Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014 Seite 1 Autor Titel Inhalt Ort

Сomentários

Transcrição

Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014 Seite 1 Autor Titel Inhalt Ort
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Abele, Johannes
Titel
Kernkraft in der DDR: Zwischen nationaler
Industriepolitik und sozialistischer
Zusammenarbeit 1963-1990
Abrokat, Sven
Politischer Umbruch und Neubeginn in Wismar
von 1989 bis 1990:
Ackermann, Anton
Adolphes, Lotte
An die lernende und suchende deutsche Jugend:
Die Jenaer Schulen im Fokus der
Staatssicherheit: Eine Abhandlung zur Mitarbeit
von Lehrern und Schülern beim Ministerium für
Staatssicherheit der DDR
Christliche Frauen in der DDR:
Alltagsdokumente einer Diktatur in Interviews
A.S. Makarenko- Erzieher im Dienste der
Revolution: Versuch einer Interpretation
Agsten, Rudolf;
Bogisch, Manfred
LDPD auf dem Weg in die DDR: Zur Geschichte
der LDPD in den Jahren 1946-1949
Ackermann, Jens P.
Ackermann, Sonja
Inhalt
Kernenergieentwicklung in der DDR.
Atomkraftwerke und Widerstand gegen
Atomkraft in der DDR.
Politischer Umbruch in der DDR und in
Wismar 1989.Vorgeschichte 1985-1989.
Profilierung der politischen Parteien.+
Dokumente
DDR-Schulwesen. Führungs-IM -System
in Jena. Mitarbeit von Lehrern und
Schülern beim Ministerium für
Staatssicherheit.
Studie zur Situation christlicher Frauen in
der DDR. 97 Interviews.
Eine Makarenko-Studie.
Seite 1
Ort
Signatur
Dresden
2000 Ge-199/26
Hamburg
Berlin;
Leipzig
1997 Ge-403
Weimar
2005 Ge-1021
Leipzig
Bad
Godesberg
2005 Ge-1024
Berlin
Umgang mit DDR-Vergangenheit in den
90er Jahren. Erfahrungen der
Ostdeutschen.Ostalgie. Zwischenbilanz
der Vereinigung: Ostdeutsche Gewinne
Ostalgie: Zum Umgang mit der DDRVergangenheit in den 1990er Jahren
und Verluste im Spiegel der Statistik.
Ahbe, Thomas
Erfurt
Analyse der Generationen der DDR und in
Ostdeutschland. Gliederung in sechs
Generationen und Darstellung ihres
Ahbe, Thomas; Gries, Geschichte der Generationen in der DDR und in Wesens.+ zahlreiche Fotos+
Rainer
Ostdeutschland: Ein Panorama
Literaturverzeichnis.
Erfurt
Argumente gegenden Hass. Über Vorurteile,
Ahlheim, Klaus; Heger, Fremdenfeindlichkeit und Rechtsextremismus:
Arbeitsmaterialien für die politische
Bardo; Kuchinke,
Band I Bausteine für Lernende in der politsichen Bildung gegen den Rechtsextremismus. 9
Thomas
Bildung
Bausteine.
Bonn
Aufstand 1956 in Ungarn. zahlr. Fotos.Die
Rolle des Aufstandes von 1956 beim
Fischer,
Systemwechsel 1989.
Holger
Ahn, Thomas von;
Die Ungarische Revolution 1956
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1946 DDR-212
1962 Ge-1009
1974 DDR-0001
2005 Ge-1037
2007 Ge-1368
1993 Bl-131
2006 Ge-1602
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Erika Drees geborene von Winterfeld. Ein
politischer Lebensweg 1935-2009
Inhalt
Leben der Christin Erika Drees+ Fotos
und Dokumente
Ahrberg, Edda
Biographische Dokumentation der Frauen
der Familie Sinner/Lueben aus drei
Generationen. Die Geschichte der Familie
führt über Halle, Ostpreußen, Schlesien,
Berlin, Hamburg, Rostock, Lübeck und
Hannover. ua. die Geschichte des
Rostocker Goldschmiedemeisters
In zwei Diktaturen:Eine Familie zwischen
Anpassung und Selbstbehauptung. Vorwort Jörn Gerhard Sinner aus Rostock aus Sicht der
Mothes
Frauen.
Ahrberg, Edda
Beobachtung von Jugendlichen durch die
Stasi. Allgemeine Grundsätze bei der
Beobachtung und Einschätzung
Jugendlicher durch das MfS,
Auswirkungen der Beobachtung und
Bearbeitung auf die Jugendlichen.
Organisation der inoffiziellen Arbeit des
MfS unter den Jugendlichen. Einzelne
Mit gestutzten Flügeln: Jugend in der DDR.
Materialband
Beispiele.+ Aktenauszüge.
Ahrberg, Edda
Prozeß gegen Verantwortliche der Stasi
im Bezirk Magdeburg wegen der
Überwachung des Post- und
Telefonverkehrs.Grundlagen und
Dienstanweisungen zur Überwachung.
Die Post-und Telefonkontrolle durch die
Staatssicherheit im Bezirk Magdeburg. Der
Ergebnis des Prozeßes vor dem
Prozeß
gegen
die
verantwortlichen
Magdeburger Landgericht.
Ahrberg, Edda; Boeck,
Torsten
Staatssicherheitsoffiziere
Betroffenenbericht.+ Dokumente
Ereignisse im Herbst 89 in Halle/Saale: Eine
Dokumentation herausgegeben vom ZeitAhrberg, Edda;
Eigenfeld,
Geschichte(n)verein e.V. Halle Verein für erlebte Ereignisse des Oktober 1989 in Halle.+
Frank;Gursky, Andre
Geschichte
Auszüge aus Stasi-Akten.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 2
Ort
Jahr
Signatur
Halle
2011 Me-436
Schwerin
2008 Me-364
Magdeburg
1996 Ge-744/2 a-b
Magdeburg
Ge-525
Halle
1999 Ge-691
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Ahrberg, Edda;
Engelmann, Roger;
Fricke, Karl
Wilhelm.;Gauck,
Joachim; Lengsfeld,
Vera; Sense, Peter
Ahrberg, Edda;
Frommer, Jörg;
Schmitz, Maike
Titel
Die Akten und die Wahrheit: Fünf Jahre StasiUnterlagen-Gesetz. Vorträge einer
Fachkonferenz
"Die Würde des Menschen ist unantastbar": Die
Erkenntnisse des Ministerium für
Staatssicherheit über 117 ehemalige Torgauer
Häftlinge welche auf dem Getraudenfriedhof in
Halle Anfang der 1950er Jahre verscharrt
wurden
Inhalt
Seite 3
Ort
Wir rufen Freiheit: Hans-Joachim Fischer.
Gestorbene Hoffnungen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Unterlagen des MfS, Wert als historische
Quelle, Verfolgung und Überwachungbiographische Rückblicke von Karl
Wilhelm Fricke und Vera Lengsfeld.
Aufarbeitung der Stasi-Akten in SachsenAnhalt und MecklenburgVorpommern.Schnittpunkte SED und MfS. Sankt
Literaturverzeichnis.
Augustin
1997 Ge-80/49 a-c
Details der Lebens-und
Sterbensgeschichten der 117 ehemaligen
Torgauer Häftlinge, die auf dem
Getraudenfriedhof in Halle begraben sind. Magdeburg
2005 Ge-744/37
Schicksale von Menschen, die in
sowjetischer Haft durch Hinrichtungen
ums Leben kamen oder an den Haftfolgen
Abgeholt und verschwunden (1): Von
starben.ua. Hinrichtungen in Moskau 1950Ahrberg, Edda; Harder, sowjetischen Militärtribunalen Verurteilte aus
Dorothea
Sachsen-Anhalt und ihre Angehörigen
1953. -b- Geschenk von Edda Ahrberg.
Magdeburg
Schicksale von Menschen, die 1945
Abgeholt und verschwunden (2): Nichtverurteilte verhaftet wurden und in sowjetischen
Internierungslagern ums Leben kamen.
Ahrberg, Edda; Harder, Spezialhäftlinge aus Sachsen-Anhalt und ihre
Dorothea
Angehörigen
Geschenk von Edda Ahrberg.
Magdeburg
Ein Jugendlicher in den Fängen der Stasi.
Operativer Vorgang, politischer Häftling,
Ahrberg, Edda; Rink,
Zum Staatsfeind erkoren: Joachim Marckstadt
Johannes
im Visier der DDR-Sicherheitsbehörden
Versuch der Anwerbung als IM.
Magdeburg
Reaktorunglück in Tschernobyl und seine
Auswirkungen in der DDR./BRD.
Ahrberg, Edda;
Schlütter, Joachim;
Kernpolitik in Deutschland und die Kinder
Tschernobyl und die DDR: Fakten und
Hartmann, Thomas
Verschleierungen- Auswirkungen bis heute?
von Tschernobyl.
Magdeburg
Ahrberg, Edda;
Thiedig, Friedhelm
Jahr
Biographie von H-J. Fischer. Verhaftung
1952 wegen Flugblattaktion,Verurteilung,
Haft, Entlassung in den Westen 1957,
Selbstmord 1958.
Magdeburg
2009 Me-385 a-b
2009 Me-385/2 a-b
2012 Me-449
2003 Ge-952
2005 Ge-744/38
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Ahrends, Martin
Mein Leben, Teil zwei
Ahrenholz, Gerd M.
Alleslüge: Leben und Überleben im Kreig und
GULag 1939 - 1956
Ahrens, Ralf
Gegenseitige Wirtschaftshilfe? Die DDR im
RGW. Strukturen und handlungspolitische
Strategien 1963-1976
Aischmann, Bernd
Mecklenburg-Vorpommern, die Stadt Stettin
ausgenommen: Eine zeitgeschichtliche
Betrachtung
Albaz, Jewgenija
Geheimimperium KGB Totengräber der
Sowjetunion:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Erfahrungsberichte verschiedener
ehemaliger DDR-Bürger über ihre
Erlebnisse.
Autor, ehemaliger Student in Rostock,
beschreibt seine Erlebnisse im Krieg, die
Verhaftung, Verschleppung in das
sowjetische Zwangsarbeitslager,
Rückkehr nach Schwerin , Flucht nach
Westberlin. Erlebnisse.
Seite 4
Ort
Jahr
Signatur
Köln
1989 Me-285,
Dannenberg
2011 Me-417 a-b
Dissertation Technische Universität
Dresden zu Handlungsspielräumen und
handelspolitischen Strategien der DDRFührung im RGW. Themen: Der
Aussenhandel der DDR im RGWPolitische und wirtschaftliche Strukturen,
Außenhandel, Institutionswandel und
RGW-Politik der SBZ/DDR 1945-1962,
Aussenhandel und Integartionspolitik 19631966, Ökonomisches System des
Sozialismus und Reformende 1967-1971, Köln;
Außenhandel zwischen Verschuldung und Weimar;
Entwicklungsblockade 1971-1976
Wien
Geschichte der Oder-Neiße-Grenze zu
Polen in Mecklenburg-Vorpommern. Die
Geschichte der Stadt Stettin 1945.
Grenzziehung und Konflikte. Grenze
ziwschen dem deutschen Vorpommern
und polnischem Westpommern.
Swinemünde, die Inseln Wollin und
Usedom, Löcknitz, Kreis Randow,
Pölitz.Görlitzer Abkommen 1950.+
Zeittafel, Orts- und Personenregister.
Schwerin
Der Geheimdienst KGB -ein Staat im
Staat. Hintergründe Perestroika und
Putsch.
München
2000 Ge-820
2008 Ge-1581
1992 Ge-178
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 5
Albrecht, Martin;
Radau, Helga
Inhalt
Ort
Geschichte der Heinkel-Flugzeugwerke in
Barth und das KZ Ravensbrück.
Flugzeuge aus Barth: Heinkels "Müllerwerk" und Behandlung der
das KZ Ravensbrück
Häftlinge.+Zeitzeugenberichte.
Schwerin
Alexander, Manfred
Kleine geschichte Polens:
Alsmeier, Bernd
Untersuchung zur Evangelischen Kirche
im Spannungsfeld zwischen staatlicher
Politik und Oppositionsgruppen unter dem
Dach der Kirche. Themen: Evangelische
Kirche in der DDR, sozialethisch
engagierte Basisgruppen in der
evangelischen Kirche, evangelische
Wegbereiter der Wende: Die Rolle der
Evangelischen Kirche in der Ausgangsphase der Kirche im Sommer 1989, Fall Manfred
DDR
Stolpe.+ Literaturverzeichnis.
Pfaffenweiler
Altendorf, Gabriele;
Diewald-Kerkmann,
Gisela; Dördelmann,
Katrin
Altenhövel, Michael;
Wisman, Raymond
Ammer, Thomas
Ammer, Thomas;
Grasemann, HansJürgen; Henkys,
Reinhard
Titel
Überblick über die polnische Geschichte.
Beiträge zur Denunziation vom 11. bis 20.
Jahrhundert. Dokumente des Symposion
"Denunziation: Zur Psychologie
justizförmiger Anschuldigungsstrategien
im historischen Vergleich" 1996 in Halle. Tübingen
Denunziation: Historische, juristische und
psychologische Aspekte
WinWord 6: Tips und Tricks. Die besten Tips zu
WinWord 6. Themen Text erfassen,
Tipps zum Arbeiten mit Word für Windows
Formatierung, OLE, Systemorientierung
6.
Geschichte der UNI Rostock.
Nachkriegsjahre, Opposition und
Gegenmaßnahmen,2. Hochschulreform,
Universität zwischen Demokratie und Diktatur:
Ein Beitrag zur Nachkriegsgeschichte der
Rolle der FDJ. Säuberungsmaßnahmen
Universität Rostock
1952/53.
Geschichte des DDR-Staates auf
Grundlage ausführlichen
Quellenstudiums.Themen: Funktionäre im
Staat, politische Strafjustiz, Stasi,die
Geschichte der FDJ, Blockparteien und
Kirchen zwischen Anpassung und
Der SED-Staat: Neues über eine vergangene
Diktatur
Widerstand.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Bonn
Jahr
Signatur
2007 Ge-1307 a-b
2005 O-Europa-6
1994 Ge-737
1997 Ge-372
Frankfurt am
Main; Berlin
1994 Na-15
Köln
1990 Ge-100 a-b
München
1994 GE-94
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Ammer,Thomas;
Reinschke,Kurt;
Heydemann,Günther
Amnesty Internat
Andrew, Christopher;
Mitrochin, Wassili
Angelowa, Penka;
Baume, Brita; Böhlke,
Doris
Ansorg, Leonore
Titel
Inhalt
Opposition und Widerstand an den
Universitäten und Hochschulen in der SBZ
und DDR.Darstellung einzelner
Hochschulen.Beiträge der Tagung des
Forschungsverbundes SED-Staat am
Unter Hammer und Zirkel: Repression,
Opposition und Widerstand an den Hochschulen 20./21.5.2010 an der Freien Universität
der SBZ/DDR
berlin.
Konkrete Verletzungen einzelner
Menschenrechte, z. B. Recht auf
Versammlungsfreiheit. Rechtssystem.
Rechtsweg. Gefängnisse in der DDR.
Deutsche Demokratische Republik:
Rechtsprechung hinter verschlossenen Türen
Aussagen ehemaliger Häftlinge.
Geschichte des KGB auf Grundlage der
Analyse von geheimen Akten, die vom
britischem Geheimdienst in den Westen
geschleust wurden. Darstellung
sowjetischer Geheimdienstoperationen,
spektakuläre Fälle, Hintergründe und
Zusammenhänge.+ Literatur,
Das Schwarzbuch des KGB: Moskaus Kampf
gegen den Westen
Personenregister.
Veränderungen und Umbrüche im Leben
von Frauen in Ostdeutschland, Bulgarien
und Lettland nach 1989. ua.
Veränderungen der sozialökonomischen
Ich will meine Trauer nicht leugnen und nicht
meine Hoffnung: Veränderungen kultureller
und rechtlichen Stellung der Frau in den
Selbstwahrnehmungen von ostdeutschen und
Neuen Bundesländern. Sie erleben eine
osteuropäischen Frauen nach 1989
völlig Umkehrung ihres Lebensbildes.
Strafvollzug in der Haftanstalt
Brandenburg gegliedert in Jahrzehnten
und die juristische Verfolgung von
Straftaten ehemaliger Angehöriger der
Politische Häftlinge im Strafvollzug der DDR: Die Strafvollzugsanstalt Brandenburg nach
Strafvollzugsanstalt Brandenburg
1989.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 6
Ort
Jahr
Signatur
Frankfurt am
Main
2011 Ge-266
Bonn
1989 Ju-59
Hamburg
1999 Ge-683
Bochum
1994 Ge-89
Berlin
2005 Ge-987
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Arendt, Hannah;
Nordmann, Ingeborg
Geschichte des Freikaufs von politischen
DDR-Häftlingen durch die BRD einschl.
Freigekauft: Der DDR-Menschenhandel. Fakten- Botschaftsflüchtlinge und Agententausch.
Bilder-Schicksale
Schicksale,Zahlen, zahlreiche Fotos.
Die deutsche Frage in der SBZ und der DDR:
Dokumentationsband. Unterlagen zur
Deutschhlandpolitische Vorstellungen von
Tagung "Die deutsche Frage i n SBZ und
Bevölkerung und Opposition 1945-1990
DDR" vom 18.- 20.2.2009 in Berlin.
Entwicklung der deutsch-deutschen
Beziehungen zwischen 1972 und
Wiedervereinigung. Von der
Entspannungspolitik zum
Grundlagenvertrag. Kirche im geteilten
Deutschland. KSZE-Prozeß und seine
Auswirkung. Berliner Stadtjubiläum und
Reagan-Besuch. SED-SPD-Papier.
Honeckerbesuch in der BRD 1987,
Häflingshandel, Duskussion über eine
2 x Deutschland: Innerdeutsche Beziehungen
1972 - 1990
deutsche Nation
Entstehung der Gulags in der UdSSR
1917-1939. Arbeits-und
Lebensbedingungen in den Lagern. Die
Entstehung des Lager-Industrie-Komplex
im 2. Weltkrieg und sein Ende. Zahlen und
Fakten. Karte und Verzeichnis der
Archive.
Im GULAG:
Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft: I.
Untersuchung von Antisemitismus und
Antisemitismus, II. Imperialismus, III. Totale
Imperialismus. Analyse der totalen
Herrschaft
Herrschaft.
Über den Totalitarismus: Texte Hannah Arendts
aus den Jahren 1951 und 1953.Aus dem
Englischen übertragen von Ursula Ludz.
Kommentar von Ingeborg Nordmann
Ursache und Wesen des Totalitarismus.
Aretz, Jürgen; Stock,
Wolfgang
Die vergessenen Opfer der DDR. 13
erschütternde Berichte mit Orginal-Stasi-Akten
Apelt, A.; Reuth, Ralf
Georg; Saure, HansWilhelm
Apelt, Andreas H;
Gutzeit, Martin; Poppe,
Gerd
Apelt, Andreas;
Grünbaum, Robert
Applebaum, Anne
Arendt, Hannah
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 7
Ort
Jahr
Signatur
München
2012 Ge-762
Berlin
2010 Pol-272 a-c
Halle
2013 Ge-647
Berlin
2003 Ge-1483
München
1986 Pol-20
Dresden
1998 Ge-528
Bergisch
Gladbach
1997 Me-87
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Arndt, Ernst-Albert
50 Jahre Biologie an der Universität Rostock
(1945-1995): Anpassen und Überleben während Sektion der Biologie an der UNI Rostock.
und nach der 3. Hochschulreform der DDR
3. Hochschulreform 1967-1969.
Aschenbach, HansGeorg
Probleme der strafrechtlichen
Aufarbeitung von DDRUnrechtstatbeständen.Mauerschützenproz
esse, Berücksichtigung der
systemimmanenten Auslegung des DDRRechts, Rechtsbeugung von Richtern und
Staatsanwälten im Fall Robert Havemann.
Vergangenheitsaufarbeitung in Polen und
Strafrechliche Auseinandersetzung mit
Systemvergangenheit am Beispiel der DDR
Deutschland.Überblick Osteuropa.
Geschichte der Stasi und ihre Auflösung
89/90. Autor war persönlicher Mitarbeiter
von Hans Modrow vom November 89 bis
Schild und Schwert: Das Ende von Stasi und
Nasi
März 90.
Untersuchung zum Stellenweert der DDRZum Stellenwert des Themas DDR-Geschichte Geschichte, bzw. SED-Diktar im
in den Lehrplänen der deutschen Bundesländer. schulischenn Unterricht. Übersicht über
Eine Expertise im Auftrag der Stiftung zur
die Lehrpläne der einzelnen
Aufarbeitung der SED-Diktatur:
Bundesländer. Inhalte. CD liegt bei.
Biographie des erfolgreichen DDRSkispringers Hans-Georg Aschenbach.
Erfahrungen mit Doping und
Überwachung durch die Stasi. Flucht in
Euer Held. Euer Verräter: Mein Leben für den
Leistungssport
den Westen, Verfolgung durch Stasi.
Ash, Timothy Garton
Die Akte "Romeo".Persönliche Geschichte
Ash, Timothy Garton
Ein Jahrhundert wird abgewählt: Aus den
Zentren Mitteleuropas 1980-1990
Arnold, Jörg
Arnold, Karl-Heinz
Arnswald, Ulrich
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 8
Ort
Jahr
Signatur
Danneberg
2003 Ge-1059
BadenBaden
2000 Ju-76
Berlin
1995 Ge-192
Berlin
2004 Bl-63
Halle
2012 Me-444
Autor lebte ab 1980 in Ostberlin.Vergleich München,
Stasiakte und Tagebuch.
Wien
Analyse der Politische Ereignisse in Ostund Mitteleuropa bis zur Wende in der
DDR 1989.
München
1997 Me-99
1993 Ge-13
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Assmann, Aleida;
Frevert, Ute
Im Namen Europas: Deutschland und der
geteilte Kontinent
GeschichtsvergessenheitGeschichtsversessenheit: Vom Umgang mit
deutschen Vergangenheiten nach 1945
Aue, Herbert
Die Jugendkriminalität in der DDR
Auerbach, Thomas
Einsatzkommandos an der unsichtbaren Front:
Terror-und Sabotagevorbereitungen des MfS
gegen die Bundesrepublik Deutschland
Ash, Timothy Garton
Auerbach, Thomas
Avenarius, Hermann
Axen, Hermann
Inhalt
Darstellung deutscher Geschichte 1945
bis 1992 im geteilten Europa. Chronik.
umfangreiche Quellenangeben.+
Personenregister.
Erinnerung an die Nazizeit in Deutschland
nach 1945. Analysen.
Grundlegendes zur Kriminologie.
Kriminalstatistiken mit Tendenzen,
Deliktstruktur, örtlicher Verteilung der
Kriminalität usw. in der DDR. Vergleich
dieser Parameter mit der BRD.
Jugendkriminalität in der UdSSR, in Polen,
der CSSR und Ungarn
Sonderabteilung der Stasi AGM/S für
Terrormaßnahmen gegen Personen und
Objekte in der Brd. Ausbildungszentren für
die "Spezialkampfführung". Spezielles
Agentennetz in der Bundesrepublik.
Methoden: gezielte Anschläge bis zum
Mord.
Pläne der Stasi für Isolierungslager. Listen
mit Personenzahlen für die einzelnen
Regionen.
Vorbereitung auf den Tag X: Die geplanten
Isolierungslager des MfS.
Recht von A - Z. 800 Artikel und zahlreiche
Verweiswörter
Nachschlagewerk für Rechtsbegriffe.
2.Tagung des ZK der SED 2./3.9.1976: Aus dem
Bericht des Politbüros an die 2. Tagung des ZK
der SED. Berichterstatter: Genosse Hermann
Axen Mitglied des Politbüros und Sekretär des
ZK der SED
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 9
Ort
Jahr
Signatur
München;
Wien
1993 Ge-63
Stuttgart
1999 Pol-167
Berlin
1976 Ge-1071
Berlin
1999 Ge-505
Berlin
Freiburg im
Breisgau
1995 Ge-144
Berlin
1976 DDR-193
1992 Na-2
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 10
Ort
Bespitzelung und Strafverfolgung von
Tierärzten in der DDR. Einzelne Fälle und
Zahlen zu Republikflucht und
Repression von Tierärzten im politischen System Ausreiseanträgen. Ausführliches
der DDR: Veterinärwesen und Tiermedizin im
Literaturverzeichnis. Stasi-Akten.Bericht
Sozialismus- eine Dokumentation ( ehemals
von Prof. Dr.Alfred Heinig über seine Zeit
Azar, Julian; Prage,
Hartwig
Weißbuch der Tiermedizin in der DDR)
am Friedrich-Loeffler-Institut Insel Riems. Halle
Frankfurt am
Baberowski, Jörg
Der rote Terror: Die Geschichte des Stalinismus Überblick zum Stalinismus in der UdSSR. Main
Untersuchung zum Antifaschismus in der
DDR. Antifaschismus Begriff und
Geschichte.AntifaschistischBackes, Uwe; Baus,
Ralf Thomas; Münkler,
demokratische Umwälzung in der
Sankt
Herfried
Ostzone. Gründungsmythos der DDR.
Augustin
Der Antifaschismus als Staatsdoktrin der DDR
Woche der Brüderlichkeit EUROPA- ERBE UND Veröffentlichung zur "Woche der
AUFTRAG: 1492-1942-1992
Brüderlichkeit" in Hannover.
Badenhop, Hartmut
Hannover
Reichweite des Funktionsvorbehalts nach Art. 33
Abs. 4 GG unter Berücksichtigung aktueller
Privatisierungstendenzen sowie der Auswirkung
der europäischen Integration und der
Entwicklung in den neuen Ländern:
Forschungsprojekt im Auftrag des
Bundesministeriums des Innern
Badura, Peter
München
Dissertation an der Freien Universität
Berlin. Vergleich der richterlichen
Unhängigkeit in DDR und BRD. Vergleich
der Rechtslage, Verhältnis zu politischen
Die Unabhängigkeit der Richter in der
Bundesrepublik Deutschland und in der DDR
Parteien.
Baer, Andrea
Berlin
Situation im ländlichen Raum in
Mecklenburg-Vorpommern nach der
Auf der Suche nach blühenden Landschaften:
Ländliche Regionen in MecklenburgWende. Beispiel Gemeinde Dorow.
Vorpommern
Strategien für die weitere Entwicklung.
Baerens, Stefan
Schwerin
Baeva, Iskra; Troebst,
Stefan
Vademecum: Contemporary History Bulgaria A
Guide to archiv, research institutions, libraries,
associations, museums and places of memorial
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Übersicht über Einrichtungen, die sich mit
der Aufarbeitung der jüngeren
bulgarischen Geschichte beschäftigen.
Berlin, Sofia
Jahr
Signatur
2004 Ge-1085
2008 Ge-446
2009 Ge-1418
1992 Pol-81
1995 Ge-193 a
1999 Ju-72
1996 Pol-63
2007 Na-112
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Bahl, Holger
Als Banker zwischen Ost und West: Zürich als
Drehscheibe für deutsch-deutsche Geschäfte
Balbier, Uta Andrea
CD:Geschichte im "Ost-West-Dialog: Die DDR
und die RAF"
Kalter Krieg auf der Aschenbahn: Der deutschdeutsche Sport 1950-1972. Eine politische
Geschichte
Balzer, Thomas
CD. Kinder im Dienste der Staatssicherheit. aus
Buch "Beschädigte Seelen"
Balzer, Thomas
DVD. Operativer Vorgang Karin Ritter.
Balzer, Thomas
Zur Entwicklung des regioalen Rundfunks in
Mecklenburg-Vorpommern seit der zweiten
Hälfte der achtziger Jahre. Diplomarbeit
Universität Leipzig Institut für Kommunikationsund Medienwissenschaft
Balzer, Thomas
Zur Entwicklung des regioalen Rundfunks in
Mecklenburg-Vorpommern seit der zweiten
Hälfte der achtziger Jahre. Diplomarbeit
Universität Leipzig Institut für Kommunikationsund Medienwissenschaft
Bajohr, Ulrich
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Autor arbeitete 18 Jahre bei der bank für
Kredit und Außenhandel in Zürich.
Zeitzeuge. Ost-Westgeschäfte.
Sendung im Deutschlandfunk vom
8.5.2005. Diskussion über die DDR und
die RAF.
Sport und Gesellschaft im geteilten
Deutschland. Thema ua. Olympische
Spiele 1972 in München.
CD-Beilage zum Buch: "Beschädigte
Seelen". Interview im Rahmen NDRProjekt "Erinnerungen für die Zukunft".
Operativer Vorgang der Stasi gegen Karin
Ritter und Auswirkungen mit Aussagen
von Heiko Lietz. NDR-Zeitreise vom
12.1.2006.
Diplomarbeit zur Entwicklung des
Regionalsenders in M-V. Einflüsse auf die
Redaktion. Programmentwicklung des
Senders Rostock. Soziologische
Forschung und Rückkopplungen mit den
Hörern.
Diplomarbeit zur Entwicklung des
Regionalsenders in M-V. Einflüsse auf die
Redaktion. Programmentwicklung des
Senders Rostock. Soziologische
Forschung und Rückkopplungen mit den
Hörern.
Seite 11
Ort
Jahr
Signatur
Zürich
2002 Me-280
Köln
2005 CD-90
Paderborn
2007 Ge-113
Bremen;
Rostock
1996 CD-06 a-c
Schwerin
2006 DVD-34
Leipzig
1997 Ge-422
Leipzig
1997 Ge-422 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 12
Ort
1. Der 9.11. in der deutschen
Geschichte.2. Vergewaltigte Frauen
erzählen. 3. Erschossen vor der Haustürein Grenzzwischenfall.4. Dr. Erwin Marcus
im Visier der Staatssicherheit.5. Einmal
Rostock und zurück. 6.Schweriner
Doppeldemo 1989. 7.1946 oder der
verhunzte Beginn.8. Herr Kant, woran ist
die DDR gescheitert. 9.Schriftsteller und
Staatssicherheit.10. Nach 42 Jahren beim
Spitzel- der schwierige Weg der
Wahrheit.11. Zwischen Opferansprüchen
Balzer, Thomas;
Walberg, Ernst-Jürgen CD. Erinnerungen für die Zukunft
un d Parteienstreit.
Schwerin
Balzer, Thomas;
CD. Erinnerungen für die Zukunft. 50 Jahre in 50 Tondokumente aus 50 Jahren Geschichte
Walberg, Ernst-Jürgen Tagen. Doppel-CD
DDR und BRD 1949.1999.
Schwerin
Baratta, Mario von
Der Fischer Weltalmanach 1999
Barck, Simone;
Lokatis, Siegfried
Zensurpiele: Heimliche Leser in der DDR.
Literaturgeschichten aus der DDR
Zahlen, Daten, Fakten und
Hintergrundinformationen über Vorgänge
in Politik, Wirtschaft, Umweltbereich und Frankfurt am
im kulturellen Leben (aktualisiert 1999).
Main
Kolumnen aus der Berliner Zeitung.
Komisches und Amüsantes aus dem
Archivalltag der Germanistin Simone
Barck und des Verlagshistorikers Siegfried
Lokatis zur Zensur in der DDR.
Halle
Der Mensch ist des Menschen Wolf: Mein
Überleben im Gulag
Autobiographie eines polnischen
Juden.1940 Mitglied der Roten Armee,
Todesurteil wegen Spionageverdacht,
Verschleppung in Arbeitslager der UdSSR
zuletzt Kolyma. Heute Arzt in den USA.
München
Bardach, Janusz
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1996 CD-07 a-c
1999 CD-42 a-c
1998 Na-55
2008 Ge-1390 a-b
2000 Me-147
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Barkleit, Gerhard
Barkleit, Gerhard
Barkleit, Gerhard;
Dunsch, Annette
Barkleit, Gerhard;
Hartlepp, Heinz
Baron, Udo
Titel
Inhalt
Entwicklung der Luftfahrindustrie in der
DDR. Auftrag des MfS, Einbindung des
Objektes "Flugzeugwerke" in die Struktur
des MfS Dresden. Methoden zur
Umsetzung des Auftrages, Schwerpunkte
und Ergebnisse.Liquidierung der
Luftfahrtindustrie. Tabelle und
Die Rolle des MfS beim Aufbau der
Luftfahrtindustrie der DDR
Monographien..
Entwicklung der Mikroelektronik in der
DDR.Beschluß der 6. Tagung des ZK der
SED zur " Entwicklung, Produktion und
Mikroelektronik in der DDR: SED, Staatsappart Anwendung der Mikroelektronik in der
und Staatssicherheit im Wettstreit der Systeme DDR" und seine Umsetzung.
Stasi als Stabilisierungsinstrument für die
Staats-und Wirtschaftsorganisation der
DDR. Rolle der IM in der
Hochtechnologie.Stasiakten und
Anfällige Aufsteiger: Inoffizielle Mitarbeiter des
MfS in Betrieben der Hochtechnologie
Interviews.
Geschichte der Luftfahrindustrie in der
DDR. Beiträge: Die Spezialisten und die
Parteibürokratie- Der gescheiterte
Versuch des Aufbaus einer
Luftfahrtindustrie in der DDR. Hatte die
Luftfahrtindustrie 1954 und danach eine
Chance? Die heutige Sicht eines
Zur Geschichte der Luftfahrtindustrie in der DDR damaligen Betroffenen. + Chronik der
1952-1961:
Luftfahrtindustrie.
Auseinandersetzung mit der theoretischen
Grundlage, Entstehung, Verbreitung und
Die Wehrideologie der Nationalen Volksarmee
der DDR: Kritische Aufarbeitung der DDR und
gesellschaftliche Auswirkung der
Osteuropa
Wehrideologie der NVA.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 13
Ort
Jahr
Signatur
Dresden
1995 Ge-199/5
Dresden
2000 Ge-199/29
Dresden
1998 Ge-199/15
Dresden
1995 Ge-199/1
Bochum
1993 Ge-165
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Bartelt, Wilhelm;
Morre, Jörg
Bartocha, Benno
Bartocha, Benno
Bartocha, Benno
Bartocha, Benno
Bartocha, Benno
Bartocha, Benno
Bartocha, Benno
Titel
Inhalt
Speziallager Fünfeichen in
Neubrandenburg. Tagebuch des Pastors
Streng verboten: Das Tagebuch des Pastors
Bartelt. Gedichte und Zeichnungen, die
Wilhelm Bartelt vom 14.7.45 bis
ehemalige Häftlinge im NKWD-Lager Fünfeichen 10.1.1946.+ Gedichte, Zeichnungen und
1945-1948 heimlich anfertigen. aufgearbeitet von Kalenderauszüge aus Fünfeichen.+ Liste
der AG Fünfeichen
der genannten Mithäftlinge.
Geschichte der Stadt Neubrenadenburg
und seinen Menschen in
Fotos.Aufnahmen aus allen
Bitte noch eine rote Brause: Neubrandenburg
1960- 1990. Band 2
Lebensbereichen.
Geschichte der Stadt Neubrenadenburg
und seinen Menschen in
Fotos.Aufnahmen aus allen
Rote Brause Nr. Drei: Neubrandenburg 19601990. Band 3
Lebensbereichen.
Geschichte der Stadt Neubrandenburg
und seinen Menschen in
Fotos.Aufnahmen aus allen
Lebensbereichen.ua. Jugendweihebilder,
Rote Brause Nr. fünf: Neubrandenburg 19601990. Band 5
Handwerk und Schriftsteller.
Geschichte der Stadt Neubrenadenburg
und seinen Menschen in
Fotos.Aufnahmen aus allen
Rote Brause Nr.sechs: Neubrandenburg 19601990
Lebensbereichen.
Geschichte des Bezirks Neubrenadenburg
in Fotos.Aufnahmen aus allen Bereichen
Rote Brause: Der Bezirk Neubrandenburg 1970- einschließlich Fotos vom
1990
Katastrophenwinter 1978/79.
Geschichte von Menschen und Orten in
Rote Landbrause II: Kreis Neubrandenburg 1960- Fotos.Aufnahmen aus allen
1990
Lebensbereichen.
Rote Landbrause: Burg Stargard, Friedland,
Brunn, Cölpin, Dewitz, Kotelow, Neuendorf,
Geschichte von Menschen und Orten in
Sadelkow, Trollenhagen, Wulkenzin 1960-1990, Fotos.Aufnahmen aus allen
Band 4
Lebensbereichen.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 14
Ort
Jahr
Signatur
Neubranden
burg
2008 Me-362 a-b
Friedland
2008 Ge-72 b
Friedland
2007 Ge-72 c
Friedland
2008 Ge-72 e
Friedland
2009 Ge-72 f
Friedland
2009 Ge-72
Friedland
2010 Ge-1624 II
Friedland
2007 Ge-1624 I
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Bartsch, Günter
Innere Einheit der äußeren Gegensätze ?
Rezension. Helga Grebing- Der Revisionismus.
Von Bernstein bis zum "Prager Frühling".
Beck`sche Elementarbücher, Verlag C.Beck,
München 1977
Barz, Ingo
Barz, Ingo
Barz, Ingo
Barz, Ingo
Barz, Ingo
Baßlsperger,
Maximilian; Gerhard,
Dieter
Bastian, Uwe
Bastian, Uwe
Inhalt
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
1978
CD. ...und manchmal möch´t ich traurig sein. 51
unerwünschte Lieder 1979-1990. Doppel-CD
Lieder von Ingo Barz.
CD. Im Anfang war das Ohr. Lieder aus einem
anderen Land
Lieder von Ingo Barz.
CD. Wir waren wie die Träumenden. Eine
Liebeserklärung
Lieder von Ingo Barz.
Fünfzig autobiographische
Momentaufnahmen aus dem Blickwinkel
eines Kindes und Jugendlichen auf das
Alltagsleben der DDR in den Jahren 1956Muss denn der Junge andauernd Panzer malen 1970.
Verbreitung pesimistischen Gedankengutes in
Tateinheit mit Gitarrenspiel: Begleitbuch zur
Liedtexte und Stasi-Akten des
Doppel CD
Liedermachers Ingo Barz.
Nachschlagewerk zu Fachbegriffen des
Beamtenrechtes und Rechts der
Lexikon des öffentlichen Dienstrechts: Handbuch Angestellten und Arbeiter des öffentlichen
für Praxis und Ausbildung
Dienstes.
Auf zum letzten Gefecht...: Dokumentation über
die Vorbereitung des MfS auf den
Zusammenbruch der DDR-Wirtschaft.
Arbeitspapiere des Forschungsverbundes SEDStaat Nr. 9/1994
Greenpeace im unsichtbaren Visier des MfS:
Kommentierte Dokumentation über die
Ausnutzung und Bekämpfung der
Umweltschutzorganisation Greenpeace und
West-Berliner Alternativgruppen durch die
Staatssicherheit der DDR
Seite 15
Lühburg:
Schnitterhof
Lühburg:
Schnitterhof
Lühburg:
Schnitterhof
2005 CD-69 a-b
1999 CD-11
2011 CD-104
Lühburg
2010 Me-395
Lühburg
2005 Ge-1308 a-c
Berlin, Bonn,
Regensburg
1993 Ju-9
Dokumente "Zur Sicherung der
Volkswirtschaft" der Stasi zur
Vorbereitung auf den drohenden
Zusammenbruch der DDR-Volkswirtschaft
durch Zahlungsunfähigkeit.+ Zeittafel..
Berlin
1994 Dok-11
Dokumente der Stasi zur UmweltOrganisation Geenpeace.
1995 Dok-22
Berlin
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 16
Autor
Titel
Inhalt
Bastian, Uwe
Scharmlos ausgebeutet: Das System der
Haftzwangsarbeit politischer Gefangener des
SED-Staates
Entwicklung des Strafvollzugs in der DDR.
Zahlen und Fakten.Anzahl der Häftlinge.
Arbeit der Häftlinge, Arbeitsbedingungen,
Lohn , Sozialversicherung. Rehabilitation. Berlin
Bastian, Uwe
Bästlein, Klaus
Bästlein, Klaus
Sozialökonomische Transformationen im
ländlichen Raum der neuen Bundesländer: Das
Untersuchungsgebiet ist die Region der
ehemaligen Kreise Wolgast und Anklam,
insbesondere der "Lassaner Winkel" im
Studie zur Veränderung in der
Amtsbereich Ziethen des heutigen Landkreises Landwirtschaft nach dem 2.Weltkrieg in
Ostvorpommern. Dissertation Fachbereich Politik- Ostdeutschland und der damit
und Sozialwissenschaften- Otto Suhr-Institut für verbundenen Problemen an
Politikwissenschaft der Freien Universität Berlin Eigentumsrechten in der Gegenwart.
Biographie des Ministers für
Staassicherheit Mielke. Darstellung der
Errmittlungsverfahren gegen Mielke nach
1990: Stalinistische Verfolgung gegen
KPD, SED bzw. DDR-Politiker, Verfolgung
von Verurteilten sowjetischer
Militärtribunale, Entführungen aus WestBerlin, Verfolgung von "Verrätern""Fallbeispiele, Einflußnahme auf die Justiz
der DDR, Korruption.+ Personenregister,
Der Fall Mielke: Die Ermittlungen gegen den
Minister für Staatssicherheit der DDR
Literaturverzeichnis.
Biografie von Walter Linse. Beteiligung am
nationalsozialistischem Unrecht."
Entjudung" durch Linse, Einsatz dfür die
Kriegswirtschaft.Linse als Diener der
Sowjets. Entführung und Ermordung
Linses. .Weitere Ausgaben der
Vom NS-Täter zum Opfer des Stalinismus: Dr.
Walter Linse. Ein deutscher Jurist im 20.
Schriftenreihe sind zu finden unter :GeJahrhundert
1170, Me-101,Me-213,Me-134,Me-253
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
2003 Ge-1096 a-b
Berlin
2003 Ge-1230
BadenBaden
2002 Ju-84
Berlin
Ge-1218/ 27
2008 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Inhalt
Autor , westberliner Student wird bei
Fluchthilfe über DDR-Grenze 1976
festgenommen, von der Stasi verhört ,
verurteilt und nach 40-Monaten Haft in
Inhaftiert in Berlin-Hohenschönhausen:
Gefangen und freigetauscht. 1197 Tage als
Berlin-Hohenschönhausen bei einer
Fluchthelfer in der DDR-Haft
Austauschaktion freigelassen.
Bath, Matthias
Film berichtet von jungen Menschen und
Ihren Ideen, Bespitzelung und Verfolgung
durch die Stasi. Methopden der Stasi.
Bauder, Christopher;
Franke, Dörte; Bauder,
Erfahrungen im Strafvollzug.
Marc
Haftbedingungen. Zeitzeugenaussagen.
Video: "Keine verlorene Zeit"
Umgang mit der Geschichte in drei
DVD. Jeder schweigt von etwas anderem. Drei Familien, ehemaliger politischer
Gefangener. Wieviel Vergangenheit kann
Bauder, Marc; Franke, Staatsfeinde, ihre Familien und das Erbe der
Dörte
Stasi. Dokumentarfilm.
man heute noch zulassen?
Analyse Zusammenhang von
Diktaturerfahrung und individueller
Identitätsstiftung in der DDR.
Kontrolle und Repression: Individuelle
Erfahrungen in der DDR 1971-1989. Historische Gegenüberstellung von
Studie und methodischer Beitrag zur Oral History Zeitzeugeninterviews und Stasiakten.
Bauer, Babett
Politidsche Strafverfolgung im vereinten
Deutschland. Strafverfolgung von DDRBauer, Hans; Heyer,
Eleonore; Sarge,
Juristen und Angehörigen des MfS
Siegerjustiz?Die politische Strafverfolgung
Günther
infolge der Deutschen Einheit.
Persönliche Erlebnisberichte
Staatsbürgerkunde: Unterrichtshilfen Klasse 9.
Teil II
Bauer, Rudolf
Bauerkämpfer, Arnd
Titel
Dokumente zur gemeinsame Geschichte
der beiden deutschen Staaten DDR und
BRD. Kalter Krieg, Staatsgründungen,
Mauerbau, Entspannung, Umbruch und
Gemeinsam getrennt: Deutschland 1945-1990 in Wiedervereinigung.Fotos und
Quellen
Literaturquellen.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 17
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2007 Me-307
Köln
2000 V-107
Mainz
2006 DVD-12 a-c
Göttingen
2006 Psy-28
Berlin
2003 Ju-44 a-b
Berlin
1983 DDR-226
Schwalbach/
Ts
2004 Dok-104
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Bauerkämpfer, Arnd;
Messerschmidt, Rolf;
Krause, Marita
Integrationen: Vertriebene in den deutschen
Ländern nach 1945
Baumann, Christiane
Das Literaturzentrum Neubrandenburg 19712005: Literaturpolitik zwischen Förderung,
Kontrolle und neuer Geschichtslosigkeit. Eine
Recherche
Baumann, Christiane
Die Zeitung "Freie Erde": Kader, Themen,
Hintergründe - Beschreibung eines SEDBezirksorgans
Baumann, Christiane
Baltische Studien. Pommersche Jahrbücher für
Landesgeschichte. Auszug
Baumann, Christiane
Dokumentation zur Geschichte des
Literaturzentrums Neubrandenburg 1971-1989.
Erarbeitet im Auftrag der Stadt Neubendenburg
Baumann, Christiane
DVD: Die Verstrickung- Für Gott und die Stasi.
Dokumentation
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 18
Ort
Untersuchung zur Eingliederung von
Vertriebenen in Deutschland allgemein, in
der DDR und in einzelnen Bundesländern
ua. M-V. Buch mit Materialien zur
Konferenz und Ausstellung "Flucht,
Vertreibung, Integration" der Stiftung Haus
der Geschichte der BRD 2006 in Berlin.+
Personenregister. Literaturhinweise.
Göttingen
Studie zur Geschichte des
Literaturzentrums in Neubrandenburg und
seine Funktion für das MfS. Untersuchung
der IM-Arbeit. Analyse der Arbeit des
Literaturzentrum seit 1990.+
Personenregister.
Berlin
Geschichte der Zeitung "Freie Erde"
Neubrandenburg. Rolle der Journalisten in
der DDR,Entwicklung zwischen 1952 bis
zur Wende, Untersuchung der
Stasiverstrickung, Zensur.
Schwerin
Rezension zum Buch:" Greifswald Dom
und die Stadt im Jahr 1989/90" S.221 von
Christine Baumann. Inhalt des Buches:
Greifswald 1989-1990 von der feierlichen
Domweihe, nach umfangreicher
Restaurierung, in Anwesenheit von
Honecker bis zu Friedensgebeten.
Studie zur Geschichte des
Literaturzentrums Neubrandenburg mit
"Brigitte-Reimann-Literaturhaus" und
"Fallada-Archiv". Einflußnahme des Mfs
auf den Literaturbetrieb.
Dokumentation zur Verstrickung von
Kirche und Staatssicherheit in der DDR.
Film auf 3sat am 29.10.2008
Jahr
Signatur
2008 Ge-1574
2006 Pol-190 a-b
2013 Ge-615 c-d
Schwerin
2011 Ge-686
Neubranden
burg
2005 Ge-1111 a-b
Berlin
2008 DVD-53
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 19
Autor
Titel
Baumann, Christiane
Greifswald Dom und die Stadt im Jahr 1989/90
Baumann, Christiane
Manfred "Ibrahim" Böhme: Ein rekonstruierter
Lebenslauf
Baumann, Christiane
Rückblende: Junge Autoren in Neubrandenburg
(DDR). Interviews und Texte.
Baumann, Christiane
Vertrauen ist gut - Kontrolle ist besser
Schlaglichter auf 38 Jahre SED-Bezirkszeitung
Freie Erde
Inhalt
Ort
Jahr
Greifswald 1989-1990 von der feierlichen
Domweihe, nach umfangreicher
Restaurierung, in Anwesenheit von
Honecker bis zu Friedensgebeten.
Schwerin
2010
Beschreibung der Lebensstationen von
Manfred "Ibrahim" Böhme, SPDSpitzenkandidat zur DDRVolkskammerwahl 1990 bis zur
Enttarnung als IM der Stasi.
Berlin
2009
Interviews zur Debatte um das
Literaturzentrum in Neubrandenburg /StasiVerstrickung. Dazu Auszüge aus den
Werken der interviewten Autoren.+ K-Bio
der Autoren.
Schwerin
2008
Geschichte der Zeitung "Freie Erde"
Neubrandenburg. Rolle der Journalisten in
der DDR,Entwicklung zwischen 1952 bis
zur Wende, Untersuchung der
Stasiverstrickung, Zensur. Geschenk des Neubranden
Kurierverlages.
burg
2013
Baumann, Christiane
Video: Literaturzentrum Neubrandenburg
NDR-Kulturjournal. Journalistin Christine
Baumann recherchiert zur Stasi-Tätigkeit
im Literaturzentrum Neubrandenburg.
Bespitzelung der Autoren.
Baumann, Christiane;
Ebneter,
DVD. Projekt: Drei lebensgeschichtliche
Interviews mit Zeitzeugen
Hinter den Kulissen: Inoffizielle Schweriner
Theatergeschichten 1968 bis 1989
Hinter den Kulissen: Inoffizielle Schweriner
Theatergeschichten 1968 bis 1989
Schicksale und Erlebnisse von Zeitzeuge drei Interviews+ Kurzbiografie
Schwerin
Studie zur Tätigkeit der Staatssicherheit
am Theater in Schwerin.
Schwerin
Studie zur Tätigkeit der Staatssicherheit
am Theater in Schwerin.
Schwerin
Baumann, Christine
Baumann, Christine
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Hamburg
Signatur
Ge-1608 a-c
Me-384 a-b
Ge-1549 a-b
Ge-615 b
1997 V-134
2012 Ge-1626
2011 Ge-369
2011 Ge-369 b-c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 20
Autor
Titel
Baumann, Christine;
Ebneter, Gerrit
DVD. Die Greizer Kulturszene unter
Beobachtung. Filme für die Ausstellung Solche
und Solche.
Inhalt
Ort
Greizer Kulturszene und die
Staatssicherheit. 3 Filme für die
Ausstellung " Solche und Solche." 2012 im
Unteren Schloss Greiz. 1. Eine andere
Kultur, 2.media nox. 3.Manfred Böhme in
Greiz.
Greiz
Baus, Ralf Thomas
Die Christlich-Demokratische Union
Deutschlands in der sowjetisch besetzten Zone
1945 bis 1948. Gründung-Programm-Politik
Geschichte der Ost-CDU, CDUD.
Becher, Jürgen;
Richter, Hans
Planmäßigkeit und Ware- Geld- Beziehungen in
der entwickleten sozialistischen Gesellschaft
Jahr
Signatur
2012 DVD-125
Düsseldorf
2001 Ge-872
Berlin
DDR-0021 a1986 c
Biographie von Margret Bechler.Verhaftet
1944 von den Nazis, Speziallager Bautzen
1945-1946,Jamlitz,Mühlberg,Buchenwald,
Zuchthaus Waldheim, Strafvollzugsanstalt Frankfurt/M;
Hoheneck.
Berlin
Bechler, Margret
Warten auf Antwort. Ein deutsches Schicksal.
Dokumentation: von Jochen von Lang
Becker, Egon
Hochschule Otto-von-Guericke
Magdeburg unter SED-Einfluß.
Die Einflussnahme der SED auf die Entwicklung Auswirkungen der politischen Krisen 1953,
der Technischen Hochschule Magdeburg.
1956,1968. Fälle von Republikflucht und
Reprintreihe.Teil 1.
Strafversetzung in die Produktion.
Magdeburg
2001 Ge-1100
Becker, Egon
Hochschule Otto-von-Guericke
Magdeburg unter SED-Einfluß. Erziehung
der Studenten. das marxistischDie Einflussnahme der SED auf die Entwicklung leninistische Grundlagenstudium. Kampf
der Technischen Hochschule Magdeburg.
gegen vorzeitige Exmatrikulation.
Reprintreihe.Teil 2.
Wohnheim. Studentische Feiern.
Magdeburg
2001 Ge-1101
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
1993 Me-91
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Becker, Egon
Becker, Egon
Becker, Manuel
Beckert, Rudi
Beckert, Rudi
Titel
Inhalt
Hochschule Otto-von-Guericke
Magdeburg unter SED-Einfluß. Kirchliche
Studentengemeinden, Kampf gegen
Studentengemeinden, Aktionen gegen
katholische Studentengemeinde, Aktionen
gegen evangelische Studentengemeinde,
Verfahren gegen Studenten Rüdiger
Die Einflussnahme der SED auf die Entwicklung Banse und Uwe Pape, der operative
der Technischen Hochschule Magdeburg.
Vorgang "Student", Schwerter zu
Reprintreihe.Teil 3.
Pflugscharren.
Hochschule Otto-von-Guericke
Magdeburg unter SED-Einfluß.Kampf
gegen Konsum von Westmedien, Verbot
Die Einflussnahme der SED auf die Entwicklung der sowjetiscehn Zeitschrift "Sputnik",
der Technischen Hochschule Magdeburg.
13.August 1961, August 1968 , 4. Juli
Reprintreihe.Teil 4.
1989 in Peking
Untersuchung der Rolle der Ideologie in
der NS-Diktatur und DDRDiktatur.Vergleich der
Diktaturen.Entwicklung Ideokratie-Modell.
umfangr. Literatur- und
Quellenverzeichnis.
Ideologiegeleitete Diktaturen in Deutschland
Die erste und letzte Instanz: Schau-und
Geheimprozesse vor dem Obersten Gericht der
DDR:
Lieber Genosse Max: Aufstieg und Fall des
ersten Justizministers der DDR Max Fecher
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 21
Ort
Jahr
Signatur
Magdeburg
2001 Ge-1102
Magdeburg
2001 Ge-1103
Berlin
2009 Pol-287
Analyse der politischen Unrechtsurteile
des Obesten Gerichts der DDR.
Entwicklung und Rolle der Justiz in der
DDR. Themen: Prozesse zum Schutz der
Volkswirtschaft, Politprominenz auf der
Anklagebank, Spionageprozesse.Einzelne
Fälle: Noel-Field-Affäre, Fall Fritz Sperling,
Bruno Goldhammer, Paul Merker und
weitere Fälle. Literaturverzeichnis+
Personenregister.
Goldbach
Aufbau der Justiz in und Biografie des
Justizministers Max Fechner.
Berlin
1995 Ge-176
2003 Me-408
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Beckmann, Andreas;
Kusch, Regina
Bedau, Ernst
Gott in Bautzen: Gefangenenseelsorge in der
DDR
Bautzen: Menschen im Regal. Szenischer
Bericht
Beer, Kornelia;
Weißflog, Gregor
Weiterleben nach politischer Haft in der DDR:
Gesundheitliche und soziale Folgen
Behling, Klaus
Hightech-Schmuggler im Wirtschaftskrieg. Wie
die DDR das Embargo des Westens unterlief
Behling, Klaus
Behr, Katrin; Hantel,
Peter
Behrendt, Dieter
Kundschafter a. D.: Das Ende der DDRSpionage
Entrissen: Der Tag, als die DDR mir meine
Mutter nahm
Geschichte 5. Klasse: Zum Lehrplan 1966.
Ausgabe 1971. Unterrichtshilfen:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seelsorge in DDR-Gefängnissen.+
Personenregister, Zeittafel,
Literaturverzeichnis
Szenische Darstellung des Strafvollzugs in
Bautzen.
Untersuchung der gesundheitlichen und
sozialen Situation ehemaliger politisch
Inhaftierter der DDR Jahre nach der
Haftentlassung. Beschreibung der
politischen Verfolgung, Inhaftierung, der
psychischen und gesundheitlichen
Langzeitfolgen, Veränderung der
persönlichen Lebensläufe.
Die Beschränkung des innerdeutschen
Handels mit Hilfe der CoCom-Liste und
die Umgehung durch die DDR. Wurzeln
von Westprodukten im Osten. Spezielle
Beschaffungsorgane und HVA-Firmen im
Westen. Die Handelspartner im Westen.
Flucht von Schalck-Golodkowski im
Oktober 1989 in den Westen und das
Geld der Koko.
Seite 22
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1994 Psy-5
Worms
1961 Ro-21
Göttingen
2011 Psy-50
Berlin
2007 Ge-1443
Ende der Hauptverwaltung Aufklärung
HVA, Auslandsspionage
1989/90.Spurenverwichung, Fehler und
Folgen. Motive der Spione.
Gerichtsverfahren wegen Spionage. S.162
Gerichtsprozess Gartenschläger +
Dokumente- Entwurf Amnestiegesetz von Stuttgart;
1990-, Literatur und Personenregister.
Leipzig
Biographie der Autorin, die 1972 als 4jährige in der DDR in ein Heim gesteckt
und später adoptiert wird.
München
Berlin
2003 Ge-1499
2011 Me-413 a-b
1972 DDR-118
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Behrendt, Dieter
Behrendt, Dieter
Titel
Geschichte 5. Klasse: Zum Lehrplan 1966.
Unterrichtshilfen: Materialien und Hinweise zur
Vorbereitung des Unterrichts
Unterrichtshilfen Geschichte 5. Klasse:
Inhalt
Seite 23
Ort
Berlin
Berlin
Behrmann, Roland
Studie zur Geschichte der ökologischen
Bewegungen in der DDR und den neuen
Bundesländern.Geschichte der GNU,
Auseinandersetzungen 1989/90,
Umbenennung in BNU "Bund für Natur
Wurzeln der Umweltbewegung: Die
"Gesellschaft für Natur und Umwelt" GNU im
und Umwelt". Der ehrenamtliche NaturKulturbund der DDR; ein Beitrag zur Geschichte und Umweltschutz im Landkreis Templin.
der ökologischen Bewegungen in den neuen
Umweltpolitik und Umwelterziehung in der
Bundesländern
DDR.+ Personen-und Sachregister.
Marburg
Dokumentarischer Roman in drei Teilen.
Autor wurde 1984 verhaftet und nach
1 Ring gelbes Metall 333 gest. Bericht eines
politischen Gefangenen in der ehemaligen DDR meheren Monaten Gefängnisaufenthalt
in drei Teilen. Teil 1
vom Westen freigekauft.
Oldenburg
Beier, Peter
Die "Sonderkonten Kirchenfragen":
Sachleistungen und Geldzuwendungen an
Pfarrer und kirchliche Mitarbeiter als Mittel der
DDR-Kirchenpolitik (1955-1989/90). Mit einer
Einführung in das Forschungsprojekt "Kirche und
Staat in der DDR" von Joachim Mehlhausen
Behrens, Hermann;
Benkert, Ulrike;
Hopfmann, Jürgen
Beitz, Willi
Auswertung des Aktenbestandes zu
"Sonderkonten Kirchenfragen".
Einflußnahme des Staates auf die Kirche
durch besondere Zuwendungen. Konten in
einzelnen Bezirken.+ Personenregister.
Göttingen
Dichter Warlam Schalamow und Trude
Warlam Schalamow - der Erzähler aus der Hölle Richter (deutsche Schriftstellerin) im
von Kolyma
Lager in der Kolyma-Region.
Leipzig
Beleites, Johannes
Schwerin, Demmlerplatz: Die
Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für
Staatssicherheit in Schwerin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Geschichte der Stasi-Untersuchungshaft
am Demmlerplatz in Schwerin. Einleitende
Darstellung der Rechtslage, der Apparat
und die Haftbedingungen.+ Dokumente
Schwerin
Jahr
Signatur
1967 DDR-117
1974 DDR-109
1993 Ge-174
2005 Me-281
1997 Ge-401
2012 Me-462
2001 Ge-836
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Beleites, Johannes
Schwerin, Demmlerplatz: Die
Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für
Staatssicherheit in Schwerin
Beleites, Johannes;
Handschuck, Martin;
Jeske, Natalja
Beiträge zur Geschichte des Strafvollzuges und
der politischen Strafjustiz in MecklenburgVorpommern
Geschichte der Stasi-Untersuchungshaft
am Demmlerplatz in Schwerin. Einleitende
Darstellung der Rechtslage, der Apparat
und die Haftbedingungen.+ Dokumente
Schwerin
Geschichte des Strafvollzugs in M-V.
Verflechtungen zwischen Strafvollzug,
Justiz und Geheimpolizei. Themen:
Geschichte Strafvollzug in Mecklenburg
und Pommern bis 1945, Justiz im
Nationalsozialismus, Sowjetisches
Repatriierungslager Bützow (1945-1947),
Untersuchungshaft des MfS; Haftanstalt in
Bützow-Dreibergen
Rostock
Politische Memoriale: Beiträge zur Geschichte
des Strafvollzugs und der politischen Strafjustiz
in Mecklenburg-Vorpommern
Geschichte des Strafvollzugs und der
Justiz in M-V. ua. Untersuchungshaft bei
der Stasi. Haftanstalt in Bützow und die
Stasi in den 50er und 60er Jahren.
Mecklenburger Justiz in der Zeit des
Nationalsozialismus. Das sowjetische
Repatriierungslager in Bützow 1945-1947. Rostock
2006 Pol-225
10. Tätigkeitsbericht 2001/2002:
Berichtszeitraum 1. Juli 2001 bis 30. Juni 2002.
Tätigkeit der Behörde: Beratung,
Bewertung von Stasi-Unterlagen,
Forschung, Bildungsarbeit:
Videodokumentation, Bibliothek. Bilanz
und Ausblick 10 Jahre Landesbeauftragte
für die Stasi-Unterlagen. Folgen der LPGGründungen/Kollektivierung.Übersicht
über Verbände, Initiativen und
Institutionen zur Aufarbeitung der SEDDiktatur in Sachsen.
Dresden
2002 Pol-43/ 10
Beleites, Johannes;
Handschuck, Martin;
Jeske, Natalja
Beleites, Michael
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 24
Ort
Jahr
Signatur
2011 Ge-836 b-c
2006 Ge-1488
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Beleites, Michael
13. Tätigkeitsbericht 2004/2005:
Berichtszeitraum 1. Juli 2004 bis 30. Juni 2005.
Dialog zwischen Vergangenheit und Zukunft
Beleites, Michael
Beleites, Michael
Beleites, Michael
Beleites, Michael
Inhalt
Tätigkeit der Behörde: Beratung,
Bewertung von Stasi-Unterlagen,
Forschung, Bildungsarbeit: Projekt: Der
"Fall" in der Tasche, Vorträge und
Diskussionsveranstaltungen in Schulen,
Dokumentation und Forschung: Projekt
"Zersetzungsmaßnahmen" der Stasi,
Videodokumentation, Bibliothek.
Tätigkeit der Behörde: Beratung,
Bewertung von Stasi-Unterlagen,
Forschung, Bildungsarbeit. Aktuelle
Aspekte der Aufarbeitung der SEDDiktatur. Beitrag "Sächsische
Landeszeitung" vom 20.4.06 S.20 Rede
bei Gedenkveranstaltung des CDUKreisvorstandes Görlitz zum 53. Jahrestag
14. Tätigkeitsbericht 2005/2006:
Berichtszeitraum 1. Juli 2005 bis 30. Juni 2006
des Volksaufstand 17.Juni 1953 in Görlitz
Tätigkeit der Behörde: Beratung,
Bewertung von Stasi-Unterlagen,
Zeitgeschichtlich-politische Bildung an
Schulen mit Zeitzeugenberichten.
15. Tätigkeitsbericht 2006/2007:
Berichtszeitraum 1. Juli 2006 bis 30. Juni 2007
Bundesweiter Kongreß in Görlitz.
SAG Wismut- Uranabbau für das
Atomprogramm der UdSSR. Uranabbau
als Ursache einer gegantischen
Altlast Wismut: Ausnahmezustand,
Umweltkatastrophe und das Sanierungsproblem Umweltkatastrophe und Erkrankung der
im deutschen Uranbergbau. Vorwort von Arnold Bevölkerung. Probleme der
Vaatz
Altlastenbeseitigung.
Pflanzzeit: Die kirchliche Umweltbewegung in der
DDR- Impulse und Wirkungen. Eine Ausstellung Begleitheft zur Fotoausstellung DDRvon Michael Beleites
Umweltbewegung in Wittenberg.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 25
Ort
Jahr
Signatur
Dresden
2005 Pol-43/ 13 b
Dresden
2006 Pol-43/ 14
Dresden
2007 Pol-43/ 15
Frankfurt am
Main
1992 Ge-315
Wittenberg
1999 Ge-1309
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 26
Beleites, Michael;
Platz, Thomas
Inhalt
Ort
Reaktionen auf die Studie "Pechblende"
von Michael Beleites zu Umwelt-und
Gesundheitsgefahren des Uranbergbaus
in der DDR. Verfolgung durch die
Untergrund. Ein Konflikt mit der Stasi in der Uran- Stasi.Vergleich von Stasi-Akten mit
Provinz:
Erinnerungen und Briefen.
Berlin
Materialien für die ausserschulische
Was war die DDR? Ausserschulische Angebote Bildung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
zur Aufarbeitung der SED-Diktatur in Sachsen
der LStU Sachsen.
Dresden
Beleites, Michael;
Succow, Michael
Leitbild Schweiz oder Kasachstan? Zur
Entwicklung der ländlichen Räume in Sachsen.
Eine Denkschrift zur Agarpolitik
Beleites, Michael
Below, Hans Jürgen
Bender, Peter
Bender, Peter
Titel
Untersuchung der ländlichen Räume in
Sachsen.Geschichte und Entwicklung. OstWest-Vergleich. Herausforderungen und
Chancen für eine ökologische Agrarpolitik. Hamm
Aspekte des Zivilrechts der DDR.
Vermögensrecht der DDR.
Lastenausgleichsrecht. Vertriebenenrecht.
Rechtsberatung für DDR-Übersiedler:
Dokumentation einer Fachtagung der
Eingliederungshilfe für Übersiedler.
Bundesrechtsanwaltskammer, der Otto Benecke Anerkennung von in der DDR erworbenen
Stiftung und des Wirtschaftsmagazins impulse
beruflichen Abschlusszeichen.
12.-14. Januar 1990 in Bonn
Anwaltschaft in der DDR.
Bonn
Befragung der Bevölkerung zu
Bedrohungen vom Osten und Westen in
der DDR, Polen, Tschechoslowakei,
Ungarn, Rumänien und Bulgarien.
6 x Sicherheit: Befürchtungen in Osteuropa
Berlin
Deutsch-polnische Beziehungen- Ein Stück
Gesamteuropa
Unsere Erbschaft. Was war die DDR- was bleibt
von ihr?
Analyse des Staates DDR.
Hamburg
Bender, Peter
Bennewitz, Inge; Aust,
Jürgen
Video: Die Glatzkopfbande
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Berlin
Jahr
Signatur
1992 Me-72
2002 Bl-79 a-b
2012 Pol-316
1990 Ju-58
1970 Ge-1063
1978
1993 Pol-24
V-113/2
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Bennewitz, Inge;
Potratz, Rainer
Bennewitz, Inge;
Potratz, Rainer
Seite 27
Titel
Inhalt
Ort
Zwangsaussiedlungen an der innerdeutschen
Grenze.:Analysen und Dokumente
Zwangsaussiedlungen an der DDRGrenze. Aktion "Ungeziefer" 1952, Aktion
"Festigung" 1961, Aussiedlung in
Einzelfällen. Die Zwangsausgesiedelten
nach der Wende. Ca. 10 000 Menschen
wurden ausgesiedelt.
Berlin
2002 Ge-88 c-d
Zwangsaussiedlungen an der innerdeutschen
Grenze.:Analysen und Dokumente
Zwangsaussiedlungen an der DDRGrenze. Aktion "Ungeziefer" 1952, Aktion
"Festigung" 1961, Aussiedlung in
Einzelfällen. Die Zwangsausgesiedelten
nach der Wende. Ca. 10 000 Menschen
wurden ausgesiedelt.
Berlin
1994 Ge-88 a-b
Bennewitz, Inge;
Potratz, Rainer
Zwangsaussiedlungen an der innerdeutschen
Grenze.:Analysen und Dokumente
Bennewitz, Ingo; Ast,
Jürgen
DVD: Revolte am Ostseestrand. Die wahre
Geschichte der Glatzkopfbande
Zwangsaussiedlungen an der DDRGrenze. Aktion "Ungeziefer" 1952, Aktion
"Festigung" 1961, Aussiedlung in
Einzelfällen. Die Zwangsausgesiedelten
nach der Wende. Ca. 10 000 Menschen
wurden ausgesiedelt.
Zwangsaussiedlungen in den
Erinnerungen der Opfer. Situation nach
1989 . Rechtsvorschriften+ Dokumente.
Berlin
Film über die Geschichte der
"Glatzkopfbande". Jugendgruppe 1961 an
der Ostsee in der DDR und ihre
Kriminalisierung.
Berlin
Benrath, Ruth
Kontinuität im Wandel: Eine empirisch-qualitative
Untersuchung zur Transformation des
didaktischen Handelns von
Geschichtslehrkräften aus der DDR
Studie zur Bewältigung des
Transformationsprozesses der DDRLehrer am Beispiel der Geschichtslehrer.
Untersuchung anhand von Interviews.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Idstein
Jahr
Signatur
2012 Ge-88 e-f
2008 DVD-58 a-b
2005 Bl-96
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 28
Titel
Inhalt
Bentzien, Hans
Was geschah am 17. Juni? Vorgeschichte,
Verlauf, Untergründe
Benz, Wolfgang
Deutschland seit 1945: Chronik und Bilder
Volksaufstand am 17.Juni 1953. Analyse
der Ereignisse und Ursachen die zum
Aufstand führten. Chronik 1952/1953.
Personenregister. Dokumente.
Berlin
Chronologie der deutschen Geschichte bis
September 1998.+ Namensregister.
München
Potsdam 1945: Besatzungsherrschaft und
Neuaufbau im Vier-Zonen-Deutschland
Kriegsende, Besatzungsherrschaft und
Wiederaufbau in Deutschland.Kriegszziele
der Anti-Hitler-Koalition, Zusammenbuch
des NS-Staates, Kapitualition,
Besatzungsherrschaft, Potsdamer
Konferenz, Gründung Pareien und
Gewerkschaften, Demontage,
Kriegsverbrecherprozesse,
Entnazifizierung.+ Dokumente, Literatur,
Zeittafel, Personenregister, Karten.
München
1994 Ge-876
Was ist Antisemitismus?
Untersuchung zum Antisemitismus.Gibt es
einen neuen Antisemitismus in
Deutschland und Europa? Kritik an Israel? Bonn
2004 Pol-215
Benz, Wolfgang
Benz, Wolfgang
Berg, Wieland
Das Phantom: Die Aktivitäten der Ökologischen
Arbeitsgruppe (ÖAG) Halle gegen die
Aspaltierung der Heidewege 1988 und die
Reaktionen des MfS mit 14 Abbildungen und 73
Dokumenten mit Faksimilie
Wasser auf die Mühlen: Die Saaleaktionen 1989
zwischen Wahlfälschung und Montagsdemos in
Halle- und wie die Stasi nur noch hinterherlief.
Mit 47 Abbildungen und 18 Dokumenten als
Faksimilie
Bergander, Götz
Kalkül und Routine: Dresdens Rolle in der
britisch-amerikanischen Luftkriegsplanung
Berg, Wieland
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Aktivitäten der Ökologischen
Arbeitsgruppe Halle gegen die
Aspaltierung der Heide und die
Reaktionen der Stasi. Aktenauszüge.+
Personenverzeichnis.
Halle
Aktivitäten der Ökologischen
Arbeitsgruppe Halle 1989 und die
Reaktionen der Stasi. Aktenauszüge.
Aktionen gegen Verschmutzung der
Saale.
Halle
Vortrag zum 50.Jahrestag der Zerstörung
Dresdens im Landesamt für
Denkmalpflege.
Dresden
Jahr
Signatur
2003 Ge-1184
1999 Ge-1585 a-b
1999 Ge-514
2000 Ge-722
1995 Pol-80/4
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Berger, Peter A.;
Bernard, Wolfgang;
Emmerich, Wolfgang
Titel
Berger, Siegfried
Orientierung, Gesellschaft, Erinnerung:
Ich nehme das Urteil nicht an-Ein Berliner
Streikführer des 17. Juni vor dem Sowjetischen
Militärtribunal
Ich nehme das Urteil nicht an-Ein Berliner
Streikführer des 17. Juni vor dem Sowjetischen
Militärtribunal
Berger, Siegfried
Ich nehme das Urteil nicht an-Ein Berliner
Streikführer des 17. Juni vor dem Sowjetischen
Militärtribunal
Berger, Siegfried
Bergmann, Christian
Bergmann, Siegfried;
Zieger, Klaus
Bergner, Paul
Bergner, Paul
Bergsdorf, Wolfgang
Berjosow, P.
Berndt, Thorsten
Die Sprache der Stasi: Ein Beitrag zur
Sprachkritik
Inhalt
Referate zur Suche nach Orientierunggesellschaftliche Orientierung und
Orientierung in ihrer Beziehung auf
Erinnerung an der Universität Rostock.
Biographie des Streikführers am 17.Juni
1953 in Berlin. Arbeitslager in Workuta.
Überwachung durch die Stasi.
Biographie des Streikführers am 17.Juni
1953 in Berlin. Arbeitslager in Workuta.
Überwachung durch die Stasi.
Vorträge bei der LStU Berlin. Thema:
Biographie des Streikführers am 17.Juni
1953 in Berlin. Arbeitslager in Workuta.
Überwachung durch die Stasi.Weitere
Veröffentlichungen siehe Me-101, Me-213
sowie G-1170, Me-134, Me-253.
Das Welt-und Menschenbild hinter der
Sprache der Stasi. Wortfelder im
Sprachgebrauch, Einflüsse auf die
Sprache der Staatssicherheit.+
Literaturverzeichnis.
Wohnungsantrag-Wohnungstausch
Die Waldsiedlung: Wohnsitz des Politbüros der
SED. Kurzauskunft
Befehl "Filigran": Auf den Spuren interessanter
Bunker. Der Bunker des "Komplex 5000" und
weitere bedeutsame Anlagen
Fakten zur Wohnsiedlung der Parei-und
Staatsführung in Wandlitz. Karte, Fotos
der ehemaligen Bewohner.
Fakten zum Schutz-Bunkersystem der
Partei-und Staatsführung der DDR bei
Prenden und weitere Bunker der NVA.
Die Sprache der Diktatur und ihre Wörter. Zur
Technik nationalsozialistischer und
kommunistischer Sprachlenkung in Deutschland
Das Revolutionsmuseum
Helgoland: Ansichten einer
Hochseeinsel.Bildband
Fotografien der Norsee-Insel Helgoland.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 29
Ort
Jahr
Signatur
Rostock
1997 Pol-36/ 4
Berlin
1998 Me-101
Berlin
2000 Me-213
Berlin
2005 Ge-1218/ VIII
Göttingen
1999 Ge-506
Berlin
1987 DDR-392
Basdorf
2002 Ge-893
Basdorf
2002 Ge-894
Moskau
1978
1958 DDR-0020
Neumünster
2002 Pol-232
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Was sagen Sie, nachdem Sie "Guten Tag"
gesagt haben? Psychologie des menschlichen
Verhaltens
Berne, Erric
CD. Stasi- Hochsicherheitsgefängnis Bautzen II. Feature über die Stasi-Haftanstalt für
Sonderobjekt für Staatsfeine
politische Gefangene Bautzen II.
Bernhard, Henry
Zusammenfassung aus der überarbeitete
Dokumentation über den ehemaligen
Rostocker Studenten Arno Esch, der 1950
von sowjetischem Militärtribunal
hingerichtet wurde. (Me-33) und des 1.
Buches der VERS über Arno Esch von
1990 mit dem Titel "Mein Vaterland ist
Bernitt, Hartwig; Köpke,
Horst; Wiese, Friedrichsdie Freiheit- Das Schicksal des
Franz
Studenten Arno Esch".
Arno Esch: Mein Vaterland ist die Freiheit
Geschenk Frau Rietzke.
Zusammenfassung aus der überarbeitete
Dokumentation über den ehemaligen
Rostocker Studenten Arno Esch, der 1950
von sowjetischem Militärtribunal
hingerichtet wurde. (Me-33) und des 1.
Buches der VERS über Arno Esch von
1990 mit dem Titel "Mein Vaterland ist
Bernitt, Hartwig; Köpke,
Horst; Wiese, Friedrichsdie Freiheit- Das Schicksal des
Franz
Studenten Arno Esch".
Arno Esch: Mein Vaterland ist die Freiheit
Strafvollzug in Bernshof/Ueckermünde
1952- 1972. Inhaftierung von
Wehrdienstverweigerern. Rolle der
Staassicherheit. Verfolgung der Zeugen
Bersch, Falk; Dirksen, Strafvollzug Berndshof/Ueckermünde (1952Hans Hermann
1972)
Jehovas in der DDR.
Wie ein dumpfer Traum, der die Seele schreckt: Lebensbericht von Meta Kluge, als Zeugin
DDR-Frauenstrafvollzug in Bützow-Dreibergen
Jehovas 1950 im Strafvollzug Bützownach autobiographischen Aufzeichnungen von
Dreibergen inhaftiert. Beschreibung der
Bersch, Falk; Hesse,
Hans
Meta Kluge
Haftzeit.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 30
Ort
Jahr
Signatur
Frankfurt am
Main
1993 Psy-3
Berlin
2006 CD-80
Dannenberg/
Elbe
2010 Me-404 a-c
Dannenberg/
Elbe
2010 Me-404 d
Schwerin
2012 Ge-602 a-b
Essen
2006 Me-222
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Einheitslust und Einheitsfrust: Junge
Ostdeutsche auf dem Weg vom DDR zum
Berth, Hendrik; Förster, Bundesbürger. Eine sozialwissenschaftliche
Peter; Brähler, Elmar
Langzeitstudie von 1987- 2006
Bertha von Suttner
Die Waffen nieder! Eine Lebensgeschichte
Inhalt
Ort
Ergebnisse einer soziologischen Studie
mit 400 jungen Erwachsenen zum Erleben
der deutschen Vereinigung 19872006.Ostdeutsche Bürger mit
Doppelidentität.
Gießen
Eine Lebensgeschichte- Antikriegsroman.
Ausreisebewegung in der DDR.Zahlen
Wein mit zuviel Wermut: Die soziale, individuelle und Geschichte.Rechtslage. Kirche zur
und wirtschaftliche Situation der ehemaligen
Ausreisefrage.Ausreisemotive und
Bertram, Andreas;
Planer-Friedrich, Jens; Antragsteller auf Ausreise aus der DDR und die Repression.Ausreisemotive im Detail.
Sarstedt, Regine
Frage ihrer Identität
Fragen der Identität.
Ausreisebewegung in der DDR.Zahlen
Wein mit zuviel Wermut: Die soziale, individuelle und Geschichte.Rechtslage. Kirche zur
und wirtschaftliche Situation der ehemaligen
Ausreisefrage.Ausreisemotive und
Bertram, Andreas;
Planer-Friedrich, Jens; Antragsteller auf Ausreise aus der DDR und die Repression.Ausreisemotive im Detail.
Sarstedt, Regine
Frage ihrer Identität
Fragen der Identität.
Bertsch, Georg C.;
Bildband mit Alltagsgegenständen der
Hedler, Ernst; Dietz,
DDR mit Randbemerkungen in Deutsch,
Matthias
Englisch und Französisch.
SED: Schönes Einheits Design
Kirchenpolitik in der DDR.Verstrickung der
evangelischen Kirche in die
Machtmechanismen des SED-Staates bis
1969. Zusammenarbeit der
Kirchenleitungen mit der SED und der
Stasi.Gründung des Bundes der
evangelischen Kirchen der DDR.
Der SED-Staat und die Kirche: Der Weg in die
Anpassung
umfangreiche Quellensammlung.
Besier, Gerhard
Kirchenpolitik in der DDR.Verstrickung der
evangelischen Kirche in die
Machtmechanismen des SED-Staates.
Zusammenarbeit der Kirchenleitungen mit
der SED. Personenregister. umfangreiche
Der SED-Staat und die Kirche: Höhenflug und
Absturz
Quellensammlung.
Besier, Gerhard
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 31
Jahr
Signatur
2007 Psy-46 a-b
Dresden
1905 Ro-59 a-b
Berlin
2003 Ge-1097
Berlin
2003 Ge-1097 b
Köln
1990 Ge-1065
München
1993 Ge-34/ I
Berlin;
Frankfurt am
Main
1995 Ge-34/ III
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Besier, Gerhard
Kirche, Politik und Gesellschaft im 20.
Jahrhundert:
Besier, Gerhard;
Inacker, Michael J.;
Maser, Peter
Besson, Waldemar;
Jasper, Gotthard
Best, Heinrich;
Hofmann, Michael
Best, Heinrich;
Hofmann, Michael;
Ritter, Thomas
Inhalt
Ort
Kirche und Kirchenpolitik in in
Deutschland seit 1919.+ umfang. Quellenund Literaturverzeichnis, umfangr.
Personenregister.
München
Vortragsreihe der evangelischen
Kirchengemeinde Koblenz-Karthause zum
Thema" Evangelische Kirche, Demokratie,
Stasi-Aufbereitung" im Februar 1997. Wie
stellt sich die Kirche der modernen
Demokratie? Ideologieanfälligkeit des
deutschen
Protestantismus.Widervereinigungsdiskus
sion der Kirchen in der DDR und der BRD.
Aufarbeitung der SED-Diktatur. Umgang
mit Opfern. Formen und Mehoden der
Evangelische Kirche, Demokratie, StasiAufarbeitung
Zersetzung der Kirche durch die Stasi.
Grundwerte der Demokratie. Soziale
Grundlagen. Volkssouveränität, Parteien
Das Leitbild der modernen Demokratie:
Bausteine einer freiheitlichen Staatsordnung
und Verbände.
Zur sozialen Lage der Opfer des SED-Regimes Analyse der Situation der SED-Opfer in
in Thüringen: Forschungsbericht im Auftrag des Thüringen. Rechliche Situation, Akzeptanz
Thüringer Ministeriums für Soziales, Familie und der Wiedergutmachung, soziale Lage der
Gesundheit
Opfer.
Dokumentation zum Kongreß des
Sozialministeriums 2008. Präsentation der
Ergebnisse des Forschungsberichtes "Zur
sozialen Lage der Opfer des SEDRegimes in Thüringen". Analyse der
Situation der SED-Opfer in
Zur sozialen Lage der Opfer des SED-Regimes Thüringen.Rolle des Rechts bei der
in Thüringen: Dokumentation zum Kongreß des Bereiniung des SED-Unrechts.
Thüringer Ministeriums für Soziales, Familie und Traumafolgen nach politischer Verfolgung
Gesundheit am 17. Dezember 2008 in Erfurt
in der DDR.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 32
Jahr
Signatur
2000 Ge-785
Bergisch
Gladbach
1997 Pol-93
Bonn
1991 Ge-1240
Jena
2008 Pol-259 a-b
Jena
2009 Pol-269
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Besymenski, Lew
Titel
Stalin und Hitler: Das Pokerspiel der Diktatoren
Aus der Geschichte der Erprobungsstelle
Rechlin der deutschen Luftwaffe und des
Betcke, Heinrich; Roß, Nebenlagers des KZ-Ravensbrück in Retzow/
Heinrich
Rechlin
Bethke, Ingo;
Sergejew, Pawel
Video: Wlassow. Zweier Teufel General
Bettinson, Helena
Video: Lawrentij Berija- Stalins Kreatur
Beyer, Achim
Urteil: 130 Jahre Zuchthaus: Jugendwiderstand
in der DDR und der Prozess gegen die
"Werdauer Oberschüler" 1951
Beyer, Frank
Die (DDR-) Geschichte des Atommüll-Endlagers
Morsleben:
DVD. Parallelwelt: Film. Ein Einblick in die DEFA.
12 Filme. 6. Film: "Spur der Steine"
Beyer, Frank
Video: "Nikolaikirche" Teil 1
Beyer, Falk
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Beziehungen zwischen Hitler und Stalin,
und ihren Kampf um die Neuaufteilung
Europas.+ Fotos.+ Namensregister.
Geschichte der
Luftwaffenerprobungsstelle ab 1916 bis
1945 in Rechlin. Nebenlager des KZ
Ravensbrück ab 1939 in Retzow- Frauen
als Arbeitskräfte in Rechlin.
Dokumentarfilm über Lewrentij Berija.
Schüler der Oberschule Werdau wurden
1950 zu Zuchthausstrafen verurteilt, weil
sie mit einer Flugblattaktion gegen die
Scheinwahlen in der DDR protestierten.
Seite 33
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2004 Ge-1406
Waren-Röbel
1997 Ge-535
London
Leipzig
Hintergründe zum Atommüllendlager
Morsleben. Historie der Schachtanlagen. Magdeburg
Spielfilm zum Alltag / Konflikte auf dem
Bau.
Potsdam
Spielfilm. Nikolaikirche ist die Verfilmung
eines gleichnamigen Romans von Erich
Loest, der auch am Drehbuch mitwirkte.
Der Film unter der Regie von Frank Beyer
aus dem Jahr 1995 beleuchtet die letzten
Jahre der DDR und zeigt, warum sich so
viele Menschen in der Nikolaikirche
(Leipzig) versammelten. Nikolaikirche
entstand als zweiteilige FernsehProduktion. Es gibt noch eine kürzere
Kinofassung, die vom Regisseur selbst
erstellt wurde.
V-25
V-28
2003 Me-216
2004 Ge-744/36
1966 DVD-21/III b
1995 V-24/I
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Beyer, Frank
Video: "Nikolaikirche" Teil 2
Beyer, Gerhard
Bick, Willi
Bienek, Horst
Biermann, Wolf
Probleme der Deutschlandpolitik: Vor und nach
der Wende
Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden des
Bezirkstages Schwerin, Willi Bick in der Sitzung
des Bezirkstages am 28.Juli 1954
Workuta
Bach Kantate 21: Schweriner Fassung für die
Domkantorei
Die Schuld der Mitläufer: Anpassen oder
Widerstehen in der DDR. Mit Texten von Wolf
Biermann, Karl Corino, Freya Klier, Stephan
Krawczyk, Erich Loest, Fritz J. Raddatz ua
Biermann, Wolf;
Corino, Karl; Klier,
Freya
Biermann, Wolf; Fuchs,
Jürgen; Gauck,
Joachim
Aktenkundig
Biermann, Wolf; Fuchs,
Jürgen; Gauck,
Joachim
Aktenkundig
Biermann, Wolf;
Fuchs,Jürgen;Gauck,
Joachim
Aktenkundig
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Spielfilm. Nikolaikirche ist die Verfilmung
eines gleichnamigen Romans von Erich
Loest, der auch am Drehbuch mitwirkte.
Der Film unter der Regie von Frank Beyer
aus dem Jahr 1995 beleuchtet die letzten
Jahre der DDR und zeigt, warum sich so
viele Menschen in der Nikolaikirche
(Leipzig) versammelten. Nikolaikirche
entstand als zweiteilige FernsehProduktion. Es gibt noch eine kürzere
Kinofassung, die vom Regisseur selbst
erstellt wurde.
Anmerkungen, Beiträge und Aufsätze zur
Deutschlandpolitik vor und nach der
Wende von Gerhard Beyer. Dokumente
und Fotos.
Rede auf dem Bezirkstag 1954.Themen
ua. Gesundheitswesen, Finanzen,
Schulen, Kultur und LPGs.
Schriftsteller erinnert sich an Workuta
Bachkantate 21 Schweriner Fassung von
Jan Ernst.
Seite 34
Ort
Jahr
Signatur
1995 V-24/II
Schwerin
Pol-251
Schwerin
Göttingen
1954 Dok-162
2013 Me-451
Schwerin
2003 Me-353
Leben in der DDR zwischen Anpassung
und Widerstand.
München
2009 Ge-1556
Bilanz von 14 Bürgerrechtlern nach lesen
ihrer Stasi-Akte
Reinbek bei
Hamburg
1993 Me-3
Bilanz von 14 Bürgerrechtlern nach lesen
ihrer Stasi-Akte
Reinbek bei
Hamburg
1992 Me-3 b
Bilanz von 14 Bürgerrechtlern nach lesen
ihrer Stasi-Akte
Reinbek bei
Hamburg
1992 Me-3
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Biermann, Wolf;
Pleitgen, Fritz;
Jentzsch, Bernd
Biewald, Gustav;
Groskopf, Klaus;
Helmrich, Herbert
Seite 35
Titel
Inhalt
Ort
Die Ausbürgerung: Anfang vom Ende der DDR
Entzug der DDR-Staatsbürgerschaft von
Wolf Biermann bei Konzerti n der BRD am
16.11.1976 und die Folgen. Zeitzeugen
erinnern sich an Begegnungen mit Wolf
Biermann und die Folgen der
Ausbürgerung, die die Lebensläufe von
vielen entscheidend veränderte.
Berlin
2001 Ge-849
Lebenserinnerungen Osterburger Oberschüler
1948-1952
Ehemalige Schüler der Oberschule
Osterburg erinnern sich.
2007 Me-355
Jena
Vorträge der Festveranstaltung aus Anlaß
des 10. Jahrestages der Verabschiedung
des Stasi-Unterlagen-Gesetzes am
28.11.2001 in Berlin. Themen sind die
politische und juristische Aufarbeitung der
Vergangenheit und ihre künfige
Gestaltung. Dokumentation der
Veranstaltung+ 5. Tätigkeitsbericht.+
Zehn-Jahre Stasi-Unterlagen-Gesetz. Zehn
Jahre Aufarbeitung
Chronologie Stasi-Unterlagen-Gesetz.
Birthler, Marianne
Berlin
Birthler, Marianne;
15 Jahre Einsicht in die Unterlagen des
Gauck, Joachim; Klier, Entscheidungen gegen das Schweigen: 15 Jahre MfS- eine Bilanz + Auszug aus
Freya
Einsicht in die Stasi-Unterlagen
Erinnerungen.
Berlin
Studie zum Umbruch vom schulfach
Staatsbürgerkunde zum Politikunterricht in
Ostdeutschland. Lehrer im
Transformationsprozesse in der politischen
Bildung: Von der Staatsbürgerkunde in der DDR Umgestaltungsprozess des Schulsystems.- Schwalbach/
zum Politikunterricht in den neuen Ländern
Fallbeschreibungen.
Ts.
Biskupek, Sigrid
Bithler, Marianne;
Weg zum Stasi-Unterlagen-Gesetz..
Gauck, Joachim; Klier, Entscheidungen gegen das Schweigen: 15 Jahre Erfahrungen mit der Akteneinsicht. +
Freya
Einsicht in die Stasi-Unterlagen
Chronologie.
Berlin
Enthüllungen über Technik und Taktik der
Abteilung für Desinformation des
tschechoslowakischen Geheimdienstes.
Erzählt von deren ehemaligem
stellvertretenden Chef.
Bittmann, Ladislav
Geheimwaffe D
Bern
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2001 Pol-172
2007 Ge-1459 a-b
2002 Bl-64
2007 Pol-213
1973 Ge-1082
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Blank, Annelore
Titel
Die roteSonne von Brest-Litowsk
Einweisung nach Torgau. Texte und Dokumente
zur autoritären Jugendfürsorge in der DDR. Die
Volksbildung der DDR in ausgewählten Kapiteln.
Eine Publikation des Ministeriums für Bildung,
Blask, Falk; Jörns,
Gerhard; Geißler, Gert; Jugend und Sport des Landes Brandenburg
Auf Weisung des Ministers..: Die
Berichterstattung der Martin-Luther-Universität
Halle zur politisch-ideologischen Situation 1959Blobner, Heinrich;
Knötzsch, Dieter
1989
Bloch, Peter
Blume, Christiane
Blumewitz, Dieter
Blümmel, Regina
Bluthmann, Reinhard
Zwischen Hoffnung und Resignation: Als CDU
Politiker in Brandenburg 1945-1950
CD." Erschossen in Moskau". Die Toten vom
Moskauer Donskoje-Friedhof in Moskau.
Erinnerungen für die Zukunft
Die Darstellung der Grenzen Deutschlands in
kartographischen Werken: Zur Verpflichtung
zum Gebrauch verfassungskonformer
Bezeichnungen durch die deutschen Behörden,
insbesondere in Bezug auf die Belange der
Ostdeutschen
Inhalt
Autorin berichtet über ihre Erlebnisse in
sowjetischen Gefängnissen und Lagern.
Sie wurde 1951 wegen Spionage
verhaftet.und vier Jahre in Gefängnissen
und Lagern des GULAG verschleppt.
Ort
Sankt
Michael
Dokumente und Zeitzeugen zur
Volksbildung der DDR. Jugendhilfe in der
DDR, der geschlossene Jugendwerkhof
Torgau, Erzieher der Jugendwerkhöfe.
Berlin
Auswertung der monatliche Berichte über
die politische Stimmung an den
Hochschulen.
Magdeburg
Autor,CDU-Politiker, erlebte das
Kriegsende in Kleinmachnow. Aufbau der
CDU nach 1945.
1986
Dokumente der in Moskau hingerichteten
Deutschern. Sendemitschnitt NDR vom
9.2.2006 20.15 Uhr- 21.00 Uhr.
Berlin
Rechtliche Situation der West- und
Ostgrenze Deutschlands. Umgang mit den
bestehenden Grenzen nach dem Zweiten
Weltkrieg.
Bonn
Dissertation an der
Rechtswissenschaftlichen Fakultät der
UNi Heidelberg zur strafrechtlichen
Vergangenheitsbewältigung. Aufarbeitung
des DDR-Unrechts.
Berlin
Der Opferaspekt bei der strafrechtlichen
Vergangenheitsbewältigung:
MfS-Handbuch: Anatomie der Staatssicherheit.
Geschichte. Struktur.Methoden: Die
Objektdienststellen. Aufgaben,
Objektdienststellen des MfS. MfS-Handbuch II/3 Grundstruktur, Mitarbeiter,
Abschnitt OD
Entwicklungsgeschichte, Statistik.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 36
Berlin
Jahr
Signatur
1982 Me-383
1997 Dok-29/IV
Ge-744/25 a2002 b
1986 DDR-94
2006 CD-40
1980 Ge-1081
2002 Ju-51
Dok-118 r (
II/3 Abschnitt
1999 OD)
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Bock, Petra
Bock, Petra; Wolfrum,
Edgar; Steinbach,
Peter
Böckelmann, Frank;
Mahle, Walter;
Schneider, Beate
Titel
Inhalt
Seite 37
Ort
Dissertation an der Freien Universität
Berlin 1999. Studie im Rahmen des
Forschungsprojektes "Strafjustiz und DDRVergangenheit". Aufarbeitung der
Geschichte durch DDR-Bürger in den
ersten Wochen des Umbruchs 1989.
Oktober bis Dezember 1989Eigendynamik der Vergangenheitspolitk:
Zusammenbruch des SED-Regimes,
Dezember 89- Februar 90
Vergangenheitspolitik im Kampf um die
Macht, Kampf um Aufklärung und Akten,
Rückzug der Stasi.Februar -18. März 1990Vergangenheitspolitik als
Integrationsfaktor. 18. März- 3. Oktober
Vergangenheitspolitik im Systemwechsel: Die
Politik der Aufklärung, Strafverfolgung,
1990- Konsolidierung im Übergang: der
Disqualifizierung und Wiedergutmachung im
Kampf um die Ausgangspositionen:
letzten Jahr der DDR:
Wiedergutmachung als Interessenpolitik. Berlin
Umgang mit der Geschichte und
Auswirkungen.Geschichtspolitik in
Deutschland, Ungarn und Europa.
Aufarbeitung von Geschichte durch
internationale Strafgerichte.
Umkämpfte Vergangenheit: Geschichtsbilder,
Erinnerung und Vergangenheitspolitik im
Wahrheitskommision in Südafrika,
internationalen Vergleich
Neuseeland und das Waitangi-Tribunal.
Göttingen
Drei Studien zum ostdeutschen
Journalismus.Aktuelle Situation in
Ostdeutschland.Kritische Prüfung der
Personal- und Qualifizierungpolitik
ostdeutscher
Medienunternehmen.Struktur , soziale
Lage und Einstellungen der Journalisten in
Journalismus in den neuen Länder: Ein
Berufsstand zwischen Aufbruch und Abwicklung Ostdeutschland.
Konstanz
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2000 Pol-158
1999 Ge-562
1994 Pol-238
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Bode, Sabine
Die Kriegsenkel: Die Erben der vergessenen
Generation
Bode, Sabine
Die vergessene Generation: Die Kriegskinder
brechen ihr Schweigen
Bode, Sabine
Nachkriegskinder: Die 1950er Jahrgänge und
ihre Soldatenväter
Boek, Hartmut
Min tweitet Tohus: Niederdeutscher
Gedichtzyklus
Bohley, Bärbel
Englisches Tagebuch 1988
Bohley, Bärbel;
Neubert, Ehrhart
Bohley, Bärbel;
Praschl, Gerald;
Rosenthal, Rüdiger
Bohley, Heidi; Kuhn,
Christoph; Kube,
Christoph
Inhalt
Auswirkungen des II.Weltkrieges auf die
2. und 3. Generation nach Kriegsende..
Auswirkung unverarbeiteter
Kriegserlebnisse auf Erziehung,
Entwicklung und gegenwärtige
Beziehungen.
Auswirkungen des II.Weltkrieges auf die
Kinder.
Auswirkungen des II.Weltkrieges auf die
nachgeborenen Kinder. Prägung durch
das Aufwachsen in der
Nachkiegsgesellschaft.
Niederdeutsche Gedichte über M-V. 2.
Exemplar Geschenk der ReuterGesellschaft.
Tagebuch der Bürgerrechtlerin Bärbel
Bohley aus der Zeit ihres
Zwangsaufenthaltes in London Januar bis
August 1988.
Seite 38
Ort
Stuttgart
Signatur
Stuttgart
2009 Psy-52
Psy54²uMunser²
2013 D20140120
Stuttgart
2013 Psy-53
Neubranden
burg
2012 Ro-80 a-c
Berlin
2011 Me-419
Bürgerrechtler 10 Jahre nach der Wende.
Herausforderungen der Zukunft.
Aufarbeitung der Diktatur-Geschichte und
Kampf für eine politische Zivilisation, die
Wir mischen uns ein: Ideen für eine gemeinsame für Freiheit, Menschenrechte und Würde Freiburg;
Zukunft
des Bürgers Platz bietet.
Basel; Wien
Versuch einen Einblick in das Leben und
den Alltag der DDR zu vermitteln. Acht
unterschiedliche Lebenswege von
Mut: Frauen in der DDR. Mit Fotos und
Dokumenten
couragierten Frauen in der DDR.
München
Von einem der Auszog, die Umwelt zu retten:
Gespräche mit IM Gerhard alias Walter alias Rolf Tätigkeit der ökologischen Arbeitsgruppe
Hansen alias Henry Schramm, der im November Halle. Drei Gespräche mit dem
1989 die Gründung der Grünen Partei Ost
langjährigen Sprecher der Gruppe Henry
betrieb
Schramm, gleichzeitig IM der Stasi.
Halle
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1998 Ge-571
2005 Ge-1088
1999 Ge-693
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Bohlken, Amanda
Böhme, Peter
Böhme, Wolfgang
Böhmer, Wolfgang
Titel
Inhalt
Seite 39
Ort
Autobiografie. Mißglückte Flucht aus der
DDR über Bulgarien 1970. Festnahme,
Haft in verschiedenen
Frauengefängnissen und Verarbeitung der
Folgen nach Fall der Mauer. Pychoterapie,
Die dritte Dimension der Tränen: DDR-Flucht
Haft und Trauma Heilungswege
Mediation und Körperenergiearbeit.
Leipzig
Autor beschreibt 2. Einsicht in seine
Stasiakten im Januar 2010 in der BSTUAußenstelle Dresden. Akten zu "OV
"Folie" von 1977-1981.umfangreiche
Dokumente. Prof. Dr. Böhme war leiter
des zentralen Forschungsinstituts für
Holztechnologie der DDR in Dresden.Er
entwickelte Oberflächenmaterialien für die
Aus meiner Stasi-Akte: Ergänzendes Kapitel zu Möbelindustrie in Konkurrenz zu den
"Mein wissenschaftlicher Werdegang als
Bausch-Produkten im Westen.Brief von
Blockflöte"
Johan von Bausch beiliegend.
Der Engländer:Eine wahre Geschichte
Roman. Das Leben eines Agenten.
Rostock
Redebeiträge zum Thema "Suche nach
Gerechtigkeit" der Tagung am 11.3.2011
in Lutherstadt Wittenberg. Initiator Dr.
Suche nach Gerechtigkeit. Dokumentation zu
Redebeiträgen des 18. Wittenberger Gesprächs Wolfgang Böhmer, Ministerpräsident von
am 11. März 2011
Sachsen-Anhalt.
Halle
Foto- und Filmdokumente zum Kriegsende und
zur Geschichte der Sowjetischen
Besatzungszone in Deutschland im Russischen
Staatsarchiv für Film- und Fotodokumente
(RGAKFD): Eine Dokumentation von Daniel
Bohse, Daniel; Eberle, Bohse und Henrik Eberle, Martin-LutherHenrik
Universität Halle-Wittenburg
Verzeichnis interessanter Fotos und Filme
des Archivs über das Kriegsende in
Ostdeutschland.
Halle; Berlin
Bolck, Anja; Haescher, 20 Jahre friedliche Revolution und Grenzöffnung: Wende und Grenzöffnung im Lankreis
Katja
Herbst 1989 in der Region Ludwigslust/Hagenow Ludwigslust. Menschern und Ereignisse..
Schweigen ist Schuld. Von der Last, über den
Holocaust zu berichten:
Boll, Friedhelm
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ludwigslust
Jahr
Signatur
2007 Me-366
2010 Me-397 a-b
2003 Ro-46
2011 Pol-297
2005 Na-75
2009 Ge-1578
2007
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Boll, Friedhelm
Seite 40
Titel
Inhalt
Ort
Sprechen als Last und Befreiung: HolocaustÜberlebende und politisch verfolgte zweier
Diktaturen; ein beiträg zur deutsch-deutschen
Erinnerungskultur
Untersuchung der Umstände sprachlicher
Verarbeitung von
Verfolgungserfahrungen.Vergleich von
Lebensgeschichten von Opfern
nationalsozialistischer und stalinistischer
Verfolgung mittels Opfer-Interviews.
Bonn
Jahr
Signatur
2001 Ge-851
Politische Repression in der SBZ/DDR und ihre
Wahrnehmung in der Bundesrepublik: Vorträge
einer Sektion auf dem Berliner "Geschichtsforum Dokumente zum Geschichtsforum 1999
Boll, Friedhelm;
Bouvier, Beatrix;
1949-1989-1999. Getrennte Vergangenheitzur Wahrnehmung der politischen Gewalt
Mühlen, Patrik von zur gemeinsame Geschichte? am 29. Mai 1999
in der SBZ/DDR in der BRD.
Bonn
1999 Pol-69 /30
Dokumente von zwei Tagungen 1997 in
Sachsenhausen und 1998 in
Bonn.Erfahrungen und Erlebnisse bei der
Gedenkstättenarbeit und Oral History:
Boll, Friedhelm; Jureit, Lebensgeschichtliche Beiträge zur Verfolgung in Arbeit mit Zeitzeugen an Gedenkstätten
Ulrike; Roseman, Mark zwei Diktaturen
und Haftorten. Schicksale von Verfolgten. Berlin
1999 Ge-687
Bölling, Klaus
Die fernen Nachbarn: Erfahrungen in der DDR
Bollinger, Stefan
1989- Eine abgebrochene Revolution: Verbaute
Wege nicht nur zu einer besseren DDR?
Bollinger, Stefan;
Franzke, Jochen;
Steinitz, Klaus
Das letzte Jahr der DDR: Zwischen Revolution
und Selbstaufgabe
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Autor ist ab 19981 Ständiger Vertreter der
Bundesrepublik in Ostberlin. Erfahrungen
mit dem Staatsratsvorsitzenden, den
Mitgliedern des Politbüros und
Mitarbeitern Honeckers.Ostpolitik der Brd. Hamburg
Analyse der Ereignisse zwischen herbst
1989 und Frühjahr in 1990 der DDR. Ziel
der Umbruchs eine demokratischsozialistische DDR?
Rahmenbedingungen.
Berlin
Analyse der Ereignisse der Jahre
1989/1990 in Deutschland.
Auseinandersetzungen mit der
Sowjetunion, Großbritannien und USA.
Globalisierung und Neoliberalismus.
Währungsunion und Entstehung der
Treuhandanstalt.
Berlin
1985 Me-225
1999 Ge-711
2004 Ge-1089
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Bomberg, Karl-Heinz
CD. Worüber soll ich heut noch singen?
Bomberg, Karl-Heinz
Sing mein neualtes Lied: Zwischentexte
Bönnen, Ute; Enders,
Gerhard
DVD. Operation "Zersetzung": Der geheime
Terror der Stasi
Boom, Pierrre; Haase- Der fremde Vater: Der Sohn des Kanzlerspions
Hindenberg, Gerhard Guillaume erinnert sich
Booß, Christian
Borbe, Ansgar
Borchardt, Jürgen;
Konieczny, Brigitte
Borchert, Jürgen
Bordihn, Peter
Inhalt
Lieder von Karl-Heinz Bomberg zwischen
1982 und 1999.
Lieder und Texte des Liedesmachers. von
Karl-Heinz Bomberg aus Creuzberg.
Sendung ZDF History zur
Zersetzungstätigkeit der Stasi. Sendung
von 4.8.2013, 23.35 Uhr
Seite 41
Ort
Jahr
Signatur
Wilhelmshav
en
1999 CD-03
Berlin
Autor (jetzt Pierre Boom) Pierre Guillaume
erinnert sich an seinen Vater, der 1974 in
der BRD als DDR-Agent verhaftet wurde. Berlin
Interessenzwietracht bei der deutschen Einigung:
Analyse der Opfer des SEDRegimes.Zahlenmaterial: politisches
Unrecht, politische Tötungen, DDR-Flucht,
Ausreise, medizinischer Mißbrauch,
Enteignungen, Spätfolgen. Umfangreiches
Literaturverzeichnis.
Die Zahl der Opfer des SED-Regimes
Erfurt
Zwischen Hoffnung und Verzweiflung. Protokolle Zeitzeugenberichte. Fall des Pastors der
von Zeitzeugen aus Schwerin 1945-1952.
Schelfkirche Schwerin und Schriftstellers
Erarbeitet und Zusammengestellt von Jürgen
Aurel von Jüchen.Säuberung der
Borchardt und Brigitte Konieczny:
Bibliotheken.
Schwerin
Studie zur Zusammenarbeit von MfS und
KGB. Analyse der Arbeitsteilung und ihrer
Hauptbetätigungsfelder Wirtschafts-und
Mititärspionage, sowie Embargo- und
Die Zusammenarbeit des Ministeriums für
Staatssicherheit (MfS) mit dem Sowjetischen
Waffenhandel. Cocom-Liste und KokoKGB in den 70er und 80er Jahren: Ein Kapitel
Volkswirtschaftliche Bedeutung und Rolle
aus der Geschichte der SED-Herrschaft.
in der Dritten Welt. Spionagefälle:
Münster
Autor berichtet über Verfolgung der
Bittere Jahre am Polarkreis: Als Sozialdemokrat Sozialdemokraten in DDR,
in Stalins Lagern.mit Fotos aus Straflagern
Internierungslager Sachenhausen, Alltag
u.a.Workuta
im Gulag, Workuta.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
1996 Me-150
2013 DVD-117
2004 Me-247
2007
2010 Ge-1583 a-c
1995 Me-47
2006 Ge-1458
1990 Me-1 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 42
Titel
Borgelt, Christiane;
Jost, Regina
Inhalt
Ort
Leben mit der Mauer in Berlin- in Ost -und
Westberlin.Welche offiziellen und
inoffizellen Grenzübergänge gab es und
wer benutzte sie. Transitwege der
Mauerübergänge Berlin. Transit - Grenzverkehr - Westberinder, Fluchtmöglichkeiten und
Flucht
Ausreise von DDR-Bürgern.
Berlin
Borgs-Maciejewski,
Herrmann
Börner, Hans-Jürgen
Was jeder vom Verfassungsschutz wissen sollte:
Aufgaben, Methoden, Organisation, Macht und
Ohnmacht, Streitbare Demokratie, Kooperation,
Kontrolle, Medien, Daten, Schutzmaßnahmen
CD. "Meine Stasi"
Borodziej, Wlodzimierz Geschichte Polens im 20. Jahrhundert
Geschichte Polens von 1900 bis 2004.+
Personenregister und Kartenmaterial.
Bouvier, Beatrix W.
München
2010 Ge-352
Untersuchung der Sozialpolitik der DDR
zwischen 1971-1989 auf Basis der
Analyse der "Eingaben" der DDR-Bürger. Bonn
Geschichte der SPD- Vereinigung mit der
KPD 1946 zur SED. Berichte von 14 SPDMitgliedern und Funktionären in der
Ostzone über Flucht, politische
"...die SPD aber aufgehört hat zu existieren"
Sozialdemokraten unter sowjetischer Besatzung Verfolgung, langjährige Freiheitsstrafen.
Bonn
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
2010 Ge-233 a-b
1988 Pol-14
2008 DVD-60
Zusammenarbeit der Geheimdienste der
DDR und Polens. Gemeinsame
Kirchenpolitik.
Dresden
Deutschland nach der Vereinigung.Suche
nach der inneren Einheit. Thesen zur
Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft
des deutschen Selbstverständnisses. ua.
Jugend vor, während und nach dem
Deutschland: Eine Nation-doppelte Geschichte. Umbruch in der DDR. Schreiben über
Materialien zum deutschen Selbstverständnis.
Deutschland und Europa. Die Identität.Die
Borries, Bodo von;
Bürkin, Wilhelm; Eder, Band 5 der Arbeitsergebnisse der Studiengruppe archivarische Hinterlassenschaft des SEDKlaus
Deutschlandforschung
Staates.
Köln
Bouvier, Beatrix
Signatur
Heidelberg
Schwerin
Borodziej, Wlodzimierz; Grenzen der Freundschaft: Zur Kooperation der
Kochanowski, Jerzy;
Sicherheitsorgane der DDR und der
Schäfer, Bernd
Volksrepublik Polen zwischen 1956 und 1989
Die DDR-ein Sozialstat? Sozialpolitik in der Ära
Honecker
Jahr
2000 Ge-199/30
1993 Pol-191 a-b
2002 Ge-1405
1991 Ge-131
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Bouvier, Beatrix W.
Titel
Ausgeschaltet! Sozialdemokraten in der
Sowjetischen Besatzungszone und in der DDR
1945-1953
Böwing, Holger
Inhalt
Mit anderen Augen: Versuch über den Politiker
und Privatmann Willy Brandt
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Geschichte der Vereinigung von SPD und
KPD zur SED in der SBZ. Stalinisierung
der SED 1948-1950. Kampf gegen die
Sozialdemokratie, Ostbüro der SPD,
Sozialdemokraten beim Aufstand am 17.
Juni 1953.+ Quellen-und
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Bonn
Roman. Kindheit im DDRSpezialkinderheim, Einrichtung der
Weimar;
Jugendhilfe.
Rostock
Jakob Leising
"Die Kader entscheiden alles..": Kaderpolitik und
Kaderentwicklung in der zentralen
Forschungsprojekt zur Entwicklung einer
Staatsverwaltung der SBZ und der frühen DDR neuen Elite in der Wirtschaftsverwaltung
(1945-1952)
der SBZ und fühen DDR.
Boyer, Christoph
Geschichte der Ständigen Vertretung der
Bundesrepublik in der DDR und ihre
Bedeutung für die deutsch-deutschen
Das "weiße Haus" in Ost-Berlin: Die Ständige
Vertretung der Bundesrepublik in der DDR
Beziehungen.
Boysen, Jacqueline
EU-Länder.Vergeich der politischen
Systeme, EU-Osterweiterung, Estland vor
Bozoki, Andreas;
Ismayr, Wolfgang;
dem EU-Beitritt. Eliten und
Aus Politik und Zeitgeschichte: Die politischen
Daudderstädt, Michael Systeme der EU-Beitrittsländer im Vergleich
Zivilgesellschaft in Ostmitteleuropa.
Folgen des Ausreiseantrages von Jürgen
Brand.
Brand, Jürgen
Hafterlebnisse eines DDR-Bürgers: Erzählung
Die Kandidatenaufstellung zu den
Volkskammerwahlen der DDR:
Entscheidungsprozesse und Auswahlkriterien
Brandt, Hans-Jürgen
Brandt, Peter
Seite 43
Blick des ältesten Sohnes, Peter Brandt,
auf den SPD-Mann Willy Brandt.
Jahr
Signatur
1996 Ge-831
2010 Ro-74
Dresden
1996 Ge-199/6
Berlin
2010 Ge-439
Bonn
Pol-283 52004 6/04
Berlin
2011 Me-412
BadenBaden
1983 Ge-1080
Bonn
2013 Me-464
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Brauckmann, Roland
Brauckmann, Roland;
Bunzel, Christoph
Brauer, Rudolf
Brauer, Rudolf
Braun, Johannes
Braun, Jutta;
Hagemann, Ulrich
Titel
Inhalt
Ort
Aufbau und Arbeitsweise von ai für die
Menschenrechte in der DDR. Beispiele für
Gefangenenbetreuung.Bekämpfung des ai
durch die Stasi. Die DDR und die
internationale Menschenrechtskonvention
von 1973- ein Ansatzpunkt für die Arbeit
Amnesty International als Feindobjekt in der
DDR:
des ai.
Berlin
Verstrickungen der Evangelischen Kirche
der schlesischen Oberlausitz mit Staat
und Stasi. Aufklärung von
geheimdienstlichen
Verstrickungen.Themen:
Steuerungsversuche der Kirchenpolitik
Rückblick: Die evangelische Kirche des Görlitzer durch IMs, Wehrkunde,
Kirchengebietes, die Einflußnahme des MfS und Selbstverbrennung von Pfarrer Brüsewitz,
der DDR-Staat 1970-1994. Vorwort von Pf.
Jugendarbeit, Görlitzer
Gottfried Zimmermann
Überprüfungsdebatte.
Görlitz
Ökonomie aktuell: Mit den Weltmärkten
verbunden
Berlin
Ökonomieaktuell: Mensch und Ökonomie im
Sozialismus
Berlin
Im Schatten des Staatssicherheitsdienstes der
DDR (1981-1990): Eine Dokumentation
Deutschland- einig Fussballand? Deutsche
Geschichte nach 1949 im Zeichen des Fussballs.
Fachdidaktische Handreichung zur politischhistorischen Urteilsbildung
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 44
Jahr
Signatur
1996 Ge-305 a-c
1995 Ge-324
1983 DDR-0019
1983 DDR-0045
Dokumente zur Überwachung der
öffentlichen Gottesdienste durch die Stasi. Duderstadt
1997 Dok-71 a-b
Fussball im ideologischen Streit zwischen
DDR und BRD. Republickfluchten von
Helmut Schön und Lutz Eigendorf
Berlin
2008 Bl-119
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Braun, Jutta; Klawitter, Die Hinterbühne politischer Strafjustiz in den
Nils; Werkentin, Falco; frühen Jahren der SBZ/DDR:
Inhalt
Kulturinsel und Machtinstrument: Die Akademie
der Künste, die Partei und die Staatssicherheit
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Vorträge bei der LStU Berlin. Themen:
Zentrale Kommission der Staatlichen
Kontrolle 1948-1953- Wirtschaftsstrafrecht
und Enteignungspolitik. Rolle der ZKK bei
den Schauprozessen. Politische Strafjustiz
nach dem Volksaufstand am 17. Juni
1953. Weitere Ausgaben der
Schriftenreihe unter:Ge-1170, Me-101,Me213,Me-134,Me-253
Berlin
Vorträge bei der LStU Berlin. Themen:
Zentrale Kommission der Staatlichen
Kontrolle 1948-1953- Wirtschaftsstrafrecht
und Enteignungspolitik. Rolle der ZKK bei
den Schauprozessen. Politische Strafjustiz
nach dem Volksaufstand am 17. Juni
1953. Weitere Ausgaben der
Schriftenreihe unter:Ge-1170, Me-101,MeBraun, Jutta; Klawitter, Die Hinterbühne politischer Strafjustiz in den
Nils; Werkentin, Falco; frühen Jahren der SBZ/DDR:
213,Me-134,Me-253
Zeitgeschichtliches Gutachten zu den Methoden Enteignungen in der SBZ und
und Verfahrensweisen der verdeckten
DDR.Enteignungsgesetze,
Enteignung selbständiger Produzenten,
Rückgabe/Wiedergutmachung an jüdische
Gewerbetreibender, Bauern und GrundstücksEigentümer, Enteignung durch Rückgriff
/Hauseigentümer in den Anfangsjahren der
auf das Wirtschaftsstrafrecht, Verfahren
Braun, Jutta;
Werkentin, Falco
SBZ/DDR
nach Befehl Nr. 201
Verbot des Theaterstückes "Die
Umsiedlerin.." von Heiner Müller in der
Drama um eine Komödie: Das Ensemble von
SED und Staatssicherheit, FDJ und Ministerium Premierennacht am 30.9.1961. Autor
für Kultur gegen Heiner Müllers: "Die Umsiedlerin analysiert die Kampagne gegen das
oder das Leben auf dem Lande" im Oktober
Stück, den Autor und alle Beteiligten.
1961
Zeitzeugenbericht und Dokumente.
Braun, Matthias
Braun, Matthias
Seite 45
Geschichte der Akademie der Bildenden
Künste der DDR.
Jahr
Signatur
Ge-1218/ IV
2002 b
Berlin
Ge-1218/ IV
1997 a
München;
Berlin
1998 Ge-708
Berlin
1995 Ge-205
Göttingen
2007 Ge-1527
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Braun, Matthias; Dalos,
György; Daniel,
Stasi, KGB und Literatur: Beiträge und
Alexander
Erfahrungen aus Russland und Deutschland
Braun, Volker
Die unvollendete Geschichte und ihr Ende:
Inhalt
Dokumente der gleichnamige Konferenz
in Moskau zum Thema Literatur unter
Stasi und KGB. Einfluß der Stassi auf
Literatur-und Kunstentwicklung.
Beschlagnahmung von Manuskripten
durch den KGB. KGB-Akten zu Anna
Achmatowa. Geschichte des Samisdat.
Seite 46
Ort
Köln
Frankfurt am
Main
Armee-Knast der NVA in Schwedt/Oder.
Zeitzeugen berichten über ihren Aufenthalt
Braunert, Paul; Hübner, Spür die Angst: Die Disziplinarstrafeinheit des
Ilja
Militärgefängnisses in Schwedt/Oder
in Schwedt/Oder + Dokumente und Fotos
Ernst Thälmann: Beitrag zu einem politischen
Lebensbild mit einem Vorwort von Wilhelm Pieck
und einer Gedenkrede von Walter Ulbricht,
gehalten am 18.August 1949
Bredel, Willi
Politische Biographie.
Berlin
Biografie- Hilde Benjamin- Richterin und
Justizministerin der DDR 1953- 1967.
Urheberin fortschrittlicher Frauen-und
Famileingesetzgebung.+ Lebensdaten,
Personenregister, Fotos,
Quellenverzeichnis, Kurzbiographien
wichtiger Persönlichkeiten.
Brentzel, Marianne
Die Machtfrau: Hilde Benjamin 1902-1989
Berlin
Die Große Oktoberrevolution und der Fortschritt
der Menschheit:
Breshnew, Leonid
Berlin
Breshnew, Leonid
Breshnew, Leonid
Für die Festigung des Zusammenschlusses der
Kommunisten- für einen neuen Aufschwung des
antiimperialistischen Kampfes. Rede des Leiters
der Delegation der KPdSU auf der
Internationalen Beratung der kommunistischen
und Arbeiterparteien in Moskau. 7. Juni 1969
Rede auf der Konferenz der kommunistischen
und Arbeiterparteien Europas Berlin 29. Juni
1976:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1993 Ge-397
1998 Ro-24
2012 Ge-649
1961 DDR-0018
1997 Me-149
1977 DDR-254
Berlin
1969 DDR-259
Berlin
1976 DDR-208 a-c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Brick, Thomas
Schwarze Schafe, rote Wölfe, goldene Geier:
Politisch-biographische Betrachtungen
Die Sicht des MfS auf den Bergbau in Halle
(Saale)
Können Sie mir sagen, wie man Heimweh
ausmerzt?: Lebenswege an der Grenze im
Gebiet Wernigerode
Brinkmann, Jochen
Vom Feindbild zur Armee der Einheit: Die
Brinner, Falko; Storck, Bundeswehr der Einheit aus der persönlichen
Michael
Sicht von zwei betroffenen Soldaten
Jeder Liebe wachsen Flügel: Dokumentarischer
Roman mit einem authentischen DokumentenAnhang aus den Akten des Ministeriums für
Staatssicherheit. Mit einem Nachwort von Helga
Schubert
Brockhoff, Ellen
Rick-Sichten:Bilder und Erinnerungen des
Kunsterziehers und Malers Fritz Brockmann
Brockmann, Fritz
Bringezu, Horst
Inhalt
Leben aus Sohn eines
evangelischenPfarrers, Arzt und
bekennender Christ in der DDR.
Ort
Jahr
Signatur
Hamburg
2005 Me-237
Bergbau im Gebiet Halle und der Einfluß
der Stasi.Einflußnahme auf
Betriebsgeschehen, Einschätzung der
Bergbausicherheit, Maßnahmen auf dem
Gebiet Kohle- und Energiesicherheit.
Magdeburg
Ge-744/24 a2002 b
Leben im Grenzgebiet Wernigerode.
Akten und Zeitzeugenberichte.
Magdeburg
2002 Ge-744/23
Rostock
1998 Me-118
Geschichte einer Ausreise aus der DDR.
Frankfurt am
Main; Berlin
1992 Ro-2
Biographie des Malers Fritz Brockmann.
Schwerin
1994 Me-29
Schwerin
Neustadtgöd
ens
2002 Bl-45
Brodkorb, Matthias;
Schmidt, Thomas
Gibt es einen moderenen Rechtsextremismus?
Das Fallbeispiel Mecklenburg-Vorpommern
Charakterisierung der rechten Szene,
insbesondere der inhaltliche und
strategische Wandlungen in den 90er
Jahren. 2. Beschreibung der allgemeinen
Entwicklung des Rechtsextremismus im
Fallbeispiel M-V.
Bromberg, Karl-Heinz
Hoffnung/ Liedtexte mit CD
Lieder von Bromberg und Band mit CD.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 47
2007 Ge-1380
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Brüning, Dieter
Inhalt
Forschung zur Euthanasie auf dem
Sachsenberg in Schwerin und
Ermordnung von Behinderten und
Schweriner Gespräche: Die Geschehenisse auf Kranken in der Anstalt in Bernburg.
dem Sachsenberg im Rahmen des nationalen
Referate des Symposiums
Euthanasieprogramms/ Transport in den Tod"Geschehenisse auf dem Sachsenberg
die Verlegung von Patienten in die "Euthanasiie"- zur Zeit des Nationalsozialismus" am
Anstalt Bernburg. Vorwort Jochen Schmidt
25.1.2007 in Schwerin
Roman. Leben von Rene T. über das
Leben im Heim für Schwererziehbare.
schwer-erziehbar
17. Juni 1953 : Bibliographie ; [50 Jahre 17. Juni Bibliografie zum Volksaufstand am 17.
1953)
Juni in der DDR.
..aber die Mauern bauen die Menschen sich
selbst.. 1000 Schülerinnen und Schüler aus dem Auswertung von 1000 Aufsätzen zur
Rheinland-Pfalz und Thüringen äußern sich zur deutschen Einheit von Schülern aus
deutschen Einheit
Thüringen und Rheinland-Pfalz.
Partei Diktatur DDR oder Späte Erkenntnis:
Episoden erlebt im "real existierenden
Leben in der DDR. Parteiwahlen in
Sozialismus"
Schwerin.
Brüning, Elfriede
Kinder im Kreidekreis: Ein Report über
Zwangsadoptionen und Heimerziehung
Brunner, Detlev
Der Schein der Souveränität: Landesregierung
und Besatzungspolitik in MecklenburgVorpommern 1945-1949
Untersuchung zu politischen
Zwangsadoptionen in der DDR. Praktiken
der Adoption in der DDR und BRD.
Untersuchung der Kompetenzen und
Handlungsspielraum der Landesregierung
Mecklenburg-Vorpommern unter
sowjetischer
Besatzungskontrolle.Wirtschafts-und
Finanzpolitik und Bodenreform.
Statistiken, Verzeichnis der Archiv,+
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Brunner, Detlev
Die Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern
unter sowjetischer Besatzung 1945 bis 1949:
Bd.1 Die ernannte Landesverwaltung Mai 1945
bis Dezember 1946
Dokumente der deutschen
Landesverwaltung,der sowj.
Militäradministration und der Landesorg
der KPD/SED.
Broocks, Andreas;
Hoffmann, Ute
Brückmann, Pit
Bruhn, Peter
Brune, Joachim;
Flörchinger, Heribert;
Böhm, Jürgen
Titel
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 48
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
2007 Ge-1371 a-b
Niebüll
2001 Ro-35
Berlin
2003 Ge-1515
Speyer;
Arnstadt
1992 Bl-9
Hagenow
2001 Me-190
Berlin
1992 Ge-463
Köln;
Weimar;
Wien
2006 Ge-1510
Bremen
2003 Dok-121
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Brunner, Detlev
Mörder, Banden, Diebe: Kriminalität im
Nachkriegsalltag. Mecklenburg-Vorpommern
1945/46
Brunner, Detlev;
Niemann, Mario
Die DDR - eine deutsche Geschichte: Wirkung
und Wahrnehmung
Brunner, Georg
Zivilrecht der Deutschen Demokratischen
Republik: Textsammlung
Bruns, Wilhelm
Bruse, Norbert
Inhalt
Situation nach 1945 Chaos und
Kriminalität. Zahlen und Fakten.Täter und
Strafverfolgung durch Polizei, Justiz und
Besatzungsmacht.
Geschichte der DDR: kommunistische
Traditionen, Entnahmen der
Besatzungsmacht aus SBZ und DDR,
Arbeiteraufstand 1953, Verfolgung
Leipziger Studenten;
Planwirtschaft,Grenze
Zwangsumsiedlung; Verfolgung junger
Leute in Parchim, Eisenbahnfährverkehr
in Warnemünde, Mauerfall
Texte zum Zivilrecht in der DDR.
Gliederung der wichtigsten zivilrechtlichen
Nebengesetze.
Seite 49
Ort
Signatur
Schwerin
2005 Ge-1010 a-b
Paderborn,
München,
Wien, Zürich
2011 Ge-444
München
1977 Ju-57
Kritische Darstellung von Problemen aus
Gesellschaft, Wirtschaft und Politik.
Sachverhalte, Meinungen und
Gegenmeinungen, alternative
Lösungskonzeptionen. Dazu: Dokumente
und Materialien. Möglichkeiten und
Grenzen der Vertragspolitik,
Verhandlungsziele beider Staaten.
Dokumente: Grundlagenvertrag, Urteil des
Bundesverfassungsgerichts zum
Grundlagenvertrag, Glosse im "Neuen
Deutschland".
Opladen
Deutsch-deutsche Beziehungen: Prämissen,
Probleme, Perspektiven
Die kampflose Übergabe der Stadt Greifswald im
April 1945: Das Tagebuch des Rektors der
Greifswalder Universität Professor Carl Engel
und Auszüge aus der "Chronik des
Tagebuch von Carl Engel zum Kriegsende
Grundstückes Anklamer Straße 60/61 in
1945 in Greifswald. Kurz-Bio Engel und
Greifswald. Eine Dokumentation
Auszug Chronik.
Schwerin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1978 Ge-1072 a-b
1993 Dok-150 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Bruyn, Günter de
Bub, Dieter
Bubke, Hermann
Titel
Inhalt
Bruyn beschreibt seine 40 Jahre DDRGeschichte.ua. seine Arbeit in der
Staatsbibliothek.
Vierzig Jahre. Ein Lebensbericht:
Begegnungen mit Joachim Gauck: Der Mensch, Journalistische Spurensuche: Wer ist
Sein Leben, Seine Überzeugungen
Joachim Gauck?
Der Einsatz des Stasi- und KGB-Spions Otto
Freitag im München der Nachkriegszeit
Seite 50
Ort
1996 Me-54
Halle
2012 Me-438
Forschungsarbeit zum geheimdienstlichen
Lebensweg des Spions der
Staatssicherheit Otto Freitag in München.
Zusammenarbeit mit dem sowjetischen
Geheimdienst. + Dokumente und Zeittafel Hamburg
Buchholz, Erich
Totalliquidierung in zwei Akten:Juristische
Annektion der DDR
Buchmann, Erika;
Wisten, Fritz; Funke,
Christooph
Ravensbrücker Ballade oder
Faschismusbewältigung in der DDR: Mit einem
Essay von Hedda Zinner
Sehr geehrter Herr Bundeskanzler! 28
Erwiderungen auf Ihr Deutschland oder Warum
Geschichte haftbar macht
Nach Kohl-Urteil sind die Sperrung und
Vernichtung der Stasi-Akten immer wider
im Gespräch. Kanzler Schröder und
Richter befürworten die Sperrung der
Akten. Erwiderungen von Bürgerrechtlern,
Schriftsteller, Historiker und Juristen auf
dieses Ansinnen. + K-Bio der Autoren.
Leipzig
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Frankfurt/Mai
n
Verabschiedung des ersten
Staatsvertrages über die Schaffung einer
Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion
der DDR und BRD am 21.Juni 1990 und
die Folgen. Schaffung der Treuhand.
Ablösung des DDR-Rechts am 3. Oktober
1990. BRD-Strafrecht in Ostdeutschland. Berlin
Der Antifaschismus in der DDR. Abbruch
der Fernsehinszenierung der
"Ravenbrücker Ballade" über das KZ
Ravenbrück 1985. Neue Konzeption für
die Mahn-und Gedenkstätte nach der
Wende.
Berlin
Büchner, Matthias;
Schefke, Siegbert;
Koch, Dietrich;
Jahr
2004 Ge-122
2009 Ju-87
1992 Ge-24
2002 Pol-173
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Buck, Hansjörg F.;
Gutmann, Gernot;
Haendcke-HoppeArndt, Maria
Inhalt
Wirtschaftliche und ökologische Situation
der DDR in den 80er Jahren.ua.
Zentralplanwirtschaft,
Wohungsversorgung, Lebensstandard
und Versorgungslage, Verkehrswesen,
Umweltpolitik und Umweltbelastung,
Uranabbau Wismut AG. Zahlen und
Die wirtschaftliche und ökologische Situation der Fakten.+ Dokumente und
DDR in den achtziger Jahren:
Zeitzeugenberichte, Fotos
Budde, Heidrun
Geheime Überprüfungsverfahren der Stasi
bei DDR-Bürgern vor Gewährung einer
Besuchsreise in die BRD. Ermittlungen im
Wohnbereich, Freizeit, Freundeskreis und
Arbeitsstätte. Rechtliche Regelungen für
Besuchsreisen, Antragsverfahren ab
1972. Dokumente Anträge,
Reisen in die Bundesrepublik und der "gläserne" Stellungnahmen zu Anträgen+
BadenDDR-Bürger: Eine Dokumentation
Einzelschicksale.
Baden
Budde, Heidrun
Titel
Seite 51
Voyeure im Namen des Sozialismus: Ehe OstWest nach 1972
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Opladen
Geheime Überprüfungsverfahren der Stasi
bei Liebesbeziehungen und Ehewünschen
zwischen Menschen aus Ost-und
Westdeutschland.Konsequenzen eines
Antrags auf Eheschließung mit einem
Westbürger.Rechtliche Regelungen zur
Eheschließung mit Ausländern. Erfassung
von Ausländern in der DDR mittels
Ausländerakten. Überwachung
Einreisender. Antragsverfahren auf
Erteilung der Zustimmung zur
Eheschließung.+ Literaturverzeichnis.
Berlin
Jahr
Signatur
1996 Ge-637/2
1997 Dok-74
1999 Ge-706
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Budde, Heidrun
Bude, Roland;
Werkentin, Falco
Willkür! : Die Schattenseite der DDR
Workuta- Strafe für politische Opposition in der
SBZ/DDR
Die Zentrale: Das Hauptquartier des
Budek, Josef; Eik, Jan; Ministeriums für Staatssicherheit in BerlinFricke, Karl Wilhelm
Lichtenberg
Inhalt
Ort
Suche nach Ursachen für die
Mobilisierung der Massen 1989 in der
DDR durch Analyse der Stasi-Akten und
Zeitzeugenbefragung. Willkür im Umgag
mit DDR-Bürgerin in allen
Lebensbereichen.Mündliche Aberkennung
der Staatsbürgerschaft, Verhinderung von
Ehen mit Ausländern/BRD-Bürgern,
Behinderung bei der freien Wahl des
Arbeitsplatzes, Erholungsmaßnahmen in
der Freizeit.
Rostock
Biographie Roland Bude. 1951 bis 1955
Arbeitslager in Workuta.
Berlin
Geschichte der Stasi-Zentrale in
Berlin.Tätigkeit des MfS,Besetzung und
Auflösung, Geschichte der Gedenkstätte. Berlin
Referat des Ministers für Staatssicherheit
der DDR, Mielke, auf der zentralen
Dienstkonferenz vom 3.4. 1981 zu
"Problemen und Aufgaben der weiteren
Qualifizierung und Vervollkommnung der
politisch-operativen Arbeit und deren
Arbeit am Feind: Ein Essay von Josef Budek.
Dokumentation: Referat des Ministeriums für
Führung und Leitung zur Klärung der
Budek, Josef; Eik, Jan; Staatssicherheit der DDR Erich Mielke zur Frage Frage "Wer ist Wer?" zur Strategie der
Fricke, Karl Wilhelm
"Wer ist wer?"
Stasi.+ Essay von Josef Budek.
Berlin
Gleichberechtigung in der DDR.
Frauenpolitik und Realität.Untersuchung
Mythos Gleichberechtigung in der DDR:
Politische Partizipation von Frauen am Beispiel am Beispiel des DFB. Historie der
des Demokratischen Frauenbundes
Frauenbewegung.+ Fotos,
Frankfurt am
Deutschlands
Literaturverzeichnis.
Main
Bühler, Grit
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 52
Jahr
Signatur
2002 Ge-923
2010 Me-393 a-b
1992 Ge-834
Dok-99
1997 Ge-433
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 53
Autor
Titel
Bülow, Andreas von
Im Namen des Staates: CIA, BND und die
kriminellen Machenschaften der Geheimdienste
Inhalt
Ort
Verstrickung westlicher Geheimdienste in
Drogenhandel, Terrorismus und
organisierte Kriminalität. Altnazis und
Kriegsverbrecher bei Gehlen und CIA,
Verbindungen CIA und Scientology.
Mordliste der CIA. Rauschgift als
München,
Zahlungsmittel der Geheimdienste.
Zürich
Bunke, Floria
Wir lernen und lehren im geiste Lenins..: Ziele,
Methoden und Wirksamkeit der politischideologischen Erziehung in den Schulen der
DDR
Untersuchung der politisch-ideologischen
Erziehungsarbeit in den Schulen der
DDR.Offizielle Ziele der politischideologischen Erziehung - Formung
"sozialistischer Persönlichkeiten".Fach
Staatsbürgerkunde und Auswirkungen der
Erziehung auf die politische Einstellung
und Verhaltensweisen der Jugendlichen. Oldenburg
Buntzen F.; Hrubisko,
M.
