Jahresbericht 2014 - Rotkreuz

Сomentários

Transcrição

Jahresbericht 2014 - Rotkreuz
Jahresbericht 2014
Rotkreuz-Museum Nürnberg
www.rotkreuz-museum-nuernberg.de
www.kvnuernberg-stadt.brk.de
Verteiler:
Frau Mizzi Wöhrl, Schirmherrin Förderkreis Rotkreuz-Museum-Nbg.
Herrn Prof. Dr. Peter Bradl, Vorsitzender KV Nürnberg-Stadt
Vorstandsmitglieder KV Nürnberg-Stadt
KGF Frau Lischka, KV Nürnberg-Stadt
Frau Panzer, PÖ KV Nürnberg-Stadt
Förderer des Museums
Museumsmitarbeiter
Impressum
Text: Günther Herold und Esther Herold, Rotkreuz–Museum Nürnberg,
Bernd Franta, Rotkreuz-Museum Nürnberg
Frau Panzer, PÖ KV Nürnberg-Stadt,
Bilder: Günther Herold, Bernd Franta, Rotkreuz–Museum Nürnberg, Friedrich B5, Peter Meier,
Schwesternschaft Coburg,
Druckerei:
2
Norisdruck
Obermaierstraße14
90408 Nürnberg
www.norisdruck.de
Ausstellung
Lesung Buchhandlung Riemann in Coburg am 01.04.2014
Anlässlich einer Präsentation und Lesung des Buches „Im Zeichen der Menschlickeit“ von Stefan
Schomann, wurde er von der Rotkreuz-Schwesternschaft Coburg, dem Kreisverband Coburg und dem
Rotkreuz-Museum Nürnberg mit einem Infostand unterstützt - unmittelbar vor der Buchhandlung
Riemann in der Innenstadt von Coburg. Bild rechts: Jana Murawa-Mewes, Hendry Toren und Heinrich
Lederer, RK-Museum, Bild links: Autor und Journalist Stefan Schomann
„Tag der offenen Tür“ BRK KV Erlangen-Höchstadt, 04.05.2014, in Erlangen
Am Tag der offenen Tür des BRK in Erlangen am 4. Mai, war auch das Rotkreuz-Museum Nürnberg mit
einem historischen Oldtimer-Krankenwagen VW T1, Baujahr 1967, vertreten, der im Außenbereich ein
besonderer Hingucker war. Die Kollegen Heiner Lederer und Hendry Toren präsentierten das Museum in
dazugehöriger Dienstkleidung aus den 60ern. „Rettungsdienst – Gestern und Heute“ war eines der
Hauptthemen der Veranstaltung, bei dem natürlich auch die modernen Rettungsfahrzeuge aus 2014
besichtigt werden konnten. Es war sehr interessant für die Besucher zu sehen, welch großer Fortschritt in
den letzten Jahrzehnten -speziell im Rettungsdienst in Sachen medizinischer Notfallausrüstung- erreicht
wurde.
3
75 Jahre Bereitschaft 5 Nürnberg - 10.05.2014
Zum 75jährigen Jubiläum am 10. Mai 2014 gab die ehrenamtliche Bereitschaft 5 Nürnberg und das
Rotkreuz-Museum Nürnberg, anlässlich seines 30jährigen Bestehens, Einblicke in den Alltag der
Lebensretter auf dem Jakobsplatz in Nürnberg. In einer Leistungsschau wurden den Besuchern
Einblicke in die Arbeit der ehrenamtlichen Mitarbeiter/Innen gewährt und zahlreiche moderne
Einsatzfahrzeuge präsentiert. So die LKWs der Schnelleinsatzgruppen Technik und Sicherheit sowie
Rettungsfahrzeuge. Auch eine Feldküche war mit dabei. Das Rotkreuz-Museum Nürnberg lieferte hierzu
ein kleines historisches Kontrastprogramm mit zwei Oldtimer-Krankenwagen, einem VW T1 und einem
Opel Rekord sowie einem „alten BMW“-Motorrad von der Rotkreuz-Motorradstreife.
RETTmobil, internationale Leitmesse für Rettung und Mobilität 14. - 16.5.2014 in Fulda
Nach der 14. RETTmobil stand fest: Fulda ist
mit dieser Leitmesse der Superlative das
Weltzentrum des Rettungswesens geworden.
