Gemeindebrief - Kirche Ihlow

Сomentários

Transcrição

Gemeindebrief - Kirche Ihlow
Gemeindebrief
Ev.-luth. Kirchengemeinde Ihlow
Nr.198 Oktober - November 2015
Was nah ist und was ferne,
von Gott kommt alles her
Fröhlich soll mein Herze springen
2
Liebe Leser!
„Dich hat´s richtig erwischt!“.
Diese Worte meines Hausarztes
wollte ich eigentlich nicht hören.
Aber die Zeichen sind eindeutig:
Halsschmerzen, Husten und vor
allem Kopf- und Gliederschmerzen!
Kein Wunder bei dieser Jahreszeit! Also quäle mich mühsam aus
dem Bett und wundere mich, wie viele Knochen in meinem Körper
überhaupt wehtun können. Langsam, Schritt für Schritt, gehe ich
unsere steile Treppe hinunter. Ich muss lachen, denn mein stöckeliger Gang erinnert mich an Oma Erna, die mit ihren damals fast
achtzig Jahren diese Treppe regelmäßig gehen musste. Unwillkürlich habe ich ihre mahnenden Worte im Ohr: „Noch bist du jung, ab
Du wirst irgendwann an Oma zurückdenken.“ Für einen Moment bekomme ich Angst: fühlt sich so alt sein an? Meine Pläne für das Alter sehen anders aus. Ich möchte viel unterwegs sein und mich des
Lebens freuen! Aber mit solchen trägen Knochen ist daran nicht zu
denken.
Während meiner alljährlichen Herbstgrippe wird mir die Tatsache
wieder bewusst: Wir haben weder das Alter noch die Gesundheit in
der Hand. Wie wohltuend sind da die Worte Gottes: „Ja, ich will
euch tragen bis ins Alter und bis ihr grau werdet.“ (Jesaja 46,4)
Gott, der mich das ganze Leben getragen hat, wird nicht müde,
mich im Alter weiter zu tragen und festzuhalten. Mutig kann ich
mich den Fragen und Aufgaben stellen, die das Alter so mit sich
bringt. Auch wenn das Alter nicht so gesund ist, wie gewünscht und
erhofft. Ich vertraue darauf, dass Gott mir Mittel und Wege zeigen wird, die Treppe vor meinen Füßen zu bewältigen. Und bis dahin
möge er mir ein Lächeln auf die Lippen zaubern, wenn ich mein erstes graues Haar entdecke!
Kommen Sie gesund durch den Herbst!
Ihre Pastorin Cathrin Meenken
3
Aus unserer Kirchengemeinde
Eiserne und Gnadenkonfirmation
1945 und 1950 konfirmiert von Pastor Onnen
„Well büst du ok noch?“ Lange musste keiner überlegen. Es war
schön, sich einmal wiederzutreffen. Die Jubelkonfirmation bot den Eisernen und Diamantenen Konfirmanden einen passenden Rahmen dazu. Zum ersten Mal waren auch zwei Gnadenkonfirmanden dabei.
Wübkea Hippen geb. de Vries und Renko Uphoff als Gnadenkonfirmanden.
Inge Carstens, geb. Dorow, Anna Cassens geb. de Groot, Hemkea Dirks
geb. Uken, Wilhelmine Dörnath geb. Huismann, Mena Euhausen geb.
Lienemann, Hilde Harms geb. Peter, Rolfine Hoffmann geb. Buß, Hermine Penning geb. Saathoff, Maria Poppen geb. Voß, Hildegard Reuter
geb. Jäckel, Ulla van Hettinga, Gerhard Poppen, Johann Gellmers
4
Aus unserer Kirchengemeinde
Diamantene Konfirmanden
1955 konfirmiert von Pastor Bruns
Anne-Grete Freese geb. Aden, Johanna Badberg, Tina Wirgening geb.
