Automatisches digitales Handgelenk - Praxis

Сomentários

Transcrição

Automatisches digitales Handgelenk - Praxis
HEM-6052-D_B_M02_100413.pdf
Handgelenkeinstellung für die Messung
2. Vorbereitung
1.
2.1 Batterien einsetzen und auswechseln
1.
Automatisches digitales
HandgelenkBlutdruckmessgerät
Modell R5 Professional II
Gebrauchsanweisung
2.
IM-HEM-6052-D-02-06/2010
5328088-3B
Einführung
Entfernen Sie die Batterieabdeckung.
1) Drücken Sie auf den Haken an der
Unterseite des Batteriefachs.
2) Ziehen Sie die Abdeckung vom
Hauptgerät.
Verwendungszweck
Dieses Produkt ist dafür ausgelegt, unter Befolgen der Anweisung dieser Gebrauchsanweisung den Blutdruck sowie die Pulsfrequenz von Menschen mit einem Handgelenkumfang im Bereich der vorgesehenen Handgelenk-Manschette zu messen.
Es ist hauptsächlich auf allgemeinen Haushaltsgebrauch ausgelegt. Bitte lesen Sie die
Wichtigen Sicherheitsinformationen in dieser Gebrauchsanweisung, bevor Sie das
Gerät verwenden.
3.
C
Sitzen Sie aufrecht und
mit geradem Rücken.
1.
2.
Drücken Sie die Taste
, um Ihre Auswahl zu bestätigen,
und fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
1.
Drücken Sie die Taste
auszuwählen.
Anzeige:
J
K
-Taste.
2.
Drücken Sie zum Bestätigen die Taste
Faust nicht
Handgelenk nicht
nach hinten biegen. ballen.
Q
R
S
X
W
V
J. Symbol Luftablass
K. Systolischer Blutdruck
L. Positionierungsanzeige
M. Diastolischer Blutdruck
N. Speichersymbol
O. Mittelwertsymbol
P. Symbol für unregelmäßigen
Herzschlag
Q. Symbol für Bewegungsfehler
U
T
R. Symbol für Benutzer-ID (A oder B)
S. Symbol Handgelenk (links/rechts)
T. Symbol für schwache Batterie
U. Pulsanzeige
V. Herzschlagsymbol
W. Datum-/Zeitanzeige
X. Summersymbol
Y. Blutdruckanzeige
Handgelenk nicht
nach vorne biegen.
Anzeige der gespeicherten Messungen
• Halten Sie die Taste
gedrückt, um die
Messwerte schnell
durch zu gehen.
Druck der HandgelenkManschette steigt nicht.
Die Luft aus der
HandgelenkManschette wird zu
früh abgelassen.
Drücken Sie die Taste MEM, wenn das Speichersymbol ( ) erscheint. Halten
Sie diese gedrückt und drücken Sie dabei die Taste EIN/AUS (O/I) gleichzeitig
etwa 2 bis 3 Sekunden lang.
Während der Messung
hat das Messgerät
einen Stromausfall.
• Dieser Abschnitt ist ein Beispiel für eine Messung mit den Standardeinstellungen. Zum Ändern der Einstellung siehe Abschnitt 2.3.
• Zum Abbrechen der Messung kann zu jedem Zeitpunkt der Messung die
Taste EIN/AUS (O/I) gedrückt werden.
• Halten Sie während der Messung still.
.
Das blaue Licht leuchtet.
1.
Hinweis:
Sie können die gespeicherten Messungen nicht einzeln löschen.
Auswahl Ihrer Benutzer-ID
Verwenden Sie immer dieselbe Benutzer-ID, wenn Sie eine Messung
vornehmen.
Das Messgerät speichert die Messwerte im Speicher der ausgewählten
Benutzer-ID.
Drücken Sie die Taste EIN/AUS (O/l), um Einstellungen zu speichern
und das Messgerät auszuschalten.
Wenn Sie eine Taste
drücken, passiert
nichts.
Erstens Zweitens
Andere Probleme.
