Systeme werden zur DNA von Clubs

Сomentários

Transcrição

Systeme werden zur DNA von Clubs
Interview mit Lord Toussaint, Gründer und Geschäftsführer von Infinite Audio
„Systeme werden zur DNA von Clubs“
Vor knapp 25 Jahren gründete Lord Toussaint in Miami, Florida, die Firma
Infinite Audio. Seitdem konnte sich das Full-Service-Unternehmen mit
spektakulären Installationen wie im Pacha, New York oder im Space, Miami als
einer der aktivsten Impulsgeber in der amerikanischen Entertainment-Branche
etablieren. Und darüber hinaus als einer der erfolgreichsten – wie der kürzlich
verliehene International Dance Music Award (IDMA) für „Best Sound
Installation“ beweist. Grund genug, um mit dem kompromisslosen Verfechter
für höchste Klang-Qualiltät ein ausführliches Gespräch zu führen.
Was bedeutet der Award für „„Best Sound Installation“ für Infinite Audio
Systems?
Lord Toussaint: Der Preis für die „beste Sound-Installation“ bedeutet für uns, dass
wir den Nachtclub-Markt von den System-Vorteilen, die unsere Installation von
DYNACORD Equipment bringt, überzeugen konnten. Und man kann sagen, dass es
ein schwerer Kampf war, die Entscheidungsträger zum Umdenken zu bewegen und
ihnen einige ihrer vorgefassten Meinungen zu nehmen.
Für welche Installation wurde Ihnen und Ihrem Team der IDMA verliehen – oder
galt die Auszeichnung Ihrer Arbeit auf dem Markt der Club-Installationen im
Allgemeinen?
Lord Toussaint: Es ist eine Auszeichnung, die vielleicht das Level widerspiegelt, auf
dem wir auf nationaler und bald auch internationaler Ebene installieren. Wir designen
und integrieren mehr als nur Audio Systeme. Wie ich bei meiner Präsentation auf der
Hausmesse in Straubing deutlich machte, installieren wir „Einnahmen generierendes
Equipment“. Diese Systeme machen Clubs zu attraktiven und unvergesslichen
Veranstaltungsorten – zum Großteil wegen ihres im Vergleich zu anderen Nachtclubs
hervorragenden Sounds. Wir konnten Club-Besitzern dabei unterstützen, Kunden mit
dem Einsatz von DYNACORD, Alpha Concept und EV Produkten zu „gewinnen und
zu halten“. Diese Systeme werden zu einem Teil der DNA des Clubs. Was Besucher
in Bezug auf unsere Alpha Clubs mitunter als erstes erwähnen, ist die besondere
„akustische Erfahrung“, wegen der sie immer wieder kommen.
Was können Sie über den Stand der Marke Dynacord auf dem US Markt und die
Entwicklungen seit Ihrer Installation von Alpha im Pacha New York sagen?
Lord Toussaint: DYNACORD hat sich zu der angesehensten Marke unserer Firma
entwickelt. Obwohl das Pacha in New York einer der schwierigsten Märkte war, war
er auch der lohnendste. Er ist der am besten entwickelte unserer Sub-Märkte und hat
viele wichtige Beiträge zum Nachtclub-Sound geleistet. Aufgrund von SoundInstallations-Pionieren wie Richard Long und anderen, die ehrfürchtig in seine
Fußstapfen traten, zögert dieser Markt heute immer noch, neue Ideen und
Technologien anzunehmen. Ich weiß das aus eigener Erfahrung, da ich mit einigen
sehr erfahrenen New Yorkern ringen musste, um dieses bedeutende Projekt zu
gewinnen. Es war alles andere als einfach.
Seitdem wir DYNACORD, Alpha Concept und EV Produkte im Pacha NYC
installierten, wurde der Club zum wichtigsten Nachtclub in den Vereinigten Staaten.
Der größte Konkurrent hielt sich nicht einmal ein Jahr. Er wurde zwei Jahre in Folge
mit dem Clubworld Award als „Best Superclub“ ausgezeichnet. Heute sind die besten
DJs der Elektro-Szene zu Gast. Zu den exklusiven Resident-DJs gehören unter
anderem Erick Morillo, Victor Calderone, Jonathan Peters und Boris. Zudem ist das
Pacha der einzige Club in New York, in dem in letzter Zeit sowohl Carl Cox als auch
Victor Calderone in derselben Nacht auflegten. Oder sollte ich sagen: Nacht und