Kuhlmann, Christine Huismann geb. Müller, Foline Bloem geb. Saathoff,
Johanne Grove geb. Saathoff, Karoline Hinrichs geb. Bicker, Olga Flier
geb. Buss, Gretje Franken geb. Gelmers, Hilde Flessner geb.Wulzen, Jann
Beitelmann, Carl Conring, Hinrich Hoffmeyer, Franz Janssen, Jakob Janssen, Johannes Schmidt, Gerold Wilts
Im Gottesdienst wurde ihrer Konfirmation gedacht und Gottes Segen
wurde ihnen zugesprochen. Musikalisch wurde der Gottesdienst mitgestaltet vom Posaunenchor und dem Singkreis Jubilate. Nachmittags trafen
sich alle Jubilare zu Tee und Kuchen im Gemeindehaus. Mit Andacht und
Abendmahl klang der gemeinsame Tag aus.
5
Aus unserer Kirchengemeinde
Goldene Konfirmation
1965 wurden 32 Konfirmanden von Pastor Bernhard Bruns in unserer
Kirche konfirmiert. Nach 50 Jahren trafen sich 10 von ihnen zur Goldenen Konfirmation wieder. Es gab viel zu erzählen. Schon vor dem Gottesdienst am Sonntag wurde viel miteinander gelacht. Der Nachmittag
bei Tee und Kuchen war eigentlich zu kurz. Aber da die meisten aus der
Region kommen, ist ein Wiedersehen ja kein Problem. Berührt hat die
Konfirmanden, dass schon sieben Mitkonfirmanden in den vergangenen Jahren verstorben sind. Den Abschluss der Goldenen Konfirmation
bildete am Abend eine Andacht mit Abendmahl.
Teilnehmen konnten:
Karin Post geb. Freese, Christa Gastmann geb. Münke, Käthe Onnenga
geb. Schetzberg, Thea Behrends geb. Saathoff, Renate Schulz geb. Bikker, Menno Voß, Kobus Meiners, Martin Ubben, Hermann Beitelmann,
Christoph Müller
6
Aus unserer Kirchengemeinde
Neue Konfirmanden
.
Luftballons flogen bei der
Begrüßung
der
neuen
Konfirmanden durch die Kirche.
32
Kinder
haben
sich
angemeldet.
Die
Gottesdienstbesucher hatten ihren
Spaß daran, den Ballons immer
wieder einen leichten Stoß zu
versetzen und sie so in
Bewegung zu halten. „Immer in
Bewegung. Das ist auch ein
schönes
Bild
für
eine
Kirchengemeinde“,
meinte
Pastor Janssen.
den Eltern die Bilder von der
letzten Freizeit angeschaut,
anschließend
werden
wir
miteinander grillen.
30 Tage – 30 Ranzen
Für die Kinder, die nach ihrer
Flucht aus Syrien in unserer
Region Aufnahme gefunden
haben, beginnt mit dem
Schulbesuch auch ein Stück
Normalität. Für diese Kinder
sammeln die Johanniter-UnfallHilfe e. V und die Lambertikirchengemeinde in Aurich Schulranzen und Schulrucksäcke. Außerdem Schulbedarf wie Federtaschen, Stifte usw. Weitere
Informationen bei Pastorin C.
Meenken.
Konfinacht u. Elternabend
Eine
KonfiNacht
für
die
Hauptkonfirmanden gibt in der
Nacht vom 13. auf den
14.November
Vorher werden gemeinsam mit
7
Aus unserer Kirchengemeinde
Wat geiht uns dat doch good
Richtig gutgehen ließen es
sich die Männer und Frauen
vom Seniorenkreis beim Treffen nach den Sommerferien.
Jeder hatte etwas für´s Büffet
mitgebracht, Bertus Wulff
grillte für alle – und so ging es
allen „so richtig good“.
Kinderkleiderbörse
Am Freitag, 30. Oktober ab
19.30 Uhr laden Mütter aus
der Kirchengemeinde zur Kinderkleiderbörse ins Gemeindehaus ein. Jede kann ihre
Kinderkleidung an einzelnen
Tischen verkaufen. Ein kleiner
Beitrag zu den Kosten wird
erbeten.
Anmeldung bei
Martina Brietzke,
Tel. 04929 / 915201
Seniorenweihnachtsfeier
Hinweisen möchten wir an
dieser Stelle schon auf die
Seniorenweihnachtsfeier am
2. Advent um 14:30 Uhr.
8
Aus unserer Kirchengemeinde
Mitarbeiterfeier
Lasse schien es gut zu gefallen, von einem
Arm zum anderen zu wandern. Er war
schließlich der jüngste Teilnehmer unserer
diesjährigen Mitarbeiterfeier. Der Kirchenvorstand hatte alle Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter zu einem fröhlichen Abend eingeladen, um auf diese Weise Dank zu sagen
für die Unterstützung im vergangenen Jahr.
