Medienmitteilung

Сomentários

Transcrição

Medienmitteilung
Medienmitteilung
Rubrik:
Anlass:
Datum:
Ort:
Aufhänger:
Produzentin:
Link:
Tickets:
FOTOGRAFIE / KULTUR / KUNST / LIFESTYLE / PEOPLE / AGENDA / ZÜRICH
photo15
Fr. 9. – Di. 13. Januar 2015 / jeweils 11.00 - 20.00 Uhr
Maag Halle, Hardstrasse 219, 8005 Zürich
Jubiläums-Edition: Die photo wird 10 Jahre alt / 150 Austeller / ein repräsentativer Überblick
über die Schweizer Fotografie
BLOFELD Entertainment GmbH
www.photo-schweiz.ch
www.starticket.ch (Event: photo15)
26.11.2014 – for immediate release
photo feiert 10 Jahre Jubiläum
Repräsentatives Bild der Schweizer Fotografie
150 Fotografen werden vom 9. bis zum 13. Januar 2015 auf rund 4000 m2 in den Zürcher Maag Hallen ihre
liebsten Bilder des letzten Jahres ausstellen. Zwar läuft die Anmeldefrist für die grösste Werkschau für Schweizer Fotografie noch bis zum 7. Dezember, doch bereits sind erste Namen von Ausstellern bekannt.
Sie ist mit fast 25‘000 Besuchern die mit Abstand grösste Werkschau für Fotografie, die photo15. Heuer wird
die Werkschau 10 Jahre alt. Und obschon die Anmeldefrist noch bis zum 7. Dezember 2014 läuft, hat das
Kuratorenteam schon erste Aussteller bestimmt. Wie die Jahre zuvor soll die Fotografen-Auswahl ein repräsentatives Bild der Schweizer Fotografie wiedergeben, ein Mix aus alt und jung, etabliert und talentiert, Deutschschweiz, Romandie und Tessin.
Zu den bekannten Namen, die jetzt schon bestimmt wurden, gehört der Zürcher Fotograf und Regisseur Patrizio
di Renzo (www.patriziodirenzo.com). Der gelernte Industriefotograf arbeitete nach der Lehre zwei Jahre als Assistent von Bruno Bisang und sammelte in den frühen 1990er Jahren erste Erfahrungen als Modefotograf. Seine
internationale Karriere startete di Renzo mit einer weltweiten Kampagne für die Designerin Tsumori Chisato.
Heute ist er bestens etabliert und arbeitete mit grossen Namen wie Devon Aoki, Chloë Sevigny, Natalia
Vodianova und Dean&Dan von Dsquared zusammen. Charakteristisch für Di Renzos Arbeiten ist die Distanz zur
realen Welt. Man kann ihn durchaus als Regisseur verstehen, der Magisches mit Sinnlichem, Romantisches mit
Laszivem, Naives mit Erotischem verbindet und dadurch eine einzigartige Traumwelt erschafft.
Iris Brosch (www.irisbrosch.com), deutsche Künstlerin und Fotografin, pendelt zwischen New York und Paris und
ist international dafür bekannt, die Würde und Stärke der Frau in und durch ihre Fotografie wiederherzustellen.
Ihr Stil wurde auch schon als «Miuccia Prada meets Leonardo da Vinci» beschrieben. Brosch feiert die weibliche
Sinnlichkeit auf eine frische und faszinierende Art. Da sie bei ihren Aufträgen für Kunden wie Valentino, Harrods,
Hugo Boss, Maybelline, Vogue und Instyle stets den (Mode-)gängigen Frauentyp ohne Makel vor der Linse hat,
initiierte sie das Fotoprojekt «Round is beautiful». Dieses präsentiert sie nun an der photo15.
Christian Bobst (www.christianbobst.com) hat sich vor 20 Jahren der Fotografie zugewandt. Ab 1999 arbeitete
das ADC Schweiz Mitglied als Art Director und Creative Director bei Agenturen wie Advico Young & Rubicam und
Jung von Matt/Spree in Berlin, wo er zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen erhielt. Im März
2010 liess der Zürcher seine Werberkarriere hinter sich und arbeitet seither als Dokumentar- und
Reportagefotograf. An der photo15 zeigt er eine spektakuläre Fotoreportage, die in der Pilgerstadt Lalibela in
Äthiopien während der Feierlichkeiten des Meskel-Sonntags entstanden ist.
Nico Schärer (www.nicoschaerer.ch) hat sich nach dem Studium an der School of Art and Design in Breda, den
Niederlanden, seit 2001 ein eindrückliches Kundenportfolio (Audi, Coca Cola, Credit Suisse und UBS, Jack
Wolfskin und Mammut, Levis‘, Red Bull oder Swiss) aufgebaut. Nach jahrelanger Weltreise im selbst umgebauten Kleinbus ist der freie Fotograf heute in Zürich stationiert und fotografiert für renommierte nationale und
internationale Kunden und Agenturen. Seine Sehnsucht nach fremden Landschaften und Kulturen treibt ihn