4. Fehlersuche und Wartung
4.1 Symbole und Fehlermeldungen
Tag
Zurückstellen auf die Standardeinstellung
Stunde
Minute
Drücken Sie die Taste EIN/AUS (O/l), um das Gerät auszuschalten.
Hinweise:
• Halten Sie im ausgeschalteten Zustand die Taste
gedrückt, um Datum
und Uhrzeit zurückzustellen
• Wenn die Batterien für mindestens 30 Sekunden entfernt wurden, müssen
anschließend das Datum und die Zeit neu eingestellt werden.
2.3 Einstellung des Positionierungssensors
Fehleranzeige
Die Positionierungsanzeige steht auf „on1“, das Handgelenk zur Messung ist auf
„
“ eingestellt, und der Summer steht standardmäßig auf „on1“.
Drücken und halten Sie die Taste SET im Einstellungsmodus, um auf die
Standardeinstellung zurückzustellen. Drücken Sie dann gleichzeitig die Taste
EIN/AUS (O/l) länger als 2 Sekunden.
Benutzer A
Benutzer B
Hinweise:
• Wenn „GUEST“ ausgewählt wird, werden A oder B nicht angezeigt.
• Wenn „GUEST“ gewählt wird, werden die Messergebnisse nicht im
Speicher abgelegt.
2.
3.1 Anlegen der Handgelenk-Manschette
Das orange Licht
Das blaue Licht
Nicht über Kleidung verwenden.
Der Positionierungssensor sorgt dafür, dass sich das Gerät in der richtigen Position
zum Herz des Benutzers befindet, bevor das Messgerät mit der Messung beginnt.
1.
Blinkt
Behebung
Messung in richtiger
Haltung vornehmen. Siehe
hierzu Abschnitt 3.2.
Die Manschette ist
nicht fest um das
Handgelenk angelegt.
Manschette richtig
anlegen.
Siehe hierzu Abschnitt 3.1.
Ihre Arme und
Schultern sind
angespannt.
Entspannen Sie sich und
führen Sie die Messung
erneut durch.
Siehe hierzu Abschnitt 3.3.
Bewegung oder
Sprechen bei der
Messung.
Halten Sie still und
sprechen Sie nicht
während der Messung.
Siehe hierzu Abschnitt 3.3.
Die HandgelenkManschette verliert
Luft/hat ein Leck.
Wenden Sie sich an Ihren
OMRON-Einzelhändler
oder Vertreter.
Die HandgelenkManschette sitzt zu
locker.
Legen Sie die Manschette
richtig an, so dass sie fest
um das Handgelenk
angelegt ist. Siehe hierzu
Abschnitt 3.1.
Die Messwerte der
Blutdruckmessungen
schwanken je nach
Tageszeit und wie
entspannt Sie sind. Atmen
Sie einige Male tief durch
und bleiben Sie möglichst
entspannt, bevor Sie die
Messung ausführen.
Die Batterien sind fast
leer.
Die Batterien gegen neue
auswechseln.
Die Batterien sind fast
leer.
Die Batterien gegen neue
auswechseln.
Die Batterien sind
falsch eingesetzt
worden.
Die Batterien mit der
richtigen (+/-) Polarität
einsetzen.
• Die Taste EIN/AUS (O/l) drücken und die Messung
wiederholen.
• Wenn das Problem weiter bestehen bleibt, die
Batterien versuchsweise gegen neue austauschen.
Falls das Problem dadurch immer noch nicht
behoben ist, wenden Sie sich an Ihren OMRONEinzelhändler oder Vertreter.
Behebung
Unregelmäßiger oder
schwacher Puls wird
erkannt.
Nehmen Sie die HandgelenkManschette ab. Warten Sie 2-3
Minuten und wiederholen Sie
dann die Messung.
Wiederholen Sie die Schritte aus
Abschnitt 3.3. Falls dieser Fehler
weiterhin auftritt, wenden Sie
sich bitte an Ihren Arzt.
Bewegung bei der
Messung.
Die Schritte aus Abschnitt 3.3
sorgfältig durchlesen und
wiederholen.
Die Batterien sind
schwach.
