Nachrichtenblatt Brunnenregion KW25 2008

Сomentários

Transcrição

Nachrichtenblatt Brunnenregion KW25 2008
Nr. 25 -
Einzelverkaufspreis 0,70 E
Freitag, 20. Juni 2008
35. Jahrgang
2
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Gemeinsame
Amtliche Bekanntmachungen
Abschlussveranstaltung
Wasserrahmenrichtlinie Waibstadt
Regierungspräsidium Karlsruhe beteiligt die Öffentlichkeit
aktiv an der Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie in
den Landkreisen Rhein-Neckar, Neckar-Odenwald, Heilbronn, Main-Tauber sowie den Stadtkreisen Mannheim
und Heidelberg
Am Donnerstag, 26. Juni 2008, 15.00 Uhr, findet in der Stadthalle
in Waibstadt, Jahnstraße, die Abschlussveranstaltung zur Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie für Oberflächengewässer in
den Landkreisen Rhein-Neckar, Neckar-Odenwald, Heilbronn,
Main-Tauber sowie den Stadtkreisen Mannheim und Heidelberg
mit den jeweiligen Anteilen an den Teilbearbeitungsgebieten 35,
36, 49 und 51 statt.
Das Regierungspräsidium Karlsruhe lädt interessierte Bürgerinnen
und Bürger, Wassernutzer, Verbände und Vereine herzlich ein.
Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur EG-Wasserrahmenrichtlinie sind unter der Internetadresse www.rp-karlsruhe.de - Themen - Umwelt - Wasserwirtschaft - Wasserrahmenrichtlinie abrufbar.
Kraichgau-Stromberg Tourismus
Überregionale Zusammenarbeit
mit Heilbronn und Hohenlohe
"Typisch Baden-Württemberg":
Die neue Wein-Kooperation
erhält Landeshilfe
"Wein und Tourismus kennen keine Grenzen" - diese Grundwahrheit steht über dem neuen regionsübergreifenden Konzept. Der
Kraichgau-Stromberg-Tourismus geht bis 2010 mit den Touristikgemeinschaften Heilbronner Land und Hohenlohe eine projektbezogene Partnerschaft ein, die von der Tourismus-Marketing
GmbH Baden-Württemberg gefördert wird.
Ein Großteil der Mittel kommt dem offensiven Marketing zugute vor allem: Imagebroschüre mit Freizeittipps rund um das Thema
Wein und einem jedes Jahr zu aktualisierenden Terminkalender.
Auch für die strukturelle Basis wird man in diesen drei ProjektJahren sorgen: Wein-Guides und "Wein-Erlebnisführer" weiterbilden, das Label "Urlaub auf dem Winzerhof" fördern und Marktchancen vermitteln ... Eine Kooperationsbörse "Wein-Gästeführer-Gastronomie" wird für praxisnahen Erfahrungsaustausch sorgen. Das Projektziel ist für KST-Geschäftsführerin Katjana Wicker
klar: "Den Wein in Landschaft und Keller erlebbar machen, Inhalte
und Angebote qualitativ weiterentwickeln!" Netzwerkbildung und
Qualifizierung sollen dabei das Vorhaben marktreif machen.
Gleichzeitig soll damit die "Genießerland-Kampagne" des Landes
profitieren. "Damit", betont KST-Geschäftsführerin Wicker, "kann
die Weinregion Kraichgau-Stromberg ihren Anspruch "Typisch
Baden-Württemberg" unterstreichen!" Denn im neuen Weinprojekt soll sowohl badisches wie württembergisches Rebland zu
stärkerer Marktgeltung kommen. Bereits vorhandene Attraktionen
könnten besser profiliert und beworben werden.
Echte "Wein-Erlebnis-Welten" sollen entstehen, flankiert von gastrotouristischen Ereignissen. Brackenheim arbeitet bereits an einer
außergewöhnlichen Wein-Ausstellung. Alle Interessierten - Weinbaubetriebe und Gastronomen, Beherbergungsbetriebe und Institutionen - sind aufgerufen, aktiv an dieser überregionalen Initiative mitzuarbeiten.
Informationen zum Projekt: Kraichgau-Stromberg Tourismus,
D-75015 Bretten, Tel. 07252(96330, Fax 07252/963312, [email protected], www.kraichgau-stromberg.com.
DRK bittet um Blutspenden
Rotes Kreuz verlost eine Kreuzfahrt
Gerade jetzt, vor und während der Fußball-Europameisterschaft
und der beginnenden Reisezeit, bittet das DRK dringend um Ihre
Blutspende am Dienstag, 8. Juli, von 14.30 bis 19.30 Uhr im
Adolf-Schmitthenner-Gymnasium, Obere Turmstraße 34,
in Neckarbischofsheim.
Schon seit Anfang Mai verzeichnet das DRK einen Rückgang der
Blutspenden. In der Abwesenheit verreister Blutspender während
der Feiertagswochen, aber auch in den sommerlichen Temperaturen sehen DRK-Mitarbeiter die Ursachen. Bisher konnte der Rückgang aus der Notfallreserve ausgeglichen werden, diese ist jetzt
nahezu erschöpft. Während der Fußball-EM und der Sommerferien wird eine weitere Verknappung des lebenswichtigen Blutes
befürchtet. Der DRK-Blutspendedienst bittet Sie daher jetzt dringend um Ihre Blutspende.
Unter den Blutspendern, die vom 2. Juni bis 15. Juli in BadenWürttemberg oder Hessen Blut spenden, verlost das DRK eine
Mittelmeerkreuzfahrt für zwei Personen.
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
An Bord der Costa Concordia bereist der Gewinner elf Tage lang
Italien, Griechenland, Zypern, die Türkei und Ägypten. Die Reise
im Wert von E 2.500 wird von einem Reisebüro zur Verfügung gestellt.
Damit die Blutspende gut vertragen wird, erfolgt vor der Blutentnahme eine ärztliche Untersuchung. Die eigentliche Blutspende
dauert nur wenige Minuten. Mit Anmeldung, Untersuchung und
anschließendem Imbiss sollten Sie eine gute Stunde Zeit einplanen. Eine Stunde Ihrer Zeit, die ein ganzes Leben retten kann.
Weitere Informationen zur Blutspende erhalten Sie im Internet unter www.blutspende.de und bei der kostenlosen Hotline des DRKBlutspendedienstes unter 0800/1194911 (Mo. bis Fr. von 8.00
bis 17.00 Uhr).
Gründach-Wettbewerb
Es gibt viele Gründe, sich bei der Wahl der Dacheindeckung für
die "natürliche" Variante zu entscheiden. Neben dem Schutz der
Dachabdichtung schlagen sich zum Beispiel auch Wärmedämmung und Hitzeabschirmung positiv in der Bilanz nieder. Auch
der neu geschaffene Lebensraum für Pflanzen und Tiere ist mehr
als nur eine freundliche Geste gegenüber der Natur. Zusammen
mit den positiven Einflüssen auf das Stadtklima wird so die Umwelt- und Wohnqualität nachhaltig verbessert, und begrünte Dächer tragen sprichwörtlich zu einer Belebung der städtischen
Dachlandschaft bei.
Mit dem Gründach-Wettbewerb im Regierungsbezirk Karlsruhe
laden wir Sie ein, Ihr begrüntes Haus- oder Garagendach vorzustellen und damit die zahlreichen grünen Dachoasen in der Region
sichtbar zu machen. Wenn Sie kein eigenes Gründach besitzen,
können Sie im Rahmen des Fotowettbewerbes auch aussagekräftige Bilder begrünter Dächer einreichen. Einsendeschluss für alle
Wettbewerbsbeiträge ist der 31. Oktober 2008. Den Teilnehmern
winken attraktive Preise wie zum Beispiel Reisegutscheine zum
Besuch der Chelsea Flower Show in England, Eintrittskarten für
kulturelle und sportliche Events sowie Sachpreise im Gesamtwert
von über 1.000 Euro.
Der Gründach-Wettbewerb im Regierungsbezirk Karlsruhe ist eine
Gemeinschaftsaktion des Deutschen Dachgärtner Verbandes e.V.
mit der Stadt Karlsruhe - Gartenbauamt, dem Landesverband
Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Baden-Württemberg
e.V. und der Hinte Messe und Ausstellungs-GmbH. Die Wettbewerbsunterlagen sind auf dem Rathaus erhältlich. Weitere Informationen finden sie auch auf der Internetseite des Wettbewerbs
unter www.dachgaertnerverband.de/gruendachwettbewerb.
Artur-Fischer-Erfinderpreis
Baden-Württemberg
zum fünften Mal ausgeschrieben
Profi-Erfinder sowie kreative Jugendliche aller Schulen BadenWürttembergs sind wieder aufgerufen, sich für den Artur-FischerErfinderpreis Baden-Württemberg zu bewerben. Ab 31. Mai 2008
können sich Einzelne oder Arbeitsgemeinschaften mit guten
Ideen, nützlichen Erfindungen oder lustigen Tüfteleien bewerben.
Der Preis wird zum fünften Mal ausgeschrieben.
Über 32.000 Euro Preisgeld werden in verschiedenen Kategorien
vergeben. Bewertet werden technische Innovation, Initiative bei
der Umsetzung und Nutzen für die Gesellschaft. Gestiftet wurde
der Preis von Professor Artur Fischer und der Landesstiftung Baden-Württemberg.
Profi-Erfinder können sich bis 31. März 2009 beim Regierungspräsidium Stuttgart, Informationszentrum Patente, Kennwort "Erfinderpreis", Willi-Bleicher-Str. 19, 70174 Stuttgart, bewerben.
Für den Schülerwettbewerb ist das Steinbeis Transferzentrum Infothek, Gerberstraße 63, 78050 Villingen-Schwenningen, Ansprechpartner.
Verliehen werden die Preise im Sommer 2009 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart.
Weitere Auskünfte über die genauen Teilnahmebedingungen erhalten Sie beim Informationszentrum Patente, Tel. 0711/1232602, beim Steinbeis Transferzentrum Infothek, Tel. 07721/87 86
53 oder unter www.erfinderpreis-bw.de.
3
Bereitschaftsdienst
Ärztlicher Notdienst Sinsheim:
In dringenden Fällen von Freitag, 19.00 Uhr, bis Montag, 7.00
Uhr, Mittwoch, 13.00 Uhr, bis Donnerstag, 7.00 Uhr, und an
Feiertagen vom Vortag, 19.00 Uhr bis zum nächsten Werktag,
7.00 Uhr, Alte Waibstadter Straße 6, Tel. 07261/19292
Zahnärztlicher Notfalldienst Bereich Sinsheim:
Samstags, sonntags und feiertags in der Zeit von 10.00 bis
12.00 Uhr. Der Dienst habende Zahnarzt ist über die Rufnummer 07261/19292 zu erfragen. In der übrigen Zeit ist der Dienst
habende Zahnarzt nur in dringenden Fällen telefonisch erreichbar.
Apotheken
Freitag, 20.06.
Stadt-Apotheke Neckarbischofsheim,
V.-Hindenburg.Str. 1, Tel.:07263/6322
Samstag, 21.06.
Stadt-Apotheke Sinsheim,
Hauptstr. 53-55, Tel.:07261/4360
Sonntag, 22.06.
Steinsberg-Apotheke Weiler,
Rohräcker Str. 2, Tel.:07261/8547
Montag, 23.06.
Ansbach-Apotheke Steinsfurt,
Steinsfurter Str. 57, Tel.:07261/64790
Dienstag, 24.06.
Bahnhof-Apotheke Sinsheim,
Friedrichstr. 16, Tel.:07261/4488
Mittwoch, 25.06.
Central-Apotheke Sinsheim,
Hauptstraße 108, Tel.:07261/2255
Donnerstag, 26.06.
Fortuna-Apotheke Hoffenheim,
Sinsheimer Str. 9, Tel.:07261/4937
Tierärzte
Bei Nichterreichen des Haustierarztes
Raum Waibstadt, Unterschwarzach,
Lobbach und angrenzende Gemeinden
Sonntag, 22.06., Tel. 07263/4711
Raum Nussloch, Wiesloch, Walldorf, Meckesheim
Sonntag, 22.06., Tel. 06222/52252
Sozialstation
des Gemeindeverwaltungsverbandes Waibstadt
Telefon 07263/96330, Rufbereitschaft Tel. 0171/3338819
Häuslicher Alten- u. Krankenpflegedienst:
Tel. 0173/2752038
- in Notfällen rund um die Uhr erreichbar.
Impressum
Herausgeber:
Stadtbzw.
Gemeindeverwaltung
Epfenbach,
Helmstadt-Bargen,
Neckarbischofsheim, Neidenstein, Reichartshausen, Waibstadt und Gemeindeverwaltungsverband Waibstadt.
Verantwortlich für den amtlichen Inhalt:
Die Bürgermeister und der Verbandsvorsitzende
Für den übrigen Inhalt:
K. Nussbaum, 68789 St. Leon-Rot
Verlag und Druck:
Nussbaum Medien St. Leon-Rot GmbH & Co. KG,
68789 St. Leon-Rot, Opelstraße 29, Telefon 06227/873 - 0.
Fax: 06227/873-190, -194
Kündigung des Abonnements nur zum Halbjahresende möglich.
Die Auflage dieses Mitteilungsblattes ist zertifiziert
und geprüft durch die Steinbeis-Hochschule Berlin.
4
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Neue VRN-Fahrplanbücher erhältlich
Agentur für Arbeit
Fahrplanwechsel am 15. Juni 2008
Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) teilt mit, dass zum
Fahrplanwechsel am 15. Juni 2008 neue Verbundfahrpläne aufgelegt wurden und diese bereits seit Mitte letzter Woche im Buchhandel oder bei den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen zu
einem Unkostenbeitrag von 1,50 bzw. 2,00 E erhältlich sind. Eine
Vielzahl von Fahrplanänderungen bei den Bussen und Bahnen der
Verkehrsunternehmen erforderte einen Neudruck.
Die Fahrpläne sind vom 15. Juni 2008 bis zum 13. Dezember
2008 gültig und enthalten auch die angrenzenden Linien der benachbarten Verkehrsverbünde, welche im Rahmen von Übergangstarifen mit VRN-Fahrausweisen genutzt werden können.
Weitere Infos zum VRN im Internet unter: www.vrn.de.
Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags, 8.00 bis 17.00
Uhr, Fahrplanauskünfte rund um die Uhr telefonisch unter 01805/
8764636 (14 Cent je angefangene Minute aus dem Festnetz; aus
Mobilfunknetzen ggf. abweichende Preise).
Der internationale Arbeitsmarkt für Akademiker
Informationsveranstaltung des Hochschulteams
der Agentur für Arbeit Heidelberg
Am Dienstag, 24. Juni, informiert die Zentrale Auslands- und
Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit über "Arbeiten im Ausland" und die Arbeitsmärkte der Europäischen Union aber auch USA, Kanada, Australien, China und Neuseeland. Franziska Bender von der Auslandsvermittlung in Stuttgart gibt Hinweise und Tipps zu den Lebens- und Arbeitsbedingungen. Es gibt
Informationen und Materialien rund um Leistungen und Angebote
zur internationalen Bildungspolitik. Aktuelle Arbeitsmöglichkeiten
für Akademiker und Einstiegschancen in verschiedenen Branchen
auf den internationalen Arbeitsmärkten werden thematisiert.
Die Veranstaltung beginnt am 24. Juni um 18.00 Uhr (s.t.) im
Hörsaal 4 der Neuen Universität am Uniplatz, Grabengasse 3.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Der Rhein-Neckar-Kreis informiert
"Hand in Hand" werden weitere Schritte gegangen
Start der Müttergruppe in Sinsheim und Schwetzingen,
Start der Selbsthilfegruppe in Wiesloch
Frauen, die ein Kind bekommen, haben die Erwartung, rundum
glücklich zu sein. Die Realität sieht jedoch oft anders aus. Statt
Glück und Stolz spüren Frauen oft Angst, Unsicherheit und Selbstzweifel. Sie fragen sich, ob sie den Bedürfnissen des Kindes gerecht werden, machen sich Sorgen um die Gesundheit des Kindes
oder merken, dass ihre Gefühle starken Schwankungen unterworfen sind. Zusammen mit weiteren Belastungsfaktoren können
diese Schwierigkeiten nach der Geburt zu ernsthaften psychischen Problemen werden, die das Wohlergehen von Mutter und
Kind langfristig beeinträchtigen können.
Dieser Entwicklung vorzubeugen, ist das Ziel des perinatalen Präventionsnetzes "Hand in Hand" im Rhein-Neckar-Kreis. An den
Entbindungsstationen in Sinsheim und Schwetzingen sowie von
freiberuflichen Hebammen im Rhein-Neckar-Kreis werden deshalb
seit einigen Wochen mit Hilfe eines Gesprächsleitfadens psychosoziale Belastungsfaktoren bei den Müttern erhoben. Um psychisch belasteten und jungen Müttern "von Anfang an ..." Unterstützung zu bieten, wird an den Standorten Sinsheim und Schwetzingen ab sofort eine therapeutische Müttergruppe zur Förderung
der Mutter-Kind-Beziehung und zur Stressreduktion angeboten.
Die Teilnahme ist kostenfrei, der Einstieg ist jederzeit möglich.
Termine und Ort:
* Schwetzingen: montags von 11.00 bis 12.00 Uhr im Andachtsraum des Altenheimes neben dem Krankenhaus
* Sinsheim: mittwochs 14-täglich von 13.30 bis 14.30 Uhr in
den Räumen der Tagesklinik im Krankenhaus Sinsheim; die
genauen Termine können über die gynäkologische Ambulanz,
Tel. 07261/661201, erfragt werden.
Der Austausch mit Müttern, die ähnliche Erfahrungen gemacht
und Probleme, die in der frühen Mutterschaft auftreten, bewältigt
haben, kann eine große Unterstützung sein. Oft fällt es dann leichter, Rat und Hilfe anzunehmen. Deshalb hat Frau Bopp, die selbst
eine postpartale Depression durchgestanden hat, die Selbsthilfegruppe "Wiegeschritt" ins Leben gerufen und bietet in Wiesloch
regelmäßige Treffen an. Nähere Informationen erhalten Sie bei
Frau Bopp, Tel. 06202/56760.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.hand-inhand-rheinneckar.de sowie unter www.wiegeschritt.de.
Kontakte:
Susanne Keppler Dipl.-Sozialpädagogin, Tel. 06221/5221510,
[email protected]
Dr. Elke Wild, Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Tel.
06222/552770, [email protected]
Finanzamt Sinsheim
Das Finanzamt Sinsheim ist am Donnerstag, 26.06.2008, wegen
einer betrieblichen Veranstaltung geschlossen und auch telefonisch nicht erreichbar. Für die Bürger steht aber die zentrale Informations- und Annahmestelle zur Verfügung, die an diesem Tag
nur von 7.30 bis 12.00 Uhr geöffnet ist.
Bezug von Arbeitslosengeld und Urlaubspläne?
Vor Antritt der Reise genehmigen lassen!
Die Haupturlaubszeit kommt näher. Agentur für Arbeit in Heidelberg und Jobcenter Heidelberg weisen deshalb darauf hin, dass
auch arbeitslose Menschen - insbesondere auch zusammen mit
der Familie - Urlaubsreisen machen dürfen.
Um jedoch Ärger oder Nachteile zu vermeiden, sollten einige
Punkte beachtet werden, die gleichermaßen für Bezieher von Arbeitslosengeld I und Arbeitslosengeld II gelten.
Es gibt gesetzlich keinen "Urlaub von der Arbeitsuche", sondern
Regelungen zu einer "Ortsabwesenheit". Wer eine Reise plant,
muss dies ein bis zwei Wochen vor Antritt konkret mitteilen.
Die Mitarbeiter der Arbeitsvermittlung prüfen dann, ob in der geplanten Zeit voraussichtlich passende Arbeitsstellen angeboten
werden können oder die Teilnahme an einem Lehrgang vorgesehen ist. Nur wenn dies nicht zutrifft, kann im Kalenderjahr für höchstens drei Wochen "bezahltem Urlaub" zugestimmt werden.
Michaela Röttele, Teamleiterin Arbeitsvermittlung erklärt: "Wegen
dieser erforderlichen Prüfungen kann der Antrag nicht langfristig
vorher gestellt werden." Sie weist auch gleich noch auf eine besondere Regelung hin, wonach Agentur für Arbeit und Jobcenter
Heidelberg in den ersten drei Monaten der Arbeitslosigkeit grundsätzlich keinen Urlaub gewähren können, "denn in dieser Zeit sind
die Chancen für eine Vermittlung besonders hoch."
Wird eine Reise von mehr als drei Wochen geplant, so kann auch
dies im Einzelfall genehmigt werden - allerdings darf die Abwesenheit sechs Wochen nicht übersteigen. Und wichtig ist, dass das
Arbeitslosengeld in einem solchen Fall nur für die ersten drei Wochen weitergezahlt werden kann.
Wer länger als sechs Wochen verreisen möchte, bekommt schon
von Beginn an keine Zahlungen mehr und muss sich nach der
Rückkehr wieder persönlich arbeitslos melden. Fragen eines ausreichenden Schutzes im Krankheitsfalle sind direkt bei der Krankenkasse zu klären.
Sehr teuer können Reisen für diejenigen werden, die sich bei der
Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter gar nicht abgemeldet haben deren Ortsabwesenheit somit nicht genehmigt ist. Wird ein solcher
Fall bekannt, ist das Arbeitslosengeld für den ganzen Zeitraum
der Abwesenheit zurückzuzahlen, und ein Bußgeldbescheid kann
noch dazukommen.
Der Sozialverband VdK in der Brunnenregion
informiert:
Keine Verletztenrente für Raser
Wer auf seinem Arbeitsweg wegen vorsätzlicher Verkehrsgefährdung einen Unfall verursacht, hat keinen Anspruch auf Verletztenrente. Das Bundessozialgericht (BSG) in Kassel wies die Klage
eines Rasers ab. Eine Berufsgenossenschaft könne einem Versicherten die Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung ganz
oder teilweise versagen, wenn der Arbeitsunfall bei einer Straftat
eintrete. Das gelte insbesondere dann, wenn "sozialethische Mindeststandards" verletzt würden und angesichts der Schwere der
Tat die Auszahlung der Versicherung als "grob unbillig" empfunden werde. So urteilten die Richter in ihrer Entscheidung Az.: B
2 U 1/07 R.
5
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
VHS Sinsheim
Business English Crashcourse II - kompakt A2 - B1
Einführung - Auffrischung - Übung; Sie schreiben Briefe und EMails, organisieren, telefonieren, präsentieren und verhandeln?
Dann ist dieser Kurs für Sie interessant, denn wir bringen dies zur
Sprache an drei Wochenenden im Juni/Juli. Voraussetzung sind
Grundkenntnisse in Englisch. Material wird ausgegeben (3 Wochenenden): freitags 18.15 bis 21.30 Uhr, samstags 10.00 bis
13.15 Uhr. Beginn: 20.06.08; Leitung: Christine Glück).
NEU: "Computerschreiben in 4 Stunden lernen "
Nach dem ATS-System, ab Dienstag, 24. Juni, von 19.00 bis
20.30 Uhr im EDV-Raum im Adolf-Schmitthenner-Gymnasium
Neckarbischofsheim (5 Abende, Gebühr: 64,00 E incl. Lehrbücher).
Inline-Skating
Vermittelt werden Grundlagen und Fahrtechnik des Inline-Skatings. Mitzubringen sind Inline-Skater, komplettes Schützerset,
Helm, alte Turnschuhe. Teilnehmer müssen versichert sein, die
Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Die VHS haftet nicht für Unfälle. Ort: Elsenzhalle Sinsheim; Leitung: Ulrich Hotz
Anfänger Kinder von 6 - 11 Jahren: 3 Nachmittage, mittwochs,
17.00 - 19.00 Uhr, Gebühr: 30,00 E, ab 25.06.
Anfänger Erwachsene: 3 Abende, mittwochs, 19.30 - 21.30
Uhr, Gebühr: 41,00 E, ab 25.06.
Politisches Seminar: "Warum werden Bürgermeister
abgewählt?"
Diese Frage hat der Politikwissenschaftler Dr. Timm Kern, Universität Tübingen, in seiner Doktorarbeit umfassend beantwortet. Unter der Leitung des Politikdozenten Hartmut Müller wird dieses
Buch in einem Abendseminar diskutiert. Der Autor hat sämtliche
163 Abwahlfälle untersucht, die sich in Baden-Württemberg zwischen 1973 und 2003 ereigneten. Die deutschlandweit einzigartige Studie liefert Antworten auf zentrale Fragen:
- Wie sieht der Wunschbürgermeister der Bevölkerung aus?
- Wie wichtig sind seine fachlichen Qualifikationen, und wie
schwer wiegen menschliche Charakterzüge?
- Welche Fehler des Amtsinhabers ist die Wählerin bereit zu
verzeihen, welche nicht?
- Haben Konfession, Parteibuch, Familienstand und Alter der
Bewerber heute noch einen Einfluss auf das Wahlverhalten?
Das Seminar findet am Samstag, 28. Juni, von 11.00 bis 13.00
Uhr in der Volkshochschule Sinsheim, Muthstraße 16a, statt. Dazu
ist die telefonische Anmeldung unbedingt erforderlich (Gebühr:
5,00 E).
Für alle Kurse ist eine Anmeldung erforderlich (ausgenommen Abendkasse oder Eintritt: frei). Weitere Informationen
sind aus dem VHS-Programmheft, dem Internet (www.vhssinsheim.de) zu entnehmen bzw. bei der VHS-Geschäftsstelle (Tel. 07261/6577-0, Fax 6577-22, E-Mail: [email protected]) erhältlich.
Ehrentafel des Alters
20.06.
21.06.
21.06.
23.06.
24.06.
EPFENBACH
Frau Martha Schmies, Rote Gasse 4
HELMSTADT-BARGEN
Frau Lilli Braun, Asbacher Str. 25,
Helmstadt
Herrn Helmuth Braun, Bahnhofstr. 18,
Helmstadt
Frau Waltraud Fugger, Roter Weg 7,
Helmstadt
Herrn Edwin Fugger, Roter Weg 7,
Helmstadt
Herrn Johannes Gebauer,
Hausener Str. 63, Helmstadt
20.06.
21.06.
23.06.
23.06.
NEIDENSTEIN
Herrn Gustav Streib, Bergstr. 12
Herrn Heinrich Burkhard, Ringstr. 12
Frau Olga Warschun, Mergelgrube 5
Frau Elise Trautmann, Bergstr. 6
82
70
85
83
21.06.
REICHARTSHAUSEN
Frau Hedwig Martin, Helmstadter Str. 8
85 Jahre
24.06.
WAIBSTADT
Frau Christine Kugel, Lilienstr. 1
75 Jahre
22.06.
22.06.
25.06.
85 Jahre
70 Jahre
96 Jahre
94 Jahre
88 Jahre
75 Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Jahre
Epfenbach
www.epfenbach.de
E-Mail: [email protected]
Verwaltung: 07263/40 89-0
Amtliche Bekanntmachungen
Bevölkerungsfortschreibung Mai 2008
Im Monat Mai wurden 17 Anmeldungen und 21 Abmeldungen
entgegengenommen und bearbeitet.
Einwohnerstand:
31.05.2008
2513 Einwohner
Geburten/Mitteilungen im Monat Mai 2008
30.04.2008 Pascal Bauer
Eltern: Frank und Beatrix Bauer, Bethelweg 32a
31.05.2008 Janina Lehringer
Eltern: Björn und Renate Lehringer,
Fr.-Blink-Straße 19
Eheschließungen/Mitteilungen im Monat Mai 2008
in Epfenbach heirateten
am 02.05.2008 Heiko Kunz und Sabine Arnold, Silcherstraße 30
am 09.05.2008 Heiko Kreß und Nadine Lenz, Am Steinbergel 4
am 30.05.2008 Markus Giebler und Wanda Schmitt geb. Ernst,
Spechbacher Str. 13
Sterbefälle/Mitteilungen Monat Mai 2008
keine
Wir gratulieren zum Geburtstag!
25.06.
25.06.
NECKARBISCHOFSHEIM
Frau Margaretha Finsterle, Gartenstr. 8
Herrn Werner Gerhäuser, Haferweg 1,
Stadtteil Untergimpern
Frau Maria Prüß, Finkenstr. 4,
Stadtteil Helmhof
Frau Anna Roß, Kapplersgärten 2
Frau Amalie Mühlburger, Rathausstr. 16,
Stadtteil Untergimpern
Herrn Dieter Hauck, Akazienstr. 24
21.06.
21.06.
83 Jahre
Neue Friedhofsglocke eingeweiht
70 Jahre
Am Freitag, 30. Mai 2008, wurde in einer Feierstunde die neue
Friedhofsglocke geweiht und in Betrieb genommen. Zu Beginn
der Feierstunde trug der Chor der Neuapostolischen Kirche Epfenbach ein Lied vor. Bürgermeister Joachim Bösenecker ging
zunächst auf die Geschichte der früheren Friedhofsglocke ein.
