Ligurien

Сomentários

Transcrição

Ligurien
Torino (Turin)
Staffarda
d
Paesana
Torino (Turin)
Asti 2 km
Ceresole
San Damiano
Alba
Murello
Torre
S. Giorgio
e
Pontechianale
Torino (Turin)
Racconigi
CardŽ
Canale
Sommariva
e
l
l
46
M
Argentera
2831
San Magno/
Chiappi (1661)
Rocca la MŽia
V a l
a
Pietraporzio
Saintƒtienne-
l
Pianche
de-TinŽe
G
Monte Bram
e
S
Vinadio
Bagni di
Vinadio
t
u
r
Tetti
a
Demonte
Stu
V
3297
Cima dÕArgentera
du
l
nte
Roccavione
so
Col St-Martin
(1500)
Casa di
Caccia
sur-TinŽe
10%
Le BorŽon
PalanfrŽ
Piemonte
3143
Cima del Gelas
8%
Digne-les-Bains
F R A N K R E I C H
Cime du Diable
Roquebillire
sur-Var
10%
Lantosque
la-Rivire
Col de Turini
(1607)
20
Fontan
Var
Anschlussroute MR 8
NiceSt-Isidore
LÕEscarne
Contes
Peille
TourretteLevens
NiceNord
Nice
(Nizza)
sur-Roya
12%
Castillon
La Turbie
Apricale
Ponte Vecchio
22
VentiMortola miglia
11
Eze
Ville- Beaulieu
franche
Dolce‡cqua
Camporosso
Bordighera
Cap Ferrat
MonteCarlo
Monaco
Menton 12 Ventimiglia ValleBalzi RossiGrotten
Carpasio
cr—sia Bordi-
ghera
47
S. RemoOvest
Ospedaletti
Montalto
Ligure
Passo
Ghimbegna
(898)
T‡ggia
Riva
Lig.
Arma
di T‡ggia
Santo
StŽfano
al Mare
39
ImperiaOvest
o
ar
Ta
n
Albenga
P
o
n
e
Doria
GenovaNervi
(Genua)
R i
v i
e r
a
Nervi
Bogliasco
d
i
L
n
i
Acquafredda
e
v
a
n
t
Sori
e
Al‡ssio
Andora
S. Bartolomeo
LaiguŽglia
Capo Mele
Marina di Andora
Cervo
San Bartolomeo al Mare
Diano Marina
Porto Imperia
Maurizio
San
Lorenzo
al Mare
Leca
Villanova
dÕAlbenga
Chiuas‡nico
Imp.Est
Arma
di T‡ggia
Ortovero
TŽstico
Ligure
Borghetto Santo Spirito
Ceriale
14
Albenga
Finale Varigotti
Montoggio
26
Genova
Bergeggi
Noli
Loano
sul Neva
V‡sia
Ponted‡ssio
Ligure
Cisano
31
Spotorno
GenovaEst
Pegli
Savona
Capo di Noli
Pietra
Borghetto
Arenzano
Bolzaneto
Aeroporto
Varazze
Ligure
Finale Lig.
Pietra
Lig.
Toirano
dÕArr—scia
CŽsio
Badalucco
San Romolo
San
Remo
Zuccarello
28
C. San
Bartolomeo
(620)
10%
OrcoFeglino
Spotorno
Grotte
Toirano
Erli
Borghetto
di Teco
Rezzo
10%
Baiardo
Isolabona
10%
Pieve
Pso. di
Teglia
(1387)
Pigna
Monaco
Cagness.-Mer
Breil-
21
8%
Airole
Menton
Drap
Colla di Langan
(1127) 12%
Molini
35
di Triora
Sospel
12%
St-Martindu-Var
15%
Triora
12%
12%
Cogoleto
Casella
26
n
Von dort in die schönsten
Tourenregionen Liguriens.
LucŽram
C. de Braus
(1002)
Saorge
Pornassio
Giogo
di Toirano
(807)
Varazze
Celle
Lig.
Pegli
Savignone
SantÕ
Olcese
Bolzaneto
Voltri
Voltri
Busalla
Campomorone
Cer‡nesi
Mele
Arenzano
Ronco
Scrivia
Borgo
Fornato
Busalla
Madonna
della Gu‡rdia
Vado
34
Bardineto
33
Pso. del Faiallo
(1061)
Molini
Pso. della
Bocchetta
(772)
Masone
Fado
Isola del C.