Die Leitmesse vom 14. bis zum 16. Mai 2014
übertraf alle Erwartungen und sorgte für neue
Rekorde: An den drei Tagen wurden rund
25.250 Besucher gezählt. Über 482 Aussteller
aus neunzehn Nationen – so viel wie nie
zuvor- präsentierten sich auf dem über 70.000
Quadratmeter großen Gelände mit seinen 20
Hallen. Besucher und Aussteller äußerten sich
sehr zufrieden
Der neue Messestand des RotkreuzMuseums Nürnberg auf der RETTmobil in
Fulda
4
Ausstellung 100 Jahre BRK-Bereitschaft Heroldsberg am 28.06.2014
Am Samstag, 28.06.2014, feierte die Bereitschaft
Heroldsberg des Bayerischen Roten Kreuzes ihr 100jähriges Bestehen mit einem Tag der offenen Tür. Die
Bereitschaft
Heroldsberg
hat
eine
gelungene
Veranstaltung durchgeführt, mit vielen Aktionen und
Vorführungen, über Kinderschminken, bis hin zu
Vorträgen zur Ersten Hilfe und zum Schlaganfall. Dem
Besucher wurde viel geboten: Angefangen von einer
Vielzahl von Einsatzfahrzeugen, dem Aufbau einer
Unfallhilfsstelle, einem Feldkochherd, die Entwicklung
des Fernmeldedienstes im BRK, vom Feldtelefon bis hin
zum analogen Funk. Auch Blutdruckmessen und
Blutzuckertests wurden durchgeführt und Infos zum
Hausnotruf gegeben.
Das Rotkreuz-Museum Nürnberg war mit einer kleinen
Ausstellung vertreten und mit seinem legendären VW T1
als Krankentransportwagen gekommen, der immer noch
fahrbereit ist.
Heiner Lederer ( Bild oben) und Horst Dobmeier
( Bild unten rechts ) Gespräch mit Besuchern
5
„Tag der offenen Tür“ im Krankenhaus Martha-Maria, 28.06.2014 in Nürnberg
Ein großer Tag für Martha-Maria Nürnberg. Im Jahr 2014 ist das Diakoniewerk Martha-Maria 125 Jahre alt
und die Generalsanierung des Krankenhauses Martha-Maria Nürnberg wurde nach 14-jähriger An- und
Umbauzeit erfolgreich beendet. Das war Anlass genug, um am 28. Juni 2014 groß mit der Bevölkerung zu
feiern. Die Nürnberger Martha-Maria-Einrichtungen hatten zum Tag der offenen Tür eingeladen und viele,
viele kamen. Auch das Wetter machte mit.
Bernd Franta und Hendry Toren im Gespräch mit
Besuchern
Landestag der Verkehrssichterheit am Hauptmarkt am 28.06.2014 in Nürnberg
Der 4. Bayerische Landestag der Verkehrssicherheit, der vom Polizeipräsidium Mittelfranken
ausgerichtet wurde, fand am Samstag, 28.06.2014 von 10.30 Uhr bis 17.00 Uhr am Hauptmarkt in
Nürnberg statt. Die Bevölkerung war herzlich eingeladen.
Der Bayerische Innen- und Verkehrsminister Joachim
Herrmann hatte zu einem attraktiven Programm für Jung
und Alt eingeladen. Zu sehen und auszuprobieren gab es
alles zum Thema „Sicherheit Rund um zwei Räder“ Die
Besucher
erwartete
auf
37
Aktionsflächen
ein
umfangreiches Angebot für alle Altersgruppen und
Verkehrsteilnehmer, das zum Mitmachen und Ausprobieren
einlud. Es gab unter anderem Stuntshows mit Fahrrädern,
Probefahren von E-Bikes auf einem Fahrradparcour oder
auch Fahrradhelme und Fahrradbekleidung zu testen und
vieles, vieles mehr. Der Bayerische Landestag der
Verkehrssicherheit wurde 2011 von Herrmann ins Leben
gerufen, um die wichtigen Belange der Verkehrssicherheit
besser unter die Bevölkerung zu tragen.
Das Rotkreuz-Museum war durch Norbert Woitinek und Ralph Gärtner mit dem Oldtimer RettungswagenMB 408 vertreten. Für die Breitenausbildung war Herr Büttner vom BRK KV Nürnberg-Stadt vor Ort.
6
125 Jahre Rotes Kreuz Hamburg-Harburg in der Innenstadt am 26. 07.2014
Anlässlich ihres 125. Geburtstags luden die DRK-Kreisverbände Hamburg-Harburg und Harburg-Land
am Samstag, 26. Juli, zu einer großen Oldtimer-Parade ein. Die 15 Rotkreuz-Oldtimer aus ganz
Deutschland und den Niederlanden präsentierten sich zunächst auf dem Harburger Rathausplatz und
fuhren anschließend gemeinsam zum Winsener Schlossplatz.