Tag? Für weitere Informationen besuchen Sie die Webseite www.pachanyc.com
oder kontaktieren Sie [email protected]
Welche Großprojekte haben Sie in den letzten ein oder zwei Jahren mit
Dynacord realisiert?
Lord Toussaint: Im letzten Jahr zogen wir mit einer großen Installation im Tottem
Club im Karu & Y Komplex in Miami nach. Ursprünglich eröffnete der Club mit einem
JBL System, das wir von ihnen zurückkauften, um den Verkauf eines Alpha Systems
zu ermöglichen. Der „Zurückkauf“ existierender Systeme wurde zu einem
wesentlichen Bestandteil unserer Geschäftsformel. Nachdem wir einen potentiellen
Kunden über die Vorteile unseres Produkt-Mixes überzeugt haben, stellt sich
unweigerlich die Frage, was man mit bereits existierenden Equipment-Komponenten
tun soll, die eventuell einem neuen Verkauf im Wege stehen könnten. Wir bieten also
schlichtweg an, sie zu „kaufen“. Dies ermöglicht Kunden einen kompletten Neustart
und sie können den Druck, die Fehler der Vergangenheit wieder gut zu machen, auf
uns abwälzen. Nach einem schlechten Start ohne vernünftiges System-Design
bekam Tottem eine neue Chance auf Erfolg. Ich bot dem Management des Clubs an,
es mit den Betreibern des Pacha in New York für WMC Events zusammenzubringen.
Das Ergebnis der Vorstellung der beiden Parteien einige Monate zuvor war, dass
Tottem das Event von Pachas Resident-DJ Victor Calderone mit fast 4.000
Besuchern ausrichtete. Außerdem auch das AM ONLY mit mehr als 50 DJs aus der
ganzen Welt. Diese Veranstaltungen waren zwei der wichtigsten Events unter all den
Partys, die im Rahmen der WMC stattfanden.
Wie war die Reaktion auf das Dynacord Sound-Equipment, das Sie für die
Messe einsetzten, bei Besuchern der WMC?
Lord Toussaint: Die Teilnehmer der Konferenz zeigten großen Respekt vor ALL
DYNACORD – nicht nur bei den offiziellen WMC-Events im Miami Beach Resort, wo
wir DYNACORD Cobra-4-Systeme für bis zu 3.000 Personen auf der Pool-Bühne
einsetzten, sondern auch in der Starbar in den Ballsälen auf dem Dach, in denen wir
ein komplettes DYNACORD Alpha Concept-System mit zusätzlicher IrisNet-Software
installierten. Wir bekamen viele Komplimente sowohl für die Klangqualität als auch
die Präsentation des DYNACORD Equipments. Der Hit bei dem zweitwichtigsten
Event in South Beach war das kompakte DYNACORD VL-262-System. Der Gründer
der WMC ruft noch immer an, weil er VL-262 Lautsprecher für den privaten
Gebrauch benötigt. Die ganze WMC wurde ganz klar von DYNACORD Produkten
dominiert, eingesetzt von der Firma Infinite: entweder bei den offiziellen Events oder
in den Clubs, in denen Partys rund um die WMC stattfanden. DYNACORD war
zweifelsohne die dominierende Marke bei der Winter Music Conference. Die Marke
war auf allen wichtigen Events der Konferenz vertreten.
Es ist mir äußerst wichtig, mich bei denjenigen zu bedanken, die es uns in diesem
kritischen Jahr ermöglicht haben, die Marken DYNACORD und Alpha Concept bei
der WMC zu präsentieren. Unser herzliches Dankeschön geht an Tom Hansen a.k.a.
Tom Awesome für seine Zustimmung und Unterstützung, Gary Pace für seine
Mithilfe, Jeff Stoyer und Cellie Mayol für all die harte Arbeit und die Koordination und
Vorbereitung dieses Events, um es zu etwas Unvergesslichem zu machen. Ein
besonderer Dank gilt meinem Bruder im Geiste, Adrian Colita von HSA Audio in
Rumänien, für seine übliche Unterstützung und Hilfe und dem Geschäftsführer des
Pacha NYC, Eddie Dean, dafür, dass er unser wichtigster Kunde, Unterstützer und
Freund ist!
Lord Toussaint, Chef von Infinite Audio Systems
Everyone’s a winner: Adrian Colita, HSA Audio, Lord Toussaint,
Infinite Audio, Gary Pace, Sales Manager DYNACORD bei der
Verleihung der International Dance Music Awards (v.l.n.r.)