Sportgemeinschaft Neuborna 62 e.V.

Сomentários

Transcrição

Sportgemeinschaft Neuborna 62 e.V.
Sportgemeinschaft Neuborna 62 e.V.
Mitglied im LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.V.
und Fußballverband Sachsen-Anhalt e.V.
Abteilungen: Frauen-Fitnessgruppen, Fußball, Bogenschützen
An die
Teilnehmer des XXXII. Neujahrsturnier
SV Schwarz-Gelb Bernburg, 1. FSV Nienburg,
SV Einheit Bernburg, SV Anhalt Bernburg,
FSV Rot-Weiß Alsleben, Bernburger FC,
TV Askania Bernburg III, Spg SG Neuborna/Gröna II
Bernburg-Neuborna, den 11.12.15
Friedrich-List-Str. 29
06406 Neuborna
Tel.: (03471) 319 170
Fax: (03471) 311 203
E-Mail: [email protected]
Ausschreibung XXXII. Neujahrsturnier der SG Neuborna 62. e.V.
Wir bedanken uns für Eure Zusage und der Einzahlung der Startgebühren zum XXXII.
Neujahrsturnier und freuen uns Euch am Samstag, 2. Januar 2016, in der Bernburger Sporthalle
„Eichenweg“ begrüßen zu dürfen. Die Eröffnung findet um 15 Uhr statt. Das Turnier selbst wird
ca. vier Stunden dauern.
Wir weisen daraufhin, dass nur in Sportschuhen mit abriebfester Sohle und
Schienbeinschoner gespielt werden darf. Mineralwasser wird bereitgestellt. Eine weitere
gastronomische Versorgung ist vor Ort gegen Bezahlung vorhanden.
Staffel 1
1. FSV Nienburg (Landesklasse/PV)
SV Einheit Bernburg (Salzlandliga)
Bernburger FC (Kreisliga)
SV Anhalt Bernburg (3. Liga-Handballer)
Staffel 2
SV Schwarz-Gelb Bernburg (Landesklasse)
FSV Rot-Weiß Alsleben (Salzlandliga)
TV Askania Bernburg III (Kreisliga)
Spg Neuborna/Gröna II (Kreisklasse)
Beide Gruppen spielen untereinander ihre Plätze im Punktsystem jeder gegen jeden aus. Die
Staffel-Plätze 1 und 2 bestreiten die Halbfinalspiele im Überkreuzvergleich im k.o.-System. Die
Verlierer der HF-Spiele bestreiten ein Neunmeterschießen um Rang drei mit je drei Schützen,
die Sieger das Endspiel. Bei Unentschieden der HF- und des Endspieles erfolgt eine
Verlängerung von maximal fünf Minuten mit der Entscheidung Golden Goal. Fällt in dieser Zeit
kein Tor erfolgt ein Neunmeterschießen mit je drei Schützen pro Mannschaft. Die Hallenregeln
richten sich mit den Ausnahmen des „Golden Goals“ und der gelb/roten Karte nach den alten
Hallenrichtlinien des FSA (Saison 2013/14).
Bei Punktgleichheit in den Gruppenspielen entscheidet/n der/die Vergleich/e untereinander.
Ergibt das keinen Vorteil für eine Mannschaft, wird das Torverhältnis herangezogen. Ist das
auch gleich, entscheiden die mehr erzielten Tore über die Platzierung. Gibt es dann immer noch
keinen Vorteil für eine Mannschaft, erfolgt ein Entscheidungsschießen mit je drei Spielern, die
bis zur Entscheidung antreten.
Folgen einer Gelb/Roten Karte sind: Der Spieler darf das laufende Spiel nicht mehr eingesetzt
werden. Nach zwei Minuten kann sich die Mannschaft wieder vervollständigen. Folgen einer
Roten Karte sind: wie Gelb/Rote Karte mit dem Zusatz, dass der Spieler mindestens für das
nächste Spiel in diesem Turnier gesperrt ist.
-2-
-2Der Sieger erhält für ein Jahr den Wanderpokal. Die drei Erstplatzierten erhalten Pokale.
Prämien gibt es für den Ersten 100,00 €, Zweiten 70,00 €, Dritten 40,00 €.
Die beiden Finalisten sind automatisch für das XXXIII. Neujahrsturnier eingeladen. Geehrt
werden der beste Torhüter, Torschütze und Spieler mit einer 10 € Münze.
Die Sporthalle „Eichenweg“ ist ab 14 Uhr geöffnet. Späteste Anreise bis 14.30 Uhr, damit das
Turnier pünktlich um 15 Uhr mit dem Einzug der Mannschaften beginnen kann. Die
Telefonnummer der Sporthalle „Eichenweg“ lautet: (03471) 625 155; Handy-Nummer des
Veranstalters 0172 3626505.
Mannschaftsstärke:
Spielstärke:
Spielball:
Spielzeit:
max. 10 Spieler plus 3 Trainer/Betreuer
1 plus 4 (laufender Wechsel)
Hallenlederball
Vorrunde und Halbfinale 13 Minuten (durchlaufend)
Endspiel
2mal 7 Minuten
wird am Spieltag ausgegeben
Spielplan:
Kabineneinteilung (bitte beachten):
Kabine 1
Kabine 2
Kabine 3
Kabine 4
SV Anhalt Bernburg, TV Askania Bernburg III
Spg Neuborna/Gröna II, 1. FSV Nienburg 1990
SV Schwarz-Gelb Bernburg, Bernburger FC
SV Einheit Bernburg, FSV Rot-Weiß Alsleben
Auf Wertsachen ist bitte selbst zu achten. Der Veranstalter übernimmt dafür keine Haftung!
Die SG Neuborna 62 e.V. wünscht Euch ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in das
neue Jahr. Bitte beachtet die Witterungsverhältnisse und reist dementsprechend rechtzeitig und vor allem
unfallfrei an.
Ho, ho, ho – Vom 24. bis 26.
Dezember wird Weihnachten
gefeiert. Und nach dem
Jahreswechsel auf zum 32.
Neujahrsturnier.
Ich wünsche Euch viel Erfolg.
Mit sportlichen Gruß
Frank Krella
Vorsitzender
der SG Neuborna 62 e.V.
Vereinsanschrift
Friedrich-List-Straße 29
06406 BernburgNeuborna
Telefon Vorsitzender:
03471 / 319 170
Mobile Vorsitzender:
0172 / 3626505
Vorsitzender: Frank Krella
Bankverbindung
Steuernummer: 116/143/03427
Schatzmeister: Ulf Thäder
Salzlandsparkasse
Amtsgericht Stendal
Telefax: 03471 / 311 203
Stellv. Vorsitzender: Udo Weißenborn
BIC: NOLADE21SES
Vereinsregister-Nummer:
VR 35008
E-Mail: [email protected]
Stellv. Vorsitzende: Katharina Häusel
IBAN: DE58 8005 5500 0380 0222 06