Grünes Kino zeigt: „Ein Augenblick Freiheit“ Diskussion nach dem

Сomentários

Transcrição

Grünes Kino zeigt: „Ein Augenblick Freiheit“ Diskussion nach dem
Grünes Kino zeigt:
„Ein Augenblick Freiheit“
Schicksal politischer Flüchtlinge in der Türkei und aktuelle Lage in Syrien
Von den Hoffnungen und den Problemen dreier iranischer Flüchtlingsgruppen in der
Türkei erzählt der Film „Ein Augenblick Freiheit“ des österreichisch-iranischen
Regisseurs Arash Riahi.
In der türkischen Provinzstadt Van
warten sie, die Freiheit vor Augen, in
einem wenig vertrauenswürdigen
Hotel tagtäglich auf den positiven
Bescheid ihrer Asylanträge. Trotz
aller Tragik und Nachdenklichkeit
hat die Geschichte einen feinen
Humor, der den Film zu einem
echten Meisterwerk macht. Der Film
wirft Fragen auf: Wieso verlassen
die Menschen ihre Heimat? Wo
wollen sie hin? Und wie können sie
trotz aller Umstände auch auf der
Flucht ihre Würde behalten?
Diskussion nach dem Film
Die Europaabgeordnete Franziska Brantner berichtet über den arabischen Frühling
und die Exil-Syrerin Rula Asad über die aktuelle Lage in Syrien. Über ein Jahr ist
vergangen seit die ersten Proteste gegen die Diktatoren in Nordafrika den
„Arabischen Frühling“ ausgelöst haben. In vielen Regionen wird weiterhin gekämpft.
Viele Syrer haben aus Angst ihre Heimat verlassen und sind auf der Flucht. Die
Flucht in die Türkei ist für viele allerdings nur der Beginn eines langen Weges. Mit der
Hoffnung in Europa ein sicheres Leben führen zu können, kämpfen sie sich durch die
Asylbürokratie in Europa und der Türkei.
Friedrichsbau Kino, Dienstag, 17. April, 18 Uhr
Eintritt frei!
V.i.S.d.P.: B‘90/Die Grünen Haslacherstr. 61 79115 Freiburg

Documentos relacionados