Scrivia
Marcarolo
Marina
Melongo
del Cantone
Ronco
24
Capanne
Albisola Ligure
SavonaVado
Grondona
inie
Gattires
Levens
Moulinet
C. de Brouis
(879)
VerdŽggia
M‡llare
B—rmida
M. BŽigua
Celle
C. di Melogno (1028)
GarŽssio
Alto
Colle di Nava
(934)
11%
Osiglia
Calizzano
C. San Bernardo
(957)
Nava
Monesi
Caragna
35
Ellera
Cadibona
Altare
Lago di
Osiglia
Scrivia
Sard
Plandu-Var
La Brigue
de-Tende
Gorges de
Saorge
Pe•raCava
Gorges de
la VŽsubie
Le Broc
St-Dalmas-
La Bollne
VŽsubie
Villars-
St-Jean-
Sparen statt tanken:
Ab 149 Euro nach
Alessandria mit
Autozug-Spezial!
Das Angebot gilt für einen Einzelplatz im Liegewagen, die Mitnahme Ihres Motorrads
oder Oldtimers ist inklusive. Mitfahrer
zahlen nur 60 Euro. Nur solange der
Vorrat reicht. Buchung überall, wo
es Fahrkarten gibt, oder unter
www.bahn.de/autozug.
Die Bahn macht mobil.
Pont-deClans
Ponte
di Nava
C. San Bernardo
(1263)
P‡llare
VignoleArquata
Arquata
Isola
Campo
Masone
Urbe
1287
Stella
Altare-Carcare
15
Colle dei
Giovetti (912)
12%
Ormea
Tende
2685
GarŽssio
2000
Viozene
òpega
11
Colla di Cassotto
(1381)
Monte Mongi—ie
Carcare
Gavi
La SpŽzia
VŽsubie
2630
P. MarguarŽis
Schotterstra§e,
nur fŸr geŸbte
Motorradfahrer!
MillŽsimo
Piano
15
Priola
Superiore
Rossiglione
Tiglieto
Colle dei
Giovo (516)
Santa
Giustina
Montenotte
Murialdo
Bagnasco
30
Valcasotto
2651
Lisio
Pamparato
Limonetto
Colle di Tenda
(1908)
St-Martin-
St-Dalmas
9%
(1379)
Prato
Nevoso
MillŽsimo
Nucetto
Viola
Soprana
Pontinvrea
Cairo
di Borbera
Mornese
Ligure
Mi—glia
Palo
Montenotte
Borghetto
Scrivia
Carrosio
Ovada
33
Moretti
Dego
Spinola
Serravalle
Voltaggio
Sassello
da
Montezemolo
Roburent
Frabosa
di PŽsio
Saliceto
Cassano
Serravalle
Cimaferle
Pareto
Piana
Crixia
dÕOrba
Molare
32
San
M‡ssimo
Buzurou
(669)
Scagnello
28
Ponzone
Spigno
Uzzone
Castelletto
Ovada
Monferrato
Scaletta
23
dÕOrba
Carpeneto
Cavatore
Cart—sio
Gorzegno
Bisio
Silvano
Visone
Novi
Ligure
Francavilla
Villalvernia
Formigaro
Predosa
B—rmida
m
Montechiaro
Pezzolo
Ceva
Mombasiglio Ceva
Torre
Sottana
Certosa
Limone
20
Roccaverano
e
La
Pedaggera
S. Michele
Mondovi
Frabosa
Becco Costa
Rossa
Parco Naturale
(1250)
14%
2404
Mondovi
Cortemilia
Monesiglio
Lesegno
9
Vesime
Pozzolo
Basaluzzo
B—rmida
Strevi
Terme
Novi
Lig.
Castelnuovo
Rivalta
Acqui
Bistagno
Melazzo
h
Bossolasco
Passo d.
