Die Shell ( Royal Dutch Shell )

Сomentários

Transcrição

Die Shell ( Royal Dutch Shell )
Bloomberg Television ist eine internationale Nachrichtensendergruppe , die sich auf Wirtschafts- und
Finanzthemen spezialisiert hat. Sie wird vom Unternehmen Bloomberg L.P. von Michael Bloomberg betrieben.
Bloomberg L.P. veranstaltet Bloomberg Television in Europa, Asien, Australien, den Pazifikraum sowie Nord- und
Südamerika in englischer Sprache . Des Weiteren werden ein Radioprogramm und diverse Podcastkanäle
angeboten.
Merrill Lynch & Co., Inc. (ML) ist seit dem 1.
Januar 2009 eine vollständige
Tochtergesellschaft der Bank of America
Corporation und innerhalb des Konzerns für das
Geschäft mit vermögenden Privatkunden,
Investmentbanking und das
Kapitalmarktgeschäft verantwortlich. Unter der
Marke Bank of America Merrill Lynch führt die
Bank of America das Investmentbanking fort.
Merrill Lynch hat seinen Unternehmenssitz in
New York und weitere Büros in über 40 Ländern,
wobei sich die Zentrale für Europa, den Nahen
Osten und Afrika in London befindet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Merrill_Lynch
Die British Broadcasting Corporation,
kurz BBC [bi bi si ], ist eine britische
Rundfunkanstalt, die mehrere
Hörfunk- und Fernsehprogramme
betreibt.
http://goo.gl/3Ur49m
...Bloomberg TV wird derweil immer mehr zu einem Wirtschaftskanal für Superreiche. Bestes Beispiel ist das
neue Format "Titans at the Table" eine Talkshow, bei diverse milliardenschwere Hedgefond-Manager in teuren
Restaurants die Vorzüge der Immobilien-Krise und Firmenpleiten diskutieren...
...Eine weitere bekannte Moderatorin war
Schmidt ...
Die Geschichte der British Petroleum Company beginnt in
Deutschland. 1904 wurde in Berlin die Deutsche
Petroleum-Aktiengesellschaft (DPAG) gegründet, die 1906 in
die Europäische Petroleum-Union (EPU) überging. Diese
gründete 1906 für den Vertrieb ihrer Produkte in
Großbritannien eine Tochtergesellschaft namens British
Petroleum Company. Damit wurde die Abkürzung BP zum
Markennamen für die Vermarktung der Ölprodukte des
Unternehmens.
Nach der Beschlagnahmung der in deutschem Eigentum
befindlichen British Petroleum Company durch die britische
Regierung bei Ausbruch des Ersten Weltkriegs wurde diese
Firma 1917 in das Eigentum der Anglo-Persian Oil Company
überführt. Die Anglo-Persian Oil Company (APOC) war 1909
gegründet worden, nachdem Bohrungen im Iran auf der Basis
einer von William Knox D'Arcy erworbenen Förderkonzession
auf Öl gestoßen waren. 1912 erwarb auf Betreiben von
Winston Churchill die britische Regierung für zwei Millionen
Pfund die Mehrheit an der APOC , um das Unternehmen
finanziell abzusichern. Ferner wurde mit der APOC ein
langfristiger Liefervertrag zur Versorgung der britischen Flotte
geschlossen.
http://de.wikipedia.org/wiki/BP
Susanne Schmidt , die Tochter des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut
...Der Finanzdienstleister Merrill Lynch & Co., Inc. wurde mit dem Kauf mehrerer Terminals der erste Kunde von
Bloomberg und sicherte sich 1985 für 39 Millionen USD einen 30 prozentigen Anteil am Unternehmen...
http://de.wikipedia.org/wiki/Bloomberg_Television
http://www.mediadb.eu/datenbanken/internationale-medienkonzerne/bloomberg-lp.html
Sir Henri Wilhelm August Deterding, KBE (* 19. April 1866 in Amsterdam; † 4.
Februar 1939 in St. Moritz) war ein niederländischer Industrieller, Gründer und
Hauptaktionär des Shell-Konzerns und in seiner Zeit einer der reichsten Männer der
Welt.
Die Bank of America Corporation (BofA, BoA,
BAC) ist seit Juli 2006 das größte Kreditinstitut
der Vereinigten Staaten mit Hauptsitz in
Charlotte, North Carolina. Die Ursprünge der
Bank gehen auf die im Jahr 1784 gegründete
Bank of Massachusetts zurück, was sie zusätzlich
zur zweitältesten Bank der USA macht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bank_of_America
Die Royal Dutch Shell plc (RDS) ist eines der weltweit
größten Mineralöl- und Erdgas-Unternehmen und war im
Juli 2012 das nach Umsatz weltweit größte
Unternehmen überhaupt.
Die Marke und Unternehmensgruppe Shell geht zurück
auf die Gründung eines Kuriositätengeschäfts im Jahre
1833 im Londoner Eastend durch Marcus Samuel , einen
orthodoxen Juden.
Im Jahr 1907 schloss Henri Deterding die N.V.
Koninklijke Nederlandse Petroleum Maatschappij in Den
Haag mit M. Samuels Firma zusammen. Die Besitzanteile
lagen bei 60:40 für Deterding. Beide Unternehmen
bündelten ihr Geschäft, blieben aber einzeln bestehen.
Das niederländische Unternehmen wurde zur Royal
Dutch Petroleum Company umbenannt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Royal_Dutch_Shell
Die Shell ( Royal Dutch Shell )
Er lernte Marcus Samuel (später 1. Viscount Bearsted) kennen, der The Shell
Transport and Trading Company gegründet hatte und das Wohlwollen der
Rothschilds als internationales Bankenhaus , das sich stark im russischen
Erdölgeschaft engagierte, genoss. Mit ihm tat sich Deterding zusammen. China war
seit 20 Jahren eine Domäne Rockefellers gewesen. Deterding konnte hiermit eine
logistische Überlegenheit in der Region erlangen und aufgrund dieser Tatsache die
Preise der Standard Oil unterbieten . Nach langem Preiskampf teilten sich Shell und
Standard Oil schließlich ab 1911 den chinesischen Markt.
Deterding kaufte nun alles an Ölquellen auf amerikanischem Boden , was er
bekommen konnte. Da die Standard Oil Company bis dahin auf den Erwerb der
Quellen keinen Wert legte, gab es dort viel zu erwerben.
Die Shell-Cie. förderte danach bis zu vierzig Prozent ihres Öls aus dem Boden der
USA. Es war Politik Deterdings, Quellen auf anderen Kontinenten zu schonen und
zuerst die der Vereinigten Staaten von Amerika zu leeren.
http://de.wikipedia.org/wiki/Henri_Deterding
Charles O. Holliday (* 1948 in Nashville,
Tennessee) ist ein US-amerikanischer Manager.
Holliday studierte Betriebswirtschaft an der
University of Tennessee. Von 1998 bis 2008 war
er CEO beim Chemiekonzern DuPont. Seit 28.
September 2010 ist er Vorsitzender der Bank of
America.
http://de.wikipedia.org/wiki/Charles_O._Holliday
Am 14. November 1924 wurde die Gründung der I.G. Farben AG beschlossen. Die
Farbwerke Hoechst AG sowie die Chemiefabriken Cassella und Kalle & Co. AG)
übertrugen am 21. November 1925 ihr gesamtes Vermögen auf die BASF. Auch
Bayer, Agfa, Griesheim Elektron und Weiler-ter-Meer folgten.
E. I. du Pont de Nemours and
Company (kurz: DuPont) ist ein
US-amerikanischer Konzern. Er ist
einer der weltweit größten Konzerne
der Chemischen Industrie und in ca.
80 Ländern aktiv.[1] DuPont wurde
2010 im Fortune Global 500 an 296.
Stelle geführt [2] und auf Platz 4 im
Toxic 100 Index.
http://de.wikipedia.org/wiki/DuPont
Die Kirch-Gruppe war bis zur Insolvenz und
nachfolgenden Zerschlagung im Jahr 2002
einer der größten deutschen
Medienkonzerne. Die Insolvenz wurde durch
eine Interview-Äußerung des damaligen
Vorstandschefs der Deutschen Bank, Rolf E.
Breuer, mit ausgelöst , was jahrelange
gerichtliche Auseinandersetzungen zur Folge
hatte.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kirch-Gruppe
Von 1957 bis 1967 war der junge Helmut Kohl bezahlter Lobbyist des Verbands
Chemischer Industrie, der zentralen Lobby-Organisation des deutschen Pharma- und
Chemie-Kartells. Die deutsche chemische und pharmazeutische Industrie baute also
einen der ihren zum Politiker auf und ließ dem deutschen Volk nur die Wahl der
letzten Zustimmung.
Das Ergebnis ist wohlbekannt: Helmut Kohl war 16 Jahre lang Kanzler der
Bundesrepublik Deutschland und die deutsche pharmazeutische und chemische
Industrie wurde zum weltweit führenden Exporteur für chemische Produkte
http://goo.gl/UKnGKQ
http://de.wikipedia.org/wiki/BASF
http://www.youtube.com/watch?v=lWdwtLJlKoE
http://www.youtube.com/watch?v=bQPHEh0SsoA
http://www.youtube.com/watch?v=K_r9dhgE-k4 <-Wichtig anschauen !
Syngenta ist weltweit einer der grössten Konzerne
im Agrargeschäft und der erste, der sich
ausschliesslich auf diesen Wirtschaftssektor
konzentriert. Das Unternehmen ist in der Sparte
Pflanzenschutz (Syngenta Crop Protection)
Marktführer und in der Sparte „kommerzielles
Saatgut“ (Syngenta Seeds) auf Platz drei. Der
größte Konkurrent ist Monsanto.
http://de.wikipedia.org/wiki/Syngenta a
http://en.wikipedia.org/wiki/Syngenta
Sir Winston Leonard Spencer-Churchill[1] (* 30.
November 1874 in Woodstock (England); † 24.
Januar 1965 in London) gilt als bedeutendster
britischer Staatsmann des 20. Jahrhunderts. Er
war von 1940 bis 1945 und von 1951 bis 1955
Premierminister und führte Großbritannien durch
den Zweiten Weltkrieg. Zuvor hatte er bereits
mehrere Regierungsämter bekleidet, unter
anderem das des Ersten Lords der Admiralität,
des Innen- und des Finanzministers. Darüber
hinaus trat er als Autor politischer und
historischer Werke hervor und erhielt 1953 den
Nobelpreis für Literatur.
http://de.wikipedia.org/wiki/Winston_Churchill
Zu den Major Corporate Members zählen sich u.a. die drei weltgrößten Rohstoffabbaukonzerne Rio
Tinto Group, BHP Billiton und Anglo American , die staatlichen Erdölunternehmen aus Kuwait und
Saudi-Arabien, die US-Botschaft, die Investmentbanken Goldman Sach s, HSBC und Morgan
Stanley, die Großbanken Deutsche Bank , Barclays und die Royal Bank of Scotland , einer der
weltgrößten Versicherungskonzerne AIG, die Rüstungskonzerne BAE Systems und Lockheed
Martin , die weltgrößten Anwaltskanzeleien Freshfields Bruckhaus Deringer und Linklaters, die
weltgrößten Wirtschaftprüfungsgesellschaften KPMG und PriceWaterhouseCoopers, der weltgrößte
Managementberatungsdienstleister Accenture, die weltgrößte Nachrichtenagentur Thomson
Reuters , die Medienkonzerne BBC und Bloomberg , der weltgrößte Tabakkonzern British American
Tobacco , die City of London, Glaxo Smith Kline sowie Vodafone .