Tauschen Sie sie rechtzeitig
gegen neue aus.
Siehe hierzu Abschnitt 2.1.
Die Taste EIN/AUS (O/I) drücken.
In der falschen Position leuchtet die Positionierungsanzeige orange. In der
richtigen Position ertönt der Summer „piep piep piep“ und die Positionierungsanzeige leuchtet blau.
3. Verwendung des Messgerätes
Ursache
5. Technical Data
Die HandgelenkManschette ist nicht
auf Herzhöhe.
Der Blutdruck unterscheidet sich jedes Mal. Die
Messwerte sind extrem niedrig (oder hoch).
Hinweise:
Monat
4.3 Wartung
Damit das Messgerät nicht beschädigt wird, bitte folgendes vermeiden:
• Extreme Temperaturen, Feuchtigkeit oder direktes Sonnenlicht.
• Waschen der Manschette bzw. das Messgerät mit Wasser in
Berührung bringen.
• Auseinandernehmen des Gerätes.
• Heftige Stöße oder Vibrationen (zum Beispiel nicht auf den
Boden fallen lassen).
• Reinigen des Messgerätes mit flüchtigen Flüssigkeiten.
Legen Sie die Handgelenk-Manschette um Ihr Handgelenk.
Leuch- Die Batterien sind fast
tet
leer.
Auswahl der Benutzer-ID
Wählen Sie vor der Einstellung des Positionierungssensors Ihre Benutzer-ID.
Niedriger als
das Herz.
Höher als
das Herz.
Weit vom
Herz entfernt.
An die
Brustmitte
halten.
Die Handgelenk-Manschette beginnt sich automatisch aufzupumpen.
Die Haltung hat sich
während der Messung
geändert.
Tauschen Sie sie sofort gegen
neue aus.
Siehe hierzu Abschnitt 2.1.
Benutzer A
Benutzer B
1.
Drücken Sie die Taste
.
2.
Drücken Sie die Taste
anzeige auszuwählen.
, um den Modus der Positionierungs-
2.
Blinken
Verschließen Sie die HandgelenkManschette fest um Ihr Handgelenk.
START
Bei der Einstellung der Positionierungsanzeige leuchtet das blaue Licht.
on1: Wenn die Positionierungsanzeige länger als 2 Sekunden blau oder
länger als 5 Sekunden orange leuchtet, startet die Messung
automatisch, obwohl sich das Messgerät nicht in der richtigen Position
befindet.
on2: Wenn die Positionierungsanzeige länger als 2 Sekunden blau
leuchtet, startet die Messung automatisch. Die Messung beginnt nicht,
wenn sie orange leuchtet.
oFF: Messung beginnt ohne die Positionierungsanzeige.
3.
ABLASSEN
Die Schritte aus Abschnitt 3.3
sorgfältig durchlesen und
wiederholen.
Manschettendruck zu
hoch.
Die Schritte aus Abschnitt 3.3
sorgfältig durchlesen und
wiederholen.
Die HandgelenkManschette ist nicht fest
angelegt.
Die Schritte aus Abschnitt 3.1
sorgfältig durchlesen und
wiederholen.
Die Benutzer-ID hat sich
während der Messung
geändert.
Ändern Sie während der
Messung nicht die Benutzer-ID.
Wenn im Gerät ein
Hardwareversagen auftritt,
wird dies mit einem „Er“
und einem Code/einer
Nummer angezeigt.
Wenden Sie sich an Ihren
OMRON-Einzelhändler oder
Vertreter.
Ihr Daumen sollte nach oben zeigen.
Stellen Sie sicher, dass die HandgelenkManschette nicht über dem hervorstehenden
Handgelenksknochen (Elle) außen am Handgelenk liegt.
Hinweise:
• Sie können die Messung am linken oder
rechten Handgelenk vornehmen. Um die
Einstellungen zu ändern, siehe 2.3.
• Legen Sie die Handgelenksmanschette fest um
Ihr Handgelenk, um genaue Messungen zu
erhalten.
Elle
Umschalten zwischen
Datum- und Uhrzeit-Anzeige
3.