Bossola
(712)
Mondovi
Roccaforte
g
n
a
Niella
Santuario
di Vicoforte
Mondovi
Langhe
ro
Vicoforte
Villanova
Panoramastra§e
Murazzano
Mondovi
36
Terme di
Lurisia
29
na
Ta
Castino
Serravalle
Bubbio
24
Bosco
Marengo
Sezz‡dio
Cassine
çlice
Bel Colle
Belbo
28
Rodello
40
dÕAlba
L
Mondovi
Pianfei
di Pesio
Vernante
Carru
Beinette
Peveragno
Chiusa
Entr‡cque
Magliano Alpi
Trucchi
Boves
Robilante
Alpi Marittime
St-Sauveur-
Monchiero
Carru
Morozzo
Cuneo
Borgo
San Dalmazzo
on
Mercantour
Beuil
Stura
Gaiola
s
Ge
R e d
ov ella
ina
al
Castelletto
20
ra di Demo
Monforte
Dogliani
S. Albano
Stura
Mango
17
Tortona
Frugarolo
Casal
Cermelli
Mombaruzzo
Calamandrana
Cossano
Montelupo
Farigliano
Car‡glio
Ricca
Albese
Fossano
Trinita
Stura
Bazzana
Canelli
Belbo
Tortona
22
Bormida
Gamalero
Bruno
San Giuliano
VŽcchio
Spinetta
Marengo
Castellazo
Scrivia
La SpŽzia
Anschlussroute MR 8
(1368)
National
Centallo
delle Lanze
10
Aless.Sud
20
Monferrato
Santo Stefano
dÕAlba
Bene
Vagienna
Scapaccino
Nizza
Castagnole
Alba
Diano
Barolo
Fossano
Morra
La
Morra
Narzole
Valgrana
di Valdieri
Terme di
Valdieri
e
nt
Alessandria
Cantalupo
Castelnuovo
AlessandriaEst
R
i
Motorrad-Route mit Entf. in km
motorcycle route with dist. in km
v
i
e
empfehlenswerte
Tourverbindung/Abstecher
recomm. link route/excursion
16
13
Anschlusstour
connecting tour
N
route moto avec distance en km
Percorso per moto (distanza in km)
liaison recomm. des tours/crochet
Percorso alternativo
excursion complŽmentaire
Percorso collegamento
Pass, pass
Colle del Lis
col, Passo o sella
Pass abseits der Route
pass aside of the route
Colle di Nava
col ˆ lՎcart de la route
Passo o sella fuori dal percorso
Autobahn, motorway
autoroute, Autostrada
Schnellstra§e
dual carriageway
chaussŽe du type autoroutier
Superstrada
Durchgangsstra§e
through road
route de transit
Strada statale
Verbindungsstra§e
connecting road
route de liaison
Strada di collegamento
Autozug-Terminal
Autozug-Terminal
Ma§stab, scale, scala 1 : 325 000
0
5
10
15
Piacenza/B—bbio
Par c
19
Dronero
Valdieri
SantÕ Anna
Col d. Lombarda
(2350)
3097
Monte Matto
Col de la Couillole
(1678)
Levaldigi
Vignolo
13%
Isola 2000
Villafalletto
Busca
Murazzo
Moiola
Auron
Isola
Genola
S. Albano
a
Aisone
11%
1625
r a
n a
2357
l
Sambuco
Saluzzo
Incisa
dÕAsti
Neive
Roddi
Cherasco
Cervere
Pradlves
V
Vens
Venasca
M. S. Bernardo
r
Marene
Costigliole
Rossana
Macra
i
Piasco
26
San Damiano
a
a
Costigliole
Bormi
Stroppo
Can—sio
8%
Col de la Bonette/Jausiers
Melle
dÕAlba
Savigliano
Verzuolo
Brossasco
Mombercelli
Agliano
a
V a
i t
S. Vittoria
Marene
Manta
dÕAlba
o
Prazzo
C. d. Maddalena
(1996)
12%
Frassino
M. Nebin
15%
Bra
Saluzzo
Tan
ar
(1200)
15%
2510
nur fŸr geŸbte
Motorradfahrer!
AccŽglio
Larche
V a
r a
Solero
Ov’glio
Canove
Corneliano
Perno
iD
em
o
Motorrad- und Oldtimertouren
von Alessandria nach Genua
und entlang der italienischen
Riviera ins Cinque Terre
Sommariva
Po
SampŽyre
S. Anna
C. di SampŽyre
(2284)
Cavallermaggiore
Scarnafigi
ad
14%
www.adac.de/oldtimer
Jausiers
www.adac.de/motorrad
Revello
ur
Aig. de Cambeyron
o
Sanfront
V a
l l
e
St
Bellino
Felizzano
T ‡ n aro
dÕAsti
Sale
PiovŽra
Quattordio
Montegrosso
r
Casteldelfino
3412
Rocca
Priocca
Monteu
Roero
Novara
Castello
di Annone
dÕArazzo
del Bosco
l
P
Isola
dÕAsti
dÕAsti
Monta
Asti Torino (Turin)
Milano Piacenza
V a l
l e
3841
Monte Viso
S c rivia
Pinerolo
14%
Korsika
Colle dellÕAgnello (2748)
Fast genau in der Mitte der beiden Küstenabschnitte pulsiert die
Hafenmetropole Genua - europäische Kulturhauptstadt des Jahres
2004. Im Mittelalter war Ligurien
in mehrere Stadtstaaten geteilt.
