19 Bester Schauspieler Nebenrolle

Сomentários

Transcrição

19 Bester Schauspieler Nebenrolle
Der Deutsche Fernsehpreis 2006 Seite 49
Bester
Schauspieler
Nebenrolle
Fernsehfilm/Serie/Sitcom
Nominierungen
> HENRY HÜBCHEN
In Die Nachrichten spielt Henry
Hübchen (59) den Ex-Geheimdienstler
Zelewski. Als Einziger kennt Zelewski
die entlastende Wahrheit über die IMMitarbeit des Hamburger Nachrichtensprechers Landers (Jan Josef Liefers).
Überzeugend zeichnet der gebürtige
Berliner mit der Figur Zelewski eine in
sich zerrissene Person, die an ihrer eigenen Stasi-Vergangenheit zerbricht und
schließlich Selbstmord begeht. „Es
braucht schon einen Schauspieler wie
Henry Hübchen, um diesen Mann tragische Größe, Verbitterung und Piefigkeit
gleichermaßen zu verleihen.“ (EPD MEDIEN) Bekannt wurde der studierte Schauspieler für seine herausragende schauspielerische Leistung in Kinofilmen wie
Alles auf Zucker! oder Sonnenallee . Bereits zweimal wurde der Berliner von der
Zeitschrift THEATER HEUTE zum Schauspieler des Jahres gekürt.
Die Jury: Als Ex-Stasioffizier zeigt uns
Henry Hübchen die Verzweiflung des
Verlierers im Reigen um Identität und
Opportunismus im neuen Deutschland.
Er rührt an und gibt seiner Figur tragische
Größe.
für Die Nachrichten
Network Movie/ZDF
Regie: Matti Geschonneck
Buch: Alexander Osang nach seinem Roman
Producer: Dr. Dietrich Kluge
Produzentin: Jutta Lieck-Klenke
Redaktion und Redaktionsleitung: Caroline von Senden
> JAN-GREGOR KREMP
> ULRICH NOETHEN
Jan-Gregor Kremp beeindruckt in Allein
gegen die Angst als Zeugenschützer Sebastian. Mit seinem Kollegen Holger muss
Sebastian die ins Zeugenschutzprogramm
aufgenommene Familie Wiesner bewachen. Grenzen zwischen Beruf und Privatem verschwimmen. Der sonst sehr
professionelle Kommissar Sebastian lässt sich von seinen Gefühlen leiten und
nähert sich seiner Schutzbefohlenen
Marlene Wiesner an. Zu Beginn seiner
Karriere hatte Jan-Gregor Kremp einen
ganz anderen Berufswunsch. Zwei Jahre
lang studierte das Multitalent an der Musikhochschule Köln Klavier und Trompete. Danach wechselte der 44-Jährige
zum Mozarteum nach Salzburg, wo er
eine Ausbildung zum Schauspieler
absolvierte. Mit dem KURT-MEISEL-THEATERPREIS wurde Jan-Gregor Kremp 1998
ausgezeichnet. 2003 folgte der HESSISCHE FERNSEHPREIS als bester Darsteller
für die Tragikkomödie ABC des Lebens
(2003).
Die Jury: Jan-Gregor Kremp ist nur auf
Berlin 1944. Arzt Axel Kielberg muss an
die Front. Seine Frau und sein kleiner
Sohn bekommen wenig später die Todesnachricht. Ulrich Noethen spielt den
in sich gekehrten Ehemann, der zur Zeit
der Luftbrücke lebendig zurückkehrt
und den die bittere Erkenntnis trifft,
dass seine Frau einen US-General liebt.
Der 46-jährige Münchner bringt das
stumme Leiden des gebrochenen Mediziners meisterhaft zu Tage. In jeder
Geste zeigt sich, wie gefangen er noch
von seinen Erlebnissen im Krieg ist.
Ihm fehlt die Kraft, um die Liebe seiner
Frau zu kämpfen. Der preisgekrönte
Schauspieler (u.a. GOLDENE KAMERA,
DEUTSCHER FILMPREIS) ist für seine
Wandlungsfähigkeit (u.a. Comedian
Harmonists, Der Untergang) bekannt.
„Der Vater des Sams prägte sich mit
ausgesuchten Filmrollen als einer der
führenden deutschen Charakterdarsteller in Film und Fernsehen ein.“
(TV MOVIE)
Die Jury: Der Heimkehrer, ein gebroche-
den ersten Blick der vertrauenserweckende Beschützer; bei genauem Hinsehen
traut man ihm einfach alles zu.
ner Mann und ein anrührend Liebender:
Ulrich Noethen macht den Verlierer zur
emotionalen Mitte des Heldendramas.
für Allein gegen die Angst
Colonia Media Filmproduktion GmbH/unafilm/ZDF
Buch und Regie: Martin Eigler
Produzenten: Dr. Georg Feil, Titus Kreyenberg
Redaktion: Karina Ulitzsch
für Die Luftbrücke
teamWorx Television & Film/Sat.1
Regie: Dror Zahavi
Buch: Martin Rauhaus
Produzent: Ariane Krampe, Prof. Nico Hofmann
Redaktion: Jan Bremme
Redaktionsleitung: Alicia Remirez, Dirk Eisfeld

Documentos relacionados