Mosteiro de Santa Clara-a-Velha

Сomentários

Transcrição

Mosteiro de Santa Clara-a-Velha
Mosteiro de Santa Clara-a-Velha
ÜBER
Foto: Mosteiro de Santa Clara-a-velha
Kloster von Santa Clara-a-Velha
Dieses Kloster wurde 1314 von der Heiligen Königin, D. Isabella von Aragón, in Auftrag gegeben, als Ersatz für ein
kleines 1286 gegründete Klarissenkloster. 1330 war der Bau unter der Leitung des Architekten Domingos
Domingues, der vorher beim Kloster von Alcobaça mitgewirkt hatte, beendet.
Das Ensemble sticht aus der für die Epoche typischen Architektur durch die Größe der Kirche und des Kreuzgangs
und durch die Steinkuppel, die alle drei Schiffe überdacht, heraus. Da das Kloster direkt am Ufer des Flusses
Mondego erbaut wurde, kam es oft zu Überschwemmungen, so dass man sich entschloss ein Obergeschoss zu bauen
und das Erdgeschoss, das fast immer unter Wasser stand, zu verlassen. Im 17. Jahrhundert ließ König D. João IV ein
neues Kloster an einer erhöhten Stelle der Stadt errichten. Dieses Kloster war dann als Kloster Santa-Clara-a-Nova
bekannt, also als das „Neue Koster“. 1677 zogen die Ordensschwestern in das neue Kloster ein. Das alte Kloster
zerfiel im Laufe der Zeit zur Ruine.
Ende des 20. Jahrhunderts wurde das alte Klostergebäude von Grund auf renoviert. Heutzutage kann das Kloster
mitsamt der Kirche und den hier gefundenen archäologischen Strukturen besichtigt werden. Im
Interpretationszentrum sind die hier gefundenen Stücke ausgestellt, es werden aber auch das Klosterleben sowie die
Geschichte des Gebäudes und seiner Renovierung mit Hilfe von modernen audiovisuellen Mitteln dargestellt.
Kontakte
Rua das Parreiras 3040-266 Coimbra
+351 239 801 160
Telefon:
+351 239 801 169
Fax:
E-mail:
[email protected]
Website:
http://santaclaraavelha.drcc.pt http://www.facebook.com/mosteiro.santaclara.a.velha
Beschreibung und Serviceangebot
Rundgänge mit Führung
Geschäfte
Cafeteria
2013 Turismo de Portugal. Alle Rechte vorbehalten.
[email protected]
1/2
Öffnungszeiten
Dienstag-Sonntag: April-September: 10:00-19:00 Uhr; Oktober-März: 10:00-18:00. Geschlossen: Montags, 1 Januar
und 25 Dezember.
2013 Turismo de Portugal. Alle Rechte vorbehalten.
[email protected]
Powered by TCPDF (www.tcpdf.org)
2/2