Lösen Sie die Handgelenk-Manschette und entfernen Sie das
Gerät.
4.
Drücken Sie die Taste EIN/AUS (O/l), um das Messgerät
auszuschalten.
Das Messgerät speichert die Messung automatisch in seinem Speicher.
Es schaltet sich automatisch nach 2 Minuten aus.
Achtung:
• Neuere Forschungsergebnisse legen nahe,
dass für zu Hause vorgenommene Messungen
die folgenden Werte als Hinweis für zu hohen
Blutdruck angesehen werden können.
Systolischer Blutdruck
über 135 mmHg
Diastolischer Blutdruck
über 85 mmHg
Diese Kriterien gelten für Blutdruckmessungen zu Hause.
Drücken Sie die Taste
, um Ihre Auswahl zu bestätigen, und
fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.
Hinweis: Wenn Sie für die Positionierungsanzeige „oFF“ wählen,
überspringt das Messgerät den Prozess zur Auswahl des
Handgelenks.
AUFPUMPEN
• Der Blutdruck kann sich zwischen dem rechten
und linken Arm unterscheiden, daher können auch
die gemessenen Blutdruckwerte unterschiedlich
sein. OMRON empfiehlt daher, immer denselben
Arm für Messungen zu verwenden. Falls sich die
Werte zwischen den beiden Armen sehr deutlich
unterscheiden, sollten Sie mit Ihrem Arzt
absprechen, welchen Arm Sie für die Messung
verwenden sollen.
• Ihr Blutdruckmessgerät beinhaltet eine Funktion für
unregelmäßigen Herzschlag. Unregelmäßige Herzschläge
können die Messergebnisse beeinflussen. Der entsprechende Algorithmus ermittelt automatisch, ob die Messung
verwertbar ist oder ob sie wiederholt werden muss. Falls
die Messergebnisse von unregelmäßigen Herzschlägen
betroffen sind, aber das Ergebnis gültig ist, wird das
Ergebnis zusammen mit dem Symbol für unregelmäßigen
Herzschlag (
) angezeigt. Falls die Messung durch die
unregelmäßigen Herzschläge ungültig ist, wird kein
Ergebnis angezeigt. Wenn das Symbol für unregelmäßigen Herzschlag (
) angezeigt wird, nachdem Sie eine Messung
durchgeführt haben, so wiederholen Sie die Messung. Falls das Symbol für
unregelmäßigen Herzschlag (
) häufig angezeigt wird, unterrichten Sie
Ihren Arzt darüber.
Hinweis: Das Symbol Unregelmäßiger Herzschlag (
Fehlermeldung angezeigt werden.
) kann auch mit einer
Produktbeschreibung
Modell
Automatisches digitales Handgelenk-Blutdruckmessgerät
OMRON R5 Professional II (HEM-6052-D/
Anzeige
Messmethode
Messbereich
Digitale LCD-Anzeige
Oszillometrische Methode
Druck: 0 mmHg bis 299 mmHg
Puls: 40 bis 180 Schläge/min.
Druck : ±3 mmHg
Puls: ±5% der Anzeige
Automatisches Aufpumpen durch Pumpe
Automatisches schnelles Ablassen
90 Messungen mit Datum/Uhrzeit für jeden Benutzer
(A und B)
2 „AAA“-Alkalibatterien (LR03) 1,5 V
Ungefähr 300 Messungen, bei Verwendung neuer
Alkalibatterien bei einer Raumtemperatur von 23 °C
HEM-6052-D7/HEM-6052-D8)
Genauigkeit
Aufpumpen
Luftablass
Speicher
Stromversorgung
Batterie-Lebensdauer
Angelegtes Teil
= Typ B
Schutz vor Stromschlägen
Betriebstemperatur/
Luftfeuchtigkeit
Temperatur/Luftfeuchtigkeit/
Luftdruck bei Aufbewahrung
Gewicht ohne Manschette
Äußere Abmessungen
Messbarer Handgelenksumfang
Manschettenmaterial
Lieferumfang
Hinweis:
ME-Gerät mit interner Versorgung
+10 °C bis +40 °C / max. 30% bis 85% rel. Luftfeuchtigkeit
-20 °C bis +60 °C / max. 10% bis 95% rel. Luftfeuchtigkeit / 700-1060 hPa
Ca. 114g ohne Batterien
Ca. 70 mm (B) × 70 mm (H) × 21 mm (T)
ohne Handgelenk-Manschette
Ca. 13,5 bis 21,5 cm
Nylon und Polyester
Hauptgerät, Hartschalenbox, Batteriesatz,
Gebrauchsanweisung, Garantiekarte, Blutdruckpass
Technische Änderungen ohne Vorankündigung vorbehalten.