Als Corporate Members sind neben 68 Botschaften aus aller Welt u.a. folgende Firmen vertreten: die
italienische Zentralbank Banca d'Italia, der weltgrößte Chemiekonzern BASF, Boeing , CBS News ,
Citibank , die Wall-Street-Anwaltskanzlei Davis Polk & Wardwell LLP, der weltgrößte
Diamantenproduzent- und Händler De Beers , der weltgrößte Rohstoffhändler Vitol, der weltgrößte
Erdölexplorateur Schlumberger, der Rüstungskonzern EADS, Google , Kraft Foods, die UBS-Bank, die
traditionsreiche Investmentbank Warburg Pincus und die Weltbank .
http://de.wikipedia.org/wiki/Chatham_House
Guido Westerwelle ist ein deutscher Politiker. Ferner war Westerwelle von 2006 bis
2009 Vorsitzender der FDP-Bundestagsfraktion und Oppositionsführer im Deutschen
Bundestag . Seit dem 28. Oktober 2009 ist er Bundesminister des Auswärtigen im
Kabinett Merkel II und war als solcher bis Mai 2011 auch Stellvertreter der
Bundeskanzlerin , umgangssprachlich auch Vizekanzler genannt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke
http://de.wikipedia.org/wiki/Guido_Westerwelle
http://de.wikipedia.org/wiki/Philippine_de_Rothschild-Sereys
Josef Ackermann (Josef Meinrad „Joe“
Ackermann) (* 7. Februar 1948 in
Walenstadt[1][2], Kanton St. Gallen, Schweiz;
heimatberechtigt in Mels[3]) ist ein Schweizer
Bankmanager. Von 2002 bis 2006 war er der 18.
Vorstandssprecher, von 2006 bis Ende Mai 2012
der alleinige Vorsitzende des Vorstands und des
Group Executive Committee der Deutschen Bank
AG. Von März 2012 bis Ende August 2013 war er
Verwaltungsratspräsident bei der Zurich
Insurance Group. Er ist seit 2010 im
Organisationskomitee der
Bilderberg-Konferenzen und Mitglied der
Trilateralen Kommission.
http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Ackermann
<- Bild: Westerwelle beim Wein verkosten mit Baroness Philippine Mathilde Camille
de Rothschild ( Eigentümerin des berühmten Weingutes Château Mouton-Rothschild )
Council on Foreign Relations (USA)
Chatham House (UK)
the Institute for Strategic Studies (UK)
the International Advisory Council of Asia House (UK)
the Foreign Policy Association (USA)
http://en.wikipedia.org/wiki/Lynn_Forester_de_Rothschild
Die Bank of England (Bank von England) ist die
Zentralbank des Vereinigten Königreichs
Großbritannien und Nordirland und hat ihren
Sitz in London. Das 1694 gegründete Institut
erfüllte zeitweise neben administrativen auch
privatwirtschaftliche Funktionen und bestimmt
die Geld- und Währungspolitik für das Pfund
Sterling.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bank_of_England
<-Foto: Lynn Forester Rothschild mit Bill und Hillary Clinton
Walther Leisler Kiep (* 5. Januar
1926 in Hamburg) ist ein deutscher
Politiker (CDU).
Der Vorgang führte zur
CDU-Spendenaffäre um Altkanzler
Helmut Kohl. Das Geld von Schreiber
war an die CDU geflossen, allerdings
nie im offiziellen
Rechenschaftsbericht der Partei
aufgetaucht. Die Ermittlungen führen
zur Entdeckung des Kontensystems
von CDU-Finanzberater Horst
Weyrauch im Zusammenhang mit
verschiedenen verdeckten
Parteispenden an die CDU in
erheblicher Höhe.
http://goo.gl/R9bRCJ
Der Council on Foreign Relations (Rat für auswärtige
Beziehungen) ist ein privater US-amerikanischer Think
Tank mit Fokus auf weltweiten außenpolitischen Themen mit
Sitzen in New York und Washington. Die Gesellschaft wurde
1921 in New York von Edward M. House in Zusammenarbeit
mit den deutsch-jüdischen Bankiers Paul Warburg und
Otto Hermann Kahn, Amerikas einflussreichstem
Journalisten Walter Lippmann sowie New Yorker
Geschäftsleuten, Bankiers und hochrangigen Politikern
gegründet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Council_on_Foreign_Relations
CIA
http://goo.gl/wG4ySa
Karl-Theodor Maria Nikolaus Johann Jacob Philipp Franz
Joseph Sylvester Freiherr von und zu Guttenberg (* 5.
Dezember 1971 in München; Karl Theodor auch als zwei
Namen[1]) ist ein deutscher Politiker (CSU), der 2009
zunächst Bundesminister für Wirtschaft und Technologie
und danach bis 2011 Bundesminister der Verteidigung war.
Nachdem die Universität Bayreuth Guttenberg im Zuge der
Plagiatsaffäre um seine Dissertation den Doktorgrad im
Februar 2011 aberkannt hatte,[2] legte er Anfang März
2011 sämtliche politischen Ämter nieder.
http://de.wikipedia.org/wiki/Karl-Theodor_zu_Guttenberg
Helmut Kohl
Im Rahmen von
Presseveröffentlichungen
zum Insolvenzverfahren des
Medienkonzerns
Kirch-Gruppe wurde im Jahr
2003 bekannt, dass Kohl zu
den Politikern zählte, die
Leo Kirch durch umstrittene
Beraterverträge an sein
Unternehmen gebunden
hatte. Kohl hatte nach seiner
Kanzlerschaft drei Jahre
lang jeweils 600.000 DM
erhalten.
http://goo.gl/AjzfNS
http://de.wikipedia.org/wiki/Rockefeller-Stiftung
Monowitz, Auschwitz III
Der starke Bedarf an Rohstoffen zur Kriegsführung, wie
Synthetikkautschuk und -benzin, führte 1941 zur Errichtung einer
großen Bunafabrik in Auschwitz. Die Finanzierungskosten in Höhe
von ca. eine Mrd. Reichsmark trug die I.G. Farben allein, um so
Herr im eigenen Haus bleiben zu können. Für die Häftlinge, welche
die Fabrik bauen mussten, wurde extra das Konzentrationslager
Monowitz, Auschwitz III errichtet.
http://de.wikipedia.org/wiki/KZ_Auschwitz_III_Monowitz
Albert Salomon Anselm Freiherr von Rothschild
(* 29. Oktober 1844 in Wien; † 11. Februar 1911
ebenda) war der jüngste Sohn von Anselm
Salomon Freiherr von Rothschild und Charlotte
von Rothschild. Nach dem Tod seines Vaters
übernahm er die Führung der Rothschild-Bank in
Wien und wurde einer der bedeutendsten
Vertreter des österreichischen Zweigs der
Bankiersfamilie.
http://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Rothschild
Nelson Aldrich Rockefeller war ein
US-amerikanischer Politiker, von 1959 bis 1973
Gouverneur des Bundesstaates New York und in
der Regierung des Präsidenten Gerald Ford vom
19. Dezember 1974 bis zum 20. Januar 1977 der
41. Vizepräsident der Vereinigten Staaten.
I.G. Farben: Lange bevor der Zweite Weltkrieg
begann betrieben die deutsche, sowjetische,
japanische, britische und französische Regierung
CHEMISCHE UND BIOLOGISCHE LABORATORIEN
um militärische Waffen auf diesem Gebiet zu
entwickeln. Die Universität von Strassburg wurde
zu einer deutschen Hauptbasis für Forschungen in
biologischer Kriegsführung und ihr oberster
Direktor war Eugen von Haagen. Hier stellen wir
etwas sehr Interessantes fest, denn während der
1930er Jahre lebte von Haagen in den Vereinigten
Staaten und arbeitete für das Rockefeller Institute
in New York. Die seit 1929 mit der Standard Oil
of New Jersey bestehenden Geschäftsbeziehungen
(und Kartellabsprachen) wurden auch während
des Zweiten Weltkriegs aufrechterhalten. Die I.G.
spielte eine wichtige Rolle im Vierjahresplan.
http://de.wikipedia.org/wiki/Eugen_Haagen
http://de.wikipedia.org/wiki/I.G._Farben
http://de.wikipedia.org/wiki/I.G.-Farben-Prozess
...Die Kommission des Präsidenten der
Vereinigten Staaten zur Untersuchung von
CIA-Aktivitäten innerhalb der USA (engl.: U.S.
President's Commission on CIA activities within
the United States), besser bekannt unter dem
Namen Rockefeller-Kommission , wurde 1975 von
Präsident Gerald Ford eingesetzt, um die
Aktivitäten der CIA und anderer Geheimdienste
innerhalb der USA zu untersuchen...
http://de.wikipedia.org/wiki/Nelson_Rockefeller
http://de.wikipedia.org/wiki/Rockefeller-Kommission
http://de.wikipedia.org/wiki/MKULTRA
Die Atlantik-Brücke e. V. wurde 1952 als private, überparteiliche und gemeinnützige
Organisation mit dem Ziel gegründet, eine wirtschafts-, finanz-, bildungs- und
militärpolitische Brücke zwischen der Siegermacht USA und der Bundesrepublik
Deutschland zu schlagen. Zu ihren Mitgliedern zählen heute über 500 führende
Persönlichkeiten aus dem Bank- und Finanzwesen, der Wirtschaft, Politik, den
Medien und der Wissenschaft. Derzeitiger Sitz des Vereins ist das Magnus-Haus in
Berlin. Die Atlantik-Brücke finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge. Einzelne
Veranstaltungen werden selektiv gefördert durch Firmen und Institutionen wie der
Angela Dorothea Merkel (* 17. Juli 1954 in Hamburg
als Angela Dorothea Kasner) ist eine deutsche
Politikerin. Seit dem 10. April 2000 ist sie
Bundesvorsitzende der CDU und seit dem 22.
November 2005 deutsche Bundeskanzlerin . Den
Eric-M.-Warburg-Preis erhielt letztmals im Jahr 2012
der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt bei den
Feierlichkeiten zum 60-jährigen Bestehen des
transatlantischen Vereins in Berlin überreicht. Die
Laudatio hielt Bundeskanzlerin Angela Merkel. Merkel
ist auch Mitglied der Atlantik-Brücke.
http://de.wikipedia.org/wiki/Eric-M.-Warburg-Preis
http://de.wikipedia.org/wiki/Angela_Merkel
Deutschen Bank, dem Privatbankhaus M.M.Warburg & CO . Des Weiteren
finden Mitgliederaktivitäten in folgenden internationalen Netzwerken und
Thinktanks Erwähnung, die vom Weltbänker und Netzwerker David Rockefeller bzw.
seinem Vater, John D. Rockefeller gegründet wurden. Visiten bei
Bilderberg-Konferenzen wurden nicht berücksichtigt:
David Rockefeller ist ein US-amerikanischer Bankier , Milliardär und
Staatsmann. David ist der aktuelle Patriarch der Rockefeller Familie und
das einzige überlebende Kind des Milliardärs John D. Rockefeller, Jr. und
seiner Frau Abby Aldrich Rockefeller. Er ist zudem der einzige
überlebende Enkel des Ölmagnaten und finanziell reichsten Menschen
aller Zeiten, John D. Rockefeller , u.a. Gründer von Standard Oil (heute
u.a. ExxonMobil) , der Rockefeller University und der
Rockefeller-Stiftung .Als Kind verbrachte er viel Zeit auf dem elterlichen
Schloss Kykuit in Pocantico Hills, eine Stunde nördlich von New York
City. Regelmäßige Gäste waren dort verdiente Mitarbeiter seines Vaters,
darunter General George C. Marshall, Namensgeber für den Marshall Plan
der alliierten Siegermächte im Nachkriegseuropa, der Abenteurer und
Admiral Richard Evelyn Byrd, dessen Antarktis-Expeditionen die
Rockefellers finanzierten, der Atlantik-Flug-Pionier Charles Lindbergh
sowie der Anwalt der Familie Rockefeller, spätere Präsident der
Weltbank , langjährige Präsident des Council on Foreign Relations ,
Vorstandsvorsitzende von Rockefellers Chase Manhattan Bank und
höchster Vertreter der alliierten Siegermächte in Deutschland.Weiterhin
gilt er über die Rockefeller-Stiftung als Gründer der Trilateralen
Kommission und der Group of Thirty, beides private
Interessenvereinigungen der Finanzwirtschaft. Rockefeller sitzt im
Steering Committee der Bilderberg-Konferenzen und ist Namens- und
Geldgeber für das David Rockefeller Center.
http://de.wikipedia.org/wiki/David_Rockefeller
The General Education Board Eigentlich hatte das GEB geplant,
hauptsächlich die Bildung der schwarzen Bevölkerung in den
ländlichen Gebieten auszubauen, jedoch hatten sich bis 1905
drei Schwerpunkte entwickelt. Am Juni 30. Juni 1905 erhielt
das GEB noch einmal $10.000.000 von John Davison
Rockefeller und im Februar 1907 eine weitere Schenkung von
Sicherheiten mit einem Marktwert von $32.000.000. In ihrem
Dankesschreiben betonen die Vorstandsmitglieder Frederick T.