VW T2 "Bulli" Baujahr 1968 und
VW 1600 "Käfer" Baujahr: 1967
Links Opel Kapitän Baujahr 1956( Hersbruck)
und Opel Olympia Baujahr 1958 v. DRK Greiz
Am Rathausplatz Hamburg-Harburg: von links: Günther Herold,
Esther Herold Rotkreuz-Museum Nürnberg, Harald Krüger KGF,
KV Hamburg-Harburg, DRK-Lübeck, Historische Verzameling
Niederlande, Konrad Neuner BRK-Hersbruck und DRKHannover.
Borgward Baujahr 1957
Daimler Benz 230/8 Baujahr 1970
Küchenwagen MB L 312 Baujahr 1958
Ford G3 Baujahr 1955
Baujahr: 1961
DRK-
Aus den Niederlanden
kamen Rotkreuz-Kollegen
mit einem Citroën Hy,
Baujahr 1980 (rechts) und
einem
Ford
Transit,
Baujahr 1971 (links).
7
Mercedes-Benz L 319 Baujahr 1963
Winsener Schlossplatz
Fernmeldekraftwagen Baujahr 1964
Rettungswagen MB L 408 Binz Baujahr 1972
8
Die Parade, die an der Geschäftsstelle des
DRK Hamburg-Harburg vorbeiführte und
durch Fleestedt, Maschen und Stelle führte,
wurde von einem alten Polizei-Käfer aus
Hamburg eskortiert. Am Steuer eines
Krankenwagens, Modell VW-T2 von 1968,
saß Hamburgs Innensenator Michael
Neumann (Bild 5 von links), der die Schirmherrschaft der Veranstaltung übernommen
hatte.
Festumzug Neumarkt 10.08.2014
Die BRK-Bereitschaft Neumarkt wurde
bei ihrem Festumzug am 10. August,
anlässlich des Neumarkter Volksfestes,
von uns unterstützt. Bernd Franta,
begleitete die Rotkreuzgruppe mit dem
Oldtimer-Krankenwagen VW T1.
Leistungsschau am 07.09.2014 in Heideck
Am Sonntag, 7. September 2014, lud der BRK Kreisverband Südfranken ab 10.00 Uhr zur Leistungsschau
auf dem Festplatz nach Heideck ein. Neben einem abwechslungsreichen Programm hatten Interessierte
während der gesamten Veranstaltung die Möglichkeit, verschiedene Einsatz-Fahrzeuge kennen zu
lernen oder sich über das Ehrenamt
beim Bayerischen Roten Kreuz zu
informieren.
Bild oben: Heinz Müller, Hendry
Toren und Heinrich Lederer, vom
Rotkreuz - Museum Nürnberg
präsentierten
den
begehrten
Oldtimer-Krankenwagen VW Bus
T1, Baujahr 1967 und ein HerzLungenwiederbelebungsgerät, Fa.
Siemens, aus dem Jahr 1974
9
Leistungsschau mit Fahrzeugausstellung am 28.09.2014 in Dachau
Der BRK Kreisverband Dachau lud am 28. September zu Jubiläumsfeier zum 125-jährigen Bestehen ein.
Dass sich der KV zu einer hochangesehenen Wohlfahrts- und Hilfsorganisation weit über den Dachauer
Landkreis hinaus entwickelt hat, bewies die Leistungsschau am Karlsfelder See wobei auch Vertreter von
anderen Hilfsorganisationen wie THW, Freiwillige Feuerwehr, Polizei und Bundeswehr das
Rahmenprogramm mit Attraktionen - wie beispielsweise das „THW-Biertragelklettern“ – unterstützten oder
den umfangreichen Fuhrpark des BRK Dachau mit ihren historischen Fahrzeuge bereicherten. Das
Rotkreuz-Museum-Nürnberg war mit seinen beiden Oldtimern Rettungswagen Mercedes MB 408 aus;
Baaujahr 1972 und dem Krankenwagen VW, T1, Baujahr 1967, vertreten.
Zwischen Hüpfburg, Infoständen, größeren und kleineren Zelten für Kinderschminken und Losverkauf
standen die beeindruckenden Unimogs und Rettungsfahrzeuge, die nicht nur schön anzuschauen waren,
sondern auch der Beweis für den technischen Fortschritt im Rettungswesen sind. Die Jubiläumsfeier
zeigte aber auch, dass das BRK Dachau eine bürgernahe Organisation ist, die aus dem öffentlichen
Leben in Stadt und Landkreis nicht mehr wegzudenken ist.
Bild rechts: Hendry Toren, Kreisbereitschaftsleiter
vom BRK Dachau, Alexander Westermaier, Heinrich
Lederer und Christian Sprengler vom RK-MuseumNürnberg
Hilfsorganisationen THW mit Ausstellung und
Kinderbetreuung
10
Starttag für BRK-Ausbildung in Fürth 02.10.2014
Genau 909 Teilnehmer/Innen wurden von BRK Präsident Theo Zellner, Generaloberin Edith Dürr und
Landesgeschäftsführer Leonhard Stärk zum 5. BRK Starttag Ausbildung in der Fürther Stadthalle begrüßt.
