Pflegehinweise

Сomentários

Transcrição

Pflegehinweise
Allgemeine Pflegehinweise für Massivholzmöbel
Möbel aus Hartholz wie z.B. Nussbaum, Kirschbaum, Eiche, Ulme, Ahorn,
Kernbuche, Buche und Erle mit geölt-gewachster Oberfläche
Mit einem weichen Lappen (Baumwolle) Livos Öl-Wachs Bivos Nr. 375 (oder
vergleichbares Produkt) sehr dünn auf die gereinigten Oberflächen auftragen.
Anschliessend mit frischem Lappen nachpolieren. Bei Möbel die regelmässig feucht
gereinigt werden (z.B. der Esstisch) wiederholen Sie diesen Vorgang 1- bis 3-mal im
Jahr, je nach Beanspruchung. Bei anderen Möbeln genügt in der Regel die Pflege im
Abstand von ca. 2-3 Jahren. Beachten Sie auch die Produkt- und Anwendungshinweise der Hersteller und auf den Pflegeprodukten die Sie bei uns jederzeit
erwerben können.
Gelaugt-geölte Oberflächen (vorwiegend Kiefermöbel):
Meldos Naturharz-Hartöl Nr. 264 von Livos (oder vergleichbares Produkt) mit einem
weichem Lappen auf die gereinigte Oberfläche dünn auftragen. Nach ca. 30 Minuten
das nichteingezogene Meldos mit frischem Lappen entfernen. 8 bis 16 Stunden
trocknen lassen. Bei Möbel die regelmässig feucht gereinigt werden (zum Beispiel
der Esstisch) wiederholen Sie diesen Vorgang 1- bis 3-mal im Jahr, je nach
Beanspruchung. Bei anderen Möbeln genügt in der Regel die Pflege im Abstand von
ca. 2-3 Jahren. Beachten Sie auch die Produkt- und Anwendungs-hinweise der
Hersteller und auf den Pflegeprodukten die Sie bei uns jederzeit erwerben können.
Tiefergehende Verunreinigungen wie Tinten- oder Rotweinflecken bzw. kleine
Kratzer können Sie mit einem Scotch-Schleifpad entfernen. Danach ganze Fläche
nachbehandeln wie oben beschrieben.**
Kleinere Dellen und Kerben in der Oberfläche können Sie mit einem nassen
Lappen und dem Bügeleisen herausdämpfen. Das Tuch muss ausreichend feucht
sein und das Bügeleisen darf nicht mit dem Holz in Berührung kommen. Den
Vorgang, sofern notwenig, mehrmals wiederholen. Wenn die Holzfasern
aufgequollen sind und die Oberfläche vollständig getrocknet ist, die Fläche
nachbehandeln wie oben beschrieben.**
**Bitte zögern Sie nicht, uns bei Unsicherheiten vorgängig telefonisch zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen gerne!
Massivholzmöbel sind und bleiben ein Stück Natur: Sie prägen nicht nur den
Charakter eines Raumes, sondern auch dessen Klima. Mit Massivholzmöbeln, die
Feuchtigkeit aufnehmen und abgeben können, lebt es sich angenehmer. Holz atmet
– es reagiert auf Temperaturen und Feuchtigkeit. Holz arbeitet – es dehnt sich aus
und zieht sich wieder zusammen. Diese Eigenschaften wurden bei der Herstellung
Ihres Möbels berücksichtigt. Die Konstruktion ist so ausgelegt, dass sich das Holz
bewegen kann. Dennoch besteht bei jedem Massivholz das Risiko der Rissbildung,
vor allem bei sehr trockener Luft. Achten Sie deshalb darauf – vor allem während der
Heizperiode – dass die Luftfeuchtigkeit immer etwa 40 bis 50% beträgt.
Die Widerstandsfähigkeit der Möbel mit naturbelassenen Oberflächen sind ebenso
robust und schmutzabweisend (z.B. Wasser-, Öl-, Rotwein-, und Kugelschreiberflecken etc.) wie diejenigen von lackierten Möbeln. Und sie weisen grosse Vorteile im
Bezug auf die Pflege auf! Wenn Sie Ihre Lieblingstücke regelmässig mit den richtigen
Produkten reinigen und wie beschrieben pflegen, werden Sie sich lange an diesen
erfreuen können. Eine regelmässig geölte, waagerechte Oberfläche hält als Beispiel
ca. 6 Stunden einem Wassertropfen stand, ohne Fleckenbildung.
Achtung: Mit Öl- bzw. Öl-Wachs getränkte Tücher immer dicht verschlossen in einer
Metalldose aufbewahren oder im Wasser gut auswaschen, da Selbstenzündungsgefahr wegen Gehalt an pflanzlichem ÖL besteht. Alle Pflegeprodukte für Kinder
stets unerreichbar aufbewahren.