Gates, John D. Rockefeller , JR., Daniel C. Gilman, Wallace
Buttrick, Morris K. Jesup, E. Benjamin Andrews, Robert C.
Ogden, Hugh H. Hanna, Walter H. Page, Starr J. Murphy,
George Foster Peabody, Edwin A. Alderman, Albert Shaw, Hollis
B. Frissell, Harry Pratt Judson, dass dies die größte Summe ist,
die jemals von einem Mann in der Menschheitsgeschichte für
soziale oder philanthropische Zwecke gegeben wurde.
Die Familie Rockefeller wurde bekannt durch
den Unternehmer John D. Rockefeller und
seinen Bruder William Rockefeller . Diese
beiden Brüder waren die Söhne von William
Avery Rockefeller (1810–1906), einem
Hausierer und Quacksalber, und seiner Frau
Eliza Davison Rockefeller (1813–1889). Die
Familie ist auch für seine lange
Zusammenarbeit mit und finanzielles
Interesse an der Chase Manhattan Bank , jetzt
Teil von JPMorgan Chase bekannt. Sie
werden allgemein als einer der mächtigsten
Familien in der Geschichte der Vereinigten
Staaten gesehen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Rockefeller
http://en.wikipedia.org/wiki/Rockefeller_family
YouTube Video Anschauen (http://goo.gl/hIKWpy)
http://de.wikipedia.org/wiki/General_Education_Board
http://www.youtube.com/watch?v=XSvgKm_gNjA&t=10m30s
Das Unternehmen wurde 1961 auf Initiative von Lord Jacob Rothschild gegründet
und trug den Namen Rothschild Investment Trus t. Am 30. Mai 2012 gab RIT Capital
Partners im Rahmen einer künftigen strategischen Kooperation die Übernahme einer
bisher von Société Générale Private Banking gehaltenen Beteiligung in Höhe von 37
% an Rockefeller Financial Service, Inc. bekannt, der mehrheitlich von der Familie
David Rockefeller gehaltenen Mutterfirma des Investment- und
Vermögensverwaltungskonzerns Rockefeller & Co., Inc.[1] Über den Kaufpreis wurde
Stillschweigen vereinbart. Die Allianz wurde geknüpft von dem 76-jährigen Jacob
Rothschild und dem 96-jährigen David Rockefeller , die seit mehr als 50 Jahren
persönliche Kontakte unterhalten. RIT Capital Partners Plc bekommt mit dem Zukauf
den seit langem angestrebten Zutritt auf den US-Markt.
http://de.wikipedia.org/wiki/RIT_Capital_Partners_PLC
http://goo.gl/brbZm6
Nathaniel Charles Jacob Rothschild, 4. Baron
Rothschild, (geboren 29. April 1936) ist ein
britischer Investmentbanker und Mitglied der
prominenten Rothschild Bankiersfamilie . Er ist
auch Ehrenpräsident des Institute for Jewish
Policy Research . Sein Landgut ist ein
regelmäßiger Treffpunkt für Staatsoberhäupter
einschließlich Präsidenten Ronald Reagan und
Bill Clinton . Er war Gastgeber der European
Economic Round Table Konferenz im Jahr 2002,
an der Persönlichkeiten wie James Wolfensohn ,
ehemaliger Präsident der Weltbank, Nicky
Oppenheimer , Warren Buffett und Arnold
Schwarzenegger teilnahmen.
http://goo.gl/mr49IZ
John Davison Rockefeller Sr . (* 8. Juli
1839 in Richford, New York; † 23. Mai
1937 in Ormond Beach, Florida) war
ein US-amerikanischer Unternehmer
und gilt als einer der reichsten
Menschen der Neuzeit . Rockefeller war
Mitbegründer einer Erdölraffinerie, aus
der 1870 die Standard Oil Company
hervorging. Einer seiner
Geschäftspartner war dabei Henry M.
Flagler. 1913 wurde die Rockefeller
Foundation gegründet, die nunmehr
die Gelder verteilte, so unter anderem
1927 zwei Millionen Dollar für das
Rockefeller-Museum für Archäologie in
Jerusalem.
http://goo.gl/nPFJY7
Barack Hussein
Obama II
Fiatgeld
http://goo.gl/o8qSAv
http://goo.gl/VBEKrZ
http://goo.gl/1CvVVl
http://goo.gl/02etXM
Europäisches
Parlament
European
Foundation
Centre
http://www.efc.be
Vorsitzender - The Economist (1972-1989)
Vorsitzender - British Merchant Banking &
Securities House Association (1985-1989)
Stellvertretender Vorsitzender - Milton Keynes
Development Corporation (1971-1984)
Vorsitzender - United Racecourses
(1977-1994)
Director - De Beers Consolidated Mines
(1977-1994)
Director - IBM United Kingdom Holdings
Limited (1972-1995)
http://goo.gl/lgbXdC
Förderer
Am Ende des Jahres 2004 hatte die Brookings Institution
Vermögenswerte von 258.000.000$. Die größten
Beitragszahler sind die Ford Foundation , die
Gates-Stiftung , Sen. Dianne Feinstein und ihr Ehemann
Die Chase Manhattan Bank war eine
US-amerikanische Bank, die beim Zusammenschluss
von Chase National Bank und Bank of the Manhattan
Company im Jahr 1955 entstand.Die Bank of the
Manhattan Company wurde 1799 von Aaron Burr
gegründet. Der Name der Chase National Bank
stammt von Salmon P. Chase, der allerdings keine
Verbindungen dazu hatte. In den 1930er Jahren war
die Bank mit John D. Rockefeller II .s Equitable Trust
Bank verschmolzen worden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Chase_Manhattan_Bank
Nathaniel Philip Rothschild Sohn
von Jacob Rothschild des 4. Baron
von Rothschild, ist Mitglied des
Belfer Center International Council
an der Harvard John F. Kennedy
School of Government und dem
International Advisory Council von
der Brookings Institution . Er
begann seine Karriere im Jahr
1994 bei Lazard Borothers Asset
Managment in London, bevor er bei
den Gleacher Partners, in New
York einstieg, das von Eric
Gleacher, dem ehemaligem Leiter
von Morgan Stanley und Lehman
Brothers gegründet wurde.
http://goo.gl/hm6hRX
http://goo.gl/2qLZ1O
http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Julius_Reuter
http://de.wikipedia.org/wiki/Taubenpost#Brieftauben_im_Nachrichtenwesen
http://de.wikipedia.org/wiki/Nathan_Mayer_Rothschild_(1777%E2%80%931836)
In Paris landete Reuter zunächst als
Übersetzer bei der
Nachrichtenagentur Havas
Zionismus
Theodor Herzl
Erstausgabe von Herzls Der Judenstaat
Angesichts des deutschen
Rasse-Antisemitismus, wie ihn 1880
etwa Karl Eugen Dühring vertrat, hatte
sich Theodor Herzl (1860–1904) zum
Zionisten gewandelt. Während der
Dreyfus-Affäre in Frankreich schrieb er
1896 das Buch Der Judenstaat –
Versuch einer modernen Lösung der
Judenfrage.
http://de.wikipedia.org/wiki/Zionismus
Der Konzern war auch im Mediengeschäft tätig
und gehörte 1919 zu den Gründern der Firma
Radio Corporation of America (RCA) , die Radios
herstellte und 1926 den Sender NBC aufbaute.
Zwei Jahre später wurden die ersten
regelmäßigen Fernsehsendungen ausgestrahlt,
und zwar von der damaligen GE-Zentrale in
Schenectady im Bundesstaat New York aus.
http://de.wikipedia.org/wiki/NBC
http://de.wikipedia.org/wiki/General_Electric
Die Comcast Corporation ist der größte
Kabelnetzbetreiber [2], nach AT&T der
zweitgrößte Internetdiensteanbieter[3]
und nach AT&T und Verizon
Communications die drittgrößte
Telefongesellschaft[4] in den USA. Im
jährlich erscheinenden Ranking der
größten internationalen Medienkonzerne
des Instituts für Medien- und
Kommunikationspolitik belegt
Comcast/NBCUniversal 2013 mit einem
Umsatz von 62,57 Mrd. US-Dollar Platz 1.
http://de.wikipedia.org/wiki/Comcast
Die Havas-Gruppe ist eine
französische Werbeagentur mit
Sitz in Suresnes, Département
Hauts-de-Seine.
Sie entstand aus der ersten
französischen Nachrichtenagentur,
die im Jahre 1835 von
Charles-Louis Havas gegründet
wurde. Nach dessen Tod (1858)
von seinem Sohn Auguste Havas
(1813-1889) fortgeführt, wurde
sie 1879 in eine Aktiengesellschaft
umgewandelt und wurde von den
Rothschilds kontrolliert .
Goldman Sachs Eine Bank lenkt die
Welt - Neues aus
der Anstalt
http://goo.gl/17CcLA
Das GE Building (vormals
RCA Building) ist ein
Wolkenkratzer in New
York und Teil des
Rockefeller
Center-Komplexes.
http://goo.gl/4vZUAR
Zionistenkongress
Als Zionistenkongress oder Zionisten-Kongress, wird eine Zusammenkunft
von Vertretern und Anhängern des Zionismus aus aller Welt bezeichnet.
Solche Kongresse fanden seit Gründung der Zionistischen Weltorganisation
(World Zionist Organisation , WZO) 1897 im Basler Stadtcasino bis 1901
jährlich, bis 1939 in der Regel alle zwei Jahre mit Delegierten aller
zionistischen Teilorganisationen und Parteien statt. Während des Zweiten
Weltkriegs konnten keine Kongresse abgehalten werden. Seit der
Staatsgründung Israels wird nach Bedarf ein World Jewish Congress
veranstaltet, zuletzt im Juni 2006.
http://de.wikipedia.org/wiki/Zionistenkongress
Die Radio Corporation of America (RCA) war ein
US-amerikanisches Unternehmen, das 1919 als
Aktiengesellschaft von amerikanischen Elektronikherstellern
gegründet wurde. Das Unternehmen hatte seinen Sitz im
Rockefeller Center in New York und war an der New York Stock
Exchange gelistet .
Die J. P. Morgan & Co war immer im
Investmentbanking tätig und finanzierte
diverse Zusammenschlüsse von
Unternehmen, unter anderem der General
Electric Comp. , und beteiligte sich an
diversen Eisenbahnlinien in den USA . 1899
wurden die ersten europäischen Anleihen
am US-Markt eingeführt. Das Bankhaus
selbst fusionierte 2000 mit der Chase
Manhattan Bank zu JP Morgan Chase.
http://de.wikipedia.org/wiki/J._P._Morgan
http://de.wikipedia.org/wiki/JPMorgan_Chase
Zu RCA gehörten unter anderem eine Autovermietung, ein
Finanzinstitut , ein Buchverlag , mehrere Plattenlabel , ein
Fernsehsender , ein Tiefkühllebensmittel-, ein Teppich- und ein
Geschenk- und Grußkartenhersteller.[1]
Das Unternehmen wurde 1986 von General Electric für 6,28
Milliarden Dollar übernommen.[3]
http://de.wikipedia.org/wiki/Radio_Corporation_of_America
Hitler über die Hochfinanz (Rothschilds,
Rockefellers, Warburgs und Co.). Rede vom 10.