Staatsministerin Melanie Huml, MdL, die als Schirmherrin persönlich das Wort an die Teilnehmenden
richtete, zeigte sich tief beeindruckt von der Stärke und der Vielfalt des großen bayerischen
Wohlfahrtsverbands. Die Ministerin versprach, mit einem 5-Punkte-Programm dem Fachkraftmangel in der
Pflege entgegenzutreten. Sie wolle die Ausbildungs- und beruflichen Rahmenbedingungen so verbessern,
dass die Pflegeberufe attraktiver und die Verweildauer im Beruf deutlich erhöht werden.
Bild oben: Hendry Toren, Günther Herold, Staatsministerin Melanie
Huml MdL, Jana Murawa-Mewes und Heiner Lederer
Bild links
Im VW-Bus vom Museum BRK-Präsident Theo Zellner
11
Erntedank-Festumzug am 25.10.2014 in Fürth
Das BRK KV Fürth und das Rotkreuz-Museum
Nürnberg waren zwei der 84 beteiligten Vereine
und Gruppen, die 2014 wieder gerne bei dem
traditionellen Festumzug -als Höhepunkt der
Fürther Michaelis-Kirchweih- teilnahmen. Rund
120.000 Zuschauer bewunderten und beklatschten
die originellen Darbietungen und die einfallsreichen
Themenwagen.
Sonderausstellungen
Ausstellung des Stadtarchivs Nürnberg in der Norishalle vom 29.7.-17.12.2014
Der Sprung ins Dunkle - Nürnberg im Ersten Weltkrieg 1914 –1918
Beteiligung des Rotkreuz-Museums Nürnberg bei der Ausstellung des Stadtarchivs Nürnberg. Die
Ausstellung beleuchtete das Geschehen in der Stadt Nürnberg während des Kriegs in vielerlei Perspektive
anhand von schriftlichen Dokumenten wie Tagebüchern, Feldpost, Briefen und Fotos, Hörbeispielen und
zahlreichen weiteren Exponaten. Das Themenspektrum reichte von der "bürokratischen
Mangelverwaltung" über die Umstellung von der Friedens- auf die Kriegswirtschaft bis zu den militärischen
Aspekten (Garnison, Lazarettwesen und Kriegsgefangenschaft) der "Heimatfront". Ebenso wurden
politische, sozial- und kulturgeschichtliche Themenfelder wie "Parteien und Gewerkschaften", "Familie,
Frauen, Jugend", "Schulwesen" oder "Kunst und Ausstellungswesen" behandelt. Auch die Schicksale
Nürnberger Soldaten an der Front wurden in den Blick genommen.
Weitere Ausstellungen zum Thema "Erster
Weltkrieg" wurden u. a. in Höchstadt a. d. Aisch
und Fürth veranstaltet. Begleitend zu diesen
Ausstellungen ist ein umfangreicher, gemeinsamer
Katalog erschienen, der den gesamten Großraum
berücksichtigt.
Den Katalog "Der Sprung ins Dunkle-Nürnberg im
Ersten Weltkrieg 1914-1918" kann für 38,00 Euro
beim Stadtarchiv Nürnberg bestellt werden.
12
Sonderausstellung „Verführt! – Verheizt! - Vergessen?“ im Heimatmuseum
Höchstadt a. d. Aisch 31.August bis 28.September
Die Ausstellung wurde am 28. August 2014 im Heimatmuseum feierlich
eröffnet und konnte dann vom 31. August bis 28. September jeden
Sonntagnachmittag besichtigt werden.
In der Ausstellung waren zahlreiche Zeitdokumente und Exponate zu
sehen, die Herr Schmidt vom Heimatmuseum seit April dieses Jahres
zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helfern -aus den Reihen des
Heimatvereins- zusammengetragen hat. Darunter waren viele Leihgaben,
auch vom Rotkreuz-Museum Nürnberg und über einem Dutzend
Privatleuten aus Höchstadt und Umgebung, die Erinnerungsstücke zu
den Ereignissen des 1. Weltkrieges zur Verfügung gestellt haben. Mit
einer plastischen Darstellung von Grabsteinen wurde der Höchstadter
Gefallenen einfühlsam gedacht.
Sonderausstellung Stadtmuseum Fürth 18.10.2014 bis 12.04 2015
Mit einer Sonderausstellung erinnerte das Stadtmuseum Fürth vom 18.10.2014 bis 12.04 2015 an
den Ersten Weltkrieg und dessen Auswirkungen.