Analyse des Kühlmittelverluststörfalls
doppelendiger Abriß einer der beiden
wasserseitigen Druckbehälteranschlußleitungen
in der Reaktoranlage Greifswald Block 1
(WWER-440/W-230) mit dem rechenprogramm
ATHLET
Burkert, Kathrin
Dem Schicksal in den Rachen greifen:
Burkhoff, Thomas;
Burkhoff, Ilse; Burkhoff,
Kurt
Ein Jahrhundert. Eine Familie. Ihre Gedichte
Burmeister, Rainer
DVD. Schicksal Fünfeichen. das sowjetische
Speziallager Nr.9
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Analyse des doppelseitigen Abriss einer
der beiden wasserseitigen
Druckhalteranschlussleitungen in der
Reaktoranlage Greifswald Block 1 vom
sowjetischen Reaktortyp WWER-440/W230 mit dem Rechnerprogramm ATHLET. Bonn
Münster;
Hamburg
Ducherow
Film über das sowjetische
Internierungslager in Fünfeichen bei
Neubrandenburg. Zeitzeugen ua. Horst
Köppert berichten über die Verhaftung von
Jugendlichen wegen Wehrwolftätigkeit.
Lagerleben und Lebensbedingungen.
Berlin
Jahr
Signatur
1998 Ge-462
2005 Bl-71
1991 Dok-171
1994 Ro-6
1995 Ro-11
2005 DVD-36 a-c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Burmeister, Rainer
Burmeister, Rainer
Busch, Heinrich Julius
Buschfort, Wolfgang
Buschfort, Wolfgang;
Wachs, PhilippChristian; Werkentin,
Falco;
Titel
Inhalt
Film über das sowjetische
Internierungslager Fünfeichen bei
Neubrandenburg.
Video: "Schicksal Fünfeichen": Das sowjetiche
Speziallager Nr. 9
Video: Alltag in der NVA. Aus der Reihe "Bei der
Fahne"
Film über die Armee der DDR.
Psychologische Untersuchung des Umgangs mit
persönlichen Stasi-Akten: Diplomarbeit vorgelegt
von Heinrich Julius Busch Köln 1993
Seite 54
Ort
Signatur
Leizig
2005 V-125
Leipzig
2002 V-119
Köln
1993 Psy-11
Aktivitäten der Ostbüros der BRD-Parteien
CDU, SPD und FDP in Ostberlin und die
"Gegenaktionen" des SED-Staates.
Rekonstruktion der MfS-Maßnahmen
anhand der Stasi-Akten. Themen ua:
Entstehung und Entwicklung der
Ostbüros, ihre Aufgaben, Aktivitäten der
Staatssicherheit, Niedergang der
Parteien im Kalten Krieg: Die Ostbüros von SPD, Ostbüros.+ Literaturverzeichnis,
CDU und FDP
Personenregister.
Berlin
Vorträge bei der LStU Berlin. Themen:
Aufbau des Verfassungsschutzes in
Nordrhein-Westfalen. Schauprozeß gegen
Theodor Oberländer. Politische Strafjustiz
nach dem 13.August 1991. (Bezirk
Schwerin)Weitere Ausgaben der
Schriftenreihe unter:Ge-1170, Me-101,MeVorträge zur deutsch-deutschen
Nachkriegsgeschichte:
213,Me-134,Me-253
Berlin
Buske, Norbert
Das Kreuz auf dem Golm: Kriegsgräber in
polnischem Besitz
Friedhof auf dem Golm- insel
Usedom.Gräber der Opfer vom
Bombenangriff auf Swinemünde 1945.
Auseinandersetzungen zwischen SED und
Kirche um die Gestaltung des Friedhofs. Schwerin
Buske, Norbert
Das Kriegsende in Demmin 1945. Berichte.
Erinnerungen. Dokumente
Ereignisse 1945 in Demmin bei Eroberung
der Stadt durch sowjetische Truppen.
Schwerin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
2000 Ge-731
Ge-1218/
2001 XIV a-b
1995 Ge-227
1995 Ge-226
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Buske, Norbert
Titel
Inhalt
20. Jubiläum der AG Kirchengeschichte
Pommern. Rückblick und
20 Jahre Arbeitsgemeinschaft Kirchengeschichte Aktivitäten.Veröffentlichungen+
der Pommerschen Evangelischen Kirche
Personenregister.
Geschichte Pommerns. Pommern war nie
ein eigenständiges Land und hatte keine
Verfassung. In Pommern galten die
Verfassungen der jeweiligen Staaten, die
das Land regierten -Brandenburg,
Preußen, Schweden-. Angliederung an
Kurzer Abriss der vorpommerschen
Verfassungsgeschichte: Die Landtage
Mecklenburg nach 1945.
Buske, Norbert
Sport in der SBZ und
DDR.Rahmenbedingungen, Struktur und
Leistung der Sportbewegung,
Sportaußenbeziehungen, Entwicklung
Sportwissenschaft, Anwendungsfelder
Buss, Wolfgang,
Becker, Christian;
Der Sport in der SBZ und früheren DDR; Genese- Schulsport, Breitensport, Volkssport,
Buggel, Edelfid
Strukturen-Begingungen
Hochleistungssport
Entwicklung der Landwirtschaft in
Ostdeutschland. Überblick über die
Situation der Landwirtschaft in
Ostdeutschland und die politischen und
Melken und gemolken werden: Die ostdeutsche rechtlichen Entscheidungen der letzten
Landwirtschaft nach der Wende
Jahre.
Busse, Tanja
Die baltischen Staaten Estland, Lettland
Estland, Lettland, Litauen: Das Baltikum auf dem und Litauen auf dem Weg in die
Unabhängigkeit von Russland.
Butenschön, Marianna langen Weg in die Freiheit
Die Organisationsstruktur der Stasi und
ihre Aufgaben in der Wissenschaft und
Forschung der DDR. Rechtliche und
metholdische Grundlagen des
Hochtechnologie und Staatssicherheit: Die
strukturelle Verankerung des MfS in
Sicherungsauftrages.+ Organigramme,
Wissenschaft und Forschung der DDR
Personenregister.
Buthmann, Reinhard
Vertrieben- verfolgt- verleumdet: Der Verlust der
Heimat
Büttner, Annegret
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 55
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
1995 Ge-173
Schwerin
1994 Ge-138
Schorndorf
2001 Ge-1611
Berlin
2001 Pol-289 a-b
München
1992 O-Europa-3
Berlin
2000 Ge-660
Erfurt
1999 Me-139
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Camphausen,
Gabriele; Karner,
Stefan; Wember,
Heiner
Catenhusen, HannsChristian
Cerda, Carlos
Chlewnjuk, Oleg W.
Chmel, Christian
Titel
Inhalt
Dokumente der gleichnamige Tagung in
der Gedenkstätte BerlinHohenschönhausen. Themen:
Speziallager in der SBZ, deutsche
Kriegsgefangene und Internierte im
Speziallager- Internierungslager.
Internierungspolitik im besetzten
Achipel GUPVI, Internierungslager in der
Nachkriegsdeutschland: Tagung in der
britischen und amerikanischen
Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen am 25. Besatzungszone, Internierungslager in der
Oktober 1996
französischen Besatzungszone.
Dissertation an der Humboldt-Uni Berlin.
Vorgeschichte der Stasi-Überprüfungen
im öffentlichen Dienst und seine
Verankerung im Eignigungsvertrag.
Rahmenbedingungen der Überprüfung auf
Die Stasi-Überprüfungen im öffentlichen Dienst Stasi-Mitarbeit im öffentlichen Dienst.
der neuen Bundesländer: Die arbeits-und
Normen des Arbeitsrechts, des
beamtenrechtlichen Grundlagen und ihre
Beamtenrechts und des
Umsetzung in der Verwaltungspraxis
Einigungsvertrags.
Ereignisse in Chile am 11. September
1973.
Chile: Zeugnis eines Völkermordes
Studie zur politischen Macht in der
UdSSR. Säuberungsaktionen, Terror und
Das Politbüro: Mechanismen der Macht in der
Sowjetunion der dreißiger Jahre
Widerstand in den dreißiger Jahren.
Studie zur DDR-Berichterstattung in
bundesdeutschen Massenmedien und die
Rolle der in Berlin akkreditierten
Westkorrespondenten. Reaktionen von
SED und Stasi auf bundesdeutsche
DDR-Berichterstattung in bundesdeutschen
Massenmedien und Reaktionen der SED (1972- Berichterstattung über die DDR. +
1989)
ausführ. Literatur und Personenregister.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 56
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1996 Ge-414 a-b
Berlin; BadenBaden
1999 Ju-71
Berlin
1973 DDR-474
Hamburg
1998 Ge-60
Berlin
2009 Ge-1616
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Choi, Sung-Wan
Chrustschow, Nikita
Cieslar, Eve; Hampel,
Johannes; Zeitler,
Franz-Christoph
Coevenhooven, Henry
van
Coevenhooven, Henry
van
Combe, Sonia
Titel
Inhalt
Ort
Dissertation zur Opposition an der UNI
Bielefeld 1997. Entstehung und
Ausdifferenzierung politisch alternativer
Gruppen unter dem Dach der Kirche 19781985- Friedensgruppen und
Friedensbewegung, Umweltgruppen,
Dritte-Welt-Gruppen,
Homosexuellengruppen. Umwandlung der
Gruppen zur politischen Opposition 19861989, Kiche und Gruppen, staatliche
Reaktion und ihre Auswirkung auf die
Gruppen.
Köln
Von der Dissidenz zur Opposition: Die politisch
alternativen Gruppen in der DDR von 1978 bis
1989
Dokumente. Vierzig Jahre Grosse Sozialistische
Oktoberrevolution. Bericht des Genossen N.S.
Chrustschow auf der Jubiläumstagung des
Obersten Sowjets der UdSSR am 6. November
1957
Rede Nikita Chrustschow 1957.
Der Streit um den Grundvertrag: Eine
Dokumentation
Das Bordell: Das letzte DDR-Geheimnis.
Tatsachenroman
Anlagen zum Buch: Das Bordell: Das letzte DDRGeheimnis. Tatsachenroman
Une socie´te´sous surveillance: Les intellectuels
et la Stasi
Commandeuer,
Das Wunder drüben sind die Frauen:
Werner; Sterzel, Alfred Begegnungen zwischen Dresden und Rügen.
Conrad, Robert;
Wohlrab, Lutz;
Bernhardt, Martin;
Zerfall & Abriß. Greifswald in den 80er Jahren:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 57
Berlin
Antrag der Bayerischen Staatsregierung,
den Richter am Bundesverfassungsgericht
Dr. J. Rottmann wegen Besorgnis der
Befangenheit abzulehnen. Antrag auf
Erlass einer einstweiligen Anordnung.
Verfahren in der Hauptsache.
München
Jahr
Signatur
1999 Ge-572
1957 DDR-456
Berlin
1973 Ge-1064
Me-88/Me1997 88b
Berlin
1997 Me-88a
Paris
1999 Ge-813
Reportage zum Leben der Frauen in der
DDR mit vielen Photos.
Bergisch
Gladbach
1965 Ge-1239
Kampf gegen Verfall der Altstadt in
Greifswald.
Berlin
1997 Me-81
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Corbat, Hans
Corvalan, Luis
Couch, Lotte
Courtois, Stephane;
Werth, Nicolas;
Panne´, Jean-Louis
Courtois, Stephanie;
Jakowlew, Alexander;
Malia, Martin
Cramer, Dettmar
Titel
Unsere Entwicklung steht er feindselig
gegenüber: Erlebnisse in kommunistischen
Lagern und Gefängnissen in Berlin, Torgau und
Bautzen 1946-1956.
Gespräche mit Margot Honecker über das
andere Deutschland
Aber nicht übers Wasser: Die wahre Geschichte
der Flucht einer Familie aus der DDR über die
Ostsee in den Westen. Roman
Das Schwarzbuch des Kommunismus:
Unterdrückung, Verbrechen und Terror. Mit
einem Kapitel "Die Aufarbeitung des Sozialismus
in der DDR" von Joachim Gauck und Erhart
Neubert
Das Schwarzbuch: Das schwere Erbe der
Ideologie des Kommunismus 2
Gewinner sind beide Seiten. Zur Unterzeichnung
des Verkehrspaktes. Beitrag zu den
Verkehrsvereinbarungen mit der DDR
Cramer, Michael
Deutsch-Deutscher Radweg: Am grünen Band
von der Ostsee zur tschechischen Grenze
Creuzberger, Stefan
Die sowjetische Besatzungsmacht und das
politische System der SBZ:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 58
Ort
Verurteilung durch das sowj. Militärtribunal
in der sowjetischen Besatzungszone nach
5monatiger Untersuchungshaft zu 20
Jahren Lagerhaft.Weg durch Gefängnisse
und Speziallager in Berlin, Torgau und
Bautzen bis 1956.
Dresden
Berlin
Tatsachenroman. Flucht der Familie
Frankfurt am
Kostbade über die Ostsee in den Westen. Main
Verbrechen im Namen des
Kommunismus.
Auswirkungen des Kommunismus.
Einsatz des Terros in der Politik.
Kommunismus in Estland, Bulgarien,
Rumänien, Italien. Opfer des
Kommunismus.
Jahr
Signatur
2004 Me-82/15
2001 Me-181
2000 Ro-22
München
1998 Ge-412
München,
Zürich
2004 Pol-204
1978
Buch zum Radweg entlang der
innerdeutschen Grenze.
Wegbeschreibungen, Karten und
Gedenkstätten.
Studie zur Einflußnahme der SMAD auf
die Herausbildung des politischen
Systems in der Ostzone 1946-1949.+
Personen-und Ortsregister.
Rodingersdo
rf
2007 Pol-240
Weimar;
Köln; Wien
1996 Ge-269
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Creuzberger, Stefan
Die Sowjetische Militäradministration in
Deutschland (SMAD) 1945-1949
Inhalt
Die SMAD in der Ostzone.
Deutschlandpolitische Planungen und
Besatzungspolitik der UdSSR, Gründung
der SMAD in Berlin-Karlshorst,
Organisationsstruktur, regionale
Verwaltungen, Befehls-und
Kontrollsystem.+ Literaturhinweise.
Crone, Matthias
17. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2011
18. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2012
VII., Außerordentlicher Parteitag der
Portugiesischen Kommunistischen Partei 20.
Oktober 1974: Rede des Generalsekretärs der
PKP, Alvaro Cunhal. Proklamation des
Parteitages. Schlußwort des Genossen Alvaro
Cunhal
Sieben schwere Jahre:
Donbass-Sklaven. Verschleppte Deutsche
erinnern sich. Ein Film von Günter Czernetzky
Crone, Matthias
Cunhal, Alvaro
Czechowicz, Andrzej
Czernetzky, Günter
Czernetzky, Günter
Czernetzky, Günter
Czernetzky, Günter
Czernetzky, Günter
Czernetzky, Günter
Ort
Jahr
Signatur
Melle
1991 Ge-140
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben.
Schwerin
2012 Pol-67/17
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben.
Schwerin
Pol-67/18 a2013 b
Spionage beim Sender "Freies Europa".
Berlin
Berlin
1974 DDR-247
1976 DDR-0016
München
1992 V-61
Geschichte der deutschen im GULag.
100.000 Deutsche und Österreicher
Video: :Deutsche im GULag. Ein Film von Günter leisteten in der Stalinzeit im GULag
Czernetzky
härteste Strafarbeit .
Video: :Workuta 1953. Rebellion im Straflager.
Augenzeugen berichten
Aufstand 1953 im GULag.
Video: Arbeitssklaven unter Hitler und Stalin. Ein
Dokumentarfilm von Günter Czernetzky
Video: Deutsche Spezialisten für Stalin. Ein
Dokumentarfilm von Günter Czernetzky
Video: Tatsachen und Legenden. Gefangen und Geschichte von Kriegsgefangenen. 16
verurteilt- Spätheimkehrer erinnern sich. Ein Film Spätheimkehrer erinnern sich an die
von Günter Czernetzky
Kriegsgefangenschaft in der UdSSR.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 59
Stuttgart
V-43
Mainz
V-44
Mainz
1993 V-63
1998 V-62
Stuttgart
1998 V-42
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Daak, Kurt von;
Cornuel, Pascale
Daak, Kurt von;
Cornuel, Pascale
Dahm, Christof;
Tebarth, HansJoachim;
Messerschmidt, Rolf;
Neubach, Helmut
Dahn, Daniela;
Helwerth, Ulrike;
Wesuls, Elisabeth
Dallin, David J.
Dalos, György
Damerius, Helmut
Titel
Inhalt
Themenabend von Kurt von Daak und
Pascale Cornuel zum Nürnberger Prozess
mit zwei Gesprächsrunden. Augenzeugen
erinnern sich. Nürnberg damals und
Video: Der Nürnberger Prozess. Teil 1 Recht
statt Vergeltung
heute. Fotos vom Prozess.
Themenabend von Kurt von Daak und
Pascale Cornuel zum Nürnberger Prozess
mit zwei Gesprächsrunden. Augenzeugen
erinnern sich. Nürnberg damals und
Video: Der Nürnberger Prozess. Teil 2 Recht
statt Vergeltung
heute. Fotos vom Prozess.
Geschichte der Kriegsvertriebenen in der
BRD. Heimatvertriebene in politischen
Parteien.Vertriebene in SBZ und
Die Bundesrepublik Deutschland und die
Vertriebenen:Fünfzig Jahre Eingliederung,
DDR.Vertriebene Bromberger,
Aufbau und Verständigung mit den Staaten des Verständigung mit osteuropäischen
östlichen Europa
Staaten.
Werte und Lebensvorstellungen der
Frauen im Osten und im Westen. Wo
Stiefschwestern: Was Ost-Frauen und
Westfrauen voneinander denken
liegen die Probleme der Verständigung?
Ursprünge der Sowjetspionage.
Frankreich und Deutschland vor dem
Zweiten Weltkrieg. Das sowjetische Netz
in Kanada.
Die Sowjetspionage: Prinzipien und Praktiken
Vorgeschichte und Verlauf des
Aufstandes 1956 in Ungarn. Zeittafel.
1956: Der Aufstand in Ungarn
Autobiographie.KPD-Mitglied, 1931 in d
Udssr emigriert, 1938 vom NKWD
verhaftet, neuen Jahre in Arbeitslagern in
Unter falscher Anschuldigung: 18 Jahre in Taiga der Taiga.1956 Rückkehr in die DDR.
und Steppe
1985 verstorben.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 60
Ort
Jahr
Signatur
München
1995 V-26/ I
München
1995 V-26/ II
Bonn
2000 Ge-416
Frankfurt am
Main
1994 Pol-83
Köln
1956 Ge-1066
Bonn
2006 O-Europa-8
Berlin
1990 Me-154
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Dankert, Reinhard
de Maiziere, Lothar;
Passauer, MartinMichael; Gauck,
Joachim
Seite 61
Titel
Inhalt
Ort
Unterrichtung durch den
Landesbeauftragten für Datenschutz.
Zehnter Tätigkeitsbericht des
Landesdatenschutzgesetzes von M-V.
Zehnter Tätigkeitsbericht gemäß § 33 Abs.1 des Dritter Tätigkeitsbericht zum
Landesdatenschutzgesetzes von Mecklenburg- Informationsfreiheitsgesetz M-V. Fünfter
Vorpommern. Fünfter Tätigkeitsbericht gemäß § Tätigkeitsbericht des
38 Abs. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes.
Bundesdatenschutzgesetzes. Entwicklung
Dritter Tätigkeitsbericht zum
des Datenschutzrechtes, DOMEA,
Informationsfreiheitsgesetz MecklenburgDatenschutz in verschiedenen
Vorpommern
Rechtsgebieten.
Schwerin
Freiheit im Dialog: Eine Prediktreihe im 20. Jahr
der Deutschen Einheit
Predikten im 20. Jahr der Deutschen
Einheit.
Berlin
Forschung zur Entwicklung des
Rechtsextremismus und rechtsextremer
Einstellungen in Deutschland. Ost- WestVergleich. Einfluß auf rechtsextreme
Einstellungen und mögliche
Decker, Oliver; Brähler, Vom Rand zur Mitte: Rechtsextreme Einstellung Schutzfaktoren. Persönlichkeitstypen.
Elmar
und ihre Einflußfaktoren in Deutschland
Handlungsvorschläge.
Berlin
Untersuchung zum Eingriff des Staates
auf die Freizeitbetätigung und private
Freiräume. Freizeitbeschäftigungen,
Kulturangebot, Sport.
Deja-Lölhöffel, Brigitte Freizeit in der DDR:
Berlin
Erlebnisse von A. Delander, Kriegsende
beim Volkssturm in Löcknitz, Sonderlager
NKWD in Fünfeichen bei
Neubrandenburg, Deportation nach
Sibirien.
Delander, Arnold
Verlorene Jahre 1945-1950:
Leverkusen
Dellmuth, Rainer
Ausflüge im "Grotewohl-Express": OperativVorgang "Lehrling": eine Jugend wird zerstört
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Transporte mit dem Gefangenen-Waggon
Z36 in der DDR. Schicksal des 18jährigen
Lehrlings Dellmuth. Verurteilung wegen
Fluchtversuch.+ Stasiunterlagen.
Berlin
Jahr
Signatur
2011 Pol-48 i/X
2010 Pol-285 a-b
2006 Pol-253
1986 Ge-1298
1995 Me-44
1999 Ge-599
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Die friedliche Revolution 1989/1990: QuellenFragen-Kontexte
Inhalt
Material zum 20. Jahrestag der Revolution
1989/90 in der DDR.
Demke, Elena
Unterrichtsmaterial zur DDR-Geschichte.
Demke, Elena; Ciesla, Der Volksaufstand vom 17. Juni 1953: Quellen - Aufstand am 17. Juni 1953 mit
Burghard
Fragen - Kontexte
Dokumenten und Berlinkarte.
Demke, Elena;
Unterrichtsmaterial zur DDR-Geschichte.
Hamann, Christoph;
Aufstand am 17. Juni 1953 mit
Der 17. Juni 1953: Eine Handreichung für den
Werkentin, Falco
Unterricht.
Dokumenten und Berlinkarte.
Dennis, Mike
The Stasi: Myth and Reality
Untersuchung zur Arbeit der Stasi.
Dennis, Mike; Steinert, Deutschland 1945- 1990: Von der
Johannes-Dieter
bedingungslosen Kapitulation zur Vereinigung
Derfler, Kristin; Klein,
Dietmar
Dernbach, Beatrice
Detjen, Marion
Deuerlein, Ernst
Seite 62
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2009 Bl-117a-b
Berlin
2013 Bl-129 a-b
Berlin
London
2003 Bl-105
2003 Ge-1150
Ein Tag zählt wie ein Jahr
Schwalbach/
Ts
Dokumente zur deutschen Geschichte.
Dokumentation zur Geschichte des DDRFrauengefängnis Hoheneck in Stollberg.+
Unterrichtsmaterilaien
Berlin
DDR-Berichterstattung in bundesdeutschen
Qualitätszeitungen: Eine empirische
Untersuchung
Deutsch-deutsche Beziehungen und
Medien. Stationen des Nachrichtenflusses
in der DDR-Berichterstattung.
Bedingungen des Herstellungsprozesses
der DDR-Berichterstattung
Nürnberg
1990 Ge-1070
Geschichte der Fluchthilfe im geteilten
Deutschland. Auswertung von Material
des Schriftstellers Uwe Johnson.
Massenfluchtbewegung 1945 bis 1961.
Einzelne Fluchthilfegruppen und
Fluchthelfer wie Wolfgang
Fuchs.Auswirkungen der Fluchthilfe auf
die Beziehung der beiden deutschen
Staaten. Maßnahmen gegen Fluchthilfe in
der BRD. Statistiken. Quellenverzeichnis.
Personenverzeichnis.
München
2005 Ge-1127
Ein Loch in der Mauer: Die Geschichte der
Fluchthilfe im geteilten Deutschland 1961-1989
Die Einheit Deutschlands: Ihre Erörterung und
Behandlung auf den Kriegs- und
Nachkriegskonferenzen 1941-1949. Darstellung
und Dokumentation
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Berlin,
Frankfurt am
Main
2005 Dok-112
2011 DVD-85
1957 Ge-1221
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Deutz-Schroeder,
Monika; Schroeder,
Klaus
Titel
Dieckmann, Götz
Oh, wie schön die DDR: Kommentare und
Materialien zu den Ergebnissen einer Studie
Fähigkeitsentwicklung im
Staatsbürgerkundeunterricht
Einführung in Lenins Schrift. Der "linke
Radikalismus", die Kinderkrankheit im
Kommunismus
Diederich, Georg
Die Wiedergründung des Landes MecklenburgVorpommern: Bericht eines Zeitzeugen
Diecke, Gisela
Diederich, Georg M.
Nationale Front und SED-Kirchenpolitik 19491961: Regionalstudie an Beispielen aus dem
Norden der DDR
Anpassung, Verfolgung, Widerstand: Katholische
Kirche und Nationalsozialismus in Mecklenburg
1933-1939. Auszug aus der
Dokumentationsreihe "Kirche unter Diktaturen",
Band II. Chronik der katholischen Gemeinden in
Mecklenburg 1709 bis 1961
Diederich, Georg M.
Aus den Augen. Aus dem Sinn: Die Zerstörung
der Rostocker Christuskirche
Diederich, Georg M.
Verstickung, Schuld und Widerstand- DDRVergangenheit und deutsche Zukunft
Diederich, Georg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Ergebnisse zu Befragung von 5.000
Schülern zu ihrem DDR-Bild. Bewertung
der DDR, Vergleich BRD-DDR,
Systemkritik und Wiedervereinigung..+
Kommentare.
Seite 63
Ort
Signatur
Schwalbach/
Ts.
2009 Pol-266
Berlin
1979 DDR-227
Berlin
Wiedergründung des Landes M-V 1990,
Streit um die Landeshauptstadtt +
Zeitungsausschnitte Geschenk von
HerrnJancker..
Schwerin
Die Nationale Front als Instrument der
Einflußnahme der SED auf die
Bevölkerung. Widerspruch der Kirchen
gegen diese
Vereinnahmungsstrategie.Kirchenkritik am
Wahlsystem der DDR. Aufbau "christlicher
Kreise" in der Nationalen Front mit
systemnahen Pfarrern.
Rostock
Katholische Kirche Mecklenburgs unter
nationalsozialistischer Diktatur 19331939.Beginnender Kampf gegen die
katholische Kirche 1935-1939.
Schicksale.Quellenverzeichnis.Akten.
Sprengung der katholischen Kirche
"Christuskirche" in Rostock 1971 für
geplanten Neubau des Stadtzentrums. +
Fotos + Dokumente
Vortrag von Georg Diederich 1992 in der
Hans-Ehlers-Akademie in Kiel zur
Aufarbeitung der Geschichte.
Jahr
1987 DDR-468
2010 Ge-520
1999 Ge-531/a
Schwerin
2006 Ge-1210
Rostock
1997 Ge-268
Kiel
1994 Ge-933
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Diederich, Georg M;
Krüger, Renate;
Löschner, Reinhard
Geduldet, verboten, anerkannt: Katholische
Schulen in Mecklenburg
Diederich, Georg;
Schäfer, Bernd;
Olemachter, Jörg
Jugendweihe in der DDR: Geschichte und
politische Bedeutung aus christlicher Sicht.
Korrektur
Diederich, Georg;
Schäfer, Bernd;
Olemachter, Jörg
Jugendweihe in der DDR: Geschichte und
politische Bedeutung aus christlicher
Sicht.Korrektur!
Diederich, Torsten;
Steike, Jörn;
Im Dienste der Partei: Handbuch der
Lindenberger, Thomas bewaffneten Organe der DDR
Diedrich, Torsten
Der 17. Juni 1953 in der DDR: Bewaffnete
Gewalt gegen das Volk
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Die Geschichte der katholischen Schulen
in Mecklenburg.Katholische Schulen in
Schwerin, Rostock, Ludwigslust und
Neustrelitz. Situation der katholischen
Schulen zur NS-Zeit und in der DDR.+
umfangreiche Anlagen ua. Interview mit
Elisabeth und Charlotte Janda zur
katholischen Grundschule in Schwerin.
Beginn und geschichtliche Wurzeln der
Jugendweihe. Auseinandersetzung mit der
Katholischen und der Evagelischen
Kirche.+ umfangreiche Dokumente.
Beginn und geschichtliche Wurzeln der
Jugendweihe. Auseinandersetzung mit der
Katholischen und der Evagelischen
Kirche.+ umfangreiche Dokumente.
Überblick über die 14 militärischen und
paramilitärischen Organe der DDR und
die russischen Truppen in der DDR.
Fakten zu Strukturen, Bewaffung und
Ausrüstung.ua. zum 1952 geschaffener
DD "Dienst für Deutschland" + Chronik
und umfang. Personenverzeichnis.
Seite 64
Ort
Jahr
Signatur
Rostock
2000 Ge-58
Schwerin
1994 Ge-461 a-c
Schwerin
Ge-461 b
Berlin
1998 Ge-405
Volksaufstand am 17.Juni 1953.Ursachen
und Situation 1952, Aufbau der
Kasernierten Volkspolizei, Militarisierung
der DDR 1952. Ereignisse am 16.Juni und
am 17.Juni 1953. Militärischer Einsatz
gegen Arbeiter in den
Bezirken.Resümee.+ Dokumente.
Berlin
1991 Ge-907
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Diedrich, Torsten
Volksaufstand am 17.Juni 1953. Situation
1952, Aufbau der Kasernierten
Volkspolizei, Militarisierung der DDR
1952. Ereignisse am 16.Juni und am
17.Juni 1953. Demonstration der
Bauarbeiter in Berlin., Unterdrückung der
Proteste im Land Brandenburg, Ereignisse
in Bitterfeld und Görlitz, Unruhe der
Wismut-Kumpel, Unruhen auf dem Lande.
Politik der SED nach dem Volksaufstand.
Waffen gegen das Volk: Der 17. Juni 1953 in der Machtlose Volkspolizei und versagende
DDR
Stasi. Literaturangeben.Ortsregister.
München
Diedrich, Torsten;
Wenzke, Rüdiger
Diere, Horst
Die getarnte Armee: Geschichte der
Kasernierten Volkspolizei der DDR 1952-1956
Geschichte in Übersichten. Wissensspeicher für
den Unterricht
Dingel, Frank; Müller,
Klaus-Dieter;
Faulenbach, Bernd
Verbrechen von Nationalsozialismus und
Stalinismus an einem Ort: Protokoll
Gedenkstättenseminar vom 9.-12. Oktober 1997
in Dresden
Dirks, Christian
Dirksen, HansHermann
Inhalt
Seite 65
Aufbau der Kasernierten Volkspolizei in
der DDR.100 000 -Mann-Streitmacht unter
dem Deckmantel der Polizei bis zur
Gründung der NVA 1956.+ Dokumente,
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Berlin
Dokumente zur Tagung. Möglichkeiten
des Vergleichs zwischen Verbrechen des
Nationalsozialismus und Stalinismus,
Konzentrationslager und Speziallager,
Gedenkstättenarbeit in M-V.
Untersuchung zur Strafverfolgung von NSVerbrechen in der SBZ/DDR 1945"Die Verbrechen der anderen": Auschwitz und
der Auschwitz-Prozeß der DDR: Das Verfahren 1966.Lebensweg des KZ-Arztes Dr.Horst
gegen den KZ-Arzt Dr. Horst Fischer
Fischer und Gerichtsprozeß.
Verfolgung der Glaubensgemeinschaft
Keine Gnade den Feinden unserer Republik: Die "Zeugen Jehovas" in der SBZ und DDR.
Verfolgung der Zeugen Jehovas in der SBZ/DDR Chronologie,Quellen- und
1945-1990
Personenverzeichnis.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
2003 Ge-1183
2001 Ge-817
Berlin
1982 DDR-170
Dresden
1997 Ge-453
Paderborn;
München;
Wien; Zürich
2006 Ge-986
Berlin
2003 GE-1622
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Döbler, Stefan
Dobrowolski, I.W.
Doernberg, Stefan
Doernberg, Stefan
Doerry, Martin
Titel
Staatliche Einflußnahme der DDR auf die
Mecklenburgische Kirchenzeitung im Zeitraum
1983 bis 1989: Schriftliche Hausarbeit zum
Zweiten Theologischen Examen
Vorbereitungskurs 94/96 der EvangelischLutherischen Landeskirche Mecklenburgs.
9.5.1996
Inhalt
Ort
Untersuchung zur Mecklenburgischen
Kirchenzeitung als Teil der Kirchenpresse
in der DDR. Zensur der Zeitung.
Verschärfung der Zensur 1988.+
Literaturverzeichnis.
Schwerin
System der
Konzentrationslager/Internierungslager in
der UdSSR. Entstehung des
Lagersystems. Verfolgung der Bauern,
orthodoxe Kirche. Aufarbeitung und
Schwarzbuch GULAG: Die sowjetischen
GrazKonzentrationslager
Rehabilitierung.+ zahlr. Fotos.
Stuttgart
Kurze Geschichte der DDR:
Berlin
Kurze Geschichte der DDR:
Berlin
Biographie der Jüdin Lilli Jahn, Mutter von
fünf Kindern. Brieffverkehr zwischen der
Mein verwundetes Herz: Das Leben der Lilli Jahn Mutter aus dem Konzentrationslager
1900-1944
Auschwitz und ihren Kindern.
Bonn
4. Tagung des ZK der SED 8./9.12.1976: Aus
dem Bericht des Politbüros an die 4. Tagung des
ZK der SED. Berichterstatter: Genosse Horst
Dohlus.Zu den Entwürfen des Fünfjahrplanes
1976-1980 und des Volkswirtschaftsplanes 1977.
Dohlus, Horst; Schürer, Aus dem Referat des Genossen Gerhard
Gerhard
Schürer. Aus den Diskussionsreden
Doliesen, Gerhard
Seite 66
Polen unter kommunistischer Diktatur 1944 bis
1956 mit Vergleichen zur DDR
Dölling, Irene;
Cornelissen, Waltraud;
Berghahn, Sabine
Frauen in Deutschland 1945-1992:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Geschichte Polens 1944 bis 1956. Neue
Forschungsergebnisse zur
Nachkriegsgeschichte. Dokumente und
Fotos. Vergleich mit der Entwicklung in
der DDR.
Jahr
Signatur
1996 Ge-320
2002 Ge-1573
1965 DDR-0012
1968 DDR-0012 b
2004 Me-351
Berlin
1976 DDR-195 a-b
Schwerin
2010 Ge-1013 a-b
Frauen in der DDR und BRD. Frauen nach
der Wende.Frauenforschung, Frauen in
der Politik.+ Personenregister.
Berlin
1993 Ge-11
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Die Geschichte eines politischen Verbrechens in
der DDR und die Schwierigkeiten, dasselbe
aufzuklären
Video: "Das Schweigen der Hirten"
Inhalt
Ort
Jahr
Ungeklärter Tod eines Jugendlichen in der
Untersuchungshaft der Stasi in Gera
Domaschk, Matthias;
Ellmenreich, Renate
1981.
Erfurt
1996
Donath, Ulrike
Mainz
1995
Spielfilm über die Stasi in der DDR.
Filmidee. Drehbuch, Gespräch mit
Schauspieler Sebastin Koch und Ulrich
Donnersmark, Florian Das Leben der Anderen: Filmbuch von Florian
Frankfurt am
Henckel von
Henckel von Donnersmarck
Mühe.
Main
2006
Spielfilm über die Stasi in der DDR.
Filmidee. Drehbuch, Gespräch mit
Schauspieler Sebastin Koch und Ulrich
Donnersmark, Florian DVD:Das Leben der Anderen: Film von Florian
Henckel von
Henckel von Donnersmarck
Mühe.
2006
Nachschlagewerk zur deutschen
Berlin; New
Schriftsprache.
York
Donseiff, Franz
Der deutsche Wortschatz nach Sachgruppen
2004
Studie zur Afrikapolitik der DDR.
Kommission für Entwicklungsländer des
Politbüros des ZK der SED. Tod von
Werner Lamberz. Schalk-Golodkowski
und Bereich KOKO in den Beziehungen
ausgewählter Entwicklungsländer.
Beziehung der DDR zu Äthiopien,
Es geht um unsere Existenz: Die Politik der DDR Zusammenarbeit mit Mosambik,
gegeüber der Dritten Welt am Beispiel von
Hilfeleistung und Verschulung.+
Literaturverzeichnis.
Döring, Hans-Joachim Mosambik und Äthiopien
Berlin
1999
Döring, Volker;
Schorlemmer,
Fotos vom DDR-Alltag ,Grenzöffnung und
Friedrich; Dieckmann,
Wendezeit. Beschreibung des DDRChristoph
Alltags
Olle DDR:Eine Welt von gestern
Berlin
1990
Dorlach, Sven
Der Fall Gauck:
Berlin
1996
Wieso wir? "Die Junge Gemeinde und die
Volksaufstand am 17.Juni 1953.
Vorgänge um den 17. Juni 1953 an der
Ereignisse an der erweiterten Oberschule
Dornbusch, Julia;
Witte, Martin
erweiterten Oberschule Bad Doberan"
Bad Doberan.
Bad Doberan
2003
Erziehung, Bildung und Unterricht in der
Deutschen Demokratischen Schule:
Dorst, Werner
Berlin
1953
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 67
Signatur
Ge-285
V-35
Bl-118
DVD-67
Na-107
Ge-644
Me-10 I
Ro-29
Ge-1446
DDR-0032
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Dowe, Dieter
Titel
Kurt Schumacher und der "Neubau" der
deutschen Sozialdemokratie nach 1945:
Referate und Podiumsdiskussionen eines
Kolloquiums des Gesprächskreises Geschichte
der Friedrich-Ebert-Stiftung in Bonn am 12./ 13.
Oktober 1995
Dowe, Dieter
Von der Bürgerbewegung zur Partei: Die
Gründung der Sozialdemokratie in der DDR.
Diskussionsforum im Berliner Reichstag am 7.
Oktober 1992
Dowe, Dieter; Meckel,
Markus; Eckert,
Manfred;
Draeger, Walter
Die PDS:Strukturen, Programm,
Geschichtsverständnis. Tagungsdokumentation
Der Ingenieur im sozialistischen Betrieb
Draexler-Just, Heike
Sprecherlaubnis :mit einem Vorwort von Alexa
Hennings
Drakulic, Slavenka
Wie wir den Kommunismus überstanden - und
dennoch lachten
Die Rolle Kurt Schumachers in der
Nachkriegspolitik, insbesondere im
"Neubau" der SPD.
Bonn
Enthält u.a. Reden verschiedener
Mitbegründer der SPD in der DDR zur
Motivation der Gründergeneration, zur Vorund Wirkungsgeschichte des
Organisationsstatuts, zum Einfluss der
Stasi auf die Gründung und zum Profil der
neu gegründeten Partei.
Bonn
Vorträge der Tagung der Friedrich-EbertStiftung Landesbüro Brandenburg zum
Thema "Die PDS, Strukturen, Programm,
Geschichtsverständnis" am18.2.1995 in
Potsdam.
Bonn
Berlin
Biographie von Gustav Just, stellv.
Chefredakteur der Wochenzeitung
"Sonntag". Verurteilt im Prozeß gegen die
sogenannte "Harrich-Gruppe". 1957 bis
1960 in Haft.
Berlin
Geschichten von Frauen aus Sofia,
Bukarest, Budapest, Belgrad, Warschau,
Prag und Ost-Berlin.
Berlin
Beichtstuhl Bild: Die Anprangerung von StasiMitarbeitern in Halle und ihre Folgen
Studie zur Veröffentlichung einer Liste von
4500 Namen von Stasi-Mitarbeitern in
Halle in der "Bild"-Zeitung. Untersuchung
der Folgen. Gespräche mit
Betroffenen.Öffentliche Diskussion und
Rechtslage. Zwischen Pressefreiheit und
Persönlichkeitsschutz.
München
Drechsler, Maja
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 68
Ort
Jahr
Signatur
1996 Ge-1225
1993 Ge-1226
1995 Pol-47
1978 DDR-361
2005 Me-248
1991 Me-299
2004 Ge-983
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 69
Ort
Pädagogischer Grundrahmen und Struktur
der Heimerziehung in der DDR, rechtlicher
Rahmen, Jugendhilfe, Heimarten, Folgen
Dreier, Anke; Laudien,
Karsten
des Heimaufenthaltes.
Einführung: Heimerziehung in der DDR
Schwerin
Boppard am
Rhein
Dreiher, Albin
Deckname Sonnenschein
Geschichte des Ortes Wöbbelin und dem
Das Lager Wöbbelin nach Kriegsende 1945 bis Außenlager des KZ nach dem 2. Mai
1948:
1945. Schicksal der Familie Klebe.
Drescher, Anne
Schwerin
Haft am Demmlerplatz: Gespräche mit
Sowjetisches Militärtribunal im
Betroffenen.Sowjetische Militärtribunale
Gerichtsgebäude am Demmlerplatz in
Schwerin 1945 bis 1953. Mit einem Vorwort von Schwerin von 1945-1953 .Zehn
Jörn Mothes
Gespräche mit Verurteilten.
Drescher, Anne
Schwerin
Magisterarbeit. Todesurteile und lange
Haftstrafen Sowjetischer Militärtribunale
1950-1953 in M-V. Urteilspraxis und
Strafverfolgung durch sowj. Organe,
Todesurteile und Haftstrafen gegen deutsche
Zivilisten. Die Urteilspraxis Sowjetischer
Aufbau und Wirken des MfS Militärtribunale in Mecklenburg-Vorpommern
Zusammenarbeit mit sowj.
1950 bis 1953
Geheimdiensten.Schicksale.
Drescher, Anne
Schwerin
Geschichte des Justizgebäudes am
Demmlerplatz in Schwerin.Vorschlag für
Drescher, Anne;
Herbstritt, Georg;
gedenken-erinnern-lernen. Der Demmlerplatz in die Einrichtung eines
Mothes, Jörn
Schwerin 1914 bis 1997
Dokumentationszentrums.
Schwerin
Geschichte des Justizgebäudes am
Schweriner Demmlerplatz.. Schicksal des
Drescher, Anne;
Recht muß doch Recht bleiben: Das
Herbstritt, Georg;
Justizgebäude am Schweriner Demmlerplatz in unschuldig Verurteilten Hans Below.
Mothes, Jörn
sechs Epochen deutscher Geschichte
Gedenkstätte Demmlerplatz.
Schwerin
Sendemitschnitt vom28.3.2006 19.0520.00 Uhr. Projekt "Erinnerungen für die
Dresner, Joachim;
CD. "Erinnerungen für die Zukunft: Rostocker
Mehlhorn, Steffi
Gerechtigkeitsausschuss"
Zukunft".
Schwerin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2012 Ge-606 a-b
1962 Me-298
2008 Ge-1375
2001 Ge-837
2012 Ge-558
1997 Ge-349 a-b
1999 Ge-677
2006 CD-34
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Drygalla, Heike
Duchrow, Ulrich
Dullau, Michael
Dümmel, Karsten
Dümmel, Karsten
Dümmel, Karsten;
Knabe, Hubertus;
Auerbach, Thomas
Titel
Ort
Dissertation/Studie an der UNI Magdeburg
zu demokratischen Einstellungen der
Lehrer in Ostdeutschland im Kontext des
innerdeutschen
Transformationsprozesses und ihre
Auswirkungen auf schulische und
universitäre Ausbildung.
Transformationsprozesse im
Bildungswesen in Ostdeutschland.
Berlin
Entwicklung demokratischer Einstellungen
ostdeutscher Lehrer und ihre Relevanz für
Schule und Studium:
Versöhnung im Kontext von Nicht Versöhnung:
Bibelarbeiten, Analysen und praktische Beispiele
zur II. Europäischen Ökomenischen
Versammlung im konzilaren Prozeß für
Gerechtigkeit, Frieden und Befreiung der
Schöpfung
Versöhnung in der Bibel.
Bremen
Roman über das Leben an der
innerdeutschen Grenze und den Alltag der
Grenzsoldaten.
Grenzland:Roman
Mammendorf
Frankfurt am
Main; Berlin;
Dissertation an der UNI Tübingen.
Untersuchung zur Darstellung von
Bern; New
Identitätsproblemen der DDR-Bevölkerung York; Paris;
Identitätsprobleme in der DDR-Literatur der
siebziger und achtziger Jahre
in der Literatur.
Wien
Roman. Geschichte eines jungen Paares
in den späten siebziger und achtziger
Nachtstaub und Klopfzeichen oder die Akte
Robert: Roman
Jahren in der DDR.
Berlin
Was war die Stasi ?- Einblicke in das
Ministerium für Staatssicherheit der DDR (MfS)
...und ich schreie in den Wind...:Gedichte aus
Dust-Wiese, Alexandra Hoheneck
Duwe, Paul F.
Inhalt
Seite 70
Petermännken. Roman
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Sankt
Geschichte, Aufbau und Wirken der Stasi. Augustin
Gedichte über das Frauengefängnis
Hoheneck.
Böblingen
Roman über das Leben in der DDR.
Meinungsfreiheit und Jugendliche im
Visier der Stasi.
Milow
Jahr
Signatur
2002 Bl-80
1996 Pol-131
2005 Ro-48
1997 Ge-581
2007 Ro-56
2002 Ge-858 a-b
1986 Me-437
2008 Ro-64
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Dwars, Jens.Fietje
Dziuba, Helmut
Ebbinghaus, Ruth
Ebel, Karl-Heinrich
Eberhardt, Andreas
Eberlein, Werner
Ebert, Frank
Eckardt, Thomas
Titel
J.R.Becher: Der Grundirrtum meines Lebens.
Drei Beiträge zur psycho-genetischen
Ergründung des Stalinismus
Inhalt
Autobiographie von Werner Eberlein,
Sohn des KPD-Mitbegründers Hugo
Eberlein. Emigration in die UdSSR. Acht
Jahre Verbannung in Sibirien. Nach
Rückkehr aus UdSSR Berater von Ulbricht
und bis 1989 Mitglied des Politbüros.
Geboren am 9. November: Erinnerungen
Video: Die Arbeit der BKs und deren Entstehung Film für die veranstaltung am 15.1.2000
und Zusammenstellung.
im Prater.
Untersuchung der Armut in Deutschland.
Historische Entwicklung in der BRD 19501990. Ursachen der Armut und
Erscheinungsformen. Analyse der
sozialen und politischen
Zusammenhänge. Vorschläge zur Lösung
Arm in Deutschland. Eine sozialpolitische
Bestandsaufnahme
des Armutsproblems.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Johannes R. Becher und der Stalinismus.
Gedichte auf den "großen " Führer Stalin. Berlin
DVD. Parallelwelt: Film. Ein Einblick in die DEFA. Spielfilm über ein Kind aus einem
12 Filme. 1. Film: "Sabine Kleist, 7 Jahre"
Kinderheim.
Definition Trauma. Traumatische
Ereignisse nach politischer Verfolgung in
Die Begutachtung psychisch reaktiver
Traumafolgen nach politischer Verfolgung in der der SBZ/DDR. Postraumatische
ehemaligen SBZ/DDR
Symptome. Folgeerkrankungen.
Das Kriegsende1945 und die Nachkriegszeit in Erlebnisse und Ereignisse in Dömitz.
Dömitz. Aufgezeichnet in Schwerin im Jahre
Kriegsende und Nachkriegszeit.
2006. Autobiografische Notizen
Hochwasser 1947.
Verschwiegene Jahre: Biographische
Lebensgeschichtliche Interviews mit
Erzählungen von Gefangenschaft und dem
ehemaligen Insassen von Speziallagern
Leben danach
und Gefängnissen in der SBZ und DDR.
Eckelmann, Wolfgang;
Hertle, Hans-Hermann; FDGB intern: Innenansichten einer
Weinert, Rainer
Massenorganisation der SED
Seite 71
Aufarbeitung und Dokumentation von
Geschichte und Politik der DDRGwewerkschaft FDGB. +41 Dokumente.
Jahr
Signatur
2000 Ge-822
Potsdam
1982 DVD-21/Ia
internet
2005 Psy-32
Schwerin
2006 Ge-1577
Berlin
1998 Me-108
Berlin
2000 Me-161
Berlin
V-65
München;
Landsberg
am Lech
1997 Pol-177
Berlin
1990 Ge-1312
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Seite 72
Inhalt
Gedichte und Briefe aus dem Gefängnis
Waldheim und Hoheneck. Autor 1950
20jährig in Potsdam wegen Besitz von
Flugblätern verhaftet. Urteil 25 Jahre
Jahr ohne Frühling : Gedichte und Briefe. Mit
einem
Nachw.
von
Ines
Geipel.
Arbeitslager.
Eckert, Edeltraud
Auswahlbibliografie zu Opposition und
Widerstand in der SBZ und DDR.
Gliederung nach Bundesländern.ua.
SED-Diktatur und Erinnerungsarbeit im vereinten Volksaufstand 17. Juni 1953, Berliner
Deutschland: Auswahlbibliografie zu Widerstand Mauer, Friedliche Revolution 1989,
und politischer Repression
Mauerfall, Wiedervereinigung,
Eckert, Rainer
Kurze Antworten auf Fragen zum Staat
DDR.(zu simpel)
Eckert, Rainer
Was stimmt? DDR. Die wichtigsten Antworten
Begleitbuch zur Ausstellung über das
Wirken der Geheimdienste zwischen OstEckert,
Rainer;Girmond,
und West im Zeitgeschichtlichen Forum in
Duell im Dunkel: Spionage im geteilten
Henrike; Maddrell, Paul Deutschland
Leipzig.
Ich war ein Spitzeltäter: Aufzeichnungen eines
Ironische Biographie eines DDRAhnungslosen
Schriftstellers.
Eckert, Wolfgang
Elf Berichte aus verschiedenen
Lebensbereichen der DDR: Schule in der
DDR,Jugend, Wehrkunde, Opposition in
der DDR, deutsch-deutscher
Reiseverkehr,"Demokratie Jetzt",
sowjetische Internierungslager. mit FilmEffenberg, Peter
Zeitreise DDR: Elf Beiträge zur DDR-Geschichte. DVD.
Schlagartige Änderung des Alltags in
Ostdeutschland nach Mauerfall und
Wiedervereinigung. Fast alles muss
komplett neu erlent werden.Bericht über
Zeitreisen 3. Zur Geschichte von Übergang und die Turbulenzen des Umbruchs. Teil 3 von
Transformation in den Neuen Bundesländern
11 Berichten des NDR+ Film dazu.
Effenberg, Peter
Ort
Effenberger, Karl-Heinz In den Gezeiten. Eine Lebensbetrachtung:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Biographie von Karl-Heinz Effenberger.
Frankfurt am
Main; Wien;
Zürich
Berlin
Freiburg im
Breisgau
Köln
Jahr
Signatur
2005 Ge-1519/II
2011 Na-119
2007 Ge-1508
Ge-1465
Rostock
2003 Me-262
Leipzig
2009 Bl-115 a-d
Leipzig
2012 Pol-315 a-b
Schwerin
1995 Me-53
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Ehmann, Christoph;
Jöst, Erhard
Titel
Politische Memoriale: Gedenkstättenarbeit in
Mecklenburg-Vorpommern. Theodor-KörnerAusstellung in den Mahn-und Gedenkstätten
Wöbbelin. Eröffnung am 15. Juni 1997
Die Ukraine im Wandel: Inforadio.
Tonaufnahmen
Eichhorn, Alfred
Eichhorst, KlausJürgen; Funke-Kaiser, Video: Stalins Lager. Buchenwald 1945-1950.
Kai
Der Streit. Teil II
Eichner, Klaus;
Dobbert, Andreas
Headquarters Germany: Die USAGeheimdienste in Deutschland
Eik, Jan
Besondere Vorkommnisse: Politische Affären
und Attentate in der DDR. Tod einer Legende.
Tod eines Planungschefs. Tod eines
Kronprinzen. Tod eines Sängers. Mit einem
Vorwort von Klaus Behling
Eisenfald, Bernd;
Engelmann, Roger
13.8.1961: Mauerbau. Mit einem Vorwort von
Marianne Birthler
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 73
Inhalt
Ort
Geschichts-und Gedenkstättenarbeit in MV. Theodor-Köner-Ausstellung in
Wöbbelin..Körner und seine politische
Wirkungsweise.
Schwerin
Studiegespräch bei Kiew National Radio
zur gesellschaftlichen Entwicklung in der
Ukraine.Umgang mit "historischem Erbe"
und politische Konstellation heute.
Studiogäste: Juri Durkot, Kyryl Savin,
Martin Sabrow und Rainer Eppelmann.
Jahr
Signatur
1997 Pol-229
Kiew
2008 CD-73
Köln
1995 V-30
Tätigkeit der amerikanischen
Geheimdienste in Deutschland und die
Tätigkeit des MfS zur Spionageabwehr.
USA-Agenten Johnson in Loddin(M-V) im
Urlauberdorf des diplomatischen Corps.
Berlin
Politische Skandale in der DDR. Brand im
Funkhaus Berrlin 1955.Tod des Politikers
Erich Apel 1965. Hubschrauberabsturz
von Werner Lamberz in Lybien.Attentat
auf Honecker in Klosterfelde. Tod des
amerikanischen Sängers Dean Reed.
Berlin
Bau der Mauer in Berlin. Ursachen und
Situation. Ausbau der Grenzsicherung,
Zwangsaussiedlungen, Fluchten,
Fluchtschicksale. Fluchtgeschichten,
Todesschüsse.+ zahlr. Fotos.
Berlin
2001 Ge-838
2006 Ge-1507
1999 Ge-901
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Eisenfeld, Bernd
Kriegsdienstverweigerung in der DDR- ein
Friedensdienst? Genesis, Befragung, Analyse,
Dokumente
Eisenfeld, Bernd
MfS-Handbuch: Anatomie der Staatssicherheit.
Geschichte. Struktur.Methoden: Die Zentrale
Koordinierungsgruppe. Bekämpfung von Flucht
und Übersiedlung. MfS-Handbuch III/17
Eisenfeld, Bernd;
Auerbach, Thomas;
Weber, Gudrun
Bericht zum Projekt: "Einsatz von
Röntgenstrahlen und radioaktiven Stoffen durch
das MfS gegen Oppositionelle- Fiktion oder
Realität?
Eisenfeld, Bernd;
Auerbach, Thomas;
Weber, Gudrun
Eisenfeld, Bernd;
Kowalczuk, IlkoSascha; Neubert,
Ehrhart
Projektbericht "Strahlen": Einsatz von
Röntgenstrahlen und radioaktiven Stoffen durch
das MfS gegen Oppositionelle- Fiktion oder
Realität?
Inhalt
Wehrdienstverweigerung in der DDR.
Rolle der Kirche bei der
Wehrdienstverweigerung bis 1964.
Anordnung über die Einführung eines
waffenlosen Wehrdienstes in der DDR am
7.9.1964. Struktur und Zahl der
Bausoldaten. Aktionsumfeld der
Bausoldaten. Verhältnis der Partei und
Staatsführung zu Bausoldaten.
Dokumente.
Struktur der Stasi. Koordinierungsgruppe
Bekämpfung von Flucht und
Übersiedlung. Aufgaben, Struktur und
Entwicklung. Vom Schwerpunkt
"Republikflucht" zum Schwerpunkt
"Ausreise".+ Tabellen Mitarbeiter ZKG,
Fluchtfälle, Ausreise, Antragsteller und
Ausreisende.
Untersuchung zum Einsatz von
Röntgenstrahlen durch die Stasi in der
Untersuchungshaft gegen politische
Gefangene und radioaktiver
Markierungen.+ Akten.
Nachdruck (2. überarb. ) Projektbericht.
Untersuchung zum Einsatz von
Röntgenstrahlen durch die Stasi in der
Untersuchungshaft gegen politische
Gefangene und radioaktiver
Markierungen.+ Akten.
Die verdrängte Revolution: Der Platz des 17.
Juni 1953 in der deutschen Geschichte
Ereignisse des Aufstands am 17.Juni
1953 und seine langfristischen
Auswirkungen.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 74
Ort
Jahr
Signatur
Frankfurt am
Main
1978 Ge-1163
Berlin
Dok-118 l
1995 (III/17) a-b
Berlin
2000 Ge-661 a-b
Berlin
2002 Ge-661 II a-b
Bremen
2004 Ge-1189
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Eisenfeld, Bernd;
Schicketanz, Peter
Eisenfeld, Peter
Eisenhuth, Stefanie
Eisfeld, Alfred;
Hoffmann, Ute;
Hasibether, Wolfgang
Eisler,
Christiane;Härtrich,
Thomas; Hirth, Peter
Elbinghaus, Ruth
Titel
Inhalt
Seite 75
Ort
Wissenschaftliche fundierte Geschichte
der Bausoldaten in der DDR von 1964 bis
1990. Hintergründe und Dimensionen des
Wehrersatzdienstes werden beleuchtet.
Prominente Bausoldaten+ Dokumente.
Themen: Wehrpolitik der DDR bis zum
Mauerbau, Vorgeschichte der
Bausoldaten, Bausoldaten in der NVA,
Bausoldaten nach der Armeezeit,
Bausoldaten in der DDR. Die Zusammenführung Totalverweigerer. Vorwort Joachim
feindlich-negativer Kräfte" in der NVA
Gauck.
Berlin
rausschmeißen: Zwanzig Jahre politische
Autobiographische Dokumentation des
Gegnerschaft in der DDR
Historikers Peter Eisenfeld.
Bremen
West-Berlin und der Umbruch in der DDR:
Grenzübergreifende Wahrnehmungen und
Studie zur Situation in Westberlin zur Zeit
Verhandlungen 1989
der Wende in der DDR im Jahr 1989.
Berlin
Erinnern! Aufgaben, Chance, Herausforderung
2/2011
Beiträge zur Arbeit der Stiftung
Gedenkstätten Sachsen-Anhalt
:Auswirkungen der Deportationen der
Deutschen auf spätere Generationen der
Deutschen in Russland, der Lebensborn in
Wernigerode während der NS-Zeit.,
Konzentrationslager Lichtenburg, Initiative
in Sangerhausen zur Erinnerung an Opfer
der NS-Diktatur, 66. Jahrestag zur
Erinnerung an das Massaker an KZHäftlingen in Gardelegen, sowj.
Militärtribunale(SMT) im Gefängnis "Roter
Ochse" Halle 1945-1949
Magdeburg
Portraits von Menschen in Leipzig 1989
und 10 Jahre nach der Wende.
Bitte melde Dich
Die Begutachtung psychisch reaktiver
Traumafolgen nach politischer Verfolgung in der Probleme der Begutachtung der
ehemaligen SBZ/DDR
Traumfolgen nach politischer Haft.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Leipzig
Erfurt
Jahr
Signatur
2011 Ge-220
2002 Me-201
2012 Ge-601
Pol-263/ 112011 2
Pol-275
2007 Psy-37
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 76
Autor
Titel
Ellmenreich, Renate
Frauen bei der Stasi: Am Beispiel der MfSBezirksverwaltung Gera
Ellmenreich, Renate
Frauen bei der Stasi: Am Beispiel der MfSBezirksverwaltung Gera
Ellmenreich, Renate
Im Interesse eines guten Verhältnisses . Band I :
Die Zusammenarbeit der örtlichen Staatsorgane
mit dem MfS bei der Realisierung von
Verhältnis von Kirche und Staat in
Maßnahmen, die zum "weiteren Differenzierungs- Thüringen. Umsetzung kirchenpolitischer
, Zersetzungs- und Verunsicherungsprozeß
Ziele der SED und gezielte Beeinflußung
innerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in kircheninterner Bereiche durch die
Thüringen beitragen"
Staatsorgane.
Ellmenreich, Renate
Dokumentation zur Tagung der
Geschichtswerkstatt Jena 1996 zur linken
Opposition in der DDR und der Neuen
Linke Opposition in der DDR und undogmatische Linken im Westen. Aufstand Prager
Linke in der BRD: Tagungsdokumentation
Frühling und 68er Bewegung in der BRD. Jena
Elster, Jon
Emmerlich, Gunther;
Führer, Christian;
Gugutschkow, Stojan
End, Albert
Ende, Horst; Kirsch,
Gunter
Die Akten schließen: Recht und Gerechtigkeit
nach dem Ende von Diktaturen
Das Wunder der Friedlichen Revolution:
Prominente Stimmen zum Herbst 1989
Deckname "Saphir": Spion im Hirn der Nato
Tourist-Stadtführer- Schwerin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Ort
Frauen in der Bezirksverwaltung des MfS
in Gera. Hauptamliche weibliche
Mitarbeiter, hierarchische Stellung,
militärische Ränge, Bildungsgänge und
Lebenssituationen.
Erfurt
Untersuchung zum Frauenbild in der DDR,
hauptamtlichen Mitarbeiterinnen des MfS
im Bezirk Gera, Stellung und
Lebenssituation der Frauen.
Suhl
Diktaturen und ihre Aufarbeitung durch die
Justiz in der Geschichte.+ umfangreiches
Literatur -und Personenverzeichnis.
Gespräche des Autors mit prominenten
Persönlichkeiten zur friedlichen Revolution
1989 in der DDR.
Roman. Stasi-Agent in Brüssel bei der
NATO.
Geschichte und Sehenswürdigkeiten der
Stadt Schwerin 1984.
Suhl
Jahr
Signatur
1999 Ge-493
1999 Ge-1558
1996 Ge-1461/ 6
1996 Ge-314
Frankfurt am
Main, New
York
2004 Ge-1587
Leipzig
2009 Me-382
Tessin
Leipzig;
Berlin
1999 Me-125
1984 Ge-976
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Endlich, Stefanie;
Goldenbogen, Nora;
Herlemann, Beatrix;
Kahl, Monika; Scheer,
Regina
Engbers, Jutta
Engel, JohannFrieidrich
Engelhardt, Kerstin
Engelmann, Roger
Engelmann, Roger
Seite 77
Titel
Inhalt
Ort
Gedenkstätten für die Opfer des
Nationalsozialismus: Eine Dokumentation II.
Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern,
Sachsen-Anhalt, Sachsen, Thüringen
Übersicht über Gedenkstätten für die
Opfer des Nationasozialismus.
Bonn
Ausgrenzung oder Integration: Die Beendigung
der Dienstverhältnisse im öffentlichen Dienst
aufgrund von Vorbelastung aus der ehemaligen
DDR
Tourismus und Tourismuskonzepte in
Mecklenburg-Vorpommern
Gedenkstättenbesuche als politische
Erziehungsmaßnahme. Chancen und Grenzen
der Gedenkstättenpädagogik an Orten der NSVerfolgung. Vortrag
Dissertation an der Universität Osnabrück,
Univ., Diss., 2000 zu Kündigungen im
öffentlichen Dienst in Ostdeutschland
nach der Wende. Regelungen im
Einigungsvertrag für Richter und
Staatsanwälte.Landesrecht in
Ostdeutschland. Sonderkündigungsrecht
nach Einigungsvertrag und die praktische
Umsetzung.Dienstverhältnisse der
Angehörigen der NVA nach der
Vereinigung.
Berlin
Vortrag von J-F. Engel am Institut für
Politik und Verwaltungswissenschaften
Uni Rostock 1999 zur Geschichte des
Tourismus, Gedanken zum Tourismus in
M-V.+ Literaturverzeichnis..
Rostock
Vortrag zur Gedenkstättenpädagogik in
Gedenkstätten für Opfer des
Nationalsozialismus.
Quellenwert der Akten, Art der Akten,
Überlieferungszustand und
Zum Wert der MfS-Akten: Gutachten für die
Enquete-Kommission des Deutschen
Erschließungstätigkeit der BStU.
Bundestages zur "Aufarbeitung von Geschichte Bedeutung der MfS-Akten für
und Folgen der SED-Diktatur in Deutschland"
verschiedene Formen der Aufarbeitung.
Quellenwert der Stasi-Unterlagen.
Vorgangs-und Aktenkategorien.
Archivierung und Erschließung der
Zur Struktur, Charakter und Bedeutung der
Unterlagen des Ministeriums für Staatssicherheit: Unterlagen durch die Stasi.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1999 Na-73 b
2001 Ju-39
1999 Dok-56
Bl-24
Berlin
1994 Ge-193 c/ V
Berlin
Ge-8 a-b /941994 3
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Engelmann, Roger;
Lange, Roland
Engelmann, Roger;
Schröter, Ulrich;
Schäfer, Bernd
Engels, Friedrich
Engler, Wolfgang
Engler, Wolfgang;
Rauhut, Michael;
Krenzlin, Kathleen
Ensikat, David
Eppelmann, Rainer;
Bindemann, Walther;
Eckert, Rainer
Eppelmann, Rainer;
Koschyk, Hartmut;
Maser, Peter
Seite 78
Titel
Inhalt
Ort
Kongress zu stalinistischen
Schauprozessen in Osteuropa anläßl. des
60. Jahrestages des Slansky-Prozesses
(11 Todesurteile in der
Politische Schauprozesse als Mittel
kommunistischer Herrschaftstechnik: Kongress Tschecheslowakei). Hintergründe der
der Union der Opferverbände kommunistischer Prozesse.. Schauprozess gegen
Gewaltherrschaft (UOKG) am 6. Oktober 2012 in Güstrower Schüler 1950, Prozess gegen
Berlin
Manfred Smolka
Aktenlage: Die Bedeutung der Unterlagen des
Dokumente der Tagung "MfS-Akten und
Staatssicherheitsdienstes für die
Zeitgeschichtsforschung" 1994 in Berlin.
Zeitgeschichtsforschung
Quellenwert der Akten.
Berlin
Herrn Eugen Dührings Umwälzung der
Wissenschaft: ("Anti-Dühring")
Berlin
Darstellung der ostdeutschen
Die Ostdeutschen: Kunde von einem verlorenen Gesellschaft. Mentalität der Ostdeutschen
Land
und Alltag im Sozialismus.
Auswirkungen des 11. Plenums der SED
1965. Reglementierung der DDRKahlschlag: Das 11. Plenum des ZK der SED
1965. Studien und Dokumente
Künstler.+ umfang. Dokumente.
Geschichte der DDR unterhaltsam
Kleines Land, große Mauer: Die DDR für alle, die erzählt.Buch Geschenk des Autors
(nicht) dabei waren
Ensikat.
Jahr
Signatur
2012 Ge-623 a-b
1995 Ge-239
1959 DDR-0029
Berlin
1999 Ge-557
Berlin
2000 Ge-662
München;
Zürich
2007 Ge-1444 a-b
Vom Gebet zur Demo: 1989- Die friedliche
Revolution begann in den Kirchen
Rolle der Kirche bei friedlichen Revolution Frankfurt am
1989 in der DDR.
Main
2009 Ge-1434 a-b
Die Diktatur der SED- Geschichte und Folgen:
Bericht der Enquete-Kommission des
Bundestages zur "Aufarbeitung von
Geschichte und Folgen der SED-Diktatur".
Themen: Vereinigung SPD-KPD zur SED,
Funktion der Blockparteien, Recht ,
Bildung, Rolle der Kirchen, Opposition und Sankt
Bürgerrechtsbewegungen.
Augustin
1994 Ge-80/18 a-c
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Erbe, Günter
Erbe, Günter
Erdmann, Volker
Erhard,Elke; Erhard,
Andreas; Erhard,
Manuel
Eriksson, Gösta
Erler, Peter
Erler, Peter
Titel
Arbeiterklasse und Intelligenz in der DDR:
Soziale Annäherung von
Produktionsarbeiterschaft und wissenschaftlichtechnischer Intelligenz im Industriebetrieb?
Entwicklung der Sozialstruktur in beiden
deutschen Staaten:
Die "Zelleninformatoren" in der
Untersuchungshaftanstalt der MfSBezirksverwaltung Halle/S. 1981-1989
Denkmalprofile: Denkmalforschung an der
ehemaligen innerdeutschen Grenze.
Dokumentation zur Denkmalforschung an der
ehemaligen innerdeutschen Grenze
Inhalt
Ort
Überprüfung der These der Annäherung
von Arbeiter und Intelligenz in der DDR.
Opladen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1982 Ge-1261
1978
Spitzel der Stasi in den Zellen der
Untersuchungshaft in Halle.+ umfangr.
Dokumente.
Magdeburg
Dokumentation zur ehemaligen Grenze
zwischen DDR und BRD. Die ehemalige
Grenze aus Denkmal. + zahlr. Fotos+ CD. Schweinfurt
Die Beziehungen zwischen DDR und
Schweden und das Wirken der Stasi.
Ostseewochen in Rostock. Wirtschaftliche
Beziehungen.
Berlin
DDR, Stasi und Schweden:
Das sowjetische Speziallager Nr.3 Mai 1945Oktober 1946 in Berlin-Hohenschönhausen.
Dokumente zur Geschichte des
Fakten-Dokumente-Personen. Mit einem Vorwort sowjetischen Speziallagers in
von Manfred Wilke
Hohenschönhausen.
Inhaftiert in Berlin-Hohenschönhausen:
Polizeimajor Karl Heinrich NS-Gegener und
Antikommunist. Eine biographische Skizze
Seite 79
1998 Ge-744/8 a-b
2009 Pol-268
2003 Ge-1165
Berlin
1995 Dok-23
Lebensgeschichte des Sozialdemokraten
Karl Heinrich.Zuchthaus in der Nazizeit,
Chef der Schutzpolizei in Berlin nach
Kriegsende. Im August 1945 von der sowj.
Geheimpolizei verhaftet und im Gefängnis
Hohenschönhausen verstorben.
Berlin
2007 Me-350
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Erler, Peter; Borchard,
Michael; Kopalin,
Kriegsgefangene- Politische HäftlingeLeonid
Rehabilitation.: Zukunftsforum Politik Nr.11
GPU-Keller: Arrestlokale und
Untersuchungsgefängnisse sowjetischer
Geheimdienste in Berlin (1945-1949). Eine
Erler, Peter; Schultz,
Ekkehard
Dokumentation
Ernert, Roland
CD.Sterntaler II
Ernert, Roland
CD:Sterntaler I
Ernst-Bertram, Bettina; Pfarrerskinder in der DDR: Außenseiter
Planer-Friedrich, Jens zwischen Benachteiligung und Privilegierung
Ernst-Bertram, Bettina; Pfarrerskinder in der DDR: Außenseiter
Planer-Friedrich, Jens zwischen Benachteiligung und Privilegierung
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Ort
Geschichte der sowjetische
Militärgerichtsbarkeit SMT in Deutschland
bis 1955, rechtliche Grundlagen für
Verhaftungen, betroffene
Personengruppen, Strafvollzug und
Todesstrafen, SMT-Verurteile unter DDRVerwaltung, Entlassung aus Strafvollzug.
+ Heimkehr der deutschen
Kriegsgefangenen aus der UdSSR aus
politischer Sicht in der DDR und BRD.+
Juristische Grundlagen für die
Rehabiliertung unrechtmäßig Verurteilter
in Russland..
Der sowjetische Repressionspraxis in der
SBZ. Untersuchungshafteinrichtungen in
Berlin.
Berlin
Musikalische Aufarbeitung von
traumatischen Erlebnissen durch Haft und
Stasi.
Musikalische Aufarbeitung von
traumatischen Erlebnissen durch Haft und
Stasi.
Untersuchung der Situation von
Pfarrerskinder in der DDR.+ zahlr.
Dokumente.
Berlin
Untersuchung der Situation von
Pfarrerskinder in der DDR.+ zahlr.
Dokumente.
Berlin
Seite 80
Jahr
Signatur
2000 Ge-778
2006 Dok-194 a-b
CD-79
CD-78
2008 Ge-1373 b
2008 Ge-1373
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Eschenbach,
Sebastian
Titel
DVD: Das Archiv des Unrechts - Die zentrale
Erfassungsstelle in Salzgitter
Die Andere Zeitung: Medium der Opposition in
Magdeburg 1990
Etienne, Thomas
Ewert, Erna; Pollmann,
Marga; Müller,
Hannelore
Frauen in Königsberg 1945-1948
Fahnenschmidt, Willi
Falck, Uta
Inhalt
Seite 81
Ort
Unterrichtsmaterial.Film. Arbeit der 1961
gegründeten Zentralen Erfassungsstelle
der Landesjustizverwaltungen in SalzgitterErfassung von Verbrechen und
Menschenrechtsverletzungen an der
deutsch-deutschen Grenze und in der
DDR. Grenzsicherungsanlagen und
Schießbefehl. Politische Verurteilungen
und Mißhandlungen im Strafvollzug und
bei der Stasi.+ Verzeichnis der Todesfälle
an der Grenze+ Dokumente+ Statistiken.
Geschenk der Bundesstiftung.
Berlin
Die Geschichte der "Die Andere Zeitung"
zur Wendezeit 89/90 in Magdeburg.+
Auszüge.
Magdeburg
Schicksal deutscher Frauen die 1945 in
Königsberg lebten.
Bonn
Dissertation im Rahmen des
Forschungsprojektes "Strafjustiz und DDRVergangenheit" von Prof. Dr. Klaus
Marxen und von Prof. Dr. Gerhard Werle.
Strafverfahren gegen ehemalige
Führungskräfte der DDR wegen
Amtsmißbrauch und Korruption.
Untersuchung der Strafbarkeit von
vermögensrelevanten Handlungen im
DDR-Funktionäre vor Gericht: Die Strafverfahren nicht-rechtsstaatlichen System.+
wegen Amtsmißbrauch und Korruption im letzten Literaturverzeichnis, Verzeichnis der
Berlin; BadenJahr der DDR und nach der Vereinigung
Gerichtsverfahren.
Baden
Geschichte der Prostitution in der DDR.
VEB Bordell: Geschichte der Prostitution in der Von der Nachkreigszeit bis in die 80er
DDR
Jahre. Motive, Rechtslage.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2013 DVD-113
2001 Ge-744/20
2006 Me-425
2000 Ju-79
1998 Ge-406
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 82
Feige, Michael
Inhalt
Ort
Leben in Deutschland. Biografische
Wo bleibt die Freiheit?: Christ sein in der Zeit der Notizen.Rolle der evangelischen Kirchen
Wende
bei der Herbstrevolution 1989.
Freiburg
Bibliographie zum Ministerium für
Literaturliste der Veröffentlichungen zum
Staatssicherheitsdienst der DDR
Thema MfS.
Überwindung der Teilung in einer Kultur des
Erinnerns? Zur Rolle der Gedenkstätte Deutsche
Teilung Marienborn" im demokratischen
Vortrag auf der Tagung 2001 in
Erinnerungsprozess. Vortrag zur Eröffnung des Magdeburg zur Gedenkstätte in der
Informations- und Dokumentationszentrums am ehemaligen Grenzübergangsstelle
30. Juni 2000
Marienborn.
Magdeburg
Politischer Roman.Lebensgeschichte
eines unbequemen DDR-Bürgers.
Der Provokateur: Ein politischer Roman
München
Übersicht über die beim MfS verliehenen
Auszeichnungen. Chronologische
Auszeichnungen im Ministerium für
Staatssicherheit der DDR 1950 bis 1990:
Darstellung.
Leipzig
Beobachtung der vietnamesischen
Praktikanten, Studenten und
Vertragsarbeiter in der DDR.
Freundschaftsverträge DDR-Vietnam.
Arbeitsgruppe Ausländer beim MfS.+ StasiVietnamesische Studenten und Arbeiter in der
DDR und ihre Beobachtung durch das MfS
Akten.
Magdeburg
Feige, Wolfgang
Unterrichtsmittel im Staatsbürgerkundeunterricht
Falcke, Heino
Farnsteiner, Bodo
Faulenbach, Bernd
Faust, Siegmar
Feder, Klaus; Feder,
Uta
Titel
Feiler, Edelgard; Feiler, Die verbotene Halbinsel Wustrow: Flakschule,
Klaus
Militärbasis, Spionagevorposten
Fein, Elke; Leonhard,
Nina; Niederhut, Jens
Geschichte der Halbinsel Wustrow mit
vielen Fotos. Aus Wustrow und der
Gemeinde Alt-Gartz entsteht die Stadt
Reik.
Signatur
2009 Me-399
1995 Ge-282
2001 Bl-39
1999 Ro-18
1996 Ge-265
Ge-744/10 a1999 c
Berlin
1979 DDR-143
Berlin
2004 Ge-1154
Buch zur Ausstellung "Von Potsdam nach
Workuta", des Fördervereins MEMORIAL
mit seiner "Projektgruppe KGBGefängnis". zum Geheimdienstgefängnis
Potsdam Neuer Garten.Verhöre und
Von Potsdam nach Workuta: Das
NKGB/MGB/KGB-Gefängnis Potsdam-Neuer
Verurteilungen. Berichte ehemaliger
Garten im Spiegel der Erinnerung deutscher und Häftlinge.Kurzbiografien ehemaliger
russischer Häftlinge
Häftlinge+ Literaturverzeichnis.
Potsdam
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1999 Ge-673
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Feist, Martin
Felsmann, Barbara
Fichter, Tilman P.;
Lönnendonker,
Siegward
Titel
Der Nichtsnutz:
Inhalt
Lebenslauf eines DDR-Bürgers.
Kindheit und Jugend in der DDR.
Beim kleinen Trompeter habe ich immer geweint: Zahlreiche Gespräche +Geschichte der
Kindheit in der DDR - Erinnerungen an die
Pionierbewegung, Dokumente und
Jungen Pioniere
Begriffserklärungen.
Fiebig, Ursula
Dutschkes Deutschland: Der Sozialistische
Deutsche Studentenbund, die nationale Frage
und die DDR-Kritik von links
Distel, Dornen, Nesseln: Berichte einer
Zeitzeugin aus Niederschlesien über ihre
Erlebnisse in der Sowjetzone sowie über ihre
erneute Flucht aus der DDR (1946-1951)
Figes, Orlando
Figes, Orlando
Seite 83
Ort
Jahr
Signatur
Altentreptow
2004 Me-286
Berlin
Der Sozialistische Deutsche
Studentenbund in der BRD und Rudi
Dutschke. Einflussnahme der Stasi auf
den SDS werden als Geschichtsfälschung
dargestellt. Dutschke zur nationalen Frage
und zur Wiedervereinigung. Untersuchung
zum DSD und Studenten in der DDR.+
Dokumente.
Essen
2003 Ge-99
2011 Ge-441
Die Flüsterer: Leben in Stalins Russland
Lebenserinnerungen 1945 bis 1952.
Leben unter Stalin in der
Sowjetunion.Privat-und
Familienschicksale. Darstellung der
Situation von 1917 bis Stalins Tod. Buch
auf Basis von Zeitzeugen-Interviews und
Dokumenten.
Berlin
2008 Ge-1400
Schick einen Gruß, zuweilen durch die Sterne:
Eine Geschichte von Liebe und Überleben in
Zeiten des Terrors
Liebesroman nach wahrer
Lebensgeschichte.Lew kehrt aus
deutscher Kriegsgefangenschaft in die
UdSSR zurück und wird sofort in das
Straflager Petschora eingesperrt. Seine
große Liebe läßt ihn die Zeit überstehen.
Berlin
2012 Ro-81
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
2006 Me-282
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Findeis, Hagen;
Pollack, Detlef;
Schilling, Manuel
Seite 84
Titel
Inhalt
Ort
Die Entzauberung des Politischen: Was ist aus
den alternativen Gruppen der DDR geworden?
Interview mit ehemals führenden Vertretern
Geschichte der alternativen Gruppen in
der DDR. Politische Einstellung und
Struktur der Gruppen vor der Wende,
Umstellungsprobleme,Strukturwandlungen
der Gruppen, Bürgerinitiativen und
Bürgerbewegungen nach der Wende.
Einstellungswandlungen Gruppenvertreter
nach der Wende. Vergleich von Interviews
von 1990 und 1992.Verzeichnis der
Leipzig;
untersuchten Gruppen und IN-Partner.
Berlin
Fingerle, Stephan
Waffen in Arbeiterhand? Die Rekrutierung des
Offizierkorps der NVA und ihrer Vorläufer
Finn, Gerhard
Die politischen Häftlinge der Sowjetzone:
Offiziersnachwuchsgewinnung in der NVA,
Zusammensetzung und Motivation der
Offizierschüler. Themen: Grundzüge der
Kaderpolitik, HVA- Kaderschmiede der
ostdeutschen Streitkräfte 1948/49 bis
1952. Nachwuchsrekrutierung in der KVP,
NVA.+ Tabelle zur Zusammensetzung der
Offizierschüler, Quellen.und
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Berlin
Überblick über das sowjetische
Konzentrationslagersystem 1945-1950Internierte, Strafgefangene,
Verhaftungen,sowj. Militärtribunale,
Verschleppte, Zivilverschleppte,Lager in
der UdSSR, Zahlen. Überblick über den
Strafvollzug in der DDR 1950-1958.+
Dokumente, Bilder und Karten.
Köln
Finn, Gerhard
Mauern, Gitter, Stacheldraht: Beispiele
politischer Verfolgung in der sowjetischen
Besatzungszone und der DDR. Begleitbroschüre
für gleichnamige Wanderausstellung der Union
der Opferverbände Kommunistischer
Gewaltherrschaft (
Politische Verfolgung und Repression
unter der sowj.
Besatzungsmacht.Speziallager,
Waldheimer Proszesse,kirchliche
Betreuung in der Haft. Biografien
Verfolgter.+ Dokumente, Fotos.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Bad
Münstereifel
Jahr
Signatur
1994 Ge-54
2001 Ge-816
1989 Ge-204
1996 Ge-219
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 85
Autor
Titel
Finn, Gerhard
Nichtstun ist Mord: Die Kampfgruppe gegen die
Unmenschlichkeit- KgU
Inhalt
Aktivitäten und Geschichte der Gruppe "Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit"
in Westberlin zu Zeiten des kalten
Krieges. Gruppe vertrat die Strategie der
"nationalen Befreiung". KgU-Propaganda
und Agitation. Verhaftungen und
Prozesse.
Finn, Gerhard;
Hagemann, Frank;
Maser, Peter
Unrecht überwinden-SED-Diktatur und
Widerstand
Themen: Politische Strafjustiz in der DDR,
Widerstandsarbeit der Kampfgruppe
gegen Unmenschlichkeit, Wirken des
Untersuchungsausschusses freiheitlicher
Juristen, Akten der SMT-verurteilten
Deutschen- Archivauswertung in Moskau,
politische Säuberung in der SBZ,
Anmerkungen zur Enquete-Kommission
des deutschen Bundestages zur SEDSankt
Diktatur.
Augustin
Fintzel, Wolfgang
Fünf Jahre in der Hölle -mit 17 in Stalins Lagern:
Erlebnisbericht über die Jahre 1946-1951
Fintzel, Wolfgang
Fippel, Günter
Ort
Bad
Münstereifel
Eisleben
Dokumente- Presseartikel über politische
Häftlinge in Internierungslagern in der
Wir waren Stalins politische Gefangene:
Schicksale ehemaliger politischer Häftlinge.
sowjetischen Besatzungszone/DDRDokumente und Berichte über Besetzungswillkür Strafvollzug, Opfer und
und SED-Justiz
Entschädigungsdiskussion.
Eisleben
Demokratische Gegner und Willküropfer von
Untersuchung zum Speziallager
Besatzungsmacht und SED in Sachsenhausen Sachsenhausen. Entstehung des Lagers
(1946 bis 1950): Das sowjetische Speziallager
der NKWD, Schicksale der Insassen in
Sachsenhausen- ein Teil des Stalinistischen
Kurzbiographien, Selbstzeugnissen und
Lagerimperiums
Dokumenten.
Leipzig
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2000 Ge-752
1996 Ge-80/38
Me-129
1990 Ge-148
2008 Ge-1403
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Fischer, Alexander;
Agethen, Manfred
Fischer, Alexander;
Richter, Michael;
Schaarschmidt,
Thomas
Fischer, Arthur;
Münchmeier, Richard
Fischer, Christian
Titel
Inhalt
Zwei Beiträge zur Entwicklung der CDU:
Andreas Hermes und die
gesamtdeutschen Anfänge der Union.2.
Der Widerstand der demokratischen
Kräfte in der CDU gegen den
Die CDU in der sowjetisch besetzten Zone/DDR Gleichschaltungsdruck von sowjetischer
1945-1952
Besatzungsmacht und SED 1945-1952.
Die politische "Wende" 1989/90 in Sachsen:
Rückblick und Zwischenbilanz
Jugend 97: Zukunftsperspektiven,
gesellschaftliches Engagement, politische
Orientierungen
Wir haben Euer Gelöbnis vernommen:
Konfirmation und Jugendweihe im
Spannungsfeld. Ein Beispiel für den Einfluß
gesellschaftlicher Verhältnisse auf praktischtheologische Argumentationen in der DDR (19491978)
Fischer, Hans-Joachim Rückkehr zum pädagogischen Alltag
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Referate der gleichnamige Tagung im
Sächsischen Landtag. Analyse der beiden
deutschen Staaten in den internationalen
Beziehungen bis 1989. Innenpolitische
Voraussetzungen und Etappen der
Wende. Leipziger Kommunalpolitik 89/90.
Politische Wende am Beispiel der Stadt
Wurzen.Wende in Plauen. Entwicklung
der staatlichen Struktur im Bezirk Dresden
bis zur Wahl des sächsischen Landtags.
Zwischenbilanz der Wende. Gewinne und
Verluste im Einigungsprozeß.+
Personenregister.
Studie zum gesellschaftlichen
Engagement Jugendlicher 1997.19
Porträts von Jugendlichen. Lebenslagen
und Jugendkulturen.
Seite 86
Ort
Jahr
Signatur
Sankt
Augustin
1994 Ge-195
Weimar;
Köln; Wien;
Böhlau
1995 Ge-212
Opladen
1997 Pol-79
Untersuchung über die Entwicklung von
Konfirmation und Jugendweihe von 1949
bis 1978. Verhältnis von evangelischer
Kirche und Staat. Entwicklung der Kirchen
in der DDR.
Leipzig
1998 Ge-551
1978
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Fischer, Thomas
Fleck, Anneliese
Fleck, Anneliese
Fleischhauer, Jan
Titel
Inhalt
Erlebnisse von Thomas Fischer,
Polizeisoldaten: Kasernendienst-Straßenkämpfe- Angehöriger der kassernierten
Atombunker. Ein dokumentarisches Tagebuch
Volkspolizei während der Wende. Buch
zu den Kasernierten Einheiten des Ministeriums entstand auf Grundlage seines
des Innern der DDR 1989/1990
Tagebuchs.
Annelise Fleck berichtet über das Leben
Workuta überlebt! Als Frau in Stalins Straflager im Straflager WOKUTA:
Annelise Fleck berichtet über das Leben
Workuta überlebt! Als Frau in Stalins Straflager im Straflager WOKUTA:
Autor (Spiegeljournalist) unterzieht die
Linken einer kritischen Analyse.. Analyse,
Polemik und persönlicher
Unter Linken: Von einem, der aus Versehen
konservativ wurde
Erfahrungsbericht.
Seite 87
Ort
Aaachen
Berlin;Bonn;
Herfort
Augsburg;W
eltbild
Reinbek bei
Hamburg
Jahr
Signatur
2008 Me-367
1994 Me-35
2003 Me-35 b
2010 Pol-304
Kein Tag der deutschen Einheit: 17. Juni 1953
Aufstand des 17. Juni 1953 in der DDR.
Ursachen des Aufstands- Ulbrichts Politik
"Aufbau des Sozialismus", Erhöhung der
Arbeitsnormen, Enrtwicklung vom Streik
zum Aufstand, Zentren des Aufstands,
Prozesse gegen Aktive des Aufstands,
Berlin;
Reaktionen im Westen.
Brandenburg
2002 Ge-960
Flocken, Jan von;
Klonovsky, Michael
Stalins Lager in Deutschland: Dokumentation.
Zeugenberichte 1945-1950
Internierungslager in der SBZ. Umstände
der Internierung, Zeitzeugenberichte
Gründe für die Einrichtung der Lager und
Lagersystem.Auflösung der Lager und
Schicksal der Überlebenden.+
Chronologie, Personenregister.
1993 Dok-24
Flocken, Jan von;
Scholz, Michael
Ernst Wollweber Saboteur Minister Unperson
Flemming, Thomas
München
Flohr, Dieter
Biographie von Ernst Wollweber, Minister
für Staatssicherheit unter Ulbricht.
Berlin
Geschichte der Volksmarine der DDR.
Im Dienst der Volksmarine: Zeitzeugen berichten Zeitzeugen (Kapitäne) berichten.
Friedland
Flohr, Dieter;
Seemann, Peter
Die Volksmarine: Menschen, Meer, Matrosen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Bildband zur Volksmarine der
DDR.Übersicht der Dienstgradabzeichen. Friedland
1994 Me-34
2010 Ge-1619
2009 Ge-70
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Foitzik, Doris
Foitzik, Jan
Titel
Der aufrechte Gang: Malchiner Dokumente der
Wendezeit
Inhalt
Ort
Dokumente der Wendezeit in Malchin und
Umgebung.
Itzehoe
München;
New
Inventar der Befehle des Obersten Chefs der
Organisation, Kommunikation und Befehle Providence;
sowjetischen Militäradministration in Deutschland der SMAD 1945-1949 in der SBZ. Sach-, London;
(SMAD) 1945-1949- Offenere SerieOrts- und Personenregister.
Paris
Organisation, Struktur und Kommunikation
der SMAD 1945-1949 in der SBZ,
Wirkungsmechanismen, Außenwirkung.
Internierungslager des NKWD/MWD,
Wismut SAG, Nachrichtenbüro des
Sowjetische Militäradministration in Deutschland SMAD.+ Dokumente, Kurzbiografien,
(SMAD) 1945-1949: Struktur und Funktion
Literatur und Personenregister.
Foitzik, Jan
Berlin
Vorträge bei der LStU Berlin. Thema: Der
sowjetische Repressionsappart in der
SBZ. 2. Ostbüros der großen Parteien in
der DDR und ihr Ende. Stasiaktionen
gegen die Ostbüros. weitere Veröffentl der
Serie unter :Ge-1170, Me-101,Me-213,MeFoitzik, Jan; Buschfort, Der sowjetische Terrorapparat in Deutschland/
Wolfgang
Die Ostbüros der Parteien in den 50er Jahren
134,Me-253
Berlin
Foitzik, Jan; Kramer,
Mark; Varga, Laslo
Föller, Hans-Joachim
Entstalinisierung in den Osteuropa,
beginnent mit der Geheimrede von
Chruschtschow über die Verbrechen
Stalins auf dem XX. Parteitag der KPdSU
1956 .Verlauf und Folgen in Ungarn,
Tschechien, DDR und im gesamten
Kommunismus in der Krise: Die Entstalinisierung Ostblock. Entwicklung der Bereiche
1956 und die Folgen
Geheimpolizei, Justiz und Strafvollzug.
Göttingen
Regie der Stasi beim Wasunger Karneval.
Lügensäcke: Die Stasi, ihre Helfer und ihre Opfer Karnevalspräsidenten als IM der Stasi.+
beim Wasunger Karneval
Stasi-Akten.
Zella-Mehlis
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 88
Jahr
Signatur
1990 Dok-151
1995 Dok-20
1999 Ge-569/ 44
1998 Ge-1218/ VII
2008 Ge-1539
Ge-1461/ 11
1999 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Förster, Andreas
Auf der Spur der Stasi-Millionen: Die WienConnection
Förster, Andreas
Schatzräuber: Die Suche der Stasi nach dem
Gold der Nazizeit
Förster, Günter
Förster, Günter
Förster, Günter
Inhalt
Ort
Aufbau eines geheimen Firmennetztes
1989 durch die Stasi zum geheimen
Geldtransfer. Untersuchung des
Geldtransfers.+ Personenregister,
Dokumente
Berlin
Suche der Stasi nach Schätzen der
Nazizeit. Aktion "Licht" Aufbruch von
Bank.-Schließfächern 1962, Geschäft mit
Wertpapieren, Suche nach Göring-Schatz,
Geheimarchiv der IG Farben , Suche nach
dem Bernsteinzimmer.
Berlin
Juristische Hochschule des MfS zur
Ausbildung von Kadern für den
Geheimdienst. Struktur, Organisation der
Hochschule, soziale Herkunft der
Promovenden, Familie, materialle
Verhältnisse, Schullaufbahn,
Hochschulausbildung der Promovenden,
Die Juristische Hochschule des Ministeriums für berufliche Laufbahn, Auszeichnungen.
Staatssicherheit: Sozialstruktur ihrer
Das Ende der Hochschule.+ Quellen-und
Promovenden
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Bibliographie zu den an der MfSHochschule verfassten Diplomarbeiten,
sowie Abschlußarbeiten von MfSMitarbeitern an anderen Hochschulen.
Dokumente. Bibliographie der Diplomarbeiten
und Abschlußarbeiten an der "Juristischen
Struktur der Hochschule und Bewertung
Hochschule" des MfS
der Arbeiten.
Struktur der Stasi. Die Juristische
Hochschule des MfS. Aufgaben und
MfS-Handbuch. Anatomie der Staatssicherheit: Struktur der Hochschule 1989,
Geschichte. Struktur. Methoden. Die Juristische Außenstellen, Mitarbeiter und
Hochschule des MfS
Entwicklungsgeschichte.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 89
Jahr
Signatur
1998 Ge-435
2000 Ge-760
Münster
2001 Ge-828
Berlin
1998 Ge-454
Berlin
Dok-118 h
1995 (III/6)
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
SED- Organisation, Funktionsweise,
Arbeit mit Kadern, Führungsanspruch und
Herrschaftstechniken,
Förtsch, Eckart; Mann,
Rüdiger
Aussenbeziehungen.+ Personenregister.
Die SED:
Berichte über ihre Leidenszeit im Gulag
von Käthe Fraedrich und Charlotte
Heyden.
Fraedrich, Käthe
Im GULAG der Frauen
Geschichte des FDGB- Gewerkschaft der
DDR. Organisationsaufbau,
Durchdringung des FDGB durch SED und
Stasi in Leipzig, Auswirkungen Aufstand
17. Juni 1953, Mauerbau, "Prager
Verstrickung: Der FDGB Leipzig im
Spannungsfeld von SED und Staatssicherheit
Frühling" 1968, Ende der Stasi in Leipzig.+
1946-1989
Quellenverzeichnis.
Francke, Nils
Geschichte der DDR im Blickwinkel von
1965. Entwicklung der SED, Gründung der
DDR, Aufstieg von Walter Ulbricht,
Parteikonferenz und Ereignisse des 17.
Juni 1953, Entstalinisierung, Mauerbau, 5.
Parteitag der SED, XXII. Parteitag der
20 Jahre Zone: Kleine Geschichte der "DDR". Mit KPdSU zum 20 Jahrestag der
6 Karten, biographischem Anhang, PersonenKapitulation.+ Kurzbiographien und
und Sachregister
Personenregister.
Frank, Henning
Frank, Rahel
Seite 90
Ort
Signatur
Stuttgart;
Berlin; Köln;
Mainz
1969 Ge-1263 a-b
München
1997 Me-93
Leipzig
1999 Ge-670
München
1965 Ge-1264
Kirchenpolitik in der DDR. Situation in den
Nordbezirken. Platzierung von IM in der
mecklenburgischen Landeskirche. Namen
der IM. Aktion "Dialog" -Besuch von
Bundeskanzler Schmidt 1981 in
Güstrow.Landessynode, Gemeinden.
Jugendarbeit der Kirche im Konflikt mit
dem Staat.Evangelische
Studentengemeinde in Rostock. FriedensRealer-Exakter-Präziser: Die DDR-Kirchenpolitik und Umweltgruppen in Mecklenburg.
gegenüber der Evangelisch-Lutherischen
Quellen- und Literaturverzeichnis.
Landeskirche Mecklenburgs von 1971 bis 1989 Personenverzeichnis.
Schwerin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
2004 Ge-1129 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Frank, Rahel
Frank, Rahel; Klähn,
Martin, Wunnicke,
Christoph
Frank, Rahel; PingelSchliemann, Sandra
Frank, Tibor
Franz, Lienhard
Titel
Inhalt
Seite 91
Ort
Kirchenpolitik in der DDR. Situation in den
Nordbezirken. Platzierung von IM in der
mecklenburgischen Landeskirche. Namen
der IM. Aktion "Dialog" -Besuch von
Bundeskanzler Schmidt 1981 in
Güstrow.Landessynode, Gemeinden.
Jugendarbeit der Kirche im Konflikt mit
dem Staat.Evangelische
Studentengemeinde in Rostock. FriedensRealer-Exakter-Präziser: Die DDR-Kirchenpolitik und Umweltgruppen in Mecklenburg.
gegenüber der Evangelisch-Lutherischen
Quellen- und Literaturverzeichnis.
Landeskirche Mecklenburgs von 1971 bis 1989 Personenverzeichnis.
Schwerin
Auflösung der Stasi 1989-1990 in den
Bezirken Rostock, Schwerin und
Die Auflösung. das Ende der Staatssicherheit in Neubrandenburg.Einzelne Phasen und die
den drei Nordbezirken
Funktion des Runden Tisches.
Schwerin
Giftspinne im Äther: Der Norddeutsche Rundfunk
im Visier des Ministeriums für Staatssicherheit
1950-1989. ACHTUNG GESPERRT! nicht
veröffentlicht- nicht herausgeben-!!!
Bespitzelung des NDR durch die Stasi.
Überlebensstrategien im Gulag.
Überlebenshilfen, Kunst, Sabotage und
Widerstand im Gulag: Überlebensstrategien und Abrechnungsbetrug, aktiver Widerstand,
aktiver Protest in sowjetischen Straflagern 1923- Unruhen, Revolten, Häftlingsaufstände
1960
1953, 1954
Doch es wurde alles anders. Erinnerungen aus
den Jahren 1961 und 1962. Schilderungen von
Betroffenen und Zeitzeugen. Pasewalker
Schulzeit an der erweiterten Oberschule "Willi
Repressalien gegen Schüler an der
Sänger"
Oberschule "Willi Säger" in Pasewalk.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
Ge-1129 II a2008 b
2010 Ge-1582 a-b
Ge-1113
Marburg
2010 Ge-701
Schwerin
2010 Ge-1584 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Franz, Peter
Fraude, Andreas
Freiburg, Arnold
Freiburg, Arnold;
Mahrad, Christa
Freis, Fritz Rudolf
Fresenius, Ulrich von
Frey, Oliver
Titel
Unfrieden in Deutschland 4: Weissbuch. Kirche
im Sündenfall
Inhalt
Ort
Geschichte des Pfarrers aus Kapellendorf
und seiner Schuld, der Zusammenarbeit
mit der Stasi. Seine innerere und die
öffentliche Auseinandersetzung ua mit der
Kirchenleitung.+ Ausführliche Dolkumente.
Einleitung zur Rolle der Kirche als Dach
für die Opposition vor und während der
Wende.
Berlin
Friedliche Revolution 1989/90. Ereignisse
und Verlauf des "Revolutionsherbstes"
1989 in der DDR. Massenflucht und
Bildung oppositioneller Gruppen,
Massendemos und die "Wende",
Grenzöffnung, Ende des SEDHerrschaftsmonopols, Entwicklung bis zu
den ersten Volkskammerwahlen. + zahlr.
Fotos.
Berlin
Die friedliche Revolution in der DDR im Herbst
1989:
Kriminalität in der DDR: Zur Phänomenologie
des abweichenden Verhaltens im sozialistischen
deutschen Staat. Mit einem Vorwort von Walter Studie zur Entwicklung der Kriminalität in
Jaide
der SBZ/DDR von 1946-1978.
Entstehung, Organisation und Aufgaben
FDJ: Der sozialistische Jugendverband der DDR. der Jugendorganisation FDJ in der DDR.
Mit einem Vorwort von Walter Jaide und Barbara Auswärtige Beziehungen der FDJ.+
Hille
Literaturverzeichnis.
Impressionen vom Land zwischen
Wismarer Buch und Strelasund.
Seestücke
Wie ein Tier im Käfig: Begegnungen des
Wernigeröder Bürgermeisters am Kriegsende in Ulrich von Fresenius,Bürgermeister in
Kommunistischen Gefängnissen und
Wernigerode 1932-1945. Inhaftierung von
Konzentrationslagern 1945-1950.
1945-1950.
Psychiatrie und Gesellschaft am Beispiel der
DDR
Psychiatrie in der DDR. Magisterarbeit.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 92
Jahr
Signatur
1995 Ge-257
2009 Ge-1424 a-b
Opladen
1981 Ge-1272
Opladen
1982 Ge-1262
Rostock
1973 DDR-490
1996 Me-73
Berlin
1999 Psy-48
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Freyberger, Harald
Alles wiederholt sich...zum Umgang mit den
Opfern und Tätern in der zweiten deutschen
Diktatur: Ein Gespräch mit Jörn Mothes
Freyberger, Harald;
Frommer, Jörg;
Maercker, Andreas;
Steil, Regina
Gesundheitliche Folgen politischer Haft in der
DDR: Expertengutachten zur Frage
gesundheitlicher Folgen politischer Repression in
der SBZ/DDR im Auftrag der Konferenz der
Folgen von Traumatisierung.
Landesbeauftragten für die Unterlagen des
Traumatisierung durch politische
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR Repression. Aufgabenspektrum der LStU. Dresden
Freytag, Roland;
Sieber, Malte
Fricke, Karl Wilhelm
Fricke, Karl Wilhelm
Fricke, Karl Wilhelm
Inhalt
Ort
Interview mit Jörn Mothes,
Landesbeauftragter LStU Schwerin zur
Entstehungsgeschichte und Aufgaben der
Behörde des Landesbeauftragten. Fragen
der Rehabilitierung, Traumatisierung,
Aufarbeitung.
Untersuchung des Verhaltens der
Studenten in der DDR zur Wende.Schule
und Studium in der DDR.
Studentenbewegung. Teil II: Stasi-Bericht
Kinder des Systems: DDR-Studenten vor, in und aus der Humboldt-Uni Berlin+ Dokumente
nach dem Herbst ´89
zur Studentenbewegung 1989-1991.
Hamburg
Überblick über die politische Geschichte
der SBZ und DDR. Schwerpunkte:
politische Justiz, Opposition und
Der Wahrheit verpflichtet: Texte aus fünf
Jahrzehnten zur Geschichte der DDR. Mit einem Widerstand, Geschichte und Auflösung
Vorwort von Rainer Eppelmann und Bernd
des MfS, Wende 1989/90.+ Zeittafel,
Faulenbach
Personenregister.
Berlin
Akten-Einsicht. Rekonstruktion einer politischen Biographie des Journalisten Wilhelm
Verfolgung:
Fricke.
Berlin
CD. "Strafsache Dr. Silgradt und andere".
Rekonstruktion eines politischen
Schauprozesses. Dokumentation
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Schauprozess 1954 vor Obersten Gericht
der DDR gegen mutmaßliche Drahtzieher(
angebliche Agenten westlicher
Geheimdienste) des Volksaufstandes
1953. Anklage gegen Wolfgang Silgradt,
Werner Mangelsdorf, Hans Füldner, Horst
Gassa. Verwendung von
Originaltonaufzeichnungen.
Köln
Seite 93
Jahr
Signatur
2008 Z-06
2003 Psy-34 a-b
1993 Ge-587
2000 Ge-682
1996 Me-48
2004 CD-54 a-c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Fricke, Karl Wilhelm
Titel
CD. 17. Juni 1953- Die Vorgeschichte. Der
Verlauf. Die Folgen. Ein Feature. Doppel-CD ausgeliehen-
Fricke, Karl Wilhelm
Fricke, Karl Wilhelm
CD. Der Wahrheit verpflichtet. CD zum Buch
DDR-Verteidigungsgesetz neu kodifiziert
Fricke, Karl Wilhelm
MfS intern: Macht, Strukturen, Auflösung der
DDR-Staatssicherheit
Fricke, Karl Wilhelm
Fricke, Karl Wilhelm
Fricke, Karl Wilhelm
Inhalt
Seite 94
Ort
Ereignisse um den 17. Juni 1953 in der
DDR.
Köln
Tondokumente:Politische Geschichte der
SBZ und DDR. Aus Sendungen des
Deutschlandfunks zur demokratischen
Revolution in der DDR 1989/1990.
Berlin
Aufbau und Arbeitsweise der Stasi.
Zusammenarbeit mit der RAF.Auflösung
1989.
Köln
Oppositionskräfte in der DDR.
Sozialdemokraten. CDU und LDP im
Ringen um parlamentarische
Demokratie.Tätigkeit der Kirche. Konflikt
mit Zeugen Jehovas. Opposition in der
SED. Flucht und Fluchthilfe.KSZE-Prozeß
und Opposition. Ausreise oppositioneller
Schriftsteller.Friedensbewegung.
Literaturverzeichnis. Personenregister.
Köln
Opposition und Widerstand in der DDR: Ein
politischer Report
Sächsische Justizgeschichte: Humaner
Strafvollzug und politischer Mißbrauch. Zur
Beiträge zur Justiz in Sachsen.Geschichte
Geschichte der Strafvollzuganstalten in Bautzen des Strafvollzugs in Sachsen
1904 bis 2000
insbesondere in Bautzen.
Dresden
Situation politischer Gefangener in der
DDR.Definition und Daten.Situation von
politischen Gefangenen in
Ermittlungsverfahren. Politischer
Strafprozeß und Strafvollzug. Dokumente
des politischen Strafrechts.
Zur Menschen und Grundrechtssituation
politischer Gefangener in der DDR: Analyse und Dienstanweisung zu Aufgaben der Stasi
Dokumentation
im Strafvollzug.
Köln
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2003 CD-22
2000 CD-14
1978
1991 Ge-25
1984 Ge-1153
Ge-413/10 a1999 b
1986 Ge-1152
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Fricke, Karl Wilhelm
;Besier, Gerhard;
Jesse, Eckhard
Fricke, Karl Wilhelm;
Engelmann, Roger
Fricke, Karl Wilhelm;
Engelmann, Roger
Fricke, Karl Wilhelm;
Fuchs, Jürgen;
Grasemann, HansJürgen
Fricke, Karl Wilhelm;
Gaiuck, Joachim;
Steinbach, Peter
Titel
Inhalt
Innere Entwicklung der DDR, Verlauf der
Wiedervereinigung, Innenpolitische
Fragen der Wiedervereinigung; Deutscher
Bundestag und die
Einheit;Transformationsprozesse,
Wiedervereinigung Deutschlands: Festschrift
zum 20jährigen Bestehen der Gesellschaft für
Außenpolitische Fragen der
Deutschlandforschung
Wiedervereinigung.
Aufstands am 17.Juni 1953, Bedeutung
und Auswirkungen. Schwerpunkt des
Aufstandes in Berlin und regionale
Brennpunkte, Reaktion der Stasi, die Krise
der Staatssicherheit- Sturz Wilhelm
Zaissers, Abrechnung mit den
Aufständischen und Suche nach den
Hintermännern- Fall Max Fechner und
Schauprozeß gegen die "Hintermänner"
Der "Tag X" und die Staatssicherheit: 17. Juni
1953- Reaktionen und Konsequenzen im DDR- des Aufstandes.+ Dokumente, Literatur,
Machtapparat
Personenregister.
Großaktionen der Stasi, Biografien von
Konzentrierte Schläge: Staatssicherheitsaktionen politischen Gegenern, Schauprozesse und
und politische Prozesse in der DDR 1953-1956 Verfolgtenschicksale.
Analysen und Berichte: Aus der
Veranstaltungsreihe des Bundesbeauftragten.
Vorträge 1993:1.Methoden und
Bearbeiten-Zersetzen-Liquidieren, Methoden und Arbeitsweise des MfS, Verzahnung von
Arbeitsweise des MfS. Die Inoffiziellen
Stasi und Justiz, geplantes Isolierlager der
Mitarbeiter, Stand der gegenwärtigen
Stasi. 2. Zahlen und Fakten zu IM, 3.
Erkenntnisse." Freiheit für meine Akte", Die
Gründe für eine Akteneinsicht., Nutzung
Offenlegung der Stasi-Akte in der Praxis.
der Unterlagen zur Strafverfolgung.
Widerstand und Opposition in der DDR:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Dokumente der Tagung der
Forschungsstelle widerstandsgeschichte
an der fFeien Uni Berlin 1997 zum
Widerständliches Verhalten in 40 Jahren
DDR. Entwicklungwen, Bedingungen und
Formen..
Seite 95
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1998 Ge-624
Bremen
2003 Ge-955
Berlin
1998 Ge-436
Berlin
1993 Ge-9 a-b
Köln;
Weimar
1999 Ge-567
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Fricke, Karl Wilhelm;
Just, Gustav; Wilke,
Manfred
Fricke, Karl Wilhelm;
Kelwin, Silke
Fricke, Karl Wilhelm;
Lechner, Hans;
Thaysen, Uwe
Seite 96
Titel
Inhalt
Wege nach Bautzen II: Biographische und
autobiographische Porträts
Biografien und Autobiografien ehemaliger
Inhaftierter in Bautzen II.
Dresden
Bautzen II 1956- 1989
Hochsicherheitsgefängnis für sogennate
Staatsverbrecher. Beschreibung des
speziellen Charakters der
Sonderhaftanstalt und dessen Stellung
innerhalb des Strafvollzugssystems der
Bautzen II: Sonderhaftanstalt unter MfS-Kontrolle DDR+Biographische Porträts ehemaliger
1956 bis 1989. Bericht und Dokumentation
Häftlinge.+ Dokumente, Fotos.
Errungenschaften und Legenden: Runder Tisch, Entwicklung des DDR-Staates unter der
Willkürherrschaft und Kommandowirtschaft im
SED und die Leistungen und Legenden
DDR-Sozialismus
des Runden Tisches in der DDR.
Fricke, Karl Wilhelm;
Lipinsky, Jan; MatzDonath, Annerose
Gefährliche politische Gegner: Widerstand und
Verfolgung in der sowjetischen Zone /DDR
Fricke, Kurt
Die Justizvollzugsanstalt "Roter Ochse" Halle/
Saale 1933-1945: Eine Dokumentation
Fricke, Wedding;
Märker, Klaus
Enteignetes Vermögen in der Ex-DDR:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
1998 Me-82/8
Leipzig
2001 Ge-864
Melle
1990 Ge-6
Aufsätze und Zeitzeugenberichte der
Tagung des Archivs für ChristilichDemokratische Politik 1991 in Bonn:
Überblick über Verfolgung, Opposition und
Widerstand, Besonderheiten sowjetischer
Internierungslager, Schicksal von Frauen ,
die vom NKWD zu langen Haftstrafen
verurteilt wurden, Repressionen gegen
CDU-Mitglieder 1948-1952, Methodik und
Zielsetzung von Schauprozessen, Haltung
der Blockparteien zum Aufstand am 17.
Juni 1953,
Düsseldorf
Geschichte der Strafanstalt "Roter Ochse"
Halle in der Nazizeit.+ Dokumente
Magdeburg
Enteignungen in der Nazizeit,SBZ und
DDR. rechtliche Lage. Anwendung des
Vermögensgesetzes. Situation nach
Zuerkennung der Rückgabe. Ansprüche
auf Entschädigung und
Ausgleichsleistung;
München
1995 Ge-231
1997 Ge-368/ III
2002 Ju-52
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Fricke, Wedding;
Märker, Klaus
Friedrich, WolfgangUwe; Bergdorf,
Wolfgang; Mampel,
Siegfried
Fritsch, Werner;
Nöckel, Werner
Fritsche, Susanne
Titel
Inhalt
Verhaftung und Enteignung in der sowjetischen
Besatzungszone (SBZ)
Untersuchung von Rechtsfragen der
Rückübertragung enteigneten Vermögens
in der SBZ, speziell für die Betroffenen,
die ihr Vermögen in Zusammenhang
strafrechtlicher Verurteilung durch
russische oder deutsche Gerichte oder im
Zusammenhang mit Haft in der Zeit von
1945-1949 verloren haben.
Analyse zur DDR. Politik und
Machtanspruch der SED. Geschichte und
Folgen des SED-Staates. Themen:
Politischer Sprachgebrauch, Stasi als
Ideologiepolizei, Stasi an der HumboldtUni Berlin, Vergangenheitaufarbeitung.
Die totalitäre Herrschaft der SED: Wirklichkeit
und Nachwirkungen
Antistalinistische Opposition an der Universität
Jena und deren Unterdrückung durch SEDApparat und Staatssicherheit (1956-1958) : Eine Dokumentation zur Opposition an der UNI
Dokumentation von Werner Fritsch und Werner Jena gegen Politik der SED Ende der 50er
Nöckel
Jahre.
Kurze Geschichte der DDR. Wichtige
geschichtliche Ereignisse und Alltag. Vom
Jungpionier, ABC-Zeitung, DDR-Geld,
Die Mauer ist gefallen: Eine kleine Geschichte
der DDR
Stasi und Wende. Zahlr. Fotos.
Fritze, Lothar
Die Gegenwart des Vergangenen: Über das
Weiterleben der DDR nach ihrem Ende
Fritze, Lothar
Innenansicht eines Ruins: Gedanken zum
Untergang der DDR
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Formen der Vergangenheitsbewältigung in
der DDR und Probleme des deutschen
Vereinigungsprozesses. Analyse des
Phänomen der DDR-Nostalgie.
Nachbetrachtung der sozialistischen
Planwirtschaft.+ Personenregister.
Analyse des Umbruchs 1989/90 in der
DDR: geistige Situation vor der Wende,
Ausreise-Phänomen, Misere und Dilemma
des Sozialismus, der Traum der
Interlektuellen vom dritten Weg.
Seite 97
Ort
Jahr
Signatur
Freiburg im
Breisgau;
Dresden
1996 Ju-78
München
1998 Ge-712
Erfurt
2000 Dok-77 a-b
München;
Wien
2004 Ge-963
Weimar,
Köln; Wien
1997 Pol-117
München;
Landsberg
am Lech;
1993 Ge-311
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Ort
Fritze, Lothar
Inhalt
Analyse des Scheiterns des
Realsozialismus der DDR. Analyse des
Wirtschaftsmodells der zentralen
Panoptikum DDR-Wirtschaft: Machtverhältnisse, Planwirtschaft und seiner konkreten
Organisationsstrukturen, Funktionsmechanismen realsozialistischen Ausgestaltung.
München;
Landsberg
am Lech;
1993 Ge-312
Fritze, Lothar
Täter mit gutem Gewissen: Über menschliches
Versagen im diktatorischen Sozialismus
Köln,
Weimar
1998 Psy-15
Leipzig:
1994 Me-17
Berlin
2000 Ge-782
Schwerin
2002 Ju-38 a-b
Schwerin
Berlin
2012 Ju-38 c-d
1971 Ro-76
Opladen
2000 Bl-35
Fritzsch, Günter
Froh, Klaus; Wenzke,
Rüdiger
Frost, Andreas
Frost, Andreas
Fuchs, Günter Bruno
Fuchs, Hans-Werner;
Reuter, Lutz
Titel
Seite 98
Biographie des Autors Physiker Günter
Fritsch,Zeit der
Untersuchungshaft,Verurteilung. StasiGesicht zur Wand: Willkür und Erpressung hinter Akte enthüllt den Versuch einer
Mielkes Mauern
Anwerbung.
Kurzbiographien der Generale und
Admirale der NVA. Herausbildung und
Entwicklung der militärischen Eliten und
Die Gernale und Admirale der NVA: Ein
biographisches Handbuch
das Ende der NVA.
Gerichtsverhandlung 1999 in Schwerin
gegen Mitarbeiter einer StasiSondereinheit, die Michael Gartenschläger
bei der Demonierte zwei
Michael Gartenschläger: Der Prozess:
Mutmaßliches DDR-Unrecht vor einem
Selbstschußanlagen im Grenzgebiet 1976
bundesdeutschen Gericht
erschoß.
Gerichtsverhandlung 1999 in Schwerin
gegen Mitarbeiter einer StasiSondereinheit, die Michael Gartenschläger
bei der Demonierte zwei
Michael Gartenschläger: Der Prozess:
Mutmaßliches DDR-Unrecht vor einem
Selbstschußanlagen im Grenzgebiet 1976
bundesdeutschen Gericht
erschoß.
Der Bahnwärter Sandomir
Satirische Gesellschaftskritik.
Analyse zur Entwicklung der
Bildungspolitik in Deutschland in den
neunziger Jahren in einzelnen Bereichen
von Schule, Hochschule bis zur
Weiterbildung. Spezielles Kapitel zur
Bildungspolitik in Deutschland: Entwicklungen,
Probleme, Reformbedarf
Entwicklung in Deutschland.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Fuchs, Jürgen
Fuchs, Jürgen
Titel
...und wann kommt der Hammer?: Psychologie,
Opposition und Staatssicherheit
Magdalena: MfS, Memfisblues, Stasi, Die Firma
VEB Horch & Gauck- ein Roman
Fuchs, Jürgen
Unter Nutzung der Angst: Die "leise Form" des
Terrors-Zersetzungsmaßnahmen des MfS
Vernehmungsprotokolle. November `76 bis
September `77
Fuchs, Jürgen;
Behnke, Klaus;
Schmidt, Andreas
Die Zersetzung der Seele. Psychologie und
Psychiatrie im Dienste der Stasi
Fuchs, Jürgen
Fuchs, Jürgen; Hieke,
Gerhard
Fuhrer, Armin
DUMM? geschult. Ein Schüer und sein Lehrer.
Von Diktatur keine Spur? Mythen und Fakten
über die DDR
Führer, Caritas
Die Montagsangst
Führer, Christian
Fulbrook, Mary
Inhalt
Zusammenhang von Staassicherheit und
Psychologie. Gespräch und Briefwechsel
mit Jürgen Fuchs.
Zersetzungsmethoden der Stasi.Vorgang
"Pegasus" und "Opponent"
Protokolle.Verhaftung und Strafvollzug.
Zersetzungsmethoden der Stasi. Die
operative Psychologie und ihre
Anwendung. Psychotherapie und
Psychiatrie im totalitären Staat..
Gespräch zwischen Jürgen Fuchs und
seinem Lehrer über die Schulzeit in der
DDR.
Mythen und Fakten zur DDR.
Seite 99
Ort
Signatur
Berlin
1990 Psy-22
Berlin
1998 Ro-13
Berlin
Reinbek bei
Hamburg
1994/1
Me-19 a-c
1978 Me-278
Hamburg;
Leipzig
2010 Psy-49
Berlin
1992 Ge-809
München
2009 Ge-1621
Erzählung. Schulzeit in der DDR aus Sicht
eines christlich erzogenen Kindes.
Witten
Rolle der Kirche bei friedlichen Revolution
1989 in der DDR. Rückblick auf 19431967 und 1968-1989 und Entwicklung
1990-2008. + Personenregister. Autor war
Initiator der Friedensgebete in der
Und wir sind dabei gewesen: Die Revolution, die Nikolaikirche in Leipzig, die den Auftakt zu
aus der Kirche kam
den Montagsdemonstrationen gaben.
Berlin
Leben in der DDR. Einblicke in
Alltagsleben und gesellschaftliche
Ein ganz normales Leben: Alltag und
Gesellschaft in der DDR
Strukturen der ehemaligen DDR.
Darmstadt
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
2009 Ro-69
2009 Ge-1565
2008 Ge-1552
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Funder, Anna
Funke, Aloys
Furian, Gilbert
Titel
Inhalt
Die australische Journalistin Funder
beschreibt romanhaft den Alltag in der
DDR und die Geschichten von Menschen
deren Schicksal von der Stasi beeiflußt
wurde.
Stasiland:
Reaktionen von SED und Stasi auf die
Wallfahrt der katholischen Jugend auf den
Petersberg-Wallfahrt am 17. Juni 1973:
Katholische Jugendarbeit im Visier von SED und Petersberg 1973. Auswertung von StasiMfS
Akten.
Der Richter und sein Lenker: Politische Justiz in Politische Justiz in der DDR.Berichte von
der DDR. Berichte und Dokumente
Mitarbeitern der Justiz.
Mehl aus Mielkes Mühlen:Politische Häftlinge
und ihre Verfolger.-GeschenkFurian, Gilbert
Mehl aus Mielkes Mühlen:Schicksale politisch
Verurteilter. Berichte, Briefe, Dokumente
Furian, Gilbert
Furian, Gilbert; Becker, Auch im Osten trägt man Westen: Punks in der
Nikolaus
DDR-und was aus ihnen geworden ist
Vom Wandel der Literaturgesellschaft: Zur
Geschichte des Literaturzentrums
Neubrandenburg 1971-2006
Gabler, Wolfgang
Gaidar, Arkadi
Timur und sein Trupp
Gallien, Hans-Joachim;
Hacker, Hans-Joachim;
Lorenzen-Schmidt,
Landeskundlich-historisches Lexikon
Angrit
Mecklenburg-Vorpommern:
Garleff, Michael
Deutschbaltische Politik zwischen den
Weltkriegen: Die parlamentarische Tätigkeit der
deutschbaltischen Parteien in Lettland und
Estland
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Geschenk. (Neuauflage mit Ergänzungen
von 2007) Schicksale von Menschen die
in der DDR inhaftiert waren.
Schicksale in der DDR.Verurteilung zu
Haftstrafen für politisch Unliebsame
Punkkultur in der DDR.Verhöre durch die
Stasi. Interviews 18 Jahre später.
Geschichte des Literaturzentrums in
Neubrandenburg.Fallada und Reimann.
Stasi-Diskussion. + Personenregister.
Lexikon der Geschichte MecklenburgVorpommerns
Seite 100
Ort
Jahr
Signatur
Hamburg
2004 Ge-1146
Magdeburg
2002 Ge-1148
Berlin
1992 Me-12
Berlin
2007 Me-11 b
Berlin
1991 Me-11
Berlin
2000 Dok-72
Weimar;
Rostock
Berlin
2007 Ge-1490 a-b
1964 DDR-292
Rostock
2007 Na-70
Geschichte der deutschen Volksgruppen
und deutschsprachige Parteien in Lettland
und Estland .Führende deutsch-baltische
Politiker. Deutschbaltische Schule und
Kultur. Politische Zusammenwirken der
deutschen Volksgruppen und
Zusammenarbeit mit anderen
Bonn; Bad
Minderheiten.+ Dokumente, Statistik
Godesberg
1976 O-Europa-20
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Garstka, Dietrich
Gast, Gabriele
Gast, Gabriele
Titel
Inhalt
Verfolgung einer Abiturklasse aus Storkow
wegen einer Schweigeminute zum
angeblichen Tod des Fussballers Puskas
Das schweigende Klassenzimmer: Eine wahre
Geschichte über Mut, Zusammenhalt und Kalter bei der Niederschalagung des Aufstandes
Krieg
in Ungarn 1956.
Untersuchung der politischen Rolle der
Frauen in der DDR. Frauen in der SED
und ihre Positionen. Frauen in den
Parlamenten und in der staatlichen
Exekutive.+ Personenregister.
Die politische Rolle der Frau in der DDR
Autobiografiie von Gabriele Gast , Agentin
der DDR im Geheimdienst der BRD.
Kundschafterin des Friedens: 17 Jahre
Topspionin der DDR beim BND
Begegnung mit Markus Wolf.
Gauck, Joachim
Europa zwischen Spaltung und Einigung 1945
bis 1993
Die Wende 1989- Demokratischer Neubeginn in
Rostock: Rostocks Bürger auf dem Weg zur
Demokratie. Die Rede wurde anläßlich der
Feststunde der Hansestadt Rostock in
Gedenken an die Ereignisse des Herbstes 89 am
23. Dezember 1999 in der Marienkirche in
Rostock gehalten
Die Wende 1989-Demokratischer Neubeginn in
Rostock. Rostocks Bürger auf dem Weg zur
Demokratie
Erinnerung als Gabe und Aufgabe: Rede
anläßlich des Jahrestreffens der
Lagergemeinschaft Workuta/GULag
Schlosskirche Schwerin am 10.Mai 2000
Gauck, Joachim
Freiheit: Ein Plädoyer
Gasteyer, Curt
Gauck, Joachim
Gauck, Joachim
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 101
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2007 Ge-1531
Düsseldorf
1973 Ge-604
Frankfurt am
Main
1999 Me-140
Geschichte Europas: Erwartungen und
Enttäuschungen der Nachkriegsjahre
1945-1947, Europa im Kalten Krieg 19481962, Verfestigung des Status quo 19631972, EWG, RWG, Entspannung und
Sicherheit 1972-1985 EG/EU und KSZE. Bonn
1994 Dok-145 a-b
Festrede von Joachim Gauck am
23.12.1999 in Rostock.
Rostock
1999 Ge-1134 a-b
Festrede von Joachim Gauck am
23.12.1999 in Rostock.
Rostock
1999 Ge-1134 a-b
Schwerin
2000 Me-346
München
2012 Pol-308
Rede von Joachim Gauck in Schwerin
2000. Vorwort von Jörn Mothes.
Gedanken des Bürgerrechtlers und
Theologen zu Freiheit, Demokratie,
Menschenrechten und Toleranz
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Gauck, Joachim
Freiheit: Ein Plädoyer
Gauck, Joachim
Winter im Sommer- Frühling im Herbst:
Erinnerungen
Gauck, Joachim;
Henning, Horst;
Fritsche; Heini;
Der Aufstand: Zur Chronik des Generalstreiks
1953 in Workuta Lager 10, Schacht 29
Gauck, Joachim;
Kuppe, Johannes L
Die Partei hatte immer recht- Aufarbeitung von
Geschichte und Folgen der SED-Diktatur
Gauck, Joachim;
Langguth, Gerd;
Schuller, Wolfgang
Gauck, Joachim;
Rieke, Dieter; Boetzel,
Claus-Eberhard
Gauck, Joachim;
Schorlemmer,
Friedrich; Schröder,
Richard;
Gauck, Joachim;
Wurzel, Gabriele
Wahrheit und Gerechtigkeit: Taten und Folgen
der SED-Diktatur
Verfolgung und die Folgen: Über den Umgang
mit den Opfern (Öffentliche Veranstaltung 27.
Oktober 1994)
Plädoyers für Gerechtigkeit:
Erblast der Diktatur: Über den Sinn der
Aufarbeitung totalitärer Herrschaft. Eine
Vortragsveranstaltung der Landesvertretung
Mecklenburg-Vorpommern in Bonn am 13.
Januar 1998
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Gedanken des Bürgerrechtlers und
Theologen zu Freiheit, Demokratie,
Menschenrechten und Toleranz
Lebensgeschichtliche Erinnerungen von
Joachim Gauck, geb. Rostocker zu
seinem 70.Geburtstag.
Gulag in Workuta- Geschichte, aus
politischen Gründen zur Zwangsarbeit
verurteilte deutsche Staatsbürger, Streik in
Workuta, Liste der Opfer.
Diskussion über die Aufarbneitung der
Geschichte der DDR. Entstanden aus der
Arbeit des Enquete-Kommission des
Bundestages oder deren kritische
Begleitung. Themen: Umgang mit StasiAkten, Opfer, Rolle der Blockpartei und
Massenorganisationen, soziale Sicherheit,
Ost-und Deutschlandpolitik.
Themen: Notwendigkeit zur Aufarbeitung
der DDR-Diktatur. Gesellschaftliche
Auswirkungen der Stasi-Tätigkeit, DDRRecht, Zwangsadoption in der DDR.
Dokumentation zur Veranstaltung zum
gleichnamigen Thema. Häftlingsberichte
zu Haftbedingungen + Gesetze zur
Entschädigung von Opfern politischer
Verfolgung.
Seite 102
Ort
Jahr
Signatur
München
2012 Pol-308 b
München
2009 Me-400
Leipzig
2013 Ge-699 a-b
Essen
1994 Ge-95
Sankt
Augustin
1994 Ge-80/1
Berlin
1995 Ge-211 a-b
Vorträge zur "Philosophie der Gegenwart"
an der Universität Rostock.
Rostock
1994 Pol-36/ I a-d
Vortrag von Joachim Gauck zur
Aufarbeitung der SED-Vergangenheit und
Auseinandersetzung mit den Folgen.
Bonn
1998 Pol-111 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Gebhardt, Birgit;
Becker, Jens
Video: Wie aus heiterem Himmel. Oberschülerprozess in Anklam 1961
EK, EK, EK-bald bist Du nicht mehr da!:
Soldatenkultur in der Nationalen Volksarmee
Zensuren, Prüfungen, Zeugnisse: Eine
Zusammenstellung von Rechtsvorschriften
Gehler, Ralf
Gehrke, Horst
Gehrlein, Markus
Geibel, Hartmut;
Walter, Jürgen
Geiger, Hansjörg
Geiger, Hansjörg;
Klinghardt, Heinz
Geiger, Hans-Jörg;
Klinghardt, Heinz
Die Strafbarkeit der Ost-Spione auf dem
Prüfstand des Verfassungs-und Völkerrechts:
NVA- sozialistische Armee des Friedens: Eine
Information über die Nationale Volksarmee der
DDR
Die Inoffiziellen Mitarbeiter: Stand der
gegenwärtigen Erkenntnisse. Redigierte
Abschrift des Vortrages vom 25. März 1993 in
Berlin
Stasi-Unterlagen-Gesetz: Kommentar
Stasi-Unterlagen-Gesetz-StUG mit
Erläuterungen für die Praxis
Geiger, Hansjörg;
Moreau, Patrick; Weiß, Von Erblasten und Seilschaften: Die Folgen der
Konrad;
SED-Diktatur und Gefahren für die Demokratie
Geipel, Ines
Das Heft:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 103
Inhalt
Dokumentarfilm über Prozeß gegen
Anklamer Oberschüler nach Mauerbau
1961.+ Begleitheft.
Ort
Brandenburg
1998 V-115 a
Leben der Wehrpflichtigen bei der NVA.
Hagenow
1998 Ge-467
Berlin
1985 DDR-0056
Köln; Berlin;
Bonn;
München
1996 Ju-28
Berlin
1971 DDR-174
Untersuchung der Strafbarkeit der
Ostspione aus Sicht des
Verfassungsrechts- und Völkerrechts.
Rechtsgrenzen.. Auffasssung des
Bundesverfassungsgerichts.
Jahr
Signatur
Das IM-System der Stasi.Anwerbung und
Nutzen.
Berlin
1993 Ge-83
Kommentar zum Stasi-Unterlagen-Gesetz. Stuttgart
2006 Ju-61
Stasi-Unterlagen-Gesetz.
Nachwirkungen und Gefahren der
ehemaligen Machtstrukturen der DDR in
Deutschland. Rolle der PDS als
Nachfolgepartei der SED. Funktion und
Bedeutung der Aufarbeitung der
Vergangenheit. Psychologische
Befindlichkeit der DDR-Bewohner und die
Fortentwicklung im vereinigten
Deutschland, Vereinigungskriminalitaet,
personelle Kontinuität an Schulen und
Hochschulen in Ostdeutschland;
Roman. Isolation im Internat.
Köln
1993 Ju-10
München;
Landsberg
am Lech;
Berlin
1996 Pol-60
1990 Ro-26
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Geipel, Ines
Verlorene Spiele: Journal eines DopingProzesses
Wiederentdeckung einer Unperson: Robert
Havemann im Herbst 89- Zwei Studien. Eine
Dokumentation
Schule: Streng vertraulich! Die Volksbildung der
DDR in Dokumenten. Eine Publikation des
Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des
Geißler, Gert; Blask,
Falk; Scholze, Thomas Landes Brandenburg
Geisel, Christof;
Sachse, Christian
Seite 104
Inhalt
Ort
Prozeß um Doping im DDR-Sport und die
Folgen für die Sportlerinnen.+ Portraits,
Dokumente und Fotos.
Berlin
Zwei Studien zur politischen Bedeutung
der öffentlichen Wiederentdeckung Robert
Havemanns für die DDR im Herbst 1989.
Bedeutung Havemanns für das Handeln
der Bürgerrechtsbewegung.+ Interview mit
Katja Havemann, Bernd Gehrke, Reinhard
Schult, Jens Reich.
Berlin
Dokumente zur Volksbildung der DDR.
Schulpolitik, Schulreform, Konflikte,
Schule im Jahr 1953, Oberschulen und
Religionsunterricht.
Berlin
Untersuchung des Verhältnisses von
Herrschaft und Erziehung in der
SBZ/DDR. Schulpolitisches System,
Erziehungsideologie und -praxis des MfS.
Vormilitärische Erziehung, Wehrunterricht
in der Schule.+ Literaturverzeichnis.
2001 Ro-27
2000 Ge-808
1996 Dok-29/I
1996 Ge-726
1986 DDR-300
Hagenow
1993 Ge-65 a-b
Geißler, Gert;
Wiegmann, Ulrich
Gellert, Natalie
Gentzen, Udo; Wulf,
Karin
Niemand wußte, wohin wir gebracht werden..."
Zwangsaussiedlung an der Westgrenze
der DDR: Schicksale im Kreis Hagenow.
Zur Ausbildung von Diplomjuristen an der
Hochschule des MfS (Juristische Hochschule
Potsdam)
Der Zaun: Roman aus Niemandsland
Untersuchung des Ausbildung an der JHS
und der Gleichwertigkeit des juristischen
Berufsabschlusses im Vergleich zu
Abschlüssen an anderen Universitäten
und Hochschulen der DDR. Berufliche
Berlin; BadenPerspektiven der Absolventen.
Baden
Roman über die DDR-Grenze.
Rosendahl
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Frankfurt am
Main; Berlin;
Bern; New
York
Moskau
Pädagogik und Herrschaft in der DDR: Die
parteilichen, geheimdienstlichen und
vormilitärischen Erziehungsverhältnisse
Jeder kann seine Fähigkeiten entwickeln
Gerber, Stefan
Gerbode, Willi F.
Jahr
2000 Ju-37
1999 Ro-66
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Ort
Jahr
Untersuchung zur Entwicklung der
Landwirtschaft in Ostdeutschland.
Agrarpolitik und
Agrarsubventionen.Aufbau von
Nehmt und Euch wird gegeben: Das ostdeutsche Agrargroßbetrieben in
Agrarkartell. Bauernlegen für neuen
Ostdeutschland.Altschulden der LPGGroßgrundbesitz und Agrarindustrie
Betreibe.
Gerke, Jörg
Hamm
2008
Erinnerungen Manfred Gerlachs, bis 1990
Vors. des Staatsrates der DDR und Vors.
der LDPD,, letzter amt. Vorsitzender des
Staatsrates und Staatsoberhaupt der
DDR. Namensliste.
Gerlach, Manfred
Mit verantwortlich: Als Liberaler im SED-Staat
Berlin
1991
Dissertation an der UNI Heidelberg 1999. Frankfurt am
DDR ein totalitäres oder autoritäres
Main; Berlin;
System? Verhältnis von Staat und Kirche. Bern;
Untersuchung von Ereignissen bei der es Bruxelles;
New York;
Gerlach, Stefanie
Staat und Kirche in der DDR: War die Kirche ein zu einer Konfrontation oder Kooperation
Virginia
totalitäres System?
kam.
Wien
1999
Dokumentation zu Opposition und
Verfolgung an der Universität HalleWittenberg. ua. 1947 Beginn der
Verhaftung von Studenten, Ereignisse
Opposition, Widerstand und Verfolgung an der
Gestengarbe, Sybille; Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 1945- 1953,1961.+ Kurzbiografien. Vorwort HansHenning, Horst
1961
Dietrich Genscher.