ilien
Der etwas über 50 Kilometer
schmale Küstenstreifen Liguriens
Von Genua nach Osten
Siz
Ligurien – Italiens Sonnenterrasse
a
Ligurien
id
Ligurien befindet sich im westlichen Oberitalien und stellt flächenmäßig die drittkleinste italienische Region dar. Umrahmt
wird es von Frankreich, den italienischen Nachbarregionen Pie-
teilt sich geografisch in zwei Abschnitte, die unterschiedlicher
nicht sein können. Neben den Badeorten, die sich an der Mittelmeerküste wie Perlen aneinander reihen, darf man das Hinterland nicht vergessen. Es sind vor
allem die wenig bis überhaupt
nicht befahrenen Sträßchen zu
den stillen Bergdörfern im Landesinneren, die oft nur wenige Kilometer vom Meer entfernt, einer
anderen, längst vergangenen Zeit
anzugehören scheinen. Ligurien
hat nur wenig Platz und ist zwischen Meer und Bergen auf engstem Raum zusammengedrängt was die landschaftlichen Kontraste zwischen üppiger Mittelmeervegetation und strenger
Gebirgswelt noch klarer hervorbringt. Steile Felsstürze, malerische Buchten, Oliven- und Orangenhaine, Blumenfelder und
Weinberge sowie die immergrüne
Macchia prägen das Land. Hinzu
kommen das azurblaue Meer, legendäre Ferienorte, Fischerdörfer
und Festungen in den Seealpen.
Bor
mont (im Norden) sowie der Emilia-Romagna und der Toskana (im
Osten). Südgrenze ist das zum
Mittelmeer gehörende Ligurische
Meer, das auch als Golf von Genua
bekannt ist. Kurven über Kurven
in der nicht enden wollenden Hügelkette des nördlichen Apennin
schaffen dabei ein ideales Tourengebiet zwischen Gebirge und
Meer. In der Regionalhauptstadt
Genua befindet sich der für Tourenfahrer interessante Ausgangspunkt für die Fährpassagen zu
den Mittelmeerinseln Sardinien,
Korsika und Sizilien. In Verbindung mit dem Autozug Terminal
in Alessandria werden diese Inseln auch für Motorrad- oder Oldtimerfahrer zum Urlaubsziel.
Die Blumenriviera zwischen Imperia und Ventimiglia vor der
mächtigen Kulisse der Seealpen
ist der faszinierendste Blumengarten Europas voller klangvoller
Namen: Cervo, Diano Marina,
San Remo mit dem Spielcasino
und seinem berühmten Chansonfestival warten mit ihren Schätzen aus Natur und Kultur auf.
Bordighera überrascht mit dem
nördlichsten Palmenwald
Europas. Seit Jahrhunderten gebührt der Stadt die Ehre, den
Vatikan in der Osterzeit mit
Palmwedeln zu beliefern. Doch
nicht nur sonnenhungrige Badegäste wurden von den mondänen
Urlaubsorten angezogen. So
lockte die Rallye San Remo schon
früh auch den Motorsport in die
Gegend.
Ligurien ist in vier Provinzen gegliedert, die von West nach Ost
nach den Hauptorten Imperia,
Savona, Genua und La Spezia benannt sind. Die über 300 Kilometer lange Küste, die bereits seit
langer Zeit als italienische Riviera touristisch vermarktet wird,
unterteilt sich in die Riviera di
Ponente (Küste der untergehenden Sonne) und in die Riviera di
Levante (Küste der aufgehenden
Sonne) und beginnt im Westen an
der französischen Grenze direkt
neben dem Fürstentum Monaco.
Die Riviera di Ponente reicht bis
Genua und kann mit über 3.000
Sonnenstunden im Jahr aufwarten. Die besonders günstigen klimatischen Verhältnisse mit angenehm temperierten Wintern
und einer Sommersaison, die
nie drückend heiß ist, verdankt
die Gegend dem Schutz des
Apenninkamms. Die Badeorte
in diesem Küstenabschnitt sind
Klassiker: Alassio mit dem Muretto, einer kleinen Mauer, auf
der sich berühmte Gäste verewigten, das pittoreske Laiguelia Savona mit dem imposanten Hafen.
e
Rädern gilt unter Italienexperten
als absoluter Fahrtraum.