Diese wurde 1791 gegossen und war in der katholischen Kirche
in der Ortsmitte installiert. Im Jahre 1929 verkaufte die katholische
Kirche die Glocke der politischen Gemeinde, welche diese im Rathausturm installierte. Die Glocke läutete zu freudigen und traurigen Anlässen. Nach dem Umbau des Rathauses 1967 verschwand der Turm des Rathauses.
84 Jahre
80 Jahre
83 Jahre
82 Jahre
6
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Als 1969 die Aussegnungshalle eingeweiht wurde, fand
die Glocke dort ihren neuen
Platz. Im Herbst 2007 wurde
bei einer Überprüfung der
Glocke festgestellt, dass ein
Riss vorhanden ist und die
Glocke nicht mehr gebrauchsfähig ist. Eine zunächst geplante Reparatur
der Glocke war nach Auskunft der Firma Schneider
nicht möglich. Der Gemeinderat entschloss sich zur Anfertigung und Anschaffung einer neuen Friedhofsglocke.
Die Firma Bachert aus Karlsruhe goss die neue Glocke
mit dem Ton h’.
Der Ansprache des Bürgermeisters folgte ein gemeinsamer Liedvortrag des evangelischen und katholischen Kirchenchores unter
der Leitung von Wolfgang Werkmann. Für die evangelische Kirchengemeinde ging Pfarrer Sehmsdorf auf die Bedeutung der
Weihe einer Glocke aus christlicher Sicht ein und betete anschließend mit Pfarrer Vogelbacher von der katholischen Kirchengemeinde einen Psalm. Die Schriftlesung nahm wiederum Pfarrer
Sehmsdorf vor, während Pfarrer Vogelbacher einen außergewöhnlichen Bibeltext als Grundlage seiner Ansprache verwendete.
Einem weiteren Liedvortrag der Neuapostolischen Kirche folgte
die Glockenweihe durch die beiden Pfarrer.
Mit einem Segensgebet ging die Weihe der neuen Friedhofsglocke
zu Ende. Anschließend nahm Herr Kloft von der Firma Schneider,
Schonach, zusammen mit dem Bauhofleiter Ernst Wolf die Installation der Glocke vor.
Mit einem Probeläuten endete die Weihe der neuen Friedhofsglocke.
"Eber-Rallye-Classic 2008" in Epfenbach
Die an Oldtimern interessierte Bevölkerung kann historische
Fahrzeuge (Oldtimer und Youngtimer) am Samstag,
21.06.2008, ab ca. 16.00 Uhr in Epfenbach bestaunen. Der
"MSC Eberbach" veranstaltet diese faszinierende Tour. Die Rallye
mit ca. 50 Fahrzeugen führt auf einer Strecke von insgesamt 247
km durch den Neckar-Odenwald- und Rhein-Neckar-Kreis. Bei
der letzten Etappe werden die Oldtimer von Mückenloch nach
Epfenbach zur Sport- und Kulturhalle Epfenbach fahren. Die
Fahrzeuge kommen die Friedhofstraße entlang bis zum Kreisental.
Hier muss ein Rundkurs absolviert werden (mit Moderation durch
Herrn Dillmann für die Epfenbacher Zuschauer). Der Rundkurs
führt vom Kreisental über den Ahornweg in die Friedrich-BlinkStraße an der katholischen Kirche vorbei wieder durch das Kreisental in die Westliche Ringstraße zur Sport- und Kulturhalle. Hier
findet gegen 19.30 Uhr eine große Rallye-Party statt.
Das Abschlussessen wird von einem Catering-Service gebracht,
der Ausschank durch die "Jugend des Musikvereins" organisiert.
Im Vorraum bietet der Verein für Heimatpflege Sammler- und Spielzeugautos zum Erwerb an. Die Bevölkerung ist hierzu recht herzlich eingeladen.
Kurzzeitige Straßensperrungen
Sehr geehrte Anwohner im Bereich Kreisental/Ahornweg/
Friedrich-Blink-Str./Ringstr.!
Am kommenden Wochenende finden zwei Veranstaltungen direkt
vor Ihrer Haustür statt.
Samstag, 21. Juni: "Eber-Rallye-Classic" mit historischen
Fahrzeugen. Rundkurs Kreisental/Ahornweg/Friedrich-BlinkStraße/Kreisental/Ringstraße und zur Sport- und Kulturhalle.
Bitte deshalb in der Zeit von 14.00 bis 17.30 Uhr so wenig wie
möglich in diesem Bereich auf der Straße parken bzw. diesen
Bereich befahren.
Sonntag, 22. Juni: Familiennachmittag der Liebenzeller Gemeinschaft. Hierzu wird das Kreisental im Bereich zwischen
Friedrich-Blink-Str. und Ringstr. von 15.00 bis 17.30 Uhr als
Spielstraße gesperrt.
Die Bevölkerung ist zu beiden Veranstaltungen herzlich eingeladen. Vielen Dank für Ihr Verständnis
Ihre Gemeindeverwaltung und die veranstaltenden Vereine
Leinenzwang für Hunde in Wald und Flur
In diesen Monaten, in denen Wald, Gebüsch, Hecken und Wiesen
die Kinderstube des Wildes ist, besteht für die Tiere erhöhte Gefahr. Vor allem die Jungtiere, die sich der Verfolgung noch nicht
durch eine schnelle Flucht entziehen können, werden oft Opfer
des Beutetriebes streunender Hunde. Auch sollte bedacht werden, dass der Lebensraum des Wildes durch die zunehmenden
Freizeitaktivitäten immer mehr eingeschränkt wird. Ohne den
Menschen das Recht auf Erholung und Entspannung in der freien
Natur absprechen zu wollen, sollte ebenso das Anrecht der Wildtiere auf Schutz vor Störungen an seinen natürlichen Aufenthaltsorten anerkannt werden. Es wird auf die bestehenden jagdrechtlichen Vorschriften hingewiesen, wonach das unbeaufsichtigte
Laufenlassen von Hunden in einem Jagdbezirk eine Ordnungswidrigkeit darstellt, die mit einer erheblichen Geldbuße geahndet werden kann. Der Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit ist auch dann
erfüllt, wenn der stöbernde Hund das Wild in seinen Zufluchts-,
Nist-, Brut- oder Wohnstätten in Gebüsch oder Hecken beunruhigt. Im Übrigen sind die Jagschutzberechtigten nach den gesetzlichen Bestimmungen befugt, Hunde, die in einem Jagdbezirk außerhalb des Einwirkungsbereiches von Begleitpersonen wiederholt bei der Verfolgung von Wildtieren angetroffen werden, zu töten, sofern diese nicht eingefangen werden können.
Sportanlage gesperrt
Die beiden Sportplätze sind wegen Pflege- und Regenerationsarbeiten für jegliche Nutzung bis auf weiteres gesperrt. Für die Kinder und Jugendlichen steht generell der Bolzplatz zur Verfügung.
Wir bitten um Beachtung.
Museum geöffnet
Das Heimatmuseum (www.heimatmuseum-epfenbach.de) ist
wieder am Sonntag, 6. Juli, von 14.00 bis 17.00 Uhr für normalen
Besuch geöffnet. Individuelle Führungen sind bei entsprechender
Beteiligung nach telefonischer Absprache (07263/4089-0 oder
07263/ 771125) auch zu anderen Zeiten möglich.
Schuhverkauf auf dem Marktplatz
Am Montag, 30.06., wird in der Zeit von 14.00 bis 16.00 Uhr auf
dem Marktplatz die Firma Bäuerle, Pirmasens, mit ihrem Schuhverkauf vor Ort sein. Um Beachtung wird gebeten.
Freiwillige Feuerwehr Epfenbach
Brandschutzerziehung in der Merianschule
Kürzlich bekamen die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4a
und 4b der Merian-Schule Epfenbach Besuch von der Feuerwehr.
Die Kameraden Jörg Ernst, Dieter Wolf, Markus Schifferer, Michael
Wolf, Falk Lonek und Fabian Hafner besuchten die Kinder als
Abschluss ihres Unterrichtsblocks über die Feuerwehr, um ihnen
alles über die Feuerwehr, das Feuer und besonders den richtigen
Umgang damit beizubringen. Die Kinder wurden in Gruppen eingeteilt und der Unterrichtstag in zwei Bereiche aufgegliedert. Im
ersten Teil der Brandschutzerziehung wurde den Kindern anschaulich der Umgang mit Feuer, wie man einen Brand verhindert
und das Verhalten, wenn es brennt, verdeutlicht. Ebenso wurde
das Absetzen eines Notrufes geübt und erklärt, wie die Feuerwehr
alarmiert wird. Es wurde den Kindern "am lebenden Objekt" gezeigt, dass man vor einem komplett ausgerüsteten Feuerwehrmann mit Atemschutzgerät, Maske und Ausrüstung keine Angst
zu haben braucht und dass eine Fluchthaube die zu rettenden
Personen vor dem gefährlichen Rauch schützt. In einer Pause
stärkten sich alle mit Brezeln und Getränken, bevor es mit dem
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
praktischen Teil des Tages weiterging. Die Schüler durften einen
kompletten Löschangriff, mit Pumpe, Schläuchen und allem, was
dazugehört, aufbauen, mit dem Feuerwehrauto LF 16/12 durch
die Gemeinde fahren und in kompletter Feuerwehruniform mit
dem Feuerlöscher einen Kleinbrand löschen.
7
Motorrad-Club 1984 e.V. Epfenbach
Tropical Night
Auch in diesem Jahr lädt der Motorradclub Epfenbach zur "Tropical Night" ins Clubhaus des MC Epfenbach. Die Veranstaltung
findet am Samstag, 12.07., ab 20.00 Uhr statt. Lassen Sie sich
im entsprechenden Ambiente und mit lateinamerikanischer Musik,
verführerischen Cocktails sowie gutem Essen schon einmal in Urlaubslaune versetzen. Der Motorradclub Epfenbach freut sich auf
Ihr Kommen.
Musikverein
Kontakt: Erster Vorsitzender Olaf Krebs, Epfenbach, Tel. 07263/
1497, www.musikverein-epfenbach.de
Schüler bei der Brandbekämpfung
Am Ende des Tages trafen sich die Gruppen zum Abschluss im
Klassenzimmer und die Kinder bombardierten die Feuerwehrmänner nochmals mit allen möglichen Fragen. Ebenso wurden alle auf
die Jugendfeuerwehr aufmerksam gemacht, zu der alle Kinder ab
zehn Jahren herzlich eingeladen sind. Treffpunkt ist jeden Dienstag um 18.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus.
Termine:
Am kommenden Wochenende findet wieder ein Arbeitseinsatz
am Feuerwehrhaus statt. Wir treffen uns wie immer am Freitag
um 17.00 Uhr und am Samstag um 8.00 Uhr direkt auf der Baustelle. Am kommenden Samstag, 21.06., führt die Eber-Rallye
durch Epfenbach und endet an der Sport- und Kulturhalle. Zu
diesem Rundkurs durch das Dorf wurden wir als Sicherungsposten eingeteilt. Die Personen, die sich dafür gemeldet haben, werden gebeten, um 14.30 Uhr am Feuerwehrhaus zu sein. Dienstkleidung ist Ausgehuniform.
Übungstermine:
Gruppenführerschulung: Die nächste Gruppenführerschulung
zum recht aktuellen Thema "Hochwasser" findet am Montag,
23.06., 20.00 Uhr, im Schulungsraum der Feuerwehr statt.
Mannschaftstraining (Voranzeige): Der nächste Block mit dem
Thema "Hochwassereinsatz" beginnt mit einem Mannschaftstraining am Montag, 30.06., 20.00 Uhr.
Schulnachrichten
Städtische Musikschule Sinsheim
Sonntag, 22.06., Musikschule, Wochenmarkt, Allee
Musikschulfest
Konzerte, Mitmachaktionen, Spiele rund um die Musikschule
Aus dem Vereinsleben
Gesangverein Liederkranz
Chorprobe am Mittwoch, 25. Juni:
Männerstimmen ab 19.15 Uhr, gemischter Chor ab 20.15 Uhr
Grillfest der Musiker
Am Samstag, 14.06., trafen sich die Aktiven mit Familienangehörigen und die Jungmusiker zu einem Kameradschaftsabend. Das
Wetter spielte mit, und so konnte die ca. 80 Personen starke
Gruppe ab nachmittags auf der großen Terrasse im Schützenhaus
sitzen. Dank einiger Spenden und des Einlösens einer Wettschuld
konnten wir den Unkostenbeitrag gering halten. Bei vorzüglich
zubereitetem Schweinefleisch und verschiedenen Salaten
schmeckten die Getränke umso besser. Wir saßen noch bei guten
Gesprächen und lockerer Atmosphäre bis in den späten Abend
zusammen, dann löste sich allmählich das "Feschtl" auf.
Termine 2008
29.06., Sonntag, Sommerfest der kath. Kirchengemeinde,
11.30 bis 13.00 Uhr
13.07., Sonntag, Kienstumpenfest, 11.00 bis ca. 20.00 Uhr
18.07., Freitag, Jubiläum TV Schützenabtlg.
20.07., Sonntag, Schlachtfest Musikverein Waldwimmersbach,
16.00 bis 18.00 Uhr
06.09., Samstag, Straßenfest Musikverein Meckesheim
19.00 bis 21.00 Uhr
04.10., Samstag, Epfenbacher Markttag
12.10., Sonntag, Kirchweih Musikverein Michelbach
ab ca. 14.00 Uhr
19.10., Sonntag, Bazar der evangelischen Kirchengemeinde
11.11., Dienstag, Martinsumzug
16.11., Sonntag, Volkstrauertag
21.12., Sonntag, Weihnachtsliederspielen
Ständchen sind nicht aufgeführt und werden in den Proben angekündigt.
Änderungen oder aktualisierte Termine sind möglich.
Reservistenkameradschaft Epfenbach
Sonnwendfeier der RK-Obrigheim am Freitag, 20.06.
Dazu sind auch die Epfenbacher Reservisten ab 19.00 Uhr auf
den Tanzplatz Obrigheim herzlich eingeladen.
IVV-Wanderung in Meckesheim am 22. Juni
Am Sonntag laden die Wanderfreunde Meckesheimer Cent e.V.
zum Wandertag ein. Von der Auwiesenhalle aus kann von 6.00
bis 14.00 Uhr auf eine 5-km-, 10-km- oder 20-km-Strecke gestartet werden.
Turnverein 1913 e.V. Epfenbach
Arbeitseinsatz
Am Freitag, 20.06., findet um 17.00 Uhr ein Arbeitseinsatz am
Schützenhaus statt. Anlässlich des bevorstehenden Jubiläums
der Schützenabteilung sind verschiedene Arbeiten am, im und um
das Schützenhaus zu tätigen. Um rege Beteiligung der Mitglieder
wird gebeten.
Vorstandssitzung
Die nächste Sitzung der Vorstandschaft findet am Dienstag,
01.07., 20.00 Uhr, im Schützenhaus statt. Um pünktliches und
vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
Wanderpreisschießen
Das Wanderpreisschießen der Vereine und Vereinigungen findet
vom 14.07. bis 19.07. statt. Der erste und zweite Durchgang wird
8
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Montag bis Donnerstag ausgetragen. Die Siegerehrung erfolgt
nach dem Finalschießen am Samstag, 19.07. auf dem Sommernachtsfest des TV. Meldeschluss ist der 07.07.
Trainiert werden kann montags und donnerstags ab 20.00 Uhr.
VdK-Ortsverband Epfenbach
Wichtige Information zur Sterbegeldversicherung in Verbindung mit der Hamburg-Mannheimer Versicherung!
Der seit 40 Jahren bestehende Gruppenversicherungsvertrag zwischen der Hamburg-Mannheimer Versicherung und dem VdK
Landesverband Baden Württemberg bietet seit dem 01.01.2008
einen neuen Sterbegeldtarif (KL 8) mit wesentlichen Veränderungen und Verbesserungen an.
Die Vermittlerin der Hamburg-Mannheimer, Frau Mattner-Kutscher aus Nußloch, Tel. 06224/15430, wird im Auftrag der Hamburg-Mannheimer mit dem Wohlwollen des VdK-Landesverbandes die Mitglieder besuchen.
VfB Epfenbach
Am Sonntag, 29.06., 9.00 Uhr, spielen dann die Herren in der
2. Bezirksklasse gegen den SV Königshofen, der derzeit an der
Tabellenspitze steht.
An beiden Turniertagen hoffen wir auf rege Anteilnahme der Clubmitglieder und Freunde des Tennissportes, die unsere Mannschaften unterstützen.
Parteien und Vereinigungen
Freie Wähler - Bürgerverein Epfenbach
Mittsommernachtsfest
Das Mittsommernachtsfest findet, wie bereits bekannt gegeben,
am morgigen Samstag, 21. Juni, für die Mitglieder sowie Freunde
und Gönner der Freien Wähler statt. Diese wurden entsprechend
angeschrieben. Bei hoffentlich schönem Wetter wird rund um das
Kleintierzüchterheim ab 18.00 Uhr der Sommer willkommen geheißen.
Generalversammlung
Die Generalversammlung findet am Freitag, 4. Juli, 20.00 Uhr, im
Clubhaus statt. Die Tagesordnung wird in der nächsten Ausgabe veröffentlicht.
Ferienprogramm (Voranzeige)
Schnuppertauchkurs im Hallenbad am Sonntag, 20.07., ab
13.30 Uhr
Vorstandssitzung (Voranzeige)
Freitag, 03.07., 20.00 Uhr (Clubhaus)
SPD Epfenbach
35. Fußball-Grümpelturnier
Das 35. Fußball-Grümpelturnier des VfB Epfenbach findet in
der Zeit vom Donnerstag, 31. Juli, bis Sonntag, 3. August, statt.
Es wird in drei Abteilungen (K.U.K.-Cup = Ortsmeisterschaften,
Nichtaktive und Damen) gespielt. Alle Mannschaften, die Interesse
haben mitzumachen, werden gebeten, bis spätestens 15. Juli
ihre Zusage an den 2. Vorsitzenden Rainer Ohlheiser, Westliche
Ringstr. 42, 74925 Epfenbach (Tel. 07263/1482), abzugeben.
Teilnahmebedingungen:
Beim K.U.K.-Cup dürfen nur Epfenbacher Ortsvereine und Vereinigungen teilnehmen; es dürfen maximal drei aktive Spieler eingesetzt und insgesamt fünf gemeldet werden. Aktiv ist, wer in
den letzten drei Jahren an einem Verbandsspiel teilgenommen hat
und jünger als 33 Jahre ist (Stichtag: 31.08.1975).
Mindestalter aller Teilnehmer: 16 Jahre (Stichtag: 01.08.1992).
Beim Grümpelturnier sind Vereine, Vereinigungen, Firmen-, Familien-, Straßen und Stammtischmannschaften zugelassen. Das
Grümpelturnier wird in zwei Gruppen aufgeteilt:
a) Gruppe A: Es dürfen keine aktiven Spieler teilnehmen; ansonsten gelten die gleichen Regularien wie bei der Ortsmeisterschaft)
b) Gruppe B: Damenturnier (aktive und nichtaktive Spielerinnen
dürfen teilnehmen.
Ein Wechsel einer Spielerin bzw. eines Spielers innerhalb des Turniers zu einer anderen Mannschaft ist nicht zulässig.
Mindestalter: 16 Jahre bei den Nichtaktiven (Stichtag:
31.07.1992)
13 Jahre bei den Damen (Stichtag: 01.08.1995)
Mannschaftsstärke: 1 Torwart/5 Feldspieler
(10 Personen können gemeldet werden)
Spielzeit: 1 x 23 Minuten
Startgebühr: 15,00 E/Mannschaft
Abteilung Tischtennis
Freitag, 20.06., Sommerpokal
20.30 Uhr: Damen gegen TV Aglasterhausen
Abteilung Tennis
Heimspiele
Am Sonntag, 22.06., 9.30 Uhr, beginnen die Spiele der Mixed40-Mannschaft in der 1. Bezirksliga gegen den TC RW Aglasterhausen. Die Vorhersage bringt Sonne bis 26 oC. Es werden interessante Einzel und Mixed erwartet. Der TC RW Aglasterhausen
steht derzeit punktgleich mit der Epfenbacher Mannschaft, hat
aber ein etwas besseres Spieleverhältnis.
16, 15, 14 ... der Countdown zum SPD-Brunnenfest läuft.
14 Tage noch, dann liegt wieder würziger Grillduft über dem Rathausplatz. Unter dem Motto "Feste feiern in der Brunnenregion"
lädt Sie der SPD-Ortsverein bereits zum neunten Male zu seinem
schon traditionellen Epfenbacher Brunnenfest.
Bei dann hoffentlich schönem Wetter laden schattige Bäume, malerisches Fachwerk und Brunnengeplätscher zum Verweilen ein.
Selbstverständlich wird für Speis und Trank ausreichend gesorgt.
Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf vollen Touren. Freuen
Sie sich auf Fassbier, Grillspezialitäten, auf Kaffee und Kuchen
und stimmungsvolle Atmosphäre in Epfenbachs Mitte.
Vorstandssitzung am 23. Juni.
Am 23. Juni trifft sich die Vorstandschaft um 19.30 Uhr bei Fritz
Klenk zur Vorbereitung des Brunnenfestes.
Bürgerempfang mit SPD-Chef Kurt Beck am 27. Juni.
Im Rahmen der Dialogreihe "Nah bei den Menschen" lädt die SPD
am 27.06. um 19.00 Uhr in Heidelberg zum Bürgergespräch mit
Kurt Beck und Ute Vogt. Im Prinz-Carl-Palais am Kornmarkt, direkt
gegenüber dem Heidelberger Rathaus, besteht die Gelegenheit
zum offenen Meinungsaustausch. Dabei möchte die SPD mit Bürgern aus der Region ins Gespräch kommen und über aktuelle
politische Themen sprechen. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich
selbst einzumischen und mitzumachen. Einlass ist bereits um
18.00 Uhr. Nähere Informationen sind beim OV-Vorsitzenden Thomas Funk erhältlich.
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde
Pfarramt, Hauptstraße 51, 74925 Epfenbach,
Tel. 5857, Fax 3216,
E-Mail: [email protected]
Wegen Urlaubs der Pfarrsekretärin ist das Pfarrbüro bis 01.07.08
nicht besetzt.
In der Vakanzzeit übernimmt die Vertretung Pfarrer Matthias
Sehmsdorf in Reichartshausen, Tel. 06262/6213. In dringenden
Fällen wenden Sie sich bitte an den Kirchengemeinderat Joachim
Ackermann, Tel. 4246.
Sonntag, 22.06. - 5. Sonntag nach Trinitatis
10.15 Uhr Gottesdienst im Carl-Ullmann-Haus mit Prädikant
Wolfgang Schieck
Besonders herzlich eingeladen sind die gehbehinderten Gemeindeglieder.
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Die Kollekte ist für Ökumene und Auslandsarbeit - ökumenische
Stipendienarbeit - bestimmt.
Gottesdienst in Spechbach um 9.00 Uhr.
19.00 Uhr Bibelstunde der AB-Gemeinschaf
Dienstag, 24.06.
10.15 bis
12.15 Uhr Krabbelgruppe im CUH
Keine Projektproben des Kirchenchores
Sonntag, 29.06.
9.00 Uhr Gottesdienst mit Pfarrvikarin Andrea Mann
9
Katholische Kirchengemeinde
"St. Johannes" Epfenbach
Sonntag, 22.06. - 12. Sonntag im Jahreskreis, grün
8.45 Uhr Patrozinium, Chor
Montag, 23.06.
20.00 Uhr Probe des Kirchenchores im Josefshaus
Mittwoch, 25.06.
18-19.00
ist die Bücherei geöffnet
Uhr
(Kath. Gemeindezentrum Spechbach)
Donnerstag, 26.06.
19.30 Uhr Messfeier
Chorprojekt macht Pause
Liebenzeller Gemeinschaft Epfenbach
Sommerfest Epfenbach, 29. Juni
Die katholische Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer in Epfenbach veranstaltet am 29. Juni auf dem Gelände des Josefshauses ihr traditionelles Sommerfest. Beginn ist nach dem Gottesdienst um ca. 11.15 Uhr. Angeboten werden Speisen und Getränke in gewohnter Qualität, umrahmt von vielerlei musikalischen
Darbietungen von Vereinen unserer Pfarrei. Der Kindergarten gibt
um 14.00 Uhr eine Zirkusvorstellung der besonderen Art, und ab
15.00 Uhr wird wieder die beliebte Spielestraße geöffnet. Um
16.30 Uhr können sich Jung und Alt am Kasperletheater erfreuen.
Eingeladen sind alle Einwohner von Epfenbach und Umgebung.
Ein paar Stunden fröhlich zusammen sein, sich unterhalten und
Menschen kennen lernen, das macht Spaß und tut gut! Natürlich
freuen wir uns über Spenden von selbst gebackenen Kuchen der
verschiedensten Art, denn viele Naschkatzen möchten ja probieren, was andere Hausfrauen und Kochkünstler so fertig bringen.
Öffnungszeiten der Bücherei im Juli 2008
Mi., 02.07. 18.00 - 19.00 Uhr
So., 06.07. nach dem Gottesdienst (für eine halbe Stunde)
Mi., 09.07. 18.00 - 19.00 Uhr
So., 13.07. nach dem Gottesdienst (für eine halbe Stunde)
Mi., 16.07. 18.00 - 19.00 Uhr
So., 20.07. nach dem Gottesdienst (für eine halbe Stunde)
Mi., 23.07. 18.00 - 19.00 Uhr
Sommerferien
Die Bücherei ist vom 27.07. bis 07.09. geschlossen!
Herzliche Einladung zu den Detektiv-Schülerbibeltagen
für Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren:
am Donnerstag, 19.06., 16.00 bis 17.30 Uhr
am Freitag, 20.06., 16.00 bis 17.30 Uhr
am Samstag, 21.06., 9.30 bis 12.00 Uhr
Der Abschluss ist am 22.06. um 14.00 Uhr im Rahmen eines
Familiennachmittags. Alle Eltern und Großeltern sind herzlich
eingeladen! Das Fest beginnt mit einem Gottesdienst, bei dem
auch die Kinder der Kinderstunde mitwirken. Anschließend gibt
es viel Spaß in einer Spielstraße mit Geschicklichkeits- und Wettspielen. Bei Kaffee und Kuchen kann man sich stärken und miteinander ins Gespräch kommen.
Sonntag, 22.06.
14.00 Uhr Familiennachmittag
Dienstag, 24.06.
18.00 Uhr Teeniekreis (13 bis 17 J.)
Mittwoch, 25.06.
20.00 Uhr Bibelstunde
Donnerstag,
16.00 Uhr
17.15 Uhr
20.00 Uhr
26.06.
Kinderstunde - für Mädchen und Jungen (4 bis 8 J.)
Jungschar - für Mädchen und Jungen (9 bis 12 J.)
Gebetsstunde
Alle Veranstaltungen finden im Kreisental 11 statt. Gerne gibt Ihnen Andreas Niedballa (Tel. 910627) weitere Informationen.
Auszeit für Mütter mit Kindern im August 2008
"Neue Kraft tanken - den eigenen Rhythmus leben" Im Wechsel
zwischen Tätigkeit und Ruhe, Aufnehmen und Abgeben, Anspannung und Entspannung zu leben ist Voraussetzung für einen gesunden Kräftehaushalt. Oft haben Frauen durch die Beanspruchung im Alltag ihr eigenes Gleichgewicht, ihren eigenen Lebensrhythmus verloren. Diese Tage helfen, den eigenen Rhythmus wiederzufinden: durch sanfte Bewegung drinnen und draußen, meditative und aktive Zeiten, Gemeinschaft mit anderen Frauen und
Zeit für sich. So kann die Lebensfreude neu geweckt werden. 25.
bis 29. August, Beginn: 14.30 Uhr Ende gegen 13.00 Uhr im
Bildungshaus Bruder Klaus, Neckarelz. Referenten: Monika Rohfleisch, Norbert Wellhäuser Kosten 180,00 E, 1.+ 2. Kind 60,00
E. Kinder bis zum 1. Lebensjahr und ab dem 3. Kind frei. Mit
Kinderbetreuung. Ermäßigung für KLFB-Mitglieder 5,00 E. Anmeldung an: Bildungshaus Bruder Klaus, Martin-Luther-Str. 14,
74821 Mosbach-Neckarelz, Tel. 06261/6735300, Fax 06261/
6735310, Mail: [email protected]
Elternabend Erstkommunion 2009
Dieser erste Elternabend wird gemeinsam für Reichartshausen
und Epfenbach stattfinden am Dienstag, 24. Juni, 20.00 Uhr, im
Josefshaus Epfenbach, Friedrich-Blink-Straße 6 (unter dem Kindergarten). Die Eltern der voraussichtlichen Erstkommunikanten
werde ich noch anschreiben. Die Kinder die eventuell besondere
Schulen besuchen, müssen wir natürlich noch kennen lernen. Im
Verlauf der Ausbildung werden auch einige "Weg-Gottesdienste"
stattfinden, die durchaus nicht immer am Wohnort der Kinder sein
können. Die Mitarbeit der Eltern erwarten wir, sie haben ja die
religiöse Erziehung ihrer Kinder bei der Taufe versprochen. Dazu
gehört auch die Sakramentenkatechese.