Leipzig
2009
Propaganda in den einzelnen Phasen der
DDR.
Gibas, Monika
Propaganda in der DDR 1949-1989:
Erfurt
2000
Propaganda in der DDR, Sowjetunion,
Polen, Ungarn und Albanien.
Untersuchung der Feindbilder im
Sozialismus/ in der DDR ua. Feindbild in
Gibas, Monika; Haury,
Thomas; Classen,
der Armee, das 21. Jahrhundert im DDRUnsere Feinde: Konstruktion des Anderen im
Christoph
Sozialismus
Science Fiction-Film.
Leipzig
2004
Dome, Dörfer, Dornenwege. Lebensbericht eines
Altbischofs:
Gienke, Horst
Biographie des Altbischofs H. Gienke.
Rostock
1996
Schicksal von Katharina B. Geschichte
einer Zersetzung.
Giersch, Evelyn-Marion Das Lügennetz:
Berlin
2007
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 105
Signatur
Pol-270
Me-137
Ge-597 a-b
Dok-192
Ge-790
Ge-114
Me-55
Me-358
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Gieseke, Jens
Gieseke, Jens
Gieseke, Jens
Gieseke, Jens
Gieseke, Jens
Gieseke, Jens
Gieseke, Jens
Titel
Inhalt
Geschichtliche Darstellung der Geschichte
der DDR-Staatssicherheit und Vorläufer in
der SBZ. + Chronik, Dokumente und
Die DDR-Staatssicherheit. Schild und Schwert
der Partei:
Fotos.
Entwicklung des Mitarbeiterbestandes der
Stasi bis 1962., Soziale Struktutren.+
Die Hauptamtlichen 1962: Zur Personalstruktur Anhang: Personalstruktur-Meldung vomm
des Ministeriums für Staatssicherheit
31.12.1962 + Tabellen.
Aufbau und Entwicklung der Stasi von
1945 bis 1990. Personalentwicklung.
Die hauptamtlichen Mitarbeiter der
Staatssicherheit: Personalstruktur und
Auflösung des MfS, Statistiken.+
Lebenswelt 1950-1989/90
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Geschichte und Aufbau der Stasi.
Treibkräfte des Stasi-Wachstums,
inoffizielle Mitarbeiter,, Widerstand,
Opposition und Verfolgung,
Auslandsspionage, Zusammenbruch der
Stasi und das Erbe.
Die Stasi 1945-1990
Kurzbiographien des MfSLeitungspersonals 1950-1989.+
Das Ministerium für Staatssicherheit 1950 bis
1989/90. Ein kurzer historischer Abriß
Entwicklung der Personalstruktur.
Geschichte und Aufbau der Stasi.Themen
ua. Triebkräfte der Stasi-40 Jahre
Expansion, IMs,Stasi in der Gesellschaft,
Opposition und Widerstand in der
Bevölkerung, Auslandsarbeit des MfS,
Der Mielke-Konzern: Die Geschichte der Stasi
1945-1990
Auflösung.
Untersuchung der Promovenden an der
Hochschule des Ministeriums für
Staatssicherheit. Stellung und Funktion im
Doktoren der Tscherkistik: Die Promovenden der Ministerium, soziale Herkunft, Wege zum
"Juristischen Hochschule" des MfS
MfS.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 106
Ort
Jahr
Signatur
Bonn
2000 Ge-486/VI
Berlin
Ge-8 a-c/941994 1
Berlin
2000 Ge-787
München
2011 Ge-457
Berlin
1998 Ge-8/ 98-21
München
2006 Ge-850
Berlin
Ge-8 a-b/ 941994 6
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Gieseke, Jens
Gieseke, Jens
Gieseke, Jens;
Fingerle, Stephan
Seite 107
Titel
Inhalt
MfS-Handbuch: Anatomie der Staatssicherheit.
Geschichte. Struktur.Methoden: Die
hauptamlichen Mitarbeiter des Ministeriums für
Staatssicherheit. MfS-Handbuch IV/1
Struktur der Stasi. Hauptamtliche
Mitarbeiter.Kaderpolitik des MfS.
Rekrutierung, Mitarbeitertypen, Schulung,
Personalbestand, innere Struktur,
Motivation, Disziplinarmaßnahmen,
Auflösung Herbst 1989/90.
Berlin
Dok-118 n (
1995 IV/1)
Kurzbiographien des MfSLeitungspersonals 1950-1989.
Berlin
Dok-118 p (
1998 V/4) a-b
Untergrundorganisation der Stasi in der
BRD. Fakten und Dokumente.
Berlin
1996 Ge-8 /96-14
Magdeburg
Pol-263/ 122012 1
Freiburg
1990 Me-4
München
1990 Pol-3
Magdeburg
2000 Dok-87
MfS-Handbuch: Anatomie der Staatssicherheit.
Geschichte. Struktur.Methoden: Wer war wer im
Ministerium für Staatssicherheit Kurzbiographien
des MfS-Leitungspersonals 1950-1989. MfSHandbuch V/4
Partisanen des Kalten Krieges: Die
Untergrundtruppe der Nationalen Volksarmee
1957 bis 1962 und ihre Übernahme durch die
Staatssicherheit
Gieseke, Jens; Potratz,
Rainer; Langer, Kai;
Erinnern! Aufgaben, Chance, Herausforderung
Elias, Buddy
1/2012
Giordano, Ralph
Die Partei hat immer recht: Ein Erlebnisbericht
über den Stalinismus auf deutschen Boden
Giordano, Ralph
Die zweite Schuld oder Von der Last Deutscher
zu sein:
Gladen, Jutta
Die Sicherungsmaßnahmen zum 1. Mai 1988 in
Magdeburg: Eine Materialsammlung
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Beiträge zur Arbeit der Stiftung
Gedenkstätten Sachsen-Anhalt :Auf dem
Weg zu einer Gesellschaftsgeschichte der
Repression in der DDR,
Zwangsaussiedlungen 1952, Expansion
der Stasi in den 70er Jahren, Eröffnung
KZ-Gedenkstätte Lichtenburg Prettin,
Ansprache von Buddy Elias- Gedenken
Opfer der NS-Zeit.
Biographisches von Ralf Giordano,
insbesondere seine Mitgliedschaft in der
KPD (1946-1957).
Untersuchung der Entnazifizierung in Ostund Westdeutschland.
Personenverzeichnis.
Dokumente zur Überwachung der MaiDemonstration 1988 durch Polizei und
Stasi.
Ort
Jahr
Signatur
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Gladen, Jutta
Gladen, Jutta
Titel
Inhalt
Ort
Reisen zu Verwandten in die
BRD.Gesetzliche Vorschriften und
Dienstanweisungen,Entwicklung des
Reiseverkehrs,Einfluß der Stasi, ABV und
Betrieb, Eingaben zum Reiseverkehr.+
Quellen. Auszüge aus Stasi-Akten.
Man lebt sich auseinander: Von der
Schwierigkeit, Verwandte drüben zu besuchen
reisegesetz von 1988.
Magdeburg
Die Evangelische Studentengemeinde in
Magdeburg im Visier der Stasi.
Wir überlassen keinen dem Gegner: Die
Evangelische Studentengemeinde in Magdeburg Gegenüberstellung von Akten und
im Blick der Staatssicherheit
Zeitzeugenberichten.
Magdeburg
Untersuchung der Kaderpolitik der SED
als wichtigstes Herrschaftsinstrument.
Vorstellungen der SED über die Leitung
Herrschaft durch Kader: Leitung der Gesellschaft der Gesellschaft, Funktionen des Staates
und Kaderpolitik in der DDR am Beispiel des
und Aufgaben der Kader. Analyse zur
Entwicklung der Kaderpolitik.
Glaeßer, Gert-Joachim Staatsapparates
Wiesbaden
Friedlichen Revolution 1989/90.
Erinnerungen an die Ereignisse 1989/
Die friedliche Revolution in Sondershausen:
Erinnerungen an 1989/1990
1990 in Sondeshausen,+ zahlr. Fotos
Glaser, Michael
Erfurt
Schicksale von Kindern und Jugendlichen
in Heimen und Jugendwerkhöfe in der
Erziehung hinter Gittern: Schicksale in Heimen
und Jugendwerkhöfen der DDR
DDR.
Glocke, Nicole
Halle
Glocke, Nicole; Stiller,
Edina
Glöckner, Bert
Verratene Kinder: Zwei Lebensgeschichten aus
dem geteilten Deutschland
Die spontanen Studentenproteste in Greifswald
1955: Wissenschaftliche Hausarbeit zur ersten
(wissenschaftlichen) Staatsprüfung für das Amt
des Studienrates
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
1979 flüchtet der Oberleutnant des
Ministeriums für Staatssicherheit in die
BRD.Mehrere Westagenten werden
enttarnt ua. der Vater von Nickole
Glocke.Die Tochter unternimmt den
Versuch sich mit den Motiven des Vaters
auseinanderzusetzen. Sie trifft auf Edwina
Stiller, der Tochter von Werner Stiller.
Berlin
Widerstand der Studenten der UNI
Greifswald gegen die Militärisierung der
Hochschule. Greifswalder Medizinerstreik
1955
Berlin
Seite 108
Jahr
Signatur
2001 Ge-744/19
Ge-744/32 a2004 b
1977 Ge-1270
2009 Me-391
2011 Me-421
2003 Me-261
2001 Ge-906
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Glöckner, Reinhard
Gnedin, Jewgenij
Gneist, Gisela;
Heydemann, Günther
Titel
Inhalt
Erinnerungen von R.Glöckner, Pfaffer in
St.Marien Greifswald, OB Greifswalds
Die Wende in Greifswald aus meinem Erleben
und in meiner Sicht Frühjahr 1993
1990-1992.
Memoiren des Pressechefs des
sowjetischen Außenministeriums, der
Das Labyrinth: Hafterinnerungen eines
führenden Sowjetdiplomaten. Vorwort von Andrej Opfer stalinistischer Säuberungen wurde.
Sacharow
Rehabilitierung 1955.
Allenfalls kommt man für ein halbes Jahr in ein
Umschulungslager: Nachkriegsunrecht an
Wittenberger Jugendlichen
Ort
Jahr
Signatur
Greifswald
1994 Me-141 a-b
Freiburg;
Basel; Wien
1987 Me-344
Untersuchung der Schicksale von
Jugendlichen aus Wittenberge.
Verhaftung durch NKWD, Verurteilung,
Haft. Einzelschicksale. Einführungskapitel:
sowjetische Speziallager in der SBZ.
Leipzig
Autobiographie. Kriegsende in Berlin,
SPD, Vereinigung von KPD-SPD, Politik
von Ulbricht.
Köln
Jahre mit Ulbricht: Mit einem Vorwort von
Herbert Wehner
Gniffke, Erich W.
Verführter Verführer: Ich war Politoffizier der
NVA
Godau, Heinz
Die evangelische Kirche und die DDR: Konflikte,
Gespräche, Vereinbarungen unter Ulbricht und Analyse der Beziehung von Staat- Kirche
Honecker
und Gesellschaft in der DDR.
Goeckel, Robert F.
Dissertation an der UNI Potsdam 1995.
Untersuchung der Instrumente und
Die Kirche als Problem der SED: Strukturen
kommunistischer Herrschaftsausübung
Methoden der SED zur Beeinflußung der
gegenüber der evangelischen Kirche 1945 bis
evangelischen Kirche in der Zeit 1945 bis
1958.
Goerner, Martin Georg 1958
Filmische Dokumentation über den
Strafzug im Jugendhaus Dessau. Berichte
ehemaligen Inhaftierter und eines
DVD. Wege nach Dessau- Justizvollzug der
DDR im Jugendhaus Dessau. Ein Film von
Justizvollzugsmitarbeiter, der seit den
Golinski, Matthias;
Langner, Rene
Matthias Golinski und Rene Langner
80er Jahren in Dessau arbeitete.
Dokumentation der Ereignisse der
Wendezeit bis zur deutschen Vereinigung
Dokumentation der Wende in Waren, Malchow in Waren, Malchow und Penzlin. + Fotos
und Penzlin
und Dokumente.
Gollnast, Dagmar
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 109
2002 Ge-1041 a-b
1966 DDR-95
Köln
1965 Ge-1008
Leipzig
1995 Ge-243
Berlin
1997 Ge-301
Quedlinburg
2003 DVD-6
Waren
1994 Ge-123
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Gonschorek, Gernot;
Maier-Diehm, Martin
Jugend in der DDR: Leseheft PolitikÄußerungen von Kindern und
Gesellschaft - Wirtschaft für die Sekundarstufe 1 Jugendlichen zum Alltag in der DDR..
Für eine Welt ohne Kernwaffen, für das
Überleben der Menschheit: Rede vor den
Teilnehmern des internationalen Friedensforums
in Moskau, 16. Februar 1987
Rede auf einem Treffen mit Werktätigen der
Stadt Toglatti am 8.April 1986
Rede und Schlußwort auf dem Plenum des ZK
der KPdSU. Moskau am 27. und 28. Januar
1987
Gorbatschow, Michail
Gorbatschow, Michail
Gorbatschow, Michail
Gorbatschow, Michail
Gorbatschow, Michail
Gorbatschow, Michail
Gorbatschow, Michail
Inhalt
Seite 110
Ort
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Stuttgart
1984 Ge-1271
Berlin
1987 DDR-377
Berlin
1986 DDR-244
Berlin
1987 DDR-376
Sowjetische Heldentat bewies: Sozialismus ist
unbesiegbar! Rede auf der Festveranstaltung
zum 40. Jahrestag des Sieges über den
Faschismus, 8. Mai 1985. Appell des ZK der
KPdSU, des Obersten Sowjets und des
Ministerrates der UdSSR an die Völker,
Parlamente und Regierungen aller Länder
Berlin
XI. Parteitag der SED Berlin, 17. bis 21. April
1986: Michail Gorbatschow Generalsekretär des
Zentralkomitee der Kommunistischen Partei der
Sowjetunion. Grußansprache an den XI.
Rede Gorbatschows auf dem XI. Parteitag
Parteitag der SED
der SED.
Berlin
XIX.Unionskonferenz der KPdSU: Dokumente
und Materialien. Bericht, Ansprache und
Schlußwort des Generalsekretärs des ZK der
KPdSU Michael Gorbatschow. Entschließungen
XIX.Unionskonferenz der KPdSU: Dokumente
und Materialien.Bericht des Generalsekretärs
des ZK der KPdSU Michael Gorbatschow .
Entschließungen. 1988
Jahr
1985 DDR-251
1986 DDR-252
Moskau
1988 DDR-173 a-b
Moskau
1988 DDR-243 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Gorbatschow, Michail
Gorbatschow, Michail
Gorbatschow, Michail
Gössner, Rolf
Titel
Inhalt
XIX.Unionskonferenz der KPdSU: Michael
Gorbatschow Generalsekretär des ZK der
KPdSU. Diskussionsrede 30.Juni 1988.
Schlußwort 1.Juli 1988
XIX.Unionskonferenz der KPdSU: Über den
Verlauf der Realisierung der Beschlüsse des
XXVII. Parteitages der KPdSU und die Aufgaben
bei der Vertiefung der Umgestaltung. Bericht des
Generalsekretärs des ZK der KPdSU, Michael
Gorbatschow, auf der XIX.Unionskonferenz
28.Juni 1988
XXVII. Parteitag der KPdSU: Politischer Bericht
des Zentralkomitees der KPdSU an den XXVII.
Parteitag der Kommunistischen Partei der
Sowjetunion. Berichterstatter: M.S. Gorbatschow
Generalsekretär des ZK der KPdSU 25. Februar
1986
Verfolgung der Kommunisten in den 50er
Die vergessenen Justizopfer des kalten Kriegs: und 60er jahren in der BRD und die
Über den unterschiedlichen Umgang mit der
Aufarbeitung- Abrechnung mit der DDRdeutschen Geschichte in Ost und West
Geschichte. + Dokumente und Quellen.
Gotschlich, Helga;
Dähn, Horst; Raabe,
Thomas
und führe uns nicht in Versuchung..: Jugend im
Spannungsfelds von Staat und Kirche in der
SBZ/DDR 1945 bis 1989
Gotto, Klaus
Konrad Adenauer:
Der Landtag Mecklenburg-Vorpommern:
Geschichte, Aufgaben und Organe des
Landesparlaments:
Druckstellen. Die Zerstörung einer KünstlerBiographie durch die Stasi
Gottschalck, Detlef;
Steinhagen, Maria
Gottschalk, Jürgen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Beiträge zur Erforschung der Geschichte
der jungen Christen in der SBZ/DDR.
Junge Gemeinde, evangelischen und
katholische Studentengemeinden.
Mitarbeit von Christen in der FDJ.
Jugendarbeit in den jüdischen
Gemeinden.+ Zeitzeugenberichte.
Biographie Konrad Adenauer, mit zahl.
Fotos. Vorwort Helmut Kohl.
Geschenk Sächsischer LSTU
Seite 111
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1988 DDR-243
Berlin
1988 DDR-242 a-b
Moskau
1986 DDR-253 a-c
Hamburg
1994 Ge-104
Berlin
München;
Landsberg
am Lech;
1998 Ge-740
Schwerin
1993 Pol-29
Leipzig
2006
1992 Me-145
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Gottschalk, Jürgen
Titel
Druckstellen: Die Zerstörung einer KünstlerBiographie durch die Stasi
Inhalt
Biographie des Grafikers Jürgen
Gottschalk. Kunst im Visier der Stasi.
Götze, Ekkehard
Rechtslexikon
Götze, Wasja
CD. Wasja Götze 15 MAL Gesungen
Grabow, Hilke
CD. Literaturzentrum Neubrandenburg und die
Stasi/ 2. CD. Hohenschönhausen-Stasi-Debatte
Mitschnitt RBB
Lexikon der Rechtsbegrifffe.
Lieder von Wasja Götze. Live aus
"Tintenfaß" Halle 21.4.1997.
Veranstaltung des Zeitgeschichte(n)
Verein für erlebte Geschichte.
Sendemitschnitt. Bericht über Brigitte
Reimann, das Literaturzentrum
Neubrandenburg und die Stasi. Sendung
vom 16.5.2006.+ 2. CD
Hohenschönhausen-Stasi-Debatte- CD
läuft nicht.
Gradl, Johann Baptist
Gradl, Johann Baptist
Gräf, Dieter
Gräf, Dieter
Gräf, Dieter
Graf, Herbert; Seiler,
Günther
Für die deutsche Einheit: Zeugnisse eines
Engagements. Herausgegeben und eingeleitet
von Karl Willy Beer
Im Interesse der Einheit: Zeugnisse eines
Engagements. Herausgegeben und eingeleitet
von Karl Willy Beer
Ausreise aus der DDR: Übersiedlung in der
Bundesrepublik Deutschland HinweiseDokumente-Anhang
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
Leipzig
Köln;
Frankfurt am
Main
2006 Me-235
Halle
1997 CD-04
Potsdam
2006 CD-46
Geschichte Deutschlands seit 1945 unter
dem Aspekt der Einheit Deutschlands.+
Dokumente aus der Zeit 1970-1975.
Stuttgart
1975 Ge-1269 b
Geschichte Deutschlands seit 1945 unter
dem Aspekt der Einheit Deutschlands..
Stuttgart
1971 Ge-1269
Meerbusch
München,
Berlin
1987 Ge-1299
Hinweise zur Aussiedlung aus der BRD in
die Brd. Anträge und Gesetze der DDR
Schilderung des Rechtsalltages in der
Im Namen der Republik: Rechtsalltag in der DDR DDR anhand konkreter Fälle.
Schilderung des Rechtsalltages in der
DDR anhand konkreter Fälle. Autor(Jurist)
beschreibt rücksichtslose
Verfahresweisen der Rechtsbeugung.
Im Namen der Republik: Rechtsalltag in der DDR Geschenk des Autors.
Wahl und Wahlrecht im Klassenkampf:
Seite 112
1996 Ju-23
1988 Ju-62
München,
Berlin
2009 Ju-62 b
Berlin
1971 DDR-91
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Grafe, Roman
Grafe, Roman
Grafe, Roman
Gräfe, Roman
Gräfner, Gisela
Grambow, Jürgen
Grammes, Tilman;
Schluß, Henning;
Vogler, Hans-Joachim
Titel
Inhalt
Geschichte der innerdeutschen Grenze
festgemacht am Ort Probstzella.
Errichtung der Grenze,
Zwangsaussiedlungen, Flucht und
Fluchtgeschichten, Grenzsoldaten,
Grenzöffnung. Gerichtsprozesse im
Zusammenhang mit der innerdeutschen
Die Grenze durch Deutschland: Eine Chronik von Grenze. Schicksale.+ Personenregister,
1945 bis 1990
Ortsverzeichnis, Literaturverzeichnis.
Beschreibung von Gerichtsverhandlungen
gegen DDR-Grenzschützer wegen
Gewalttaten an der innerdeutschen
Grenze. Gerichtsverfahren im Fall Chris
Deutsche Gerechtigkeit: Prozesse gegen DDR- Gueffroy ua. + Dokumente,
Grenzschützen und ihre Befehlsgeber
Literaturverzeichnis.
Film über das Leben des Inhabers der
Energiewerke in Probstzella Franz Itting
(SPD-Mitglied, KZ zur Nazi-Zeit)) - 1950
fällt der der Säuberung der SED zum
Opfer und wird enteignet. Übersiedlung in
Video: Mehr Licht. Das Lebenswerk des Franz
Itting"
die BRD.
Verfilmung der Chronologie "Die Grenze
durch Deutschland". Im Mittelpunkt des
Films steht Probstzella und seine
DVD. Eingeschlossen, abgeriegelt: Die Grenze Bewohner. Schilderung von
durch Deutschland 1945 bis 1990
Fluchtversuchen.
Biographie eines Leistungssportlers in der
DDR. Doping, versuchte Flucht aus der
DDR, Verurteilung, Gefängnis, Freikauf in
Als Leistungssportler gefangen in der DDR.
Biographie
die BRD 1988.
Biograpie des Schriftstellers Uwe
Johnson. Zeittafel. Personenregister.K-Bio
Autor J. Grambow.
Uwe Johnson:
Staatsbürgerkunde in der DDR: Ein
Dokumentenband
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 113
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2002 Ge-927
München
2004 Ge-997
V-132
2007 DVD-41
Frankfurt/Mai
n
2005 Me-243
Reinbek bei
Hamburg
1997 Me-205
Dokumentation des
Staatsbürgerkundeunterrichts in der DDR. Wiesbaden
2006 Dok-141
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Grammes, Tilmann;
Krüger-Potratz,
Marianne; Kaminsky,
Annette
Freundschaft: Die Volksbildung der DDR in
ausgewählten Kapiteln. Eine Publikation des
Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des
Landes Brandenburg
Grande, Dieter;
Schäfer, Bernd
Grandke, Anita
Gransow, Volker
Kirche im Visier: SED, Staatssicherheit und
katholische Kirche in der DDR
Junge Leute in der Ehe
Wandlungen im amerikanischen DDR-Bild
Grashoff, Udo
Die Löwengrube: Als Arzt in DDR-Haftanstalten
Mitte der fünziger Jahre. Ein Erlebnisbericht
Das Blocksystem und die Nationale Front im
Verfassungsrecht der DDR: Dissertation zur
Erlangung des Doktorgrades der Juristischen
Fakultät der Georg-August-Universität zu
Göttingen vorgelegt von Hans-Jürgen
Grasemann aus Hannover
In einem Anfall von Depression...:
Selbsttötungen in der DDR
Grashoff, Udo
Keine Gewalt! Der revolutionäre Herbst 1989 in
Halle an der Saale: Dokumente und Interviews
Granzow, Joachim
Grasemann, HansJürgen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 114
Ort
Dokumente und Zeitzeugen zur
Volksbildung der
DDR.Staatsbürgerkundeunterricht,
Völkerfreundschaft und internationale
Solidarität als Lernziel, Ausländer und
Sorben in der DDR, FDJ als
internationaler Erfahrungsraum, kirchliche
Jugendarbeit und Kindergärten.
Berlin
Ergebnisse der Arbeitsgruppe zur
Aufarbeitung der staatlichen Tätigkeit
gegenüber der katholischen Kirche der
DDR. Auswertung SED-Parteiarchive und
Stasi-Akten. Untersuchung der Strukturen
und Methoden der Partei-und
Staatsorgane zur Bearbeitung der
katholischen Kirche.+ Akten.
Leipzig
Berlin
Zeitzeugenbericht. Verhaftung 1955,
Verhöre und Alltag der Strafgefangenen
nach der Verurteilung.
Untersuchung zur Nationen Front und
Blockpartei im Verfassungsrecht der
DDR.Geschichte und Entwicklung des
Blocksystems und der Nationalen Front
nach 1945. Bündnisse , Arbeitsweise und
Organisation der Nationalen Front.
Ursachen und Häufigkeit von
Selbstmorden in der SBZ /DDR.
Vier Akteure erzählen von den
Ereignissen der friedlichen Revolution
1989. Chronologie der Ereignisse in der
DDR:
Jahr
Signatur
1996 Dok-29/III
1998 Ge-402
1977 DDR-402
1978
Berlin
2005 Me-304
Göttingen
1973 Ge-1274
Berlin
2006 Psy-29
Halle
2004 Ge-1105
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Grashoff, Udo
Selbsttötungen in der DDR und das Wirken des
Ministeriums für Staatssicherheit:
Selbsttötungen in der DDR und das Wirken des
Ministeriums für Staatssicherheit:
Grashoff, Udo
Wir wollen freie Menschen sein! Der DDRVolksaufstand vom 17. Juni 1953
Grass, Günter;
Hildebrandt, Regine
Ein Gespräch: Schaden begrenzen oder auf die
Füße treten
Graul, Elisabeth
Die Farce: Ein Stück Autobiographie
Ich brenne und ich werde immer brennen:
Gedichte
Türmer sein: Gedichte
Grashoff, Udo
Graul, Elisabeth
Graul, Elisabeth
Greiffenhagen, Martin;
Greiffenhagen, Sylvia;
Schwabe, Klaus;
Die neuen Bundesländer:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Ursachen und Häufigkeit von
Selbstmorden in der DDR. Wirken der
Stasi als politische Kriminalpolizei,
Selbstmorde bei SED-Funktionären, MfsMitarbeitern,Haftanstalten, während
operative Bearbeitung durch das Mfs,
Selbstmord als politischer Protest.
Ursachen und Häufigkeit von
Selbstmorden in der SBZ /DDR.
Volksaufstand am 17.Juni 1953 in
regionalen und lokalen Ausprägungen.
Ursachen, Freilassung von Gefangenen,
Proteste im ländlichen Raum, Formen der
Gewalt.
Gespräch von Günter Grass und Regine
Hildebrandt über die Fehler des
Einigungsvertrages und deren Folgen,
Biographie von E.Graul.1950 Mitglied
Widerstandsbewegung,1951 verhaftet; 10
Jahre Strafverbüßung im Frauengefängnis
Hoheneck.
Seite 115
Ort
Jahr
Signatur
Magdeburg
2004 Psy-30
Magdeburg
2004 Psy-30
Erfurt
2013 Ge-640
Berlin
1993 Pol-5
Magdeburg
1996 Me-100
Hockenheim
Hockenheim
1995 Ro-9
1997 Ro-10
Zusammenwachsen in Deutschland nach
der staatlichen Vereinigung .Unterschiede
der politischen Kultur in Ost-und
Westdeutschland.Identitäten und
Befindlichkeiten in MecklenburgStuttgart;
Vorpommern.
Berlin; Köln
1994 Pol-155 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Greiner, Bettina
Greiner, Bettina
Griephan, HansJoachim; Krenzlin,
Leonore; Lüdtke, Rita
Gries, Jürgen; Ebner,
Malte-Friedrich von
Eschenbach; Ruhl, Nils
Marvin
Gries, Sabine; Voigt,
Dieter
Griewank, Karl
Grimm, Thomas
Seite 116
Titel
Inhalt
Ort
Verdrängter Terror: Geschichte und
Wahrnehmung sowjetischer Speziallager in
Deutschland
Geschichte der Speziallager in der
SBZ/DDR. Studie zur öffentlichen
Wahrnehmung der 10 Speziallager des
sowjetischen Geheimdienstes in
Ostdeutschland.+ Erinnerungsberichte:
Verhaftung, GPU-Keller, Speziallager Nr.
7/ Nr.1 Sachsenhausen. Auswertung von
750 Haftberichten + Quellen un
Literaturverzeichnis.Personenregister.
Hamburg
Verdrängter Terror: Geschichte und
Wahrnehmung sowjetischer Speziallager in
Deutschland
Friedrich Griese und seine Zeit im Lager
Fünfeichen
Heimerziehung in Berlin West 1945- 1975, Ost
1945- 1989: Annäherung an ein verdrängtes
Kapitel Berliner Geschichte als Grundlage
weiterer Aufarbeitung
Manfred Stolpe in Selbstzeugnissen: Eine
kritische Untersuchung von Veröffentlichungen,
Schriften und Reden aus den Jahren 1972 bis
1990
Der Neuzeitliche Revolutionsbegriff: Entstehung
und Entwicklung
Das Politbüro privat: Ulbricht, Honecker, Mielke
& Co aus der Sicht ihrer Angestellten
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Geschichte der Speziallager in der
SBZ/DDR. Studie zur öffentlichen
Wahrnehmung der 10 Speziallager des
sowjetischen Geheimdienstes in
Ostdeutschland.+ Erinnerungsberichte:
Verhaftung, GPU-Keller, Speziallager Nr.
7/ Nr.1 Sachsenhausen. Auswertung von
750 Haftberichten + Quellen un
Literaturverzeichnis.Personenregister.
Hamburg
Beiträge über Leben und Internierung von
Friedrich Griese im Lager Fünfeichen bei Neubranden
Neubrandenburg.
burg
Jahr
Signatur
2010 Ge-1617
2010 Ge-1617 b
2012 Me-442 a-b
Untersuchung zur Heimerziehung in Ostund Westberlin mit Berichten Betroffener. Berlin
2011 Ge-379
Untersuchung zum Welt-, Deutschlandund DDR-Bild des Kirchenjuristen Manfred Frankfurt am
Stolpe anhand originaler Quelltexte.
Main
1993 Pol-30
Weimar
Lebensweise der Mitglieder des Politbüros
der SED in Wandlitz.
Berlin
1955 DDR-72
2004 Ge-1032
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Grimm, Thomas
Grob, Herbert
Titel
Video: Die Anhörung:
Volkskammeruntersuchungsaussschuß 1990
Gelitten, gehofft, überlebt: Mit achtzehn ins
Speziallager (1945-1950)
Inhalt
Anhörungen vor dem
Untersuchungsausschuss der
Volkskammer zu Korruption,
Amtsmißbrauch und persönlicher
Bereicherung Januar und März 1990.
Anhörung von Joachim Herrmann,
Günther Schabowski, Wolfgang
Schwanitz, Rudi Mittig
Seite 117
Ort
Signatur
Berlin
1990 V-11
Erfurt
1999 Me-130 a-c
Antifaschismus und jüdische Problematik
in der SBZ/DDR. Holocaust und
nationalsozialistische Judenverfolgung im
Geschichtsbild der DDR. SED-Politik und
die Juden von 1949-1967. Haltung der
Groehler, Olaf; Keßler, Die SED-Politik, der Antifaschismus und die
Mario
Juden in der SBZ und der frühen DDR
DDR zum 6-Tage-Krieg Israels 1967.
Berlin
Gromyko, Anatoli;
Leipzig,
Lomejko, Wladimir
Jena, Berlin
Neues Denken im Atomzeitalter
Großbölting, Thmas;
Untersuchung der Legenden über die
Karlsch, Rainer; Ohse, Friedensstaat, Leseland, Sportnation? DDRDDR.16 Autoren nehmen Legenden unter
Marc-Dietrich
Legenden auf dem Prüfstand
die Lupe.
Berlin
Situation der überlebenden Juden und
deutschen Bevölkerung unter Besatzung.
Verhältnis der Juden und
Deutschen,.Juden in Berlin, DPs in der
amerikanischen Besatzungszone. +
Juden, Deutsche, Alliierte:Begegnungen im
besetzten Deutschland
Personenregister
Grossmann, Atina
Göttingen
Bonn im Blick: Die DDR-Aufklärung aus der Sicht Biographie von Werner Großmann, ab
ihres letzten Chefs.
1986 Chef der HVA und stellv. Minister.
Großmann, Werner
Berlin
Roman über einen Jugenlichen in OstBerlin und Ereignisse nach Ausreiseantrag Leipzig,
der Mutter.
München
Groszer, Franziska
Rotz und Wasser: Eine Jugend in Ostberlin
Die Volksmassen gestalten die Zukunft in
Deutschland:
Grotewohl, Otto
Material für die staatspolitische Schulung. Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1995 Ge-380
1986 DDR-319
2009 Ge-1620
2012 Ge-594
2001 Me-172
2006 Ro-50
1957 DDR-454
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Grotewohl, Otto
Groth, Michael
Groth, Michael
Grünbaum, Robert
Grünbaum, Robert
Grünbaum, Robert
Titel
Was jeder Bürger vom neuen Kurs der
Regierung wissen muß. Rede des
Ministerpräsidenten Otto Grotewohl vor der
Volkskammer der DDR am 29. Juli 1953
Inhalt
Rede Otto Grotewohls.
Originaldokumente.Honecker verliest
seine Rücktrittserklärung, Egon Krenz
rechtfertigt Wahlfälschung 1989.
CD. Götterdämmerung im Zentralkomitee.
Tonprotokolle aus den letzten Sitzungen des ZK Selbstkritik von Kurt Hager. 33
der SED Oktober bis Dezember 1989. Teil 1
Ausschnitte.
Originaldokumente.Honecker verliest
seine Rücktrittserklärung, Egon Krenz
rechtfertigt Wahlfälschung 1989.
CD. Götterdämmerung im Zentralkomitee.
Tonprotokolle aus den letzten Sitzungen des ZK Selbstkritik von Kurt Hager. 33
der SED Oktober bis Dezember 1989. Teil 2
Ausschnitte.
Podiumsdiskussion zum 25. Jahrestag der
Ausbürgerung von Wolf Biermann bei
CD. Von Deutschland nach Deutschland. 25
Jahre Biermann-Ausbürgerung. Eine
Konzert in der BRD am 16.11.1976 und
Dokumentation
Konzert am 16.12.2001 in Berlin.
Ursachen und Rahmenbedingungen der
Wende in der DDR und der deutschen
Vereinigung. ua. Krise des SED-Regimes,
Auslöser und Verlauf der Revolution,
Wege zur Vereinigung, 1. gemeinsame
Bundestagswahl. Situation in
Ostdeutschland nach der Vereinigung.
Zahlenmaterial. ua. zum Aufbau Ost.
Umfrageergebnisse.
Deutsche Einheit:
Ursachen und Rahmenbedingungen der
Wende in der DDR und der deutschen
Vereinigung. ua. Krise des SED-Regimes,
Auslöser und Verlauf der Revolution,
Wege zur Vereinigung, 1. gemeinsame
Bundestagswahl. Situation in
Ostdeutschland nach der Vereinigung.
Zahlenmaterial. ua. zum Aufbau Ost.
Umfrageergebnisse. Geschenk
Deutsche Einheit:: Ein Überblick 1945 bis heute Bundesstiftung Aufarbeitung.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 118
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1953 DDR-455
Köln
1997 CD-02 a
Köln
1997 CD-02 b
Berlin
2001 CD-51
Opladen
1999 Ge-620
Berlin
2010 Ge-620 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Grünbaum, Robert
Grünbaum, Robert
Grundlach, Horst;
Schlicht, Wolfgang
Grundmann, Günter
Grüneberg, Gerhard
Titel
Inhalt
Ausbürgerung von Wolf Biermann bei
Konzert in der BRD am 16.11.1976 und
die Folgen- Proteste in der DDR,
Wolf Biermann 1976: Die Ausbürgerung und ihre Reaktionen im Westen.+ Chronologie der
Folgen
Ausbürgerung.
Ausbürgerung von Wolf Biermann bei
Konzert in der BRD am 16.11.1976 und
die Folgen- Proteste in der DDR,
Wolf Biermann 1976: Die Ausbürgerung und ihre Reaktionen im Westen.+ Chronologie der
Folgen
Ausbürgerung.
Dokumentation über die Grenzanlagen der
DDR. Statistik zum Umfang und
Wirksamkeit von
Die Grenzüberwachung der DDR: Beschreibung Grenzanlagen.Flüchtlingsstatistik nach
der Grenzanlagen und des
Uniformierte und Zivilpersonen. Struktur
Überwachungssystem mit Bilddokumentation
des Grenzschutzes.Minenarten.
Rechtsnormen für Ingenieure
6. Tagung des ZK der SED 23/24.6.1977: Aus
dem Bericht des Politbüros an die 6. Tagung des
ZK der SED. Berichterstatter: Genosse Gerhard
Grüneberg Mitglied des Politbüros und Sekretär
des ZK der SED
Grünert, Horst; Siegert,
Ernst
Die DDR: Staat, Gesellschaft, Wirtschaft
Grüning, Uwe
Vom Leben des Geistes : Ein Essay
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Lehrmaterial zum Thema DDR.
Vortrag zum 20. Todestag von Hannah
Arendt.
Seite 119
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2006 Ge-1518
Berlin
2011 Ge-1518 b
Bad Sachsa
Leipzig
Dok-117
1985 DDR-360
Berlin
Fankfurt am
Main; Berlin;
München
1977 DDR-197
Dresden
1996 Pol-80/7
1971 Ge-1273
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Guckes, Ulricke
Gundlach, Heinz
Günther, Alfred
Günther, Egon
Gurland, Arkadij
Gursky, Andre
Titel
Opferentschädigung nach zweierlei Maß? Eine
vergleichende Untersuchung der gesetzlichen
Grundlagen der Entschädigung für das Unrecht
der NS-Diktatur und der SED-Diktatur
Inhalt
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Dissertation an der Humboldt-Uni 2007.
Studie zur Verpflechtung von NS-und SEDOpferentschädigung seit den 50iger
Jahren. Fragen zur Gleichbehandlung.
Inhalt: Definitionen, unterschiedliche
Ansätze zur Entschädigung. Rechtspflicht
Wiedergutmachung? Zeithistorische
Einordnung.Bundesentschädigungsgesetz
und die SEDUnrechtsbereinigungsgesetze im
Vergleich. Ausführliche Darstellung der
Entschädigung.
Berlin
Romanhafte Beschreibung der
Verstrickung von Kirche und Staat im
Norden der DDR.
Schwerin
Orion:
Das polizeiliche Meldewesen in der Deutschen
Demokratischen Republik- ein Mittel zur
Gewährleistung der öffentlichen Ordnung und
Sicherheit:
DVD. Parallelwelt: Film. Ein Einblick in die DEFA. Spielfilm. Erfolgreiche Frau mit zwei
12 Filme. 3. Film: "Der Dritte"
Kindern sucht passenden Mann.
Schrift zur "Diktatur des Proletariats" von
A. Gurland von 1930. Untersuchung von
Vereinbarkeit von Demokratie und
Sozialismus.
Marxismus und Diktatur:
Die Vorgeschichte des Dessauer
Schauprozesses:
Seite 120
Jahr
Signatur
2008 Ju-86
1995 Ge-161
Berlin
1979 DDR-0038
Potsdam
1972 DVD-21/II a
Frankfurt am
Main
1981 Ge-1321
Schauprozeß gegen die Deutsche
Continental Gas-Gesellschaft in Dessau
im Zuge der Enteignungspolitik.
Hauptangeklagte Mathfessel, Direktor der
DCGG, Herwegen Arbeits-und
Sozialminister in Sachsen-Anhalt,
Brundert, stellv Wirtschaftsminister
Sachsen-Anhalt, Prof Martin-LutherUniversität Halle-Wittenberg.+ Dokumente Magdeburg
2000 Ge-744/13
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Gursky, Andre
Gursky, Andre
Gursky, Andre
Gursky, Andre
Gürtler, Lena
Titel
Erna Dorn zum Tode verurteilt am 22.Juni in
Halle/Saale:
Vorgang "Riga": Die" Bearbeitung" eines
evangelischen Studentenpfarrers 1953 in Halle
(Saale) durch das Ministerium für
Staatssicherheit
Zivilcourage: Der 17. Juni 1953 in Halle. Die
Verfolgung und Verurteilung von Teilnehmern
des Volksaufstandes, dargestellt auf der
Grundlage von Kten der Justiz und des
Ministeriums für Staatssicherheit
Zwischen Aufklärung und Zersetzung: Zum
Einfluss des Mfs auf die Zeugen Jehovas in der
DDR am Beispiel der Brüder Pape
Vergangenheit im Spiegel der Justiz: Eine
exemplarische Dokumentation der
strafrechtlichen Aufarbeitung von DDR-Unrecht
in Mecklenburg-Vorpommern
Inhalt
Spurensuche-das Leben von Erna
Dorn,Aufseherin KZ Ravensbrück,
hingerichtet nach Aufstand am 17.Juni
1953.
Kirchenkampf in den 50er Jahren.
Interview mit Studentenpfarrer J. Hamel.
Zeitzeugen, Akten.
Ereignisse des Aufstandes am 17.Juni
1953 in Halle und die Folgen,
Zeitzeugenberichte und Dokumente.
Zeugen Jehovas in der DDR. Zersetzung
durch die Stasi. Ehemaliger Zeuge
Johovas wird in IM der Stasi und zum
Spionageeinsatz nach Polen geschickt.
Seite 121
Ort
Signatur
Magdeburg
1996 Me-58
Magdeburg
1998 Me-107
Halle
2003 Ge-937
Magdeburg
2003 Me-209
Dokumentation zur juristischen
Aufarbeitung von DDR-Unrecht in M-V.32
Fallbeispiele.
Bremen
2010 Ju-88 a-b
Gewaltverbrechen russischer Offiziere auf
Schweriner Großen Dreesch. Tödliche
Kugel russischer Offiziere auf Wohnhaus
auf Dreesch in Silvesternacht. Sendung
vom 29.12.2008
Schwerin
2008 CD-85
Gürtler, Lena;
Stippekohl, Siv
CD. "Vertuschtes Verbrechen in SchwerinRussische Kugel tötet deutsche Ehefrau"
Gutmann, Gernot;
Schürer, Gerhard;
Kupper, Siegfried
Analyse der Wirtschaftsordnung der DDR
und ihrer Mängel. ua. Planwirtschaft,
Devisenverschuldung der DDR, Effizienz
der Landwirtschaft, Grundzüge der
Sozialpolitik, Vollbeschäftigungspolitik,
Die Endzeit der DDR-Wirtschaft: Analysen zur
Wirtschafts-, Sozial- und Umweltpolitik. Beiträge Entlohnung, Rentenversicherung,
zu einer Bestandsaufnahme der DDRMüllentsorgung, Umwelt-und
Wirklichkeit in den 80er Jahren
Bodenbelastung. + Dokumente
Opladen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1999 Ge-637/4
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Gutzeit, Martin; Rüter,
Christian Frederik;
Poppe, Ulrich
Die Einheit: Juristische Hintergründe und
Probleme. Deutschland 1990
Inhalt
Verschiedene Beiträge zu juristischen
Problemen der deutschen Einheit
1990.ua. Verfassungsrechtliche Fragen
der deutschen Einheit. Überprüfung von
Richtern und Staatsanwälten,
Strafrechtliche Aufarbeitung von NSVerbrechen in der DDR und
BRD.Verfolgung von SED-Unrecht,
Rechtsbeugung durch Richter und
Staatsanwälte.Vermögensrechtliche
Folgen der deutschen Vereinigung.
Seite 122
Ort
Berlin
Studie zum Scheitern des realen
Sozialismus am Beispiel der Neptunwerft
Rostock. Detailuntersuchungen zur Alltag
der Menschen, Arbeitsprozesse, Wohnen
, Freizeit.
Berlin
Haase, Baldur
Die vergessene "Autonomie" der Arbeiter. Eine
Studie zum frühen Scheitern der DDR am
Bespiel der Neptunwerft
Abschied vom Paradies, das keines war: Bericht
einer Wandlung. Mit einem Vorwort von Herbert
Czaja
Autobiographie von Willy Haas.
Böblingen;
Prozeß 1956 in Suhl gegen die
Kartenlegerin Charlotte Marquardt wegen
Die Kartenlegerin von Suhl: "ich bin bei der Stasi angeblicher Aufforderungen an ihre
gefangen.." (1955/56) dokumentarische erzählt Kunden die DDR zu verlassen.
Erfurt
Autobiographie. Autor schreibt Ende der
50ziger Jahre seine Gedanken zum
Roman und zu Ähnlichkeiten der
Verhältnisse in der DDR mit dem
Zukunftsroman von G.Orwell an einen
Freund in der Brd, wird von der Stasi
Briefe, die ins Zuchthaus führten: Orwels "1984" observiert und zu mehr als 3 Jahre
und die Stasi. DDR-Erinnerungen 1948-1961
Zuchthaus verurteilt.
Berlin
Haase, Baldur
Kasper kontra Mielke: Die Geraer Puppenbühne Überwachung der Puppenbühne
und die unabhängige Friedensbewegung um
"Oestreich/Ohnsorge durch die Stasi..+
1985. Dokumentarisch erzählt von Baldur Haase Stasiakten
Haack, Hanna; Alheit,
Peter
Haas, Willy
Haase, Baldur
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Erfurt
Jahr
Signatur
2011 Ju-92
2004 Ge-1084
1988 DDR-96
1998 Ge-485 a-b
2003 Me-198
1999 Ge-655 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Haase, Baldur
Titel
Mielke contra Pegasus: Berufs-und
Laienautoren, Literaturinteressierte des
ehemaligen Bezirks Gera im Visier des
Ministeriums für Staatssicherheit.
Dokumentarisch erzählt von Baldur Haase
Inhalt
Seite 123
Ort
Überwachung der Literaturszene durch die
Stasi im Bezirk Gera.
Erfurt
Ausstellung des Dokumentationszentrums
in Torgau zur Geschichte Torgaus.
Standort der berüchtigten
Wehrmachtsgefängnisse Fort Zinna und
Brückenkopf, Zentrale des
Kriegsgefangenenwesens, ab 1945
Standort des Reichskriegsgerichtes, 1945
Begegnungsort der russischen und
amerikanischen Truppen, Speziallager der
Torgau- Ein Kriegsende in Europa: Begegnung Sowjets nach 1945. 15 Fotos aus dem
und Befreiung. Eine Einführung.
April 1945 und Lebensgeschichten.
Haase, Norbert
Bremen
Täterschaft - Strafverfolgung -Schuldentlastung: Verstrickung von Ärzten in EuthanasieÄrztebiografien zwischen nationalsozialistischer Verbrechen, Massensterben von sowj.
Kriegsgefangenen während der NS-Zeit
Haase, Norbert; Böhm, Gewaltherrschaft und deutscher
Boris; Pfüller, Matthias Nachkriegsgeschichte
und juristische Aufarbeitung..
Leipzig
Haase, Norbert;
Oleschinski, Brigitte;
Wüllner, Fritz
Das Torgau-Tabu: Wehrmachtstrafsystem.
NKWD- Speziallager- DDR- Strafvollzug
Haase, Norbert; Sack,
Birgit; Rother,
Münchener Platz, Dresden: Die Strafjustiz der
Wolfgang
Diktaturen und der historische Ort
Der Mann der die Mauer öffnete: Warum
Oberstleutnant Harald Jäger den Befehl
Haase-Hindenberg,
Gerhard
verweigerte und damit Weltgeschichte schrieb
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Geschichte der Haftanstalt in Torgau. I.
Wehrmachtstrafvollzug in Torgau.,
Reichskriegsgericht . II.NKWD-Lager
Torgau. III. Strafvollzugseinrichtungen der
DDR in Torgau. Dokumente +Chronik.
Leipzig
Geschichte des Gebäudes Landgericht
Dresden. Kaiserreich, Weimarer Republik,
Nazizeit, politische Strafjustiz in der SBZ
und DDR. Geschichte der Gedenkstätte. Leipzig
Rolle des Oberleutnant Harald Jäger bei
der Öffnung der Grenze am 9. November
1989 in Berlin. Ablauf und Hintergründe.
München
Jahr
Signatur
2001 Dok-97
1995 Ge-261
2007 Ge-495
1993 Ge-235
2001 Ge-857
2007 Me-348
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Hacke, Gerald
Hackenberg, Peter
Hacker, Jens
Hädicke, Sabine
Haendcke-Hoppe,
Maria
Haendcke-HoppeArndt, Maria
Haertel, Anne
Haertel, Manfred
Seite 124
Titel
Inhalt
Zeugen Jehovas in der DDR: Verfolgung und
Verhalten einer religiösen Minderheit
Die Gedanken sind frei: Ein Deutsch-deutscher
Rückblick
Glaubensgemeinschaft "Zeugen Jehovas"
in der DDR. Verhältnis zum Staat,
Versuch der Eleminierung 1947-1950,
Kontrolle und Repression 1965-83, In der
Grauzone zwischen Duldung und Illegalität
1985-1989.+ Literaturverzeichnis.
Dresden
Flucht des Schweriner Ehepaar
Hackenberg aus der DDR.
Singen
Deutsche Irrtümer: Schönfärberei und
Helfeshelfer der SED-Diktatur im Westen
Wahrnehmung des DDR-Staates in
Westdeutschland. Deutschlandpolitik der
BRD. Einigungsprozeß.+ Sach- und
Personenregister.
Lehrjahre: Erinnerungen an den sozialistischen
Schulalltag
Analysen und Berichte. DDR-Außenhandel vor
altneuen Problemen. Bericht mit umfangreichen
Statistiken
Lehrerin blickt auf 30 Jahre ihres Lebens
in der DDR zurück.
Ort
Berlin;
Frankfurt am
Main
Jena;
Plauen;
Quedlinburg
Signatur
2000 Ge-199/24
2005 Me-249
Ge-465²ubb
25.01.2010
bis
30.01.2010²
1992 D20100125
2000 Me-191
1978
MfS-Handbuch: Anatomie der Staatssicherheit.
Geschichte. Struktur.Methoden: Die
Hauptabteilung XVIII: Volkswirtschaft. MfSHandbuch Teil III/10
Struktur der Stasi. Hauptabteilung XVIIIVolkswirtschaft. Organisationsstruktur und
Verantwortungsbereiche, IM-Bestand und
Kader, Gründungs-und
Entwicklungsgeschichte. Der
ökonomische Absturz und der Untergang
der DDR.
Berlin
Die Ereignisse um den 17. Juni 1953 im Bezirk
Magdeburg: Schlaglichter
Verflucht, gehaßt und abgeschoben: Eine
Jugend in DDR-Heimen. Roman
Hintergründe über die Lage im Bezirk
Magdeburg Anfang der 50er Jahre.
Erinnerungen an den 17.6.53. Ereignisse
in den Städten und Gemeinden.+
Ortsverzeichnis, Literaturverzeichnis
Roman über das Leben in DDRKinderheimen.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Dok-118 j
1997 (III/10)
Magdeburg
Ge-744/28 a2003 b
Berlin
2002 Ro-45
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Hagen, Eva-Maria
Inhalt
Studie zum Verhalten der katholischen
Kirche in der DDR auf Grundlage von
Quellenmaterial aus dem Bundesarchiv
Potsdam, Stasi-Akten und kirchliche
Katholische Kirche in der DDR: Geschichte einer Archive. Zahlenangaben zur
politischen Abstinenz
Kirchenmitgliedschaft in der DDR.
Roman über das Leben in der DDR. Alltag
im System, Stasi und Spitzel.
Wohn-Haft:Roman
Parteiherrschaft in der NVA: Zur Rolle der SED Studie "Parteiherrschaft in der NVA" von
bei der inneren Entwicklung der DDR-Streitkräfte Frank Hagemann der Rolle der SED in der
(1956-1971)
NVA.
Der Schulkonflikt an der EOS "Carl von
Ossietzky" im Jahre 1988- Macht oder
Ohnmacht im SED-Staat? Eine Fallstudie zur
Alltags- und Strukturgeschichte der DDR.
Fachdidaktische Handreichung zur politischPolitischer Schulkonflikt in der EOS "Carl
historischen Urteilsbildung
von Ossietzky" 1988 in Berlin.
Liebesgeschichte zwischen Liedermacher
Wolf Biermann und der Schauspielerin
Eva-Maria Hagen bis zur Ausweisung
Biermanns aus der DDR.
Eva und der Wolf
Hager, Kurt
Der IX. Parteitag und die
Gesellschaftswissenschaften: Rede auf der
Konferenz der gesellschaftswissenschaftler der
DDR am 25. und 26. November 1976 in Berlin
Hajna, Karl-Heinz
Die Landtagswahlen 1946 in der SBZ- eine
Untersuchung der Begleitumstände der Wahl.
Mit dem Kapitel "Entzug des aktiven und
passiven Wahlrechts" von Britta Oltmer
Haker, Horst
Briefa an Johann
Haese, Ute
Haferburg, Manfred
Hagemann, Frank
Hagemann, Ulrich;
Zierhagen, Jörg
Titel
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Untersuchung zu den Landtagswahlen
1946 in der SBZ unter den Bedingungen
der sowjetischen Besetzung.
Briefsammlung zur Frage: "Das Leben in
der DDR - wie war es wirklich?"
Seite 125
Ort
Jahr
Signatur
Düsseldorf
1998 Ge-408
Königswinter
2013 Ro-85
Berlin
2002 Ge-1108
Berlin
2009 Bl-120
Düsseldorf,
München
1998 Me-113
Berlin
Frankfurt am
Main; Berlin;
Bern;
Bruxelles;
New York;
Wien
1976 DDR-250
Schwerin
2009 Ge-688
2000 Ge-739
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Halbrock, Christian
Hammel, Claus
Hampe, Eckhard
Handro, Saskia
Handschuck, Martin
Handt, Karin; Liedke,
Kathlee; Grützmann,
Maria
Haney, Gerhard
Hannemann, Simone
Hannover, Heinrich
Titel
Inhalt
Stasi-Zentrale in Berlin- Lichtenberg.
Gebäude und Einrichtungen der Stasi im
Stadtrteil Berlin-Lichtenberg.
Mielkes Revier: Stadtraum und Alltag rund um
die MfS-Zentrale in Berlin-Lichtenberg
Überwachung des Stadtteils.
Überlegungen zu Feliks D. Texte zum Tag
Politische Gedichte.
Zur Geschichte der Kerntechnik in der DDR von Studie zur Geschichte der
1955 bis 1962: Die Politik der Staatspartei zur
Kernenergienutzung in der DDR. Beginn
Nutzung der Kernenergie
1955. Politische Aspekte.
Seite 126
Ort
Wiederentdeckung einer Unperson: Robert
Havemann und die Widerstandsgruppe
"Europäische Union". Eine Darstellung der
Ereignisse und deren Interpretation nach 1945.
Eine Studie
Die Republik vor Gericht 1954-1974:
Erinnerungen eines unbequemen
Rechtsanwaltes.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Enteignungen im Rahmen der "Aktion
Rose" an der Ostseeküste.
Signatur
Berlin
Berlin
2010 Ge-1598
1982 DDR-424
Dresden
1996 Ge-199/10
Dokumente zur Alltags-und
Sozialgeschichte der DDR.
Staatsgründung nach Kriegsende,
Geschlechterverhältnisse, Kinder und
Jugend, Mangelgesellschaft und Konsum. Schwalbach/
Alltagsgeschichte: Alltag, Arbeit, Politik und
Kultur in SBZ und DDR
Medien, Kirche und Umweltschutz.
Ts
Geschichte der UNI Rostock.
Umstrukturierung in den
Nachkriegsjahren, Studentischer
Widerstand und Opposition bis 1949,
Ereignisse des 17. Juni 1953. Chronik und
Auf dem Weg zur sozialistischen Hochschule:
Die Universität Rostock in den Jahren 1945-1955 Personenregister.
Bremen
Im Namen der Rose: Enteignungen auf Rügen
1953
Die Demokratie- Wahrheit, Illusionen und
Verfälschungen.
Jahr
2004 Dok-103
2003 Ge-1117
Bergen
2004 Ge-1141
Berlin
1971 DDR-65
Geschichte und Wirken der von RobertHavemann mitgegründeten
Widerstandsgruppe "Europäische Union"
in der Nazizeit und die Verwendung der
Verhörprotokolle durch die Stasi gegen
Havemann. Gruppe unterstützte Juden.
Berlin
2001 Ge-811
Biographie des rechtsanwalts H.
Hannover. Fälle.
Berlin
1998 Me-119
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Regionalstudie im Kreis Querfurt zur
Verurteilung von Jugendlichen durch das
sowjetische Mititärtribunal. Beschreibung
der Verhöre, Todesurteile und
Lebensbedingungen in Lagern und
Hantsche, HansDiktaturwechsel und seine Folgen im Kreis
Joachim
Querfurt und Umgebung:
Gefängnissen. Schicksale.
Bericht über die von der Stasi geplanten
"Isolierungslager". Buch und regie Barbara
Video: Direktive 1/67: Die Isolierungslager in der Hanus, Schnitt: Daniela hanus, Kamera:
DDR
Stephan Motzek.
Hanus, Barbara
Gleichnamige Tagung zum Verhältnis der
Evangelischen Kirche zum Staat in der
Hanusch, Rolf; Krötke,
Wolf; Tanner, Klaus
Gratwanderungen- Kirche und Staat in der DDR DDR.
Autobiographie.Als Jugendlicher von der
Gefangen in Bautzen: Ein Jugendlicher überlebt sowj. Justiz zu 25 Jahre Zwangsarbeit
acht Jahre Haft im "Gelben Elend"
verurteilt. Acht Jahre Haft in Bautzen.
Hardegen, Wolfgang
Hardenberg, Harry
Rote Brause Stralsund 1960- 1990
Hardenberg, Harry;
Heller, Axel; Hinghaus,
Walter
Wendezeit:
Hardt, Walter
Haritonow, Alexander
Harries, Amy Bjork
Aktion Ungeziefer : Zwangsdeportationen am 5.
Juni 1952 aus Bettenhausen (Kreis Meiningen),
Ursachen, Hintergründe und Durchführung
Ideologie als Institution und sozialer Praxis: Die
Adaption des höheren sowjetischen
Parteischulungssystems in der SBZ/ DDR (19451956)
Einmal o.K. immer o.K.: Transaktionsanalyse für
den Alltag
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 127
Ort
Jahr
Signatur
Magdeburg
2003 Ge-1116
Berlin
1996 V-47 a-b
Tutzig
1994 Ge-327
Berlin
2000 Me-157
Friedland
2008 Ge-1623
Fotografien von 1989 bis Anfang der 90er
Jahre in Mecklenburg.
Schwerin
Ge-1476
Geschichte der Stadt Stralsund und
Menschen der Stadt in Fotos.Aufnahmen
aus allen Lebensbereichen.
Zwangsaussiedlung an der Westgrenze
der DDR in Bettenhausen.
Erfurt
1998 Ge-451 a-b
Beginn der ideologischen Schulung der
SED. Aufbau der Parteischulen.
Personenregister.
Berlin
2004 Ge-1124
Berlin
1994 Psy-6
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Härtel, Christian;
Kabus, Petra; Lindner,
Bernd
Das Westpaket: Geschenk, keine Handelsware
...und nachts Kartoffeln schälen. verfolgt
verschwiegen verdrängt. Frauen berichten aus
Nachkriegslagern. Annäherung an ein Kapitel
DDR-Vergangenheit:
Hartenstein, Elfi
Das Auge der Partei; Fotografie und
Staatssicherheit
Hartewig, Karin
Härtl, Heidemarie
Puppe im Sommer : Erzählung . Mit einem
Nachw. von Ines Geipel.
Inhalt
Ort
Geschichte der Paketsendungen aus
Westdeutschland in den Osten.Kontrolle
des Paketverkehrs durch Zoll und Stasi.
Pakete als Wirtschaftsfaktor.
Berlin
2000 Ge-784
Schicksale von Frauen in den
Nachkriegsjahren. Erlebnisse in
Gefängnissen.
Berg am
Starnberger
See
1992 Me-52
2004 Ge-1061
Erzählung über die 80er Jahre in der
DDR.
Berlin
Frankfurt am
Main; Wien;
Zürich
Leistungssportsystem der
DDR.Sportpolitik der DDR. Olympischer
Schlagabtausch DDR/BRD 1951-1968,
Trainerschule DHfK in Leipzig und
Sportforschung, Hormondoping als
Programm, Inoffizielle Mitarbeiter der
Stasi im Sport. Gespräche mit Sportlern.
Leipzig
1997 Ge-336
Evangelische Kirchenkreis Halle und die
Stasi.
Magdeburg
1998 Me-120
Erfurt
1995 Pol-110/ 1
Hartmann, Helmut
Goldkinder: Die DDR im Spiegel ihres
Spitzensports
Ein evangelischer Kirchenkreis im Visier des
Ministeriums für Staatssicherheit: Meine Akte
Operativer Vorgang "Trend"
Haschke, Jürgen
Tätigkeitsbericht 1993/1994 der
Landesbeauftragten des Freistaates Thüringen
für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes Bericht der LStU 1993/1994.
der ehemaligen DDR
1.Tätigkeitsbericht.
Hartmann, Gabi
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 128
Jahr
Signatur
2006 Ge-1519/IV
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Haschke, Jürgen
Haschke, Jürgen
Haschke, Jürgen
Haselow, Reinhard
Hasselberger, Dieter
Hassemer, Winfried;
Starzacher, Karl
Hatting, Susanne;
Klewin, Silke; Liebold,
Cornelia
Hatting, Susanne;
Klewin, Silke; Liebold,
Cornelia
Titel
Inhalt
Seite 129
Ort
Bericht der LStU 1995/1996. Beratung von
Bürgern zu Akteneinsicht beim
Bundesbeauftragten, zum SEDUnrechtsbereinigungsgesetz, Kündigung
Tätigkeitsbericht 1995/1996 der
Landesbeauftragten des Freistaates Thüringen wegen Tätigkeit für das MfS, Mitarbeiter
für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes des Arbeitsgebietes I der Kriminalpolizei,
der ehemaligen DDR
Wählbarkeit Bürgermeister.
Erfurt
Bericht der LStU 1997/1998. Aufgaben
und Tätigkeitsmerkmale des
Landebeauftragten. Zusammenarbeit mit
BStU und anderen LStU: zu offenen
Fragen bei der Anwendung der RehaTätigkeitsbericht 1997/1998 der
Landesbeauftragten des Freistaates Thüringen Gesetze, Novellierung des Stasifür die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes Unterlagen-Gesetzes. Anonymisierung
der ehemaligen DDR
von MfS-Unterlagen nach § 14 StUG.
Erfurt
Tätigkeitsbericht 1999 der Landesbeauftragten Bericht der LStU 2000. Umzug der
des Freistaates Thüringen für die Unterlagen des Geschäftsstelle der LStU.Situation der
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR Opfer. Beratung.Veranstaltungen.
Studie zur Umstrukturierung der
Volkspolizei der ehemaligen DDR zur
nach rechtsstaatlichen Grundsätzen
Der Wandel der Volkspolizei zu einer
rechtsstaatlich-demokratischen Polzei
organisierten Polizei.
Das Grundgesetz: Kommentar für die politische
Bildung
Erläuterung zum Grundgesetz.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Katalog zur Ausstellung in der
Gedenkstätte Bautzen+ CD.
Signatur
1997 Pol-110/ 2
Pol-110/ 3 a1998 c
Erfurt
2000 Pol-110/ 4 a
Lübeck
2000 Pol-161
Bonn
2003 Ju-69
Referate auf dem Forum Datenschutz
Datenschutz und Stasi-Unterlagen: Verdrängen 1992 in Wiesbaden. Thema: Sinn und
Badenoder Bewältigen?
Grenzen der Verwertung von Stasi-Akten. Baden
Geschichte des Speziallagers Bautzen 19451956: Katalog zur Ausstellung der Gedenkstätte
Bautzen
Bautzen
Stasi-Gefängnis Bautzen II 1956-1989: Katalog
zur Ausstellung der Gedenkstätte Bautzen
Jahr
Bautzen
1993 Ju-34
2004 Ge-1015
2008 Ge-1015 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Hauer, Nadine
Die Mitläufer:- Oder die Unfähigkeit zu fragen:
Auswirkungen des Nationalsozialismus für die
Demokratie von heute
Inhalt
Seite 130
Ort
Haun, Horst
Analyse des Mitläufertums im
Nationalsozialismus und deren Folgen.
Politologisch-psychologische Studie.
Studie zum "Geschichtsbeschluß" der
SED 1955. Beschluß zur Durchsetzung
des historischen Materialismus als
Der Geschichtsbeschluß der SED 1955:
Programmdokument für die " volle Durchsetzung theoretische Grundlage und einzige
des Marxismus-Leninismus" in der DDRForschungsmethode in der
Geschichtswissenschaft
Geschichtswissenschaft.
Disskusions-und Streitschriften von
Jürgen Kuczynsky 1957-1958 und die
Reaktionen der SED.
"Revisionismuskampagne" gegen
Kommunist und "Revisionist": Die SEDKampagne gegen Jürgen Kuczynski (1956-1959) Kuczynski.+ Biographische Skizze.
Haupt, Michael
Bibliographie der Vorgeschichte des
Die Berliner Mauer: Vorgeschichte, Bau, Folgen. Baues der Berliner Mauer, der Ereignisse
Literaturbericht und Bibliographie zum 20.
des 13. August 1961 und ihrer Folgen mit
Jahrestag des 13. August 1961
einem Geleitwort von Willy Brandt.
München
Haun, Horst
Häuser, Iris
Hausschild, JanChristoph
Gegenidentitäten: Zur Vorbereitung des
politischen Umbruchs in der DDR Lebensstile
und politische Soziokultur in der DDRGesellschaft der achtziger Jahre
Heiner Müller oder Das Prinzip Zweifel: Eine
Biographie
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
Opladen
1994 Pol-23
Dresden
1996 Ge-199/7
Dresden
1999 Ge-199/21
1981 Ge-1228
Ereignisse des Herbstes 1989 in der DDR
als Folge der soziokulturellen,
ökonomischen und politischen Potentiale
in den 80er Jahren. Veränderungen des
Bedürfnis-und Wertegefüges und der
politischen Vorstellungen der DDRBevölkerung. Suche nach mehr
Eigenständigkeit, Eigenverantwortung und
politischen Freiheiten.
Münster
1996 Ge-367
Biographie des Dramatikers Heiner Müller. Berlin
2001 Me-180
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Auseinandersetzung um die Gedenkstätte
Sachsenhausen.-1936-1945
Konzentrationslager, 1945-1950
Geschichte im Dissens: Auseinandersetzungen sowjetisches Speziallager und von 1961um die Gedenkstätte Sachsenhausen nach dem 1969 Nationale Mahn-und Gedenkstätten
Ende der DDR
der DDR.
Haustein, Petra
Alexanderplatz: Fotografische und literarische
Fotos und Geschichten vom
Erinnerungen
Alexanderplatz in Berlin.
Hauswald, Harald
Hauswald, Harald;
Ost-Berlin: Leben vor dem Mauerfall. Life before Fotos aus Ostberlin, Anfang 80ziger
Rathenow, Lutz
the Wall fell
Jahre.
Hauswald, Harald;
Ost-Berlin: Leben vor dem Mauerfall. Life before Fotos aus Ostberlin, Anfang 80ziger
Rathenow, Lutz
the Wall fell
Jahre.Geschenk von Lutz Rathenow.
Havemann, Katja;
Robert Havemann oder Wie die DDR sich
Widmann, Joachim
erledigte:
Biografie von Robert Havemann.
17 Texte von 1953 bis 1970 zum
Rückantworten an die Hauptverwaltung "Ewige Verhältnis der beiden deutschen Staaten
Wahrheiten"
und der Gesellschaftssysteme.
Havemann, Robert
Ablehnungen der IM-Werbung der Stasi.
Hecht, Marco; Praschl, Ich habe NEIN gesagt: Zivilcourage in der DDR. Analysen und Forschungsberichte +
Gerald
Mit einem Vorwort von Wolfgang Thierse
Erlebnisberichte.
Heck, Uwe
Geschichte des Landtags in Mecklenburg: Ein
Abriß
Hecker, Sven;
Hofrichter, Matthias
DVD: Störmanöver Deutsche Einheit. Die
SPIEGEL-Affäre Ost 1978
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 131
Ort
Jahr
Signatur
Leipzig
2006 Pol-212
Berlin
2007 Ge-1391
Berlin
2005 Me-223
Berlin
2008 Me-223 b
München
2003 Me-290
München
1971 Ge-1316
Berlin
2002 Ge-912
Geschichte des Landtags in Mecklenburg.
Teil 1: Stände und Landtag von den
Anfängen bis 1848, Stände, Landtag und
Parlamentarismus 1848 bis 1918. Teil 2:
Landtag von 1919 bis 1933, Landtag 19451952, Landtag 1990-1996.+ Quellen-und
Literaturverzeichnis, Dokumente.
Rostock
Bericht über die Veröffentlichung des
"Manifest der ersten organisierten
Opposition in der DDR" im Spiegel mit
heftiger Kritik an SED-Spitze um Erich
Honecker. Verfasser war ein anonymer
"Bund demokratischer Kommunisten
Deutschlands"- aus höheren und mittleren
Kadern der SED. Reaktionen in der DDR
und der BRD.
Leipzig
1997 Ge-482
2008 DVD-57 a-c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Heidenreich, Ronny
Inhalt
Untersuchung zur Tätigkeit der Stasi bei
der "Lausitzer Rundschau" und inhaltlichideologische Kontrolle der Zeitung durch
die SED. Liste der IM. Statistik
Der Staatssicherheitsdienst in der Lausitzer
Rundschau: Absicherung der Berichterstattung Zeitungsleser in der DDR.39
der SED-Bezirksleitung Lausitzer Rundschau
Tageszeitungen, Auflagenhöhe 9,7 Mill.
durch das Ministerium für Staatssicherheit der
Exemplare. 538 Zeitungsexemplare auf
DDR
1000 Einwohner.
Geschichten vom Neubaugebiet Großer
Dreesch. ua. Berichte über die Explosion
auf dem sowjetischen Militärgelände an
der Ludwigsluster Straße. Geschenk des
CD:Wie Oma auf den Fernsehturm kam und
andere Geschichten des Erzähl-Cafes. Hörbuch Vereins.
Die Organisation Gehlen und der Volksaufstand Rolle des BRD-Geheimdienstes beim
am 17. Juni 1953
Volksaufstand 1953 in der DDR..
Heidenreich, Ronny
Aufruhr hinter Gittern: Das"Gelbe Elend" im
Herbst 1989
Heghmanns, Michael;
Heitschel, Wolff
Heidelk, Wolfgang
Heidingsfeld, UwePeter; Schröter, Ulrich
Heigel, Rupert
Hein, Ursula; Montag,
Martin; May, Manfred
Heinecke, Barbara
Titel
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2003 Ge-1218/18
Schwerin
2007 CD-65
Marburg
2013 Ge-613
Auswirkungen und Ereignisse der Wende
1989 auf das Gefängnis Bautzen I.
Leipzig
Meister: Die MfS-Vorlaufakte des Thüringer
Landesbischofs Werner Leich im Spiegel seiner
Vermerke. Eine Studie von Oberkirchenrat UwePeter Heidingsfeld (Hannover) und
Kirchliche Überlieferungen und Akten der
Oberkonsistorialrat Ulrich Schröter (Berlin) . Mit Stasi (Vorlauf-Akte IM "Meister") über
zahlreichen Dokumenten.
Bischof Werner Leich.
Dokumentation der ehemaligen deutschdeutschen Grenze. Karten, zahlr. Fotos
Der eisenerne Vorhang: Eine Reise entlang der und Verzeichnis der Gedenkstätten.
Zonengrenze
(deutsch und englisch)
Berichte aus der Haft: Politische Justiz in SBZ
und DDR und Rehabilitierung in Dokumenten
Berichte aus der Haft und Dokumente
aus Thüringen
Gesetzesinitiativen zur Rehabilitierung.
Gestutzte Flügel: Geschichten aus der DDR mit
einem Vorwort von Arnold Vaatz
Geschichten aus dem DDR-Alltag.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 132
2009 Ge-1551
Wetzlar
1996 Dok-34
Fulda
2009 Pol-286
Suhl
1996 Ge-1461/ 2
Hamburg
2000 Ro-25
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Heineking, Katrin
Heinemann, Manfred;
Klussmann, Paul
Gerhard; Gries, Sabine
Heinrich, Eberhard;
Ullrich, Klaus
Heinrich, Gudrun
Heinrich, Gudrun
Seite 133
Titel
Inhalt
Video: Demmlerplatz/ Rehabilitierung
2. Beiträge des Nordmagazin vom
23.5.1995. 1. Schüler der 10. Klasse der
Erich-Weinert-Schule mit dem ehem.
Häftling Budendorf. Besichtigung der
ehemaligen U-Haftanstalt Demmlerplatz
Schwerin. 2.
Rehabilitiierungsmöglichkeiten. Gespräch
mit Justizminister Rolf Eggert.
Schwerin
1995 V-48
Untersuchung zur DDR-Wissenschaft. Die
Wiedereröffnung der Friedrich-SchillerUniversität Jena. Wissenschaftlicher
Standard von Doktorarbeiten, geheime
DDR-Dissertationen, Bericht der
Reisekader der DDR, die Humboldt-Uni im
Netz der Stasi.
Berlin
1995 Ge-218
DDR-Wissenschaft im Zwiespalt zwischen
Forschung und Staatssicherheit
Der Krieg einer unsichtbaren Armee: Porträt der
CIA
Ort
Berlin
Konzept zur Verbessung der
Ausbildungssitiation für Berufsschüler mit
Migrationshintergrund. Deutsch als
Integration erleichtern- Sprachlernprozesse
berücksichtigen: Informationen und Materialien Zweitsprache- Hinweise zum
für berufliche Schulen. Eine Handreichung
Spracherwerb.
Rostock
Jugendliche mit Migrationshintergrund an den
Studie zur Erfassung des Bildungsstandes
beruflichen Schulen im Bezirk der Agentur für
von Berufsschülern mit
Arbeit Rostock: Informationen und Materialien für Migrationshintergrund und Weiterbildung
berufliche Schulen. Eine Studie
der Lehrer.
Rostock
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1983 DDR-66
2006 Bl-93
2006 Bl-92
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Heinrich, Gudrun
Heinrichs, Wolfgang
Titel
Projektabschlußbericht "Vielfältige Arbeitswelt
gegen Rechtsextremismus". das XENOSProjekt am Institut für Politik -und
Verwaltungswissenschaften der Universität
Rostock, Rostock
Ökonomieaktuell: Warum immer wieder
Steigerung der Arbeitsproduktivität?
Heinz, Michael
Erkenntnisse und Bekenntnisse oder Meine
Wendejahre in Schwerin:
"Der Kampf um die Hirne und Herzen der
Menschen tobt..": Friedliche Revolution und
demokratischer Übergang in den Kreisen Bad
Doberan und Rostock Land
Heinz, Michael
Von Mähdreschern und Musterdörfern:
Industriealisierung der DDR-Landwirtschaft und
der Wandel des ländlichen Lebens am Beispiel
der Nordbezirke
Heinze, Dieter
Mielkes Alphateam : Terrorabwehr und
militärische Sondereinheiten des MfS
Heinz, Jakob
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 134
Ort
Untersuchungen zum Rechtsextremismus
und politischer Bildung im Rahmen
XENOS-Projekt "Vielfältige Arbeitswelt
gegen Rechtsextremismus" an der Uni
Rostock. Entwicklung Rechtsextremismus
in M-V von 2002-2005,
Ausländerfeindlichkeit,
Rechtsextremismus an berufllichen
Schulen, Maßnahmen gegen
Rechtsextremismus-Projekte.
Rostock
Erlebnisse des ehemaligen Leiters des
Bezirksparteiarchivs in Schwerin 1989
bis1995.
Jahr
Signatur
2005 Pol-237
Berlin
1983 DDR-69 a-d
Schwerin
1998 Me-269
Ereignisse 1989 bis 1.7.1994 im Kreis Bad
Doberan und Rostock-Land. Dokumente.
+ Chronik.
Bad Doberan
Einführung industriemäßiger
Produktionsmethoden in der
Landwirtschaft der DDR. Auswirkungen
auf die Umwelt. Leben und Arbeiten auf
dem Land. Umgestaltung der Dörfer.
Berlin
Spezialkampfführung und
Spezialeinheiten des MfS zur
Terrorabwehr, Einsatzeinheiten bei
Flugzeugentführung, Geiselnahme. IMNetz der Stasi in der BRD und das
Wachregiment des MfS.
Leipzig
2009 Ge-1592
2011 Ge-743
2006 Ge-1523
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Inhalt
Festnahme von Fred Walter , Mitarbeiter
der "Kampfgruppe gegen
Unmenschlichkeit" in Westberlin, und die
anschließende Verhaftungswelle in der
DDR 1951. In einer Reihe von
Geheimprozessen wurden ca. 50
Affäre Walter: Die vergessene Verhaftungswelle Todesurteile gefällt und mindestens 43
. mit DVD
davon in Moskau erschossen.
Heitzer, Enrico
Geschichte der DDR bis 1978.+
Personenregister.
Heitzer, Heinz
DDR: Geschichtlicher Überblick
Die Staatsanwaltschaft der Sowjetzone
und der sowjetischen Satellitenstaaten.
Geschichtliche, ideologische und
politische Voraussetzungen. Arbeitsweise
Die Staatsanwaltschaft in der Sowjetischen
und Stellung.
Hellbeck, Hannspeter Besatzungszone Deutschlands
Demokratischen Revolutionen in
Ostmitteleuropa. Internationale
Bedingungen für die deutsche
Wiedervereinigung. Revolution in der
DDR, Untergang der SED, Rolle der
Heller, Agnes; Plato,
Alexander von;
Kirchen, Kirche in der Ukraine,
Das Revolutionsjahr 1989: Die demokratische
Kowalzuk, Ilko-Sascha Revolution in Osteuropa als transnationale Zäsur Umwälzungen in Ungarn und Rumänien.
Helmrich, Herbert;
Ahrndt, Bernd
Helwig, Gisela
Helwig-Wilson, HansJoachim
Titel
Seite 135
Ort
Signatur
Berlin
Frankfurt am
Main
2008 Ge-1398
Bonn
1954 Ge-1074
Göttingen
München,
Erinnerungen an die Schulzeit in der DDR. New York,
London,
Schüler in der DDR: Zwei Erlebnisberichte (1945- Flucht über die DDR-Grenze und
1952/ 1964-1977)
Auswirkungen für die Familie.
Paris
Beiträge zum Thema: Stellenwert der
Familie, Familie und Gesellschaft,
Erziehung zu geschlechtsspezifischen
Verhalten, Liebe, Sexualität, Familie.+
Dokumente: Auszüge aus Verfassung,
Jugend und Familie in der DDR: Leitbildund und Familiengesetz, Sozialprogramm für
Alltag im Widerspruch
Familien.
Köln
Der Staatsfeindliche Blick: Fotos aus der DDR
von Hans-Joachim Helwig-Wilson.
Fotos aus den 50ziger und 60ziger Jahren
Ansichtsexemplar.
in der DDR.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1979 Ge-1317
2011 Ge-371
1980 Me-271
1984 Ge-1357
2004 Ge-1186
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Hempel, Rolf; Mehnert,
Siegfried; Sbrzesny,
Peter
Amateurfilmbuch für alle
Henckel, Floria von
Donnersmarck
Filmheft: Das Leben der Anderen
Hendel, Daniela
Die Deportationen von deutschen Frauen und
Mädchen in die Sowjetunion 1944/1945
Henke, Klaus-Dietmar;
Herbst, Ludolf; Burrin,
Philippe; Vollnhals,
Clemens; Meuschel,
Totalitarismus: Sechs Vorträge über Gehalt und
Sigrid; Boyer,
Reichweite eines klassischen Konzeptes der
Christoph
Diktaturforschung
Die Verführungsktaft des Totalitären: Saul
Henke, Klaus-Dietmar; Friedländer, Hans Maier, Jens Reich und Andrej
Maier, Hans;
Szczypirski auf dem Hannah-Arendt-Forum 1997
Friedländer, Saul
in Dresden
Henneberg, Hellmuth
Meuterei vor Rügen-was geschah auf der
Seebad Binz?: Der Prozess gegen die Junge
Gemeinde 1961 in Rostock
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Begleitheft zum Film "Das Leben der
Anderen". Film-Projekt "DAA".
Seite 136
Ort
Jahr
Signatur
Leipzig
1981 DDR-358
Bonn
2006 Bl-118
Untersuchung zur Deportation von Frauen
und Mädchen in die Sowjetunion.
Historischer Hintergund und
Zahlen.Entschädigungsregelungen.Erlebni
sberichte.Schicksale deutscher Frauen in
sowjetischen Arbeitslagern.
Berlin
2006 Ge-1404
Totalitarismusforschung ua. historische
Totalitarismusforschung,
natioalsozialistisches Herrschaftssystem
als Vergleichsgegenstand und Ansatz der
Totalitarismustheorien.
Dresden
1999 Ge-529
Untersuchung der Voraussetzungen und
Durchbruch totalitärer Politik im 20.
Jahrhundert. Faszination von
Nationalsozialismus und Kommunismus.
Verhaftung und Verurteilung von
Mitgliedern der Jungen Gemeinde
Rostock wegen des gewaltsamen
Versuchs das Küstenmotorschiff "Binz"
nach Bornholm umzuleiten. (18. August
19961). Bericht vom Gerichtsprozess.
Dresden
1997 Ge-199/12
Rostock
2002 Ge-869
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 137
Autor
Titel
Henning, Horst
Erfahrungen aus den Diktaturen- Folgerungen
für Gegenwart und Zukunft: Vorträge aus dem
Halle-Forum III. Maritim-Hotel vom 18.20.05.1996
Henning, Horst;
Wiemers, Gerald;
Gursky, Andre
Archiv-Dokumente aus den Ermittlungsverfahren
der "K 5" (später Stasi) der Außenstelle BStU
Halle (1950) und des KGB-Archiv Moskau
GERICHTS - und LAGERAKTE im Spiegel der
Opposition einer Studentengruppe der
Dokumentation des Schicksals des
Universität Halle. Dokumentation- Ein
Medizinstudenten Horst Henning. Haft in
Haftschicksal- Von Halle nach Workuta (1950)
Workuta.
Leipzig; Halle
2012 Dok-197
Henrich, Rolf
Der Vormundschaftliche Staat: mit einem
Gespräch zwischen Kurt Masur und Rolf Henrich
Leipzig,
Weimar
1990 DDR-67
München
2009 Ge-207
Berlin
2007 Ge-1546
Hamburg
1992 Ge-2
Spionage der Stasi in Dänemark.
Viborg
1996 Ge-333
Nachschlagewerk DDR-Organisation mit
kurzem Geschichtsabriss.
Reinbek bei
Hamburg
1994 Na-17//I
Hensel, Jana
Hentschel, Christian;
Matzke, Peter
Herbert, Ulrich;
Groehler, Olaf
Herborg, Mette;
Michaelsen, Per
Herbst, Andreas;
Ranke, Winfried;
Winkler, Jürgen
Inhalt
Ort
Referate des III. Halle- Forum des UOKG
1996.Themen: Probleme vergleichender
Geschichtsforschung, Stand der
Rehabilitierung deutscher Staatsbürger in
Russland, Workuta 1993; Stiftung für
ehemalige politische Häftlinge,
Rehabilitierungsstand beim Auswärtigen
Amt, Begutachtung von Haftfolgeschäden,
Konzentrationslager, Anerkennung von
Gesundheitsschäden.
Köln
Nachdenken über Ostdeutschland.
Achtung Zone. Warum wir Ostdeutschen anders Beschreibung über Zusammenburch und
bleiben sollten
Neuanfang in Ostdeutschland.
Die Geschichte des
Ostrocks.Strömungen, Bands und
Liedermacher. DDR-Hitparaden.+
zahlreiche Fotos.
Als ich fortging..: Das große DDR-Rock-Buch
Zweierlei Bewältigung: Vier Beiträge über den
Umgang mit der Nazivergangenheit in
Umgang mit der NS-Vergangenheit in den
Deutschland nach 1945 in der DDR und
beiden deutschen Staaten
BRD.
Stasi og Danmark
So funktionierte die DDR: Band 1 Lexikon der
Organisationen und Institutionen
Abteilungsgewerkschaftsleitung (AL)- Liga für
Völkerfreundschaft der DDR
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
Ge-263/96 a1996 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Herbst, Andreas;
Ranke, Winfried;
Winkler, Jürgen
Herbst, Andreas;
Ranke, Winfried;
Winkler, Jürgen
Titel
So funktionierte die DDR: Band 2 Lexikon der
Organisationen und Institutionen. Mach-mitBewegung- Zollverwaltung der DDR
Herbst, Gabriele
10 Jahre Jugendkabarett.Stücke.
Geschichte der Goetheschule in Schwerin.
Verfolgung und Verurteilung von Schülern
in der Zeit 1945-1955. Inszenierte
Kampagnen gegen christliche Schüler, die
den neuen Menschen schaffen : Schule und
Erziehung in Mecklenburg-Vorpommern und die den Charakter von Schauprozessen
Konflikte um die Schweriner Goetheschule von trugen.+ ausführl. Quellenverzeichnis und
1945 bis 1953
Dokumente.
Magisterarbeit zu den Versuchen Josph
Wirths( Reichskanzler 1921/22) nach
Ein Weg der Verständigung?: Die umstrittene
Deutschland- und Ostpolitik des Reichskanzlers 1945 die Teilung Deutschlands zu
a.D. Dr. Joseph Wirth in der Zeit des kalten
überwinden.+ Quellen-und
Krieges (1945/51-1955)
Personenverzeichnis.
Dissertation Humboldt-Universität Berlin
2007 zu Spionage von ca. 12000 BRDBürgern im Auftrag des MfS. West-IMNetz der Stasi. Begriff "West-IM".
Sozialstruktur , Anwerbungsmethoden,
Motive und Motivationen. Ziel, Erfolge und
Schwächen der DDR-Spionage.
Aufarbeitung nach 1990,
Spionageprozesse.+ Personen und
Bundesbürger im Dienst der DDR-Spionage:
Eine analytische Studie
Decknamenregister,.
Herbstritt, Georg
Herbstritt, Georg
Herbstritt, Georg
So funktionierte die DDR: Band 3 Lexikon der
Funktionäre
Warum immer raushalten?: 10 Jahre
Jugendkabarett der Evangelischen
Hoffnungsgemeinde Magdeburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 138
Inhalt
Ort
Nachschlagewerk DDR-Organisation mit
kurzem Geschichtsabriss.
Reinbek bei
Hamburg
1994 Na-17//II
Kurzbiographien von DDR-Funktionären.
Reinbek bei
Hamburg
1994 Na-17//III
Magdeburg
1999 Ge-698 a-b
Schwerin
1996 Ge-272 a-b
Berlin; Bern;
New York;
Paris;Wien
Göttingen
Jahr
Signatur
Ge-44
2007 Ge-1514
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Herkt, Friedrich; Newill, Video: Vorwurf Sabotage. Der Brückeneinsturz
Kathleen
von Zeulenroda. Dokumentation
Welt ohne Erbarmen: Nach der polnischen
Orginalausgabe vollständig revidiert von Nina
Kozlowski
Herling, Gustav
DVD: Die Herren des Rechts- Schwerin
Demmlerplatz
Hermann, Jörg
Hermann, Jörg;
Wagner, Andreas
Hermanns, Fritz;
Kramer, Undine;
Schönfeld, Helmut;
DVD. "Einen Namen hast Du da nicht gehabt":
Stasi-Haftanstalt Töpferstraße Neustrelitz
Hermlin, Stephan
Von "Buschzulage" und "Ossinachweis": OstWest-Deutsch in der Diskussion:
Die erste Reihe: Der millionenfachen zweiten
Reihe der Freien Deutschen Jugend
Herold, Claus
Der Aktionskreis Halle: Geschichte, Strukturen
und Aktionen einer katholischen Basisgruppe
Herold, Claus
Als katholischer Seelsorger in der DDR:
Herrmann, Jörg
Herrmann, Jörg
DVD :"Die Herren des Rechts, Schwerin
Demmlerplatz"" ein Film von Jörg Herrmann
DVD: Zwischen Liebe und Zorn. Harald
Hauswald, Fotograf
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 139
Inhalt
Ort
Dokumentation zum Brückeneinsturz am
13.August 1973 in Zeulenroda. Stasi
verhaftet zwei Bauingenieure wegen
Sabotage. Schauprozess und Verurteilung
zu Haftstrafen. Nach Solidarisierung der
Bauingenieure der DDR erfolgt
Revisionsverhandlung, Angeklagte
werden frei gesprochen.
Zeulenroda
Autobiographie. Erlebnisse im Gefängnis
und im Arbeitslager bei Archanangelsk.
Dokumentarfilm zur Stasi-Gefängnis
Schwerin-Demmlerplatz.
2 DVD zur Stasi-Untersuchungsgefängnis
in Neustrelitz. Interview mit ehemaligen
Gefangenen zu ihren Hafterfahrungen in
den 70er und 80er Jahren. +
Textdokumente zur Stasi. Material für die
Bildungsarbeit.
Untersuchung der Sprache: deutschdeutsch, ostdeutsch-westdeutsch. Wandel
der Straßennamen. Wahlkampf und
Wahlwerbung-Sprache.
Portraits von Widerstandskämpfern der
NS-Zeit.
Katholische Basisgruppe in Halle und ihre
"Bearbeitung" durch die Stasi.+
Aktenauszüge.
Erfahrungen des Autors, katholischer
Seelsorger in der DDR, mit operativen
Maßnahmen der Stasi zur Diskreditierung
seines Rufs als Priester.
Film über die Stasi am Demmlerplatz in
Schwerin. Film auch auf Video unter V108 (an unbekannt ausgeliehen).
Dokumentarfilm über den Berliner
Fotografen Harald Hauswald.
Jahr
Signatur
2002 V-128
München
2004 Me-250
Rostock
2001 DVD-45 b
Schwerin
2007 DVD-44 a-c
Berlin
1996 Pol-73
Berlin
1951 DDR-485
Magdeburg
1999 Ge-744/9
Magdeburg
1998 Ge-490 a-c
2001 DVD-45 a
Berlin
2011 DVD-92
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Herrmann, Jörg
Titel
Video: ""Die Herren des Rechts, Schwerin
Demmlerplatz"" ein Film von Jörg Herrmann, ausgeliehen-
Inhalt
Seite 140
Ort
Film über die Stasi am Demmlerplatz in
Schwerin.
Hertle, Hans-Hermann; Mein 9. November: Der Tag an dem die Mauer
Elsner, Kathrin
fiel
Hertle, Hans-Hermann; Die Todesopfer am Aussenring der Berliner
Nooke, Maria
Mauer 1961 - 1989
Dokumentation der Todesfälle an der
Berliner Mauer.
Chronik des Mauerfalls: Die dramatischen
Hertle, Hans-Hermann Ereignisse um den 9. November 1989
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
2001 V-108
Die DDR der scheinbaren Stabilität der
Ära Honecker 1991 bis zum
Zusammenbruch im Herbst 1989. Sturz
Ulbrichts, Machtantritt Honeckers, Weg in
die Verschuldung,
Mikroelektronikprogramm, Schürer/MittagKontroverse 1988, Staatsproblem der
DDR Reisen und Ausreisen, Öffnung der
ungarischen Grenze, Sturz Honeckers,
Reisegesetzentwurf, die ökonomische
Lage, Fall der Berliner Mauer. Details der
Ereignisse am 9.11.89.+ ausführliche
Dokumente und Gespräche mit
Zeitzeugen.
Opladen
Mauerbau 1961, Situation der
Staatsgrenze 1961-1989- Ausbau der
Grenzbefestigungen, Besuchsreisen,
Ausreise, Fall der Mauer im Herbst 1989.
Ereignisse vom 9.-13. November 1989.
Antworten Schabowskis auf der
internationalen Pressekonferenz am
9.11.89 in Berlin.+ Archiv-, Literatur- und
Personenverzeichnis.
Berlin
Begleitbuch zum ARD-Dokumentarfilm
"Als die Mauer fiel-50 Stunden, die die
Welt veränderten" über den Fall der
Berliner Mauer. Details der Ereignisse am
9.11.89.Gespräche mit Zeitzeugen.
Berlin
Der Fall der Mauer: Die unbeabsichtigte
Hertle, Hans-Hermann Selbstauflösung des SED-Staates
Jahr
Potsdam
1996 Ge-364
1996 Ge-267
1999 Ge-550
2013 Dok-200
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Hertle, Hans-Hermann; Die Todesopfer an der Berliner Mauer 1961Nooke, Maria
1989: Ein biographisches Handbuch
Damals in der DDR: Der Alltag im Arbeiter-und
Hertle, Hans-Hermann; Bauernstaat. Unter Mitarbeit von Nicolaus
Wolle, Stefan
Schröder
Hertle, HansHerrmann; Junker,
Mauerbau und Mauerfall: Ursachen-VerlaufDetlef; Steininger, Rolf Auswirkungen
Das Jahr der Mauer: Politischer Alltag in
Thüringen 1961
Herz, Andrea
Herz, Andrea
Das MfS in Thüringen: Ein erster Überblick
Herz, Andrea
Der 17. Juni 1953 in Thüringen:
Herz, Andrea
Bürger im Visier: Eine Institution schuf den
alltäglichen Argwohn-das MfS in Thüringen.
Begleitheft zur Wanderausstellung
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Dokumentation der Todesfälle an der
Berliner Mauer. Geschenk von Maria
Nooke.
Begleitbuch zur ARD-Dokumentation über
die DDR. Geschichtliche Ereignisse und
Alltag in der DDR. ua. Verstaatlichung
privater Unternehmen,Mangelwirtschaft
und Konsumgüterprogramm -Vario purPolyuethan-Möbel aus dem PCK Schwedt,
Katastrophenwinter 1978/79,
Chemieprogramm der DDR.
Ursachen für den Bau der Berliner Mauer.Internationale Beziehungen nach dem 2.
Weltkrieg, Beziehungen USASowjetunion, Politische und militärische
Planung und Durchführung des
Grenzbaus. Auswirkungen auf die CSSR.
Ausreise und Fall der Mauer.+
Chronologie, ausf. Personenregister.
Situation 1961 in der DDR, Mauerbau am
13. August.Auswirkungen.
Organisatorischer Aufbau und Methoden
des MfS in Thüringen.
Dokumente zum Aufstand am 17. Juni
1953 in den Bezirken Erfurt, Gera und
Suhl.
Begleitheft zur StasiAusstellung.Themengruppen: Ende des
MfS und übernommene Stasi-Archive,
Stasi-Mitarbeiter,Arbeit des MfS,
Bearbeitungsziele, IMs, MfS ein Teil im
regionalen politischen Apparat,
Arbeitsteilung im MfS, Besetzung und
Auflösung.
Seite 141
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2009 Dok-182
München
2004 Ge-970
Berlin
2002 Ge-867
Erfurt
2011 Ge-221
Erfurt
1994 Ge-85 a-b
Erfurt
2003 Dok-94/ 20
Erfurt
1996 Ge-289 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 142
Herz, Andrea
Inhalt
Ort
Bildung von Aktivgruppen der Partei in der
SED 1948 in ThüringenFrühe konspirative Ideologiepolizei innerhalb der Sicherheitsapparat innerhalb der Partei
SED Thüringens: Dokumentation zweier
SED.+ Vorläufer der Postkontrolle in
Episoden um 1948
Thüringen.
Erfurt
Begleitmaterial/ Unterrichtsmaterial zur
Geschichte der deutsch-deutschen
Sperrgebiet und die Barrikaden von Streufdorf:
Geschichte von Widerstand und Solidarität im
Grenze .Zwangsaussiedlungen an der
Zuge der Einrichtung der 5-km-Zone und der
DDR-Westgrenze in Thüringen 1952 und
Zwangs-Aussiedlung "Ungeziefer"
Widerstand in Streufdorf.
Erfurt
Herz, Andrea
Stasi-Kreisdienststellen in Thüringen: Ein kurzer Überblick über die Kreisdienststellen des
Überblick
MfS in Thüringen. Zahlen und Fakten.
Herz, Andrea
Herz, Andrea
Herz, Andrea; Fiege,
Wolfgang
Titel
Erfurt
Jahr
Signatur
1998 Ge-417 a-b
2012 Bl-127
1998 Ge-477 a-b
Thüringen im "Frühling 1968": CSSROkkupation, Jugendproteste, Ordnungsstaat
Prager Frühling in der CSSR und die
Auswirkungen in Thüringen. Verlauf und
Charakter des Prager
Frühlings.Warschauer Vertrag und Rolle
der NVA. Truppeneinmarsch in die CSSR
und Proteste/Aktionen gegen die
Niederschlagung des Prager Frühlings in
Thüringen. Geschehen in einzelnen Orten.
Reaktionen der DDR-Organe.
Systematische Überwachung der Jugend. Erfurt
2008 Ge-1376
Haft und politische Polizei in Thüringen 19451952: Zur Vorgeschichte der MfS-Haftanstalt
Erfurt -Andreasstraße
Geschichte der Haftanstalt Andreasstraße
in Erfurt vor von 1945-1952.ua. Politische
Polizei und Haft vor Kriegsende, unter
amerikanischer Militärregierung (April-Juli
1945-1945), unter sowjetischer Besatzung
(Juli 1945-1947), Thüringer Justiz und
Justizhaft, polizeiliche Festnahmen und
Polizeihaft, Entstehung K 5, SEDMachtkampf und Verfolgung der
Sozialdemokraten, MfS-Gründung.
Erfurt
2002 Ge-942
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 143
Autor
Titel
Herz, Andrea; Fiege,
Wolfgang
Untersuchungshaft und Strafverfolgung beim
Staatssicherheitsdienst Erfurt/ Thüringen. I: Die
MfS-Haftanstalt Andreasstraße 37 (1952/541989)
Inhalt
Ort
Untersuchungshaft der Stasi in der
Andreasstraße in Erfurt.ua.:Räumliche
Situation, U-Haft-Regimes, Gefangene,
typischer Beginn eines MfSStrafverfahrens, Verhörpraktiken,
Gefangenenalltag, Besonderheiten der
MfS-Strafverfolgung und Unterschiede zur
Polizei-Ermittlungstätigkeit, Urteile und
Strafverfolgung nach Urteilsspruch,
Mitarbeiter und Diensthabende.
Erfurt
Herz, Andrea; Kluge,
Rainer
Der schwierige Umgang mit der StasiVergangenheit oder Wie sag ich´s meinem
Spitzel.../Der Umgang mit den Ausreisewilligen
und die Funktionen des MfS/ Dokumente zur
staatlichen Handlungsweise bei
Ausreiseabsichten von Bürgern aus der DDR
Folgen des Antrags auf Ausreise 1985.
Zersetzung und Bespitzlung durch IM.
Dokumente- Verordnungen und
Dienstanweisungen zum Umgang mit
Ausreiseantragstellern.
Herz, Andrea; Lißner,
Bernhard
Herz, Andrea; Metzel,
Eberhard; Nöckel,
Werner
Herz, Andrea; Rothe,
Aribert
Herz, Andrea;
Wohlfarth, Michael
Herzen, A.I.
Erfurt
Vom "Sicherungseinsatz 40. Jahrestag" (Oktober
1989) zur verordneten Polizei-Demonstration
(Januar 1990). Dokumente aus dem Bestand
Dokumente der Polizei vom 29.9.1989 bis
des Führungsstabes der Bezirksbehörde der
zum 20.2.1990.+ Chronologie der
Deutschen Volkspolizei Erfurt
Ereingisse.
Erfurt
Wenn Streik auch Aufstand ist: 17. Juni 1953 in
Thüringen
Wahl und Wahlbetrug im Mai 1989: DDR
Kommunalwahlen im Thüringer Raum. Kirche
und gewaltfreie Revolution: Die Wende 1989 am
Beispiel Erfurts
Eröffnung eines Operativen Vorgangs- zur
"Zersetzung" zeitpolitischer Diskussion
Andersdenkender: Am Beispiel der "Altenburger
Akademie" 1988/89
Ausgewählte philosophische Schriften
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Fakten, Dokumente, Schicksale zum
Aufstand am 17. Juni 1953 in Thüringen.
Ereignisse und Hintergründe zwischen
Fälschung der Kommunalwahlen im Mai
1989 bis zur Montagsdemo in Erfurt.
Operative Bearbeitung der Bevölkerung
durch die Stasi. (intensive Beobachtung
und Zersetzung). Operativer Vorgang zu
"Altenburger Akademie"
Jahr
Signatur
2000 Ge-812 a-b
Ge-189 a-b
1995 Dok-31
Erfurt
2013 Ge-607 a-c
Erfurt
2004 Ge-1120 a-b
Erfurt
Moskau
1996 Ge-292 a-b
1949 DDR-475
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Hess, Katharina
Hesse, Hans
Hesse, Joachim Jens;
Ellwein, Thomas
Hesselberger, Dieter
Heuer, Uwe-Jens
Heuer, Uwe-Jens
Heuer, Wolfgang
Heusch-Lahl, Renate
Seite 144
Titel
Inhalt
Ort
Migration und Integration in MecklenburgVorpommern:
Ich war beim MFS
Migration und Integration in Deutschland
seit 1945.Entwicklung in der BRD.
Gesetzliche Regelungen der Migration in
Deutschland. Migration in MecklenburgVorpommern 1945-heute- Vertriebene,
Vertragsarbeiter, Spätaussiedler,Jüdische
Emigranten. Integration in M-V.
Hamburg
Biographie eines Mitarbeiter der Stasi.
Berlin
Aufbau und Entwicklung der
Bundesrepublik Deutschland.
Aufgabenverteilung und
Politikverflechtung, Politische
Willensbildung, Parlament und Regierung,
Verwaltung, Rechtsprechung, Chronik der
politischen Nachkriegsentwicklung 1949Das Regierungssystem der Bundesrepublik
Deutschland. Band I Text und Band II Materialien 1991.+ Band II Dokumente, Verträge.
Opladen
Das Grundgesetz: Kommentar für die politische Grundgesetz vom 23.Mai 1947.+
Bildung
Einleitung.
Bonn
Demokratie und Recht im neuen ökonomischen
System der Planung und Leitung der
Volkswirtschaft
Berlin
Überlegungen zur sozialistischen Demokratie
Berlin
Untersuchung der
Zivilcourage.Fallstudien.
Couragiertes Handeln
Lüneburg
10jähriges Jubiläum des Dien HongVereins in Rostock. Gründung des
Vereins. Vietnamesische Lebensläufe,
Berufliche und soziale Integration
ehemaliger DDR-Vertragsarbeiter
(Vietnamesen) in Rostock, die
10 Jahre Dien Hong- Gemeinsam unter einem
Dach e.V.: 10 Jahre gegen Rassismus und
vietnamesisch-deutsche
Ausgrenzung. 10 Jahre für Gleichberechtigung
Begegnungsstätte, interkulturelle
und Annäherung zwischen Deutschen und
Jugendarbeit, Bildungsträger, Projekte.
Zugewanderten
Geschenk des Vereins.
Rostock
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2008 Pol-257 a-b
1997 Me-111
1992 Pol-21 I- II
1990 Ju-13 a-b
1965 DDR-68
1987 DDR-73
2002 Psy-24
2002 Pol-183
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Heydemann, Günther
Die Innenpolitik der DDR:
Inhalt
Ort
Nachschlagewerk zum Stand der
Forschung in verschiedenen Bereichen
der deutschen Geschichte. Quellen-und
Literaturverzeichnis. Personenregister.
München
Dissertation an der Freien Universität
Berlin zur Entwicklung, Strukturen,
Leistungen und Fehlleistungen der AfrikaWissenschaft der DDR.Studie zur Ent-und
Abwicklung der DDR-Afrikawissenschaft.+
umfangr. Quellen- und
Literaturverzeichnis.
Hamburg
Die Afrikawissenschaften in der DDR: Eine
akademische Disziplin zwischen Exotik und
Exempel. Eine wissenschaftsgeschichtliche
Heyden, Ulrich van der Untersuchung
Die Geschichte unserer friedlichen Revolution:
Herbst 1989-Frühjahr 1990. Eine Chronologie
der Ereignisse in Neubrandenburg aus der Sicht Chronik der Wendezeit in
von Fridolf Heydenreich
Neubrandenburg.Fotos und Dokumente.
Heydenreich, Fridolf
Roman über den Volksaufstand am
17.Juni 1953 aus der Perspektive derer,
die das Geschehen mitgetragen und
mitverantwortet haben+ Dokumente
Heym, Stefan
5 Tage im Juni. Roman
Übersicht Gefängnisse in der DDR.
Zahlen und Fakten.Stasi im
Strafvollzug.Gespräche mit Gefangenen.
Heyme, Torsten;
Schumann, Felix
Biographien:
Ich kam mir vor wie`n Tier-Knast in der DDR:
Aufgaben der politischen Bildung; zur
inneren Konfliktlage der katholischen
Kirche in der DDR in ersten Hälfte der
Hildebrandt, Walter;
Rudder, Helmut de;
sechziger Jahre, Universitäre
Deutschland und das östliche Europa Hansen, Dirk
Herausforderungen für die politische Bildung
Zusammenarbeit mit Russland.
Verurteilungen durch das sowj.
Militärtribunal in der sowjetischen
Besatzungszone und die Todesstrafe in
der UdSSR 1917-1953. Todesurteile.
Dokumente, Statistische Auswertungen
Hilger, Andreas;
Tod den Spionen: Todesurteile sowjetischer
Petrov, Nikita;
Gerichte in der SBZ/DDR und in der Sowjetunion zur Verurteilung deutscher Zivilisten durch
Lavinskaja, Olga
bis 1953
SMT/OSO. Personenregister.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 145
Jahr
Signatur
2003 Na-52
1999 Ge-796
Neubranden
burg
1993 Me-22
München
2005 Ro-83
Berlin
1991 Me-179 a-b
Braunschwei
g
1999 Pol-281
Göttingen
2006 Ge-1480
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Hillig, Götz
Titel
Makarenko in Deutschland 1927-1967: Berichte
und Texte. Mit einer Einführung von Leonhard
Froese
Hinck, Gunnar
14 Portäts ostdeutscher
Manager.Untersuchung des
Zusammenhangs zwischen ostdeutscher
Eliten in Ostdeutschland: Warum den Managern Krise und dem Führungspersonal. ua. Po
der Aufbruch nicht gelingt
Till Backhaus.
Hinkeldein, Uta
Hirsch, Paul-Gerhard
Hirschinger, Frank
Diplomarbeit. Biographische
Selbstthematisierungen früherer inoffizieller
Mitarbeiter des DDR-Staatssicherheitsdienstes
Aus mancherlei Erlebnissen und Erfahrungen:
erzählt von Paul-Gerhard Hirsch, Pastor von
1954-1964 in Iven, Kreis Anklam und von 19641993 in Pasewalk
Fälschung und Instrumentalisierung
antifaschistischer Biographien: Das Beispiel
Halle/Saale 1945-2005
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 146
Inhalt
Ort
Jahr
Signatur
Die Makarenko- Erziehungslehre in der
UdSSR und in Deutschland.
Braunschwei
g
1967 Ge-1319
Berlin
2007 Pol-224
Untersuchung zur Selbstdarstellung von
ehemaligen inoffiziellen Mitarbeitern der
Stasi.
Berlin
1997 Ge-868
Erinnerungen eines Pastors an seine
Erlebnisse in Iven und Pasewalk.
Pasewalk
1998 Me-283
Studie zur Fälschung antifaschistischer
Biopgraphien am Beispeil mehrerer
Biografien von SED-Funktionären in
Halle/Salle und Untersuchung aktueller
Beispiele wie PDS-nahe Antifa-Verbände
bis heute gefälschte Biografien zur
Durchsetzung politischer Interessen
verwenden. Untersuchung der
Geschichtspolitik von Antifa-Verbänden
und PDS zur Funktion des von ihr
praktizierten Antifaschismus als
Integrations- und Ausgrenzungsinstrument
zur Geewinnung von Anhändern und
Aufrechterhaltung persönlicher
Lebenslügen früherer SED-Funktionäre.
Widerstandskämpfer Paul Albrecht, Erich
Behnke, Martha Brautzsch; Kurt Kuhles,
Kurt Wabbel, Otto Kipp, Mylius, Karin.
Göttingen
2007 Pol-202
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Hocher, Rainer J.
Höck, Dorothea;
Reinfarth, Jürgen
Hodos, Georg
Hermann
Hodos, Georg
Hermann; Brankov,
Lazar; Kaplan, Karel
Titel
Seite 147
Der legale Weg: Tagebuch-Roman meiner
Ausreise aus der ehemaligen DDR 1988/89
Die DDR: Geschichte, Politik, Kultur, Alltag. Ein
Projektbuch. Arbeitsmaterialien für die
Sekundarstufen
Inhalt
Tagebuchaufzeichnungen des Autors von
1988 bis zu seiner Ausreise im Dezember
1989.
Lehrmaterial für den Unterricht zum Leben
in der DDR. S.133 Liste der ausgereisten
Künstler.
Schauprozesse: Stalinistische Säuberungen in
Osteuropa 1948-1954
Stalinistische Schauprozesse in
Osteuropa nach dem Bruch Titios mit der
UdSSR als Mittel der Unterwerfung der
Bruderparteien. Studie zum Mechanismus
und Ablauf der osteuropäischen
Schauprozesse. Autor ist Überlebender
Frankfurt am
des Rajk-Prozesses in Ungarn.+
Main; New
Kurzbiografien und Personenregister.
York
1988 Ge-179
Ich habe den Tod verdient: Schauprozesse und
politische Verfolgung in Mittel-und Osteuropa
1945- 1956
Ananlyse der inneren Logik und der
politischen Strukturen des stalinistischen
Machtapparates in Ost-und Mitteleuropa.
Schauprozessen in Osteuropa 1948-1954.
Politische Prozesse in der CSSR, Polen,
Jugoslawien,DDR und Säuberungen in
den Kommunistischen Parteien.
Wien
1991 Ge-20
Leben von Noel Field ehemaligen
europäischer Leiter eines amerikanischen
Hilfswerks für Flüchtlinge und Verfolgte im
2. Weltkrieg. 1949 wurde er nach
Budapest entführt und als Agentenführer
höchster Parteifunktionäre im ungarischen
Staatsapparat beschuldigt. 5 Jahre Haft
und Folter.Verhaftung in Prag. Haftzeit
von Herta Field.+ Personenregister.
Berlin
2005 Me-326/I
Die Auflösung der Stasi im Bezirk Rostock
1989.
Berlin
1997 Ge-8/ 97-20
Der Fall Noel Field: Schlüsselfigur der
Hodos, George; Field, Schauprozesse in Osteuropa. Band I.
Herrmann; Schweizer, Gefängnisjahre 1949-1954 mit einem Vorwort
Werner
George H. Hodos und Hermann Field
"Der Gegner hat Kraft". MfS und SED im Bezirk
Rostock (Die Entmachtung der Staatssicherheit
in den Regionen, Teil 4)
Höffer, Volker
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
Leipzig
2006 Me-241
Mühlheim an
der Ruhr
2004 Bl-60
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Übersicht über das Profil der fünf
Bundesländer in Ostdeutschland. Zahlen
und Fakten zur Geschichte, Wirtschaft,
Menschen und Landschaften.
Förderalismus in Deutschland und
Hoffman, Alexandern;
Klatt, Hartmut; Reuter, Die neuen deutschen Bundesländer: eine kleine Landesparlamente.+
Konrad
politische Landeskunde
Personenverzeichnis.
Hoffmann, Constantin Ich musste raus: 13 Wege aus der DDR
Geschichten von DDR-Flüchtlingen.
Hoffmann, Constantin Ich musste raus: 13 Wege aus der DDR
Geschichten von DDR-Flüchtlingen.
Am Rande der sozialistischen
Untersuchung der Sozialpolitik,
Arbeitsgesellschaft: Rentner in der DDR 1945insbesondere der Rentenversicherung der
1990
DDR.
Hoffmann, Dierk
Geschichtliche Weltkunde Klasse 10: Ausgabe
für die Bundesläander Berlin, Brandenburg;
Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, SachsenHoffmann, Joachim;
Hug, Wolfgang
Anhalt, Thüringen
Jugendhilfe in der DDR. Struktur der
Jugendhilfe in der SBZ und DDR,
Strukturen 1980, Organisation,
Rechtsgrundlage, pädagogische
Jugendhilfe in der DDR: Grundlagen, Funktionen Funktionen und Arbeitsweise der
und Strukturen
Jugendhilfe.
Hoffmann, Julius
Autor beschreibt seine Verhaftung,
Verurteilung ,Situation in den
... ab nach Workuta! : als Student von Mittweida Gefängnissen der Stasi,Verschleppung in
in das sowjetische Zwangsarbeitslager GULag- das sowjetische Zwangsarbeitslager
Workuta verschleppt
Workuta.
Hoffmann, Martin
Dokumentation der
Menschenrechtsverletzungen in der
DDR.Widerstand gegen
Menschenrechtsverletzungen. Die KgU in
Verschwindenlassen und Raub von Menschen in Westberlin und die Stasi.+ Dokumente,
der DDR: Vom Widerstand gegen
Fotos, Bibliographie. und
Menschenrechtsverletzungen
Personenregister.
Hoffmann, Martin
Situation und Überwachung der Familien
der hauptamlichen StasiStasi-Kinder: Aufgewachsen im
Überwachungsstaat
Mitarbeiter.Situation der Kinder.
Hoffmann, Ruth
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 148
Ort
Jahr
Signatur
München;
Landsberg
am Lech
Halle
Halle
1991 Pol-49
2009 Ge-1563
2010 Ge-1563 b
Erfurt
2010 Ge-1597 a-b
Frankfurt am
Main
1991 DDR-121
München
1991 Ge-302
Aachen
2006 Me-332
Aachen
2008 Ge-1547
Berlin
2012 Ge-589
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 149
Ort
Hoffmann, Ruth
Stasi-Kinder: Aufwachsen im
Überwachungsstaat
Hoffmann, Ursula
Die Veränderungen in der Sozialstruktur des
Ministerrates der DDR 1949-1969
Hofmann, Gerold
Im Visier der Stasi: Die Widerstandsbewegung
im Kreis Meißen nach 1945. Ein Beitrag gegen
das Vergessen
Auswirkung der Totalüberwachung der
Familien hauptamtlicher Stasimitarbeiter
auf die betroffenen Kinder.. Überwachte
Überwacher- Interviews. Liebe und
Partnerschaft beim MfS.
Studie über organisatorische und
personelle Veränderungen in der
Zusammensetzung des Ministerrates der
DDR.
Widerstandsgruppen in Ostdeutschland
nach 1945. Schicksal von
Widerstandsgruppen und einzelner
Menschen.+ Dokumente.
Hofmann, Gerold
Muttig gegen Marx & Mielke: Die Christen und
das Ende der DDR
Beitrag von Christen zur Wende in der
DDR. Interviews zu Gründen , die Christen
zum kritischen Verhalten gegenüber dem
Staat motivierten. Begleitbuch zur
gleichnamigen Fernsehdokumentation des
Autors für den MDR und RBB.
Leipzig
Hofmann, Robert
Geschichte der deutschen Parteien: Von der
Kaiserzeit bis zur Gegenwart
Hofmann, Vera
Signatur
Berlin
2012 Ge-494
Düsseldorf
1971 Ge-1320
Braunschwei
g
Geschichte der deutschen Parteien.
München;
Parteien im Kaiserreich bis zur BRD/DDR. Zürich
Dissertation Freie Universität Berlin zu
Möglichkeiten und Grenzen der
Die strafrechtliche Aspekte der Organisation und strafrechtlichen Verfolgung von DDRArbeitsweise des Ministeriums für
Unrecht speziell der Organisation und
Staatssicherheit: Dissertation von Vera Hofmann Tätigkeit der Stasi. Übersicht der
am Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien strafrechtlichen Beurteilung einzelner
Universität Berlin 1998
Delikte.+ Literaturverzeichnis.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Ge-570
2009 Ge-1555
1993 Ge-769
2001 Ju-40
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Högselius, Per
Die deutsch-deutsche Geschichte des
Kernkraftwerkes Greifswald: Atomenergie
zwischen Ost und West
Die verfluchten Jahre meines Lebens: Eine
Kindheit in DDR-Wohnheimen
Höhle, Jürgen
Hohmann, Martin
Schwerter zu Pflugscharen: Die Friedensarbeit
der evangelischen Kirchen in der DDR
1981/1982-dargestellt an Beispielen aus der
Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz
Sachsen
Höhne, Ernst
Rote Brause Schwerin 1954- 1994
Hohoff, Ute
An den Grenzen des
Rechtsbeugungstrafbestandes: Eine Studie zu
den Strafverfahren gegen DDR-Juristen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 150
Inhalt
Bau des Kernkraftwerkes in Lubmin ,
Ereignisse im Herbst 1989 und seine
Stillung nach der Wende. Errichtung des
Zwischenlagers für Atommüll Zwischenlager Nord. Technische Daten.
Übersicht der Reaktoren in den Staaten
des RGW.
Ort
Berlin
2005 Ge-1142
Eine Kindheit im Kinderheim.
Hamburg
2005 Me-245
Friedensbewegung in der DDR.
Einrichtung der "Friedensdekade" in den
Evangelischen Kirchen der DDR als
Reaktion auf Friedensgefährdung durch
atomares Wettrüsten.Auseinandersetzung
zwischen Staat und Kirche um "Schwerter
zu Pflugscharen". Konflikfälle im
Zusammenhang mit dem Symbol
Schwerter zu Pflugscharen in der
Evangelischen Kirche der Kirchenprovinz
Sachsen 1981/82.+ Dokumente,
Literaturverzeichnis.
Berlin
Geschichte der Stadt Schwerin und
Menschen der Stadt und des Umlandes in
Fotos.Aufnahmen aus allen
Lebensbereichen.
Friedland
Dissertation im Rahmen des
Forschungsprojektes "Strafjustiz und DDRVergangenheit" von Prof. Dr. Klaus
Marxen an der Humboldt-Uni Berlin.
Strafverfahren gegen ehemalige Juristen
der DDR.+ Literaturverzeichnis,
Personenverzeichnis. Erster Teil:
Strafverfahren wegen Rechtsbeugung
Anklage und Ergebnisse, 2. Teil: DDRJustiz im Fokus der BRD-Justiz, 3. Teil:
Strafrechtliche Bewertung.
Berlin
Jahr
Signatur
1998 Ge-543
2009 Ge-73 j
2001 Ju-35
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 151
Ort
Jahr
Signatur
Höllen, Martin
Dokumente zur Kirchenpolitik/ DDR-Politik
gegenüber der katholischen Kirche 1956
Loyale Distanz? Katholizismus und Kirchenpolitik bis 1965. Konfrontation, Atheisierung und
in SBZ und DDR. Ein historischer Überblick in
langsame Normalisierung bis 1991.
Dokumenten
Mauerbau und Alfed Bengsch
Berlin
Loyale Distanz? Katholizismus und Kirchenpolitik
in SBZ und DDR. Ein historischer Überblick in
Dokumenten. (Nachträgliches)
Verzeichnis der Dokumente zur
Dokumentenverzeichnis für Band I (1945 bis
Kirchenpolitik/ DDR-Politik gegenüber der
1955)
katholischen Kirche .
Berlin
Höllen, Martin
Dokumente zur Kirchenpolitik/ DDR-Politik
gegenüber der katholischen Kirche 19661976. Zwischen Konzils-Aufbruch,
innerdeutscher Abgrenzung und neuer
Ostpolitik. Stasi-Abt- KOKO, SchalckGolodkowski wird zuständig für die
Kirchen. Einsprüche der Kirchen gegen
Passagen des Verfassungsentwurfs1968. Gründung des Bischöflichen
Loyale Distanz? Katholizismus und Kirchenpolitik Hilfswerks.Anerkennung der Realitäten
in SBZ und DDR. Ein historischer Überblick in
1971-1976. Erstes goßes ValutaDokumenten. Band 3/1 (1966-1976)
Bauprogramm der Kirchen.
Berlin
1998 Dok-147/3/I
Höllen, Martin
Dokumente zur Kirchenpolitik/ DDR-Politik
gegenüber der katholischen Kirche 19771990. Kirche im Übergang 1977-1983.
Schaffrans Treffen mit Honecker.
Sinkende Mitgliedszahlen. Gysis
Grundsatzrede. 1984-1987- Von der
ersten Ausreisewelle bis zum Dresdener
Katholikentreffen. 1988-1989 Gemeinwohl
Loyale Distanz? Katholizismus und Kirchenpolitik und Machtfrage- langsames Ende der Ära
in SBZ und DDR. Ein historischer Überblick in
Bengsch. Gründung des DDRDokumenten. Band 3/2 (1977-1990)
Freidenkerverbandes. Die Wende.
Berlin
2000 Dok-147/3/II
Höllen, Martin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
1997 Dok-147/2
1997 Dok-147/1/V
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Höllen, Martin
Loyale Distanz? Katholizismus und Kirchenpolitik
in SBZ und DDR. Ein historischer Überblick in
Dokumenten. Register für das Gesamtwerk
(Bände I,II, III/1 und III/2)
Inhalt
Holtermann, Angelika
Register/ Personenverzeichnis der
Dokumente zur Kirchenpolitik/ DDR-Politik
gegenüber der katholischen Kirche der
Bände 1 bis 3/2.
Dokumentation der Geschichte der
Speziallager der sowjetischen
Geheimpolizei NKWD in Landsberg, heute
Das sowjetische Speziallager Nr.4
Landsberg/Warthe
Polen 1945-1946.
Biographie von Pastor Uwe Holmer aus
Lobetal, der 1989 den ehemaligen DDRStaatschef Erich Honecker und dessen
Frau Margot für weinige Wochen bei sich
aufnahm.
Der Mann bei dem Honecker wohnte
Geschichte von Presse, Rundfunk und
Fernsehen in der DDR. Situation in der
Wende und die vollständige Abwicklung
der elektronischen Medien in
Ostdeutschland.+ biographische
Das geteilte Leben: Journalistenbiographien und Untersuchung auf Grundlage von 7
Medienstrukturen zu DDR-Zeiten und danach:
Journalistenbiographien.
Holz, Martin
Evakuierte, Flüchtlinge und Vertriebene auf der
Insel Rügen 1943-1961. Ihre Aufnahme und
Bestrebungen zur Eingliederung in die
Gesellschaft. Inauguraldissertation zur Erlangung
des akademischen Grades eines Doktors der
Philosophie der Philosophischen Fakultät der
Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
Holz, Martin
Hölzel, Lothar
Evakuierte, Flüchtlinge und Vertriebene in
Mecklenburg-Vorpommern 1945-1961 am
Beispiel der Insel Rügen:
Mit dem Fahrzeug unterwegs
Holm, Kirsten
Holmer, Uwe
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 152
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2002 Dok-147/ R
Göttingen
2005 Ge-1567
Holzgerlinge
n
2009 Me-381
Opladen
1999 Ge-544
Kriegsflucht aus Ostpreußen , Pommern
und Aufnahme der Flüchtlinge auf der
Insel Rügen.Zwangsausweisungen aus
den Ostgebieten und Aufnahme der
Vertriebeneen auf der Insel.Stationen der
Vertriebenen. Unterstützung der
Vertriebenen. Arbeitsmöglichkeiten.
Greifswald
Kriegsflucht aus Ostpreußen , Pommern
und Aufnahme der Flüchtlinge auf der
Insel Rügen. Unterstützung und
Arbeitsmöglichkeiten für Flüchtlinge.
Chronik.
Schwerin
Berlin
2001 Ge-1119 c
2004 Ge-1119 a-b
1984 DDR-394
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Holzweißig, Gunter
Holzweissig, Gunter
Holzweißig, Gunter
Titel
Inhalt
Untersuchung der Instrumentalisierung
der Medien für Propaganda- und
Agitationszwecke in der DDR. Rolle der
Stasi, Zensur und politischer Lenkung.
Aktengestütze Analyse der Presse-,
Rundfunk- und Fernsehgeschichte.
Die schärfte Waffe der Partei: Eine
Mediengeschichte der DDR
Medien zur Wendezeit.
Anleitung und Kontrolle der Zeitungen und
Zeitschriften in der DDR durch die SED.
Struktur, Vorzensur, Sprachregelungen,
Aufmachung und inhaltliche Gestaltung
der Zeitungen. Lizenerteilung der
Zeitungen (einschl. 1990),
Auflagenentwicklung und
Papierkontigentierung. Funktion und
Aufgaben des Presseamtes.
DDR-Presse unter Parteikontrolle: Kommentierte Kirchenzeitschriften, Kontrolle der
Dokumentation
Fachpresse, Verbot des Sputnik.
Zensur ohne Zensor: Die SEDInformationsdiktatur
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 153
Ort
Jahr
Signatur
Köln;Weimar
;Wien
2002 Ge-870
Bonn
1991 Ge-1324
Untersuchung der Informationspolitik und
Steuerung der Massenmedien in der DDR
auf Grundlage von Aktenrecherchen und
Zeitzeugen. Themen: Meinungsmacher im
SED-Zentralkomitee, Presseamt und
Presseagentur ADN, Mfs und Medien,
Rolle der Journalisten, Umgang mit WestMedien.+ Namenregister.
Bonn
1997 Ge-335
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Holzweißig, Gunter;
Kuhrt, Eberhard;
Schroeder, FriedrichChristian
Homann, Ulrike
Honecker, Erich
Titel
Die SED-Herrschaft und ihr Zusammenbruch:
Beiträge zu einer Bestandsaufnahme der DDRWirklichkeit in den 80er Jahren
Herausforderungen an den Rechtsstaat durch
Justizunrecht: Die Urteile bundesdeutscher
Gerichte zur strafrechtlichen Aufarbeitung von
NS- und DDR-Justizverbrechen
Die Aufgaben der Partei bei der weiteren
Verwirklichung der Beschlüsse des IX.
Parteitages der SED. Aus dem Rererat des
Generalsekretärs des ZK der SED auf der
Beratung mit den 1. Sekretären der
Kreisleitungen. Mit Beiträgen zu dieser Rede aus
dem "Neuen Deutschland"
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 154
Ort
Politische Situation der DDR in den 80er
Jahren.ua. die "führende Rolle der SED"
,Medien und Medienlenkung, Recht und
Durchdringung der Gesellschaft durch die
Stasi, politisches Strafrecht- Ausreise,
Grenzsicherung, Bündnis mit der
Sowjetunion in Zeiten der "Perestroika",
SED in der Wende, deutsche VereinigungInterview mit Rudolf Seiters, Krise und
Zusammenburch der DDR, Zahlen und
Fakten.+ Dokumente und
Zeitzeugenberichte, Fotos
Opladen
Untersuchung des Umgangs der
bundesdeutschen Justiz mit dem DDRUnrecht. Konnten die bei der Ahndung der
NS-Justizverbrechen gemachten Fehler
vermieden werden? Untersucht werden
bei der NS-Justiz die
Standgerichtsverfahren und bei der DDRJustiz die Waldheimer Prozesse und
Verfahren hinsichtlich der Meiungs-und
Ausreisefreiheit. Kapitel: strafrechtlicher
Umgang mit NS-Justizverbrechen,
Umgang des Bundesgerichtshofes mit NSJustizverbrechen,
Rechtsbeugungsprozesse gegen
ehemalige Richter und Staatsanwälter der
DDR. Vergleichende Zusammenfassung
und Fazit.
Berlin
Berlin
Jahr
Signatur
1996 Ge-637/1
2003 Ju-64
1978 DDR-204
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Honecker, Erich
Honecker, Erich
Honecker, Erich
Honecker, Erich
Honecker, Erich
Honecker, Erich
Honecker, Erich
Honecker, Erich
Honecker, Erich
Titel
Die Rolle der Arbeiterklasse und ihrer Partei in
der sozialistischen Gesellschaft:
2.Tagung des ZK der SED 2./3.9.1976: Zu
aktuellen Fragen unserer Innen- und
Außenpolitik nach dem IX. Parteitag. Aus dem
Schlußwort des Genossen Erich Honecker
Generalsekretär des ZK der SED
Inhalt
5. Tagung des ZK der SED 17/18.3.1977: Aus
dem Bericht des Politbüros an die 5. Tagung des
ZK der SED. Berichterstatter: Genosse Erich
Honecker Generalsekretär des ZK der SED
Eröffnungsansprache und Rede auf der
Konferenz der kommunistischen und
Arbeiterparteien Europas. Stellungnahme des
Politbüros des ZK der SED
Eröffnungsrede auf der Konferenz der
kommunistischen und Arbeiterparteien Europas
Berlin 29. Juni 1976:
IX. Parteitag der SED Berlin, 18. bis 22. Mai
1976: Direktive des IX. Parteitages der SED zum
Fünfjahrplan für die Entwicklung der
Volkswirtschaft der DDR in den Jahren 19761980 Berichterstatter: Genosse Erich Honecker
VI. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei
Deutschland Berlin, 15. bis 21. Januar 1963.
Erich Honecker. Referat: das Das Parteistatut
der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands.
Diskussion zum Statut der SED und zum
Referat. Statut der Sozialistischen Einheitspartei
Deutschland
Diskussion Parteistatut.
Zur Jugendpolitik der SED: Reden und Aufsätze
von 1945 bis zur Gegenwart
Zur Jugendpolitik der SED: Reden und Aufsätze
von 1945 bis zur Gegenwart
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 155
Ort
Jahr
Signatur
Frankfurt am
Main
1974 DDR-82
Berlin
1976 DDR-194
Berlin
1977 DDR-196
Berlin
1976 DDR-257 a-d
Berlin
1976 DDR-210
Berlin
1976 DDR-192
Berlin
1963 DDR-202
Berlin
1977 DDR-240
Berlin
1977 DDR-316
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 156
Hönig, Albertine
Titel
Inhalt
Ort
14.Tagung des Zentalkomitee der SED 5.6.1975
: Erich Honecker. Erster Sekretär des
Zentralkomitee der SED. Zur Einberufung des IX.
Parteitages. Aus dem Bericht des Politbüros.
Berichterstatter: Genosse Gerhard Grüneberg
Mitglied des Politbüros und Sekretär des
Zentralkomitee der SED. Aus den
Diskussionsreden. Dokumente
Berlin
Biographie von A.Hönig aus Siebenbürgen
die 14 Jahre im Arbeitslager in Workuta
verbrachte.
Der weite Weg oder Das Buch von Workuta
Bukarest
Hoppe, Brigitte
Konzentrationslager Neuengamme: Außenlager
Wöbbelin. Auffang-und Evakuierungslager.
Verzeichnis der in Wöbbelin umgekommenen
Häftlinge- Dezember 1944 bis Juni 1945-
Höppner, Reinhard
Leben mit der DDR: Reinhard Höppner im
Gespräch mit Matthias Platzeck, Wolfgang
Berghofer, Manfred Stolpe, Hans-Jochen
Tschiche, Henning Voscherau, Klaus
Oberländer, Christa Wolf, Marion Gräfin Dönhoff Gespräche zum Leben in der DDR.
Honecker, Erich;
Grüneberg, Gerhard
Verzeichnis im KZ-Außenlager Wöbbelin
verstorbenen Häftlinge.
Signatur
1975 DDR-200
1995 Me-122
Rostock
1994 Dok-158
Halle
2000 Me-156
Beiträge zur
Totalitarismusforschung.Wirtschaft und
Sozialpolitik in der DDR, Staatssicherheit
und politische Justiz (zur Bekämpfung von
Flucht und Ausreise) und
Vergleichsperspektive CSSR.
Dresden
Hornbostel, Stefan;
Steiner, Andre; Boyer,
Christoph
Repression und Wohlstandsversprechen: Zur
Stabilisierung von Parteiherrschaft in der DDR
und der CSSR
Hornischer, Regina;
Meier, Klaus; Dietzel,
Franziska
Ursachen und Ereignisse des Aufstandes
Die Ereignisse des 17. Juni 1953 in den Kreisen am 17.Juni 1953 in den Kreisen
Mühlhausen und Bad Langensalza:
Mühlhausen und Bad Langensalza.
Erfurt
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1999 Ge-530
2003 Ge-1121
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Huber, Peter M
Inhalt
Ereignisse 1989 in Rostock und die
kirchliche Beteiligung sowie eine kritische
Reflexion nach 10 Jahren deurtschWir hatten Hoffnung auf Demokratie: Rostocker deutscher Vereinigung. 16 Interview mit
Protestanten im Herbst `89
Aktiven des Herbst 1989.
Spezialheime für verhaltensauffälligen
Kindern und Jugendlichen in der DDR.
Roter Stern - Wir folgen deiner Spur:
Umerziehung im Kombinat der Sonderheime für Spezialheime zwischen Volksbildung und
Psychodiagnostik und pädagogischGesundheitswesen. Pädagogischpsychologische Therapie (1964-1987): Eine
Medizinisches Zentrum,
Bestandsaufnahme
Zeitzeugeninterviews, Kurzbiografien.
Bürgertum und Philiosophie: Beiträge zur
Erbepflege
Dokumente der Tagung "Widerstand
gegen das NS-Regime" 2004 in
Widerstand gegen das NS-Regimes in den
Regionen Mecklenburg und Vorpommern
Neubrandenburg.
Bericht über Pilgertour 2008 entlang der
ehemaligen DDR-Grenze.Pilgenweg der
Begenung von Berlin über Hilders nach
Silkerode. 7 Zeitzeugen erzählen
Bespitzelung, Kontrolle, Flucht und
Grenzwege: Lebensgeschichten aus einem
geteilten Land
Widerstand.
Dokumentation zum 9. November 1989.
Von der morgentlichen Sitzung im
Innenministerium, Pressekonferenz mit
Schabowskis Irrtum: Das Drama des 9.
November
Schabowski bis zur Grenzöffnung.
Die Verankerung des Berufsbeamtentums in den Rechtsgrundlage zur Verbeamtung in den
neuen Ländern:
neuen Bundeslaendern.
Huberth, Franz
Aufklärung zwischen den Zeilen: Stasi als
Thema in der Literatur
Hübner, Conchita
Auswirkungen des Transformationsprozesses
auf die Situation von Frauen in MecklenburgVorpommern:
Höser, Susanne;
Scherer, Richard
Hottenrott, Laura
Hoyer, Lutz
Hoyer, Wolfgang
Hübener, Grit
Huber, Florian
Titel
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Untersuchung der Staassicherheit als
Thema in der Literatur.
Lage der Frauen und Frauenpolitik in der
DDR. Verliererinnen der Einheit,
Arbeitslosigkeit und Situation der
Landfrauen in M-V. Gewinnerinnen der
Einheit, Rentnerinnen und
Unternehmerinnen.
Seite 157
Ort
Jahr
Signatur
MössingenTalheim
2000 Ge-669
Torgau
2012 Ge-773
Berlin
1986 DDR-71
Schwerin
2005 Ge-967
Moers
2009 Me-398
Berlin
2009 Dok-180
Jena
Köln;
Weimar;
Wien
Ge-193 b
2003 Ge-69
Rostock
Pol-101/ 8 a1997 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Hübner, Peter;
Bauerkämpfer, Arnd;
Danyel, Jürgen;
Huff, Mark; Breusing,
Arne
Hugler, Klaus
Hünerbein, Wolfgang
Hussock, Peter
Alexander
Titel
Eliten im Sozialismus: Beiträge zur
Sozialgeschichte der DDR
DVD. Der Duft des Westens
Missbrauchtes Vertrauen: Christliche
Jugendarbeit unter den Augen der Stasi
Mit 16 im "Roten Ochsen"
Die letzten Stunden des Lebens.