Anders als in den vergangenen Jahren gab es
in diesem Jahr ein Sommerfest mit Grill
und Salaten. So konnte man drinnen und
draußen ganz ungezwungen beieinander
stehen oder sitzen und
es sich gut gehen lassen.
Die Verknobelung gehörte natürlich auch dazu
Erntekrone
Seit 22 Jahren binden Eckhard Lienemann (r.) und Gerhard Gerdes die
Erntekrone für unsere Kirche. An einem großen Tisch sortieren die Landfrauen aus einem großen Berg von
Stroh die Getreidehalme aus, die dann
als kleine Sträußchen in der Krone
verarbeitet werden.
Wir sagen allen ganz herzlichen Dank!
9
Aus unserer Kirchengemeinde
Kalender
Danke, Andrè!
Die Neukirchener und
Konstanzer Kalender
können auch in diesem Jahr wieder über
die Kirchengemeinde
erworben werden. Sie
sind erhältlich über
die
Gemeindebriefausträger oder über
das Pfarramt. Die Kalenderkosten 11 Euro,
Sie sind voraussichtlich Ende Oktober erhältlich.
Vor einem Jahr wurde André
Peters aus Forlitz der neue
Leiter unseres Posaunenchores.
„De will wi behollen!“ waren
sich die Bläser einig.
Leider muss André Peters die
Chorleitung nun wieder aufgeben. Er ist in seinem Studium im Endspurt angekommen – und das Studium
hat Vorrang. Wir finden es
schade, dass er die Leitung
aufgibt, denn wie gesagt:
„Wi harn hum gern behollen!“ Danke André!
10
Aus unserer Kirchengemeinde
Singen für kleine Leute
Kindergottesdienst
Kinder singen gerne. Sie singen
die Lieder, die sie gelernt haben
und erfinden eigene Texte und
eigene Melodien. Babys und
Kleinkinder sind fasziniert, wenn ihnen Lieder vorgesungen werden und wenn sie dabei vielleicht sogar auf
den Knien von Papa
oder Mama mitwippen
können.
Der Kindergottesdienst trifft sich
einmal im Monat, donnerstags
von 16:00 – 17:30 Uhr im Gemeindehaus.
Am Dienstag, 3. November von 10 bis
11 Uhr wollen wir mit
Eltern und Kindern bis
zu 4 Jahren Kinderlieder kennenlernen und
singen. Wir treffen uns
dazu im GemeindeEs ist schon spannend, was die da im KiGo machen
haus.
Linda Hattensaur wird ihre GitarDie nächsten Termine sind am
re und vertraute und neue Lieder
8. Oktober, 12. November und
mitbringen.
10. Dezember.
Die Sondertermine für Weihnachten werden den Kindern im
Kindergottesdienst mitgeteilt
Anmeldung bei ihr oder im
Pfarramt (gerne auch per Mail)
11
Aus unserer Kirchengemeinde
Volkstrauertag
Abschiednehmen
Am Ewigkeitssonntag gedenken
wir im Gottesdienst der Verstorbenen und erzählen von der
Hoffnung, die uns trägt. Besonders herzlich eingeladen sind die
Angehörigen der Menschen, die
seit dem letzten Ewigkeitssonntag verstorben sind. Im Gottesdienst werden wir ihre Namen
verlesen und für sie eine Kerze
entzünden.
Krieg soll um Gottes Willen nicht
sein. Und doch berühren uns die
Kriege dieser Welt jeden Tag in
den Medien, durch die Menschen, die vor diesen Kriegen
fliehen, aber auch durch die
Einsätze, an denen unsere Soldaten beteiligt sind.
Am Volkstrauertag wollen wir im
Gottesdienst an das Leid denken,
das Kriege über Menschen ge
bracht haben und immer noch
bringen. Im Anschluss werden
wir am Ehrenmal – an seinem neuen
Standort neben
der Kapelle Kränze niederlegen.
