Mutige Prominente, Schnelle Pferde, heisse Songs und

Сomentários

Transcrição

Mutige Prominente, Schnelle Pferde, heisse Songs und
MEDIENMITTEILUNG
Mutige Prominente aus Sport und TV mit rasanten Vollblütern als Skilift-Ersatz
Schnelle Pferde, heisse Songs und kulinarische Leckerbissen bei der Premiere
von „Night Turf St. Moritz“
Freitag, 6. Februar 2015, ab 16.00 Uhr auf dem zugefrorenen St. Moritzersee
St. Moritz wartet am Freitag vor dem ersten White Turf Renntag der Saison 2015 mit
einer Weltneuheit auf: Der Night Turf vereint Showrennen, heisse Rhythmen,
Gaumenfreuden der Extraklasse sowie ein Lichtspektakel. Ein unvergleichliches
Erlebnis vor der St. Moritzer Skyline und den Bergen als Kulisse. Mit Top-DJ JAYBEE
auf der Outdoor-Bühne und Mambo-Musikstar LOU BEGA im VIP-Zelt kommt garantiert
Partystimmung auf. Für die drei Showrennen wurden interessante Pferde aus dem Inund Ausland gemeldet, während das Prominenten-Skikjöring mit einer Starbesetzung
aufwartet. Es wimmelt nur so von Olympiasiegen und Weltmeistertiteln bei den
Teilnehmern.
Sich auf Skiern von einem Vollblüter über eine Piste aus Eis und Schnee ziehen zu lassen, ist
zugegebenermassen eine ausgefallene Freizeitbeschäftigung. Als wäre das nicht schon
spektakulär genug, organisieren die St. Moritzer White Turf Macher nach über 100 Jahren nun
als Steigerungsform das Ganze „by Night“! Unmittelbar vor den Tribünen, welche an diesem
Abend für alle Zuschauer frei zugänglich sind, laufen auf der hell beleuchteten, rund 800 Meter
langen Zielgeraden schnelle Pferde um Ruhm und Ehre.
Ab 18 Uhr wird es auf der Rennbahn ernst. Die Zuschauer, welche die Erlebnisse auf dem
See an diesem Abend dank der Gemeinde sowie dem Kur- und Verkehrsverein St. Moritz
kostenfrei geniessen können, bekommen gleich drei Showrennen geboten: Zunächst sind im
„Show-Sprint-Trabrennen presented by BMW (Schweiz) AG“ die Sulky-Spezialisten an der
Reihe. Sechs Traber, die das mit Kufen schneetauglich umgebaute Renngerät ziehen, haben
die Ehre, den Night Turf zu eröffnen. Zwei davon reisen aus Jevenstedt (nördlich von
Hamburg) über 1000 Kilometer ins Engadin. Die Schweizer Traber werden angeführt von den
hochklassigen Rennpferden Prince du Chevrel und Recidive Diem, die zusammen in ihrer
Karriere 32 Rennen und Preisgelder von fast 860’000 Franken gewonnen haben. Es wollten
sogar noch zwei Traber mehr mitmachen, doch die Starterzahl ist auf sechs beschränkt.
Als Zweites folgt das „LONGINES Show Sprint Race“, in welchem es ebenfalls zu einem
Länderzweikampf zwischen Pferden aus Deutschland und der Schweiz kommt. Der deutsche
Rennstall Recke ist dabei prominent vertreten: Der mehrfache Champion-Trainer Christian
Freiherr von der Recke hat zwei seiner Schützlinge für den Sprint eingeschrieben, genau
gleich viele wie der in den letzten Jahren am White Turf stets sehr erfolgreiche Jungtrainer
Philipp Schärer. Auch John Best aus England und die junge Dielsdorfer Trainerin Carina
Schneider haben je ein Pferd genannt.
Olympiasiegerin gegen Weltmeister, Europameister, Ironman-Sieger und TV-Moderator
Zum Abschluss der Showrennen auf dem See kommt es zum mit grosser Spannung
erwarteten Auftritt von sechs wagemutigen Stars aus Sport und Fernsehen im berittenen
„Prominenten-Skikjöring presented by Credit Suisse“. Olympiasiegerin Nicola Spirig (Triathlon)
und Europameisterin Ariella Kaeslin (Kunstturnen) nehmen es mit vier Männern auf:
Abfahrtsweltmeister Bruno Kernen (Ski Alpin) müsste von der Materie her im Vorteil sein.
Doch der siebenfache Ironman-Zürich-Sieger Ronnie Schildknecht (Triathlon), der OlympiaSilber-Gewinner und mehrfache Weltmeister Thomas Frischknecht (Mountainbike) sowie der
ebenso erfolgreiche wie beliebte SRF-TV-Moderator Sven Epiney geben sich mit Sicherheit
nicht vor der Ziellinie geschlagen.
Die Pferde für dieses Prominenten-Skikjöring kommen voraussichtlich aus den Quartieren von
Christian Freiherr von der Recke, Philipp Schärer, Andreas Schärer und Dagmar Geissmann.
Volksfest mit heissen Rhythmen und Köstlichkeiten zum Aufwärmen
Ab 16 Uhr wird der Schweizer Top-DJ JAYBEE auf der Outdoor-Bühne für Après-Ski- und
Partystimmung fürs Publikum sorgen. Darüber hinaus werden die Besucher auch kulinarisch
mit Köstlichkeiten für Leib und Seele durch zahlreiche St. Moritzer Tophotels verwöhnt.
Zur Eröffnung der ersten Nachtrennen wird um 18 Uhr ein Lichtspektakel und zum krönenden
Abschluss um 20 Uhr ein Grande Finale auf dem St. Moritzersee diese „Night Turf St. Moritz“Premiere abrunden, die mit Sicherheit zu einem unvergesslichen Ereignis für alle Besucher
und Aktiven wird!
Bitte beachten Sie, dass die Akkreditierung für den Night Turf St. Moritz online möglich ist:
Akkreditierung Journalist: http://nightturf.com/akkreditierung-journalist/
Akkreditierung Foto und TV: http://nightturf.com/akkreditierung-foto-und-tv/
St. Moritz, 27. Januar 2015
Weitere Informationen unter: www.nightturf.com
Pressestelle Rennverein St. Moritz – Night Turf
WOEHRLE PIROLA Marketing und Kommunikation AG
Via Grevas 6c · Postfach 19 · CH – 7500 St. Moritz, www.woehrlepirola.ch
Claudia Grasern-Woehrle Telefon +41 (0)81 834 54 31, [email protected],
Jacqueline Blumer
Telefon +41 (0)79 319 21 28, [email protected]