Dokumentarerzählung. Häftlingsfolter,
Fluchtversuch und Totschlag im "U-Boot" und
"Lager X" des größten NKWD-und StasiGefängnisses in Berlin-Hohenschönhausen
Inhalt
Forschung zur Entwicklung der DDREliten. Karrierebedingungen und politische
Haltungen.
Trickfilm über die DDR-Flucht von
Reinhold Huff, dem Vater von Mark Huff
1973. Unterrichtsmaterial für Schüler mit
umfangreichem Begleitmaterial
Biographie von Klaus Hugler,engagierter
Christ, Stasi-Akten,Aufarbeitung.
Autor wurde als 16jähriger Schüler
verhaftet und verurteilt. Beschreibung der
Haftzeit.+ Tagebuchaufzeichnungen des
Vaters, Auszüge aus Stasiakten.
Hussock, Peter
Dokumentarerzählungen über politische
Alexander; Bauersfeld, Das gestohlene Leben: Dokumentarerzählungen Haft und Verfolgung in der DDR. Berichte
A.; Krause, Werner
über politische Haft und Verfolgung in der DDR über Haft , Verhöre und Freikauf.
Arbeit der Gedenkstätte im Haus der
Geschichte in Bonn. Sammlungen,
Tätigkeitsbericht 2005-2006. Stiftung Haus der
Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Projekte. + Chronik der Gedenkstätte.
Hütter, Hans Walter
Geschichte und Hintergründe der
Beziehungen der beiden deutschen
Staaten. Mauerbau, Grundlagenvertrag,
Früher hatten wir gar keine Beziehungen, jetzt
haben wir wenigstens schlechte. Geschichte der Entstannungspolitik, innerdeutsche
innerdeutschen Beziehungen 1945 - 1989
Städtepartnerschaften
Hüttmann, Jens
Sammlung didaktischer Materialien
unterschiedlicher Anbieter für die
schulische und außerschulische
Bildungskatalog: SED-Diktatur und deutsche
Teilung. Materialien für die schulische und
Bildungsarbeit. Zielgruppe Lehrer und
außerschulische Bildungsarbeit
Dozenten.
Igel, Oliver
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 158
Ort
Jahr
Signatur
Köln
1999 Ge-700
Berlin
NeukirchenVluyn
2013 DVD-120
Magdeburg
2000 Me-321
Berlin
1994 Me-71
Berlin
2004 Dok-98 c-d
Bonn
2007 Pol-186 /06
Erfurt
2012 Ge-643
Schwalbach/
Ts
2009 Bl-114 a-c
1994 Me-16
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Igel, Regine
Ihme-Tuchel, Beate
Illig, Henrike;
Ehresmann, Andreas;
Beßmann, Alyn
Inachin, Kyra T.
Seite 159
Titel
Inhalt
Ort
Rolle der Stasi im internationalen
Terrorismus-Lügen: Wie die Stasi im Untergrund Terrrorismus.Unterstützung der RAF. +
agierte
Personenverzeichnis
München
Forschungen zur DDR-Geschichte.
Streitfragen.
Die DDR:
Darmstadt
Befreiung der Kriegsgefangenen und KZAuffanglager in Sandbostel, frühe
Nachkriegsnutzung in Sandbostel, DPLager in Moringen,britische Internierung
im KZ Neuengamme, DP-Camp BergenZwischenräume. Dispaced Persons, Internierte Belsen, Nachnutzung KZ Wewelsburg, KZund Flüchtlinge in ehemaligen
Wöbbelin nach Kriegsende. Geschenk
Konzentrationslagern
Neuengamme.
Bremen
Irmscher; Moldmann
Der Aufstieg der Nationalsozialisten in Pommern: Gründung der NSDAP in Pommern.
Geschichte des Parlamentarismus in
Mecklenburg/Vorpommern aus Sicht der
Frauen. Politikerinnen von 1918 bis in die
Parlamentarierinnen: Landespolitikerinnen in
Mecklenburg und Pommern 1918 bis heute
Gegenwart.
Sozialpsychologische Studie zur
akademischen Elite des
Nationalsozialismus vom französischen
Historiker Ingrao. - Jugend, Wege in den
Nationalsozialismus, Nationalsozialismus
und Gewalt.+ Bibliographie,
Hitlers Eliten: Die Wegbereiter des
nationalsozialistischen Massenmords
Personenregister.
Die Bühnenrepublik: Theater in der DDR. Ein
14 Interviews zur Theatergeschichte der
kurzer Abriß mit längeren Interviews
DDR.
Am Deutsch-Deutschen Rand: Landschaft,
Geschichte, Kultur und Wirtschaft entlang einer Reise entlang der innerdeutschen Grenze
1240 km langen Reiseroute am östlichen Rand auf der Westseite von Norden nach
der Bundesrepublik
Süden.
Iwanow, Anatoli
Video: Süneopfer: Die letzten Tage im Leben der Dokumentarfilm über die Ermordung der
Romanows. Teil 1
Zarenfamilie Romanow 1918 in Russland. Hamburg
Inachin, Kyra T.
Ingrao, Christian
Irmer, Thomas;
Schmidt, Matthias
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2012 Ge-445
2002 Ge-889
2010 Ge-147
Schwerin
2002 Ge-1023 a-b
Schwerin
2005 Ge-1557
Berlin
2012 Ge-519
Berlin
2006 Ge-1484
Hamburg
1989 Ge-510 a-b
1991 V-27/I
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Iwanow, Anatoli
Jablonski, Marietta
Titel
Inhalt
Seite 160
Ort
Video: Süneopfer: Die letzten Tage im Leben der Dokumentarfilm über die Ermordung der
Romanows. Teil 2
Zarenfamilie Romanow 1918 in Russland. Hamburg
Anonyme Briefe nach "Prager Prühling" in
der DDR. Stasi sucht Täter.Verhaftung der
Verhören bis zum Geständnis: Der OperativVorgang "Optima"
Familie Jablonski.
Magdeburg
Bürgerbewegungen 1989 in Dresden.
Ökologischer Arbeitskreis der Dresdener
Kirchenbezirke, Gruppe der 20.
Staatsschauspiel Dresden in der Wende.
Demokratisierung der Presse am Beispiel
der UNION. Redaktionsgespräch mit
Wir treten aus unseren Rollen heraus: Die
Bürgerbewegung 1989/90 in Dresden. Dresdener Wolfgang Berghofer. Entwurf einer
Verfassung für Sachsen. Entstehung des
Jacobi, Maria; Richter, Heft. Beiträge zur Kulturgeschichte. 17.
Michael; Urich, Karin
Jahrgang, Heft 59, 3/99
Freistaates Sachsen.
Dresden
Jäger, Eberhard;
Raßbach, Hendrike
Jäger, Manfred
Jäger, Manfred
Jäger, Wolfgang;
Villinger, Ingeborg
Jäger, Wolfgang;
Walter, Michael
Struktur und Arbeitsweise des MfS an der
Ingenieurschule für Maschinenbau
Schmalkalden (1980-1990) . Forschungsbericht
Kultur und Politik in der DDR 1945-1990
Hauptamtliche Mitarbeiter und IMs an der
Fachschule für Maschinenbau
Schmalkalden.+ Dokumente.
Dokumente zur Kulturpolitik der DDR.
Geschichte der Kulturpolitik in der DDR.
ua. Bitterfelder Weg, Auswirkungen des
VIII. Parteitages, Ausbürgerung von
Biermann.
Kultur und Politik in der DDR 1945-1990:
Dokumentation der intellektuellen
Debatten in Ost-und Westdeutschland zur
Revolution und Wiedervereingung
Deutschlands. Interviews zum Prozeß der
deutschen Einheit.
Die Intellektuellen und die Deutsche Einheit:
Parteienlandschaft 1989/90 in der DDR.
Entwicklung der Blockparteien 89/90,
Entstehung von DA und DSU, rasche
Angleichung an das Parteiensystem der
Die Allianz für Deutschland: CDU,
Demokratischer Aufbruch und Deutsche Soziale Bundesrepubik.+ Quellen und
UNion 1989/90
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1991 V-27/II
1996 Me-74 a-b
1999 Ge-707
Erfurt
Köln
1998 Ge-479 a-b
1994 Ge-125
Köln
1994 Ge-1346
Freiburg im
Breisgau
1997 Ge-1304
Köln;
Weimar;
Wien
1998 Ge-714
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Jagodin, Gennadi
Titel
Durch Bildung Persönlichkeit prägen.
Schöpfertum, Neuerertum und Initiative fördern
Jahn, Roland; Knabe,
Hubertus
Udo rockt für den Weltfrieden. Das Konzert von
1983 in den Stasi-Unterlagen
Jahn, Roland;
Wensierski, Peter
Jahn, Roland;
Wensierski, Peter
Jahn, Ute
Jahn, Walter
Jahn, Walter
Inhalt
Ort
Moskau
Stasiakten zum Konzert von Udo
Lindenberg im Palast der Republik 1983 in
Berlin.
Berlin
Beiträge der Fernsehsendung "Kontraste"
von 1986-1989. Themen:Umweltschäden
in der DDR, Jugendliche in Jena,
Waldsterben, Pfingsdemonstration,
Uranabbau, Friedensbewegung, Kraftzcyk
und Klier, Ausreisewelle, Skins und Nazis
Video. Dokumente zur Aufklärung über das Ende in der DDR, DDR.-Wahlen 1988,
einer deutschen Diktatur. Kontraste-Beiträge
Altstadtzerfall, Leipziger Demonstrationen,
1986-1989
Stolpe und Schabowski.
Video: Dokumente zur Aufklärung über das
Funktionieren einer deutschen Diktatur.
Kontraste-Beiträge 1990-1992 -ausgeliehenBeiträge zur DDR-Geschichte
Jugendhilfe und Jugendwerkhöfe in der
DDR.Abweichendes Verhalten in der
DDR. Geschlossener Jugendwerkhof in
Torgau.
Jugendwerkhöfe in der DDR
Schicksal von Roland Jahn aus Jena,.
Exmatrikulierung wegen Protest gegen
Biermann-Ausbürgerung.Inhaftierung und
Ausweisung aus der DDR.
Du bist wie Gift: Erinnerungen eines Vaters
Schicksal von Roland Jahn aus Jena,.
Exmatrikulierung wegen Protest gegen
Biermann-Ausbürgerung.Inhaftierung und
Ausweisung aus der DDR.
Du bist wie Gift: Erinnerungen eines Vaters
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 161
Leipzig
Jahr
Signatur
1987 DDR-301 a-b
2013 Dok-202
19861989
V-14
19901992
V-5
Erfurt
2010 Ge-1599 a-b
Erfurt
1995 Ge-286
Erfurt
1996 Ge-286 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Jahnke, Karl Heinz
Motive und Formen des Widerstands
gegen die NS-Diktatur. Verfolgung und
Prozesse gegen die Gegner der NSWiderstand gegen die NS-Diktatur in
Mecklenburg: Zur Erinnerung an die Frauen und Diktatur. + Zeittafel, Literaturverzeichnis,
Männer, die zwischen 1933 und 1945 ermordert Orts- und Personenverzeichnis,+ Fotos
wurden
und Dokumente
Seite 162
Ort
Rostock
Jahr
Signatur
2006 Ge-459
Hinter der weißen Wand
CIA contra UdSSR
Siegfried Jahnke berichtet über seine
Haftzeit in Bützow als politischer
Gefangener und die Zermürbungstaktik
der Stasi. Vorwort Pro. Dr. Gerhard Meinl.
Siehe auch Me-406 Ordner mit dem
Zeitzeugenbericht von Siegfried Jahnke. Bad Doberan
Berlin
2009 Me-410
1985 DDR-74 a-b
Jakowlew, Alexander
Jakowlew, Nikolai
Ein Jahrhundert Gewalt in Sowjetrussland:
Solschenizyns Lügenarchipel:
Analyse der sowjetischen Geschichte und
ihrer inneren Mechanismen. Geschichte
einer Gewaltherrschaft. Autor ist Zeuge
und Beteiligter.+ Personenregister.
Berlin
Moskau
2004 O-Europa-16
1974 DDR-78
Jakubowski, Peter;
Drawz, Christiane;
Wolckenfuß, Karl
Geschichte der Uni Rostock: Neuanfang
1945-1952. Schließung der juristischen
Fakultät 1950. Schicksale von
Professoren und Studenten der
Philosophischen und Pädagogischen
Fakultät von 1950-1968. Geschichte des
Sportstudenten Karl-Adolf Gedowsky und
des Verabndes ehemaliger Rostocker
Die Universität Rostock 1945-1969: Ergänzende Studenten. Verzeichnis der nach 1945
Beiträge zur Universitätsgeschichte
verhafteten Studenten.
Rostock
1994 Ge-111
Jancke, Holger
Jander, Martin
Dokumentarfilm über die innerdeutsche
Grenze. Ehemalige Grenzsoldaten
DVD. GRENZE. Lebensabschnitt, Todesstreifen berichten- Aufnahmen im Grenzmuseum. Berlin
Berliner Mauer:
Erinnerungsorte zur Mauer in Berlin.
Berlin
DVD-31
2006 Pol-242 a-d
Jahnke, Siegfried
Jakovlev, N.N.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Jander, Martin
Jänicke, Sieglinde;
Segert, Dieter
Orte der SED-Herrschaft Berlin
Hab´ich auch was zu sagen? Nachdenken über
Demokratie:
Janka, Walter
Janka, Walter
Jankowski, Martin
Janowitz, Axel;
Thieme, Thomas;
Rohrlack, Karin
Janson, Carl-Heinz
Janson, Carl-Heinz
Jarausch, Konrad H.;
Pollack, Detlef;
Sabrow, Martin
Jarausch, Konrad;
Mihr, Anja; Lippmann,
Bernd
Inhalt
Verzeichnis der Orten der jüngsten
Geschichte in Berlin.
Walter Janka berichtet über stalinistische
Verfolgungen gegen Slansky, Rajk,
Simone,Lucas und Ernst Bloch.K-Bio aller
Personen.
Die Unterwerfung
Verhaftung und Verurteilung von Walter
Janka.
Schwierigkeiten mit der Wahrheit:Essay
Der Tag, der Deutschland veränderte: 9. Oktober Demonstration am 9. Oktober 1989 in
1989
Leipzig. Bewertung des Ereignisses.
Schicksale von Jugendlichen, die von der
Stasi verfolgt wurden. Hinweise zum
Thema Stasi im Schulunterricht. StasiAkte "Rombus"- Jugendliche auf der
Feindliche Jugend?: Verfolgung und
Disziplinierung Jugendlicher durch das
Suche nach alternativen Lebensformen.
Ministerium für Staatssicherheit:
Versuch Anwerbung Fussballfan.
Unterrichtsmaterialien zu ausgewählten Fällen
Zersetzung einer Punk-Band.
Leistungsstarke Kombinate bewähren sich in der
Praxis
Leistungsstarke Kombinate bewähren sich in der
Praxis
Ursachen des Scheiterns der DDR. Krise
des Kommunismus und Auflösung der
DDR. Wirtschaftlicher Niedergang des
Staates.Einfluß der Westmedien in der
DDR. Osteurpäische Einwirkungen auf die
Opposition der DDR. Stasi in den 70er
Weg in den Untergang: Der innere Zerfall der
DDR
und 80er Jahren.
Die demokratische Revolution in der DDR
1989/90
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 163
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2007 Pol-249
Berlin
1988 DDR-89
München
Reinbek bei
Hamburg
1994 Me-20
Leipzig
2007 Ge-1529 a-c
Berlin
2007 Bl-101
1989 Me-270
1978
Göttingen
Wissenschaftler und Zeitzeugen zu
Ursachen und Verlauf der friedlichen
Köln;
Revolution 1989.DDR-Opposition, Runder Weimar;
Tisch, Auflösung der Stasi.Sammelband. Wien
1999 Ge-625
2009 Ge-1618
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Jarowinsky, Werner
Jelen, Frieder
Jelen, Frieder
Titel
Inhalt
16.Tagung des Zentalkomitee der SED
26./27.11.1975 .Aus dem Bericht des Politbüros:
Berichterstatter: Genosse Werner Jarowinsky
Kandidat des Politbüros und Sekretär des
Zentralkomitee der SED. Aus den
Diskussionsreden
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben. Probleme:
Gebühren für Müll, Ausländer in M-V,
Aufruf des Bürgerbeauftragten zum
Bündnis für Demokratie und gegen
Rechtsextremismus, Förderung
alternativer Energien, Bau von
Windkraftanlagen, zu hohe Wasser-und
Abwassergebühren. Probleme der
4. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 1998
Behinderten.
5. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 1999
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 164
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1975 DDR-199
Schwerin
1999 Pol-67/4
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben. Probleme:
Ausländer in M-V, Nachbarschaftsgesetz;
Entschädigungsansprüche, Probleme bei
Bebauungsplangebieten,
Schullastenausgleich für Schulen in freier
Trägerschaft, Lebenssituationen von
Asylsuchenden, Aussiedler in M-V. Was
ist aus den bisherigen Anregungen und
Vorschlägen des Bürgerbeauftragten
geworden.
Schwerin
2000 Pol-67/5
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 165
Titel
Inhalt
Jelen, Frieder
Dritter Bericht des Bürgerbeauftragten des
Landes Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr
1997
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben. Probleme:
Gebühren, Zweitsteuer für
Gartenlauben,Ausländer und Aussiedler,
Schullastenausgleich für Sonderschule in
Graal-Müritz, Rechtslage bei
Kleinkläranlagen, Belange von Menschen
mit Behinderung, Probleme bei der
Grundstücksprivatisierung durch die
Treuhand.
Schwerin
1998 Pol-67/3
Jelen, Frieder
Aufgaben des Bürgerbeauftragten oder
(Ombudsmann) .Annahme von meist
mündlichen Petitionen. Unterstützung des
Bürgerbeauftragten durch Beiräte, wie
Landesbehindertenbeirat. Schwerpunkte:
Probleme der Behinderten, Probleme mit
der Bodenreform, Rechtsstellung der
Zwangsausgesiedelten, Probleme mit
Erster Bericht des Bürgerbeauftragten des
Landes Mecklenburg-Vorpommern Frieder Jelen Bauanträgen, Umweltbereich, 2. SEDfür den Zeitraum April 1995- März 1996
Unrechtsbereinigungsgesetz, Stasi-Akten. Schwerin
1996 Pol-67/1
Jelen, Frieder
Zweiter Bericht des Bürgerbeauftragten des
Landes Mecklenburg-Vorpommern für den
Zeitraum vom 1. März bis 31. Dezember 1996
Jenkner, Siegfried
Erinnerungen politischer Häftlinge an den
GULAG: Eine kommentierte Bibliographie
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Aufgaben des Bürgerbeauftragten oder
(Ombudsmann) .Annahme von meist
mündlichen Petitionen. Rehabilitation,
Haftentschädigung, Gebühren, Baurecht,
Rückführung von Bürgerkriegsflüchtlingen
nach Bosnien-Herzegowina.
Schwerin
Literaturbericht über die seit Mitte des
vergangenen Jahrhunderts erschienenen
GULAG-Erinnerungen deutscher
politischer Häftlinge und Memoiren von
anderen Strafgefangenen.
Dresden
Jahr
Signatur
1997 Pol-67/2
2003 Na-57
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Jesse, Eckhard;
Backes, Uwe; Wilke,
Manfred
Titel
Inhalt
Ort
Untersuchung zum Antifaschismus in der
DDR. Mißbrauch des
Antifaschismusbegriffs durch die
kommunistische Ideologie. Antifaschismus
Der missbrauchte Antifaschismus: DDRStaatsdoktrin und die Lebenslüge der deutschen und die westdeutsche Linke,
Freiburg im
Linken
Antifaschismus und die PDS.
Breisgau
Jesse, Eckhard; Mitter, Die Gestaltung der deutschen Einheit:
Armin
Gesellschaft-Politik-Gesellschaft
Jesse, Eckhard; Wilke,
Manfred; Teltschik,
Horst
Dreißig Thesen zur deutschen Einheit
Erste Bilanz der deutschen Vereinigung.
Einzelne beiträge zur Geschichte der
DDR, Ereignisse Januar bis Oktober 1989
in der DDR, Entwicklung der Parteien im
Einigungsprozeß, Vereinheitlichung des
Rechtssystems, wirtschaftliche Aspekte
der Vereinigung, Kultur, Literatur, Bildung
und Wissenschaft.
Berlin
Bilanz 20 Jahre nach der deutschen
Vereinigung in Form von Thesen.
Auseinandersetzung mit der Geschichte
Freiburg im
der DDR.
Breisgau
Jisova, Bozena
Joachim Martens
Stumme Schönheit: Frauen im
tschechoslowakischen GULAG
Schnee bis in die Niederungen:
Jochum, Dietmar
Gerichtsprozeß gegen das DDR Politbüro
vom 109. Verhandlungstag 28. Juli 1997
bis zur Urteilverkündung am 25.August
1997 mit Kommentare und
Pressestimmen zum Urteil,
Politikerstellungnahmen und ausländische
"Dei Plädoyers und das Urteil im PolitbüroProzeß": Eine Dokumentation mit Interviews,
Pressestimmen. Interviews zum Urteil,
Stellungnahmen und internationalen Vergleichen Weitere Reaktionen, Beschwerde gegen
von Dietmar Jochum durch Unterstützung von
Krenz-Haftbefehl und Freilassung von
Dr. Wolfgang Ullmann, Europäisches Parlament, Egon Krenz. Schießbefehl an der
Bündnis 90/Die Grünen
innerdeutschen Grenze.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Frauen berichten über ihre Leidenszeit im
tschechischen Gulag.
Halle
Roman.
Schwerin
Seite 166
Jahr
Signatur
2002 Ge-1416
1992 Ge-46 a-b
2009 Ge-293
Ge1425²uUnbe
kannt²D2013
0808
1998 Ro-19
1998 Dok-165
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Jodl, Markus
Joerden, Jan C.
Titel
Amboss oder Hammer? Otto Grotewohl: Eine
politische Biographie
Wird die politische Machtausübung durch das
heutige Strafrecht strukturell bevorzugt?
Die rechtliche Behandlung ausreisewilliger
Johannnsen, Lasse O. Staatsbürger in der DDR:
Johannsen, Christa;
Bern, Vera; Thiel,
Georg
NEUE DEUTSCHE ERZÄHLER
Johnson, Uwe
Ich wollte keine Frage ausgelassen haben:
Gespräche mit Fluchthelfern
Jokisch, Reinhard
Begleitheft. Aktion Rose. "Dann standen wir vor
dem Nichts.. "Enteignungswelle an der Ostsee
Jokisch, Reinhard
DVD. Aktion Rose. "Dann standen wir vor dem
Nichts.. "Enteignungswelle an der Ostsee
Video: "Dann standen wir vor dem Nichts..
"Enteignungswelle an der Ostsee
Joksch, Reinhard;
Starina, Stefan
Wer dort war schweigt. Das DDRMilitärgefängnis Schwedt zwischen Mythos und
Wahrheit
Jonas, Hans;
Langendörfer, Hans;
Huber, Wolfgang
Werte: Was die Gesellschaft zusammenhält
Jokisch, Reinhard
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Biographie von Otto Grotewohl,
Ministerpräsident der DDR.+
Bibliographie.
Seite 167
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
Frankfurt am
Untersuchung zum politischen Strafrecht. Main
Dissertation an der UNI Kiel zur
Frankfurt am
rechtlichen Situation Ausreisewilliger in
Main, Berlin,
der DDR.
Bern
1997 Me-315
Erzählungen von 1948
Tonbandprotokolle von Interviews Uwe
Johnsons mit Fluchthelfern der Gruppe
Girrmann, die nach dem Mauerbau 1961
ca. 1000 Menschen half die DDR zu
verlassen.
Begleitheft zum Film über Enteignungen
an der Ostseekünste 1953. Dokumente
zur Aktion Rose.
Film über Enteignungen an der
Ostseekünste 1953. Dokumente zur
Aktion Rose. Geschenk Bundesstiftung.
Film über Enteignungen an der
Ostseekünste 1953.
Film über das Militärgericht in Schwedt.
Ehemalige Häftlinge und ein Aufseher
geben Auskunft über Haftbedingungen.
Geschenk der Bundesstiftung.
Wertebewußtsein in der Gesellschaft
unter der Bedingung der
Globalisierung.Sinn der Religion.
Werteorientierung. Gesellschaftliche
Handlungsrahmen. Identität und
Globalisierung. Geschenk der
Bertelsmann Stiftung.
Halle
1948 DDR-486
Berlin
2010 Ge-1614 a-b
Berlin
2002 Ge-1378
Berlin
2013 DVD-110
Berlin
2002 V-120 a-e
Berlin
2012 DVD-105
Gütersloh
2007 Pol-216
1996 Pol-100
2007 Ju-66
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Jordan, Carlo
Jordan, Carlo; Kloth,
Hans Michael
Jöris, Erwin
Joseph, Detlef
Titel
Inhalt
Geschichte der Humboldt-Uni
Berlin.Untersuchung der Prinzipien für die
Auswahl und Heranbildung des
akademischen Nachwuchses in der DDR.
Themen: Entnazifizierung, Volksaufstand
17.Juni 1953, Ungarnaufstand, Mauerbau,
Einmarsch in Prag 1968,
Kaderschmiede Humboldt-Universität zu Berlin: Enspannungspolitik nach der HelsinkiAufbegehren, Säuberungen un Militarisierung
Akte und Anwachsen der Opposition in
1945-1989
den 80er Jahren.
Umweltbewegung in der DDR. Arche grünes Netzwerk in der evangelischen
Kirche. Arche ist Vorläufer der Grünen
Partei in der DDR. Nachdruck der 5
Schwerpunkthefte der
Untergrundzeitschrift "Arche Nova":
Chemiedreieck:Halle-Leipzig-Bitterfeld,
Arche Nova: Opposition in der DDR: Das "Grün- Verfall der Altstädte, Waldsterben,
ökologische Netzwerk Arche" 1988-1990. Mit
Atompolitik, Energiepolitik,
Texten der Arche Nova
Massentierhaltung.
Autobiografie. Tätigkeit im
Kommunistischen Jugendverband,
Konzentrationslager Sonneburg, als
Jungkommunist in der Sowjetunion (19341937), Verhöre, Haft in Moskau.
Ausweisung aus der Sowjetunion, Als
Soldat und Kriegsgefangener in der
UdSSR. Rückkher nach Frankfurt/Oder,
Ein Leben als Verfolgter unter Hitler und Stalin: Erneute Festnahme und Gefangenenlager
Erinnerungen gegen das Vergessen
in Workuta.
Untersuchung zum Verbleib der NSFührungskrafte in der DDR. Untersuchung
Nazis in der DDR: Die deutschen Staatsdiener
nach 1945-woher kamen Sie?
von Biographien.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 168
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2001 Ge-886
Berlin
1995 Ge-296
Köln
2004 Me-294
Berlin
2002 Ge-885
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Judt, Matthias
Titel
Inhalt
Ort
Der Bereich Kommerzielle Koordinierung: Das
DDR-Wirtschaftsimperium des Alexander
Schalck-Golodkowski - Mythos und Realität
Geschichte des Bereiches Kommerzielle
Koordinierung im Wirtschaftssystem der
DDR. Innerdeutscher Handel:
Müllgeschäfte, Intershops, Genex,
Devisenbeschaffung, Kirchengeschäfte,
Mikroelektronikprogramm,
Häftlingsfreikäufe. Was war die Koko?
Berlin
Jungnickel, Dirk
Die Integration von Migranten in MecklenburgVorpommern
Video:" Wir dachten der Krieg ist vorbei".
Zeitzeugen berichten
Jungnickel, Fayd;
Fischer, Andreas
DVD. Das "Lindenhotel".
Untersuchungshaftanstalt der Stasi in Potsdam
Junge, Silke
Jureit, Ulrike;
Gefühlte Opfer: Illusionen der
Schneider, Christian
Vergangenheitsbewältigung
Jürgensen, Uwe Jens;
Jürgensen, Elke
Margarita; Ebers,
Volker
Erst verraten-dann verkauft: Im Netz der Stasi
Jürgs, Michael
Jürgs, Michael
Jürß, Walter
Seite 169
Migration und Integration in Deutschland
und M-V seit 1945.Arbeitsmarktintegration
und Situation von Kindern und
Jugendlichen. Zahlen und Fakten.
Greifswald
Zeitzeugen berichten über
Internierungslager in der SBZ.
Linden-Hotel, das Stasi-Gefängnis für den
Bezirk Potsdam. Haftbedingungen,
Phasen der politischen Strafverfolgung in
der DDR, Zahl der Häftlinge 1951-1988,
Haftgründe. Geschichten Inhaftierter. Zeitzeugenberichte-.
Kritische Nachfragen zu den gängigen
Formen des Erinnerns an den
Nationalsozialismus und Holocaust in
Deutschland.
Stuttgart
Geschichte des Arztes Uwe Jürgensen
und seiner Frau. Verratene Fluchtpläne,
Gefängnis und Freikauf.
Wirtschaftskrimi deutsche Einheit.
Geschichte und Analyse der
Treuhandanstalt.
Die Treuhändler: Wie Helden und Halunken die
DDR verkauften
Wie geht`s Deutschland? Populisten.
Profiteure.Partioten. Eine Bilanz der Einheit
Wende und deutsche Wiedervereinigung.
Vogelsang vor den Gittern: Von den Leibhusaren
ins "Gelbe Elend" nach Bautzen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2013 Ge-756
2010 Pol-273
V-33
1990 DVD-29
2011 Pol-302
Frankfurt am
Main
2008 Ge-1410 a-b
München;
Leipzig
1997 Ge-303
München
2008 Ge-1435
Norderstedt
2004 Me-232
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Just, Hermann
Käbisch, Edmund
Kahane, Peter
Kahlert, Joachim;
Schneider-Deters,
Winfried; Sandig,
Heinder
Kahlert, Joachim;
Schneider-Deters,
Winfried; Schramm,
Christian
Titel
Inhalt
Sowjetische Internierungslager in der
DDR: Struktur und Einrichtungen, Leben
im Lager- Häftlingsberichte, Hunger,
gesundheitliche Situation, Vertuschung.
Die sowjetischen Konzentrationslager auf
deutschem Boden 1945-1950
Zahlen.
Studie zur Selbstverbrennung des Pfarrers
Rolf Günther während eines
Gottesdienstes in Falkenstein 1978.
Gründe der Tat, Situation der Kirche,
Konflikte in Falkenstein- Falkensteiner
Das Fanal von Falkenstein : eine Studie über die Volksmission-, Verhalten des Staates und
Zersetzung der Kirche durch die Stasi nach der Maßnahmen der Stasi.+
Selbstverbrennung des Pfarrers Rolf Günther
Literaturverzeichnis, Personenregister.
DVD. Parallelwelt: Film. Ein Einblick in die DEFA. Spielfilm über die Situation eines
12 Filme. 12. Film: "Die Architekten"
Architekten 1989 in Berlin (Ost).
Der 17. Juni 1953- Der Anfang vom Ende des
sowjetischen Imperiums. Deutsche TeilVergangenheit- Aufarbeitung West: Die
innerdeutschen Beziehungen und ihre
Auswirkungen auf dei Entwicklung in der DDR
Die Akten der kommunistischen
Gewaltherrschaft- Schlusstrich oder
Aufarbeitung? 5. Bautzen-Forum der FriedrichEbert-Stiftung 24. bis 25. Juni 1994
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 170
Ort
Jahr
Signatur
1952 Ge-96
BergischGladbach
2007 Ge-1522
Potsdam
1990 DVD-21/V b
Materialien des Bautzen-Forums.
Themen: Aufstand am 17. Juni 1953. Der
Volksaufstand im westdeutschen
Bewußtsein. Strafrechtliche "Bewältigung"
des 17. Juni 53 in der DDR. Sowjetische
Militärjustiz und ihre Lager als Instrument
der kommunistischen Herrschaft in der
SBZ, Rehabilitation unschuldig Verurteilter
in Rußland., Deutschlandpolitik in der Brd.
Rolle des DGB in den 70er und 80er
Jahren.
Leipzig
Materialien des Bautzen-Forums zum
Umgang mit Akten in osteuropäischen
Ländern und in Deutschland. Aufarbeitung
von Haft und Verfolgung.
Leipzig
Ge-82
1994 Ge-216
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Kahlert, Joachim;
Schramm, Christian;
Burckhardt, Jürgen
Kaiser, Paul; Petzold,
Claudia
Kaiser, Regina;
Karlstedt, Uwe
Kalcyk, Hansjörg;
Westholt, HansJoachim
Kalinin, M.I.
Kalinka, Werner
Kaminskaja, Dina
Kaminski, Christl
Titel
Inhalt
Materialien des Bautzen-Forums zum
Thema menschlichen Verhalten unter
Gewaltherrschaft. Schicksale.
Themenbereiche: Vor 50 Jahren von einer
in die andere Diktatur. Umgang mit der
Wahrheit-Gerichtigkeit-Versöhnung.
Menschliches Verhalten unter Gewaltherrschaft. Vergangenheit, Probleme der
Dokumentation. 6. Bautzen-Forum der Friedrich- Aufarbeitung der kommunistischen
Ebert-Stiftung 9. bis 10. Juni 1995
Diktatur..
Katalog zur Ausstellung zum Leben
unangepaßter "Künstler"-Gruppen in der
DDR. Literaten vom Prenzlauer Berg,
Bands wie Ornament, Maler , freie
Theatergruppe Zinnober ua.
Boheme und Diktatur in der DDR: Gruppen
Konflikte Quartiere 1970-1989
Künstlerkolonie in Mecklenburg.
Liebesgeschichte zwischen einer
"Staatsfeindin" und ihren Vernehmer im
Stasigefängnis Berlin -Hoheneck. Regina
wird nach drei Jahren politischer Haft in
den Westen abgeschoben. Ihre Liebe
12 heißt "Ich liebe dich": Der Stasi-Offizier und
die Dissidentin
überdauert.
Suchdienst-Kartei: Millionen Schicksale in der
Nachkriegszeit. Ausstellung des Haus der
Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Ausstellung im Haus der Geschichte zur
Bonn
Arbeit des Suchdienstes.
Über kommunistische Erziehung: Ausgewählte
Reden und Aufsätze
Flucht über die Grenze bei Groß-Rüns,
schwere Verletzungen durch
Selbstschußanlagen. Agent Werner Stiller.
Schicksal DDR: Zwanzig Porträts von Opfern
und Tätern
Aktion Rose an der Ostsee.
Als Strafverteidigerin in Moskau: Mit einem
Vorwort von Lew Kopelew
1945-1948: "Dawei...dawei..bistra..bistra".
Verschleppt zur Zwangsarbeit in die
sowjetischen Gulags Kuibyschew/Wolga und
Verschleppung deutscher Frauen in
Bialoretzk/Südural
sowjetische Arbeitslager.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 171
Ort
Jahr
Signatur
Leipzig
1995 Ge-217
Berlin
1997 Ge-375
Köln
2003 Me-259
Bonn
1991 Ge-540
Moskau
1950 DDR-0055
Berlin
Weinheim;
Basel
1997 Me-84
Berlin
1985 Me-342
Me-168
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 172
Autor
Titel
Kaminsky, Anna
Erinnerungsorte für die Opfer von Katy´n
Kaminsky, Annette
Illustrierte Konsumgeschichte der DDR
Inhalt
Ort
Ermordung vom mehr als 22000 polnische
Zivillisten und Militärs durch den
sowjetischen Geheimdienst NKWD 1940.
Dokumentation der 178 Erinnerungsorte in
18 Ländern.
Leipzig
Versorgung der Bevölkerung in der DDR.
Gliederung nach Jahrzehnten mit
zahlreichen Fotos.
Erfurt
Kammer, Hilde;
Bartsch, Elisabet
Kamnitzer, Heinz
Nationalsozialismus: Begriffe aus der Zeit der
Gewaltherrschaft 1933-1945
Abgesang mit Herzschmerzen:
Übersicht über Grundbegriffe der
nationalsozialistischen Ideologie, Namen
und Funktionen von Einrichtungen und
Organisationen.+ Quellenverzeichnis,
Zeittafel, Personenregister.
Gedichte.
Reinbek bei
Hamburg
Berlin
1992 Na-27
1993 Ro-33
Kampferer, Norbert
Der Totalitarismusbegriff auf dem Prüfstand:
Ideengeschichtliche, komparatistische und
politische Aspekte eines umstrittenen Terminus
Vortrag Hannah-Arendt-Institut für
Totalitarismusforschung e.V. an TU
Dresden
Dresden
1995 Pol-80/5
Karau, Gisela
Dissertation an der UNI Würzburg zur
Entnazifizierung in der SBZ. Rolle
ehemaliger NSdAP-Mitglieder in der DDRDie Entnazifizierung in der SBZ sowie die Rolle Gesellschaft, SED und Zentralkomittee
und der Einfluß ehemaliger Nationalsozialisten in der SED. ( Biographien von Tätern) Rolle
der DDR als soziologisches Phänomen:
Erich Mielkes in der SBZ.
Hamburg
Namen und Fakten von ca. 900
Parteimitglieder und Funktionsträger der
NSdAP in der DDR. Biographien, Namen
und Fakten.
Braunbuch DDR: Nazis in der DDR
Berlin
Stasiprotokolle: Gespräche mit ehemaligen
Mitarbeitern des "Ministeriums für
Gespräche mit ehemaligen Mitarbeitern
Frankfurt am
Staatssicherheit" der DDR
der Staatssicherheit.
Main
Karau, Günter
Demokratie in der DDR: Von Machtverhältnissen
und gesellschaftlichen Lebensformen im
sozialistischen deutschen Staat
Kappelt, Olaf
Kappelt, Olaf
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Berlin
Jahr
Signatur
2013 Dok-203
1999 Ge-612 a-c
1997 Ge-410
1981 Ge-1300
1992 Me-36
1972 DDR-0053
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Karell, Regina
Inoffizielle Mitarbeiterinnen der DDRStaatssicherheit im Bezirk Gera 1989:
Einblicke zwischen Schaalse und Salzhaff.
Geschichte Gesichter Geschichten. Entwicklung
der ländlichen Region im Nordosten
Deutschlands zwischen Diktatur und Demokratie.
Karge, Wolf; Ramisch, Begleitbuch zur ständigen Ausstellung im
Klaus-Jürgen
Kreisagrarmuseum Dorf Mecklenburg
Politische Memoriale: Gedenkstättenarbeit in
Mecklenburg-Vorpommern. Bestandsaufnahme
Karge, Wolf;
Rübesamen, Hugo;
politischer Memoriale des Landes MecklenburgWagner, Andreas
Vorpommern
Karls, Kuno
Erinnerungen an die "Wende" im ehemaligen
Kreis Hagenow (Herbst 1989- Herbst 1990)
Karlsch, Rainer
Uran für Moskau: Die Wismut- Eine populäre
Geschichte
Karmrodt, Andreas
Der 17. Juni 1953 in Jena Volk-Polizei-Partei
Karner, Stefan
Im Archipel GUP VI: Kriegsgefangenschaft und
Internierung in der Sowjetunion 1941-1956
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 173
Inhalt
Ort
Fakten zum IM. Formen der IM- und GMSTätigkeit. Analyse der Struktur der
inoffiziellen Mitarbeiterinnen der Stasi
1989. Herkunft, Schulbildung,
Berufstätigkeit und Charakter. Beispiele.+
Dokumente.
Erfurt
Beigleitheft zur Ausstellung im
Kreisagrarmuseum im Dorf Mecklenburg.
Entwicklung des Museums. Agrarpolitik
1945 bis 1989- Bodenreform, LPG und
KAP.. Strukturen der Landwirtschaft und
ihre Auswirkungen.
Geschichts-und Gedenkstättenarbeit in MV.Verzeichnis und Beschreibung der
Gedenkstätten.zahlreiche Fotos und
Karten.
Ereignisse der Wende im Kreis Hagenow.
Neues Forum , Öffnung der Grenze.
zahlreiche Fotos.
Gesamtdarstellung zur SAG Wismut in
der DDR.-Uranabbau für das
Atomprogramm der UdSSR. Wismut AG
als Staat im Staate. Krise und Ende des
Uranbergbaus 1978-1990. Sanierung
1991-2007.+ Statistiken, Ortsaregister,
Personenregister.
Ereignisse beim Volksaufstand 1953 in
Jena und seine Nachwirkungen.
Kriegsgefangene in der Sowjetunion. Das
System der GUPVI, Leben im Lager,
Arbeit für den Wiederaufbau der
Sowjetunion, Sowjetjustiz gegen
Kriegsgefangene und Zivilisten,
Rückführung aus der Sowjetunion.
Jahr
Signatur
2008 Ge-1428
Grevesmühle
n
2011 Ge-899 c
Schwerin
1997 Pol-228
Hagenow
1997 Ge-617
Berlin
2008 Ge-1542
Erfurt
1997 Ge-387 a-b
Wien;
München
1995 Ge-232
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Karutz, Annemarie
Titel
Von der Idealisierung des Nationalsozialismus
zur Idealisierung des Kommunismus: Eine
biografietheoretische Verlaufsstudie früherer
SED-Genossen von 1990 bis 1999
Kasianov, Georggij;
Jilge, Wilfried
Vademecum: Contemporary History Ukraine A
Guide to archiv, research institutions, libraries,
associations, museums and places of memorial
Kast, Verena
Kasten, Bernd
Kasten, Bernd
Inhalt
Seite 174
Ort
Untersuchung zur Funktion der
Idealisierung von politischen Ideologien für
die Regulierung des Selbstwertgefühls.
Gießen
Übersicht über Einrichtungen, die sich mit
der Aufarbeitung der jüngeren ukrainische
Geschichte beschäftigen.
Berlin, Kyiv
Todeserfahrung und Trauer. Probleme
Trauern: Phasen und Chancen des psychischen unterdrückter und verschleppter
Prozesses
Trauerprozesse.
Stuttgart
Herren und Knechte: Gesellschaftlicher und
politische Wandel in Mecklenburg-Schwerin
1867-1945
Verfolgung und Deportation der Juden in
Mecklenburg 1938-1945
Kasten, Bernd; Gienke,
Horst; Wandschneider,
Hermann
7. April 1945: Bomben auf Schwerin
Kasten, Bernd; Rost,
Jens-Uwe
Schwerin: Geschichte der Stadt
Kästner, Albrecht;
Jonath, Ulrich; Gaul,
Roland
Erinnern als Verpflichtung: Generalarzt a.D. Dr.
med. Horst Henning zum 85. Geburtstag
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Darstellung der Geschichte MecklenburgSchwerins. Dreigeteilte Gesellschaft 18671918, Weimarer Republik 1918-1933,
nationalsozialistische Gesellschaft 19331945.
Bremen
Geschichte der Juden in M-V.Erfassung
von Personen nach Orten.
Schwerin
Bombardierung Schwerins am 7. 4.1945.
Zeitzeugen erinnern sich- Ereignisse in
der Feldstadt. Berichte des Schweriner
Oberbürgermeisters Richard Cruill. +
Verzeichnis derr Opfer, Fotos.
Schwerin
Ausführliche Geschichte der Stadt
Schwerin bis 1989 mit zahlreichen Fotos
und Dokumenten.Verzeichnis der
Bürgermeister.+ Literaturverzeichnis,
Personenregister, Ortsregister.
Schwerin
Festschrift zum Geburtstag des Arztes Dr.
Horst Henning, Erinnerungen an
studentischen Widerstand an der UNI in
Leipzig, Verhaftung und Deportation in die
Sowjetunion nach Workuta. Die Gründung
der Lagergemeinschaft Workuta geht auf
seine Initiative zurück.
Leipzig
Jahr
Signatur
2003 Psy-31
2008 Na-114
1982 Psy-4
2011 Ge-288
2008 Ge-145
2013 Ge-736
2005 Ge-995
2011 Ge-262
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Kästner, Hans-Gerd
Titel
Kommunale Eliten und Machtstrukturen in der
Nachfolge der DDR: Eine Untersuchung des
politischen Systemwandels am Beispiel der
Hansestadt Wismar
Kaufmann, Bernd;
Reisener, Eckhard;
Schwips, Dieter
Der Nachrichtendienst der KPD 1919-1937
Inhalt
Ort
Elitenforschung. Untersuchung der lokalen
Machtelite vor und nach 1989 am Beispiel
der Stadt Wismar.
Berlin
Geschichte des Geheimdienstes der KPD.
Entstehung 1919, Instrument des
kommunistischen Widerstands,
Aufdeckung der Kriegsvorbereitungen
Hitlers, Fluchtvorbereitungen für
Thälmann.+ Literaturverzeichnis,
Personenregister.
Berlin
Kaufmann, Maureen;
Maaß, Joachim; Neuß,
Norbert; Sewing, EvaMaria; Wiese, Anja;
Wiesen, Brigitte;
Wiesen, Herbert
Ethik 9/10
Lehrbuch für den Ethikunterricht.
Ankläger auf der Anklagebank: Erlebnisse und
Erfahrungen mit westberliner und westdeutschen
Gerichten.
Kaul, Friedrich Karl
Ankläger auf der Anklagebank: Erlebnisse und
Erfahrungen mit westberliner und westdeutschen
Gerichten. 2. Folge.
Kaul, Friedrich Karl
...sie wollten sich nicht verbiegen lassen:
Repressalien, Widerstand, Verfolgung an den
Oberschulen in Bad Doberan, Bützow,
Grevesmühlen, Ludwigslust und Rostock 1945- Repressalien gegen Schüler an
1989
Oberschulen in M-V.
Kausch, Dietmar
Verfolgung der Zeugen Jehovas in der
DDR. Inhaftierung von Ewald Kaven in der
Haftanstalt Bützow.Haftumstände.
Erinnerungsbericht des Bützower
Dann einmal kommt der Tag, dann sind wir frei: Ehepaares Schoknecht, die als Zeugen
DDR-Strafvollzug in Bützow-Dreibergen
Jehovas in Bützow inhaftiert waren.
Kaven, Ewald
Video. Die Okkupation in Estlands
Zeitgeschichte II mit Untertiteln
Keeles, Saska
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 175
Jahr
Signatur
1999 Pol-290
1993 Ge-391
Berlin
1998 Ge-489
Berlin
1952 DDR-77
Berlin
1953 DDR-76
Danneberg
2006 Ge-1045 a-b
Essen
2004 Ge-1042
V-96
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Keferstein, Horst G.
Keil, Lars-Broder;
Kellerhoff, Sven Felix
Kellerhoff, Sven Felix;
Reinhard, Oliver;
Rogalla, Thomas;
Boysen, Jacqueline;
Rudolph, Hermann
Kempowski, Walter
Kenawi, Samirah
Kersten, Heinz
Seite 176
Titel
Inhalt
Ort
Unruhige Jahre: Bautzen. Erlebt und
aufgeschrieben
Autobiographie. Kieferstein wurde 1929 in
Bad Freienwalde geboren. Er beschreibt
die Jahre 1944-1956, Kriegsende und
achtjährige Haft in Bautzen.
Münster
2001 Me-273
Gerüchte machen Geschichte: Folgenreiche
Falschmeldungen im 20. Jahrhundert
Untersuchung der Auswirkung von
Falschmeldungen. Deutsche
Kriegsverbrechen in Belgien 1914,
Versenkung der "Lusitania" 1915, NoelField-Affäre, Kartoffelkäferplage in der
DDR, Kampagne gegen Bundespräsident
Heinrich Lübke, Baader-Meinhof,
Waldsterben , Fall der Mauer.
Berlin
2006 Ge-1553
Bundespräsidenten Horst Köhler und
Rainer Eppelmann im Gespräch mit
Zeitzeugen und Schülern zum Thema
Freiheit und Demokratie, geführt in der
Der aufrechte Gang: Opposition und Widerstand Gedenkstätte Bautzen und Schloß
in SBZ und DDR. Bundespräsident Horst Köhler Bellevue 2007 und 2008. Gespräche
und Rainer Eppelmann im Gespräch mit
zwischen Zeitzeugen und Schülern über
Zeitzeugen und Schülern
SED-Unrecht und Widerstand in der DDR. Berlin
Roman über seine Verhaftung und
Verurteilung zu 25 Jahren Zwangsarbeit. München
Ein Kapitel für sich. Roman
Überblick über die Frauenbewegung in der
DDR. Frauengruppen in der DDR der 80er
Jahre, Frauen- und Lesbengruppen sowie
Übergänge zur kirchlichen Frauenarbeit
Frauengruppen in der DDR der 80er Jahre: Eine und Bürgerbewegung- Dokumente ua.
Dokumentation
Schwerin. Chronologie.
Berlin
"Das Versteck" wurde aus dem Versteck geholt.
Letzter DEFA-Film mit Manfred Krug in der DDR
aufgeführt
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2009 Pol-262 a-c
1978 Me-126
1995 Dok-35
1978
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Kerz-Rühling, Ingrid;
Plänkers, Thomas
Kesrten, Heinz
Titel
Inhalt
Auswertung der Gespräche mit 20
inoffizellemitarbeiter IM der Stasi. Motive
für der Stasi-Mitarbeit. Psychologische
Methodik der Stasi. Motive der IM.
Verräter oder Verführte: Eine psychoanalytische Ausführliche Darstellung von zwei
Untersuchung Inoffizieller Mitarbeiter der Stasi
Einzelfällen.
Gegenwart gefragt. Impressionen von den
Ostberliner Festtagen
Seite 177
Ort
Berlin
Kessel, Werner
Datenschutz bei Nutzung von Internet und
Intranet
Kessel, Werner
Dritter Tätigkeitsbericht: Der Landesbeauftragte
für den Datenschutz Mecklenburg-Vorpommern
Datenschutzbericht 1996-1997. Vorwort
Werner Kessel.
Kessel, Werner
Erster Tätigkeitsbericht: Der Landesbeauftragte
für den Datenschutz Mecklenburg-Vorpommern
Datenschutzbericht 1993. Vorwort Werner
Kessel.
Schwerin
Kessel, Werner
Kessel, Werner
Kessel, Werner
Kessel, Werner
Fünfter Tätigkeitsbericht: Der Landesbeauftragte Datenschutzbericht 2000-2001. Vorwort
für den Datenschutz Mecklenburg-Vorpommern Werner Kessel.
Landesdatenschutzgesetz von
Mecklenburg-Vorpommern vom 15.8.1992
und Sammlung der für den Datenschutz
relevanten Gesetze.
Gesetze und Verordnungen zum Datenschutz
Landesdatenschutzgesetz von
Mecklenburg-Vorpommern vom
Landesdatenschutzgesetz 2002 mit
Erläuterungen:
18.4.2002.
Sechster Tätigkeitsbericht: Der
Landesbeauftragte für den Datenschutz
Datenschutzbericht 2002-2003. Vorwort
Mecklenburg-Vorpommern
Werner Kessel.
Technische und organisatorische
Datenschutzfragen. Orientierungshilfe für
Sicherheitsmaßnahmen.
Technik und Datenschutz:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
2004 Psy-33
1978
Orientierungshilfe zu Datenschutzfragen
des Anschlusses von Netzen der
öffentlichen Verwaltung an das Internet.,
Einsatz von Verzeichnisdiensten und
Internetnutzung durch öffentliche Stellen.
Kessel, Werner
Jahr
Schwerin
2000 Ju-33
Schwerin
1997 Pol-48 c/ III
1993 Pol-48 a/ I
Schwerin
Pol-48 e/ V
2001 /1-2
Schwerin
1994 Ju-15 a-b
Schwerin
2002 Ju-41
Schwerin
2003 Pol-48 f/ VI
Schwerin
1996 Pol-64
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Kessel, Werner
Vierter Tätigkeitsbericht: Der Landesbeauftragte Datenschutzbericht 1998-1999. Vorwort
für den Datenschutz Mecklenburg-Vorpommern Werner Kessel.
Kessel, Werner
Kessler, Dietrich
Inhalt
Ort
Schwerin
Zweiter Tätigkeitsbericht: Der Landesbeauftragte Datenschutzbericht 1994-1995. Vorwort
für den Datenschutz Mecklenburg-Vorpommern Werner Kessel.
Schwerin
Berliner Musiker (Rockgruppe
"Klosterbrüder"/"Magdeburg") und
Verleger Kessler beschreibt sein Leben in
der DDR. Antrag auf Ausreise aus der
DDR 1981, Inhaftierung 1983, Freilassung
in die Brd.
Stasi-Knast:
Berlin
Untersuchung der Tätigkeit der
Gedenkstätten in den U-Haftanstalten des
MfS. Autor ehemalige Offizier der Stasi.
Sektion Theologie an der UNI Rostock.
Mitwirkung an demokratischer
Theologen in der sozialistischen Universität:
Persönliche Erinnerungen und Dokumente 1965- Erneuerung. "IM"s "Heinz Graf", "Gisela"
und "Jörg Sandner".
Kiesow, Ernst-Rüdiger 1991
Ein Diplomat und ein Journalist berichten
als Insider über den Verlauf der
diplomatischen Verhandlungen zur
deutschen Einheit bei Zwei-plus-VierKiessler, Richard; Elbe, Der diplomatische Weg zur deutschen Einheit.
Frank
Mit einem Vorwort von Hans-Dietrich Genscher Verhandlungen.
Geschichte des spurlosen verschwinden
des Reichsbahnchefs Willi Kreikemeyer
1950. Kreikemeyer kannte die
Leistner ist Mielke: Schatten einer gefälschten
Biographie
Vergangenheit Erich Mielkes.
Kießling, Wolfgang
Bericht über das NKWDInternierungslager in Mühlberg. Autor ist
ehemaliger Inhaftierter. Bericht stützt sich
Einzuweisen zur völligen Isolierung: NKWDSpeziallager Mühlberg/Elbe 1945-1948. Mit
auf Akten aus Moskauer Archiven, Briefen
einem Vorwort von Hermann Weber
und Gesprächsprotokollen.
Kilian, Achim
Kierstein, Herbert;
Schramm, Gotthold
Seite 178
Drachentöter: Die "Stasi-Gedenkstätten" rüsten
auf
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1999 Pol-48 d/ IV
1995 Pol-48 b/ II
2001 Me-194
Berlin
2012 Pol-317
Rostock
2000 Me-252
BadenBaden
1996 Ge-316
Berlin
1998 Me-186
Leipzig
1993 Ge-338
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Kilian, Achim
Einzuweisen zur völligen Isolierung: NKWDSpeziallager Mühlberg/Elbe 1945-1948. Mit
einem Vorwort von Hermann Weber
Kilian, Werner
Die Hallenstein-Doktrin: Der diplomatische Krieg
zwischen BRD und der DDR 1955-1973. Aus
den Akten der beiden deutschen
Außenministerien
Kilian, Werner
Adenauers Reise nach Moskau:
King, David
Stalins Retuschen: Foto- und
Kunstmanipulationen in der Sowjetunion. Mit
einem Vorwort von Stephen F. Cohen
Kizny, Tomasz
GULAG. Les Solowezki, Le Belomorkanal,La
Theatere au Gulag, La Kolyma, La Vorkuta, La
Voie Morte
GULAG. Solowezki, Belomorkanal,WaigatschExpedition, Theater im Gulag, Kolyma, Workuta,
Todesstrecke
Klabunde, Fabian
Das Herrschaftssystem der DDR im Hinblick auf
seine "Zurückdrängung " von Ausreisewilligen
Klar, Anne
Eingesperrt und kein Entkommen : Ostalgie - ein
Trauma für die Opfer kommunistischer Gewalt
Kizny, Tomasz
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Bericht über das NKWDInternierungslager in Mühlberg. Autor ist
ehemaliger Inhaftierter. Bericht stützt sich
auf Akten aus Moskauer Archiven, Briefen
und Gesprächsprotokollen.
Untersuchung der westdeutschen
Nichtanerkennungspolitik- "HallensteinDoktrin" und die Gegenwehr des DDRStaates. Auswirkungen der HallensteinDoktrin ua. im internationalen Sport.
Hintergründe und Vorbereitung der Reise
Konrad Adenauers im September 1955
nach Moskau. Wichtigste Forderung:
Rückkehr der Kriegs-und Zivilgefangenen.
Gespräche zwischen Brentano,
Chruschtschow, Molotow und
Adenauer.Quellen und
Literaturverzeichnis. Namensregister.
Fälschungen Stalins in der Fotografie und
Kunst zu Propagandazwecken. Tilgung
von unliebsamen Personen von
Fotografien.
Gulag-Geschichte mit zahlreichen
Fotografien. Standort und Liste der
Verwaltungseinheiten 1923-1960.
französisch.
Gulag-Geschichte mit zahlreichen
Fotografien. Standort und Liste der
Verwaltungseinheiten 1923-1960.
Untersuchung der Methoden und
Maßnahmen mit denen das MfS und
zahlreiche Helfer versuchten Ausreisen
aus der DDR zu verhindern.
Autorin beschreibt ihren Fluchtversuch
aus der DDR über Ungarn und die Haft in
Frauengefängnis Hoheneck.
Seite 179
Ort
Jahr
Signatur
Leipzig
1992 Ge-338 b
Berlin
2001 Ge-830
Freiburg im
Breisgau
2005 Ge-1128
Hamburg
1997 Ge-427
Acropole
2003 Ge-1451 a
Hamburg
2004 Ge-1451b
Hamburg
2005 Ge-1466
Bautzen
2006 Me-331
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Klatt, Ernst
Klein, Dieter; Neubert,
Harald; Schmidt, Max
Klein, gerhard
Klein, Manfred
Klein, Thomas
Kleinert, Karoline
Kleinert, Karoline;
Joksch, Reinhard
Kleinschmid, Harald
Kleinschmidt, Karl;
Meier, Kurt; Haufe,
Christoph
Klemke, Christian;
Lorenzen, Jan
Klemke, Christian;
Lorenzen, Jan
Titel
Der Durst der Seele: Mein Weg vom Pimf zum
NVA-Offizier, CIA-Agenten und Alkoholiker.Ein
Lebensbericht 1932-1990
Friedliche Koexistenz, Klasseninteressen und
Menschheitsprobleme:
Seite 180
Inhalt
Ort
Biographie von Ernst Klatt.
Schwerin
1998 Me-116
Berlin
1989 DDR-85 a-c
Potsdam
Mainz
1957 DVD-21/III a
1968 Ge-1007
Köln;
Weimar;
Wien
2002 Ge-91
Berlin
2006 DVD-16 a-c
Berlin
2006 DVD-17
DVD. Parallelwelt: Film. Ein Einblick in die DEFA.
12 Filme. 5. Film: "Berlin- Ecke Schönhauser"
Spielfilm zum Alltag Jugendlicher.
Jugend zwischen den Diktaturen 1945-1956
Parteikontrolle und Säubeungen in der
SED. Konrolle des VVN durch die SED.
Für die Einheit und Reinheit der Partei: Die
innerparteilichen Kontrollorgane der SED in der Innerparteiliche Entwicklungen von 1948
Ära Ulbricht
bis 1971.
DVD. Wendebilder- Fünf Fotos und ihre
Geschichten. Ein Dokumentarfilm von Karoline Auf der Spur von 5 Fotos (Michael
Kleinert
bBeleites) aus der Wendezeit in der DDR.
Sender Rias verbreitet Gerücht über
Konzert von Rolling Stones auf Dach des
Springer-Hochhauses in Westberlin am
7.Oktober 1969. DDR-Fans reisen an und
DVD. Für Mick Jagger in den Knast. Ein
Dokumentarfilm von Karoline Kleinert und
werden von der Polizei verhaftet, blieben
Reinhard Joksch
monatelang in Haft.
Zweierlei Realität. Zur Absetzung des Stückes
"Flüsterparty" in der DDR
Die staarliche Kontrolle der verlegerischen
Arbeit für die evangelische Kirche und
Theologen der DDR.+ umfangreiche
Bei uns gibt es keine Zensur: Die evangelische Dokumente- 57 Zensurgutachten des
Verlagsanstalt und die Praxis der
Ministeriums für Kultur der DDR+
Druckgenehmigung 1954-1989
umfangr. Personenregister..
Leipzig
DVD. Das Ministerium für Staatssicherheit -Alltag Film über Techniken, Menschenbild,
einer Behörde- ein Film von Christian Klemke
Selbstverständnis und
und Jan N. Lorenzen
Rechtsfertigungstrategien der Stasi.
Berlin
Video: Stalin gegen Hitler. Das Duell der
Diktatoren
Mainz
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1978
1995 Ge-234 a-b
2003 DVD-1
1998 V-40
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Klenner, Hermann
Titel
Freiheit, Gleichheit und so weiter: Dreizehn
Streiflichter über die Menschenrechte
Inhalt
Seite 181
Ort
Berlin
Geschichte der beiden deutschen Staaten
aus gesamtdeutscher Perspektive.
Darstellung der Geschichte als
Gesamtgesellschaftsgeschichte, Wirkung
von Politik auf die Lebenssituation von
Menschen. Konferenz in Jalta. Situation
nach Kriegsende. Arbeiterbewegung und
bürgeliche Parteien. Gründung der BRD
und DDR. Stalinismus in der DDR.
Volksaufstand 17. Juni 1953 in der DDR.
Chronologie. Dokumente und Statistiken. Bonn
Broschüre zum 50. Jahrestages des
Kriegsendes .
Hannover
Kleßmann, Christoph
Die doppelte Staatsgründung: Deutsche
Geschichte 1945-1955
Befreiung durch Zerstörung- Das Jahr 1945 in
der deutschen Geschichte
Kleßmann, Christoph
Geschichte der beiden deutschen Staaten
aus gesamtdeutscher Perspektive.
Darstellung der Geschichte als
Gesamtgesellschaftsgeschichte, Wirkung
von Politik auf die Lebenssituation von
Menschen. BRD: Wirtschaftswunder,
Hegemonie der USA, Politisches System
im Wandel-Parteien und Verbände,19661969: Wirtschaftskrise und große
Koalition, politische Protestbewegung als
Motor gesellschaftlicher Veränderungen.
DDR: Mauerbau, Stabilisierung und
partielle Modernisierung des politischen
Systems seit 1961,Massenorganisationen
Zwei Staaten, eine Nation: Deutsche Geschichte und Parteien, Kirche, Aussenbeziehung
1955-1970
der DDR.
Bonn
Kleßmann, Christoph
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1978 DDR-401
1991 Ge-126 a-b
1995 Ge-348
1988 Ge-202
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Kleßmann, Christoph;
Stöver, Bernd; Zubok,
Vladislav
1953-Krisenjahr des Kalten Krieges in Europa:
Kleuß, Cornelia
DVD: Unerkannt durch Freundesland. Illegale
Reisen durch das Sowjetreich
Klier, Freya
Klier, Freya
Klier, Freya
Klier, Freya
Klier, Freya
Die Kaninchen von Ravensbrück: Medizinische
Versuche an Frauen in der NS-Zeit
Die Schule in der DDR und ihre Probleme im
Transformationsprozeß in den neuen
Bundesländern. Expertise für EnqueteKommission
Inhalt
Untersuchung der Situation in Europa
1953. Aufstand in der DDR,
Nachfolgestreit nach dem Tod von Stalin
in der UdSSR und Debatte zur DDR,
neuer Kurs in Ungarn, Währungsreform in
der CSSR und Versuch eines neuen
Kurses, amerikanische Deutschlandpolitik,
Situation in der BRD und Großbritannien.+
Persoenen- und Literaturverzeichnis.
Geschichten von illegalen Reisen von
DDR-Bürgern durch die Sowjetunion.
Stasiakten.Film/DVD siehe gleichnamiges
Buch.
Ort
Jahr
Signatur
Köln;
Weimar;
Wien
1999 Ge-990
Berlin
2006 DVD-116
Medizinische Versuche an Frauen im KZ
Ravensbrück. Porträt eines NS-Arztes,
Vernichtung der polnischen Intelligenz, KZRavensbrück- ein Musterlager, Opfer und
Täter .Abrichtung zur NS-Frau- KZAufseherin.
München
Analyse des Bildungssystems in der DDR
und der Umbruch in der Nachwedezeit in
Ostdeutschland. Zwischenbilanz 1997.
Volksaufstand 1953. Dokumentation
anläßl. des 60. Jahrestages des
Volksaufstandes. Unterrichtsmaterial für
Schlüler ab 12 Jahren. Produktion
DVD: 17. Juni 1953: Volksaufstand in der DDR. Provobis Filmproduktions
"Wir wollen freie Menschen sein"
GmbH.Geschenk Bundesstiftung.
Die Entwicklung der Erziehung und
Bildungspolitik der DDR.
LügVaterland: Erziehung in der DDR
Lebensgeschichte und ungeklärter Tod
von Matthias Domaschk in der
Untersuchungshaft der Stasi in Gera
Matthias Domaschk und der Jenaer Widerstand: 1981.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 182
1994 Ge-155
1997 Bl-14
Frankurt am
Main
2013 DVD-111
München
1990 Ge-209
Berlin
2007 Ge-1422
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Klier, Freya
Klier, Freya
Klier, Freya
Klier, Freya
Titel
Michael Gartenschläger: Kampf gegen Mauer
und Stacheldraht
Oskar Brüsewitz: Leben und Tod eines mutigen
DDR-Pfarrers
Inhalt
Leben von Michael Gartenschläger und
sein Vermächtnis in Bildern und
Dokumenten.zahlr. Fotos.
Leben des Pfarrers Oskar Brüsewitz.
Schicksale von Frauen bei Kriegsende
und Deportationen in russische
Verschleppt ans Ende der Welt. Schicksale
deutscher Frauen in sowjetischen Arbeitslagern: Arbeitslager.
Video. Liebe, Leid und Lügen. Johanna-eine
Dresdner Ballade
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Dokumentarfilme von Freya Klier.
Johanna-eine Dresdener Ballade:
Johanna Krause wurde 1935 zusammen
mit ihrem nichtjüdischen Ehemann Max
von den Nationalsozialisten inhaftiert und
zur Zwangsarbeit gezwungen. Sie war
bereits im achten Monat schwanger, als
ihr Kind abgetrieben und sie sterilisiert
wurde. Ihr Leidensweg führte sie weiter
durch drei Konzentrationslager. In den
50er Jahren engagierte sich das Ehepaar
beim Aufbau der DDR, bis Johanna
feststellte, dass der neue Parteisekretär
der SS-Offizier ist, der versucht hatte, sie
zu vergewaltigen und zu ertränken. Bei
dem Versuch, ihn anzuklagen, wurde sie
abermals, diesmal von der DDR-Obrigkeit,
verfolgt. "Zweimal verfolgt" ist das
Ergebnis zahlreicher Interviews, die
Carolyn Gammon und ihre Co-Autorin
Christiane Hemker mit Johanna Krause
führten. In Anwesenheit der
Dokumentarfilmerin Freya Klier wird ihr
Film über Johanna Krause "Johanna eine Dresdner Ballade" vorgeführt.
Seite 183
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2009 Ge-1560
Berlin
Berlin,
Frankfurt/Mai
n
2004 Me-258
1996 Me-60
V-16
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Klier, Freya
Klier, Freya
Video: " Verschleppt ans Ende der Welt"
Wie Brüder und Schwestern: Geschichten zur
Einheit
Klier, Freya; PlanerFriedrich, Jens;
Neubert, Hildigund
Inspiriert von 1989: 10 Jahre Bürgerbüro e.V.
Seite 184
Inhalt
Ort
Schicksale deutscher Frauen in
sowjetischen Arbeitslagern. Drei Teile. Teil
1 gut für die Arbeit mit Schülern
einsetzbar.
Schicksale aus Ost und West nach der
Wiedervereinigung Deutschlands.
München
Arbeit des Bürgerbüros: Hilfe für
ehemaligen politisch Verfolgte der DDR
und Erforschung des SEDUnrechts.Juristische Aufarbeitung.
Diskussion-Schlussstrich Stasi-UnterlagenGesetz. Pfarrerskinder in der DDR.
Impressionen aus Nordkorea.
Berlin
Klier, Freya; PlanerFriedrich, Jens;
Neubert, Hildigund
Lebendige Geschichte: Arbeitsbericht 2003
Klietz, Wolfgang
Ostseefähren im Kalten Krieg
Arbeit des Bürgerbüros: Hilfe für
ehemaligen politisch Verfolgte der DDR
und Erforschung des SED-Unrechts in der
DDR. Themen: Eigentumsumwandlung in
der Landwirtschaft nach 1945. Situation
der aus der DDR-"Ausgereisten",
Zwangsarbeit in Gefängnissen und
Arbeitslagern, Verfolgung junger Christen
und deren heutige Situation. Umwandlung
der LPG Hohendorf zur Agrar GmbH in
Mecklenburg.
Bremen
Geschichte des Seehafens Mukran.
Einrichtung der Fährverbindung MukranKlaipeda. Einsatz von Bausoldaten.
Russische Militärtransporte über Mukran.
Mukran im Focus der Geheimdienste.
Zeitzeugenberichte ua. Bausoldat, Fotos
und Dokumente..
Berlin
Ungarn seit 1945
Ungarn- Geschichte, Staat, Außenpolitik,
soziale Strukturen, Minderheiten, Kirche
und Religion. EU-Beiotritt 2004.
Klimo, Arpad von
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Göttingen
Jahr
Signatur
V-36
2000 Ro-34
Pol-181
2003 Pol-187
2012 Ge-473
2006 Ge-247
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Klinger, Jörg;
Bringmann, Klaus;
Blickle, Peter;
Hellmuth,
Eckhart;Wellenreuther,
Herrmann; Wagner,
Michael; Körner, Axel;
Hein, Dieter; Bouvier,
Beatrix; Beyrau,
Dietrich; Schönhoven,
Klaus; Pietschmann,
Horst; Osterhammel,
Jürgen; Thornhill,
Michael; Werz,
Nikolaus; Heberer,
Thomas; Marwick,
Arthur; Luft, Paul;
Grosse Revolutionen der Geschichte: Von der
Zuwahr, Hartmut;
Frühzeit bis zur Gegenwart
Kloft, Michael
Klotz, Johannes;
Pätzold, Kurt; Meyer,
Gert
Warum wurden von 1945 bis 1949 aus
Westmecklenburg Jugendliche festgenommen
und abtransportiert? Schülerwettbewerb
deutsche Geschichte: Tempo, Tempo..Mensch
und Verkehr in der Geschichte
DVD. Der Nürnberger Prozess. Tribunal des
Todes. Eine Dokumentation
Schlimmer als die Nazis?: "Das Schwarzbuch
des Kommunismus" und die neue
Totalitarismusdebatte
Kluge, Gerhard;
Meinel, Reinhard
MfS und FSU: Das Wirken des Ministeriums für
Staatssicherheit an der Friedrich-SchillerUniversität Jena:
Klinnert, Sylvia
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 185
Inhalt
Ort
Revolutionen der Weltgeschichte
München
2000 Pol-165
Schülerprojekt zur Nachkriegsgeschichte. Schwerin
1991 Ge-171
Hamburg
2006 DVD-22
Diskussion zum "Schwarzbuch des
Kommunismus" und die
Totalitarismustheorie.
Köln
Dokumentation zur Offenlegung der
Mechanismen der Einflußnahme der Stasi
an der Schiller-Universität in Jena.
Werbung und Frührung von IM,
Überwachung von Personen und
Sicherungsvorgänge. IM-Netz der Uni.
Liste der Decknamen.
Erfurt
Jahr
Signatur
1999 Ge-546
1997 Dok-36
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Kluge, Gerhard;
Schmitt, Oliver
Der "NATO-Professor" Walter Brödel:
Dokumentation von Gerhard Kluge mit einem
Vorwort von Oliver Schmitt
Kluge,Friedrich
Etymologisches Wöerbuch der deutschen
Sprache
Knabe, Hubertus
Der diskrete Charme der DDR: Stasi und
Westmedien
Inhalt
Dokumentation zur Hochschulpolitik der
SED und dem Werdegang des Prof.
Walter Brödel an der Universität in Jena.
Beobachtung und Ermittelung der Stasi
gegen den bürgerlichen Professor.
Nachschlagewerk zur Herkunft und
Geschichte der Wörter der deutschen
Sprache.
Untersuchung des Einflussnahme der
Stasi auf die Medien in der BRD.
Kontaktarbeit, vertrauliche Kanäle, IMNetz, Lancierungswege,
Feindbekämpfung. Stern-Spiegel-taz.
Quellenverzeichis. Personenregister.
Literaturverzeichnis.
Knabe, Hubertus
Die "West-Arbeit" des MfS und ihre Wirkungen:
Bericht des Bundesbeauftragten für die
Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der
ehemaligen DDR an die Enquete-Kommission
Überwindung der Folgen der SED-Diktatur im
Prozeß der deutschen Einheit"
Die Täter sind unter uns: Über das Schönreden
der SED-Diktatur
Knabe, Hubertus
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 186
Ort
Jahr
Signatur
Erfurt
1999 Dok-60 a-b
Berlin, New
York
2002 Na-108
Berlin
2002 Ge-1135
Bericht der BStU Berlin für die EnqueteKommission zur Tätigkeit der Stasi im
Westen. Struktur, Aktive Maßnahmen.+
Literaturverzeichnis.
Berlin
1998 Ge-449
Hubertus Knabe, Direktor der
Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
zur Aufarbeitung der DDR-Geschichte in
Deutschland. Situation der Täter und der
Opfer. Mauertote, Straffreiheit für StasiMitarbeiter, SED, Mord an Michael
Gartenschläger an der DDR-Grenze. +
Personenregister.
Berlin
2007 Pol-220
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Untersuchung des Einflussnahme der
Stasi auf die Politik in der BRD.
Durchdringung der Parteien, politische
Einflußnahme, Unterwanderung der
Studentenbewegung und
Friedensbewegung, Stasi in den Kirchen,
Verfolgung von SED-Kritikern in der BRD.
Hochschulen als kaderschmieden des
MfS. Wirtschaftsspionage.
Personenregister. Decknamenverzeichnis
Literaturverzeichnis.
Arbeit der Gedenkstätte im ehemaligen
Stasi-Gefängnis BerlinHohenschönhausen.
Volksaufstands am 17. Juni 1953 in der
DDR. Umfassende Darstellung über
Vorgeschichte, Ablauf und Folgen des
Aufstandes.+ Bibliographie,
Personenregister.
Arbeit der Gedenkstätte im ehemaligen
Stasi-Gefängnis BerlinHohenschönhausen.
Arbeit der Gedenkstätte im ehemaligen
Stasi-Gefängnis BerlinHohenschönhausen.
Arbeit der Gedenkstätte im ehemaligen
Stasi-Gefängnis BerlinHohenschönhausen.
Geschichte der Partei "Die Linke".
Seite 187
Ort
Knabe, Hubertus
Die unterwanderte Republik: Stasi im Westen
Knabe, Hubertus
1. Tätigkeitsbericht: Stiftung Gedenkstätte BerlinHohenschönhausen
Knabe, Hubertus
17.Juni 1953: Ein deutscher Aufstand
Knabe, Hubertus
2. Tätigkeitsbericht: Stiftung Gedenkstätte BerlinHohenschönhausen 2003-2004
Knabe, Hubertus
4. Tätigkeitsbericht: Stiftung Gedenkstätte BerlinHohenschönhausen 2007-2008
Knabe, Hubertus
Knabe, Hubertus
5. Tätigkeitsbericht: Stiftung Gedenkstätte BerlinHohenschönhausen 2009-2010
Honeckers Erben: Die Wahrheit über die Linke
Knabe, Hubertus
MfS-Handbuch: Anatomie der Staatssicherheit. Juristische Clearing-Stelle im MfS.
Geschichte. Struktur.Methoden: Die Rechtsstelle Geringe Bedeutung in einem Apparat von
des MfS. MfS-Handbuch III/4
91 000 hauptamtlichen Mitarbeitern.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
München
2001 Ge-1147
Berlin
2002 Pol-185
München
2003 Ge-961
Berlin
2004 Pol-185 /II
Berlin
2009 Pol-185 /IV
Berlin
Berlin
2011 Pol-185 /V
2009 Pol-264
Dok-118 q (
1999 III/4)
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Knabe, Hubertus
Tag der Befreiung: Das Kriegsende in
Ostdeutschland
Knabe, Hubertus
Knabe, Hubertus;
Timmer, Karsten;
Neubert, Ehrhart
Knaußt, Harald
Knecht, Willi
Knigge, Almuth
West-Arbeit des MfS : Das Zusammenspiel von
"Aufklärung" und "Abwehr"
Inhalt
Ort
Ereignisse nach Kriegsende in
Ostdeutschland, Festnahmen durch
sowjetische Geheimpolizei, Deportation in
Arbeitslager nach Sibirien. In
Ostdeutschland verhungern
Hundertausende in Speziallagern der
NKWD, Massenvergewaltigungen und
Plünderungen sind an der
Tagesordnung.Ausführliche
Literaturhinweise.
Berlin
Tätigkeit der Stasi im Westen. Struktur,
aktive Maßnahmen, IM-Arbeit,
internationaler Terrorismus, Kampf gegen
Flucht und Ausreise, Auswirkungen der
Arbeit des MfS in Westdeutschland. +
Literaturverzeichnis.
Berlin
Sammelband. Stand der Forschung zu
den Ereignissen 1989-90 in der DDR.Entstehung der Opposition und
Krisensymptome, Verbot der russischen
Zeitung "Sputnik" in der DDR,
Widerständiges Verhalten in den 80er
Jahren, regionale Wendeprozesse und
neue politische Kräfte- Kai Langner zu
Mecklenburg-Vorpommern, SED und
staatliche Verwaltung im Umbruch.
Berlin
Revolution und Transformation in der DDR
1989/90:
Der vergessene Aufstand: Briefe-Berichte-Bilder.
13. und 31. März 1950 im "Gelben Elend" in
Aufstände im Gefängnis Bautzen 1950.
Bautzen. Eine Dokumentation
Briefe und Berichte ehemaliger Häftlinge.
Sport auf den Spuren der KSZE
2 Berichte im Deutschlandfunk über die
Arbeit mit dem "Geschichtskoffer" in
Schulen. Berichte über Projekttag mit
Geschichtskoffer in der Grundschule
Montessori Schwerin und Regionale
CD. Zwei Beiträge zum Umgang mit dem
"Geschichtskoffer"
Schule Blankensee.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 188
Jahr
Signatur
2005 Ge-1040
1999 Ge-771
1999 Ge-630
Bautzen
2011 Ge-508
1978
Berlin
2008 CD-72
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Knopke, Lars
Seite 189
Titel
Inhalt
Ort
Untersuchung des DDRSchulwesens.Erziehung zur
sozialistischen Persönlichkeit.
Kinder im Visier der SED: Eine Untersuchung zur Ideologisierung des Schulwesens. Rolle
marxistisch-leninistischen Ideologisierung von
der Pionierorganisation, FDJ,
Kindern und Jugendlichen im DDR-Schulwesen Jugendweihe und Wehrerziehung. Einsatz
und darüber hinaus
von Schülern als Stasi-IM.
Hamburg
Knopp, Guido
Der Aufstand 17. Juni 1953:
Knopp, Guido
GoodBye DDR:
Buch zur ZDF-Dokumentation zum 50.
Jahrestages des Volksaufstandes.
Geschehen und Hintergründe des
Volksaufstandes am 17. Juni 1953. Vom
Tod Stalins bis zu den Auswirkungen des
Aufstands. Chronologie der Ereignisse.
Literaturverzeichis, Ortsverzeichnis,
Personenregister. zahlr. Fotos.
Geschichte der DDR. Biografisches von
Walter Ulbricht. Personenverzeichnis.
Knorr, Heiko
Das Ende und der Anfang: Die Auflösung der
Bezirksverwaltung Gera des Ministeriums für die
Staatssicherheit im Spiegel von
Zeitzeugennissen und Erinnerungen recherchiert
und dokumentuiert von Heiko Knorr
MfS in Gera. Herbst 1989 in Gera. Bildung
Bürgerkomitee Gera. Bürgerkomitee setzrt
sich in der BV fest. Erste Einsicht in
personenbezogene Akten.
Personenverzeichnis. Fotos. Foto Mothes. Gera
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2007 Ge-1532
Hamburg
2003 Ge-1136
München
2005 Ge-1138
2006 Ge-1048 a-d
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Kober, Ingo; Schäfer,
Hermann; Ellermann,
Rolf;
Koch, Dietrich
Koch, Dietrich
Koch, Dietrich
Titel
Inhalt
Wissenschaftliche Begleitband zur
Ausstellung" Im Namen des Volkes?" des
Bundesministeriums für Justiz zur Justiz in
der DDR. Themen: Ausstellung und ihre
Quellen, Aufbau des Justizwesens in der
SBZ und sowjetische Besatzungsmacht,
Rechtsentwicklung in der DDR, politische
Justiz und Steuerung der Justiz,
Staatssicherheit und Strafvollzug, Wende
und Übernahme von DDR-Richtern und
Staatsanwälten nach der Wende, Justiz
Im Namen des Volkes? Über die Justiz im Staat auf dem Prüfstand der Justiz, Enqueteder SED. Ausstellung des Bundeministeriums
Kommission zur Aufarbeitung der
der Justiz. Wissenschaftlicher Begleitband
Geschichte.
Protest des Autors gegen Sprengung der
Universitätskirche in Dresden und
Folgen.Beschreibung der Vernehmungen
durch die Stasi und Gerichtsverhandlung.
Haftanstalt und Abschiebung in den
Das Verhör: Zerstörung und Widerstand. Band I Westen.
Protest des Autors gegen Sprengung der
Universitätskirche in Leipzig und
Folgen.Beschreibung der Vernehmungen
durch die Stasi und Gerichtsverhandlung.
Haftanstalt und Abschiebung in den
Das Verhör: Zerstörung und Widerstand. Band II Westen.
Dokumente/Auszüge aus Stasi-Akten.
Protest des Autors gegen Sprengung der
Universitätskirche in Leipzig und
Folgen.Beschreibung der Vernehmungen
durch die Stasi und Gerichtsverhandlung.
Haftanstalt und Abschiebung in den
Das Verhör: Zerstörung und Widerstand. Band
III. Dokumente.
Westen.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 190
Ort
Jahr
Signatur
Leipzig
1996 Ju-68 c
Dresden
2000 Ge-753/I
Dresden
2000 Ge-753/II
Dresden
2000 Ge-753/III
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Koch, Dietrich; Koch,
Eckhard
Koch, Dietrich; Koch,
Eckhard
Koch, Dietrich; Koch,
Eckhard
Seite 191
Titel
Inhalt
Ort
Protest des Autors gegen Sprengung der
Universitätskirche in Leipzig und
Folgen.Beschreibung der Vernehmungen
durch die Stasi und Gerichtsverhandlung.
Haftanstalt und Abschiebung in den
Das Verhör: Zerstörung und Widerstand. Band I Westen.
Dresden
CD: Nicht geständig. Der Plakatprotest im
Stasiverhör. Buchlesung und Hörfassung von
Hörbuch. Stasi-Verhör wegen
Dietrich Koch und Eckhard Koch am 30. April
Protestaktion gegen Sprengung der
2010 in der Kirche St. Martin- Zwochau
Universitätskirche in Leipzig 1968.
Dresden
Geschichte der Universitätskirche in
Leipzig. Sprengung 1968. Bemühungen
um Wiederaufbau bis zur 600-Jahrfeier
der Uni 2009. Geschenk von Dietrich
Denkschrift: Wiederaufbau der Leipziger
Universitätskirche St.Pauli
Koch.
Dresden
Wachregiment der Stasi "Felliks
Dzierzynski". Geschichte und Entwicklung.
Ungarnaufstand 1956. Hauptaufgabe
Wach-und Sicherungseinsätze.Vergehen
Die Garde des Erich Mielke: der militärischoperative Arm des MfS. Das Berliner
und kriminelle Handlungen. Das Ende
Koch, Hagen; Lapp
Peter Joachim
Wachregiment "Feliks Dzierzynski"
nach der Wende.zahlr. Fotos.
Zusammenspiel der HVA der Stasi unter
Markus Wolf und die Komerzielle
Koordinierung (Koko) in der DDR und der
vorbereitete Übergang der Koko in das
vereinte Deutschland. Geziele
Privatisierung der Koko-Firmen und
Das Schalck-Imperium lebt: Deutschland wird
Gelder.
Koch, Peter-Ferdinand gekauft
Rekonstruktion von 50 Jahren
Geheimdienstkrieg nach Akten und
DDR contra BRD: Die feindlichen Brüder. Eine
Aufarbeitung von Quellen und bislang geheimen Dokumenten. Tätigkeit der Stasi im
Westen.
Koch, Peter-Ferdinand Dokumenten der letzten 50 Jahre
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2012 Ge-753/I
2012 CD-102
2001 Pol-180
Aachen
2008 Ge-1381
München;
Zürich
1992 Ge-1301
Bern;
München;
Wien
1994 Ge-64
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Koch, Petra
Menschenwege: Politisch inhaftierte auf Burg
Hoheneck. Eine wahre Geschichte
Koch, Uwe
Das Ministerium für Staatssicherheit, die
Wehrdienstverweigerer der DDR und die
Bausoldaten der Nationalen Volksarmee: Eine
Übersicht über den Forschungsstand
Zivilcourage und Kompromiss. Bausoldaten in
der DDR 1964- 1990: Bausoldatenkongress.
Potsdam. 3.- 5. September 2004. Eine
Dokumentation
Kockrow, Wolfgang
Nicht schuldig!: Der Versuch einer Aufarbeitung
von 5 1/2 Jahren Zuchthaus in der DDR
Koch, Uwe
Kockrow, Wolfgang
Koenen, Gerd
Koester, Arthur
Kohl, Helmut
Nicht schuldig!: Der Versuch einer Aufarbeitung
von 5 1/2 Jahren Zuchthaus in der DDR
Die großen Gesänge: Lenin, Stalin, Mao,
Castro..Sozialistischer Personenkult und seine
Sänger von Gorki bis Brecht- von Aragon bis
Neruda
Sonnenfinsternis:Roman mit einem Nachwort
des Autors
Bilanzen und Perspektiven: Regierungspolitik
1989-1991. Band I
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 192
Inhalt
Ort
Autorin wird 1982 bei Fluchtversuch über
DDR-Grenze festgenommen, von der
Stasi verhört und nach einjähriger Haft in
Hoheneck nach Westdeutschland
überführt.
Berlin
Wehrdienstverweigerung in der DDR und
das Wirken der Stasi. Aktenlage in der
BStU. Bearbeitung der Bausoldaten in
Operativen Vorgängen, IM in Baueinheiten
der NVA..+ Verzeichnis von Akten der
BStU.
Magdeburg
Jahr
Signatur
2002 Me-188
1997 Ge-419 a-b
Dokumente des Bausoldatenkonkress
2004 in Potsdam. Bausoldaten in der
NVA.
Berlin
2005 Ge-1000
Biographie.
Berlin
1999 Me-134 a-b
Biographie. Haft von 1959-1964. Versuch
einer Aufarbeitung der Haftzeit in Berlin,
Zuchthaus Waldheim und Zuchthaus/StasiU-Haft Leipzig. Tunnelbau in Westberlin
und Fluchthilfe 1964.
Berlin
2005 Ge-1218 /XI
Übersicht über den Personenkult im
Sozialismus.Literaten huldigen den
Revolutionsmachthabern.
Roman über die Säuberungen in
Russland.
Frankfurt am
Main
München;
Wien
Chronik der deutschen Geschichte 19891991 aus Texte, Regierungserklärungen,
Reden und Parlamentsdebatten von und
mit Kanzler Helmut Kohl.
BergischGladbach
1987 Ge-718
2000 Ro-37
1992 Dok-174
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 193
Titel
Inhalt
Köhler, Nils; Burfeind,
Marthe; Hüwe, Hanno
Der Golm und die Tragödie von Swinemünde:
Kriegsgräber als Wegweiser zwischen
Vergangenhzeit und Zukunft
Beiträge zur Geschichte von Swinemünde
und Friedhof auf dem Golm- Insel
Usedom.Gräber der Opfer vom
Bombenangriff auf Swinemünde 1945. Die
Russen in Mecklenburg und Vorpommern Kamminke
Köhler, Siegfried
Bau des Seehafens Mukran. Einrichtung
der Fährverbindung Mukran- Klaipeda.
Absicherung des Hafenbauprojektes
durch die Stasi. Fakten zum Informationsund Spitzelsystem beim Hafenbau und auf
den Fährschiffen. Einsatz von 200
Die Fährverbindung Mukran-Klaipeda. Ein
Sonderbauvorhaben im Griff der Staatssicherheit Bausoldaten.Russische Militärtransporte
(1982 bis 1989). Mit Vorwort von Jörn Mothes
über Mukran.
Schwerin
Köhler, Siegfried
Die Stasi und der Fährverkehr über die Ostsee.
Mit Vorwort von Jörn Mothes
Untersuchung zur Einfluß der Stasi auf
den Fährverkehr über die Ostsee nach
Dänemark und Schweden. Themen ua.
Arbeit der MfS Bezirksverwaltung Rostock
und ihre Paßkontrolleinheiten im
Fährhafen Warnemünde und Saßnitz.
Zusammenarbeit mit Zoll und Einsatz von
IM. Schwedische Initiative zum Ausbau
des Personenverkehrs. MfS-Aktion "Mole" Schwerin
2004 Ge-1526
Köhler, Siegfried
Der Überseehafen Rostock unter Kontrolle der
Staatssicherheit
Kontrolle des Rostocker Seehafens durch
die Staatssicherheit. Geschichte des
Hafens, Standortfrage, Spitzelsystem,
Kontrollmaßnahmen, Solidaritätsgüter und
Waffenhandel, Versorgungsumschlag für
die sowjetischen Streitkräfte und die NVA. Schwerin
2012 Ge-564 a-b
Köhler, Thomas
Zwei Seiten der Medaille: Thomas Köhler
erinnert sich
Biographie von Thomas Köhler,
Leistungssportler und Trainer in der DDR. Berlin
2010 Me-401
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
2011 Ge-509
2007 Ge-1538 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Kohlmetz, Hartmut
Kohlmetz, Hartmut
Kohout, Pavel
Köllner, Johannes;
Mrotzek, Katrin;
Prignitz, Horst
Titel
SDI-Ambitionen, Illusionen, Gefahren,
Alternativen: Fragen und Antworten zu
Washingtons "Sternenkriegs"-Plänen
Von Null-Lösung zu Null-Lösung:
Atomwaffenfreie Zonen und Korridore als eine
Alternative zu "nuklearen Abschreckung"
Mein tolles Leben mit Hitler, Stalin und Havel:
Erlebnisse - Erkenntnisse
Magistrale: Eine Geschichte der Langen Straße
in Rostock
DVD: Sowjetische Speziallager 1945 - 1950.
Forschungsarbeit von Anne Kolouschek PaulFahlisch-Gymnasium Lübbenau
Seite 194
Inhalt
Ort
SDI- "Sternenkriegsprogramm" der USA.
Berlin
1986 DDR-83
Berlin
1988 DDR-84 a-b
Berlin
2010 Me-428
Biographie des tschechischösterreichischen Schriftstellers und
Politikers Pavel Kohout.
Geschichte der Langen Straße in Rostock.
Zerstörung der Jakobikirche. + Chronik
Rostock
Jahr
Signatur
1997 Ge-537
Komets, Arik
Zwei DVD. Sowjetische Speziallager in
Deutschland.
Erkenntnisse des MfS über das
Notaufnahmelager für Flüchtlinge in
Marienfelde. Stasi sah im
Notaufnamelager eine Gefahr für die
Das Notaufnahmelager Marienfelde im Visier der DDR. Beschreibung des
Stasi: Band I. Das Notaufnahmelager
Aufnahmeverfahrens. Aufklärung des
Marienfelde aus westlicher und östlicher Sicht
Objektes Notaufnahmelager durch IM.
Beschreibung der beiden
Hauptabteilungen HVA des MfS, die an
der Aufklärung des Notaufnahmelagers
Marienfelde beteiligt waren. Maßnahmen
und Methoden zu "Bearbeitung" der
Das Notaufnahmelager Marienfelde im Visier der Ausreiseantragsteller. Zahlen + StasiStasi: Band II. Die Aufklärer
Akten.
Berlin
2002 Ge-1467/II
Komets, Arik
Methoden des MfS um neue Erkenntnisse
Das Notaufnahmelager Marienfelde im Visier der über das Notaufnahmelager Marienfelde
Stasi: Band III. Die MfS-Aufklärungsmethoden
zu gewinnen. Befragung von
zum "Objekt" Notaufnahmelager Marienfelde
Rückkehrern.+ Stasi-Akten.
Berlin
2002 Ge-1467/III
Kolouschek, Anne
Komets, Arik
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Lübbenau
DVD-76
Berlin
2002 Ge-1467/I
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Komets, Arik
Konieczny, Kinga;
Lazowski, Andzej
König, Frank
Königsdorf, Helga
Königsdorf, Helga;
Heilig, Walter
Kooger, Björn;
Hoffmann, Ute;
Lipinsky, Jan
Kooger, Björn;
Vierneisel, Beatrice;
Wagner, Andreas
Titel
Das Notaufnahmelager Marienfelde im Visier der
Stasi: Band IV. Die Aufklärungsmethoden zur
Gewinnung von IM im Notaufnahmelager
Marienfelde
Inhalt
Seite 195
Ort
Methoden des MfS um Informationen über
die Mitarbeiter des Notaufnahmelager
Marienfelde zu gewinnen, um diese als IM
anwerben zu können.+ Stasi-Akten.
Berlin
Rolle der Frauen in der Solidarnosc mit
zahlreichen Fotos, zweisprachig
Mütter der Solidarnosc
Szczecin
Dissertation an der Philosophischen
Fakultät Erlangen-Nürnberg
Geschichtspolitik in Deutschland.
Die Gestaltung der Vergangenheit:
Zeithistorische Orte und Geschichtspolitik im
Erinnerungsorte/ Gedenkstätten der NSvereinten Deutschland
und der DDR-Vergangenheit.
Marburg
Berlin;
Weimar
Über die unverzügliche Rettung der Welt. Essays
Fotos aus dem Archiv ADN/Zentralbild mit
den Originalunterschriften zum DDR-Alltag
50 Jahre DDR: Der Alltag der DDR, erzählt in
Fotografien aus dem Archiv von ADN. Mit Texten ,Grenzöffnung und Wendezeit.
von Helga Königsdorf und Walter Heilig
Beschreibung des DDR-Alltags
Berlin
Beiträge zur Arbeit der Stiftung
Gedenkstätten Sachsen-Anhalt :
Zwangsarbeit unter Tage- KZ-Außenlager
Beendorf, Siti und Roma als Thema in der
politischen Bildung. Vorgeschichte und
Wirkungen des Hitler-Stalin-Paktes.
Diktaturenvergelich und
Gedenkstättenanrbeit mit
Erinnern! Aufgaben, Chance, Herausforderung "Vergangenheit".
Magdeburg
Geschichte der Gedenkstätte- Friedhof in
Sülstorf. Rekonstruktion des
Häftlingstransportes aus dem KZ
Beendorf, der drei Tage auf dem Bahnhof
Sülstorf stecken blieb.+
Friedhof für 53 ungarische Jüdinnen in Sülstorf: Erinnerugnsberichte überlebender KZZur Geschichte einer kleinen Gedenkstätte
Häftlinge.
Rostock
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2002 Ge-1467/IV
2010 Ge-222 a-b
2007 Pol-219
1994 Ro-1
1999 Ge-565
Pol-263/ 102010 2
2007 Ge-1489
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 196
Autor
Titel
Koop, Volker
Der 17.Juni 1953: Legende und Wirklichkeit
Inhalt
Volksaufstand am 17.Juni 1953. Analyse
der Ziele und Folgen. Erste Proteste
gegen Lebensumstände schon im
Dezember 1952. Darstellung der
Ereignisse nach Bezirken. Statistiken,
Dokumente, Namensregister.
Zwischen Recht und Willkür: Die Rote Armee in
Deutschland
Analyse des Verhaltens der russischen
Besatzungstruppen in der DDR. Quelle:
geheime Analyse des DDR-Ministeriums
für Nationale Verteidigung 1988.
Straftaten, die von Vorgesetzen gedeckt
oder befohlen wurden, Fahnenflüchtige,
Vergewaltigungen, Rowdytum,
Verkehrsunfälle, leichtfertiger Umgang mit
Waffen und Munition, Diebstähle. +
Dokumente, zeittafel.
Bonn
Koop, Volker
Kopalin, Leonid
Pawlowitsch
Köpf, Peter
Köpke, Horst; Wiese,
Friedrich-Franz
Kopp, Fritz
Köppen, Peter
Die Rehabilitierung deutscher Opfer sowjetischer
politischer Verfolgung: Vortrag vor dem
Gesprächskreis Geschichte der Friedrich-Ebert- Vortrag zur Rehabilitierung.+ Formular
Stiftung in Bonn am 16. Mai 1995
Rehabilitierungsantrag.
Desertationen von NATO-Soldaten in die
DDR. 10 Schicksal von Deserteuren, die
die Stasi "Freunde" nannte und wie Feinde
Wo ist Lieutenant Adkins ? Das Schicksal
desertierter NATO-Soldaten in der DDR.
behandelte.
Leben des Rostocker Studenten Arno
Esch. 1950 vom sowjetischen
Mein Vaterland ist die Freiheit. DasSchicksal des Militärtribunal Schwerin zum Tode
Studenten Arno Esch:
verurteilt.
Deutschlandpolitik der KPD vor 1945 und
Deutschlandpolitik der SED nach 1945. +
Kurs auf ganz Deutschland? : Die
Deutschlandpolitik der SED
Literaturverzeichnis.
Gewaltfrei für Demokratie: Der Herbst 1989 in
Mecklenburg-Vorpommern. Eine
Materialsammlung zur Unterrichtsgestaltung in
Schule und Erwachsenenbildung
Materialsammlung zur Wende in M-V.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Berlin
Jahr
Signatur
2003 Ge-1185
1996 Ge-330
Bonn
1995 Pol-69
Berlin
2013 Ge-729
Rostock
1990 Me-41
Stuttgart
1965 Ge-1322
Rostock
2009 Bl-25 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Kordon, Klaus
Körner, Thomas
Krokodil im Nacken:
Das Grab des Novalis: Dramatisierter EssayFragment von der Weltanschauung. Mit einem
Nachw. von Joachim Walther
Kos, Franz-Josef
Kosing, Alfred
Die Dessauer Chronik: Der Dessauer
Schauprozeß vom April 1950. Sonderheft +
Fußnoten zum Sonderheft der Dessauer
Chronik. Grossert; Geschichte der Juden in
Dessau 1933-1945
Sozialismus und Umwelt
Koslowski, Günter
Einrichtung des Quarantänelagers für
Aus dem Dunkel des Vergessens...: Schicksale, Kriegsvertriebene in Flessenow, Meckl.Berichte, Dokumente zum Quarantänelager
Vorp. Lebensbedingungen und
Flessenow 1945-1947
Schicksale.+ Bilder und Dokumente.
Kossert, Andreas
Köster-Hetzendorf,
Maren
Kalte Heimat: Die Geschichte der deutschen
Vertriebenen nach 1945
Ich hab dich so gesucht..: Der Krieg und seine
verlorenen Kinder
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 197
Inhalt
Ort
Roman. Lebensgeschichte in der DDR mit
mißglücktem Fluchtversuch.
9-teiliger Fragmentroman "Das Land aller
Übel" .Groteske zur diktatorischen
Weltanschauung in der DDR.
Instrument der Schauprozesse zur
Stabilisierung der Herrschaft in der DDR.
Schauprozeß gegen die Deutsche
Continental Gas-Gesellschaft in Dessau
im Zuge der Enteignungspolitik.
Hauptangeklagte Mathfessel, Direktor der
DCGG, Herwegen Arbeits-und
Sozialminister in Sachsen-Anhalt,
Brundert, stellv Wirtschaftsminister
Sachsen-Anhalt, Prof Martin-LutherUniversität Halle-Wittenberg. Dessauer
Schauprozeß als Auslöser von
Säuberungen in der SED.+ Kurzbio von
einigen Mitwirkenden und Opfern.+
Beilage- Quellen zur Geschichte der
Juden in Dessau.
Weinheim;
Basel; Berlin
Frankfurt am
Main; Wien;
Zürich
Jahr
Signatur
2002 Ro-40
2007 Ge-1519/VI
Dessau
Berlin
2005 Ge-994
1988 DDR-318
Rostock
1997 Ge-574 a-b
Geschichte der Kriegsvertriebenen in der
BRD. Ausgrenzungen durch
Alteingesessene und Auswirkung auf die
wirtschaftliche Entwicklung des Landes.
Vertriebene in der DDR. Auswirkungen für
die Gesellschaft bis in die Gegenwart.+
Personenregister. Literaturhinweise.
München
Arbeit des Suchdienst des Roten
Kreuzes.Namensliste.Schicksale.
Augsburg
2008 Ge-1415
1995 Dok-18
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Kösters, Christoph
Titel
Staatssicherheit und Caritas 1950-1989: Zur
politischen Geschichte der katholischen Kirche in
der DDR
Koupa; Mikuas
Memory of Nations: Broschüre und CD zur
Erinnerungsdatenbank in Tschechien
Kovac, Dusan; Hudek,
Adam; Hadler, Frank
Kowalczuk, IlkoSascha
Kowalczuk, IlkoSascha
Vademecum: Contemporary History Slovensko A
Guide to archiv, research institutions, libraries,
associations, museums and places of memorial
Das bewegte Jahrzehnt: Geschichte der DDR
von 1949 bis 1961
Die 101 wichtigsten Fragen DDR
Kowalczuk, IlkoSascha
Die Niederschlagung der Opposition an der
veterinärmedizinischen Fakultät der HumboldtUniversität zu Berlin in der Krise 1956/57:
Dokumentation einer Pressekonferenz des
Ministeriums für Staatssicherheit im Mai 1957
Kowalczuk, IlkoSascha
Die Niederschlagung der Opposition an der
veterinärmedizinischen Fakultät der HumboldtUniversität zu Berlin in der Krise 1956/57:
Dokumentation einer Pressekonferenz des
Ministeriums für Staatssicherheit im Mai 1957
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Beobachtung und Zersetzung der Caritas
durch die Stasi.+ Quellen und
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Beschreibung der tschechischen
Erinnerungsdatenbank. Adresse;
www.memoryofnation.eu.+ CD
Übersicht über Einrichtungen, die sich mit
der Aufarbeitung der jüngeren
slowakischen Geschichte beschäftigen.
Geschichte der DDR von der Gründung
bis zum Mauerbau.
Grundlegende Fragen zur DDR.
Geschenk des Verfassers.
Vorträge bei der LStU Berlin. Thema:
Ereignisse und Ursachen an den
Hochschulen 1956/57 Insbesondere der
veterinärmedizinischen Fakultät der
Humboldt-UNI Berlin. Ausführl.
Dokumente.Weitere Ausgaben der
Schriftenreihe unter:Ge-1170, Me-101,Me213,Me-134,Me-253
Vorträge bei der LStU Berlin. Thema:
Ereignisse und Ursachen an den
Hochschulen 1956/57 Insbesondere der
veterinärmedizinischen Fakultät der
Humboldt-UNI Berlin. Ausführl.
Dokumente.Weitere Ausgaben der
Schriftenreihe unter:Ge-1170, Me-101,Me213,Me-134,Me-253
Seite 198
Ort
Jahr
Signatur
Paderborn;
München;
Wien; Zürich
2001 Ge-865
Prag
Ge-646 a-b
Berlin,
Bratislava
2008 Na-113
Bonn
2003 Ge-1137
München
2009 Ge-1559
Berlin
2000 Ge-1218/ VI
Berlin
Ge-1218/ VI
1997 a
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 199
Ort
Kowalczuk, IlkoSascha
Vogeschichte des Volksaufstands am 17.
Juni 1953 in der DDR, gesamte Breite des
Aufstands,ua.Mecklenburg-Vorpommern,
ausführliche Darstellung der
strafrechtlichen Folgen des Aufstands.
17.6.1953: Volksaufstand in der DDR: Ursachen- Untersuchung des Aufstandsverhaltens
Abläufe-Folgen: Mit einem Vorwort von Marianne der sowjetischen Soldaten.+
Birthler und 130 DUO Ton Abbildungen
Literaturverzeichnis, Ortsverzeichnis
Bremen
CD. 17. Juni 1953 Volksaufstand in der DDR.
Ursachen- Abläufe- Folgen.
Belegschaftsversammlung im
Elektromotorenwerk Wernigerode am 18.Juni
1953
Berlin
CD. 17. Juni 1953: Volksaufstand in der DDR:
Ursachen-Abläufe-Folgen. CD zum
gleichnamigen Buch - ausgeliehenCD zum Buch siehe Ge-959.
Bremen
Friedliche Revolution 1989 in der DDR.
Analyse.
Endspiel: Die Revolution von 1989 in der DDR
München
Studie zum Grundkonzept der
Intelligenzpolitik und der wichtigsten
hochschulpolitischen Handlungsträger der
DDR. Analyse der Umgestaltung der
Universitäten. Mechanismen von sozialer
Privilegierung, Ideologisierung und
Militarisierung der Intelligenz sowie
Geist im Dienste der Macht: Hochschulpolitik in Repressionen. Quellenverzeichnis.
der SBZ/DDR 1945 bis 1961
Personenregister.
Berlin
Kowalczuk, IlkoSascha
Studie zur politischen Instrumentalisierung
der Geschichtswissenschaft der
Legitimation eines neuen Staates. Parteiarbeiter DDR.Verhalten der Historiker in Krisen
an der historischen Front.
1953, 1956 und 1961. Verflechtung
Geschichtswissenschaft in der SBZ/DDR 1945- zwischen Staat-Partei und Wissenschaft.
1961
+ Personenregister.
Berlin
Kowalczuk, IlkoSascha
Kowalczuk, IlkoSascha
Kowalczuk, IlkoSascha
Kowalczuk, IlkoSascha
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2003 Ge-959
CD-28
2003 CD-27
2009 Ge-1433
2003 Ge-1139
1997 Ge-374
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Kowalczuk, IlkoSascha
Stasi konkret: Überwachung und Repression in
der DDR
Kowalczuk, IlkoSascha; Schöne, Jens;
Passauer, MartinAuf dem Weg zur friedlichen Revolutiojn? OstMichael
Berlin in den Jahren 1987/88
Kowalczuk, IlkoSascha; Schuller,
Wolfgang; Schöne,
Jens
Opposition und SED in der Friedlichen
Revolution: Organisationsgeschichte der alten
und neuen politischen Gruppen 1989/1990
Kowalczuk, IlkoRoter Stern über Deutschland: Sowjetische
Sascha; Wolle, Stefan Truppen in der DDR
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Geschichte der Staatssicherheit.
Untersuchung der Rolle des MfS in
einzelen Phasen der DDR. Fall Karl
Hamann 1952-1956. Hauptamtliche
Mitarbeiter und Spitzel, weltweite
Spionage. + Personenregister.,
Dokumentation zur Vortragsreihe des
Berliner Landesbeauftragten für StasiUnterlagen zum Verlauf und Folgen der
Wende 1989. Situation in der Berlin
1988.Rolle der Kirchen,
Oppositionsgeschichte und politischen
Funktionen des Städtebaus im geteilten
Berlin. Blick auf die Rosa-LuxemburgDemonstration.
Dokumentation zur Tagung zur
Entstehung neuer politischer
Gruppierungen 1989/1990 in der DDR.
Titel"Opposition und SED in der
Friedlichen Revolution
Organisationsgeschichte der alten und
neuen politischen Gruppen 1989/1990"
2008. Gemeinsame Veranstaltung von
BStU, LStu und KGParl.
Wissenschaftliche Vorträge zum Aufbau
neuer politischer Gruppen und
Auswirkungen auf die SED. Geschenk
LStu Berlin.
Seite 200
Ort
Jahr
Signatur
München
2013 Ge-757
Berlin
2008 Ge-1218/26
Berlin
2011 Ge-295 a-b
Geschichte der Besetzung
Ostdeutschland durch sowjetische
Truppen von 1945-1994. Themen ua.
Besetzung am Ende des 2. Weltkrieges,
innerer Aufbau der Besatzungszone, die
sowjetische Armee in der DDR, Abzug der
Truppen.+ Personenregistert, Ortsregister Berlin
2001 Ge-848
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Kowalczyk, Angela
Titel
Negativ und Dekadent
Punk in Pankow. Stasi-"Sieg": 16jährige
Pazifistin verhaftet!
Inhalt
Erinnerungen. Punk in der DDR.
Bio von A.Kowalczk, geb. 1965 in OstBerlin, Pankerin.
Kowalczyk, Angela
Haftbedingungen und medizinische
Versorgung in den Haftanstalten der Stasi.
Autorin schildert eigene Erlebnisse.zahlr.
Sicher verwahrt: Stasiknast und medizinische
Versorgung
Fotos.
Kowalczyk, Angela
Biografie des Autors.1950 in der DDR
Einer von 749 "Schwerst-Kriegsverbrechern": Ein verhaftet und in der UdSSR interniert.
Kapitel deutschen Leidens unter der Stalin-Justiz Bericht vom Streik in Workuta.
Kowalczyk, Günther
Koziolek, Helmut
Ökonomieaktuell: Unsere Wirtschaftsstrategie
Bekämpfung des Rechtsextremismus.
Praktische Erfahrungen mit sozialer und
pädagogischer Arbeit in rechten
Krafeld, Franz J.;
Möller, Kurt; Müller,
Jugendszenen. Einrichtung und Projekte
Jugendarbeit in rechten Szenen: Ansätze,
Andrea
Erfahrungen, Perspektiven
in der rechten Jugendszene.
Ralf Kralovitz beantwortet fragen zu
"ZehnNullNeunzig"
Kralovitz, Rolf
Fragen zum Buch "ZehnNullNeunzig"
ZehnNullNeunzig in Buchenwald: ein jüdischer
Jüdischer Autor berichtet über Erlebnisse
Häftling erzählt.
im KZ Buchenwald.
Kralovitz, Rolf
Krassin, Juri; Reinhold, Internationale Friedensbewegung vor neuen
Otto
Anforderungen:
Dissertation an der Uni Frankfurt/Main
zum Wirken des allierten Kontrollrates in
Deutschland. Untersuchung des
Scheiterns bei der Einrichtung zentraler
Ministerien für das ganze Deutschland? Der
Alliierte Kontrollrat und die Frage der
gesamtdeutscher Verwaltungen.Die
gesamtdeutschen Zentralverwaltungen
Vorgeschichte der deutschen Teilung.
Kraus, Elisabeth
Geschichte: Der Lehrplan der zehnklassigen
allgemeinbildenden polytechnischen Oberschule.
Krause, Anne-Dore;
Kruppa, Reinhold;
Inhaltliche und didaktisch-methodische
Seidel, Inge
Erläuterungen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 201
Ort
Berlin
Jahr
Signatur
2001 Me-187
Berlin
1996 Me-62
Berlin
2004 Ge-991
Siegburg
Berlin
2007 Me-363
1982 DDR-81
Bremen
1993 Pol-179
Köln
1996 Me-71-2
Köln
Berlin
1996 Me-76-1
DDR-0010 a1989 b
München
1990 Ge-1292
Berlin
1989 DDR-232
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Krause, Christiane
Krause, Hanns;
Ludwig, Lori
Krause, Hans-Ullrich
Krause, Henry
Krause, Udo;
Neumann, Hans
Seite 202
Titel
Inhalt
Ort
Geschichte der UNI Rostock in den
Jahren 1945-1949. 30 ehemalige
Rostocker Studenten reflektieren über den
studentischen Alltag, über die Entwicklung
Studenten im Aufbruch: Ein Beitrag nicht nur zur ihres politischen Denkens.
Rostocker Universitätsgeschichte
Gegenüberstellung ihrer Erinnerungen.
Rostock
Brückmanns aus dem zweiten Stock: Eine
lustige Geschichte
Weimar
Analyse der Heimerziehung in der DDR
gestützt auf 40 Interviews mit
Gesprächspartnern aus dem
Fazit einer Utopie: Heimerziehung in der DDRFreiburg im
eine Rekonstruktion
Heimerziehungssystem.
Breisgau
Studie aus Diplomarbeit an der Freien UNI
Berlin. Analyse der Wende in der
Wittichenau: Eine katholische Kleinstadt und das katholischen Kleinstadt Wittichenau
Ende der DDR
1989.+ Quellen-und Literaturverzeichnis. Dresden
Mein Betrieb und ich
Krawczyk, Stephan
Mensch Nazi!
Krenz, Egon
Herbst ´89:
Roman über einem Neonazi.
Chonolgie der Ereignisse ab 7.Juli 1989
aus Sicht von Egon Krenz. Kurz-Bio
Krenz.
Fünf Jahre in Speziallagern des NKWD und das Autor berichtet über die Jahre 1945-1950,
Leben danach: Ein Lebensbericht von Wolfgang die er in den Speziallagern des NKWD in
Mühlberg und Buchenwald verbrachte.
Kretzschmar, Wolfgang Kretzschmar
Kreutzer, Claus J.
100 Fragen zum Kauf
Schüler erforschen das Schicksal von
jungen Liberalen an der Oberschule
Kreutzmann, Antje;
Kalz, Steffi; Sattelkau, Widerstand junger Liberaler an der Oberschule Genthin 1949. Schüler wurden vom
Silvana;
Genthin 1947-1949
NKWD verhaftet, verhört und verurteilt.
Argumente gegen den Einsatz von VMännern. Diskussion der politischen ,
juristischen und ethischen Probleme, die
Kreuzer, Arthur;
Stümper, Alfred;
mit dem Einsatz von V-Männern
Körner, Harald Hans
verbunden sind.
V-Leute. Die Falle im Rechtsstaat.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1994 Ge-128
1962 DDR-370
2004 Ge-1140
Ge-199/19 a1999 c
Berlin
Frankfurt am
Main
1982 DDR-399
Berlin
1999 Me-135
Leipzig
Berlin
1998 Me-184
1977 DDR-405
Magdeburg
1999 Ge-744/11
Frankfurt am
Main
1985 Pol-176
2012 Ro-78
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Kriegel, Manfred
Krockow, Christian
Graf von
Krolkiewicz, Ralf G.
Krönig, Waldemar;
Müller, Klaus-Dieter
Krüger, Dieter
Krüger, Dieter
Krüger, Dieter; Finn,
Gerhard
Krüger, Dieter;
Kühlbach, Egon
Krüger, Dieter;
Wagner, Armin
Titel
Inhalt
Leben in der DDR. Zeitzeugenberichte
über das Leben in der DDR für Kinder.
Der Sandkasten. Opa, was war die DDR?
Deutsche Geschichte von 1890 bis 1990.+
Namensregister. umfangreiches
Die deutschen in ihrem Jahrhundert 1890-1990 Quellenverzeichnis.
Gedichte und Kurzprosa zur Individuellen
Nirgends ein Feuer mehr: Mit einem Nachw. von und gesellschaftlichen Befindlichkeit in der
Joachim Walther
DDR.
Hochschule und ihre Studenten 1945 bis
1961. 20 Biografien und Akten.
Studentische Aktivitäten, Verfolgung durch
sowjetisches NKWD und Stasi,
Auseinandersetzung um
Anpassung.Widerstand.Verfolgung: Hochschule Studentengemeinden, Flucht und
und Studenten in der SBZ und DDR 1945-1961 Vertreibung der Intelligenz.
Kriegsgefangenenlager Stalag II A
..Doch sie liebten das Leben: Gefangenenlager "Fünfeichen" in Neubrandenburg. +
in Neubrandenburg 1939-1945
Dokumente und Fotos.
Berichte und Briefe Überlebender und
Hinterbliebener des Internierungslagers
Fünfeichen 1945-1949: Briefe Betroffener und
Hinterbliebener
Fünfeichen.
Das Lager Fünfeichen im System der
sowjetischen
Speziallager.Lebensbedingungen im
Lager. Situation der deutschen
Bevoelkerung im Norden der SBZ.+
Mecklenburg-Vorpommern 1945 bis 1948 und
das Lager Fünfeichen
Erlebnisberichte.
Gräberfund 1990 im ehemaligen
Internierungslager Fünfeichen. NamensSchicksal Fünfeichen Teil I. Gefangene im
NKWD/MWD-Lager Fünfeichen 1945 bis 1948. Liste der Toten und Überlebenden des
Versuch einer Ermittlung. Stand 1991
Speziallagers.
Biographien von Geheimdienstchefs in
Ost- und Westdeutschland. Übersicht
1950-1990.Quellen, Personenregister,
Konspiration als Beruf. Deutsche
Geheimdienstchefs im Kalten Krieg
Kurz-Biographien der Autoren.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 203
Ort
Halle
Reinbek bei
Hamburg
Frankfurt am
Main; Wien;
Zürich
Jahr
Signatur
2011 Me-411
1992 Ge-133
2006 Ge-1519/V
Köln
1994 Ge-229 a-b
Neubranden
burg
1990 Ge-329
Neubranden
burg
1990 Me-314 a-b
Berlin
1991 Ge-158 a-b
Neubranden
burg
1991 Ge-102/ I
Berlin
2003 Me-279
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Krüger, Renate
Hafterinnerungen von Karl Krüger,
Kraftfahrer in Rostock. 1977 zu drei
Jahren Haft wegen "staatsfeindlicher
Hetze" verurteilt.. Haft in Rostock und
Brandenburg..-Broschüre aus Bibo
entfernt. Erinnerungen als Buch
Erinnerungen an meine Haftzeit in der DDR
(1976 bis 1978)
erschienen siehe Notation. Me-354 II a-b.
Hafterinnerungen von Karl Krüger,
Kraftfahrer in Rostock. 1977 zu drei
Jahren Haft wegen "staatsfeindlicher
Hetze" verurteilt.. Haft in Rostock und
Erinnerungen an meine Haftzeit in der DDR
(1976 bis 1978)
Brandenburg..
Erfolgreiche Flucht aus der DDR und
Festnahme an der Berliner DDR-Grenze.,
Aufbruch in ein neues Leben: Meine Flucht in die Stasi-Untersuchungshaft, Bautzen und
Freiheit
Freikauf in den Westen.
Aufbruch unter Diktaturen. Eine
Biographie von Renate Krüger aus
autobiographische Skizze:
Schwerin
Erzählung der Schweriner Schriftstellerin
Renate Krüger/ HIntergrund deutsche
Geschichte.
Clownschule. Erzählung
Krüger, Renate
Tanz in der Schlinge. Kindheit und Jugend in
zwei Diktaturen
Krüger, Karl
Krüger, Karl
Krüger, Manfred
Krüger, Renate
Krüger, Thomas;
Schäfer, Hermann;
Lindner, Bernd
Krüger, Waltraud
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
2007 Me-354
Schwerin
2008 Me-354 II/a-b
Gelnhausen
2010 Me-415
Schwerin
1996 Me-61-I
Gelnhausen
2011 Ro-73
Schweriner Schriftstellerin Renate Krüger
erinnert sich an Kindheit, Jugend, Krieg,
Nachkriegszeit und die DDR.
Hamburg
Rock! Jugend und Musik in Deutschland.
Begleitbuch zur Ausstellung. Zeitgeschichtliches
Forum Leipzig 17.Dezember 2005 bis 17.April
Entwicklung der Rockmusik in
2006 und Haus der Geschichte Bonn 25. Mai bis Deutschland- DDR und BRD. Rockmusik
15. Oktober 2006
und Jugendkultur.
Folgen des Ausreiseantrages der
Magdeburgerin Waltraud Krüger.
Ausreiseantrag: Sie nannten mich Nervensäge
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 204
1997 Me-67
Bonn
2006 Ge-998
Köln
1989 Ge-1004
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Krüger-Potratz,
Marianne
Krull, Michael
Krull, Michael
Krull, Michael
Krull, Michael
Titel
Inhalt
Seite 205
Ort
Ursachenforschung Neofaschismus in
Ostdeutschland. Umgang mit den
"Anderen"- Ausländern, Sinti, Zeugen
Jehovas, Sorben in der DDR. Formen der
negativen oder positiven Ausgrenzung
durch die Partei-und Staatsführung.
Ausländische Arbeitskräfte in der DDR.
Migrationsforschung in der DDR. Umgang
mit den "Fremden " nach der Wende.
Anderssein gabs nicht: Ausländer und
Minderheiten in der DDR: Mit Beiträgen von
Sowjetische Juden.+ Dokumente,
Münster;
Georg Hansen und Dirk Jasper
Bibliographie.
New York
Ein Film von Michael Krull mit
Ausschnitten aus einem Polizei-Video von
der Demonstration November 1989 am
Video. Die Wende in Mecklenburg-Vorpommern Pfaffenteich, Schwerin.
Schwerin
Besuch von Helmut Schmidt am 13.
12.1981 in Güstrow. Eine Stadt im Griff
der Stasi.
Video. Drei Stunden Güstrow
Video. Zwangsaussiedlung I:/
Zwangsaussiedlung II/ Was ist eine Stasi-Akte?
Video: Befreit uns doch noch einmal –vom
Umgang mit Geschichte- ausgeliehen
Zwangsaussiedlung an der DDR-Grenze
1952./Stasi-Akten
Krull, Michael
N 3 vom 30.04.1995
Hamburg
Dokumentarfilm über Vernichtung von
"lebensunwerten Lebens" in der
Video: Der schöne leichte Tod – Stationen eines Nervenheilhanstalt Schwerin während der
lebensunwerten Lebens
Nazi-Zeit.
Schwerin
Die Wende ein Beitrag zum 1000jährigen
Jubiläum von Mecklenburg und Beitrag
Video: Die Wende. Beitrag für Serie 1000 Jahre Nordmagazin "SED-Archiv Familie
Mecklenburg/ SED-Archiv Familie Quandt
Quandt".
Schwerin
Krupicka, Sylvia
Niemend hat das Land geklaut, keiner hat´s
gesehe´n: Tagebuchroman aus der Wendezeit
Krull, Michael
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Tagebuchroman- Ereignisse, Erlebnisse,
Eindrücke in der Wendezeit 1989-1990 in
der DDR /M-V (Schwerin, Berlin, Leipzig) Norderstedt
Jahr
Signatur
1991 Ge-747
1995 V-93 b
1994 V-8
V-9
1995 V-38
2006 V-21
V-140
Ro-77
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Krupskaja, Nadeshda
Konstantinowna
Krupskaja, Nadeshda
Konstantinowna
Krupskaja, Nadeshda
Konstantinowna
Krupskaja, Nadeshda
Konstantinowna
Krypczyk, Kathrin;
Ritscher, Bodo
Kucera, Jaroslav
Kudella, Sonja; Paetz,
Andreas; Tenorth,
Heinz- Elmar
Kufeke, Kay
Titel
Sozialistische Pädagogik: Eine Auswahl aus
Schriften, Reden und Briefen in vier Bänden.
Band II
Sozialistische Pädagogik: Eine Auswahl aus
Schriften, Reden und Briefen in vier Bänden.
Band III
Sozialistische Pädagogik: Eine Auswahl aus
Schriften, Reden und Briefen in vier Bänden. Bd I
Sozialistische Pädagogik: Eine Auswahl aus
Schriften, Reden und Briefen in vier Bänden. Bd
IV
Jede Krankheit konnte tödlich sein: Medizinische
Versorgung, Krankheiten und Sterblichkeit im
sowjetischen Speziallager Buchenwald 19451950
Inhalt
Untersuchung der medizinischen
Versorgung im Speziallager Buchenwald.
Ursachen der hohen Sterblichkeit der
Lagerinsassen.
Seite 206
Ort
Signatur
Berlin
1966 DDR-327
Berlin
1966 DDR-328
Berlin
1967 DDR-92
Berlin
1967 DDR-339
Göttingen
2005 Ge-1022
Studie zur Außenpolitik der
Tschechoslowakei gegenüber
Deutschland von Kriegsende bis 1948.,ua
Zwangsaussiedlung der Deutschen,
"Der Hai wird wie wieder so stark sein":
Tschechoslowakische Deutschlandpolitik 1945- Gebietsforderungen,Reparation und
1948
Restitution.
Dresden
Dokumente und Zeitzeugen zur
Volksbildung der DDR. Politisierung des
Schulalltages. Geschichte der
In Linie angetreten: Die Volksbildung der DDR in Pionierorganisation, AG "Junge
ausgewählten Kapiteln. Eine Publikation des
Historiker", Jugendweihe, Vormilitärische
Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Ausbildung. Neulehrer Biographien und
Landes Brandenburg
Karrieremuster.
Berlin
Entwicklung der Grenzsicherung im Kreis
Hagenow 1952 bis zur Öffnung 1989.
"..das es keinem Bürger möglich wird, sich in das Öffnung der Grenze. Fall Michael
Lager der Imperialisten zu begeben": Die
Gartenschläger. zahlreiche
innerdeutsche Grenze im Kreis Hagenow (1945- Fotos.Interviews mit ehemaligen
1989)
Bewohnern des Grenzgebietes.
Boizenburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
2001 Ge-199/34
1996 Dok-29/II
2008 Ge-1423
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Kühlbach, Egon
Kuhn, Christoph
Kühn, Detlef
Titel
Schicksal Fünfeichen Teil II. Gefangene im
NKWD/MWD-Lager Fünfeichen 1945 bis 1948.
Fortsetzung des Versuchs einer Ermittlung .
Stand Februar 1993
Inoffiziell wurde bekannt...: Maßnahmen des
Ministeriums für Staatssicherheit gegen die
ökologische Arbeitsgruppe beim Kirchenkreis
Halle. Gutachten zum Operativen Vorgang
"Heide"
Das Gesamtdeutsche Institut im Visier der
Staatssicherheit:
Kühn, Viola
Der Traum vom Glück: Eine Dokumentation
Kühnhardt, Ludger
Die Universalität der Menschenrechte
Kukutz, Irena;
Havemann, Katja
Geschützte Quelle: Gespräche mit Monika H.
alias Karin Lenz
Kulbach, Roderich;
Weber, Helmut
Parteien im Blocksystem der DDR: Aufbau und
Funktion der LDPD und der NDPD
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 207
Inhalt
Ort
Jahr
Signatur
Gräberfund 1990 im ehemaligen
Internierungslager Fünfeichen. Erweiterte
Namens-Liste der Toten und
Neubranden
Überlebenden
burg
1993 Ge-102/ II
Sicht der Stasi auf die Umweltgruppe in
Halle.Aktenauszüge.
Magdeburg
1996 Ge-744/3
Vorträge bei der LStU Berlin. Themen:
Studie zur Beobachtung und Bearbeitung
des Gesamtdeutschen InstitutsBundesanstalt für Gesamtdeutsche
Aufgaben durch die Stasi.Weitere
Ausgaben der Schriftenreihe unter:Ge1170, Me-101,Me-213,Me-134,Me-253
Berlin
Ge-1218/ XIII
2001 a-b
Schwerin
2007 Me-305 a-b
Bonn
1991 Pol-34
Berlin
1990 Me-14
Köln
1969 Ge-1291
Dokumentation einer biografischen
Geschichte- nach Stasi-Akten. Verhaftung
beim Fluchtversuch aus der DDR.
Versuch einer universellen Begründung
der Menschenrechte.
Gespräche mit ehemaligem Stasi-Spitzel
"Monika" in der Oppostionsgruppe
"Frauen für Frieden" und später "Initiative
Frieden und Menschenrechte"+
Dokumente.
Untersuchung der Entwicklung der LDPD
und NDPD im Schatten der SED in der
DDR. Entwicklung, Struktur, Organisation,
Programm, Führung und Mitgliedschaft
der Parteien.
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Kulick, Holger
Kulitzscher, Werner
Külz, Wilhelm
Kumpfmüller, Michael
Kunert, Günter;
Plänkers, Thomas;
Bahrke, Johann A.
Kunze, Johannes
Kunze, Reiner
Titel
DVD: Feindbilder. Die Fotos und Videos der
Stasi+ Nachwort von Wolf Biermann
Arbeitsorganisation und sozialistische
Arbeitsdisziplin: Erläuterungen zum 4. Kapitel
des Arbeitsgesetzbuches der DDR
Ein Liberaler zwischen Ost und West:
Aufzeichnungen 1947-1948
Hampels Fluchten: Roman
Inhalt
Filmaufnahmen und Videos, Fotos aus
dem Fundus der Stasi. Dokumentation
eines Überwachungsystems. + 50 min
Interview mit Wolf Biermann über die
Zukunft der Stasi-Akten.
Biographie , Tagebuchaufzeichnungen
und Dokumente von Wilhelm Klütz Vors.
der LDPD.+ Kurzbiogrphien, Zeittafel,
Personenregister.
Seite 208
Ort
Video. Die wunderbaren Jahre:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Berlin
2006 DVD-49
Berlin
1982 DDR-342
München
Köln
1989 Me-341
2000 Ro-23
Bewältigung früher Angstsituationen durch
totalitäre Systeme. Psychische Folgen
gesellschaftlich organisierter
Seele und totalitärer Staat: Zur psychischen
Erbschaft der DDR. Mit einem Vorwort von
Traumatisierung. Psychodynamik eines
Günter Kunert
IMs. DDR im Spiegel eines Gewaltopfers. Gießen
Einfluß der Stasi in der Schuhindustrie.
Das MfS in der Schuh-Industrie am Beispiel des Schicksal des technischen Direktors KarlDirektors für Forschung und Technik der "VVB
Heinz Werner im Schuhkombinat
Schuhe" Weißenfels Karl-Heinz Werner
Weißenfels. Dokumente.
Magdeburg
Film über die Situation Jugendlicher in der
DDR. Zu vier Themenkomplexen sind sie
gebündelt, die scharf geschliffenen,
kurzen Texte über Szenen aus der
inneren Wirklichkeit der DDR. Es fängt mit
"Friedenskindern" an, sechs winzige
Stücke über die Sechs- bis Zwölfjährigen,
die im Schießen und Stechen geübt
werden, "Federn" nennt sich die zweite
Abteilung, "Verteidigung einer
unmöglichen Metapher" die dritte, und am
Ende steht das "Café Slavia".
Jahr
2005 Psy-27 a-b
Ge-744/34 a2004 b
1979 V-2
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Kunze, Thomas
Kupke, Martin; Richter,
Michael
Kürten, Ingrid; Freihof,
Michael
Kurth, Erich
Kurth, Erich
Kusch, Reinhard
Kusior, Wolfgang;
Weber, Herrmann;
Stognienko, Michael
Titel
Staatschef a.D.: Die letzten Jahre des Erich
Honecker
Der Kreis Oschatz in der friedlichen Revolution
1989/90
Das Data Becker Handbuch MS-DOS 6.0.
Einstieg Praxis Referenz
Kriegskinder-und Ost-West-Generation, ein
Abiturjahrgang der Nachkriegszeit in
Lebensrückblicken. Abschlussbericht des vom
Landesbeauftragten Mecklenburg-Vorpommern
für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes
der ehemaligen DDR geförderten
Forschungsprojektes
Kriegskinder-und Ost-West-Generation, ein
Abiturjahrgang der Nachkriegszeit in
Lebensrückblicken. Perleberg 1951
Inhalt
Ort
Jahr
Signatur
Die letzten Arbeitstage Erich Honeckers.
Rücktritt, Mauerfall, Kirchenasyl, sowj.
Militärasyl, Strafverfolgung und
Untersuchungshaft, Lebensabend in
Chile.Weitere Themen RAF und
Schießbefehl. Personenregister.
Berlin
Entwicklungen im Kreis Oschatz 1989-/90
von Kommunalwahlen am 7. Mai 89 bis
zum Sturtz des örtlichen
Herrschaftsapparates und den Wahlen
1990. Rolle der evangelischen Kirche.
Dresden
2001 Me-193
Handbuch Betriebssystem MS-DOS 6.0.
Düsseldorf
1993 Na-20
Lebensläufe der Abiturienten 1951 in
Perleberg.
Rostock
2005 Me-230 b
Lebensläufe der Abiturienten 1951 in
Perleberg.
Rostock
Das Ende der führenden Rolle der SED im
Bezirk und in der Stadt Frankfurt/ Oder im Frankfurt/Od
Jahr 1989.+ Chronik.
er
Kollaps ohne Agonie: Das Ende des SEDRegimes im Bezirk Frankfurt (Oder)
Zwischen Hoffnung und Resignation:
Herausforderungen der Aufarbeitung
kommunistischer Gewaltherrschaft.
Dokumentation des ersten bundesweiten
Treffens von Opferverbänden und
Aufarbeitungsinitiativen vom 25. bis 27. April
1997 in Berlin auf Einladung der
Landesbeauftragten für die Stasi-Unterlagen von Vorträge des Treffens von
Berlin, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen,
Opferverbänden und
Sachsen-Anhalt und Thüringen
Aufarbeitungsinitiativen 1997 in Berlin.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 209
Berlin
2002 Ge-199/39
2006 Me-230
1999 Ge-917
1997 Pol-89 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Kuttner, Jürgen;
Schwarz, Stefan
Laatz, Horst
Labrenz-Weiß, Hanna
Titel
Expertengespräche: Das zweite SprechfunkLesebuch. Mit einem Vorwort von Harald
Schmidt
Klassenstruktur und soziales Verhalten: Zur
Entstehung der empirischen
Sozialstrukturforschung in der DDR
Studie zur Entwicklung der
Sozialstrukturforschung in der DDR.
Ort
Laepple, Christoph
Verrat verjährt nicht: Lebensgeschichten aus
einem geteilten Land
Video: "Ich liebe Euch doch alle" Erick Mielkeeine deutsche Karriere
Lahann, Birgit
Genosse Judas: Die zwei Leben des Ibrahim
Böhme
Lahl, Alexaner; Köhler,
Tim; Mönch, Max
17. Juni 1953 :Geschichte von Armin & Eva
Und dann nach Thüringen absetzen: Männer in
der DDR- zwölf Protokolle
Lambrecht, Christine
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Erzählungen über das Leben in
Deutschland.
Comic über den Volksaufstand am 17.
Juni in der DDR für Kinder.
Zwölf Männer sprechen von Wünschen
und Träumen, Arbeit und Alltag.
Signatur
1996 Ro-5
Köln
1990 Ge-1285
Berlin
Lebensgeschichten von unentdeckten
Inoffiziellen Mitarbeitern der
Staatssicherheit. Thema Verrat.+ Zeittafel. Hamburg
ZDF-Film über Stasi-Chef Erich Mielke.
Manfred Ibrahim Böhme, Spitzel,
Medienstar und Kandidat für d
Ministerpräsidentschaft. Psychogramm.
Berichte Bespitzelter.
Jahr
Berlin
Struktur der Stasi. Hauptabteilung IISpionageabwehr. Vorläufer der HA II und
die Entwicklung bis 1989. Bearbeitung
westlicher Korrespondenten,
MfS-Handbuch. Anatomie der Staatssicherheit. Spionageabwehr bei Aktivitäten des MfS
Geschichte. Struktur.Methoden: Die
in Polen, Spionageabwehr in
Hauptabteilung II: Spionageabwehr. MfSdiplomatischen Vertretungen,
Handbuch III/7
Parteiorganisation in der HA II.Statistiken. Berlin
Geschichten und Geschichte aus der
Keine Ausfahrt Zarrentin: Grenzlandgeschichten Sperrzone an der DDR-Staatsgrenze in
aus Westmecklenburg
Mecklenburg.