10
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Neuapostolische Kirche Epfenbach
Sonntag, 22.06.
9.30 Uhr Mückenloch: Gottesdienst
Montag, 23.06.
20.00 Uhr Epfenbach: Chorprobe
20.00 Uhr Sinsheim: Jugendabend
Mittwoch, 25.06.
20.00 Uhr Epfenbach: Gottesdienst
Donnerstag, 26.06.
14.30 Uhr Sinsheim: Seniorentreffen UB
Was ist los in Spechbach?
Naturheilverein Spechbach
und Umgebung e.V.
Samstag, 28. Juni, Seminar "Sesam öffne dich. Imagination - das
Tor zur inneren Schatzkammer", Heilpraktikerin Chatanya
Schaub, von 14.00 bis 18.00 Uhr im Martin-Luther-Haus Spechbach. Anmeldung erforderlich bei Chatanya Schaub, Tel. 06229/
960606. Das Seminar findet statt, wenn sich bis zum 24. Juni
mindestens zehn Personen angemeldet haben. Kosten 30,00 E
für Mitglieder und 35,00 E für Gäste.
Hanne Christ-Zimmermann, 1. Vorsitzende des NHV
Ziele und Zwecke der Planänderung
Durch die Überplanung des Grundstücksbereiches innerhalb des
nach dem Flächennutzungsplan ausgewiesenen Wohngebietes
an der Bankstraße des Ortsteils Helmstadt wird die städtebauliche
Voraussetzung der Zulässigkeit für die Errichtung der geplanten
drei Doppelhaushälften im Rahmen einer verträglichen Nachverdichtung gewährleistet.
Gleichzeitig wird die Bebaubarkeit entsprechend den zeichnerischen und schriftlichen Festsetzungen gesichert.
Das Gebiet des Bebauungsplanes dient vornehmlich der Wohnbebauung.
Helmstadt - Bargen
Amtliche Bekanntmachungen
Aufstellung eines
vorhabenbezogenen Bebauungsplanes
mit Vorhaben- und Erschließungsplan gem. § 12 BauGB
zur Errichtung eines Verbrauchermarktes
"In den Vier Morgen", Gemarkung Helmstadt
Der Gemeinderat der Gemeinde Helmstadt-Bargen hat am 29.
Oktober 2007 in öffentlicher Sitzung beschlossen, einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan mit Vorhaben- und Erschließungsplan "Wohnen am Wollenbach", Gemarkung Helmstadt, gemäß § 12 BauGB zur Abrundung der an der Bankstraße befindlichen Wohnbebauung - Errichtung von 3 Doppelhäusern - für die
Grundstücke Flst. Nr. 317 und 305/1 aufzustellen.
Für den Planbereich ist der Lageplan vom 2. Oktober 2007 maßgebend.
Er ergibt sich aus folgendem Kartenausschnitt:
Offenlage
Der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes und der
örtlichen Bauvorschriften zu diesem Bebauungsplan mit Begründung, Umweltbericht und Grünordnungsplan liegen in der Zeit
vom
Montag, 30. Juni, bis einschließlich
Mittwoch, 30. Juli 2008,
im Rathaus der Gemeinde Helmstadt-Bargen, Rabanstraße 14,
Zimmer 02 (Haupt- und Bauamt) gemäß § 3 Abs. 2 BauGB zu
jedermanns Einsicht öffentlich aus.
Helmstadt-Bargen, den 20. Juni 2008
Sauer, Bürgermeister
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Verwaltungsstellen geschlossen
11
Science Lab - Grundschüler experimentieren mit Strom
Die Verwaltungsstellen Bargen und Flinsbach bleiben in der Woche vom 23.06. bis einschl. 27.06.08 geschlossen. In dringenden Angelegenheiten können Sie sich jedoch gerne an das Rathaus in Helmstadt, Tel. 07263/91200, wenden.
Steueramt
Grundsteuer 2008
Am 01.07.2008 wird für die Jahreszahler die Grundsteuer 2008
zahlungsfällig.
Steuerpflichtige, die sich dem Lastschriftverfahren noch nicht angeschlossen haben, werden gebeten, die zu entrichtenden Beträge pünktlich einzuzahlen, da sonst Mahngebühren und Säumniszuschläge festgesetzt werden müssen.
Es wird gebeten, bei jeder Zahlung das Buchungszeichen anzugeben, das in jedem Steuerbescheid ausgedruckt ist.
Ortschaftsrat Bargen
Die Kinder stellen einen Stromkreis her
Öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Bargen
Der Ortschaftsrat hält am Montag, den 23. Juni 2008, um 19.30
Uhr, im Bürgersaal der Verwaltungsstelle Bargen, Hauptstraße 42, eine öffentliche Sitzung ab.
Am 13.06. hatten die Schüler und Schülerinnen der dritten und
vierten Klassen der Grafeneckschule das große Glück, mit den
Leitern von Sciene Lab eine Stunde des Experimentierens zu erleben. Science Lab ist eine bundesweite private Bildungsinitiative
für Kinder, die von verschiedenen Firmen unterstützt wird. Norbert
Gruber, Techniklehrer an der Schule, stellte den Kontakt über die
IHK Rhein-Neckar her, die diese Schnupperstunden dankenswerterweise auch finanzierte.
Thema der Stunde war, einen ersten Überblick über die Grundlagen der Elektrizität zu erhalten. Zunächst konnten die Schüler auf
diesem Gebiet ihr Vorwissen einbringen. Nun hatten die Kinder
die Möglichkeit, mit vorgegebenen Materialien einen geschlossen
Stromkreis herzustellen. Sie konnten z.B. verschiedene Materialien auf ihre Leitfähigkeit überprüfen und hatten viel Spaß dabei.
Zur Beratung kommen folgende Tagesordnungspunkte:
1. Kanalsanierung 2008 in Bargen
2. Haushaltsvollzug 2008 in Bargen, Mittelbewirtschaftung
durch den Ortschaftsrat
3. Markierung von Haltelinien in 30-km-Zonen
4. Bekanntgaben
5. Fragen und Anregungen der Bürger
6. Fragen und Anregungen des Ortschaftsrates
Die Bevölkerung ist zu dieser öffentlichen Sitzung herzlich eingeladen.
Wolfgang Strauß, Ortsvorsteher
Ortschaftsrat Flinsbach
Öffentliche Ortschaftsratssitzung
Am Freitag, den 20. Juni 2008 findet um 20.00 Uhr in der
Verwaltungsstelle Flinsbach eine öffentliche Sitzung des Ortschaftsrates Flinsbach statt, zu der die Bevölkerung recht herzlich
eingeladen ist.
Nachfolgende Tagesordnungspunkte kommen zur Beratung:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
2. Stellungnahme im Zuge des Baugenehmigungsverfahrens
zum Neubau eines Einfamilienhauses mit Carport auf Flst.Nr. 1836/20, Buschwingert 6
3. Spielgerätebeschaffung für den Spielplatz Jahnstraße
4. Fortschritt und Stand der geleisteten Arbeiten durch den Bauhof an Feldwegen und Gräben im Bereich unseres Ortsteils
5. Verschiedenes
6. Bürgerfragen und Anregungen für den Ortschaftsrat
gez. Eugen Leinberger, Ortsvorsteher
Schulnachrichten
Grafeneckschule
Altpapierhaussammlung
Die Grafeneckschule Helmstadt, unterstützt durch den Förderverein, wird am Samstag, 12. Juli, eine weitere Altpapierhaussammlung durchführen. Wir bitten Sie, auch diese Aktion wieder zu
unterstützen und das Altpapier am Abholtermin gebündelt und gut
sichtbar am Gehwegrand bis spätestens 9.00 Uhr bereitzustellen.
Die Sammlung wird in Helmstadt, Flinsbach und Bargen jeweils
ab 10.00 Uhr durchgeführt.
Grundschule Bargen
Wo kommt die Wolle her?
Schafe in der Grundschule Bargen
Mit dieser Thematik setzten sich die Schülerinnen und Schüler der
dritten Klasse der Grundschule Bargen im Rahmen des dreitägigen Projektes "Das Schaf - ein nützliches Haustier" auseinander.
Zunächst sammelten und dokumentierten die Schülerinnen und
Schüler in verschiedenen Gruppen Informationen über Schafrassen, den Nutzen der Schafe für die Landschaft und für den Menschen sowie über die Aufgaben eines Schäfers.
Anschließend brachte der Schäfer H. Baum einige Schafe mit auf
den Hof der Schule. Mit großem Interesse verfolgten alle Grundschüler eine Schafschur. Aus der so gewonnenen Wolle fertigten
die Drittklässler unter Anleitung von Frau Schneider ein Sitzkissen
aus Filz an. Dieses Filzkissen soll vor allem im "Klassenzimmer im
Grünen" zum Einsatz kommen. Das Filzen auf dem Schulhof bei
strahlendem Sonnenschein bereitete trotz der großen Anstrengung, die dabei aufgebracht werden musste, großen Spaß.
Am letzten Projekttag stellte die dritte Klasse ihre Gruppenergebnisse vor.
12
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Aus dem Vereinsleben
Freiwillige Feuerwehr Flinsbach
Sonnwendfeier fällt aus!
Entgegen der Vorankündigung im Gemeindeanzeiger findet die
für Samstag 21.06., ab 18.00 Uhr geplante Sonnwendfeier der
FFW Flinsbach aufgrund der unsicheren Wetterlage nicht statt!
Wir bitten um Ihr Verständnis!
Für den Ausschuss der FFW - Flinsbach
Thomas Jäger, Kommandant
Sängerbund 1856 Helmstadt e.V.
Chorproben
Ab sofort wollen wir uns auf unsere Veranstaltung am 13.07.
"Sommerfestival der Chöre" im Rathaushof vorbereiten. Die Proben finden zur gewohnten Zeit, jeden Donnerstag ab 20.00 Uhr
für den Gemischten Chor und ab 21.00 Uhr für den Frauenchor,
statt. "Neugierige Sänger" sind jederzeit willkommen.
Ausflug
Für den 27.07. planen wir einen Ausflug. Abfahrt ist um 13.00 Uhr
am Rathaus. Mit dem Bus geht es zuerst nach Neuenstein, wo
wir eine Burgbesichtigung machen werden. Anschließend fahren
wir nach Forchtenberg. Dort ist ein gemütliches Beisammensein
in einem Biergarten geplant. Den Abschluss bilden dann die
Schlossfestspiele in Jagsthausen. Dort wird an diesem Abend
"Der zerbrochene Krug" mit bekannten Schauspielern gespielt.
Anmeldung unter Tel. 07263/3722 ab 17.00 Uhr.
Helmstadter Musikanten e.V.
Musikfest am Samstag, 5. Juli, und Sonntag, 6. Juli
Der Rathaushof Helmstadt ist am Samstag, 5. Juli, und Sonntag,
6. Juli, Treffpunkt für Musikbegeisterte. Die Helmstadter Musikanten e.V. laden die Bevölkerung und Freunde der Blasmusik auf
das Herzlichste ein. In diesem Jahr spielen zur musikalischen Unterhaltung am Samstag ab 19.00 Uhr der Musikverein Eschelbronn und der Musikverein Asbach. Mit Vesper, Leckerem vom
Grill und einem Barbetrieb ist an diesem Abend ab 19.00 Uhr für
das leibliche Wohl gesorgt. Mit Mittagessen, Kaffee und Kuchen
geht es am Sonntag ab 11.30 Uhr weiter. Es spielen die Feuerwehrkapelle Obrigheim und die Stadtkapelle aus Mosbach. Zwischen 13.15 und 13.45 Uhr werden die Bläser AG der Grafeneckschule sowie von 14.00 Uhr und 14.45 Uhr die Bläserklasse des
ASG Neckarbischofsheim unsere Gäste unterhalten. Es ist für jede
Witterung ein Zelt aufgebaut.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Rathaushof.
Besuchen Sie unsere Homepage
www.helmstadtermusikanten.de.tl
Landfrauen
Helmstadt-Bargen
Dampfnudelfest
Am 29.06. ab 11.00 Uhr findet unser schon bekanntes Dampfnudelfest in der alten Schule in Helmstadt statt. Außer Dampfnudeln,
Kartoffelsuppe und Vanillesoße gibt es auch Schnitzel und Wurst
mit Beilagen. Am Nachmittag verwöhnen wir unsere Gäste mit
Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Auch für das Abendessen
ist gesorgt. Dieses Jahr findet während des Dampfnudelfestes
erstmalig ein "Tag der offenen Tür" der verschiedenen Vereine in
der alten Schule statt. Die Vereinsheime können in der Zeit von
14.00 bis 16.00 Uhr besichtigt werden. Es präsentieren sich: Heimatverein Helmstadt, Helmstadter Musikanten, Feuerwehrkapelle
Helmstadt, Rotes Kreuz Abt. Helmstadt, Caipirinha-Fäzzer, und
der Sängerbund 1856 Helmstadt e.V. wobei sich die einzelnen
Musikkapellen auch musikalisch präsentieren werden. Die Helmstadter Musikanten spielen ab 11.30 Uhr, die Feuerwehrkapelle
spielt ab 13.00 Uhr, und der Sängerbund präsentiert sich um
15.00 Uhr mit einigen Liedern. Die ganze Bevölkerung aus nah
und fern ist recht herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihren
Besuch im Schulhof der alten Schule. Da im Schulhof nicht so
viele Parkplätze zur Verfügung stehen, bitten wir unsere Besucher,
die Parkplätze unter der kath. Kirche bzw. am Friedhof zu nützen.
Am 25.06. treffen wir uns um 20.00 Uhr im Landfrauenraum zu
einem Spieleabend, gleichzeitig wollen wir noch einmal den Ablauf
des Dampfnudelfestes besprechen und die Arbeitspläne herausgeben.
Am 28.06. treffen wir uns ab 14.30 Uhr zum Aufbau, und am
Montag 30.06., werden wir ab 9.00 Uhr ans Aufräumen gehen.
TSV Helmstadt
Wanderabteilung
Der nächste Wandertag findet am Sonntag, 22.06., in Meckesheim statt. Startzeiten: 6.00 - 14.00 Uhr.
SV Fortuna Bargen
Sportwochenende
Aus Rücksicht auf weitere Termine werden wir unser Sportwochenende auf Samstag, 12.07. und Sonntag, 13.07., beschränken.
Neben Spielen unserer Jugendmannschaften ist bei genügender
Beteiligung am Samstag ein kleines Turnier für Bargener Straßenmannschaften geplant. Der Sonntag steht ganz im Zeichen des
Fußballmehrkampfes, an dem sich jedermann, ob aktiv oder passiv, ohne größere Anstrengung beteiligen kann. Auch Damenmannschaften sind herzlich willkommen. Die Disziplinen bestehen
aus Torwandschießen, Fußballkegeln und Neunmeter-Schießen.
Jede wird für sich selbst gewertet, danach erfolgt für die Platzierung eine Punktevergabe je nach Anzahl der teilnehmenden
Teams. Die Startgebühr beträgt E 10,00. Anmeldungen können
über die beiden Vorstände Hermann Weber, Tel. 06268/1295
bzw. E-Mail [email protected], und Thomas Eichner,
Tel. 06268/1249 bzw. E-Mail [email protected], erfolgen, welche auch die Bedingungen und entsprechende Anmeldebögen bereithalten. Alle Mannschaftsmeldungen sollten bis
zum 29.06. erfolgen.
Tennisclub Flinsbach
Auch am vergangenen Wochenende gab es für die Herrenmannschaften nur wenige Augenblicke des Jubels. Gegenüber der
letzten Woche hätten die Herren 40 eine Steigerung nötig gehabt,
um einen Punkt erreichen zu können. Gegen den TC 82 Weinheim
war jedenfalls kein Blumentopf zu gewinnen, dafür waren die gegnerischen Spieler einfach zu stark.
Lediglich einen Lichtblick gab es bei den Einzeln, denn Uwe
Czemmel konnte sein Einzel mit 3:6/7:5/7:6 gewinnen und aus
den Einzeln wenigstens einen Ehrenpunkt retten. In den Doppeln
konnten die beiden Routiniers Thomas Ziegler und Dietmar Heiß
noch einmal punkten und für die Flinsbacher einen weiteren Punkt
auf die Habenseite bringen. Jungs, beim nächsten Mal werden’s
dann mindestens drei, odda?!
Eine etwas kuriose Vorstellung gab der Gegner der 1. Herrenmannschaft, der TC Neckarelz 2, denn durch die Verzögerung
beim Spiel der beiden 1er, kam der Spielrhythmus der gesamten
Mannschaft aus dem Lot. Zunächst sah es nach einem möglichen
Erfolg der Flinsbacher aus, denn Achim Friedrich konnte mit 6:3/
4:6/4:6 einen Punkt holen. Der Gegner von Dennis ließ sich erst
einmal lange gar nicht blicken und trat nach einer Verletzung beim
Einspielen erst gar nicht an, so dass bereits zwei Punkte auf der
Flinsbacher Punkteskala standen. Leider brachten die Querelen
nach diesem ausgefallenen Spiel die Mannen der "Ersten" doch
etwas aus dem Rhythmus, so dass dann letztendlich nur noch
das Doppel mit Dennis und Marco einen weiteren Punkt erringen
konnten. Schade, jetzt ist vielleicht auch mal Regelkunde angesagt.
Auch bei den Damen 40 gab es am letzten Samstag keine
Chance auf einen Gewinn, dafür waren ihre Gegnerinnen vom TC
Rauenberg zu sicher und routiniert. Wie bei den Herren 40 holten
die Damen 40 aus den Einzeln nur einen Punkt: Liane Friedrich
siegte souverän mit 6:2/6:3.
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Das Ergebnis verbessert haben dann die Doppel. Eindeutig siegten Inge Weber und Evi Lindenbach mit 3:6/6:4 und im anschließenden Tie-Break 12:10 im 2er-Doppel. Außerdem konnten Edith
Hysek und Erika Leinberger im 3er-Doppel mit ihrem 6:1/6:2-Sieg
einen weiteren Punkt erreichen, so dass es letztendlich 3:6 für die
Rauenberger Damen stand.
Unsere Damen erspielten sich am letzten Sonntag zwei weitere
Punkte in der Tabelle und stehen damit auf dem ersten Platz.
Gegen den Lokalrivalen TC Waibstadt gab es noch vor Spielbeginn eine Hiobsbotschaft, denn Mannschaftsführerin Nicole Schifferdecker hatte sich verletzt und musste kurzfristig ersetzt werden.
Ohne lang zu zögern, sagte Rosi den Damen zu einzuspringen.
Bei den Einzeln machte sich unser "Einkauf" Nadja Winkler mal
wieder bezahlt. Sie holte mit ihrer unüberhörbaren Spielweise unseren ersten Punkt mit einem klaren 6:4/6:2.
Ein Abo beim Spielgewinn hat Moni Banspach. Bei ihr brauchen
wir schon gar nicht mehr zu fragen, wie sie gespielt hat, oder
gab’s bei ihr schon mal ein anderes Ergebnis als gewonnen? Auch
dieses Mal war wieder Verlass auf sie, denn mit 6:3/7:6 war auch
sie im Einzel erfolgreich. Den dritten Punkt aus den Einzeln holte
Angelika Kerner mit 6:3/6:4, wobei beide Spielerinnen mehrfach
mit detektivischem Gespür ihren Punkten hinterher suchen mussten, und ohne Inge würden sie wohl heute noch suchen ...
3:3 stand es nach den Einzeln, und wie schon bei der letzten
Begegnung hing wieder alles von den Doppeln ab. Durch den
Ausfall von Nicole waren alle Doppel neu im Mischer, und heraus
kamen wieder gute Besetzungen. Doch bevor die Doppel auf den
Plätzen ausgespielt werden konnten, mussten sich die Damen
wegen einer längeren Regenpause erst einmal gedulden.
Als es dann endlich weiterging, schrieb das 1er-Doppel die reine
Flinsbacher Erfolgsgeschichte, denn mit unserer Jüngsten, Miriam, spielte unsere erfahrenste Frau mit Augen vorne und hinten
und einer Super-Kondition trotz der vielen Glimmstängel. Mit 7:5/
6:4 gewannen also Miriam und Rosi (wer sollte es sonst sein)
ihre Begegnung.
Im 3er-Doppel hatte Moni dann ihre Heidemarie zur Seite, die
dank ihrer wohlgeformten Bandscheiben wieder voll zuschlagen
konnte. Mit ihrem 6:0/6:2 haben sie das Punktekonto der Flinsbacherinnen in ziemlich kurzer Zeit auf der richtigen Seite bestmöglichst aufgefüllt. Damit haben die Damen mit dem 5:4 wieder 2
Punkte auf ihrem Konto gutschreiben können.
Am nächsten Wochenende spielen ...
Die Herren 40 fahren am Samstag zum TC Kurpfalz St. Ilgen, und
die Damen 40 spielen gegen den SV DJK 1930 Unterbalbach,
und wer sich fragt, wo das liegt: bei Lauda-Königshofen, da müssen die Damen 40 ganz schön weit fahren.
Die Herren spielen am Sonntag auswärts und müssen zu den
Käfertalern nach Mannheim fahren.
Zu Hause spielen die Damen am Sonntag gegen die Neckarbischofsheimer Tennisdamen.
Einladung zum Grümpelturnier des TC Flinsbach
Der TC Flinsbach lädt alle tennisbegeisterten Einwohner von
Helmstadt, Bargen und Flinsbach sowie den umliegenden Orten
zum Tennisgrümpel-Turnier am Samstag, 19. Juli, ein.
Eine Mannschaft besteht aus einer Frau und zwei Männern. Gespielt wird ein Herren-Doppel und ein Mixed. Die Spielerinnen und
Spieler müssen mindesten 16 Jahre alt sein.
Das Startgeld beträgt je Mannschaft 15,00 E.
Weitere Informationen stehen demnächst hier im Mitteilungsblatt.
TC Flinsbach: Wir bleiben am Ball!
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde Helmstadt
5. Sonntag nach Trinitatis - 22.06.
10.00 Uhr Gottesdienst
11.00 Uhr Kindergottesdienst
Montag, 23.06.
12.30 bis
14.30 Uhr Schülercafé im Café Elch
Dienstag, 24.06.
9.30 Uhr
10.00 Uhr
15.00 Uhr
18.30 Uhr
17-21 Uhr
19.30 Uhr
20.00 Uhr
13
offener Hauskreis bei Ute Jünger
Krabbelgruppe im Gemeindehaus
Frauenkreis
Freundeskreis, 13- bis 17-Jährige
Café Elch
Kindergottesdienstteam
Kirchenchor
Mittwoch, 25.06.
17-21 Uhr Café Elch
20.00 Uhr Posaunenchor
Donnerstag, 26.06.
12.30 bis
14.30 Uhr Schülercafé im Café Elch
ab 16 Uhr Kinder- und Jugendkreise
17-21 Uhr Café Elch
Besuch aus Indien
In den nächsten Wochen wird wieder eine Gruppe aus Indien bei
uns im Kraichgau zu Gast sein. Der Verein Hilfe zur Selbsthilfe,
der in unseren Kirchengemeinden durch viele Aktionen bekannt
ist, pflegt seit vielen Jahren einen intensiven Kontakt zur Selbsthilfegruppe CARDS in Südindien. Unter anderem geschieht dies
durch viele gegenseitige Besuche. Gruppen aus Deutschland fliegen regelmäßig nach Indien und alle zwei bis drei Jahre kommen
Inder und Inderinnen zu uns. Diese erwartet dann ein strammes
Besuchsprogramm, das die indischen Gäste in verschiedene Gemeinden, Schulen und zu Organisationen führt. In Helmstadt werden sie am 29. Juni den Gottesdienst mitgestalten und von ihrer
spannenden Arbeit in den Dörfern singend und erzählend berichten. Die Kirchengemeinde lädt jetzt schon zu diesem besonderen
Ereignis ein.
EC Jugend Helmstadt
Du bist willkommen zu unseren Angeboten für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Treffpunkt ist jeweils das Ev. Gemeindehaus Helmstadt.
Di., 24.06.: EC-Teenkreis (für Teenager) um 18.30 Uhr
Thema: "Stammt der Mensch vom Affen ab?"
Mi., 25.06.: Bubenjungschar (8 - 12 J.) um 17.30 Uhr
Do., 26.06.: Kinderstunde 16.00 Uhr; Mädchenjungschar (8-12
J.) um 17.30 Uhr; Jugendbund (für junge Erwachsene) um 20.00
Uhr: Chillout-Programm
Vom 27. bis 29.06. ist der Jugend- und Familientag des Südwestdeutschen EC-Verbandes auf dem Dobel. Herzliche Einladung
hierzu. Infos unter www.swdec.de.
Evangelische Kirchengemeinden
Bargen und Flinsbach
Gottesdienste:
So., 22.06.,: 9.10 Uhr in Flinsbach und 10.15 Uhr in Bargen, die
Gottesdienste werden gehalten von Prädikant und Theologiestudent Oliver Schüle aus Obergimpern. (Pfr. Moehring ist zur Visitation in Eppingen)
Kindergottesdienst "Bafli" ab 9.45 Uhr im Gemeindehaus
Bargen
Liturgisches Abendmahl:
Immer donnerstags in der Schulzeit um 19.30 Uhr in Flinsbach in
der Kirche, also wieder am 19.06. und 26.06.
Krabbelgruppe:
Mo., 23.06., 15.30 bis ca. 17.00 Uhr, im Gemeindehaus Flinsbach
mit Liedern, kurzer Geschichte, Impuls und Kaffee ... Diesmal mit
"Aqua Play"
Jungschar: samstags, 16.30 Uhr, in Bargen
Jugend:
Fr., 20.06.: Es gab die Idee, an diesem Freitag unser "ins Regenwasser" gefallene Baseballspiel nachzuholen und sich schon um
19.00 Uhr am Gemeindehaus zu treffen und zum Sportplatz zu
gehen.
14
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Kommt einfach oder erkundigt euch, was wirklich los ist. Ab 20.45
Uhr wollten wir Fußball schauen. Da Deutschland jetzt nicht dabei
ist am Freitag, sehen wir, wie die Resonanz ist. Falls wir schauen,
geht der Jugendkreis länger als normal. (Vielleicht schauen wir ja
schon am Donnerstag das Deutschlandspiel?)
Katholische Kirchengemeinden
Bargen (St. Peter und Paul)
und Helmstadt (St. Laurentius)
Bibelgesprächskreis:
Di., 24.06., 20.00 Uhr, im Pfarrhaus Bargen, Hauptstr. 13
Donnerstag, 19.06
12.30 Uhr Helmstadt
Männerkreis
Nächste Termine der Männer (herzlich willkommen) am Do.,
26.06., 5.45 Uhr, zum Frühstück mit Andacht und Gebet im Pfarrhaus Bargen, Hauptstr. 13.
Dann wieder die Abendtermine am Do., 03.07., und Do., 17.07.,
19.30 Uhr, im Gemeindehaus Flinsbach zum Buch "Leben mit
Vision" (27. bzw. 28. Kapitel)
Posaunenchor: Do., 20.00 Uhr, in Flinsbach
Vormerken: So., 29.06., Waldgottesdienst mit Grillfest und Waldkonzert am Flinsbacher Pavillon
Posaunenchor Flinsbach
Waldgottesdienst in Flinsbach
Wie jedes Jahr findet der Waldgottesdienst des
Posaunenchors Flinsbach beim Pavillon statt. Bei
schönem Wetter feiern wir am Sonntag, 29. Juni,
10.15 Uhr, den Gottesdienst unter dem idyllischen grünen Dach des Flinsbacher Waldes.
In diesem Jahr ist auch der Kindergottesdienst Bafli wieder mit
dabei. Darüber hinaus wirken wie gewohnt der Gemischte Chor
"Frohsinn" Flinsbach sowie natürlich Pfarrer Martin Moehring mit.
Nach dem Gottesdienst laden wir traditionsgemäß um 12.00 Uhr
zum Grillfest ein. Für Speis und Trank wird ausreichend gesorgt
sein. Auch für den Nachmittagskaffe mit Kuchen ist alles bereit.