Blumengarten und Klimaparadies
Europas – dieses Prädikat hat sich
die ligurische Küste schon vor über
100 Jahren mit gutem Recht erworben. Mit dem Aufkommen des motorisierten Tourismus kam noch ein
weiterer Aspekt hinzu, die Entdeckung der herrlichen ligurischen
Landschaft auf zwei oder vier
Die italienische Riviera
t
MR16
Blumengarten, Klimaparadies und Kurventraum
d
470 893.0
ADACmotorradtouren
20 km
Voghera
Piacenza
F‡bbrica
di St‡ffora
Curone
24
Borghetto
di Borbera
Brallo
Alessandria ca. 40 km
Ligure
Ligure
Scrivia
Montaldo
di C—sola
Mongiardino
Ferriere
22
Borgo
Fornato
Busalla
Savona
Torriglia
Montoggio
Acquafredda
Montebruno
24
10
26
Bargagli
Recco
Rapallo Carasco
11
Sestri Lev.
Cavi
Chiavarese
MonŽglia
Mattarana
d
Marina
i
CarrodanoL‡vanto
Framura
LŽvanto
in
Monterosso
al Mare
t
Manarola
Riomaggiore
La
SpŽzia
ra
28
15%
Tendola
di Magra
Fosdinovo
Ligure
Sarzana
Arcola
25
13
e
LŽrici
Sarzana
Serra
Carrara
AmŽglia
Carrara
ISOLA PALMçRIA
Montemarcello
ISOLA DEL TINO
Marina
di Carrara
Massa
Marina di Massa
Florenz/Pisa
PortovŽnere
N
in der straßenbaulichen Besonderheit von mehreren Einbahntunnels mit Ampelregel, die sich
zwischen Riva Trogoso und
Deiva Marina in unmittelbarer
Ufernähe entlang ziehen. Obwohl so ein Tunnel ja nicht unbedingt zum Lieblingsterrain
Wichtige Hinweise und
Telefonnummern für Italien:
ADAC Notrufstation in Italien:
(+39) 03 92 10 41
Pannenhilfe ACI
800 116 800
Polizei/Unfallrettung
112
Tourentipps für Genussfahrer
Mit viel Sorgfalt haben wir
diese Tourenvorschläge entlang der schönsten Küstenpassagen und durch die
interessantesten Berglandschaften Liguriens zusammengestellt. Die in grün
markierten Routen auf den
beiden Kartenteilen von der
französischen Grenze bis
Genua auf der Vorderseite
und zwischen Genua und der
Toskana auf der Rückseite
dieser Karte haben eine
Gesamtlänge von über 2.000
Kilometern und bieten ausreichend viele Möglichkeiten
für eine gelungene Urlaubswoche auf zwei oder vier
Rädern.
Im Maßstab von 1:325.000
führt diese Motorrad- und
Oldtimertourenkarte landschaftsinteressierte und kurvenbegeisterte Tourenfahrer
durch eine hochinteressante
Region, die viele unterschiedliche Reizpunkte
setzen kann. Sehenswerte
Küstenpassagen, stille Bergsträßchen und ein unerschöpflicher Reichtum an
ursprünglichem italienischen Flair werden von
unseren eingezeichneten
Routenvorschlägen erschlossen.
Der ADAC Newsletter
Die ausgewählte Strecke kann
als Rundtour in etwas mehr als
einer Woche gemütlich unter
die Räder genommen werden.
ein idealer Ausgangspunkt für
eine Rundreise. Auch der Mittelmeerhafen Genua (mit Fähranschluss nach Korsika, Sardinien und Sizilien) ist von
Alessandria nur etwas mehr
als eine Fahrstunde entfernt.
Einen aktuellen Überblick zu
den ADAC Tourenkarten erhalten Sie im Internet unter
www.adac.de/motorrad bzw.
www.adac.de/oldtimer.
Auf unseren Themenseiten
für Fahrer und Freunde von
Motorrädern und Oldtimern
geben wir umfangreiche Tipps
und Ratschläge zum jeweiligen
Thema. Übrigens: Kennen Sie
schon die kostenlosen ADAC
Newsletter zu den Schwerpunkten Motorrad und Oldtimer? 14-tägig erhalten Sie
damit topaktuelle Nachrichten zu Ihrem Hobby per
e-Mail zugesandt.
Termine von Veranstaltungen
und Sicherheitstrainings,
Trends rund um Ausrüstung
und Zubehör, Verkehrsfragen
sowie touristische und technische Informationen frei
Haus.