Berlin
Labs, Simone
Laederach, Jürg;
Kertesz, Imre; Kramer,
Jane
Kursbuch Deutschland Deutschland
Laepple, Christhard
Inhalt
Seite 210
Dok-118 i
1998 (III/7)
2006 Ge-1014 a-b
1992 Ge-1370
2008 Ge-1383
Mainz
1997 V-34
Reinbek bei
Hamburg
1994 Me-15
Berlin
2013 Ge-732
München
1989 Ge-1279
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 211
Ort
DDR-Aussenpolitik und Zusammenarbeit
mit Entwicklungsländern. Beispiele Indien
und Ägypten.+ Anhang: Einzelprojekte der München;
Lamm, Hans Siegfried;
Kupper, Siegfried
DDR für Entwicklungsländer.+ Statistiken. Wien
DDR und Dritte Welt:
Juristische Aufarbeitung der DDRSpionage in der Bundesrepublik. Anzahl
der Spione, Gesamtübersicht über
eingeleitete Verfahren und ihre
Erledigung, Ergebnis der
Juristische Aufarbeitung der Westspionage des Strukturermittlungen, Entscheidung des
MfS: Eine vorläufige Bilanz. Festvortrag gehalten Bundesverfassungsgerichts vom
am 18. Juni 1999 in der Akademie für politische 15.5.1995. Übersicht über die verhängten
Bildung in Tutzing
Strafen.
Lampe, Joachim
Berlin
Lamprecht, Friedhelm;
Reddemann, Luise;
Streeck-Fischer,
Annette; EckhardtHenn, Annegret;
Maercker, Andreas;
Ladwig, Karl-Heinz;
Gast, Ursula; Sack,
Wohin entwickelt sich die Traumatherapie?
Martin;
Bewährte Ansätze und neue Perspektiven
Land, Raienr;
Possekel, Ralf
Landt, Jürgen
Lang, Jochen von
Entwicklungs der Traumatherapie.
Aktuelle Entwicklung der
Traumaexpositionsverfahren. Probleme
bei Behandlung von Kindern und
Jugendlichen
Ziele der Parteiopposition der SEDReform des Sozialismus- und Ziele der
Büergerbewegung unter dem Dach der
Kirche- Verweigerung gegenüber dem
Fremde Welten: Die gegensätzliche Deutung der System-. Untersuchung der
DDR durch SED-Reformer und Bürgerbewegung Kommunikationsprobleme zwischen
in den 80er Jahren
beiden Gruppen..
Roman. Leben eines unangepaßten DDRBürgers.
Der Sonnenküsser
Biographie des Chefs der Staatssicherheit
der DDR
Erich Mielke: Eine deutsche Karriere
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1976 Ge-1294
1999 Ge-8 / 99-24
Stuttgart
2007 Psy-38
Berlin
Rostock;
Weimar
Reinbek bei
Hamburg
1998 Ge-575
2007 Ro-55
1991 Me-5
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Lang, Jochen von
Erich Mielke: Eine deutsche Karriere
Lang, Jürgen P.;
Moreau, Patrick
PDS: Das Erbe der Diktatur: Politische Studien.
Zweimonatszeitschrift für Politik und
Zeitgeschehen. Sonderdruck 1/1994
Lang, Peter Joachim
Lange, Sabine
Aus deutscher Teilungszeit: Eine Ost-WestBiografie
The Fishermen sleep: Die Fischer schlafen
Lange, Sabine
Fallada- Fall ad acta? Sozialistische Erbepflege
und das Ministerium für Staatssicherheit
Lange, Sabine
Lange, Sabine
Schlüsselbund:
Verschwiegene Gedichte:
Lange, Willi
Such dir einen zweiten Mann: Von Stasihaft in
Leipzig und mecklenburgischem
Landpastorenleben
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Biographie des Chefs der Staatssicherheit
der DDR
Partei PDS: Struktur, Informationspolitik,
Finanzen, Wahlstrategie in
Westdeutschland, Zusammenarbeit mit
der linksextremen Szene, Aufarbeitung
der Geschichte durch die PDS.
Mitgliederentwicklung nach
Bundesländern. Chronik der
Parteigeschichte, Kurz-Bio Abgeordnete.
Geschenk der Stiftung.
Eine deutsch-deutschee Biographie. StasiUntersuchungshaft in Gera, Haft in
Waldheim, Freikauf durch BRD.
Gedichte.
Hans Fallada und sein literarischer
Nachlass.Literaturzentrum
Neubrandenburg und die
Stasi.Schriftsteller und IMs im Bezirk
Neubrandenburg.Fallada Archiv. Akte
OPK "Historiker". Neue Hans-FalladaGesellschaft.
Roman über eine komplizierte
Liebesbeziehung eines amerikanischen
Studenten zu der Fallada-Archivarin in
Carwitz.
Gedichte.
Schicksal des Pastors Willi Lange.
Verhaftet als Theologie-Student an der
UNI Leipzig. Verhaftung,
Gerichtsverhandlung und Haft. Pastor in
Mecklenburg.+ zahlreiche Dokumente.
Seite 212
Ort
Reinbek bei
Hamburg
Jahr
Signatur
1991 Me-5
Grünwald
1994 Pol-108
Aachen
Todmorden
2009 Me-405
2005 Ro-43
Bremen
2006 Ge-1049 a-b
Hörby
Hörby
2007 Ro-52
2006 Ro-51
Schwerin
2010 Me-402 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 213
Titel
Inhalt
Langer, Hermann
Leben unterm Hakenkreuz: Alltag in
Mecklenburg 1932-1945
Versuch einer Darstellung des Lebens zur
Nazizeit-im Spannungsfeld zwischen
Führermythos und Alltäglichkeit- im
heutigen Landkreis Bad Doberan.
Bremen;
Lebensbedingungen.+ Literaturhinweise. Rostock
Langer, Kai
Ihr sollt wissen, daß der Norden nicht schläft..:
Zur Geschichte der "Wende" in den drei
Nordbezirken der DDR
Lapp, Peter Joachim
Der Staatsrat im politischen System der DDR
(1960-1971)
Lapp, Peter Joachim
Ein Staat- eine Armee: Von der NVA zur
Bundeswehr
Lapp, Peter Joachim
Ausverkauf. Das Ende der Blockparteien: Mit
einem Vorwort von Lothar de Maiziere
Lapp, Peter Joachim
Frontdienst im Frieden- Die Grenztruppen der
DDR. Entwicklung-Struktur-Aufgaben
Untersuchung der Ereignisse der "Wende"
in den drei Nordbezirken der DDR.
Vorgeschichte der Wende, Ausreisewelle,
Opposition, Fall der Mauer.+ Chronologie
Untersuchung zur Rolle des Staatsrates in
der DDR. Bildung des Staatsrates,
Stellung im Verfassungsgefüge und Macht
des Staatsrates. Walter Ulbricht als
Vorsitzender des Staatsrates.+
Personenverzeichnis.
Übernahme und Abwicklung der NVA
durch die Bundeswehr.Umstrukturierung
der Teilstreitkräfte. Militärseelsorge,
Kriegsdienstverweigerung und Zivildienst.
Zahlen.
Schicksal der DDR-Blockparteien zur
Wende. Anschluß der DDR-Parteien an
die Westparteien eine Unterwerfung?
Sicherung der innerdeutschen Grenze in
der DDR. Geschichte, Struktur und
Funktion der Grenztruppen.+
Literaturverzeichnis, Zeittafel.
Gefechtsdienst im Frieden: Das Grenzregime
der DDR 1945-1990
Grenzsicherung an der innerdeutschen
Grenze und an der Grenze zu Westberlin.
Grenzsicherung an der Ostsee. MfS an
der Grenze. Überwachung der Grenzen zu
Polen und der CSSR.
Mauerschützenprozesse.
Bonn
Lapp, Peter Joachim
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
1996 Ge-1478 a-b
Rostock
1999 Ge-608 a-b
Opladen
1972 Ge-1278
Bonn
1992 Pol-194
Berlin
1998 Ge-437
Koblenz
1986 Ge-472
1999 Ge-584
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Lapp, Peter Joachim
Grenzregime der DDR
Inhalt
Ort
Grenzsicherung und Leben der
Grenzbevölkerung an der innerdeutschen
Grenze. ua. Aufklärung, Minen und
Schusswaffengebrauch.
Aachen
Biographie des CDU-Politikers, Journalist
und ehemaligen Außenminister der DDR
Georg Dertinger. Verhaftung und
Freiburg,
Verurteilung 1953.
Basel, Wien
Lapp, Peter Joachim
Journalist- Außenminister -Staatsfeind
Schicksal ehemaliger
Wehrmachtsoffiziere, die beim Aufbau der
militärischen Kräfte in der DDR eine
wichtige Rolle spielten. Fallbeispiele. +
Ulbrichts Helfer: Wehrmachtsoffiziere im Dienste Lebensdaten einiger ehemaliger
der DDR
Wehrmachtsoffiziere.
Lapp, Peter Joachim
Bonn
Amerikanischer Journalist Melvin J. Lasky,
Kriegshistoriker der US-Armee 1945 in
Berlin, besucht im Sommer 1990
Wortmeldung zu einer Revolution: Der
Zusammenbruch der kommunistischen
Weimar,Leipzig und Wittenberg un d erlbt Frankfurt am
Herrschaft in Ostdeutschland
das Ende der DDR.
Main; Berlin
Lasky, Malvin J.
Schicksale von in sowjetischen
Internierungslagern Sachsenhausen und
Buchenwald geborenen Kindern. ua.
Kindheit hinter Stacheldraht: Mütter mit Kindern Suche des Autors nach seiner eigenen
in sowjetischern Speziallagern und DDR-Haft
Kindheit.
Latotzky, Alexander
Leipzig
Mein Buch Sehnsucht: Gedichte aus dem
Gedichte von Martin Lauer entstanden im
Archipel Gulag 1950-1954
Archipel Gulag.
Lauer, Martin
Erfurt
Kollektiverziehung im Kindergarten: Erste
Gedanken und Erfahrungen
Launer, Irmgard
Berlin
Roman. Leben einer Malerin und
Abgeordneten im Landtag vor und nach
Lautenschläger, HeideNeubranden
Marlis
der Wende.
burg
Spinnweb: Bilder aus dem Leben der Lea E.
Ehemaliger Chef der Kriminalpolizei der
DDR berichtet über seine Arbeit. Lauter
hatte den Satz- zu Privatreisen in die DDRChefermittler: Der oberste Fahnder der K in der formuliert, der zur Öffnung der Grenze
DDR berichtet
1989 führte.
Lauter, Gerhard
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 214
Jahr
Signatur
2013 Ge-621
2005 Me-236
2000 Ge-786
1991 Ge-1276
2001 Ge-842
2002 Me-288
1962 DDR-294
2001 Ro-36
2012 Ge-705
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Lehmann, Gerhard
Titel
Ich schwöre: Der Deutschen Demokratischen
Republik, meinem Vaterland,.. allzeit treu zu
dienen: Erinnerungen und Gedanken aus vierzig
Dienstjahren in Grenzpolizei und Grenztruppe
der DDR
Lehmann, Hans-Georg Deutschland-Chronik 1945 bis 2000:
NS-Verbrecher und Staatssicherheit: Die
geheime Vergangenheitspolitik der DDR
Leide, Henry
Leistner, Christin
Von Ostpreußen nach Kyritz: Wolfskinder auf
dem Weg nach Brandenburg
Gerd Poppe: Ein unangepasstes Leben in der
DDR
Lemke, Christiane
Die Ursachen des Umbruchs 1989: Politische
Sozialisation in der ehemaligen DDR:
Lemke, Karl; Müller,
Hartmut; Rentzsch,
Siegfried
Staatsjagd im Visier
Leisrowitz, Ruth
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 215
Inhalt
Ort
Berufssoldat der DDR-Grenztruppen
berichtet über seine 40jährige Dienstzeit.+
Übersicht der verlegten Mienentypen,
Liste der unnatürlichen Todesfälle an der
Grenze.
Föritz
Chronologie der deutschen Geschichte.+
Auswahlbibliographie, Namensregister.
Fallstudien, Literaturhinweise,
Personenregister.
Wolfskinder- im Krieg alleingelassene
Kinder , die nach Kriegsende aus Litauen
in das Kinderheim in Kyritz kamen.
Ereignisse und Schicksale.
Leben des gebürtigen Rostocker
Oppositionellen Gerd Poppe.
Jahr
Signatur
2007 Me-330
Bonn
2002 Ge-915
Göttingen
2005 Ge-1043
Potsdam
2003 Ge-1472
Stuttgrat
2013 Me-452
Studie zu den Ursachen des Umbruchs in
der DDR.+ Personenregister.
Opladen
Untersuchung zur Staatsjagd in der DDR
im Rahmen von Jagd und Naturschutz..
Entwicklunng der Staatsjagd,
Staatsjagdgebiete
Berlin
1991 Ge-719
1990 Ge-358
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Lemke, Michael;
Giblansku, Leonid;
Malycha, Andreas
Lemke, Michael;
Ueberschär, Ellen;
Werkentin, Falco
Seite 216
Titel
Inhalt
Sowjetisierung und Eigenständigkeit in der
SBZ/DDR (1945-1953)
Untersuchung zur Übertragung des Modell
des sowjetischen Staates auf die
SBZ/DDR und andere Staaten im
Machtbereich der UdSSR nach 1945.
Analyse der Transformation
kommunistischer in stalinistische Parteien.
Methoden und Instrumentarien im Prozess
der Machtergreifung.Themen;
Sowjetisierung Osteuropas, Kommunisten
und Sozialdemokraten in den
Landesvorständen der SED,
Parteikontrolle als Instrument der
Stalinisierung,sowjetische
Besatzungpolitik in
Ostdeutschland,Aussenbeziehungen der Köln;
DDR 1949-1951, Kaderpolitik in der KP
Weimar;
der CSSR.+ Literaturverzeichnis.
Wien
1999 Ge-710
Protokolle: Das Jahr 1953: Ereignisse und
Auswirkungen
Veranstaltungsreihe der Landeszentralen
für politische Bildung "Das Jahr 1953"
erinnert an den Volksaufstand vom
17.Juni 1953. Vorträge zur Entwicklung in
den frühen 50er Jahren in der DDR und
im sowjetischen Machtbereich. Themen:
Antisemitismus in der UdSSR und
Osteuropa- "Ärzteverschwörung" in der
UdSSR. Deutschlandpolitik Konrad
Adenauers. Vorgeschichte des 17. JuniVerschlechterung der Arbeits-und
Lebensbedingungen, Verringerung des
Einkommens. Kirche und Klassenkampf.
CIA und die Aufstände zwischen 1953 und
1956. Berijas Tod- Illusion vom Wandel.
Berlin
2003 Ge-1474
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Lendvai, Paul
Vorgeschichte und Verlauf des
Aufstandes 1956 in Ungarn. Autor
schildert aus persönlichem Erleben und
auf Grund neuester
Der Ungarn-Aufstand 1956: Eine Revolution und Forschungsergebnissenden Aufstand und
ihre Folgen
seine weltpolitischen Konsequenzen.
München
2006 Ge-264
Biographie- drei Leben der Vera
Lengsfeld. Jugend als Tocher eines StasiOffiziers, Bürgerrechtsbewegung,
Verhaftung und Ausweisung., nach der
Wende Rückkehr in den Osten, Politikerin. München
2011 Me-431
Biographie- drei Leben der Vera
Lengsfeld. Jugend als Tocher eines StasiOffiziers, Studium der Philosophie,
Engagement in der Opposition,
Verhaftung und Ausweisung. Rolle von
Gregor Gysi als Rechtsanwalt. Enttarung
des Ehemanns als IM "Donald".
München
Original in russischer Sprache.
Berlin
Original in russischer Sprache.
Berlin
2002 Me-192
1961 DDR-357
1978 DDR-356
Lengsfeld, Vera
Ich wollte frei sein: Die Mauer, die Stasi, die
Revolution
Lenin, W.I.
Lenin, W.I.
Von nun an ging`s bergauf...Mein Weg zur
Freiheit:
Ausgewählte Werke: Band 2
Ausgewählte Werke: Band I
Marx-Engels-Marxismus: Grundsätzliches aus
Schriften und Reden
Marxismus und Staat
Lenin, W.I.
Materialismus und Empiriokritizismus: Kritische
Bemerkungen über ein reaktionäre Philosophie
Lengsfeld, Vera
Lenin, W.I.
Lenin, W.I.
Lenin, W.I.
Lenin, W.I.
Materialismus und Empiriokritizismus: Kritische
Bemerkungen über ein reaktionäre Philosophie
Staat und Revolution: Die Lehre des Marxismus
vom Staat und die Aufgaben des Proletariats in
der Revolution
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 217
Original in russischer Sprache.
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
Berlin
1960 DDR-329
1960 DDR-332
Berlin
1979 DDR-330
Berlin
1958 DDR-331
Berlin
1980 DDR-355 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Lenin, WI
Lenin, WI
Lenkat, Heinz
Lenzer, Gudrun
Leonhard, Wolfgang
Leonhard, Wolfgang
Leonhard, Wolfgang
Titel
Lenin: Staat und Revolution.Dei Lehre des
Marxismus vom Staat und die Aufgaben des
Proletariats in der Revolution
Lenin: Über Volksbildung. Artikel und Reden
Im Dienste der Staatsjagd: Forst- und
Jagdgeschichte des Reviers Klepshagen in
Mecklenburg-Vorpommern
Inhalt
Geschichte der Landschaft um
Klepelshagen aus Sicht eines Försters
und Jägers. Staatsjagd und
Wildforschung.Forstschule in Raben
Steinfeld.
Seite 218
Ort
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Berlin
Berlin
1980 DDR-463
1972 Dok-107
Milow
2000 Ge-666
Untersuchung der Situation der Frauen im
Speziallager Buchenwald 1945-1950.
Umstände der Verhaftung und
Internierung, Alltag im Lager sowie
politische, berufliche und persönliche
Folgen der Internierung nach der
Frauen im Speziallager Buchenwald 1945-1950: Freilassung. Verarbeitung der Erlebnisse
Internierung und lebensgeschichtliche
im politischen System der DDR und
Einordnung
BRD.+ Quellen-und Literaturangeben
Münster
Biographie von Wolfgang Leonhard.
Gruppe Ulbricht. Funktionär im
Zentralsekretaritat des
SED.Personenverzeichnis.
Die Revolution entlässt ihre Kinder:
Köln
Untersuchung des Phänomen Stalin.
Aufstieg, Diktator, Ideologie, Terror, Krieg,
Mythos.+ Personenregister. Geschenk
von Christine Baumann.
Anmerkungen zu Stalin
Berlin
Meine Geschichte der DDR
Jahr
Wolfgang Leonhard, letzter Überlebender
der "Gruppe Ulbricht" zieht Bilanz- seines
Lebens, das mit der Geschichte des
Kommunismus im 20. Jahrhundert eng
verbunden ist. Aufstieg und Fall des
Staates DDR mit biografischen Skizzen
von Wilhelm Pieck, Walter Ulbricht, Erich
Honecker und Markus Wolf.
Berlin
1996 Ge-270
1996 Me-95
2009 Ge-1575
2007 Me-376
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Leonhard, Wolfgang
Schein und Wirklichkeit in der UdSSR: mit
handschriftlicher Widmung von Wolfgang
Leonhard
Leonhard, Wolfgang
Spurensuche: 40 Jahre nach: Die Revolution
entlässt ihre Kinder
Leopold, Peter
Friedrich
Bericht über das sowjetische
Intenierungslager in Buchenwald.
Schicksal von Intenierten, die als
Jugendliche ins Lager kamen.
Schriftstücke und Akten der sowjetischen
Militäradministration. Der Beitrag ist gut in
Schulen und in Veranstaltungen mit
Kleinmachno
w
Video: Buchenwald Speziallager Nr. 2 1945-1950 Jugendlichen einsetzbar.
1997 V-57
Lepp, Claudia
Die evangelischen Kirchen in der DDR im Focus
der Forschung. Darstellungen und
Quellensammlungen zu Einzelthemen (19902009) Teil 1
2009 Ge-1593 a-b
Leske, Hannes
Leske, Hanns
Inhalt
Analyse der Verhältnisse in der UdSSR.
Entrechtung der Werktätigen,
Ausschaltung der Gewerkschaften, Von
der Volksmacht zur Herrschaft der
Bürokraten, Sowjetmilionäre, Wandlung
der Partei, Situation der Nationalitäten.
Wolfgang Leonhard besucht nach 40
Jahren Personen und Orte die er in
seinem Buch "Die Revolution entläßt ihre
Kinder" beschrieben hat.
Seite 219
Ort
Signatur
Berlin (West)
1952 O-Europa-19
Köln
1992 Me-37
Forschung zur evangelischen Kirche in
der DDR.Kirche und DDR- Kirchenpolitik..
Aufarbeitung zur Entwicklung der Kirchen
in Mecklenburg und Greifswald.
Einflußnahme der Stasi auf den
Erich Mielke, die Stasi und das runde Leder: Der Fußballsport. FC Dynamo, der Fußballclub
Einfluß der SED und des Ministeriums für
der Stasi.Überwachungs-und
Staatssicherheit auf den Fußballsport in der DDR Spitzelwesen im Fussbsallsport.
Göttingen
Sport als Produktionsmittel in der
DDR.Sonderrolle des Fussballs im Sport.,
der Einfluß der SED, Erfolge und
Niederlagen im Fussball.. Überwachung
Fussball in der DDR. Kicken im Auftrag der SED des Fussballsportes durch die Stasi.
Göttingen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
2004 Ge-1098
2010 Ge-246 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Leupolt, Söhnke
Seite 220
Titel
Inhalt
Die rechtliche Aufarbeitung des DDR-Unrechts:
Dissertation an der UNI Köln zur
rechtlichen Aufarbeitung der DDRVergangenheit. Fallgruppen typischen
Unrechts: Innerdeutsche GrenzeTodesstreifen, Schießbefehl, politische
Justiz, Maßnahmen der Stasi, Enteignung,
Wirtschaftsunrecht- Koko, Staatsdoping,
Wahlfälschung.Außerstrafrechtliche und
strafrechtliche Aufarbeitung des DDRUnrechts. Aufarbeitungsversuche in der
deutschen Vergangenheit.
Münster
2003 Ju-65
Materialien einer
Diskussionsveranstaltung des Berliner
Büros der Friedrich-Ebert-Stiftung 1999
zur Bewertung der Wende.+ Zeittafel
1999 Ge-513
Lewek, Christa;
Maiziere, Lothar de;
Misselwitz, Hans;
Nakath, Detlef;
Revolution oder Implosion?: Der Streit um die
Schorlemmer, Friedrich politische Bewertung der Wende im Herbst 1989
Das durfte nie wahr sein: Rostocker
Universitätsprotokolle zum Stalinismus.
Manuskript einer Lesung im Kleinen Haus des
Volkstheaters Rostock in der Eselföter Straße
Lichtenstein, Georg
Wissenschaft und politische Bildung: Aspekte
Lieber, Hans-Joachim; der Auseinandersetzung mit dem
Küßner, Karin;
gesellschaftlichen System der osteuropäischen
Maibaum, Werner;
Staaten der DDR und Chinas:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Berlin
Lesung zu Vorgängen in der Zeit des
Stalinismus an der UNI Rostock.
Danneberg
Geschichte und Aufgabenstellung des
Ostkollegs- Aufklärung als Voraussetzung
für politische Bildung. Wandel des
Osteuropabildes in der Bundesrepublik
Deutschland. Ursachen und Probleme der
Transformation in der UdSSR.
Transformationsprozesse in Polen,
Ungarn, China und der DDR.
Bonn
Jahr
Signatur
1993 Ge-42 a-b
1991 Osteuropa-2
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Liebernickel, Martin
Liebing, Yvonne
Liebscher, Reinhard;
Schmidtke, Heidrun;
Winkler, Gunnar
Liehmann, Paul
Lienert, Matthias
Lienicke, Lothar;
Bludau, Franz
Lienicke, Lothar;
Bludau, Franz
Liersch, Hendrik
Titel
Inhalt
Dissertation an der UNI Tübingen zur
strafrechtlichen Bewertung des staatlichen
Zwangs zum Grundstückverkaufs vor der
Ausreise aus der DDR. Darstellung der
Diskriminierungen ausreisewilliger DDRErpressung ausreisewilliger DDR-Bürger: Die
strafrechtliche Bewertung staatlichen Zwangs zu Bürger. Umfang und Grenzen der
Grundstücksveräußerung zur Erlangung der
strafrechtlichen Ahndung.+
Ausreise aus der DDR
Literaturverzeichnis.
DDR-Jugendsubkultur in Leipzig.
"Rowdytum", Beatdemonstration 1963All you need is beat: Jugendsubkultur in Leipzig 1965, "Gammler" 1965-1968, Etablierung
1957-1968
der Leipziger Szene
Einstellungen und Handlungsorientierungen von Studie zur Befindlichkeit und politischen
Jugendlichen und jungen Erwachsenen in
Einstellungen von Jugendlichen in
Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalt.
Leute machen Kleider. Kleider machen Leute
Geschichte der TU Dresden. Opposition
und Widerstand, politische Verfolgung von
Studenten.+ Literatur- und
Zwischen Widerstand und Repression:
Studenten der TU Dresden 1946 - 1989
Personenverzeichnis.
Leben von Michael Gartenschläger. Mit 17
Jahren in der zu lebenslanger Haft wegen
Protesten gegen Mauerbau verurteilt,
1971 von der BRD freigekauft,
Demonierte zwei Selbstschußanlagen im
Grenzgebiet. Bei weiteren
Todesautomatik: Die Staatssicherheit und der
Tod des Michael Gartenschläger
Demontageversuch 1976 erschossen.
Leben von Michael Gartenschläger. Mit 17
Jahren in der zu lebenslanger Haft wegen
Protesten gegen Mauerbau verurteilt,
1971 von der BRD freigekauft,
Todesautomatik: Die Staatssicherheit und der
Tod des Michael Gartenschläger an der
Demonierte zwei Selbstschußanlagen im
Grenzsäule 231. Mit einem Geleitwort von Dr.
Grenzgebiet. Bei weiteren
Rainer Hildebrandt
Demontageversuch 1976 erschossen.
Erinnerungen an die 1 1/2 jährige Zeit
ein FREIwilliger Besuch als Bausoldat in Prora: 1987/1988 als Bausoldat in Prora.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 221
Ort
Jahr
Signatur
BadenBaden
2000 Ju-83
Leipzig
2005 Ge-481
Magdeburg
Berlin
1998 Pol-132
1983 DDR-346
Köln,
Weimar,
Berlin
2011 Ge-420
Kiel
2003 Me-218
Hamburg
2001 Me-218 b
Berlin
2003 Me-277
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Liersch, Werner
Titel
Fallada. Der Büchersammler, der
Literaturkritiker, der Photographierte, der
Missbrauchte
Lietz, Heiko
Magisterarbeit " Mobile Friedensseminare"
Politikwissenschaft im "Zeitalter der Diktaturen" :
Die Entwicklung der Totalitarismustheorie Carl
Joachim Friedrichs. Mit einem Vorwort von Klaus
von Beyme
Lietzmann, Hans J.
Aufsteeehn!: Wie der Herbst 89 in ein kleines
Städtchen nach Vorpommern kam
Limberg, Paul
Lin, April C.J.; Keating, Island in the Stream: A Quick Case Study of
Jerome F
Taiwan`s Complex History
Herrschaft und Eigen-Sinn in der Diktatur:
Lindenberger, Thomas Studien zur Gesellschaftsgeschichte der DDR
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 222
Ort
Versuch einer Annäherung an Hans
Fallada. (Rudolf Ditzen)
Jahr
Signatur
2005 Me-287
Magisterarbeit von Heiko Lietz zu "Mobilen
Friedensseminaren" 1982- 1989. Themen
und Ergebnisse, Staattliche Organe, SED
un das Friedensseminar.
unbekannt
unbekan
nt
Ge-1460 d
Entwicklung der Totalitarismustheorie.
Ursprünge der Theorie und Biografie von
Carl J. Friedrich.
Opladen
Ereignisse der Wende 1989 bis zur ersten
freien Wahl 1990 in Wolgast.
Wolgast
1999 Ge-826
Geschichte Taiwans.
2005 Ge-399
Taipei
Strukturanlalyse des sozialistischen
Diktatursystems und kollektiver/
individueller Erfahrungsgeschichte in
verschiedenen Bereichen des
gesellschaftlichen Lebens. Eingriffe des
Staates in die persönliche Sphäre. Teil I.
Arbeit und Betriebe, Strukturwandel und
Frauenerwerbstätigkeit in der Ostprignitz,
ländliche Gesellschaft in den 50er Jahren,
Mitwirkung der Volkspolizei bei der
Kollektivierung der Landwirtschaft., eine
sich selbstversorgende
Konsumgestellschaft- Fischfang und
Versorgung, industrielle Geflügelzucht,
Satire in der DDR, Verhältnis zwischen
Bürger und Gericht in der DDR.
Köln
2012 Ge-504
1999 Ge-595
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Volkspolizei: Herrschaftspraxis und die
Lindenberger, Thomas öffentliche Ordnung im SED-Staat 1952-1968
Lindner, Bernd
Die demokratische Revolution in der DDR
1989/90
Lindner, Bernd
DDR Rock und Pop
Linke, Dietmar
Streicheln bis der Maulkorb fertig ist: Die DDRKirche zwischen Kanzel und Konspiration
Lintzel, Detlev
Lippmann, Bernd
Inhalt
Ort
Polizei in der Ostzone und der DDR.
Aufbau der Polizei 1945-1952. Die Rolle
der SED in der Polizei. Volkspolizeigesetz:
Leistungsstrukturen. Soziale Herkunft des
Personals. VP auf dem Land. ABV.
Jugendkriminalität und Bekämpfung von
Rowdytum.
Köln
Wende 1989 in der DDR. Protest gegen
Wahlbetrug 1989, Runde Tische, Fall der
Mauer, Stasi-Akten. Nachbetrachtung zur
Wende.+ Literaturverzeichnis, zahlr.
Fotos, Dokumente.
Entwicklung der Rockmusik und
Popmusik in der DDR. Beschreibung der
einzelnen Phasen zwischen 1955-1990,
Einzelne Musiker werden vorgestellt.+
Fotos
Untersuchung der kospirativen Koexistenz
zwischen Kirchen-Leitung, DDR-Staat und
SED:
Geschichte des Runden Tisches im Bezirk
Halle. Dokumentation ergänzt mit
Eindrücken und Reflexionen des Autors,
ehemals Verwaltungsleiter eines
Krankenhauses in Wittenberg und
Delegierter des Neuen Forums am
Runden Tisch, Leiter der Gruppe
Gesundheit und Sozialwesen.+ Literatur
und Personenverzeichnis.
Einhundertneunzig Tage: Der Runde Tisch des
Bezirkes Halle 1989-1990
Die Stasi in Freiberg: Aufbau und Arbeitsweise
einer Kreisdienststelle des Ministeriums für
Kreisdienststelle der Stasi in Freiberg.
Staatssicherheit , dargestellt am Beispiel der KD Struktur, Spionage, IM und Beispiele für
Freiberg
Tätigkeitsfelder.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 223
Jahr
Signatur
2003 Ge-1099
Bonn
2001 Ge-486 IV
Köln
2010 Ge-1590
Berlin
1993 Ge-29
Halle
1997 Dok-160
Freiberg
1998 Ge-443
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Lippmann, Bernd
Titel
Die Stasi in Freiberg: Aufbau und Arbeitsweise
einer Kreisdienststelle des Ministeriums für
Staatssicherheit , dargestellt am Beispiel der KD
Freiberg
Lissok, Michael
Zeitgeschichte regional
Litfin, Jürgen; Vogel,
Annette
Tod durch fremde Hand: Das erste Maueropfer
in Berlin und die Geschichte einer Familie
Lobeck, Lenore
Die Schwarzenberg-Utopie: Geschichte und
Legende im "Niemandsland"
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 224
Ort
Kreisdienststelle der Stasi in Freiberg.
Struktur, Spionage, IM und Beispiele für
Tätigkeitsfelder.
Berlin
Sonderheft 2012: Jüdische Migranten aus
M-V erinnern sich an ihre Kindheit in der
UdSSR an Krieg und Holocaust während
des II. Weltkrieges. Heft 2008/2
Geschichte der Heimatschutzbewegung in
Meckl/Vorp bis 1945, Prof. Michael
Succow und die ostdeutsche
Naturschutzbewegung,
Atamanenbewegung in Mecklenburg,
Juden in Mecklenburg. Heft 2013/1
Ausbildung ausländischer Militärs in Prora,
NS-Kinderhilfswerk, Erinnerung an GoetheOberschule Schwerin, amerikan
Fliegerangriff auf MV 21.5.1944, Ester
Leben Theater-Projekt
Rostock
Bruder des Autors ( 24 Jahre) wurde am
24. August 1961 bei einem Fluchtversuch
über die provisorische Grenze in Berlin
erschossen. Geschichte der Familie.
Ausreiseantrag von Jürgen Litfin, Haft und
Freikauf. Gedenkstätte für Günter Litfin in
Berlin.
Husum
Untersuchung zur "Freien Republick
Schwarzenberg" in Schwarzenberg,
Westerzgebirge 1945. Gebiet blieb 1945
kurze Zeit von den Allierten unbesetzt..
Vier Versionen der schwarzenberglegende: SED-Version, Version von
Christoph Heym, freie-Republik-Version,
PDS-Version. Tatsächliche Ereignisse.
Literatur und Quellen.
Leipzig
Jahr
Signatur
2003 Ge-443 b
2006 Z-3
2006 Me-308
2004 Ge-1158
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Lochthofen, Sergej
Loest, Erich
Loest, Erich
Titel
Inhalt
Geschichte eines Deutschen, Lorenz
Lochthofen, der in die UdSSR emigiriert
und unschuldig nach Workuta deportiert
wird. Nach 20 Jahren kehrt er in die DDR
Schwarzes Eis: Der Lebensroman meines Vaters zurück.
Ort
Reinbek
Jahr
Signatur
2012 Me-458
Der Zorn des Schafes
Schriftsteller Erich Loest erwarb kurz nach
der Wende seine Stasi-Akten. Roman
über die beschriebenen Ereignisse aus
der Sicht von Erich Löst .
München
1993 Me-320
Prozesskosten: Bericht
Lebensgeschichte des Schriftstellers Erich
Loest im Kontext der gesellschaftlichen
Entwicklung in der DDR.
Göttingen
2007 Me-357
Loest, Erich; Schröder,
Richard; Bethge,
Eberhard
Gegen Vergessen -für Demokratie
Loewig, Roger
Seite 225
Auf der Suche nach Menschenland:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Vortragsveranstaltung in Bonn 1993 zum
Projekt "Gegen Vergessen - für
Demokratie" . Ziele der Projekts:
Erinnerung an Widerstand gegen NSDiktatur bewahren und aufarbeiten, durch
Aufklärung des Ursprungs des
Nationalsozialismus und Faschismus.
2.Widerstand und Verfolgung im
kommunistischen System darstellen. 3.
Auseinandersetzungen mit Feindbildern,
Rassismus ,Fremdenhass-und
Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus
und politischen Extremismus führen. HansJoachim Vogel: Seit Anfang 1991 nach
offiziellen Angaben 4761 Gewalttaten bei
der 26 Menschen getötet wurden.
München
Katalog zur Ausstellung "Auf der Suche
nach Menschenland" zu Roger Loweig
vom 13. Oktober 2000 bis zum 28.1.2001
im Museum Nicolaihaus der Stiftung
Stadtmuseum Berlin.
Berlin
1994 Pol-70
2000 Me-300
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 226
Ort
Katalog zur Ausstellung der Roger-LoewigGesellschaft-Kunst im Widerstand mit
Werken von Roger Loewig und Stanislaw
Kubicki in Breslau.
Berlin
Loewig, Roger; Kubicki,
Stanislaw;
Insel der Menschlichkeit:
Spitzbart, Bauch und Brille- sind nicht des Volkes
Wille! der Volksaufstand am 17. Juni 1953 in
Ereignisse des Aufstands am 17.Juni
Halle an der Saale
1953 in Halle/saale. Personenregister.
Löhn, Hans-Peter
Besetzung und Auflösung der Stasi im
Bezirk Halle. Stasi 1989- Umwandlung in
Unsere Nerven lagen allmählich blank MfS und das Bezirksamt für Nationale Sicherheit,
SED im Bezirk Halle. Die Entmachtung der
Besetzung am 5. Dezember 89,
Staatssicherheit ,Teil 2.
Auflösung.
Löhn, Hans-Peter
Privatisierung der Landwirtschaft in
Das Kampf um das Volkseigentum: Eine Studie Ostdeutschland.Urteil des
zur Privatisierung der Landwirtschaft in den
Bundesverfassungsgerichtes, Gründung
neuen Bundesländern durch die Treuhandanstalt der BVVG, Entschädigungs- und
(1990-1994)
Ausgleichsgesetz.
Löhr, Hanns C.
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben. Entwicklung der
Petitionen 2001-2004.Verpflichtung zur
Teilnahme an Trainingsmaßnahmen bei
Arbeitslosigkeit, Maßnahmen der
Arbeitsförderung,
10. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes Genehmigungsverfahren für
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2004
Windkraftanlagen.
Lorenz, Heike
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2003 Me-301
Bremen
2003 Ge-1159
Berlin
Ge-8 a-b/ 961996 13
Berlin
2002 Ge-1613
Schwerin
2005 Pol-67/10
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Lorenz, Heike
Seite 227
Titel
Inhalt
11. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2005
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben. Entwicklung der
Petitionen 2005. Abwassergebühren,
Zweitwohnsteuer und Kurtaxe,
Rundfunkgebühren und
Rundfunkgebührenbefreiung, überlange
Dauer bei Einspruchsverfahren beim
Finanzamt. Verkehrsbelastung durch
Mautumgehung, Nachdiplomierung von
Fernstudenten. Erfahrungen mit dem
Sozialgesetzbuch zweites Buch SGB II,
Hilfe beim Umbau des Pkw für Behinderte.
Elternbeiträge bei Kinderbetreuung.
Schwerin
Lorenz, Heike
6. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2000
Lorenz, Heike
7. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2001
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben. Internetauftritt des
Bürgerbeauftragten.Gesetz zur
Vertriebenenzuwendung, Sozialhilfe und
Sozialhilferecht, Berufliche Rehabilitation
durch Umschulung für Behinderte und
behindertengerechter Wohnraum,
Zuwanderung und Integration, Konferenz
mit kommunalen Ausländerbeauftragten,
Unterbringung von Asylbewerbern,
Landesförderzentrum für Hörgeschädigte
in M-V, Eingliederung ausländischer
Schüler, Tücken des
Gewerbesteuerrechtes.
Schwerin
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben. Probleme:
Zuwanderung und Integration in M-V.
Übernahme von Internatskosten,
Baurecht, Windkraftanlagen, Warten auf
Rentenbescheid, aktive Sterbehilfe,
Barrierefreiheit im Tourismus.
Schwerin
Jahr
Signatur
2006 Pol-67/11
2001 Pol-67/6
2002 Pol-67/7
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 228
Autor
Titel
Lorenz, Heike
8. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2002
Inhalt
Ort
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben. Probleme:
Abwassergebühren,
Zuwanderungsgesetz, Aufenthaltsbefugnis
für Ausländer; Nachbarschaftsgesetz,
Probleme mit der Bahn AG und
Verkehrslärm, Probleme im
Bildungsbereich- örtlich zuständige
Schule, Unterrichtsausfall,
Schülerbeförderung ab 11. Klasse,
Förderung hochbegabter Kinder,
Förderung Solarenergie, Unterhalt und
Jugendhilfe, Kindergartenplatz,
Hortbetreuung behinderter Kinder.+
Dokument: Europäischer Kodex für gute
Verwaltungspraxis.
Schwerin
9. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2003
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben. Entwicklung der
Petitionen 2001-2003.Kindergeld für
Pflegekinder, Umsetzung von
Lärmschutzmaßnahmen, soziale Sorgen,
Selbstbestimmung und Teilhabe von
Menschen mit Behinderungen oder
chronischen Krankheiten.
Schwerin
2004 Pol-67/9
Dissertation an der Humboldt-Uni Berlin
zur Entwicklung der Rechtsanwaltaschaft
in der SBZ/DDR.+ Statistiken, Quellen-,
und Literaturverzeichnis, kurzes
Personenregister.
Biographie von Erich Honecker.
Personenregister.
Berlin
Reinbek bei
Hamburg
1998 Ge-547
Lorenz, Heike
Lorenz, Thomas
Die Rechtsanwaltschaft in der DDR:
Lorenzen, Jan
Erich Honecker: Eine Biographie
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2003 Pol-67/8
2001 Me-189
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Löser, Grit
Löst, Erich
Löst, Erich
Löst, Erich
Lötsch, Manfred
Lotz, Karl-Heinz
Lotze, Gerd
Titel
Inhalt
Diplomarbeit der Fachhochschule
Potsdam Bereich Archiv-BibliothekDokumentation zu MfS Kreisdienststellen.
Unterpunkte: Organisationsaufbau des
MfS- Bezirksverwaltungen und
Die Stellung der Kreisdienststellen im Gefüge
des MfS, dargestellt am Beispiel der
Kreisdienststellen, Untersuchung der
Kreisdienststelle Feiberg und deren Bearbeitung Kreisdienststelle Freiberg.+ Chronologie
als Bestand
zum MfS.
Die Entstehung eines Romans und die
Der vierte Zensor : der Roman "Es geht seinen politischen Rahmenbedingungen in der
Gang" und die Dunkelmänner
DDR.
Roman über eine Leipziger Familie im
Vorfeld der "Wende".
Nikolaikirche: Roman
Sommergewitter: Roman
Roman.
Ingenieure in der DDR:Soziologische Studien
Lebensbericht über 1. Weltkrieg,
Gefangennahme in Rußland,
Oktoberrevolution. Kamera- Prüfungsfilm
Kamera: Lothar Keil s/w-Film.
Video: "Jungs wir leben noch"
Biographie des Brd-Politikers Karl
Wienand.
Karl Wienand. der Drahtzieher:
Verhältnis der Christen und Juden in
Deutschland. Dokumente und Argumente
Die Schuld: Christen und Juden im Urteil der
Nationalsozialisten und der Gegenwart: Eine
zur Frage der Schuld der Christen an der
Antwort auf "Amen" und "Der Stellvertreter"
Vernichtung der Juden.
Seite 229
Ort
Jahr
Signatur
Chemnitz
1995 Ge-281
Stuttgart;
Leipzig
2003 Me-333
Leipzig
Göttingen
Berlin
1995 Ro-4
2005 Ro-44
1988 DDR-214
1986 V-135
Köln
1995 Me-59
Gräfefing
2002 Ge-1160
Lübchen, Gustav-Adolf Rechte und Pflichten des Kfz-Halters
Berlin
1988 DDR-391
Lübchen, Gustav-Adolf Was Bürger zum Zivilrecht fragen
Lübchen, Gustav-Adolf;
Thiel, Herbert
Urlaub/ Reisen/ Camping
Berlin
1981 DDR-396
Berlin
1982 DDR-395
Löw, Konrad
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Lüddemann, Steffen;
Brühl, Hanno
Lüders, Klaus;
Heinrichs, Michael;
Mühlpfordt, Günter
Lüderssen, Klaus
Ludz, Peter
Ludz, Peter
Ludz, Peter Christian
Luft, Christa
Lünse, Dieter;
Rohwedder, Jörg;
Baisch, Volker
Titel
DVD. 4 Schüler gegen Stalin. Eine
Nachkriegsgeschichte aus Altenburg. Ein
Dokumentarfilm von Steffen Lüddemann und
Hanno Brühl
Modernisierung und Freiheit: Beiträge zur
Demokratiegeschichte in MecklenburgVorpommern
Der Staat geht unter- das Unrecht bleibt?
Regierungskriminalität in der ehemaligen DDR
Inhalt
Seite 230
Ort
4 Schüler der Oberschule in Altenburg
sendeten mit illegalen Sender- politische
Sendung gegen Stalin. Verhaftung,
Prozess in Weimar vor sowj. Militärgericht,
Haftstrafen , Joachim Näther wird zum
Tod verurteilt. DVD enthält Begleitmaterial
für den Schulunterricht.
Deutschlands doppelte Zukunft: Bundesrepublik Analyse zur Entwicklung der beiden
und DDR in der Welt von morgen ein polit. Essay deutschen Staaten von 1974.
München
Analyse der innenpolitischen Entwicklung
des DDR. Zusammenhang zwischen
gesellschaftlicher Entwicklung und
Außenpolitik. Deutschlandpolitik als
Die DDR zwischen Ost und West: Politische
Analysen von 1961 bis 1976
Aussenpolitik.
München
Studien und Materialien zur Soziologie der DDR
Zwischen Wende und Ende: Eindrücke,
Erlebnisse, Erfahrungen eines Mitglieds der
Modrow-regierung
Zivilcourage- Anleitung zum kreativen Umgang
mit Konflikten und Gewalt
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
2007 DVD-13
Demokratiegeschichte in Mecklenburg.
Wichtige Persönlichkeiten und Ereignisse. Schwerin
Frankfurt am
Untersuchung zum politischen Strafrecht. Main
Studien und Materialien zur Soziologie der
DDR unterteilt u. a. in folgende
Schwerpunkte: I. Beruf und Familie, II.
Industrie und Betrieb, III. Schule,
Universität und Forschung, IV. Soziologie
und Philosophie. Außerdem außgewählte
Literatur in der Bibliographie.
121 Tage war Christa Luft, Prof f
Außenwirtschaft, als stellv Chefin der
Interimsregierung unter Hans-Modrow im
Amt. Rückblick.
Unterrichtsanleitung zum Thema
Zivilcourage. Tipps zur
Seminargestaltung.
Jahr
1995 Ge-185 a-b
1992 Pol-8
1974 Ge-1286
1977 Ge-1280
Köln und
Opladen
1964 Ge-1231
Berlin
1992 Me-151
Münster
1995 Bl-23
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Lutz, Annabelle
Lutz, Felix
Titel
Inhalt
Disseration an der UNI Potsdam zum
Dissidenten und Bürgerbewegung: Ein Vergleich Widerstand in der CSSR und der DDR.
zwischen DDR und Tschechoslowakei
Ein Vergleich.+ Literaturverzeichnis.
Das Geschichtsbewußtsein der Deutschen:
Grundlagen der politischen Kultur in Ost und
West
Das gestürzte Volk: Die unglückliche Einheit
Maaz, Hans-Joachim
Der Gefühlsstau: Ein Psychogramm der DDR
Maaz, Hans-Joachim; Die Einheit beginnt zu zweit: Ein deutschMoeller, Michael Lukas deutsches Zwiegespräch
Vaterland-das ist Volksbildung plus
Rentenerhöhung
Machnow, Klaus
MadaraszLebenhagen, Jeannette
Mader, Albrecht;
Charisius, Julius
Mader, Julius
Alltag im Ostdeutschen Premnitz: Mit den
Kalenderblättern (1982-1984) von Hubert Biebel
Nicht länger geheim: Enthüllungen über den
imperialistischen deutschen Geheimdienst
Dr.-Sorge-Report: Ein Dokumentarbericht über
Kundschafter des Friedens mit ausgewählten
Berichten von Richard Sorge
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
Frankfurt am
Main; New
York
1999 Ge-665
Untersuchung zum Geschichtsbewußtsein
in Deutschland. Geschichtsbewußtsein in
der DDR und BRD. Befragungen zum
Thema 1989-1991. Veränderung des
Geschichtsbewußtseins.
Verarbeitungsmuster: Verdrängung,
Köln;
Konformismus, Skeptizismus,
Weimar;
Verklärung.+ Literaturverzeichnis
Wien
Maahs, Rita; von
Vom Glück des Menschen: Eine Bilddichtung.
Schnitzler, Karl-Eduard Mehr als 450 Bilder aus über 70 Ländern
Maaz, Hans-Joachim
Seite 231
Psychologische Auswirkungen der
Veränderungen durch die deutsche
Vereinigung.
Psychologische Auswirkungen der
Diktatur auf die Menschen in der DDR..
Auswirkungen eines umfassenden
Systems autoritärer Unterwerfung und
Bespitzelung. Auswirkung der Wende.
Ost-West-Deutsches Gespräch über
Sichtweisen-Lebenserfahrungen.
Verbindendes und Trennendes-wie in
einer Paarbeziehung.
2000 Ge-735
Leipzig
1968 DDR-266
Berlin
1991 Pol-118
Berlin
1991 Psy-42
Reinbek bei
Hamburg
1991 Pol-4
1978
Leben in Premnitz in den 1980er Jahren
der DDR. Chemiefaserwerk, Im, Karneval Berlin
Der westdeutsche Geheimdienst- Struktur
und Aufbau.Arbeitsweise.
Berlin
Berlin
2012 Ge-603
1969 DDR-426
1984 DDR-311
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Maennel, Annette
Auf sie war Verlass: Frauen und Stasi
Inhalt
Fünf Protokolle von Gesprächen mit
weiblichen IM der Stasi.+ Auszüge aus
den "Täter" -Akten.
DVD. Immer bereit. 1. Deutschlandtreffen der
Freien Deutschen Jugend. Film unter der Regie
von Kurt Maetzig. Farbfilm der DEFA von 1950./
Wer die Erde liebt.. Die X. Weltfestspiele der
Jugend und Studenten in Ost-Berlin
Dokumentarfilm von 1950 über das
Deutschlandtreffen der Jugend in Berlin.+
Dokumentarfilm über die X. Weltfestspiele
der Jugend in Berlin.
Maetzig, Kurt
Drei Dokumentarfilme der DEFA.
Vereinigung von SPD und KPD,
Maetzig, Kurt; Hellwig, DVD. Parallelwelt: Film. Ein Einblick in die DEFA. Weltfestspiele in Berlin 1973,
Joachim; Böttcher,
12 Filme. 8.-10. Film: "Einheit von SPD-KPD".
Dokumentation zum
Jürgen
"Wer die Erde liebt". "Die Mauer"
Grenzbauwerk"Mauer".
Geschichte der DDR. Gliederung nach
Jahrzehnten mit zahlreichen Fotos.
Mählert, Ulrich
Geschichte der DDR 1949-1990
Geschichte der DDR. Gliederung nach
Jahrzehnten mit zahlreichen Fotos.
Mählert, Ulrich
Geschichte der DDR:
Mählert, Ulrich; Reuth,
Geschichte der deutsch-deutschen
Ralf Georg; Saure,
Grenze.in Berlin.Geschichten, Schicksale
Hans-Wilhelm
und Fotos.
Die Mauer: Fakten - Bilder- Schicksale
Mählert, Ulrich;
Blaue Hemden, rote Fahne: Die Geschichte der
Stephan, Gerd-Rüdiger Freien Deutschen Jugend
Mährdel, Christian
Schwangerschaftsabbruch in der DDR:
Gesellschaftliche, ethnische und
demographische Aspekte
Afrikanische Parteien im revolutionären
Befreiungskampf: Ein Beitrag zur Analyse und
Theorie der nationalen Befreiungsrevolution der
Gegenwart
Maibaum, Werner
Geschichte der Deutschlandpolitik:
Mahrad, Christa
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Die Geschichte der Jugendorganisation
FDJ in der DDR.
Untersuchung des
Schwangerschaftsabbruchs in der SBZ
und der DDR.Gesetze. Gesetz über die
Unterbrechung der Schwangerschaft von
1972.
Seite 232
Ort
Berlin
Jahr
Signatur
1995 Ge-196
Potsdam
1950;
1973
DVD-20
Potsdam
1946;
1973;
1990
DVD-21/IV b
Erfurt
2011 Ge-611 c
Erfurt
1997 Ge-611 a-b
München;
Zürich
2011 Ge-353
Opladen
1996 Ge-390
Frankfurt am
Main; Bern;
New York
1987 Ge- 1288
Berlin
Geschichte Deutschlands ab 1945 in
Bildern.Geschichte der Deutschlandpolitik
der Aliierte und innerdeutsche
Beziehungen.
Bonn
1977 DDR-354
1998 Ge-486/V/a
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 233
Ort
Jahr
Signatur
Maibaum, Werner
Geschichte der Deutschlandpolitik:
Maier, Charles S.
Das Verschwinden der DDR und der Untergang
des Kommunismus:
Geschichtliche Darstellung der alliierten
Deutschlandpolitik und der innerdeutschen
Beziehungen. (DDR-BRD).+ Chronik,
Dokumente und zahlreiche Fotos.
Bonn
Studie zum Scheitern der DDR und des
Kommunismus. Untersuchung zum
Verlauf der deutschen Vereinigung.
Vergleich der deutschen Verhältnisse zu
Umbrüchen in anderen Ländern.+
Frankfurt am
umfangr. Personenregister.
Main
Die Wende in der DDR:
Ereignisse in der DDR vom September
1989 bis zu Volkskammerwahlen im März
1990. Teil 1: Ablauf der Ereignisse, Teil 2 :
Bewertung der Ereignisse; Teil 3:
Meinungen über die Ursachen der
Wende.+ Literaturhinweise.
Bonn
1990 Ge-5
Die Wende in der DDR:
Ereignisse in der DDR vom September
1989 bis zu Volkskammerwahlen im März
1990. Teil 1: Ablauf der Ereignisse, Teil 2 :
Bewertung der Ereignisse; Teil 3:
Meinungen über die Ursachen der
Wende.+ Literaturhinweise.
Bonn
1991 Ge-5 b
Kirchen in der Diktatur: Drittes Reich und SEDStaat. Fünfzehn Beiträge
Vergleichende Betrachtung der Kirchen
zur Nazizeit und in der DDR.
Göttingen
1993 Ge-30
Ausgewählte pädagogische Schriften:
Die Frau und Russland: Almanach von Frauen
für Frauen Nr.1. Die erste "freie Zeitschrift" im
Selbstverlag im September 1979 in der UdSSR
erschienen. Texte aus dem Almanach
Nr.2."Rossijanka".Zeitschrift "Marija" Nr.1 am
5.Mai 1980 in der UdSSR erschienen.
Frauenoffensive
Die Makarenko- Erziehungslehre.
Paderborn
1961 Ge-1318
Maier, Eberhart
Maier, Eberhart
Maier, Hans; Norden,
Günther van; Hürten,
Heinz
Makarenko, Anton
Semenovic
Malachowskaja,
Natalja; Mamonowa,
Tatjana; Goritschewa,
Tatjana;
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Versuch der Herausgabe einer
feministischen Zeitschrift in der UdSSR
1979. Situation der Frauen in der UdSSR. München
1998 Ge-486/ V b
1999 Ge-552
1980 O-Europa-7
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Maleck, Bernd
Titel
Inhalt
Wolfgang Ullmann "Ich werde nicht schweigen": Gespräche mit Wolfgang Ullmann über
Gespräche mit Wolfgang Ullmann
sein Leben in der DDR und die Wende.
Erlebnisbericht von Dietrich von Maltzahn.
Maltzahn, Dietrich von Mein erstes Leben oder Sehnsucht nach Freiheit Fluchtversuch und Inhaftierung.
Die Geschichte der SED von ihrer
Gründung bis 1953. Untersuchung zur
Entwicklung stalinistischer
Herrschaftsstrukturen in der
SED.Säuberungen in der Partei.
Die SED: Geschichte ihrer Stalinisierung 1946- Parteiüberprüfungen von 1951 1953
Höhepunkt der Säuberungen.
Malycha, Andreas
Auf dem Weg zur SED: Die Sozialdemokratie
Die SPD und der Verlauf der Vereinigung
und die Bildung einer Einheitspartei in den
in der Ostzone. Dokumente nach Ländern
Ländern der SBZ. Eine Quellenedition
geordnet.
Malycha, Andreas
Der 17. Juni 1953 und die Kirchen:
Abendgespräche über Gott und die Welt. Bischof
zwischen Ost und West. Zum 100. Geburtstag
von Kurt Scharf- Reinhard Henkys im Gespräch
mit Albrecht Schönherr und Reymar von Wedel.
Wanderer zwischen Ost und West- Sylvia
Malycha, Andreas;
Heise, Joachim; Dähn, Conradt und Joachim Heise im Gespräch mit
Beziehungen zischen Staat und Kirche
Horst
Paul Oestreicher. Vorträge.
inder DDR. Konflikt Junge Gemeinde- FDJ
Versuchtes Attentat auf Hitler 1939 und
der Verlauf der Geschichte. Die
Entstehung von zwei Staaten in
Malzahn, Claus
Deutschland, Deutschland: Kurze Geschichte
Christian
einer geteilten Nation
Deutschland.
Untersuchung der Bekämpfung der
"politisch-ideologischen Diversion" (
Einfluß des imperialistischen
Das Ministerium für Staatssicherheit der
ehemaligen DDR als Ideologiepolizei: Zur
Klassenfeindes) aus dem Westen durch
Bedeutung einer Heilslehre als Mittel zum Griff
die Stasi auf Basis von Publikationen der
auf das Bewußtsein für das Totalitarismusmodell "Juristischen Hochschule" des MfS.
Mampel, Siegfried
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 234
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1991 Me-343
München
2009 Me-392
Paderborn;
München;Wi
en; Zürich
2000 Ge-690
Bonn
1996 Dok-155
Berlin
2003 Ge-1109
München
2005 Ge-1450
Berlin
1996 Ge-280
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Mampel, Siegfried
Mampel, Siegfried
Mampel, Siegfried
Seite 235
Titel
Inhalt
Der Untergrundkampf des Ministeriums für
Staatssicherheit gegen den
Untersuchungsausschuß Freiheitlicher Juristen
in West-Berlin
Vortrag bei der LStU Berlin. Thema: UFJ-Untersuchungsausschuß Freiheilicher
Juristen in Westberlin beschäftigte sich
mit Rechtsverletzungen und Lage der
Justiz in der SBZ/DDR. Bekämpfung des
UFJ durch die Stasi.Weitere Ausgaben
der Schriftenreihe unter:Ge-1170, Me101,Me-213,Me-134,Me-253
Berlin
1999 Ge-1218/ I c
Der Untergrundkampf des Ministeriums für
Staatssicherheit gegen den
Untersuchungsausschuß Freiheitlicher Juristen
in West-Berlin
Vortrag bei der LStU Berlin. Thema: UFJ-Untersuchungsausschuß Freiheilicher
Juristen in Westberlin beschäftigte sich
mit Rechtsverletzungen und Lage der
Justiz in der SBZ/DDR. Bekämpfung des
UFJ durch die Stasi.Weitere Ausgaben
der Schriftenreihe unter:Ge-1170, Me101,Me-213,Me-134,Me-253
Berlin
Ge-1218/ I a1994 b
Entführungsfall Dr. Linse- Menschenraub und
Justizmord als Mittel des Staatsterrors:
Vorträge bei der LStU Berlin. Thema:
Schicksal von Walter Linse,hauptamtlich
tätig beim UFJ in Westberlin wird von der
Stasi entführt , an die Sowjets übergeben
und vom sowjetischen Militärgericht zum
Tode verurteilt, am 15.12.1953
hingerichtet und 1996 rehabilitiert .Weitere
Ausgaben der Schriftenreihe unter:Ge1170, Me-101,Me-213,Me-134,Me-253
Berlin
2001 Ge-1218/ X
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Mampel, Siegfried
Entführungsfall Dr. Linse- Menschenraub und
Justizmord als Mittel des Staatsterrors:
Mangoldt, Hans von;
Riege, Gerhard;
Bernet, Wolfgang
(Wieder-) Vereinigungsprozeß in Deutschland
Inhalt
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Vorträge bei der LStU Berlin. Thema:
Schicksal von Walter Linse,hauptamtlich
tätig beim UFJ in Westberlin wird von der
Stasi entführt , an die Sowjets übergeben
und vom sowjetischen Militärgericht zum
Tode verurteilt, am 15.12.1953
hingerichtet und 1996 rehabilitiert .Weitere
Ausgaben der Schriftenreihe unter:Ge1170, Me-101,Me-213,Me-134,Me-253
Berlin
Zusammenwachsen in Deutschland nach
der staatlichen Vereinigung .Angleichung
unterschiedlicher
Rechtssysteme.Wirtschftliches und
aussenpolitisches Zusammenwachsen.
Stuttgart;
Sicherheit in Europa.
Berlin; Köln
Methodik der Kollektiverziehung.
Mannschatz, Eberhard Entwurf zu einer Methodik der Kollektiverziehung Erziehung zu sozialistischen Menschen.
Erziehung von Kindern und Jugendlichen
in DDR-Kinderheimen.
Mannschatz, Eberhard Heimerziehung
Probleme der Kollektiverziehung: Hinweise für
Lehrer und Erzieher aus dem Erfahrungskreis
Mannschatz, Eberhard der Heimerziehung
Contact Group Meeting "Baltic network, History
from Cold War period told from historically
valuable and protected sites"+ CD
Mannthey, Henrik
XXI. Außerordentlicher Parteitag der
Französischen Kommunistischen Partei 24.-27.
Oktober 1974: Rede des Generalsekretärs der
FKP, Georges Marchais. Entschließung des
Parteitages
Marchais, George
Seite 236
Jahr
Signatur
1999 Ge-1218/ X b
1990 Pol-156
Berlin
1968 DDR-480
Berlin
1984 DDR-481
Kollektiverziehung in
Erziehungseinrichtungen der Jugendhilfe,
Kinderheimen, Jugendwerkhöfen und
Jugendwohnheimen.
Berlin
Tagung der Kontakt-Gruppe Baltisches
Netzwerk in Greifswald und Peenemünde. Greifswald;
Thema: Kalter Krieg.
Peenemünde
Berlin
1961 DDR-479
2007 Pol-255
1974 DDR-246
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Margedant, Udo;
Ellerbeck, Thomas;
Mecklenburg-Vorpommern: Politische
Landeskunde
Markovits, Inga
Die Abwicklung: Ein Tagebuch zum Ende der
DDR-Justiz
Markovits, Inga
Gerechtigkeit in Lüritz: Eine ostdeutsche
Rechtsgeschichte
Markus, Wilhelm
Marquardt, Regine;
Ringstorff, Harald
Sowjetzonale Justizpolitik:
1945 Befreiung-ZusammenbruchNeuanfang.Vorwort Regine Marquardt. Geleit
Harald Ringstorff
Martens, Joachim
Martens, Joachim
...und alle Fragen offen: Turbulente Zeiten in
Schwerin und anderswo. Beobachtungen eines
Journalisten
Kurskorrektur oder Das Ende einer Euphorie:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Übersicht über das Profil MecklenburgVorpommerns. Geschichtlicher Überblick
von Slawenzeit bis 20. Jahrhundert,
politische und wirtschaftliche Struktur des
Bundeslandes. Biografien der Minister.
Fiktives Tagebuch zum Ende der DDRJustiz. Autorin befragte ostdeutsche
Richter, Staatsanwälte,
Rechtswissenschaftler und Laien nach
ihren Erfahreungen im Rechtssystem der
DDR und ihren Hoffnungen und Sorgen im
neuen bürgerlichen Rechtsstaat.
Abwicklung und Überprüfung in der DDRJustiz.
Auswertung von Gerichtsakten aus vier
Jahrzehnten DDR in einer Kleinstadt
durch die Rechtshistorikerin Inga
Markovits.
Hefte zur DDR-Justiz 1950? Strafrecht
und SMA-Befehle
Persönliche Erinnerungen der Bürger aus
Mecklenburg-Vorpommern an das
Kriegsende 1945 und den Neuanfang.
Lebenserinnerungen eines Journalisten.
Schnittpunkt Schwerin, wo er in den
50ziger Jahren Redakteur bei der
"Norddeutschen Zeitung" war.
Roman über Medienszene in Schwerin.
Seite 237
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
Pol-55 b- b
1991 /II
München
1993 Ge-103
München
2006 Ge-1202
Köln
Ge-1314
Schwerin
2005 Me-365
Schwerin
Schwerin
2005 Me-293
1999 Me-131 a-c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Marxen, Klaus;
Rottleuthner, Hubert;
Schroeder, FriedrichChristian
Seite 238
Titel
Inhalt
Ort
Justiz im Dienste der Parteiherrschaft:
Rechtspraxis und Staatssicherheit in der DDR
Dokumente der wissenschaftlichen
Tagung der BStU zum Thema
"Staatssicherheit und Justiz"
1997.Überblicksdarstellung zum
Verhältnis des MfS und politischer
Strafjustiz. Weitere Themen: Widerstand
und Opposition in der Justiz der fünfziger
Jahre, Rolle der Stasi bei Strafermittlung
und Strafvereitelung bei NS-Verbrechen,
Praxis Untersuchungshaft- und
Strafvollzug, Stellung der Strafverteidiger,
Verfolgungsmaßnahmen der sowjetischen
Besatzungsmacht.
Berlin
Sammelband zum Thema Zusammenspiel
Recht und Medien in der DDR.Historische,
medienwissenschaftliche und juristische
Untersuchungen.ua. Schauprozesse und
Staatssicherheit, Rechtsauffassungen in
frühen DEFA-Filmen,
Marxen, Klaus;
Weinke, Annette;
Verbrechensdarstellung und Gericht im
Inszenierungen des Rechts: Schauprozesse,
Engelmann, Roger
Medienprozesse und Prozessfilme in der DDR: DDR-Fernsehen.
Berlin
Arbeitszusammenstellung des
Forschungsprojektes "Strafjustiz und DDRVergangenheit" an der Humboldt-Uni
Berlin. Analyse des strafrechtlichen
Umgangs mit der DDR-Vergangenheit in
juristischer, zeitgeschichtlicher und
Marxen, Klaus; Werle, Die strafrechtliche Aufarbeitung von DDRBerlin; New
Gerhard
Unrecht: Eine Bilanz
rechtsvergleichender Perspektive.
York
Marxen, Klaus; Werle,
Bilanz des strafrechtlichen Umgangs mit
Gerhard; Schäfer,
Die Strafverfolgung von DDR-Unrecht: Fakten un dem DDR-Unrecht nach Abschluß aller
Petra
d Zahlen
Verfahren. Zahlen.
Berlin
Untersuchung der Rahmenbedingungen
der Politik. Einflußnahme von
Marz, Lutz; Röttgers,
Warum versagt unsere Politik?
Kurt; Würtenberger,
Leistungsgrenzen politischer Institutionen in
Interessenverbänden, Rolle der Medien,
Thomas
Deutschland
Rolle der Politiker, Zukunft der Parteien.
München
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2000 Ge-694
2006 Ge-1509
1999 Ju-75
2007 Ju-85 a-c
1992 Pol-82
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Maser, Peter
Maser, Peter
Maser, Peter
Massig, Peter; Kuhn,
Hans-Werner;
Weißeno, Siegfried
Mast, Claudia
Titel
Inhalt
Seite 239
Ort
Geschichte der Kirchen in der DDR.
Evangelischen Landeskirchen,
katholischen Kirche , Freikirchen im
Rahmen der politischen Geschichte der
DDR. Historischer Rückblick, kirchliche
Handlungsfelder, Konfliktfelder ua.
Jugendweihe,
Atheismus,Selbstverbrennung von Oskar
Brüsewitz, Stasi in der Kirche, Kirchen und
Opposition, Wiedervereinigung.+ Chronik,
Literaturverzeichnis.
Die Kirchen in der DDR:
Bonn
Kirchen und Religionsgemeinschaften in der
Chronologische Darstellung der
DDR 1949-1989: Ein Rückblick auf vierzig Jahre Geschichte der evangelischen
in Daten, Fakten und Meinungen. Mit einem
Landeskirchen, katholischen Kirche , der
Geleitwort von Joachim Rogge Bischof der
Freikirchlichen und der Jüdischen
Evangelischen Kirche des Görlitzer
Gemeinde im Rahmen der politischen
Kirchengebietes
Geschichte der DDR.
Konstanz
Methodentraining für den Politikunterricht:
Geschichte der Kirchen in der DDR von
1945 bis 1990. Evangelischen
Landeskirchen, katholischen Kirche, Tod
des Pfarrers Oskar Brüsewitz, Kirchen
und Opposition, Wiedervereinigung..
Unterrichtsmethoden für den
Politikunterricht. Mikro-und
Makromethoden.
Berichterstattung aus der Nahwelt des Bürgers:
Was leisten Hörfunk und Zeitung? Eine Analyse
des lokalen und regionalen
Informationsangebotes von Hörfunk und
Tageszeitungen im Vergleich (Fallstudien)
Untersuchung von Informationsleistungen
von Hörfunk und Zeitung speziell in den
Regionen von Baden-Würtemberg.
Einzelne Sender vorgestellt.
Zusammenarbeit Tageszeitung und lokale
Rundfunksender.
Bonn
Niemals voll in das Regime integriert: Die
Kirchen in der DDR
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2000 Ge-486 II a-b
1992 Ge-27
Erfurt
2013 Ge-642
Schwalbach/
Ts
2004 Bl-94
1991 Pol-129
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Masuch, Christina
Inhalt
Rechtsalltag der Glaubensgemeinschaft
"Zeugen Jehovas" in der DDR.
Doppelstaat DDR: Eine Untersuchung anhand
der Verfolgungsgeschichte der Zeugen Jehovas Rechtsanwendung , Stasi und
in der SVZ/DDR 1945-1990
Kirchenpolitik.
Matthiesen, Helge
Greifswald in Vorpommern:Konservatives Milieu Politische Entwicklung in
im Kaiserreich in Demokratie und Diktatur 1900- Greifswald.Protestantische Konservative
1990
in der Zeit des Kaiserreiches bis zur DDR. Düsseldorf
Matz-Donath,
Annerose
Mätzing, Heike
Christina
Mätzing, Heike
Christina
Mau, Rudolf
Maur, Hans
Maximytschew, Igor
May, Manfred
Mayer, Elisabeth
Titel
Seite 240
Die Spur der roten Sphinx: Deutsche Frauen vor
sowjetischen Militärtribunalen
Das Ministerium für Staatssicherheit (MfS) in
aktuellen Geschichts-und Politikschulbüchern:
Expertise im Auftrag des Ministeriums für
Bildung, Jugend und Sport des Landes
Brandenburg
Geschichte im Zeichen des historischen
Materialismus: Untersuchungen zu
Geschichtswissenschaft und
Geschichtsunterricht in der DDR
Eingebunden in den Realsozialismus? Die
Evangelische Kirche als Problem der SED
Mahn-, Gedenk- und Erinnerungsstätten der
Arbeiterbewwegung in Berlin-Köpenick
Der Anfang vom Ende: Deutsch-sowjetische
Beziehungen 1933-1939
es ist fest in mir eingebrannt: Berichte politisch
Inhaftierter
Selbstverbrennung bei Kurden: Lebenswege und
persönliche Erkläungsmodelle
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Berlin
Schicksale von deutschen Frauen, die in
Deutschland vom NKWD verurteilt und in
Lager in Deutschland eingesperrt wurden. Schnellbach
Untersuchung zur Darstellung der
Staatssicherheit der DDR in aktuell
zugelassenen Schulbüchern
Deutschlands.
Dissertation an der Technischen
Universität Braunschweig 1996 zur
Geschichtswissenschaft und des
Geschichtsunterrichts in der DDR.
Analyse der Kirchenpolitik in der DDR auf
Grundlage des Aktenmaterials der
ehemaligen Dienststelle des
Staatssekretärs für Kirchenfragen der
DDR.
Übersicht über DDR-Gedenkstätten der
Arbeiterbewegung in Berlin.
Aussenpolitik Deutschland während der
Nazizeit.
Ringen um Gesetz zur Rehabilitierung
politischer Häftlinge. Erlebnisse politisch
Verfolgter.
Jahr
Signatur
2009 Ju-97
2000 Ge-90
2000 Me-155
Braunschwei
g
2006 Bl-78
Hannover
1999 Ge-829
Göttingen
1994 Ge-110
Berlin
DDR-469
Köln
1985 Ge-1290
Benshausen
1990 Me-295
2007
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 241
Autor
Titel
Mayer, Thomas
Helden der Deutschen Einheit: 20 Porträts von
Wegbereitern aus Sachsen
Inhalt
Portraits von 20 Menschen die zum
Wegbereiter der deutschen Einheit in
Sachsen wurden.
Helden der Friedlichen Revolution: 18 Porträts
von Wegbereitern aus Leipzig
Portraits von 18 Persönlichkeiten der
Wende in Leipzig. b- Geschenk des
Sächsischen Landesbeauftragten für die
Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes
der ehemaligen DDR Michael Beleites.
Leipzig
Mayer, Thomas
Mechtenberg, Theo
Meckel, Christoph
Meckel, Markus
Meckel, Markus;
Gutzeit, Martin
Ort
Leipzig
Biographie von Dr. Theo Mechtenberg,
katholischer Pfarrer, der sich für den
30 Jahre Zielperson des MfS: Eine Fallstudie zu Ausbau der Kontakte nach Polen einsetzt
Aufklärung und Simualtion der Stasi
und so ins Visier der Stasi gerät.
Magdeburg
Kindheitserinnerungen vom Kriegsende
und Nachkriegszeit in Erfurt. 1947 mit der
Russische Zone: Erinnerung an den Nachkrieg Mutter Flucht in den Westen.
Lengwill
Friedliche Revolution 1989/90 und der
Weg zur deutschen Einheit, Aufarbeitung
der Vergangenheit und Beziehungen zum
Nachbarstaat Polen. ua. Beitrag der
Kirche zur friedlichen Revolution,
Neubeginn der SPD in der DDR,
Außenpolitik der DDR nach ersten freien
Wahlen, juristische Aufarbeitung der DDRSelbstbewußt in die Deutsche Einheit:
Rückblicke und Reflexionen
Vergangenheit.
Berlin
Opposition in der DDR: Zehn Jahre kirchliche
Friedensarbeit-kommentierte Quellentexte. Mit
einem Vorwort von Hermann Weber
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Dokumente: Begründung für die totale
Wehrdienstverweigerung, Abschließen
persönlicher Friedensverträge,
Dokumente des Friedenskreises Viperow,
der "Arbeitsgruppe Frieden" in
Mecklenburg, Entstehung von
Friedensgruppen in den 80er Jahren,
Mobile Friedensseminare in Mecklenburg,
"Frieden Konkret", Initiative zur Gründung
der SPD in der DDR.
Köln
Jahr
Signatur
2010 Me-407
2009 Me-377 a-c
2001 Me-324
2011 Me-430
2001 Ge-516
1994 Dok-10
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Mecklinger, L.
Der Beitrag der Gesundheitserziehung zur
weiteren Gestaltung der sozialistischen
Lebensweise: Hauptreferat auf der VII.
Nationalen Konferenz für Gesundheitserziehung
"Sozialistische Lebensweise und Gesundheit"
Dresden, 11.-13.10.1983
Medvedev, Roy
Solschenizyn und die sowjetische Linke: Eine
Auseinandersetzung mit dem Archipel GULag
und weitere Schriften
Mehlhemmer,
Margarete
Überleben in zwei Diktaturen:
Meier, Andreas
Jugendweihe- JugendFeier: Ein deutsches
nostaligisches Fest vor und nach 1990
Meier, Andreas;
Ueberschär, Ellen;
Pruß, Ursula
Meining, Stefan
Meininger, Helmuth;
Heyse, Dietrich
Meininger, Helmuth;
Heyse, Dietrich
Inhalt
Auseiandersetzungen zwischen den
Flügel der russischen Regimekritiker.
Mittelpunkt der Auseinandersetzungen
Solschenizyn und seine Schriften zum
GULag.
Biographie von Margarete
Mehlhemmer.Widerstand in der Nazizeit.
Deportation nach Sibirien.
Zusammenhängende Darstellung der
Vorgeschichte, Hintergründe und
Bedeutung der Jugendweihe in der
Vergangenheit und der Gegenwart in
Ostdeutschland.+ Dokumente und
Personenregister.
Seite 242
Ort
Jahr
Signatur
Dresden
1983 DDR-380
Berlin
1976 O-Europa-18
Bad
Münstereifel
2000 Me-162
München
1998 Ge-628
Untersuchung der
Jugendweihebewegung. Kommunistische
Jugendweihe und Vorläufer. Konflikt StaatKirche bei Einführung der Jugendweihe in
der DDR 1954-1958. Konflikt zwischen
Staat und katholischer Kirche.
Jugendweihe nach 1990.
Berlin
Jugendweihe-ein Ritual im Wandel der
politischen Systeme:
Kommunistische Judenpolitik: Die DDR, die
Juden und Israel. Mit einem Vorwort von Michael Judenpolitik in der DDR. Streit um
Wolfssohn
Widergutmachung. Quellenverzeichnis.
Hamburg
2002 Ge-1161
Du und deine Volkspolizei:
Berlin
1985 DDR-87
Du und deine Volkspolizei:
Berlin
1988 DDR-88
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
2004 Ge-1543
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Meißner, Kurt; Lipfert,
Ernst
Titel
Entwicklung der sozialistischen
Menschengemeinschaft in den Gemeinden:
Fragen der Zusammenarbeit zwischen den
Gemeinden und der Entwicklung von
Gemeindeverbänden
Melis, Damian van
Entnazifizierung in Mecklenburg-Vorpommern:
Herrschaft und Verwaltung 1945-1948
Melis, Damian van
Melis, Damian van;
Bartussel, Rolf
Herrschaft, Verwaltung und Entnazifizierung in
Mecklenburg-Vorpommern 1945-1948
Funktionseliten in Mecklenburg-Vorpommern
1945-1952: Ein biographisches Lexikon
Melis, Damian van;
Bessel, Richard;
Bartussel, Rolf
Melton, H. Keith;
Kalugin, Oleg
Mendt, Dietrich
Mensing, Björn;
Rathke, Heinrich
Inhalt
Ort
untersuchung zur Entwicklung von
Gemeinden und Gemeindeverbänden in
der DDR.
Halle
Doktorarbeit an der UNI Münster zur
Entnazifizierung nach 1945 in
Mecklenburg-Vorpommern.
Entnazifizierung als Mittel zur
Umgestaltung der gesellschaftlichen
Verhältnisse.
München
Inaugural zur Erlangung des Doktorgrades
an der UNI Münster zur
Verwaltungsumbruch nach 1945 in
Mecklenburg und Entnazifizierung nach
1945 in Mecklenburg.+
Literaturverzeichnis.
Krefeld
Münster;
Berlin
Kurzbiographien.
Beiträge zur Geschichte MecklenburgVorpommerns 1945-1952. Übergang
zwischen der Nazidiktatur und der SEDHerrschaft. Themenbereiche von
Sozialismus auf dem platten Land: Mecklenburg- Neuaufbau der Volkspolizei, Integration
Vorpommern 1945-1952
der Umsiedler bis zu Rostocker Brauerei.
Thema Spionage.Spione, berühmte
Spionageoperationen, Ausrüstung,
Spionageabwehr, Kommunikation,
Der perfekte Spion: Die Welt der Geheimdienste Waffen.
Akten der Stasi geben nicht die richtigen
Sachverhalt wieder.
Stasiverseuchte Kirche? Eine Flugschrift
Schicksale von Menschen, die wegen
ihres Glaubens verfolgt wurden.
Todesopfer im
Mitmenschlichkeit Zivilcourage Gottvertrauen:
Evangelische Opfer von Nationalsozialismus und Nationalsozialismus:Todesopfer im
Stalinismus
Stalinismus:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 243
Jahr
Signatur
DDR-464
1999 Ge-497
1995 Ge-244
1999 Dok-62
Schwerin
1999 Ge-527
München
1996 Ge-1114
Leipzig
1995 Ge-450
Leipzig
2003 Me-210
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Mensing, Björn;
Rathke, Heinrich;
Mecking, Burkhart
Mensing, Wilhelm;
Herbstritt, Georg;
Weber, Gudrun
Merkel, Ina
Mertens, Lothar
Mertens, Lothar
Titel
Inhalt
Biografien von Christen die politischen
Widerstand leisten und ihr Leben dafür
opferten.. Todesopfer im
Nationalsozialismus:Todesopfer im
Stalinismus aus dem Baltikum, UdSSR,
DDR/SBZ.+ Martyrien im deutschen
Widerstehen: Wirkungsgeschichte und aktuelle Protestantismus- Erinnerung und
Bedeutung christlicher Märtyrer
Geschichtspolitik. Märtyrerbegriff.
SED-Hilfe für West-Genossen. Die Arbeit der
Untersuchung der politischen Anleitung
Abteilung Verkehr beim Zentralkommitee der
und materielle Ausstattung von
SED im Spiegel der Überlieferung des
Westgenossen der SED durch die Abt .
Ministeriums für Staatssicherheit der DDR(1946- Verkehr des ZK der SED anhand von
1976)
Unterlagen der Stasi.
Untersuchung des Frauenbildes in den
..und Du, Frau an die Werkbank: Die DDR in den 50er Jahren in der DDR.Zwiespalt
50er Jahren. Mit einem Exkurs von Simone
zwischen propagiertem Frauenbild und
Tippach
Realität.
Dissertation an der UNI Bochum 1996 zur
Situation der Juden in der SBZ/DDR.
Themen: Neubeginn nach 1945, Anfänge
in Mecklenburg, Flucht und Überwachung,
Ära der 60er Jahre-unbeachtet von Staat
und Partei, staatliche Überlegungen zu
Zukunft der Gemeinden, Schweriner
Unterschlagungsaffäre, außenpolitische
Instrumentarisierung, Rabbiner, Frage der
Wiedergutmachung, jüdische Friedhöfe ,
Skins und Rechtsextremismus in der
DDR, Bild Israels in der DDR, Emigration
Davidstern unter Hammer und Zirkel: Die
Jüdischen Gemeinden in der SBZ/DDR und ihre sowjetischer Juden in die DDR.+ Zeittafel,
Behandlung durch Partei und Staat 1945-1990
Personenregister, Literatur.
Studie zur Ausbildungsstätte der SED, der
Akademie der
Gesellschaftswissenschaftenbeim ZK der
Rote Denkfabriken? Die Akademie für
Gesellschaftswissenschaften beim ZK der SED SED.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 244
Ort
Jahr
Signatur
Leipzig
2002 Ge-1002
Berlin
2010 Ge-223
Berlin
1990 Ge-1340
Hildesheim;
Zürich; New
York
1997 Ge-334
Münster
2004 Ge-1162
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Merz, Kai-Uwe
Kalter Krieg als antikommunistischer
Widerstand: Die Kampfgruppe gegen
Unmenschlichkeit 1948-1959
Mesewinkel, AnneKatrin
Die Entwicklung des Schulwesens in der
SBZ/DDR im Zeitraum von 1945-1955 unter
besonderer Beachtung der
gesellschaftspolitischen Einflüsse auf die
Schulentwicklung veranschaulicht am Beispiel
der Goethe-Oberschule in Schwerin.: Schriftliche
Hausarbeit zu dem Fernstudienkurs 03078. Die
Institutionalisierung des Lernens und der
Ausbildung. angefertigt im Nebenfach
Erziehungswissenschaft. Grundstudium
Meßerschmidt, Jan
Inhalt
Extreme Gruppe - Geflecht aus
staatlichen und privaten Organisationen "Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit"
in Westberlin zu Zeiten des kalten
Krieges. Gruppe vertrat die Strategie der
"nationalen Befreiung". Wirken und
Beziehungen zur Bundesregierung und
amerikanischen Alliierten.
Machtetablierung der SED innerhalb des
Schulwesens -Durchsetzung der marxlenistischen Erziehung in der GoetheOberschule Schwerin.
Sendemitschnitt vom 12.11.2006 19.0520.00 Uhr.
CD. "60 Jahre ABF in Greifswald"
Stadt, Kreis und Kreisparteiorganisation der SED
in Mühlhausen während des politischen
Die SED in Mühlhausen in der Zeit der
Umbruches im Herbst 1989
wende 1989-1990.
Mestrup, Heinz
Wir können ja hier offen reden: Äußerungen vom
Mestrup, Heinz; Remy, Politbüro-Kandidaten und Erfurter Bezirks-Chef
Dietmar
Gerhard Müller
Biographie des Autors. Medizinstudent in
Rostock, später Jena.
Die Gedanken sind frei!..aber: Widerstand von
Schülern und Studenten in den frühen Jahren
Studentenopposition. Verhaftung durch
der DDR 1953-1960
Stasi und Haft in Bautzen.
Metzel, Eberhard
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 245
Ort
Jahr
Signatur
München
1987 Ge-105 a-b
Schwerin
1995 Ge-191
Schwerin
2006 CD-32
Erfurt
1996 Ge-271 a-b
Erfurt
1997 Me-106
Weimar
2008 Ge-1377
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Metzner, Ina
Meuschel, Sigrid
Mey, Roland
Mey, Roland
Meyen, Michael;
Fiedler, Anke
Meyer, Gerd
Meyer, Hans Joachim
Meyer, Tomas
Titel
Inhalt
Untersuchung der Friedensbewegung in
der DDR Schwerpunkt Erfurt.
Evangelische Kirche Erfurt als Träger der
Friedensbewegung. Friedensarbeit 19781983- Reaktion auf Einführung
Wehrkundeunterricht, Aktion "Schwerter
zu Pflugscharen".
Friedensbewegung in Erfurt 1978 bis 1983
Identität der DDR zwischen Streben nach
Eigenständigkeit und KonformitätAnpassung an des sowjetische Modell.
Legitimation und Parteiherrschaft in der DDR:
Zum Paradox von Stabilität und Revolution in der Legitimation der DDR. umfangreiches
DDR 1945-1949
Quellenmaterial.
Der Schießbefehl am 9. Oktober 1989...mit
ERlebnisse in der DDR, Demonstration
Dokumenten des Schreckens und vielen
am 9. Oktober 1989 in Leipzig. und
Erlebnissen aus der DDR
Nachbetrachtung
Humoresken aus der DDR: Erfahrungen eines
Unbequemen. SED-Diktatur erlebt als Elend, in Erinnerungen an die DDR in Leipzig. Buch
Schlaraffia und im Bürgerkomitee Leipzig
ist Geschenk des Autors.
31 Lebensgeschichten von DDRJournalisten. Tätigkeit,
Arbeitsmöglichkeiten, Arbeitsalltag.
Die Grenze im Kopf: Journalisten in der DDR
Untersuchung des machtpolitischen Elite
und der Personalpolitik der DDR unter
Honecker. Rolle der Frauen.
Die DDR-Machtelite in der Ära Honecker:
Gedanken zur Situation der
Geisteswissenschaften: Vortrag der Reihe "Die
Geisteswissenschaften in der modernen
Gesellschaft" vom 21.4.1994 an der TU
Dresden.
Abschlußbericht des
Untersuchungsausschusses der Stadt
Greifswald
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 246
Ort
Jahr
Signatur
Erfurt
2010 Ge-68 a-b
Frankfurt am
Main
1992 Ge-134
Leipzig
2013 Me-453
Leipzig
2010 Me-454
Berlin
2011 Ge-317
Tübingen
1991 Ge-22
Dresden
1994 Pol-80/3
Abschlußbericht Untersuchungsausschuß
der Stadt Greifswald zur Aufdeckung von
Korruption und Amtsmißbrauch. Siehe
auch S.72- Bemerkungen zu
Erscheinungen des Neofaschismus.
Greifswald
1990 Ge-121 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Meyer-Rebentisch,
Karen
Grenzerfahrungen: Bundesrepublik: Vom Leben
an der innerdeutschen Grenze. Bundesrepublik
Deutschland, Schleswig-Holstein, Hansestadt
Lübeck, Nordwestmecklenburg, MecklenburgErfahrungsberichte. Leben mit der
Vorpommern, Deutsche Demokratische Republik innerdeutschen Grenze.
Meyer-Rebentisch,
Karen
Grenzerfahrungen:Dokumentation zum Leben
mit der innerdeutschen Grenze bei Lübeck von
1945 bis heute
Meyer-Rebentisch,
Karen
In Lübeck angekommen: Erfahrungen von
Flüchtlingen und Heimatvertriebenen
Meyer-Scharffenberg,
Fritz
Wismar, die Insel Poel und der Klützer Winkel.
Michelmann, Jeanette
Michels, Bernd
Michels, Marco
Inhalt
Ort
Schwerin
Geschichte der innerdeutschen Grenze
bei Lübeck. Grenzentstehung und Fall der
Grenze. + Dokumente und zahlr. Fotos.
Lübeck
Geschichte der Flüchtlinge und
Heimatvertriebenen in Lübeck.
Lebensbewältigung nach Flucht und
Vertreibung. Fallbeispiele.
Lübeck
Geschichte und Geschichten aus Wismar,
der Insel Poel und dem Klützer Winkel.
Erfurter Interessengemeinschaft
"Umweltschutz/Umweltgestaltung" beim
Kulturbund der DDR unter Beobachtung
der Stasi. Darstellung der Einflußnahme
der Stasi zur Behinderung der Arbeit der
Verdacht: Untergrundtätigkeit. Eine Erfurter
Umweltgruppe und die Staatssicherheit
Umweltgruppe anhand von Stasi-Akten.
Journalist Bernd Michels
(Fernsehredakteur beim NDR), 1976-1985
Pressesprecher der Kieler Landes SPD)
Spionage auf Deutsch: Wie ich über Nacht zum wird 1991 als angeblicher "Top-Agent"
Top-Agent wurde
und "Stasi-Spion" enttarnt.
Geschichte von KPD und SPD und deren
Vereinigung in MecklenburgVorpommern.Annäherung,
Zusammenschluß, Verfolgung ,
Einheitszwang oder Einheitsdrang?!: Der
Vereinigungsprozeß von KPD und SPD zwischen Widerstand der Sozialdemokraten
1945 und 1950 in Mecklenburg-Vorpommern.
innerhalb und Außerhalb der SED.+
Fallstudie mit Anhang
Dokumente.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 247
Jahr
Signatur
2009 Ge-1420 a-b
2010 Ge-1420 c
2008 Ge-1409
Rostock
1984 DDR-80
Rudolfstadt
2001 Ge-887
Düsseldorf
1992 Me-203
Schwerin
1999 Ge-791
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Erich Mielke: Sozialismus und Frieden- Sinn
unseres Kampfes. Ausgewählte Reden und
Aufsätze
Inhalt
Mielke, Henning
Reden und Aufsätze von Erich Mielke
1946 bis 1987.
Studie, Magisterarbeit an der Fakultät
Geschichts-und Geowissenschaften an
der UNI Bamberg zum Aufbau des
Demokratischen Zentralismus in der
Die Auflösung der Länder in der SBZ/DDR 1945- Ostzone. Einführung der Bezirksstruktur,
1952: Von der deutschen Selbstverwaltung zum Auswirkung der Länderauflösung.+
sowjetisch-zentralistischen Einheitsstaat nach
umfangreiches Literatur-und
sowjetischem Modell 1945-1952
Quellenverzeichnis.
Mielke, Erich
Seite 248
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1987 Dok-106
Stuttgart
1995 Ge-213
Mielke, Ulrich
Die Medizinische Akademie Magdeburg und das
Ministerium für Staatssicherheit: Auslands- und
Reisekaderunterlagen des Ministeriums für
Staatssicherheit zur Medizinischen Akademie
Magdeburg- Sammlung und Kommentare
Forschungsvorhaben zur Untersuchung
der Tätigkeit des MfS in der Medizinischen
Fakultät der Universiät in Magdeburg.
Dokumente zu Sicherungsvorgängen der
Reise- und Auslandskader der MAM.
Magdeburg
2001 Dok-43/9
Mielke, Ulrich
Forschungsvorhaben zur Untersuchung
der Tätigkeit des MfS in der Medizinischen
Fakultät der Universiät in Magdeburg.
Dokumente zur Struktur der Abteilung XX,
Führungsoffiziere der Abt. XX der
Die Medizinische Akademie Magdeburg und das Bezirksverwaltung des MfS Magdeburg
Ministerium für Staatssicherheit: Die
und die von ihnen geführenten IM im
Führungsoffiziere für Inoffizielle Mitarbeiter aus MAM. Personalakten ausgewählter
der Medizinischen Akademie Magdeburg
Führungsoffiziere. IM-Statistiken.
Magdeburg
2002 Dok-43/8
Die Medizinische Akademie Magdeburg und das
Ministerium für Staatssicherheit: Das Wirken der
HV A in der medizinischen Akademie
Magdeburg. Hinweise zu Inoffiziellen Mitarbeitern
Mielke, Ulrich; Kramer, des MfS aus der MAM, die für die
Klaus
Auslandsspionage verpflichtet waren
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Forschungsvorhaben zur Untersuchung
der Tätigkeit des MfS in der Medizinischen
Fakultät der Universiät in Magdeburg.
Dokumente zur Wirken der HV A in der
MAM.
Magdeburg
1999 Dok-43/5
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Die Medizinische Akademie Magdeburg und das
Ministerium für Staatssicherheit: Das Wirken der
Spionageabwehr. Die Inoffiziellen Mitarbeiter der
Hauptabteilung II (Berlin) und der Abteilung II der
Bezirksverwaltung Magdeburg de MfS aus der
Mielke, Ulrich; Kramer, Medizinischen Akademie Magdeburg und ihre
Klaus
Arbeitsweise
Inhalt
Seite 249
Ort
Forschungsvorhaben zur Untersuchung
der Tätigkeit des MfS in der Medizinischen
Fakultät der Universiät in Magdeburg.
Dokumente zur Tätigkeit der
Spionageabwehr des Mfs in der MAM.
Magdeburg
Forschungsvorhaben zur Untersuchung
der Tätigkeit des MfS in der Medizinischen
Fakultät der Universiät in Magdeburg.
Dokumente zum Vorgang Horst Linke.
Prof Linke wird nach Vortrag
"Therapiestandards und ärztliche
Entscheidung" 1971 wegen Befürwortung
Die Medizinische Akademie Magdeburg und das von Eutanasie und bürgerliche Ideoligien
Ministerium für Staatssicherheit: Der Vorgang
angegriffen. Strafkolloquium der
Prof. Dr.med habil. Linke. Enthüllungen über
Akademie gegen Linke. Verbleib in der
BRD nach Kongreß. Aberkennung
Mielke, Ulrich; Kramer, inoffiziell für das MfS tätige Leitungskader der
Klaus
MAM
Titel.Dokumente.
Magdeburg
Die Medizinische Akademie Magdeburg und das
Ministerium für Staatssicherheit: Die FIMForschungsvorhaben zur Untersuchung
Systeme der Medizinischen Akademie
der Tätigkeit des MfS in der Medizinischen
Magdeburg. Übersicht über die derzeitigen
Fakultät der Universiät in Magdeburg.
Kenntnisse von Führungsinformatoren (FIM) im Dokumente zur Struktur der Inoffiziellen
Beobachtungsobjekt Medizinische Akademie
Mitarbeiter.Kategorien von IM, Angaben
Magdeburg
und
den
in
dieses
Netz
zu geheimen Führungsinformatoren der
Mielke, Ulrich; Kramer,
Klaus
einbezogenen IM`s
MAM.
Magdeburg
Forschungsvorhaben zur Untersuchung
Die Medizinische Akademie Magdeburg und das der Tätigkeit des MfS in der Medizinischen
Ministerium für Staatssicherheit: Die FIMFakultät der Universiät in Magdeburg.
Systeme der Medizinischen Akademie
Dokumente zur Struktur der Inoffiziellen
Magdeburg. Übersicht über die derzeitigen
Mitarbeiter.Kategorien von IM,. Teil 2:
Kenntnisse von Führungsinformatoren (FIM) im Angaben zu geheimen
Beobachtungsobjekt Medizinische Akademie
Führungsinformatoren der
MAM.,Abkürzungsverzeichnis,
Mielke, Ulrich; Kramer, Magdeburg und den in dieses Netz
Klaus
einbezogenen IM`s
Personenregister.
Magdeburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2000 Dok-43/6
1997 Dok-43/2
1998 Dok-43/4-1
1998 Dok-43/4-2
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 250
Ort
Jahr
Signatur
Forschungsvorhaben zur Untersuchung
der Tätigkeit des MfS in der Medizinischen
Die Medizinische Akademie Magdeburg und das Fakultät der Universiät in Magdeburg.
Ministerium für Staatssicherheit: Konspirative
Dokumente zur konspirativen
Wohnungen der Referate 1 und 3 der Abteilung Wohnungen. Werbung und Führung der
Mielke, Ulrich; Kramer, XX der Bezirksverwaltung für Staatssicherheit in Wohnungen, Beschreibung ausgewählter
Klaus
Magdeburg.
Wohnungen.
Magdeburg
2000 Dok-43/7
Die medizinische Akademie Magdeburg und das
Ministerium für Staatssicherheit: Operativer
Vorgang "Labor". Maßnahmen des Ministeriums
für Staatssicherheit gegen Studenten der
Mielke, Ulrich; Kramer, Humanmedizin 1957/58 an der Medizinischen
Klaus
Akademie Magdeburg
Magdeburg
1998 Dok-43/1
Magdeburg
1997 Dok-43/3
Opladen
1999 Ge-696
Opladen
1998 Ge-438
Forschungsvorhaben zur Untersuchung
der Tätigkeit des MfS in der Medizinischen
Fakultät der Universiät in Magdeburg.
Dokumente zur Vorgeschichte,
Durchführung und Ergebnis des
Operativen Vorgangs "Labor".
Forschungsvorhaben zur Untersuchung
der Tätigkeit des MfS in der Medizinischen
Fakultät der Universiät in Magdeburg.
Dokumente zum Operativen Vorgang
Die Medizinische Akademie Magdeburg und das "Versuch". Ermittlungen der Stasi bei
Ministerium für Staatssicherheit: Operativer
Störungenvon Versuchen zu chemischen
Vorgang "Versuch". Untersuchung eines
Waffen und Angaben beim Vorgang
eingesetzten Inoffiziellen Mitarbeitern der
Mielke, Ulrich; Kramer, "Störfalles" bei einem Forschungsvorhaben für
Klaus
chemische Kriegsführung
Abt. XX des MfS.
Untersuchung zur
Frauenfiedensbewegung in der DDR
Frauen in der DDR-Opposition: Lebens- und
kollektivgeschichtliche Verläufe in einer
anhand von Interviews und
Frauenfriedensgruppe
Gruppendiskussionen.
Miethe, Ingrid
Geschichte eines Herder-Oberschule
Enteignung der Subjekte- Lehrer und Schule in Rendlow in Mecklenburg. Auswirkungen
der DDR: Eine Schule in Mecklenburg von 1945 der SED-Schulpolitik auf Lehrer und
bis zum Mauerbau
Schule.
Mietzner, Ulrike
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Mihr, Anja
Mihr, Anja
Mihr, Anja
Milatz, Anne
Milatz, Anne
Milde, Thomas; Dom,
Rosanna; Wollny,
Markus
Miller, Susanne
Mischok, Christoph
Seite 251
Titel
Inhalt
Ort
ai in der DDR. Rahmenbedingungen für
die Menschenrechtsorganisation in der
DDR 1961-1989., Arbeitsweise,
besondere Aktivitäten und Strategien,
Konflikte. "Bearbeitung" durch die
Amnesty International in der DDR: Der Einsatz
für Menschenrechte im Visier der Stasi
Staatssicherheit.
Berlin
Amnesty International und die DDR: Die Arbeit
Dokumentation zur Wanderausstellung ai
für die Menschenrechte in der DDR von 1961in der DDR.Eröffnung 2001 in Berlin.
1989. Katalog zur Wanderausstellung
Zahlr. Fotos und Dokumente.
Berlin
Berichte ehemaligen politischer Häftlinge
der DDR zwischen 1961-1989 über ihre
Erfahrungen mit der Betreuung durch
Video: Politische Gefangene in der DDR und ihre amnesty international während der
Erfahrungen mit amnesty international
Haftzeit.
Video: Der Mann im schwarzen Mantel -Ibrahim
Böhme- deutsches Drama
Hamburg
Film über den DDR-Politiker Ibrahim
Böhme und sein Doppelleben. 1990 wird
Video: Der Mann im schwarzen Mantel -Ibrahim er als Stasi-Spitzel entlarvt.++
Böhme- deutsches Drama++Porträt des StasiDokumentation auf NDR 11.9.99 über
Chefs Erich Mielke und seiner Organisation
Erich Mielke und die Staatssicherheit.
Hamburg
Der Erinnerung auf der Spur: Ein didaktischer
und methodischer Exkursionsleitfaden am
Beispiel der Erinnerungskultur des Ortes
Workuta
Das Problem der Freiheit im Sozialismus:
Freiheit, Staat und Revolution in der
Programmatik der Sozialdemokratie von Lassalle
bis zum Revisionismusstreit
Verzeichnis über den Verbleib von DDRJustizakten in Mecklenburg-Vorpommern
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Kompetenzförderung durch
Lernerfahrung, Projektarbeit, historisches
Denken, Kompetenzförderung; historische
Exkursion als Metamethode: Lernen am
Beispiel Workuta.
Museumsanalyse;Zeitzeugeninterview,
Schwalbach/
Interkulturelle Reflexion
Ts.
Geschichte der Entwicklung der
Programmatik der Sozialdemokratie.
Verzeichnis der Standorte der DDRJustizakten in M-V.
Jahr
Signatur
2002 Ge-890
2002 Ge-880
2001 V-111
1999 V-127
1999 V-131
2012 Bl-132
Berln; Bonn;
Bad
Godesberg
1974 Ge-1342
Schwerin
2005 Na-95
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Mitscherlich,
Margarethe; Runge,
Irene;
Mittag, Günter
Mittenzwei, Werner
Mittenzwei, Werner
Mitter, Armin
Mitter, Armin
Mitter, Armin; Wolle,
Stefan
Titel
Inhalt
Seite 252
Ort
Ostdeutsche
Gesellschaftswissenschaftlerin Irene
Runge, Tochter jüdischer Eltern im
Gespräch mit der westdeutschen
Psychoanalytikern Margarete Mitscherlich
über ihre Kindheit als heimgekehrtes
Emigrantenkind in der DDR und die
Der Einheitsschock: Die Deutschen suchen eine nationale und individuelle Identitätskrise
neue Identität
der Deutschen nach der Vereinigung.
Düsseldorf
Direktive des IX. Parteitages der SED zum
Fünfjahrplan für die Entwicklung der
Volkswirtschaft der DDR in den Jahren 1986 bis
1990: XI. Parteitag der SED, Berlin, 17 bis 21.
April 1986
Berlin
Untersuchung des Einfluß der Politik auf
die Literatur in Ostdeutschland.
Mentalitätsgeschichte der literarischen
Die Intellektuellen: Literatur und Politik in
Ostdeutschland 1945-2000
Intellektuellen.
Leipzig
Untersuchung des Einfluß der Politik auf
die Literatur in Ostdeutschland.
Mentalitätsgeschichte der literarischen
Die Intellektuellen: Literatur und Politik in
Ostdeutschland 1945-2000
Intellektuellen.
Berlin
Studie zum Prozeß der deutschen
Vereinigung nach der Wende 1989/90.
Vorbehalte der allierten
"Die Tragödie ist vorbei": Die Allierten in Berlin
1989/90
Besatzungsmächte.
Berlin
Brennpunkt 13. August 1961: Von der inneren
Ursachen des Mauerbaus 1961 in der
Krise zum Mauerbau
DDR.+ Fotos und Dokumente.
Berlin
Die DDR zwischen Volksaufstand 1953,
Krisenjahr 1956, 1968- die DDR und der
Untergang auf Raten: Unbekannte Kapitel der
DDR-Geschichte
Prager Frühling.
München
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1995 Pol-50
1986 DDR-207
2001 Ge-846
2003 Ge-846 b
2011 Ge-488
2001 Ge-855
1993 Ge-26
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Möchel, Kid
Verdeckte Ermittler bei der Kriminalpolizei
K1 der DDR. Aufgabe der K1 Aufklärung
von Wirtschaftsverbrechen, Raub, Mord,
Erpressung und "gewerbsmäßige"
Die geheime K1 der DDR. Fälle, Fakten,
Fahnder
Unzucht. Fallschilderungen.
Panzer gegen die Freiheit: Zeizeugen des 17.
15 Zeitzeugen berichten über den
Juni 1953 berichten
Aufstand am 17. Juni 1953 in der DDR.
Geschichte der Untersuchungshaftanstalt
der Stasi in Magdeburg von der
Übernahme durch die Stasi 1957 bis
Grundsätzlich kann man von jedem
Beschuldigten ein Geständnis erlangt werden.:
1970. Berichte von ehemaligen Häftlingen
Die MfS-Untersuchungs-Haftanstalt Magdeburg- über den Haftalltag. Auswertung von
Neustadt von 1957 bis 1970
Urteilen.
Der geheime Krieg der Agenten:
Spionagezentrum in Wien. Aktivitäten der
Spionagedrehscheibe Wien
Ost-Agenten -einschließlich Stasi.
Moczarski, Norbert
Der 17. Juni 1953 im Bezirk Suhl: Vorgeschichte,
Verlauf und Nachwirkungen. Versuch einer
historiographischen Skizze anhand
archivarischer Quellen
Mittmann, Wolfgang;
Klausmann, Curt
Möbius, Regine
Möbius, Sascha
Modrow, Hans
Moeller, Peter
Moeller, Peter
Vorgeschichte und Verlauf des Aufstands
am 17. Juni 1953 im Bezirk Suhl. Mangel
an lebenswichtigen Versorgungsgüternz.B. keine Brotlieferungen, keine Butter
oder Margarine. Fakten.
Autobiographie. Arbeit in
Von Schwerin bis Strasbourg: Erinnerungen an Parlamenten.Mecklenburger Landtag
ein halbes Jahrhundert Parlamentsarbeit
1951-1952. Personenregister.
...und sie waren noch Schüler: RepressalienVerfolgung und Verurteilung von Schülern
Widerstand-Verfolgung an der John-Brinckman- der John-Brinckmann-Schule in Güstrow
Schule in Güstrow 1945-1955
in der Zeit 1945-1955.
Verfolgung und Verurteilung von Schülern
der John-Brinckmann-Schule in Güstrow
in der Zeit 1945-1955. Ergänzung: Bericht
...und sie waren noch Schüler: RepressalienWiderstand-Verfolgung an der John-Brinckman- von der Gedenkveranstaltung in Güstrow
Schule in Güstrow 1945-1955
1999.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 253
Ort
Jahr
Signatur
Leipzig
2006 Ge-971
Leipzig
2003 Me-197
Magdeburg
1999 Ge-645a-b
Hamburg
1997 Pol-195
Erfurt
1996 Ge-283
Berlin
2001 Me-182
Danneberg
1999 Me-146 a-c
Danneberg
2000 Me-146 d
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Moeller, Peter
Möhlenbrock, Tim
Titel
Inhalt
Verfolgung und Verurteilung von Schülern
der John-Brinckmann-Schule in Güstrow
in der Zeit 1945-1955. Ergänzung: Bericht
von der Gedenkveranstaltung in Güstrow
...und sie waren noch Schüler: RepressalienWiderstand-Verfolgung an der John-Brinckman- 1999. Ergänzung von Herrn Bernitt.
Schule in Güstrow 1945-1955
Dokumente und Akten.
Kirche und Bodenreform in der Sowjetischen
Dissertation an der Uni Göttingen zum
Besatzungszone Deutschlands (SBZ) 1945Verhalten der Evangelischen
1949: Eine Untersuchung über das Verhalten der Landeskirchen und der Katholischen
Evangelischen Landeskirchen und der
Kirche bei der Bodenreform in der SBZ.
Katholischen Kirche während der
Positionen der Kirche zur Bodenreform.
"demokratischen Bodenreform" in der SBZ unter Enteignung Kirchenlandes bei der
Berücksichtigung der Auswirkungen der
Bodenreform.+ Dokumente,
Bodenreform auf das kirchliche Vermögen
Literaturverzeichnis.
Seite 254
Ort
Möller, Kathrin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Danneberg
2004 Me-146 e-f
Frankfurt am
Main; Berlin;
bern; New
York
1997 Ge-407
Chronik der Ereignisse um die politische Wende
1989/90 in der damaligen Nervenklinik Schwerin. Ereignisse in der Nervenklinik Schwerin in
Beschäftigungsgesellschaft "Zukunftswerkstatt
den Wendejahren 1989-1990.+ Chronik
Schwerin" der Landeshauptstadt Schwerin e.V. und Dokumente.
Moldenhauer, Eike
Schwerin
Deutsch-russische Geschichtsforschung.
Themen: Weg in den 2. Weltkrieg,
Möller, Horst;
Tschubarjan,
Mitteilungen der Gemeinsamen Kommission für Unterzeichung des deutsch-sowjetischen
Alexander; Hildebrand, die Erforschung der jüngeren Geschichte der
Pakts, Eintritt der Sowjetunion in den 2.
Klaus
deutsch-russischen Beziehungen, Band 1
Weltkrieg.
Halle
Wunder an der Warnow? Zum Aufbau der
Warnowwerft und ihre Belegschaft in RostockWarnemünde (1945 bis 1961)
Jahr
Dissertation an der UNI Rostock 1995
zum Aufbau der Warnowwerft in Rostock.
Entwicklung der Stadt Rostock bis zum
Ende des 2. Weltkrieges, Bootswerft
Warnemünde 1945-1948, Ursachen und
Folgen des Werftbaus 1948-1953,
Warnowwerft bis Ende der 50ger Jahre.+
Literaturverzeichnis.
Bremen
2006 Ge-1492
2002 Ge-1395
1998 Ge-672
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Die Srafverfolgung von Richtern und
Staatsanwälten der ehemaligen DDR wegen
Möller-Heilman, Bettina Rechtsbeugung
Die Bodenrechtsentwicklung in der SBZ/DDR
anhand der Akten des Zentralen Parteiarchivs
der SED
Mollnau, Marcus
Inhalt
Untersuchung zur Aufarbeitung der DDRVergangenheit, der Regierungskriminalität
durch das Strafrecht. Möglichkeiten der
Verurteilung von DDR-Richtern und
Staatsanwälten wegen Rechtsbeugung.
Voraussetzungen der nachholenden
Strafverfolgung.
Untersuchung zur Entwicklung des
Bodenrechts in der SBZ/DDR.+
Dokumente.
Seite 255
Ort
Frankfurt am
Main; Berlin;
Bern; New
York; Paris;
Wien;
Morgner, Martin
Berlin
Frankfurt am
Blende 89 : Radjo Monk. Mit einem Nachw. von Tagebuchaufzeichnungen der historischen Main; Wien;
Joachim Walther
Wende 1989 in Leipzig.
Zürich
Analyse der PDS.Aufbau der Partei,
ideologische und programmatische
Entwicklung, Bündniospolitik und
außerparlamentarische Strategie,
unbewältigte Vergangenheit. Chronologie
1989-1994. Dokumente ua. Liste der
Abgeordneten im 12. Deutschen
Die PDS zwischen Linksextremismus und
Sankt
Linkspopulismus:
Bundestag.
Augustin
Gründung einer Künstlergemeinschaft in
Deckname "Maske": Eine Künstlergemeinschaft Mecklenburg und die Zersetzung durch
Mecklenburg 1980/81
die Stasi.
Berlin
Morgner, Martin
In die Mühlen geraten: Porträts von politisch
verfolgten Studenten der Friedrich-SchillerUniversität Jena zwischen 1967 und 1984
Monk, Radjo
Moreau, Patrick; Neu,
Viola;
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Porträts von acht politisch verfolgten
Studenten an der UNI Jena. Untersuchung
der Spuren von Opposition und
Weimar und
politischem Aufbegehren.+ Dokumente.
Eisenach
Jahr
Signatur
1999 Ju-73
2001 Ju-96
2005 Ge-1519/I
1994 Pol-22 a-b
1995 Dok-131 a-b
2010 Me-426
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Mörke, Gerhard
Titel
Inhalt
Ort
Band I: gesetzliche Grundlagen für die
Zusammenarbeit der Bürger und der
Staatsorgane der DDR, einschließlich der
Zusammenarbeit von Polizei und
Die offizielle und inoffizielle Zusammenarbeit
zwischen Volkspolizei und Staatssicherheit:
MfS.Dokumente. Band II: Aufgaben und
Gesetzliche Grundlagen Arbeitsweisen und
Befugnisse der Stasi, Durchdringung der
Methoden. Einflußnahme des MfS und
Polizei. IM-Systeme und Strukturen in der
Autonomie der DVP. Die Stasi-Überprüfungen in Volkspolizei. Überprüfung der Polizei
der Thüringer Polizei. Die Arbeit der Gauckdurch Gauck-Behörde Thüringen. Arbeit
Behörde (BStU). Mit Vorwort von Bodo Ramelow der BstU.
Schleiz
Mörke, Gerhard
Von der Volkspolizei zur Thüringer
Landespolizei: Teil 1
Mörke, Gerhard
Von der Volkspolizei zur Thüringer
Landespolizei: Teil 2
Morre´, Jörg
Moser, Sigrid
Mothes, Jörn
Mothes, Jörn;
Drescher, Anne;
Gürtler, Lena
Mühlberg, Felix
Seite 256
Speziallager des NKWD: Sowjetische
Internierungslager in Brandenburg 1945-1950
Bald nach Hause-Skoro domoi. Das Leben der
Eva-Maria Stege:
Im November.: Fotoinstallation auf dem Alten
Garten in Schwerin. Zeitzeugenberichte 1989
und Tagebucheinträge 2004
Lebensqualität, interpersonale Probleme und
Kohärenzgefühl bei Betroffenen nicht
strafrechtlicher Repressionen in der ehemaligen
DDR:
Bürger, Bitten und Behörden: Geschichte der
Eingabe in der DDR:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Aufbau und Tätigkeit der Deutschen
Volkspolizei in Ostdeutschland 1945-1990.
Festlegungen der Besatzungsmächte zum
Aufbau der Polizei, Polizei in der DDR.+
Dokumente.
Schleiz
Die Polizei in Thüringen von der Wende
bis 1999. Probleme der Polizei zur
Wende, der Einigungsvertrag und seine
Folgen. Vergangenheitsbewältigung.
Schleiz
System der sowjetischen Speziallager im
Land Brandenburg ua. Frankfurt/Oder,
Jamlitz, Ketschendorf, Sachsenhausen
(Oranienburg), Werneuchen und BerlinHohenschönhausen.
Potsdam
Biographie. Kriegsende und
Verschleppung nach Sibirien.
Berlin
Ausstellung auf dem Alten Garten und
Tagebuchaufzeichnungen zur Erinnerung
an die Wende.
Schwerin
Studie zu den Auswirkungen der
Zersetzungsarbeit der Stasi auf die
Opfer.( Opfer ohne Inhaftierung).
Geschichte der Eingabe in der DDR.
Dokumente und Quellenverzeichnis.
Jahr
Signatur
2005 Dok-114
1999 Ge-969 a
1999 Ge-969 b
1997 Ge-511
1993 Me-65 a-b
2005 Pol-45
2007 Psy-40
Berlin
2004 Ge-1195
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Video: Lager des Schweigens. Workuta
Mühlen, Bengt von zur Nordpolarkreis
Mühlen, Irmgard von
zur; Mühlen, Bengt von Geheimarchive, Sperrgebiete: Mit der Kamera
zur
auf den Spuren der Geschichte
Der "Eisenberger Kreis": Jugendwiderstand und
Mühlen, Patrik von zur Verfolgung in der DDR 1953-1958
Aufbruch und Umbruch in der DDR:
Bürgerbewegung, kritische Öffentlichkeit und
Mühlen, Patrik von zur Niedergang der SED-Herrschaft
Geschichte 5. Klasse: Unterrichtshilfen:
Materialien und Hinweise zur Vorbereitung des
Mühlstädt, Herbert;
Pape, Erich
Unterrichts
Mükel, Daniela
Müller, Bodo
Inhalt
Spurensuche. Schicksal der nach
Workuta deportierten Deutschen.
Erinnerungen Überlebender, historische
und neue Aufnahmen.
Ort
Kleinmachno
w
Schätze des privaten Filmarchivs Chronos- BerlinArchiv. Geschichte des Archivs.
Kleinmachno
Dokumentarfilme aus dem Archiv.
w
Studie zur Entstehung, Ziele und Ende der
Jugendgruppe "Eisenberger Kreis",
Widerstand und Opposition an DDRHochschulen, Schiller-Universität Jena,
Zerschlagung der Gruppe durch die
Staatssicherheit und Strafverfolgung der
Mitglieder.+ Personenregister.
Bonn
Friedens-, Umwelt- und
Menschenrechtsgruppen in der DDR in
den 80er Jahren. Überblick über
Basisgruppen und Bürgerbewegungen.
Anfänge der Frauenbewegung, Alternative
"künstlerische" Szenen, jugendliche
Randgruppen und
Rechtsradikalismus.Entwicklung in der
SED und Blockparteien.+
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Bonn
Bundeskanzler Willy Brandt und die
Staatssicherheit. Guillaume und andere
Kampagnen, Spione, geheime Kanäle: Die Stasi Spione. Der ungewollte Sturz des
und Willy Brandt
Kanzlers.
Flucht über die DDR-Grenze mit Bus,
Flugzeug, Surfbrett, Mini-U-Boot.
Seilbahn. Statistische Angaben zur
Faszination Freiheit: Die spektakulärsten
Fluchtgeschichten
deutsch-deutschen Grenze:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 257
Jahr
Signatur
1997 V-50
1995 Ge-319
1995 Ge-184
2000 Ge-754
Berlin
1963 DDR-106
Berlin
2013 Ge-676
Berlin
2000 Me-160
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Müller, Bodo
Faszination Freiheit: Die spektakulärsten
Fluchtgeschichten
Müller, Christine;
Müller, Bodo
Müller, Hans
Müller, Hans; Reißig,
Karl
Über die Ostsee in die Freiheit: Dramatische
Fluchtgeschichten
Die Entwicklung der SED und ihr Kampf für ein
neues Deutschland (1945-1949):
Wirtschaftswunder DDR: Zur Geschichte der
ökonomischen Politik der Sozialistischen
Einheitspartei Deutschlands.
Müller, Hans-Georg
Der letzte löscht das Licht: Eine Jugend im
geteilten Deutschland
Müller, Herta
Atemschaukel
Müller, Jens
Übersiedler von West nach Ost in den
Aufnahmeheimen der DDR am Beispiel Barbys
Müller, Josef
Die Gesamtdeutsche Volkspartei: Entstehung
und Politik unter dem primat nationaler
Wiedervereinigung 1950-1957:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Flucht über die DDR-Grenze mit Bus,
Flugzeug, Surfbrett, Mini-U-Boot.
Seilbahn. Statistische Angaben zur
deutsch-deutschen Grenze. Chronik
weiterer spektakulärer Fluchtfälle:
Flucht über die DDR-Grenze Ostsee.
Fluchtgeschichten mit U-Booten,
Surfbrettern, Schlauchbooten, Schwinner
und Segelboten.
Lebenserinnerungen. Kindheit und Jugend
in Suhl in Kriegs-und Nachkreigszeit,
Verhaftung des Vaters, Flucht der Familie
in den Westen Deutschlands.
Roman über das Schicksal eines
Deutschen aus Siebenbürgen in einem
russischen Arbeitslager.
Übersiedlung von BRD Bürgern in die
DDR.Schwerpunkt 50er und 60er Jahre.
Beschreibung des Systems der
Aufnahmeheime in der DDR,
Aufnahmeverfahren und Eingliederung.
Überwachung der Heime durch die
Sicherheitsorgane.+ Beispiele und
Dokumente.
Dissertation an der UNI Regensburg 1987
zur GVP: Ziel der Partei: Überwindung der
Teilung Deutschlands und Schaffung
eines unabhängigen Deutschlands.+
Quellen-und Literaturverzeichnis,
Kurzbiographien.
Seite 258
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2013 Me-160 b
Bielefeld
1992 Ge-78
Berlin
1961 DDR-0013
Berlin
1968 DDR-102
Berlin; Bonn
2007 Me-359
München
2009 Ro-63
Magdeburg
2000 Ge-744/15
Düsseldorf
1990 Ge-1341
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Müller, Klaus
Müller, Klaus
Müller, Klaus-Dieter
Müller, Klaus-Dieter,
Scherrieble, Joachim
Müller, Klaus-Dieter;
Osterloh, Jörg
Müller, Klaus-Dieter;
Osterloh, Jörg
Titel
Inhalt
Dissertation an der UNi Greifswald 1994
zu den Enteignungen im Rahmen der
"Aktion Rose" an der Ostseeküste und
Strafverfahren gegen die Enteigneten. Ziel
der Aktion und Einzelfälle, Strafrechtliche
Grundlagen der Verurteilungen,
Lenkungsmechanismen in der Justiz und
Tätigkeit der Stasi. Rehabilitation der
Betroffenen und strafrechtliche
Aufarbeitung nach der Wende, Ermittlung
Die Lenkung der Strafjustiz durch die SEDStaats- und Parteiführung der DDR am Beispiel wegen Rechtsbeugung gegen Richter und
der Aktion Rose:
Staatsanwälte.
Biographie. Als Jugendlicher in Lagern
des NKWD inhaftiert.
Leben zwischen den Zeiten:
Die sowjetische Entwicklungspolitik gegenüber
UdSSR-Aussenpolitik und
der Dritten Welt unter besonderer
Zusammenarbeit mit Entwicklungsländern.
Berücksichtigung Indiens
Beispiel Indien.
Dokumente des sowjetischen
Geheimdienstes zum Volksaufstand am
17. Juni 1953 in der DDR vom 31. Mai
1953 bis zum 18. Juli 1953. Dokumente
aus dem Zentralarchiv des Föderalen
17.Juni 1953 im Spiegel sowjetischer
Geheimdienstdokumente: 33 geheime MWDSicherheitsdienstes der Russischen
Berichte über das Geschehen in der DDR
Föderation.
Studentischer Widerstand in der DDR.
Berichte von Werner Eggers und Horst
Die andere DDR: Eine studentische
Widerstandsgruppe und ihr Schicksal im Spiegel Henning+ Verhörprotokolle und andere
persönlicher Erinnerungen und sowjetischer
Akten. Verurteilt zum Arbeitslager in der
NKWD-Dokumente
UdSSR.
Studentischer Widerstand in der DDR.
Berichte von Werner Eggers und Horst
Die andere DDR: Eine studentische
Widerstandsgruppe und ihr Schicksal im Spiegel Henning+ Verhörprotokolle und andere
persönlicher Erinnerungen und sowjetischer
Akten. Verurteilt zum Arbeitslager in der
NKWD-Dokumente
UdSSR.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 259
Ort
Jahr
Signatur
Frankfurt am
Main
1995 Ge-188
Jena
1999 Me-276
Stuttgart
1988 O-Europa-17
Leipzig
2008 Dok-193
Dresden
1995 Ge-199/4
Dresden
1998 Ge-199/4 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Müller, Reinhard
Müller, Uwe;
Hartmann, Grit
Müller, Werner; Heer,
Hannes; Bizeul, Yves
Titel
Menschenfalle Moskau: Exil und stalinistische
Verfolgung
Vorwärts und vergessen! Kader, Spitzel und
Komplizen: Das gefährliche Erbe der SEDDiktatur
Politik der Erinnerung:
Müller, Werner;
Die Geschichte der SPD in Mecklenburg und
Mrotzek, Fred; Köllner, Vorpommern: Mit einem Vorwort von Harald
Johannes
Ringstorff
Müller-Enbergs,
Helmut
Müller-Enbergs,
Helmut
Die Kreisdienststelle Eisenach und ihr
inoffizielles Netz
Analysen und Berichte: Das Zusammenspiel von
Staatssicherheitsdienst und SED nach der
Selbstverbrennung des Pfarrers Oskar Brüsewitz
aus Rippicha am 18. August 1976
Müller-Enbergs,
Helmut
IM-Statistik 1985-1989
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 260
Ort
Stalinistische Verfolgung deutscher
Emigranten in der UdSSR. Schicksale
politischer Emigranten in der UdSSR in
den Mühlen stalinistischer Säuberungen.+
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Hamburg
Stand der geschichtlichen Aufarbeitung
der DDR zwanzig Jahre nach der
Wende.Zentrale Erfassungsstelle der
Landesjustizverwaltungen in Salzgitter.
Parteien, Stasi und Eliten. Umgang mit
den Akten.+ Literatur und
Personenregister.
Berlin
Referate zur Notwendigkeit des Erinnerns
an der Universität Rostock.
Rostock
Geschichte der SPD in Mecklenburg.
Anfänge der Arbeiterbewegung, Demmler
und Sozialistengesetz.Legalisierung und
Aufbau der Partei, Kapp-Lüttwitz-Putsch,
Opposition und Verfolgung, Befreiung und
Besatzung 1945, Neubeginn 1989/90.+
Literaturverzeichnis, Personenregister,
Dokumente und Fotos.
Bonn
Kreisdienststellen des MfS in Eisenach
und das Netz der inoffiziellen Mitarbeiter.. Erfurt
Fallstudie zur Selbstverbrennung von
Oskar Brüsewitz. Untersuchung zum
Zusammenspiel von Stasi und SED.+
Akten.
Berlin
Zahlen und Fakten zum IM-Bestand 19851989. Zahlen in einzelnen Bezirken.+
Dokumente.
Berlin
Jahr
Signatur
2001 Ge-863
2009 Pol-267
2000 Pol-36/ 8 a-b
2002 Ge-943
2010 Ge-67 a-b
1993 Ge-10 a-c
1993 Ge-8a-b/93-3
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 261
Autor
Titel
Müller-Enbergs,
Helmut
MfS-Handbuch: Anatomie der Staatssicherheit.
Geschichte. Struktur.Methoden: Die inoffiziellen
Mitarbeiter
Inhalt
Ort
Handbuch zum Ministerium für
Staatssicherheit. Zahlen und Fakten zu
inoffiziellen Mitarbeitern der
Staatssicherheit. Normen für die inoffizelle
Arbeit Abwehr und Aufklärung.
Berlin
Müller-Enbergs,
Helmut
Normative Grundlagen des MfS für die Arbeit mit
Inoffiziellen Mitarbeitern. Eine Dokumentation.
Erstellt im Auftrag der Enquete-Kommission des
Deutschen Bundestages zur Aufarbeitung von
Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in
Deutschland
Untersuchung im Auftrag der EnqueteKommission des Deutschen Bundestages
zur "Aufarbeitung von Geschichte und
Folgen der SED-Diktatur in Deutschland"
zur Arbeit des Mfs mit inoffziellen
Mitarbeitern- Definition, Gewinnung,
Führung und Funktion der IM.
Müller-Enbergs,
Helmut
Müller-Enbergs,
Helmut; Stock,
Wolfgang; Wiesner,
Marco
Jahr
Signatur
2008 Dok-118 s
1994 Ge-193 c/ IV
Das Fanal: Das Opfer des Pfarrers Brüsewitz
aus Rippicha und die evangelische Kirche. Mit
einem Nachwort von Gerhard Besier
Bewertung der "Rosenholz"- Karteikarten
der HAV- Auslandsspionage der Stasi.
Neuester Forschungsstand zur
Selbstverbrennung des Pfarrers Oskar
Brüsewitz aus Rippicha.+
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Muth, Ingrid
Die DDR-Außenpolitik 1949-1972: Inhalte,
Strukturen, Mechanismen
Außenpolitik der DDR in ihrer
Anfangsphase. Apparat, Organisationsund Leistungsstrukturen im Ministerium
für Auswärtige Angelegenheiten,
personeller Aufbau des diplomatischen
Dienstes, Mitarbeiter des diplomatischen
Dienstes.+ Dokumente, Übersicht über
diplomatische Beziehungen,
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Berlin
2001 Ge-749
Muth, Rolf
Drinnen vor der Tür: Über die Arbeit von
Korrespondenten aus der Bundesrepublik in der
DDR zwischen 1972 und 1990. Geleitwort von
Lothar de Maiziere
Arbeit von BRD- Journalisten als
Korrespondenten in der DDR. Journalisten
und das Außenministerium der DDR/
Ständige Vertretung der BRD in
Ostberlin.+ Auszüge aus Stasi-Akten.
Berlin
2000 Ge-798
Rosenholz : Eine Quellenkritik
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Berlin
2007 Ge-1504 a-b
Münster
1999 Ge-685
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Fernsehdokumentation von Christine
Nagel und Michael Trabitzsch.Teil 1: Die
Stunde Null. Teil 2: Der Kulturkampf.
Vergleich der Lebenshaltung privater
Möglichkeiten und Grenzen eines Vergleichs der Haushalte zwischen der BRD und der
DDR 1984.
Nagel-Dolinga, Ursula Lebenshaltung in beiden deutschen Staaten:
Umfassende historische Arbeit über die
sowjetische Besatzung
Ostdeutschlands.Auswertung Moskauer
Archive.+ Quellenverzeichnis+
Die Russen in Deutschland: Die sowjetische
Besatzungszone 1945 bis 1949
Personenregister.
Naimark, Norman
Video. Nordmagazin. Bericht über die Situation
des Landeshauptarchivs (mit Filmaufnahmen
Bericht von N3 über Landeshauptarchiv
von der Kundgebung am 23.10.1989, Alter
Schwerin undFilmbeiträge über die Demo
Garten
,
Schwerin)
Oktober 89.
NDR
Video. Nordmagazin. Bericht über die
Veranstaltung des Landesbeauftragten und des Bericht von N3 über Veranstaltung der
neuen Forums in der Paulskirche Schwerin am LStU und des Neuen Forum in der
24.10.1994
Paulskiche Schwerin 1994.
NDR
Entscheidende Tage im Oktober 1949: Die
Gründung der DDR
Neef, Helmut
Berija: Henker in Stalins Diensten. Ende einer
Psychogramm des Geheimdienstchefs
Berija,.Stalins Terrorregime.
Nekrassow, Vladimir F. Karriere
DDR-Nostalgie: Dimensionen der Orientierungen Dissertation an der Uni Stuttgart zur DDRder Ostdeutschen gegenüber der ehemaligen
Nostalgie in Ostdeutschland. Analyse des
DDR, ihre Ursachen und politischen
Phänomens. Prozeß des
Konnotationen
Zusammenwachsens Deutschlands.
Neller, Katja
Nagel, Christine;
Trabitzsch
Seite 262
Ort
Video. Der Kampf um die Eliten. Ostdeutsche
Universitäten 1945 - 1953
Nette, Wolfgang
DDR Report:
Neubert, Ehrhart
Ein politischer Zweikampf in Deutschland: Die
CDU im Visier der Stasi
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1998 V-97
Frankfurt am
Main; Bern;
New York
1984 Ge-1327
Berlin
1997 Ge-308
Schwerin
1994 V-7
Schwerin
Berlin
1994 V-7
DDR-0027 a1984 b
Augsburg
1997 Me-85
Wiesbaden
Düsseldorf;
Köln
2006 Pol-234
Reportage über die DDR von 1968.
Geschichte der CDU in Ostdeutschland
und die "Bearbeitung" durch die Stasi.
Störversuche der Stasi in der CDU
Westdeutschlands.+ Literaturverzeichnis, Freiburg im
Namensregister.
Breisgau
1968 Ge-1282
2002 Ge-926
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Neubert, Ehrhart
Titel
Abschlußbericht des StolpeUntersuchungsausschusses lesbar gemacht von
Ehrhart Neubert mit einem Vorwort von Viktor
Böll
Neubert, Ehrhart
Geschichte der Opposition in der DDR 19491989
Neubert, Ehrhart
Geschichte der Opposition in der DDR 19491989
gründlich ausgetrieben: Eine Studie zum Profil
und zur psychosozialen, kulturellen und
religiösen Situation von Konfessionslosigkeit in
Ostdeutschland und den Voraussetzungen
kirchlicher Arbeit (Mission)
Untersuchung zu den Vorwürfen gegen den
Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg
Dr. Manfred Stolpe:
Neubert, Ehrhart
Vergebung oder Weißwäscherei: Zur
Aufarbeitung des Stasiproblems in den Kirchen
Neubert, Ehrhart
Neubert, Ehrhart
Neubert, Erhart
Neubert, Hildigund
Inhalt
Abschlußbericht des StolpeUntersuchungsausschusses im Landtag
Brandenburg. Untersuchung zur StasiVerstrickung von Manfred Stolpe.
Übersicht über die Opposition in der DDR.
Personenregister, umfangreiches
Quellenverzeichnis.
Übersicht über die Opposition in der DDR.
Personenregister, umfangreiches
Quellenverzeichnis.
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1994 Pol-31 a-b
Berlin
1997 Ge-1093 a-b
Berlin
1997 Ge-1093 c
Thesen zur Konfessionslosigkeit in
Ostdeutschland und mögliches kirchliches
Handeln.
Berlin
Untersuchung zur Stasi-Verstrickung von
Manfred Stolpe. Beeinflußung der Kirche
in der DDR durch SED und Mfs.
Potsdam
Aufarbeitung der Stasiverstrickungen der
Kirche. Rolle der Kirchen, Kriterien der
Bewertung und Ziel der Aufarbeitung.
Gesamtdarstellung der deutschen
Wiedervereinigung.Geschichte vom 40.
Jahrestag der DDR , neue Opposition,
Montagsdemos in Leipzig, Fall der Mauer,
Wahlen am 18.3.1990 und 6.5.1990,
Unsere Revolution: Die Geschichte der Jahre
1989/90 mit Vorwort von Markus Meckel und
Währungsunion, 5 neue Länder.+
Rainer Eppelmann
Literaturverzeichnis.+ Fotos.
Bericht der LStU 2000. Grenzen der
Rehabilitierungsgesetzes.Situation der
Tätigkeitsbericht 2000 der Landesbeauftragten Opfer. Internetpräsentation, Bibliothek und
des Freistaates Thüringen für die Unterlagen des Dokumentensammlung. Politische Bildung
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR und Ausstellungen.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 263
1996 Psy-16
1993 Pol-2
Freiburg im
Breisgau
1993 Ge-21
München,
Zürich
2008 Ge-1399
Erfurt
2001 Pol-110/ 5
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 264
Neubert, Hildigund
Inhalt
Ort
Bericht der LStU 2004. Gedenken an
politische Haft in Thüringen. Diskussion
um die Zukunft der Aufarbeitung,
Bundesinitiative zum Erhalt der
Tätigkeitsbericht 2004 der Landesbeauftragten Opferrente. Aufarbeitung im Sport. Projekt
des Freistaates Thüringen für die Unterlagen des zur Quellenkritik und
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR Zeitzeugenbefragung.
Erfurt
Neubert, Hildigund
Tätigkeitsbericht 2005 der Landesbeauftragten Beratungstätigkeit der LStU Thüringen.
des Freistaates Thüringen für die Unterlagen des Buchreihe, Kunstausstellung, 9. LstUStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR Kongreß.
Erfurt
2006 Pol-110/ 10
Neubert, Hildigund
Tätigkeitsbericht 2006 der Landesbeauftragten
des Freistaates Thüringen für die Unterlagen des Beratungstätigkeit der LStU Thüringen.
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR 10. LStU-Kongreß.
Erfurt
Pol-110/ 07 a2007 b
Neubert, Hildigund
Tätigkeitsbericht 2011 der Landesbeauftragten
des Freistaates Thüringen für die Unterlagen des Beratungstätigkeit der LStU Thüringen
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR 2011.
