Plumpudding mit Hard-Soße

Сomentários

Transcrição

Plumpudding mit Hard-Soße
Plumpudding mit Hard-Soße
Zutaten für 6 - 8 Personen:
250 gr. Sultaninen
100 gr. Korinthen
125 gr. Backpflaumen1 Essl. Rum
100 gr. Orangeat
100 gr. Zitronat
2 Äpfel
90 gr. Pflanzenfett
115 gr. Semmelbrösel
100 gr. Mehl
65 gr. brauner Zucker
4 Eier
100 gr. geriebene Haselnüsse
Saft und fein abgeriebene Schale einer Zitrone
1/2 Tel. Nelken gemahlen
1/2 Tel. Zimt, gemahlener Muskat, eine Prise Pfeffer
für die Soße:
125 gr. Butter
125 g. Zucker
3 Essl. Rum
6 Essl. Rum (54%) zum flambieren
Zubereitung:
Sultaninen, Korinthen und kleingeschnittene Backpflaumen mit dem Rum in eine Schüssel geben und gut
durchziehen lassen. Orangeat, Zitronat und kleingeschnittene Äpfel dazugeben. Das in Flocken geschnittene
Pflanzenfett und die übrigen Zutaten werden darunter gemischt.
Etwas Fett und Semmelbrösel zum Fetten der Form zurückhalten. Der Teig wird in eine gefettete und mit
Semmelbrösel bestreute verschließbare Puddingform gegeben und der Deckel geschlossen. Den Pudding im
Wasserbad 3 - 4 Stunden kochen lassen.
Soße:
weiche Butter, Zucker und Rum verrühren, dann die Soße min. 15 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den
fertigen Plumpudding aus dem Wasserbad nehmen und 5 Minuten stehen lassen. Dann den Deckel öffnen und
den vorsichtig mit einem Messer vom Rand lösen und stürzen. Die Soße als Dekoration dazugeben. Zum
Flambieren den Rum erwärmen, über den Pudding gießen und anzünden.