Datum
Überblick der Veranstaltungen und Ausstellungen
Besucher
01.04.2014
Oldtimerausstellung mit Buchlesung in Coburg
365
04.05.2014
Tag der offenen Tür BRK-Erlangen
350
10.05.2014
75 Jahre BRK Bereitschaft 5 Nürnberg und 30Jahre RK-Museum
355
14.-16.05.2014
Messestand RETTmobil in Fulda
25250
28.06.2014
100 Jahre BRK Bereitschaft Heroldsberg
450
28.06.2014
Tag der offenen Tür KH Martha-Maria, Nürnberg
650
28.06.2014
Landestag der Verkehrssicherheit, Am Hauptmarkt, Nürnberg
355
26.07.2014
Oldtimerausstellung - 125 Jahre DRK Hamburg-Harburg
355
10.08.2014
Oldtimer Festumzug, BRK-Bereitschaft Neumarkt/Opf.
2125
07.09.2014
Leistungsschau BRK Heideck, Mfr
266
28.09.2014
Oldtimerausstellung 125 Jahre BRK KV-Dachau
866
02.10.2014
Starttag für Ausbildung des BRK in Fürth
900
12.10.2014
Oldtimerausstellung Festumzug in Fürth
120000
25.10.2014
Schucotreffen für Modellautosammler
350
152.637 Besucher bei 17 Ausstellungen
13
Museumsbesucher
Im Jahr 2014 konnten wir
49 Gruppen
mit 1273 Besuchern
an 99 Öffnungstagen registrieren.
Wir konnten auch Besucher aus:
Belgien, China, Dänemark, Italien,
Niederlande und Schweiz
herzlich willkommen heißen.
Frau Michaela Helm mit Ihren Schülerinnen der Kinderkrankenpflegeschule, Schwesternschaft des BRK, München
Bild links:
Jes Haberlandt mit Familie aus Kolding vom Roten Kreuz
in Dänemark.
Besuchergruppe:
30 Jahre Rotkreuz-Museum Nürnberg
von links nach rechts: Frau Brückner, Stefan
Schomann, DRK-Ehrenpräsident Prof. Dr. Brückner,
DRK-Vizepräsident Dr. phil. Volkmar Schön und
Günther Herold, Museumsleiter
14
Bild rechts:
Zu Besuch der DRK-Landesverband
Hessen mit Landesgeschäftsführer
Thomas Klemp und Herrn Herzog.
Mit Blaulicht, Bus und Bahn – 5. bis 6.7.2014 in Nürnberg
Nürnberger Vereine stellten sich vor und luden herzlich,
mit vielen Attraktionen, zum großen Museumswochenende ein. Die Bevölkerung konnte die Gelegenheit
nutzen um einen Blick hinter die Kulissen der ehrenamtlichen Arbeit der Nürnberger Technik-Vereine, dem
Feuerwehr-Museum-Nürnberg und dem RotkreuzMuseum-Nürnberg zu werfen. Mit historischen und
außergewöhnlichen Bussen und Bahnen wurden die
Besucher zu interessanten Ausstellungen, Museen und
Sammlungen gefahren, auch zu solchen, die nicht
immer zugänglich sind.
7. großes Museumswochenende am 5. und 6. Juli
2014 von 10:00 bis 17:00 Uhr
Ganz toll fanden es die Kinder, sich kostenlos auf unseren beiden Motorrädern fotografieren lassen. Das Bild konnten sie als
Erinnerungsfoto mit nach Hause nehmen.
15
15. Bundestreffen der Rotkreuz-Museen in Geislingen an der Steige vom
19.09. bis 21.09.2014
Im Rotkreuz-Landesmuseum Baden-Württemberg trafen sich die Leiter von zwölf RotkreuzMuseen in Deutschland zu ihrer jährlichen
Tagung.
Insbesondere
wurde
eine
neue
Geschäftsordnung für die Arbeitsgemeinschaft
der deutschen Rotkreuz-Museen beschlossen;
nebenbei konnte auch eine Tauschbörse für
Exponate besucht werden. Außer Vorträgen und
Diskussionen stand auch die Wahl des
Sprechergremiums auf der Tagesordnung. Die
Tagung schloss mit einer Führung durch das
Rotkreuz-Landesmuseum
Baden-Württemberg
mit einer Erläuterung des Ausstellungskonzepts.
Rainer Schlösser, der Leiter des Luckenwalder
Rotkreuz-Museums, ist auf der 15. Jahrestagung
der Arbeitsgemeinschaft der deutschen RotkreuzMuseen im baden-württembergischen Geislingen,
als Sprecher der Arbeitsgemeinschaft einstimmig
wiedergewählt worden. Er hat diese Funktion seit
2006 inne. Seine Stellvertreter sind die
Museumsleiter aus Nürnberg, Günther Herold
(seit 2006) und Geislingen a. d. Steige, Jens
Currle (seit 2014).