• Dieses Gerät entspricht den Bestimmungen der EG-Richtlinie 93/42/EWG
(Richtlinie für medizinische Geräte).
• Dieses Blutdruckmessgerät wurde gemäß der europäischen Norm EN1060
entwickelt. Nichtinvasive Blutdruckmessgeräte Teil 1: Allgemeine Anforderungen
und Teil 3: Ergänzende Anforderungen für elektromechanische Blutdruckmessgeräte.
• Dieses OMRON-Produkt wird nach dem strengen Qualitätssystem von OMRON
HEALTHCARE Co. Ltd., Japan hergestellt. Das Herzstück für OMRONBlutdruckmessgeräte, der Drucksensor, wird in Japan hergestellt.
Wichtige Informationen zur elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV)
Die wachsende Anzahl von elektronischen Geräten wie PCs und Mobiltelefonen
kann dazu führen, dass medizinische Geräte beim Einsatz elektromagnetischen
Störungen von anderen Geräten ausgesetzt sind. Elektromagnetische Störungen
können zu einer Fehlfunktion des medizinischen Geräts führen und eine
potentiell unsichere Situation erzeugen.
Ebenso sollten medizinische Geräte keine anderen Geräte stören.
Die Norm EN60601-1-2:2007 wurde eingeführt, um die Anforderungen für EMV
(elektromagnetische Verträglichkeit) mit dem Ziel zu regeln, unsichere Produktsituationen zu vermeiden. Diese Norm definiert die Stufen der Immunität
gegenüber elektromagnetischen Störungen und die maximalen elektromagnetischen Emissionswerte für medizinische Geräte.
Dieses von OMRON HEALTHCARE hergestellte medizinische Gerät erfüllt die
Norm EN60601-1-2:2007 sowohl in Bezug auf die Immunität als auch in Bezug
auf Emissionen.
Trotzdem sollten besondere Vorsichtsmaßnahmen beachtet werden:
• Verwenden Sie in der Nähe des medizinischen Geräts keine Mobiltelefone und
sonstige Geräte, die starke elektrische oder elektromagnetische Felder
erzeugen. Dies könnte zu einer Fehlfunktion des medizinischen Geräts führen
und eine potentiell unsichere Situation erzeugen. Es wird ein Mindestabstand
von 7 m empfohlen. Überprüfen Sie im Falle eines kürzeren Abstands ob das
Gerät ordnungsgemäß funktioniert.
Entsprechend Norm EN60601-1-2:2007 kann bei OMRON HEALTHCARE
EUROPE (Adresse in der Gebrauchsanweisung) eine weitere Dokumentation
angefordert werden.
Eine Dokumentation steht auch unter www.omron-healthcare.com zur Verfügung.
FERTIG
N
P
Vorherige Messung
anzeigen
3.3 Eine Messung vornehmen
Wenn die Positionierungsanzeige auf „oFF“ steht:
on: Der Summer ertönt beim Druck einer Taste.
oFF: Der Summer ertönt nicht.
3.
Jahr
M
O
Anzeige des Mittelwerts
Die gespeicherten Werte werden abhängig von der Benutzer-ID gelöscht.
Sie können die gespeicherten Daten nicht teilweise löschen. Es werden immer
alle Daten des ausgewählten Benutzers gelöscht.
