Radfahren Wangerland erfahren Tour 1b

Сomentários

Transcrição

Radfahren Wangerland erfahren Tour 1b
Gütesiegel
Bewertungen
Erlebnis
Landschaft
Empfohlene Jahreszeiten
(0)
Länge
Höhenmeter
Dauer
16,1 km
35 m
35 m
Schwierigkeit
Alpstein Tourismus GmbH & Co. KG; Deutschland: Geoinformationen (e) Bundesamt für Kartographie und Geodäsie www.bkg.bund.de; Schweiz: Geodaten (e) swisstopo (5704002735); Mallorca: (e) 1:25.000 del Institudo Geogräfico Nacional; Italien und Österreich: (e)
1994-2011 NAVTEQ. All Rights reserved.
Radfahren
Wangerland erfahren Tour 1b
leicht
Kondition
Technik
1:04 h
J F M A M J J A 5 O N D
Es geht in Westliche Richtung, dabei fahren Sie durch den großen Elisabethgroden, den Neu
Augustengroden und den Friedrich Augustengroden.
"Erfahren" Sie die weiten Fruchtbaren Flächen der jungen Marsch mit seiner
beeindruckenden Vogelwelt. Die Groden werden Landwirtschaftlich bis auf den Flugplatz
Harle genutzt.
Bis 1987 unterhielt die Deutsche Bundesbahn einen Bahnhof in Harlesiel, der Flugplatz Harle
nahm 1973 seinen Betrieb auf.
Der Elisabeth-Außengroden, der nicht eingedeichte Anwachs vor dem Elisabethgroden, ist
heute eine der wichtigsten naturnahen Salzwiesengebiete der Niedersächsischen
Nordseeküste. Er ist etwa 800 Hektar groß und reicht von Harlesiel im Westen bis nach
Schillig im Osten.
Vom Flugplatz Harle fahren Sie in südliche Richtung entlang der Goldenen Linie auf die
Landstraße L808, dann auf den Radweg an der K86 in Richtung Friederikensiel.
Stattliche Höfe liegen an dieser Strecke im Friedrich Augustengroden.
Folgen Sie der Beschilderung nach Friederikensiel. Am Husarenhof links erreichen Sie als
nahen Abstecher Javenloch.
Am Haus der Bewohnerin Jave Margerete Eckhoff befand sich einst ein Brunnen, der stets
Wasser hielt, daher der Name Javenloch.
Wie fahren nun wieder zurück, am Husarenhof vorbei, weiter nach Friederikensiel.
Auf Ihrer Fahrt sehen Sie schiefe Bäume an den Straßen. Der Salzhaltige Nordwestwind ist
die Ursache für dieses Wachstum.
2