12
Aus unserer Kirchengemeinde
Silberne Konfirmation
„Ist das wirklich schon 25 Jahre her, dass wir konfirmiert wurden?“
meinte neulich eine Frau aus dieser Gruppe. Die jungen Männer
und Frauen, die 1990 von Pastor Bunger konfirmiert wurden, sind
heute Ende Dreißig und einige haben selber schon Kinder im Konfirmandenalter. Es wäre doch schön, sich einmal wieder zu treffen.
Die Silberne Konfirmation am 8. November bietet auch dazu Gelegenheit. Am Freitag, 6.11. treffen sich die Konfirmanden in einem
Lokal zu einem gemütlichen Abend, am Sonntag wird an die Konfirmation erinnert und die Silbernen Konfirmanden werden gesegnet.
Konfirmiert wurden 1990:
Frank Adams, Ole Albrecht, Thorsten Behrens, Ralf Benner, Birgit
Cirksena, Friedhelm Dirks, Frank Engels, Andreas Filip, Helmut Freese, Martina Gerdes, Manuela Janssen, Sandra Janssen, Stefan
Janßen, Johann Lammers, Arne Lehne, Insa Lichtsinn, Gerd Oldewurtel, Melanie Perlewitz, Uwe Ringering, Inge Saathoff, Rainer
Saathoff, Tanja Saathoff, Alexandra Schetzberg, Doris Schmidt, Ilona
Schoon, Marianne Seehusen, Holger Smit, Melanie Triphaus, Elisabeth Voß, Heidi Voß, Ingo Voss, Jens Weber, Petra Weber
Die Einladungen werden Anfang Oktober versandt.
13
Aus unserer Kirchengemeinde
Freiwilliger Kirchenbeitrag
Viele von Ihnen spenden freiwillig und regelmäßig für unsere Kirchengemeinde. Wir
danken Ihnen ganz herzlich
dafür!
Vor einigen Tagen haben Sie
wieder eine Bitte um ein freiwilliges Kirchengeld mit der
Post erhalten.
Der freiwillige
Kirchenbeitrag
kommt zu 100%
unserer
Kirchengemeinde
zugute und wir
können davon
Anschaffungen
tätigen und Aktivitäten
unterstützen,
für die sonst das
Geld
fehlen
würde.
Überweisungen können Sie
bei der Sparkasse Aurich vornehmen: BLZ 28350000, Konto 90506, Stichwort: Freiwilliger Kirchenbeitrag KG Ihlow.
Gemeindebrief der ev.-luth. Kirchengemeinde Ihlow
- herausgegeben im Auftrag des Kirchenvorstandes –
26632 Ihlow, Plaggefelder Str. 2 (Pfarrhaus), Telefon: (04929) 99 00 48
Redaktion: Georg Janssen, Ulrich Breiter, Gertrud de Witt-Windorf, Heiko Albrecht
Auflagenhöhe: 1350 Exemplare – Erscheinungsweise: 5 mal im Jahr
- Redaktionsschluss für diese Ausgabe: Sept. 2015
Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe: 15. Nov. 2015
14
Familien- und Gemeindenachrichten
Getauft wurden
am 07. Juni
Sophie Fleßner
Eltern: Marco und Stefanie Fleßner
Liv-Ann Ahlers
Eltern: Stephan und Annika Ahlers
Henri Coordes
Eltern: Thorsten und Kathrin Coordes
am 09. August
Anneke Hartwich, Bad Zwischenahn
Eltern: Almuth und Heiner Hartwich
Lasse Hattensaur
Eltern: Linda und Lars Hattensaur
am 30. August
Jan Mattes Brandt
Eltern: Christiane und Michael Brandt
am 13. September
Tammo Reek
Eltern: Tanja und Volker Reek
Marten Niendieker
Eltern: Marlene Gerdes und Michael Niendieker
Thilo von Höveling
Eltern: Hilke Weers und Hergen von Höveling
15
Familien- und Gemeindenachrichten
Getraut wurden
am 23. Mai
Manuel und Rena Braun geb. Ahrends, Ihlowerfehn
am 08. August
Gerold und Kerstin Bents geb. Linnemann, Ludwigsdorf
am 14. August