Die nächste Jahrestagung der Rotkreuz-Museen
wird 2015 in Essen vom 18. Bis 20. September
stattfinden.
v .li.: Günther Herold, Nürnberg (stv. Sprecher), Prof. Dr.
Rainer Schlösser, Luckenwalde (Sprecher), Jens Currle,
Geislingen a. d. Steige (stv. Sprecher)
Das Museumsteam baut für Ausstellungen und Veranstaltungen einen Gerätewagen als fahrbares
Museum um. Sinn und Zweck: Auf Ausstellungen präsent zu sein um einen kleinen Teil DRK Geschichte
zu zeigen und Lust auf das „große“ Museum zu machen.
Sonderausstellung
"Was zählt der Mensch“
Die Ausstellung wird nur
kurze Zeit in Geislingen zu
sehen sein. Danach geht
sie wieder auf die Reise in
die Schweiz nach Luzern,
wo sie erneut der Öffentlichkeit präsentiert wird.
16
Buchlesung und 30 Jahre Rotkreuz Museum Nürnberg am 18.11.2014
Lesung mit dem Autoren und Journalisten Herrn Stefan Schomann.
In seinem Buch „Im Zeichen der Menschlichkeit“ das auf die zahlreichen
Zeugnisse in den Archiven des Internationalen und Deutschen Roten
Kreuzes zurückgreifen konnte, schildert Stefan Schomann die
wechselvolle Geschichte der Organisation und ihrer bemerkenswerten
Mitarbeiter von den Anfängen im 19. Jahrhundert durch die Zeiten der
Weltkriege und der deutschen Teilung bis hin in die Gegenwart.
Schomann berichtet in seinem Buch von selbstlosen Heldentaten und
politischem Missbrauch, von medizinischem Fortschritt und von den
Herausforderungen, denen sich das Rote Kreuz im 21. Jahrhundert
gegenüber sieht.
Eingeladen waren zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft,
Gäste aus den Reihen des BRK, DRK, dem Niederländischen
Roten Kreuz, Förderer und Spender sowie die MitarbeiterInnen
des Museums.
Grußwort des 2. Bürgermeisters der Stadt Nürnberg, Christian
Vogel
Grußwort Herr DRK- Vizepräsident Dr. Volkmar Schön und BRK-Vizepräsidentin Brigitte Meyer
17
17
Das Rotkreuz-Museum Nürnberg feierte 2014 sein 30-jähriges Bestehen.
Die Gründung des Rotkreuz-Museums Nürnberg ist auf Gerhard Gebuhr
zurückzuführen. Am 14. Juli 1984 wurde das Rotkreuz-Museum im
Rahmen einer Feierstunde auf dem Gelände des Kreisverbandes
eröffnet. Im Rahmen der Jubiläumsfeier am 18. November 2014 erfolgte
eine Ehrung der Mitarbeiter und Förderer des Rotkreuz-Museums
Nürnberg.
Verleihung
der
Medaille
„Helfende Hände“ des RotkreuzMuseums-Nürnberg mit Urkunde
an Dr. Birgit Seelbinder Oberbürgermeisterin
a.D.
(Marktredwitz) und Robert Lohr (Firma
Lohr, Signalgeräte, Leutkirch)
durch die Schirmherrin des
Museumsförderkreises,
Frau
Mizzi Wöhrl und Günther Herold,
Leiter des Museums.
Medaille „Helfende Hände“
1.Reihe: Sibylla Dobmeier, Esther Herold, Jana Murawa-Mewes, Norbert Woitinek, Heinrich Lederer, Dr. Birgit Seelbinder,
Mizzi Wöhrl, Günther Herold - 2.Reihe: Horst Dobmeier, Heinz Müller, Bernd Franta, Christian Sprengler, Ralph Gärtner, Hendry
Toren, Robert Lohr und Prof. Dr. Peter Bradl.
DRK-Vizepräsident Dr. phil. Volkmar Schön, Frau Brückner,
DRK-Ehrenpräsident Prof. Dr. Brückner, Günther Herold
Prof. Dr. Peter Bradl, Birgit Seelbinder, Mizzi Wöhrl,
Günther Herold
Stefan Schuster Abgeordneter des Bayerischen
Landtags, Mizzi Wöhrl, Günther Herold
Günther Herold, Gerhard Gebuhr, (Gründer des Museums),
Frau Gebuhr, Mizzi Wöhrl, Prof. Dr. Peter Bradl
18
17
Neues im Museum
Restauration DKW-Krankenwagen in der Autolackiererei Peter Rösch
Dank unserer Förderkreismitglieder, Einzelspenden sowie der Erlöse durch den Losverkauf der
Tombola, bei den von uns durchgeführten Spielzeugbörsen, konnten wir die Restauration des
alten Krankenwagens DKW, Baujahr 1960, in Auftrag geben.
