Basketball - Domgymnasium Verden

Сomentários

Transcrição

Basketball - Domgymnasium Verden
Domgymnasium
Verden
Fachgruppe Sport - Kursausschreibungen
____________________________________________________________________________
Basketball
Ziel:
Erfolgsorientiertes mannschaftliches Zusammenspiel auf der Grundlage von Technik und
Taktik
Inhalte Technik:
 Wiederholen und Üben der technischen Grundfertigkeiten (Dribbeln, Passen,
Fangen, Positionswurf, Korbleger, Stoppen, Sternschritt), vor allem unter der
Sinnorientierung „Leistungssteigerung und –vergleich“
 Erlernen bzw. Erweiterung der technischen Grundfertigkeiten, indem das
Bewegungshandeln bewusst und zielgerichtet gesteuert wird:
 beidhändiges Dribbeln
 direkter u. indirekter Druckpass, Überkopfpass, einhändiger Pass,
 einhändiger Bogenpass
 Positionswurf (Freiwurf, 3-Pkt.-Wurf)
 Sprungwurf, mit passivem/aktivem Verteidiger
 Korbleger:
o links/rechts
o nach kurzem/langem Zuspiel
o mit passivem/aktivem Verteidiger
 Schrittstop, Sprungstop, Sternschritt
Inhalte Taktik:
Taktik unter Einbeziehung von „Peer – Teaching“:
a) Individualverhalten als Angreifer bzw. Verteidiger (z.B. Gleitschritt,
situationsgerechte Hand/Armhaltung, Ausnutzung der Seitenlinien)
b) Abstreifen, Wurfschirm, Schnellangriff, „give-and-go“, (davon 3 verpflichtend)
c) Rebound
Mannschaftstaktik:
a) Zonenverteidigung – Positionsangriff
b) Manndeckung
c) Festlegung und Anwendung einer mannschaftsbezogenen Taktik d
Sonstige Inhalte:
 Kenntnis der wichtigsten Spielregeln (eventuell: Schiedsrichtertätigkeit)
 Verbesserung der Spielfertigkeit (Umsetzung der technischen und taktischen
Fertigkeiten, positionsgerechte Spielweise) unter Wahrung der eigenen Handlungsund Bewegungsmöglichkeiten
 Aufwärmen und spielgerechte Konditionsschulung, kreative Entwicklung
 zielspielgerechter Spielformen, Gestaltung eines Turniers, theoretische Beiträge
Bewertung:
Grundlage der Bewertung sind:
 technische Fertigkeiten (Kurs begleitende Bewertung und Technikzirkel: siehe
Abbildung)
 taktische Maßnahmen in reduziertem Spiel auf einen Korb (3 : 3)
 („give-and-go“, Abstreifen, Wurfschirm)
 allgemeine Zielspielfertigkeit (Umsetzung taktischer und technischer Elemente,
 mannschaftsdienliche Spielweise, spielgerechte Handlungsweise)
 Verhalten und Mithilfe in der Kursgestaltung und zum Unterricht beitragende
theoretische
 und praktische Formen der Beteiligung wie sie in der EPA und den
Rahmenrichtlinien
 festgelegt sind.
www.domgymnasium-verden.de
Basketball Kompetenzplan
Kurzbezeichnung: Basketball
Umfang der Sequenz: 1 HJ
Kernidee: erfolgsorientiertes mannschaftliches Zusammenspiel auf der
Grundlage von Technik und Taktik
Evaluation/Benotung:
2/3: Überprüfung der techn. Fertigkeiten Passen, Dribbeln, Rebound und
Korbwurf; Überprüfen der techn. und takt. Leistungsfähigkeit in komplexen
Spielsituationen, individueller Lernfortschritt
1/3: Leistungsbereitschaft, Teamgeist, sonstige Unterrichtsbeiträge
Kompetenzplan
Prozessbezogener
Kompetenzbereich
Komp.- Komp.bereich
ziel
MeK
MeK 1
MeK 2
und
MeK 4
SoK
SoK 2.1
SoK 2.2
SoK 3
SeK
Inhaltsbezogener
Kompetenzbereich
SoK 1
SeK 1
und
SeK 2
Inhalts Komp.bereich
ziel
SaK
SaK 1
SaK 2
SaK 3
Sak 5
Sak 6
SaK 12
aufzubauende Kompetenzen
Erwartung: Die Schüler...
übernehmen Aufwärmen oder andere Anteile des Unterrichts (z.B. Schiedsrichtertätigkeit, Turnierplan), wozu sie selbständig
Materialien und Medien beschaffen und einsetzen
analysieren und erkennen Bewegungs- und Systemfehler im Rahmen von Individualverhalten und Mannschaftstaktik; erproben dabei
gemeinsam Möglichkeiten zur Problembeseitigung und erreichen dadurch eine Verbesserung ihrer Spielfähigkeit
Erlernen und Verbessern technischer und taktischer Fähigkeiten, besonders unter der Sinnorientierung „Leistungssteigerung und –
vergleich“
entwickeln ihre Team- und Kommunikationsfähigkeit durch Festlegung und Anwendung einer mannschaftsbezogenen Taktik
unterstützen durch „Peer-teaching“ Lern- und Trainingsprozesse der Mitschüler
tragen verantwortlich und kooperativ zum gemeinsamen Gelingen des Spiels bei, wobei Kenntnis der wichtigsten Spielregeln und
Anerkennung des Fairnessgedankens ihren Beitrag leisten
Erweiterung der techn. Grundfertigkeiten, indem sie ihr Bewegungshandeln bewusst und zielgerichtet steuern;
verbessern ihre Spielfähigkeit durch Umsetzung techn. und takt. Fertigkeiten unter Wahrnehmung der eigenen Handlungs- und
Bewegungsmöglichkeiten
Erwartung: Die Schüler...
demonstrieren sportmot. Fertigkeiten anhand eines Technikzirkels
demonstrieren alllgemeine und spezielle Spielfähigkeit im Rahmen unterschiedlicher Spielformen
Verbesserung der basketballspezifischen Kondition
entwickeln kreative und zielspielgerichtete Spielformen
wenden Fachsprache an ( z.B. bei Referaten, Reflexionsphasen)
besitzen die Fähigkeit, selbständig Unterrichtsanteile zu gestalten (z.B. Aufwärmphase) und dabei begründet zu handeln;
durch Reflektieren des eigenen Tuns kommt es zu selbständigem Lernen
www.domgymnasium-verden.de

Documentos relacionados