Zum Tagesausklang wird das Ensemble "Tiefes Blech" um 17.00
Uhr eine Serenade spielen. Die fünf Bläser (darunter drei "Flinsbacher") werden demonstrieren, dass auch ohne Trompeten schöne
Musik gemacht werden kann.
Das Bild zeigt die fünf Bläser bei Ihrem letzten Auftritt in der Sinsheimer Stadtkirche
Die Serenade (ital. Serenata, Abendlied) ist ursprünglich ein
abendliches Ständchen, gleichviel ob für Gesang, mit Begleitung
oder rein instrumental. Das italienische Wort sereno bedeutet auch
heiter und ausgeglichen, was allerdings dem Charakter der Serenade nicht widerspricht. So können Sie sich sicherlich an diesem
Abend auf zwei heitere Teile einstellen, die für eine kurze Lippenpause unterbrochen werden, in welcher sich auch die Zuhörer
stärken können.
Falls es regnen sollte, werden wir den Tagesablauf in die Halle verlegen.
BROT
für die Welt!
Gottesdienstordnung
Ausflug der Senioren - ök. Seniorennachmittag Helmstadt
Freitag, 20.06. - Liturgie vom Wochentag
19.00 Uhr Bargen
(K) Messfeier
Sonntag, 22.06. - 12. Sonntag im Jahreskreis
10.00 Uhr Bargen
(K) Messfeier
10.15 Uhr Helmstadt (B) Messfeier als Familiengottesdienst
mit den Gospelkids
15.00 Uhr Helmstadt Andacht der Messner - herzliche Einladung an alle
Dienstag, 24.06. - Geburt des hl. Johannes des Täufers
19.00 Uhr Bargen
(K) Messfeier
Helmstadt keine Messfeier
Mittwoch, 25.06.
20.00 Uhr Bargen
Kirchenchorprobe
Familiengottesdienst mit den "Gospelkids"
Am Sonntag, 22.06., feiern wir um 10.15 Uhr in der kath. Kirche
in Helmstadt einen Familiengottesdienst. Die Kinder von unserem
Kinderchor "Gospelkids" unter der Leitung von Herrn Volker
Steiger werden dem Gottesdienst mit einigen frohen Liedern eine
besondere Note geben. Herzliche Einladung!
Pfarrfest am 29.06. im Pfarrheim Bargen
Zum Pfarrfest am 29.06. (Peter + Paul) lädt die Kath. Pfarrgemeinde Bargen recht herzlich ein. Das Pfarrfest findet nach der
Messfeier (die um 10.30 Uhr beginnt) im Pfarrheim in Bargen statt.
Es erwartet Sie wieder ein reichhaltiges Angebot an Speisen
und Getränken.
Erstkommunion 2009
Im Herbst beginnt die Vorbereitung auf die Erstkommunion in unserer Seelsorgeeinheit. Wie sieht der Weg aus? Was kommt auf
Eltern und Kinder zu?
Jene Eltern, die möchten, dass ihre Kinder auf diese beiden Sakramente vorbereitet werden sollen, sind nun zu einem Elterninfoabend eingeladen.
Termine und Orte der Elternabende:
Beginn jeweils um 20.00 Uhr
für den
am
Ort
Bereich
Reicharts24.06. im Pfarrsaal in Epfenbach
hausen
Epfenbach
24.06. im Pfarrsaal in Epfenbach
Helmstadt
01.07. im Saal unter der Kirche in Helmstadt
Neidenstein
03.07. im Saal neben der Kirche in Daisbach
Daisbach
03.07. im Saal neben der Kirche in Daisbach
Waibstadt
10.07. im Josefshaus in Waibstadt
Eschelbronn
15.07. im Pfarrsaal unter der Kirche in Eschelbronn
An diesen Abenden möchten wir über den möglichen Weg der
Vorbereitung informieren und die Begleitung und Hilfestellung bei
der Hinführung der Kinder zur Beichte und zur Kommunion vorstellen.
Offenlegung der Haushaltspläne der kath. Kirchengemeinde St. Peter u. Paul Helmstadt-Bargen f. 2008 u. 2009
Der Haushaltsplan der Kirchengemeinde Helmstadt-Bargen wird
in Einnahmen und Ausgaben
für das Jahr 2008 festgestellt auf 250.500 E
für das Jahr 2009 festgestellt auf 98.000 E
Diese Haushaltspläne wurden vom Pfarrgemeinderat in der Sitzung vom 11. März 2008 (Waibstadt) und 13. März 2008 (Helmstadt-Bargen) verabschiedet - vorbehaltlich der Genehmigung
durch das Erzbischöfliche Ordinariat. Nun wurden sie vom Ordinariat genehmigt.
Sie liegen in der Zeit vom 16.06.08 bis 30.06.08 auf - für Helmstadt und Bargen in den Sakristeien nach den Gottesdiensten.
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Landesgartenschau Bad Rappenau
Am Samstag, 28.06., wird auf der Hauptbühne der Landesgartenschau in Bad Rappenau das dritte Oratorium von Gregor Linßen
"Petrus und der Hahn" aufgeführt. Angesichts der in diesem Werk
enthaltenen Thematik wurde der Termin bewusst auf den Vorabend des Hochfestes der Apostelfürsten Petrus und Paulus gelegt. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.petrus-oratorium.de. Herzliche Einladung an Sie!
Auszeit für Mütter mit Kindern im August 2008
"Neue Kraft tanken - den eigenen Rhythmus leben"
Diese Tage helfen, den eigenen Rhythmus wieder zu finden: durch
sanfte Bewegung drinnen und draußen, meditative und aktive Zeiten, Gemeinschaft mit anderen Frauen und Zeit für sich. So kann
die Lebensfreude neu geweckt werden.
25. - 29. August 2008 Beginn: 14.30 Uhr Ende gegen 13.00 Uhr
im Bildungshaus Bruder Klaus, Neckarelz Referenten: Monika
Rohfleisch, Norbert Wellhäuser. Kosten 180,00 E, 1.+ 2. Kind
60,00 E. Kinder bis zum ersten Lebensjahr und ab dem dritten
Kind frei. Mit Kinderbetreuung. Ermäßigung für KLFB-Mitglieder
5,00 E. Anmeldung an:
Bildungshaus Bruder Klaus, Martin-Luther-Str. 14, 74821 Mosbach-Neckarelz, Tel. 06261/6735300, Fax 06261/6735310, Mail:
[email protected]
Kolpingsfamilie Bargen:
Unser Bürgermeister und Kolpingbruder, Herr Theo Sauer, bewirbt sich um die Nominierung als Bundestagsabgeordneter bei
der Nominierungsversammlung am 27. Juni in Mühlhausen.
Wir wünschen ihm hierbei viel Erfolg und Gottes Segen.
15
Die Verwaltung informiert:
In der letzten Gemeinderatssitzung hat das Gremium ausführlich
über die Schließung des Bahnübergangs beim Friedhof (Hölderlinstraße) beraten. Zum wiederholten Mal musste sich der Gemeinderat mit diesem Thema auseinandersetzen. Bereits bei der Bebauungsplanaufstellung für das Neubaugebiet "Eichertstal" wurde
von der SWEG die Forderung erhoben, den Bahnübergang zu
schließen. Als Folge davon hatte der Gemeinderat beschlossen,
den Übergang für den Fahrzeugverkehr zu sperren und ein Durchfahrtsverbotsschild aufzustellen.
Im Zusammenhang mit der Erweiterung der Firma Neudel erhob
nun die SWEG erneut die Forderung nach Schließung des Bahnübergangs. In mehreren Gesprächen und einem Schriftverkehr
mit der SWEG-Zentrale in Lahr hat sich die Verwaltung für die
Genehmigung der Firmenerweiterung eingesetzt. Die SWEG beharrt jedoch weiterhin auf ihrer Forderung zur Schließung des
Bahnübergangs und Anbringung einer Umlaufsperre für Fußgänger und Radfahrer.
In seiner letzten Sitzung stimmte der Gemeinderat nun im Zuge
des Baugenehmigungsverfahrens zum Neubau einer Produktionshalle der Firma Neudel der Sperrung des Bahnübergangs zu.
Bürgermeister Hans-Joachim Vogt wird allerdings parallel dazu
mit der SWEG nochmals Gespräche dahingehend führen, ob der
Bahnübergang dennoch offen gehalten werden kann. Solange ein
regelmäßiger Linienverkehr stattfindet, bleibt der Bahnübergang
auf jeden Fall geschlossen. Wenn nur noch sporadisch Züge fahren, soll die Öffnung des Bahnübergangs wieder angestrebt
werden.
Rathaus geschlossen
Neckarbischofsheim
Das Rathaus und Grundbuchamt der Stadt Neckarbischofsheim
bleibt am Montag, 30. Juni 2008, ganztags wegen einer Fortbildungsmaßnahme der städtischen Beschäftigten geschlossen. Um
Beachtung wird gebeten.
Treffpunkt Stadtbücherei
Internetadresse
http://www.neckarbischofsheimernachrichten.de
www.neckarbischofsheim.de
Amtliche Bekanntmachungen
Öffentliche Sitzung des Ausschusses
für Technik, Natur und Umwelt
Am Dienstag, 24. Juni 2008, 19.30 Uhr, findet im Besprechungszimmer des Rathauses, Alexandergasse 2, Neckarbischofsheim, eine öffentliche Sitzung des Ausschusses für Technik,
Natur und Umwelt statt.
Die Bevölkerung ist hierzu recht herzlich eingeladen.
Tagesordnung:
1. Zustimmung zur Sitzungsniederschrift vom 29.04.2008
2. Bauanträge
a) Antrag auf Abbruch Scheuer und Schuppen sowie Neubau einer Lagerhalle auf dem Grundstück, Flst. Nr. 10380,
Friedhofstr. 5, 74924 Neckarbischofsheim-Helmhof
b) Antrag auf Errichtung von 3 Schleppdachgauben auf dem
Grundstück, Flst. Nr. 91/1, Mühlstr. 17, 74924 Neckarbischofsheim-Untergimpern
3. Verschiedenes
4. Anfragen der Ausschussmitglieder
Neckarbischofsheim, den 16. Juni 2008
Hans-Joachim Vogt, Bürgermeister
Die Bücherei im Nebengebäude des Adolf-Schmitthenner-Gymnasiums (Obere Turmstr. 36) ist zu folgenden Zeiten geöffnet:
Montag - Freitag Vormittag
9.00 - 11.30 Uhr
Montagnachmittag
15.00 - 17.00 Uhr
Mittwochnachmittag
16.00 - 18.00 Uhr
Die Bücherei ist zu diesen Zeiten unter Tel. 07263/961404 zu erreichen.
Alles um den Ball:
Passend zur EM hat die Bücherei einen Büchertisch zu diesem
Thema bereitet mit den unterschiedlichsten Büchern wie Sachbücher, Geschichten zu diesem Thema u.v.m.
Wir suchen ...
eine ehrenamtliche Helferin/einen ehrenamtlichen Helfer, die/der
außerhalb der Ferien drei Stunden pro Woche Zeit hat, in der
Bücherei mitzuhelfen. Die Aufgabe besteht u.a. darin, Bücher auszugeben und zurückzunehmen und Bücher nach der Systematik
wieder ins Regal zu räumen. Wichtig ist dabei der offene Umgang
mit vor allem den Kindern und Jugendlichen, die den Großteil
unserer Leser ausmachen. Haben Sie noch Fragen? Dann wenden Sie sich bitte an uns zu den o.a. Öffnungszeiten oder an Herrn
Hauck im Bürgerbüro der Stadt Neckarbischofsheim, Tel. 07263/
60714. Wir würden uns freuen, wenn wir Ihr Interesse geweckt
haben und wenn Sie in unserem Team mitwirken wollen.
Jugend- und Kulturhaus
’s Kulturhaus Stadthalle
- direkt an der Stadtbushaltestelle
- Kultur, Soziales, Familien- und Vereinsfeiern
Jugendtreff im "’s Kulturhaus"
Mittwoch: 18.00 - 21.00 Uhr
Freitag: 18.00 - 21.00 Uhr
16
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Kindergartennachrichten
Informationen zu den NaturFreunden Neckarbischofsheim sind im
Büro erhältlich: Hauptstr. 27, 74924 Neckarbischofsheim, Tel.
07263/961087, www.naturfreunde-neckarbischofsheim.de, EMail: [email protected]
Villa Kunterbunt
Die Kleinkindbetreuung für Kinder von acht Wochen bis drei Jahren in der Villa Kunterbunt montags bis freitags von 7.00 bis 14.00
Uhr erleichtert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in erheblichem Maße. Eines der großen Anliegen der NaturFreunde Neckarbischofsheim ist dabei die Familienfreundlichkeit. So ist die Einrichtung der Kleinkindbetreuung nun ganzjährig d.h. auch in den
Sommerferien geöffnet und macht lediglich an Weihnachten Ferien. Weiterhin besteht die Möglichkeit bei ausreichend Interesse,
die Öffnungszeiten auf den Nachmittag zu erweitern.
Es ist auch möglich nach terminlicher Vereinbarung eine Woche
im Voraus, Ihr Kind an einzelnen Tagen bis zum Nachmittag zu
betreuen. Sprechen Sie uns doch einfach an, d.h. Betreuungstage
und Zeiten sind individuell vereinbar.
Bei Interesse und bestehenden Fragen wenden Sie sich bitte an
Nina Eckert zu den genannten Öffnungszeiten unter Tel. 07263/
961905 der Villa Kunterbunt (im Pädagogium), Hauptstr. 34,
74924 Neckarbischofsheim, E-Mail: [email protected]
Die Kleinkinderbetreuung wird angeboten und durchgeführt durch
die NaturFreunde Neckarbischofsheim e.V.
Aus dem Vereinsleben
Bürgerverein Untergimpern
Stammfisch
Es ist wieder Zeit für unseren Stammtisch! Er findet diesen Freitag,
20. Juni, im Forsthaus statt. Los geht’s ab 19.00 Uhr. Wir freuen
uns auf einen gemütlichen Abend.
Naturfreunde Neckarbischofsheim
Altpapiersammlung
Am 27.09. findet die nächste Altpapiersammlung der NaturFreunde in Neckarbischofsheim, Helmhof und Untergimpern statt,
zur Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit der NaturFreunde. Gesammelt werden Papiere aller Art (kein Verbundstoff),
Zeitungen, Illustrierte und Kartonagen. Vorher kann das Papier
dienstags von 09.00 bis 12.00 Uhr im Pädagogium, Eingang untere Mühlbachgasse, abgegeben werden.
Im Eingangsbereich des Büros in Neckarbischofsheim, Hauptstr.
27 (ehemaliges Rathaus) ist ein Prospektständer aufgestellt. Dort
sind aktuelle Informationen zu Freizeiten des Landesverbandes
und zu den eigenen Freizeiten, das Programm des Vereins Naturpark Neckartal-Odenwald, in dem die NaturFreunde Neckarbischofsheim Mitglied sind, weitere Veranstaltungshinweise und aktuelle Informationen zu dem Verein zu finden
Bezirks-Obst- und Gartenbauverein
Neckarbischofsheim
Ausflugsfahrt zum Bodensee
Der Bezirks-Obst- und Gartenbauverein Neckarbischofsheim fährt
am 12. und 13. Juli zwei Tage zum Bodensee. Vorgesehen ist
der Besuch der Blumeninsel Mainau und des Zeppelinmuseums
in Friedrichshafen. Der Preis für die Fahrt beträgt 130,00 E pro
Person. Im Preis enthalten sind die Busfahrt, Übernachtung im
Doppelzimmer mit Frühstück und Abendessen.
Wegen der Zimmerreservierung ist eine umgehende Anmeldung
bis 25. Juni mit gleichzeitiger Zahlung bei den örtlichen Vorständen oder bei Herrn Brand nötig.
Anmeldung bei den örtlichen Vereinsvorständen oder bei Herrn
Brand, Tel. 06262/3059.
Reiterverein Krebsbachtal
Ferienreitkurse in den Sommerferien
In den Sommerferien finden wieder Ferienreitkurse für Kinder und
Jugendliche unter fachkundiger Leitung auf unserer schönen Anlage statt. Es werden Halb- und Ganztageskurse angeboten. Alle
Kurse sind vorgesehen für Neueinsteiger, Anfänger und fortgeschrittene Jugendliche im Alter von 6 bis 13 Jahren und kosten
100,00 E. Der Reitunterricht wird in kleinen Gruppen (4 bis 5 Reiter) nach Leistung getrennt abgehalten.
Das Programm beinhaltet tägliches Reiten, Pferdepflege, Theorieunterricht und Spiele und für die erfahrenen Reiter das Überwinden von kleinen Hindernissen. Besonders wollen wir den vertrauensvollen und fachgerechten Umgang mit dem Pferd vermitteln.
Hierfür stehen den Kindern fünf gut ausgebildete, brave Ponys
und vier Großpferde zur Verfügung.
Zum Abschluss findet jeweils am Freitag um 12.00 Uhr ein gemütliches Beisammensein mit Abschlussbesprechung statt, wobei jedes Kind eine Urkunde überreicht bekommt. Alle Kinder bekommen ein Pflegepferd.
Des Weiteren stehen Reiterquiz, Schnitzeljagd, Gruppenspiele,
kleine Wanderungen usw. auf dem Programm.
Die Kinder werden rund um die Uhr vom Reitlehrer und seinen
Helfern gewissenhaft betreut.
Melden Sie bitte ihr Kind unter Tel. 07263/409193, oder vor Ort
an. Noch mehr Informationen finden Sie im Internet unter
www.reiterverein-krebsbachtal.de.
Ihr Reiterverein Krebsbachtal e.V.
Schützenverein Neckarbischofsheim
Die "Rußler" des SV wieder erfolgreich
Weitere Veranstaltungen der NaturFreunde
13.07. Sommerfest im NaturFreundehaus Zwingenberger Hof
17.08. Jazz-Frühschoppen mit den Schlossfestspielen Zwingenberg im NaturFreundehaus Zwingenberger Hof
Naturkost- und Weltladen Löwenzahn
Zurzeit geschieht die Verkostung eines leckeren Grießdesserts,
das nicht nur schnell in der Herstellung ist, sondern auch prima
zu dem frischen Obst passt, das es momentan gibt.
Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags, 9.00 bis 13.00 Uhr,
und montags, dienstags, donnerstags und freitags, 15.00 bis
18.00 Uhr, und samstags, 8.30 bis 13.00 Uhr.
NaturFreundehaus Zwingenberger Hof
Nähere Informationen zum NaturFreundehaus sind zu finden unter www.naturfreundehaus-zwingenberg.de. Gerne senden wir
auf Anfrage auch die Kurzinfo mit der Preisliste zu. Das NaturFreundehaus ist unter Tel. 06263/520 zu erreichen. Anfragen können auch per E-Mail an: [email protected] geschickt werden oder per Fax 06263/429379.
Landesmeister 2008
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Bei den Landesmeisterschaften Vorderlader 2008 am 08.06. in
Pforzheim waren die Neckarbischofsheimer Schützen wieder erfolgreich. Folgende Platzierungen wurden erreicht:
3. Platz mit der Mannschaft I (Udo Weik, Peter Grimberg, Manfred
Padberg) Perkussionsrevolver mit 395 Ringen
9. Platz mit der Mannschaft II (Dieter Lenz, Klaus Maier, Herbert
Binder) Perkussionsrevolver mit 381 Ringen
3. Platz mit der Mannschaft I (Udo Weik, Peter Grimberg, Manfred
Padberg) Steinschlosspistole mit 386 Ringen
7. Platz mit der Mannschaft II (Dieter Lenz, Klaus Maier, Herbert
Binder) Steinschlosspistole mit 339 Ringen
9. Platz mit der Mannschaft I (Udo Weik, Peter Grimberg, Manfred
Padberg) Perkussionspistole mit 392 Ringen
7. Platz Perkussionsrevolver Schützenklasse mit 130 Ringen
Peter Grimberg
1. Platz Perkussionsrevolver Altersklasse mit 137 Ringen
Udo Weik
7. Platz Perkussionsrevolver Altersklasse mit 130 Ringen
Klaus Maier
3. Platz Perkussionsrevolver Seniorenklasse mit 134 Ringen
Dieter Lenz
9. Platz Perkussionsrevolver Seniorenklasse mit 128 Ringen
Manfred Padberg
2. Platz Perkussionspistole Altersklasse mit 136 R. Udo Weik
1. Platz Steinschlosspistole Altersklasse mit 140 R. Udo Weik
(neuer Rekord)
4. Platz Luntenschlosspistole Schützenklasse mit 86 R. Udo Weik
8. Platz Luntenschlosspistole Schützenklasse mit 82 R.
Manfred Padberg
Der Verein wünscht weiterhin "Gut Schuss"!
Schützenausflug
Am 05.07. macht der Schützenverein seinen Jahresausflug. Ziel
ist das Elsass mit Besichtigung der Haut-Koenigsburg und dem
schönen Städtchen Riquewihr. Los geht’s um 7.30 Uhr am Rathaus für 11.00 Uhr ist eine 1,5-stündige Besichtigung der Koenigsburg geplant. Zum Mittagessen sind wir in Riquewihr. Nach
einer Weinprobe gegen ca. 16.00 Uhr ist der Abschluss in Ribeauville. Der Fahrpreis beträgt E 33,00 für Busfahrt, Eintritt Burg und
Weinprobe. Anmeldungen im Schützenhaus oder bei Rolf
Paulmann.
SG Untergimpern
AH-Abteilung
Unsere AH-Abteilung veranstaltete am Freitag, 13. Juni, ihren
AH-Abend. Mit sechs Mannschaften wurden drei Spiele ausgetragen die je 2 x 30 Minuten dauerten. Bei fairen Spielen standen
der Spaß und die Freude am Fußballspielen im Vordergrund.
Durch die Bewirtung unserer gutaussehenden Damen-Mannschaft (die nur frische Sachen am Grill zubereiteten, laut Ute Gebhardt) wurde es ein gelungener Abend bei der AH. Hierfür möchten wir uns bei unserer Damen-Mannschaft recht herzlich bedanken, auf euch ist immer Verlass. Danke!
Auch bei den teilnehmenden Mannschaften, SG Bad Wimpfen,
SV Neunkirch, FC Asbach, TSV Reichartshausen, AH-Untergimpern und 2. Mannschaft, möchten wir uns für ihr Kommen
recht herzlich bedanken. Nicht zu vergessen ein großes Dankeschön an unsere Schiedsrichter Günther Bürner und Toni Carbone. Also, bis nächstes Jahr!
TSG-Kellerfreunde Neckarbischofsheim
Einladung zur Mitgliederversammlung
Die TSG-Kellerfreunde Neckarbischofsheim laden alle Mitglieder
und Interessierten zu ihrer ersten Mitgliederversammlung nach der
Gründung im letzten Jahr auf Mittwoch, 2. Juli 2008, 19.30 Uhr,
in das Vereinslokal "Der Keller" ein. Die Tagesordnung umfasst
die üblichen Regularien einer Mitgliederversammlung mit Jahresbericht, Kassenbericht, Entlastung der Vorstandschaft und Verschiedenes. Über eine rege Teilnahme aller Vereinsmitglieder
würde sich die Vorstandschaft sehr freuen.
17
TSV Neckarbischofsheim
Ehrenmitglieder und Senioren
Der nächste Treff der Ehrenmitglieder und Senioren des TSV findet am Dienstag, 24.06., ab 19.00 Uhr im Gasthaus "Keller" statt.
Wir laden alle recht herzlich ein und bitten um Teilnahme.
TV 09 Neckarbischofsheim
Turnerstammtisch
Der nächste Turnerstammtisch findet am Dienstag, 24.06., 20.00
Uhr, im Gasthaus "Athene" statt. Alle Freunde des Vereins sind
dazu herzlich eingeladen.
Gaukinderturnfest
Info für die Helfer
Am Samstag, 28.06., treffen wir uns um 10.00 Uhr, und am Sonntag, 29.06., 7.30 Uhr, zu den Vorbereitungsarbeiten, auf dem
Sportplatz.
Verein für Heimatpflege Neckarbischofsheim
Ein feuriges Vergnügen auf dem Haugberg
Johannisfeuer wird bei Einbruch der Dunkelheit
angezündet
Mit Freunden und Bekannten in geselliger Runde ein romantisches
Lagerfeuer an einem warmen Abend zu verbringen, kann eine der
schönsten Freuden des Sommers sein. Da sitzt man dann um
das knisternde Feuer, eingedeckt mit Schmalzbroten, Landjägern,
Brezeln und kalten Getränken, und genießt den Sonnenuntergang. Dieses Klischee, nur viel größer, gibt es auch im 34. Jahr
in Folge bei der traditionellen Sonnwendfeier des Vereins für Heimatpflege am Samstag, 21. Juni, auf dem Haugberg. Dann gibt
es an dem Tag nichts Schöneres, als über den Dächern der Stadt,
von wo aus man einen ausgezeichneten Ausblick auf Königstuhl,
Katzenbuckel und das Panorama des Odenwalds hat, ausgelassen zu feiern.
Bei Einbruch der Dunkelheit wird dann auch in der Verlängerung
der Alten Hasselbacher Straße in Richtung Ortsausgang Hasselbach im Gewann "Haug" das Johannisfeuer von Konrad Gießler
angezündet. Einige Tische und Bänke werden vom Veranstalter,
dem Verein für Heimatpflege Neckarbischofsheim e.V., aufgestellt.
Weitere Sitzmöglichkeiten müssten allerdings von den Besuchern
mitgenommen werden. Die Mitglieder des Vereins für Heimatpflege
freuen sich auf zahlreiche Besucher.
Museum im Alten Schloss
Das Museum im Alten Schloss ist wieder am Sonntag, 6. Juli, in
der Zeit von 15.00 bis 17.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.
Vorstands- und Beiratssitzung
Die nächste Vorstands- und Beiratssitzung des Vereins für Heimatpflege Neckarbischofsheim findet am Montag, 7. Juli, 20.00
Uhr im Rittersaal des historischen Alten Schlosses statt. Die Vorstands- und Beiratsmitglieder werden gebeten, sich den Termin
vorzumerken. Eine Einladung zur Sitzung erfolgt noch gesondert.
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde
Neckarbischofsheim
Sonntag, 22.06. - 5. Sonntag nach Trinitatis
Pflichtkollekte der EKD: Für Ökumene und Auslandsarbeit
10.00 Uhr Tauferinnerungs-Gottesdienst
gleichz.
Kindergottesdienst
Taufe von Emely Seiwald
Mittwoch, 25.06.
20.00 Uhr Kirchenchorprobe
Freitag, 27.06.
19.30 Uhr Bibelstunde im Gemeindehaus Zehntscheune
Untergimpern
Sonntag, 22.06.
9.00 Uhr Gottesdienst
18
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Tauferinnerungs-Gottesdienst
Ein Tauferinnerungs-Gottesdienst wird am Sonntag, 22. Juni,
10.00 Uhr, in der Stadtkirche gefeiert. Eingeladen sind alle Kinder,
die in den Jahren 1999, 2000 und 2001 getauft wurden. Auch
Familien, die zugezogen sind und deren Kinder in den genannten
Jahren nicht in Neckarbischofsheim getauft wurden, sind herzlich eingeladen.
Putzaktion in der Totenkirche
Im Juli beginnen die 14-täglichen Sommer-Gottesdienste in der
Totenkirche. Vorher muss die Kirche vom Winter-Staub befreit
werden. Zur Putz-Aktion am Montag, 30. Juni, 18.00 Uhr, sind
fleißige Helferinnen und Helfer herzlich willkommen. Besonders
schön wäre es, wenn auch Konfirmandinnen/Konfirmanden sowie deren Eltern mithelfen könnten. Putzmittel und Putzgeräte
bitte mitbringen!
Der erste Gottesdienst ist dann am Sonntag, 6. Juli, 10.00 Uhr.
Picknick-Sonntag ist der 3. August.
Montag, 23.06.
18.45 Uhr Religionsunterricht
18.45 Uhr Konfirmandenunterricht
20.00 Uhr Sinsheim: Jugendabend für UB Sinsheim
Mittwoch, 25.06.
20.00 Uhr Gottesdienst
Freitag, 27.06.
17.00 Uhr HN-Pfühl: Probe Kinderorchester Bezirk HN und
Eberbach
Wir laden zu allen Veranstaltungen unsere Mitbürgerinnen und
Mitbürger herzlich ein.
Internet-Adresse: www.nak-neckarbischofsheim.de.
Neidenstein
Katholische Kirchengemeinde
Neckarbischofsheim
Freitag, 27.06.
17.00 Uhr Gottesdienst der Schuljugend und Treffen
der neuen Erstkommunikanten
Samstag, 28.06.
17.00 Uhr Beichtgelegenheit
Internetadresse
http://www.neidenstein.de
Sonntag, 29.06.