Besonderer Dank gilt hier auch der Firma Autolackiererei Rösch, die uns bei der Restaurierung
des Fahrzeuges tatkräftig unterstützt. Wahrscheinlich wird der Krankenwagen im Juni 2016
wieder in „neuem Outfit“ in unserer Fahrzeughalle stehen und zu besichtigen sein.
Gesticktes Fähnchen des Hilfsvereins
der Sanitätsmannschaft der Bayer.
Armee
(ehemalige Lazarettgehilfen)
Nürnberg,
zum
20.
Stiftungsfest
am 12. April 1913. „Gewidmet von den
Frauen und Jungfrauen des Vereins“
19
Spielzeugmärkte
2014 konnte unser Museums-Team wieder
vier Spielzeugbörsen ausrichten, bei denen
insbesondere Sammler und Aussteller von
Modell-Eisenbahnen und Modellautos sowie
Blechspielzeug angesprochen wurden.
Die jeweils integrierte Tombola zugunsten
des RK-Museums wird von den Besuchern
stets gut angenommen. Durch den Erlös
werden unsere Oldtimer-Krankenwagen
restauriert (siehe Bericht oben) die nach
Fertigstellung in unserem Museum besichtigt
werden können. Derzeit sind 6 Fahrzeuge
ausgestellt.
1045 Besucher
bei
4 Spielzeugmärkten
Mitarbeiterstunden 2014
Namen
Dobmeier Horst
Dobmeier Sibylla
Franta Bernd
Gärtner Ralph
Gemmel Helmut
Gumpp Rainer
Herold Esther
Herold Günther
Lederer Heiner
Müller Heinz
Murawa-Mewes Jana
Sprengler Christian
Handry Toren
Woitinek Norbert
20
Arbeitsstd. Mus. Mus.-Führungen Ausstellungen. Verk.-Märkte Std. Gesamtstd.
25
2
106
28
27
3
122
752
30
18
71
27
90
27
50
22
66
49
45
4
21
68
76
21
91
76
40
15
0
0
12
8
0
0
109
335
65
8
23
20
180
8
0
0
18
32
0
19,5
40
132
40
32
48
0
4
36
Gesamtstunden
75
24
202
117
72
7
292
1287
256
79
233
123
314
82
3163
Spenden für den Förderkreis Rotkreuz-Museum Nürnberg
Ziel des Förderkreises ist es, Interessenten zu finden, die unsere Museumsarbeit durch Spenden
unterstützen.
Im Jahr 2014 konnte der Förderkreis 3 neue Mitglieder dazu gewinnen.
75 Förderer des Rotkreuz-Museums Nürnberg - Stand 2013
Bischofsberger
BRK / BV-Ober- und Mittelfranken
BRK / BV-Oberbayern
BRK / BV-Schwaben
BRK / BV-Unterfranken
Ernst
Otto Kreß
Michael Urek
Karl Kilburger
Reinhold Dietsch
Nürnberg
Nürnberg
München
Augsburg
Würzburg
BRK / KV-Altötting
BRK / KV-Augsburg-Land
BRK / KV-Augsburg-Stadt
BRK / KV-Bamberg
BRK / KV-Ebersberg
BRK / KV-Eichstätt
Josef Jung
Günther Geiger
Michael Gebler
Klaus Otto
Wolfgang Strehhuber
Stefan Janczik
Altötting
Augsburg
Augsburg
Bamberg
Ebersberg
Eichstätt
BRK / KV-Erlangen-Höchstadt
BRK / KV-Forchheim
BRK / KV-Fürth
BRK / KV-Ingostadt
BRK / KV-Kronach
BRK / KV-Miltenberg-Obernburg
Beate Ulonska
Dr. Birgit Kastura
Thomas Leipold
Johann Rottenkolber
Thomas Beierwaltes
Edwin Pfeifer
Erlangen
Forchheim
Fürth
Ingolstadt
Kronach
Obernburg
BRK / KV-Nürnberg Land
BRK / KV-Pfaffenhofen
BRK / KV-Rhön-Grabfeld
BRK / KV-Rottal-Inn
BRK / KV-Schweinfurt
BRK / KV-Starnberg
Herbert Werner
KGF Kießner
Herbert Wiedemann
Thomas Lindörfer
Heinbert Janze
Lauf
Pfaffenhofen
Bad Neustadt
Pfarrkirchen
Schweinfurt
Starnberg
BRK / KV-Südfranken
BRK /KV-Kulmbach
Dr. Fabriz
Dr. Heuschmid
Dr. Hitz
Dr. Janecek
Rainer Braun
Jürgen Dippold
Gert
Claus
Daniela
Konrad
Weißenburg
Kulmbach
Nürnberg
Nürnberg
Nürnberg
Nürnberg
Dr. Plank
Dr. Schwarz
Dr.Liebl
Dr.Scheiding
DRK / KV-Birkenfeld e.V.