Vorteile für ADAC-Mitglieder
Einfach anmelden unter
www.adac.de/newsletter.
Die Routenführung
Genauso kann man aber auch
einzelne Streckenabschnitte für
Tagesausflüge zusammenstellen. Die jeweils zwischen zwei
blauen Pfeilspitzen eingezeichneten Kilometerangaben sind
dabei sehr hilfreich.
Ausprobieren sollte man auch
die hellgrün in die Karte eingetragenen Abstecher und
Alternativstrecken. Aufgrund
der im gebirgigen Hinterland
nur vereinzelt vorhandenen
Unterkunftsmöglichkeiten bietet es sich auch an, für mehrere
Tage ein festes Quartier zu
buchen und von dort aus entsprechende Tagestouren zu
unternehmen.
Generalkarte ist notwendig
Zur besseren Orientierung
während der Fahrt haben wir
auf manche Detailinformationen verzichtet, um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten.
Die Karte sollte daher in erster
Linie zur Planung ihrer persönlichen Ligurienentdeckung
verwendet werden. Deshalb
empfehlen wir unbedingt die
zusätzliche Verwendung einer
detaillierten Landkarte mit
einem ausreichend guten
Maßstab (1:200.000).
Mit dem Autozug nach Italien
Die entspannende An- und /
oder Rückreise mit dem Autozug der Deutschen Bahn nach
Alessandria ist eine hervorragende Möglichkeit, um Zeit zu
sparen oder eine Motorrad-,
Cabrio- bzw. Oldtimerrundfahrt
von Anfang an zu genießen.
Egal ob Küstenfans, Pässesammler oder Gourmets: Das für
Tourenfahrer gut gelegene
Autozug-Terminal in Alessandria ist ein ausgezeichneter
Einstiegspunkt in diese Region.
Die Startterminals in Deutschland sind Düsseldorf, Frankfurt/
Neu-Isenburg, Hamburg und
Hildesheim. Von hier aus wird
Alessandria mehrmals in der
Woche angefahren. Die Stadt
im südlichen Piemont liegt
direkt an den Routenvorschlägen dieser Karte und ist daher
im Cinque Terre mit, und daher
ist es empfehlenswert, von
Motorrad oder Oldtimer auf
eine touristische „Zugfahrt”
umzusteigen.
Rometta
Santo Stefano
Vezzano
e
rr
n
40
Piano
di Follo
Soliera
Aulla
Anschlussroute MR 12
Vernazza
e
a
al Cornoviglio
di SpŽzia
u
Orten verlaufenden Straße aus
der Ferne besichtigt werden.
Teilweise kann man auch am
Eingang der Dörfer parken und
dann in Richtung Meer runterspazieren. Während in den versteckten Bergdörfern des
gebirgigen Hinterlandes die Zeit
stehengeblieben zu sein scheint,
hat man an verschiedenen Teilen der Küste mit mehr oder weniger Geschick versucht,
Technik und Tourismus unter
einen Hut zu bringen. Zugegeben, es wurde den Ligurern
nicht leicht gemacht. Vor der
Haustür das Wasser; im Rücken
ein Gebirge, das stellenweise direkt bis ins Meer reicht. So
kommt es, dass die Eisenbahnlinie meist entlang der Küste
führt und dadurch die Urlaubsfreuden stört. Das bekommt
der Reisende vor allem hier
Fivizzano
Aulla
T
v
q
Agnino
Nardi
C‡lica
Ricco del
Golfo
vor allem der Motorradfahrer
gehört, sind diese extrem engen
Straßenröhren ein außergewöhnliches Fahrerlebnis.
29
Licciana
Bolano
e
e
in Lunigiana
Borghetto
Pignone
C
Am Strand von Sestri Levante
bietet sich dasselbe Bild wie
seit Jahrzehnten. Hier überholen die Fischer ihre Boote und
Varano
Villafranca
di Vara
Bonassola
L
Sœvero
DŽiva
DŽiva
Mulazzo
Brugnato
BrugnatoBorghetto
41
a
Einbahntunnels an der Küste
bereiten sich auf den nächsten
Fischzug vor. Trotz des nahen
Industriezentrums Genua
haben sie kaum etwas von
ihrem früheren Charme eingebüßt, so dass die Küstenpassage
hier empfehlenswert bleibt und
die verblichene Pracht von Italiens Riviera zum Tragen
kommt. So zum Beispiel auch
Filattiera
a
Riva
Trigoso
Sesta
Godano
zum Pflichtprogramm einer
Ligurientour.
