Begrüßung Klasse 6 - Albrecht

Сomentários

Transcrição

Begrüßung Klasse 6 - Albrecht
Albrecht-Altdorfer-Gymnasium
Sprachliches, Humanistisches und Naturwissenschaftlich-technologisches Gymnasium
Minoritenweg 33, 93047 Regensburg – Buslinien 5, 10, 36, 37
Tel. 0941 5074022 Fax 0941 5074019 E‐Mail [email protected] Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler! Wir begrüßen Sie und euch ganz herzlich im Schuljahr 2015/16. Liebe Eltern, Ihr Kind besucht nun die Jahrgangsstufe 6, und wir möchten Sie mit diesem Schreiben auf das kommende Jahr einstimmen. Schulisch gesehen wird das kommende Schuljahr mit Sicherheit eine Herausforderung, denn Ihr Kind wird mit dem Lernen der zweiten Fremdsprache beginnen. Die Intensivierungsstunden für die 2. Fremdsprache und für das Fach Mathematik finden am Vormittag statt und sind verpflichtend zu besuchen. Der Besuch der Intensivierung in der 1. Fremdsprache dagegen ist freiwillig; dieser Unter‐
richt liegt in einer 7. Stunde. Ihr Kind hat 32 Wochenstunden Pflichtunterricht; das Fach Kunst belegt eine Doppelstunde an einem Nachmittag (14 Uhr bis 15.30 Uhr). Neben den Ihnen bereits aus der 5. Klasse bekannten Fächern wird Ihr Kind in der 6. Klasse das Fach Geschichte haben, dafür setzt Geografie in diesem Jahr aus. In Natur und Technik sind 2 Stunden der Biologie gewidmet, während die 3. Stunde für das Fach Informatik abgekoppelt wird. Sport ist erneut dreistündig. In Jahrgangsstufe 6 finden gleich zu Beginn des Schuljahres (07. und 09. Oktober) die Jahrgangsstu‐
fentests in Deutsch und der 1. Fremdsprache statt. Damit Ihr Kind mit den Aufgabentypen vertraut ist, werden die Fachlehrer im Vorfeld Tests aus früheren Jahrgängen mit den Schülern durchspre‐
chen. Falls Sie noch mehr Übungsmöglichkeit wünschen, finden Sie die Aufgaben aus den früheren Schuljahren auf dieser Homepage: https://www.isb.bayern.de/gymnasium/leistungserhebungen/jahrgangsstufenarbeiten‐gymnasium/ Ihre Kinder schreiben in der 6. Klasse jeweils 4 Schulaufgaben in Mathematik, in der ersten und in der zweiten Fremdsprache sowie 3 Schulaufgaben und 2 Kurzarbeiten in Deutsch. Die kleinen Leistungs‐
nachweise setzen sich in allen Fächern aus Extemporalien und mündlichen Noten zusammen. Wenn Ihr Kind Lust und Zeit hat, würden wir uns freuen, wenn es sich für eines unserer Wahlangebo‐
te interessiert. Sie finden das gesamte Angebot auf unserer Homepage, hier nur ein kleiner Vorge‐
schmack, was für Ihr Kind in der 6. Klasse möglich wäre: Chor, Orchester, Jazz Combo, Big Band, Ma‐
rionettentheater, Fußball, Volleyball, Jonglieren, Schach, 10‐Finger‐Tastschreiben, Werken und Texti‐
les Gestalten. Auch unsere Schülerzeitung und unser Schulsanitätsdienst freuen sich über Nach‐
wuchs! Außerdem möchten wir Ihnen mitteilen, mit welchen ungefähren Kosten Sie im Zusammenhang mit schulischen Veranstaltungen oder dem Erwerb von Lernmitteln rechnen müssen: Papier‐ und Wassergeld 7€ (2x pro Jahr), Beteiligung am Wertemodul 5€, Arbeitshefte in Deutsch und Englisch (evtl. Latein, Mathematik) je ca. 10€, 2 Wandertage, Deutschlektüre, Teilnahme am Känguruwettbewerb 2€, Jahresbericht ca. 5€, evtl. Karten für Theater‐ oder Kinobesuch jeweils ca. 7,50€. Für das Schuljahr 2015/16 haben wir als Motto „Achtsamkeit“ gewählt. In verschiedenen Projekten und Veranstaltungen werden sich Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler damit beschäftigen, was Achtsamkeit bedeutet. Achtsamkeit gegenüber den Mitmen‐
schen ist eine wichtige Voraussetzung für ein gelingendes Miteinander – gerade im Schulbetrieb. Aber auch Achtsamkeit gegenüber sich selbst, dem eigenen Körper, den eigenen Bedürfnissen soll verstärkt ins Bewusstsein gerückt werden. Ganz offensichtlich ist uns natürlich auch wichtig, dass wir alle achtsam mit unserer Umwelt umgehen; dies beginnt ganz konkret beim Sauberhalten des Schul‐
gebäudes und reicht bis zu gesellschaftlich relevanten Umweltthemen, wie Mülltrennung und Ener‐
giesparen, die wir in unserer Schule umsetzen können. Hier gibt es noch einiges, was wir verbessern können, wenn wir alle zusammenarbeiten! Wie Sie vielleicht wissen, bieten wir im Rahmen der Werteerziehung und Präventionsarbeit in jeder Jahrgangsstufe verschiedene für die jeweilige Altersgruppe geeignete Module an. In der 6. Klasse liegt der Fokus auf dem sozialen Miteinander, um Ausgrenzung und Mobbing vorzubeugen. Die Pro‐
jekttage finden im September und Oktober statt. Wir wünschen Ihrem Sohn / Ihrer Tochter ein erfolgreiches Schuljahr und erinnern Sie daran, dass Sie uns gerne frühzeitig kontaktieren können, wenn sich Probleme zu entwickeln scheinen. Geeignete Ansprechpartner sind natürlich zuerst immer der Fachlehrer und der Klassenleiter, aber darüber hin‐
aus auch die Verbindungslehrer (in diesem Schuljahr sind dies Herr Erlwein und Frau Süß‐Staudinger), die Unterstufenbetreuerin, Frau Steindl, und die Beratungslehrkraft, Frau Börner. Selbstverständlich steht Ihnen auch die Schulleitung gerne zu einem Gespräch zur Verfügung. Mit freundlichen Grüßen OStD Clement Utz, StDin Dr. Claudia Blank, StD Guntram Lindner