10.00 Uhr Hauptgottesdienst
19.00 Uhr Andacht zu Peter und Paul
Seelsorgeeinheit Obergimpern
Obergimpern mit Hasselbach, Untergimpern, Grombach
mit Ehrstädt, Kirchardt mit Berwangen und Bockschaft
Postanschrift: Kath. Pfarramt St. Cyriak, Schlossstr. 3, 74906 Bad
Rappenau-Obergimpern, Tel. 07268/911030, E-Mail: [email protected]/ Pfarrer Peter Malejka
Gottesdienste
Freitag, 20.06.
9.00 Uhr Grombach: Rosenkranzgebet
Samstag, 21.06.
18.30 Uhr Untergimpern: Vorabendgottesdienst für Unterund Obergimpern
19.30 Uhr Obergimpern: Konzertabend in der Kirche
Sonntag, 22.06. - 12. Sonntag im Jahreskreis
9.00 Uhr Grombach: Gottesdienst
10.15 Uhr: Kirchardt: Gottesdienst
Montag, 23.06.
18.00 Uhr Untergimpern: Gottesdienst
Dienstag, 24.06. - Geburt des hl. Johannes des Täufers
9.15 Uhr Grombach Gottesdienst
Donnerstag, 26.06.
18.00 Uhr Obergimpern: Gottesdienst
Konzert am 21. Juni, Kath. Kirche Obergimpern, 19.30 Uhr
Soiree mit Panflöte
Eine Reise von der Romantik in die Moderne mit Sunetti-Pan.
Panflöte: Marita Dietrich, Regina Storz, Anna von Aswege, Wolfgang Kapp.
Geige: Ana-Maria Lungu, Cello: Samuel Hörr, Gesamtleitung:
Prof. Ioan Lungu.
Neuapostolische Kirchengemeinde
Neckarbischofsheim
Donnerstag, 19.06.
ganztägig - Brombachsee/Franken
Seniorenausflug für den Bezirk Eberbach
Sonntag, 22.06.
9.30 Uhr Gottesdienst mit Taufe von Leo Rummel
Sonntags- und Vorsonntagsschule
Amtliche Bekanntmachungen
Öffnungszeiten des Rathauses
montags - freitags
8.00 bis 12.00 Uhr
und zusätzlich mittwochs:
16.00 bis 18.00 Uhr
Sollten Sie die Sprechstunden aus zeitlichen Gründen nicht wahrnehmen können, bitten wir darum, Besprechungstermine mit unseren Mitarbeitern vorab telefonisch abzusprechen.
Telefonzentrale
07263/9135-0
Telefax
07263/3392
Kindergarten
07263/1385
Grundschule
07263/2823
Schulturnhalle + Kernzeit
07263/2112
E-Mail: Bürgermeisteramt Neidenstein
zentraler Posteingang: [email protected]
Sitzung des Gemeinderates
Am Dienstag, 24. Juni 2008, 19.30 Uhr, findet im Sitzungssaal
des Rathauses in Neidenstein eine öffentliche Sitzung des Gremiums Gemeinderat statt. Die Bevölkerung ist hierzu recht herzlich
eingeladen.
Tagesordnung
1. Allgemeines, Protokoll
hier: Feststellung der Sitzungsniederschrift vom 27.05.08
und Bekanntgabe von Entscheidungen aus nichtöffentlicher Sitzung
2. Bebauungsplan "Krautgärten"
hier: Örtliche Bauvorschriften über den Geltungsbereich
des Bebauungsplanes "Krautgärten"
a) Beratung und Beschlussfassung über die im Zuge der
Anhörung der Träger öffentlicher Belange (§ 4 Abs. 2
BauGB) eingegangenen Stellungnahmen
b) Beratung und Beschlussfassung über die im Zuge der
Beteiligung der Öffentlichkeit (§ 3 Abs. 2 BauGB) eingegangenen Stellungnahmen
c) Beschluss der Satzung über den Bebauungsplan
"Krautgärten" (§ 10 BauGB)
d) Satzungsbeschluss über die Örtlichen Bauvorschriften
über den Geltungsbereich des Bebauungsplanes
"Krautgärten" (§ 74 LBO)
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
Bauantrag
hier: Errichtung einer Dachgaube auf dem Grundstück
Flurstück Nr. 5179, Ringstraße 25
Nachtrag zum Bauantrag; hier: Dachgeschossausbau
(Verlängerung von zwei Dachgauben) auf dem Grundstück
Flurstück Nr. 5139, Siedlerstraße 12
Jugendtreff
hier: Information und Darstellung der Projektförderung zur
Unterstützung der offenen Jugendarbeit im Dorf
Regenwasserkanal Industriestraße
hier: Beauftragung Kanalsanierung, Instandsetzung und
Räumung
Kindergarten
hier: Bekanntgabe der Betriebskostenabrechung 2007
Bebauungsplan "Unterm Galgenberg"
hier: Vergabe und Beauftragung von Planerleistungen
zur Wohngebietsausweisung
Verbandssitzungen
hier: Vorberatung/Bekanntgabe der Tagesordnung zur
Verbandsversammlung
a) Gemeindeverwaltungsverband am 03.07.08
b) Wasserzweckverband am 07.07.08
c) Hochwasserzweckverband am 09.07.08.
Kurzinformationen d. Vorsitzenden
Fragen und Anregungen aus dem Gemeinderat
Fragen der Zuhörer/-innen
Vor dem öffentlichen Teil und im Anschluss daran findet eine
nichtöffentliche Sitzung statt.
BM Peter Reichert
Fa. Neubauer spendet neuen Kühlschrank
für die Schulturnhalle
Da die in der Schulturnhalle oft zum Einsatz kommenden zwei
Kühlschränke extrem in die Jahre gekommen sind, wurde wegen
einer Ersatzbeschaffung bei der Fa. Neubauer angefragt. Herr
Neubauer konnte uns schnell ein gutes Angebot machen und
setzte dem Angebot noch eins oben darauf. Einen der beiden
Kühlschränke spendet er der Gemeinde und damit allen Hallenbenutzern.
Herzlichen Dank für diese großzügige Spende, der Kühlschrank
wird sicher lange gute Dienste leisten.
Peter Reichert, Bürgermeister
Sauberhaltung der Gehwege
Mit Beginn der wärmeren Jahreszeit stellt sich auch der ungewollte Bewuchs auf den Gehwegen ein. Nach der Satzung über
die Verpflichtung der Straßenanlieger zum Reinigen usw. der Gehwege sind die Straßenanlieger verpflichtet, innerhalb der geschlossenen Ortslage die Gehwege zu reinigen. Hierzu gehört u.a., in
der Vegetationszeit die Gehwege von evtl. "Bewuchs" zu befreien.
Gleichzeitig gehört dazu, dass überragende Äste zurückgeschnitten werden müssen, wenn die Verkehrssicherheit insbesondere
der Fußgänger dadurch beeinträchtigt ist.
Wie wir festgestellt haben, werden die Gehwege nicht überall gesäubert. Die Säumigen werden hiermit aufgefordert, den Gehweg
im Bereich ihres Grundstückes entsprechend zu säubern.
Das Grundbuchamt des Gemeindeverwaltungsverbandes Waibstadt
- erreichen Sie unter der Rufnummer: 918630
- hat die Anschrift: 74924 Neckarbischofsheim, Hauptstr. 15
Gemeindebücherei Neidenstein
Die deutsche Sprache lebt! Allein in den vergangenen zehn Jahren vermehrte sich unser Wortschatz um 8000 neue Wörter. Aber was passiert
mit den alten Begriffen die uns über viele Jahrzehnte begeleitet haben? Aufschluss gibt das
"Lexikon der bedrohten Wörter".
Öffnungszeiten:
Mittwoch, 16.00 bis 18.00 Uhr, im UG der Grundschule
Schulnachrichten
Kernzeitteam
Betreuung, Spiel & Spaß von der 1. bis zur 4. Klasse
Hallo, Papas und Mamas unserer Schulkinder in Neidenstein!
Haben Sie schon daran gedacht, was Ihre Kinder machen, wenn
die Schule an manchen Tagen später anfängt oder früher aufhört,
vielleicht aber auch mal nur eine Stunde ausfällt?
Kein Problem, wir sind immer für Sie da! Jeden Tag von 7.30 bis
13.30 Uhr
Seit März 2007 haben wir nach Bedarf sogar die Betreuungszeiten
in den Ferien erweitert!
Wie Sie vielleicht schon gehört haben, bieten wir auch in den
Ferien ein unterhaltsames Programm mit vielen interessanten Ausflügen und sportlichen Aktivitäten an!
Ebenfalls bieten wir auch noch eine Zehner-Betreuungskarte an
für die Kinder, die die Kernzeitbetreuung nur ab und zu in Anspruch nehmen möchten (gilt nur in der Schulzeit).
Außerdem können auch Nichtkernzeitkinder für einen kleinen Kostenbeitrag an unseren Ferienaktivitäten teilnehmen, wenn sie sich
rechtzeitig anmelden und noch Plätze frei sind!
Noch Fragen? Wir sind jederzeit für Sie da, schicken Sie doch
Ihre Kinder mal zum Schnuppern vorbei, sie werden sicher begeistert sein!
Ansprechpartner: Jenny Wilhelm, Tel. 07263/1615.
Wir freuen uns auf Ihre Kinder!
Anmeldungen liegen im Rathaus oder im Kernzeitraum aus.
Bis dann - euer Kernzeitteam
Vorankündigung
So etwas gab es noch nie!
"Schulhof rockt"
an der Realschule Waibstadt
mit den Bands
Fundbüro
Im Rathaus wurden folgende Gegenstände abgegeben:
- eine blaue Mädchen Jeansjacke, Gr. 140 (beim Sparmarkt liegengeblieben)
- ein Fußball (Fundort Eschelbronner Str.)
Die Fundsachen können im Rathaus, Zimmer 5, zu den üblichen
Öffnungszeiten abgeholt werden.
Der nächste Notarsprechtag
im Rathaus Neidenstein findet am Mittwoch, 2. Juli, ab 16.00 Uhr
statt. Anmeldungen nimmt im Bürgermeisteramt, Hr. Halter, Tel.
9135-12, entgegen.
19
- "Simplyfie"
- "Tais"
- " Naggy-Skills"
- "Baxter"
-"Sirious"
- "soma"
Am 28. Juni ab 14.00 Uhr ist es so weit!
Einlass um 13.00 Uhr.
Karten im Vorverkauf
im Internet: www.schulhof-rockt.de
oder im Bücherland in Sinsheim
Schüler: 5,00 E / Erwachsene: 7,00 E
20
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Aus dem Vereinsleben
1. Neidensteiner - Generationen-Fußballturnier
DAS Sportereignis für die ganze Familie!
Im Rahmen des Jugendturnierwochenendes und des DFB-Vereinswettbewerbs findet dieses Familienturnier am Freitag, 27.
Juni, ab 19.00 Uhr statt.
"Mama flankt und der Sohn schießt das Tor ..."
Gespielt wird auf Kleinfeld, 3 gegen 3, wobei alle Spieler eines
Teams verwandt sein müssen (Vater, Mutter, Tochter, Sohn, Bruder, Schwester, Opa, Tante, Onkel etc.) und mindestens eine
weibliche Spielerin bei jedem Team immer auf dem Feld sein
muss.
Anmeldungen bei Thomas Bernhard, Tel. 07263/2880, oder Berthold Jürriens, Tel. 07263/4870 Anmeldeschluss 20. Juni).
Mit der Teilnahme an diesem Turnier unterstützt ihr aktiv unsere
Jugend und unsere Gewinnchancen im DFB-Vereinswettbewerb.
Letzte Anmeldefrist für Fußball-Grümpelturnier
Die Anmeldefrist für das diesjährige Fußball-Grümpelturnier des
SV "Edelweiß" Neidenstein vom 01. bis 06.07. läuft langsam aus.
Wer eine Mannschaft melden will und dies noch nicht getan hat,
möge dies bis zum 20.06. tun. Danach eintreffende Meldungen
können nicht mehr berücksichtigt werden. Das Startgeld beträgt
20,00 E.
Für Rückfragen und Anmeldungen steht Armin Marx, Blumenstr.
6, Neidenstein, Tel. 07263/4250, zur Verfügung.
Dorfolympiade beim SV "Edelweiß" Neidenstein
Im Rahmen seiner Grümpelspiele führt der SV Neidenstein auch
in diesem Jahr wieder eine Dorfolympiade für Vereins-, Gebietsund Spaßmannschaften durch. Termin für die Dorfolympiade ist
Samstag, 05.07. Jeder, der Lust auf Spaß und leichte sportliche
Betätigung hat, kann eine Mannschaft melden. Anmeldungen
nimmt ab sofort Armin Marx, Blumenstr. 6, Tel. 07263/4250, entgegen.
SV Edelweiß Neidenstein
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Herzliche Einladung zum großen Turnierwochenende
der Jugendabteilung!
Die SV-Jugendabteilung veranstaltet in diesem Jahr wieder ein
Jugendturnier und Bambinispielfest am letzten Wochenende im
Juni. Diesmal wird am Freitag, 27. Juni, mit einem Generationenturnier begonnen. Hier kann die ganze Familie ihr spielerisches
Können zeigen.
Am Samstag, 28. Juni, findet ein E-Junioren Turnier ab 10.00
Uhr statt. Nachmittags sind dann ab 15.00 Uhr die E- und DJuniorinnen mit einem Mädchenturnier an der Reihe. Am Sonntag, 29. Juni, dürfen die Kleinsten ihr Geschick bei einem Bambinispielfest unter Beweis stellen.
Wir möchten Sie schon jetzt recht herzlich zu diesen Veranstaltungen einladen und würden uns freuen, wenn viele Zuschauer dabei sind.
Ablauf des Turnierwochenendes
Freitag, 27.06.: Generationenturnier
Samstag, 28.06.: E-Juniorenturnier ab 10.00 Uhr
Samstag, 28.06.: E- und D-Juniorinnenturnier ab 15.00 Uhr
Sonntag, 29.06.: Bambinispielfest
Zeltaufbau für Jugendturnier/Grümpelspiele - Helfer
gesucht
Für den Zeltaufbau (Jugendturnier/Grümpelspiele) vor dem Vereinsheim des SV Neidenstein werden am Montag, 23. Juni, ab
17.00 Uhr freiwillige Helfer gesucht. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung, damit wir für die bevorstehenden Veranstaltungen gut
gerüstet sind.
Jugendabteilung
E-Junioren
2. Platz beim Mosca-Junior-Cup in Eberbach
21
Über 30 E-Jugendmannschaften nahmen am vergangenen Wochenende am erstmals ausgetragenen Mosca-Junior-Cup in
Eberbach teil. Mit zwei Unentschieden und drei Siegen erreichte
unsere Mannschaft mit Platz zwei in den Gruppenspielen am
Samstag die Qualifikation für die Endrunde am Sonntag.
Hier wurden zunächst nochmals Gruppenspiele unter den verbliebenen 18 Mannschaften ausgetragen. Unsere Jungs schlugen
sich von Beginn an prima und erreichten mit fünf Siegen ungefährdet als Gruppenerster das Viertelfinale. Gegner war hier die Spvgg
Neckarsteinach. Auch hier ließen unsere Jungs nichts anbrennen,
spielten erneut großartig auf und gewannen mit 2:0.
Im anschließenden Halbfinale erwartete uns die starke Mannschaft des SV Sattelbach. Zu Beginn des Spiels tasteten sich
beide Mannschaften noch ab, dann jedoch bekamen unsere
Jungs das Spiel in den Griff, und nach dem vielumjubelten 1:0Sieg war das Finale erreicht.
Endspielgegner war der SV Eberbach 1, der von uns zuvor in den
Gruppenspielen noch mit 3:1 besiegt wurde. Dennoch waren wir
gewarnt, dass es diesmal nicht so leicht werden würde. Unsere
Mannschaft war spielerisch zwar eindeutig überlegen, aber bei
einem der seltenen Angriffe der Eberbacher fiel dann doch das
entscheidende 1:0. Unsere Jungs hatten anschließend noch Riesenpech mit zwei Pfostenschüssen, aber in diesem Spiel fehlte
ihnen einfach das Glück.
Alles in allem spielte unser Team an diesen zwei Tagen ein grandioses Turnier und hat sich den schönen Pokal sowie Eintrittskarten zu einem Bundesligaspiel der TSG 1899 Hoffenheim redlich
verdient. Kompliment und Dank an alle beteiligten Spieler für ihren Einsatz!
Nächster Termin
Sonntag, 22. Juni - Pokalturnier in Reichartshausen, Abfahrt: 9.15
Uhr am Vereinsheim
ASV Neptun Neidenstein
Königsfischen
Der ASV möchte seine aktiven Mitglieder an das Königsfischen
am Samstag, 21. Juni, erinnern. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr
beim großen Masten. Nach dem Königsfischen findet die Siegerehrung im Vereinsheim statt. Hierzu werden die Vereinsmitglieder
und interessierte Gäste recht herzlich eingeladen. Anmeldeschluss zum Königsfischen ist am Freitag, 20. Juni.
Vorstandssitzung
Die Vorstandschaft des ASV wird an die Vorstandssitzung am
Donnerstag, 26. Juni, 20.00 Uhr, im Vereinsheim erinnert.
Die beiden Endspielmannschaften beim Einlaufen vor großer Zuschauerkulisse
Tennisclub 80
Ergebnisse vom Wochenende
Damen 1 gegen Rauenberg
Nach den Einzeln stand es 3:3. Wegen der Regenunterbrechungen konnten die Doppel nicht angefangen werden, und so muss
der Gegner nochmals anreisen. Am Freitag geht es dann auf zum
Kampf! Die Doppel sind auf 17.00 Uhr angesetzt. Um Unterstützung durch unsere Fans wird freundlichst gebeten. Also, nichts
wie ran, dann...
Herren 1 gegen Eppingen
Ergebnis sage und schreibe 9:0! Bravo allen Spielern für ihren
Einsatz! Weiter so!
Spielplan
Damen 1
So., 22.06.: Heimspiel gegen Zuzenhausen
Herren 1
So., 22.06., Auswärtsspiel in Obergimpern (14.00 Uhr)
Herren 2
So., 22.06.: spielfrei
stehend v.l.: Christian Vogt, Joshua Brecht, Lukas Langer, Micha
Kirsch, Maurice Jürriens, Youri Münch
Wir bitten unsere Mitglieder und Fans um Unterstützung der
Mannschaften. Zuschauer zu unseren Heimspielen sind herzlich
willkommen.
22
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Kerweverein Neidenstein
Kinderkrippe Rappelkiste e.V.
Die Kinderkrippe Rappelkiste e. V. bietet seit 1999 ein Betreuungsprogramm für Kinder ab acht Wochen bis drei Jahre an. Weitere Betreuungshäuser befinden sich in Eberbach und in Meckesheim. Mit vielen Gemeinden arbeiten wir im Bereich der Kleinkindbetreuung erfolgreich zusammen. In Kooperation mit dem Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden - Württemberg
(KVJS, früher Landeswohlfahrtsverband Karlsruhe) werden Kinder
aus dem gesamten Rhein-Neckar Kreis betreut. Gleichzeitig sind
wir Träger der freien Jugendhilfe. Die Kinder werden von ausgebildeten Erzieherinnen, pädagogischen Fachkräften und Praktikantinnen betreut.
Abwechslung für die Kinder bei der Feuerwehr und Bauhofeinweihung
Anmalen im Gesicht? Na, klar! Die Kinder und Erzieherinnen hatten
ihren Spaß.
Landfrauenverein
Neidenstein
Ausflug nach Vaihingen/Enz und Pforzheim
Wer schon immer einmal wissen wollte, wo eigentlich Bonbons
herkommen, der ist im Bonbon-Museum in Vaihingen/Enz richtig.
Bonbons wurden im 8. Jahrhundert im vorderen Orient erfunden.
Von der Handarbeit bis zur Fabrikproduktion des 20. Jahrhunderts
informierten sich die Landfrauen über die Herstellung der Bonbons
beim Rundgang durch das Museum. Einer der Höhepunkte der
Ausstellung ist die authentische Ladeneinrichtung des "Oscar
Zahn", eines über 100 Jahre alten Kolonialwarenladens. Der
Nachmittag wurde in der Schmuckstadt Pforzheim verbracht. Im
Schmuckmuseum im Reuchlinhaus wird Schmuck von der Antike
zur bis Gegenwart ausgestellt. Dieses Spezialmuseum ist weltweit
einzigartig. Originale aus fünf Jahrtausenden sind zu besichtigen.
Die Geschichte des Schmuckes war beeindruckend. Mit einem
Stadtbummel und gemeinsamen Abendessen ließen die Ausflügler
diesen Tag ausklingen.
Vermisst wird seit dem Ausflug ein blauer Jackengürtel. Hat
ihn jemand gefunden? Bitte bei B. Streib, Tel. 3663, melden. Herzlichen Dank!
Als gute Nachbarn unterstützte man die Feuerwehr und den Bauhof bei deren großer Einweihung des neuen Gebäudes und bot
in der Kinderkrippe ein kleines Programm an. Trotz der hohen
Temperaturen hatten die Erzieherinnen viel Spaß mit den Kindern,
die sich bemalen und auch mal von der "Daisy" nass spritzen
ließen. Kreisbilder fehlten genauso wenig wie Ausmalbilder, so
dass für die Kinder einiges geboten war. Und wer sich nur sportlich betätigen wollte, konnte mit der Spielekiste auf dem Rasen
einige Versuche starten. Auf jeden Fall war es eine angenehme
Zusammenarbeit mit der Feuerwehr und dem Bauhof, die sicher
in Zukunft eine Fortsetzung findet.
Anerkennungspraktikantin 2008/2009 gesucht
Für das kommende Krippenjahr 2008/2009 (ab 1. September
2008) sucht die Rappelkiste eine Anerkennungspraktikantin für
den Standort Neckargemünd. Aussagekräftige Bewerbungen
bitte an die Kinderkrippe Rappelkiste e.V., Sandra Jürriens, Industriestr. 6, 74933 Neidenstein
Öffnungszeiten
* Neidenstein 7.30 - 14.00 Uhr
* Meckesheim 7.30 - 17.00 Uhr, Freitag bis 15.00 Uhr
* Eberbach 7.30 - 17.00 Uhr, Freitag bis 15.00 Uhr
Kontakt
Kinderkrippe Rappelkiste e.V., Industriestr. 6, 74933 Neidenstein,
Tel. 07263/408531, www.kinderkrippe-rappelkiste.de.
Obst- und Gartenbauverein e.V. Neidenstein
Jahresausflug am 25. Juni
Der diesjährige Jahresausflug des OGV findet am Mittwoch, 25.
Juni, statt. Wir fahren zur Bodensee-Wasseraufbereitungsanlage
nach Sipplingen mit anschließender Stadtführung in Überlingen.
Alle angemeldeten Teilnehmer werden gebeten, sich pünktlich um
7.00 Uhr vor dem Gasthaus "Sonne" einzufinden.
Wichtig: Personalausweis nicht vergessen!
Lies mal wieder!
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirche Neidenstein
Sonntag, 22.06.
9.00 Uhr
Gottesdienst/Schuldekan i.R. Peter Beisel,
Neckarbischofsheim;
Pflichtkollekte der EKD: für Ökumene und Auslandsarbeit
ab 9.45 Uhr
Kindergottesdienst im Gemeindehaus
10.10 Uhr
Gottesdienst in Eschelbronn
19.30 Uhr
AB-Gemeinschaft
Dienstag, 24.06.
18.30 Uhr
Konfirmandenunterricht
20.30 Uhr
Posaunenchorprobe
Mittwoch, 25.06.
16.00 Uhr
Kinderstunde
16.45 Uhr
christlicher Teenager-Treff in Neidenstein
20.00 Uhr
Bibelkreis in Eschelbronn
Donnerstag, 26.06.
9.45 Uhr
Krabbelgruppe im Gemeindehaus
20.00 Uhr
Kirchenchorprobe
Freitag, 27.06.
15.30 Uhr
Mädchenjungschar "Volltreffer"
16.30 Uhr
Bubenjungschar
Samstag, 28.06.
18.30 Uhr
Teestube in Eschelbronn
Sonntag, 29.06.
10.10 Uhr
Gottesdienst/Pfr. Eckert; Bezirkskollekte:
Jugendarbeit-Freizeiten
ab 9.45 Uhr
Kindergottesdienst im Gemeindehaus
9.00 Uhr
Gottesdienst in Eschelbronn
Wochenspruch - Epheser 2, 8:
Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht
aus euch: Gottes Gabe ist es.
Beiträge für KIRCHENFENSTER
Liebe Gemeindeglieder, nachdem es seit längerer Zeit keinen Gemeindebrief mehr gegeben hat, konnte sich inzwischen ein kleines
Team zusammenfinden, welches die Arbeit wieder aufnimmt. Wir,
Elke Zapf, Birgit Ziegler, Anja Wolf freuen uns sehr über Beiträge,
Wünsche, Anregungen und Hilfe jeglicher Art. Wer sich dem Team
anschließen oder mit Beiträgen beteiligen möchte, melde sich bitte
bei Elke Zapf, Tel. 06226/41674, Anja Wolf, Tel. 06226/789297,
Birgit Ziegler, Tel. 07263/4897.
Unser erster Redaktionsschluss ist am 30. Juni 2008. Danke!
Das KIFE-Team
Telefonseelsorge - Aus Worten können Wege werden
Kostenlos für Rat Suchende, Tel. 0800/1110111 und
0800/1110222.
Kath. Kirchengemeinde
"Hl. Dreifaltigkeit" Neidenstein
Samstag, 21.06. - hl. Aloisius Gonzaga
19.15 Uhr (P) Vorabendmesse
Erstkommunion 2009
Im Herbst beginnt die Vorbereitung auf die Erstkommunion in unserer Seelsorgeeinheit. Wie sieht der Weg aus? Was kommt auf
Eltern und Kinder zu?
Jene Eltern, die möchten, dass ihre Kinder auf diese beiden Sakramente vorbereitet werden sollen, sind nun zu einem Elterninfoabend eingeladen.
Termine und Orte der Elternabende,
Beginn jeweils um 20.00 Uhr:
für den
am
Ort
Bereich
Reicharts24.06. im Pfarrsaal in Epfenbach
hausen
Epfenbach
24.06. im Pfarrsaal in Epfenbach
Helmstadt
Neidenstein
Daisbach
Waibstadt
Eschelbronn
23
01.07.
03.07.
03.07.
10.07.
15.07.
im Saal unter der Kirche in Helmstadt
im Saal neben der Kirche in Daisbach
im Saal neben der Kirche in Daisbach
im Josefshaus in Waibstadt
im Pfarrsaal unter der Kirche in Eschelbronn
An diesen Abenden möchten wir über den möglichen Weg der
Vorbereitung informieren und die Begleitung und Hilfestellung bei
der Hinführung der Kinder zur Beichte und zur Kommunion vorstellen.
Weitere Nachrichten siehe unter Waibstadt
"Alle katholischen Gemeinden".
Neuapostolische Kirche Neidenstein
Donnerstag, 19.06.
ganztägiger Seniorenausflug an den Brombergsee/Franken
Sonntag, 22.06.
9.30 Uhr Gottesdienst
Montag, 23.06.
18.45 Uhr Religions-/Konfirmandenunterricht
in Neckarbischofsheim
20.00 Uhr Chorprobe
20.00 Uhr Jugendabend in Sinsheim
Dienstag, 24.06.
19.30 Uhr Informationsabend in Eberbach
Thema: Kindesmissbrauch und Vorbeugung
Mittwoch. 25.06.
20.00 Uhr Gottesdienst mit dem Bezirksevangelisten in
Meckesheim
Donnerstag, 26.06.
14.30 Uhr Seniorentreffen U.-Bezirk in Sinsheim
Samstag, 28.06.
10.30 Uhr Probe Bez.-Kinderchor in Sinsheim
(Vorber. Bez.-Apostel-Gottesdienst)
Sonntag, 29.06.
9.30 Uhr Gottesdienst zusammen mit der Gemeinde
Meckesheim
Zu unseren Gottesdiensten und Zusammenkünften sind unsere
Mitbürgerinnen und Mitbürger jederzeit herzlich eingeladen. Unsere Kirche befindet sich in der Neidensteiner Str. 37.
Über unsere Homepage: http://cms.nak-sued.de/Eschelbronn.4112.0.html können Sie sich jederzeit aktuell über unsere
Gemeinde, die regionalen und weltweiten Aktivitäten und auch
über Lehraussagen unserer Kirche informieren.
Neues aus der Nachbargemeinde
Kinder-Umwelt-Club
Mit dem Förster im Wald
Am 10. Juni wanderten die KUC-Kinder mit ihren Betreuern zum
"Weißen Berg", um sich dort mit Förster Glasbrenner zu treffen.
