CHINA

Сomentários

Transcrição

CHINA
CHINA - „No. Twelve Middle School“ in Wenzhou – Allgeieme Hinweise
(Stand 12/2012)
Seit letztem Jahr besteht eine Schulpartnerschaft mit der „No. Twelve Middle School“ im
chinesischen Wenzhou. Im Oktober 2012 waren wir erstmals in Wenzhou: Die Schülerinnen und
Schüler waren begeistert. Für alle Beteiligten war diese Reise ein unvergessliches Erlebnis.
Unsere Partnerschule: Wenzhou ist eine Stadt von ca. 7 Millionen Einwohnern, 500 Kilometer
südöstlich von Shanghai. Unsere Partnerschule ist eine sehr moderne Schule mit ca. 2.000
Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 7 bis 9 und einem sehr engagierten Kollegium, das den
Anschluss im Westen sucht. Englisch wird als erste Fremdsprache unterrichtet.
Ziele des Austausches: China wird eine immer größere Bedeutung in unserem wirtschaftlichen und
auch politischen Leben einnehmen, trotzdem ist uns das Leben in diesem Teil der Welt noch immer
fremd. Dieser Austausch ermöglicht unseren Schülerinnen und Schülern eine Begegnung mit
Schülerinnen und Schülern in China und ein erstes Kennenlernen der chinesischen Kultur.
Voraussetzungen für die Teilnahme: Teilnehmen können Schülerinnen und Schüler, die im Schuljahr
2013/14 im 10. und 11. Jahrgang sein werden, also jetzt (im Schuljahr 2012/13) die 9. und 10.
Jahrgangsstufe besuchen. Die chinesischen Partnerschüler werden ca. zwei Jahre jünger sein. Was
erwarten wir von unseren Schülerinnen und Schülern? Wer teilnehmen will, muss sich im Klaren
darüber sein, dass es sich um eine anstrengende Reise handelt, die viel Disziplin und auch
Anpassungsbereitschaft erfordert. Unsere Schüler/innen werden vorab in einer Arbeitsgemeinschaft
mit der chinesischen Kultur, Geographie und Geschichte vertraut gemacht und auch einen Kurs in
chinesischer Sprache erhalten. Voraussetzung für die Reise nach Wenzhou, Shanghai und Beijing ist
die Teilnahme an der „China - Arbeitsgemeinschaft“.
Zeiträume: Die chinesischen Gäste werden voraussichtlich vom 12.-19. August 2013 (= erste volle
Woche nach Schuljahresbeginn) das BRG besuchen, wir werden vom 14. - 28. Oktober 2013 (= zweite
Woche der Herbstferien und erste Woche nach den Herbstferien) in China sein.
Programm: In der ersten Woche nehmen wir am Unterricht unserer Partnerschule teil (Englisch-,
Sport-, Musik-, Kung-Fu-Unterricht), unternehmen Exkursionen in die nähere Umgebung und auch
zwei Betriebsbesichtigungen. In der zweiten Woche geht es auf eine Rundreise, die 1.800 Kilometer
von Wenzhou über Hangzhou, Shanghai, Suzhou und Beijing (Peking) bis zur Großen Mauer führt.
Die Kosten für den Aufenthalt der chinesischen Gäste in Deutschland, für Flug und die Rundreise
durch Süd- und Ost- China in der zweiten Woche mit allen Nebenkosten wie Visum und
Reiserücktrittsversicherung werden 1.500,-€ nicht überschreiten. Um die Teilnahme an dem
Austausch nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig zu machen, werden wir uns als Schule um
Sponsoren bemühen. Aufgrund von Sponsorengeldern lagen die Gesamtkosten in diesem Schuljahr
unter 1.400,-€. Die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, zumindest einen Teil
der Reisekosten durch Nachhilfeunterricht oder die Übernahme eines Ferienjobs selbst aufzubringen.
Weitere Informationen: Einen Bericht und Bilder von dem Besuch der chinesischen Gäste am BRG
und unserer Reise nach China im Herbst 2012 finden Sie auf unserer Homepage unter www.brgs.de.
Zuordnung des Austausches: Aufgabenfeld B
Ansprechpartner: Herr Dr. Rüschenschmidt

Documentos relacionados