Wenn die Positionierungsanzeige auf „on1“ oder „on2“ steht:
on1: Der Summer ertönt nur, wenn sich das Messgerät in der richtigen
Position befindet.
on2: Wenn Ihr Handgelenk zu weit von der Messposition entfernt ist, gibt
der Summer zwei kurze Echozeichen in Folge ab und ertönt langsam,
wenn sich Ihr Handgelenk in der richtigen Position befindet.
oFF: Der Summer ertönt nicht.
Bevor das Messgerät zum ersten Mal verwendet wird, das
richtige Datum und die Uhrzeit einstellen.
2) Drücken Sie zum Bestätigen die
Taste .
Die nächste Einstellvariable
erscheint.
F. Auswahlschalter für die Benutzer-ID
G. Taste SET
H. Taste zur Einstellung von
Datum/Uhrzeit ( )
I. Taste zur Einstellung von
Datum/Uhrzeit ( )
L
Die Messwerte sind
extrem niedrig (oder
hoch).
Ursache
Handgelenk und Hand entspannt halten.
1) Drücken Sie zum Ändern die Taste
.
• Halten Sie die Taste gedrückt,
um den Wert schnell zu erhöhen.
B
Y
Stützen Sie Ihr Handgelenk
nicht mit der anderen Hand
ab. Dies könnte zu ungenauen
Messergebnissen führen.
, um den Modus des Summers
G
Anzeige
Abdeckung des Batteriefachs
Handgelenk-Manschette
Taste MEM (Speicher)
Taste EIN/AUS (O/I) ( )
Umschalten zwischen
Datum- und UhrzeitAnzeige
Einstellung des Summers
F
I
Problem
Löschen aller gespeicherten Werte
E
A.
B.
C.
D.
E.
Die Manschette sollte sich
auf Herzhöhe befinden.
Anbringen der Batterieabdeckung.
Drücken Sie die
2.
Das Messgerät speichert automatisch die Ergebnisse von Benutzer A und B,
jeweils maximal 90 Speicherplätze, ab. Zudem kann ein Mittelwert, basierend
auf den letzten drei Messungen, die innerhalb von 10 Minuten vorgenommen
wurden, berechnet werden. Falls für diesen Zeitraum nur zwei Messwerte im
Speicher sind, wird der Mittelwert anhand dieser beiden Messwerte
berechnet. Falls für diesen Zeitraum nur ein Messwert im Speicher ist,
basiert der Mittelwert auf nur einem Messwert.
Hinweis: Wenn der Speicher voll ist, löscht das Messgerät die ältesten
Messergebnisse.
Mittelwert
Vorherige Messung
2.2 Datum und Uhrzeit einstellen
D
H
• Setzen Sie sich auf einen Stuhl und stellen Sie Ihre Füße flach auf den Boden auf.
4.2 Fehlersuche und -behebung
: Messungen am rechten Handgelenk.
Einstellung der Positionierungsanzeige
A
3.4 Benutzung der Speicherfunktion
Zur Messung müssen Sie entspannt und bequem sitzen, bei angenehmer Raumtemperatur. Mindestens 30 Minuten vor einer Messung nicht essen, nicht rauchen und
keine körperlichen Anstrengungen unternehmen.
: Messungen am linken Handgelenk.
Legen Sie zwei 1,5 V
„AAA“-Alkalibatterien (LR03) wie gezeigt
in das Batteriefach ein, und stellen Sie
Datum und Uhrzeit ein (siehe hierzu
Abschnitt 2.2).
Wichtige Sicherheitsinformationen
1. Überblick
Hauptgerät:
“
1
Hinweise:
• Schalten Sie das Gerät aus und tauschen Sie beide Batterien aus, wenn
das Symbol für schwache Batterie ( ) auf der Anzeige erscheint.
• Die Messwerte bleiben weiter im Speicher gespeichert, auch nachdem
die Batterien ausgetauscht wurden.
Entsorgen Sie verbrauchte Batterien gemäß den nationalen Bestimmungen
zur Entsorgung von Batterien.
Lesen Sie diese Gebrauchsanweisung aufmerksam durch, bevor Sie das Gerät
verwenden.
Bitte bewahren Sie diese Gebrauchsanweisung zum späteren Nachschlagen auf.