DRK / KV-Bündingen e.V.
Stefan
Rüdiger
Matthias
Wolfgang
Jörg Schmitt
Nürnberg
Nürnberg
Rednitzhembach
Königstein
Idar-Oberstein
Büdingen
DRK / KV-Hochtaunus e.V.
DRK / KV-Mainz-Bingen e.V.
DRK / KV-Solingen e.V.
DRK / KV-St.Ingbert e.V.
DRK / Rettungsdienst Alfeld GmbH
DRK / Rettungsdienst Rheinhessen-Nahe
DRK-Augusta-Schwesternschaft e.V.
Manuel Gonzalez
Frank Pauschar
Jacobi
Roland Engel
Rainer Beutner
GmbH
Oberin Elisabeth Börner-Gleiß
Bad Homburg
Mainz
Solingen
St. Ingbert
Alfeld/Leine
Mainz
Lüneburg
Engelhardt
Fleck
Förster
Bernd
Manfred
Monika
Allensbach
Nürnberg
Nürnberg
21
Friedrich
Klaus
Nürnberg
Füßmann
Heinrich-Theodor
Verl
Götz
Graeser
Erika
Joachim
Nürnberg
Nürnberg
Günther
Hannelore
Bernd
Christian u. Heike
Wilfried
Pfaffenhofen a. d .Ilm
Oberasbach
Nürnberg
Nürnberg
Rothenbuch
Villingen-Schwenningen
H+DG des BRK GmbH
Herold
Hoermann
Hofmann
Imhof
Jakob
Jungbauer
Klinken Dr. Erler
Kraft
Kreß
Krüger
KV-Landshut
Gernot
München
Nürnberg
Treber
Fürth
Hamburg
Landshut
Laska
Lischka
Medicon Apotheke
Nasshan
Ollech
Prof .Dr. Schlösser
Wolfgang
Brigitte
Peter
Thomas
Rainer
Nürnberg
Sachsen bei Ansbach
Nürnberg
Mannheim
München
Luckenwalde
Sonnauer
Sperber
Thesen
Tischler
Wacker
Walter
Thomas
Manfred
Rainer
Dr. Dr. Georg
Nobert
Erika
Röttenbach b. Schwabach
Röthenbach
Nürnberg
Nürnberg
Lauf
Nürnberg
Wilmer
Wöhrl
Erwin
Mizzi
Mainz
Nürnberg
Jürgen
Otto
Harald
Einzelspenden für das Rotkreuz-Museum Nürnberg 2014
Clausen
Hübscher
Krankenhaus Martha Maria
Dr. Roder
Dr.Seelbinder
Schuon
Irmgard
Hanna und Hans-Joachim
Horst
Birgit
Eugen
Coburg
Guben
Nürnberg
Nürnberg
Marktredwitz
Nürnberg
Schuco Piccolo Modell MB O3500
Mit Beschriftung 30 Jahre Rotkreuz-Museum
www.rotkreuz-museum-nuernberg.de
22
17
Bisher geplante Veranstaltungen und Termine des RK–Museums-Nürnberg für 2015
11.01.2015
Sammlerbörse für Eisenbahnen, Blechspielzeug und Modellautos
08.03.2015
Sammlerbörse für Eisenbahnen, Blechspielzeug und Modellautos
01.01.-12.04.2015
Ausstellung Erster Weltkrieg 1914 –1918 im Stadtmuseum Fürth
06.-08.05.2015
Messestand auf der RETTmobil in Fulda
08.06.-13.06.2015
Messestand Interschutz in Hannover
04.10.2015
Sammlerbörse für Eisenbahnen, Blechspielzeug und Modellautos
06.12.2015
Sammlerbörse für Eisenbahnen, Blechspielzeug und Modellautos
Neue Modellautos von Welly, Maßstab: 1:38
Modellfahrzeug VW Käfer mit DRK-Logo
VW T1 Krankenwagen mit DRK-Logo
VW T1 Doppelkabine mit DRK-Logo
BMW R 1200 RT DRK Welly Motorrad Modell 1:18
Bestellung:
www.rotkreuz-museum-nuernberg.de
23

Documentos relacionados