Das Thema "Wald" stand heute auf dem Programm, und wer
könnte da den Kindern mehr erzählen als der Förster! Er hatte mit
roten Pfeilen einen Parcours mit 14 Fragen vorbereitet, welche die
Kinder finden und lösen sollten. Nachdem zwei Gruppen gebildet
waren, konnte es losgehen. Schon nach einer halben Stunde kamen sie wieder angestürmt mit den beantworteten Fragen. Doch
nun wurde der ganze Parcours nochmals gemeinsam begangen,
Herr Glasbrenner prüfte die Richtigkeit der Fragen und erzählte
zu jeder Station etwas. Da ging es um Alter, Bewohner und Nutzen
des Waldes, um Ge- und Verbote, wir erfuhren, dass wir im Betteleichwald im Distrikt 7 sind, und auch die älteste Eschelbronner
Buche konnte bestaunt werden. Wer sie noch nicht kennt, sollte
sie schnell anschauen, da sie von einem Pilz befallen ist und bald
sterben wird. Sehr beeindruckt von den "Dramen" des Waldes
beendeten wir nach fast zwei Stunden die lehrreiche Führung.
24
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Kinderbetreuung in Reichartshausen
Bedarfserhebung
In enger Koordination mit der Kirchengemeinde wurde den Eltern
(für die Kinder der Jahrgänge ab 07/1998 bis aktuell 2008) in den
letzten Tagen ein Bedarfserhebungsbogen für die Kinderbetreuung zugestellt. Zur Ermittlung der bedarfsgerechten Betreuung (im
Kindergarten, nach der Schule/Hausaufgabenbetreuung) unserer
Kinder ist es von sehr großer Bedeutung, dass sie diesen Fragebogen ausfüllen und in den Kindergärten bis spätestens
20.06.2008 abgeben. Für Ihre aktive Mitwirkung bedanken wir
uns bereits jetzt sehr herzlich.
Mit dieser Bedarfsermittlung sollen die Kinderbetreuungsangebote in unseren Kindergärten und Schulen so flexibel wie möglich
an die Bedürfnisse angepasst und weiterentwickelt werden. Nach
Auswertung dieser Erhebung erfolgen hierzu die Beratungen in
den Gremien (Kirchengemeinderat, politische Gemeinde usw.)
Über die Ergebnisse werden die Eltern dann informiert.
Mit einem herzlichen "Danke" verabschiedeten wir uns von Förster
Glasbrenner und traten den Heimweg an.
Reinigung von Gehwegen und Rinnenplatten
Reichartshausen
Internetadresse
http://www.reichartshausen.de
Amtliche Bekanntmachungen
Ausweispapiere auf Gültigkeit überprüfen
Die Zeit der Ferien und der Hauptreisezeit naht, und jeder, den
es in dieser Zeit in die Ferne zieht, sollte vorher rechtzeitig seine
Ausweispapiere auf Gültigkeit überprüfen. Bitte beachten Sie
auch, dass Sie bei einer eventuellen Neuausstellung eine Wartezeit
von ca. vier bis sechs Wochen in Kauf nehmen müssen, da die
Ausweise in der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt werden. Bei
Fragen zur Neuausstellung von Ausweispapieren steht Ihnen das
KOMM-IN-Team im Rathaus gerne zur Verfügung. Zur Information
veröffentlichen wir noch einmal die aktuellen Gebührensätze:
1.
Ausstellung eines Reisepasses
1.1 an Personen, die das
24. Lebensjahr vollendet haben
59,00 E
1.2 an Personen, die das
24. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
37,50 E
2.
Ausstellung eines vorläufigen
Reisepasses
26,00 E
3.
Ausstellung eines Personalausweises
8,00 E
3.1 bei erstmaliger Ausstellung an Personen
bis 21 Jahren
gebührenfrei
4.
Ausstellung eines
vorläufigen Personalausweises
8,00 E
5.
Ausstellung eines Kinderreisepasses
13,00 E
- Verlängerung
6,00 E
Wenn Sie neue Ausweispapiere benötigen, kommen Sie bitte mit
einem neuen Passbild zu uns (KOMM-IN im Erdgeschoss des
Rathauses). Das persönliche Erscheinen ist unbedingt nötig, da
eine Unterschrift geleistet werden muss, die später auf Ihrem
neuen Ausweisdokument erscheint.
Übrigens: Passbilder (auch biometrisch korrekte für Pässe) können Sie ebenfalls im KOMM-IN kostengünstig (vier Stück zu
10,00 E) anfertigen lassen.
Reinigung Rinnenplatte
Wie jedem Straßenanlieger bekannt sein sollte, gibt es die Verpflichtung, die Gehwege und insbesondere die Rinnsteine regelmäßig zu reinigen. Der Gemeindeverwaltung ist jedoch aufgefallen, dass diese Aufgabe von den Anwohnern teilweise stark vernachlässigt wird. Aus diesem Grund möchten wir Sie nachdrücklichst bitten, den Gehweg und die Rinnenplatten mindestens einmal wöchentlich zu reinigen.
Erweiterung des Warenangebotes
in Reichartshausen
Auf dem Rathausplatz "schlachtfrische gegrillte Hähnchen"
am Donnerstag, 19. Juni, sowie am Donnerstag, 03., 10., 17. und
24. Juli, von 11.00 bis 14.00 und 16.00 bis 19.00 Uhr
Grillstation Michael Povalej, Talstr. 8 in Aglasterhausen-Michelbach
Ist Ihre Hausnummer
gut erkennbar?
Im Notfall kann das entscheidend für rasche Hilfe
durch den Arzt oder den Rettungsdienst sein!
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Freiwillige Feuerwehr Reichartshausen
Kindergarten bei der Feuerwehr
25
Am Montag, 23.06., findet um 20.00 Uhr eine Übung der Gruppe
I statt. Um vollzähliges Erscheinen wird gebeten.
Weitere Termine:
30.06.: Übung Gruppe II
Aus dem Vereinsleben
MGV Reichartshausen
Wie schon traditionell besuchten die Gruppen der Kindergärten
Arche und Regenbogen mit Vorschülern die Feuerwehr im Feuerwehrgerätehaus. Nach dem Eintreffen wurden den Kindern die
Schutzausrüstung, Fahrzeuge und Geräte fachkundig von Kommandant Bruno Dentz und Volker Eckert erläutert. Nach zahlreichen Fragen wurde eine Dorfrundfahrt mit den beiden Löschfahrzeugen durchgeführt. Am Feuerwehrgerätehaus wieder eingetroffen, durften die Kinder selbst Strahlrohr und Schlauch in die Hand
nehmen und mit der Kübelspritze das Wasser in Bewegung bringen, was manchen eine Erfrischung brachte. Für alle gab es noch
eine Erfrischung in Form eines Getränks, wozu die Feuerwehr die
Kinder und Erzieherinnen einlud. Zum Schluss gab es für die Vorschüler noch ein Kinderfeuerwehrmagazin und passend einen
Stundenplan für die kommende Schulzeit. Die Erzieherinnen bedankten sich für die tolle Zeit bei der Feuerwehr, die durch Thorsten Geier und André Schneider tatkräftig unterstützt wurden. Danach ließ man sich es nicht nehmen, die Kinder sicher zurück zum
Kindergarten zu fahren.
Übung der Feuerwehr im Kindergarten
Erfolgreiches Wertungssingen in Neudorf
Am Sonntag, 8. Juni, beteiligte sich der MGV am Wertungssingen
in Neudorf. Der MGV sang in der Klasse M 4 mit sieben Vereinen.
Mit der hervorragenden Punktzahl 196 belegte man einen sehr
schönen zweiten Platz. Herausragend dabei die Bewertung für
das Volkslied "John Peel", das mit 67 Punkten das am besten
bewertete Lied in der Klasse M4 war. Noch besser sieht die Gesamtbetrachtung aus, denn unter 31 teilnehmenden Männerchören reichte die Punktzahl zum vierten Rang. Ein herzlicher Glückwunsch gilt daher allen Sängern für den tollen Auftritt und vor
allem für die fast vollzählige Teilnahme in Neudorf und beim anschließenden Auftritt in der Festhalle anlässlich des 20-jährigen
Bestehens des kath. Kirchenchores. Ein besonderer Glückwunsch geht aber auch an unseren Dirigenten Eberhard Zimmermann jr., der nicht nur mit unseren Chor eine sehr gute Platzierung
erreichte, sondern darüber hinaus mit dem MGV Waldwimmersbach in der Gruppe M6 den ersten Platz belegte.
Singstunden
Die nächsten in Hinblick auf das Wertungssingen in Rauenberg
wichtigen Singstunden finden am Dienstag, 24. Juni, mit anschließendem Besuch des TSV-Festzeltes und am Dienstag, 1.
Juli, jeweils pünktlich um 20.00 Uhr im Proberaum statt. Auch
hier wird um vollzählige Teilnahme freundlichst gebeten.
Terminvormerkungen
Sa., 05.07.: abends Freundschaftssingen in Schönbrunn
So., 06.07.: vormittags, Wertungssingen in Rauenberg
Sa., 19.07.: später Nachmittag/abends, MGV-Generalversammlung mit Saisonabschluss und Kerwe-Sau-Essen im Feuerwehrgerätehaus
Die jeweiligen Einsing- und Auftrittszeiten werden rechtzeitig in der
Singstunde bzw. im Nachrichtenblatt mitgeteilt.
TSV Reichartshausen
In Neckarbischofsheim erfolgreich
Zum Kindergartenthema Polizei und Feuerwehr führte die Feuerwehr ihre Übung in den Kindergärten Arche und Regenbogen
durch. Es wurde ein Löschangriff mit Atemschutz und das Retten
von Personen durchgeführt. Zuerst wurden die Räume vernebelt
und verdunkelt um die Situation wirklichkeitsnah darzustellen. Die
Kinder halfen uns dabei, die Übung ziemlich realistisch durchzuführen, da sie sich als Opfer zur Verfügung stellten.
Schnell war ein Trupp mit Atemschutz ins Gebäude vorgedrungen, um die Personen in den verschiedenen Räumen zu suchen.
Die verletzten Kinder wurden ins Freie gebracht und versorgt.
Drucklüfter und Strahlrohre rundeten den Angriff ab.
Herzlichen Dank an die Kinder und Erzieherinnen.
Unsere Bambini haben am Samstag, 07.06., am Spielfest in Neckarbischofheim teilgenommen. Folgende Jungfußballer fuhren
mit einem Sieg, einem Unentschieden und zwei Niederlagen nach
Hause zurück: Yunus Kircha, Jule Bräuchle, Floris Ditzinger, Mathis Ditzinger, Aaron Schilling, Marlon Schaaf und Lukas Schöne.
26
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Sportwoche des TSV
Unsere diesjährige Sportwoche findet in der Zeit vom 21. bis
27. Juni statt. Beginnen werden wir am Samstag, 21.06., und
Sonntag, 22.06., mit den Jugendturnieren unserer Fußballabteilung. Am Sonntag sind noch Vorführungen unserer Tanzgruppe
Soly Sombra sowie unserer Turnabteilung zu sehen. Zu den Spielen und Vorführungen laden wir herzlich ein.
Die Kinder freuen sich natürlich über zahlreichen Besuch und
viele Zuschauer.
Von Dienstag, 24.06., bis Freitag, 27.06., werden die Grümpelspiele ausgetragen. Nach der Siegerehrung am Freitagabend gibt
es wieder die Open-End-Party mit unserem bewährten DJ John.
Cafeteria am Samstag, 21.06., und Sonntag, 22.06.
Die Cafeteria wird an diesen beiden Tagen von der Jugendabteilung bewirtet. Hierfür brauchen wir noch Kuchen- und Sachspenden (Butter, Kaffee usw.).
Den Kindern wurde beim Training eine Anmeldung für dieses Wochenende ausgehändigt. Es wäre doch schön, wenn sich nach
dieser Mühe einige Eltern noch bei Betti Henhapl (Tel. 06262/
5543) oder Petra Müller (Tel. 06262/3784) melden würden.
Wir bedanken uns schon heute im Voraus für eure Unterstützung.
Sommernachtsparty
Nach dem Ende des Jugendturniers veranstalten wir am Samstag,
21.06., ab ca. 20.00 Uhr im Festzelt eine Sommernachtsparty.
DJ John wird mit seiner Musik für gute Stimmung sorgen, und
unser Gastwirt, der an diesem Abend die Bewirtung der Küche
übernimmt, hält sicherlich einige leckere Gericht für euch parat.
Also freut euch auf einen Superabend im Festzelt des TSV. Wir
laden herzlich die gesamte Bevölkerung unseres Dorfes sowie
unserer Nachbargemeinden zu diesem Abend ein.
Die Vorstandschaft freut sich schon heute auf euren Besuch.
Auf- und Abbau
Das Zelt für die Sportwoche wird am Donnerstag, 19.06., 18.00
Uhr, aufgebaut. Weiter geht’s dann am Freitagmittag ab
15.00 Uhr mit dem Einräumen der Küche, Aufbau des Bierstandes und der Cafeteria.
Der Abbau findet dann am Samstag, 28.06., ab 13.00 Uhr statt.
Wir freuen uns auf zahlreiche Mithilfe aller Abteilungen und auch
vieler freiwilliger Helfer und Gönner unseres Vereins.
Abteilung Jugendfußball
Ergebnisse
Turniere
C-Jugend: 1. Platz in Neckarbischofsheim
C-Jugend: 2. Platz in Michelfeld
Unsere Fußballjugend hat in der abgelaufenen Saison wahrscheinlich die besten Ergebnisse der letzten Jahrzehnte erreicht. Besonders die Spielgemeinschaft mit dem TSV Helmstadt und dem SV
Bargen in den oberen Jugendmannschaften hat sich als wahrer
Glücksgriff erwiesen.
A-Jugend
Kreismeister und Aufsteiger in die Landesliga, Kreispokalsieger und Futsal-Kreismeister
Vorrunde (Qualifikation Kreisliga): 8 Spiele, 8 Siege, 37:8 Tore
Rückrunde (Kreisliga): 10 Spiele, 9 Siege, 1 Unentschieden,
48:14 Tore
B-Jugend
1. Platz Kreisstaffel Sinsheim
12 Siege, 2 Unentscheiden, 2 Niederlagen, 54:22 Tore
C1-Jugend
2. Platz (Kreisliga Sinsheim) und Pokalfinalist
8 Siege, 4 Unentscheiden, 43:21 Tore
C2-Jugend
2. Platz (Kreisstaffel Sinsheim)
7 Siege, 1 Unentschieden, 4 Niederlagen, 38:27 Tore
D-Jugend
2. Platz (Kreisstaffel Nord) (Rückrunde)
4 Siege, 1 Unentschieden, 3 Niederlagen, 8:6 Tore
5. Platz (Kreisstaffel A) (Vorrunde)
1 Sieg, 7 Niederlagen, 4:29 Tore
E-Jugend
5. Platz (Kreisstaffel 3) (Vorrunde)
2 Siege, 4 Niederlagen, 14:48 Tore
8. Platz (Kreisstaffel D) (Rückrunde)
0 Siege, 7 Niederlagen, 9:63 Tore
Die Jugendabteilung möchte sich hiermit bei allen Jugendbetreuern und Jugendspielern für die hervorragenden Leistungen in der
abgelaufenen Runde bedanken.
Vorschau Jugend:
Am 21. und 22.06. findet unser alljährliches Jugendturnier (F-,
E-, D- und C-Jugend sowie Einlagespiele Bambini) statt. Unsere
Jugendfußballer würden sich sehr freuen würden sich sehr freuen,
wenn sie an ihrem eigenen Turnier recht zahlreich unterstützt werden würden.
Samstag, 21.06.
10.00 - 14.30 Uhr: C-Jugend
14.30 - 18.15 Uhr: D-Jugend
Sonntag, 22.06.
10.00 - 13.00 Uhr: E-Jugend
13.30 - 16.45 Uhr: F-Jugend
15.30 + 16.05 Uhr: Einlagespiele Bambini
Abteilung Turnen
Sportabzeichen
Auf geht’s! Es ist wieder mal an der Zeit, sich selbst zu beweisen,
was man noch drauf hat! Der TSV Reichartshausen bietet die
Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben. Es werden folgende Abnahmetermine angeboten:
Do., 10.07., 19.30 Uhr: Schwimmen, Freibad Reichartshausen
Do., 17.07., 19.30 Uhr: Schwimmen, Freibad Reichartshausen
So., 07.09., 10.30 Uhr: Leichtathletik, Sportplatz Reichartshausen
So., 14.09., 10.30 Uhr: Leichtathletik, Sportplatz Reichartshausen
Mo., 15.09., 18.00 Uhr: nur Langstrecken, Sportplatz Epfenbach
So., 21.09., 10.00 Uhr: Fahrradfahren, Bahnhof Waibstadt
Das Freibad Reichartshausen ist beheizt!
Auskunft und Information: Sportabzeichen-Stützpunkt Reichartshausen, Gabi und Werner Martin, 74934 Reichartshausen,
Weingärtenstraße 12, Tel. 06262/9252-0, Fax 06262/9252-20
Abteilung Tennis
Herren
Die Herrenmannschaft traf am vergangenen Sonntag auf die
Mannschaft des TC Wiesenbach. Am Ende ging das Match mit
7:2 verloren. Die Zuschauer sahen spannende Spiele, und am
Ende fiel die Niederlage vielleicht etwas zu hoch aus.
Am nächsten Wochenende ist unsere Herrenmannschaft spielfrei.
Damen
Unsere Damenmannschaft setzte ihre Siegesserie fort und gewann am vergangenen Sonntag mit 7:2 beim TC Neunkirchen.
Am 22.06. gastiert unsere Damenmannschaft beim TC Bad Rappenau. Spielbeginn ist um 9.30 Uhr.
Junioren U18
Die U18-Junioren waren am vergangenen Wochenende spielfrei.
Das nächste Spiel findet am 21.06. statt. Dann ist die Mannschaft
Gast beim TSV Neudenau. Spielbeginn ist um 10.00 Uhr.
Junioren U12
Die U12-Junioren hatten am vergangenen Samstag Heimrecht
gegen Turnier SV Racket C. Nußloch. Das Spiel ging dabei mit
6:0 verloren.
Das nächste Spiel bestreitet unsere Jugendmannschaft am 21.06.
zu Hause gegen den TC BW 64 Leimen. Spielbeginn ist um
10.00 Uhr.
Alle unsere Mannschaften freuen sich, wenn sie von zahlreichen
Zuschauern unterstützt werden.
Ökumenischer Krankenpflegeverein e.V.
Reichartshausen
Der Verein feiert am Sonntag, 9. November, in der Festhalle sein
25-jähriges Jubiläum. Das Fest wird mit einem ökumenischen
Gottesdienst, der von den beiden örtlichen Kirchenchören gesanglich umrahmt wird, eingeleitet. Das weitere Festprogramm
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
sieht außer der Begrüßung, die Vereinschronik und Grußworte
vor. Der Männergesangsverein "Liederkranz" wird das Programm
gesanglich umrahmen.
Es werden u.a. auch Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen angeboten.
Den weiteren gemütlichen Nachmittag umrahmt die Kapelle des
Musikvereins musikalisch.
Katholischer Kirchenchor Reichartshausen
Der katholische Kirchenchor sagt herzlichen Dank für die leckeren
Kuchenspenden an seinem Sommerfest. Ebenso danken wir allen
"Fremdhelfern" für die tolle Mithilfe. Es war ein gelungener und
harmonischer Tag beim Cäcilienchor. Danke an alle Chöre und
dem Musikverein für die Gestaltung zum 20-jährigen Bestehen.
Vergelts Gott!
Otto Kaiser, 1. Vorsitzender
Kirchliche Nachrichten
Evangelische Kirchengemeinde
Reichartshausen
Wochenspruch:
Aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht
aus euch: Gottes Gabe ist es. - Eph. 2, 8
Wir treffen uns in der Evangelischen Kirchengemeinde:
Gottesdienst
Sonntag, 22.06.
9.30 Uhr Visitationsgottesdienst in der ev. Kirche mit Schuldekan Meuret und Pfarrer Matthias Sehmsdorf unter
Mitwirkung des ev. Kirchenchors
Im Anschluss an den Visitationsgottesdienst findet in der Kirche
die Gemeindeversammlung mit folgenden Inhalten statt.
1. Wahl des/der Vorsitzenden
2. Gottesdienstzeiten
3. Zielvereinbarungen der Visitation
4. Verschiedenes
10.30 Uhr
Kindergottesdienst im Gemeindesaal
Hallo, Kigo-Kids!
Am kommenden Sonntag werden wir das Thema "Abenteuer mit
Paulus" mit einer weiteren spannenden Geschichte abschließen.
Da wir außerdem noch von einem Teil der Visitationskommission
besucht werden, wäre es natürlich super, wenn wieder ganz viele
von euch dabei sein könnten. Schließlich wollen wir den Besuchern zeigen, wie gut unser Kindergottesdienst läuft und wie toll
unsere Kigo-Kids sind. Bitte seid pünktlich! Also dann, bis
Sonntag, wir freuen uns auf euch!
Euer Kigo-Team
Vorbereitung Kindergottesdienst
Montag, 23.06.
17.30 Uhr im Gemeindesaal
Kirchenmusik
Dienstag, 24.06.
19.00 Uhr Gitarrengruppe im Gemeindesaal
Donnerstag, 26.06.
20.00 Uhr Kirchenchor
Krabbelgruppe "Wilde Mäuse"
Donnerstag, 26.06.
9.30 bis
im Gemeindesaal
11.00 Uhr Projekt: "Picknick im Freien"
Bücherei mit Internetcafé
Donnerstag, 26.06.
15.30 bis
im Pfarrhaus
17.30 Uhr
Jungschar
Freitag, 27.06.
15.00 Uhr im Gemeindesaal
27
Das Pfarramt ist Di., 8.30 bis 11.30 Uhr, und Do., 14.00 bis
17.00 Uhr, mit Pfarrsekretärin Heike Ullrich besetzt.
Pfarrer Matthias Sehmsdorf: Tel. 06262/6213, Fax 06262/
915393,
E-Mail: [email protected]
Katholische Kirchengemeinde
Reichartshausen
Samstag, 21.06. - hl. Aloisius Gonzaga, weiß
18.30 Uhr Messfeier
Mittwoch, 25.06. - 12. Woche im Jahreskreis
18-19 Uhr ist die Bücherei geöffnet (Kath. Gemeindezentrum
Spechbach)
Freitag, 27.06. - 12. Woche im Jahreskreis
19.00 Uhr Chorprobe im Saal der Kirche
Haushaltsplan Reichartshausen
Inzwischen liegt auch die Reinschrift dieses Haushaltsplanes für
den Zeitraum 2008/2009 vor und kann von den Steuerpflichtigen
im Pfarrhaus zu den üblichen Zeiten eingesehen werden, vom 15.
bis 29. Juni 2008.
Auszeit für Mütter mit Kindern im August 2008
"Neue Kraft tanken - den eigenen Rhythmus leben" Im Wechsel
zwischen Tätigkeit und Ruhe, Aufnehmen und Abgeben, Anspannung und Entspannung zu leben ist Voraussetzung für einen gesunden Kräftehaushalt. Oft haben Frauen durch die Beanspruchung im Alltag ihr eigenes Gleichgewicht, ihren eigenen Lebensrhythmus verloren. Diese Tage helfen, den eigenen Rhythmus wieder zu finden: durch sanfte Bewegung drinnen und draußen, meditative und aktive Zeiten, Gemeinschaft mit anderen Frauen und
Zeit für sich. So kann die Lebensfreude neu geweckt werden. 25.
bis 29. August, Beginn: 14.30 Uhr, Ende gegen 13.00 Uhr im
Bildungshaus Bruder Klaus, Neckarelz. Referenten: Monika Rohfleisch, Norbert Wellhäuser, Kosten 180,00 E, 1.+ 2. Kind 60,00
E. Kinder bis zum ersten Lebensjahr und ab dem dritten Kind
frei. Mit Kinderbetreuung. Ermäßigung für KLFB-Mitglieder 5,00
E. Anmeldung an: Bildungshaus Bruder Klaus, Martin-Luther-Str.
14, 74821 Mosbach-Neckarelz, Tel. 06261/6735300, Fax 06261/
6735310, Mail: [email protected]
Öffnungszeiten der Bücherei im Juli 2008
Mi., 02.07. 18.00 - 19.00 Uhr
So., 06.07. nach dem Gottesdienst (für eine halbe Stunde)
Mi., 09.07. 18.00 - 19.00 Uhr
So., 13.07. nach dem Gottesdienst (für eine halbe Stunde)
Mi., 16.07. 18.00 - 19.00 Uhr
So., 20.07. nach dem Gottesdienst (für eine halbe Stunde)
Mi., 23.07. 18.00 - 19.00 Uhr
Sommerferien
Die Bücherei ist vom 27.07. bis 07.09. geschlossen!
Elternabend Erstkommunion 2009:
Dieser erste Elternabend wird gemeinsam für Reichartshausen
und Epfenbach stattfinden am Dienstag, 24. Juni, 20.00 Uhr, im
Josefshaus Epfenbach, Friedrich-Blink-Straße 6 (unter dem Kindergarten). Die Eltern der voraussichtlichen Erstkommunikanten
werde ich noch anschreiben. Die Kinder die eventuell besondere
Schulen besuche, müssen wir natürlich noch kennen lernen. Im
Verlauf der Ausbildung werden auch einige "Weg-Gottesdienste"
stattfinden, die durchaus nicht immer am Wohnort der Kinder sein
können. Die Mitarbeit der Eltern erwarten wir, sie haben ja die
religiöse Erziehung ihrer Kinder bei der Taufe versprochen. Dazu
gehört auch die Sakramentenkatechese.
Sommerfest Epfenbach 29. Juni
Die Katholische Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer in Epfenbach veranstaltet am 29. Juni auf dem Gelände des Josefshauses ihr traditionelles Sommerfest. Beginn ist nach dem Gottesdienst um ca. 11.15 Uhr. Angeboten werden Speisen und Getränke in gewohnter Qualität, umrahmt von vielerlei musikalischer
Darbietungen von Vereinen unserer Pfarrei. Der Kindergarten gibt
um 14.00 Uhr eine Zirkusvorstellung der besonderen Art, und ab
15.00 Uhr wird wieder die beliebte Spielestraße geöffnet.
28
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Um 16.30 Uhr können sich Jung und Alt am Kasperletheater erfreuen. Eingeladen sind alle Einwohner von Epfenbach und Umgebung. Ein paar Stunden fröhlich zusammen sein, sich unterhalten
und Menschen kennen lernen. Das macht Spaß und tut gut!
Waibstadt
Internetadresse
www.waibstadt.de
www.daisbach.de
Amtliche Bekanntmachungen
Öffnungszeiten des Rathauses Waibstadt
Montag - Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr
und zusätzlich Mittwoch:
13.30 - 18.00 Uhr
Öffnungszeiten der Verwaltungsstelle Daisbach
Montag - Freitag:
8.30 - 12.00 Uhr
und zusätzlich Montag:
13.30 - 18.00 Uhr
Sprechstunde des Ortsvorstehers:
montags:
17.00 - 19.00 Uhr
Bücherei Waibstadt
montags
mittwochs
donnerstags
16.00 -18.00 Uhr
18.00 - 20.00 Uhr
16.00 - 18.00 Uhr
Die Bücherei Waibstadt ist zu den Öffnungszeiten unter der Mobilfunknummer 0151/59059165 zu erreichen.
Bücherei Daisbach
Montag
15.30 - 17.30 Uhr
Hallen-Freibad Waibstadt
Montags geschlossen
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
Samstag:
Sonntag:
13.00
13.00
13.00
15.00
13.00
9.00
-
21.00
21.30
21.00
21.00
18.00
18.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Das Hallenbad ist zu diesen Zeiten unter Tel. 07263/3380 zu erreichen.
Abschlagszahlung Wasser/Abwasser
Die zweite Abschlagszahlung 2008 für Wasser und Abwasser ist
am 01.07.2008 zur Zahlung fällig. Die Höhe der neu festgesetzten
Abschläge entnehmen Sie bitte dem unteren Teil Ihrer Jahresendabrechnung vom 31.12.2007 oder einer eventuellen Abschlagsmitteilung. Sofern Sie am Bankabbuchungsverfahren teilnehmen,
wird der fällige Betrag zu dem angegebenen Fälligkeitstermin von
Ihrem Bankkonto abgebucht. Bei Barzahlern bitten wir um fristgerechte Überweisung. Bei nicht fristgerechter Zahlung werden
Mahngebühren und Säumniszuschläge nach der Abgabenordnung erhoben.