Dezember 1940 in Berlin: ... Diese Presse nun
die die absolut unterwürfige, charakterlose
Canaille ihrer Besitzer ist, diese Presse
modelliert nun die öffentliche Meinung...
Axel Springer machte nach dem Besuch
eines Realgymnasiums in den Jahren
1928–1932 eine Lehre als Setzer und
Drucker im Betrieb seines Vaters. Es folgte
ein Volontariat in der Nachrichtenagentur
Wolffsches Telegraphen Bureau und der
Bergedorfer Zeitung.
http://de.wikipedia.org/wiki/Axel_Springer
Wolffs Telegraphisches Bureau 1849-1934. Die Rothschilds
nutzen Wolff, um das deutsche Volk in einen Krieg zu
manipulieren. In dieser Zeit, wurde nie über die Rothschilds
berichtet, weil sie im Besitz dieser Nachrichtenagentur waren .Am
1. Mai 1865 wurde Wolffs Telegraphisches Bureau auf Bestreben
höchster Regierungsstellen und unter Beteiligung von Banken in
eine Kommanditgesellschaft umgewandelt.
http://iamthewitness.com/DarylBradfordSmith_Rothschild.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Wolffs_Telegraphisches_Bureau
http://goo.gl/cDHghC
http://de.wikipedia.org/wiki/Oppenfeld_(Familie)
Die zurzeit 52
Satelliten der SES
erreichen etwa 99 %
der
Weltbevölkerung
http://goo.gl/MwcJC7
http://de.wikipedia.org/wiki/Havas
Nachdem Bayer seinen Firmensitz um 1900 in das heutige Leverkusen verlegte und dort die
Stadtentwicklung maßgeblich prägte, ging das Unternehmen 1925 in der I.G. Farben auf und ist
danach bis 1950 einzeln nur als Werk Leverkusen zu betrachten. In der Zeit des
Nationalsozialismus wurden Zwangsarbeiter auch im Werk Leverkusen eingesetzt. Die
Bayer-Agrotochter CropScience und das US-Unternehmen Monsanto schlossen in der
Pflanzenbiotechnologie verschiedene Lizenzabkommen , teilte Bayer am Dienstag mit. Damit solle
Landwirten neue Optionen und Möglichkeiten geboten werden. Im Rahmen der Vereinbarungen
werde Bayer dem US-Konzern Lizenzen gewähren, mit denen das Unternehmen Technologien zur
Bekämpfung des Maiswurzelbohrers und zu Herbizidtoleranz als Optionen für die künftige
Entwicklungspipeline prüfen könne. Monsanto gebe Bayer unter anderem eine gebührenpflichtige
Lizenz für spezielle Technologien für Sojabohnen. Finanzielle Details wurden nicht bekannt
gegebent.
http://goo.gl/XUQLt5
Am 1. Juni 1946
erteilte die britische
Militärregierung Axel
Springer die Lizenz
Nr. 67 für die
Herausgabe einer
Zeitschrift namens
"Radio-Post"
http://goo.gl/6NsiVA
Chaim Weizmann (hebräisch
; auch Chaijim Weizmann oder Haim Weizmann; * 27.
November 1874 in Motal bei Pinsk, heute Weißrussland; † 9. November 1952 in Jerusalem)
war Chemiker, Präsident der Zionistischen Weltorganisation , israelischer Politiker und
zionistischer Führer sowie von 1948 bis 1952 erster israelischer Staatspräsident. Neben
seinem Studium interessierte sich Weizmann schon früh für die vor allem von Theodor Herzl
in seiner Schrift Der Judenstaat entwickelte Idee des Zionismus. Auch wenn er den ersten
Zionistenkongress 1897 in Basel noch versäumte, setzte er sich nun zunehmend für die Idee
eines eigenen jüdischen Staates ein. In Begleitung von Jehoschua Hankin reiste Weizmann
im September 1907 drei Wochen durch Palästina und besichtigte jüdische Siedlungen.1921
wurde Weizmann Präsident der Zionistischen Weltorganisation (WZO), was er mit
Unterbrechung zwischen 1931 und 1935 bis 1946 blieb. Hilfe bei der Organisation bekam
Weizmann durch den Prager Publizisten und engen Kafka-Freund Felix Weltsch, welcher
jahrelang die Zeitung der Zionistenkongresse mitgestaltete.
http://de.wikipedia.org/wiki/Chaim_Weizmann
Monsanto ist ein 1901 gegründeter und seit 1927 börsennotierter
Konzern mit Sitz in St. Louis im US-Bundesstaat Missouri, der
Niederlassungen in 61 Ländern hat. Das Unternehmen produziert
Saatgut und Herbizide und setzt seit den 1990er Jahren
Biotechnologien zur Erzeugung gentechnisch veränderter
Feldfrüchte ein. Bekannte Produkte sind verschiedene transgene
Maissorten und Breitbandherbizide mit dem Wirkstoff Glyphosat
unter dem Namen Roundup.
http://de.wikipedia.org/wiki/Monsanto
Felix Moritz Warburg (* 14. Januar 1871 in Hamburg; † 20.
September 1937 in New York) war ein
deutsch-amerikanischer Bankier und Mäzen. 1894
wanderte Felix in die Vereinigten Staaten aus und wurde
Partner im Bankhaus Kuhn, Loeb & Co. in New York. Er
heiratete Frieda Schiff , die Tochter des Seniorpartners
Jacob Schiff . Das Paar, das der Reformsynagoge Temple
Emanu-el[1] angehörte, hatte eine Tochter Carola, die
Walter N. Rothschild heiratete , und vier Söhne:
Frederick Marcus, Gerald Felix, Paul Felix und Edward
Mortimer Morris Warburg. 1925 wurde er zusammen mit
Harry Sacher, Chaim Weizmann , Albert Einstein , Martin
Buber und Sigmund Freud Mitglied des Board of Governors
der eben gegründeten Hebräischen Universität Jerusalem .
http://de.wikipedia.org/wiki/Felix_M._Warburg
Zitat: Bertolt Brecht
Am 26. Oktober 1946 lizenzierte der amerikanische
Brigadegeneral Robert A. McClure in Bad Nauheim die
Nachfolgerin der DANA , die DENA (Deutsche
Nachrichtenagentur) , die wie der dpd in der britischen
Zone als Genossenschaft arbeitete.Die DENA war eine der
Vorläuferagenturen der Deutschen Presse-Agentur (dpa)
und ging am 18. August 1949 zusammen mit dem
Deutschen Pressedienst (dpd) und der Süddeutschen
Nachrichtenagentur (Südena) in dieser auf.
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Presse-Agentur
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Nachrichtenagentur
Information Control Division (ICD) war eine
Propaganda- und Zensurabteilung der
Amerikanischen Besatzungszone in Deutschland nach
dem Zweiten Weltkrieg. Information Control Division:
ICD wurde durch Umbenennung der Psychological
Warfare Division des SHAEF unter Robert A. McClure
gegründet. McClure beschrieb es als " Übergang von
der Propaganda- zur Kontrollphase ". Sie arbeitete
zunächst selbstständig mit dem OMGUS zusammen,
wurde im Februar 1946 jedoch eingegliedert.
Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg
war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem
herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die
Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.
<- Foto: Chaim Weizmann und Felix M. Warburg
http://de.wikipedia.org/wiki/Information_Control_Division
http://de.wikipedia.org/wiki/Psychological_Warfare_Division
Zitat: Winston Churchill
Die herrschende Geschichtsschreibung ist die
Geschichtsschreibung der Herrschenden.
Von 1933-1945 übernimmt Hitler die in Deutschland
ansässige Presse. Hitler will die Wirtschaftskraft
Deutschlands aus dem Welthandelssystem herauszulösen
und ein eigenes Austauschsystem für Deutschland schaffen.
http://www.youtube.com/watch?v=KAVQrOs8S14
http://s14.directupload.net/images/130526/96t979ef.jpg
http://de.academic.ru/dic.nsf/dewiki/718882
http://goo.gl/5OBL4m <- Abbildung Vollbild
Die News Corporation (abgekürzt News Corp) ist
eines der weltgrößten Medienkonglomerate . Der
Vorstandsvorsitzende und Gründer ist Rupert
Murdoch. Der Hauptsitz der News Corporation
befindet sich im Komplex des Rockefeller Center
an der Avenue of the Americas (6th Avenue) in
New York City.
http://de.wikipedia.org/wiki/News_Corporation
Henry R. Kravis (* 6. Januar 1944 in Tulsa)
ist ein US-amerikanischer Investor. Er ist
Mitbesitzer der großen
Beteiligungsgesellschaft (Private Equity
Investment) Kohlberg Kravis Roberts & Co.
(KKR), die 2006 in Deutschland durch die
gemeinschaftliche Übernahme (mit Permira)
der ProSiebenSat.1 Media bekannt wurde.
Sein Vermögen wurde 2008 von Forbes auf
5,5 Mrd USD geschätzt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Kravis
Keith Rupert Murdoch (* 11. März 1931 in
Melbourne, Australien) ist ein
US-amerikanischer Medienunternehmer[1][2]
australischer Herkunft.[3] Er ist Gründer,
Vorsitzender und CEO der News Corporation.
http://de.wikipedia.org/wiki/Rupert_Murdoch
Foto:
Bill Clinton , Benjamin
Netanyahu, Arnold
Schwarzenegger & Haim
Saban im Saban Forum
Israel
Das World Economic Forum (WEF, im Deutschen
häufig Weltwirtschaftsforum) ist eine in Cologny im
Kanton Genf (Schweiz) ansässige gemeinnützige
Stiftung, die in erster Linie für das von ihr
veranstaltete Jahrestreffen bekannt ist, das
alljährlich in Davos im Kanton Graubünden (Schweiz)
stattfindet. Bei diesen Treffen kommen international
führende Wirtschaftsexperten, Politiker,
Intellektuelle und Journalisten zusammen, um über
aktuelle globale Fragen, dazu zählen neben der
Wirtschafts- auch die Gesundheits- und
Umweltpolitik, zu diskutieren.
http://de.wikipedia.org/wiki/Weltwirtschaftsforum
Haim Saban
Themen zur Nahost-Problematik werden dort seit 2002 im „Saban Center for
Middle East Policy“ bearbeitet. Dieses Brookings angeschlossene Zentrum
geht auf eine Spende in Höhe von 13 Millionen Dollar des Milliardärs und
Medien-Moguls Haim Saban zurück, der die israelische und die
US-amerikanische Staatsbürgerschaft besitzt.
http://das-blaettchen.de/2011/07/bellizistische-meinungsbildung-6208.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Haim_Saban
http://en.wikipedia.org/wiki/Haim_Saban
http://en.wikipedia.org/wiki/Members_of_the_Council_on_Foreign_Relations
Henry Kravis ist auch regelmäßiger Besucher der Bilderberg-Treffen und
war auch beim Treffen im Jahre 2013 anwesend.
Im Nachkriegsdeutschland gründete die US-amerikanische Besatzungsmacht 1945
den Sender Radio München , der am 12. Mai 1945 seine erste Sendung ausstrahlte.
