Rundschreiben Einladung

Сomentários

Transcrição

Rundschreiben Einladung
Dr. med. Klein, Alzeyer Str. 23, 55457 Gensingen
Dr. med. Heinz Joachim
Klein
Facharzt für Neurochirurgie
und Neuroradiologie
Alzeyer Straße 23
55457 Gensingen
Tel.: 06727/9339-0 oder
06727/ 933910
Rundschreiben März/April 2015 /
Fax: 06727/933920
EINLADUNG zum 24.04.2015
[email protected]
www.bandscheiben.de
www.nerven-op.de
18.03.2015/ga
Liebe Kolleginnen und Kollegen,
im 25. Jahr unserer Arbeit in Gensingen möchten wir Ihnen auch im Namen all unserer
Mitarbeiter für Ihr langjähriges Vertrauen danken, dass Sie uns bisher und, wie wir hoffen,
auch in Zukunft entgegen bringen.
25 Jahre, das bedeutet eine tägliche Herausforderung mit bisher über 26720
operierten Patienten im stationären ambulanten Bereich sowie über 62000 diagnostischen
Maßnahmen (CT) und über 17000 CT-gesteuerte Facettenblockaden.
Wir haben seit 1990, auch mit unseren Ansprechpartnern im Bereich der Ersatz-und
Ortskrankenkassen sowie Privatkassen eine Tätigkeit mit Schwerpunkt spinale und
periphere Neurochirurgie abgestimmt und praktiziert.
Zur Zeit arbeiten wir ambulant mit einer eigenen radiologischen Abteilung ( 2 CT`s und
Röntgen-Nativdiagnostik) sowie einer eigenen chirurgischen Einheit mit zwei
Operationssälen, einem Aufwachraum sowie einer Bettenstation mit 32 Betten davon eine
Privatabteilung mit 6 Betten.
Eine ärztlicher Dienst vor Ort ist rund um die Uhr für unsere stationären Patienten gegeben
sowie eine Hintergrundgrundbereitschaft für zusätzliche auswärtige Notfälle in unserem
Tätigkeitsbereich.
Neuste Arbeiten, wie jetzt im jährlichen Neurochirurgie Update publiziert und kommentiert
bestätigen uns darin, in allen diesen Jahren nicht auf jeden neuen Trend „aufgesprungen“ zu
sein. Nach wie vor ist der „Gold-Standard“ die mikroskopisch –mikroneurochirurgische
Versorgung unserer Patienten. Dementsprechend bestehen für unser erweitertes operatives
Programm, strenge definierte Indikationen, jeweils strikt fallbezogen: zum Teil in Kooperation
mit Ihnen zu realisieren, insbesondere bei Patienten mit onkologischem Hintergrund (z.B.
Tumor-Thermo-Ablasio).Bei Patienten mit Fragen der Facettenblockade und der
Denervierung erfolgt die Behandlung nach Überweisung durch Fachärzte für spezielle
Schmerztherapie.
- 2 -
-
2 -
Alle anderen Untersuchungen und Einschätzungen bei uns, werden idealerweise, wie bisher
durch Ihre Überweisungen initiiert auch hinsichtlich Ihrer Fragestellung -konservativesoperatives Vorgehen.
In diesem Kontext haben wir im letzten Halbjahr einige neue Operationsverfahren bei uns
etabliert und in unseren innerbetrieblichen Ablauf integriert und standardisiert, hierzu gehört
die Radiofrequenz-Kyphoplastie sowie die Mikrostabilisierung (TLIF) sowie andere
Verfahren, die wir bereits in unserem Rundschreiben angekündigt haben.
Wir möchten den unten genannten Termin nutzen unsere Abteilung vorzustellen und Sie mit
3 aktuellen und relevanten Verfahren bekanntzumachen: Die Kyphoplastie, die
Mikrostabilisierung lumbal sowie die Versorgung der cervicalen Bandscheibenvorfälle und
Stenosen mit Cages und Bandscheibenprothesen. Die Cageversorgung bei HWS-Patienten
findet bei uns bereits seit 2000 statt, vorher haben wir die Patienten mit einem tricorticalen
Span aus dem Beckenkamm versorgt.
Wir hoffen, dass wir Ihnen unsere Überlegung und das Vorgehen praxisnah und anschaulich
schildern und präsentieren können, und freuen uns auf Ihren Besuch und dürfen Sie danach
in unserem klinikeigenen Bistro bewirten.
Mit freundlichen kollegialen Grüßen
Dr. med. H. J. Klein
Kasim Fischer
Igor Khaykin
Termin:
24.04.2015
12.00 Uhr
Praxis Dr. Klein
Zertifizierung Fortbildung wurde beantragt
Maxim Anokhin