Solarenergie in Seeheim

Сomentários

Transcrição

Solarenergie in Seeheim
Gruppen-Gas- und Elektrizitätswerk
Bergstraße Aktiengesellschaft
MEDIEN-INFORMATION Nr. 46/2013
Dammstraße 68
64625 Bensheim
Pressekontakt: Susanne Schäfer
Telefon (0 62 51) 13 01 - 190
Telefax (0 62 51) 13 01 - 791
Seite 1 / 5.12.2013
Solarenergie in Seeheim-Jugenheim
Die GGEW AG errichtete in Seeheim-Jugenheim zwei neue Photovoltaikanlagen
Seeheim-Jugenheim/Bensheim. Die GGEW AG setzt den Ausbau Erneuerbarer Energien
fort: Der Bergsträßer Energiedienstleister hat in Seeheim-Jugenheim zwei
Photovoltaikanlagen errichtet. Die erste Anlage wurde in Balkhausen auf der Bürgerhalle
installiert, die andere auf dem Dach der Feuerwehr Seeheim-Jugenheim.
„Wir freuen uns, dass die Erneuerbaren Energien und der Klimaschutz in unserer
Gemeinde weiter gefördert werden“, betont Bürgermeister Olaf Kühn. GGEW-Vorstand
Dr. Peter Müller erklärte: „Mit den neuen PV-Anlagen unterstreicht die GGEW AG ihren
Einsatz für die Energiewende.“ Durch die Dezentralisierung der Energieversorgung
werde der Strom dort erzeugt, wo er verbraucht wird. Der Bedarf an neuen
Transportleitungen verringere sich dadurch, so Dr. Müller weiter.
Die Anlage in Balkhausen hat eine Leistung von 33,9 Kilowattpeak und erzeugt
voraussichtlich rund 27.000 Kilowattstunden elektrische Energie im Jahr.
Die Hochleistungs-Solarmodule kommen von einem der weltweit größten Produzenten
und die Wechselrichter vom nordhessischen Hersteller SMA.
Die Anlage auf dem Feuerwehrdach in Seeheim-Jugenheim hat eine Leistung von
48 Kilowattpeak und erzeugt voraussichtlich 46.000 Kilowattstunden elektrische Energie
im Jahr. Die Hochleistungs-Solarmodule kommen von einem der weltweit größten
Produzenten und die Wechselrichter vom deutschen Hersteller KACO.
Die GGEW AG führt ihre gesamten Photovoltaik-Projekte in Eigenregie durch:
Das Unternehmen plant, errichtet und betreibt die Anlagen. Bereits seit 1999 erhalten
GGEW-Kunden – über die erste eigene Solaranlage – ökologisch erzeugten Strom.
Aktuell betreibt das Unternehmen zahlreiche Photovoltaikanlagen. Durch ihr eigenes
Windparkportfolio und ihre Beteiligung an der Windpool GmbH & Co. KG, der
Energiegenossenschaft Starkenburg sowie der Windpark Eppelsheim GmbH & Co. KG ist
die GGEW AG darüber hinaus an mehreren Windparks und Windenergieanlagen in
Deutschland beteiligt.

Die GGEW AG ist ein kommunales Unternehmen. Sie verteilt Strom, Gas und Wasser an
ihre rund 140.000 Kunden. Sie betreibt das Basinus-Bad und den Badesee in Bensheim.
Darüber hinaus ist sie in Bensheim, Alsbach-Hähnlein, Bickenbach, Zwingenberg, Lorsch
und Lautertal für die Straßenbeleuchtung zuständig und rechnet im Auftrag der
Kommunen Bensheim, Alsbach-Hähnlein und Bickenbach die Abwassergebühren ab.
Aktionäre sind die Städte und Gemeinden Bensheim, Zwingenberg, Seeheim-Jugenheim,
Bickenbach, Alsbach-Hähnlein und Lampertheim. Im GGEW-Netzgebiet wohnen fast
150.000 Menschen. Das Stromnetz ist 700 Kilometer, das Gasnetz 350 Kilometer und
das Wassernetz 286 Kilometer lang.
Die Internet-Adresse lautet: www.ggew.de.
_______________________________________________________________________________
Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Susanne Schäfer ( 06251 – 13 01 190)