Alois Johannes Lippl war Präsident des Bayerischen Rundfunkrates , wobei er am
25. Januar 1948 von der amerikanischen Militärregierung die erstmalige Lizenz
für den Bayerischen Rundfunk entgegennahm. In dieser Position blieb er, bis er
1957 an plötzlichem Herzinfarkt in seinem Haus in Gräfelfing verstarb. Im
folgenden Jahr war der BR Gründungsmitglied der ARD, die am 5. August 1950 in
München gegründet wurde. Bis dahin sendete der BR nur ein einziges
Hörfunkprogramm, das spätere Bayern 1.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bayerischer_Rundfunk#Nach_dem_Zweiten_Weltkrieg
Karl Marx
Sir Roderick tells us that Baron Julius de Reuter was born Israel Ben
Josaphat Beer, the son of Rabbi Samuel Beer of Caase, Germany. Like so
many of his co-religionists, Beer saw that the British Empire was ripe for
plucking. He emigrated, set up a news agency, came to the attention of the
House of Rothschild , and the rest is history. In 1859, now Baron de Reuter,
Beer signed a Covenant with his two rivals in Europe, Havas of France and
Wolff of Germany. Havas was a French Jew, Wolff was a German Jew, and
these three divided up the world between them. Havas was to have South
America, the three were to share the continent of Europe, and Reuter was
to have the rest of the world. The arrangement, providentially concluded
just before the outbreak of the Civil War in the United States, endured until
the First World War for Zionism
http://www.whale.to/b/mullins18.html
Kohlberg Kravis Roberts & Co. (KKR) ist eine große
Beteiligungsgesellschaft (Private Equity Investment) mit Firmensitz in
New York.
Anfang November 2006 übernahm KKR gemeinsam mit Goldman Sachs
Capital Partners die ehemalige Gabelstaplersparte der Linde AG zu einem
Preis von ca. 4 Mrd. Euro. Die Sparte war kurz vorher von Linde (nach
Übernahme der BOC) in Kion Group umfirmiert worden.
Im Dezember 2006 übernahm KKR gemeinsam mit Permira die
ProSiebenSat.1 Media AG von Haim Sabans „German Media
Partners“-Konsortium. Seit Sommer 2009 war KKR mit 51 % an der BMG
Rights Management GmbH beteiligt, die restlichen Anteile hielt weiter die
Bertelsmann AG. Im ersten Quartal 2013 kaufte Bertelsmann sämtliche
von KKR gehaltenen Anteile an der BMG zurück. Im Mai 2011 gibt KKR ein
Übernahmeangebot für den Telekom-Dienstleister Versatel ab. Die
Übernahme wird im Dezember 2011 mit dem Squeeze-out abgeschlossen.
Bayer
In 1954 Monsanto partnered with German chemical giant Bayer to
form Mobay and market polyurethanes in the United States.
http://en.wikipedia.org/wiki/Monsanto
1946 bekam Bertelsmann in der britischen
Besatzungszone eine Verlagslizenz erteilt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bertelsmann#1945.E2.80.931990
http://de.wikipedia.org/wiki/Verlagslizenz
Deutsche Presse-Agentur 1949-Heute
Verehrter Lord Rothschild ,ich bin sehr erfreut, Ihnen im
Namen der Regierung Seiner Majestät die folgende
Erklärung der Sympathie mit den jüdisch-zionistischen
Bestrebungen übermitteln zu können, die dem Kabinett
vorgelegt und gebilligt worden ist:Die Regierung Seiner
Majestät betrachtet mit Wohlwollen die Errichtung einer
nationalen Heimstätte für das jüdische Volk in Palästina
und wird ihr Bestes tun, die Erreichung dieses Zieles zu
erleichtern, wobei, wohlverstanden, nichts geschehen soll,
was die bürgerlichen und religiösen Rechte der
bestehenden nicht-jüdischen Gemeinschaften in Palästina
oder die Rechte und den politischen Status der Juden in
anderen Ländern in Frage stellen könnte.Ich wäre Ihnen
dankbar, wenn Sie diese Erklärung zur Kenntnis der
Zionistischen Weltorganisation bringen würden.Ihr
ergebener Arthur Balfour
http://de.wikipedia.org/wiki/Balfour-Deklaration
http://www.youtube.com/watch?v=1BR0wMndSSI <-!!!
Die französische AFP (Agence
France-Presse) ist die älteste internationale
Nachrichtenagentur. Gegründet 1835 in
Paris von Charles-Louis Havas.
http://de.wikipedia.org/wiki/Agence_France-Presse
http://en.wikipedia.org/wiki/Agence_France-Presse
Immer doch schreibt der Sieger die Geschichte des Besiegten; Dem
Erschlagenen entstellt der Sieger die Züge, aus der Welt geht der
Schwächere und zurück bleibt die Lüge.
Deutsches
Nachrichtenbüro
1933-1945
Tod der Lüge
(Weltpresse)
Gustav Albrecht (* 20. Dezember
1890 in Berlin; † 1947) Er wird
ab 15. Mai 1933 im Auftrag des
Propagandaministeriums
Verlagsdirektor des vormals
jüdischen WTB (Wolffs
Telegraphisches Bureau) . Von
1939 bis 1945 war er Direktor
des deutschen Nachrichtenbüros
(DNB).
Sergei Alexandrowitsch Nilus
Besondere Bedeutung erhielt sein Werk „Das Große im
Kleinen“ (Welikoje w malom), in dessen zweiter Auflage von
1905 als Anhang die erste in Buchform veröffentlichte
Fassung der „ Protokolle der Weisen von Zion “ beigefügt war.
Diese „Protokolle der Weisen von Zion“ waren und sind eine
der einflussreichsten antisemitischen Schriften. Sie wurden
ausgehend von dieser Veröffentlichung in ungefähr 60
Sprachen (unter anderem Deutsch, Englisch, Arabisch,
Japanisch) übersetzt . So inspirierten sie auch Adolf Hitler und
hatten erheblichen Einfluss auf den Nationalsozialismus. Sie
beeinflussten aber auch Antisemiten und Extremisten in
anderen Ländern, etwa Henry Ford oder auch die japanische
Aum-Sekte, in neuerer Zeit auch Organisationen wie die
Hamas.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sergei_Alexandrowitsch_Nilus
General Electric
Der Konzern war auch im Mediengeschäft
tätig und gehörte 1919 zu den Gründern der
Firma Radio Corporation of America (RCA),
die Radios herstellte und 1926 den Sender
NBC aufbaute. Zwei Jahre später wurden die
ersten regelmäßigen Fernsehsendungen
ausgestrahlt, und zwar von der damaligen
GE-Zentrale in Schenectady im Bundesstaat
New York aus. Der Rückzug aus dem
Mediengeschäft begann 2009, als der
Konzern die Mehrheit an NBC an Comcast
abgab.
http://goo.gl/5y0XP2
http://www.youtube.com/watch?v=S1518rBNZZQ
http://www.youtube.com/watch?v=ij_oCDohMbs
http://www.youtube.com/watch?v=mHfPTXqBFrU
http://www.youtube.com/watch?v=qx60CIAscxc
http://www.youtube.com/watch?v=_A1crJfvs8o
In Berlin gründete Bernhard
Wolff (1811-1879), ein
weiterer Ausgebildeter von
Havas, 1849 das Wolffsche
Telegraphenbüro (WTB).
James Stillman Rockefeller (June 8, 1902 – August 10, 2004) was a member of the
prominent U.S. Rockefeller family. He won an Olympic rowing title for the United States then
became president of Citigroup. He was a trustee of the American Museum of Natural History
and a member of the board of overseers of Memorial Sloan-Kettering Cancer Center. Die
National City-Bank war auch die erste der FED-Banken. Die Stillmans stellten immer wieder
den Präsidenten der Bank. Außerdem war es diese Bank, die in der Zeit von 1933 bis 1945
die Geschäfte der Standard Oil und von Ford mit den Nazis abwickelte.
Nachdem Rockefeller-Stillman den Fuß in der Türe bei Monsanto hatten, folgte das für die
Rockefellers typische Monopoly-Spiel in Form von Beteiligungen und Aufkäufen.
http://www.flegel-g.de/superreiche-federn.html
http://www.telegraph.co.uk/news/obituaries/1469477/James-Stillman-Rockefeller.html
Die Protokolle der Weisen von Zion sind ein auf Fälschungen
(Bitte erst selbst lesen und eigen Meinung bilden) beruhendes
antisemitisches Pamphlet. Die Protokolle geben vor, geheime
Dokumente eines Treffens von zionistischen Weltverschwörern
zu sein. Eine erste Version erschien 1903 im Russischen
Kaiserreich. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde der Text
zunehmend international verbreitet , obwohl die Protokolle
bereits 1921 in der Londoner Times als Fälschung entlarvt
(Warum dann teilweise verboten) worden waren. Bekannt
wurden insbesondere die Ausgabe aus den 1920er Jahren von
Henry Ford in den Vereinigten Staaten und die deutschen
Ausgaben von Gottfried zur Beek und Theodor Fritsch. Das Werk
erlebte bis 1917 unter veränderten Titeln mehrere Neuauflagen
und wurde 15.000 Mal gedruckt. In der vierten Auflage 1917
behauptete Sergei Alexandrowitsch Nilus, es sei ihm zugetragen
worden, dass der Verfasser der Protokolle Theodor Herzl , der
Gründer der zionistischen Bewegung, sei. Er habe die
protokollierte Rede auf dem Ersten zionistischen Weltkongress
gehalten, der im August 1897 in Basel stattfand.
http://de.wikipedia.org/wiki/Protokolle_der_Weisen_von_Zion
Verblödung
Desinformation
und Ablenkung
der Massen.
Sieff was president of the Political and Economic Planning think-tank
from its foundation in 1931 and its chairman until 1939. He was
chairman of the British retailer Marks & Spencer from 1964 to 1967. In
1966 he was made a life peer as Baron Sieff, of Brimpton in the Royal
County of Berkshire.
http://de.wikipedia.org/wiki/Israel_Sieff,_Baron_Sieff
Axel Cäsar Springer (* 2. Mai 1912 in
Altona bei Hamburg; † 22. September
1985 in West-Berlin) war ein deutscher
Zeitungsverleger sowie Gründer und
Inhaber der heutigen Axel Springer AG.
Wegen der Machtfülle des Konzerns
sowie der Art und Weise, wie Springer
diese gebrauchte, gehört er zu den
umstrittensten Persönlichkeiten der
deutschen Nachkriegsgeschichte.
http://de.wikipedia.org/wiki/Axel_Springer
Bernhard Wolff (Zeitungsgründer ) 1811-1879
Wolff war der zweite Sohn eines jüdischen
Bankiers.
http://de.wikipedia.org/wiki/Oppenfeld_(Familie)
http://goo.gl/hKQiC6
Chatham House
Hochkarätige Gäste im Jahre 2011 waren neben der IWF-Direktorin
Christine Lagarde , dem Präsidenten des Europäischen Rates Herman
van Rompuy , dem britischen Außenminister William Hague und dem
jordanischen König Abdullah II. bin al-Hussein ,
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble und der Deutsche
Bundesbank-Präsident und Direktor der Bank für Internationalen
Zahlungsausgleich in Basel, Jens Weidmann .
http://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Sch%C3%A4uble
http://de.wikipedia.org/wiki/Chatham_House
GE Hitachi Nuclear Energy
http://goo.gl/PCfRXK
Sieff was the son of Ephraim Sieff.[3] He was educated at Manchester
Grammar School and Manchester University. One of the theatres at
Manchester Grammar School is named in his honour.
Goldman Sachs wurde 1869
vom deutsch-jüdischen
Auswanderer Marcus
Goldman zunächst als M.
Goldman & Company mit
einem Ein-Zimmer-Büro in
New Yorks Pine Street
gegründet.
http://goo.gl/wx0hwn
Wolfgang Schäuble (* 18. September 1942 in Freiburg im Breisgau)
ist ein deutscher Politiker der CDU und amtierender Bundesminister
der Finanzen . Er war Bundesminister des Innern, Bundesminister
für besondere Aufgaben und Chef des Bundeskanzleramtes.
