabende 2009 für werdende Mütter und Väter
Wir möchten Sie herzlich einladen, uns kennen zu lernen. Ärzte
und Hebammen informieren Sie über alle Gesichtspunkte der Entbindung, inklusive Wassergeburt, Akupunktur und Homöopathie.
Besichtigen Sie unsere neuen freundlichen Entbindungsräume
und unsere Wöchnerinnenstation mit Frühstückbüfett und Familienzimmer.
Termine: jeweils der letzte Freitag im Monat um 18.00 Uhr
Nächster Termin: 27.02.
Bei Rückfragen:
Entbindungsstation, Tel. 07261/661275
Ambulanz Dr. Schumacher, Tel. 07261/661200
Nähere Information: www.grn.de
Wir freuen uns auf Ihr Kommen. Eine Anmeldung zu den Abenden
ist nicht notwendig.
Angehörigen- und Selbsthilfegruppe
von Demenzerkrankten
Die Angehörigen- und Selbsthilfegruppe von Demenzerkrankten
gestaltet am 16. März von 14.30 bis 16.00 Uhr einen Nachmittag
mit einem Filmvortrag zum Thema "Die Alzheimer’sche
Krankheit".
Im Rahmen der Angehöriggruppe "Menschen mit einer Demenzerkrankung" bietet der Caritasverband NOK einen Filmvortrag an.
Der Film (35 Min.) richtet sich an alle Personen, die in der Betreuung und Versorgung von demenziell erkrankten Menschen, insbesondere der Alzheimer-Demenz tätig sind. Der Film zeigt die
Symptomatik und die Phasen der Erkrankung, erläutert diagnostische Verfahren und den Stand der diagnostischen Behandlungsmöglichkeiten. Es besteht im Anschluss des Filmes die Möglichkeit zum Erfahrungs- und Gedankenaustausch.
Es besteht die Möglichkeit, Ihren Angehörigen nach Absprache in
diesem Zeitraum zu betreuen.
Caritas Tageszentrum für Demenzerkrankte, Hauptstr. 19a,
74858 Aglasterhausen, Tel. 06262/9171 77