Handball aktuell17 11 12 - SG Bremen-Ost

Сomentários

Transcrição

Handball aktuell17 11 12 - SG Bremen-Ost
Kreisoberliga Nord Damen
Sehr verehrte Zuschauer,
auch heute findet leider keine Doppelveranstaltung der 1.Herren und der 1.Damen statt.
Wir müssen heute um 14.00 Uhr gegen den SV Werder Bremen antreten.
Nach meinem letzten Bericht kann ich hier von 3 Spielen berichten, wobei das BHV
Pokalspiel gegen den Landesligaspitzenreiter, der TV Oyten III sicher das Highlight darstellt.
Da wir aus Spielverlegungsgründen unser Spiel auf den Donnerstag, den 1.11.12 gelegt
hatten, stieg dieser Krimi um 20.30 Uhr in der Bezirkssportanlage Hemelingen. Am
Trainingstag vor dem Spiel und während des gesamten Aufwärmens, merkte ich der
gesamten Mannschaft den riesengroßen Respekt gegen diesen Gegner schon an.
In der Besprechung direkt vor dem Spiel schaute ich in ziemlich große Augen, als ich von
einem Sieg in unserer Halle sprach. Die Zuversicht war vor dem Spiel nicht sehr groß. In
Laufe der ersten Halbzeit zeigte es sich dann aber doch dass wir durchaus mithalten
konnten. Nie wurde der Abstand größer als 3 Tore. Mit einem 7:9 gingen wir in die
Halbzeitpause. Hier konnte ich endlich Zuversicht sehen, dass wir in dieser Partie wirklich
eine Chance hatten, den TV Oyten zu schlagen. Nach kleinen Veränderungen spielten wir
weiterhin unsere offensive 3:2:1 Deckung. Dieses behakte den Spielerinnen aus Oyten
überhaupt nicht, da wir auch immer zu zweit eine Spielerin von Oyten versuchten, fest zu
machen. Dadurch ließen wir nur Würfe von den Außenpositionen zu. Diese wurden aber
durch unsere klasse Torhüterin Carina Lütjen meisten zunichtegemacht.
So gelang dem TV Oyten nur noch 8 Tore in der zweiten Halbzeit. Auch im Angriff spielten
wir deutlich variabler, und so mussten wir nur das 7:10 hinnehmen. Danach gelangen uns 4
Tore in Folge, sodass wir nach ca. 10 Minuten erstmals führten und diese Führung im
gesamten Spiel nicht mehr aus der Hand gaben. Herauszuheben ist hier Vanessa Nistler,
welche mit ihren 9 Toren einen hohen Anteil am Sieg hatte. Aber auch an den Rest der
Mannschaft mein Riesenlob: „Ladys, dies war das beste Spiel, was ich jemals von euch
gesehen habe“. Als nächster Gegen im BHV Pokal müssen wir zum Ligakonkurrenten VFL
Horneburg.
Durch einen Spielverlegungswunsch müssten wir innerhalb von 7 Tagen zwei Mal gegen den
Tabellenletzten VFL Sittensen. In diesen beiden zeigte sich, dass wir es leider nicht schaffen,
uns auch gegen Gegner aus dem unteren Tabellenfeld, zu 100% zu konzentrieren. So bin
aber trotzdem zufrieden, dass wir uns schadlos gehalten haben und die 4 Punkte verbuchen
konnten. Die nächsten Spiele werden uns wieder mehr abverlangen, ich bin aber sicher, dass
dann unsere Konzentration auch wieder stimmt.
In diesem Sinne wünsche ich ihnen ein spannendes Spiel unserer 1. Herren gegen den TSV
Bremervörde II.
Kai Homann