Außerdem war er Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
und von 1998 bis 2000 Bundesvorsitzender der CDU. 1990 wurde er
Opfer eines Attentates und ist seither auf den Rollstuhl
angewiesen.
Mit dem wachsenden wirtschaftlichen Erfolg traten schon bald weitere Partner in die Bank ein,
unter ihnen Jakob Heinrich Schiff aus Frankfurt am Main. Auf Grund seiner Kenntnisse und seiner
Verbindungen auf dem deutschen Finanzmarkt konnte Schiff viel deutsches Kapital für
aufstrebende US-amerikanische Unternehmen anziehen. Dies ließ ihn bis 1885 zum unumstrittenen
Leiter von Kuhn, Loeb & Co. aufsteigen. Unter Schiffs Führung wuchs das Bankhaus um die Wende
von 19. zum 20. Jahrhundert zu einem der einflussreichsten Investmentbanken in den USA heran.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kuhn,_Loeb_%26_Co.
Regierungen der
Paul Julius Freiherr von Reuter (Baron Reuter; * 21. Juli 1816 in
Kassel; † 25. Februar 1899 in Nizza; eigentlich Israel Beer
Josaphat) war ein deutscher Unternehmer. Bekannt ist er vor
allem als Begründer der Nachrichtenagentur „ Reuters
Telegraphic Comp . Incorporated“. Während sich die Telegrafie
entwickelte, gründete Reuter eine Nachrichtenagentur in Aachen,
die Nachrichten zwischen Brüssel und Aachen mit Brieftauben
übertrug. Zu den berühmtesten Geschäftsleuten, die ihren
Informationsdienst auf Brieftauben stützen, gehörte die Familie
Rothschild. Nathan Mayer Rothschild kannte dank seiner
Brieftauben noch vor dem britischen Premierminister den
Ausgang der Schlacht bei Waterloo im Jahre 1815. Er verkaufte
seine Aktien und die Anleger glaubten, er sei im Besitz von
Information über eine britische Niederlage, weshalb sie ihm beim
Verkaufen der Aktien folgten. Nachdem die Kurse der
Wertpapiere in den Keller gesunken waren, kaufte er sie heimlich
wieder auf und konnte durch den Kursanstieg, als die Nachricht
vom Sieg der Briten für alle eintraf, hohe Gewinne verzeichnen
Nathan Mayer Rothschild (* 16. September 1777 in Frankfurt am
Main; † 28. Juli 1836 ebenda) war das vierte Kind und der dritte
Sohn des Gründers der Rothschild-Dynastie Mayer Amschel
Rothschild (1744–1812) und Gutle Rothschild geb. Schnapper
(1753–1849). Die Rothschilds haben bis heute die
einflussreichsten Nachrichtenagenturen unter ihrer Kontrolle.
Edmond James de Rothschild
1882 begann er Grundstücke in
Palästina zu erwerben, förderte
die Gründung von Zichron
Ja'akow und Rischon leTzion und
wurde somit ein aktiver
Unterstützer des Zionismus .
1889 übergab er 25.000 Hektar
palästinensischen Agrarlandes
samt den sich darauf
befindenden Ansiedlungen an die
Jewish Colonization Association.
Der Rothschild Boulevard in Tel
Aviv wurde nach ihm benannt.
http://goo.gl/Adg35e
http://goo.gl/Cb80En
http://goo.gl/3QzlHf
Israel Moses Sieff, Baron Sieff (4 May 1889, Prestwich, Lancashire[1] –
14 February 1972, Marylebone, London[2]) was an English
businessman.
, Japan, Katar, die Republik
China, der District of Columbia , und das Vereinigte
Königreich .
http://de.wikipedia.org/wiki/Brookings_Institution
Der IWF wurde 1944 zusammen mit seiner Schwesterorganisation
Weltbank infolge der Konferenz in Bretton Woods gegründet. Beide
Organisationen werden daher als Bretton-Woods-Institution
bezeichnet
http://de.wikipedia.org/wiki/Internationaler_W%C3%A4hrungsfonds
Das American Israel
Public Affairs
Committee ist eine
pro-israelische Lobby
in den USA mit über
100.000
Mitgliedern.
http://goo.gl/T8Jqil
Kuhn, Loeb & Co. war eine amerikanische Investmentbank mit Hauptsitz in New York City. Sie
wurde 1867 von Abraham Kuhn und Salomon Loeb gegründet, wobei Loebs Vermögen von
$500.000 das Startkapital bildete. Zunächst handelte das Unternehmens hauptsächlich mit
Staatsanleihen.
Vereinigten Staaten
Oppenheimer
Durch die Hochzeit von Abraham Oppenheim
mit Charlotte Beyfus 1834 war die Familie
Oppenheim privat wie geschäftlich eng mit der
Bankiersfamilie Rothschild verbunden.
http://de.wikipedia.org/wiki/Sal._Oppenheim
http://de.wikipedia.org/wiki/Oppenheimer_(Familie)
http://de.wikipedia.org/wiki/Oppenfeld_(Familie)
Bank Leumi Am 27. Februar 1902 gründete Theodor Herzl die Anglo
Palestine Company (APC) zusammen mit anderen Mitgliedern der
zionistischen Bewegung in London. Er hatte bereits 1897 die Gründung
einer Jüdischen Kolonialbank angeregt und konnte sie 1899 mit
größten Anstrengungen persönlicher und finanzieller Art unter dem
Namen Jewish Colonial Trust (JCT) in London gründen lassen (Tag der
Registrierung: 22. März 1899).Nach der Gründung des Staates Israel
wurde die APC mit dem Aufbau und der Überwachung eines
Währungssystems beauftragt und übernahm die Aufgaben einer
Zentralbank. Da der Sitz der Bank noch immer London war, wurde eine
israelische Bank mit dem Namen Bank Leumi Le'Israel gegründet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Bank_Leumi
In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts entstanden weitere
Niederlassungen in New York sowie in Paris und London. 1880
erlangte Alexandre Weill, ein Vetter der Gründer, die Kontrolle über
die Gesellschaft.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lazard
Richard C. Blum, Bank of America , ExxonMobil , Pew
Charitable Trusts, die MacArthur Foundation, der
Carnegie Corporation, und die
Zitat: Henry Ford
http://goo.gl/hsH9jP
Peer Steinbrück
Spitzenkandidat SPD, ehem.
Ministerpräsident des Landes
Nordrhein-Westfalen, von 2005
bis 2009 Bundesminister der
Finanzen und stellvertretender
SPD-Bundesvorsitzender.
Teilnehmer der
Bilderberg-Konferenz 2011
http://goo.gl/AqRTcf
Lazard wurde 1848 in New Orleans von den elsässisch-jüdischen
Brüdern Alexandre, Simon und Elie Lazard als Handelsgesellschaft
Lazard Frères & Co. gegründet (es handelte sich zunächst um ein
Kurzwarengeschäft) und während des Goldrausches nach San
Francisco, Kalifornien verlagert. Die drei Brüder waren erst 1848 in
Amerika eingewandert. In San Francisco stiegen sie in den
Goldhandel ein und gründeten bald darauf die Bank mit Hauptsitz
in New York.
Die Fed - Hüterin des Dollar
Sie gilt als eine der wichtigsten Finanzinstitutionen der Welt: die "Fed",
die amerikanische Notenbank. Währungshüter in der weltgrößten
Volkswirtschaft. Wenn die Finanzgemeinde darauf wartet, ob "die Fed"
nun den Leitzins verändert, suggeriert das: Die Fed ist eine Behörde.
Doch das ist ein Irrglaube.
Um 1900 wurden die Grundlagen für die Errichtung einer privaten
Notenbank in den USA geschaffen. Jacob Schiff , Vertreter der Bank
Kuhn, Loeb & Co ., ließ die New Yorker Handelskammer bei einer Rede
1907 wissen: „ Wenn wir keine Zentralbank mit einer ausreichenden
Kontrolle über die Kreditbeschaffung bekommen, dann wird dieses Land
die schärfste und tiefgreifendste Geldpanik seiner Geschichte erleben. “
http://boerse.ard.de/meldungen/die-fed-hueterin-des-dollar-100.html
http://en.wikipedia.org/wiki/Federal_Reserve_System
http://www.youtube.com/watch?v=IM3_OIVFBIw <-Wichtig !!!
Sir Evelyn Robert Adrian de Rothschild
(geboren 29. August 1931) ist ein britischer
Bankier, und Mitglied der Familie Rothschild.
Im Laufe seiner Karriere war er in einer Reihe
von anderen Organisationen im privaten und
öffentlichen Sektor beteiligt und hatte die
folgenden Business Positionen:
Die Brookings Institution ist eine Denkfabrik in den
Vereinigten Staaten mit Sitz in Washington, D.C.. Sie
beschreibt sich als „unabhängige Organisation für
Forschung, Bildung und Publikation mit Fokus auf
öffentliche Politik in den Gebieten Wirtschaft,
Auslandspolitik und Staatsführung “. Sie wurde bereits
1916 vom Philanthropen Robert Somers Brookings
(1850–1932) gegründet.
Lehman Brothers wurde 1850 in Montgomery,
Alabama, von den Brüdern Hayum (Henry),
Mendel (Emmanuel) und Maier (Mayer) Lehman
gegründet. Die Brüder − Söhne des fränkischen
Viehhändlers Abraham Löw Lehmann − waren
zwischen 1844 und 1850 aus Rimpar bei
Würzburg in die USA emigriert.[2] Vor der
Gründung von Lehman Brothers eröffnete Henry
Lehman 1844 in Alabama einen
Gemischtwarenhandel. Sein Bruder Emanuel trat
1848 in das Geschäft ein. Die Geschäftstätigkeit
wurde dann schon bald auf den Handel mit
Baumwolle verlagert. Hieraus entwickelte sich
die Bankentätigkeit.
http://de.wikipedia.org/wiki/Lehman_Brothers
Würden die Menschen das
Geldsystem verstehen,
hätten wir eine
Revolution noch vor
morgen früh.
Der Internationale Währungsfonds (IWF; englisch International
Monetary Fund, IMF; französisch Fonds monétaire international, FMI;
auch bekannt als Weltwährungsfonds) ist eine Sonderorganisation
der Vereinten Nationen und hat seinen Sitz in Washington, D.C., USA .
Zu seinen Aufgaben gehören: Förderung der internationalen
Zusammenarbeit in der Währungspolitik, Ausweitung des
Welthandels, Stabilisierung von Wechselkursen, Kreditvergabe,
Überwachung der Geldpolitik, Technische Hilfe.
Israel
http://goo.gl/qbFRC1
Eric (eigentlich: Erich) Moritz Warburg (* 15.
April 1900 in Hamburg; † 9. Juli 1990 ebenda)
war ein deutsch-amerikanischer Bankier
jüdischer Herkunft. Eric Warburgs Ausbildung
zum Bankkaufmann führte ihn nach Berlin,
Frankfurt am Main und nach London, wo er im
Bankhaus N.M. Rothschild & Sons Erfahrungen
sammelte. Felix, der nächst jüngere Bruder,
wanderte in die USA aus und trat dort in die
Bank Kuhn, Loeb & Co . ein. Warburg gehörte
dem ersten Vorstand der 1925 gegründeten I.G.