Erfurt
2012 Pol-110/ 11
Neubert, Hildigund;
Josephs, Fred; Mann,
Michael
Neubert, Hildigund;
Schmidt, Andreas;
Bertram, Andreas
Neubert, Thomas
Titel
Jahr
Signatur
2005 Pol-110/ 9
Studie zur Nutzung des ehemaligen StasiGedenkstätte und Jugendhotel: Eine Ausstellung Gefängnisses in Erfurt als Gedenkstätte,
im Thüringer Landtag 20.4.-30.4.2005
Dokumentationsstelle und Jugendhotel.
Erfurt
2005 Pol-184
Ich kann mich nicht erinnern.. Arbeitsbericht
2000
Berlin
2000 Dok-81
Magdeburg
2003 Me-217
Von der Schulbank ins Gefängnis: vergeblicher
Versuch einer Kriminalisierung der Jungen
Gemeinde 1951
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Texte des Bürgerbüros.
T. Neubert wurde 1951 verhaftet, weil er
die satirische Zeitschrift "Tarantel" aus
Westberlin mitbrachte.Haftzeit und bedingungen.Stasi-Akten.
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Neugebauer, Gero
Neumann, Karl
Neumann, Karsten
Neumann, Karsten
Neumann, Karsten
Neumann, Margarete
Titel
Inhalt
Seite 265
Ort
Untersuchung der Entscheidungsprozesse
der SED. Einsatz des Staatsapparates als
Machtinstrument. Schwerpunkt: Anleitung
und Kontrolle der Tätigkeit des
Partei und Staatsapparat in der DDR: Aspekte
der Instrumentalisierung des Staatsapparates
Staatsapparates und Kaderpolitik der
durch die SED:
SED.+ Bibliographie, Personenregister.
Opladen
Frank und Irene
Berlin
Drucksache:5/1440 vom 22.4.2008.
Unterrichtung durch den
Landesbeauftragten für Datenschutz.
Achter Tätigkeitsbericht: Der Landesbeauftragte Achter Tätigkeitsbericht des
für den Datenschutz Mecklenburg-Vorpommern. Landesdatenschutzgesetzes von M-V.
Erster Tätigkeitsbericht zum
Erster Tätigkeitsbericht zum
Informationsfreiheitsgesetz MecklenburgInformationsfreiheitsgesetz M-V. Dritter
Vorpommern. Dritter Tätigkeitsbericht gemäß & Tätigkeitsbericht des
38 Absatz 1 des Bundesdatenschutzgesetzes
Bundesdatenschutzgesetzes.
Schwerin
Drucksache:5/3844 vom 13.10.2010.
Unterrichtung durch den
Landesbeauftragten für Datenschutz.
Neunter Tätigkeitsbericht des
Landesdatenschutzgesetzes von M-V.
Erster Tätigkeitsbericht zum
Neunter Tätigkeitsbericht gemäß § 33 Abs.1 des Informationsfreiheitsgesetz M-V. Vierter
Landesdatenschutzgesetzes von Mecklenburg- Tätigkeitsbericht des
Vorpommern. Vierter Tätigkeitsbericht gemäß § Bundesdatenschutzgesetzes.
38 Abs. 1 des Bundesdatenschutzgesetzes
Berichtzeitraum 1.1.2008- 31.12.2009
Schwerin
Unterrichtung durch den Landesbeauftragten für
den Datenschutz: Siebter Tätigkeitsbericht
gemäß § 33 Absatz 1 des
Landesdatenschutzgesetzes von MecklenburgVorpommern (DSG M-V) und Zweiter
Tätigkeitsbericht gemäß § 38 Absatz 1 des
Datenschutzbericht 2004-2005. Vorwort
Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG)
Karsten Neumann.
Schwerin
Berlin;
Der Grüne Salon: Roman
Roman über die Bodenreform in der DDR. Weimar
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1978 Ge-1329
1964 DDR-366
2008 Pol-48 h/VIII
2010 Pol-48 h/IX
2006 Pol-48 g/VII
1975 Ro-75
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Neumann, U.
Neumann, Ulli
Neumann, Ulli
Nevermann, Knut;
Schäfer, Hermann
Nevermann, Knut;
Schäfer, Hermann
Niederhut, Jens
Niederstadt, Jenny
Niemann, Andreas;
Süß, Walter
Niemzok, Steffie
Titel
DVD. Gauck geht- Bilanz einer Amtszeit. Film
von U. Neumann
Inhalt
Ort
Bilanz von Joachim Gauck, nach Ende
seiner Amtszeit.
Mainz
Dokumentarfilm über Kinder und
Jugendspsychologie des MfS. Einschatz
Video: Beschädigte Seelen- Schüler in StasiDiensten
von Schülern als IM.
Dokumentarfilm über Kinder und
Jugendspsychologie des MfS. (nicht
Video: Kinder-und Jugendpsychologie des MfS vollständig)
Arbeit der Gedenkstätte im Haus der
Geschichte in Bonn.+ Chronik der
Tätigkeitsbericht 2001-2002. Stiftung Haus der
Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Gedenkstätte.
Bonn
Arbeit der Gedenkstätte im Haus der
Geschichte in Bonn. Sammlungen,
Tätigkeitsbericht 2003-2004. Stiftung Haus der
Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Projekte. + Chronik der Gedenkstätte.
Bonn
System und Überwachung der DDRReisekader. IM als Reisekader, Rolle der
Die Reisekader: Auswahl und Disziplinierung
einer privilegierten Minderheit in der DDR
Stasi und westliche Geheimdienste.
Leipzig
Vorträge bei der LStU Berlin. Thema: Die
Zeitung die "Wahrheit" der Westberliner
SEW unter der Führung der
SED.Diplomarbeit an der Freien UNI
Berlin.Weitere Ausgaben der
Erbitten Anweisung!: Die West-Berliner SEW
und ihre Tageszeitung "Die Wahrheit" auf SED- Schriftenreihe unter:Ge-1170, Me-101,MeKurs.
213,Me-134,Me-253
Berlin
Auflösung der Stasi im Bezirk
Gegen das Volk kann nichts mehr entschieden Neubrandenburg. Vom 40. Jahrestag bis
werden MfS und SED im Bezirk
zum Rückzug und Auflösung. Anhang:
Neubrandenburg. Die Entmachtung der
Übersicht über Demonstrationen und
Staatssicherheit in den Regionen , Teil 1
Kundgebungen..
Berlin
Masterarbeit Viadrina Frankfurt/Oder.
Konfliktbewältigung, Aufarbeitung der
Täter und Opfer Gespräche: Formen des aktiven Vergangenheit. Gespräche zwischen StasiUmgangs mit Konflikten der Vergangenheit:
Opfern und Tätern zur Bewältigung der
Frankfurt
Masterarbeit
Traumatisierung.
Oder
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 266
Jahr
Signatur
2000 DVD-30
1996 V-20/II
1996 V-20/I
2003 Pol-186/ 02
2005 Pol-186 /04
2005 Ge-578
Ge-1218/ IX
1999 a-b
Ge-8 a-b/ 961996 12
2008 Psy-41
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Nieske, Christian
Republikflucht und Wirtschaftswunder:
Mecklenburger berichten über ihre Erlebnisse
1945 bis 1961
Niethammer, Lutz;
vanLaak; Jeannette;
Braun, Matthias
Bühne der Dissidenz und Dramaturgie der
Repression: Ein Kulturkonflik in der späten DDR
Nitz, Jürgen
Unterhändler zwischen Berlin und Bonn: Nach
dem Häber-Prozeß: Zur Geschichte der deutschdeutschen Geheimdiplomatie in den 80er Jahren
Nitzsche, Sabine
Video: Der Volksaufstand des 17. Juni. Leipziger
Schülerprojekte zum 50. Jahrestag des
Volksaufstandes 1953
Noe, Judith
DDR-Jugend im Visier der Staatssicherheit: Eine
Auswertung von Dokumenten der
Staatssicherheit. Diplomarbeit Fachschule für
Sozialarbeit und Sozialpädagogik
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Zeitzeugenberichte.Umstrukturierungen in
der Landwirtschaft Mecklenburgs nach
dem 2. Weltkrieg und das Schicksal der
Bauern. Flucht der Bauern in den Westen
Deutschlands und Aufbau einer neuen
Existenz.
Kultur in der DDR in den 80er
Jahren.Entwicklung neuer formaler und
inhaltlicher Ansätze und das Verhalten der
Staatssicherheit.
Diplomatische Beziehungen zwischen
DDR und BRD in den 80ziger
Jahren.Prozeß gegen Hermann
Häber.Statistik der freigekauften Häftlinge
und
Familienzusammenführungen.Zahlungen
der BRD. Anzahl der Reisen aus
dringenden Familienangelegenheiten aus
der DDR in die BRD.
Video: "Schule in Leipzig am 17. Juni
1953- Interview mit Zeitzeugen, die am 17.
6.53 als Schüler oder Lehrer zur Schule
gingen.Teil 2: Live-Mitschnitte in Leipzig
am 17.Juni 2003 (Phonix). "17.6.53Szenen-Collage eines verdrängten
Tages". Szenen des Theaterjugendclubs
in Leipzig.+ Schüler recherchierten die
Berichterstattung der Zeitung am Tag des
Volksaufstands.
Diplomarbeit. Jugend in der DDR und das
Ministerium für Staatssicherheit.
Beobachtung und "Bearbeitung" von
Jugendlichen sowie Einsatz von
Jugendlichen als IM.+ Literatur-und
Quellenverzeichnis, Dokumente.
Seite 267
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
2001 Me-325
Göttingen
2014 Ge-668
Berlin
2001 Me-268
Leizig
2003 V-124
Berlin
1999 Ge-681
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Noffke, Arthur
Inhalt
Rückblick auf deutsche Erfahrungen der
Trennung und Ausblick auf eine
gemeinsame Zukunft im Rahmen der
Demoskopische Geschichtsstunde: Vom
Wartesaal der Geschichte zur Deutschen Einheit Demoskopie.
Geliebte Vergangenheit: Ein Strauß von
Biographie von A. Noffke. Geschichte
Erinnerungen
Pommerns.
Noffke, Arthur
Hafen der Hoffnung: Gdynia (Gdingen)
Gotenhafen 1945. Ein Bericht mit Perspektiven
Noelle-Neumann,
Elisabeth
Nöldechen, Peter;
Reich, Jens
Novack, Axel;
Eppelmann, Rainer:
Eppler, Erhard
Nowusch, Hans
Ochs, Eva
Titel
Seite 268
Ort
Signatur
Zürich;
Osnabrück
1991 Ge-326
Oldenborstel
1991 Me-206
Hohenweste
dt
Ereignisse in Gdyna 1945.
Sicht eines Westjournalisten (DDRKorrespondent) auf die DDR. Berichte
vom Besuch einer Schule in Neustrelitz,
Kleingartenkultur,Schmidt-Besuch 1980 in
Geteilte Erinnerungen: Berichterstattung aus der der DDR, FAUST-Inszenierungen in
DDR 1974 - 1989
Schwerin, Schmidt-Besuch in Güstrow
Wismar
Horizont und Mitte - Albrecht Schönherr: Pfarrer
und Bischof in zwei Diktaturen.: Zum 100.
Lebensgeschichte von Bischof Albrecht
Geburtstag
Schönherr.
Berlin
Die Gleichberechtigung der Bürger sorbischer
Nationalität in der DDR- verwirklichtes
Menschenrecht
Bautzen
Dissertation an der FernUni Hagen 2003
zum Speziallagersystem des NKWD in
Ostdeutschland. Lebensbedingungen,
Häftlinge und Zusammenleben
unterschiedlicher Häftlingsgruppen.
Heute kann ich das ja sagen: Lagererfahrungen Lagererfahrungen und Auswirkungen der Köln;
von Insassen sowjetischer Speziallager in der
Lagererfahrungen in der Biografie.+
Weimar;
SBZ/DDR
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Wien
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1987 Me-200
2009 Ge-559
2011 Me-422
1988 DDR-0026
2006 Ge-1497
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 269
Autor
Titel
Oehlsen, Sven Olaf
Vertriebenenlager in Brandenburg 1945-1953
Inhalt
Ort
Geschichte der Vertriebenen in
Brandenburg.Wirken der
Zentralverwaltung für deutsche Umsiedler
(ZVU). Beschreibung der Lager für
Vertiebene in Brandenburg.
Vertriebenenlager Fürstenwalde.
Kriegsgefangene aus der UdSSR im
Vertriebenenlager Fürstenwalde. Soziale
und wirtschaftliche Integration der
Flüchtlinge.
Potsdam
Oertel, Joachim
Die DDR-Mafia: Gangster, Maoisten und Nazis
im DDR-Staat
Ironische Beschreibung der "Unterwelt " in
der DDR. Von Stasi-Devisengeschäfte bis
Schwarzhandel in der Mangelwirtschaft.
Böblingen
1988 Ge-1281
Jugend nach dem Mauerbau: Anpassung,
Protest und Eigensinn (DDR 1961-1974)
Jugend der DDR nach dem Mauerbau.11.
Plenum,3.
Hochschulreform,Verfassungsnovellierung
,"Prager Frühling", Jugend zwischen Staat
und Kirche- kirchliche Jugendarbeit und
Jugendweihe.Machtwechsel zwischen
Ulbricht und Honecker. Weltfestspiele in
Berlin.
Berlin
2003 Ge-1175
Ohse, Marc-Dietrich
Olaru, Stejarel;
Herbstritt, Georg
Oleschinski, Brigitte;
Pampel, Bert
Vademecum: Contemporary History ROMANIA. Übersicht über Einrichtungen, die sich mit
A Guide to archiv, research institutions, libraries, der Aufarbeitung der jüngeren
Bukarest;
associations, museums and places of memorial rumänischen Geschichte beschäftigen.
Berlin
Dokumentation der Geschichte der
Speziallager der sowjetischen
Geheimpolizeiin im ehemaligen
Wehrmachtsgefängnis Fort Zinna und in
der Seydlitz-Kaserne Torgau. Chronik,
Feindliche Elemente sind in Gewahrsam zu
halten: Die sowjetischen Speziallager Nr.8 und
Dokumente und Biografien. Begleitbuch
Nr.10 in Torgau 1945-1948:
zur Dauerausstellung in Torgau.
Leipzig
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2006 Ge-1436
2004 Na-93
1997 Ge-404
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Wissenschaftliche Untersuchung der
Ereignisse zum Kriegsende 1945 und in
der Nachkriegszeit bis 1953 in
Freunde im Feindesland: Rote Armee und
deutsche Nachkriegsgesellschaft im ehemaligen Mecklenburg-Strelitz. ua. Ereignisse
Großherzogtum Mecklenburg-Strelitz 1945-1953 während des Krieges in Demmin.
Olschewski, Bert
Einvernehmen und Konflikt: das Verhältnis
zwischen der DDR und der Volksrepublik Polen
Olschowsky, Burkhard 1980-1989
Beziehungen der DDR und der VR Polen.
Demokratisierung der Geschichte in Lettland:
Staatsbürgerliches Bewußtsein und
Aufarbeitung der politischen
Geschichtspolitik im ersten Jahrzehnt der
Vergangenheit des 20. Jahrhundert in
Unabhängigkeit
Lettland.
Onken, Eva-Clarita
Untersuchung des politischen
Engagements in Ostdeutschland vor und
nach der Wende. Überprüfung der
entwickleten These anhand einer Umfrage
unter 513 Leipziger Bürgern 1990 und
Die enttäuschten Revolutionäre: Politisches
Engagement vor und nach der Wende
1993.
Opp, Karl-Dieter
Überblick über die Geschichte und
Ortag, Peter
Christliche Kultur und Geschichte: Ein Überblick Gegenwart des Christentums.Fakten.
Geschichte eines Ostdeutschen in der
Hamburger Medienwelt und seine
Enttarnung als IM.
Osang, Alexander
die nachrichten:Roman
Begleitbuch zur Ausstellung
Zwangsaussiedlungen an der DDRGrenze im Bezirk Magdeburg. Aktion
"Ungeziefer" 1952, Aktion "Festigung"
Entrissene Heimat: Zwangsaussiedlungen an der 1961. Grenzgebiet nach den
DDR-Grenze 1952 und 1961 im Bezirk
Aussiedlungen, Zwangsausgesiedelte
Magdeburg
nach der Wende.+ Zeitzeugenberichte.
Oschlies, Johannes
Forschungen zur Geschichte der
sowjetischen Kriegsgefangenen.
Westdeutsche und westliche
Forschungen, die sowjetische
Sowjetische Kriegsgefangene 1941-1945 im
Spiegel nationaler und internationaler
Geschichtswissenschaft und die
Untersuchungen, Forschungsüberblick und
Kriegsgefangenen. Forschungen in der
Bibliographie
DDR und in Polen.
Osterloh, Jörg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 270
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2009 Ge-1437
Osnabrück
2005 Ge-1030
Hamburg
2003 Ge-75
Opladen
1997 Pol-74
Potsdam
2008 Na-115
Frankfurt am
Main
2001 Ro-61
Magdeburg
2006 Ge-979
Dresden
1995 Ge-199/3
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Österreich, Tina
Luftwurzeln: Ein "Umzug"von Deutschland nach
Deutschland
Ostrjakow, S.
Ostrjakow, Sergej
Sacharowitsch
Ostrjakow, Sergej
Sacharowitsch
Ott, Martin
Otto, Heike
Otto, Wilfried
Otto, Wilfried
Otto, Wilfriede
Overesch, Manfred
Paczkowski, Andrzej
Militärtschekisten
Militärtschekisten
Inhalt
Autorin schildert den Neubeginn ihrer
Familie in der BRD nach Freikauf aus dem
Strafvollzug der DDR.
Geschichte der Militärspionageabwehr der
UdSSR.
Geschichte der Militärspionageabwehr der
UdSSR.
Militärtschekisten:
Studie. Untersuchung des
Zusammenwirkens von Polit-und
Parteiorganisation, Militärabwehr der NVA,
Grenztruppen und Militärangehörigen am
Beispiel der 3. Raketenbrigade und
Raketentruppen der Landstreitkräfte.
Geschichte der Flucht dreier Männer aus
Beim Leben meiner Enkel: Wie eine DDR-Flucht der DDR und ihre Auswirkung auf die
zum Familiendrama wurde
Familie.
Erich Mielke-Biographie: Aufstieg und Fall eines Biographie von Erich Mielke. +
Tschekisten
Quellenverzeichnis, Personenregister.
Zur Biographie von Erich Mielke: Legende und
Untersuchungen zur Biographie von Erich
Wirklichkeit
Mielke
Unkontrollierte, verborgene Macht: Die
unheilvolle Allianz aus Staatssicherheit
(Militärabwehr), Politabteilung und
Parteikontrollkommission in der 3.
Raketenbrigade der Nationalen Volksarmee
Die SED im Juni 1953: Interne Dokumente
Buchenwald und die DDR oder Die Suche nach
Selbstlegitimation
Terror und Überwachung: Die Funktion des
Staatssicherheitsdienstes in Polen von 1944 bis
1956
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 271
Ort
Jahr
Signatur
Böblingen
1987 Me-336
Moskau
Moskau;
Berlin
1979 Dok-111 a-b
Berlin
1985 DDR-175
Halle
2008 Ge-1402
Hamburg
2011 Me-429
Berlin
2000 Me-311
Berlin
1994 Me-25
Dokumente der SED-Führung zum
Aufstand am 17.Juni 1953.
Auseinandersetzung in der SED-Führung. Berlin
Rekonstruktion der Ereignisse im KZ
Buchenwald im April 1945. Schaffung
einer Mahn-und Gednkstätte 1958 durch
die SED.+ 86 Dokumente+
Quellenverzeichnis + Personenregister.
Göttingen
Terror und Überwachung durch den
Sicherheitsapparat in Polen 1944 bis
1956.
Berlin
1979 Dok-111 c
2003 Dok-129
1995 Ge-241
1999 Ge-8 / 99-23
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Paffrath, Constanze
Palme, Harry
Panitz, Eberhard
Pannen, Stefan
Pasko, Grigori
Pasternack, Peer
Pätzold, Horst
Titel
Inhalt
Dissertation zu den Enteignungen in der
SBZ 1945-1949 und die Regelungen im
Einigungsvertrag.
Hintergründe.Postitionen der UdSSR, Brd
Macht und Eigentum: Die Enteignungen 19451949 im Prozeß der deutschen
und DDR zu "Offenen Vermögensfragen".
Wiedervereinigung
Dokumente.
Gemustert als Soldat des Volkes: Für die
Informationen zur Musterung und
Wehrpflichtigen des Geburtsjahrganges 1971
Einberufung
Leben von Tamara Bunke.
Kampfgefährtin von Che Guevara in
Bolivien.
Tamara Bunke: Mit Che Guevara in Bolivien
Untersuchung des Journalismus in der
DDR. Leitungsstruktur der
Medien.Übersicht der
Presseerzeugnisse.Darstellung der
politischen Rolle des Journalisten in der
Prosaliteratur der DDR. Selbstbildnis
ostdeutscher Journalisten im vereinten
Die Weiterleiter: Funktion und Selbstverständnis Deutschland. + ausführliches
ostdeutscher Journalisten
Quellenverzeichnis.
Militärjournalist Grigori Pasko filmte die
Verklappung atomarer Abfälle im
Japanischen Meer durch die russische
Pazifikflotte und machte das Material den
japanischen Medien zugänglich.
Verurteilung wegen Spionage in der
UdSSR. Bericht über seine Verurteilung
und Erlebnissen in den Straflagern.
Die rote Zone: Ein Gefängnistagebuch
Gelehrte DDR. Die DDR- als Gegenstand der
Lehre an deutschen Universitäten 1990-2000(
Untersuchung zur Lehrstoffvermittlung
HoF- Arbeitsbericht 5/01)
zum Thema DDR an den Universitäten.
Gegen das Vergessen: Opfer der SEDSchicksale von Menschen die Opfer von
Herrschaft aus Mecklenburg-Vorpommern
Willkür, Drangsalierung und Repression
erinnern sich an die Jahre 1945-1989
wurden.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 272
Ort
Jahr
Signatur
Köln
2004 Ju-53
Berlin
1989 DDR-177
Schkeuditz
1995 Me-110
Köln
1992 Ge-62
Göttingen
2006 Me-374
Wittenberg
2001 Bl-46 a-b
Schwerin
2002 Me-334
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Pätzold, Horst
Pätzold, Horst
Pätzold, Horst; Meinl,
Gerhard
Pausch, Andreas
Paustian, Silke;
Böttcher, Dirk
Pelikan, Jiri; Arnold,
HansHavel, Vaclav
Peschel-Gutzeit, Lore
Maria; Rottleuthner,
Herbert;
Lehmann,HansDietrich
Titel
Inhalt
Biographie des Rostocker
Agrarwissenschaftlers, Lehrstuhle fü
Grallandkunde, Host Pätzold. berichte
über seine lehrtätigkeit in der dritten Welt,
Nischen im Gras. Ein Leben in zwei Diktaturen: Afrika und Nahost.
Studie zum Schulwesen von der
Von Weimar bis zur Wende: Schulerlebnisse aus Weimarer Republik bis DDR-Zeit. Kurzsechs Jahrzehnten
Biographie des Autors.
Geschichte der landwirtschaftlichen
Forschungseinrichtungen Institut für
Tierzuchtforschung Dummerstorf und
Institut für Pflanzenzüchtungen Groß
Die Forschungsinstitute Dummerstorf und Groß Lüsewitz. Karte mit landw.
Lüsewitz 1945-1991: Zeitzeugen berichten
Forschungseinrichtungen der DDR.
Wehrdienstverweigerung in der DDR..
Entstehung des
Wehrersatzdienstes,Einrichtung von
Baueinheiten, Leben der
Waffendienstverweigerung in der DDR:.. das
einzig mögliche und vor dem Volk noch
Bausoldaten.Stellung der Kirchen zum
vertretbare Zugeständnis
Wehrersatzdienst.
Geister aus Stein: Wenn Denkmale in die Jahre
kommen oder was man heute im ehemaligen
Ostblock mit der Vergangenheit anfängt
Ost-Europa
Die Strafrechtsjustiz in der DDR im
Systemwechsel: Partei und Justiz.
Mauerschützen und Rechtsbeugung
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 273
Ort
Jahr
Signatur
Hamburg
1997 Me-69 a-b
Schwerin
2004 Me-267
Danneberg
1998 Me-167 a-c
Leipzig
2004 Ge-92
Umgang mit Denkmalen nach der Wende
1989.
Rostock
Europäische Politik, Verhalten im BosnienKonfilkt-historische Parallen.
London
Dokumente der Tagung der Fachgruppe
Rechtswissenschaft in der Gesellschaft für
Deutschlandforschung 1995 in Berlin zum
Einfluß der Partei auf die Justiz und
strafrechtliche Folgen des
Systemwechsels in Ostdeutschland.
Strafrechtliche Aufarbeitung am Beispiel
Mauerschützenprozesse und
Rechtsbeugung.
Berlin
2004 Pol-71
1994 Pol-279
1998 ju-74
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Peter Joachim
Die Mauer: Eine Grenze durch Deutschland
Peter Joachim
Die Mauer: Eine Grenze durch Deutschland
Aurel von Jüchen: Möhrenbach-SchwerinWorkuta-Berlin. Ein Pfarrerleben im Jahrhundert
der Diktaturen
Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in fünf
politischen Systemen- 100 Jahre Kieferchirurgie
in Rostock
DVD. Die Zeit ein Gesicht geben. Film von
Trevor Peters 2004
Peter, Ulrich
Peter, Uwe S.
Peters, Trevor
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 274
Inhalt
Ort
Grenzschließung und Mauerbau
1961.Grenzsicherung, Reise- und
Ausreiseregelungen der DDR. Fluchten.+
Chronologie.
Erfurt
Bau der Berliner Mauer.bis zum Fall der
Mauer. Flucht und Ausreise (Zahlen) +
Chronologie.
Erfurt
Biographie dews Pfarrers Aurel von
Jüchen.
Schwerin
Geschichte der Kieferklinik in Rostock seit
Gründung 1907.
Rostock
Film über den Fotografen
Neubrandenburger Bernd Lasdin.
Jahr
Signatur
2011 Ge-357 a-b
2011 Ge-384
2006 Me-233
2007 Ge-1364
2004 DVD-26
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Peters, Trevor
Petersen, Andreas
Titel
Inhalt
Seite 275
Ort
Der Titel klang nach Enthüllung. "Unser
Dorf hat einen ,Puff'". Ein
Immobilienbesitzer vermietete sein
Mecklenburger Backsteinhaus an die
Schönen der Nacht. Doch wer dachte, die
Vorhänge des zwielichtigen
Etablissements würden weggezogen, der
irrte. Alles blieb bedeckt um die attraktiven
Russinnen, die tags in Jeans, nachts in
Strapsen das Dorf beleben. Soll man die
"Damen" ausgrenzen oder auf sie
zugehen, sind sie Schand- oder
Farbfleck? ARD-Reporter Trevor Peters
konnte sich ebensowenig entscheiden wie
die Wöbbeliner. Die eigentliche
Entdeckung war die Mentalität im Ort nahe
Ludwigslust. Die ist nämlich keineswegs
provinziell. Da kommt auch Scham auf,
daß Mädchen aus dem einst überfallenen
Land in den Osten geholt werden, um
deutschen Fernfahrern zu Diensten zu
sein. "Die rechte Nachbarschaftshilfe ist
das nicht", meinte ein Bauer. I.Z.+ ua. mit
Aufnahmen der Gedenkstätte Wöbbelin. Wöbbelin
Video: "Unser Dorf hat einen Puff"
Zeitzeugenbericht. Das Leben von Erwin
Jöris (Jahrgang 1912) im Kontext der
großen Geschichte. NSKonzentrationslager, Aufbau Sowjetstaat,
Auslieferung an Hitlerdeutschland,
Wehrmachtssoldat, russischer
Kriegsgefangener, DDR-Aufbau und 25
Deine Schnauze wird dir in Sibirien zufrieren: Ein Jahre Gulag im ewigen Eis+ Interview auf
Jahrhundertdiktat. Erwin Jöris
DVD..
Wiesbaden
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1995 V-10
2012 Me-432
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Peterson, Edward
Petrov, Nikita
Petrowsky, ErnstLudwig; Noglik, Bert;
Sommer, Günther
Baby
Petschel, Siegfried;
Krägel, Sybille
Petzold, Frank
Petzold, Frank
Petzold, Frank
Seite 276
Titel
Inhalt
Ort
The Limits of Secret Police Power: The
Magdeburger Stasi 1953-1989
Die sowjetischen Geheimdienstmitarbeiter in
Deutschland: Der leitende Personalbestand der
Staatssicherheitsorgane der UdSSR in der
Sowjetischen Besatzungszone Deutschlands und
der DDR von 1945- 1954. Biografisches
Nachschlagewerk
Die Sicherheitspolizei der DDR-die Stasi.
Geschichte der Stasi in Magdeburg
Berlin; New
York, Oxford
2004 Ge-975
Nachschlagewerk zum russischen
Geheimdienst in der SBZ und
DDR.Struktur und Biographien der
leitenden Mitarbeiter.
Berlin
2010 Ge-426
Woodstock am Karpfenteich: Die Jazzwerkstatt
Peitz
Geschichte der Jazzwerkstatt in Peitz mit
CD.
Berlin
Lager des sowjetischen NKWD in der
Ostzone und ehemaligen deutschen
Gebieten. Sowjetischer Straf-Codex und
Verhaftungswellen. Gefängnis-Lager Tost
von Mai bis November 1945 in
Oberschlesien. Schikanen, Arbeit,
Lebensbedingungen, Fluchtversuche,
Sterblichkeit, Bestattung der TotenMassengräber. Schicksale. Tagebuch von
Tost: Gefängnis-Lager des sowjetischen NKWD Ernst Bartl. Auflösung des Lagers.
in Oberschlesien. Bilddokumentation
Dokumente.
Freisingen
Der Einfluß des MfS auf das DDR-Grenzregime
an der innerdeutschen Grenze: Anmerkungen
zur Rolle des MfS bei der Einrichtung des DDRGrenzregimes. Kapitel aus Opfer und Täter im
SED-Staat:
Einfluß der Stasi auf Grenzsicherung.
Berlin
Die "Staatsgrenze Nord". Zur Entwicklung der
Ostseeküste als Teil des DDR-Grenzregimes
Die "Staatsgrenze Nord". Zur Entwicklung der
Ostseeküste als Teil des DDR-Grenzregimes
Kapitel aus Die DDR-Erinnerung an einen
untergegangenen Staat
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Die Sicherung der Grenze an der Ostsee.
Enteignungsaktion "Rose" an der Küste. Berlin
Geschichte der Grenzsicherung der DDR
an der Ostsee. Aktion Rose. Maßnahmen
zur Vermeidung von Fluchten über die
Ostsee.
Berlin
Jahr
Signatur
2011 Ge-478
2001 Ge-1143
1998 Ge-492 a
1999 Ge-526
1999 Ge-526 a
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Petzold, Frank
Petzold, Frank
Petzold, Frank
Pfeiffer, Inge
Pfeiffer, Lorenz; Fink,
Matthias
Pfeil, Ingolf
Pfeil, Ulrich
Titel
Inhalt
Ort
Geschichte der Grenzsicherung der DDR
Die DDR-Erinnerung an einen untergegangenen an der Ostsee. Aktion Rose. Maßnahmen
Staat: Die" Staatsgrenze Nord". Zur Entwicklung zur Vermeidung von Fluchten über die
der Ostseeküste als Teil des DDR-Grenzregimes Ostsee.
Berlin
Die DDR-Politik und Ideologie als Instrument:
Aspekte der Auswahl und Kontrolle von
Auszug aus Sammelband. Auswahl und
Grenzsoldaten durch das Ministerium für
Überwachung der Grenzsoldaten durch
Staatssicherheit
die Stasi.
Berlin
Kontrolle der Grenzsoldaten,
Überwachung der Wehrkommandos,
Aspekte der Auswahl und Kontrolle von
Grenzsoldaten durch das Ministerium für
Einsatz von IM in Grenztruppen, Auswahl
Staatssicherheit: Kapitel aus Die DDR-Politik und der Grenzsoldaten / Kapitel aus dem
Ideologie als Instrument:
Sammelband.
Berlin
Dokumentation über geplante und
größtenteils vereitelte Fahnenfluchten bei
der Volksmarine der DDR. Darstellung der
Fahnenflucht zur See: Die Volksmarine im Visier Rolle des MfS bei den Seestreitkräften der
des MfS
DDR. + Dokumente
Berlin
Zum aktuellen Forschungsstand der Geschichte
von Körperkultur und Sport in der DDR: Eine
kommentierte Bibliographie
Bibilographie zum Sport in der DDR.
Köln
Der Fussballclub Dynamo Dresden und
die Stasi. Anwerbung und Arbeit mit IM.
Verhaftung der Fussballnationalspieler
von Dynamo Dresden Gerd Weber, Peter
Kotte und Mathias Müller 1981 wegen
geplanter DDR-Flucht.
Hintergrundrecherche- in
Mielke, Macht und Meisterschaft: Die "
Bearbeitung" der Sportgemeinschaft Dynamo
Stasiakten/Zeitzeugen. Rolle Erich
Dresden durch das MfS 1978-1989
Mielkes 1. Vors. des SV Dynamo.
Berlin
Studien zur DDR-Außenpolitik und ihren
Zielen gegenüber den Westmächten.+
Ausgewählte bilaterale Beziehungen,+
Die DDR und der Westen: Transnationale
Beziehungen 1949-1989
Personenverzeichnis.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 277
Jahr
Signatur
1999 Ge-526 b
1999 Ge-618
1999 Ge-585 a
2009 Ge-291
2003 Ge-1513
2001 Ge-748
2001 Ge-819
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Pfister, Gudrun
Pfüller, Matthias;
Hoppe, Bernhard;
Rübesamen, Hugo
Pfüller, Matthias; Leo,
Wolf
Pfüller, Matthias;
Rübesamen, Hugo;
Karge, Wolf
Piatkowski, Bernhard
Piehl, Ramona; Stutz,
Horst; Parschau, Jens
Piehl, Ramona; Stutz,
Horst; Parschau, Jens
Piekalkiewicz, Janusz
Seite 278
Titel
Inhalt
Ort
Frauen und Sport in der DDR
Fraun im Sport der DDR. Sport und
Sportsystem der DDR, Frauen und Sport
in der DDR-Literatur,Hochleistungssport,
Breitensport, Förderung Frauensport,
Alltagserfahrungen von Frauen im Sport
Köln
Politische Memoriale: Ein Land und seine
Erinnerungszeichen
Politische Memoriale: Konzeption
Gedenkstättenarbeit als Angebot in
Ganztagsschulen
Politische Memoriale: Gedenkstättenarbeit in
Mecklenburg-Vorpommern. Neubrandenburger
Konferenz der Projektgruppe 9./10. Dezember
1996
Signatur
2002 Ge-1612/I
Geschichts-und Gedenkstättenarbeit in MV. Bestandsaufnahme Erinnerungsorte.
Schwerin
1999 Pol-134
Konzept zur Gedenkstättenarbeit mit
Schülern an Gesamtschulen.
Schwerin
2004 Bl-53
Schwerin
1996 Pol-226
Rostock
2001 Me-349
Grevesmühle
n
2001 Ge-899 b
Dokumente der Konferenz zu politischen
Gedenkstätten am 9./10.12.1996 in
Neubrandenburg.
Biographie von Prof. Dr. Piatkowski,
Wissenschaftler im Institut für
Vieles kam anders oder die aufschraubbare Kuh: Tierzuchtforschung Dummerstorf .
Geschichte des Gebietes Kreis
Gadebusch. Sicherung der
innerdeutschen Grenze und
Zwangsaussiedlungen in den 50er und
Einblicke zwischen Schaalsee und Salzhaff:
4.Geschichte und Geschichten entlang der
60er Jahren.+ Dokumente und
innerdeutschen Grenze in Nordmecklenburg
zahlr.Fotos.
Geschichte des Gebietes Kreis
Gadebusch. Sicherung der
innerdeutschen Grenze und
Zwangsaussiedlungen in den 50er und
Einblicke zwischen Schaalsee und Salzhaff:
4.Geschichte und Geschichten entlang der
60er Jahren.+ Dokumente und
innerdeutschen Grenze in Nordwestmecklenburg zahlr.Fotos.
Geschichte der Spionage von 4000 vor
Christus bis heute. Spionagefälle,
Weltgeschichte der Spionage: Agenten,
Systeme, Aktionen. Mit einem Geleitwort von Dr. Geheimdienste der Gegenwart,
Richard Meier Präsident des Bundesamtes für
Industriespionage.+ Bibliographie,
Verfassungsschutz a.D.
Personenregister, Sachregister.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Grevesmühle
n
München
Ge-899
1988 Pol-256
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Piening, Günter
Piesiur, Rudolf
Pietzsch, Henning
Pilgrim, Günter
Seite 279
Titel
Inhalt
Ort
Zweiter Parlamentarischer
Untersuchungsausschuß des 1.
Der lange Schatten der Macht: Die Magdeburger Landtages zu einer Geheimdienstaffäre in
Ausspähaffäre und ihre Folgen
Sachsen-Anhalt 1992.
Magdeburg
Ich bin ein Spion und weiß es nicht.: Als
angeblicher Geheimagent im Stasi-Knast Gera Schicksal des Autors: Verurteilt als Spion
(1977/78)
und vom Westen freigekauft.
Erfurt
DDR-Volksbildung und sozialistische
Schule.Erlebnisse und Erfahrungen von
Schülern im Schulaltag. Pionierorg und
Schulalltag in der DDR: Strukturen und
Erfahrungen aus Jena 1970-1990
FDJ.Jugendweihe.Zeitzeugenberichte.
Jena
Die Ameisenstrasse oder vierzig Jahre Pastor in Biographie von Günter Pilgrim, Pastor in
der DDR:
Boddin,Domprediger in Schwerin.
Schwerin
Pingel-Schliemann,
Sandra
Lebenswege...im Schatten des
Staatssicherheitsdienstes: mit Vorwort von Jörn
Mothes
Zwanzig Lebenswege von Menschen aus
M-V , die in den Jahren 1959-1989 Opfer
jahrelanger Beobachtung durch die Stasi
wurden. Zersetzungsarbeit der Stasi.
Mittel und Methoden zurr seelischen
Zerstörung. Vorwort Jörn Mothes.
Schwerin
Pingel-Schliemann,
Sandra
Zersetzen: Strategie einer Diktatur. Eine Studie.
Mit einem Vorwort von Michael Th. Greven
Zersetzungsarbeit der Stasi gegen die
Opposition. Mittel und Methoden,
Fallbeispiele.
FDGB-Wende zum Ende? Auf dem Weg zu
unabhängigen Gewerkschaften?
Untersuchung der Rolle des DDRGewerkschaft FDGB in der
Umbruchphase 1989/1990.+ IN mit Helga
Mausch, Vors. des FDGB.+ Dokumente
ua. Aufruf von Heiner Müller zur Gründung
unabhängiger Gewerkschaften 4.11.89 in
Berlin, Literaturverzeichnis.
Köln
Pirker, Theo; Hertle,
Hans-Hermann;
Weinert, Rainer;
Kädtler, Jürgen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Berlin
Jahr
Signatur
1994 Pol-46
2000 Me-316
2008 Ge-1421
1997 Me-68
2008 Me-361 a-b
Ge-844 ac²uKuszel,
Alex 0179
9075872²D2
2004 0101116
1990 Ge-1326
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Pissowotzki, Jörn
Plat, Wolfgang
Plato, Alexander von
Plato, Alexander von;
Leh, Almut
Platt, Bodo
Plehnert, Lutz
Plenzdorf, Ulrich;
Schlesinger, Klaus;
Stadt, Martin
Titel
Politischer Symboltausch in Zeitenwenden: Die
Straßenumbenennungen in Schwerin und
Rostock nach der politischen Wende in
Ostdeutschland zwischen 1990 und 1992.
Magisterarbeit.
Begegnungen mit den anderen Deutschen:
Gespräche in der Deutschen Demokratischen
Republik mit 86 Abbildungen
Seite 280
Inhalt
Ort
Magisterarbeit an der UNI Rostock.
Untersuchung zur Umbenennung der
Straßen in Schwerin und Rostock nach
der Wende 1989/90.
Schwerin
1999 Ge-1481
Gespräche mit Einwohnern der DDR.
Reinbek bei
Hamburg
1969 Ge-1220
Untersuchung der internationalen
Dimensionen der deutschen Vereinigung
1990. Dokumente und Erinnerungen.
Mauerfall, 2+4 Verhandlungen,
Volkskammerwahlen in der DDR 1990,
Die Vereinigung Deutschlands-ein weltpolitisches Nato, Grundbesitz- Rückgabe vor
Machtspiel: Bush, Kohl, Gorbatschow und die
Entschädigung,Grenzfrage zu Polen.+
geheimen Moskauer Protokolle
Zeittafel, Bibliographie, Personenregister. Berlin
"Ein unglaublicher Frühling": Erfahrene
Geschichte im Nachkriegsdeutschland 1945Situation im Nachkriegsdeutschland 19451948
1948.Zahlen und Fakten.Dokumente.
Bonn
Sobirai weschtschi! Pack deine Sachen!
Erlebnisbericht zur Inhaftierung in
Jugendjahre im Gulag: Erinnerungen von Bodo Gefängnissen in der Ostzone und in
Platt
Lagern in der UdSSR 1948 bis 1956.
Berlin
Fussballsopiel BRD gegen DDR 1974 in
Hamburg. Legendäres Tor von
Sparwasser. Vorgeschichte und
Auswirkungen. Zeitzeugenaussagen.
DVD. Das deutsche Duell. Ein Fussballspiel im Rede (O-Ton) von Helmut Schmidt 1974
Kalten Krieg
vor DDR.
Berlin
Berliner Geschichten: "Operativer Schwerpunkt
Selbstverlag". Eine Autoren-Anthologie: Wie sie Veröffentlichung der der 1.Autorenentstand und von der Stasi verhindert wurde.
Anthologie der DDR von 1975, die damals
hrsg, Ulrich Plenzdorf, Klaus Schlesinger, Martin von der Stasi verhindert wurde.+
Frankfurt am
Stade
Erklärendes Vorwort.
Main
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2003 Ge-935 S.
1997 Ge-424 a-b
2006 Me-251
2004 DVD-28
1995 Dok-73
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Instrumentalisierung der
Friedensbewegung gegen den NATODoppelbeschluß zur Stationierung der SS20 durch die SED und der UdSSR.
Entwicklung der Friedensbewegung.
Ferngelenkte Friedensbewegung? DDR und
Beschlußdokumente des SED-Politbüros
Ploetz, Michael; Müller, UdSSR im Kampf gegen NATOHans-Peter
Doppelbeschluss. What are you to stop him?
zur Friedernsbewegung.
Situation ehemaliger politischer
Gefangener der DDR. Essener Studie an
Knastmauke: Das Schicksal von politischen
Häftlingen in der DDR nach der deutschen
802 Häftlingen.Ergebnis: Armut und
Wiedervereinigung
Traumatisierung.
Plogstedt, Sibylle
Dokumentensammlung. Berichte des
Inspektors für Handel und Versorgung
beim Rat des Bezirkes Halle an seine
Vorgesetzten und inoffizell aus IM Bär an
die Stasi zur Versorgungslage der
...mal gibt es kein Brot am Nachmittag, mal keine Bevölkerung. Auszüge aus Eingaben der
Schnittkäse, mal kein Quark..: Die Versorgung
Bevölkerung und Auszüge aus
Plötze, Hans Joachim; der Bevölkerung 1989 im Bezirk Halle mit Waren Wirtschaftsanalyse des MfS vom Oktober
Ahrberg, Edda
des täglichen Bedarfs
1989.
Seite 281
Ort
Jahr
Signatur
Münster
2004 Ge-1177
Gießen
2010 Psy-44 a-b
Magdeburg
1999 Dok-166
Plötze, Hans-Joachim
Situation in den Chemiebetrieben in
Schkopau, Bitterfeld ,Merseburg.
Das Chemiedreieck im Bezirk Halle aus der Sicht Umweltverschutzung und Unfälle in den
des MfS
Chemiebetrieben anhand von Stasiakten. Magdeburg
1997 Ge-744/4
Podewin, Norbert
Albert Norden. der Rabbinersohn im Politbüro:
Albert Norden- Stationen eines ungewöhnlichen
lebens. Eine Biographie von Norbert Podewin
2001 Me-183
Podewin, Norbert
Bernhard Quandt (1903-1999) Ein Urgestein
Mecklenburgs
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Biographie Albert Norden, von 1958 bis
1981 Mitglied des Politbüros des ZK der
SED und Abgeordneter der Volkskammer. Berlin
Biographie von Bernhard Quandt,
ehemaliger Landwirtschaftsminister und
Regierungschef in
Mecklenburg.Bodenreform in
Mecklenburg.
Rostock
2006 Me-313
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Pohlmann, Friederike
Pohlmann, Friederike
Pohlmann, Friederike
Titel
Inhalt
Geschichte des Neptun-Hotel in
Warnemünde.Das Hotel und die
Stasi.Rolle der inoffiziellen MfSMitarbeiter, Arbeitsweise der Stasi im
Hotel, Stammgast Alexander SchalckGolodkowski, Büro von Harald Lochotzke
im "Neptun", Hotelgast Uwe Barschel. Der
Hotel der Spione - Das "Neptun" in Warnemünde Direktor Klaus Wenzel.
Geschichte des Neptun-Hotel in
Warnemünde.Das Hotel und die
Stasi.Rolle der inoffiziellen MfSMitarbeiter, Arbeitsweise der Stasi im
Hotel, Stammgast Alexander SchalckGolodkowski, Büro von Harald Lochotzke
im "Neptun", Hotelgast Uwe Barschel. Der
Hotel der Spione - Das "Neptun" in Warnemünde Direktor Klaus Wenzel.
Geschichte des Neptun-Hotel in
Warnemünde.Das Hotel und die
Stasi.Rolle der inoffiziellen MfSMitarbeiter, Arbeitsweise der Stasi im
Hotel, Stammgast Alexander SchalckGolodkowski, Büro von Harald Lochotzke
im "Neptun", Hotelgast Uwe Barschel. Der
Hotel der Spione - Das "Neptun" in Warnemünde Direktor Klaus Wenzel.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 282
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
2008 Ge-1407 a-b
Schwerin
2009 Ge-1407 c-d
Schwerin
2009 Ge-1407 e-f
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 283
Titel
Inhalt
Pohlmann, Friederike;
Bortfeldt, Wolfram
DVD. Hotel der Spione - Das "Neptun" am
Ostseestrand
Pohlmann, Friedrich
Deutschland im Zeitalter des Totalitarismus:
Politische Identitäten in Deutschland zwischen
1918 und 1989
Reportage über die 35jährige Geschichte
des Neptun-Hotel in Warnemünde.Von
Anfang an rankten sich Gerüchte um das
"Neptun", für viele ist es heute noch das
"Stasi-Hotel". Die Autoren Wolfram
Bortfeldt und Friederike Pohlmann sahen
sich im Hotel um, sprachen mit
Mitarbeitern und recherchierten in
Archiven. Sie fanden unter anderem weit
über 100 Akten von Inoffiziellen
Mitarbeitern des Ministeriums für
Staatssicherheit (MfS) im Hotel.
Überraschendes Ergebnis: Einige dieser
IM haben sich bis heute gehalten. Sie
hatten der Staatssicherheit ermöglicht, die
Gäste - darunter viele Prominente aus
dem Westen - rund um das "Neptun" zu
bespitzeln.
Schwerin
Spuren von radikalen Systemwechseln
und zwei Weltkriegen innerhalb von 72
Jahren in Deutschland. I.Vier Epochen im
Zeitalter des Totalitarismus.II. Zur
Entstehung totalitärer Feind- und
Selbstbilder im Kontext des
Umbruchjahres 1918- Kommunismus und
Rechtsextremismus. III. Ideologien und
Identitäten der kommunistischen und
nationalsozialistischen Bewegung. IV:
Verwirklichungsformen
nationalsozialistischer Ideologie in der
Epoche des Faschismus 1933-1945Massenkulte, Feinbilder und Terror.V.:
Ideologien und politische Identitäten in der
DDR und BRD.
München
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
2006 DVD-43 a-b
2001 Pol-162
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Pohlmann, Friedrich
Pohlmeier, Alexandra
Polikeit, Georg
Pollack, Detlef
Pollack, Detlef
Polster, Günter
Polzin, Arno
Polzin, Arno
Titel
Inhalt
Ort
Vortrag Hannah-Arendt-Institut für
Totalitarismusforschung e.V. an TU
Dresden. Grundmerkmale und Elemente
Ideologie, Herrschaftsorganisation und Terrror
im Nationalsozialismus:
der Ideologie des Natioanlsozialismus..
Dresden
DVD: Widerstand von Frauen in der SBZ und der Schicksale von fünf im Widerstand tätigen
frühen DDR
Frauen.
Berlin
Die sogenannte DDR: Zahlen, Daten, Realitäten.
Eine Landeskunde über den anderen Teil
Deutschlands
Statistische Daten der DDR von 1966.
Jungheim
Forschung zu politisch alternativen
Gruppen, die sich Mitte der 80er Jahre
unter dem Dach der Kirche in der DDR
gebildet haben. Friedensbewegung.
Zusammensetzung und Rolle der
Die Legitimität der Freiheit: Politischer Protest:
Poltisch alternative Gruppen in der DDR
Gruppen beim Umbruch 1989/90.
Opladen
Wandel der gesellschaftlichen Stellung
der evangelischen Kirchen im Laufe der
DDR-Geschichte. Erklärung der
Veränderungen in Theologie,
Organisationsstruktur und
Umweltverhältnis. Untersuchung der
Machtinstrumente die Partei, Staat und
Kirche in der Organisationsgesellschaft: Zum
Wandel der gesellschaftlichen Lage der
Stasi gegen die Kirche einsetzte sowie die Stuttgart;
evangelischen Kirchen in der DDR:
Gegenwehr der Kirche.
Berlin; Köln
Wir waren schon halbe Russen..:Deportiert und
überlebt im GULAG. Begleitheft zum Film von
Produzent Wolfgang Schwaneberg und
Regisseur Dirk Jungnickel im Auftrag der Union
der Opferverbände Kommunistischer
Begleitheft zum Film über Reise von vier
Gewaltherrschaft (UOKG) und der Initiativgruppe Männern von Deutschland nach Sibirien
Lager Mühlberg e.V.
50 Jahre nach ihrer Deportation.
Der Wandel Robert Havemanns vom Inoffiziellen Kurzbiografie. Darstellung der Entwicklung
Mitarbeiter zum Dissidenten im Spiegel der MfS- Havemanns (1949-1963) in den MfSAkten
Akten.+ Literaturverzeichnis.
Berlin
Der Wandel Robert Havemanns vom Inoffiziellen Kurzbiografie von Robert Havemann.
Mitarbeiter zum Dissidenten im Spiegel der MfS- Darstellung der Entwicklung Havemanns
Akten
(1949-1963) in den MfS-Akten.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 284
Jahr
Signatur
1995 Pol-80/6
2012 DVD-94 a-b
1966 Ge-1283
2000 Ge-635
1994 Ge-299
1997 Me-132 a-b
2005 Ge-1469
2005 Ge-1469
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Ponomarjow, B. N.
Ponomarjow, B.N.
Poppe, Eberhard
Poppe, Grit
Titel
Die lebendige und wirksame Lehre des
Marxismus-Leninismus: Antwort an Kritiker
Der reale Sozialismus und seine internationale
Bedeutung:
Menschenrechte- im Streit und im Dialog
Weggesperrt:
Poppe, Ulrike; Schaller,
Andre; Rüchel, Uta
Antreten zur Arbeit!: Haftarbeit in Rüdersdorf
Pose, Joachim
Pose, Joachim
Posta, Stephan
Potratz, Rainer
Ich war ein Wolfkind! Von Pommern über
Ostpreußen nach Mecklenburg..
Inhalt
Ort
Original in russischer Sprache.
Berlin
1978 DDR-386
Moskau
Berlin
1979 DDR-0025
1989 DDR-0048
Hamburg
2009 RO-62
Potsdam
2012 Ge-518 a-b
Rostock
2006 Me-371 b
Rostock
2006 Me-371
Dresden
2002 Ge-199/37
Roman. Tochter wird auf Grund eines
Ausreiseantrags der Mutter in einem
Jugendwerkhof eingewiesen.
Häftlinge im Kalksteinbau Rüdersdorf.+
Fotos und Dokumente
Schicksal von Joachim Pose, ein
sogenanntes Wolfskind. Wolfskinder- im
Krieg alleingelassene deutsche Kinder ,
die nach Kriegsende aus Litauen nach
Deutschland /M-V kamen.
Autor schildert seine Erlebnisse als
"Wolfskind "-im Krieg alleingelassene
Kinder . Stationen Litauen, Kinderheim in
Ich war ein Wolfskind!: Von Pommern über
Ostpreußen nach Mecklenburg...
Kyritz , Bad Doberan, Bundesrepublik.
Tschechische Fremdarbeiter in der
Kriegswirtschaft Nazideutschlands 19391945, Okkupationsmacht und
Rekrutierungsmaßnahmen, Politik und
Tschechische "Fremdarbeiter" in der
nationalsozialistischen Kriegswirtschaft
Praxis des Ausländereinsatzes.
Auf Anordnung der UdSSr wurden 1952
Die Zwangsaussiedlungen aus dem Grenzgebiet und 1961 mehr als 11000 Menschen aus
der DDR an der innerdeutschen Grenze 1952
dem Spergebiet der innerdeutschen
und 1961 in den Erinnerungen der Opfer:
Grenze zwangsumgesiedelt.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 285
Jahr
2007
Signatur
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Seite 286
Basar der Spione: Die geheimen Missionen des
DDR-Unterhändlers Wolfgang Vogel
Inhalt
Beiträge zur Arbeit der Stiftung
Gedenkstätten Sachsen-Anhalt :
Gedenken an die Friedliche Revolution,
Umgang mit der DDR-Vergangenheit im
wiedervereinigten Deutschland,
Kommunalwahl 1989 in der DDR am
Beispiel von Halle, Bürgerbewegung und
Opposition als Träger der friedlichen
Revolution 1989/1990 in den Regionen.
Herbst 1989 in Magdeburg, Bericht Prof
Ingo Müller: Der lange Weg nach
Auschwitz, Biografie 1949-1955 "Vom
Roten Ochsen nach Sibirien".
Agentenaustauschmissionen des DDRAnwalt Wolfgang Vogel. Einzelne
Aktionen.+ Literatur und umfangr.
Namensregister.
Pötzsch, Horst
Die deutsche Demokratie
Struktur der deutschen Demokratie.
Grundlagern, Grundgesetz, Grundrechte,
politische Beteiligung, Parlament
Poutrus, Patrice G.
Studie zur Entwicklung der Landwirtschaft
der DDR und speziell der Geflügelzucht.
Probleme bei der Agrarproduktion und
Lebensmittelversorgung. Lösungen-die
Erfindung des Goldbroilers. Erfolg der
Die Erfindung des Goldbroilers: Über den
Zusammenhang zwischen Herrschaftssicherung Goldbroilerrestaurants.
und Konsumentwicklung in der DDR
Literaturverzeichnis.
Köln
Wendezeit in der ehem.
DDR.Begegnungen v Ostu.Westdeutschen.Wende in
Neubrandenburg.Entwicklung der
Für ein neues Land: Wolfgang Kessel befragt
den Präsidenten des Landtages über den
CDU.Solidarität in der DDR.Biografien von
Neubeginn in Mecklenburg-Vorpommern
R.Prachtel u W.Kessel.
Leipzig
Potratz, Rainer;
Gursky, Andre; Möbius,
Sascha
Erinnern! Aufgaben, Chance, Herausforderung
Pötzl, Norbert F.
Prachtl, Rainer
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
Magdeburg
2009 Pol-263/ 09
München
1999 Ge-648
Bonn
1995 Pol-295
2002 Ge-1178
1994 Me-26
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Biographie des BRD-Journalisten Peter
Pragel, der als West-Korrespontenet von
1974 an 12 Jahre in Ostberlin lebte.
Preuße, Karl-Ernst;
Gertler, Gotehand
Der geduldete Klassenfeind: Als WestKorrespondent in der DDR
Betriebsfestspiele:
Roland Jahn: Ein Rebell als Behördenchef
Biographie von Roland Jahn aus Jena.
Der "linke Radikalismus", die Kinderkrankheit im
Kommunismus
Der "linke Radikalismus", die Kinderkrankheit im
Kommunismus
Tätigkeit des Militärforstbetriebes VEB
Prora. Geschichte Militärforstwirtschaft,
Struktur des Forstbestandes, Reviere,
Org. Aufbau, Köhlerei, Harzung, Soziale
Bedingungen der Arbeiter und
Gesperrte Wälder: Ein Beitrag zur
Militärforstgeschichte der DDR dargestellt am
Angestellten, NVA-Jagden, Nerzfarm
Militärforstwirtschaftsbetrieb (VEB) Prora
Karlshagen
Priebe, Stefan; Denis,
Doris
Wissenschaftliche Expertise für die EnqueteKommission "Überwindung der Folgen der SEDDiktatur im Prozeß der deutschen Einheit" des
Deutschen Bundestages .Gesundheitliche und
psychische Folgeschäden politischer Verfolgung
im Hinblick auf Rehabilitierung und
Psychischen Erkrankungen infolge
Wiedergutmachung
politischer Repressalien in der DDR.
Pragel, Peter
Prang, Jürgen
Praschl, Gerald
Preuss, Barbara
Preuss, Barbara
Pries, Dorit
Prieß, Benno
Prieß, Benno
Seite 287
Ort
Signatur
Berlin
Berlin
Berlin
2008 Me-373
1981 DDR-0024
2011 Me-427
Berlin
1983 DDR-409 a-c
Berlin
1984 DDR-410 a-d
Tessin
2006 Ge-1500
Berlin
1996 Psy-14
Überprüfung der Abgeordneten auf
Stasimitarbeit.Überprüfung Volkskammer,
Stasi-Mitarbeiter in deutschen Parlamenten? Die Entstehung der Überprüfungsgrundlagen,
Überprüfung der Abgeordneten auf eine
Durchführung der Überprüfung im
Zusammenarbeit mit dem
Bundestag und in Landtagen.
Staatssicherheitsdienst der ehemaligen DDR
Untersuchungsausschuß Stolpe.
Berlin
Erschossen im Morgengrauen: Verhaftet,
gefoltert, verurteilt, erschossen. "Werwolf"Schicksal sogennater "Werwölfe", zahlr.
Schicksale mitteldeutscher Jugendlicher
Fotos. Namenslisten.
Calw
Erschossen im Morgengrauen: Verhaftet,
gefoltert, verurteilt, erschossen. "Werwolf"Schicksal sogennater "Werwölfe", zahlr.
Schicksale mitteldeutscher Jugendlicher
Fotos. Namenslisten.
Calw
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
2008 Pol-291
1997 Me-83
2002 Me-83a
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Presseartikel zu Veröffentlichungen von
Benno Prieß-"Unschuldig in den
Todeslagern des NKWD 1946-1954"
Lebensbericht von Benno
Prieß.Inhaftierter im NKWD-Lager und
"Erschossen im Morgengrauen".
Biographie. Geschenk von Benno Prieß.
Seite 288
Ort
Prieß, Benno
Pressestimmen 1991-2005: Gegen das
Vergessen. Unschuldige Opfer der
kommunistischen Gewaltherrschaft in der
SBZ/DDR nach 1945
Speziallager Bautzen I "Gelbes Elend" Der
Zeitzeuge Benno Prieß berichtet: über die Jahre
1946-1949 im Speziallager Bautzen I mit
Dokumentationen nach 1945 über sein Urteil
(SMT) und seine Rehabilitierung, über
Schicksale ehemaliger Leidenskameraden aus
dem Speziallager Bautzen I. Auszug aus dem
Buch "Unschuldig in den Todeslagern des
NKWD
Unschuldig in den Todeslagern des NKWD 19461954
Prieß, Benno
Dokumentation zur Verhaftungswelle von
Schülern/Jugendlichen im Kreis Güstrow
1946.Biografie Benno Prieß.+
Untersuchungsgefängnis des sowjetischen
Geheimdienstes GUP/NKWD 1945-1948 in der Namenslisten der verhafteten Schüler mit
Kreisstadt Güstrow/Mecklenburg: Verhaftung der Haftstrafen+ Rehabilitationsurkunden und
Jugendlichen aus dem Kreis Güstrow und deren Presseberichte. Geschenk von Benno
weiteres Schicksal in den Speziallagern
Prieß (1x).
Calw
Prieß, Benno
Prieß, Benno
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Lebensbericht von Benno
Prieß.Inhaftierter im NKWD-Lager.
Lebensbericht von Benno
Prieß.Inhaftierter im NKWD-Lager.
Jahr
Signatur
Calw
2005 Me-24 b
Calw
2007 Me-24 a
Calw
1992 Me-24
2010 Dok-187 a-c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Priewe, Jan; Hickel,
Rudolf
Der Preis der Einheit: Bilanz und Perspektiven
der deutschen Vereinigung
Pritzel, Konstantin
Pritzkow, Walter;
George, Heinrich;
Schmidtchen, HeinzJoachim
Gesundheitswesen und Gesundheitspolitik der
Deutschen Demokratischen Republik:
Gefangen in Hohenschönhausen: Häftlinge
berichten
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 289
Inhalt
Ort
Jahr
Signatur
Erste Bilanz der Wirtschaftsentwicklung in
Ostdeutschland seit der Währungsreform
1990. Themen: Ausmaß und Verlauf der
Umbaukrise in Ostdeutschland,
ökonomische Folgen der Vereinigung,
Aufgaben der Politik-Investitionsbedarf,
Fehler in der Finanzpolitik, DeIndustriealisierung durch die Treuhand?
Szenarien der Wirtschaftsentwicklung.
Rückwirkungen der Entwicklung in
Ostdeutschland auf die westdeutsche
Frankfurt am
Wirtschaft.
Main
1992 Ge-1325
Gesundheitswesen in der SBZ und DDR.
Entwicklung in den Anfangsjahren,
Prinzipien und Leitung des sozialistischen
Gesundheitswesens, ambulante
Versorgung, Krankenhäuser,
medizinisches Personal, Pharmaindustrie,
Wissenschaft ,Forschung und
internationale Zusammenarbeit,
Gesundheitswesen und Zivilverteidigung. Berlin
Ehemalige Häftlinge berichten über die
Haftbedingungen und psychischen Druck
im ehemaligen Stasi-Gefängnis BerlinHohenschönhausen.
Berlin
1978 Ge-1338
2007 Me-345
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Probst, Fabian;
Schmid, Marcel
Probst, Lothar
Probst, Lothar
Probst, Lothar
Probst, Manfred;
Schöne, Jens;
Grashoff, Udo
Prokop, Siegfried
Prolingheuer, Hans
Titel
Inhalt
Ort
Film über das Leben des 90jährigen
Berliner Arbeiters Erwin Jörris. Ermordung
Rosa Luxemburgs, KZ Sonnenburg, im
Visier der Geheimpolizei im stalinistischen
Moskau- Auslieferung an die Gestapo, als
deutscher Soldat im Russlandfeldzug,
sowjetische Kriegsgefangenschaft,
erneute Verhaftung in Ost-Berlin und
Verurteilung zu 25 Jahre Arbeitslager in
Workuta. 1956 freigelassen.
Video: "Erwin Jörris-Zwischen Hitler und Stalin"
"Der Norden wacht auf": Zur Geschichte des
politischen Umbruchs in Rostock 1989-1991. Mit
einem Vorwort von Chrsitoph Kleemann
Ereignisse der wende in Rostock.
Untersuchung der lokalen
Die PDS -von der Staats- zur Regierungspartei: Parteiorganisation der PDS in Rostock.
Eine Studie aus Mecklenburg-Vorpommern
Wahlergebnisse in Rostock
Analyse der Entstehung Praxis und
Bedeutung ostdeutscher
Bürgerbewegungen zwischen Herbst 1989
und Oktober 1990. Entstehung und
Entwicklung des Neuen Forums in
Ostdeutsche Bürgerbewegungen und
Perspektiven der Demokratie: Entstehung,
Rostock. Demokratievorstellungen der
Bedeutung und Zukunft
Bürgerbewegungen.
Untersuchung zur Kollektivierung der
Landwirtschaft in der DDR. Abläufe,
Klassenkampf gegen die Bauern: Die
Zwangskollektivierung der ostdeutschen
Hintergründe und Folgen. Kollektivierung
Landwirtschaft und ihre Folgen bis heute
im Spiegel der MfS-Berichterstattung.
Das SED-Politbüro: Aufstieg und Ende (1949Entwicklung des Politbüros der SED der
1989)
DDR.+ Dokumente
Vereinigung der evangelischen Kirche in
Deutschland nach der Wende.
Kirchenwende oder Wendekirche? Die EKD
nach dem 9. November 1989 und ihre
Aufarbeitung und Neuangang ist
Vergangenheit. Nachwort von W. Kreck
notwendig. Kritik und Dokumente.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 290
Jahr
Signatur
2002 V-116
Bremen
1993 Ge-38
`Hamburg
2000 Pol-146
Köln
1993 Ge-39
Berlin
2010 Ge-59 a-c
Berlin
1996 Ge-382
Bonn
1991 Pol-6
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Inhalt
Dokumentation der Opfer der polnischen
Exhibition Catalogeue "Crimes in the full Majesty Geheimpolizei 1945-1956 in polnischer
of the Law" 1944-1956:
und englischer Sprache.
Pruszynski, Jerzy
Autorin berichtet über ihre Kindheit und
Jugend in Kinderheimen und
Jugendwerkhoff in Torgau.
Puls, Heidemarie
Schattenkinder hinter Torgauer Mauern
Autorin berichtet über ihre Kindheit und
Jugend in Kinderheimen und
Jugendwerkhoff in Torgau. Unterstützt von
LStU M-V.
Puls, Heidemarie
Schattenkinder hinter Torgauer Mauern
Puntsch, Eberhard
Zitate Handbuch:
Nachschlagewerk für Zitate.
Sportpolitik der DDR. Systematischer
Doping- Spitzenleistungen um jeden
Preis.Überwachung der Sportler und
Geheimhaltung des Einsatzes von
Dopingmittel durch die Stasi. Doping und
gedopte Sportler im Wintersport.
Erforschung und Herstellung von
Dopingmitteln im VEB Jenapharm.+
Staatsplan Sieg: Die Instrumentalisierung des
DDR-Wintersports am Beispiel Oberhof
Literaturverzeichnis und Dokumente.
Purschke, Thomas
Volk in der Wende: Greifswald vom Juni 1989Fotodokumentation der Wendezeit 19891990 in Greifswald.
Puttkammer, Dorothea Oktober 1990
Putzar, Arnulf
Im Schatten einer Zeit:
Biographie von Arnulf Putzar.
Gedenkstätten für die Opfer des
Übersicht über Gedenkstätten für die
Nationalsozialismus: Eine Dokumentation
Opfer des Nationasozialismus.
Puvogel, Ulrike
Puvogel, Ulrike;
Stankowski, Martin
Queisser, Yiva; Tirri,
Lidia
Titel
Gedenkstätten für die Opfer des
Nationalsozialismus: Eine Dokumentation I
Baden-Würtemberg, Bayern, Bremen, Hamburg,
Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Übersicht über Gedenkstätten für die
Rheinland-Pfalz, Saarland, Schleswig-Holstein
Opfer des Nationasozialismus.
Katalog zur Ausstellung mit o.g. Titel.
Bewohner der ehemaligen Stalinallee
erzählen über "ihre Straße".ua.
Leben hinter der Zuckerbäckerfassade:
Erstbewohner der Karl-Marx-Alee erzählen
Erinnerungen an den 17. Juni 1953.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 291
Ort
Jahr
Signatur
O-Europa-4
Rostock
2009 Me-379 a-b
Krakow am
See
Augsburg
2011 Me-379 c
1993 Na-8
Zella-Mehlis
Ge-1461/ 15
Greifswald
Schwerin
1990 Ge-120
1998 Me-0109
Bonn
1989 Na-73 c
Bonn
1995 Na-73 a
Berlin
2004 Ge-1520
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Raabe, Thomas
Rabe, Ulrich
Freikauf von DDR-Häftlingen durch die
BRD .Kirche als Wegbereiter. Entwicklung
des Freikaufs in den 70er-Jahren und
80er-Jahren. Rolle von KoKo.+
Dissidenten für Divisen: Häftlingshandel
zwischen DDR und Bundesrepublik Deutschland Dokumente, Literatur und Quellen.
Agentinnen aus Liebe: Warum Frauen für den
Motive und Schicksale von 15 DDROsten spionieren
Agentinnen im Westen.
Dissertation an der UNI München 1994 zu
Beziehungen von Staat und SED zur
katholischen Kirche. Sechs Fallstudien:
Beispiel der Errichtung der theologischen
Hochschule in Erfurt, Kampf gegen
christliche Jugendarbeit, Jugendweihe,
Katholikentage, Wallfahren und kirchliche
Reaktionen auf Kollektivierung der
Landwirtschaft und Ereignisse des 17.
SED-Staat und katholische Kirche: Politische
Beziehungen 1949-1961
Juni 1953
Ein Halbjude?
Biographie des Halbjuden Ulrich Rabe.
Räbiger, Rocco
Allenfalls kommt man für ein halbes Jahr in ein
Umschulungslager: Nachkriegsunrecht an
Wittenberger Jugendlichen. Mit Beiträgen von
Gisela Gneist, Horst Neuendorf und Chris Milcke
Radatz, Werner;
Winter, Friedrich
Geteilte Einheit: Die evangelische Kirche BerlinBrandenburg 1961 bis 1990. Mit einem Vorwort
von Wolfgang Huber
Radtke, Rudolf
Die Russenzeit in Güstrow- 1945:
Quillfeldt, Hendrik von
Quoirin, Marianne
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 292
Ort
Erfurt
Frankfurt am
Main
Paderborn;
München;
Wien; Zürich
Schwerin
Untersuchung der Schicksale von
Jugendlichen aus Wittenberge.
Verhaftung durch NKWD, Verurteilung,
Haft. Einzelschicksale. Einführungskapitel:
sowjetische Speziallager in der SBZ.
Leipzig
Die evangelische Kirche in BerlinBrandenburg. Entwicklung und Porbleme
in Westberlin und in
Ostberlin/Brandenburg.+ Zeittafel, Quellenund Literaturverzeichnis, kurzes
Namensregister.
Berlin
Untersuchung der Ereignisse 1945 und
danach in Güstrow. Russische
Todesurteile für Jugendliche aus Güstrow
und Malchow
Simmern
Jahr
Signatur
2010 Ge-37
1999 Ge-702
1995 Ge-684
2006 Me-221
1998 Ge-582
2000 Ge-750
Ge-400
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Rainer, Janos; Topts,
Judit; Mählert, Ulrich
Rainer, M. Janos
Rainer, M. Janos;
Topits, Judit; Mählert,
Ulrich
Range, Hans-Peter
Rantzsch, Petra
Räppel, Karl-Heinz
Rarschalleck, Ralf
Raschka, Johannes
Titel
Vademecum: Contemporary History Hungary. A
Guide to archiv, research institutions, libraries,
associations, museums and places of memorial
Imre Nagy: Vom Parteisoldaten zum Märtyrer
des ungarischen Volksaufstands. Eine politische
Biographie 1896-1958
Inhalt
Seite 293
Ort
Übersicht über Einrichtungen, die sich mit
der Aufarbeitung der jüngeren
Budapest;
ungarischen Geschichte beschäftigen.
Berlin
Paderborn;
München;
Biographie von Imre Nagy, Führer der
ungarischen Aufstands 1956.
Wien; Zürich
Übersicht zu Archiven, Verbänden,
Forschungseinrichtungen, Bibliothelken,
Museen, Gedenkstätten, die sich mit der
Aufarbeitung der kommunistischen
Diktatur in Ungarn beschäftigen
Vademecum: Contemporary History Hungary
Leipzig
Internierungslager des NKWD Sonderlager Nr.9- in Fünfeichen bei
Neubrandenburg. Geschichtlicher
Überblick, Beschreibung Lageranlage,
russische Lagerleitung, Häftlinge und
Das Konzentrationslager Fünfeichen 1945- 1946: Begebenheiten. + Häftlingsliste, Statistik,
Ein mecklenburger Geschichtsbild
Dokumente
Güstrow
Helene Stöcker zwischen Pazifismus und
Politische Biographie von Helene Stöcker
Revolution:
(1869-1943).
Berlin
Ferien für ein schwarzes Schaf
Berlin
Dokumentarfilm über die Auflösung der
Stasi in der Berliner Normannenstraße.
DVD. Streng vertraulich oder die innere
Verfassung. Auflösung der Stasi Berlin
Film entstand mit Unterstützung des
Normannenstraße
Bürgerkomitees.
Potsdam
Untersuchung der Mittel und Methoden
der politischen Verfolgung in der
Einschüchterung, Ausgrenzung, Verfolgung: Zur Regierungszeit Honeckers zwischen 1971
politischen Repression in der Amtszeit
und 1989. Verfolgung der Opposition mit
Honeckers
subtileren Methoden.
Dresden
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2005 Na-92
2006 Me-328
2005 Na-92 b
1991 Ge-159
1984 DDR-0023
DDR-371
1990 DVD-23
1998 Ge-199/14
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Raschka, Johannes
Raschka, Johannes
Raschke, Erhard
Seite 294
Titel
Inhalt
Für kleine Delikte ist kein Platz in der
Kriminalitätsstatistik : Zur Zahl der politischen
Häftlinge der Amtszeit Honeckers
Untersuchung zur Zahl der aus politischen
Gründen von Gerichten der DDR zu
Haftstrafen Verurteilten. Bisherige
Schätzungen und Auswertung der
Berichte der Generalstaatsanwaltschaft
und des Justizministeriums zur
Kriminalitätsentwicklung.+ Statistik und
Literaturhinweise.
Dresden
Studie zur Justizpolitik der DDR in den
70er und 80er Jahren. Entwicklung des
politischen Strafrechts. Rechtspolitik nach
Unterzeichnung der KSZE-Schlußakte,
Militarisierung der Gesetzgebung,
Amnestien und Abschaffung der
Todesstrafe, neue Reiseverordnung 1988
und Eskalation des Ausreiseproblems.
Justizpolitik im SED-Staat: Anpassung und
Wandel des Strafrechts während der Amtszeit
Literaturverzeichnis, Personenregister,
Honeckers
Kriminalitaetsstatistik
Flucht aus der DDR 1964 über
Meine Flucht 1964 aus der DDR in den Westen: Jugoslawien.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
1997 Ge-199/11
Köln;
Weimar;
Wien
2000 Ge-755
Magdeburg
2000 Me-165
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 295
Autor
Titel
Rasenberger, Hans
Die Dorfrepublik: Aus der Geschichte des
Elbgrenzdorfes Wendisch Wehningen-Broda,
Rüterberg-Dorfrepublik 1967-1989
Inhalt
Ort
Geschichte der Dorfrepublik Rüterberg an
der Elbe bei Dömitz. Dorf war von beiden
Seiten von einem Grenzzaun umgeben
und von der Außenwelt abgeschnitten.
Zwangsaussiedlungen Aktion "Ungeziefer"
1952, Aktion "Kornblume" 1963,
Zwangsaussiedlung einer Familie 1972,
Versuchte und gelungene
"Grenzdurchbrüche" 1968-1969, HansFriedrich Franck stirbt an den
Verletzungen durch den
Tötungsautomaten SM 70 an der Grenze.
Schießbefehl an der Grenze 1982.
(ergänzendes Grenzgesetz vom 25. März
1982) Weg zur Anerkennung als
"Dorfrepublik".+ Chronologie.
Rüterberg
Zwischen Stacheldraht und Strandkorb: DDRAlltag an der Lübecker Bucht
Alltagsleben an der ehemaligen Grenzund Sperrzone an der innerdeutschen
Grenze in M-V. Gespräche mit Zeitzeugen
Karten, Fotos und Dokumente.
Boltenhagen
Rätzke, Dorian
Raufeisen, Thomas
Rauhut, Michael
Rauhut, Michael
Rausch, Christian
Schicksal einer Familie im geteilten
Deutschland. Vater ist Stasi-Spion und
Der Tag, an dem uns Vater erzählte, dass er ein lebt mit Familie in Hannover, nach
DDR-Spion sei: Eine deutsche Tragödie
Enttarnung flüchtet die Familie in die DDR.
Entwicklung der Musik 1963 bis 1972.
Beat in der Grauzone: DDR.-Rock 1964 bis 1972- Verhalten der Medien.+ Personen und
Politik und Alltag
Bandregister.
Entwicklung der Rockmusik in der DDR
und die Einflußnahme der SED.zahlreiche
Fotos.Geheime Konzerte, Gammler und
Tramper. Rockmusik in den 90ziger
Jahren.
Rock in der DDR 1964 bis 1989:
Repession und Widerstand: Monika Maron im
Das Leben der DDR-Autorin Monika
Literatursystem der DDR
Maron.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1991 Ge-143
2011 Ge-359
Freiburg im
Breisgau
2011 Me-414
Berlin
1993 Ge-255
Bonn
Ge-1179 a-b
2002 /I
Marburg
2005 Me-368
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Rayfield. Donald
Stalin und seine Henker:
Rehbein, Günther
GULag und Genossen: Aufzeichnungen eines
Überlebenden
Rehlinger, Ludwig
Freikauf: Die Geschäfte der DDR mit politisch
Verfolgten 1963-1989
Reich, Jens
Freikauf: Die Geschäfte der DDR mit politisch
Verfolgten 1963-1989
Rückkehr nach Europa: Zur neuen Lage der
deutschen Nation
Reich, Jens; Weiß,
Konrad; Birthler,
Marianne
Eine Revolution und ihre Folgen: 14
Bürgerrechtler ziehen Bilanz
Rehlinger, Ludwig
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Geschichte der Sowjetunion von 1917 bis
zur Exekution Berijas 1953. Stalins und
seine Henker Dserschinski, Menshinski,
Jagoda, Jeschow und Berija.
Biografien.Zeittafel. Personenregister.
Autobiografie. Deportation in GULag am
Eismeer, nach Rückkehr Bespitzelung
durch die Stasi.
Geschichte der besonderen humanitären
Bemühungen der Bundesregierung für
politische Häftlinge in der
DDR.Häftlingsfreikauf,
Familienzusammenführung,
Ausreisewillige, Flucht der DDR-Bürger in
die Ständige Vertretung der BRD in
Ostberlin und Flucht in die Botschaft in
Prag.Fall Anatoli Schtscharansky und
Herbert Meißner.+ Personenregister.
Geschichte der besonderen humanitären
Bemühungen der Bundesregierung für
politische Häftlinge in der
DDR.Häftlingsfreikauf,
Familienzusammenführung,
Ausreisewillige, Flucht der DDR-Bürger in
die Ständige Vertretung der BRD in
Ostberlin und Flucht in die Botschaft in
Prag.Fall Anatoli Schtscharansky und
Herbert Meißner.+ Personenregister.
Persönliche Reflexionen der DDRGeschichte.
10 Jahre nach der Wende ziehen 14
Vertreter der Bürgerrechtsbewegung
anläßlich einer Vortragsreihe an der TU
Chemnitz Bilanz.
Seite 296
Ort
München
Jena;
Plauen;Qued
linburg
Berlin;
Frankfurt am
Main
Jahr
Signatur
2004 Ge-1132
2006 Me-319
1991 Ge-929
Halle
München,
Wien
2011 Ge-929 b
Berlin
2000 Ge-759
1991 Pol-10
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Reichel, Peter
Reichel, Peter
Reichel, Peter
Titel
Inhalt
Umgang mit der NS-Vergangenheit
.Gedächtnisorte und Totengedenken.
Ehemalige Kozentrationslager als
Gedenkstätten.Berlin - zentraler
Politik mit der Erinnerung: Gedächtnisorte im
Streit um die nationalsozialistische
Gedächtnisort. Gedenktage. WeizsäckerVergangenheit
Rede.+ Namensregister
Umgang mit der NS-Vergangenheit von
der Entnazifizierung, Nürnberger
Prozessen über Auschwitz-Prozess,
Vergangenheitsbewältigung in Deutschland: Die Verjährungsdebatten, Entschädigung
politisch-juristische Auseinandersetzung mit der Zwangsarbeiter bis zum HolocaustNS-Diktatur nach 1945
Mahnmal.
Untersuchung der Auseinandersetzung
mit dem Erbe des Nationalsozialismus in
Deutschland. Entnazifizierung, Nürnberger
Vergangenheitsbewältigung in Deutschland: Die Prozesse, Entschädigung von Verfolgten,
politisch-juristische Auseinandersetzung mit der Kriegsverbrecherfrage.+
NS-Diktatur nach 1945
Personenregister.
Reichelt, Frank
Das System des Leistungssports in der DDR:
Struktur und Aufbau
Reichelt, Hans
Blockflöten-oder was? Zur Geschichte der
Demokratischen Bauernpartei Deutschlands
1948 bis 1990
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 297
Ort
Jahr
Signatur
Frankfurt am
Main
1999 Pol-164
München
2001 Ge-1028
Bonn
2003 Ge-1028 b
Förderung des Leistungssports in der
DDR. Führungsrolle der SED im
Leistungssport.DTSB- Geschichte.
Deutsche Hochschule für Körperkultur in
Leipzig. Stufen der Leistungsförderung
Spartakiadebewegung.+
Literaturverzeichnis, Struktur des DTSB.
Gespräch mit Rudolf Dannhauer, Prof. Dr.
Gottfried Stark. Anlage: Übersichert der
geföderten Sportarten.
Marburg
Geschichte der Bauernpartei DBD. Von
der Gründung 1948/49 bis zur Fusion mit
der CDU 1990.+ Zeittafel+
Personenregister.
Berlin
2006 Ge-1454
1997 Ge-321
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Reichenberger, Father Ostdeutsche Passion:
Reichert, Steffen
Unter Kontrolle: Die Martin-Luther-Universität
und das Ministerium für Staatssicherheit 19681989. Band 1. Darstellung.
Reinicke, Gerd
Unter Kontrolle: Die Martin-Luther-Universität
und das Ministerium für Staatssicherheit 19681989. Band 2.Quellen-und Literaturverzeichnis,
Kurzbiografien, Personenregister
Ökonomieaktuell: Mensch und Ökonomie im
Sozialismus
Öffnen++Auswerten++Schließen++Die
Postkontrolle des Mfs im Bezirk Rostock
Reinke, Helmut
Weil wir hier zu Hause sind: Die zwei Leben
einer Zeitung- 50 Jahre Ostsee-Zeitung
Reichert, Steffen
Reinhold, Otto
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Sammung von Texten von Father
Reichenberger, einem 1939 aus dem
Sudetenland imigrierten katholischen
Priester über die Verteibung der
Deutschen aus den ehemaligen
Ostgebieten
Seite 298
Ort
Düsseldorf
Forschung zur besonderen Kontrolle des
Wissenschaftsbetriebes Martin-LutherUniversität durch die Stasi. Darstellung
der Strukturen der geheimdienstlichen
Überwachung (IM-Netze, hauptamtliche
Mitarbeiter) und deren Folgen.
Maßnahmen der Repression und
Zersetzung. Situation 1989. Auswertung
von Stasi-Akten, Unterlagen der SED und
staatliche Unterlagen.
Halle
Quellen und BiografienPersonenverzeichnis zum Band 1:
Forschung zur besonderen Kontrolle des
Wissenschaftsbetriebes Martin-LutherUniversität durch die Stasi. Darstellung
der Strukturen der geheimdienstlichen
Überwachung (IM-Netze, hauptamtliche
Mitarbeiter) und deren Folgen.
Maßnahmen der Repression und
Zersetzung. Situation 1989. Auswertung
von Stasi-Akten, Unterlagen der SED und
staatliche Unterlagen.
Halle
Tätigkeit der Abteilung M-Postkontrolle
des MfS Bezirksverwaltung Rostock.
Jahr
Signatur
1948 Ge-1331
2007 Ge-1456 /I
Berlin
2007 Ge-1456 /II
DDR-0034 a1983 h
Schwerin
2004 Ge-1306
Geschichte der "Ostsee-Zeitung" von
1952- 2002. Zeitungs-und Zeitgeschichte. Rostock
2002 Ge-993
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Reinwarth, Hans;
Nissel, Reinhard
Reinwarth, Hans;
Nissel, Reinhard
Titel
Inhalt
Rund ums Wohnen
Berlin
1982 DDR-404
Der verhinderte Dialog. Meine politische
Exmatrikulation:
Berlin
1996 Me-64
Waldheim
und
München
Berlin
1995 Me-163
1980 DDR-406
Berlin
Berlin
Berlin
1984 DDR-407 a-c
1986 DDR-408
1980 DDR-406
Die nächsten Aufgaben der Sowjetmacht
Die nächsten Aufgaben der Sowjetmacht
Die nächsten Aufgaben der Sowjetmacht
Remy, Dietmar
Rescheleit, Maud;
Krippendorf, Stefan
Retzlaff, Birgit
Signatur
1986 DDR-403
Reissig, Karl
Reissig, Karl
Reissig, Karl
Reitel, Axel
Jahr
Berlin
Reischock, Wolfgang
Reissig, Karl
Reitel, Axel
Ort
Rund ums Wohnen
Zwangsexmatrikulationen an der SchillerUniversität Jena in den 70er Jahren.
Biographie von W. Reischock, Dozent an
der Humboldt Uni Berlin und Journalist
Ohne Hoffnung kann man nicht leben:
Autobiographischer Bericht über ein Leben in der ua."Weltbühne". Bio wurde 1989
DDR
geschrieben.
Die nächsten Aufgaben der Sowjetmacht
Reiprich, Siegfried
Seite 299
Jugendstrafvollzug im "Jugendhaus Halle"
in der DDR. Haftbedingungen und Einfluß
der Stasi. Zeitzeugenbefragung,
Personenregister, Dokumente.
Magdeburg
Frohe Zukunft- keiner kommt hier besser raus.
Strafvollzug im Jugendhaus Halle
Schöne Jugend: Jugendliche im Widerspruch zur
DDR. Fünf Feature
Befindlichkeiten Jugendlicher in der DDR.
Vernetzung der Opposition und Verlauf
der Wende im Herbst 1989 in
Die Formierung der Opposition in
Mühlhausen/Thür. im Herbst 1989
Mühlhausen.
Strafvollzug im Jugendhaus Dessau.
Haftbedingungen und Einzelschicksale.
Strafrechtliche
Der Weg ins Leben: DDR-Strafvollzug im
Jugendhaus Dessau
Grundlagen.Wiedereingliederung.
Nachkiegsjugendliche zwischen den Fronten
1945 bis 1949: Bewußte politische Opposition
und Verfolgung von Mitgliedern und Freunden
der Sozialistischen Jugernd Deutschlands. -Die Geschichte der Jugendorg "Die Falken" in
Falken von 1945 -1949.
Berlin und der SBZ.
Reuter, Lothar; Kräupl, Nach der Strafe: Wiedereingliederung in die
Günther
Gesellschaft
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ge-744/21 a2002 c
Berlin
2008 Ge-1580
Erfurt
1995 Ge-287
Magdeburg
Ge-744/26 a2002 b
Rostock
2003 Ge-1182
Berlin,
Leipzig, Jena
1987 DDR-347
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Reuter, Lutz P.
;Scheunpflug, Annette
Reuth, Ralf Georg;
Bönte, Andreas
Reutter, Angelika U;
Rüffer, Anne
Seite 300
Titel
Inhalt
Ort
Entwicklungszusammenarbeit der DDR
mit Mosmbik auf dem Gebiet des Schulund Berufsausbildungswesens. Schule der
Freundschaft zur Schul- und
Schule der Freundschaft: Eine Fallstudie zur
Bildungszusammenarbeit zwischen der DDR und Berufsausbildung im Bezirk Magdeburg
Mosambik
1980-1988.
Münster
Das Komplott: Wie es wirklich zur deutschen
Einheit kam
Rekonstruktion der Vorgänge in der DDR
von 1985 bis1990 und die Rolle des KGB.
Leben der zehn
Frauen mit Idealen: Zehn Leben für den Frieden Friedensnobelpreisträgerinnen.
Letzte Folge der Sendereihe des
Westberliner Senders Rias von 1983 zur
Geschichte des 3. Reiches. 20
CD. Ein deutsches Trümmerfeld- Das Ende des Tondokumente aus den letzen Monaten
Dritten Reiches. Eine Tondokumentation
des 2. Weltkrieges.
Rexin, Manfred
Das bittersüße Leben vor dem Knast: Eine Stasi- Urlaubsgeschichte eines DDR-Bürgers+
Urlaubsgeschichte ohne Happyend
Stasi-Akten.
Richter, Alexander
Richter, Alexander
Zuchthaus Brandenburg:
Roman.
Dokumentation zum ungeklärten Tod von
Matthias Domaschk in der
Untersuchungshaft der Stasi in Gera
1981. Freunde und Weggefährten
berichten. Unbekannte Archivmaterialien
Richter, Andreas K;
DVD.Tod im Stasiknast. Warum starb Matthias und private 8mm-Filme.+ Begleitmaterial
Franke, Tom
Domaschk?
für die Schule.
DVD: Kurzer Prozess: Eine Seefahrt in den
Film-DVD, Geschenk von Herrn Schulz
VOKG
Richter, Andreas Kuno Knast
Film zum Antifaschismus in der DDR.
Instrumentalisierung von NS-Tätern,
Untersuchung der Entnazifizierung in der
DDR und Tabuisierung neofaschistischer
Subkulturen.+ didaktisches
DVD: Der Antifaschismus in der DDR. Das
Begleitmaterial. Doppel-DVD. Geschenk
Richter, Andreas Kuno; braune Erbe - Der Antifaschismus in der DDR.
Franke, Tom
Die Nationale Front - Neonazis in der DDR
der Bundesstiftung.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2006 Ge-1031 a-b
München;
Zürich
1995 Ge-236
Zürich
2001 Me-369
Köln
CD-50
Emsdetten
Emsdetten
1999 Ro-17
2002 Ro-39 a-b
Berlin
2006 DVD-59 a-b
Hamburg
Berlin
DVD-95
2011 DVD-87
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 301
Autor
Titel
Inhalt
Richter, Frank
1989/90 Projekt Einheit
Die Beratung zur MfS-Problematik in Sachsen.
Eine organisationspsychologische Studie.
Forschungsarbeit
Unterrichtsmaterial zum Thema deutsche
Vereinigung mit Kopiervorlagen.
Berlin
Studie zur Beratung von MfS-Opfern in
Sachsen. Geschichte und Arbeitsweise
der "Gauck"-Beratungsstellen.
Dresden
Richter, Holger
Richter, Holger
Richter, Horst
Die Operative Psychologie des Ministerium für
Staatssicherheit: Forschungsergebnisse zum
Thema: Die Gewinnung inoffizieller Mitarbeiter
und ihre psychologischen Bedingungen
Politische Ökonomie des Kapitalismus und des
Sozialismus:Lehrbuch für das marxistischleninistische Grundlagenstudium
Dissertation an der TU Dresden zur
Forschung zur operativen Psychologie an Frankfurt am
der Hochschule des MfS Potsdam.
Main
Richter, Michael
Untersuchung psychologischer
Hintergrünnde von Gewalt-Szenarien.
Wer nicht leiden will, muß hassen: Zur Epidemie Gefahren von verharmlosender
der Gewalt
Verdrängung und Resignation.
Geschichte der CDU in
Ostdeutschland..Sachregister,
Die Ost-CDU 1948-1952: Zwischen Widerstand Personenregister, Ortsregister. Quellenund Gleichschaltung
und Literaturverzeichnis. Statistiken.
Richter, Michael
Die Revolution in Deutschland 1989/90:
Anmerkungen zum Charakter der "Wende"
Richter, HorstEberhard
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
2010 Bl-124
1995 Psy-17
2001 Psy-23
Berlin
1988 DDR-0036
Hamburg
1993 Psy-1
Düsseldorf
1991 Ge-135
Analyse des Umbruchs in Ost-, Mittel-und
Südosteuropa. Wende in der DDR 1989. Dresden
1995 Ge-199/2
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Richter, Michael
Richter, Michael
Richter, Michael;
Schmeitzner, Mike
Richter, Michael;
Sobeslavsky, Erich
Richter, Michael;
Zwahr, Hartmut;
Meuschel, Sigrid
Richter, Uwe P.
Titel
Inhalt
Untersuchung zur Auflösung des MfS vom
Oktober 1989 bis Oktober 1990.Themen:
Situation des MfS Ende Oktober/Anfang
November 1989, Amt für Nationale
Sicherheit AfNS unter Modrow,
Auseinandersetzung um neue
Geheimdienste bis Mitte Januar 1990,
Auflösung der Stasi bis zum
Regierungswechsel im April 1990, Stasi
während der Regierungszeit von Lothar de
Maiziere.+ Liste führender Generäle des
MfS 1989/90, Quellen-, Personen- und
Ortsregister.
Die Staatssicherheit im letzten Jahr der DDR:
Bildung des Bundeslandes Sachsen nach
der Wiedervereinigung. Kreise mit
Entscheidung für Sachsen: Grenzkreise undkommunen bei der Bildung des Feistaates
unklarer Landeszugehörigkeit, Wunsch
Sachsen 1989-1994. Bürgerwille und
nach Landeswechsel von Gemeinden.
repräsentative Demokratie
Literatur- und Ortsverzeichnis.
Rekonstruktion der Todesumstände des
sächsischen Ministerpräsidenten Rudolf
Friedrichs am 13. Juni 1947 im
Zusammenhang mit den
"Einer von beiden muß so bald wie möglich
entfernt werden": Der Tod des sächsischen
Zeitumständen.Machtkampf zwischen
Ministerpräsidenten Rudolf Friedrichs vor dem
Friedrichs (aus SPD) und seinem
Hintergrund des Konfliktes mit Innenminister Kurt Stellvertreter Kurt Fischer (ehemals KPD).
Fischer 1947
+ Kurzchronik, Personenregister.
Wendeereignisse vom 1.10.1989 bis zum
15.Januar 1990 im Bezirk Dresden aus
Entscheidungstage in Sachsen: Berichte von
Staatssicherheit und Volkspolizei über die
Sicht von Polkspolizei und
friedliche Revolution im Bezirk Dresden. Eine
Staatssicherheit,. Lageberichte von VP
Dokumentation
und Stasi.
Stabilität und Instablität der DDR. Wende
Friedliche Revolution in Sachsen: Das Ende der in Sachsen. Gründung des Freistaates
DDR und die Wiedergründung des Freistaates: Sachsen.
Fluchten: Roman
Flucht aus der DDR. Roman
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 302
Ort
Jahr
Signatur
Weimar;
Köln; Wien
1996 Ge-279
Dresden
2002 Bl-41
leipzig
1998 Ge-788
Dresden
1999 Ge-593
Dresden
Berlin
1999 Ge-199/22
2006 Ro-79
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Richter, Walter
Riecke, Herbert
Riecker, Ariane;
Schwarz, Annett;
Schneider, Dirk
Seite 303
Titel
Der Militärische Nachrichtendienst der
Nationalen Volksarmee der DDR und seine
Kontrolle durch das Ministerium für
Staatssicherheit. Die Geschichte eines
deutschen Geheimdienstes
Mietskasernen im Kapitalismus- Wohnpaläste im
Sozialismus: Die Entwicklung der Städte im
modernen Kapitalismus und Grundsätze des
sozialistischen Stadtebaus. Lichtbildervortrag
gehalten im Zentralen Haus der DSF Berlin am
15.1.1954
Inhalt
Ort
Jahr
Signatur
Dissertation Universität Bonn 2001 zur
Geschichte des Militärischen
Nachrichtendienstes der DDR und seinem
Verhältnis zur Staatssicherheit.+
Frankfurt am
Dokumente.
Main
2002 Ge-884
Stasi intim: Gespräche mit ehemaligen MfsMitarbeitern
Gespräche mit ehemaligen Mitarbeitern
des Mfs.
Leipzig
Aufarbeitung des SED-Unrechts durch die
Justiz. Umgang mit NS-Kriegsverbrechern
nach 1945 in der BRD. Politische
Verfolgung in der DDR. Zwei deutsche
Vergangenheiten und ihre juristische
Aufbereitung. Begrenzte Möglichkeiten
des Strafrechts bei der Aufarbeitung von
Systemunrecht. Gedanken zum
Rechtsstaat.
Magdeburg
Riedel, Ulrike;
Grasemann, HansDie Justiz: Vergangenheitsklärung nach 1945 in
Jürgen; Wassermann, Deutschland. Veranstaltung am 31. März und 1.
Rudolf
April 1995 in Magdeburg
Geliebtes Leben: Erlebtes und Ertragenes
zwischen den Mahlsteinen jüngster deutscher
Geschichte
Rieke, Dieter
Riemann, Dietmar
Riemann, Tord; Tech,
Fritz
Laufzettel: Tagebuch einer Ausreise.
Riepel, Maggie;
Nayhauß, Dirk von
Der dunkle Ort: 25 Schicksale aus dem DDRFrauengefängnis Hoheneck
Warum, was und wie wir wählen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Berlin
1954 DDR-79
1990 Me-8
1995 Ge-215 a-b
Lebensbericht des Sozialdemokraten und
Journalisten D. Rieke.
Berlin
1999 Me-169
Autor, erfolgreicher Fotograf, stellt Antrag
auf Ausreise.Tagebuchaufzeichnungen
1986-1996.
Berlin
2005 Me-224
Berlin
Erfahrungen von 25 Frauen im Gefängnis
Hoheneck. + Fotos und Dokumente.
Berlin
1986 DDR-0011
2012 Me-435
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Ritscher, Bodo
Titel
Inhalt
Speziallager Nr.2 Buchenwald: Zur Geschichte
des Lagers Buchenwald 1945-1950
Internierungslager Buchenwald.
Einrichtung und Ausbau des Lagers,
Lebensbedingungen, Tote, Frauen und
Kinder, Deportationen und Entlassungen.+
Statistik+ Chronik+ Literaturverzeichnis.
Erfurt
Ritter, Jürgen; Lapp,
Peter Joachim
Die Grenze: Ein deutsches Bauwerk. Mit einem
Geleitwort von Rainer Eppelmann und einem
Beitrag von Ulrich Schacht
Ritter, Jürgen; Lapp,
Peter Joachim
Die Grenze: Ein deutsches Bauwerk. Mit einem
Geleitwort von Rainer Eppelmann und einem
Beitrag von Ulrich Schacht
Ritter, Jürgen; Zarft,
Dietrich
Ritter, Peter
Robb, David
Seite 304
Ort
Geschichte der innerhdeutschen Grenze.
Grenzsicherung und Leben der
Grenzbevölkerung in Ost-und West.
Museale und juristische Aufarbeitung der
Grenzgeschichte.+ Fotos der Grenze,
Statistiken.Verzeichnis der Grenzmuseen.
Flüchtlingszahlen und Todesfälle.
Berlin
Geschichte der innerhdeutschen Grenze.
Grenzsicherung und Leben der
Grenzbevölkerung in Ost-und West.
Museale und juristische Aufarbeitung der
Grenzgeschichte.+ Fotos der Grenze,
Statistiken.Verzeichnis der Grenzmuseen.
Flüchtlingszahlen und
Todesfälle.Literaturverzeichnis, Namensund Ortsregister.
Berlin
Film über die Radtour einer Schülergruppe
der Max-Beckmann-Schule aus
Frankfurt/Main auf dem Radweg entlang
der innerdeutschen Grenze. Besichtigung
DVD: Mit dem Rad Geschichte erfahren:
Spurensuche an der ehemaligen innerdeutschen Grenzmuseen und Zeitzeugengespräche
Grenze
zu Flucht und Aussiedlung an der Grenze. Barum
Auseinandersetzung ohne Einseitigkeit: Über die Zur Zukunft der Stasi-UnterlagenZukunft der Stasi-Unterlagen-Behörde
Behörde.
Künstlerischer Werdegang des
Liederduos Hans-Eckardt Wenzel und
Steffen Mensching.Entwicklung des
Zwei Clowns im Lande des verlorenen Lachens: Politische Liedes in der DDR.+
Das Liedertheater Wenzel & Mensching
Originaltexte.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1995 Ge-152
1997 Ge-385
2006 Ge-385 b
2009 DVD-72 a-b
Z-14
1998 Ge-556
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 305
Ort
Lebensgeschichte des Pastors aus
Rostock, Joachim Gauck und dem Kampf
um die Akten der Stasi. 1.
Bundesbeauftragter für die Unterlagen der
Staatssicherheit der ehemaligen DDR.
Robers, Norbert
Joachim Gauck: Die Biographie einer Behörde
Berlin
Fortbildungsveranstaltung für Richter und
Staatsanwälte 1994 am Landgericht
Magdeburg zur Beurteilung von
Rehabilitierungsverfahren. Eingriffe der
DDR-Staatsmacht in die Rechtssprechung
Robra, Rainer;
Werkentin, Falco;
zur Verfolgung politischer Ziele.
Die Steuerung der Justiz im SED-Staat:
Klein, Wolfram; Ziehm, Fortbildungsveranstaltung am 15. Apruil 1994 in Einflußnahme der Stasi auf gerichtliche
Herbert
Magdeburg
Entscheidungen.
Magdeburg
Ereignisse 1989-1990 in Deutschland.
Friedliche Revolution, Ende der DDR bis
zur deutschen Wiedervereingung.
Internationale Rahmenbedingungen.+
Deutschland einig Vaterland: Die Geschichte der umfang. Quellenangaben/
Wiedervereinigung
Personenregister.
Rödder, Andreas
München
Topologie und Funktionsweise des Netzwerkes
der Mail Art: Seine spezifische Bedeutung für
Dissertation an der Uni Bremen.
Osteuropa von 1960 bis 1989
Geschichte des Netzwerkes seit 1920.
Röder, Kornelia
Bremen
Studie zur den Überprüfungsverfahren für
DDR-Richter und Staatsanwälte.Zahl der
Übernommenen und Kriterien für die
Auswahl. Alternative
Überprüfungsverfahren in MecklenburgPolitisch untragbar..?: Die Überprüfung von
Richtern und Staatsanwälten der DDR im Zuge Vorpommern und Berlin. Literatur und
Roenne, Hans
Hubertus von
der Vereinigung Deutschlands.
Personenverzeichnis.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2000 Me-322
1994 Ju-67
2009 Ge-1564
2006 Ge-521
1997 Ju-49
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Roesler, Jörg
Roesler, Jörg;
Eisenfeld, Bernd;
Dippel, Carsten
Rohner, Ernst
Rohrbach, Carmen
Rölecke, Tom
Röpcke, Andreas
Titel
Inhalt
Ort
Entwicklung der Wirtschaft in
Ostdeutschland 1970 bis 2000 in
Bildern.ua. Wirtschafts-und Sozialpolitik
der DDR, Ökonomische Strategie der 80er
Jahre in der DDR, "Wende" in der
Wirtschaft, Privatisierung durch die
Treuhand, Transfer-Wirtschaftverlängerte Werkbänke.+
Ostdeutsche Wirtschaft im Umbruch 1970- 2000: Literaturverzeichnis.
Bonn
Diskussion über für und wieder der
Flucht/Ausreise aus der DDR.
Beweggründe in den 50er Jahren,
Ausreise aus der DDR, kirchliche Debatte
um Flucht und Ausreise in der DDR,
statistische Betrachtung 1989-1992,
Abwanderung aus den neuen
Bundesländern, insbesondere in
Norddeutschland.
Bleiben oder gehen? Ein deutsches Problem
Berlin
Unmögliches wird sofort erledigt..: Erinnerungen
an den Bau des Kernkraftwerks Nord
solange ich atme: Ein Lebensbericht.
Dramatische Flucht über die Ostsee ans "Ende
der Welt"
Romanhafte Erzählung über den Bau des
Kernkraftwerkes in Greifswald.
Geschichte einer mißglückten Flucht über
die Ostsee. Buchgeschenk:
Verlagsgruppe Droemer Knaur.
München
Autor auf der Suche nach
Hinterlassenschaften der DDR.
Ostour:
Berlin
Verzeichnis der Bestände des
Die Bestände des Landeshauptarchivs Schwerin: Landeshauptarchivs .Bereich Staatliche
Band 2. Staatliches Archivgut 1945-1990
Akten, Regierung, Landtag, Bezirke
Schwerin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 306
Jahr
Signatur
Ge-1179 a-b
2003 /II
2005 Ge-1109/16
2003 Me-266
2003 Me-214
2006 Ge-1442
2002 Na-56/ 2
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Röpcke, Andreas
Rosbach, Jens P.,
Baerens, Stefan
Rose, Astrid; Wenzel,
Birgit
Rose, Norman
Rose, Norman
Titel
Inhalt
Verzeichnis der Bestände des
Landeshauptarchivs Bereich
Zünfte/Innungen, private u
genossenschaftliche Wirtschaft, Parteien,
Massenorganisationen und Verbände,
Gewerkschaften, VgGB; Stiftungen und
Religionsgemeinschaften, Wappen,
Siegel, Plakate, Flugblätter,
Die Bestände des Landeshauptarchivs Schwerin: Karte,Bildersammlungen, Postkarten,
Band 3. Nichtstaatliches Archivgut und
Nächlässe von Fotografen, Luftbilder,
Sammlungen
Filme und Tonträger.
das land, die zeit, der mensch: Gespräche in
Politische Interviews mit Persönlichkeiten
Mecklenburg und Vorpommern
aus MV.
Hinweise und Anregungen zur
Ausgestaltung des Unterrichts zur DDRGeschichte.Arbeitsbögen, Anleitung für
Zeitzeugeninterviews, Darstellung der
Familiengeschichte des Theologen
Stephan Bickhardt. + DVD
Jugendopposition- Film- Musik-FotosTexte.gefilmte Zeitzeugeninterviews zu
Opposition und Repression in der DDR:
Zeitzeugeninterviews-Informationen-Dokumente. verschiedenen Themen- siehe Webseite
Eine multimediale Arbeitsmappe
Jugendopposition
Untersuchungshaft bei Mfs,
Verhörmethoden, Begriff politischer
Politische Häftlinge in der Untersuchungshaft
des MfS: Haftbedingungen von 1971 bis 1989
Häftling, Literatur und Quellen.
Politische Häftlinge in der Untersuchungshaft
des MfS: Haftbedingungen von 1971 bis 1989.
Hausarbeit gem § 8 Abs. 9 der Verordnung über Untersuchungshaft bei Mfs,
die Erste Staatsprüfung für Lehrämter an
Verhörmethoden, Begriff politischer
Hamburger Schulen, angefertigt im Fach
Häftling, Bedingungen im Strafvollzug,
Geschichte
Mißhandlungen. Literatur und Quellen.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 307
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
2005 Na-56/3
Rostock
1995 Me-31
Berlin
Bl-123 a-c
Hamburg
2002 Ge-918
Hamburg
2005 Ge-918 b- c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Rosenbaum, Anatol
Rosenberg, Tina
Rosenthal, Walther
Rosenthal, Walther;
Lange, Richard;
Blomeyer, Arwed
Rosinger, Hartmut
Rosinger, Hartmut
Rosinger, Hartmut
Seite 308
Titel
Inhalt
Die DDR feiert Geburtstag, und ich werde
Kartoffelschäler: Als Arzt und "Agent" im
"Kommando X" des MfS
Biographie eines jüdischen Arztes Dr.
Anatol Rosenbaum, 1968 als zionistischer
Agent verurteilt.Haftzeit in den StasiGefängnissen Berlin-Hohenschönhausen,
Cottbus und Torgau.
Berlin
Die Rache der Geschichte: Erkundungen in
neuen Europa
Das neue politische Strafrecht der "DDR":
Die Justiz in der sowjetischen Besatzungszone
Deutschlands:
Geschichts-und Politreportage aus
Ostdeutschland, Polen und Tschechien.
Aufarbeitung der Vergangenheit am
Beispiel eines tschechischen Dissidenten,
polnischen kommunistischen Führers und
eines ostberliner Grenzsoldaten und
Stasispitzel.
Neues Strafgesetzbuch der DDR vom
1.7.1969. Wortlaut und Erläuterungen.
Aufbau, Methoden und Aufgaben der
Justiz in der SBZ/DDR.Entwicklung des
Straf-und Zivilrechts.
Ort
München;
Wien
Frankfurt am
Main; Berlin
Bonn; Berlin
Im Interesse eines guten Verhältnisses . Band II :
Die Zusammenarbeit der örtlichen Staatsorgane
mit dem MfS bei der Realisierung von
Verhältnis von Kirche und Staat in
Maßnahmen, die zum "weiteren Differenzierungs- Thüringen. Kirchenpolitische Machtmittel
, Zersetzungs- und Verunsicherungsprozeß
des Partei-und Staatsapparates. Fallstudieinnerhalb der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Umgang mit "feindlich-negativen
Thüringen beitragen"
kirchlichen Amtsträger".+ Dokumentation Suhl
Studie zur Tätigkeit des Arbeitsgebietes I der
Zusammenarbeit von Kripo und Stasi.
Kriminalpolizei und seines Zusammenwirkens
Entwicklung der konspirativ wirkenden
mit dem Ministerium für Staatssicherheit der
Polizeigruppen K 5. Einsatz von
ehemaligen DDR
inoffiziellen Mitarbeitern.
Zella-Mehlis
Studie zur Tätigkeit des Arbeitsgebietes I der
Zusammenarbeit von Kripo und Stasi.
Kriminalpolizei und seines Zusammenwirkens
Aufgaben, Arbeitsweise, Strategie,
mit dem Ministerium für Staatssicherheit der
Methodik und Struktur des Arbeitsgebietes
ehemaligen DDR
I. + Aktenkopien.
Suhl
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2006 Me-242
1997 Ge-605
1968 Ge-1295 a-b
1959 Ge-1333
Ge-1461/ 8 a1997 c
2003 Ge-1461/ 16
1994 Ge-1461/3
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Roß, Heinrich
Roßberg, Klaus;
Richter, Peter
Titel
Das Barackenlager zu Retzow: Ein Außenlager
des Frauenkonzentrationslagers Ravensbrück
Inhalt
Seite 309
Ort
Geschichte des Außenlagers Retzow des
Frauen-Kozentrationslagers Ravensbrück.
Zeitzeugenberichte.Situation 1945 .
Geschenk von Heinrich Roß.
Waren/Müritz
Autor Roßberg war Mitarbeiter der
Kirchenabteilung der Stasi Abt. XX-4 und
Zeuge im StolpeUntersuchungsausschuß. Er verstand sich
als Bindeglied zwischen Staat und Kirche.
Ausführlicher Bericht über seine Funktion
in diesem Beziehungsgeflecht.+
Personenregister.
Berlin
Rost, Jens-Uwe
Das Kreuz mit dem Kreuz: Ein Leben zwischen
Staatssicherheit und Kirche
Diplomarbeit zum Thema: "Das Gesetz zur
Verhütung erbkranken Nachwuchses" unter
Berücksichtigung der Akten des
Gesundheitswesens und des
Erbgesundheitsgerichtes Schwerin
Rost, Jens-Uwe
Zwangssterilisationen aufgrund des
"Erbgesundheitsgesetzes" im Bereich des
Schweriner Gesundheitsamtes:
Roth, Heidi
Volksaufstand am 17.Juni 1953 in Görlitz.
Der 17.Juni 1953 in Görlitz: Dokumentation zum Ein Brennpunkt des Volksaufstands.+
Volksaufstand
Archiv-Verzeichnis, Dokumente.
Bautzen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Untersuchung zur Anwendung des
Gesetzes zur Verhütung erbkranken
Nachwuchses zur Zeit des
Nationalsozialismus in Schwerin.
Schwerin
Nationalsozialistische Rassenpolitik und
die Auswirkungen . Euthanasie und
Sterilisierung,
Schwangerschaftsunterbrechungen in
Schwerin. Fallbeschreibungen.
Behandlungen von Tätern und Opfern in
der Nachkriegszeit.+ Dokumente, Quellenund Literaturverzeichnis.
Schwerin
Jahr
Signatur
2005 Ge-1419
1996 Ge-254
1997 Ge-944 a-b
2004 Ge-1224
1998 Ge-415
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Roth, Heidi
Roth, Jürgen
Der 17.Juni 1953 in Sachsen: Mit einem
einleitenden Kapitel von Karl Wilhelm Fricke
Der Sumpf: Korruption in Deutschland
Roth, Roland; Christe,
Gerhard; MüllerKohlenberg
Qualität und Nachhaltigkeit in der Arbeit gegen
Rechtsextremismus
Routschek, Helmut
Rübesamen, Hugo;
Neubert, Friederike;
Preis, Ursula
Rübsaat, Hubert
Inhalt
Volksaufstand am 17.Juni 1953 in
Sachsen. Geschichte und historische
Deutung des Aufstands. der Aufstand im
Bezirk Leipzig und Dresden, den Kreisen
Görlitz und Niesky, Karl-Marx-Stadt und
der Wismut SAG. Die Disziplinierung der
SED-Basis nach dem 17. Juni. Verfolgung
und Verurteilung der Akteure des
Aufstands.
Netz der Korruption in Deutschland.
Bekämpfung des Rechtsextremismus.
Förderung der Handlungskompetenz in
Umgang mit Gewalt und
Fremdenfeindlichkeit in der
Berufsausbildung
H. Routschek , feischaffender Autor;
erfährt aus seiner Stasi-Akte von seiner
umfassenden Bespitzelung.
Das Sudelfaß eine gewöhnliche Stasiakte:
Politische Memoriale: Gedenkstättenarbeit in
Mecklenburg-Vorpommern. Gedenkstätten und
Tourismus- nicht nur ein Konferenzbericht.
Landeskonferenz 15./16. September 1997 in
Dokumente der Landestagung
Güstrow
"Gedenkstätten un d Tourismus".
CD:Das Forum.Diskussion über Altkader (Mit Anund Absage)
Diskussion über die Kader in der DDR.
Seite 310
Ort
1999 Ge-663
1995 Pol-42
Rostock
2004 Bl-59
Schwedt/O.
1996 Me-92
Schwerin
1997 Pol-230
Schwerin
2006 CD-91
Rüchel, Uta
..auf deutsch sozialistisch zu denken..:
Mosambikaner in der Schule der Freundschaft
DDR was war das? Begleitmaterial zur DVD
siehe DVD-46
Rüchel, Uta
DDR-Geschichte:
Geschichte und Geschichtsorte in
Schwerin.Schwerpunkt Ereignisse 1989.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Köln;
Weimar;
Wien
München
Beziehungen der DDR zu Mosambik.
Gründung der Schule der Freundschaft in
Staßfurt. Struktur, Personal und
Bildungspolitik an der Schule in Staßfurt.
Verhältnis der Staßfurter Bevölkerung zu
mosambikanischen Jugendlichen.
Erfurt
Begleitheft zum Film über die DDR. Film
siehe DVD-46.
Berlin
Rüchel, Uta
Jahr
Schwerin
Ge-744/18 a2001 b
2006 Bl-108
Ge-980 IV/ ab
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Rüchel, Uta
DVD.DDR was war das? 7 Filmbeiträge für den
Unterricht mit Begleitmaterial. siehe BL-108
Rüchel, Uta
DVD: Zeitreise: Die DDR im Schulunterricht:
Filmbeiträge und Begleitmaterial
Rüchel, Uta
Frauengeschichten:
Rüchel, Uta
Nationalsozialismus in Schwerin
Rüchel, Uta
Video: Zeitreise: Die DDR im Schulunterricht:
Filmbeiträge
Film über die DDR. Material für den
Unterricht. siehe Begleitheft unter Bl-108.
Unterrichtsmittel zur DDR-Geschichte. 15
Filmbeiträge.Themen: Sowjetische
Militärtribunale 1945, Aktion Rose, 17.
Juni 1953, Medienpolitik in der DDR,
Zwangsaussiedlungen an der
innerdeutschen Grenze, Erziehung zur
sozialistischen Persönlichkeit,
Häftlingsfreikauf, Flucht über die Ostsee,
Frauen, Westpakete, Chilenische
Emigranten in der DDR, IMES
Waffenlager in Kavelstorf, Herbst 1989,
Geschichtspolitik der DDR.
Geschichte und Geschichtsorte in
Schwerin.Schwerpunkt Frauen. Orte der
Prostitution, Frauenbildung,
Sozialfürsorge, Hexenprozesse.
Geschichte und Geschichtsorte in
Schwerin.Schwerpunkt
Nationalsozialismus.
Unterrichtsmittel zur DDR-Geschichte.
Themen: Sowjetische Militärtribunale
1945, Aktion Rose, 17. Juni 1953,
Medienpolitik in der DDR,
Zwangsaussiedlungen an der
innerdeutschen Grenze, Erziehung zur
sozialistischen Persönlichkeit,
Häftlingsfreikauf, Flucht über die Ostsee,
Frauen, Westpakete, Chilenische
Emigranten in der DDR, IMES
Waffenlager in Kavelstorf, Herbst 1989,
Geschichtspolitik der DDR.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 311
Ort
Berlin
Jahr
Signatur
2006 DVD-46
Schwerin
DVD-47 a-b
Schwerin
Ge-980 III
Schwerin
Ge-980 I
Schwerin
V-138 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Zusammenleben mit namibischen Kindern
Wir hatten noch nie einem Schwarzen gesehen: im SWAPO Kinderheim in Bellin,
Das Zusammenleben von Deutschen und
Mecklenburg-Vorpommern. Auswertung
Namibiern rund um das SWAPO-Kinderheim in von Akten und Presseberichten,
Bellin 1979-1990. Mit einem Vorwort von Jörn
Befragung von Beteiligenten und
Mothes
Anwohnern.
Rüchel, Uta
Anfänge der Städtepartnerschaft zwischen
Schwerin und Wuppertal. 2.
Städtepartnerschaft zwischen DDR und
BRD. + Dokumente und Fotos siehe auch
Wuppertal- Schwerin: Von den Anfängen einer
grenzüberschreitenden Partnerschaft
DVD Zeitreise Nordmagazin NDR
Rüchel, Uta
Unterrichtsmittel zur DDR-Geschichte.
Themen: Sowjetische Militärtribunale
1945, Aktion Rose, 17. Juni 1953,
Medienpolitik in der DDR,
Zwangsaussiedlungen an der
innerdeutschen Grenze, Erziehung zur
sozialistischen Persönlichkeit,
Häftlingsfreikauf, Flucht über die Ostsee,
Frauen, Westpakete, Chilenische
Emigranten in der DDR, IMES
Waffenlager in Kavelstorf, Herbst 1989,
Zeitreise: Die DDR im Schulunterricht:
Begleitmaterial und Filmbeiträge
Geschichtspolitik der DDR.
Rüchel, Uta
Zeitzeugeninterviews mit ehemaligen
Häftlingen der Haftanstalt Rummelsburg.
Rüchel, Uta;
Disselberger, Rüdiger DVD. Nachholen gibt´s nicht
2 DVDs von Uta Rüchel.
Geschichte des Neuen Forum in
Rüchel, Uta; Klähn,
...aber wir hatten einen Traum: Das Neue Forum Schwerin.+Fotos und Dokumente.
Maria
in Schwerin 1989 - 1994
Geleitwort von Christian Führer.
Entstehung und Differenzierung der
Opposition in der DDR. Dokumente- im
Untergrund verbreitete "Umweltblätter" ab
Störenfried: ddr-Opposition 1986-1989 mit
1986
Rüddenklau, Wolfgang Texten aus Umweltblättern
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 312
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
2001 Ge-781
Schwerin
2012 Ge-542 a-b
Schwerin
2004 Bl-100 a-b
2012 DVD-99
Schwerin
2009 Ge-1568 a-b
Berlin
1992 Ge-132
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Rudolph, Jörg;
Drauschke, Frank;
Sachse, Alexander
Hingerichtet in Moskau: Opfer des Stalinismus
aus Berlin 1950-1953
Rudolph, Jörg;
Drauschke, Frank;
Sachse, Alexander
Hingerichtet in Moskau: Opfer des Stalinismus
aus Berlin 1950-1953
Rudolph, Jörg;
Drauschke, Frank;
Sachse, Alexander
Hingerichtet in Moskau: Opfer des Stalinismus
aus Sachsen 1950-1953
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Todesurteile der sowjetischen
Militärtribunale in der DDR. Biographien
und Fotos in der UdSSR hingerichteter
Deutscher. Fall Walter Linse, Widerstand
und Opposition, Kampfgruppe gegen
Unmenschlichkeit, Ostbüros
demokratischer Parteien, Spionage,
Schwarzhandel mit Uranerz, sowjetische
Militätjustiz in Deutschland,
Häftlingstransporte und Hinrichtungen in
Moskau.
Todesurteile der sowjetischen
Militärtribunale in der DDR. Biographien
und Fotos in der UdSSR hingerichteter
Deutscher. Fall Walter Linse, Widerstand
und Opposition, Kampfgruppe gegen
Unmenschlichkeit, Ostbüros
demokratischer Parteien, Spionage,
Schwarzhandel mit Uranerz, sowjetische
Militätjustiz in Deutschland,
Häftlingstransporte und Hinrichtungen in
Moskau.
Zahlreiche Deutsche wurden 1950-1953
aus politischen Gründen von sowjetischen
Militärtribunalen in der DDR verhaftet, zum
Tode verurteilt, in die SU verschleppt und
dort hingerichtet. Biografien, Umstände
der Verhaftung und Hinrichtung
sächsischer Opfer. Geschenk der LStU
Sachsen.
Seite 313
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2007 Ge-1525 a-b
Berlin
2007 Ge-1525 c
Leipzig
2007 Ge-354 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Rudoph, Jörg;
Drauschke, Frank;
Sachse, Alexander
Rudzio, Wolfgang
Ruffmann, Karl-Heinz;
Feiler, Arthur;
Hildebrandt, Klaus
Ruge, Eugen
Rühle, Jürgen;
Holzweißig, Gunter
Rulc, Siegfried
Rumin, Ursula
Titel
Inhalt
Verurteilungen durch das sowj.
Militärtribunal in der sowjetischen
Besatzungszone.
Todesurteile.Dokumentation des Lebens
und des gewaltsamen Todes von 140
Frauen und Männern aus Sachsen-Anhalt.
Verurteilt zum Tode durch Erschießen: Opfer des Buch ist Geschenk der LStU SachsenStalinismus aus Sachsen-Anhalt, 1950-1953
Anhalt.
Überblick über institutionellen Aufbau und
Praxis des politischen Systems in der
Das politische System der Bundesrepublik
Deutschland. Eine Einführung
Bundesrepublik.
Forschung zum Totalitarismus im
20.Jahrhundert. Totalitarismustheorie.
Vergleich der Diktaturen:
Totalitarismus im 20. Jahrhundert: Eine Bilanz
der internationalen Forschung
Nationalsozialismus und Stalinismus.
Roman über die wechselvolle Geschichte
einer deutschen Familie.
In Zeiten des abnehmenden Lichts: Roman
Bau der Mauer in Berlin und
Vorgeschichte in Dokumenten.
Schießbefehl § 27, Tote an der Mauer,
13. August 1961: Die Mauer von Berlin mit einem Auszug aus dem Strafgesetzbuch der
Vorwort von Dr. Dorothee Wilms,
DDR. Statistik zur Fluchtbewegung.+
Bundesminister für innerdeutsche Beziehungen Chronologie zum Mauerbau.
Biographie.Verhaftung durch NKWN,
Internierungslager, Deportation nach
Unvollständige Chronik 1945-1950: Ein
Tagebuch zur Werwolf-Legende
Sibirien.
Im GULag am Eismeer
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 314
Ort
Jahr
Signatur
Magdeburg
2006 Ge-1445 a-b
Opladen
1991 Pol-16
Bonn
Reinbek bei
Hamburg
1999 Pol-148
Köln
1988 Ge-146
Berlin
1999 Me-138
Autorin wurde 1950 vom sowjetischen
Geheimdienst in Ostberlin verhaftet und
wegen angeblicher Spionage zu 15 Jahren
Zwangsarbeit verurteilt. Beschreibung des
Lebens im Gulag Workuta.
München
2011 Ro-71
2005 Me-228
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Rummler, Toralf
Rupieper, HermanJosef; Schroedter,
Ekkehard
Rupieper, HermannJosef; Alisch, Steffen;
Neubert, Ehrhart
Rusch, Claudia
Russig, Peter
Titel
Inhalt
Dissertation an der Humboldt-Universität
Berlin . Auswertung von Gerichtsverfahren
gegen Verantwortliche für Einsatz von
Schusswaffen und Mienen an der DDRGrenze. Auswertung von 200
Gerichtsverfahren. Themen ua.Struktur
und Arbeitsweise des Grenzregimes,
rechtliche Regelung des Grenzregimesgesetzliche Regelungen zum
Schußwaffengebrauch-, Ausbildung der
Grenzsoldaten, Handeln der
Grenzsicherungs- und anderer Organe
nach Grenzvorfällen, die rechtliche
Bewertung der Gewalttaten durch
Die Gewalttaten an der deutsch-deutschen
Grenze vor Gericht
Gerichte.+ Literaturverzeichnis.
Überwachung von Reisegruppen aus der
Bundesrepublik durch die Stasi. IM als
Feindobjekt "Spinne" : Die Überwachung von
Studienfahrten in die DDR durch das Ministerium offizielle Betreuer von Reisegruppen.+ 24
für Staatssicherheit 1983-1989
Dokumente.
Friedliche Revolution 1989/1990 in SachsenAnhalt
Meine Freie Deutsche Jugend
Wilhelm Grothaus- Dresdner Antifaschist und
Aufstandsführer des 17. Juni:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 315
Ort
Signatur
Berlin; BadenBaden
2000 Ju-82
Halle
1997 Ge-432
Dokumente einer Tagung zur friedlichen
Revolution 1989/90 an der Uni Halle
Themen: Opposition in Bezirken Halle und
Magdeburg, Haltung der evangelischen
und katholischen Kirchen, "Arbeitskreis
"Solidarische Kirche", Gruppe Frauen für
den Frieden, ökologische
Arbeitsgruppe,Initiativgruppe an der UNi
Halle, Neues Forum und Runder Tisch.
Reformzeitung Halle.
Halle (Saale)
Roman der im Umfeld der DDRBürgerrechtsbewegung aufgewachsenden
Claudia Rusch, die
Erinnerungsgeschichten aus ihrer Kindheit Frankfurt am
erzählt.
Main
Biographie von Wilhelm Grothaus.
Jahr
Dresden
2000 Ge-774
2003 Ro-49
1997 Me-79
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Rüther, Günther
Politische Kultur und innere Einheit in
Deutschland:
Geschichte der christlich-demokratischen und
Rüther, Günther; Matz, christlich-sozialen Bewegungen in Deutschland:
Ulrich; Aschoff, Hans- Grundlagen, Unterrichtsmodelle, Quellen und
Georg
Arbeitshilfen für die politische Bildung
Das Ungerechte an der Gerechtigkeit: Defizite
eines Begriffs
Rüthers, Bernd
Rüttenauer, Isabella
A.S. Makarenko- Ein Erzieher und Schriftsteller
im Dienste der Sowjetgesellschaft
Ryshkow, N. I.
XXVII. Parteitag der KPdSU: Über die
Hauptrichtungen der wirtschaftlichen und
sozialen Entwicklung der UdSSR von 1986 bis
1990 und für die Perspektive bis zum Jahr 2000
Rytlewski, Ralf; Meyer,
Gerd; Hipt, Manfred
Opp de;
Politische Kultur in der DDR:
Rzepczak, Remigiusz;
Lazowski, Andrzej
Gestohlener Glaube, gestohlene Hoffnung
Stasi-Stücke: Szenische Umsetzungen von
Saar, Petra; Wagner, Fällen aus MfS-Akten zum Lesen und
Marion
Nachspielen für Schüler:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 316
Inhalt
Ort
Zusammenwachsen der Deutschen in Ost
und West nach der Vereinigung und die
Sankt
Aufgabe der politischen Bildung .
Augustin
Arbeitshilfe für die politische Bildung zum
geschichtlichen Hintergrund der Parteien
CDU und CSU in Deutschland.
Was ist Gerechtigkeit? Gerechtigkeit und
Recht.
Eine Makarenko-Studie. Leben und
Wirken Makarenkos. Allgemeine
Darstellung der Erziehungslehre.
Jahr
Signatur
1995 Pol-38
Bonn
1989 Ge-4
Osnabrück
1991 Pol-107
Freiburg,
Basel, Wien
1965 Ge-1267
Berlin
Untersuchung der offiziellen politischen
Kultur und des Alltags in der DDR.
Bevormundung und soziale Sicherheit,
marxistisch-leninistisches
Staatsverständnis und realsozialistische
Wirklichkeit, Kirche als
Ersatzöffentlichkeit, Rolle des
Arbeitskolletives und Rolle der Frau,
Jugendpolitik, Unterhaltungskultur, Mode Stuttgart;
und Volksfeste.
Berlin; Köln
Polnische Bürger aus dem Grenzgebiet zu
Deutschland erinnern sich an die Willkür
der deutschen Besetzung, Zwangsarbeit
und KZ. Zweisprachiges Buch mit
zahlreichen Fotos. Vorwort Jochen
Schmidt
Stettin
Theaterstücke für Schüler zur Stasi in der
DDR.
Erfurt
1986 DDR-367
1989 Pol-154 a-b
2011 Me-456
2004 Bl-65
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Sabrow, Martin
Sabrow, Martin
Sabrow, Martin;
Heimann, Thomas;
Classen, Christoph
Titel
Inhalt
Das Diktat des Konsens:
Geschichtswissenschaft in der DDR 1949-1969
Heilung durch Wahrheit ?: Zum Umgang mit der
Last der Vergangenheit
Untersuchung der DDRGeschichtswissenschaft.
Referate der 7. Helmstädter
Universitätstage 2001 unter og. Titel.
Geschichte als Herrschaftsdiskurs: Der Umgang Geschichtswissenschaft und Analyse der
mit der Vergangenheit in der DDR
Geschichtsdarstellungin der DDR.
Rolle des Zeitzeugen in der modernen
Geschichtswissenschaft.. Zeitzeuge als
Wanderer zwischen zwei Welten..
Sabrow, Martin;
Welzer, Harald; Greis,
Zeitzeuge in der historischen
Reiner
Deutungskonkurrenz
Die Geburt des Zeitzeugen nach 1945
Geschichte einer Flucht aus der DDR.
Das Vorhaben die Freundin in den
Westen zu holen scheitert.
Sacher, Manfred
In den Klauen der Stasi
Kinderheime in der DDR. Geschichtliche
Hintergründe. Das System
Jugendhilfe/Heimerziehung 1950- 1989.
Der letzte Schliff: Jugendhilfe der DDR im Dienst Normale Kinderheime, Spezialheime und
der Disziplinierung von Kindern und
Jugendwerkhöfe, Biographische
Jugendlichen (1945-1989)
Einzelfälle.
Sachse, Christian
Dissertation Freie Universität
Berlin.Innenpolitische Funktion der
Wehrerzeihung in der DDR in den 60er
Jahren. Wehrerzieherische Konzepte und
Praxis. Wirkungen der Wehrerziehung+
Aktive Jugend-wohlerzogen und diszipliniert:
Wehrerziehung in der DDR als SozialisationsZeitzeugeninterview (2) ,
und Herschaftsinstrument (1960-1973)
Literaturverzeichnis..
Sachse, Christian
Politische Funktion der Jugendhilfe in
Sachsen. Zeitzeugen beschreiben
Ziel Umerziehung: Spezialheime der DDRJugendhilfe 1945- 1989 in Sachsen
einzelne Heime. Kinderheimformen .
Sachse, Christian
Grundsätze des sozialistischen Arbeitsrechts:
Erläuterungen zum 1. Kapitel des
Sahr, Siegfried;
Hantsche, Walter
Arbeitsgesetzbuches der DDR
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 317
Ort
Jahr
Signatur
München
2001 Ge-167
Leipzig
2002 Ge-921
Köln
2000 Ge-689
Göttingen
2012 Ge-626
Leipzig
2010 Me-416
Schwerin
2010 Ge-560 a-b
Münster
2000 GE-768
Leipzig
2013 Ge-772
Berlin
1983 DDR-0052
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Sakowski, Helmut
Sakowski, Helmut
Salge, Klaus
Sälter, Gerhard
Sälter, Gerhard;
Maurer, Jochen;
Walther, Achim
Titel
Das Leben eines Revolutionärs. Gustav Szinda
erinnert sich- aufgeschrieben von Helmut
Sakowski
Zwei Zentner Leichtigkeit: Geschichten
DVD: Das kurze Leben des Chris Gueffroy
Inhalt
Biografie des Kommunisten Gustav
Szinda, Leiter der Bezirksverwaltung der
Stasi Neubrandenburg bis 1965.
Seite 318
Ort
Leipzig
Berlin
Portrait von Christ Gueffroy,.Er war das
letzte Todesopfer an der innerdeutschen
Grenze.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
1987 DDR-427
1970 DDR-487
2011 DVD-101
Disziplinierung und Bestrafung von
hauptamtlichen MfS-Mitarbeitern.
Strukturen für Prozesse, Strafrecht durch
Interne Repression: Die Verfolgung
übergelaufenen MfS-Offiziere durch das MfS und SED und MfS. Schicksale von
die DDR-Justiz (1954-1966)
Aussteigern, Überläufern und "Verrätern". Dresden
Beiträge zur Arbeit der Stiftung
Gedenkstätten Sachsen-Anhalt : Die
Mauer, Grenztruppen der DDR,
Festnahmen und Grenzdurchbrüche,
Fluchthilfe. Benz: Rede zur Gedenkfeier
Erinnern! Aufgaben, Chance, Herausforderung des Lasndes Sachsen-Anhalt für die NS1/2011
Opfer in Halberstadt am 27.1.2011.
Magdeburg
1961 Grenzschließung und Mauerbau..
Ursachen, Reaktionen in Ost- und West,
Stalinisierung der Herrschaft der SED in
Ultima ratio der 13.August 1961: Der Mauerbau, der DDR, Grenzregime bis 1989. Flucht
Sälter, Gerhard; Wilke, die Blockkonfrontation und die Gesellschaft der und Ausreise. Von Mauerfall bis zur
Manfred
DDR
Einheit.. Aufarbeitung Todesopfer.
Bericht des mexikanischen Generals
Sanchez Salazar über die Jagd nach
Trotzkis Mörder und dessen
Sanchez Salazar,
Mord in Mexiko: Die Ermordung Leo Trotzki´s - Helfershelfern, an den Gorkin mit HinterLeandro
ein Musterbeispiel des politischen Verbrechens und Beweggründen der Tat anknüpft.
Erzählungen aus dem Ostseeraum.
Unterschiedliche Geschichten, die von
Sehnsüchten erzählen.
Sander, Gregor
Winterfrisch: Erzählungen
Jahr
2002 Ge-199/36
Pol-263/ 112011 1
St. Augustin
2011 Ge-355
Frankfurt am
Main
1952 Ge-1222
Göttingen
2011 Ro-70
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Saß, Rahel von
Sassning, Roland
Satjukow, Silke
Satjukow, Silke
Titel
Inhalt
Staatsnaher kirchenpolitischer Kurs der
Greifswalder Landeskirche. Studie zu
Bedingungen und Möglichkeiten
Der "Greifswalder Weg": Die DDR-Kirchenpolitik kirchlichen Lebens in der DDR und
und die Evangelische Landeskirche Greifswald innerkirchliche Diskussion um den
1980 bis 1989. Korrektur
"Greifswalder Weg".