Wenden Sie sich für ausführliche Informationen zu Ihrem Blutdruck an IHREN ARZT.
Wenden Sie sich vor der Verwendung während der Schwangerschaft oder bei
diagnostizierten Rhythmusstörungen oder Arteriosklerose an Ihren Arzt.
Lesen Sie diesen Abschnitt aufmerksam durch, bevor Sie das Messgerät verwenden.
Warnung:
• Zeigt eine möglicherweise gefährliche Situation an, die wenn sie nicht vermieden
wird, zum Tod oder zu sehr schweren Verletzungen führen kann.
(Allgemeine Verwendung)
• Wenden Sie sich stets an Ihren Arzt. Selbstdiagnose und Selbstbehandlung
anhand der Messergebnisse sind gefährlich.
• Personen mit ernsthaften Durchblutungsstörungen oder Blutkrankheiten sollten vor
Verwenden des Messgerätes ihren Arzt aufsuchen, da das Aufpumpen der
Armmanschette zu inneren Blutungen führen kann.
(Verwendung der Batterien)
• Wenn Batteriesäure in Ihre Augen gelangt, spülen Sie diese sofort mit reichlich
klarem Wasser aus. Suchen Sie sofort einen Arzt auf.
Achtung:
• Zeigt eine möglicherweise gefährliche Situation an, die wenn sie nicht vermieden
wird, zu leichten oder mittelschweren Verletzungen des Benutzers oder des
Patienten oder Geräteschäden beziehungsweise Schäden an anderen Gegenständen führen kann.
(Allgemeine Verwendung)
• Das Messgerät nicht unbeaufsichtigt bei Kleinkindern oder solchen Personen
lassen, die ihre Zustimmung nicht ausdrücken können.
• Das Messgerät nur zum Messen des Blutdrucks verwenden.
• Das Gerät und die Handgelenk-Manschette nicht zerlegen.
• Die Handgelenk-Manschette nicht auf über 299 mmHg aufpumpen.
• Verwenden Sie weder Mobiltelefone noch andere Geräte, die ein elektromagnetisches Feld ausstrahlen, in der Nähe des Blutdruckmessgerätes. Dies könnte zu
einer Fehlfunktion des Messgerätes führen.
• Messgerät nicht in einem sich bewegenden Transportmittel (Auto, Flugzeug)
verwenden.
(Verwendung der Batterien)
• Wenn Batteriesäure auf Ihre Haut oder Ihre Kleidung gelangt, spülen Sie diese
sofort mit reichlich klarem Wasser ab.
• Verwenden Sie für dieses Messgerät nur zwei „AAA“-Alkalibatterien (LR03).
Verwenden Sie keine anderen Batterietypen.
• Die Batterien nicht in verkehrter Richtung (Pole auf den falschen Seiten) einsetzen.
• Leere Batterien unverzüglich gegen neue austauschen. Beide Batterien gleichzeitig gegen neue auswechseln.
• Nehmen Sie die Batterien heraus, wenn das Gerät drei Monate oder länger nicht
benutzt wird.
• Keine neuen und gebrauchten Batterien zusammen verwenden.
Allgemeine Warnhinweise
• Das Messgerät keinen starken Schlägen oder Schwingungen aussetzen und nicht
auf den Boden fallen lassen.
• Messen Sie den Blutdruck nicht nach einem Bad, nach Alkoholgenuss, nach
Rauchen, Sport oder nach einer Mahlzeit.
• Pumpen Sie die Handgelenk-Manschette nicht auf, wenn sie nicht um das
Handgelenk angelegt worden ist.
• Die Handgelenk-Manschette nicht waschen oder in Wasser tauchen.
• Lesen und beachten Sie das Kapitel „Wichtige Informationen zur elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV)“ im Abschnitt Technische Daten.
• Lesen und befolgen Sie den Punkt „Korrekte Entsorgung dieses Produkts“ im
Abschnitt Technische Daten vor der Entsorgung des Gerätes, von Zubehör oder
optionalen Teilen.