Farben an und war 1932 in 20 Aufsichtsräten
vertreten.
http://de.wikipedia.org/wiki/Eric_M._Warburg
http://de.wikipedia.org/wiki/Familie_Warburg
Zitat: Woodrow Wilson
http://de.wikipedia.org/wiki/Woodrow_Wilson
Paul Moritz Warburg (* 10. August 1868 in
Hamburg; † 24. Januar 1932 in New York) war der
Spross der Hamburger Bankiersfamilie Warburg , die
bis heute mit dem Bankhaus M. M. Warburg & CO im
Bankgeschäft aktiv ist. Während er wie seine Brüder
Max und Felix Bankier wurde, arbeitete sein Bruder
Aby als Kunsthistoriker. Paul Warburg schlägt die
Etablierung einer privaten amerikanischen
Zentralbank (Federal Reserve Bank) nach
deutschem Muster vor, um die Geldhoheit vom Staat
zu übernehmen. 1903 veröffentlichte er eine Schrift
mit dem Titel Plan für eine Zentralbank. Das
Resultat seiner Bemühungen ist schließlich direkt
nach der Wahl von Woodrow Wilson der
Owen-Glass Act von 1913 und damit die Gründung
der Fed
http://de.wikipedia.org/wiki/Paul_Moritz_Warburg
Zwischen 1934
und 1960 war er Direktor of Hambros Bank und zwischen 1942 und 1952 war
er Direktor der Barclays Bank . Daneben war zwischen 1942 und 1952
Vize-Chairman und zwischen 1952 und 1958 Chairman der Phoenix
Insurance.
http://de.wikipedia.org/wiki/John_Jacob_Astor,_1._Baron_Astor_of_Hever
Foto:
Max Warburg (Enkel des Bankiers Max
Warburg ), Helmut Schmidt , Friedrich Merz
Beim Verleihung des Eric-M.-Warburg-Preises
an Helmut Schmidt
http://goo.gl/4btHIh <- Weitere Bilder
Ich bin ein zutiefst unglücklicher Mann. Ich habe
unwissentlich mein Land ruiniert. Eine große industrielle
Nation wird von ihrem Kreditwesen kontrolliert. Unser
Kreditwesen ist vereinigt. Daher ist das Wachstum unserer
Nation und alle unsere Tätigkeiten in den Händen einiger
weniger. Wir sind eine der schlechtregiertesten,
meistkontrollierten und beherrschten Regierungen der
zivilisierten Welt. Nicht länger eine Regierung der freien
Meinung, nicht länger eine Regierung der Überzeugung oder
des Mehrheitsentscheides, sondern eine Regierung der
Ansichten und Nötigungen einer kleinen Gruppe
herrschender Männer.
Times
http://de.wikipedia.org/wiki/The_Times
Von 1922 bis 1959 war er Eigentümer der Times.
Baroness Philippine Mathilde Camille de Rothschild
und Christine Madeleine Odette Lagarde Chefin des
IWF. Von Juni 2007 bis Juni 2011 war Lagarde
Wirtschafts- und Finanzministerin im Kabinett von
Premierminister François Fillon. Sowohl beim IWF
als auch in der französischen Regierung ist bzw.
war sie die erste Frau in dieser Position.
http://de.wikipedia.org/wiki/Christine_Lagarde
http://goo.gl/y7MlXE
http://goo.gl/pXtcWg
http://de.wikipedia.org/wiki/Atlantik-Br%C3%BCcke
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Mitgliedern_der_Atlantik-Br%C3%BCcke
Standard Oil heute
ExxonMobile
http://goo.gl/kNPA0Z
DeAnne Julius; von 2003-2012 Vorsitzende des
Chatham House, ehemalige Beraterin der Weltbank,
des IWF, in leitenden Führungspositionen bei Shell ,
British Airways der US-Regierung und
Vorstandsmitglied bei der Bank of England , BP und
der britischen Großbank Lloyds Banking Group .
Aktuelles Vorstandsmitglied beim Pharmakonzern
Hoffmann-La Roche und dem globalen
Immobiliengiganten Jones Lang LaSalle, sowie
Direktorin bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Deloitte & Touche Corporate Finance GmbH
München
http://en.wikipedia.org/wiki/DeAnne_Julius
http://de.wikipedia.org/wiki/Chatham_House
Israelische Zentralbank
Die Ausgabe von Banknoten wurde nach der
Unabhängigkeit Israels 1948 der Anglo-Palestine Bank
übertragen, die sich 1950 in Bank Leumi umbenannte.
Die Geldpolitik und die Bankenaufsicht verblieb beim
Finanzministerium.
http://de.wikipedia.org/wiki/Israelische_Zentralbank
Trilaterale Kommission
Group of Thirty
Rockefeller University
I.G.-Farben-Haus
Das Gebäude entstand auf dem Grüneburggelände im Stadtteil Westend,
das seit 1837 der Familie Rothschild gehörte und seit 1864 die Städtische
Irrenanstalt (auch bekannt als Affenfelsen oder Affenstein) beherbergte.
Auf dem größeren westlichen Teilgelände wurde ab 1880 der
Grüneburgpark angelegt. 1927 erwarb der IG-Farben-Konzern das
Grundstück, um darauf seine Konzernzentrale zu errichten. Im Zweiten
Weltkrieg blieb das Gebäude unversehrt. Im März 1945 besetzten alliierte
Truppen das Gelände. Es wurde amerikanisches Hauptquartier unter
General Dwight D. Eisenhower. Ab dem Jahr 1952 diente das Gebäude als
Europazentrale der amerikanischen Streitkräfte und Hauptquartier des V.
US-Korps. Daneben befand sich im IG-Farben-Haus auch das Hauptquartier
der CIA in Deutschland . Die technische Zentrale der CIA wurde getarnt als
„Department of the Army Detachment“ (DAD), etwa „Abteilung des
Armee-Sonderkommandos“.
http://de.wikipedia.org/wiki/I.G.-Farben-Haus
Branobel
Erdöltanks von Branobel in Baku (1912)
Auf Initiative seines Bruders Robert engagierte sich auch Ludvig
Nobel im Süden Russlands , vor allem um Holz für Gewehrkolben zu
verarbeiten. Dort erkannte Robert die Möglichkeiten, die Ölfunde
boten. Ab 1878 engagierte sich Ludvig Nobel zusammen mit seinem
Bruder Robert in der von ihnen 1876 gründeten Firma Branobel ,
einem Ölunternehmen in Baku , das unter seiner Führung zu einem
der größten Unternehmen des zaristischen Russland aufstieg.
Wichtige Erfindungen der Branche wie die moderne Ölraffinierung ,
der Bau von Pipelines oder der Einsatz von Öltankern stammen von
Ludvig Nobel. Der von beiden angelegte Park in Baku, die Villa
Petrolea, kann heute noch besichtigt werden. 1890 kamen 40 % der
weltweiten Ölproduktion aus Baku. Durch den wirtschaftlichen Erfolg
wurde Ludvig Nobel zu einem der führenden, innovativsten und
reichsten Industriellen seiner Zeit.
Nach Ludvig Nobels Tod führte sein Sohn Emanuel Nobel die
Geschäfte von Branobel fort.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ludvig_Immanuel_Nobel
John Jacob Astor, 1. Baron Astor of Hever
Theodor Herzl war ein
österreichisch-ungarischer jüdischer
Schriftsteller, Publizist und Journalist und
der Begründer des modernen politischen
Zionismus. [1] Er gilt deshalb als der
zentrale Vordenker und zugleich als aktiver
Wegbereiter eines modernen Judenstaats,
der später in Form des modernen Staates
Israel Realität wurde. 1896 veröffentlichte
er das Buch Der Judenstaat ; dieses hatte er
unter dem Eindruck der Dreyfus-Affäre
geschrieben... *Herzl hatte geplant, mit
Hilfe von Moritz Güdemann, dem Wiener
Oberrabbiner, eine Unterredung bei Albert
Rothschild , dem führenden Vertreter des
Wiener Zweigs der Rothschild-Familie zu
erreichen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Theodor_Herzl
http://goo.gl/ABIPM8 <-*
Helmut Heinrich Waldemar Schmidt (* 23. Dezember 1918
in Hamburg) ist ein deutscher Politiker der SPD. Er war von
1974 bis 1982 der fünfte Bundeskanzler der
Bundesrepublik Deutschland. Schmidt ist Mitglied des
deutsch-amerikanischen Netzwerks Atlantik-Brücke und
teilnehmer der Bilderberger Treffen.
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14340695.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Bohemian_Grove
http://de.wikipedia.org/wiki/Helmut_Schmidt
http://goo.gl/cF5rwf
http://goo.gl/KBvVR2
ExxonMobile
http://de.wikipedia.org/wiki/ExxonMobil
Ludvig Immanuel Nobel (* 27. Juli 1831 in Stockholm; † 12. April
1888 in Cannes) war ein schwedischer Industrieller und Ölmagnat .
Er war der Bruder des Nobelpreis-Stifters Alfred Nobel.
John Jacob Astor (* 17. Juli 1763 in Walldorf bei Heidelberg; † 29. März 1848[1] in
New York City)
Ein berühmter deutscher USA-Einwanderer war der aus einer armen kurpfälzischen
Familie stammende John Jacob Astor, der 1784 als junger Mann in die USA kam,
Kaufmann wurde und im frühen 19. Jahrhundert zum bedeutendsten Pelzhändler des
Landes aufstieg. In den 1830er Jahren zog er sich aus dem Pelzgeschäft zurück und
investierte in Manhattan, das sich gerade zur Großstadt zu entwickeln begann, in
Immobilien. Zum Zeitpunkt seines Todes im Jahre 1848 war Astor der reichste Mann in
den Vereinigten Staaten. 1816 gründete der Deutsch-Amerikaner John Jacob Astor
zusammen mit anderen Investoren die Second Bank of the United States und war bis
1819 Leiter der New Yorker Niederlassung der Bank.[44] 1846 gründeten die Brüder
Joseph und James Seligman in New York City die noch heute bestehende
Investmentbank J. & W. Seligman & Co. Salomon Loeb und Abraham Kuhn gründeten
1867 das Bankunternehmen Kuhn, Loeb & Co ., dessen Leitung 1885 Jakob Heinrich
Schiff übernahm und in das später Otto Hermann Kahn und Paul Moritz Warburg
einstiegen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_der_Deutschen_in_den_Vereinigten_Staaten
http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/blutlinienfamilien/astor.html
Bank für Internationalen Zahlungsausgleich
Die BIZ wurde am 17. Mai 1930 im Rahmen einer
Neuregelung der deutschen
Reparationsverpflichtungen gegründet. Die BIZ gilt
als „Bank der Zentralbanken “ und nimmt eine
Schlüsselrolle bei der Kooperation der
Zentralbanken und anderer Institutionen aus dem
Finanzbereich ein.
http://goo.gl/Xo9Ww0 <-Wichig
Robert Hjalmar Nobel (* 14. August 1829
in Stockholm; † 7. August 1896 in
Getå/Östergötland) war ein schwedischer
Industrieller, Ölmagnat und Bruder von
Alfred Nobel.
Auf Bitten seines Bruders Ludvig ging er
1873 in den Kaukasus, nach Baku.
Eigentlich sollte er Walnussholz für die
Gewehrproduktion kaufen, erkannte aber
die Chancen des sich anbahnenden
Petroleum-Booms. Die Brüder sicherten
sich vom russischen Staat Forschungs- und
Ausbeutungsrechte für Naphtha in den
Gebieten am Kaspischen Meer. Gemeinsam
erschlossen sie ab 1876 mit günstigen
Käufen, erfolgreichen Bohrungen und
innovativen Raffinierungsanlagen die
dortigen Ölquellen. 1877 setzen sie ihre
Erfindung einer Pipeline zum ersten Mal in
die Tat um und senkten damit drastisch die
Kosten des Öltransports.
http://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Nobel
Alfred Bernhard Nobel [ al fred n b l ]
Aussprache?/i (* 21. Oktober 1833 in Stockholm;
† 10. Dezember 1896 in Sanremo) war ein
schwedischer Chemiker und Erfinder. Es wurden
ihm insgesamt 355 Patente zugesprochen.
Nobel ist der Erfinder des Dynamits sowie Stifter
und Namensgeber des Nobelpreises. Das
chemische Element Nobelium wurde nach Nobel
benannt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Alfred_Nobel
Die Europäische Petroleum-Union (EPU) war eines der Vorläuferunternehmen der BP .