Seite 319
Ort
Schwerin
Reihe zur Diskussion neuer
Forschungsergebnisse: Nachforschungen
der Stasi zu den Umständen der
Verhaftung von Thälmann 1933 auf
Geschichte im Visier des MfS der DDR: Wie
SED-Führung, Staatssicherheit und Historiker
Grundlage von Gestapo-Akten und ihr
mit den Schicksalen von Thälmann, Kattner und Einfluß auf die Geschichtsdarstellung.
Wehner umgingen
Lebensläufe von Kattner und Wehner.
Berlin
Verhältnis der ostdeutschen Bevölkerung
zu den sowjetischen Truppen. Tag der
Befreiung, Gesellschaft für DeutschSowjetische-Freundschaft,
Russischunterricht, deutsch-sowjetischer
Alltag. Generation 1945. Umgang mit
Schuld. + Archiv- und LiteraturVerzeichnis.
Befreiung? Die Ostdeutschen und 1945
Leipzig
Geschichte der sowjetischen
Besatzungstruppen in der DDR.
Nachkriegszeit, Stalins Tod,
Stationierungsabkommen,Volksaufstand
1953, Mauerbau 1961, Alltag in der
Kaserne, Tod und Bestattung,
Strafverfolgung, Umweltfrevel,
Liebesverhältnisse.+ Verzeichnis der
Besatzer "Die Russen" in Deutschland 19451994
Archive.
Göttingen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1998 Ge-460 a-b
2000 Ge-823
2009 Ge-164
2008 Ge-1430
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Sauer, Heiner;
Plumeyer, Hans-Otto
Der Salzgitter Report: Die Zentrale
Erfassungsstelle berichtet über Verbrechen im
SED-Staat. Vorwort von Lothar de Maiziere und
Dorothee Wilms
Sauer, Stefan
Der missglückte Versuch aus mir einen
brauchbaren Menschen zu formen
30 Silberlinge: Denunziation: Gegenwart und
Geschichte
Lebensverbundene Gestaltung des
Sauermann, Ekkehard Staatsbürgerkundeunterrichts
Sauerland, Karol
Schaar, Torsten;
Behrens, Beate
Von der Schulbank in den Krieg:
Mecklenburgische Schüler und Lehrlinge als
Luftwaffen- und Marinehelfer 1943-1945
Schabowski, Günter
Der Zerfall einer Leihmacht
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 320
Inhalt
Ort
Arbeit der 1961 gegründeten Zentralen
Erfassungsstelle der
Landesjustizverwaltungen in SalzgitterErfassung von Verbrechen und
Menschenrechtsverletzungen an der
deutsch-deutschen Grenze und in der
DDR. Grenzsicherungsanlagen und
Schießbefehl. Politische Verurteilungen
und Mißhandlungen im Strafvollzug und
bei der Stasi.+ Verzeichnis der Todesfälle
an der Grenze+ Dokumente+ Statistiken.
Biographie. Gescheiterte Flucht aus der
DDR über die CSSR, Haft in Bitterfeld und
Karl-Marx-Stadt, Arbeit im
Chemiekombinat Bitterfeld.
Geschichte der Denunziation.Ausarten der
Denunziation zum massenhaften
Verbrechen in kriminell beherrschter
Gesellschaft. Denunziation in der
Sowjetunion, Nazideutschland.
Esslingen;
München
1991 Ge-23
Magdeburg
2002 Me-215
Berlin
2000 Ge-704
Berlin
Einberufung von mecklenburger Schülern
und Lehrlingen des Jahrgangs 1943/44.
Einsatz als Luftwaffen und Marinehelfer an
den Brennpunkten des Luftkrieges in
Rostock, Hanniover, Kiel ua. Grundlage
der Darstellung sind Tagebücher,
Berichte, Briefe und Fotos.
Rostock
Günter Schabowski zur Politik der SED,
Mechanismen der Macht in der DDR und
Fall der Mauer.Vorwort von Joachim
Gauck.
Rostock
Jahr
Signatur
1976 DDR-228
1999 Ge-1471
2009 Ge-1610
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Schacht, Ulrich
Schacht, Ulrich
Schacht, Ulrich
Schachtsiek-Freitag,
Norbert
Schachtsiek-Freitag,
Norbert
Schädlich, Hans
Joachim
Titel
Inhalt
Tagebuchaufzeichnungen von Ulrich
Schacht, Theologe, verhaftet und verurteilt
wegen staatsfeindlicher Hetze, 1976
Über Schnee und Geschichte: Notate 1983-2011 Entlassung in die Bundesrepublik.
Autor berichtet über die Suche nach
seinem russischen Vater, einem
sowjetischen Offizier, der in der DDR
stationiert war. Beziehung wurde verraten
und Mutter kam für 4 Jahre ins
Vereister Sommer: Auf der Suche nach meinem Frauengefängnis Hoheneck. Geschenk
russischen Vater
des Autors.
Verrat. Die Welt hat sich gedreht
Erzählungen.
Drei Jahrzehnte geistiger Auseinandersetzung.
Rezension: Hermann Glaser:
Bundesrepublikanisches Lesebuch. Carl Hanser
Verlag. München.1978.
Vom Gottesdienst auf Erden zur TouristenAttraktion. Rezension: Erich Köhler: Hinter den
Bergen. Roman. Suhrkamp Verlag.
Frankfurt/Main 1978
Kokoschkins Reise
Seite 321
Ort
Signatur
Berlin
2012 Me-445
Berlin
Berlin
2011 Me-420
2001 Ro-38
Roman über die Reise eines emigrierten
amerikanischen Professors der Biologie
russischer Herkunft an die Orte seiner
Kindheit. Erinnerungen an St. Petersburg,
Odessa., Berlin, Templin , Prag.
Bremen
Zwei Beiträge zum Stand der Aufarbeitung
des SED-Unrechts vom UOKG-Kogreß
am 16.10.2010. 1. Ahndung von Parteiund Staatskriminalität der DDR seit den
Schaefgen, Christoph;
Grasemann, HansDer Stand der juristischen Aufarbeitung des DDR- 90er Jahren.2. Zentrale Erfassungsstelle
Jürgen
Unrechts
in Salzgitter.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1978
1978
2010 Ro-68
2011 Ju-93 a-c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Schäfer, Bernd
Schwarze Kutten: Staat und katholische Kirche
im Bezirk Suhl bzw. im Bischhöflichen
Kommissariat Meiningen zwischen 1958-1966
Schäfer, Bernd
Schäfers, Bernhard
Staat und katholische Kirche in der DDR:
Politischer Atlas Deutschland: Gesellschaft,
Wirtschaft, Staat
Schaffmann, Christa
Simbabwe ist frei
Schäfgen, Katrin
Die Verdoppelung der Ungerechtigkeit:
Sozialstruktur und Geschlechterverhältnisse in
der Bundesrepublik und in der DDR
Schalamow, Warlam
Schalamow, Warlam
Schalamow, Warlam
Schalamow, Warlam
Schalck-Golodkowski,
Alexander
Inhalt
Ort
Das Ressort "Kirchenfragen" im Parteiund Staatsapparat. Staat und Katholische
Kirche seit 1957. "Operativer Vorgang
`Schwarze Kutten" .
Zersetzungsmethoden der Stasi. Kopien
der Stasi-Akten.
Suhl
Überblick über das Verhältnis von Staat
und katholischer Kirche in der SBZ/ DDR.
Kirchenpolitik der SED. Innerkirchliche
Konflikte und Formen der Kooperation der
Kirche. Verhältnis der DDR zum Staat
Vatikan und staatliche "Kirchengeschäfte".
Zahlen und Fakten zur Bundesrepublik
Deutschland.
Simbabwe wird am 18.4.1980 von
Südrhodesien unabhängig. Geschichte.
Zeittafel. Biographien von Mugabe und
Nkomo.
Untersuchung der Ungleichkeit in den
Sozialstrukturen in der DDR und der BRD.
Analyse und Vergleich der Situation der
Frauen und der Geringqualifizierten.
Erinnerung des Dichters Schalamow an
seine Kindheit und Jugend.
Das vierte Wologda. Erinnerungen
Die Auferweckung der Lärche: Erzählungen aus Roman über das Lager in der KolymaKolyma 4
Region. #47 Leupold, Gabriele
Roman über das Lager in der KolymaRegion.
Duch den Schnee: Erzählungen aus Kolyma I
Künstler der Schaufel: Erzählungen aus Kolyma Roman über das Lager in der Kolyma3
Region.
Biographie von A. Schalck-Golodkowski,
Leiter Koko. Blick hinter deutschedeutsche Kulissen.Ereignisse der
Wende1989:
Deutsch-deutsche Erinnerungen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 322
Jahr
Signatur
1999 Ge-1461/12
Köln;
Weimar;
Wien
1998 Ge-471
Bonn
1997 Na-90
Berlin
DDR-0050 a1980 b
Opladen
2000 Ge-799
Berlin
2013 Me-463
Berlin
2011 Ro-72
Berlin
2007 Ro-53
Berlin
2010 Ro-85
Reinbek bei
Hamburg
2000 Me-176
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 323
Ort
Verschiedene Beiträge:Prozess der
europäischen Vereinigung,
Auseinandersetzung um den Vergleich NSDiktatur und DDR vor dem Hintergrund
der Möglichkeiten und Grenzen
vergleichender Geschichtsforschung,
Leben von Robert Havemann, Geschichte
Schallhorn, Bernhard;
Beckmann,
der NPD, Deutscher Linksextremismus im
Christopher,
Deutsche Studien: Die Kraft des Vertrauens- auf europäischen Vergleich. Populismus in
Ringshausen, Gerhard dem Weg zu Gesamteuropa
Polen, Rußland und GUS.
Lüneburg
Europa im Ostseeraum, baltisch-russische
Beziehungen,Wahlen in Estland,
Europa im Ostseeraum: Baltische-russische
Beziehungen, Wahlen in Estland 1999, Die
Friedenspreisrede von Martin Walser.
Universitäre Zusammenarbeit mit
Schallhorn, Bernhard; publizistische Kontroverse um Martin Walsers
Braunschwei
Kempe, Iris
Friedensrede
Russland.
g
Dissertation an der Freien Universität
Berlin zum Verhältnis von Staat und
Kirche. Politik der Haupteilung
"Verbindungen zu den Kirchen" und ihrem
Leiter Otto Nuschke,
Eine Agentur der Kirchen im Staatsapparat ?:
Otto Nuschke und die Hauptabteilung
stellv.Ministerpräsident der DDR und
"Verbindung zu den Kirchen" 1949-1953
Vorsitzender der CDU.
Schalück, Andreas
Berlin
Der Sportfunktionär: Hinweise und Anregungen
für die ehrenamtliche Tätigkeit des
Sportfunktionärs
Schan, Klaus
Struktureller Aufbau des DTSB.
Berlin
Scharbrow, Martin;
Großbölting, Thomas; Aufarbeitung der Aufarbeitung: Die DDR im
Untersuchung zum Umgang mit der DDR- Schwalbach/
Demantowsky, Marco geschichtskulturellen Diskurs
Vergangenheit.
Ts
Scharf, Hans-Dieter
Von Leipzig nach Workuta und zurück: Ein
Schicksalsbericht aus den frühen Jahren des
ersten deutschen Arbeiter-und Bauernstaates
1950-1954
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Biographie H-J.Scharf, verhaftet durch die
Stasi im Vorfeld der Volkskammerwahl
1950,verurteilung durch das sowjetische
NKWD, Arbeitslager in Workuta,
Rückkehr 1953 nach Stalins Tod.
Dresden
Jahr
Signatur
2002 Pol-294
1999 Pol-280
1999 Ge-667
1975 DDR-176
2011 Pol-305
1996 Me-82/2
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Scharf, Hans-Dieter
Von Leipzig nach Workuta und zurück: Ein
Schicksalsbericht aus den frühen Jahren des
ersten deutschen Arbeiter-und Bauernstaates
1950-1954
Scharf, Wilfried
Scharrer, Manfred
Schatzker, Chaim
Schaufuß, Thomas
Scheer, Udo
Scheer, Udo
Inhalt
Biographie H-J.Scharf, verhaftet durch die
Stasi im Vorfeld der Volkskammerwahl
1950,Verurteilung durch das sowjetische
NKWD, Arbeitslager in Workuta,
Rückkehr 1953 nach Stalins Tod.
Analyse von 17 Tageszeitungen, 4
Hörfunkprogrammen, ein
Das Bild der Bundesrepublik Deutschland in den Fernsehprogramm über eine Woche im
Massenmedien der DDR: Eine empirische
Jahr 1983. Ermittlung der Aussageträger,
Untersuchung von Tageszeitungen, Hörfunk und Handlungsträger und Bewertung.
Fernsehen
Darstellung der BRD.
Winkler schreibt kritische Leserbriefe an
Zeitungen und gerät dadurch ins Visier der
Stasi.
Der Leserbriefschreiber: Tatwaffe "Erika"
Geschichtsdarstellung von Juden und
Judentum in der DDR. Untersuchung von
Lehrmaterial für den Geschichtsunterricht
in der DDR und älteren westdeutschen
Juden, Judentum und Staat Israel in den
Geschichtsbüchern der DDR
Schulbüchern.
Wissenschaftliche Studie zu politischen
Innen- und Außenansichten des FDGBFeriendienstes der DDR. Vergleich mit
Die politische Rolle des FDGB-Feriendienstes in KdF. Ananlyse des FDGB-Ferienheims
der DDR: Sozialtourismus im SED-Staat
"Am Fichtelberg"
Biografie des Schriftstellers und
Bürgerrechtlers Jürgen Fuchs 1976-1977
in Hohenschönhausen inhaftiert. Vorwort
Inhaftiert in Berlin-Hohenschönhausen: Jürgen
Fuchs. Ein literarischerr Weg in die Opposition
von Hubertus Knabe.
Reiner Kunze - Dichter sein: Eine deutschLeben des Schriftstellers Reiner Kunze in
deutsche Freiheit
der DDR.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 324
Ort
Jahr
Signatur
Dresden
1996 Me-82/2 b
Frankfurt am
Main; Bern;
New York
1985 Ge-1275
Berlin
2005 Me-0234
Berlin
1994 Ge-201
Berlin
2011 Ge-458
Berlin
2007 Me-352 a-b
Halle
2013 Me-460 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Scheer, Udo; Ragnitz,
Joachim
Inhalt
Opposition in Literatur und bildender
Kunst in Jena und die operative
Bearbeitung durch die Stasi. Ungeklärter
Tod von Matthias Domasch in der StasiUntersuchungshaft. ua. Arbeitskreis
Literatur, unabhängige
Vision und Wirklichkeit: Die Opposition in Jena in Friedensgemeinschaft Jena+
den siebziger und achtziger Jahren
Personenregister.
Wirtschaftliche Entwicklung der DDR mit
Zahlenmaterial. Planwirtschaft. +
Die sozialistische Planwirtschaft der DDR: Vom Wirtschaftsbericht von Gerhard Schürer
Scheitern einer wirtschaftspolitischen Ideologie vom 30. Oktober 1989.
Scheipers, Hermann
Biographie der Pfarrers Scheiper. KZ
Gratwanderungen: Priester unter zwei Diktaturen Dachau und Bespitzelung durch die Stasi. Leipzig
Scheer, Udo
Schell, Manfred;
Kalinka, Werner
Schemann, Anne
Schenk, Fritz
Schentalinski, Witali
Scherbakowa, Irina
Titel
Seite 325
Geschichte, Aufbau und Arbeit der Stasi.
Beobachtung von Barschel, Wirken auf
die Politik in der BRD. Ausführliche
Stasi und keine Ende: Die Personen und Fakten Darstellung der Ereignisse 1989-1990.
Hilfsaktion der Familie Koening für
Ausreiseantragssteller in der DDR mit
Briefen und materieller Unterstützung.
Reaktion und Maßnahmen der Stasi
Feindzentrale Onkel Theo: Eine private
Hilfsaktion für DDR-Bürger und ihre politischen gegen Hilfsaktion. Umgang mit der
Dimensionen
Hilfsaktion im Westen. Quellen.
Geschenk?Biographie eines
Sozialdemokraten..
Im Vorzimmer der Diktatur: 12 Jahre Pankow
Autor forschte in sowjetischen
Geheimarchiven nach Manuskripten von
Das auferstandene Wort: Verfolgte russische
Schriftsteller in ihren letzten Briefen, Gedichten verschwundenen Schriftstellern (1500
und Aufzeichnungen. Aus den Archiven
Schriftsteller). Schicksale berühmter
sowjetischer Geheimdienste
Schriftsteller.
Nur ein Wunder konnte uns retten: Leben und
Terror Stalins gegen das eigene Volk in
Überleben unter Stalins Terror
den dreißiger Jahren. Schicksale.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1999 Ge-563
Stankt
Augustin
2010 Ge-1588
2004 Me-264
Frankfurt am
Main; Berlin
1992 Ge-28
Magdeburg
2004 Ge-744/31
Köln; Berlin
1962 Me-246
Bergisch
Gladbach
Frankfurt;
New York
1996 O-Europa-9
2000 Ge-1011
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 326
Autor
Titel
Inhalt
Scherbakowa, Irina
Zerrissene Erinnerung: der Umgang mit
Stalinismus und Zweiten Weltkrieg im heutigen
Russland
Untersuchung der Geschichtsdarstellung/
Geschichtswahrnehmung in Russland.
Tagebuchaufzeichnungen eines GulagBewachers. Biographie der Autorin.
Göttingen
Scherp, Dirk
Die polizeiliche Zusammenarbeit mit VPersonen: Eine Untersuchung von
Führungskonzepten und Motivationsstrukturen.
Scherzer, Landolf
Der Erste: Eine Reportage aus der DDR
Scheulen, Andreas
Ausgrenzung der Opfer- Eingrenzung der Täter
V-Personen als Ermittlungsmethoden und
Beweismittel in Strafverfahren.
Heidelberg
Bericht über die Arbeit des ersten
Kreissekretärs der SED in Bad Salzungen
Hans-Dieter Fritschler, der vom Autor
Landolf Scherzer vier Wochen lang
begleitet wurde.
Köln
Rechtlicher Umgang mit Opfern und
Tätern der NS-Zeit nach 1945.
Versorgung der Beamten des Deutschen
Reiches.nach 1945.
Kriegsopferversorgung, Leistungen der
Kriegsopferversorgung für
Kriegsverbrecher.Entschädigungsregels
für die Opfer. Umgang mit Opfern der
Militärgerichtsbarkeit durch die
Sozialgerichtsbarkeit. Urteile des
Bundessozialgerichtes.+
Literaturverzeichnis.
Berlin
Schule der Freundschaft- ein
Bildungsexperiment in der DDR:
Entwicklungszusammenarbeit der DDR
mit Mosmbik auf dem Gebiet des Schulund Berufsausbildungswesens. Schule der
Freundschaft zur Schul- und
Berufsausbildung im Bezirk Magdeburg
1980-1988.+ Dokumente:
Entstehungsgeschichte, Grundpositionen
zur Bildungs-und Erziehungsarbeit an der
"Schule der Freundschaft", Stundentafeln.. Hamburg
Scheunpflug, Annette;
Krause, Jürgen
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
2010 Pol-303
1992 Pol-59
1989 Ge-1236
2002 Ju-91
2000 Bl-32 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Scheunpflug, Robert
Untersuchung zum Abriß der Marienkirche
in Wismar 1960.Proteste nach
Kirchensprengung. Das Buch ist eine
Magisterarbeit. Das Projekt wurde beim
Landesbeauftragten für die Unterlagen
des Staatssicherheitsdienstes der DDR,
Jörn Mothes, durchgeführt und von der
Gesellschaft für Regional- und
Zur Herstellung von Leichtbauelementen
geeignet...: Der Abriss der Marienkirche Wismar Zeitgeschichte gefördert und
im Kontext von Staat, Kirche und Denkmalpflege herausgegeben.
Schwerin
2008 Ge-1550 a-b
Schiemann, Winfried;
Marquardt, Holger
Kirchen in Schwerin: Ein Wegweiser. Diakonie
und Carritas in der Landeshauptstadt Schwerin
Schwerin
2009 Na-110
Münster;
New York;
München;
Berlin
2001 Ge-871
Rostock
2007 Me-439
Schier, Barbara
Schikora, Paul
Inhalt
Seite 327
Gemeinden und Kircheneinrichtungen in
Schwerin.
Untersuchung der Entwicklung der
Gemeinde Merxleben in Thüringen zum
"Sozialistischen Dorf". LPG-Gründung,
Alltagsleben im "Sozialistischen Dorf": Merxleben Alltag im Dorf und Auswirkungen der SEDund seien LPG im Spannungsfeld der SEDAgrarpolitik.+ Literaturhinweise,
Agrarpolitik
Dokumentarfilme, Archiv-Verzeichnis..
Bericht aus dem Leben eines
Heimerziehers in Jugendwerkhof
Struveshof und Kinderstadt Königsheide.
Autor arbeitete als Erzieher im
Kinderheim..
Aus dem Leben eines Heimerziehers
Dynamische Zeiten: Die 60er Jahre in den
Schildt, Axel; Sywottek, beiden deutschen Gesellschaften.
Arnold; Siegfried,
Herausgegeben von Axel Schildt, Detlef
Detlef
Siegfried und Karl Christian Lammers
Einmal beim Teufel und zurück: Eine
Schilling-Werra, Georg dramatische Befreiungsaktion in der DDR. 2.
J.
Band der Triologie "Flucht und Vertreibung"
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Vergleich der 60er Jahre in Osten und
Westen Deutschlands.Themen: Umgang
mit der NS-Vergangenheit, Wirtschaft und
Europapolitik; gesellschaftlicher Wandel,
Partein, Verbände, Kirchen, Jugendkultur,
Umbruch der Geschlechterverhältnisse,
Kultur und Medien.
Hamburg
Berlin
Jahr
Signatur
2000 Ge-783
2000 Ro-30
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Schimitzek, Stanislaw
Titel
Vertreibungsverluste? Westdeutsche
Zahlenspiele
Inhalt
Biographie von Karl Schirdewan. KZ-Haft
und Mitglied des ZK der SED unter
Ulbricht.
Biographie von Karl Schirdewan. KZ-Haft
und Mitglied des ZK der SED unter
Ulbricht.
Seite 328
Ort
1966 DDR-0047
Berlin
1994 Me-27
Berlin
1995 Me-27 b
Aufstand gegen Ulbricht:
Schirdewan, Karl
Aufstand gegen Ulbricht:
Schißau, Roland
Darstellung der Strafverfahren gegen
Mitarbeiter des Ministeriums für
Staatssicherheit MfS:(Stasi). Unterteilung
in 12 Fallgruppen ua. Abhören von
Strafverfahren wegen MfS-Unrechts: Die
Strafprozesse bundesdeutscher Gerichte gegen Telefongesprächen, Öffnen von Briefen,
ehemalige Mitarbeiter des Ministeriums für
Entnahme von Wertgegenständen aus
Staatssicherheit der DDR
Postsendungen, Tötungsdelikte.
Berlin
Schleicher, Ilona;
Schleicher, Ilona;
Schleicher, HansGeorg
Gesamtgeschichte des DDR-Filmwesens
vom Anfang bis 1990. Wichtigste DEFAProduktionen im historschen Kontext ihrer
Entstehungsbedingungen und
Untersuchung der Konflikte zwiwschen
beteiligten Künstlern und der SED.Kurze
Zwischen Regie und Regime: Die Filmpolitik der Analyse der wichtigsten Filmkunstwerke.+
SED im Spiegel der DEFA-Produktionen
Bibliographie, Filmregister.
Berlin
Der Stasi-Auflöser:
Paderborn
Geschichte der Solidarität der DDR mit
den Befreiungsbewegungen in Afrika.
Erste Hilfe 1957 für verwundete algerische
Zwischen Herzenswunsch und politischem
Kalkül: DDR-Solidarität mi dem Befreiungskampf Freiheitskämpfer durch die Gewerkschaft
im südlichen Afrika. Annäherung an ein Erbe
FDGB.
Berlin
Beziehungen und Solidarität der DDR zu
Befreiungsbewegungen in Simbabwe,
Südafrika und Namibia. Kinder aus
Namibia in Bellin. Chronik der
Die DDR im südlichen Afrika: Solidarität und
Kalter Krieg
Beziehungen..
Hamburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Warschau
Schirdewan, Karl
Schittly, Dagmar
Schlaack, Joachim
Jahr
2006 Ju-94
2002 Ge-892
1997 Ro-7
1998 Ge-824
1998 Ge-434
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Schlesinger. Kristin
Schlicke, Birgit
Schlink, Bernhard
Schlögel, Karl
Schlomann, Friedrich
W.
Titel
Expose´ aus: Promotion: Bernhard Quandt strukturelle Biographie eines Funktionsträgers
der DDR
Knast-Tagebuch: Erinnerungen einer politischen
Gefangenen an Stasi-Haft und das
Frauenzuchthaus Hoheneck
Bedeutung der Vergangenheitsschuld für
Vergangenheitsschuld und gegenwärtiges Recht: die Gegenwart.
Untersuchung zum Höhepunkt der
stalinistischen Diktatur 1937 in Moskau.
Steigerung von Repressionen, der
innerhalb eines Jahres 1,5 Millionen
Menschen zum Opfer fielen.
Terror und Traum: Moskau 1937
Schlomann, FriedrichWilhelm
Die Maulwürfe: Noch sind sie unter uns, die
Helfer der Stasi im Westen
Mein Leben im Schatten der Berliner Mauer: "Es
war eine äusserst interessante, oft aber auch
verdammt harte Zeit- ein Rückblich nach 50
Jahren"
Mit Flugblättern und Anklageschriften gegen das
SED-System: Die Tätigkeit der Kampfgruppe
gegen die Unmenschlichkeit (KuG) und des
Untersuchungsausschuß freiheitlicher Juristen
der Sowjetzone (UfJ). Zeitzeugenberichte und
Dokumentation. Mit einem Vorwort von Peter
Sense
Schlomann, FriedrichWilhelm
Mit soviel Hoffnung fingen wir an: 1945-1950
Schlomann, FriedrichWilhelm
Inhalt
Expose´zur Biographie von Bernhard
Quandt, ehemaliger
Landwirtschaftsminister und
Regierungschef in Mecklenburg.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Arbeitsmethoden des DDRGeheimdienstes bis zu Fälschungen und
Mordanschlägen, Spionage der Stasi in
der BRD, Auflösung der Stasi, Prozesse
gegen ehemalige Stasi-Mitarbeiter und
andauernde russische Spionage.+
Personenregister+ Dokumente.
Seite 329
Ort
Jahr
Signatur
2006 Me-372
Wiesbaden
Frankfurt am
Main
2001 Me-260
Bonn
2008 Ge-360
München
1993 Ge-17
Friedrich-Wilhelm Schlomann, der 1950
aus der DDR floh, beschreibt die Zeit 1961
bis 1989.
Bern
Vortrag von Schlomann in Schwerin 1997.
Zeitzeugenbericht für Tätigkeit der
Kampfgruppe gegen Unmenschlichkeit.+
Dokumente
Schwerin
Biographie von F.-W.
Schlomann,Kriegsende in Schwerin.
Entwicklung in d SBZ, CDU, Verhaftungen
von Studenten in Rostock.
München
2002 ju-54
2012 Me-443
1998 Dok-42 a-b
1991 Me-115
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Schlomann, FriedrichWilhelm
Titel
Was wußte der Westen? Die Spionage des CIA,
des britischen SIS, der französischen DGSE und
des BND gegen den Sowjetblock von 1945 bis
1990. Die westalliierten
Militärverbindungsmissionen in Potsdam
Schlotterer, Franziska
DVD: Ein Volk unter Verdacht: Die
Staatssicherheit in der DDR
Schmeitzer, Mike
Schulen der Diktatur: Die Kaderausbildung der
KPD/SED in Sachsen 1945-1952
Schmeitzer, Mike;
Schroeder, FriedrichChristian; Hilger,
Andreas
Schmelz, Andrea
Sowjetische Militärtribunale: Band II. Die
Verurteilung deutscher Zivilisten 1945-1955
Migration und Politik im geteilten Deutschland
während des Kalten Krieges: Die West-OstMigration in der DDR in den 1950er und 1960er
Jahren
Schmidt, Andreas
Ich verschwinde zwischen tausend Schwänen:
Schmidt, Andreas
Leer-Jahre: Leben und Überleben in DDRGULAG
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 330
Ort
Spionage der westlichen Geheimdienste
im sowjetischen Block.. Mord in
Ludwigslust.
Aachen
Unterrichtsmaterial für Schüler der
Klassen 9-13 zur Thema Staatssicherheit
der DDR.Interview mit fünf Zeitzeugen
über ihre Erfahrungen als
Andersdenkende und Oppositionelle in der
DDR. + Unterrichtsmaterialien.
Berlin
Kaderausbildung füer die KPD/SED ab
1944/45.Kadersystem und Parteischulen
in Sachsen.
Dresden
Jahr
Signatur
2009 Ge-1562
2010 DVD-75
2001 Ge-199/33
Verurteilung von Zivillisten durch
sowjetische Militärgerichte in Deutschland.
Rechtsgrundlagen, Verfolgung von Kriegsund NS-Verbrechen durch SMT,
sowjetische Strafverfolgung von
Mitgliedern der SED und ihrer
Vorläuferparteien, SMT-Verurteilungen
von Mitgliedern der Blockparteien.
Biographische Einzelstudien.+
Köln,
Personenregister, Ortsregister, Literatur- Weimar,Wie
und Quellenverzeichnis.
n
2003 Ge-847/II
Untersuchung der Abwanderung von der
BRD in die DDR in den 50er und 60er
Jahren.
2002 Pol-182
Opladen
Gedichte und Briefe.Thema: Aufarbeitung
von Vergangenen. Geschenkband.
Rostock
Biographie. Autor verbrachte wegen eines
Ausreiseantrages mehere Jahre in
Gefängnissen der DDR.
Böblingen
2007 Ro-54
1986 Ge-1005
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Schmidt, Andreas
Schmidt, Hagen
MfS-Handbuch: Anatomie der Staatssicherheit.
Geschichte. Struktur.Methoden: Hauptabteilung
III: Funkaufklärung und Funkabwehr
Spion unter Spitzeln: Tatsachenthriller aus dem
realen Sozialismus
Schmidt, HansJoachim
Werftpfuhl: Geschundene Seelen
Schmidt, Heidemarie;
Wagner, Paul Werner
..man muss doch mal zu seinem Recht
kommen...: Paul Othma- Streikführer am 17.
Juni 1953 in Bitterfeld
Schmidt, Heike
Der 17. Juni 1953 in Rostock:
Schmidt, Inka
Zorn und Trauer: Als politischer Gefangener in
Zuchthäusern der DDR. Mit einem Geleitwort
von Wolf Biermann
Unfreiwillige Reise nach Sibirien:
Jugenderinnerungen einer alten Frau
Schmidt, Jochen
Schneckenmühle
Schmidt, Helmuth;
Weischer, Heinz
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Handbuch zum Ministerium für
Staatssicherheit. Zahlen und Fakten zur
Funkaufklärung, Funkabwehr und
Funkkontrolle. Entwicklungsgeschichte.
Tatsachenroman. Arbeit eines westlichen
Spions in der DDR.
Persönlicher Bericht über das Leben in
einem DDR-Spzialheim, einem Heim für
Psychodiganostik und psychologische
Therapie.
Schicksal des Streikführers in Bitterfeld
1953 Paul Othma. Gespräch mit seiner
Ehefrau, Briefe und Dokumente (StasiAkten)
Ereignisse des 17. Juni 1953 in Rostock.
Politische und wirtschaftliche Situation am
Vorabend des Aufstands. Ereignisse auf
der Warnow-Werft, Neptunwerft,
Dieselmotorenwerk, Schiffswerft
Gehlsdorf, Isolier-und Kältetechnik,
Schiffsmontage. Streikverlauf und
Ergebnisse.
Biografie des Autors.Ermittlung und
Verhaftung durch die Stasi wegen
Flugblattaktion gegen die Ausbürgerung
Wolf Biermanns. Stasi-Untersuchungshaft
in Schwerin, Verurteilung, Zuchthaus
Cottbus und Brandenburg, Freikauf in
Westen.
Biographie. Kriegsende und Deportation
nach Sibirien.
Roman. Jugendlicher (14 Jahre) erlebt die
Wende in der DDR.
Seite 331
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2010 Dok-118 w
Hildesheim
1997 Me-90
Berlin
2010 Me-440
Magdeburg
2001 Me-323
Berlin
2003 Ge-1171
Essen
2006 Me-318
Berlin
München
Me-124 a-c
2013 Ro-82
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Schmidt, Martina;
Schmidt, Rüdiger
Inhalt
Untersuchung zum Arbeitseinsatz
politischer und krimineller
Strafgefangenener in der DDR und der
Frage, ob der Einsatz als Zwangsarbeit zu
bewerten ist. Beleuchtung ideologischer
und wirtschaftlicher Hintergründe.
Zur Frage der Zwangsarbeit im Strafvollzug der Darstellung Bedeutung der Arbeit im
DDR. Die "Pflicht zur Arbeit" im Arbeiter- und
Sozialismus und sozialistische
Bauernstaat
Strafgesetzgebung.
Geschichte der Berliner Mauer. Weg zum
Mauerbau, Grenzanlage, Weg zum
Die Berliner Mauer. Vom Sperrwall zum Denkmal Denkmal.
Pflege von Bauwerken aus der Zeit des
kalten Krieges. Berliner Mauer und
On both sides of the wall : preserving
monuments and sites of the cold war era = Auf
militärische Objekte von NATO und
beiden Seiten der Mauer
Warschauer Vertrag.
Erinnerung der Autoren an ein Leben in
zwei unterschiedlichen Systemen.
Aufgewachsen in Rostock, 1986 in die
BRD ausgereist. Autoren schildern
schwierige Jahre nach der Ausreise.
Familie lebt heute in Lübeck.
Autorengeschenk.
Mauerbuch - eine Heimatgeschichte
Schmidt, Monika
Schändungen jüdischer Friedhöfe in der
DDR:Eine Dokumentation
Schmidt, Karin
Schmidt, Leo;
Heinemann, Winfried;
Wilke, Manfred
Schmidt, Leo;
Preusche, Henriette
von
Schmidt, Siegfried;
Schmidt, Liselotte
Schmidt, Volker
Titel
Rügen nach der Wende/ Erinnerungen:
Fünfeichen- ein Bericht. Fünfeichen das
sowjetische Internierungslager bei
Neubrandenburg von Volker Schmidt erlebt und
berichtet.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 332
Ort
Jahr
Signatur
Hildesheim,
Zürich, New
York
2011 Ge-245
Bonn
2009 Pol-310
Berlin; Bonn
2005 Pol-241
Berlin
2012 Me-448
Untersuchung der Übergriffe auf jüdische
Friedhöfe in der DDR.zahlr. Fotos.
Berlin
2007 Ge-1521
Geschichte einer Familie, die bei der
Aktion Rose ihr Hotel auf der Insel Rügen
verlor und erfolglos um die Rückgabe
Göhren auf
nach 1989 kämpft. Geschenk 2007.
Rügen
1998 Ge-1219
Biographie von Volker Schmidt, 19451949 im Lager in Fünfeichen bei
Neubrandenburg.
1994 Me-49
Mirow
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Schmidtbauer,
Bernhard
Verschworen.Verraten. Verfolgt:
Unangepassheit, Widerstand und Kollaboration
in der Stalin-Ära Berlin-Brandenburg
Gewaltfrei für Demokratie: Der Herbst 1989 in
Mecklenburg-Vorpommern. Eine
Materialsammlung zur Unterrichtsgestaltung in
Schule und Erwachsenenbildung
Schmidtbauer,
Bernhard
Im Prinzip Hoffnung: Die ostdeutschen
Bürgerbewegungen und ihr Beitrag zum
Umbruch 1989/90. Das Beispiel Rostock
Schmidt, Wilhelm
Schmidtbauer,
Bernhard
Tage, die Bürger bewegten.Ausgewählte
Dokumente zur Chronik des Umbruchs in
Rostock vom August 1989 bis zum Oktober 1990
Tage, die Bürger bewegten:Eine Chronik des
Umbruchs in Rostock vom August 1989 bis zum
Oktober 1990
Schmidt-Eeneboom,
Erich
Undercover: Der BND und die deutschen
Journalisten
Schmidtbauer,
Bernhard
Rechtsanwalt Wolfgang Vogel: Mittler zwischen
Schmidthammer, Jens Ost und West
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Dokumentation zum Schicksal von
Bürgern die Widerstand wagten oder
durch Denunziation in die Fänge der
sowjetischen Geheimpolizei gerieten.
Schicksal der Widerstandsgruppe aus
Dahme 1949 (19 Männer und eine Frau).
Materialsammlung zur Wende in M-V.+
Chronik und Dokumentation von Bernhard
Schmidtbauer "Tage, die Bürger
bewegten".
Dissertation an der UNI Rostock 1996 zu
Bürgerbewegungen als Motor des
Umbruchs in Rostock 1989/90.
Veranstaltungen und Demonstrationen
1989. Übersicht über Entwicklung der
Bürgerbewegungen und neuen Parteien..+
Quellen-und
Literaturverzeichnis.Chronologie Rostock
1989/90 + Personenregister.
Materialsammlung zur Wende in MV.Dokumente. siehe Chronik Dok-184/1
und auch Bl-25.
Seite 333
Ort
Jahr
Signatur
Herzberg
2011 Ge-259
Rostock
1999 Bl-25
Frankfurt am
Main; Berlin;
Bern
1996 Ge-307
Rostock
1991 Dok-184/2
Chronologie der Wende in der DDR und MV. + Dokumente siehe Dok-184/2.
Rostock
Geheimdienstexperte Schmidt-Eeneboom
beschreibt die Infiltration der Medien durch
den BND.
Köln
Porträt des DDR-Rechtsanwalts Wolfgang
Vogel und seine Arbeit als Vermittler
zwischen Ost und Westdeutschland.
Hamburg
1991 Dok-184/1
1998 Ge-466
1987 Me-340
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Schmidt-Pohl, Jürgen
Schmole, Angela
Schmutzler, GeorgSiegfried
Schmutzler, GeorgSiegfried
Seite 334
Titel
Inhalt
Ort
Christlich-Demokratische Union Deutschlands:
Sichtbare und geheime Parteitransformation der
CDUD in der SBZ und MitverantwortungsDiktatur DDR. Von der "kleinbürgerlichdemokratischen" Blockpartei der SBZ zum
mitverantwortlichen Bündnispartner in der
zweiten deutschen Diktatur. Teil II, Teil III-V. Die
geheime Transformation der CDUD-Parteileitung
Berlin/ BV Schwerin 1950-1989
MfS-Handbuch. Anatomie der Staatssicherheit:
Geschichte. Struktur. Methoden. Hauptabteilung
VIII- Beobachtung, Ermittlung, Durchsuchung,
Festnahme.
Gegen den Strom: Erlebtes aus Leipzig unter
Hitler und der Stasi
Dissertation von Jürgen Schmidt-Pohl
2002 an der Freien Universität Berlin zur
Geschichte der Ost-CDU, CDUD.
Einflußnahme der SED auf die Partei.
Überwachung der CDUD-Politik und
Parteimitgliedschaft, Werbung und
Wirkung von CDUD-Mitgliedern als IM,
SED-Bündnispolitik.+ Literaturverzeichnis
und Archive.
Schwerin
Struktur der Stasi. Hauptverwaltung VIII.
Aufgaben und Entwicklungsgeschichte.
Berlin
Biographie von G-S. Schmutzler,
Studentenpfarrer in Leipzig.
Göttingen
Biographie des Pädagogen und Leipziger
Studentenpfarreers
G.Schmutzler.Kriegserlebnisse und StasiGegen den Strom: Erlebtes aus Leipzig unter
Hitler und der Stasi" es war tatsächlich möglich.." Haft.
Göttingen
Jahr
Signatur
2003 Ge-939 II
2011 Dok-118 y
1992 Me-171
1992 Me-10 II
Schnack, Horst
Das Schicksal unseres Mitschülers Günter
Beggerow 1928-1952
Dokumentation des Schicksals von Günter
Beggerow aus Demen. Beggerow wurde
1952 in Moskau hingerichtet. Geschenk
von Horst Schnack.
Waren
Schnauer, Arvid
Zur Artbeit des Rostocker
Gerechtigkeitsausschusses Teil 1: 1989/90.
Erinnerungen, Notate, Dokumente
Entstehung und Tätigkeit des
Gerechtigkeitsausschusses in Rostock.
Darstellung einzelner Fälle. Hotel Neptum
in Rostock. Fotos+ Dokumente.
Schwerin
2009 Ge-1594 a-b
Schnauer, Arvid
Tätigkeit des Gerechtigkeitsausschusses
in Rostock. GA wird Ausschuss der
Rostocker Bürgerschaft. Geschichte einer
Zwangsumsiedlung, Arbeit der Treuhand.
Zur Artbeit des Rostocker
Gerechtigkeitsausschusses Teil 2: 1990 bis 1994 Fotos+ Dokumente.
Schwerin
2011 Ge-1594 c-d
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
2009 Dok-185
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 335
Autor
Titel
Schnehen, Margarete
von
Im Strom der Zeit: Vertriebener Mittelstandverlorene Arbeitsplätze. Band II
Schneider, Beate;
Röver, Jörg
Untersuchung des Wettbewerbes
zwischen lokalen und regionalen
Zeitungen in Ostdeutschland.Studie zu die
den Wettbewerb bestimmenden Faktoren
und deren Bedeutung für die weitere
Entwicklung auf dem Pressemarkt. Liste
Wettbewerb auf dem Zeitungsmarkt in den
neuen Bundesländern: Gutachten im Auftrag des der Zeitungsartikel. Vertriebspreise,
Presse- und Informationsamtes der
Anzeigenentwicklung. Entwicklung und
Bundesregierung
Konkurrenzverhältnisse ua. in M-V.
Hannover
Schneider, Michael C
Schneider, Rolf
Schneider, Steffen
Schneider, Ute
Schneider, Wolfgang
Inhalt
Ort
Enteignung des Mittelstandes in der DDR
und SBZ im Zuge der Boden -und
Industriereform.ua. Möbelfabrik
Klinckmann in Rostock.+ Fotos und
Limburg an
Dokumente.
der Lahn
Bildung der ABF- Arbeiter-und-BauernFakultäten zum Ausgleich der
Bildungsrückstände zwischen Abiturienten
und jungen Arbeitern und Bauern. Studie
zum Transformationsprozeß der späten
vierziger und frühen fünfziger Jahre, dem
Bestreben Studierende an der UNi immer
mehr aus der marxistisch definierten
Bildung neuer Eliten: Die Gründung der Arbeiter- Klasse der Arbeiter und Bauern zu
und-Bauern-Fakultäten in der SBZ/DDR
rekrutieren.
Dresden
Kleine Geschichte des Landes MecklenburgGeschichte und Geschichten des Landes
Vorpommern:
Mecklenburg-Vorpommern.
Berlin
Dokumentarfilm über das Gefängnis in
Bützow. Ehemalige Inhaftierte und Wärter
DVD. Staatsfeinde hinter Gittern. Politische
Häftlinge in der DDR
berichten.
Hausväteridylle oder sozialistische Utopie? Die
Familie im Recht der DDR
Einführung in Lenins Schrift "Staat und
Revolution":
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Untersuchung zur Entwicklung des
Köln,
Familienrechts in der DDR.
Weimar,
Eheschließung und Familiengemeinschaft. Wien
Berlin
Jahr
Signatur
2006 Ge-345
1993 Pol-130
1998 Ge-199/13
1993 Ge-106
2005 DVD-33
2004 Ge-52
1976 DDR-0054
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Schnell, Gabriele
Jugend im Visier der Stasi:
Schnell, Habriele
Schniering, Susanne
Schobeß, Rainer
Schollwer, Wolfgang
Scholz, Günther
Scholz, Michael
Scholze, Thomas;
Blask, Falk
Inhalt
Schicksale von Jugendlichen die von der
Stasi verfolgt wurden.
Seite 336
Ort
Potsdam
Linden-Hotel, das Stasi-Gefängnis für den
Bezirk Potsdam. Haftbedingungen,
Phasen der politischen Strafverfolgung in
Das "Lindenhotel": Berichte aus dem Potsdamer der DDR, Zahl der Häftlinge 1951-1988,
Geheimdienstgefängnis
Haftgründe. Geschichten Inhaftierter.
Berlin
Ich trage Dich in meinem Herzen: Der
Gedenksplatz für nicht beerdigte Kinder in
Friedhof für Fehlgeburten in HamburgOhlsdorf
Ohlsdorf.
Hamburg
Sammlung von DDR-Witzen vorgetragen
von Bärbel Röhl, Ekkehard Hahn, Manfred
Brümmer und Wolfram Pilz.
Weggelacht: Witze aus der DDR
Schwerin
Gesamtdeutschland ist uns Verpflichtung:
Aufzeichnungen aus dem FDP-Ostbüro 1951Tagebücher des Autors und Dokumente
1957
aus dem Ost-Büro der FDP in Berlin.
Bremen
Brief aus der Strafvollzugsanstalt Bautzen.
Vom Widerstand der christlichen
Demokraten in der DDR. Über den
Verfolgt-verhaftet-verurteilt: Demokraten im
Widerstand gegen die rote Diktatur - Fakten und rechten Anifaschismus. Erlebnisberichte
Beispiele
von Haftbedingungen u.a..
Berlin/ Bonn
Biographie von Kurt Viehweg,Sek. des ZK
und Generalsek Bauernorg in der DDR,
Bauernopfer der deutschen Frage: Der
Kommunist Kurt Vieweg im Dschungel der
Entmachtung, Zuchthaus danach
Geheimdienste
2.wiss.Karriere an der UNI Greifswald.
Berlin
Berliner Stadtteil Treptow von der
Nachkriegszeit, Mauerbau bis zum Fall
der Mauer 1989. Themen: Doppelleben
von 1945- 1961, Grenzgänger, Händler
und Schieber.Situation 1961-Mauerbau.
Alltag im Grenzgebiet 1961-1989.
Halt! Grenzgebiet! Leben im Schatten der Mauer. Zeitzeugenaussagen und zahlreche
Mit einem Nachwort von Dietrich Scholze
Fotos+ Dokumente.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2001 Ge-840 a-b
2005 Ge-1019
2009 Psy-51
2009 CD-96 a-c
2004 Me-289
1990 Ge-1233
1997 Me-105
2006 Ge-1397
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Schöne, Jens
Das sozialistische Dorf: Bodenreform und
Kollektivierung in der Sowjetzone und DDR
Schöne, Jens
Die friedliche Revolution: Berlin 1989/1990- Der
Weg zur deutschen Einheit
Inhalt
Ort
Entwicklung der Dörfer nach 1945 in
Ostdeutschland.Von der Analyse der Lage
nach dem 2. Weltkrieg, Bodenreform,
Kollektivierung bis Durchsetzung
industriemäßiger Produktion in der
Landwirtschaft.+ Quellen und
weiterführende Literatur.
Leipzig
Friedlichen Revolution 1989/90 in Berlin.
Von der Kommunalwahl bis zur
Vereinigung. + zahlr. Fotos.
Berlin
Die friedliche Revolution:Die DDR im Jahr 1989
Friedlichen Revolution 1989/90.
Wahlfälschung DDR-Kommunalwahl 7.
Mai 1989, Grenzöffnung 9. November 89.
Auflösung der Stasi im Bezirk Cottbus.
Berlin
Schöne, Jens
Schöne, Jens
Ende einer Utopie: der Mauerbau in Berlin 1961
Schöne, Jens
Erosion der Macht: Die Auflösung des
Ministeriums für Staatssicherheit in Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Untersuchung der Ursachen des
Mauerbaus 1961 in der DDR. Weg zur
Mauer, Mauerbau,Mauerfall.
Berlin
Auflösung des MfS in Berlin. Geschichte,
Aufbau und Funktionen des MfS. Stasi
und SED bei der friedlichen Revolution im
Oktober 1989. Erste Schritte zur
Auflösung Dezember 89. Machtprobe
Januar 1990. Vernichtung von
Datenträgern Februar 1990.
Dokumente.Literatur.
Berlin
Seite 337
Jahr
Signatur
2008 Ge-1544
2008 Ge-1417
2010 Ge-1586 a-b
Ge-275
²uFrau
PingelSchliemann
bis
30.8.2011
Ge901²D20110
2011 803
2004 Ge-1170 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 338
Ort
Schöne, Jens
Vorträge bei der LStU Berlin: Thema:
Auflösung des MfS in Berlin. Geschichte,
Aufbau und Funktionen des MfS. Stasi
und SED bei der friedlichen Revolution im
Oktober 1989. Erste Schritte zur
Auflösung Dezember 89. Machtprobe
Januar 1990. Vernichtung von
Datenträgern Februar 1990.
Dokumente.Literatur. Weitere
Veröffentlichungen der Serie Ge-1170und
Erosion der Macht: Die Auflösung des
Ministeriums für Staatssicherheit in Berlin
Me-101, Me-213, Me-134, Me-253.
Untersuchung zur Kollektivierung der
Frühling auf dem Lande? Die Kollektivierung der Landwirtschaft in der DDR- Gründung der
DDR-Landwirtschaft
LPGen. Krisen.
Situation in der Berlin 1987. Feier 750
Jahre Berlin. Erich Honecker zum
Staatsbesuch in Bonn. Scheinbare
Stabilität der DDR. Interviews mit Bärbel
Bohley, Eberhard Diepgen, Jakob Ilja,
Stabilität und Niedergang: Ost-Berlin im Jahr
1987
Günter Schabowski.
Situation in der Berlin 1987. Feier 750
Jahre Berlin. Erich Honecker zum
Staatsbesuch in Bonn. Scheinbare
Stabilität der DDR. Interviews mit Bärbel
Bohley, Eberhard Diepgen, Jakob Ilja,
Stabilität und Niedergang: Ost-Berlin im Jahr
1987
Günter Schabowski.
Schöne, Jens;
Werkentin, Falco
Vorträge bei der LStU Berlin: Thema: 17.
Juni 1953 in Berlin. Vorgeschichte, Verlauf
, Folgen des Aufstands mit umfangreichen
Dokumenten ua. Liste der bestreikten
Betriebe. Weitere Veröffentlichungen der
17. Juni 1953: Orte und Ereignisse in Ost-Berlin: Serie Me-101, Me-213, Me-134, Me-253. Berlin
Schöne, Jens
Schöne, Jens
Schöne, Jens
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
Berlin
2004 Ge-1218/19
Berlin
2010 Ge-1615
Berlin
2006 Ge-1440
Berlin
2008 Ge-1440 b
Ge-1218 XVI
2005 a
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 339
Titel
Inhalt
Ort
Vorträge bei der LStU Berlin: Thema: 17.
Juni 1953 in Berlin. Vorgeschichte, Verlauf
, Folgen des Aufstands mit umfangreichen
Dokumenten ua. Liste der bestreikten
Betriebe. Weitere Veröffentlichungen der
Serie Ge-1170 und Me-101, Me-213, MeSchöne, Jens;
Werkentin, Falco
17. Juni 1953: Orte und Ereignisse in Ost-Berlin: 134, Me-253.
Berlin
Schicksal der Familie von Otto
Der Wurzeln beraubt: Zwangsaussiedlung 1961 Schönemann. Zwangsaussiedlung aus
der Prignitz - Aktion "Ungeziefer".
Schönemann, Ernst-O. und die Folgen
Berlin
Schönemann, Ernst-O. Zwangsaussiedlung im eigenen Land
Schönemann, Julius
Der große Schritt: Die dritte Hochschulreform in
der DDR und ihre Folgen dargestellt an einem
Beispiel aus der Medizinischen Fakultät an der
UNI Rostock 1969-1972
Schönfeld, HansAndreas
Der große Schritt: Die dritte Hochschulreform in
der DDR und ihre Folgen dargestellt an einem
Beispiel aus der Medizinischen Fakultät an der
UNI Rostock 1969-1972
Vom Schiedsmann zur Schiedskommission:
Normdurchsetzung durch territoriale
gesellschaftliche Gerichte in der DDR
Schönfelder, Jan
Mit Gott gegen Gülle: Die Umweltgruppe
Knau/Dittersdorf 1986 bis 1991. Eine regionale
Prostestbewegung der DDR
Schönemann, Julius
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Hamburg
Medizinische Fakultät an der UNI
Rostock. Auswirkungen der 3.
Hochschulreform. Private Aufzeichnungen
des Hochschullehrers und Katholiken
Schönemann, ergänzt durch StasiUnterlagen und Akten des UNI-Archivs
Rostock.
Danneberg
Medizinische Fakultät an der UNI
Rostock. Auswirkungen der 3.
Hochschulreform. Private Aufzeichnungen
des Hochschullehrers und Katholiken
Schönemann, ergänzt durch StasiUnterlagen und Akten des UNI-Archivs
Rostock.
Danneberg
Untersuchung zur Entwicklung der
Schiedskommissionen in der DDR.
Kampf einer christlichen Umweltgruppe
gegen die Umweltzerstörung durch die
Schweinemastanlage in Neustadt an der
Orla. Beobachtung durch die
Staatssicherheit.
Jahr
Signatur
Ge-1218 XVI
2003 b
2011 Me-434
2003 Me-208
1998 Ge-418 a-b
1998 Ge-418 c-d
Frankfurt am
Main
2002 Ge-55
Rudolfstadt;
Jena
2000 Ge-758
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Schönfelder, Jan;
Erices, Rainer
Schönfelder, Jan;
Erices, Rainer
Schönherr, Albrecht
Schoreit, Armin
Titel
Inhalt
Tod des DDR-Grenzoffiziers Rudi
Arnstadt durch Schüsse des
Todessache Rudi Arnstadt: Zwischen Aufklärung Bundesgrenzschutzes am 14.8.1962.
und Propaganda
Ermittlungen und Propaganda.
Westbesuch: Die geheime DDR-Reise von
Helmut Kohl
...aber die Zeit war nicht verloren: Erinnerungen
eines Altbischofs
Gerichte und Justizbehörden der Bundesrepublik
Deutschland: Übersichtliche Darstellung des
Gerichtsaufbaus, wesentlicher
Verfahrensgrundzüge und des Zugangs zum
Gericht
Ort
Jena;
Quedlinburg
Privatreise Kohls 1976 und 1988 in die
DDR und die Absicherung durch die Stasi. Plauen
Lebensgeschichte von Bischof Albrecht
Schönherr.
Berlin
Übersicht Gerichtsstruktur.
Ereignisse in Wittenberg, bedrückende
Situation zum Ende der DDR, Wende,
Die Wende in Wittenberg: Ein persönlicher
Rückblick auf 10 Jahre des Widerspruchs und
Veränderungen. Persönliche Sichtweise
von Friedrich Schorlemmer.
Schorlemmer, Friedrich auf die Tage des Umbruchs
Politisch alternative Gruppen die sich seit
Ende der siebziger Jahre unter dem Dach
Schorlemmer,
Friedrich; Falkenau,
der Kirche gebildet haben.
Manfred; Neubert,
Die Legitimität der Freiheit: Politisch alternative Zusammenstellung der wichtigsten
Ehrhart
Gruppen in der DDR unter dem Dach der Kirche Arbeiten zu diesem Thema.
Dokumentation zum Bau und Ausbau der
Grenze in Deutschland. Film 45 min + 36
min -Interview mit Journalist J.F.
DVD. Halt! Zonengrenze. Eine filmische
Dokumentation
der
innerdeutschen
Grenze
Schreiber.
Schreiber, F. J.
DVD. Über die Zonengrenze hinweg. Eine
filmische Dokumentation deutsch-deutscher
Film für schulische und ausserschulische
Kontakte über Mauer und Stacheldraht von F.J. Bildung. Kontakte über die deutschSchreiber
deutsche Grenze hinweg.
Schreiber, F.J.
DVD. Über die Zonengrenze hinweg. Eine
filmische Dokumentation deutsch-deutscher
Film für schulische und ausserschulische
Kontakte über Mauer und Stacheldraht von F.J. Bildung. Kontakte über die deutschSchreiber
deutsche Grenze hinweg.
Schreiber, F.J.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 340
Jahr
Signatur
2012 Ge-579
2007 Me-312
1993 Me-23
Heidelberg
1986 Ju-17
Wittenberg
1997 Ge-610
Frankfurt am
Main; Bern ;
New York;
Paris
1990 Ge-36
Berlin
2004 DVD-4 a-c
Berlin
2004 DVD-11
Berlin
2005 DVD-11 b-c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Schreiber, Jürgen
Schreiber, Willy
Hieronymus
Schreiter, Robert J.
Titel
Inhalt
Die Stasi lebt: Berichte aus einem
unterwanderten Land
Spektakuläre Enthüllungen über die Stasi
in der DDR, Überwachung der
Urlauberschiffe, Schicksal des
Schriftstellers Jürgen Fuchs, DDR-Spione
und ihre Enttarnung. Überwachung der
BRD-Politiker wie Helmut Kohl, Walter
Leisler Kiep, Spitzenspione der DDR.
München
2009 Ge-1427
Die Flucht aus der DDR und die Folgen.
Wien
2000 Me-148
Versöhnungsarbeit der Kirche.
Luzern
1993 Pol-72
Frankfurt am
Main
1965 Ge-1238
Im Visier: Anatomie einer Flucht
Wider die schweigende Anpassung:
Versöhnungsarbeit als Auftrag und Dienst der
Kirche im gesellschaftlichen Umbruch
Die These vom Absterben des Staates im
Marxismus-Leninismus und die gegenwärtige
Verfassungs-und Verwaltungsordnung in
Mitteldeutschland:
Schröder, Richard
Der Staat in der DDR , Staatsaufbau und
die Thesen von Marx und Lenin.
Biographie von Otto Schröder, Pastor in
der DDR.
Auf schmalem Grat
Analyse der Befindlichkeiten der Ost- und
Westdeutschen nach der Vereinigung.
Untersuchung der Irrtümer über die DDR,
die Vereinigung und über das vereinigte
Die wichtigsten Irrtümer über die deutsche
Einheit
Deutschland.
Analyse der Ursachen für die Probleme
Deutschland schwierig Vaterland: Für eine neue der nationalen Verständigung zwischen
politische Kultur
Ost- und Westdeutschen..
Schröder, Wilhelm H.;
Wilke, Jürgen
Politische Strafgefangene in der DDR: Versuch
einer statistischen Beschreibung
Schröder, Dieter
Schröder, Otto
Schröder, Richard
Seite 341
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
1994 Me-32
Feiburg im
Breisgau
2007 Ge-1533 a-b
Feiburg im
Breisgau
1993 Pol-33
Versuch Begriff "politisch Strafgefangene"
zu definieren und statistisch zu erfassen.
Bewertung der in der DDR.Statistiken.
Köln/internet
1998 Ge-1126
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 342
Ort
1998 Ge-421
Kontroverse um Totalitarismusbegriff.
Berlin
1994 Pol-217
Berlin
1992 Ge-163
Schwerin
1991 Me-45
Schroeder, Klaus;
Staadt, Jochen
Schroeder, KlausHenning
Davids`Enkel. Eine Jugend in Schwerin:
Diskussion der DDR-Forschung im
Bereich Politikwissenschaft.
K-H. Schroeder erzählt die Geschichte
seiner Eltern und seine Jugendzeit in
Schwerin. Buchhandelung David in
Schwerin.
12. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2006
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische
Angaben.Schuldrechtsanpassungsgesetz,
Finanzpolitik,Renaturierungsvorhaben,
Arbeitszeugnis für Lehrer,
Schwerbehindertenanerkennung. 2 Jahre
SGB II.
Schwerin
Schroeder, Klaus
Schubert, Bernd
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Geschichte und Strukturen der DDR.
Themen.Politisch-historische Entwicklung
der SBZ/DDR 1945-1990; Aufbau 19451949- Parteien und Sowjetisierung der
Gesellschaft, Gründung der DDR 1949,
Etablierung der SED-Herrschaft- 17. Juni
53, zaghafte Entstalinisierung, Mauerbau,
Ära Honecker 1971-75, schnelles Ende
der Hoffnungen 1976-1981, Stagnation,
Krise und Niedergang der DDR, Weg zum
vereinten Deutschland. Strukturen der
DDR-Gesellschaft. Determinanten und
Entwicklungslinien der DDR-Geschichte.+
Dokumente+ Literaturverzeichnis.
München
Der SED-Staat: Geschichte und Strukturen der
DDR
Totalitarismustheorien Begründung und Kritik:
Arbeitspapiere des Forschungsverbundes SEDStaat
Der diskrete Charme des Status Quo: DDRForschung in der Ära der Entspannungspolitik.
Arbeitspapier 2/92
Schroeder, Klaus
Jahr
Pol-67/12 a2007 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 343
Ort
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben. Themen:
Rundfunkgebühren, Nachbarrechtsgesetz,
Zeitdruck bei Fördermitteln, Fahrkosten
für Spezialschule für Hochbegabte,
Gesundheit und Soziales, Belange
behinderter Bürger. Gesetzesauszüge:
Stiftung für Zwangsausgesiedelte, § 113
Schülerbeförderungab 11. Klasse/
Hochbegabte, §46 Schulgesetz,
Touristisches Leitsystem, Änderung
Pflanzenabfall-Landesverordnung,
Änderung des Unterhaltsrechts.
Schwerin
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben. Themen:
Rundfunkgebühren, Gesundheit und
Soziales, Bildung., Bafög, Belange
behinderter Bürger.
Schwerin
Jahr
Signatur
Schubert, Bernd
13. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2007
Schubert, Bernd
14. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2008
Schubert, Bernd
15 Jahre palamentarisch gewählter
Geschichte des Bürgerbeauftragten in MBürgerbeauftragter in Mecklenburg-Vorpommern V.
Schwerin
2010 Pol-288 a-b
Schubert, Bernd
15. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2009
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben. Themen:
Rehabilitierung nach rechtsstaatswidriger
Freiheitsentziehung, DDR-Kinderheime
und Jugendwerkhöfe, Schulwahl, ALG-II
und Wohngeld, Belange behinderter
Bürger.
Schwerin
Pol-67/15 a2010 b
Schubert, Bernd
16. Bericht des Bürgerbeauftragten des Landes
Mecklenburg-Vorpommern für das Jahr 2010
Arbeit des BürgerbeauftragtenStatistische Angaben.
2011 Pol-67/16
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Schwerin
2008 Pol-67/13
2009 Pol-67/14
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Fotografien von Jugendlichen und Frauen
in den 80er Jahren in der DDR. Fotos von
Frauen in der Bekleidungsfabrik TreffSchubert, Helga; Paris, Gesichter: Frauen in der DDR/Fotografien von
Helga
Helga Paris, Mit einem Vorw. von Helga Schuert Modelle Berlin 1984.
Broschüre zur der von politischen
Häftlingen zusammengestellten
Ausstellung in der St.Michaelis-Kirche in
Hamburg zum Gedenken der Opfer der
kommunistischen
Gewaltherrschaft.Ergänzt mit Bildern des
Malers Wilhelm Sprick.
Schüler, Horst
Vergessene Opfer
Broschüre zur der von politischen
Häftlingen zusammengestellten
Ausstellung in der St.Michaelis-Kirche in
Hamburg zum Gedenken der Opfer der
kommunistischen
Gewaltherrschaft.Ergänzt mit Bildern des
Malers Wilhelm Sprick.
Schüler, Horst
Vergessene Opfer:
Biographie. Autor reiste 1992 als erster
Journalist nach Workuta, wo er von 19511955 als politischer Häftling
lebte.Schilderung des blutig
niedergeschlagenen Streiks der Häftlinge
Workuta: Erinnerung ohne Angst. Mit 30 Abb.
und Dokumenten. Signiert
1953, nach dem Tod Stalins.
Schüler, Horst
Wende 1989 in der DDR. Entwicklung von
den ersten Demonstrationen bis zur
deutschen Wiedervereinigung am 3.
Oktober 1990. + Kurzbiografien.
Schuller, Wolfgang
Die deutsche Revolution 1989
Geschichte und Struktur des politischen
Strafrechts der DDR bis 1968
Schuller, Wolfgang
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 344
Ort
Jahr
Signatur
Westberlin
1986 GE-1086
Berlin
1996 Pol-149 b-c
Berlin
1995 Pol-149
München
1993 Me-21
Berlin
2009 Ge-1561
Ebelsbach
1980 Ju-63
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Schultke, Dietmar
Schultze, Harald
Schultze, Harald;
Kurschat, Andreas;
Hausschild, WolfDieter
Schultze, Harald;
Zachhuber, Waltraut
Schulz, Alfred
Schulz, Hans-Dieter
Titel
Inhalt
Grenzordung und Grenzsicherung an der
DDR-Grenze. Grenztruppen und
territorialer Überwachungsappart.
Spitzelsystem in der
Grenzkompanie,Schießbefehl und
Keiner kommt durch: Die Geschichte der
innerdeutschen Grenze 1945-1990. Mit
"Mauerschützenprozesse".+ Zeittafel,
Beiträgen von Günter Wallraff und Jürgen Fuchs Grenzgesetz, Literaturverzeichnis.
Tätigkeit des MfS in den evangelischen
Kirchen und Belastungen kirchlicher
Mitarbeiter, Überblick über Debatten von
1990-1996, Auseinandersetzung um MfSKontakte von Manfred
Stolpe.Abschlußbericht der
Stasi-Belastungen in den Kirchen? Die Debatte Landeskirchen. Diskussion über ein
in den Evangelischen Kirchen zu Befunden und Schuldbekenntnis der Kirchen. Versuch
Unterstellungen (1990-1996)
einer Bilanz der Stasi-Überprüfungen.
Erläuterung des Begriff des Martyriums
aus evangelischer Perspektive und die
historischen Zusammenhänge von
Verfolgung und Martyrium
deutschsprachiger Protestanten im 20.
Jahrhundert.+500 Einzelschicksale
Ihr Ende schaut an...: Evangelische Märtyrer des deutscher Christen der NS-Zeit,
20. Jahrhundert
SBZ/DDR, UdSSR und anderer Staaten
Spionage gegen eine Kirchenleitung. Detlef
Hammer. Stasi-Offizier im Konsistorium
Spurenanalyse. Detlef Hammer StasiMagdeburg:
Spion in der Kirche Sachsen-Anhalt.
Von der Untersekunda zur Flakbatterie 3.232:
Ein Buch über unsere Oberschulzeit und den
Dienst als Luftwaffenhelfer. Fakten, eigene
Erlebnisse aus den Jahren 1937 bis 1943/44 in Erinnerungen von Alfrad Schulz aus
und um Rostock.
Rostock. Buch ist Geschenk vom Autor.
Teilerfolg mit schwachen Stellen. Beitrag zu den
Verkehrsvereinbarungen mit der DDR
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 345
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1999 Ge-695
Gütersoh
2000 Ge-727
Leipzig
2006 Ge-1003
Magdeburg
1994 Me-39a-
Friedland/
Mecklenburg
2005 Me-226
1978
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Schulz, Matthias
Schulze, Gerhard;
Müller, Kurt; Pohl,
Heidrun
Titel
Mitteilungen des Uckermärkischen
Geschichtsvereins zu Prenzlau
Inhalt
Geschichte der Stadt Prenzlau.
Archäologische Ausgrabenungen,
Stadtjubiläen, Bericht über Haft in
Fünfeichen, Ereignisse 1989/90. Konzert
von Wolf Biermann,
Bürgeranliegen-Bürgerinitiative
Entwicklung der Rockmusik in der
Schulze, Herbert
Am Abend jener Tage: Rock und Pop in der DDR DDR.Fotobuch.
Simple Storys: Ein Roman aus der ostdeutschen
Provinz
Schulze, Ingo
Film über die Hinterlassenschaften der
Geheimdienste auf dem Brocken. Abzug
CD." Guck mal, wer da horcht. Der Brocken und der russischen Truppen vom Horchposten
seine Geheimdienste. Dokumentation
auf dem Brocken.
Schulze, Michael
Geschichte der "Untergrund"
Preis unbezahlbar- die "Tarantel" Heiße Lektüre Satirezeitschrift "Tarantel" für die DDR
1950 bis 1967.
Schulz-Heidorf, Walter im kalten Krieg
Kirche und sozialistische Welt: Eine
Untersuchung zur Frage der Rezeption von
"Gaudium et spes" durch die Pastoralsynode der Pastoralsynode der katholischen Kirche in
katholischen Kirche der DDR
der DDR von 1973 bis 1975 in Dresden.
schumacher, Rolf
Arbeitsmarktpolitik in der NS-Zeit 19331939 insbesondere die Frauenpolitik.
Frauenerwerbsstruktur in Sachsen.
"Die Frau aus dem Erwerbsleben wieder
herausnehmen": NS-Propaganda und
Doppelverdienerkampagne.
Arbeitsmarktpolitik in Sachsen 1933-1939
Ehestandsdarlehen. Statistik.
Schumann, Silke
Schumann, Silke
MfS-Handbuch: Anatomie der Staatssicherheit.
Geschichte. Struktur.Methoden: Die
Parteiorganisation der SED im MfS. MfSHandbuch III/20
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Struktur der Stasi. Parteiorganisation der
SED in der 2. Hälfte der 80er Jahre im
MfS. Struktur, Aufgaben, Kaderarbeit,
Disziplinierung. Entwicklungsgeschichte,
Parteistrafen und Auflösung.
Seite 346
Ort
Jahr
Signatur
Prenzlau
2010 Ge-1589
Berlin
1985 DDR-393
Berlin
2008 Ge-1569
Berlin
1998 Ro-16
Leipzig
1994 CD-44
Berlin
1997 Ge-386
Leipzig
1998 Ge-724
Dresden
2000 Ge-1530
Berlin
Dok-118 m (
1998 III/20)
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Schumann, Silke
Wirken der Parteiorganisation der SED in
den 50er Jahren im MfS. Struktur,
Aufgaben, Kaderarbeit, Disziplinierung.
Autorin untersucht auf Basis von MfSQuellen die Aufgaben, Struktur,
Tätigkeitsfelder und Arbeitsweise der
Parteierziehung in der Geheimpolizei: Zur Rolle Parteigruppierungen im MfS, Konflikte um
der SED im MfS der fünfziger Jahre
Kompetenzen der SED innerhalb des MfS. Berlin
Auseinandersetzungen zwischen Ulbricht
und dem Minister für Staatssicherheit
Ernst Wollweber. Übernahme der
Anleitungsfunktion für das MfS von
Kurs auf die entwickelnde Diktatur: Walter
Ulbricht, die Entmachtung Ernst Wollwebers und sowjetischen Beratern durch die
die Neuausrichtung des
SED.Neuordnung der Arbeit der Stasi.+
Staatssicherheitsdienstes 1956/57
Dokumente.
Berlin
Schumann, Silke;
Engelmann, Roger
Schüppel, Uli M
Schütt, Karl Heinz
Video: Jahre der Kälte: Eine Dokumentation
Ein vergessenes Lager?(III): Über das
Außenlager Neustadt-Glewe des Frauen KZRavensbrück
Schützwohl, Matthias;
Maercker, Andreas
Die psychischen Folgen politischer Inhaftierung
in der DDR
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 347
Ort
Dokumentarfilm zur Geschichte des
Vaters. Die Gesprächspartner: Günther
Albrecht, Hans-Rudof Beckmann, Rudolf
Bentz, Sigurd Binski, Theodor Desens,
Werner Gumpel, dietrich Hartwig, Erhard
Körbitz, Walter Krötki, Wolfgang
Mischnick, Heinz Ott, Helfried Piper, Horst
Schüler, Hans-Ulrich Schüppel, Bernhard
Schulz. Die Orte: Potsdam, Lindenstraße
Halle, "Roter Ochse" Bautzen, "Gelbes
Elend" Berlin, Lichtenberg Workuta,
10.Lager, Schacht 29
Berlin
Frauen-KZ Außenlager in Neustadt-Gewe.
Erinnerungen und Berichte Überlebenden
und Zeitzeugen.
Schkeuditz
Studie der TU Dresden zu psychischen
Erkrankungen infolge politischer
Repressalien in der DDR.
Dresden
Jahr
Signatur
1997 Ge-373
Ge-8 a-b/ 951995 1
1993 V-18
2001 Ge-1379 a-b
1996 Psy-13
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 348
Autor
Titel
Schwabe, Klaus
Der 17. Juni 1953 in Mecklenburg und
Vorpommern
Schwabe, Klaus
Der 17. Juni 1953 in Mecklenburg und
Vorpommern
Schwabe, Klaus
Der 17. Juni 1953 in Mecklenburg und
Vorpommern
Inhalt
Der Volksaufstand am 17.Juni 1953 in
Mecklenburg-Vorpommern.Vorwort
Gottfried Timm. Situation vor dem
Aufstand,
Zwangskollektivierung,Enteignung von
Hotels und Pensionen, Zuspitzung Konflikt
zwischen Kirche und Stasi.
Der Volksaufstand am 17.Juni 1953 in
Mecklenburg-Vorpommern.Vorwort
Gottfried Timm. Situation vor dem
Aufstand,
Zwangskollektivierung,Enteignung von
Hotels und Pensionen, Zuspitzung Konflikt
zwischen Kirche und Stasi.
Der Volksaufstand am 17.Juni 1953 in
Mecklenburg-Vorpommern.Vorwort
Gottfried Timm. Situation vor dem
Aufstand,
Zwangskollektivierung,Enteignung von
Hotels und Pensionen, Zuspitzung Konflikt
zwischen Kirche und Staat. Austand in
den Bezirken Rostock, Schwerin und
Neubrandenburg. Zeittafel. Webensweg
von Robert Dahlem.+ Orts- und
Personenregister.
Die Zwangsvereinigung von KPD und SPD im
Mecklenburg-Vorpommern:
Geschichte von KPD und SPD und deren
Vereinigung in Mecklenburg-Vorpommern.
Situation 1945.Widerstand der SPD gegen
die Vereinigung. Vergleich der
Mitgliedszahlen.+ Dokumente.
Schwerin
Schwabe, Klaus
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
1993 Ge-157
Schwerin
2003 Ge-157 b
Schwerin
2007 Ge-157 c
1992 Ge-40 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 349
Ort
Schwabe, Klaus
Die Zwangsvereinigung von KPD und SPD im
Mecklenburg-Vorpommern:
Schwabe, Klaus
Albert Schulz. Ein Leben für die soziale
Gerechtigkeit und Freiheit:
Schwabe, Klaus
Arroganz der Macht: Herrschaftsgeschichte von
KPD und SED in Mecklenburg-Vorpommern
1945-1952
Geschichte von KPD und SPD und deren
Vereinigung in Mecklenburg-Vorpommern.
Situation 1945.Widerstand der SPD gegen
die Vereinigung. Vergleich der
Mitgliedszahlen, Zeittafel, Kurz-Bio.+
Dokumente.
Schwerin
Biographie und Dokumente des
Sozialdemokraten Albert Schulz, 19461949 Oberbrügermeister von Rostock.
Schwerin
Geschichte der SED und ihr
Führungsanspruch in MecklenburgVorpommern. Themen: Situation 1945Entnazifizierung, Enteignung der
Kriegsgewinnler, Bodenreform,
Herausbildung grundlegender
Herrschaftsstrukturen der SED,
Blockparteien, Wahlen und Verfassung,
Aufbau des Sozialismus, LPGGründungen und der Konflikt zwischen
Kirche und Staat.+ Dokumente,
Chronologie, Personenverzeichnis.
Schwerin
Aufstand an der Küste: Ursachen, Verlauf und
Ergebnisse des 17. Juni 1953
Ereignisse des 17. Juni 1953 in Rostock.
Politische und wirtschaftliche Situation am
Vorabend des Aufstands. Rostocker Werft
und UNis in Rostock und Greifswald.
Schwerin
Schwabe, Klaus
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1996 Ge-40 c
1995 Me-46a-b
1997 Ge-328 a-b
2003 Ge-1050 a-e
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Schwabe, Klaus
Schwabe, Klaus
Schwabe, Klaus
Schwabe, Klaus
Schwabe, Klaus
Schwabe, Klaus
Titel
Inhalt
Rückblick auf 40 Jahre DDR in
Mecklenburg und später im Bezirk
Schwerin. Auflösung des Landes
Mecklenburg. SED: Stalinisierung und
Krise. Zusammenbruch der DDR.
Beziehung SED und Kirche. Dokumente:
Stellungnahme der SEDGrundorganisation der Druckerei der SVZ
zur Erneuerung der SED. StatistikÜbersicht der Parteimitgliedschaft in allen
Ende einer Illusion: Hoffnungen und
Enttäuschungen aus 40 Jahren DDR
Parteien 1986 siehe S.281.
Entnazifizierung in Mecklenburg-Vorpommern
Entnazifizierung nach 1945 in
1947-1949: Anmerkungen zur Geschichte der
Mecklenburg- Bestrafung nach den
Region
Gesetzen der Sieger.
Begleitbuch zur Ausstellung zu den
Landtagswahlen 1946.+ Repintauszüge
Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern
1946: Begleitheft zu einer Ausstellung im
aus dem "Handbuch für den
Landtag Mecklenburg-Vorpommern vom
Mecklenburgischen Landtag". Biografien
28.August bis 20. Oktober 1996
der Abgeordneten.
Mentalität und Identität der Mecklenburger
Mecklenburgische und Vorpommersche Identität: und Pommern und deren
Mentalitäten und Befindlichkeiten
Zusammenwachsen.
Mentalität und Identität der Mecklenburger
Mecklenburgische und Vorpommersche Identität: und Pommern und deren
Mentalitäten und Befindlichkeiten
Zusammenwachsen.
Geschichte der Verfassung in
Mecklenburg. Vom Aufbruch in die
Demokratie 1918 (Wahl des
verfassungsgebenden Landtages) bis zur
Verfassungsdiskussion 1946/1947.+
Dokumente: Ergebnisse Landtagswahl
Verfassungen in Mecklenburg zwischen Utopie 1919, 1946, Verfassung von 1920 und
und Wirklichkeit: Vorwort Rolf Eggert
1947.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 350
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
1999 Ge-1087 a-c
Schwerin
1994 Ge-49
Schwerin
1996 Pol-121 a-c
Schwerin
1996 Pol-57
Schwerin
1996 Pol-57
Schwerin
1994 Ge-41
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Schwabe, Klaus
Schwabe, Klaus; Witt,
Horst-Dieter; Fronius,
Thomas;
Titel
Inhalt
Ort
Geschichte der SPD in Mecklenburg und
Vorpommern 1871-1933.
Abgeordnetenlisten, Mitgliederzahlen usw.
+ Dokumente, Personenregister,
Wurzeln, Traditionen und Identität der
Sozialdemokratie in Mecklenburg und Pommern Biografien.
Schwerin
Beitrag zur Diskussion über "1000 Jahre
Mecklenburg". Geschichte des
Bundeslandes, Landwirtschaft,
Bevölkerungsgeschichte 1648- 1993,
Wirtschaftsentwicklung, Kultur, Identität
Mecklenburg-Vorpommern Land am Rand- für
immer?
und Mentalität.
Schwerin
Schwabe, Uwe; Fricke,
Karl Wilhelm; Knabe, Zum Herbst ´89: Demokratische Bewegung in
Hubertus
der DDR
Schwagrzinna, Klaus
Schwan, Gesine;
Thierse,Wolfgang;
Laurien, HannaRenate;
Schwan, Heribert
Seite 351
Video: "Bautzen ist ein Teil meines Lebens"
Erich Loest und die Fluchthelfer Gerd Bretag
Deutsches Neuland: Beiträge aus Religion und
Gesellschaft
Erich Mielke: Der Mann der die Stasi war
Die Ereignisse der Wende, Vorgeschichte:
Opposition in der DDR, Ortschroniken der
Wende+ 4 Interviews mit Bürgerrechtler. Leipzig
Dokumentarfilm über die Haftanstalt
Bautzen II. Gesendet im WDR 27.10.1999
22.30-23.15 Uhr.
Köln
Deutschland sieben Jahre nach der
Vereinigung. Eine neue Ära hat begonnen.
Kritisches Porträt.
DDR-Fußball-Nationalspieler Lutz
Eigendorf setzt sich 1979 in die Brd ab,
vier Jahre danach ist er Tod. Aufdeckung
eines Stasi-Verbrechens durch
Auswertung der Stasi- Akten.
Dokumentation der ARD über Stasi-Chef
Erich Mielke.
1999 Ge-641
1996 Ge-127
1994 Ge-76
1999 V-64
1996 Pol-88
1997 Me-97
München
2000 Ge-671
Schwan, Heribert
Schwan, Heribert;
Heindrichs, Helgard
Untersuchung der Ostspionage auf Basis
der "Rosenholz"- Karteikarten der
Auslandsspionage der Stasi. Schwerpunkt
der Spionage das Auswertiges Amt der
Das Spinnennetz Stasi-Agenten im Westen: Die BRD. Beschreibung der Motive der
geheimen Akten der Rosenholz-Datei
Ostagenten und ihr Doppelleben.
München
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Leipzig
München
Tod dem Verräter! Der lange Arm der Stasi und
der Fall Lutz Eigendorf
Video: Der Biedermann. Eine Dokumentation
über Erich Mielke
Schwan, Heribert
Jahr
Mainz
V-52
2005 Ge-989
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Schwaneberg,
Wolfgang; Jungnickel,
Dirk
Video: "Wir waren schon halbe Russen..."
Deportiert und überlebt im GULAG. 2. Teil
Schwanitz, Rolf
Zivilcourage: Die friedliche Revolution in Plauen
anhand von Stasi-Akten sowie Rückblicke auf
die Ergebnisse im Herbst 1989:
Schwarz, Hans-Peter
Schwarz, Horst
Schwarz, Josef
Schwarzenbach,
Rudolf
Helmut Kohl: Eine politische Biographie
Inhalt
Ort
Bericht über die Verhaftung und
Deportation von 4 jungen Männern aus
der SBZ über die Gefängnisse
Torgau/Mühlberg in sowjetische
Arbeitslager in Sibirien.Zu diesem Film
gibt es ein Begleitheft von Günter Polster,
Me-132
Biografie des ehem. Bundeskanzlers
Helmut Kohl (CDU).
Sieben Schritte zwischen Tür und Fenster:
Erinnerungen an meine Stasi-Untersuchungshaft Erinnerungen von Horst Schwarz.an die
in der Andreasstraße 1981-1982
Stasi-Untersuchungshaft.
Bis zum bitteren Ende. 35 Jahre im Dienste des
Ministeriums für Staatssicherheit: Eine DDRBiographie
Bio eines hochrangigen Stasi-Offiziers.
Die Kaderpolitik der SED in der
Staatsverwaltung: Ein Beitrag zur Entwicklung
des Verhältnisses von Partei und Staat in der
DDR (1945-1975)
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 352
Jahr
Signatur
1997 V-58
Plauen
1998 Ge-591
München
2012 Me-465
Erfurt
2010 Me-394 a-b
Schkeuditz
Untersuchung der Kaderpolitik der SED
(Prinzipien für die Auswahl, Erziehung,
Verteilung und Kontrolle der Kader, die
Festlegung der Strategie für die
Entwicklung und den Einsatz von Kadern
in staatl. u. gesellschaftl. Institutionen.
Einordnung von Verwaltung, Kaderpolitik
und Staatsdienst in den polit.-ideolog.
Rahmen. Veränderungen i. d. Kaderpolitik
und Gründe dafür.
Köln
Me-30
1976 Ge-1237
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Schweizer, Katja
Täter und Opfer in der DDR:
Vergangenheitsbewältigung nach der zweiten
deutschen Diktatur. Band IV
Inhalt
Ort
Dissertation an der Uni Bochum 1998.
Vergleich des NS-Regimes mit der SEDDiktatur zum beseren Verständnis der
Täter-Opfer-Beziehungen in totalitären
Systemen. Darstellung von Formen und
Institutionen zur
Vergangenheitsbewältigung. Thema ua.
Schießbefehl und Mauerschützen, Zensur
Journalisten , Stasi, Justiz.,juristische
Aufarbeitung der Geschichte.+
Literaturverzeichnis.
Münster
Themen: Grenzen und Schwierigkeiten
der Vergangenheitsbewältigung,
Enteignungen, Liquidierung von Feinden
durch das MfS, Repression und Folter in
der Untersuchungshaft der Stasi, Einfluß
der Stasi auf Grenzsicherung, IMs,
Ostbüro der FDP und die Stasi.
Berlin
Schweizer, Katja;
Schwerin, Manfred
Graf von; Voigt, Dieter Opfer und Täter im SED-Staat:
Geführt wie ein blinder Gau:
Lebenserinnerungen von Sup. Dr. Hans-Joachim Autobiografie von Sup. Dr. Hans-Joachim
Schwerin, HansJoachim
Schwerin
Schwerin. Gartz/Oder.
Brandenburg
Sozialrecht leicht gemacht: Kranken-, Pflege-und
Schwind, Hans-Dieter; Unfallversicherung, Rente,
Hauptmann, PeterArbeitslosenversicherung, Grundsicherung,
Helge; Murken, Claus Sozialhilfe
Sozialrecht mit Fallbeispielen.
Berlin
Schicksal eines Jugendlichen im
Nachkriegsdeutschland. Verurteilung
durch SMT zum Tode, Begnadigung zu 10
Jahren Arbeitslager. Strafvollzug in
Bautzen. Eine Leidensgeschichte.
Schwollius, Heinz
Aus der Todeszelle in die Hölle von Bautzen:
Berlin
Aufarbeitung mit Zukunft: Über die Zukunft der
Argumentation für die Weiter-Arbeit der
Stasi-Unterlagen-Behörde
Stasi-Unterlagen-Behörde.
Scriba, Martin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 353
Jahr
Signatur
1999 Ge-588
1998 Ge-492
Me-284
2009 Ju-98
2007 Ge-1365
2007 Z-14
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seidel, Jürgen J.
Seidel, Jürgen J.
Seiffert, Wolfgang
Seiger, Bernhard
Seils, Markus
Titel
Inhalt
Studie zur Tätigkeit von Theologen als
Diener zweier Herren? Theologen als "Inoffizielle Inoffizieller Mitarbeiter der Stasi in der
Mitarbeiter" (IM) des Ministeriums für
DDR.Tätigkeit der Stasi in der
Staatssicherheit (MfS) der DDR in Zürich. Mit
Evangelischen Kirche der Schweiz.
einem Vorwort von Professor Dr. Hans F.
Inoffizieller Mitarbeiter der Stasi bei der
Geisser
evangelischen Kirche in Zürich.
Darstellung des Verhältnis der
sowjetischen Militäradministration in der
SBZ/DDR und ihrer Vertreter zu Religion
und Kirche, die Politik der evangelischen
Neubeginn in der Kirche?: Die evangelische
Landes-und Provinzkirchen in der SBZ/DDR im Kirchen.+ Dokumente,
gesellschaftspolitischen Kontext der
Personenverzeichnis, Orts-und
Nachkriegszeit (1945-1953)
Sachregister.
Deutsche und "DDR-Bürger". Zur Problematik
der Staatsangehörigkeit in den Beziehungen
zwischen den beiden deutschen Staaten
Versöhnung-Gabe und Aufgabe: Eine
Untersuchung zur neueren
Bedeutungsentwicklung eines theologischen
Entwicklung der Bedeutung des
Begriffs
theologischen Begriffs "Versöhnung".
Auftrag: Die planmäßige ideologische
Umgestaltung der Universitäten.: Staatliche
Hochschulpolitik im Land MecklenburgUntersuchung zur staatlichen
Vorpommern 1945-1950
Hochschulpolitik in der SBZ.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 354
Ort
Jahr
Signatur
Zürich;
Freiburg im
Breisgau
2002 Ge-919
Göttingen
1989 Ge-32
1978
Frankfurt am
Main
1996 Ge-576
Schwerin
1996 Ge-273 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Seils, Mijam
Integration von Flüchtlingen in
Mecklenburg .Die Hälfte der Bevölkerung
in Mecklenburg waren Flüchtlinge. Inhalt:
Ausgangslage in Mecklenburg 1945, SEDUmsiedlerpolitik in M-V. Sozial- und
Wirtschaftspolitik,. Lebensverhältnisse der
Vertriebenen in der Stadt und auf dem
Land. Beitrag der Bodenreform zur
Vertriebenenintegration,. Ansiedlung in
geschlossenen Gruppen:
Karpatendeutsche in Satow,
Wolhyniendeutsche in Linstow,
Bessarabiendeutsche in
Die fremde Hälfte: Aufnahme und Integration der mecklenburgischen Dörfern.
Flüchtlinge und Vertriebenen in Mecklenburg
Überwachung der Vertriebenen durch die
nach 1945
Stasi.
Schwerin
Seite, Berndt
Historikum:Wiener Gipfel 1961- Chruschtschow
und Kennedy. Nazis auf der Flucht- Wie
Kriegsverbrecher über Italien nach Übersee
entkamen
Du sollst nicht Sterben. Erlebnisse einer
deportierten Ostpreußin
Weißer Rauch: Eine Erzählung aus den Tagen
des Mauerfalls 1989
Seitz, Axel
Geduldet und vergessen: Die Jüdische
Landesgemeinde Mecklenburg zwischen 1948
und 1990
Seinacher, Gerald
Seiring, Ursula
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 355
Ort
Jahr
Signatur
2012 Ge-723
Zeitschrift mit Artikel von Gerald
Steinacher (Habilitation) über die Flucht
der Kriegsverbrecher, Wiener Gipfel 1961
Gespräche Kennedy - Chruschtschow,
Westberlin-Krise, Kalter Krieg,
Vorbereitungen der DDR zum Mauerbau. Linz
Verschleppung aus Ostpreußen 1945 in
einen Gulag.
Würzburg
1994 Me-66
Wende 1989
2004 Ge-1060
Die Jüdische Landesgemeinde
Mecklenburg in der DDR. Rehabilitierung
und Wiedergutmachung an Juden in der
DDR, Friedhöfe, Gemeindeleben.
2004
Bremen
Ge-553
2001 Ge-483
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Selitrenny, Rita
Seite 356
Titel
Inhalt
Ort
Doppelte Überwachung: Geheimdienstliche
Ermittlungsmethoden in den DDRUntersuchungshaftanstalten
Handbuch zu geheimdienstlichen
Ermittlungsmethoden in DDRUntersuchungshaftanstalten. Praktiken
der Untersuchungsorgane des
Ministeriums für Staatssixcherheit und
Linien IX und XIV,der im Geheimen
operierenden Polizeieinheiten.Strukturen,
Aufgaben und Arbeitsweisen einzelner
Abteilungen.
Berlin
Wirken und Struktur der HV AAuslandsspionage der Stasi. Verflechtung
mit den internationalen Terrorismus und
Inszenierung politischer Skandale in der
BRD.+ Dokumente.
Leipzig
Aufgaben, Organisation und Struktur,
Arbeitsbereiche und Abteilungen der
Hauptverwaltung Aufklärung des MfS. Im
Anhang Dokumente zu konkreten
Spionageaufträgen.
Leipzig
Autorin war Pfarrerin in der Ostberliner
Auferstehungsgemeinde. Rückschau auf
die Zusammenarbeit mit der
Oppositionsgruppe "Frauen für den
Frieden".
Berlin
Selitrenny, Rita;
Weichert, Thilo
Das unheimliche Erbe: Die Spionageabteilung
der Stasi
Sélitrenny, Rita;
Weichert, Thilo
Das unheimliche Erbe: Die Spionageabteilung
der Stasi
Sengespeick-Roos,
Christa
Das ganz Normale tun : Widerstandsräume in
der DDR-Kirche. Mit Beitr. von Christa Bürger
und einem Geleitw. von Gottfried Forck
Sens, Ingo
Rostock in der Nachkriegszeit.
Lebensläufe des Sozialdemokraten Hans
Griem und des Gewerkschaftlers Martin
Müller aus Rostock. Schauprozesse und
Im Zweifel gegen den Angeklagten: Die
Schauprozesse gegen Rostocker Stadträte Hans Veruteilung von Griem und Müller.+ Fotos
Griem und Martin Müller
und Dokumente.
Rostock
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2003 Ge-1057
1991 Ge-339
1991 Ge-1227
1997 Ge-1517
2009 Ge-1570
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Entwicklung der Katholische Kirche nach
1945 in der SBZ und DDR. Konfliktpunkte
mit dem Staat: Schulgesetz, Verfassungkirchlicher Vorwurf des
Verfassungsbruchs in Fragen der
Kirchensteuer und Religionsunterricht ,
Die Lage und die Herausforderungen der
katholischen Kirche im Gebiet der heutigen DDR Jugendweihe, Auswirkungen des
zusammengestellt von Peter Sense
Mauerbaus.
Sense, Peter
Video: Staatsgeheimnis Kinderdoping. Von
Dokumentation über Doping bei Kindern
Seppelt, Hans-Joachim Tätern und Opfern des DDR- Schwimmsportes im Schwimmsport.
Sendemitschnitt des " Projektes
Erinnerungen für die Zukunft". Mordpläne
der Stasi gegen Wolfgang Welsch, Kai
Mierendorf; Peter Vogt, Ralf Hirsch und
Rainer Eppelmann. Sendetag 19.11.2001.
CD. "Tod den Feinden und Verrätern".
Erinnerugnen
für
die
Zukunft
20.15 -21.00 Uhr
Seyther, Jana
Ehemalige NVA- und Stasi-Mitarbeiter
gründeten mit Hilfe von Vertretern der
Kohl-Regeirung , das erfolgreiche
Unternehmen Medigreif mit 20
Tochterunternehmen. Hintergründe.
CD. Cliquen, Klüngel, Seilschaften- Die Medigreif Geschichte des Unternehmens.
GmbH in Greifswald". Projekt "Erinnerungen für Sendetermin 22.11.2001 20.15- 21.00
die Zukunft". Audio-CD
Uhr.
Seyther, Jana
Shanghai
Die Unruhe des Flusses:
Die Jacobsleiter: Erinnerungen eines Shoah- und Jüdische Biographie in Polen und der
Gulag-Überlebenden
Udssr.
Shepetinski, Jacob
Rolle der Kirchen bei der Wende 1989
und Reaktion der Kirche auf den
Wegbereiter der Wende: Die Rolle der Kirche in Vereinigungsprozess. Situation im Herbst
1989 in der DDR.
Siebenhüner, Andreas der DDR im Umbruch
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 357
Ort
Jahr
Signatur
1990 Ge-166
Mainz
1997 V-39
Schwerin
2001 CD-16
Schwerin
Weimar
2001 CD-15
1996 Ro-8
Zürich
2005 Me-219
Köln
1991 Ge-35
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Siebenmorgen, Peter
Sieberer, Hans;
Kierstein, Herbert
Siegmund, Jörg
Siekmann, Heiko
Sieveking, Klaus
Sievers, Gustav
Seite 358
Titel
Inhalt
Ort
Staatssicherheit der DDR: Der Westen im
Fadenkreuz der Stasi
Auslandsspionage der Stasi. Auftrag und
Wesensmerkmale des MfS. Bedeutung
der IM, Aktionsfelder des Geheimdienstespolitische, militärische und wirtschaftliche
Spionage, Stasiabwehr, Zusammenarbeit
und Verstrickung mit dem TerrorismusRAF-..Personenregister.
Bonn
Verheizt und vergessen: Ein US-Agent und die
DDR-Spionageabwehr
Opfer ohne Lobby? Ziele, Strukturen und
Arbeitsweise der Verbände der Opfer des DDRUnrechts
Österreicher H. Sieberer wird vom CIA
angeworben und als Agent in die DDR
geschickt. Nach Entdeckung erhält er 15
Jahre Haft in Bautzen. Nach Jahrzehnten
trifft er sich mit seinem Gegenspieler H.
Kierstein.Gemeinsam werfen sie einen
kritischen Blick zurück.
Organisationsstrukturen und Entwicklung
der Opferverbände.Überblick
Opferverbäne.
Signatur
1993 Ge-93
Berlin
2005 Me-220
Berlin
2002 Pol-197 a-b
Dissertation an der UNI Bielefeld.
Rechtswidrigkeit der Schüsse an der
Grenze. Bedeutung des
Unrechtsbewußtseins für den
strafrechtlichen Schuldvorwurf..Aktuelles
Unrechtsbewußtsein der ehemaligen DDRGrenzsoldaten.ua. Befehlslage an der
Grenze, Schusswaffengebrauchsrecht in
der DDR. Grenzgesetz vom 25.3. 1982.
Berlin
Das Unrechtsbewusstsein der DDR"Mauerschützen":
Die Entwicklung des sozialistischen
Rechtsstaatbegriffs in der DDR: Die Studie zur
Auseinandersetzung mit dem Rechtsstaat in der Diskussion des Rechtsstaatbegriffs in der BadenSBZ-DDR zwischen 1945 und 1986:
DDR.
Baden
Kein Zufall: Ein mecklenburgischer Landpastor
erzählt
Biographie des Pastors Gustav Sievers
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
2005 Ju-46
1975 Ge-715
1997 Me-94
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Silomon, Anke
Eigenständige kirchliche
Friedensbewegung in der DDR.
Einrichtung der "Friedensdekade" in den
Evangelischen Kirchen der DDR als
Reaktion auf Friedensgefährdung durch
atomares Wettrüsten.Auseinandersetzung
zwischen Staat und Kirche um "Schwerter
Schwerter zu Pflugscharen und die DDR. Die
Friedensarbeit der evangelischen Kirchen in der zu Pflugscharen". Interview mit Peter
DDR im Rahmen der Friedensdekaden 1980 bis Nowick, Albrecht Stier.+ Dokumente,
1982
Literaturverzeichnis, Personenverzeichnis. Göttingen
1999 Ge-632
Simon, Annette
Untersuchung ostdeutscher Indentitäten.
Auswirkungen der Überwachung von
Therapeuten und Patienten durch die
Bleiben will ich, wo ich nie gewesen bin: Versuch Stasi.Vereinigungsprozess und seine
über ostdeutsche Identitäten
Folgen.
2009 Psy-47
Simon, Annette;
Faktor, Jan
Simon, Günter
Simowitsch, Solveig
Sindermann, Horst
Inhalt
Seite 359
Ort
Gießen
Leben eines tschechischen Schriftstellers
und seiner Frau in der DDR. Reflektion
der Ereignisse in Prag 1969. Die DDRLinken und die tschechische Opposition. Gießen
Fremd im eigenen Land?
Tisch-Zeiten: Aus den Notizen eines
Aufzeichnungen des Chefredakteurs der
Chefredakteurs 1981 bis 1989
DDR-Gewerkschaftszeitung "Tribüne".
Berlin
..Werden als Wortbrüchige in die Geschichte der Dissertation an der UNI Rostock zur
SPD eingehen.. Sozialdemokratische Konvertiten Vereingung von SPD und KPD 1946.
Wilhelm Höcker, Carl Moltmann, Otto Buchwitz Untersuchung der Motive der Befürworter
und Heinrich Hoffmann
der Vereinigung in der SPD.
Berlin
IX. Parteitag der SED Berlin, 18. bis 22. Mai
1976: Direktive des IX. Parteitages der SED zum
Fünfjahrplan für die Entwicklung der
Volkswirtschaft der DDR in den Jahren 19761980 Berichterstatter: Genosse Horst
Sindermann
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2010 Me-403
1990 Me-335
2006 Ge-985
1976 DDR-191
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Sindermann, Jürgen
Inhalt
Ort
Geschichte der Stadt Rostock in
Fotos.Aufnahmen aus allen Bereichen
einschließlich Fotos von den Werften und
vom Fischfang.
Friedland
Rote Brause: Rostock 1967 bis 1990
DVD. Aus Liebe zum Volk. Bericht eines ExStasi-Offiziers über sein Leben/Tätigkeit und die
Auflösung des Ministeriums für Staatssicherheit Retrospektive eines ehemaligen Stasi1990
Offiziers 1990.
Sivan, Eyan
Friedliche Revolution 1989/90 und das
Die friedliche Revolution in der DDR: Das Neue Wirken des Neuen Forums in Wolgast. +
Forum und die Wolgaster Ereignisse im Herbst Dokumente. Geschenk der Usedom
1989
Tourismus GmbH.
Skibbe, Helmut
Zu keinem ein Wort: Erfahrungen eines
Internierten nach Aufzeichnungen von Erich
Roman nach Erlebnissen von Erich
Täufer
Ruhland.
Skoddow, Waltaut
Zwei Biographien von politischen
Häftlingen in der DDR: Jugend im "Gelben
Elend" in Bautzen (1948-1956), Politischer
Skrobek, Bodo; Wiese, Weggesperrt : zwei Erlebnisberichte politischer Häftling in DDR-Zuchthäusern 1955Heinz
Gefangener in SBZ und DDR
1960.
Jugendpolitik der SED in der DDR von
1949-1961. Jugendorganisation FDJ als
Massenorganisation der SED,
Entwicklung, Krisen, Militarisierung der
Vom Hoffnungsträger zum Sicherheitsrisiko:
Jugend in der DDR und Jugendpolitik der SED
FDJ. Junge Gemeinde im Kontext der
1949-1961
Jugendpolitik.
Skyba, Peter
Der schwierige Weg von der
Büromaschine zum Computer in der DDR.
Politische Stellung der
Rechentechnik.Einführung der
elektronischen Datenverarbeitung in der
DDR.+ Geschichte des"Institust für
maschinelle Rechentechnik der
Technischen Hochschule/Technische
Universität Dresden.+ Chronologie:
Sobeslavsky, Erich;
Lehmann, Nikolaus
Entwicklung der Rechentechnik in der
Zur Geschichte von Rechentechnik und
Joachim
Datenverarbeitung in der DDR 1946-1968
DDR.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 360
Jahr
Signatur
2009 Ge-73
Berlin
1990 DVD-27
Wolgast
2009 Ge-252
Berlin
1999 Me-136
Berlin
2007 Me-327
Köln,
Weimar,
Wien
2000 Ge-801
Dresden
1996 Ge-199/8
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Sobiech, Reinhard;
Seidel, Michael
Lange Schatten - Journalisten im Dienst der
Stasi
Geschichte der Tscheka (1917-1922): Abriß der
Geschichte der Gesamtrussischen
Außerordentlichen Kommission. Mit einem
Vorwort von Erich Mielke
...etwas für das ganze Volk zu leisten und nicht
nur den Zielen einer Partei dienen...: Geschichte
der Liberal-Demokratischen Partei (LDP) in
Mecklenburg 1946- 1952
Sofinow, P.C.
Soldwisch, Ines
Solschenizyn,
Alexander
Der Archipel GULAG: 1-3
Sontheimer, Kurt;
Bleek, Wilhelm
Die DDR: Politik, Gesellschaft, Wirtschaft
Sparschuh, Hans;
Burmeister, Rainer
DVD. Es gab kein Niemandsland- Ein Dorf im
Sperrgebiet von Hans Sparschuh und Rainer
Burmeister
Sparschuh, Hans;
Burmeister, Rainer
DVD. Es gab kein Niemandsland- Ein Dorf im
Sperrgebiet von Hans Sparschuh und Rainer
Burmeister
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 361
Inhalt
Ort
Untersuchung der Stasiverstrickung von
Journalisten bei der "Freien Erde"
Neubrandenburg. Serie zur Stasimitarbeit
von Journalisten im Nordkurier. (Autorin:
Baumann)
Schwerin
Geschichte der Tscheka, der
bolschewistischen Geimpolizei.
Dissertation von 2004 an der UNI
Rostock. Geschichte der LDP in M-V und
"Norddeutsche Zeitung".+ Liste der
Chefredakteure der NdZ.
Roman.
Jahr
Signatur
2013 Ge-615
Moskau
1960 Dok-109
Berlin
Reinbek bei
Hamburg
2007 Ge-180
Gesamtdarstellung der DDR um 1972, die
in gedrängter Form alle wesentlichen
Aspekte des polit., gesellschaftl. und
wirtschaftl. Systems erfasst, wie etwa
Selbstverständnis und Ideologie, SED,
Wirtschafts-, Rechts- und Bildungssystem,
Sicherheitspolitik usw..
Hamburg
Geschichte des Grenzdorfes
Großburschla an der thüringischhessischen Grenze.
Zwangsaussiedlungen "Aktion
Ungeziefer". Betroffen auch Familie Müller
aus Großburschla.
Berlin
Geschichte des Grenzdorfes
Großburschla an der thüringischhessischen Grenze.
Zwangsaussiedlungen "Aktion
Ungeziefer". Betroffen auch Familie Müller
aus Großburschla. Geschenk von Herrn
Grünbaum.
Berlin
2001 Ro-41 a-c
1972 Ge-1232 a-b
2006 DVD-10
2010 DVD-10 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 362
Titel
Inhalt
Sparschuh, Hans;
Burmeister, Rainer
DVD: Der Fall X - Wie die DDR West-Berlin
erobern wollte
Dokumentarfilm zum Plan des
Warschauer Vertrags bei einem Angriff
Westberlin zu erobern. NVA und MfS
sollten innerhalb von drei Tagen WestBerlin unter Kontrolle bringen. Aufnahmen
von Berlin aus den 80er Jahren.+
didaktisches Unterrichtsmaterial.
Geschenk der Stiftung Aufarbeitung.
Berlin
Specht, Joachim
Knalltrauma: Erfindung und Verderben der
Selbstschussanlagen SM-70. Roman nach
Tatsachen
Sperk, Alexander
Die MfS-Untersuchungshaftanstalt "Roter
Ochse" Halle/Saale von 1950 bis 1989. Eine
Dokumentation
Sperk, Alexander
Entnazifizierung und Personalpolitik in der
sowjetichen Besatzungszone Köthen/Anhalt:
Eine Vergleichsstudie (1945-1948)
Sperk, Alexander;
Fauser, Ellen; Viebig,
Michael
Erinnern! Aufgaben, Chance, Herausforderung
1/2013
Spindler, Anja
Protestkulturen in Nordhausen im Herbst `89:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Roman über die Selbstschußanlagen SM70 an der Staatsgrenze der DDR. mit
Fotos und Zeichnungen der Anlagen.
Emsdetten
Geschichte der StasiUntersuchungshaftanstalt in
Halle.Ereignisse am 17. Juni
1993.Haftbedingungen und
Vernehmungsmethoden. Dokumente.
Magdeburg
Untersuchung zur Entnazifizierung in
Köthen, Sachsen-Anhalt. Entnazifizierung
als Mittel der politischen Säuberung in
Verwaltung, Schule und Justiz und Schule
und Wirtschaft.
Dössel
Beiträge zur Arbeit der Stiftung
Gedenkstätten Sachsen-Anhalt. Erste
Tage nach dem 30. Januar 1933 in
Sachsen-Anhalt, Todesmarsch der
Häftlinge KZ Langenstein-Zwieberge,
Zwangsrekutierungen in annektierten
Gebieten des "Dritten Reiches",Justiz im
NS-Staat, Untersuchungshaftanstalt der
Stasi in Magdeburg, Haftschicksale Halle,
Beutelsbacher Konsens
Magdeburg
Untersuchung der Ereignisse 1989 in
Thüringen und Nordhausen.+ 4
Zeitzeugeninterviews.
Erfurt
Jahr
Signatur
2010 DVD-82
2004 Ro-47
1998 Dok-47 a-c
2003 Ge-175
Pol-263/ 132013 1
2007 Ge-1545
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Spinelli, Barbara
Spitzer, Carsten; Plock,
Kathryn; Ulrich, Ines;
Mothes, Jörn;
Drescher, Anne;
Gürtler, Lena;
Freyberger, Harlad J.
Spitzer, Giselher
Spitzer, Giselher
Titel
Der Gebrauch der Erinnerung: Europa und das
Erbe des Totalitarismus
Inhalt
Politik der Nichtaufarbeitung des
Faschismus und Kommunaismus in
Europa.#22 Il sonno della memoria.
L´Europa dei totalitarismi <ital.>
Auf Anordnung der UdSSr wurden 1952
und 1961 mehr als 11000 Menschen aus
dem Spergebiet der innerdeutschen
Grenze zwangsumgesiedelt.
Doping im DDR-Sport. Anfänge 1964,
Planmäßige Anwendung ab 1974,
Doping in der DDR: Ein historischer Überblick zu Anwender der Dopingmittel und
einer konspirativen Praxis. GeneseVerweigerer, Nebenwirkungen, Tätigkeit
Verantwortung-Gefahren
der Stasi.+ Dokumente
Seite 363
Ort
München
Lebensqualität, interpersonale Probleme und
Kohärenzgefühl bei Betroffenen nichtstrafrechtlicher Repressionen in der ehemaligen
DDR
Sicherungsvorgang Sport: Das Ministerium für
Staatssicherheit und der DDR-Spitzensport
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2002 Pol-201
2007
Köln
Forschungen zur Kontrolle des Sport
durch die Stasi. Dopingverdeckung als
Aufgabe des MfS, Zwangsdoping und
gesundheitliche Folgen, Methoden zur
Verschleierung von Dopingfolgen, Doping
im Fussballsport. IMs im Sport- Tätigkeit
und Karriereverläufe. IM-Verstrickung von
Journalisten. Auslandsspionage im Sport.
Opfer der MfS-Sportkontrolle+ StasiAkten,Archive, Zeitzeugen, Literatur
Schorndorf
2000 Ge-734
2005 Ge-1496/97
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Splett, Marlies; Splett,
Andreas
Video: Wasja Götze- kein Held. Porträt des
halleschen Malers, Liedermachers, Wanderers
und Radfahrers Wasja Götze
Inhalt
Ort
Das Filmporträt "Wasja Götze - kein Held"
zeigt den Künstler im privaten Umfeld
sowie 1997 bei einer Veranstaltung im
"Neuen Theater Halle". Die skurrile
Kombination von Götzes Bildern und
Liedern mit den Berichten von StasiSpitzeln und "Bildinterpretationen"
promovierter SED-Kader erhellen eine
Lächerlichkeit, die von den Betroffenen
zwar immer schon so empfunden, aber
ohne die immanente Bedrohung nun
endlich - 1997 - uneingeschränkt
genossen werden kann..+ Es gibt eine CD
dazu.
Kolben, Pleuel und Losungen: Das
Dieselmotorenwerk Rostock. Ein Beitrag zur
Geschichte des Schiffsmaschinenbaus in
Norddeutschland von 1945- 1999
Beginn des Schiffsmaschinenbaus in
Rostock. Aufbau und Entwicklung des
Dieselmotorenwerks Rostock. Entwicklung
von Erzeugnissen, die Menschen in
diesem Betrieb und wichtige
Persönlichkeiten in den gesellschaftlichen
Rahmenbedingungen.Zusammenwirken
und Konfrontation mit den der UdSSR und
Auswirkungwen der " Sicherheitspolitik"
des MfS auf betriebliche Prozesse.
Fakten, Zahlen und zahlreiche Fotos..
Rostock
Spychala, Franz
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 364
Jahr
Signatur
V-41
2006 Ge-1453/I
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Dokumente zum Aufbau und Entwicklung
des Dieselmotorenwerks Rostock.
Entwicklung von Erzeugnissen, die
Menschen in diesem Betrieb und wichtige
Persönlichkeiten in den gesellschaftlichen
Rahmenbedingungen.Zusammenwirken
Kolben, Pleuel und Losungen: Das
Dieselmotorenwerk Rostock. Ein Beitrag zur
und Konfrontation mit den der UdSSR und
Geschichte des Schiffsmaschinenbaus in
Auswirkungwen der " Sicherheitspolitik"
Norddeutschland von 1945- 1999. Dokumente
des MfS auf betriebliche Prozesse.
Spychala, Franz
Studie der Freien Uni Berlin im Auftrag der
ARD zur Einflußnahme der Stasi auf
öffentliche-rechtliche Rundfunk-und
Fernsehanstalten nach Inkrafttreten des
Grundlagenvertrages 1972,in der BRD,
Funktion und Aktivitäten der Stasi im
Gefüge der Partei-und Staatskontrolle
Die rundfunkbezogenen Aktivitäten des
Ministeriums für Staatssicherheit der ehemaligen über Hörfunk und Fernsehen der DDR.
DDR in der DDR sowie in der Bundesrepublik
Spezielle Beziehung MfS und ARD. StasiAkten der ARD-Korrespondenten in der
Staadt, Jochen; Wilke, Deutschland.: Auszüge aus einer Studie im
Manfred
Auftrag der ARD
DDR.
Stasi im Tanz-Theater.+
Stabel, Ralf
Im "Tänzer": der Tanz und die Staatssicherheit: Namensverzeichnis.
Russland 15 Jahre nach der Auflösung
der Sowjetunion.Energiebeziehungen zu
Deutschland. Karte Erdöl/
Stachow, Dmitri;
Shevtsova, lilia; Götz,
Erdgasversorgung. Rolle des Kaukasus.
Roland
Erinnerungsorte in Russland.
Russland
Stafford, David
Berlin underground: Wie der KGB und die
westlichen Geheimdienste Weltpolitik machten:
Ständer, Ilse
Das Aussenlager Boizenburg des KZ
Neuengamme:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 365
Ort
Jahr
Signatur
Rostock
2006 Ge-1453/Ii
Berlin
2004 Ge-1482
Mainz
2008 Ge-1408
Bonn
2006 Pol-283 a-b
Spionagefall Operation Stopwatch/Gold in
Berlin 1956. 800 Meter langer Tunnel, in
dem die Amerikaner neun Monate lang
sowjetische Aktivitäten abgehört hatten.
Hamburg
Außenlager des KZ Neuengamme in
Boizenburg. Dokumente und
Zeitzeugenberichte.
Boizenburg
2003 Ge-1196
2002 Ge-1491 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Stankowski, Witold
Stapel, Eduard
Staritz, Dietrich
Staritz, Dietrich
Stark, Isolde; Lüdtke,
Alf; Graf, Andreas
Stark, Meinhard
Titel
Lager für Deutsche in Polen am Beispiel
Pommerellen/Westpreußen Durchsicht und
Analyse der polnischen Archivalien (1945-1950)
Warme Brüder gegen Kalte Krieger:
Schulenbewegung in der DDR im Visier der
Staatssicherheit
Geschichte der DDR. 1949-1985
Sozialismus in einem halben Lande: Zur
Programmatik und Politik der KPD/SED in der
Phase der antifaschistisch-demokratischen
Umwälzung in der DDR
Inhalt
Seite 366
Ort
Signatur
Erforschung der Internierungslager für
Deutsche in Polen 1945-1950 und dort
herrschende Lebensumstände nach
Unterlagen aus polnischen Archiven. BuchAusgabe in polnisch mit deutscher
Übersetzung. Fotos von der Aussiedlung
der Deutschen im schlesischen Raum+
Dokumente und Fotos.
Bonn
2001 Ge-498
Überwachung der Schwulenbewegung in
der DDR durch die Stasi.+ Stasi-Akten.
1999 Ge-675
Magdeburg
Frankfurt am
Main
Geschichte von KPD und SPD und deren
Vereinigung. Aufbau des Sozialismus in
der DDR.
Berlin
Untersuchung des Verhältnisses der
politischen Macht und Geheimdienst in der
europäischen Geschichte. Entwicklung
der Stasi von ihren Ursprüngen in der
SBZ, ihre Rolle 1953 und 1989. Rolle des
Die Ohnmacht der Allmächtigen: Geheimdienste Staatsschutzes in der BRD. Politische
und politische Polizei in der modernen
Polizei in Deutschland 1898 bis 1914,
Gesellschaft
Gestapo in Deutschland;
Berlin
Wissenschaftliche Untersuchung zum
Leben von Gefangenen im Gulag nach
ihrer Entlassung.. Autor befragte
ehemalige Gulag-Häftlinge in Russland,
Kasachstan, Polen, Litauen und
Deutschland. Beobachtung der
Entlassenen durch die Staatssicherheit in
der DDR und UdSSR. Untersuchung zur
Die Gezeichneten: Gulag-Häftlinge nach der
Entlassung
Arbeit, Familie, Gesundheit.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1985 Ge-1077
1976 Ge-1076
1992 Ge-15
2010 Ge-341
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Stark, Meinhard
Stark, Meinhard
Stark, Meinhard;
Hedeler, Wladislaw
Stark, Meinhard;
Hedeler, Wladislaw
Stark, Petra
Titel
Inhalt
Darstellung des Alltags von Frauen im
Gulag auf Grundlagen
Zeitzeugengesprächen, Lagerberichten
und Aktenbeständen. Entstehung der
Lager, Transport ins Lager,
Lagerorganisation, Zwangsarbeit,
Nahrungsmittel, Sexualität und
Frauen im Gulag: Alltag und Überleben 1936 bis Lagerbeziehungen, Überleben und
1956
Entlassung.
Kinder im Gulag. Leiden von Kindern nach
Verhaftung der Eltern bzw. im Gulag
geborene Kinder. Leben in Kinderheimen,
in Verbannung; Zwangsadoption; Vor und
nach der Lagerhaft geborenen Kinder.; 92
Kinder kommen im Buch zu Wort.
Gulag-Kinder: Die vergessenen Opfer
Umfassende Geschichte des
Besserungsarbeitslagers Karlag in der
kasachischen Steppe um Karaganda. auf
Grundlage von Gesprächen mit
überlebenden Gefangenen aus
Kasachistan, Russland und Deutschland
sowie Akten des
Das Grab in der Steppe: Leben im GULAG.
Geschichte eines sowjetischen
Lagerarchivs..Entwicklung des Lagers
"Besserungsarbeitslagers" 1930-1959
1930 bis 1959.
Dokumente zur Geschichte des
Besserungsarbeitslagers Karlag in der
kasachischen Steppe um Karaganda.
KARLAG: Das Karagandinsker
"Besserungsarbeitslager" 1930-1959.
Häftlings-und Mitarbeiterakten,
Dokumente zur Geschichte des Lagers seiner
Personenregister, Geographisches
Häftlinge und Bewacher
Register, Lagerstruktur.
Geschichte einer Frau in der DDR, die
durch ihre Lebensweise- in das Visier der
Verlangen nach Leben: Eine junge Frau im Visier Stasi gerät..Geschenk der LSTU
der Staatssicherheit
Magdeburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 367
Ort
Jahr
Signatur
München;
Wien
2003 O-Europa-15
Berlin
2013 Ge-692
Paderborn,
München,
Wien, Zürich
2008 Ge-1413
Paderborn,
München,
Wien, Zürich
2008 Ge-1414
Leipzig
2013 Me-447
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Starow, Martin; Pollack, Die DDR im Rückblick: Politik, Wirtschaft,
Detlef; Wolle, Stefan; Gesellschaft, Kultur
Staudte, Wolfgang
Stefaniak, Susann;
Warias, Nadine;
Wischnat, Florian
Steger, Otfried
6. Tagung des ZK der SED 23/24.6.1977: Die
Durchführung der Beschlüsse des IX.
Parteitages der SED auf dem Gebiet der
Elektrotechnik und Elektronik. Aus dem Referat
des Genossen otfried Steger. Beschluß
Stein, Eberhard
Inhalt
Ort
Buch nach Vorlesungsreihe an der EuropaUniversität in Frankfurt/Oder zur
Geschichte der DDR in den Bereichen
Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und
Kultur.-Schicksal der Evangelischen
Kirchen, Leben mit der Stasi,
Planwirtschaft und Wirtschaftskrisen,
Strukturwandel in der Landwirtschaft,
Situation der Frauen, Vergleich der DDR
und der VR Polen.
Berlin
DVD. Parallelwelt: Film. Ein Einblick in die DEFA. Spielfilm über die Situation in Berlin nach
12 Filme. 11. Film: "Die Mörder sind unter uns" Kriegsende.
Lizensierte Spionage: Die alliierten
Militärverbindungsmissionen und das MfS + CD
CD. Die Geschichte des Platzes der Opfer des
Faschismus in Schwerin in den Jahren 19452006" ein Projekt des Goethe-Gymnasiums
Schwerin.
Steckel, Söhnke
Seite 368
Potsdam
Tätigkeit der Alliierte
Militärverbindungsmissionen in der DDR
und Brd auf Grundlage des
Besatzungsrechtes.Orte: Potsdam,
Bünde, Frankfurt-Niederrad, BadenBaden, Berlin-Karlshorst, Tangerhütte,
Wernigerode, Löwenberg, Dallgow, Halle,
Techentin, Berlin-Dahlem.+ zahlr. Fotos
und Dokumente,+ Literaturverzeichnis.
Magdeburg
Forschung zur Geschichte des Platz der
OdF in Schwerin. Projektgruppe"
Gedenkstätten" des Goethegymnasiums.
Schwerin
Berlin
Hintergründe und Vorgänge innerhalb des
Agonie und Auflösung des MfS- Streiflichter aus MfS vom Juli 1989 bis zur Auflösung
dem Thüringer Bezirkdurch das Bürgerkomitee.
Erfurt
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2007 Ge-1475
1946 DVD-21/V a
2007 Ge-1548
CDR-17
1977 DDR-198
1991 Ge-168 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Stein, Eberhard
Stein, Niki
Steinbach, Peter;
Wolle, Stefan; Klein,
Thomas
Titel
Steiner, Andre´
Ort
Ereignisse im Herbst 1989 im Bezirk
Erfurt. Beobachtung der Opposition durch
Sorg dafür, daß sie die Mehrheit nicht hinter sich die Stasi. Übergang vom MfS zur AfNS.
kriegen!: MfS und SED im Bezirk Erfurt. Die
Besetzung und Auflösung der StasiEntmachtung der Staatssicherheit in den
Ereignisse in Mühlhausen aus Sicht des
Regionen, Teil 5
Leiters der Kreisdienststelle. Zeitzeugen. Berlin
Spielfilm zur innerdeutschen Grenze und
den installierten Selbstschußanlagen.
Nach der Biographie von Michael
Gartenschläger.
DVD. Die Todesautomatik:
Mainz
Zwischen Selbstbehauptung und Anpassung:
Formen des Widerstands und der Opposition in
der DDR
Steinbach, Peter;K
Trummer, Peter; Kraft,
Claudia
Lange Schatten: Bewältigung von Diktaturen
Steiner, Andre´
Inhalt
Seite 369
Signatur
1999 Ge-8/22-99
2007 DVD-42
Opposition, Widerstand und
widerständiges Verhalten in der DDR. Die
Idee vom demokratischen Sozialismus,
Opposition in der SED, Widerstand an
Universitäten 1945-1961. Initiative für
unabhängige Gewerkschaften.
Frauenwiderstand in den 80er Jahren. +
Personenregister+ Literaturverzeichnis.
Berlin
1995 Ge-197
Untersuchung der Diktaturen im 20.
Jahrhundert.Auseinandersetzung mit NSDiktatur in der BRD, DDR und
Österreich.Strafrechtliche
Vergangenheitsbewältigung. Umgang mit
NS.-Architektur, Darstellung der DDR in
Schulbüchern. Auseinandersetzung mit
der argentinieschen Militärdiktatur.
Schwalbach
2007 Ge-53
Untersuchung der Wirtschaftsgeschichte
der DDR. Wirtschaftsordnung, Theorie,
Überholen ohne einzuholen: Die DDR-Wirtschaft Arbeitsmarkt, Entwicklung der Technik,
als Fußnote der deutschen Geschichte?
Außenhandel.
Wirtschaftliche Entwicklung der DDR mit
zeitlicher Gliederung. Biographien
Von Plan zu Plan: Eine Wirtschaftsgeschichte
der DDR
wichtiger Persönlichkeiten.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Berlin
2006 Ge-1208
München
2004 Ge-1168
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Steininger, Rolf
Seite 370
Titel
Inhalt
Ort
Der Mauerbau: Die Westmächte und Adenauer
in der Berlinkrise 1958-1963
Hintergründe der Berlinkrise von 1958 bis
1963. Auslöser das sowjetische Ultimatum
von Nikita Chruschtschow 1958+
Literaturverzeichnis, Personenregister..
München
Stengel, Friedemann
Vorgeschichte und Ereignisse des
Aufstandes 1953. Auswirkungen:
17. Juni 1953: Der Anfang vom langen Ende der Entstalininisierung, Mauerbau, WirtschaftDDR
und Sozialpolitik. + Dokumente.
München
Die Theologischen Fakultäten in der DDR als
Geschichte der Theologischen Fakultäten
Problem der Kirchen- und Hochschulpolitik des an den DDR-Hochschulen bis zur 3.
SED-Staates bis zur ihrer Umwandlung in
Hochschulreform 1971.+ Dokumente,
Sektionen 1970/71
Personenregister.
Leipzig
Stenzel, Mike
Die Untersuchungshaft im MfS. Bedingungen
und Vollzug im Selbstverständnis der
Staatssicherheit
Stephan, Johannes;
Bürger, Eric; Sievers,
Helga
17. Juni 1953: Ein Lesebuch
Steininger, Rolf
Stern, Carola
Stern, Carola
Stern, Carola
Sterzik, Horst
Die SED: Ein Handbuch über Aufbau,
Organisation und Funktion des Parteiapparates
Doppelleben: Eine Autobiographie
Porträt einer Bolschewistischen Partei:
Entwicklung, Funktion und Situation der SED
Ein Leben mit der Stasi: zu lebenslang
verurteilt.Eine politische Biographie
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Magisterarbeit. Untersuchung zur Struktur,
Entwicklung der Stasi-Untersuchungshaft.
Sichtweise des MfS auf die
Untersuchungshaft. Geschenk des Autors.
Literaturwettbewerb der Sächsischen
Landeszentrale für politische Bildung in
Dresden zum Volksaufstand am 17.Juni
1953.
Aufgaben und Funktionsweise der
einzelnen Organe der SED, Namenlisten
von Parteimitgliedern einschließlich
Lebensläufe, Geschichte und Struktur der
SED.
Biographie der Journalistin Carola Stern.
Jahr
Signatur
2001 Ge-818
2003 Ge-956
1998 Ge-568
Berlin
2005 Ge-532
Dresden
2003 Ge-1473
Köln
Köln
1954 Ge-1223
2001 Me-175
Köln
1957 Ge-1075
Berlin
1997 Me-164
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 371
Titel
Inhalt
Ort
Stief, Martin
Desertationen im geteilten Berlin: Bekämpfung
von Fahnenfluchten aus den Reihen der
Bereitschaftspolizei im Jahr des Mauerbaus
Untersuchung der Desertationen,
Fahnenflucht aus den DDR-Streitkräften,
Zahlen, Überwachung der Grenzer durch
die Staatssicherheit, Fahnenfluchten in
Berlin, Maßnahmen gegen Fahnenflucht,
Schießbefehl und Sperranlagen.
Berlin
2011 Ge-541
Stiller, Heinz
Philosophische Probleme der Entwicklung der
Naturwissenschaften in unserer Zeit.
Parteihochschule "Karl Marx" beim ZK der SED
Berlin
1980 DDR-430
Berlin
2010 Me-418
Schwerin
2005 CD-35 a-c
Schwerin
2008 Cd-84
Schwerin
2006 CD-33
Schwerin
2005 CD-55
Schwerin
Schwerin
2011 CD-98
2012 CD-99
Stiller, Werner
Stippekohl, Siv
Der Agent: Mein Leben in drei Geheimdiensten
CD. "Kriegsende: Freiheit gewonnen-Freiheit
verloren"
Stippekohl, Siv
CD. 15 Jahre LStU: NDR 1 MV-Forum
Stippekohl, Siv
CD. Das Ende der Stasiüberprüfungen oder wie
soll es weitergehen?
Stippekohl, Siv
CD. Literarische Gegenwelten. Das Archiv
unterdrückter Literatur in der DDR. Eine
Audiodokumentation
Stippekohl, Siv
Stippekohl, Siv
CD: Forum 250 Jahre Mauerbau"
CD: Kunstkarten. "DDR-Heimkinder"
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Lebenserinnerungen des DDR-Agenten
Werner Stiller, der 1979 die Seiten
wechselte und zahlreiche DDR-Spione
enttarnte.Er hielt in der USA eine neue
Identität.
Sendemitschnitt vom13.6.2005 20.15 Uhr21.00 Uhr.
15 Jahre LStU M-V in Schwerin. Bericht
vom 5.12.2008
Sendemitschnitt vom 5.7.2006 20.15 21.00 Uhr. Projekt "Erinnerungen für die
Zukunft".
Schriftsteller Ines Geipel und Joachim
Walter trugen in der DDR geschriebene
Literatur zusammen, die bis 1989
unveröffentlicht blieb: Ines Geipel/
Joachim Walther im Gespräch mit Siv
Stippekohl+ Texte/Gedichte von Edeltraud
Eckert, Thomas Körner, Günther Ullmann,
Radjo Monk
Forum der LStU M-V zum 50. Jahrestag
des Mauerbaus am 12..8.2011 in
Schlagsdorf/ Zarrentin.
Sendemitschnitt vom 15.04.2012
Jahr
Signatur
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Stippekohl, Siv
Grenzenlos im Norden: Menschen und der
Mauerfall
Stippekohl, Siv; Mayer,
Heike; Pohlmann,
Friederike
Stippekohl, Siv; Storrer,
Eva
CD. "Hotel der Spione - Buchvorstellung über
das Neptun"
CD. "Das hat es noch nicht gegeben. 15 Jahre
Stasiunterlagengesetz- Eine Bilanz"
CD: Forum. Ehrenpension oder Almosenrente?
Stippekohl, Siv; Storrer, Ehemals politisch Verfolgte und die Pläne für
Eva
eine SED-Opfer-Rente
Stirn, Andreas
Stock, Wolfgang
Stöcker, Helmut
Stöcklein, Gerd
Stoljarowa, Ruth
Inhalt
Ort
Wende 1989: Öffnung der innerdeutschen
Grenze am 9. November . 15 Menschen
berichten dem NDR über ihre
persönlichen Erlebnisse . Erste
Überquerung der Grenze. Bericht über
eine erfolgreiche Flucht, Tod an der
Staatsgrenze. Neues Forum, friedliche
Revolution in Wismar und die Stasi.
Neues Forum und die Besetzung der
Stasizentrale in Rostock.
Berlin
Buchvorstellung im NDR: Hotel der Spione
von Friedericke Pohlmann. Sendung vom
16.2.2009 und 17.2.2009 im NDR.
Schwerin
Sendemitschnitt vom 8.12.2006 19.05 20.00 Uhr.
Schwerin
Sendemitschnitt vom 27.2.2007 19.15 20.00 Uhr.
Geschichte der Urlauberschiffe in der
DDR von 1958-1970. Ideengeber 1953
Walter Ulbricht Ende der Fitz-Heckert
1970. Fluchten von Urlauberschiffen.+
Literaturverzeichnis.
Selbstverbrennung des Pfarrers Oskar
Brüsewitz.
Kampfschrift gegen den Stalinismus in der
DDR.
Mittelmeersonne scheint den Besten der DDR.
Die ostdeutschen Urlauberschiffe 1958-1970
Pfarrer Oskar Brüsewitz: 20. Jahrestag der
Selbstverbrennung 18. August 1996
Der Freiheitskampf gegen die Stalinisten: Ziele
und Methoden
Der operative Vorgang "Treffpunkt" der
Bezirksverwaltung Halle des Ministeriums für
Operativer Vorgang "Treffpunkt" in Halle.
Staatssicherheit der DDR: "Hetzblätter" und
Stasiakten zu Jugendlichen . Aktenkopien.
Hexenjagd von 1978 bis 1980
Versuchte Gespräche mit IM.
Kritische Bemerkungen zur nationalen Frage und
"Über das Selbstbestimmungsrecht der
Nationen"
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 372
Schwerin
Berlin
Jahr
Signatur
2009 Me-390 a-b
2009 CD-83
2006 CD-31
2007 CD-92 a-b
Ge-1448
Woltersdorf
Gelsenkirche
n
1996 Me-128
Magdeburg
2004 Me-291
Berlin
1981 DDR-411
1951 Ge-1315
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Stoljarowa, Ruth
Stoljarowa, Ruth
Stommer, Rainer;
Boes, Wilhelm;
Beddies, Thomas
Storckmann, Klaus P.
Storrer, Eva
Storrer, Eva;
Stippekohl, Siv
Stötzer, Gabriele
Stoux, Stephan; Hein,
Simone; Schrödtker,
Michael
Seite 373
Titel
Inhalt
Ort
Jahr
Kritische Bemerkungen zur nationalen Frage und
"Über das Selbstbestimmungsrecht der
Nationen"
Berlin
1983
Kritische Bemerkungen zur nationalen Frage und
"Über das Selbstbestimmungsrecht der
Nationen"
Berlin
1989
Beiträge zur Führerschule der Deutschen
Ärzteschaft in Alt Rehse. Hans Deutschl,
der Begründer und erster Leiter der
Schule, Einbindung der Jungärzte in die
nationalsozialistische Gesundheitspolitik,
Hebammenkurse, Heilkräutergarten,
Medizin im Dienste der Rassenideologie. Die
"Führerschule der Deutschen Ärzteschaft" in Alt Reichsarztregister, Erinnerungsort Alt
Rehse
Rehse.
Berlin
2008
Dokumentation der besonderen
Anforderungen an Generale und Offiziere
der NVA zur Sicherung ihrer
Zuverlässigheit.- nach dem Modell der
chinesischen VolksbefreiungsarmeeDas chinesische Prinzip in der NVA: Vom
Umgang der SED mit den Generalen und
Zeitweiser Dienst als
Offizieren in der früheren NVA. Eine
Mannschaftssoldaten und Arbeit in den
Dokumentation
volkseigenen Betrieben.
Berlin
2001
CD. "Lügen die Akten? Stasi-Diskussion in
Sendemitschnitt vom 26.1.2006 19.05 UhrSchwerin"
20.00 Uhr.
Schwerin
2006
CD. Mitschnitt- Über die Zukunft des
Mitschnitt NDR 1 vom 18.11.2002 20.15
Landesbeauftragten für die Stasiunterlagen"
Uhr-21.00 Uhr.
Schwerin
2002
Kurzgeschichte und Gedichte zum Wesen Frankfurt am
Main; Wien;
Ich bin die Frau von gestern: Mit Ill. von Gabriele und Befindlichkeiten von Frauen in der
Stötzer und einem Nachw. von Joachim Walther DDR.
Zürich
2005
Die Salons der Sozialisten: Kulturhäuser in der
DDR
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Kulturhäuser in der DDR in Wort un d Bild
ua. in M-V.+ Ortsverzeichis.
Berlin
Signatur
DDR-412 a-b
DDR-413 a-b
Ge-79 a-b
Dok-85
CD-36
CD-26
Ge-1519/III
1996 Ge-566
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Übersiedlung von BRD Bürgern in die
DDR.Untersuchung der Motive.OstWestbiografien von Verfassungschutzchef
Otto John, Spion Günter Guillaume,
Terroristen Inge Viett ua.+
Personenregister
Stöver, Bernd
Zuflucht DDR: Spione und andere Übersiedler
Ergebnisse des Geschichtsprojektes
"Grenzen überwinden" der
Werkstattschule Rostock + DVD mit Film.
Spurensuche an der deutsch-deutschen
Grenze
Strahl, Telse
Grenzen überwinden
Sammelband. Umgang mit der
Vergangenheit/ Aufarbeitung der
Vergangenheit in Deutschland
Straßner, Veit;
Schmidt, Siegmar;
vergleichend mit dem Umgang mit der
Amnesie, Amnestie oder Aufarbeitung? Zum
Schwelling, Birgit;
Umgang mit autoritären Vergangenheiten und
Vergangenheit in Lateinamerika,
Kukatzki, Bernhard
Menschenrechtsverletzungen
Osteuropa, Asien.