Schulnachrichten
Brunnenschule Waibstadt
Triathlon der Brunnenschule
Nach zwei Schuljahren Pause fand der traditionelle Triathlon der
Brunnenschule (Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule)
diesmal in neuer Umgebung statt. Da das Spielfeld im Biesigstadion derzeit instandgesetzt wird, hat die Sportgemeinschaft Waibstadt dankenswerterweise der Schule mit ihrem Sportgelände
ausgeholfen. Doch nicht nur mit dem Sportgelände, sondern besonders durch die Ausrichtung des "Zwergle-Turniers" (Kinder der
ersten bis dritten Klasse), das ganz in der Regie der Sportgemeinschaft stand und erstmals parallel zum Triathlon der vierten bis
achten Klasse stattfand, bahnte sich eine neue ausbaufähige Kooperation "Schule-Verein" an. Möglich wurde dies durch die spontane Einsatzbereitschaft von Jugendleiterin Birgit Krauß, Stefan
Schmiedl, Glenn Braun und natürlich Wilfried Rietschel, der neben
aktiver Mitgliedschaft bei der SG Waibstadt auch Elternbeiratsvorsitzender der Brunnenschule ist und daher auch das Turniermanagement bravourös in die Hand genommen hatte. Die Klassenlehrerinnen feuerten zusammen mit ihren "Nichtkickern" die jungen
Fußballstars kräftig und Fahnen schwenkend an, so dass sich
schon ein bisschen Vor-EM-Stimmung in Waibstadt ausbreitete.
Der Triathlon (Schwimmen, Radfahren und Laufen) wurde von den
Sportlehrkräften unter Assistenz der Klasse neun der Brunnenschule ausgerichtet und forderte die Schüler zu Ausdauerleistungen heraus. Das Wetter hat prima mitgespielt und die Sportler vor
Regen oder zu großer Hitze verschont. Zum "Chill out" nach der
Anstrengung boten sich auf dem Gelände vielerlei Möglichkeiten:
Ausruhen unter Schatten spendenden Bäumen, allerlei Kreis- und
Ballspiele, Toben im und um den Springbrunnen vor der Stadthalle. Die Brunnenschule machte somit ihrem Namen alle Ehre.
Später galt es, sich auf den Rängen neben dem Vereinsheim zur
Siegerehrung zu versammeln. Sieger gab es reichlich, da in jeder
Klasse jeweils die drei besten Jungen und Mädchen eine Urkunde
erhielten. "Wichtiger als der Sieg über andere ist aber beim Triathlon der Sieg über sich selbst - waren doch einige Kinder und
Jugendliche sehr an ihre körperlichen Grenzen gegangen", so
Schulleiterin Petra Burger. Wie auch eine Schülerin der achten
Klasse, die aber von den beiden Helfern des Roten Kreuzes, Herbert Hantschk und Heike Küllmar, bestens versorgt wurde.
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Auch für die Mannschaften des Fußballturniers gab es selbstverständlich Urkunden, die ab sofort die Wände in den Klassenzimmern zieren werden. Und schon leerte sich der Sportplatz, und
alle gingen zufrieden und fröhlich ins Wochenende.
Kindergartennachrichten
Evangelischer Kindergarten Daisbach
Die Fizzli-Puzzlis laden ein
zum Sommerfest des
Evangelischen
Kindergartens Daisbach
Wann? Am Sonntag,
22. Juni, 14.00 Uhr
Wo? Auf dem Kindergartengelände (bei schlechtem Wetter in der Turnhalle)
Es erwartet Sie:
- eine Vorführung der Kinder
- Kaffee und Kuchen
- heiße Wurst
- verschiedene Getränke
- Tombola
- Spiel- und Schminkangebote für Kinder
Aus dem Vereinsleben
Sportabzeichen-Stützpunkt Waibstadt
Am Sonntag, 22. Juni 2008, führt der Stützpunkt Waibstadt eine
Sportabzeichenabnahme für Jugendliche und Erwachsene im
Stadion in Sinsheim durch. Beginn der Abnahme ist 10.00 Uhr.
Angel- und Sportfischerverein Waibstadt 1981
Der ASV lädt seine Mitglieder, Familienangehörige, Helfer und
Freunde recht herzlich zum Grillfest ein. Wir treffen uns am Samstag, 28.06., ab 15.00 Uhr auf dem Freizeitgelände unseres Mitgliedes Robert Bender. Bitte eigenes Besteck mitbringen, der Rest
wird vom Verein besorgt.
Wir fahren am Sonntag, 22.06., nach Beerfelden zum dortigen
Forellensee unseres Fischhändlers Lenz. Es wird um den Lenzpokal und Jugendpokal gefischt. Die Teilnehmer werden gebeten,
sich bei Wolfgang Boppre, Tel. 07263/4846, anzumelden. Zur
Abfahrt treffen wir uns um 7.00 Uhr beim Sportplatz in Waibstadt.
29
Mannschaften standen sich im Finale der 1. SDC Waibstadt und
der 1. DC Angelbachtal gegenüber.
Nach vier gespielten Einzeln stand es dann im Endspiel bereits
3:1 für Waibstadt. Das Doppel Waldenmaier/Jurgeleit brachte
letztendlich die Vorentscheidung zum verdienten 4:1-Endstand.
Die 2. Mannschaft aus Waibstadt blieb durch ein unglückliches
Aus in der ersten Hauptrunde gegen das Team aus Bammental
leider weit hinter ihren Möglichkeiten.
Teilnehmende Spieler:
Waibstadt 1: Andi Waldenmaier, Immanuel Jurgeleit, Daniel
Schmid, Dalibor Stupar
Waibstadt 2: Daniel Hautzinger, Andreas Lenz, Holger Walter,
Ralf Geyer
Ergebnisse der Heidelberger Dartliga 2007/08:
Meisterschaft:
1. SDC Waibstadt (52 P.)
2. Bergbräu Walldorf (50 P.)
3. DC Yesterday (47 P.)
Pokal:
1. SDC Waibstadt 1
2. DC Angelbachtal
3. DC Yesterday/Dartspub
Walldorf
Einzelwertung "High Finish"
1. Michael Mehrer (164)
2. Matthias Margraf (160)
3. John Ayllon (157)
Einzelwertung "180er"
1. Andi Waldenmaier (16)
2. Marc Backes (11)
3. John Ayllon (8)
Elterninitiative Daisbach e.V.
Liebe Mitglieder der Elterninitiative!
Der Vorstand lädt alle Mitglieder ein zur Jahreshauptversammlung
am Montag, 30. Juni 2008, 20.00 Uhr, im Rathaus Daisbach.
Die Themen sind:
1. Begrüßung und Bericht des Vorstandes
2. Kassenbericht
3. Bericht der Kassenprüfer
4. Aussprache zu den Berichten
5. Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahlen
7. Anträge
8. Aktivitäten 2008
9. Verschiedenes
Anträge sind bei der Vorstandschaft in schriftlicher Form bis 23.
Juni einzureichen.
Wir freuen uns auf euer zahlreiches und pünktliches Erscheinen.
Mit freundlichen Grüßen - der Vorstand
kfd Waibstadt
Das Abschiedsgeschenk der kfd Waibstadt für ihren
langjährigen Präses Pfarrer Winfried Wehrle liegt bereit!
BUND-Ortsgruppe Daisbach
Arbeitseinsatz
Bei einem Arbeitstermin im Feuchtgebiet "Pfad" am Samstag, 21.
Juni, ab 10.00 Uhr wird gemäht. Zu diesem wichtigen Einsatz
sind alle Aktiven zur Mitarbeit eingeladen.
Sommerstammtisch
Der nächste Umweltstammtisch findet am Mittwoch, 25. Juni,
20.00 Uhr, im Gasthaus "Sonne" statt. Hierzu sind alle Mitglieder
sowie interessierte Bürger sehr herzlich eingeladen.
Dartclub Waibstadt
"Abteilung Steeldart": Titelverteidigung gelungen!
Auch die Steeldart-Saison 2007/2008 konnten unsere Jungs erfolgreich abschließen.
Nachdem ja bereits die Meisterschaft in der Heidelberger Dartliga
unter Dach und Fach gebracht wurde, konnte vergangenes Wochenende auch der Titel des Mannschafts-Pokalmeisters im Vierer-Team erfolgreich verteidigt werden. Von 17 teilnehmenden
Sr. Ilona, Josefsschwester im Kloster St. Trudpert Obermünstertal/Schwarzwald, hat eine Stola genäht und kunstvoll bestickt:
Die Grundfarbe rot ist die liturgische Farbe für Pfingsten, Heilige,
Glaubenszeugen. Zu diesen Themen wurden auch die Stickereien ausgewählt.
30
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Vorschau Veranstaltungen im Monat Juli 2008
Familienradtour - Sonntag, 06.07.- Abfahrt: 14.00 Uhr am Josefshaus
"Kirchenmusikalische Momente"
auf der Landesgartenschau
Am Samstag, 12. Juli, wird die Gruppe "WEGZEICHEN" den Programmpunkt "Kirchenmusikalische Momente" auf der Landesgartenschau in Bad Rappenau gestalten. Beginn: 16.30 Uhr auf
der Hauptbühne
Familiengottesdienst auf der Landesgartenschau
Am Sonntag, 13.07., wird der Familiengottesdienstkreis der Kolpingsfamilie zusammen mit der Gruppe "WEGZEICHEN" den
Hauptgottesdienst mitgestalten und musikalisch mit "neuen geistlichen Liedern" umrahmen. Der Gottesdienst steht unter dem
Motto "Leben wie die Sonnenblume". Beginn: 10.30 Uhr auf der
Hauptbühne.
Als Bildmotiv zu Pfingsten erscheint die Taube als Bild des Heiligen Geistes; darunter ausgegossen in sieben Flammen die Gaben des Geistes; zugleich lässt sich die Sieben auch deuten als
die Zahl der Sakramente, deshalb hat Pfr. Wehrle die Stola auch
erstmals getragen am vergangenen Sonntag aus Anlass der Firmung in unserer Gemeinde.
Im Motiv für das Thema Heilige/Glaubenszeugen zeigt das
große Kreuz ganz klar die Berufung des Christen unter das Kreuz
Jesu Christi; stilisierte Figuren scharen sich um Jesus; es wurde
die Zahl 12 gewählt, um auf die Berufung der Apostel hinzuweisen, gemeint ist aber das Wort der Nachfolge für jeden und jede
von uns: "Wer mein Jünger sein will, folge mir nach!"
Wieder einmal haben wir durch die großzügige Spendenbereitschaft vieler Mitgliedsfrauen eine wertvolle Arbeit bezahlen können; für alle kleinen und großen Spenden sagen wir herzlichen
Dank!
Die kath. Frauengemeinschaft will am Donnerstag, 17. Juli,
in der Abendmesse ein letztes Mal in dieser Form mit ihrem
Präses Eucharistie feiern und dabei die Stola offiziell überreichen. Wir laden schon heute ganz herzlich zu dieser
Frauenmesse ein.
Familienfreizeit in Zwingenberg
Termin: 18.07. - 20.07. im NaturFreundehaus in Zwingenberg.
Anmeldung bei Fam. Hack, Tel. 3737, oder Fam. Sigmann, Tel.
20137.
Kegelabend
Montag, 29.07. - Kegelabend - 20.00 Uhr im Gasthaus "Zur Kegelbahn"
MGV Sängerkranz Waibstadt
Fünf Jahre Frauenchor
Der Frauenchor des Männergesangvereins "Sängerkranz 1863
e.V." wird am Sonntag, 29. Juni, anlässlich seines fünfjährigen
Bestehens die heilige Messe in der katholischen Stadtpfarrkirche
"Unsere liebe Frau" mit fünf Liedern mitgestalten. Der Gottesdienst
beginnt um 10.00 Uhr. Die Bevölkerung ist hierzu herzlich eingeladen.
Musikverein 1894 Waibstadt e.V.
Schlachtfest
Für die letzte Tagesfahrt mit Pfr. Wehrle am Mittwoch, 30. Juli,
sind nur noch einige wenige Plätze frei; die Anmeldung muss bereits bis 30. Juni abgeschlossen sein, wir bitten um Beachtung!
Für alle Angemeldeten liegt ab sofort bei Gretel Lott ein Infoblatt
zum genauen Tagesablauf bereit, das beim Bezahlen der 20,00
E für Fahrt-/Kosten ausgehändigt wird.
Für alle Ötigheimfahrer am Sonntag, 22. Juni, die ihre gelbe
Quittung verlegt haben, hier noch einmal die Abfahrt: 12.05 Uhr
Altenheim; 12.10 Uhr Bahnhof; 12.15 Uhr Daisbach.
Kolpingsfamilie Waibstadt
Johannisfeuer
Zur Feier des Johannistages am Dienstag, 24. Juni, 19.00 Uhr,
beim Waldparkplatz "Biesig" lädt die Kolpingsfamilie die Pfarrgemeinde sowie die ganze Bevölkerung recht herzlich ein.
Der Familiengottesdienst steht unter dem Thema "Wir machen
den Weg frei für Jesus", mitgestaltet vom Familiengottesdienstkreis und musikalisch umrahmt mit neuen geistlichen Liedern. Im
Anschluss an den Gottesdienst wird das Johannisfeuer gesegnet
und entzündet, bevor der Abend unter freiem Himmel mit einem
gemütlichen Beisammensein ausklingen wird.
Vortreffen Familienfreizeit
Die angemeldeten Teilnehmer an der Familienfreizeit in Zwingenberg treffen sich zu einer Vorbesprechung am Montag, 30. Juni,
19.00 Uhr, im Josefshaus.
Kegelabend
Der nächste Kegelabend findet am 30. Juni, 20.00 Uhr, im Gasthaus "Zur Kegelbahn" statt. Herzlich Einladung an alle, Gastkegler
sind willkommen.
Der Musikverein 1894 Waibstadt e.V. veranstaltet am Sonntag,
6. Juli, sein Schlachtfest im und um das Josefshaus in der
Dammstraße. Alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Musikvereins, die Bevölkerung von Waibstadt sowie alle Freunde der Blasmusik aus nah und fern sind ab 11.00 Uhr recht herzlich eingeladen, unsere Gäste zu sein.
Ab 11.00 Uhr sorgen unsere Musikfreunde vom MV Heiligkreuzsteinach, vom SFZ Waibstadt, von der Feuerwehrkapelle Helmstadt-Bargen, vom MV Obergimpern, der Feuerwehrkapelle Waibstadt sowie dem MV Neidenstein für Ihre musikalische Unterhaltung mit bester Blasmusik. Am Nachmittag wird auch die Jugendkapelle des Musikvereins unter der Leitung von Michael Tschimmel ihr Können unter Beweis stellen und den Schlusspunkt des
voll und ganz im Zeichen der Musik stehenden Tages wird wiederum der Musikverein in gewohnter Manier selbst setzen.
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
31
Für Speis und Trank ist wie immer bestens gesorgt. Neben den
obligatorischen Schlachtplatten gibt es auch andere leckere Gerichte, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Am Nachmittag steht ein reichhaltiges Kuchenbüfett bereit.
Der Musikverein freut sich auf Ihren Besuch und lädt Sie alle recht
herzlich ein, einige unterhaltsame Stunden bei hoffentlich schönem Wetter im Garten des Josefshauses in der Dammstraße zu
verbringen.
Die A-Jugend rundete mit einem zweiten Platz in der Kreisliga das
positive Ergebnis ab. An alle Jugendspieler ein großes Kompliment für die gezeigten Leistungen.
An dieser Stelle möchten sich alle Jugendtrainer auch bei den
Eltern bedanken, die uns während der Runde unterstützt haben.
Gerade bei den Fahrten zu den Auswärtsspielen geht es ohne
diese Hilfe nicht mehr. Wir hoffen, dass wir auch in der kommenden Saison auf Sie bauen können.
Perukreis
SV Daisbach
Eine-Welt-Laden geöffnet
Der Eine-Welt-Laden "Arequipa" in der Pfarrstr. 3 ist diesen Freitag
wieder von 16.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Neben dem Verkauf von
Waren wie Kaffee, Tee, Honig zugunsten der Dritten Welt bieten
wir Ihnen die Möglichkeit, bei einer Tasse Tee oder Kaffee und
Kuchen gemütlich zu verweilen.
Die AH-Mannschaft des Sportvereins bestreitet am Samstag,
21. Juni, 15.30 Uhr, ein Vorbereitungsspiel für die AH-Meisterschaften in Regensburg. Spielpartner ist der SC Daisbach, mit
dem die freundschaftlichen Kontakte früherer Jahre, nach dem
Spiel widerbelebt werden sollen. Die Bevölkerung ist zu dem Spiel
gegen den Namensvetter aus Daisbach eingeladen.
SG Waibstadt
TTC Daisbach
Die Europameisterschaft 2008 bei der SG
Die Frauengruppe des Tischtennisclubs trifft sich freitags von
17.45 bis 19.00 Uhr in der Turnhalle zur Turnstunde unter Leitung
von Gaby Winkler. Neue Mitglieder sind willkommen.
TV Waibstadt
Clubhaus SG Waibstadt
Die Euro 2008 hat begonnen. Alle Spiele live auf der Großbildleinwand im Clubhaus der SG Waibstadt. Feiern Sie mit uns das
Fußballereignis des Jahres. Happy Hour bei den Spielen der deutschen Mannschaft. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Grümpelturnier der SG Waibstadt vom 18. bis 20 Juni
Die SG Waibstadt veranstaltet von Mittwoch, 18. bis Freitag, 20.
Juni, ihr diesjähriges Fußball-Grümpelturnier. Dabei soll in diesem
Jahr der Spaß im Vordergrund stehen. Die Mannschaften stehen
sich im "Human-Table-Soccer" und im Fußballtennis gegenüber.
Die Bevölkerung ist zu diesem Event herzlich eingeladen. Den
Spielplan finden Sie auf unserer Homepage
www.sg-waibstadt.de.
Jugendabteilung
Die Verantwortlichen der SGW-Jugend sind mit der Suche nach
ehrenamtlichen Jugendtrainern erfolgreich gewesen. Bis auf die
D-Jugend stehen jeder Jugendmannschaft Trainer zur Verfügung.
Gesucht werden aber immer noch Co-Trainer und Betreuer.
D-Jugend
- Kinder im Alter von 10 - 12 Jahren
- Training 2 x wöchentlich
- Gesucht werden noch Trainer und Betreuer.
Wer Lust hat meldet sich bitte bei Birgit Krauss, Tel. 07263/3724.
Eine tolle Saison 2007/2008 ging für die Fußballjugendabteilung
der SG Waibstadt zu Ende.
Wir waren mit zehn Jugendmannschaften im Spielbetrieb. Alle
Mannschaften haben die vor der Runde besprochenen Ziele erreicht. Herausragend war unsere E1-Jugend, die die Kreismeisterschaft erringen konnte und unsere C- und B-Jugend die den Klassenerhalt in der Landesliga Rhein-Neckar schafften.
Abteilung Faustball
Erstliga-Herren erwarten Tabellenzweiten Offenburger FG
Nach Abschluss der Vorrunde der 1. Bundesliga Süd rangiert der
TV Waibstadt mit 2:12 Punkten auf dem achten und letzten Rang,
wobei der Rückstand auf die davor platzierten NLV Stuttgart (2 2 - 12) und TV Stammheim (2 - 10) gering ist. Auf die Kraichgauer
wartet am kommenden Wochenende ein schwerer Doppelspieltag.
Am Samstag, 21.06., 16.00 Uhr, bestreitet man den nächsten
Heimspieltag gegen die Offenburger FG, der erneut in SinsheimWeiler ausgetragen wird. Die Südbadener mit dem Ex-Waibstadter Sebastian Probst in ihren Reihen sind Tabellenzweiter und amtierender deutscher Vizemeister. Im badischen Derby hofft die
Mannschaft um Spielführer Marco Schäfer, dem haushohen Favoriten Paroli bieten zu können.
Tags darauf, am Sonntag, 22.06., 11.00 Uhr, müssen die Waibstadter zum TV Unterhaugstett (bei Calw) reisen, der aktuell mit
8:6 Punkten auf dem vierten Platz steht. Bei der 3:5-Hinspielniederlage Anfang Juni hatte man den letztjährigen DM-Fünften 2007
am Rande einer Niederlage.
Hier die Termine der ausstehenden Heimspieltage:
Samstag, 21.06., 16.00 Uhr, Gast: Offenburger FG
Sonntag, 29.06., 16.00 Uhr, Gast: TV Stammheim
Samstag, 12.07., 16.00 Uhr, Gast: TV Segnitz
Samstag, 19.07., 16.00 Uhr, Gast: NLV Stuttgart
Die männliche Jugend 18 errang am vergangenen Samstag in
souveräner Manier den badischen Meistertitel. Als Mitfavorit startet man damit am 05./06.07. bei der Regionalmeisterschaft West
im südhessischen Pfungstadt.
Die weibliche Jugend 14 geht am Sonntag, 22.06., bei der badischen Meisterschaft in Weinheim-Wünschmichelbach ins
Rennen.
Abteilungssitzung am 30. Juni
Zur Gesamtsitzung der Abteilung Faustball des TV Waibstadt am
30. Juni sind alle aktiven und passiven Mitglieder eingeladen. Auf
dem Programm stehen u.a. Wahlen der Abteilungsführung. Die
Verantwortlichen hoffen auf zahlreiche Teilnahme.
Termin: Montag, 30. Juni 2008, Beginn 19.00 Uhr
Ort: Nebenzimmer "Waibstädter Hof", Hauptstr. 4
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Bericht des Abteilungsleiters
3. Bericht des sportlichen Leiters
4. Berichte der Funktionsträger
bzw. Mannschaftsverantwortlichen
5. Wahlen
6. Ausblick - Termine und Veranstaltungen 2008 & 2009
7. Verschiedenes, Fragen, Wünsche
32
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Abteilung Ski
Aufbaukurs Inlineskaten am 28. Juni
Sie haben einen Inline-Grundkurs besucht und wollen sich weiterentwickeln? Sie fahren gerne Inlineskates und wollen Ihr persönliches Fahrkönnen verbessern? Dann nehmen Sie doch an unserem Inlinekurs für Fortgeschrittene unter dem Motto "Sicher Skaten" teil! Schnelles Ausweichen vor Hindernissen, effektives Kurvenfahren, sicheres Bremsen und Skaten auf unterschiedlichen
Belägen gehören - abgestimmt auf Ihr persönliches Niveau - zum
Angebot unseres Inlinekurses für Fortgeschrittene. Teilnehmen
können alle Interessierten von 6 bis 88 Jahren.
Wann?
Samstag, 28. Juni, 13.30 bis 16.30 Uhr
Wo?
Treffpunkt Parkplatz beim Feuerwehrgerätehaus
Leitung:
durch ausgebildete DSV-Ski-Inline-Instruktoren
Ausrüstung:
Inline-Skates, Helm, Knie-, Ellenbogen- und
Handgelenkschützer
Kosten:
Nichtmitglieder: Erwachsene 15,00 E, Kinder
8,00 E
Mitglieder des TV Waibstadt: Erwachsene 10,00
E, Kinder 5,00 E
Mitglieder der Skiabteilung können kostenlos
teilnehmen.
Anmeldung und weitere Informationen:
Uschi Kiermeier, Danziger Str. 18, 74915 Waibstadt, Tel. 07263/
2991 oder [email protected]
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen versichert sein, die
Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der Turnverein haftet nicht
für Unfälle.
Schnupperkurs "Nordic Blading" am 21. Juni
Nordic Blading, das Inline-Skaten mit Stöcken, ist ein neuer
Trendsport, der sich seit einigen Monaten wachsender Beliebtheit
erfreut. Wie Nordic Walking ist auch Nordic Blading eine ganzkörperorientierte Sportart, bei der alle großen Muskelgruppen des
Körpers angesprochen werden. Die Technik ähnelt stark der Skatingtechnik im Skilanglauf und ist daher nicht umsonst fester Bestandteil des Sommertrainings der nordischen Skisportler. Die bekannten und vielfältigen Vorteile des Skilanglaufs gelten auch für
Nordic Blading. Die Teilnehmer unseres Schnupperkurses sollten
über Grundkenntnisse im Inline-Skaten (incl. Fersenbremse) verfügen. Die notwendigen Nordic-Blading Stöcke können - sofern
nicht vorhanden - gegen eine Gebühr von 5,00 E geliehen
werden.
Wann?
Samstag, 21.06., 13.00 - ca. 16.00 Uhr
Wo?
Treffpunkt Parkplatz Ringstraße in Waibstadt
Leitung:
durch ausgebildete DSV-Ski-Inline-Instruktoren
AusInline-Skates, Helm, Knie-, Ellenbogen- und Handrüstung:
gelenkschützer
Kosten:
Mitglieder der Skiabteilung 0,00 E
Mitglieder des TV Waibstadt: Erwachsene 10,00 E,
Kinder 5,00 E
Nichtmitglieder: Erwachsene 15,00 E,
Kinder 8,00 E
Anmeldung und weitere Informationen bei Uschi Kiermeier, Danziger Str. 18, 74915 Waibstadt, Tel. 07263/2991 oder [email protected]
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen versichert sein, die
Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Der Turnverein haftet nicht
für Unfälle.
VdK-Ortsverband Waibstadt
Für Fragen steht Ihnen Herr August Seel aus Epfenbach, Tel.
910799 (abends), gerne zur Verfügung.
Auch wenn Sie noch nicht Mitglied beim VdK sind, lädt der Kreisverband Heidelberg alle Waibstadter Bürger ein, die sich ehrenamtlich engagieren wollen.
Kirchliche Nachrichten
Katholisches Kirchengemeinde
"Mariä Himmelfahrt" Waibstadt
Donnerstag, 19.06. - hl. Romuald
18.30 Uhr Rosenkranz in Verbindung mit unserer Partnergemeinde Villa El Salvador Lima/Peru
19.00 Uhr (B) Abendmesse
Freitag, 20.06. - Freitag der 11. Woche im Jahreskreis
15.00 Uhr (W) Messfeier im Altenpflegeheim
Samstag, 21.06. - hl. Aloisius Gonzaga
8.00 Uhr (W) Laudes im Chorraum
16.00 Uhr (W) Beichtgelegenheit bis 17.00 Uhr
18.30 Uhr Rosenkranz
19.00 Uhr (B) Vorabendmesse
Sonntag, 22.06. - 12. Sonntag im Jahreskreis
10.00 Uhr (W) Messfeier
Dienstag, 24.06. - Geburt des hl. Johannes des Täufers
Hochfest
19.00 Uhr (B) Gottesdienst im Biesig mit Entzündung des Johannisfeuers, gestaltet vom Familiengottesdienstkreis
Mittwoch, 25.06. - Mittwoch der 12. Woche im Jahreskreis
kein Schülergottesdienst
Donnerstag, 26.06. - Donnerstag der 12. Woche im Jahreskreis
18.30 Uhr Rosenkranz in Verbindung mit unserer Partnergemeinde Villa El Salvador Lima/Peru
19.00 Uhr (B) Abendmesse
Erstkommunion 2009
Im Herbst beginnt die Vorbereitung auf die Erstkommunion in unserer Seelsorgeeinheit. Wie sieht der Weg aus? Was kommt auf
Eltern und Kinder zu?
Jene Eltern, die möchten, dass ihre Kinder auf diese beiden Sakramente vorbereitet werden sollen, sind nun zu einem Elterninfoabend eingeladen.
Termine und Orte der
um 20.00 Uhr:
für den
am
Bereich
Reicharts24.06.
hausen
Epfenbach
24.06.
Helmstadt
01.07.
Neidenstein
03.07.
Daisbach
03.07.
Waibstadt
10.07.
Eschelbronn
15.07.
Elternabende, Beginn jeweils
Ort
im Pfarrsaal in Epfenbach
im Pfarrsaal in Epfenbach
im Saal unter der Kirche in Helmstadt
im Saal neben der Kirche in Daisbach
im Saal neben der Kirche in Daisbach
im Josefshaus in Waibstadt
im Pfarrsaal unter der Kirche in Eschelbronn
An diesen Abenden möchten wir über den möglichen Weg der
Vorbereitung informieren und die Begleitung und Hilfestellung bei
der Hinführung der Kinder zur Beichte und zur Kommunion vorstellen.
Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung
Feuerwehrübung an unserer Kirche:
Donnerstag, 26. Juni, ab 20.15 Uhr
am Sonntag, 29.06.2008, 14.30 Uhr, ins Gasthaus-Hotel
"Waibstadter Hof".
Liebe Mitglieder bei der letzten Mitgliederversammlung am 25.05.
ist es nicht gelungen, eine/-n neue/-n 1. Vorsitzende/-n zu finden.
Der Kreisverband Heidelberg bittet Sie um die Teilnahme an der
so wichtigen außerordentlichen Mitgliederversammlung.
Der Ortsverband Waibstadt hat 131 Mitglieder.