Anfang des 20. Jahrhunderts besaß John D. Rockefellers amerikanische Standard Oil
ein Quasimonopol im weltweiten Petroleumexport. Um davon vor allem in Europa
unabhängiger zu werden, boten sich die zu dem Zeitpunkt hauptsächlich national
verwerteten russischen Ölquellen an.
Die Deutsche Bank gründete 1904 in Berlin die Deutsche
Petroleum-Aktiengesellschaft (DPAG), um Aktivitäten in Russland aufzubauen. Sie
investierte in das Kazbek-Syndicat in Grosny, das mit der übernommenen Steaua
Romana verbunden war, und kaufte in Baku die Petroleum-Produkt-Gesellschaft.
Darüber hinaus schloss die Deutsche Bank mit The Shell Transport and Trading
Company (heute Royal Dutch Shell) ein Transportabkommen für Rumänisches Öl der
Steaua Romana zum Import nach Deutschland. Dies wurde ein Reinfall, da die Standard
Oil den Preis sofort auf Dumpingniveau senkte.
Um aus dieser Klemme durch den Quasimonopolisten herauszukommen, wurden für das
russische Öl Gespräche geführt zwischen der Deutschen Bank, der über Robert Nobel
den Brüdern Nobel gehörenden Naftaproduktionsbolaget Bröderna Nobel (Branobel)
in Baku, zu ihrer Zeit zweitgrößtes Ölunternehmen der Welt nach der Standard Oil und
größter Ölproduzent in Russland, sowie des zweitgrößten in Russland vertretenen
Unternehmens Société commerciale et Industrielle de Naphte Caspienne et de la Mer
Noire, Société Anonyme (BNITO auf Russisch). Diese gehörte Alphonse de
Rothschild (Sohn von Jakob Rothschild ) in Paris und trat international auf.
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Petroleum-Aktiengesellschaft
Die Deutsche Bank AG ist das nach Bilanzsumme
und Mitarbeiterzahl größte Kreditinstitut
Deutschlands. Das Unternehmen mit Sitz in
Frankfurt am Main ist als Universalbank tätig und
unterhält bedeutende Niederlassungen in London,
New York City, Singapur und Sydney. Die ersten
Direktoren waren Wilhelm Platenius, Georg von
Siemens und Hermann Wallich. Es gibt Nachweise,
dass die Bank an der Finanzierung des KZ Auschwitz
mitwirkte und an Goldtransaktionen des
NS-Regimes verdiente. Schon früh war die Deutsche
Bank Hausbank bei den späteren Industriegiganten
Bayer und BASF und hat deren Wachstum
begleitet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Bank
Hillary Clinton
Hillary Diane Rodham Clinton ist eine
US-amerikanische Politikerin der Demokratischen
Partei. Sie war von Januar 2009 bis Februar 2013
die 67. Außenministerin der Vereinigten Staaten.
Sie ist seit dem 11. Oktober 1975 mit Bill Clinton
verheiratet, der von 1993 bis 2001 der 42.
Präsident der Vereinigten Staaten war.
http://de.wikipedia.org/wiki/Hillary_Clinton
Lynn Forester Rothschild ist das geschäftsführende
Vorstandsmitglied von EL Rothschild , ihr Ehemann ist Sir Evelyn
Robert de Rothschild, ein Mitglied der Familie Rothschild. Lynn
Forester de Rothschild wurde von Sir Evelyn de Rothschild und
Henry Kissinger 1998 bei der Bilderberg-Gruppe Konferenz in
Schottland eingeladen. Unter anderem ist sie Mitglied im:
In den fünfziger und sechziger Jahren investierten sie in die Karriere eines jungen
Politikers aus einem Vorort der BASF-Stadt Ludwigshafen; sein Name: Helmut Kohl.
Das 1920 gegründete Chatham House, bis 2004 auch als Royal Institute of International Affairs
bekannt, ist ein privater weltweit führender britischer Think Tank mit Sitz in London , dessen
Mitglieder sich in Studienprogrammen, Arbeitsgruppen, Roundtables, Konferenzen und Seminaren
mit aktuellen Fragen und Analysen des politischen Zeitgeschehens auf internationaler Ebene
befassen. Einzelne Schlüsselprojekte werden von der Rockefeller-Stiftung, der Bill & Melinda Gates
Foundation, der Konrad Adenauer Stiftung, der NATO oder der EU finanziert und gesponsert.
Corporate Partners des Chatham House sind u.a. die von John D. Rockefeller gegründeten BP,
ExxonMobil und Chevron, sowie Royal Dutch Shell, Statoil, das britische Verteidigungsministerium
und das Außenministerium der Vereinigten Arabischen Emirate.
Der Nobelpreis [no b l-] ist eine seit 1901 jährlich vergebene
Auszeichnung, die der schwedische Erfinder und Industrielle Alfred Nobel
(1833–1896) gestiftet hat. In seinem Testament legte er fest, dass mit
seinem Vermögen eine Stiftung gegründet werden sollte, deren Zinsen „als
Preis denen zugeteilt werden, die im verflossenen Jahr der Menschheit den
größten Nutzen geleistet haben“. Das Geld sollte zu fünf gleichen Teilen auf
die Gebiete Physik, Chemie, Physiologie oder Medizin, Literatur und für
Friedensbemühungen verteilt werden. Die Nobelstiftung wurde am 29. Juni
1900, vier Jahre nach dem Tod Alfred Nobels, gegründet, die ersten Preise
1901 verliehen. Der Nobelpreis gilt heute als die höchste Auszeichnung in
den berücksichtigten Disziplinen und wird jedes Jahr an Nobels Todestag,
dem 10. Dezember, verliehen. Der Friedensnobelpreis wird in Oslo
übergeben, alle anderen Preise in Stockholm.
Seit 1968 gibt es außerdem den von der schwedischen Reichsbank in
Erinnerung an Alfred Nobel gestifteten Preis für
Wirtschaftswissenschaften,[1] den die Schwedische Reichsbank zu ihrem
300-jährigem Bestandsjubiläum gestiftet hat. Er wird gemeinsam mit den
Nobelpreisen vergeben, ist gleich dotiert und unterliegt ähnlichen
Vergabekritieren. Dadurch wird er oft als Wirtschaftsnobelpreis bezeichnet
und als ein Nobelpreis wie die anderen wahrgenommen.
http://de.wikipedia.org/wiki/Nobelpreis
1945-Heute Ernst Klett erhielt 1945 als einer der
ersten deutschen Verleger von der
amerikanischen Militärregierung eine
Verlagslizenz . Gebräuchliche Schulbücher , wie
„Learning English“ und das Mathematikbuch
„Lambacher Schweizer“, erschienen 1947 bei
Klett.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ernst_Klett_Verlag
Der Verlag C. H. Beck ist ein als offene
Handelsgesellschaft geführter Verlag in München.
Der Verlag hat heute etwa 7000 Werke im
Programm: darunter juristische Standardliteratur
wie die Kommentare Palandt zum BGB mit
Nebengesetzen, Fischer zum Strafgesetzbuch oder
Kopp/Schenke bzw. Kopp/Ramsauer im
Verwaltungsrecht, Schmidt zum
Einkommensteuergesetz , Schmidt-Futterer zum
Mietrecht oder das Rechtswörterbuch Creifelds.
Wegen des nationalsozialistischen Engagements
Becks erhielt der Verlag nach dem Krieg von der
amerikanischen Besatzungsmacht zunächst keine
Lizenz . Das Problem der NS-Verstrickung wurde
mit der Neugründung eines Verlages umgangen,
des Biederstein Verlag.
http://de.wikipedia.org/wiki/Verlag_C._H._Beck
Die ARD („Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen
Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland“) ist ein
1950 gegründeter Verbund öffentlich-rechtlicher
Rundfunkanstalten in Deutschland. Zusammen mit dem ZDF und
dem Deutschlandradio bildet die ARD den öffentlich-rechtlichen
Rundfunk in Deutschland. Die ARD und das ZDF betreiben
zusammen die Fernsehsender 3sat, Arte, Phoenix und KiKA .
http://de.wikipedia.org/wiki/ARD
http://de.wikipedia.org/wiki/ZDF
Theodor Herzl, Albert
Einstein, Chaim
Weizmann
Stephen Wise:
Nach seiner Begegnung mit Theodor Herzl beim zweiten Zionistenkongress in Basel 1898 wurde Wise zu
einem engagierten Vertreter des Zionismus. Von 1916 bis 1919 war er in Kontakt mit US-Präsident
Woodrow Wilson und Edward M. House und erarbeitete 1917 zusammen mit Louis Brandeis sowie Felix
Frankfurter den Text der Balfour-Deklaration .
Joseph Seligman:
Joseph Seligman war ein bekannter US-amerikanischer Bankier und Geschäftsmann deutscher Herkunft.
Nach seiner Auswanderung in die USA im Alter von 18 Jahren gründete er die Bank J. & W. Seligman &
Co. mit Niederlassungen in New York , San Francisco, New Orleans, London, Paris und Frankfurt am
Main.
<-Foto: Einstein mit Elsa nach einem Dinner für eine amerikanisch-palästinensiche Kampagne in New
York 1931 (v.l.n.r.: Felix M. Warburg , Albert Einstein , Elsa Einstein, dahinter: Benjamin Szold, Morris
Rothenberg, Stephen Wise, Joseph Seligman)
http://de.wikipedia.org/wiki/Stephen_Wise
http://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Seligman
http://de.wikipedia.org/wiki/J._%26_W._Seligman_%26_Co.
http://de.wikipedia.org/wiki/Albert_Einstein
http://de.wikipedia.org/wiki/Hebr%C3%A4ische_Universit%C3%A4t_von_Jerusalem
http://de.wikipedia.org/wiki/Balfour-Deklaration
Das Schulsystem in Deutschland
untersteht gem. Art. 7 Abs. 1 des
Grundgesetz dem Staat. Die von
den vier alliierten Mächten geplante
und durchgeführte demokratische
Bildungsarbeit im gesamten
Nachkriegsdeutschland ist als
Reeducation (auch Re-Education )
bekannt.
http://dejure.org/gesetze/GG/7.html
http://de.wikipedia.org/wiki/Reeducation
Gleichschaltung durch Schulzwang.
Zerstörung der Kreativität. Zerstörung
der Freude am Lernen.
Herunterschrauben des Geistigen
Niveaus. Verhindern von kritischen
denken. Selektion durch Noten.
Antrainieren von festen
Reaktions-Gewohnheiten gegenüber
Autoritäten. Selbstanpassung an die
Gruppenmeinung: Menschen, die sich
anpassen sind vorhersehbar und
dadurch leicht kontrollierbar. hersehbar
und dadurch leicht Kontrollierbar.
http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlberg_Kravis_Roberts_%26_Co
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Bilderberg_participants
Kabel 1
SIXX
N24
ProSieben
ProSiebenSat.1
Media
Deutsche
Gesetze
Warren Buffet mit
Arnold
Schwarzenegger und
Jacob Rothschild
SAT.1
Reuters 1851-Heute Die Reuters Group
plc war zuletzt die weltweit größte
internationale Nachrichtenagentur mit
Hauptsitz in London.
http://de.wikipedia.org/wiki/Reuters
Politik:
Vortäuschen von Deutscher
Souveränität.
Unverantwortliche Erzeugung von
Schulden.
Herbeiführen von Kriegsschuld durch
Waffenlieferungen .
Korruption und Lobbyismus .
Undemokratische Abgabe von Macht
an die nicht gewählte EU-Regierung.
Absprache mit der Hochfinanz .
(Bilderberg)
Zerschlagung von Demonstrationen.
Zerstörung der Wirtschaft durch
schein Rettungen.
Herunterspielen der Schlechten
Wirtschaftslage.
Insolvenzverschleppung .

Documentos relacionados