Thilo und Nicole Röhrig geb. Frieden, Ihlowerfehn
am 29. August
Johann und Heike Saathoff geb. Baumann, Aurich
am 26. September
Bernd und Agatha Kampen geb. Banik, Ihlowerfehn
Goldene Hochzeit feierten
am 23. Juli
Anton und Jenny Emkes geb. Penning, Ludwigsdorf
am 06. August
Gerd und Ebelina Huismann geb. Saathoff,
Ihlowerfehn
Kirchlich beerdigt wurden
am 23. Juni
Viktor Fink, Ihlowerfehn, 56 Jahre
am 28. August
Jurkea Janssen geb. Rewerts, Ihlowerfehn, 94 Jahre
in Ochtelbur
am 08. September
Dora Onken geb. Kippermann, Ihlowerfehn 91 Jahre
in Blersum
16
Von Oktober bis November werden, so Gott will,
80 Jahre und älter:
Oktober
01. Oktober
07. Oktober
11. Oktober
11. Oktober
11. Oktober
14. Oktober
28. Oktober
30. Oktober
Erika Behrens, 88 Jahre
Anita Brunken, 82 Jahre
Wübkea Hippen, 86 Jahre
Arend Franken, 84 Jahre
Maria Block, 82 Jahre
Gretje Meyer, 93 Jahre
Jakob Westermann, 82 Jahre
Menno de Buhr, 82 Jahre
November
02. November
03. November
04. November
05. November
08. November
13. November
14. November
17. November
18. November
23. November
30. November
Christian Tirrel, 84 J.
Eko Lübben, 81 Jahre
Folkert Buß, 80 Jahre
Marichen Harms, 81 J.
Anna Schreiber, 83 Jahre
Antje Nelles, 91 Jahre
Frieda Kampmann, 85 J.
Nantke Schmidt, 87 Jahre
Jakob Köllmann, 82 Jahre
Reinhard Hillers, 80 J.
Voolke Voß, 93 Jahre
Allen Geburtstagskindern
wünschen wir Gottes Segen!
Zu den Geburtstagen ab 80 Jahren kommt gerne auch der Posaunenchor der
Kirchengemeinde. Bitte sprechen sie dazu die Mitglieder des Posaunenchores an. Am
Vormittag des Geburtstages kommt auch ein Vertreter der Kirchengemeinde. Sollte
ein Besuch nicht gewünscht oder an diesem Vormittag nicht möglich sein, bitten wir
um Mitteilung ans Pfarramt. Ebenso bitten wir um Mitteilung, wenn ein
Geburtstagskind nicht im Gemeindebrief genannt werden möchte.
17
Regelmäßige Veranstaltungen und Termine
Krabbel- und Spielkreise
Je nach Alter des Kindes und nach Absprache dienstags, mittwochs, donnerstags
und freitags von 9:30 – 11:30 Uhr im alten Konfirmandensaal.
Während der Ferien finden keine Krabbelkreise statt.
Chöre
Singkreis Jubilate
montags um
Gitarrenchor Anfänger
mittwochs von
Fortgeschrittene
mittwochs von
Hauptgruppe
mittwochs von
Posaunenchor:
dienstags um
Flötengruppe: für Anfänger
montags um
für Fortgeschrittene
montags um
19:30 Uhr
18:30 - 19:00 Uhr
19:00 - 20:00 Uhr
19:30 - 21:00 Uhr
19:30 Uhr
16:00 Uhr
16:45 Uhr
Seniorenkreis
Der Kreis der älteren Gemeindeglieder trifft sich jeweils am
1. Donnerstag im Monat von 14:30 – 16:30 Uhr im Gemeindehaus.
Frauenkreis
Jeweils am 2. Dienstag im Monat um 19:00 Uhr
13. Oktober Erntedankfest
mit herbstlichem Essen
3.! Nov. Besuch beim Frauenkreis Weene
Frauentreff
Jeweils am 3. Dienstag im Monat um 20:00 Uhr.
Kindergottesdienst
8. Oktober
12. November
10. Dezember
jeweils von 16 – 17.30 Uhr im Gemeindehaus
Bibelkreis
Der Bibelkreis trifft sich immer am 2. Mittwoch im Monat um 19.30 Uhr
im Gemeindehaus.
Pfarramt
Bürozeiten: donnerstags 9:30 – 11:30 Uhr
Altpapiersammlung
Freitag - Samstag
Zugunsten unserer
Kirchengemeinde.
