Wer haftet bei Schlüsselverlust? - FeWo

Сomentários

Transcrição

Wer haftet bei Schlüsselverlust? - FeWo
R atgeber
Wer haftet bei Schlüsselverlust?
Sie fragen – Der Hamburger Rechtsanwalt
Erklären Sie, dass eine Weitervermietung im besagten
Zeitraum nicht erfolgt ist und eine Minderung der Höhe
der ausfallbedingten Kosten nicht möglich war. Um
Ihre Aussage noch zu bekräftigen, können Sie mit dem
Zusatz „Meine Aussage kann ich im Ernstfall auch bezeugen“ dem Mieter weitere Nachfragen der Versicherung vielleicht sogar ersparen.“
Martin Becker antwortet im Auftrag von
FeWo-direkt.de:
Wer haftet, wenn der Mieter den
Schlüssel zur Ferienwohnung verliert?
Wie auf falsche Angaben von Urlaubern reagieren?
„Der Fall ist eindeutig: Es haftet der Mieter, denn er
ist verpflichtet, nach Beendigung des Mietverhältnisses
die Ferienwohnung inklusive des Schlüssels zu übergeben. Hat er diesen verloren, muss er den Schaden
ersetzen.
So kann der Vermieter auf ein Auswechseln des Schlosses auf Kosten des Mieters bestehen – vor allem, wenn
der Schlüssel, wie es häufig der Fall ist, mit dem Namen
des Feriendomizils gekennzeichnet ist. Richtig teuer
kann es für den Mieter dann werden, wenn der Schlüssel
Teil einer umfangreichen Schließanlage ist.“
„Natürlich kommt es erst einmal darauf an, wie es zu
der Zusage der Vermieterin kam. Ist die Ferienwohnung
generell für Hunde ausgelegt, ist der Handlungsspielraum sicher eingeschränkt. Sind in der Unterkunft
jedoch eindeutig gar keine oder nur kleine Hunde
erlaubt, dann ist der Vermieter im Recht:
Bei Storno Nachweis über nicht
vermieteten Zeitraum vorlegen?
In einer Stornoangelegenheit benötigt die Versicherung des nicht erschienenen Mieters von mir
einen Nachweis darüber, dass ich das Objekt im
entsprechenden Zeitraum nicht weitervermietet habe.
Können Sie mir sagen, wie so ein Nachweis aussehen
muss?
Denn in diesem Fall beruht die Reservierung auf der
falschen Angabe des Mieters, es handele sich um
kleinere, erzogene Hunde, und wäre anderenfalls gar
nicht zustande gekommen. Der Vermieter hat dementsprechend das Recht, die Mieter vor die Entscheidung
zu stellen, die Unterkunft entweder ohne die Hunde zu
beziehen oder mitsamt tierischem Anhang wieder
nach Hause zu fahren.“
„Einen offiziellen Vordruck gibt es dafür nicht. Und auch
generell verhält es sich mit so einem Nachweis schwierig. Denn wie beweist man etwas, das nicht stattgefunden hat? Um die Versicherung zu unter-stützen, könnten
Sie wie folgt vorgehen:
Alle Angaben im Ratgeber wurden sorgfältig geprüft. Wir übernehmen jedoch keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit, Rechtskonformität oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Für alle Inhalte oder Aussagen auf verlinkten Internet-Seiten ist
ausschließlich der Betreiber der jeweiligen Website verantwortlich. Für die Informationen von Dritten übernehmen wir daher keine Haftung.
April 2014
1
Versicherung
Von einer Vermieterin hörte ich, dass Mieter ankündigten, mit zwei kleinen und wohlerzogenen Hunden
die Ferienwohnung beziehen zu wollen. Bei Ankunft
hatten diese jedoch große, zähnefletschende Tiere
dabei. Wie kann man als Vermieter auf derartige
falsche Angaben reagieren?