Ein Dankeschön
"Herzlichen Dank sagen wir allen fleißigen Helferinnen und Helfern,
die beim Pfarrfest mitgeholfen haben. Den Frauen, die den leckeren Kuchen gebacken haben. Dem Spielmanns- und Fanfarenzug,
der Feuerwehrkapelle und dem Musikverein Waibstadt für die musikalische Unterhaltung, sowie den Erzieherinnen des kath. Kindergartens für die Kinderbetreuung."
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Weiterhin möchten wir "Dankeschön" sagen für die große Teilnahme an unserer diesjährigen Tombola, die ein voller Erfolg war.
Den Erlös haben wir bereits weitergeleitet. Hierfür dankt Ihnen von
ganzem Herzen Eva Hernandez und Padre Juan O‘Leary aus Villa
El Salvador.
kfd
- Wie berichtet und im Schaukasten zu lesen, liegt unser Abschiedsgeschenk für unseren Präses bereit; Pfr. Wehrle wird
die rote Stola zum Firmgottesdienst tragen. Wieder einmal
haben wir durch die großzügige Spendenbereitschaft vieler
Mitgliedsfrauen eine wertvolle Arbeit bezahlen können. Für
alle kleinen und großen Spenden sagen wir herzlichen
Dank!
- Für die letzte Tagesfahrt mit Pfr. Wehrle am Mittwoch, 30.
Juli, sind nur noch einige wenige Plätze frei; die Anmeldung
muss bereits bis 30. Juni abgeschlossen sein, wir bitten um
Beachtung! Für alle Angemeldeten liegt ab sofort bei Gretel
Lott ein Infoblatt zum genauen Tagesablauf bereit, das beim
Bezahlen der 20,00 E für Fahrt-/Kosten ausgehändigt wird.
- Ankündigung: Gemütlicher Sommercafé-Nachmittag am
Dienstag, 1. Juli im Josefshaus; Elfie Suppinger und ihre Tänzerinnen werden wie in den letzten Jahren dabei sein. Merken
Sie sich den Termin vor!
- Für alle Ötigheimfahrer am Sonntag, 22. Juni, die ihre gelbe
Quittung verlegt haben, hier noch einmal die Abfahrt: 12.05
Uhr Altenheim; 12.10 Uhr Bahnhof; 12.15 Uhr Daisbach.
Katholische Kirchengemeinde
"Mariä Heimsuchung" Daisbach
Samstag, 21.06. - hl. Aloisius Gonzaga
18.00 Uhr (W) Vorabendmesse
Erstkommunion 2009
Im Herbst beginnt die Vorbereitung auf die Erstkommunion in unserer Seelsorgeeinheit. Wie sieht der Weg aus? Was kommt auf
Eltern und Kinder zu?
Jene Eltern, die möchten, dass ihre Kinder auf diese beiden Sakramente vorbereitet werden sollen, sind nun zu einem Elterninfoabend eingeladen.
Erstkommunion 2009
Im Herbst beginnt die Vorbereitung auf die Erstkommunion in unserer Seelsorgeeinheit. Wie sieht der Weg aus? Was kommt auf
Eltern und Kinder zu?
Jene Eltern, die möchten, dass ihre Kinder auf diese beiden Sakramente vorbereitet werden sollen, sind nun zu einem Elterninfoabend eingeladen.
Termine und Orte der
um 20.00 Uhr:
für den
am
Bereich
Reicharts24.06.
hausen
Epfenbach
24.06.
Helmstadt
01.07.
Neidenstein
03.07.
Daisbach
03.07.
Waibstadt
10.07.
Eschelbronn
15.07.
Elternabende, Beginn jeweils
Ort
im Pfarrsaal in Epfenbach
im Pfarrsaal in Epfenbach
im Saal unter der Kirche in Helmstadt
im Saal neben der Kirche in Daisbach
im Saal neben der Kirche in Daisbach
im Josefshaus in Waibstadt
im Pfarrsaal unter der Kirche in Eschelbronn
An diesen Abenden möchten wir über den möglichen Weg der
Vorbereitung informieren und die Begleitung und Hilfestellung bei
der Hinführung der Kinder zur Beichte und zur Kommunion vorstellen.
Weitere Nachrichten siehe unten
Alle katholischen Gemeinden:
Der neue Pfarrer Joachim Maier stellt sich vor
Im Pfarrbrief vor fünf Wochen haben wir unsere Seelsorgeeinheit
Waibstadt einem neuen Pfarrer vorgestellt. Nun steht fest, wer
der neue Pfarrer ist. Hier stellt er sich vor:
Liebe Schwestern und Brüder der Seelsorgeeinheit Waibstadt!
33
Gerne möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Mein Name ist Joachim Maier, seit 18. Mai 2003 bin ich Priester der Erzdiözese
Freiburg. Geboren wurde ich am 28. Mai 1968 in Heidelberg,
aufgewachsen bin ich in Rauenberg-Rotenberg. Ich fand über die
Ministrantenarbeit mit einer tollen Jugendarbeit den Weg zur Kirchengemeinde und immer mehr auch den Weg zu Jesus Christus.
Es folgte die Schulzeit (Grund- und Hauptschule) und danach eine
Lehre als Elektroinstallateur. Die Liebe zum Handwerk und das
Interesse an der Technik sind in mir wach geblieben. Damals
spürte ich immer mehr, dass es mir nicht genügte, nur das elektrische Licht in Häusern und Gebäuden zu verlegen. Ich wollte das
Licht von Jesus Christus in mich aufnehmen und dann an die
Menschen weitergeben. So ging ich für vier Jahre ins Nikolauskloster, ein Studienhaus der Oblaten, um dort das Abitur zu machen. Nach dem Abitur habe ich in Freiburg und ein Jahr in Rom
Theologie studiert. Während meines Studiums bin ich für ein Jahr
nach Mexiko gegangen, um einmal über den Tellerrand hinauszuschauen und um den Glauben mit den einfachen Ureinwohnern
(Indigenas) zu teilen. Dort habe ich mit Ordensschwestern in einer
Missionsstation in der Nähe von San Cristóbal de las Casas (Chiapas) gearbeitet. Die Arbeit mit den Ordensschwestern, der lebendige Glaube der Indigenas an Jesus Christus, die Liebe zu Maria
und die familiäre Gemeinschaft haben Spuren in meiner Seele hinterlassen.
Nach dem Theologiestudium habe ich mich im Priesterseminar
Freiburg beworben. Zuerst war die propädeutische (vorbereitende) Phase, während der ich mit obdachlosen Menschen in
Freiburg gearbeitet habe und für einige Zeit in Israel war. Mein
Weg ging dann nach Heidelberg, wo ich mein Gemeindepraktikum
und ein Jahr als Theologe im Gemeindejahr absolvierte.
Am 16. Dezember 2001 wurde ich dann in St. Peter im Hochschwarzwald zum Diakon geweiht. Danach folgte ein Diakonatsjahr in Karlsruhe St. Bernhard und St. Martin.
Meine Kaplansjahre habe ich in Meßkirch (Landkreis Sigmaringen)
und in Haslach im Kinzigtal verbracht.
Als junger Pfarrer freue ich mich nun auf meine neue Aufgabe. Ich
möchte mit Ihnen zusammen auf Spurensuche gehen. Möchte Ihr
Wegbegleiter im Glauben sein. Mit der Hilfe Gottes des Vaters,
mit unserem Bruder Jesus Christus und mit der Kraft des Heiligen
Geistes dürfen wir als Seelsorgeeinheit getrost den Weg in die
Zukunft gehen.
Der neuen gewiss nicht einfachen Aufgabe, als Leiter der Seelsorgeeinheit Waibstadt zu wirken, gehe ich mit Zuversicht und
Freude entgegen.
Schon jetzt freue ich mich auf die Begegnungen mit Ihnen.
Mein Bibelspruch zur Primiz lautete:
"Nicht ihr habt mich erwählt, sondern ich habe euch erwählt und
dazu bestimmt, dass ihr euch aufmacht und Frucht bringt und
dass eure Frucht bleibt." - Joh. 15, 16
Gott segne Sie!
Ihr "neuer" Pfarrer Joachim Maier
Mit dem 6. September wird er von seiner bisherigen Aufgabe als
Kaplan in Haslach/Kinzigtal entpflichtet, so dass sich der Pfarrerwechsel praktisch nahtlos vollzieht. Wir heißen ihn jetzt schon
herzlich willkommen und begleiten ihn auch mit unserem Gebet:
Die Pfarrgemeinden der Seelsorgeeinheit Waibstadt
Offenlegung der Haushaltspläne der Kath. Kirchengemeinde Waibstadt u. der Kath. Kirchengemeinde St. Peter
u. Paul Helmstadt-Bargen für 2008 und 2009
Der Haushaltsplan der Kirchengemeinde Waibstadt wird
in Einnahmen und Ausgaben
für das Jahr 2008 festgestellt auf 233.000 E
für das Jahr 2009 festgestellt auf 248.000 E
Der Haushaltsplan des Kindergartens St. Josef wird
in Einnahmen und Ausgaben
für das Jahr 2008 festgestellt auf 349.000 E
für das Jahr 2009 festgestellt auf 354.500 E
Der Finanzplan der Seelsorgeeinheit Waibstadt wird
in Einnahmen und Ausgaben
für das Jahr 2008 festgestellt auf 41.000 E
für das Jahr 2009 festgestellt auf 20.500 E
Der Haushaltsplan der Kirchengemeinde HelmstadtBargen wird in Einnahmen und Ausgaben
für das Jahr 2008 festgestellt auf 250.500 E
für das Jahr 2009 festgestellt auf 98.000 E
34
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Diese Haushaltspläne wurden vom Pfarrgemeinderat in der Sitzung vom 11. März 2008 (Waibstadt), 13. März 2008 (HelmstadtBargen) verabschiedet - vorbehaltlich der Genehmigung durch
das Erzbischöfliche Ordinariat. Nun wurden sie vom Ordinariat genehmigt.
Sie liegen in der Zeit vom 16.06.08 bis 30.06.08 auf
für Waibstadt: im Pfarrbüro zu den üblichen Öffnungszeiten,
für Helmstadt und Bargen: in den Sakristeien nach den Gottesdiensten.
Landesgartenschau Bad Rappenau
Am Samstag, 28.06., wird auf der Hauptbühne der Landesgartenschau in Bad Rappenau das dritte Oratorium von Gregor Linßen
"Petrus und der Hahn" aufgeführt. Angesichts der in diesem Werk
enthaltenen Thematik wurde der Termin bewusst auf den Vorabend des Hochfestes der Apostelfürsten Petrus und Paulus gelegt. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.petrus-oratorium.de. Herzliche Einladung an Sie!
Auszeit für Mütter mit Kindern im August 2008
"Neue Kraft tanken - den eigenen Rhythmus leben"
Diese Tage helfen, den eigenen Rhythmus wieder zu finden: durch
sanfte Bewegung drinnen und draußen, meditative und aktive Zeiten, Gemeinschaft mit anderen Frauen und Zeit für sich. So kann
die Lebensfreude neu geweckt werden.
25. bis 29. August, Beginn: 14.30 Uhr, Ende gegen 13.00 Uhr im
Bildungshaus Bruder Klaus, Neckarelz Referenten: Monika Rohfleisch, Norbert Wellhäuser. Kosten 180,00 E, 1.+ 2. Kind 60,00
E. Kinder bis zum 1. Lebensjahr und ab dem 3. Kind frei. Mit
Kinderbetreuung. Ermäßigung für KLFB-Mitglieder 5,00 E. Anmeldung an: Bildungshaus Bruder Klaus, Martin-Luther-Str. 14,
74821 Mosbach-Neckarelz, Tel. 06261/6735300, Fax 06261/
6735310, Mail: [email protected]
Evangelische Kirchengemeinde Waibstadt
Pfarramt Daisbach, Kirchstr. 4, Tel. 07261/2024
Bürozeiten: Mi., 14.00 - 18.00 Uhr, Do., 8.00 - 12.30 Uhr
Sonntag, 22.06.
10.45 Uhr Gottesdienst für Ausgeschlafene (Prädikantin
Daniela Zeth); Thema: Eine starke Gemeinschaft
Montag, 23.06.
19.30 Uhr Blaues Kreuz (Die Selbsthilfegruppe trifft sich
im ev. Gemeindehaus)
Dienstag, 24.06.
10.00 Uhr Mutter-Kind-Gruppe "Windelrenner" im Gemeindehaus
Mittwoch, 25.06.
16.00 Uhr Konfirmandenunterricht für beide Gruppen (ev. Gemeindehaus)
Evangelische Kirchengemeinde Daisbach
Pfarramt Daisbach, Kirchstr. 4, Tel. 07261/2024
Bürozeiten: Mi., 14.00 - 18.00 Uhr, Do., 8.00 - 12.30 Uhr
Sonntag, 22.06.
10.15 Uhr Gottesdienst mit Trauung/Taufe
(Pfarrer i.R. Goerke)
14.00 Uhr Sommerfest des Kindergartens (Kindergarten
Waldstr. 3)
Mittwoch, 25.06.
14.30 Uhr Bibelstunde der AB-Gemeinschaft
(Gemeindehaus Daisbach)
16.00 Uhr Konfirmandenunterricht für beide Gruppen
(Gemeindehaus Waibstadt)
Freitag, 27.06.
18.00 Uhr Probe Kinder- u. Jugendchor
20.30 Uhr Posaunenchorprobe
(jeweils im Gemeindehaus)
Sonstiges
AWO-Kreisverband
Rhein-Neckar e.V.
Ferienfreizeit für hyperaktive Kinder
Das AWO-Ferienwerk bietet auch in diesem Jahr wieder eine Freizeit für hyperaktive Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren an.
Die Freizeit findet vom 04. bis 15.08. statt und ist speziell auf
die Belange von hyperaktiven Kindern ausgerichtet. Ausreichend
Bewegung kombiniert mit entspannenden Elementen werden als
genauso wichtig erachtet wie Mitbestimmung und Mitverantwortung der Kinder. In dieser Freizeit können Kinder mit ADHS erleben
wie es ist, wichtiger Teil einer Gruppe zu sein, sich Freunde wirklich aussuchen zu können und vor allem: positive Ansprache zu
erfahren und etwas zugetraut zu bekommen.
Weitere Infos zu den Freizeiten gibt es unter www.awo-rhein-neckar.de oder unter Tel. 06203/928540. Für finanziell schwächer
Gestellte gibt es verschiedene Zuschussmöglichkeiten, weitere
Auskünfte hierzu erhalten Sie unter o.g. Telefonnummer.
Kein Geld für die Sommerferien Ihrer Kinder?
Der AWO-Kreisverband Rhein-Neckar e.V. informiert Sie gerne
über die verschiedenen Zuschussmöglichkeiten! Die AWO bietet
eine Reihe von Freizeiten für Kinder und Jugendliche. Hierbei werden Reiseziele in Europa und Möglichkeiten wie Segeln, Trecking,
Natur erleben geboten, doch für viele sind diese Freizeiten in der
heutigen Zeit unerschwinglich geworden. Leider wissen viele Familien nicht, dass die Landkreise für bestimmte Freizeiten erhebliche Zuschüsse gewähren können, die den Reisepreis um bis zu
90 % mindern. Krankenkassenzuschüsse für z.B. Freizeiten auf
Sylt sowie individuelle Zuschüsse der Arbeiterwohlfahrt geben
auch den Familien die Möglichkeit, ihre Kinder verreisen zu lassen,
die aus dem normalen Zuschussrahmen herausfallen würden.
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
Sind Sie interessiert, auch Ihrem Kind eine Ferienreise zu ermöglichen? Dann rufen Sie gleich die AWO unter Tel. 06203/928540
an. www.awo-rhein-neckar.de
Grundschule Schwarzach
Lange Nacht der Mathematik am Freitag, 20. Juni
Unter dem Motto "Alles, was zählt und Spaß macht!" können
Jung und Alt Mathematik hautnah erleben. In der Zeit von 17.00
bis 23.00 Uhr lädt die Grundschule Schwarzach zu einer in der
Region einzigartigen Veranstaltung zum Jahr der Mathematik ein.
Nach einer spannenden Projektwochen zum Thema werden am
Freitagabend alle Eltern und Interessierte aus nah und fern zum
Mitmachen und Ausprobieren eingeladen.
Man wird schnell feststellen, dass Mathematik nicht nur ein mehr
oder weniger beliebtes Schulfach ist, sondern unser Leben in vielen Bereichen fast unbemerkt beeinflusst. In allen Schulräumen
gibt es interaktive Angebote, die dazu beitragen sollen, den Wert
der Mathematik schätzen zu lernen. Dass Mathematik Spaß machen kann, dafür sorgen die Mitmachangebote des Lehrerkollegiums der Grundschule Schwarzach und ihre Kooperationspartner:
Die Familienbibliothek Bücherkiste gibt eine Kostprobe aus Pippi
Langstrumpfs Plutimikation und hält Rechenverse zum Weiterreimen bereit. Die Buchhandlung Mävers zeigt in einer großen Buchausstellung aktuelle und hilfreiche Bücher zur Vielfalt der Mathematik. Der Kommunale Kindergarten Fawelu lädt ins Zahlenland
ein, und gibt Beispiele zur frühen mathematischen Bildung. Das
Lerninstitut Pirsch zeigt, wie man mit Spielen Mathematik fördern
und unterstützen kann. Dass aber auch die Musik etwas mit Mathe zu tun hat, das erklärt die Musikschule Mosbach. Der PCFachmann Dietmar Reiß sorgt dafür, dass die Computer reibungslosen Mathespaß erlauben, und lässt uns in die Welt der Geheimschriften eintauchen. Eine besondere Attraktion werden sicherlich die 12.000 Konstruktionshölzer der Freizeitpädagogin Annette Reinhart sein. Alle großen und kleinen Bauherren können
damit Geometrie praktisch erleben. Sind Fußbälle rund? Auch diesem mathematischen Phänomen wird an diesem Abend nachgegangen. Und alle Fußballfans können die Tore des Viertelfinalspiels der Europameisterschaft live mitzählen und miterleben beim
"public viewing" auf der Großbildleinwand. Für Essen und Trinken wird bestens gesorgt. Mit einem großen Feuerwerk der 1000
Sterne endet die lange Nacht der Mathematik. Der Eintritt ist frei
für diese erlebnisreiche und einzigartige Mitmachausstellung mit
ihren zahlreichen Aktivitäten
35
Als abschließendes Highlight können die Badegäste noch an einer
Verlosung teilnehmen und am Saisonende hochwertige Preise gewinnen. Die Stadtverwaltung Sinsheim und das Team des Freibades Sinsheim freuen sich auf zahlreiche Besucher. Die Veranstaltung für Besucher des Freibades ist die Veranstaltung kostenlos.
Eintrittspreise für das Freibad:
Erwachsenen 2,50 E, Kinder u. Jugendliche 1,50 E
Sonnwendfeuer Schwarzach
Spaß im Nass: Fun & Action Poolparty
im Freibad Sinsheim am 29.06.
Am Sonntag, 29.06., ist es endlich so weit! An diesem Tag können sich alle großen und kleinen Wasserfrösche auf eine feuchtfröhliche "Fun & Action Poolparty" mit jeder Menge Spiel, Sport,
Spaß, Animation, tollen Fetenhits und gigantischen Wasserspielgeräten im Freibad Sinsheim freuen. Um 12.00 Uhr fällt der Startschuss zur ultimativen Pool- und Spieleparty. Mit von der Partie
ist das gut gelaunte "Action-Team" der schwäbischen Spaßagentur H2O FUN EVENTS, die das Wasser im Bad zum Brodeln bringt.
Begonnen wird der Tag mit "AQUA-FUN", einem lustigen Geschlechterkampf, der die Massen zum Toben bringt.
Für die kleinen Wasserratten steht ein Parcours mit tollen Kinderfahrzeugen von BERGTOYS zur Verfügung, bei dem die Nachwuchsrennfahrer eingeladen sind ihre "Führerscheinprüfung" abzulegen. Dazu kommt ein Riesen-Jenga-Spiel und ein Spielzelt
von "EA", bei dem die Geschicklichkeit der Teilnehmer geprüft
wird. Im bunt gefärbten Wasser des Kinderpools können die Kids
nach "TINTI’s" fischen oder auf dem aufblasbaren NINTENDO Hindernisparcours ihre Schnelligkeit unter Beweis stellen.
Für die Damen ab 20 stellt NINTENDO neuartige Spielkonsolen
für Pilates- und Yogaübungen zur Verfügung. Dabei werden die
Teilnehmerrinnen von einem virtuellen Trainer und unseren Animateurinnen in privater Atmosphäre angeleitet.
Als absolutes Highlight werden wir eine Weltneuheit präsentieren:
das "WIBIT-OVAL". Zum ersten Mal wird es möglich sein Disziplinen wie Weitsprung, Hochsprung und diverse Staffelwettbewerbe
auf dem Wasser auszutragen. Dazu kommen neue Kanus für
spannende Rennen und vieles, vieles mehr.
Mitfeiern ausdrücklich erwünscht
Spiel & Spaß für die ganze Familie bei der Eröffnung
des Wildparks Schwarzach am 29. Juni
Am Sonntag, 29. Juni, wird der Wildpark Schwarzach nach umfangreichen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen neu eröffnet
und lockt am Eröffnungstag mit zahlreichen Attraktionen für die
ganze Familie. Lama Trekking, Spiele für alle Sinne, westafrikanische Trommelmusik mit Gesang und Trommelworkshop, das
Puppentheater TrollTroll, Ponyreiten, Kinderschminken, ein Ballonwettbewerb und eine große Activity-Wiese bereichern an diesem Tag das ohnehin attraktive Angebot des neuen Naturerlebnisparks. Und das Beste: Kinder haben am Eröffnungstag freien
Eintritt und fast alle Attraktionen können ohne Gebühr genutzt
werden (nur Ponyreiten und Ballonwettbewerb gegen Gebühr).
Für das leibliche Wohl sorgt der Wildpark-Förderverein.
Wildpark mit Erlebnisgarantie
Doch vor allem die eigentlichen Attraktionen des Parks wie die
fast 400 Wild- und Haustiere in artgerechten Gehegen, das großzügige Naturgelände von 10 Hektar Fläche, die neue Kindereisenbahn, der liebevoll gestaltete Afrika-Spielplatz, ein Streichelzoo
und ein Schaubauernhof machen den Wildpark Schwarzach zu
36
Nummer 25
Freitag, 20. Juni 2008
einem attraktiven Naherholungsziel mit Erlebnisgarantie für die
ganze Familie.
Kinder haben am 29. Juni freien Eintritt. Alle Attraktionen
ohne Gebühr (Ausnahme: Ponyreiten, Ballonwettbewerb).
Der Wildpark Schwarzach ist täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr
geöffnet. Familienfreundliche Eintrittspreise: Erwachsene 3,50
Euro, Kinder 1,50 Euro, Familienkarte 9,00 Euro.
Landjugend Baden-Württemberg
Kinderfreizeit vom 02.08. bis 09.08. in Ellrichshausen
Die Landjugend Württemberg-Baden lädt alle Kinder im Alter von
10 bis 14 Jahren zur diesjährigen Kinderfreizeit ein. Ein spannendes, actionreiches Programm wie z.B. interessante Tagesausflüge,
Schwimmen, Grillen, usw. ist wieder garantiert! Wie immer unter
fachkundiger Anleitung von erfahrenen Erlebnis-Führern und Freizeitleitern, versteht sich!
Teilnehmergebühr 189,00 E/für Geschwister 174,00 E
Jugendfreizeit vom 16.08. bis 23.08. am Bodensee
Unsere diesjährige Freizeit führt uns direkt an den Bodensee.
Nämlich in die Stadt Friedrichshafen, wo wir in der Jugendherberge Graf Zeppelin übernachten werden. Die Landjugend Württemberg-Baden lädt alle Jugendlichen ab 14 Jahren, die Abenteuer erleben und Spaß haben wollen recht herzlich ein.
Teilnehmergebühr für Mitglieder 339,00 E/ für Nichtmitglieder
359,00 E
Weitere Informationen zu der Veranstaltung und Anmeldung: Internetseite der Landjugend Württemberg-Baden, www.landjugend.de/wuerttemberg-baden oder Tel. 0711/2140-133
ADAC Rallye Heidelberg Historic
Autoabenteuer für Fahrer und Zuschauer
190 Autolegenden unternehmen sportliche Ausfahrten, ihre Fahrer
und die Technik von damals beweisen Ausdauer, Durchhaltevermögen und Sportlichkeit. Das Wochenende vom 11. bis 12. Juli
steht im Zeichen der 14. Rallye Heidelberg Historic. Faszinierende
Technik und grandiose Formen sind dabei zu sehen.
Start- und Zielpunkt ist das Auto & Technik Museum Sinsheim.
Die Strecke führt an 2 Tagen über 630 Kilometer in den Odenwald
und in die Rheinebene, ins Jagsttal und das Zabergäu. 17 Wertungsprüfungen fordern die Teilnehmer aus ganz Deutschland und
den Nachbarländern immer wieder heraus, verlangen höchste
Konzentration und einen professionellen Umgang mit der Stoppuhr, dem Bordbuch und dem Gaspedal. Alljährlich säumen einige
tausend Zuschauer die Strecke.
Bereits am Donnerstag, 10. Juli, 17.30 Uhr, beginnt am Auto &
Technik Museum Sinsheim die Technische Abnahme der Fahrzeuge. Direkt vor dem Museum startet das Feld im Minutentakt
am Freitag, 11. Juli, ab 7.45 Uhr und rollt ab 8.00 Uhr und auf dem
Rückweg nochmals ab 17.10 Uhr durch Neckarbischofsheim morgens von Adersbach kommend in Richtung Flinsbach und
nachmittags von Waibstadt kommend in Richtung Adersbach. Am
Samstag, 12. Juli, startet das Feld um 7.00 Uhr und der Zieleinlauf
in der Sinsheimer Fußgängerzone beginnt um 14.50 Uhr.
Aston Martins und Bugattis, Bentleys und Jaguars steuern außerdem am Freitag, 11. Juli, ab 12.25 Uhr den Marktplatz von Weinheim an und legen dort eine Pause ein, ebenso versammeln sie
sich ab 14.45 Uhr auf dem Marktplatz in Heidelberg. Durchfahrtskontrollpunkte werden in den oldtimerbegeisterten Gemeinden
Mauer (ab 15.45 Uhr) und Spechbach (ab 16.45 Uhr) eingerichtet.
Am Samstag, 12. Juli, erreichen die rollenden Autolegenden ab
11.20 Uhr eine Zeitkontrolle am Rathaus in Zweiflingen, und ab
11.55 Uhr versammeln sie sich zu einer Pause am Kloster Schöntal im Jagsttal. Um 13.20 Uhr eröffnet das erste Fahrzeug der
Rallye die neu gestaltete Hauptstraße in Roigheim, die nach zwei
Jahren Bauzeit feierlich freigegeben wird. Auf dem historischen
Marktplatz von Mosbach kommen die Rallyeteilnehmer um 14.00
Uhr an. An allen genannten Orten wird die Ankunft jedes Oldtimers
von einem Moderator kommentiert.
Weitere Infos, alle Orte an der Strecke und Durchfahrtszeiten sind
im Internet unter www.heidelberg-historic.de.
AUS DER METROPOLREGION
- Anzeige -
Universitäten Heidelberg und Mannheim
punkten im neuen Ranking der Verlagsgruppe Handelsblatt
Die Universitäten Heidelberg und Mannheim haben im jüngsten
Universitätsranking der Verlagsgruppe Handelsblatt erneut Spitzenplätze belegt. Die Heidelberger Alma Mater erreichte in den
Rechtswissenschaften den ersten Platz. 57,8 % der Befragten
gaben der Mannheimer Betriebswirtschaftlehre zum siebten Mal
in Folge Bestnoten. Insgesamt beteiligten sich an der erstmals von
WirtschaftsWoche, Junge Karriere und Handelsblatt gemeinsam
durchgeführten Studie mehr als 5.000 Personalmanager.
Festival des deutschen Films
in Ludwigshafen
Nina Hoss und Devid Striesow erhalten Preis
für Schauspielkunst
Nina Hoss ist beim 4. Festival des deutschen Films in Ludwigshafen mit dem Preis für Schauspielkunst ausgezeichnet worden.
Festivalleiter Dr. Michael Kötz würdigte in seiner Laudatio die Virtuosität, mit der die 32-jährige die ihr zugedachten Rollen spielt.
Gleichzeitig lobte Kötz das gesellschaftliche Engagement der
Film- und Theaterschauspielerin, die sich u. a. als Terre des Femmes-Botschafterin gegen weibliche Genitalverstümmelung einsetzt. Bereits am 6. Juni 2008 erhielt der Schauspieler Devid Striesow ebenfalls den undotierten Preis. Striesow und Hoss standen
gemeinsam für den Wettbewerbs-Film "Das Herz ist ein dunkler
Wald" von Nicolette Krebitz vor der Kamera.