“ (Links) und „
2
Vielen Dank, dass Sie sich für das automatische digitale OMRON R5 Professional II
Handgelenk-Blutdruckmessgerät entschieden haben.
Das OMRON R5 Professional II ist ein kompaktes und benutzerfreundliches
Blutdruckmessgerät, das auf dem oszillometrischen Prinzip beruht. Das gut gestaltete
Handgelenk-Messgerät verfügt über einen Speicher für 2 Benutzer und eine leicht
ablesbare Blutdruckanzeige, mit der Sie einfach feststellen können, ob Ihre Messwerte
den Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) entsprechen. Es misst Ihren
Blutdruck und die Pulsfrequenz einfach und schnell. Für das bequeme, kontrollierte
Aufpumpen, ohne dass der Druck voreingestellt werden muss oder neu aufgepumpt
werden muss, verwendet das Gerät die fortschrittliche Technik „IntelliSense“.
Drücken Sie die Taste
, um zwischen „
(Rechts) umzuschalten.
3.2 So sitzen Sie richtig
Korrekte Entsorgung dieses Produkts
(Elektromüll)
• Das Messgerät mit einem weichen, trockenen Tuch reinigen.
• Die Manschette mit einem weichen, feuchten Tuch und mit
Seife reinigen.
• Das Messgerät in die Hartschalenbox legen, wenn es nicht
verwendet wird.
Das Messgerät unter den folgenden Bedingungen nicht lagern:
• Wenn das Messgerät nass ist.
• An Plätzen, die extremen Temperaturen, Feuchtigkeit,
direktem Sonnenlicht, Staub oder korrosiven Gasen ausgesetzt sind.
• An Plätzen, die Vibrationen oder Stößen ausgesetzt sind, oder
wo es Gefahr läuft, herunterzufallen.
Kalibrierung und Wartung
• Die Genauigkeit dieses Blutdruckmessgerätes wurde sorgfältig
geprüft und im Hinblick auf eine lange Lebensdauer entwickelt.
• Es wird im Allgemeinen empfohlen, bei dem Messgerät alle
zwei Jahre eine messtechnische Kontrolle durchführen zu
lassen, um die korrekte Funktion und die Genauigkeit des
Gerätes sicherzustellen. Wenden Sie sich an Ihren autorisierten OMRONFachhändler oder OMRON-Kundendienst, dessen
Adresse auf der Verpackung oder den beigelegten Broschüren
angegeben ist.
Die Kennzeichnung auf dem Produkt bzw. auf der dazugehörigen
Literatur gibt an, dass es nach seiner Lebensdauer nicht zusammen mit
dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Entsorgen Sie
dieses Gerät bitte getrennt von anderen Abfällen, um der Umwelt bzw.
der menschlichen Gesundheit nicht durch unkontrollierte Müllbeseitigung zu schaden. Recyceln Sie das Gerät, um die nachhaltige
Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer sollten den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde, oder die
zuständigen Behörden kontaktieren, um in Erfahrung zu bringen, wie sie das Gerät auf
umweltfreundliche Weise recyceln können.
Gewerbliche Nutzer sollten sich an ihren Lieferanten wenden und die Bedingungen des
Verkaufsvertrags kontrollieren. Dieses Produkt darf nicht zusammen mit anderem
Gewerbemüll entsorgt werden.
Dieses Produkt enthält keine gefährlichen Substanzen.
Hersteller
OMRON HEALTHCARE Co., Ltd.
24, Yamanouchi Yamanoshita-cho, Ukyo-ku, Kyoto,
615-0084 JAPAN
EU-Repräsentant
OMRON HEALTHCARE EUROPE B.V.
Kruisweg 577, 2132 NA Hoofddorp
NIEDERLANDE
www.omron-healthcare.com
Produktionsstätte
OMRON (DALIAN) CO, LTD.
Economic & Technical Development Zone
Dalian 116600, CHINA
Niederlassung
OMRON Medizintechnik Handelsgesellschaft mbH
John-Deere-Str. 81a, 68163 Mannheim,
DEUTSCHLAND
www.omron-medizintechnik.de
Hergestellt in China