1861
n
Missano
Colle di
Velva (545)
tieren durchaus vom Sightseeing- und Durchgangsverkehr
am Tage und bieten dennoch
viel Originalität und Exklusivität wie etwa das weltberühmte Portofino. Obwohl
der Urlaubstraum aus den
50er-Jahren nur über eine Stichstraße erreichbar ist,
gehört diese Küstenstraße
Bagnone
Torza
Castiglione
Genua aus nach Osten, der aufgehenden Sonne entgegen, folgt
die Riviera di Levante, die in
etwa bis La Spezia reicht. Die
Orte hier liegen zumeist an steiler Felsküste und haben wenig
Raum, um sich auszudehnen.
Das Bettenkontingent ist oft begrenzt. Viele der malerischen
ehemaligen Fischerorte profi-
12
PontrŽmoli
a
r
en
ini
rd
Sa
Korsika
Sizilien
24
Levante
e
Coloretta
ist Genua eine stolze Großstadt,
deren kulturelle und historische
Reize sich einem Durchreisenden
nur mit etwas Geduld erschließen
können. Deshalb führen die Routenvorschläge dieser Karte auch
großräumig an Genua vorbei (mit
Ausnahme des in hellgrün eingezeichneten Anfahrtsvorschlags zu
den Mittelmeerfähren). Von
Monte Sillara
Lavagna
Sestri
i
M. Gottero
San Pietro
Vara
Der bekannteste davon war die
Republik Genua, die seit dem späten 14. Jahrhundert die ganze
heutige Region auf sich vereinigen konnte. Nach einer kurzen
Zeit unter französischer Herrschaft gehörte man anschließend
zum Königreich Piemont-Sardinien, das 1861 im neugegründeten
Königreich Italien aufging. Heute
Lagdei
PontrŽmoli
i
v
1640
Ligure
N‡scio
Casalina
Gr—ndola
g
i
Pso. d.
Brattello
(950)
Corniglio
Passo Cirone
(1255)
Montelungo
i
Portofino
Valdena
Albareto
Squarci
Varese
Arzeno
Conscenti
Chi‡vari
Santa
Zoagli
Margherita 8
Ligure
Chi‡vari
Lavagna
R
Ligure
31
Gotra
M. Cervellino
Berceto
Pso. della Cisa
(1039)
n
Recco
Camogli
CassŽgo
ro
Ta
1492
Berceto
Parmense
Borgo
Val di Taro
31
16%
Ostia
Compiano
Pso. di
Cento Croci
(1055)
33
S. Siro
Foce
Borgonovo
SanctuŽrio N. S.
di Montallegro
Rapallo
del Taro
Borzonasca
Ligure
20
S. Maria
Castell—nchio
Porcigatone
Tarsogno
Casale
Calestano
Borgotaro
u
21 Bogli- Sori
asco
Coreglia
Cicagna
Nervi
1735
M. Penna
24 Pso. del
Bocco
(956)
C‡ssio
M. Barigazzo
Ghiare
15%
Pso. di
Tamarlo Bed—nia
(1482)
Magnasco
La Forcella
(876)
di M‡lvaro
Gattorna
Ferriere
Uscio
Avegno
29
Bertigaro
Favale
20
Doria
Anzola
Parco dellÕ Aveto
Varsi
Masanti
Cabanne
Boasi
Comune
Sottano
dÕAveto
Rezzo‡glio
di Taro
Solignano
Santo StŽfano
Fontanigorda
Fornovo
Autodromo
Riccardo Paletti
L
(Genua)
Loco
deÕ Melegari
1284
Ponteceno
Pso. di Zovollo
(1401)
Selva
Fornovo
Varano
Passo di
Pelizzone
(1029)
14%
Bagni
Bardi
Pso. d.
Pianazze
(987)
21
Boschi
Rovegno
Lago del
Brugneto
GenovaNervi
Genova
Propata
ia
Bore
18%
Anschlussroute MR 11
Bolzaneto
ia
SantÕ
Olcese
GenovaEst
M. Antola
Casella
r iv
Bolzaneto
bb
1597
Savignone
Sc
Campomorone
Vobbia
Tonno
Busalla
Ottone
Garbarino
Ronco
Scrivia
TrŽ
Voltaggio
Scrivia
Le Moline
Ligure
Ronco
SantÔ Andrea
16%
Serravalle
24
Losso
Casali
M. Aserei
Brugneto
Monte LŽsima
Isola
del Cantone
Isola del C.