zwar immer wieder in die Ferne. Für das an der photo 15 gezeigte Projekt blieb er jedoch für einmal in der Hei1
mat. In der Serie «Swiss Peaks» werden «messerscharfe Kanten, pechschwarze Spalten und schneeweise Flächen» der Schweizer Alpen gezeigt.
Christian Nilson (www.christiannilson.com) lebt seit 11 Jahren in der Schweiz. Die fotografischen Wurzeln des
Schweden liegen in der Strassenfotografie - wortwörtlich gemeint. Seinen einzig- und eigenartigen Stil entwickelte Nilson auf kilometerlangen Wanderschaften auf den Strassen. Seine Perspektive auf die Schweiz präsentiert
er an der photo 15.
Gianni Pisano (www.giannipisano.com) gilt als eines der vielversprechendsten Fotografietalente der Schweiz. In
Frankreich wird er gar für seine einzigartige Bildsprache, mit welcher er Mode- und Portraitfotografie kombiniert,
schon gefeiert. Einem breiten Publikum ist Pisano bekannt für seine Portraits von bekannten Musikern, z.B. The
XX, Ellie Goulding, Jane Birkin, The Killers, Paul Kalkbrenner, Richie Hawtin, Sean Lennon oder Steve Aoki. An
der photo 15 zeigt der Basler eine Serie, die er mit seiner guten Freundin, dem Schweizer Topmodel Nadine
Strittmatter, in Paris produzierte.
Daniel Bolliger (www.danielbolligerstudio.com) ist eben aus New York in die Schweiz zurückgekehrt. Aus Heimweh, nicht weil er zu wenig zu tun gehabt hätte. Im Gegenteil, nach wie vor arbeitet er viel in New York und gibt
da auch Fotokurse. Die fotografische Laufbahn des gebürtigen Aargauers ist geprägt von einer Vielzahl an Ausstellungen weltweit, von Veröffentlichungen in internationalen Magazinen und Büchern und von Nominationen
für Preise, wie für den Adobe Design Achievement Award-Bejing.
Lukas Maeder (www.lukasmaeder.ch) arbeitet regelmässig für Publikationen wie GQ, The Fifa Weekly, DIE ZEIT
oder The Red Bulletin. Formal hat er sich dem Portrait, inhaltlich der Welt der Musik verschrieben. So hat er
schon zahlreiche Topmusiker wie Kendrick Lamar, John Legend oder George Clinton fotografiert. Seit 2014 arbeitet der Zürcher an einem Langzeitprojekt mit der Berliner Folk-Band MIGHTY OAKS. Immer wieder stösst der
Freund der Sängerin Anna Kaenzig dafür für mehrere Tage oder Wochen zur Band und fotografiert sie an Konzerten und Festivals, aber auch in stillen Momenten Backstage, während Soundchecks und unterwegs von Spielstätte zu Spielstätte. Dabei gelingen ihm fotografische Einblicke von grosser Intimität und Nähe, welche er an
der photo15 dem Publikum zeigt.
Das Board der photo15
Lina Baumann, Geschäftsführerin der gleichnamigen Fotografenagentur, hat die Leitung des Kuratorenteams der photo15
übernommen. Ihre Aufgabe besteht darin, mehr Punk in die Werkschau zu bringen. Ihr zur Seite steht das über Jahre bewährte Kuratorenteam mit Neomi Gamliel (Künstlerin, Performerin, Modedesignerin, Illustratorin, Art Buyerin, Stylistin, Kostümbildnerin, Ausstatterin, Bühnenbildnerin), Andreas Wilhelm (Gründer und Geschäftsführer der Bild- und Fotografenagentur 13
Photo AG, langjähriger Bildredaktor beim Tages-Anzeiger und freier Bildredaktor) sowie Art Buyerin Cara Anne Specker.
10 Jahre photo
Vor 10 Jahren, im Jahr 2005, hat mit der photo05 alles begonnen: Fotografen sollten ihre liebsten Bilder des Jahres zeigen
und dies in der Fabrikhalle der Maag EventHall. Die Auswahl der Aussteller erfolgte vorerst zufällig und Sponsoren fehlten
gänzlich. Seither ist die Werkschau jährlich gewachsen, durch Sonderausstellungen, Off-Spaces und das photoForum mit
Vorträgen von Fotografie-Ikonen ergänzt worden und erreichte im letzten Jahr fast 25‘000 Zuschauer. Damit hat sich die
photo in den 10 Jahren ihres Bestehens zu der mit Abstand grössten und bedeutendsten Werkschau für Fotografie in der
Schweiz entwickelt und gilt als eine der renommiertesten und grössten Fotoveranstaltungen in Europa.
Für Interviewanfragen, Bildmaterial oder weitere Informationen wenden sich Medienschaffende bitte an:
Soraya Kohler, BLOFELD Entertainment GmbH, Langstrasse 94, 8004 Zürich
Tel. 044 245 40 10, [email protected], www.blofeld.ch
2