4. – 5. Dezember
Der Container steht
hinter dem Friedhof.
Bitte sammeln Sie mit!
18
Ansprechpartner in Ihrer Kirchengemeinde
Pastor
Pastorin
Pfarramt
Georg Janssen
Cathrin Meenken
Linda Hattensaur
E-Mail [email protected]
Fax
Kirchenvorstand
Küsterin
Stv. Küsterin
Organistin
Friedhofsangelegenheiten
Besuchsdienst
Bibelkreis
Flötengruppe
Frauenkreis
Frauentreff
Gemeindebriefredaktion
und
Homepage
Gitarrenchor
Kindergottesdienst
Krabbel- und Spielkreise
Posaunenchor: Musikal. Leitung
Posaunenchor: Organis. Leitung
Seniorenkreis
Singkreis Jubilate
04929/990048
04941/6984922
04929/990048
04929/990050
Therese Behrends
Angelika Buss
Gerd Fleßner
Hermann Fleßner
Eckhard Lienemann
Hinrich Hoffmeyer
Onno Ringering, Stv.V.
Gertrud de Witt-Windorf , Vors.
Rena Bents
Gerda Block
Imke Brandenburg
Gerd Fleßner
Georg Janssen
Georg Janssen
Marion Fleßner
Silfie Fröhling
Heike Janssen
Georg Janssen
Gertrud de Witt-Windorf
Ulrich Breiter
Heiko Albrecht
Almut de Berg
Linda Hattensaur
Pfarramt
04929/1632
04929/257
04929/448
04941/72934
04941/10708
04929/990177
04929/293
04941/5129
04929/1478
04941/63578
04929/919318
04929/448
04929/990048
04929/990048
04941/72934
04941/62031
04929/990048
04929/990048
04941/5129
04929/274
04929/909373
04929/1690
04929/909582
04929/990048
Johannes Schmidt
Siglinde Schoone
Karin Wulff
Mena Euhausen
04929/372
04941/66237
04941/18900
04929/346
Homepage:
www.kirche-ihlow.de
19

Unsere Gottesdienste
Sonntag, 04. Oktober
10:00 Uhr
Sonntag, 11. Oktober
Sonntag, 18. Oktober
Sonntag, 25. Oktober
10:00 Uhr
10:00 Uhr
19:00 Uhr

Gottesdienst zum Erntedankfest
mit Abendmahl mit
Singkreis Jubilate und Posaunenchor
Gottesdienst Lektorin W. Chwolka
Gottesdienst Pn C. Meenken
Gottesdienst
______________________________________________________________________________________________________
Sonntag, 01. November
Sonntag, 08. November
10:00 Uhr
09.30 Uhr
Sonntag, 15. November
10:00 Uhr
Mittwoch, 18. November
09:15 Uhr
Sonntag, 22. November
10:00 Uhr
Sonntag, 29. November
1. Advent
19:00 Uhr
Gottesdienst mit Taufen
Gottesdienst zur Silbernen
Konfirmation mit Abendmahl
und mit dem Gitarrenchor
Gottesdienst Volkstrauertag , mit
Posaunenchor
Gottesdienst zum Buß- und
Bettag mit Schülern der HTG
Gottesdienst, Ewigkeitssonntag
mit dem Gitarrenchor
Gottesdienst zum 1. Advent
Gem. Chor Bangstede-Westerende
________________________________________________________________________________________________________
Sonntag, 06. Dezember
2. Advent
10:00 Uhr
14:30 Uhr
Taufgottesdienst
Gottesdienst zum 2. Advent mit
anschl. Adventsfeier für die
Älteren (ab 70 J.)
Volkstrauertag
15. November
Buß- und Bettag
18. November
Ewigkeitssonntag
22. November
10:00 Uhr
09:15 Uhr
10:00 Uhr
Gottesdienst
Gottesdienst
anschließend
Kranzniederlegung am
Ehrenmal
mit Schülern der
Hermann-Tempel
Gesamtschule
Gottesdienst
mit Verlesung der
Namen der im
vergangenem Jahr
Verstorbenen
Mit Posaunenchor
mit Gitarrenchor

Documentos relacionados