Zugriff aus dem Firmen-LAN

Сomentários

Transcrição

Zugriff aus dem Firmen-LAN
www.conetics.com
Login aus dem FirmenLAN (per SSL-Tunnel):
Voraussetzungen:
PC:
•
•
•
Betriebssystem das 128-Bit Verschlüsselung unterstützt.
Browser der 128-Bit Verschlüsselung unterstützt (z.B. IE6, Netscape 7.+).
ICA-Plugin mindestens in der Version 6.30.1050 oder die Voraussetzungen das Java Applet
ausführen zu können.
MAC:
•
•
•
OSX Panther.
InternetExplorer für MAC oder Safari.
Voraussetzungen das Java Applet ausführen zu können (Apple Java Updates).
Wenn Sie als Benutzer über das Firmennetzwerk an das Internet angeschlossen sind, können Sie in
der Regel auf den Projektraum zugreifen, sofern Sie die Möglichkeit haben verschlüsselte Seiten
(SSL) aufzurufen oder einen Socks Proxy im Einsatz haben. Sie benötigen in jedem Fall die folgenden
Angaben von Ihrem IT-Ansprechpartner:
1. Die interne IP des Proxy-Servers (z.B. 10.10.10.1).
2. Die Port-Nummer des Dienstes (z.B. 3128 oder 8080 für Secure Proxies, 1080 für
Socks Proxies).
Sollte Ihr IT-Ansprechpartner nicht verfügbar sein, helfen Ihnen die Tips zur Ermittlung der Proxydaten
evt. weiter.
1
Zugang zum Projektraum:
Gehen Sie auf unsere Homepage: www.conetics.com
Wählen Sie oben links den Punkt "Projektraum" aus.
Wählen Sie dann "Erweiterte Einstellungen zeigen" aus. Sie sehen folgendes Formular:
Tragen Sie Ihren Benutzernamen ein. Wählen Sie Ihre Zugangsart aus. (Sollten Sie zum ersten mal
das Java-Applet verwenden, müssen Sie evt. die Laufwerke für Java freigeben.) Unter
"Verbindungsoptionen" wählen Sie bitte "Secure" oder "SocksV4/V5" entsprechend Ihrer Proxyart aus.
In die Eingabefelder darunter schreiben Sie bitte die notierte Proxy-IP und den Port.
Klicken Sie auf den Anmeldebutton.
2
Ermitteln der Proxydaten:
Falls Ihr IT-Ansprechpartner gerade nicht verfügbar ist, können Sie versuchen die Daten in Ihrem
Browser zu ermitteln. Sie finden diese i.d.R. unter den Verbindungseinstellungen in Ihrem Browser.
Beipielhaft folgen hier ein paar Bilder für den Internet Explorer 6 und den Netscape 7.x.
InternetExplorer 6:
Wählen Sie unter Extras den Punkt Internetoptionen aus.
Im Reiter Verbindungen klicken Sie im unteren Teil "LAN-Einstellungen" auf den Button "Einstellungen"
3
Sollte im oberen Teil der Haken bei "Automatisches Konfigurationsscript verwenden" stehen, müssen
Sie leider auf jeden Fall Ihren IT-Ansprechpartner bitten Ihnen die Daten zu geben, da diese hier nicht
im Klartext hinterlegt sind!
Anderenfalls notieren Sie sich jetzt bitte im Abschnitt "Proxyserver" die IP und den Port des
Proxyservers.
Eventuell müssen Sie noch auf den Button "Erweitert" klicken um die IP zu sehen:
Notieren Sie sich hier bitte die IP und den Port der unter "Secure" oder "Socks" angegeben ist!
4
Netscape 7.x:
Im Menü Bearbeiten wählen Sie bitte den Punkt "Einstellungen" aus.
Öffnen Sie links im Navigationsbaum den Punkt Erweitert-->Proxies.
Sollte der Punkt "Automatische Proxy-Konfigurations-URL" markiert sein, müssen Sie leider Ihren ITAnsprechpartner um die Daten bitten.
Anderenfalls notieren Sie sich bitte IP und Port unter "SSL-Proxy" oder "Socks-Host".
5