Ozzola
1724
Cabella
Arquata
Farini
1421
Lama
Grondona
Pellegrino
Parmense
Morfasso
Parma/Modena
VignoleArquata
Caldirola
San Michele
Coli
10
Mars‡glia
di Pregola
Tabiano
Bagni
Contignaco
BŽttola
Passo di
Cerro (760)
B—bbio
Ceci
Terme
Vigoleno
Vernasca
VellŽia
Valle
15
S. Margherita
S. Sebastiano
Rocchetta
Perino
g
Garbagna
Salsomaggiore
Val dÕArda
Groparello
C‡ssolo
Curone
CastellÕ Arquato
Lugagnano
a
bbi
Ma
Frascata
Tr Ž
Fidenza
Bacedasco
Verona ca. 145 km
Pso. del
PŽnice (1149)
Piacenza
Castello
Ponte
dellÕ Olio
Cicogni
Romagnese
Varzi
Brignano
Anschlussroute MR 11
Travo
Parma
Ponte Nizza
Montegioco
Pecorara
Zavattarello
Val di Nizza
Der Autozug der deutschen
Bahn ist ADAC Vorteilspartner.
Daher profitieren ADAC-Mitglieder von den attraktiven
Ermäßigungen des Vorteilsprogramms. Bei Onlinebuchungen
erhalten sie eine Ermäßigung
von 10 Euro je Strecke. Weitere
Infos und Buchung über das
Autozug Servicetelefon unter
01805 / 15 15 55 (14 Cent/Minute aus dem dt. Festnetz, ggf.
abweichende Preise vom Handy)
sowie auf www.autozug.de/adac.
Weitere ADAC Notrufnummern
finden Sie auf der Rückseite
Ihrer Mitgliedskarte!
Im Cinque Terre
Der ligurische Apennin sorgt an
der Riviera di Levante für aufregende Küstenreliefs: schroffe,
steile Felsen wechseln mit tosenden Bergbächen und zauberhaften Ortschaften. La Spezia
wartet mit seinem eindrucksvollen Hafen und zahlreichen alten
Kriegsschiffen auf. Die atemberaubend gelegenen Cinque
Terre wurden zusammen mit
Portovenere, dem "Hafen der
Venus", in die Liste des
UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Die Bilderbuchwelt
der 5 Dörfer des Cinque Terre
kann von der hoch über den
Pesto und Pasta
Die Ligurer rühmen sich ihres
großen Sohnes Kolumbus, der
Amerika entdeckt hat, doch
viel schwerer wiegt die Erfindung des Pesto: das Aroma des
Knoblauchs vermischt sich mit
dem allgegenwärtigen Basilikum und Olivenöl und lässt
eine Paste entstehen, deren
Zutaten durch die Sonne, das
Meer und die Salze des Bodens
in dieser Region einfach unverwechselbar sind. Gesundes
Gemüse und aromatische Kräuter, hervorragendes kaltge-
presstes Olivenöl, Pasta und
fangfrischer Fisch bilden die
Grundlage für die mediterrane Küche Liguriens. Das »Pesto
alla genovese« ist sicher der
berühmteste Vertreter der
ligurischen Küche. Auch die
ligurischen Weine haben eine
lange Tradition. Die besten
Weißen haben DOC-Status.
Geheimtipps sind die Weine
aus den Cinqueterre, Vermentino, und der rubinrote Rossese
di Dolceacqua. Rundherum ist
die italienische Riviera eine
sympathische Urlaubsgegend.
Dazu trägt neben der Küche
auch der Menschenschlag der
Ligurer bei. Sie sind herb und
zurückhaltend, verstehen zu
improvisieren und machen
noch aus dem kleinsten Häuschen ein gemütliches Urlaubsquartier.
Wichtige Verkehrshinweise:
In Italien gilt eine generelle
Lichtpflicht außerorts und
auf Autobahnen.
Das Tragen von Warnwesten
in Notfallsituationen ist nur für
Autoinsassen vorgeschrieben.
Motorradfahrer und Beifahrer
müssen einen genormten
Schutzhelm mit der Kennzeichnung ECE R 22 tragen,
Motorräder bis 149 ccm
sind auf Autobahnen verboten.
© ADAC e.V., Motorrad- und Oldtimerkoordination
Photos: Archive Agenzia In Liguria
Kontakt: [email protected]
Ausgabe 2011. Alle Angaben ohne Gewähr