Informationsflyer

Сomentários

Transcrição

Informationsflyer
AMEOS Klinikum
Haldensleben
Über unsere Klinik
So finden Sie uns
Die Klinik ist für das berufsgenossenschaftliche Heilverfahren, also die Behandlung
von Arbeitsunfällen,
zugelassen. Auch die
Versorgung Schwerverletzter
erfolgt auf hohem Niveau.
Im Januar 2014 erfolgte die
Zertifizierung als Lokales
Traumazentrum im
Traumanetzwerk
Sachsen-Anhalt Nord.
Die Klinik für Unfall- und Orthopädische
Chirurgie ist mit 40 Betten ausgestattet.
Zum Leistungsspektrum gehören neben
der spezialisierten Versorgung verunfallter
Patienten im Rahmen der Akuttraumatologie zahlreiche orthopädische Eingriffe
sowie die operative und nicht-operative
Behandlung von Erkrankungen der
Wirbelsäule. Schwerpunkte liegen in der
Endoprothetik, der Schulterchirurgie, der
Kniechirurgie, der Wirbelsäulenchirurgie
sowie der Fuß- und Handchirurgie, wobei
eine enge Zusammenarbeit mit regional
tätigen niedergelassenen Kollegen besteht.
Technisch perfekt ausgestattete Operationssäle und modernste Instrumente und
Implantate sowie die hohe Qualifikation
der Ärzte gewährleisten ein optimales
Behandlungsergebnis.
Das Klinikum befindet sich cirka 35 km von der
Landeshauptstadt Magdeburg entfernt. Über den nahe
gelegenen Anschluss an die Autobahn A2 und A14
erreichen Sie das Krankenhaus auch von außerhalb
gut. Innerhalb der Stadt folgen Sie der Ausschilderung
B245 - Krankenhäuser.
Vom Bahnhof aus ist das Klinikum mit dem Bus,
Stadtlinie 1 zu erreichen.
AMEOS Klinikum Haldensleben
Kiefholzstraße 4 und 27
D-39340 Haldensleben
Tel. +49 (0)3904 475-0 und 474-0
Fax +94 (0)3904 475-218 und 474-124
[email protected]
www.ameos.eu
: : Leben und Gesundheit in guten Händen : :
Klinik für
Unfall- und Orthopädische
Chirurgie
mit Fachbereich Wirbelsäulenchirurgie
Was wir anbieten
Sprechstunden
Unfallchirurgie, allgemeine Orthopädie,
Chefarztsprechstunde:
Mo. 13:00 - 15:00 Uhr
Do. 09:00 - 12:00 Uhr
Anmeldung von
SprechstundenPatienten:
+49 (0)3904 474-813
Endoprothetik:
Die. (Haldensleben) 13:00 - 15:00 Uhr
Do. (Wolmirstedt)
13:30 - 15:00 Uhr
Schulter- und Handchirurgie:
Mi. 12:00 - 14:00 Uhr
Kniesprechstunde/Sportverletzungen:
Mi. (gerade Woche) 09:00 - 12:00 Uhr
Fuß- und Kleingelenke,
Rheumachirurgie:
Mi. (ungerade Woche) 09:00 - 12:00
Uhr
Wirbelsäule:
Mi. 12:00 - 14:00 Uhr
Klinik für
Unfall- und Orthopädische
Chirurgie
mit Fachbereich Wirbelsäulenchirurgie
Je nach Schweregrad
werden die Operationen
ambulant oder stationär
durchgeführt. Die
Mitarbeiter unseres
Sozialdienstes organisieren
Rehabilitationsmaßnahmen
oder leiten im Bedarfsfall
eine vorübergehende
häusliche Versorgung durch
den Pflegedienst ein.
Unsere Schwerpunkte
Behandlung nahezu aller Verletzungen
und Unfallfolgezustände bei Erwachsenen
und Kindern
Endoprothetik (operativer Ersatz)
des Schultergelenkes, des Ellenbogengelenkes, des Hüftgelenkes, des Kniegelenkes und des oberen Sprunggelenkes
arthroskopische Operationen im
Bereich des Schultergelenkes, des
Kniegelenks und des Sprunggelenkes
minimalinvasive interventionelle
Behandlung von degenerativen
Wirbelsäulenerkrankungen (FacettenDenervierung, periradikuläre/peridurale
Injektionen)
Wirbelsäulenchirurgie bei spinaler Enge,
Bandscheibenvorfall und Wirbelgleiten
operative Therapie bei Fußdeformitäten
(u. a. Hallux valgus, Krallenzehe,
Hammerzehe)
Behandlung von Sportunfällen und deren
Folgen
Behandlung von akuten und chronischen
Knochenentzündungen
Kooperationen
Operativ tätige externe Orthopäden:
Dr. med. Kathrin Lücke, Wanzleben
Dr. med. Jörg Peter, Magdeburg
Operativ tätige externe Neurochirurgen:
Dr. med. Claudia Pleifer, Magdeburg
Dr. med. Roland Minda, Magdeburg
Dr. med. Matthias Prüßing, Magdeburg
An wen Sie sich wenden können:
Anmeldung
Telefon: +49 (0)3904 474-813
Chefarzt Dr. Rüdiger Löwenthal
Sekretariat Frau Körtge
Tel.: +49 (0)3904 474-182
Fax: +49 (0)3904 474-270
Station UCH I
Tel.: +49 (0)3904 474-203
Fax: +49 (0)3904 474-201
Station UCH II
Tel.: +49 (0)3904 474-195