Untersuchung der Rahmenbedingungen
für die Arbeit der katholischen
Studentengemeinden und Auswirkung der
Entwicklung der Bildungsarbeit. Themen:
Universitäre und kirchliche Bildung und
Erziehung, Universitäre Erziehung und
Bildung in der DDR, katholische
Katholische Studentengemeinde in der DDR als Studentengemeinde in der DDR.+
Ort eines außeruniversitären Studiums generale: Personenregister+ Dokumente.
Straube, Peter-Paul
Geschichte der Fachrichtung
Sportmedizin in der
DDR.Wissenschaftliche Gesellschaft für
Sportmedizin wurde 1953 in Oberhof
gegründet. Seit 1963 Fachrichtung
Die Sportmedizin der DDR: Eine eigenständige Sportmedizin.Facharzt für Sportmedizin,
Fachrichtung der klinischen Medizin. Ein
sportmedizinische Forschung.
Zeitzeugenbericht führender
Stellungnahme zum Dopingproblem.+
Biografien, Zeittafel, Gesetze,
Strauzenberg, Stanley Sportmedizinerinnen und Sportmediziner der
Erest; Gürtler, Hans
DDR aus den Jahren 1945 bis 1990
Literaturverzeichnis
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 374
Ort
Jahr
Signatur
München
2009 Ge-318
Rostock
2012 Bl-130
Wiesbaden
2009 Pol-258
Leipzig
1996 Ge-237
Dresden
2005 Ge-1494
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Strehlow, Hannelore
Der gefährliche Weg in die Freiheit:
Fluchtversuche aus dem ehemaligen Bezirk
Potsdam
Strelzyk, Peter;
Strelzyk, Doris
Strittmatter, Erwin
Schicksal Ballonflucht: der lange Arm der Stasi
Damals auf der Farm und andere Geschichten
Strittmatter, Erwin
Strittmatter, Erwin
Schulzenhofer Kramkalender
Tinko
Inhalt
Ort
Flucht aus der DDR.Fluchtversuche mit
Todesfolge, gelungene Fluchten,
verhinderte Fluchtversuche durch
Festnahmen.Fälle.Aktenauszüge.
Potsdam
Spektakuläre DDR-Flucht . Familien
Strelzyk und Wetzel aus Pößneck
gelangen 1979 mit Heißluftballon nach
Bayern.Zersetzungsarbeit der Stasi in der
BRD.
Berlin
Leipzig
Berlin und
Weimar
Berlin
Zensur und Zensoren: Medienkontrolle und
Propagandapolitik unter sowjetischer
Besatzungsherrschaft in Deutschland
Untersuchung der Medienpoltik der SMAD
in der SBZ. Propaganda und
Zensur.Unterpunkte: Der Apparat der
SMAD, Herausgabe der Zeitung "Tägliche
Rundschau", die deutsche Lizenzpresse,
Zensur der deutschen Presse+ Quellenund Literaturregister, Personenregister.
Fakten zur Lizenvergabe und
Startauflagen deutscher Zeitungen,
u.a."Volkszeitung" in Mecklenburg.
Berlin
Strunk, Peter
Stuckmann, Heinz
Verdammte Kommunisten: Die Bekenntnisse
des IM "Dietrich"
Stuhler, Ed
CD. Die Aufarbeiter. Ein Blick in die Arbeit der
Stasi-Unterlagen-Behörde. Ein Feature
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Autor ist Journalist bei "Die Zeit",
sternreporter, Direktor der "Kölner SchuleInstitut für Publizistik" bis er 1994 wegen
Verdacht auf "geheimdienstliche
Agententätigkeit" verhaftet wird.
Berlin
Einblick in die Arbeit der Beauftragten für
die Unterlagen der Staatssicherheit der
ehemaligen DDR.172 km Akten in
Archiven des Bundesbeauftragten. 2006
88.000 Anträge auf Akteneinsicht.
Köln
Seite 375
Jahr
Signatur
2004 Ge-1190
1999 Me-144
1984 DDR-488
1966 DDR-489
1955 DDR-369
1996 Ge-278
2006 Me-239
2006 CD-53
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Inhalt
Einblick in die Methoden der akustischen
Überwachung durch die Stasi. Tonträger
der Stasi.
Stuhler, Ed
Biografie der 3. Ehefrau Erich Honeckers
und Ministerin für Volksbildung in der
DDR.
Stuhler, Ed
Margot Honecker- eine Biografie
Geschichte der Goldschmiede Familie
Kerfack/Sinner in Rostock.
200 Jahre Geschichte des
Goldschmiedehandwerks in Rostock am Beispiel Kriminalisierung und Verurteilung wegen
der Firma Kerfack/Sinner bis 1979:
Betrug, Haft und Ausreise 1984.
Stunnack, Grit
Dissertation an der Philosophischen
Fakultät der Universität Bonn zur
Deutschlandpolitik der SPD in Ost-und
West 1989/90. Streit in der SPD über die
deutsche Vereinigung ab Sommer 1989.
Oskar Lafontain für das Fortbestehen
zweier deutscher Staaten. SPD und
Sozialdemokratie 1989 in der DDR.
Kontakte und Kooperationen zwischen
SPD und SDP/Ost-SPD 1989/90. OstSPD nach der Volkskammerwahl 1990.
Weg zur Gesamtdeutschen
SPD.Rückblicke auf die Deutschlandolitik
der SPD von 1945 bis in die siebziger
Uneinig in die Einheit: Die Sozialdemokratie und Jahre, Darstellung der 80er Jahre.
Personenregister.
Sturm, Daniel Friedrich die Vereinigung Deutschlands 1989/90
Der heiße Herbst und Winter in Güstrow: Fotos
aus der Zeit der friedlichen Revolution 1989Fotos aus der Wendezeit Güstrow 1989
1990 in Güstrow:
bis 1990.
Sturz, Eckhard
Ich wurde mutiger: Der Pankower Friedenskreis- Katalog zur Ausstellung zum Pankower
politische Selbstbehauptung und öffentlicher
Friedenskreis in der Evangelischen Kirche
Widerspruch: Interview und Dokumente aus 20 unter dem Titel "Ich wurde mutiger". Bilder
Jahren
und Dokumente.
Subklew, Marianne
Ort
Berlin
2003 Ge-932
Suchodolski, Bogdan
Warschau
1961 DDR-276
Berlin
1975 DDR-326
Suchomlinski, Wassili
Titel
CD: Die akustische Hinterlassenschaft des
Ministeriums für Staatssicherheit. Der Fall
Sirene. Eine Audiodokumentation
Seite 376
Grundlagen der Marxistischen Erziehungstheorie
Vom Werden des jungen Staatsbürgers:
Aufzeichnungen eines Erziehers
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Berlin
Jahr
Signatur
CD-94
Wien
2003 Me-370
Rostock
2003 Ge-1191
Bonn
2006 Ge-1213
Güstrow
Ge-634 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Geschichte der Parteien in der Ostzone
und der DDR bis 1952. Gründung der
Parteien in Ostdeutschland. Vereinigung
von KPD und SPD zur SED.Wahlen 1946.
Führungsanspruch der SED. Rolle der
Blockparteien bei Gründung der DDR.
Politische Verfolgung und
Parteisäuberungen.+ Kurzbiografien,
Literaturverzeichnis. zahlr. Fotos.
Suckut, Siegfried
Parteien in der SBZ/DDR 1945-1952
Entstehungsgeschichte der StasiAktenbehörde. Stasi-Unterlagen-Gesetz.
Suckut, Siegfried;
Weber, Jürgen; Gauck, Stasi-Akten zwischen Politik und Zeitgeschichte: Zwischenbilanz der Arbeit- Nutzen der
Joachim
Eine Zwischenbilanz
Aktenöffnung.
Roman. Wiederbegegung 1990 in
Schwerin.
Surminski, Arno
Kein schöner Land: Roman
Untersuchung des Mißbrauchs der
Psychiatrie in der DDR auf Grundlage der
MfS-Akten.Ergebnis: die Psychiatrie
wurde anders als in der UdSSR nicht
systematisch als
staatssicherheitsdienstliches Instrument
der Verfolgung politischer Gegner
Politisch mißbraucht? Psychiatrie und
Staatssicherheit in der DDR
mißbraucht.
Süß, Sonja
Das Verhältnis von SED und Stasi. ZKAbteilung für Sicherheitsfragen,
Sicherheitskommission im Politbüro und
der NVA, Parteiorganisation im MfS,
Grenzen des Zugriffs der SED auf das
MfS. Das Verhältnis zwischen MfS und
KGB. Organisatorische Entwicklung des
Das Verhältnis der SED und Staatssicherheit:
Eine Skizze der Entwicklung
MfS..
Süß, Walter
Rechtsexteme Jugendliche- Skinheads- in
der DDR und die Maßnahmen der Stasi.
Analysen und Berichte: Zu Wahrnehmung und
Interpretation des Rechtsextremismus in der
Überfall auf die Zionskirche am
DDR durch das MfS
17.10.1987.+ Kopien aus Stasi-Akten.
Süß, Walter
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 377
Ort
Jahr
Signatur
Bonn
2000 Ge-486 III
München
Frankfurt am
Main; Berlin
2003 Ge-981
Berlin
1998 Ge-469
Berlin
1997 Ge-8/ 97-17
Berlin
1993 Ge-7 b-c
1996 Ro-12
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Süß, Walter
Süß, Walter
Süssmuth, Rita;
Schorlemmer,
Friedrich; Thaysen,
Uwe
Susteck, Sebastian;
Kreisel, Marina;
Oehme, Viola
Sutor, Bernhard
Sutor, Bernhard
Sywottek, Arnold
Szalai, Wedelin
Titel
Inhalt
Erich Mielke und KGB-Vize Leonid Schebarschin
über den drohenden Untergang des
sozialistischen Lagers. Mitschrift eines
Streitgesprächs am 7. April 1989 editiert von
Walter Süß
Seite 378
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1993 Dok-8 a-b
Rekonstruktion des Zerfallsprozeßes
innerhalb des MfS und ihre Ursachen auf
Grundlage von Akten und
Zeitzeugenberichten. Versuche der Stasi
die Wende aufzuhalten, sich anzupassen
und von ihr zu profitieren.+
Literaturverzeichnis, Chronologie und
Staatssicherheit am Ende: Warum es den
Mächtigen nicht gelang, 1989 eine Revolution zu Personenregister. ua. Aussetzung des
verhindern
Schießbefehls an der Grenze April 1989.
Berlin
1999 Ge-499
Runder Tisch und direkte Demokratie: Eine
Disputation
Opladen
2000 Pol-163
Streitgespräch über das demokratisches
Instument der " Runden Tische"
Untersuchung des Deutsch- und
Literaturunterrichts in Ost- und
Geschichte des Deutschunterrichts von 1945 bis Westdeutschland vom Kriegsende 1945
1989 (Teil 2)
bis 1989.+ CD..
Politische Bildung in der Praxis: Grundzüge
eines didaktischen Konzepts
Politische Bildung in der Praxis: Grundzüge
Praxis der politischen Bildung. siehe auch
eines didaktischen Konzepts
Bl-68.
Deutsche Volksdemokratie: Studien zur
politischen Konzeption der KPD 1935-1946
Unterrichtshilfen Geschichte 5. Klasse:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Frankfurt am
Main
Schalbach/T
s.
Schalbach/T
s.
Düsseldorf
Berlin
2010 Ge-101
1992 Bl-68
1992 Bl-20
1971 Ge-1229
1984 DDR-110
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Szczesiak, Rainer
Nationalsozialistische Zwangslager im Raum
Neubrandenburg
Szepansky, Gerda
Tagay, Sefik; Erim,
Yesim; Stoelk,
Barbette;
Talmon, J. L.
Die stille Emanzipation: Frauen in der DDR.
Das Essener Trauma-Inventar (ETI)- Ein
Screeninginstrument zur Identifikation
traumatischer Ereignisse und posttraumatischer
Störungen:
Die Ursprünge der totalitären Demokratie
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Lagersystem während der Nazizeit in
Deutschland. Zwangslager bei
Neubrandenburg und ihre
kriegswirtschaftliche Bedeutung.
Zwangsarbeit auf dem Fliegerhorst
Neubrandenburg/Trollenhagen.
Kriegsgefangenenlager Stalag II A und
Oflag II E, Neubrandenburg-Fünfeichen.
Zwangsarbeitereinsatz in der
Torpedoversuchsanstalt.Zwangsarbeit in
der Rüstungsindustrie, Richard Rinker
GmbH, Mechanische Werkstätten. KZAußenkommandos Neubrandenburg des
Konzentrationslagers Ravensbrück.
Außenkommando (Männer)
Neubrandenburg des KZ Ravensbrück
(KZ Sachsenhausen). Ausländische zivile
Vertrags- und Zwangsarbeiter,
Zwangsarbeit in Kleinbetrieben und
Hauswirtschaft. Zwangsarbeit bei der
Deutschen Reichsbahn. Zwangslager für
Sinti und Roma.
Leben der Frauen in der DDR. 18
Biografien. Wertschätzung qualifizierter
Berufstätigkeit, Vereinbarkeit von Familie
und Beruf.
Seite 379
Ort
Jahr
Signatur
Friedland
2009 Ge-1566
Frankfurt am
Main
1995 Ge-378
2007
Untersuchung der Geistesströmungen des
18.JH. Französische Revolution und
Köln und
Experiment von Babeuf.
Opladen
1961 Ge-1235
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Tantzscher, Monika
Tantzscher, Monika
Tappenbeck, Kurt
Tappert, Wilhelm
Tautz, Günter
Tautz, Lothar
Titel
Inhalt
Fluchtbewegung aus der DDR nach
Schließung der innerdeutschen Grenze
am 13. August 1961. Kooperation mit
Schutz-und Sicherheitskräften anderer
Die verlängerte Mauer: Die Zusammenarbeit der Ostblockstaaten bei der Verhinderung
Sicherheitsdienste der Warschauer-Pakt-Staaten illegaler Grenzübertritte und die
bei der Verhinderung der "Republikflucht"
Rückführung von DDR-Flüchtlingen
Analysen und Berichte: "Maßnahme Donau und
Einsatz Genesung". Die Niederschlagung des
Prages Frühlings 1968/69 im Spiegel der MfSRolle des MfS bei der Niederschlagung
Akten
des Prager Frühling 1968 in der CSSR..
Jenseits von Recht und Menschlichkeit:
Erinnerungen eines mecklenburgischen
Zeitzeugen
Biographie von Kurt Tappenbeck.
Dissertation an der Hochschule für
Verwaltungswissenschaft 1995 zu
Staatsunrecht in der DDR und
Wiedergutmachung nach der Vereinigung.
Opfer politischer
Verfolgung,VerwaltungsunrechtZwangsaussiedlungen,
Eigentumsentziehungen, Maueropfer-,
berufliche Diskriminierung. gesetzliche
Wiedergutmachung von Staatsunrecht der
SBZ/DDR durch die Bundesrepublik Deutschland Regelungenn zur Wiedergutmachung.. +
nach der Wiedervereinigung
Literaturverzeichnis.
Orden, Preise und Medaillen: Staatliche
Auszeichnungen der Deutschen Demokratischen
Republik
Autor vergleicht seine Erinnerungen mit
den Stasi-Akten. (1976Opposition und Widerstand in der
mitteldeutschen Provinz:
1989).Aktenkopien.
Warte nicht auf bessere Zeiten...: Oskar
Brüsewitz, Wolf Biermann und die
Tautz, Lothar; Radeke, Protestbewegung in der DDR 1976-1977.
Christian
Dokumentation
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 380
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1998 Ge-448 a-b
Berlin
1994 Ge-57
Schwerin
1999 Me-133
Berlin
1995 Ju-19
Leipzig
1980 DDR-310
Magdeburg
2004 Me-292
Dokumentation von 1977- zur nach
Ausbürgerung Wolf Biermanns und
Selbstverbrennung von Pfarrer Oskar
Brüsewitz entstandener Protestbewegung
in der DDR.+ Stasiakten.
Halle
1999 Dok-167
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Die Sportbeschlüsse des Politbüros: Eine Studie
zum Verhältnis SED und Sport mit einem
Gesamtverzeichnis und einer Dokumentation
Teichler, Hans Joachim ausgewählter Beschlüsse
Teichler, Hans
Joachim; Balbier, Uta
Andrea; Braun, Jutta
Sport in der DDR: Eigensinn, Konflikte, Trends
Inhalt
Köln
2003 Ge-1495
Schorndorf
Frankfurt am
Main
1999 Ge-1496/96
Zur Machtfrage: Reden, Artikel und Briefe
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Geschichte des DDR-Sports.Sonderrolle
des Fussballs, Konflikte innerdeutscher
Sportpolitik, gesellschaftliche Akzeptanz
des Leistungssportsystems,
Karriereabbrüche im Leistungssport,
Trendsport in der DDR, Sportpropagana,
Konfliktreiche Entwicklung des
Karatesports. + Literaturverzeichnis.
Thälmann, Ernst
Teltow, Werner
Ternick, Wolfgang
Terski, Wiktor
Jahr
2002 Ge-1612/II
Teske, Regina
Tellkamp, Uwe
Ort
SED- Staatspartei der DDR und der Sport,
Sportpolitik der SED von 1946-1957.+
Dokumente.
Köln
Untersuchung des Leistungssportsystems
in der Endphase der DDR. Geförderte und
nicht geförderte Sportarten und
Dopingpraxis.Sportorganisation DTSB,
Sportklubs, Staatssekretär für
Körperkultur und Sport,
Das Leistungssportsystem der DDR in den 80er Sportpresse,Sportpolitik 1989-1990,+
Jahren und im Prozeß der Wende:
Literaturverzeichnis, Personenregister
Der Turm: Geschichte aus einem versunkenen Roman über das Leben in der späten
Land
DDR.
Pelzmützentransport Januar 1947 nach BrestZahlen und Fakten zur Deportation von
Litowsk und Sibirien. Geschichtliche
Inhaftierten aus dem Internierungslager
Aufarbeitung des Transports von 662 Internierten der NKWD Ketschendorf/Fürstenwalde
aus den Speziallagern Ketschendorf und Jamlitz und Jamlitz/Lieberose in die Udssr. 14
am 31. Januar 1947 nach Brest-Litowsk und
persönliche Schilderungen von
Sibirien
Überlebenden.
Jung sein bei uns
Klubarbeit und Spiele bei A.S. Makarenko
Übersetzung aus dem Russischen
Staatssicherheit auf dem Dorfe: Zur
Überwachung der ländlichen Gesellschaft vor
Stasi in der Landwirtschaft, Kollektivierung
der Volkskollektivierung 1952 bis 1958
der Landwirtschaft. Bildung von MTS.
Teichler, Hans
Joachim; Reinartz,
Klaus
Seite 381
2008 Ro-60
Fürstenwald
e
Berlin
Berlin
2002 Me-199
1981 DDR-325
1962 DDR-324
Berlin
2006 Ge-1055
Berlin
1988 DDR-308 a-c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Thälmann, Ernst
Theuer, Werner;
Polzin, Arno
Thiel, Wera; Michas,
Joachim
Titel
Zur Machtfrage: Reden, Artikel und Briefe
Aktenlandschaft Havemann:Nachlass und
Archivbestände zu Robert Havemann in der
Robert-Havemann-Gesellschaft und bei der
Bundesbeauftragten für die Unterlagen des
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
Inhalt
Verzeichnis der vorhandenen Akten zu
Robert Havemann.+ Orts- und
Personenregister.
Seite 382
Ort
Berlin
Jahr
Signatur
1982 DDR-308 d
Berlin
2008 Na-103
Thiemann, Ellen
Berlin
Biographie von D.Bockel.Tätigkeit des
sowj. Geheimdienstes NKWD in
Mühlhausen.
Der "Fall Bockel" 1950 in Mühlhausen:
Erfurt
Ehemann der Journalistin Ellen Thiemann,
Der Feind an meiner Seite: Spitzelkarriere eines DDR-Sortjournalist wird nach der Wende
Fußballers
als Stasi-Spitzel enttarnt.
München
Stell dich mit den Schergen gut: Für mein Kind
durch die Hölle des Frauenzuchthauses
Autorin beschreibt ihre Haftzeit im
Hoheneck
Frauengefängnis Hoheneck.
München
Thiemann, Ellen
Schicksal der Autorin (Journalistin), die
von ihrem Ehemann an die Stasi verraten
wurde und im Frauengefängnis Hoheneck
leiden mußte. Sie berichtet über Folter,
Suizid und Zwangsadoptionen., sowie
Repressionen nach dem Ende der DDR. München
Thiele, Manfred
Thiemann, Ellen
Thieme, Thomas,
Rohrlack, Karin
Thierfelder, Thomas
Recht auf Arbeit und Rationalisierung
Wo sind die Toten von Hoheneck? Neue
Enthüllungen über das berüchtigte
Frauengefängnis der DDR
Politische Verfolgung in der DDR: Die zentrale
Untersuchungshaftanstalt BerlinHohenschönhausen-das Gefängnis der
Staatssicherheit. Material für den Unterricht.
Ergebnisse einer Kooperation zwischen den
Gedenkstätten Berlin-Hohenschönhausen und
dem Berliner Landesinstitut für Schule und
Medien
Der Heidberg der Barlachs: Verwaltung und
Verwertung des Nachlass von Ernst Barlach in
Güstrow
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Unterrichtsmaterial zur DDR-Geschichte.
Gefängnis Hohenschönhausen vom sowj.
Speziallager Nr. 3 zur
Untersuchungshaftanstalt der Stasi.
Berlin
Umgang mit dem Nachlass des Künstlers
Ernst Barlach. Urheberrechte und
Kulturschutz in der DDR
Wismar
1986 DDR-397
1998 Me-114
2005 Me-231
2012 Me-455
2013 Me-450
2003 Bl-107
2013 Ge-679
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Thomas, Rüdiger
Ort
Bericht der Arbeitsgruppe zur Aufarbeitung der
SED-Archive
Deutschland zehn Jahre nach der
Vereinigung. Analyse der Veränderungen Themenfelder: Parteisystem, Medien,
Wirtschaft; Außenpolitik, Bildung, Kultur,
Justiz, Kirche, Rolle der ehemaligen DDRBürgerrechtler, Bedeutung der Stasi für
die Geschichtsschreibung, Stand der DDRForschung und Aufarbeitung der geteilten
Geschichte. Wirtschaftsentwicklung in
Ostdeutschland, Arbeitsmarktentwicklung,
Konsumgeschichte der DDR, Entwicklung
der PDS, Presse und Rundfunk in
Ostdeutschland
Opladen
50. Jahrestag des 17. Juni. Erinnerungen
und Entwicklungen in den letzten 50
Jahren.
Berlin
Analyse des SED-Staates,
Zusammenarbeit mit der
bundesdeutschen SPD,
Städtepartnerschaften BRD, Verhältnis
SED zur Kirche, Blockparteien nach Akten
der SED-Archive
Rostock
Modell DDR: Die kalkulierte Emanzipation
Gesamtdarstellung der DDR um 1972, die
in gedrängter Form alle wesentlichen
Aspekte des polit., gesellschaftl. und
wirtschaftl. Systems erfasst, wie etwa
Selbstverständnis und Ideologie, SED,
Wirtschafts-, Rechts- und Bildungssystem,
Sicherheitspolitik usw.. Dokumente,
Übersichten und Tabellen.
München
Thierse, Wolfgang;
Splittmann-Rühle, Ilse;
Kuppe, Johannes L.
Zehn Jahre Deutsche Einheit: Eine Bilanz
Thierse, Wolfgang;
Wowereit, Klaus;
Spurensuche: Helden der Menschlichkeit. 50
Diepgen, Eberhard
Jahre ! 17. Juni 1953"
Thomas, Reinhardt
Inhalt
Seite 383
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2000 Pol-152
2003 Pol-222 a-b
1995 Ge-206
1973 Ge-1234
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Thomas, Rüdiger
Modell DDR: Die kalkulierte Emanzipation
Thorun, Andreas
Die Zwangsaussiedlung in Westmecklenburg
1952 unter besonderer Berücksichtigung des
Kreises Hagenow. Juni 1952
Thoß, Hendrik
Thur, Herbert
Thüsing, Andreas
Tichonow, N. A.
Inhalt
Seite 384
Ort
Handbuch der DDR. Übersicht
Geschichte, Staatsaufbau bis
Aussenpolitik.Statistiken von Bevölkerung,
Lohn bis Wirtschaftsentwicklung. +
Dokumente (ua. Freundschaftsvertrag
UdSSR, Statut der LPG) , Kurzbiografie, München;
Zeittafel, Literaturverzeichnis.
Wien
Zwangsaussiedlung an der Westgrenze
der DDR im Kreis Hagenow 1952.
Verfahrensweise der Aussiedlung,
Statistik + Dokumente.
Hagenow
Geschichte der DDR-Grenze.
Umfassende Darstellung der Entwicklung
der Grenztruppen, Grenzsicherung und
Gesichert in den Untergang: Die Geschichte der Grenzsicherungsanlagen zwischen 1961DDR-Westgrenze
1989. Aktionsfelder der Stasi.
Berlin
Was willst du werden?
Berlin
Studie zur Entwicklung des
Justizministeriums in Sachsen vor dem
Hintergrund der justizpolitischen
Entwicklung in der SBZ. Zunehmende
Demokratischer Neubeginn? Aufbau,
Organisation und Transformation des
Politisierung ab 1947 und Auflösung des
sächsischen Justizministerium 1945-1990
Ministeriums 1950.Quellenverzeichnis.
Dresden
XXVI. Parteitag der KPdSU: Hauptrichtungen der
wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung der
UdSSR von 1981 bis 1985 und für den Zeitraum
1990:
Moskau
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1977 Ge-1234 b
Ge66²uUnbeka
nnt²D201308
1992 08
2004 Ge-965
1978 DDR-305
2003 Ge-1193
1981 DDR-248
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Timm, Angelika
Hammer, Zirkel, Davidstern: Das gestörte
Verhältnis der DDR zu Zionismus und Staat
Israel
Kommunalwahlen 1999 in MecklenburgVorpommern
Timm, Gottfried
Timm, Gottfried
Inhalt
Studie zum Verhältnis der DDR zu
Schoah, Zionismus und zum Staat Israel
von 1948- 1990. Themen: EichmannProzeß, Sechs-Tage-Krieg, Beziehungen
DDR-PLO-Israel, Rückerstattung und
Entschädigung für Juden in
Ostdeutschland , Annäherung an Israel
1988+ Literaturverzeichnis, Archive,
Personenregister.
Leitfaden für die Kommunalwahlen 1999
in M-V. Gesetze und Verordnungen.
Leitfaden für die Kommunalwahlen 2004
in M-V. Gesetze und Verordnungen.
Signatur
Schwerin
1999 Pol-126
Schwerin
2004 Pol-126 b
Erinnerungen von Herman Timm, Pfarrer
in Neubrandenburg.II.Weltkrieg und
Nachkriegszeit..
Haßfurt
1987 Me-40-II
Erinnerungen von H.Timm Pastor in
Boddin .
München
1984 Me-40 I
Erinnerungen von H.Timm Pastor in
Boddin .
München
1989 Me-40 III
Neuendettels
au
1991 Me-40 IV
Timm, Hermann P.
Ringen um die Erneuerung der Kirche. 30 Jahre
ein zweiter Kirchenkampf in Mecklenburg 19491979. Aus den Lebenserinnerungen eines
Beteiligten, ehemals Pastor in Schwerin,
Erinnerungen von H.Timm Pastor in
Mecklenburg. P. Hermann Timm.Teil IV
Schwerin .
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1997 Ge-389
Timm, Hermann P.
Timm, Hermann P.
Ort
Bonn
Kommunalwahlen in Mecklenburg-Vorpommern
Ringen um die Erneuerung der Kirche 19401951 in Mecklenburg. In der letzten Phase einer
volkskirchlichen Gemeindearbeit in
Neubrandenburg 1940-1951.Aus den
Lebenserinnerungen eines Beteiligten, damals
Pastor in Neubrandenburg / Mecklenburg.
P.Hermann Timm, jetzt Haßfurt. Teil II
Ringen um die Erneuerung der Kirche 19331939 in Mecklenburg. Aus den
Lebenserinnerungen eines Beteiligten, damals
Pastor in Boddin, Mecklenburg. P. Hermann
Timm, jetzt München.
Ringen um die Erneuerung der Kirche 19331939 in Mecklenburg. Entscheidungen und
Scheidungen im Kirchenkampf. Aus den
Lebenserinnerungen eines Beteiligten, damals
Pastor in Boddin, Mecklenburg. P. Hermann
Timm. Teil III
Timm, Hermann
Seite 385
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Timm, Susanne
Denkmale planmäßig erhalten: Ein Kapitel
Kulturpolitik der DDR am Beispiel von Schloß
Ulrichshusen:
Timm, Susanne
Tisch, Harry
Tischkow, A.W.
Tischner, Wolfgang
Toben, Karin
Toben, Karin
Trabitzsch, Michael
Parteiliche Bildungszusammenarbeit. Das
Kinderheim Bellin für namibische
Flüchtlingskinder in der DDR
Die Durchführung der Beschlüsse des 9. FDGBKongresses: Für Agitatoren, Propagandisten und
Referenten
Inhalt
Ort
Denkmalpflege in der DDR. Gesetzliche
Grundlagen und Struktur. Geschichte des
Schloß Ulrichshusen. Interesse der Stasi
an Ulrichshusen.+ Zeittafel und
Dokumente.
Schwerin
Geschichte des Kinderheims für
namibische Flüchtlingskinder 1979-1990
in Bellin, Mecklenburg. Schwerpunkt der
Untersuchung: die institutionelle und
pädagogisch-konzeptionelle Entwicklung.
Aufbau des Geheimdienstes in Russland
unter Feliks Dzierzynski.
Der erste Tschekist:
Entwicklung der Katholische Kirche nach
1945 in der SBZ und DDR.Themen:
kirchliche Strukturen, politische
Außenvertretung, Sozialisationsbereiche,
Ausbildung von Eliten, Presse und
Katholische Kirche in der SB/DDR 1945-1951:
Die Formierung einer Subgesellschaft im
Rundfunk.+ Quellen -und
entstehenden sozialistischen Staat
Literaturverzeichnis.
Heimatsehnen: Zwangsaussiedlungen an der
Zwangsaussiedlung an der Westgrenze
Elbe zwischen 1952 und 1975
der DDR: Schicksale von Familien.
Weitere Heimat Elbe: Lebenswege an einem
Lebenswege von Menschen die am DDRGrenzfluss
Grenzfluß Elbe leben oder lebten.
Film über eine Gruppe Studenten aus
Leipzig, die 1950 verhaftet, dem
sowjetischen Geheimdienst übergeben
und vom SMT am 20.1.1950 zu hohen
Freiheitsstrafen verurteilt wurden. Herbert
Belter erhielt die Todesstrafe. Interview
Video: Von Leipzig nach Workuta. Überleben im mit Zeitzeugen und historische
Straflager. Die Belter-Gruppe
Aufnahmen.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 386
Jahr
Signatur
1999 Ge-614 a-b
Münster;
New York;
München;
Berlin
2007 Ge-1366
Berlin
1978 DDR-70
Moskau
1968 Dok-110
Paderborn;
München;
Wien; Zürich
2001 Ge-814
Neuhaus
2008 Ge-1389a-d
Jever
2011 Me-423 a-b
V-87
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Tränkemann, Erwin;
Schwarnitz, Rudoph;
Lehmann, Lothar
Den Opfern der Gewaltherrschaft 1945-1989:
Verzeihen heisst nicht vergessen
Traum, Eberhard
Schwerin war so nah: Grenzerfahrungen 19781989
Treguboff, Jurij
Treguboff, Jurij
Treusch, Wolf-Sören
Acht Jahre in Gewalt der Lubjanka.
Erlebnisbericht
Geld
CD. Ein Volks begehrt auf- Der 17. Juni 1953 ausgeliehen-
Trier, Gabi; Herbirg,
Ralf; Stake, Stefan
Stein auf Stein: "Gefahrenzone" und die
Saalfelder Kulturpolitik in den 80er Jahren
"Das Unheimliche in uns" Anmerkungen zu
Trobisch-Lütge, Stefan Spätfolgen bei DDR-Traumata
Das späte Gift: Folgen politischer
Traumatisierung in der DDR und ihre
Behandlung. Mit einem Vorwort von Marianne
Trobisch-Lütge, Stefan Birthler
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 387
Inhalt
Ort
Jahr
Signatur
Broschüre anläßlich der Einweihung des
Gedenksteines für die Opfer der
Gewaltherrschaft 1945-1989 in Chemnitz.
Opferberichte.
Chemitz
1999 Pol-62 a-b
Autor lebte in der BRD.Erinnerungen an
Besuchsfahrten in die DDR zum anderen
Teil der Familie.
Berlin, Bonn
2003 Me-257
Schicksal des russischen Autors. Ab 1944
Soldat in der Wlassow-Armee. 1947
Verurteilung zum Tode, Umwandlung in
25 Jahre Zwangsarbeit. Entlassung nach
8 Jahren (Workuta und Dubrawlag) in die
BRD. Beschreibung des Lebens im Gulag
Workuta.. Geschenk von Klaus Jancher.
Roman über den Mord an einer
vermögenden Frau. Kern bildet die
Schilderung der Gerichtsverhandlung.
Geschenk von Klaus Jancher.
Ereignisse um den 17. Juni 1953 in der
DDR.
Geschichte der Rockmusik in der DDR.
Die Band "Gefahrenzone" aus Saalfeld.
Erste Auftritte im evangelischen
Gemeindehaus, und die Beobachtung
durch die Stasi.
Frankfurt am
Main
2011 Me-457
Frankfurt am
Main
1979 Ro-84
Köln
2003 CD-21
Erfurt
1999 Ge-1207 a-b
2007
Psychische Langzeitfolgen bei Verfolgten
der DDR .Psychische Auswirkungen StasiAkten-Einsicht. Spätfolgen der
Traumatisierung aus Therapeutensicht.
Gießen
2004 PSY-25 a-c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 388
Ort
Psychische Langzeitfolgen bei Verfolgten
der DDR .Psychische Auswirkungen StasiAkten-Einsicht. Spätfolgen der
Traumatisierung aus Therapeutensicht.
Gießen
Trobisch-Lütge, Stefan Psychische Folgen politischer Traumatisierung.
Jahrestage: Ein Film von Margarethe von Trotta
nach dem gleichnamigen Werke von Uwe
Trotta, Margarethe von Johnson
Verfilmung von Johnsons "Jahrestage".
Vervollkommnung des entwickelten Sozialismus
und Kampf für Weltfrieden: Reden und Schriften
März-April 1984
Tschernenko, K. U.
Tschernokosowa,
Walentina;
Tschernokosow, Iwan Das Berufsethos des Lehrers:
Tschiche, HansJoachim
Tschiche, HansJoachim
Berlin
Signatur
2004 Psy-25 a-c
DVD-66
Moskau
1984 DDR-258
Berlin
1977 DDR-0015
Evangelische Akademie Sachsen-Anhalt
und ihre "Bearbeitung" durch die Stasi.
Autor war langjähriger Leiter der
Evangelischen
Akademie.+Personenregister, Tabelle der
Boykottnest: Die Evangelische Akademie
Sachsen-Anhalt im Visier der DDR-Staatsmacht IM, Mitarbeiterverzeichnis, Dokumente.
Halle
Biographie H-J. Tschiche, Mitgründer der
kirchlichen Opposition in der
Friedensbewegung und Mitbegründer des
Nun machen Sie man, Pastorche!: Erinnerungen Neuen Forums.
Halle
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
2008 Ge-1392 a-c
1999 Me-143 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Tschuchin, Iwan
Tuma, Oldrich;
Svobodova, Jitka;
Mählert, Ulrich
Tuominen, Arvo
Turuschekova,
Valentina; Karlov,
Sergej
Ueberschär, Ellen
Uffelmann, Uwe
Ulbricht, Walter
Titel
Inhalt
Seite 389
Ort
Befehl 7161 vom 16.12.1944 des
Staatlichen Verteidigungskomitees der
UdSSR: "alle arbeitsfähigen Männer im
Alter von 17-45 Jahren und alle Frauen
von 18-30 Jahren , die sich auf dem von
der Roten Armee befreiten Gebiet
Geschichte des Lagers 517 für internierte
deutsche Frauen des NKWD der UdSSR. Dieses befinden, sind dienstverpflichtet, werden
Buch ist eines der Arbeitsergebnisse des
interniert, und zur Arbeit in die UdSSR
Projekt" Padosero" eines
deponiert (Gebiete in Osteuropa)".
Gemeinschaftsunternehmens von "Memorial"
Erweiterung des Befehls im Feburar 1945
Moskau, der Karelischen Gesellschaft
für Deutschland. Situation und Schicksale Moskau;
"Memorial" Petrosawodsk un der Heinrich-Böll- im NKWD-Lager Padosero-Wirandosero Petrosawods
Stiftung (Köln)
in der UdSSR. Liste der Verstorbenen.
k
Vademecum: Contemporary History Czech
Republik. A Guide to archiv, research
Übersicht über Einrichtungen, die sich mit
institutions, libraries, associations, museums and der Aufarbeitung der jüngeren
places of memorial
tschechischen Geschichte beschäftigen. Prag; Berlin
Stalins Schatten über Finnland: Erinnerungen
Biographie von Arvo Tuominen Mitglied
des ehemaligen Führers der finnischen
der Kominternführung unter Lenin,
Freiburg;
Kommunisten
Generalsek. der KP Finnlands.
Basel; Wien
Repessii v hakasii
Junge Gemeinde im Konflikt: Evangelische
Jugendarbeit in SBZ und DDR 1945-1961
Die Erhebung des 17. Juni 1953 in der DDR: Ihr
noch unentdeckter Beitrag für das historische
Selbstverständnis der Deutschen
Festigen wir die Einheit der internationalen
kommunistischen und Arbeiterbewegung,
stärken wir den Internationalismus!: Rede des
Leiters der Delegation der SED auf der
internationalen Beratung der kommunistischen
und Arbeiterparteien in Moskau
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1995 Ge-325
2005 Na-91
1986 Me-339
Abakan
1996 Ge-674
Untersuchung der kirchlichen
Jugendarbeit in der SBZ und der DDR.
Stuttgart
2003 Ge-258
Volksaufstand am 17. Juni 1953 in der
DDR und seine Folgen.
Neuried
2006 GE-1029
Berlin
1969 DDR-260
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Ulbricht, Walter
VI. Parteitag der Sozialistischen Einheitspartei
Deutschland Berlin, 15. bis 21. Januar 1963.
Walter Ulbricht. Referat: Das Programm des
Sozialismus und die geschichtliche Aufgabe der
Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands.
Schlusswort des Genossen Walter Ulbricht zur
Diskussion über die schriftlich vorgelegten
Berichte über das Programm der SED
Ulfkotte, Udo
Ullrich, Günter; Boer,
Rudolf
Ullrich, Maren
Verschlußsache BND
Sich versichern- warum und wie?
Geteilte Ansichten: Erinnerungslandschaft
deutsch-deutsche Grenze. mit 268 Abbildungen.
Mit einem Vorwort von Ralph Giordano.
Geschenk der Stiftung Aufarbeitung
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 390
Inhalt
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
München;
Berlin
1963 DDR-203
Innenansichten und Geheimwissendes
des Geheimdienstes BND
Berlin
1979 DDR-398
Berlin
2006 Ge-1018
1997 Ge-340
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Ulmen, Karl-Josef
Titel
Pharmakologische Manipulation (Doping) im
Leistungssport der DDR. Eine juristische
Untersuchung
Ulrich, David; Schröter, Das Ministerium für Staatssicherheit: Anatomie
Gill
des Mielke-Imperiums
Triumph Olympia!: Vom Scheitern einer großen
antikommunistischen Kampagne
Ulrich, Klaus
Unverhau, Dagmar
Das "NS-Archiv" des Ministeriums für
Staatssicherheit. Stationen einer Entwicklung
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Dissertation an der UNI Marburg 1999
zum Doping im DDR-Sport und deren
strafrechtliche Konsequenzen. ua.Sport
und Sportwissenschaft in der DDR und die
Einflüsse der Stasi. Strafrechtliche
Sanktionen bei Manipulationen im
Leistungssport und allgemeine
Rechtsfragen im wiedervereinigten
Deutschland. Straftatbestände:
Tötungsdelikte, Körperverletzung, Betrug,
Verstoß gegen Betäubungs-und
Arzneimittelgesetz,staatlich organisiertes
Doping als Verstoß gegen
Menschenrechte und völkerrechtliche
Grundsätze,Schadensersatzansprüche
von Dopingopfern im DDR-Sport.+ Liste
der Dopingsubstanzen, Chronologie zur
Aufklärung des Dopings in der DDR seit
1990, weitere Dokumente zur Wirkung
von Dopingmittel, Rechtsvorschriften,
Literaturverzeichnis.
Seite 391
Ort
Frankfurt am
Main; Berlin;
Bern;
Bruxelles;
New York;
Wien
Struktur und Arbeitsweise der Stasi.
Materielle und finanzielle Ausstattung des
MfS. Methoden und Operationsbereiche.
Auflösung des Ministeriums für
Staatssicherheit und seinen Nachfolger
AfNS -Amt für Nationale Sicherheit.
Reinbek bei
Dokumente und Akten derStasi.
Hamburg
Berlin
Geheimes Archiv der Stasi mit
Dokumenten aus der NS-Zeit. Unterlagen
zur Verfolgung von NS-Tätern und
Erpressung in und außerhalb der DDR.+ Münster LIT
Dokumente.
Verlag
Jahr
Signatur
2000 Ju-81
1991 Ge-109
1980 DDR-288
1998 Ge-430
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Urban, Thomas
Polen
Utech, Gerd
Utech, Gerd
Utpatel, Christian;
Prüß, Franz; Kahl,
Heike
Vaatz, Arnold
Vatlin, Alexander
Veen, Hans-Joachim;
Möller, Horst;
Faulenbach, Bernd
Veith, Ines
Inhalt
Nachschlagewerk zum Land
Polen.Geschichte, Politik, Wirtschaft,
Gesellschaft und Kultur.
Schildung von Ereignissen und
Erlebnissen aus der Zeit als Jugendlicher
Prägende Jahre in Potsdam und Sibirien 1945- und junger Erwachsener. Verhaftung
1955: Ein Zeitzeugenbericht
1951. Arbeitslager in Sibirien bis 1955.
Vorträge bei der LStU Berlin. Themen:
Autobiographie, Verhaftung des
Jugendlichen, verschiedene Arbeitslager
in der UdSSR. Heimkehr 1955. Weitere
Prägende Jahre in Potsdam und Sibirien 1945- Ausgaben der Schriftenreihe unter Ge1955: Ein Zeitzeugenbericht:
1170, Me-101, Me-213,Me-134, Me-253.
Arbeit des RAA-Regionale Arbeitsstelle für
Ein Bündel an Erfahrungen: Die Arbeit der RAA Jugendhilfe, Schule und interkulturelle
in Mecklenburg-Vorpommern
Arbeit (RAA).
Vortrag bei der Kester-Haeusler-Stiftung
am 25.6.1995. Kritik an der
Wiedervereinigung- Chance verspielt.
Die friedliche Revolution war ein guter Anfang;
Einwanderung Deutscher in die UdSSR
und Stalinistische Verfolgung deutscher
Emigranten in der UdSSR. Schicksale
politischer Emigranten in der UdSSR in
Was für ein Teufelspack: Die deutsche
Operation des NKWD in Moskau und im
Moskau und Umgebung. Einzelschicksale
Moskauer Gebiet 1936-1941
+ Personenregister.
Zwischenbilanz zur Aufarbeitung der
Geschichte der DDR. Arbeit der
Gedenkstätten, parlamentarische und
wissenschaftliche Aufarbeitung, Vergleich
zur Erinnerung an NS-Diktatur in Ost- und
Woran erinnern? Der Kommunismus in der
Erinnerungskultur
Westdeutschland.
Biographie von Jutta Gallus von 1982 bis
1992. Gescheiterte Republikflucht über
Rumänien, Frauengefängnis Hoheneck,
politischer Freikauf durch BRD. Kampf um
Die Frau vom Checkpoint Charlie: Der
verzweifelte Kampf einer Mutter um ihre Töchter ihre Kinder in der DDR.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 392
Ort
Jahr
Signatur
München
2003 Na-116
Berlin
2003 Me-253 a-b
Berlin
Ge-1218/
2003 XVII
Schwerin
2002 Bl-47
Fürstenfeldbr
uck
1995 Ge-491
Berlin
2013 Ge-622
Köln
2003 Pol-218
München
2006 Me-244
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Veith, Ines
Veith, Ines
Veleff, Peter
Vergau, Jutta
Veser, Reinhard
Vesting, Justus
Viebig, Michael
Titel
Hoheneck: Frauen in politischer Haft. 1950-1989
Erfahrungen und Erinnerungen
Klipp, klapp, Holz auf Stein: Hoheneck: Frauen in
politischer Haft. 1950-1989
Inhalt
Gespräche mit 12 Frauen über ihre
Haftzeit in Berlin-Hoheneck.
Erlebnisse der Frauen im Gefängnis
Hoheneck.
Seite 393
Ort
Signatur
Dresden
2001 Me-240
Berlin
1996 Ge-502
Tätigkeit der HVA in der Schweiz.
Militäraufklärung, Funkaufklärung,
Wirtschaftsspionage, die Bankgeschäfte
Spionageziel Schweiz ?: Die Geheimdienste der der beiden deutschen Staaten.+
DDR und deren Aktivitäten in der Schweiz
Dokumente, Zeitzeugenberichte.
Zürich
Aufarbeitung von Vergangenheit vor und nach
Dissertation fachbereich
1989 : Eine Analyse des Umgangs mit den
Gesellschaftswissenschaften und
historischen Hypotheken totaltärer Diktaturen in Philosophie an der Uni Marburg zur
Deutschland
Aufarbeitung der Geschichte.
Marburg
Geschichte der CSSR in den 60er Jahren.
Demokratische Entwicklung des Staates
und Beendigung der demokratischen
Entwicklung durch den Einmarsch sowj.
Truppen.
Der Prager Frühling 1968:
Erfurt
Mit dem Mut zum gesunden Risiko: Die
Arbeitsbedingungen von Strafgefangenen und
Bausoldaten in den Betrieben der Region
Arbeit Inhaftierter in den Chemiebetrieben
Bitterfeld, Buna und Leuna unter besonderer
Bitterfeld und Buna, Bausoldaten in
Berücksichtigung des VEB Chemiekombinat
Bitterfeld, Buna und Leuna.+ Dokumente,
Bitterfeld
Quellen-und Literaturverzeichnis.
Magdeburg
Geschichte der Haftanstalt in Halle.
Vollstreckung der Todesstrafe in Halle.
Bau der Richtstätte in Halle. Scharfrichter
und Richtgestelle. Verzeichnis der
Hingerichteten.+ Literatur und
Das Zuchthaus Halle/Saale als Richtstätte de
nationalsozialistischen Justiz (1942 bis 1945)
Quellenverzeichnis.
Magdeburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
2006 Ge-984
2000 Pol-203
2008 O-Europa-23
Ge-744/30 a2003 b
1998 Dok-48 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Vierneisel, Beatrice
Beiträge zur Arbeit der Stiftung
Gedenkstätten Sachsen-Anhalt : 1939
Veränderungen in der
nationalsozialistischen Rechtspflege.Neue
Quellen zur Geschichte des Massakers
von Gardelegen. 60 Jahre Gedenkstätte
Langenstein-Zwieberge, 20 Jahre
Gedenkstätte Bernburg. Die friedliche
Revolution in der Haftanstalt "Roter
Ochse" in Halle. Die Überwindung der
kommunistischen Diktaturen in Europa
Erinnern! Aufgaben, Chance, Herausforderung und ihre Folgen.
Begleitheft zur Wanderausstellung über
den Volksaufstand am 17.Juni 1953 in
Mecklenburg-Vorpommern.Vorwort Jörn
Mothes. Fakten zu Industrie,
Landwirtschaft, Mittelstand, Junge
Gemeinde, Militarisierung und Reaktionen
Der 17. Juni 1953 in Mecklenburg und
Vorpommern: Begleitheft zur Ausstellung
im Westen.
Begleitheft zur Wanderausstellung über
den Volksaufstand am 17.Juni 1953 in
Mecklenburg-Vorpommern.Vorwort Jörn
Mothes. Fakten zu Industrie,
Landwirtschaft, Mittelstand, Junge
Gemeinde, Militarisierung und Reaktionen
Der 17. Juni 1953 in Mecklenburg und
Vorpommern: Begleitheft zur Ausstellung neu
im Westen.
Biographie des Schweriners Rudolf
Jahnke von 1920 bis 1961.Funktionär der
Rudolf Jahnke: Ein "Manager" in der DDR.
Aspekte der Kulturpolitik in den fünfziger Jahren "Deutschen Volksbühne".
Vierneisel, Beatrice;
Schwartz, Michael;
Holz, Martin
Fremde im Land: Aspekte zur kulturellen
Integration von Umsiedlern in Mecklenburg und
Vorpommern 1945 bis 1953
Viebig, Michael;
Scholz, Sabine; Daifi,
Gesine
Vierneisel, Beatrice
Vierneisel, Beatrice
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 394
Ort
Jahr
Signatur
Magdeburg
Pol-263/ 092009 2
Schwerin
2003 Ge-1537
Schwerin
2009 Ge-1537 b-c
Schwerin
2002 Me-195
Kulturelle Integration von Flüchtlingen in MV. Vorträge der Tagung "Fremde" an der
UNI Rostock 2002. Flüchtlingszahlen.
Geschenk der Herausgeber.
Münster
2006 Ge-1441
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Villemarest, Pierre de
Sowjetspionage in Frankreich:
Vogel, Bernhard;
Nach der Diktatur: Demokratische Umbrüche in
Borodziej, Wlodzimierz Europa- zwölf Jahre später
DDR-Strafvollzugsinhalte und -ziele.
Einstellungen weiblicher Strafgefangener zu
Gesellschaft, Staat und Politik in den alten und
den neuen Ländern der Bundesrepublik
Deutschland. Textkritische Analyse und
empirische Gegenüberstellung
Vogel, Christian
Magdeburg Kroatenweg: Chronik des
Bürgerkomitees zur Auflösung der Stasi
Vogel, Jürgen
Vogt-Müller, Christine
Flucht über die Ostsee: Fünf Einzelschicksale
Vogt-Müller, Christine
Hinter dem Horizont liegt die Freiheit...: Flucht
über die Ostsee. Schicksale-Fotos-Dokumente
Inhalt
Ort
Geschichte der sowjetischen Spionage in
Frankreich. Spionage der Sowjets mit
Hilfe von Verbündeten- polnische
Spionagenetze, Infiltration der Kirche-,
Spione aus der DDR und Tschechien.
Mainz
Zwischenbilanz 12 Jahre nach dem Zerfall
der kommunistischen Diktaturen in Mittelund Osteuropa.
Köln
Forschungsprojekt zum DDR-Strafvollzug.
Auswirkungen des DDR-Strafsystems auf
weibliche Strafgefangene.
Bericht über die Auflösung der Stasi durch
das Bürgerkomitee 1989.
Flucht über die DDR-Grenze Ostsee. Fünf
Einzelschicksale.
Die Grenzsicherung der DDR an der
Ostsee.Überwachung an Land und auf
See.Fluchtgeschichten.Fotos und
Fluchtberichte aus den Stasi-Akten. Ge1506 b fehlt.
Schwerin
Braunschwei
g
Jahr
Signatur
1969 Ge-1332
2003 Pol-282
1998 Ge-474
1991 Ge-33
Schwerin
Ge-1505 a-b
Bielefeld
2003 Ge-1506 a-b
Krankenversorgung in der Haftanstalt der
Stasi Berlin-Hohenschönhausen.
Haftkrankenhaus, ehem. Insassen und
ihre Geschichte, Medizinisches Personal.
mit Vorwort von Hubertus Knabe
Berlin
2011 Ge-517
Berlin
1995 Ge-115
Berlin
1998 Me-112
Berlin
1997 Ge-8/ 97-16
Voigt, Tobias ;Erler,
Medizin hinter Gittern: Das StasiPeter; Knabe, Hubertus Haftkrankenhaus in Berlin-Hohenschönhausen
Das Ministerium für Staatssicherheit: Ein
Instrument totalitärer Herrschaftsausübung
Vollnhals, Clemens
Aufgaben des MfS .Zahlen und Fakten.
Der Fall Havemann: Ein Lehrstück politischer
Justiz
Vollnhals, Clemens
Die kirchenpolitische Abteilung des Ministeriums Apparat und IM-Netz der Stasi zur
für Staatssicherheit
Bearbeitung der Kirche.
Vollnhals, Clemens
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 395
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Beiträge der Vortragsreihe "Verbrechen
der Wehrmacht, Dimension des
Vernichtungskreiges 1941-1944".
Hintergründe des Kriegsausbruchs,
Weißrussland zwischen zwei Weltkriegen,
deutsches Militär und die Verbrechen an
Wehrmacht-Verbrechen-Widerstand: Vier
Beiträge zum nationalsozialistischen
Juden im 2. Weltkrieg, Opposition im
Weltanschauungskrieg
Militär.
Vollnhals, Clemens
Alltag in der DDR. Themen: Sozialpolitik
als Herrschaftssicherung und Folgen,
Konsumpolitik in der Mangelwirtschaft,
Stasi, Widerstand der Werdauer
Oberschüler und Folgen, Jugend im
Vollnhals, Clemens;
Weber, Jürgen; Wolle, Der Schein der Normalität: Alltag und Herrschaft Blickfeld des MfS, Flucht und Ausreise,
Stefan
in der SED-Diktatur
Zeugen Jehovas und Zensur.
Analyse der 70jährigen Sowjetherrschaft
auf Grundlage der Dokumente der Archive
des ZK der KPdSU. Politische
Verbrechen, Wirkungsmechanismen des
KGB, die Kader des ZK der KPdSU und
Das Geheime wird offenbar: Moskauer Archive deren Privilegien, Ideologie und Geld der
KPdSU, Putsch 1991..
Voslensky, Michael S. erzählen. 1917-1991.
Die Vereinigung der KPD und der SPD zur SED
in Mecklenburg-Vorpommern: Mai 1945 bis April
1946. Auszüge aus Dissertation
Dissertation von 1965 zur Geschichte von
Parteihochschule"Karl Marx" beim ZK der SED KPD und SPD und deren Vereinigung in
1965
Mecklenburg-Vorpommern.
Vosske, Heinz
Autobiographie.Bei der NVA verhaftet,
nach § 220 verurteilt, Gefängniszeit in
Delikt 220: Bestimmungsort Schwedt.
Gefängnistagebuch
Schwedt.
Wachtel, Stefan
Unterrichtsmaterial zur
Auseinandersetzung mit der DDR,
insbesondere der Stasi und ihrer
Entlarven-Begreifen-Verstehen:
Auseinandersetzung mit der DDR-Vergangenheit Hinterlassenschaft, den Stasi-Akten.
Wacker, Ulrich
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 396
Ort
Jahr
Signatur
Dresden
2003 Ge-199/40
München
2002 Ge-856
München
1995 Ge-182
Rostock
1966 Ge-484
Rudolfstadt
1991 Me-158
Frankfurt am
Main
1993 Bl-8
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Waehner, Joerg
Einstrich-Keinstrich: NVA-Tagebuch
Wagner, Andreas
Wagner, Andreas
Wagner, Andreas
Arbeit und Arbeiterexistenz im Wandel: Zur
Geschichte der Belegschaft der Rostocker
Brauerei Mahn & Ohlereich 1878-1955
Gedenkstättenführer. Bildungsarbeit an
historischen Orten zur Geschichte politischer
Gewalt im 20.Jahrhunder in MecklenburgVorpommern
Politische Memoriale: Gedenkstättenarbeit in
Mecklenburg-Vorpommern." In Anklam aber
empfängt uns die Hölle.."
Wagner, Heinz Josef
Die Militärjustiz der DDR unter besonderer
Berücksichtigung der Rechtssprechung der
Militärgerichte Band I
Die Militärjustiz der DDR unter besonderer
Berücksichtigung der Rechtssprechung der
Militärgerichte Band II
Wagner, Helmut
Schöne Grüße aus Pullach: Operationen des
BND gegen die DDR
Wagner, Heinz Josef
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Ort
Autor wird 1982 wegen geplanter
Republikflucht verhaftet und sofort zur
NVA eingezogen. Erlebnisse im
Pionierbatallion Pirna. Permanente
Überwachung bei der Armee. Tagebuch
und Stasi-Akten.
Köln
Dissertation an der UNI Hamburg zur
Geschichte der Arbeiterschaft im
Rostocker Brauereibetrieb Mahn &
Ohlereich. Untersuchung zum Wandel der
Lebensweise der Industriearbeiter in
Rostock.
Bremen
Seite 397
Jahr
Signatur
2006 Me-238
1997 Ge-721
Verzeichnis der Gedenkstätten in
Mecklenburg-Vorpommern. Bildungsarbeit
in den Gedenkstätten.
Schwerin
2005 Bl-67 a-b
Geschichte des Wehrmachtgefängnisses
in Anklam (1940-1945), heute ein
verfallenes Gebäude. Biographische
Porträts von ehemaligen Häftlingen,
Erinnerungsberichte.+
Auswahlbibliographie.
Schwerin
2000 Pol-239
Militärgerichtliche Strafverfahren in der
DDR. Grundlagen, Ablauf des Verfahrens,
Spruchpraxis der Militärgerichte.
Berlin
Militärgerichtliche Strafverfahren in der
DDR. Band II Urteilsregister und
Dokumente.
Berlin
Arbeit der Spionageabwehr des
Geheimdienstes der DDR. Tätigkeit
westlicher Geheimdienste gegen die DDR
ua. Aktionen des BND.
Berlin
2006 Ju-95 I
2006 Ju-95 II
2000 Ge-792
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Wagner, Herbert
Wagner, Manfred
Wagner, Manfred
Wagner, Matthias
Wagner, Matthias
Wagner, Patrick;
Kannemann, Paul;
Kubina, Michael
Wagner, Paul Werner
Titel
20 gegen die SED: Der Dresdener Weg in die
Freiheit
Beseitigung des Ungeziefers..:
Zwangsaussiedlungen in den Thüringischen
Landkreisen Saalfeld, Schleiz und Lobestein1952 und 1961. Analysen un d Dokumente
Seite 398
Inhalt
Ort
Autor schildert aus eigenem Erleben die
Wendeereignisse in Dresden. Wagner war
der Sprecher der opppositionellen Gruppe Stuttgart;
der 20.
Leipzig
Zwangsaussiedlungen an der DDRWestgrenze in Thüringen 1952 und
1961.+ Dokumente
Erfurt
Operativer Vorgang "Treffpunkt" Aufklärung der Heimattreffen der
Feindobjektakte "Treffpunkt": Wie die "Treffen
ehemaliger Lehestener" in Ludwigsstadt von der Lehestener durch die Stasi,
Stasi bespitzelt wurden
Kreisdienststelle Lobetal. Tätigkeit der IM. Erfurt
Persönliche Erinnerungen eines Archivars
zum Umgang mit den Akten der
ehemaligen Staatssicherheit nach der
Das Stasi-Syndrom: Über den Umgang mit den Wende. Politische Instrumentalisierung
Akten des MfS in den 90er Jahren
der Akten.
Berlin
Untersuchung des
Kadernomenklatursystems der DDR.
Ab morgen bist Du Direktor
Berlin
Erinnern! Aufgaben, Chance, Herausforderung
2/2012
Rebellion gegen die Enge: Protokoll eines
gescheiterten Fluchtversuchs. Vernehmungen,
Gedichte und Briefe
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Beiträge zur Arbeit der Stiftung
Gedenkstätten Sachsen-Anhalt.
"Gestapomethoden" des BKA gegen
Kommunisten in den 50er
Jahren?Kriegsgefangenenlager
Altengrabow 1939-1945, SED und die
Mauer, Historisches Wissen- regionale
Identität, 60 Jahre Zwangsaussiedlungen
Magdeburg
Biographie.Versuchte Republikflucht 1967
und die Folgen.
Magdeburg
Jahr
Signatur
2000 Ge-742
2001 Ge-839
2000 Ge-720 a-b
2001 Ge-763
1998 Ge-549
Pol-263/ 122012 2
2001 Me-196
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Wagner, Richard
Titel
Wagner, Stephan;
Schmidt, Holger
Karsten
Belüge mich
CD. Der Stich des Skorpion. Ein Politthriller von
Stephan Wager (Regie) und Holger Karsten
Schmidt (Drehbuch) nach dem gleichnamigen
Buch von Wolfgang Welsch
Wagner, Wolf
Wahl, Stefanie
Inhalt
Seite 399
Ort
Roman über eine deutsche Journalistin
mit rumänischen Wurzeln, die nach
Bukarest zurück geht und dort eine
Frauenzeitschrift gründet. Ein Roman, der
erzählt, wie Geschichte in schmerzhafter
Weise zur Familiengeschichte wird.
Berlin
Jahr
Signatur
2011 Ro-67
Kulturschock Deutschland:
Spielfilm nach dem Roman des DDRFluchthelfers Wolfgang Welsch.
Untersuchung der unterschiedliche
Lebenskultur in Ost- und
Westdeutschland.
Hamburg
1996 Pol-87
Die Ereignisse um den 17. Juni 1953 im Bezirk
Halle: Schlaglichter
Berichte der Deutschen Volkspolizei vom
17.Juni 53, Einstellung des Kreistages
Naumburg zu den Juniereignissen.
Aktionen in einzelnen Städten,
Gemeinden und Haftanstalten.+
Ortsregister, Literaturverzeichnis
Magdeburg
Ge-744/29 a2003 b
Buch zum Hörfunkprojekt "Erinnerung an
die Zukunft" zur Geschichte der DDR.
Bonn
1999 Ge-512 a-b
Walberg, Ernst-Jürgen; Erinnerungen für die Zukunft: Geschichten und
Balzer, Thomas
Geschichte aus dem Norden der DDR
Erinnerungen für eine graue Zeit. Rezension:
Günter Kunert: Verlangen nach Bomarzo.
Reisegedichte. Carl hanser Verlag, München
1978
Wallmann, Jürgen P.
Walter, Michael
Es ist Frühling, und wir sind (so) frei: LDP(D),
NDPD, DFP un d FDP in der DDR 1989/90
Walther, Connie
DVD. Wie Feuer und Flamme. Kino-Spielfilm
über die Punkszene der DDR
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
CD-61
1978
Entwicklung der Blockparteien der DDR
1989.DFP- Deutsche ForumsparteiAusgründung aus dem Neuen Forum am
7.12.89.+ Quellen und
Literaturverzeichnis, Personenregister.
Spielfilm über Punkerszene in der DDR.
Verhaftung und Stasi-Verhör. Regie:
Connie Walter.
Würzburg
1998 Ge-713
Berlin
1999 DVD-24
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Walther, Joachim
Sicherungsbereich Literatur: Schriftsteller und
Staatssicherheit in der Deutschen
Demokratischen Republik
Walther, Joachim;
Prittwitz, Gesine von
Staatssicherheit und Schriftsteller:
Walz, Loretta
Wanitschke, Matthias
Wanitschke, Matthias
DVD. Im Schatten des GULAG. Als Deutsche
unter Stalin geboren
Anwerben oder Zersetzen: über das kollektive
Menschenbild des Ministeriums für
Staatssicherheit der DDR:
Methoden und Menschenbild des Ministeriums
für Staatssicherheit der DDR
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 400
Ort
Überwachung der Schriftsteller durch die
Stasi: Auftrag, Apparat, Methoden, +
Personenregister, Decknamenregister,
Kurzbio hauptamtlicher MfS-Mitarbeiter.
Literaturverzeichnis.
Berlin
Bericht zum Forschungsprojekt
"Überwachung, Beeinflussung und
Unterwanderung der DDR-Literatur durch
das MfS von 1976 bis 1989" zum
Verhältnis von Stasi und DDR-Literatur. +
Anhang überwachte Personen und Name
des operativen Vorgangs.
Berlin
Film über deutsche (meist jüdisch) Opfer
politischer Gewalt in der UdSSR.. Acht
Männer und Frauen erinnern sich .
Berlin
Jahr
Signatur
1996 Ge-250
Ge-8 a-c
1993 93/2
2011 DVD-104
Menschenbild in der DDR und die Stasi.
Erfurt
2004 Ge-1201 a-b
Menschenbild der Stasi. Gewinnung von
haupt-und nebenamtlichen Mitarbeitern
und Einschüchterung Andersdenkender
durch die Stasi. Verängstigung /
Verunsicherung der Bevölkerung zur
Sicherung der politischen Macht und
Zersetzung der Oppositionellen.Themen:
Manipulierbarkeit des Menschen,
geheimdienstliche Bearbeitung
andersdenkender Menschen, staatliche
Verführung der inoffiziellen Mitarbeiter zu
IM, staatliche Abrichtung der Täter im
Agentenkollektiv, Missbrauch des
Menschen durch das kollektive
Machtsystem.
Köln;Weimar
; Wien
2001 Ge-845
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Wapler, Friederike;
Laudien, Karsten;
Sachse, Christian
Aufarbeitung der Heimerziehung in der DDR:
Expertisen
DVD. Geboren 1955-erschossen 1966 der Tod
eines Zehnjährigen an der Berliner Mauer.Ein
Warias, Simone; Herkt, Film von Simone Warias und Friedrich Herkt Friedrich
ausgeliehen-
Inhalt
Aufarbeitung der Heimerziehung
entsprechend Beschluß des
Jugendministers und Deutschen
Bundestages 2011.Rechtsfragen der
Heimerziehung in der DDR,
Erziehungsvorstellungen in der
Heimerziehung der DDR, Was hilft
ehemaligen Heimkindern bei der
Bewältigung der Traumatisierung?
Seite 401
Ort
Berlin
Leipzig
Musikalische Aufarbeitung von
traumatischen Erlebnissen durch Haft und
CD: Aus dem Bauch: Lieder/Musik von Klaus
Warmbier.
Musik
von
Betroffenen
Stasi.
Warmbier, Klaus
CD: Es war nicht die Stasi alleine. Moral, die gibt Musikalische Aufarbeitung von
es nicht!: Lieder/Musik von Klaus Warmbier.
traumatischen Erlebnissen durch Haft und
Musik von Betroffenen
Stasi.
Warmbier, Klaus
Musikalische Aufarbeitung von
traumatischen Erlebnissen durch Haft und
CD: Lieder/Musik von Klaus Warmbier. Musik
von Betroffenen
Stasi.
Warmbier, Klaus
Musikalische Aufarbeitung von
traumatischen Erlebnissen durch Haft und
CD: Lieder/Musik von Klaus Warmbier. Musik
von Betroffenen
Stasi.
Warmbier, Klaus
DVD. Parallelwelt: Film. Ein Einblick in die DEFA.
12 Filme. 4. Film: "Die Beunruhigung"
Warnecke, Lothar
Spielfilm zur Emanzipation der Frauen.
Potsdam
Untersuchung zu Zwangsadoptionen in
der DDR. Rechtsgrundlagen. Darstellung
von Fällen (oder versuchten ) politisch
motovierten Kindesentzugs und politisch
motivierter Adoption. + umfangr.
Literaturverzeichnis
Warnecke, Marie-Luise Zwangsadoptionen in der DDR
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2012 Pol-313 a-b
2001 DVD-5
2007 CD-76
1986 CD-77
CD-75
CD-74
1981 DVD-21/II b
2009 Ge-276
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Warnicke, Lothar;
Held, Wolfgang
Video. Einer trage des anderen Last:
Wartelsteiner, Maxi
Rückkehr unerwünscht: Schwul-Sein und das
ewig gesunde Volksempfinden
Wauer, Britta
Video: "Heldentod-Wer erschoß Egon Schultz
?Schicksal eines Grenzsoldaten
Weber, Chrsitian
Weber, Gudrun
Ich bleibe!: Alltag in der DDR
Stille Post: Neue Wege der Westarbeit in der
Vertriebsorganisation des Ministeriums für
Staartssicherheit in den sechziger Jahren
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Ein privates Lungensanatorium um 1950
in der DDR. Ein junger Volkspolizist und
ein junger Vikar teilen sich ein
Krankenzimmer. Der eine trällert seine
Kampflieder und liest im
Kommunistischen Manifest, der andere
bereitet sich laut auf eine Predigt vor.
Über den Betten hängen Stalinbild bzw.
Christus mit der Dornenkrone. Die vielen
kontroversen Diskussionen fördern
schließlich viel gemeinsames
humanistisches Gedankengut zutage.
Josef, dem Polizisten geht es immer
schlechter, die Medikamente schlagen
nicht an. Hubert hingegen erholt sich
zusehends. Er verzichtet für Josef auf die
über die Kirche besorgten wirksameren
Medikamente aus dem Westen.
Schicksalsbericht- mit dem rosa Winkel im
Konzentrationslager. Verfolgung
Homosexueller in der Nazizeit.
Dokumentarfilm über das Schicksal des
Grenzsoldaten Egon Schultz, der
angeblich von Westberliner Fluchthelfern
erschossen wurde. Dass es seine DDRKollegen waren, hielt die Stasi streng
geheim.+ Artikel aus der FAZ vom
8.8.2001 zum Thema.
Autor, evangelischer Pfarrer aus der der
DDR erzählt von seinem Leben in
Radebeul.
Seite 402
Ort
Jahr
Signatur
Babelsberg
1987 V-2
Schkeuditz
1995 Ge-256
Mainz
2001 V-109
Stuttgart
1989 Me-337
Vertrieb von Propagandamaterial der Stasi
in Westdeutschland nach dem Mauerbau. Berlin
2005 Ge-1470
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Weber, Hermann
Weber, Hermann
Weber, Hermann
Weber, Hermann
Weber, Hermann
Weber, Hermann
Weber, Hermann
Weber, Hermann
Titel
Inhalt
Entwicklungsetappen der Ostzone/DDR
von 1945-1990. Betrachtung zu
Grundproblemen der Forschung.
umfangreiches Quellen und
Literaturverzeichnis.+ Zeittafel +
Personenregister.
Die DDR 1945-1990:
Studie zu Ansätzen einer
Politikwissenschaft im Fachbereich
"Wissenschaftlicher Sozialismus" in der
DDR.
Ansätze einer Politikwissenschaft in der DDR:
Erinnerungen von Hermann Weber,
Absolvent der SED-Parteihochschule
Kleinmachnow. Anspruch und Wirklichkeit
der SED-Parteihochschule.+
Damals als ich Wunderlich hieß: Vom
Parteihochschüler zum kritischen Sozialisten
Personenregister.
Entwicklungsetappen der Ostzone/DDR
von 1945-1981.+ Zeittafel +
Personenregister.
DDR: Grundriß der Geschichte 1945-1981
Entwicklungsetappen der Ostzone/DDR
von 1945-1989.+ Zeittafel +
DDR: Grundriß der Geschichte 1945-1990.
Handbuch
Personenregister.
Sammelband zum Thema Kommunismus.
Theorie und Struktur der
kommunistischen Bewegung, Entstehung
der KPD, die deutschen Kommunisten
Kommunistische Bewegung und
realsozialistischer Staat: Beiträge zum deutschen und ihr Umfeld, SED als Staatspartei der
und internationalen Kommunismus
DDR.
Parteigeschichte als parteiliche Geschichte. Zur
Funktion und zum Inhalt der "Geschichte der
SED". Abriß
Von der SBZ zur DDR 1945-1967
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 403
Ort
Jahr
Signatur
München
2000 Ge-3 b
Düsseldorf
1971 Ge-1335
Berlin
2002 Me-360
Hannover
1984 Ge-3 c
Hannover
1991 Ge-3
Köln
1988 Ge-198
Einzelne Perioden der politischen
Entwicklung in der Ostzone/DDR von
1945-1967.+ Zeittafel + Personenregister. Hannover
1978
1966 Ge-1336
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Weber, Hermann
Weber, Jürgen;
Piazolo, Michael
Weber, Petra
Wedekind, Beater;
Wernicke, Rolf
Wedel, Reymar von
Wegehaupt, Matthias
Wegener, Margarete
Titel
Inhalt
Einzelne Perioden der politischen
Entwicklung in der Ostzone/DDR von
1945-1967.+ Zeittafel + Personenregister.
Von der SBZ zur DDR 1945-1967
Juristische Verfolgung von
Unrechtstatbeständen der
DDR.Mauerschützenprozesse, Prozesse
wegen Regierungs-und
Funktionärskriminalität, Justizvergehen,
Wahlfälschungsprozesse,
Spionageprozesse- Rehabilitierung,
Restitution von enteignetem Vermögen,
Eine Diktatur vor Gericht: Aufarbeitung von SED- Überprüfung von Angehörigen des
Unrecht durch die Justiz
öffentlichen Dienstes.
Justizaufbau und Rechssprechung nach
1945 in Thüringen,
Wirtschaftsstrafverfolgung, Stalinisierung
der Justiz, Repression und
Justiz und Diktatur: Justizverwaltung und
politische Strafjustiz in Thüringen 1945-1961.
Entstalinisierungsversuche in den Jahren
Veröffentlichung zur SBZ -,DDR-Forschung im
1953-1961.+ Literaturverzeichnis,
Institut für Zeitgeschichte
Personenregister.
Erinnerungen der Familei Ziehten an die
Ausreise aus der DDR+
Fahrt ohne Rückkehr: Warten auf Ausreise in
Saalfeld/ Zur Auflösung der MfS-Kreisdienststelle Gedächtnisprotokolle zur Auflösung der
Saalfeld:
Stasi in Saalfeld.
Bio von Reymar von Wedel,
Ostbeauftragter von Bischof
Scharf.Befreiung von Kirchenmitgliedern
aus DDR-Gefängnissen.Freikauf von
Als Kirchenanwalt durch die Mauer:
Erinnerungen eines Zeitzeugen:
Häftlingen.Wendezeit.
Roman. Leben in der DDR. Fiktive
Schicksale. Aufgeschriebene Geschichten
von 1970-1989.
Die Insel
Erst wenn die Deutschen sich ihre Geschichte
erzählen
Schicksal einer Pfarrersfrau.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 404
Ort
Jahr
Signatur
Hannover
1968 Ge-1336 b
München;
Landsberg
am Lech
1995 Ju-70 a-b
München
2000 Ge-697
Erfurt
2003 Me-296
Berlin
1994 Me-28
Berlin
2005 Ro-58
Grabenstätt
2008 Me-388
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 405
Ort
Jahr
Signatur
Wegmann, Bodo
Die Militäraufklärung der NVA: Die zentrale
Organisation der militärischen Aufklärung der
Streitkräfte der Deutschen Demokratischen
Republik
Wegmann, Bodo
Entstehung und Vorläufer des
Staatssicherheitsdienstes der DDR:
Strukturanalytische Aspekte
Wegmann, Bodo
Zwischen Normannenstraße und Camp
Nikolaus: Die Entstehung deutscher
Nachrichtendienste nach 1945,
Dissertation an der Freien Universität
Berlin zur Entwicklung der militärischen
Aufklärungsorganisation der NVA der
DDR. Aufgaben, Mittel und Methoden.
Internationale Kooperation der Verwaltung
Aufklärung. Verhältnis der militärischen
Aufklärung zur Staatssicherheit.+ Quellen. Berlin
Geschichte des Geheimdienstes der DDR.
Ursprung. Aufbau der Stasi in der SBZ
1948-1950, die Organe der Stasi in der
DDR ab 1949. + Dokumente.
Berlin
Geschichte des Geheimdienste nach 1945
in Ost- und in Westdeutschland. Struktur
der Dienste. Quellen- und
Literaturverzeichnis+ Verzeichnis der
Dokumentationen.
Berlin
SOUD: Das geheimdienstliche Datennetz des
östlichen Bündnissystems
SOUD- Informationssystem der
vereinigten Erfassung von Daten des
Gegners- Informationsverbund der
Geheimdienste von 6 Warschauer Pakt
und drei befreundeten Staaten.Gründung
der gemeinsamen Datenbank 1973.
Struktur von SOUD, seine strukturelle
Verankerung und Nutzung im MfS. SOUD
in der Endphase des MfS.
Berlin
1996 Ge-274
XI. Parteitag zu: Einheit von Wirtschaftsund Sozialpolitik, Schlüsseltechnologien,
Lösung der Wohnungsfrage, sozialistische
Demokratie.
Berlin
1986 DDR-428 a-b
Geschichte der Initiativgruppe
Internierungslager in Mühlberg mit
zahlreichen Fotos.
2010 Pol-306
Wegmann, Bodo;
Tantzscher, Monika
Weichelt, Wolfgang;
Kintzel, Helmut
Weigelt, Andreas
Demokratie und Gesellschaftsstrategie der SED:
Der XI. Parteitag zu Theorie und Praxis der
Entwicklung der sozialistischen Demokratie
Chronik der Initiativgruppe Lager Mühlberg e.V:
Mit einer einleitenden Betrachtung zur
Wahrnehmung der Speziallager in der Zeit
zwischen dem Ende des 2. Weltkrieges 1945
und der Gründung der Initiativgruppe 1991
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Mühlberg
2006 Ge-1501
1997 Ge-383
1999 Ge-487
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Weigelt, Andreas
Weil, Francesca
Weinberg, Anja;
Töpfer, Gesine
Weinert, Stefan
Weinke, Annette;
Hacke, Gerald
Weinreich, Bettina
Weißbach, Thomas
Weißbrodt, Daniel
Titel
Inhalt
Internierungslager in Jamlitz.
Vorgeschichte des Lagers und Leben im
Umschulungslager existieren nicht: Zur
Geschichte des sowjetischen Speziallagers Nr. 6 Lager, Fluchten, Tote und Gräber,
in Jamlitz 1945-1947
Biographien.
Zielgruppe Ärzteschaft: Ärzte als inoffizielle
Mitarbeiter des Ministeriums für Staassicherheit
Kinderkrippe und Kindergarten: Bildung und
Erziehung in der ehemaligen DDR
Ort
Potsdam
Studie zu Inoffiziellen Mitarbeitern der
Stasi im Gesundheitswesen. Anteil der IM
unter den Ärzten besonders
hoch.Kategorien von Inoffiziellen
Mitarbeiter, Werbestrategie des MfS und
Verhalten der IM-Kandidaten. Rechtslage
der ärztlichen Schweigepflicht in der DDR.
Folgen und Konsequenzen der IMTätigkeit von Ärzten nach der Wende.
Göttingen
Bildung und Erziehung im Kindergarten
der DDR.
Marburg
Fünf Personen erzählen von ihren
Erfahrungen mit der Staatsamcht der DDR
nach gescheiterten Fluchtversuchen.
Berlin
DVD. Gesicht zur Wand
U-Haft am Elbhang: Die
Untersuchungshaftanstalt der Bezirksverwaltung
des Ministeriums für Staatssicherheit in Dresden
1945 bis 1989/90
Strafjustiz und ihre Politisierung in SBZ und DDR
bis 1961: Auswertung von Dokumenten und
Dissertation zur Strafjustiz in der
Urteilen unter Berücksichtigung des historischen DDR.Sozialistisches Recht auf dem
Zusammenhangs. Dissertation
Gebiet der SBZ/DDR.
Dissertation an der UNI Jena.
Untersuchung zur West-Ost-Übersiedlung
- von der BRD in die DDR.
Aufnahmeverfahren , MfS-Überwachung,
Schwerer Weg: Übersiedlung aus der
Bundesrepublik Deutschland und West-Berlin in Überprüfung kriminneller Vergangenheit..
die DDR 1961-1989
Fallbeispiele
Magisterarbeit im Fach Geschichte an der
Die Wende in Suhl: das Umbruchjahr 1989/90 in UNI Leipzig zur Wende im Bezirk Suhl.
der Bezirkshauptstadt Suhl
Dokumente, Literaturverzeichnis.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 406
Jahr
Signatur
2001 Ge-160
2008 Ge-1541
2006 Ge-1026
2010 DVD-89
Dresden
2004 Ge-1020
Frankfurt am
Main
2004 ju-48
Hamburg
2011 Ge-515
Zella-Mehlis
2002 Ge-1461/13
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Weiße, Heinz
Weißgerber, Ulrich
Weitendorf, Friedrich
Weizsäcker, Richard
von
Weizsäcker, Richard
von
Wellm, Alfred
Welsch, Wolfgang
Welsch, Wolfgang
Welsch, Wolfgang
Titel
Leistungen der Sozialversicherung- wann und
wie?
Giftige Worte der SED-Diktatur: Sprache als
Instrument von Macht und Ausgrenzung in der
SBZ und der DDR
Geschichtsunterricht: Methodisches Handbuch
für den Lehrer
Vier Zeiten: Erinnerungen
Inhalt
Seite 407
Ort
Signatur
Berlin
Untersuchung der Sprache in der SBZ und
DDR als Instrument des
Unterdrückungsapparates.
Veränderungen des Wertes von
Einzelworten. Untersuchung einzelner
Worte.
Berlin
1982 DDR-400
Berlin
1961 DDR-218
Berlin
1997 Me-89
Bonn
Berlin
1985 Dok-175
1959 DDR-368
Frankfurt am
Main
Schwerin
2001 Me-173
2000 Ro-28
Schwerin
1999 Ge-545 a-b
Biographie von Richard von
Weizsäcker.Personenregister.
Zum 40. Jahrestag der Beendigung des Krieges
in Europa und der nationalsozialistischen
Gewaltherrschaft: Ansprache am 8. Mai 1985 in
der Gedenkstunde im Plenarsaal des Deutschen Rede von Richard von Weizsäcker zum
Bundestages
Gedenken an deas Kriegsende 1945.
Die Kinder von Plieversdorf
Autobiographie Woldfgang Welsch. Vom
verurteilten Republikflüchtling zum
Ich war Staatsfeind Nr.1: Fluchthelfer auf der
Todesliste der Stasi
Fluchthelfer.
Klage: Gedichte gegen die Diktatur
Gedichte.
Darstellung der Methoden der Stasi aus
Opfersicht. Autor Wolfgang Welsch ist
Verfasser des UNO -Memorandums
gegen die Aufnahme der DDR in die UN
wegen ihres menschenrechtsverletzenden
Regimes. Autor verbindet eigene
Widerstand und MfS im SED-Staat: Folgen und Erfahrungen mit Ergebnissen der
Konsequenzen
Forschung.
Welzer, Harald; Moller,
Projekt der Arbeitsgruppe Interdisziplinäre
Sabine; Tschuggnall,
Reader. Zum Forschungsprojekt "Tradierung von Sozialstrukturforschung zur Erforschung
Karoline
Geschichtsbewußtsein"
von Geschichtsbewußtsein..
Hannover
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
2010 Ge-170
1999 Psy-20
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Welzk, Stefan
Leipzig 1968. Unser Protest gegen die
Kirchensprengung und seine Folgen
Wengst, Udo; Wentker, Das doppelte Deutschland: 40 Jahre
Hermann
Systemkonkurrenz
Wensierski, Peter
Schläge im Namen des Herrn: Die verdrängte
Geschichte der Heimkinder in der
Bundesrepublik
Wentker, Hermann
Außenpolitik in engen Grenzen: Die DDR im
internationalen System 1949-1989
Geheimobjekt Atombunker: Die TroposphärenWenzel, Götz Thomas Funkstation Eichenthal
Mein Leben in der "DDR": " Sohne.. denk daran,
Freiheit die ich meine" Worte die ich nie
vergesse
Wenzel, Jürgen-Kurt
Der Fall Lutz Bertram: Dokumentation einer
Verstrickung. Mit einem Vorwort von Christoph
Links
Wenzel, Klaus-Peter
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 408
Inhalt
Protest gegen die Sprengung der
Universitätskirche in Leipzig 1968 und
seine Folgen. Schicksal der
Protestierenden.
Analyse der konkurrierenden deutschen
politisch-gesellschaftlichen
Systeme.Gegenseitige Wahrnehmungen
von politischen Entscheidungen,
Programmen, poltischen Ideen und
gesellschaftlichen Prozessen. Themen:
Grenzsicherung, Außenpolitik,
Arbeitsmarktpolitik, Sport,
Abtreibungsstrafrecht, Kirche., Kultur.
Skandalöse Zustände in kirchlichen
Kinderheimen in der BRD. Bericht
Betroffener. Buch zum ZDF-Film "Und alle
haben geschwiegen"
Darstellung der Außenpolitik der DDR in
den einzelnen Phasen ihrer Geschichte.
Aussenbeziehungen in den 50er Jahren
zu Polen und Tschechien. Mauerbau und
Grundlagenvertrag (1973).+ ausführliches
Personenregister.
Besonderes Militärobjekt in EichenthalAtombunker und Funkstation der NVA.Troposphären-Funkzentrale 302 des
Warschauer Vertrags unweit von Bad
Sülze. Heute privates Museum.
Ort
Biografie von Jürgen Wenzel.
1995 mußte der Moderator beim ORB
Lutz Bertram seine Stasi-Tätigkeit
zugeben. Dokumente aus Stasi-Akte.
Aukrug
Jahr
Signatur
Leipzig
2011 Ge-203
Berlin
2008 Ge-1412
München
2007 Ge-638
München
2007 Ge-1534
Berlin
2006 Ge-1455
Berlin
Me-317
1996 Me-254
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 409
Autor
Titel
Wenzke, Rüdiger
Ab nach Schwedt! Die Geschichte des DDRMilitärstrafvollzugs
Wenzke, Rüdiger
Geschichte der Nationalen Volksarmee 1956 1990
Inhalt
Ort
Wissenschaftliche Untersuchung
zum"Armee-Knast" der NVA in
Schwedt/Oder. Themen: Entwicklung der
Militärjustiz in der DDR, NVADisziplinarwesen, Organisation des
Strafvollzugs und Alltag der Häftlinge.+
Fotos und Dokumente.
Berlin
Geschichte der NVA der DDR.
Vorgeschichte 1945-1956, Einführung der
Wehrpflicht, NVA im Warschauer Pakt,.
Ende der DDR und ihrer Armee.
Erfurt
Recht und Justiz im SED-Staat
Untersuchung der Qualität des
praktizierten Rechtes in der DDR anhand
von Justizfällen. Beispiele politischer
Strafjustiz in der Geschichte der DDR.
Werkentin, Falco
Werkentin, Falco
Werkentin, Falco
Schmidt, Michael
Werkentin, Falco;
Demke, Elena;
Bästlein, Klaus
Recht und Justiz im SED-Staat
Selbstbehauptung, Widerstand und
Verfolgung:"Die sozialistische Jugend
Deutschlands- Die Falken" in Berlin 1945 bis
1961
Untersuchung der Qualität des
praktizierten Rechtes in der DDR anhand
von Justizfällen. Beispiele politischer
Strafjustiz in der Geschichte der DDR.
Katalog zur Wanderausstellung, die im
Mai 2007 zum ersten Mal im Berliner
Abgeordnetenhaus gezeigt wurde. Berlin
als geteilte Stadt. SPD-nahe
Jugendorganisation "Die Falken" in OstBerlin.
Querschnitt einer Diktatur: Die DDR 1952-1962- Situation in der DDR in den Jahren 1952,
1972-1982
1962, 1972 und 1982.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2011 Ge-313
2013 Ge-639
Bonn
1998 Ge-486/ I a
Bonn
2000 Ge-486/ I b-c
Berlin
2008 Ge-1218/28
Berlin
2012 Ge-507
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Werkentin,
Falco;Bästlein, Klaus;
Rosskopf, Annette
Beiträge zur juristischen Zeitgeschichte der
DDR:
Werkentin,
Falco;Bästlein, Klaus;
Rosskopf, Annette
Beiträge zur juristischen Zeitgeschichte der
DDR:
Werkentin,
Falco;Bästlein, Klaus;
Rosskopf, Annette
Beiträge zur juristischen Zeitgeschichte der
DDR:
Werner, Ruth
Sonjas Rapport:
Wernicke, Ingolf
Die Berliner Mauer: Geschichte 1961-1989.
Spurensuche heute.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Vorträge bei der LStU Berlin. Themen:
Justiz in der DDR. Leben und Wirken von
Rechtsanwalt Friedrich Karl Kaul,
Waldheimer Prozesse, DDR-Kampagnen
gegen NS-Richter und Staatsanwälte.Weitere Ausgaben der
Schriftenreihe unter:Ge-1170, Me-101,Me213,Me-134,Me-253
Vorträge bei der LStU Berlin. Themen:
Justiz in der DDR. Leben und Wirken von
Rechtsanwalt Friedrich Karl Kaul,
Waldheimer Prozesse, DDR-Kampagnen
gegen NS-Richter und Staatsanwälte.Weitere Ausgaben der
Schriftenreihe unter:Ge-1170, Me-101,Me213,Me-134,Me-253
Themen: Justiz in der DDR. Leben und
Wirken von Rechtsanwalt Friedrich Karl
Kaul, Waldheimer Prozesse, DDRKampagnen gegen NS-Richter und Staatsanwälte.Weitere Ausgaben der
Schriftenreihe unter:Ge-1170, Me-101,Me213,Me-134,Me-253
Erinnerungen als illegale Kommunistin in
China, Polen und der Schweiz.
Die Entstehung der Berliner Mauer.114,6
km Grenzanlagen um Berlin.-weitere
Zahlen und Fakten.
Passierscheinregelungen und
Mindestumtausch. Fall der Mauer.
Landkarte. Chronologie.Touren zur
Spurensuche.
Seite 410
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2005 Ge-1218/ XII
Berlin
Ge-1218/ XII
2000 b
Berlin
Ge-1218/ XII
2007 b
Berlin
1979 DDR-425
Berlin
2001 Ge-1468
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 411
Ort
Handbuch der Staatssicherheitsapparate
in den Ländern des
Ostblocks.Sowjetunion, Polen, DDR,
Ungern, Tschechoslowakei, Bulgarien,
Rumänien. Umfangreiche Darstellung.
Ursprungsausgabe in englisch vom Institut
Werth, Nicolas; Hilger, Handbuch der kommunistischen Geheimdienste für nationales Gedenken 2005 in
Andreas; Baev, Jordan in Osteuropa 1944-1991
Warschau. Geschenk der BStU.
Göttingen
Werz, Nikolaus;
Schmidt, Jochen
Wesenberg, Denise
Wesh, Helga
Weskott, Martin
Wetter, Gustav
Wahlgeschichte im Kaiserrecih und in der
Weimarer Republik. Landtagswahlen von
1946 in M-V, Wahlen 1990 / 1994.
Wählerstrukturen der Parteien.Zahlen.
Wahlen in Mecklenburg und Vorpommern:
Rostock
X. Weltfestspiele der Jugend in Berlin
1973. Geschichte der Weltfestspiele.
Vorbereitung der X. Weltfestspiele in DDR
Die X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten und BRD. Ablauf. Echo.+ zahlreiche
in Ost-Berlin. Unter "operativer Kontrolle"
Fotos.
Erfurt
Revolutionärer Wandel auf Befehl?
Entnazifizierungs- und Personalpolitik in
Thüringen und Sachsen (1945-1948)
Hinter den Aktenbergen: Schriftsteller und
Staatssicherheit am Beispiel Erich Köhler. Ein
Forschungsbericht
Sowjetideologie heute: Dialektischer und
historischer Materialismus
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Untersuchung zur Entnazifizierung in
Sachsen und Thüringen. Entnazifizierung
als Mittel der politischen Säuberung in
Verwaltung, Schule und Justiz und
Neuausbildung von Kadern.+ Dokumente.
Forschungsbericht nach Anfrage des
Schriftstellers Christoph Hein, Präsident
des deutschen P.E.N.-Zentrums von 1999
zu IM Heinrich (Erich Köhler).
Aktenauszüge .
Dialektischer Materialismus und Politische
Ökolonie des Kapitalismus.
Jahr
Signatur
2009 Ge-1401
1996 Pol-101/ 6
2007 Ge-1369
München
1989 Ge-1337
Catlenburg
Frankfurt am
Main
2002 Ge-74
1962 Ge-1265
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Wettig, Gerhard
Bereitschaft zur Einheit in Freiheit?: Die
sowjetische Deutschland-Politik 1945-1955
Seite 412
Inhalt
Ort
Studie zur Deutschlandpolitik der
Sowjetunion nach 1945.War eine
gesamtdeutsche Entwicklung möglich?
Ost-West-Kooperation 1945-1947,
Ausbruch des "Kalten Krieges", Übergang
zur Zwei-Staaten-Politik 1953. +
Personenregister.
München
Jahr
Signatur
1999 Ge-664
Widmaier, Christian
Einzug des Eigentums der aus der DDR
Geflüchteten. Beispiel Familie Eißner.
Dokumentation mit DDRDie Enteignung von "Republikflüchtlingen": Am
Beispiel der Familie Eißer in Wechmar (bei
Vermögensverordnungen und
Gotha) 1958
bundesrepublikanischer Rechtsprechung. Erfurt
Dokumentation der Veranstaltung 1992
unter dem Titel "1945 und 1989 -ein
Vergleich. Über die Bewältigung deutscher
Vergangenheiten" - ein methodischer
Vergangenheitsbewältigung 1945 und 1989: Ein Ansatz. Vergleich
unmöglicher Vergleich. Eine Diskussion
Vergangenheitsbewältigung in Spanien.
Berlin
Häftlingshilfegesetz, DDRRehabilitierungsgesetz, SEDDissertation zur Rehabilitierung und
Unrechtsbereinigungsgesetze: Rehabilitierung
Wiedergutmachung von SED-Unrecht in
und Wiedergutmachung von SBZ/DDR-Unrecht? der SBZ/DDR. Einzelne Gesetze und der Frankfurt am
Dissertation
Einigungsvertrag.
Main
Widmann, Joachim
Dich kriegen wir weich:Berichte aus dem Alltag
einer Diktatur
Schicksale von DDR-Bürgern.Buch beruht
auf Serie der "Märkischen Oderzeitung". Bonn
1997 Me-96
Die Reinhard-Heydrich-Stiftung in Prag (19421945)
Geschichte der Reinhard-HeydrichStiftung in Prag- Aufgabe Forschungen
zur Germanisierung des tschechischen
Raumes. Forschungen im Bereich
Rasenkunde, Völkerkunde, Psychologie.
2000 Ge-199/28
Wettstein, Manfred
Wichert, Günter;
Thierse, Wolfgang;
Wolffssohn, Michael
Wiedemann, Andreas
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Dresden
2001 Dok-144 a-b
1994 Ge-86
1999 Ju-43 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Kurzer Abriss der mecklenburgischen
Verfassungsgeschichte: Sechshundert Jahre
Wieden, Heide bei der mecklenburgische Verfassungen
MfS Handbuch: Anatomie der Staatssicherheit:
Geschichte. Struktur. Methoden. Die
Dienststellen des MfS 1950 - 1989. Eine
organisatorische Übersicht
Wiedmann, Roland
Inhalt
Ort
Verfassungssgeschichte. Von frühen
Verfassungsurkunden, Mecklenburg nach
dem Dreißigjährigen Krieg,
Landesgrundgesetzliche Erbvergleich,
mecklenburgische Freistaaten, Land
Mecklenburg und die Bezirke, Bundesland
Mecklenburg-Vorpommern.
Schwerin
Wiegmann, Ulrich
Übersicht der Diensteinheiten des MfS
1950-1989 einschl. Schulen und Betriebe.
Anhang: MfS-Dienstgrade; mit CD
Berlin
Kampf der Eltern um ihre Schule in einem
Machtprobe: Die Staatssicherheit und der Kampf mecklenburgischen Dorf 1986. Tätigkeit
um die Schule in M...z
der Stasi.
Berlin
Wiegmann, Ulrich
Studie zur Einflußnahme der Stasi auf die
schulische und außerschulische
Erziehung in der DDR. IM-Erziehung und
Ausbildung, Staatliche und
gesellschaftliche Erziehungsinstitutionen
im Visier der Stasi, Stasi in der
Volksbildung, Lehrer im Dienst des MfS. Berlin
Wielgohs, Jan; Schulz,
Marianne; MüllerEnbergs, Helmut
Wiemers, Gerald;
Fikentscher, Rüdiger;
Schüler, Horst
Wienke, Hermann
Pädagogik und Staatssicherheit: Schule und
Jugend in der Erziehungsidelogie und- Praxis
des DDR-Geheimdienstes
Bündnis 90: Entstehung: Entwicklung,
Perspektiven. Ein Beitrag zur Parteienforschung
im vereinigten Deutschland
Bündnis 90 + Dokumente.
Berlin
Widerstand deutscher Studenten gegen
die kommunistische Diktatur. Haft in
Der frühe Widerstand in der Sowjetischen
Besatzungszone Deutschlands SBZ/DDR
Workuta.
Leipzig
Geschichte der Gemeinde Krembz im Amt
Gadebusch. Teil 1: Landschaft,
Krembz Amt im Gadebusch-Land: Die
Geschichte eines Dorfes in
Geschichte. Teil 2: Einwohner,die Schule
Nordwestmecklenburg. Teil 1/Teil 2 mit Fotos
und die Kirche zu Groß Salitz.Geschenk
und Dokumenten
von Herrn Wienke.
Pampow
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 413
Jahr
Signatur
1994 Ge-137
Dok-118 z/a2012 b
2003 Ge-1216
2007 Ge-1502
1992 Pol-9
2012 Ge-442
2003 Ge-1214 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Ort
Jahr
Signatur
Dokumentation über den ehemaligen
Rostocker Studenten Erno Esch, der 1950
von sowjetischem Militärtribunal
Dannenberg/
hingerichtet wurde.
Elbe
1994 Me-33 a-b
Wiese, Friedrich-Franz;
Bernitt, Hartwig
Arno Esch: Eine Dokumentation
Aufrecht, wie es Menschen Art ist: Die
Bürgerbewegung NEUES FORUM in Borna.Eine Geschichte des Neuen Forum in Borna.
dokumentarische Chronik
Chronologie, Fotos und Dokumente.+CD.
Wildt, Michael
Analyse von zwei
Rechtsbeugungsprozessen nach 1990
aus Sicht des Verteidigers Wilhelm
Rechtsbeugung in der DDR: Die Sicht der
Verteidigung
Endrik.
Wilhelm, Endrik
Der rätselhafte Modus des DDRUntersuchung und Erklärungsversuch für
Zusammenbruchs:
den Umbruch in der DDR 1989.
Wilhelmy, Frank
Drei Studien zu unterschiedlichen
Aspekten des Journalismus in der DDR.
Die Berufsorganisation VDJ, die
Westkorrespondenten in der DDR und die
Wilke, Jürgen; Martin, Journalisten und Journalismus in der DDR:
Julia; Fengler, Denis; Berufsorganisation- Westkorrespondenten- "Der Einflußnahme der Stasi, die Sendung
Levasier, Marc
schwarze Kanal"
"Schwarzer Kanal"
Wilke, Manfred
Die Streikbrecherzentrale: Der Freie Deutsche
Gewerkschaftsbund (FDGB) und der 17. Juni
1953
Wilke, Manfred
Der Weg zur Mauer: Stationen der
Teilungsgeschichte
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 414
Borna
2010 Ge-411
Berlin
2003 Ju-89
Berlin
1996 Ge-381
Köln;
Weimar;
Wien
2007 Ge-1493
Rolle und Bedeutung des FDGB bei der
Niederschlagung des Streiks seiner
eigenen Mitglieder. Rolle der sowjetischen
Besatungsmacht.Bauarbeiter in Berlin
forderten am 16.Juni 1953 Generalstreik
als Antwort auf die
Gesprächsverweigerung der SEDFührung über die Lohnsenkung/
Normenerhöhung. Auswirkungen des
Aufstands auf den FDGB. Dokumente.
Münster
Geschichte der deutschen Teilung. Von
der Nachkriegsordnung, deutsche Teilung,
Kampf um Berlin, Aufstand 1953 bis zum
Mauerbau.
Berlin
2004 Dok-130
2011 Ge-730
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Wilke, Manfred
Willkommen, Anja
Titel
Ohne Erinnerung keine Zukunft- Warum es
notwendig ist, sich mit den Folgen der SEDDiktatur auseinanderzusetzen. Vortrag im
Rahmen des Symposiums "Leben mit der
Vergangenheit" der Konrad-Adenauer-Stiftung
am 24.11.1994 in Dresden. Überarbeitete
Fassung.
Ein bemerkenswerter Fall: Joseph, Sebnitz und
die Presse
Wimmer, Klaus
VwRehaG: Kommentar zum
Verwaltungsrechtlichen Rehabilitierungsgesetz
Windmöller, Eva;
Höpker, Thomas
Leben in der DDR:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Materialsammlung zum Fall des
ertrunkenen Jungen in Sebnitz und die
Rolle der Medien. Vorverurteilung durch
mangende Sorgfaltspflicht beim der
Presseberichterstattung. Analyse der
Presseberichterstattung.
Seite 415
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1995 Pol-39
Dresden
2001 Dok-91
Erläuterungen zum
Verwaltungsrechtlichen
Rehabilitierungsgesetz ua.zu
Zwangsaussiedlungen.+ Anhang:
Verordnung über Maßnahmen an der
Demarkationslinie zwischen der DDR und
den westlichen Besatzungszonen
Deutschlands; Befehl Nr.38/52 vom 26.
Mai 1952, Verordnung von Sicherung von
Volksvermögen, Richtlinie des
Ministeriums des Innern zur Behandlung
von Entschädigungsforderungen von
Personen, die aufgrund der
Sicherheitsmaßnahmen an der
Demarkationslinie Verluste erlitten haben;
Befehl des Ministeriums des Innern Nr.
35/61+ Anschriftenverzeichnis.
Berlin
Journalistin, Korrespondentin des Stern,
berichtet über das Leben in der DDR.
zahlreiche Fotos.
Hamburg
1995 Ju-18
1978 ?
Ge-1323
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Windmüller, Joachim
Ohne Zwang kann der Humanismus nicht
existieren.."Asoziale" in der DDR
Wingert, Roland
Die öffentliche Debatte über die Strafverfahren
wegen DDR-Unrechts:
Vergangenheitsaufarbeitung in der
bundesdeutschen Öffentlichkeit der 90er Jahre
Schwarzer Mohn: das Leben und Denken eines
Aufklärers der DDR in Südwest-Afrika
Winkler, Heinrich
August
Streitfragen der deutschen Geschichte: Essays
zum 19. und 20. Jahrhundert
Wingenfeld, Heiko
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Ort
Jahr
Untersuchung der "Asozialität", des sozial
unangepassten Verhaltens in der
DDR.Entstehungsgeschichte, Inhalt und
Anwendung rechtlicher Regelungen zur
Definition und Umgang mit diesem
Frankfurt am
Verhalten durch den DDR-Staat. Straf-§
Main; Berlin;
249 StGB-DDR.
Bern
2006
Dissertation im Rahmen des
Forschungsprojektes "Strafjustiz und DDRVergangenheit" von Prof. Dr. Klaus
Marxen und von Prof. Dr. Gerhard Werle.
Theoretischer Hintergrund, Presseanalyse
zur Akzeptanz der Strafverfolgung von
DDR-Regierungskriminalität
u..a.Gewalttaten an der Grenze,
Rechtsbeugung: Waldheim-Verfahren,
Beteiligung an Todesurteilen, Fall Robert
Havemann- Mfs-Straftaten- Fall Erich
Mielke und Wolfgang Vogel- SpionageUrteil gegen Markus Wolf, +
Personenregister.
Berlin
2006
Biographischer Roman über die Arbeit für
die HVA in Angola.
Halle
2006
Fragen nach den tieferen Ursachen der
großen Umbrüche in der deutschen
Geschichte des 20. Jahrhunderts.
Besonderheit des deutschen
Nationalismus.
München
1997
Seite 416
Signatur
Ge-1554
Ju-45
Me-306
Ge-356
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 417
Autor
Titel
Winkler, Kathrin
Die Kündigung wegen Tätigkeit für das MfS in
der Praxis: Eine rechtstatsächliche
Untersuchung der vom Thüringer
Kultusministerium wegen MfS-Verstrickung
und/oder Verschweigens dieser Verstrickung
ausgesprochenen Kündigungen und ihrer
Überprüfung durch die Thüringer
Arbeitsgerichtsbarkeit
Winni, Spree von der
CD: Stasi-Song Falsche Freunde
Inhalt
Dissertation an der Universität Jena zu
Kündigungen nach Stasi-Überprüfungen
im öffentlichen Dienst. Entstehung der
einheitsvertraglichen
Sonderkündigungsrechte,
Rechtssprechung zum
Sonderkündigungsrecht. Kündigungen
wegen MfS-Verstrickung durch das
Thüringer Kultusministerium und deren
Überprüfung durch die Thüringer
Arbeitsgerichte.
Winnie von der Spree Lupus: Stasi-Song
3:52; Falsche Freunde 7:06
CD: Stasi-Song Falsche Freunde
Schallplatte. Winnie von der Spree Lupus:
Stasi-Song 3:52; Falsche Freunde 7:06
Die evangelische Kirche in Berlin-Brandenburg
im Spiegel staatlicher Akten
die bande:
Quergewendet:
Auftrag der Kirchenleitung zur Erforschung
der Zeitgeschichte der Evangelischen
Kirche Berlin-Brandenburg von 1959 bis
1989. Archive und Aktenlage. Bewertung. Berlin
Gedichte und Akten-Auszüge.
Leipzig
Leipzig
1994 Ge-77
1996 Ro-15
1995 Ro-14
Wolfskinder- im Krieg alleingelassene
Kinder, die nach Kriegsende unter falscher
Identität in Litauen überlebten..Zeitzeugen
berichten über ihre Schicksale..mit einem München;
Vorwort von Rita Süssmuth.
Zürich
2012 Ge-592
Winni, Spree von der
Winter, Friedrich
Winter, Jo
Winter, Jo
Winterberg, Sonya;
Süssmuth, Rita;
Heinermann, Claudia
Winzer, Peter
Wir sind die Wolfskinder: Verlassen in
Ostpreußen
Bezirksliteraturzentrum Halle oder wie ein Staat
glaubte, Kunst in seinem Sinne zu formen und
das Gegenteil erreichte:
Wittenburg, Siegfried
Leben in der Utopie: Fotografien 1980-1996
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Literaturzentrum Halle und die
Stasi.Aktenkopien.
Fotos vom Alltag in der DDR mit
Erläuterungen.
Ort
Frankfurt am
Main; Berlin;
Bern;
Bruxelles;
New York;
Oxford; Wien
Jahr
Signatur
2003 Ju-50
CD-100
CD-100 b
Magdeburg
1997 Me-78
Halle
2012 Ge-470
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Seite 418
Autor
Titel
Inhalt
Wixsorth, Harald
Auftakt zur Ostexpansion: Die Dresdener Bank
und die Umgestaltung des Bankwesens im
Sudetenland 1938/39
Die Neuordnung des Bankwesens in der
Tschechoslowakei und Übernahme des
Bankwesens durch reichsdeutsche
Banken- Dresdener Bank, Deutsche Bank. Dresden
2001 Pol-178
Die Universität Rostock im Visier der Stasi:
Einblicke in Akten und Schicksale
Das Netz der Inoffiziellen Mitarbeiter an
der Uni Rostock., Zersetzungsmaßnahen
der Stasi, Reisekader und
Aussenbeziehung zur amerikanischen
Brown-Universität. + Dokumente.
Rostock
2003 Ge-1205 a-c
Wockenfuß, Karl
Wockenfuß, Karl
Die Universität Rostock im Visier der Stasi:
Einblicke in Akten und Schicksale
Wockenfuß, Karl
Streng Vertraulich: Die Berichte über die
politische Lage und Stimmung an der Universität
Rostock 1955 bis 1989
Wockenfuß, Karl
Streng Vertraulich: Die Berichte über die
politische Lage und Stimmung an der Universität
Rostock 1955 bis 1989
Wojciechowski,
Krzysztof
Andersdenkende: Oppositionelle aus dem Raum
Frankfurt (Oder) Gorzow Wielkopolski berichten
Wolckenfuß, Karl
Einblicke in Akten und Schicksale Rostocker
Studenten und Professoren nach 1945
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Das Netz der Inoffiziellen Mitarbeiter an
der Uni Rostock., Zersetzungsmaßnahen
der Stasi, Reisekader und
Aussenbeziehung zur amerikanischen
Brown-Universität. +Nachwort zum Fall
Klinkmann+ Dokumente.
Analyse der im Archiv der Uni Rostock
aufgefundenen "vertraulichen" Dokumente
zur politischen Lage und Stimmung an der
UNI.+ Dokumente.
Analyse der im Archiv der Uni Rostock
aufgefundenen "vertraulichen" Dokumente
zur politischen Lage und Stimmung an der
UNI.+ Dokumente.
Deutsche und polnische Oppositionelle
geben Einblick in ihr Leben in der DDR
und Polen. (13 Personen). Auskünfte über
Erziehung, Schulzeit, Armee, Studium,
Konfikte, Opposition, Wende,
Lebensbilanz
Schicksale von Studenten und
Professoren der UNi Rostock der
Philosophischen und Pädagogischen
Fakultät der UNI Rostock von 1950 bis
1968.
Ort
Jahr
Signatur
Rostock
2004 Ge-1205 d
Rostock
1995 Ge-210 a-b
Rostock
2002 Ge-210 c
Berlin
2012 Me-446
Danneberg
1994 Ge-150 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Wolf, Birgit
Wolf, Christa
Spache in der DDR: Ein Wörterbuch
Auf dem Weg nach Tabou: Texte 1990-1994
Bosse, Gangster, Kopfgeldjäger:
Flüchtlingskampagnen und Menschenhandel:
Motive und Methoden
DVD. Parallelwelt: Film. Ein Einblick in die DEFA.
12 Filme. 7. Film: "Ich war 19"
Spielfilm über das Ende des Krieges 1945.
Biographie von Markus Wolf, legendärer
Chef der Auslandsaufklärung der DDR.
"Mann ohne Gesicht".Guillaum-Affäre,
Markus Wolf. Spionagechef im geheimen
Krieg.Erinnerungen:
kuron und Tiedge, RAF.
MfS Handbuch. Hauptabteilung I: NVA und
Grenztruppen. Anatomie der Staatssicherheit:
Struktur der Stasi in Armee und
Geschichte. Struktur. Methoden.
Grenztruppen.
Wolf, Claus
Wolf, Konrad
Wolf, Markus
Wolf, Stephan
Wolff, Friedrich
Wolff, Friedrich
Verlorene Prozesse 1953-1998: Meine
Verteidigungen in politischen Verfahren
Vertrauensvoll zum Rechtsanwalt
Wolff, William
Jüdische Geschichte
Wolffsohn, Michael
Die Deutschland Akte: Juden und Deutsche in
Ost und West. Tatsachen und Legenden
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Wörterbuch der DDR-Sprache.
Abweichungen und Besonderheiten.
Texte und Briefwechel von Christa Wolf.
Rechtsanwalt Wolff berichtet aus seiner
vierzigjährigen Anwaltstätigkeit mit dem
Schwerpunkt politische Prozesse. JankaProzeß. Prozesse nach dem 17.Juni 1953
gegen Anführer und Mitläufer, Prozesse
gegen Regierungskriminalität in der DDR,
Prozeß wegen Wahlfälschung gegen
Hans Modrow, Prozeß gegen Erich
Honecker. Fakten zu einzelnen
Prozessen. + Personenregister.
Mit Gebührentabelle für Rechtsanwälte.
Geschichte und Geschichtsorte in
Schwerin.Schwerpunkt Juden und
Jüdische Gemeinde in Schwerin.
Mißbrauch der Juden für die
kommunistische Politik. Das
"Antifaschistische Vermächtnis" der DDR.
Das Verhältnis der DDR zu Isreal und den
arabischen Staaten. Stasi inszeniert
"Antisemitismus" im Westen.
Seite 419
Ort
Berlin; New
York
Köln
Jahr
Signatur
2000 Dok-86
1994 Me-13
Berlin
1982 DDR-265
Potsdam
1968 DVD-21/IV a
München
1997 Me-77
Berlin
1995 Dok-118 d
BadenBaden
Berlin
1999 Ge-548
1982 DDR-217
Schwerin
München
Ge-980 II
1995 Ge-214
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Wolfram, Inga
Wolfram, Inga
Wolfram, Inga
Wolfram, Inga
Wolfram, Inga;
Trimpert, Helga
Titel
Inhalt
Druckfahne zum Buch: Entwicklung,
Entstehung und Zerschlagung einer
Gruppe junger Intellektueller, die sich als
politische Opposition in der DDR
verstand.. Auseinandersetzung mit dem
Druckfahne zum Buch:Verraten: Sechs Freunde, Thema Verrat. Auseinandersetzung mit
ein Spitzel, mein Land und ein Traum
Stasi-Akten.
DVD: Letzte Ausfahrt West-Berlin. Verraten
Entwicklung, Entstehung und
Zerschlagung einer Gruppe junger
Intellektueller, die sich als politische
Opposition in der DDR verstand..
Auseinandersetzung mit dem Thema
Verraten: Sechs Freunde, ein Spitzel, mein Land Verrat. Auseinandersetzung mit Stasiund ein Traum
Akten.
Video: Leben unter roten Fahnen. Rußlands
langer Abschied von der Revolution
Video: Stalin Tod eines Diktators.
Dokumentation. Film von Inga Wolfram und
Helge Trimpert
Wolfram, Klaus; Feix,
Lothar; Halbrock,
Christian
..das war doch nicht unsere Alternative: DDROppositionelle zehn Jahre nach der Wende
Wolfrum, Edgar
Die Mauer:Geschichte einer Teilung
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 420
Ort
Signatur
2009 Me-387 b
DVD-69
Düsseldorf
Geschichte der UdSSR von der
Oktoberrevolution bis zur Auflösung der
Sowjetunion. Zeitzeugenberichte berichten
über das Leben in der Sowjetunion.
Dokumentation über den Tod von Stalin.
gesendet: 24.02.2003, ARD 21.45 Uhr.
Jahr
2009 Me-387
1997 V-133
Mainz
Opposition und Bürgerbewegungen in der
DDR und Begrenzung der erkämpften
Rechte nach der Vereinigung auf das
westdeutsche Maß, sowie Fortexistenz
des Spektrums
Münsster
Ursachen für den Bau der Berliner Mauer,
geglückte und missglückte Fluchten, Fall
der Mauer, Überbleibsell der Mauer.+
ausf. Personenregister.
München
2003 V-118
1999 Ge-629
2009 Ge-1439
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Wolle, Stefan
Situation 1968: zaghafte Reformversuche
in der DDR werden durch Einmasch der
sowj. Truppen in die CSSR beendet.
Einfluß der APO auf die Jugend der DDR.
Anfang der Stagnation. Entwicklung von
1968 bis 1989.
Der Traum von der Revolte: Die DDR 1968
Rückblick auf die DDR.Von
Lebensbedingungen über Politik und
Die heile Welt der Diktatur: Alltag und Herrschaft Wirtschaft. + Chronologie.
in der DDR 1971-1989:
Personenregister.
Rückblick auf die DDR.Von
Lebensbedingungen über Politik und
Die heile Welt der Diktatur: Alltag und Herrschaft Wirtschaft. + Chronologie.
in der DDR 1971-1989:
Personenregister.
Rückblick auf die DDR.Von
Lebensbedingungen über Politik und
Aufbruch in die Stagnation: Die DDR in den
Sechziger Jahren
Wirtschaft. + Chronologie.
60er Jahre in der DDR.Themen ua.
Mauerbau, Invasion in der CSSR,
Wirtschaft (Planwirtschaft) und Politik.+
Aufbruch in die Stagnation: Die DDR in den
sechziger Jahren
zahlr. Fotos und Zeittafel.
Aufbruch nach Utopia: Alltag und Herrschaft in
Rückblick auf die DDR. Situation in den
der DDR 1961 - 1971
Jahren 1961 bis 1971.
Wolle, Stefan
Die DDR in Stichworten. Sowjetische
Besatungszone, Staatsgründung, Aufbau
des Sozialismus; Volksaufstand,
Mauerbau, Prager Frühling, Sozialpolitik,
Opposition, Stasi, Diktatur und Alltag,
Revolution 1989.
Wolle, Stefan
Wolle, Stefan
Wolle, Stefan
Wolle, Stefan
Wolle, Stefan
DDR: Grundriss
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 421
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2008 Ge-1396
Bonn
1998 Ge-1215 a-c
Bonn
1999 Ge-1215 d
Bonn
2005 Ge-1486
Bonn
2005 Ge-366
Berlin
2011 Ge-423
Frankfurt am
Main
2004 Na-53
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 422
Ort
Wollmann, Hellmut;
Derlien, Hans-Ulrich;
Niedermayer, Oskar
Die Transformation Ostdeutschlands: Berichte
zum sozialen und politischen Wandel in den
neuen Bundesländern:
Woltemath, Käte
4 x Deutschland...und keins für mich dabei. Teil
1
Wolter, Heike
Reisen in die DDR
Analysen der KSPW zum Wandel in
Ostdeutschland im Bereich Politik, Arbeit,
Sozialstruktur, soziale Sicherheit:
Abschluß der Berichtstätigkeit der KSPWKommission zur Erforschung des sozialen
und politischen Wandels in den neuen
Bundesländern). Arbeitsplatzabbau 19891992 von 9,7 Millionen Arbeitsplätzen auf
5.8 Mill Arbeitsplätze. Zusammenburch
großer Teile der Industrie- 70 %
Arbeitsplatzverlust- Entwicklung ist eng
mit der Tätigkeit der Treuhandanstalt
verbunden. Situation Jugendlicher auf
dem Arbeitsmarkt. Veränderung der
Situation der Frauen. Auswirkung von
Arbeitslosigkeit,.
Opladen
Lebenserinnerungen von Käte
Woltemath.1920 in Rostock geboren,
Ende der 50ziger Jahre in der DDR
inhaftiert, 1990 in Parteipräsidium der
SPD gewählt und nach gezielter
Medienkamagne aus der SPD
ausgetreten.
Schwerin
Untersuchung zum Reisen in der DDR.
DDR als Reiseziel, Interationale
Reiseziele für DDR-Bürger, Individuelle
Reisen, Forderung nach Reisefreiheit.
Berlin
Wolter, Manfred
Aktion Ungeziefer: Die Zwangsaussiedlung an
der Elbe. Erlebnisberichte und Dokumente
Zwangsaussiedlung an der Westgrenze
der DDR: Westmecklenburg-Schicksale.
Video. Aktion Ungeziefer. Zwangsaussiedlungen
an der innerdeutschen Grenze 1952
Hinterm Horizont allein- Der "Prinz" von Prora:
Erfahrungen eines NVA-Bausoldaten
Zwangsaussiedlung an der Elbe /DDRGrenze 1952.
Autor war als Bausoldat in Prora auf
Rügen.
Wolter, Manfred
Wolter, Stefan
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Rostock
Jahr
Signatur
2001 Pol-160
2003 Me-255
2011 Ge-370
1997 Me-98 a-c
1993 V-13
Halle
2005 Me-227
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Wunder, Burkhard
Titel
Die Bank des Käpt`n Kruss: Eine sagenhafte
Begegnung
Wunnicke, Christoph
"Das Mobile Friedensseminar im Westen
Mecklenburgs von 1981 bis 1999"
Wunnicke, Christoph
"Das Mobile Friedensseminar im Westen
Mecklenburgs von 1981 bis 1999": Verlauf,
Begleitung und Bearbeitung durch die
Evangelische Kirche, die SED, die
kirchenpolitische Verwaltung und dem
Staatssicherheitsdienst. Wissenschaftliche Arbeit
zur Erlangung des Grades Magister Artium im
Fach Neuere und Neueste Geschichte am
Institut für Gesellschaftswissenschaften der
Philosophischen Fakultät I der HumboldtUniversität zu Berlin
Wunnicke, Christoph
Wunnicke, Christoph
Inhalt
Seite 423
Ort
Philosophischer Spaziergang.
Dassow
Mobiles Friedensseminar- Begriff für
zweitägige Veranstaltungen im Sommer
der Jahre 1981-1989 im Bereich der
Evang.-Lutherischen Kirche. Maßgebliche
Veranstalter Markus Meckel und Heiko
Lietz. Treffen der Opposition und
Ausländer. Kontakt zu Niederländern.
Überwachung durch das Mfs.+
Dokumente
Mobiles Friedensseminar- Begriff für
zweitägige Veranstaltungen im Sommer
der Jahre 1981-1989 im Bereich der
Evang.-Lutherischen Kirche. Maßgebliche
Veranstalter Markus Meckel und Heiko
Lietz. Treffen der Opposition und
Ausländer. Kontakt zu Niederländern.
Überwachung durch das Mfs.+
Dokumente
Berlin
Ereignisse der Wende 1989 in
Mecklenburg-Vorpommern.+
Literaturverzeichnis
Der Bezirk Neubrandenburg im Jahr 1989
Schwerin
Situation in der Berlin 1988. Jahr im
Zeichen der Abrüstung.Mauer in Berlin,
Ausreiseantragsteller, wirtschaftliche
Situation, Jugend, Medien, Neonazis,
Juden in der DDR, Rolle der Kirche, Von
der Ossietzky zur Sputnikaffäre( Sputniksowjetische Zeitschrift wurde in der DDR
verboten). Entwicklungen der
Wandel, Stagnation, Aufbruch: Ostberlin im Jahr Beziehungen zur UdSSR. Die SED und
1988
Stasi. (1x Geschenk LStU Berlin)
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2001 Ro-65
2001 Ge-1460
2000 Ge-1460 b-c
2010 Ge-1591 a-b
2008 Ge-1367 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Wunschik, Tobias
Die maoistische KPD/ML und die Zerschlagung
ihrer "Sektion DDR" durch das MfS
Wunschik, Tobias
Wurschi, Peter
Wüst, Jürgen
Zabel, Marco; Tölzin,
Gerd; Birnbaum,
Brigitte
Zahn, Hans-Eberhard
Inhalt
Maoisten in der DDR und ihre
Bekämpfung durch die Stasi.
Struktur der Stasi. Hauptabteilung XXII.
Terrorismusabwehr. Aufgaben und
Struktur der Hauptabteilung 1988.
Entstehung und Entwicklung der HA von
1973 bis 1988. Bearbeitung der
rechtsextremen und militant
MfS-Handbuch: Anatomie der Staatssicherheit. antikommunistischen Gruppen, des
Geschichte. Struktur.Methoden: Die
bundesdeutschen "Linksextremismus" und
Hauptabteilung XXII "Terrorabwehr" . MfSdes internationalen Terrorismus.
Handbuch Teil III/16
Unterstützung der RAF."
...und sie wachten auf in Nordrhein-Westfalen!
Magisterarbeit 99/2000 an der UNi
Die Entwicklung der Opposition in Suhl und ihr
Leipzig.zur Entstehung der Opposition im
Wirken im Herbst 1989
Bezirk Suhl und ihr Wirken 1989/90.
1972 gegründete Gesellschaft für
Menschenrechte mit Schwerpunkt
Menschenrechtsverletzungen in
sozialistischen Staaten.
Entstehungsgeschichte, Struktur und
Arbeitsweise der GFM. Stasi bekämpfte
Menschenrechtsarbeit im Zwielicht: Zwischen
Staatssicherheit und Antifaschismus:
die Organisation als Staatsfeind Nr.1.
Internationale Gesellschaft für Menschenrechte. Vergleiche mit Amnesty International und
IGFM
Gesellschaft für bedrohte Völker.
Karbe-Wagner-Archiv
DVD: Die Mauer fällt...Ein begeisterter Berliner
war mit der Video-Camera dabei
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Annäherungen an Annalise Wagner.
Film zum Fall der Mauer
1989.Amateurfilm. Grenzöffnung
Kreuzberg-Treptow, Potsdamer Platz,
Weihnachten 1989-durch das
Brandenburger Tor,Erste Gedenkstunde
in Sachsenhausen nach Maueröffnung,
Besuch Regierungssiedlung der DDRWandlitz.
Seite 424
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
1997 Ge-8/ 97-18
Berlin
Dok-118 k
1995 (III/16)
Zella-Mehlis
2002 Ge-1461/ 14
Bonn
1999 Ge-561
Schwerin
2003 Me-347
Berlin
DVD-63
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Zahn, Hans-Eberhard
Seite 425
Titel
Inhalt
Haftbedingungen und Geständnisproduktion in
den Untersuchungs-Haftanstalten des MfS:
Vorträge bei der LStU Berlin. Thema:
Analyse der Haftbedingungen und
Geständniserpressung in den
Untersuchungshaftanstalten des MfS und
biographische Veranschaulichung
.Psychologische Methoden,
wissenschaftliche Vernehmungsrichtlinien
der Stasi. Aussage des Flüchtling Bruno
Krüger, ehemals Vernehungsoffizier der
Stasi in Schwerin vom 2.12.1953. Weitere
Berichte von Betroffenen.Weitere
Ausgaben der Schriftenreihe unter:Ge1170, Me-101,Me-213,Me-134,Me-253
Berlin
Zahn, Hans-Eberhard
Haftbedingungen und Geständnisproduktion in
den Untersuchungs-Haftanstalten des MfS:
Zapf, Wolfgang;
Reißig, Rolf; Glaßner,
Gert-Joachim
Der Zusammenbruch der DDR:
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Vorträge bei der LStU Berlin. Thema:
Analyse der Haftbedingungen und
Geständniserpressung in den
Untersuchungshaftanstalten des MfS und
biographische Veranschaulichung
.Psychologische Methoden,
wissenschaftliche Vernehmungsrichtlinien
der Stasi. Aussage des Flüchtling Bruno
Krüger, ehemals Vernehungsoffizier der
Stasi in Schwerin vom 2.12.1953. Weitere
Berichte von Betroffenen.Weitere
Ausgaben der Schriftenreihe unter:Ge1170, Me-101,Me-213,Me-134,Me-253
Berlin
Thesen und Fragen zum Zusammenburch
der DDR. Gewerkschaften und
evangelische Kirche. Zusammenbruch
von Staaten und Revolutionen im sowj.
Frankfurt am
Block.
Main
Jahr
Signatur
2005 Ge-1218/ V b
1997 Ge-1218/ V a
1993 Ge-18
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Bibliographie zum Staatssicherheitsdienst der
Zastrow, Hildegard von DDR
Zayas, de Alfred M.
Die deutschen Vertriebenen: Keine Tätersondern Opfer. Hintergründe Tatsachen Folgen
Bibliographie zum Staatssicherheitsdienst der
Zaztrow, Hildegard von DDR:
Banditen, Gangster, Söldner: Der
Bundesgrenzschutz -eine Kadertruppe des
klerikal-militaristischen Regimes in
Westdeutschland:
Zboralski, Dietrich
Zech, Karl-Adolf
Zeidler, Manfred
Inhalt
Ort
Literaturnachweise. Veröffentlichungen
über Stasi- Geschichte, Tätigkeit,
Auflösung, Stasi und Kirche, Stasi und
Literatur, Publikationen zu Personen,
Unterlagen und ihre Verwendung, Fragen
der Aufarbeitung.
Berlin
Darstellung der Vertreibung und
Deportation von 15 Millionen Menschen
deutscher Volkszugehörigkeit in den
Jahren 1944-1948. Ansiedlungsgeschichte
der Deutschen Ostmitteleuropa.
Vorgeschichte der Vertreibung. Krieg und
Flucht- Ereignisse in Nemmersdorf und
Metgethen 120 Fotos.
Graz
Quellenwert der Stasi-Unterlagen.
Vorgangs-und Aktenkategorien.
Archivierung und Erschließung der
Unterlagen durch die Stasi.
Berlin
Berlin
Die Arbeiter-und Bauern-Fakultät in
Halle.Stasi und IM an der
..nicht nur ein Förderinstitut: Mit der Arbeiter-und Hochschule.Zeitzeugenberichte und
Bauern-Fakultät II in Halle wurde vor 50 Jahren Akten. Lehrerschicksal von Horst Wokittel.
eine kommunistische Kaderschmiede gegründet Auszüge aus Stasi-Akten.
Magdeburg
Untersuchung der Sondergerichte in
Deutschland nach 1933, insbesondere
des Sondergerichts in Freiberg.
Aktenbestand. Rechtsprechung des
Sondergerichts. Quellen und
Das Sondergericht Freiberg: Zu Justiz und
Repression in Sachsen 1933-1940
Literaturverzeichnis.
Dresden
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 426
Jahr
Signatur
1994 Ge-8 a- /94-4
2006 Ge-1372
1996 Ge-8 b /94-3
1960 DDR-0033
2004 Ge-744/33
1998 Ge-199/16
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Zeidler, Manfred
Stalinjustiz contra NS-Verbrechen: Die
Kriegsverbrecherprozesse gegen deutsche
Kriegsgefangene in der UdSSR in den Jahren
1943-1952. Kenntnisstand und
Forschungsprobleme
Zeidler, Manfred;
Schroeder, FriedrichChristian; Hilger,
Andreas
Zeller, Eva
Zeng, Matthias
Zilli, Timo
Zimmer, Hasko
Zimmer, Kathrin;
Hoffmann, Jürgen
Inhalt
Verfolgung von Kriegsverbrechen durch
die sowjetische Justiz.
Kriegsverbrecherprozesse gegen
deutsche Kriegsgefangene bis 1948,
Massenverfahren 1949/50.+ Dokumente.
Verfolgung von Kriegsverbrechen durch
die sowjetische Justiz.
Kriegsverbrecherprozesse gegen
deutsche Kriegsgefangene bis 1948,
Massenverfahren 1949/50 und
Reparierung Verurteilter 1950-1956.
Sowjetische Militärtribunale: Band I. Verurteilung Aufarbeitung und Rechtsgrundlagen für
deutscher Kriegsgefangener 1941- 1953
die Rehabilitierung.+ Dokumente.
Das versiegelte Manuskript: Roman
Roman.
Geschichte des Begriffs "Asozial".
Asoziale und soziale Kontrolle in der DDR.
Asoziale in der DDR: Transformationen einer
moralischen Kategorie
Soziale Arbeit in Ostdeutschland.
Erlebnisbericht von Tim Zilli, geb.
Italiener,Wohnsitz Westberlin, der 1970Folterzelle 36 Berlin-Pankow: Ein Erlebnisbericht 1972 im Strafvollzug der DDR saß und
einer Stasihaft
gefoltert wurde.
Konflikte um die Ausrichtung der
Buchenwald-Gedenkstätte 1989-1997.
Drei Geschichten Buchenwalds:
historische Voraussetzungen und
Der Buchenwaldkonflikt: Zum Streit um
Geschichte und Erinnerung im Kontext der
Konfliktpotentiale. Die Buchenwalddeutschen Vereinigung
Diskussion im Spiegel der Presse.
Video: "Hinter hohen Mauern" Zeitzeugen vom
Amthordurchgang
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 427
Ort
Jahr
Signatur
Dresden
1996 Ge-199/9
Köln,
Weimar,Wie
n
Stuttgart
2001 Ge-847/I
1998 Ro-20
Münster
2000 Ge-827
Berlin
1993 Me-6
Münster
1999 Pol-123
Mit dem Film "Hinter hohen Mauern" liegt
der Gedenk- und Begegnungsstätte im
Torhaus bereits ein Dokumentarfilm von
Kathrin Zimmer und Jürgen Hoffmann vor.
Der Film verknüpft Informationen über die
Untersuchungshaft mit Erlebnissen
ehemaliger Inhaftierter.
Gera
1999 V-59
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Zimmering, Raina
Titel
Inhalt
Mythen in der Politik der DDR: Ein Beitrag zur
Erforschung politischer Mythen
DDR-Mythen. Untersuchung des
Gründungsmythos der DDR, Bauernkrieg
und Reformation, Preußenmythos.+
Literaturverzeichnis, Dokumente
Opladen
Ort
Umerziehung von schwererziehbaren und
straffälligen Jugendlichen durch die DDRJugendfürsorge in Jugendwerkhöfen.
Pädagogische Grundlagen, Ursachen und
Erscheinungsformen abweichenden
Verhaltens, sowie Korrekturmaßnahmen.
Praktische Umsetzung der Umerziehung.
Jugendwerkhof in Torgau.
Köln
Erinnerungen des amerikanischen
Germanisten Richard Zipser an die
Literaturszene in der DDR. Auslöser: die
Akten der Staatssicherheit (1973-1988).
Auszüge aus Stasi-Akten und IMBerichte..
Berlin
Zimmermann, Verena
Den neuen Menschen schaffen: Die
Umerziehung von schwererziehbaren und
straffälligen Jugendlichen in der DDR (19451990)
Zipser, Richard A.
Von Oberlin nach Ostberlin: Als Amerikaner
unterwegs in der DDR-Literaturszene
Zschoche, Hermann
DVD. Parallelwelt: Film. Ein Einblick in die DEFA. Spielfilm über die erste Liebe im
12 Filme. 2. Film: "Sieben Sommersprossen"
Ferienlager.
Zwahr, Hartmut
Seite 428
Potsdam
Tagebuch des Sozialhistorikers Hartmut
Zwahr aus der Zeit 1968- 1970.
Die erforenen Flügel der Schwalbe: DDR und
"Prager Frühling". Tagebuch einer Krise 1968 bis Auswirkungen der Ereignisse des "Prager
1970.
Frühlings" auf die Menschen in der DDR. Bonn
Historiker aus Leipzig berichtet über die
Ereignisse 1989 in Leipzig und die
Ende einer Selbstzerstöruung: Leipzig und die
Revolution in der DDR
Revolution in der DDR.
Göttingen
Zwahr, Hartmut
Zyrlin, L. M.; Petrow, A.
I.
Bürgerliche Statistik und Wahrheit
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Berlin
Jahr
Signatur
2000 Ge-741
2004 Ge-1166
2013 Ge-716
1978 DVD-21/I b
2007 Ge-1540
1993 Ge-238
1955 DDR-255
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
(Wie) Ist Heilung von Erinnerung möglich?:
Zweiter Fachtag des Instituts für Diktarur-FolgenBeratung zur Psychosozialen Beratungsarbeit im
Kontext der Aufarbeitung der Folgen des
Systemeunrechts in der ehemaligen DDR:
Dokumentaion
...Menschen wichtiger als Macht...: Briefe an
Hans Modrow
...und das Wichtigste ist doch die Einheit.: der
17. Juni 1953 in den Bezirken Halle und
Magdeburg
...und der Zukunft zugewandt: Der wirtschaftliche
Aufstieg der Deutschen Demokratischen
Republik. Bildband
"Die Vergangenheit läßt uns nicht los..":
Haftbedingungen politischer Gefangener in der
SBZ/DDR und deren gesundheitliche Folgen.
Erweiterte Berichte der gleichnamigen
Fachtagung am 25.4.1997 in Hamburg für Ärzte,
Psychologen, Gutachter, Juristen der
Sozialgerichtsbarkeit und Mitarbeiter der
Landesversorgungsämter
Seite 429
Inhalt
Ort
Dokumente des 2. Fachtages am
13.11.2012 in Wittenberg zu
Haftfolgeschäden, deren Therapie und
Betreuung der Betroffenen.
Schwerin
2013 Psy-55 a-b
Berlin
1990 Ge-1062
Münster
2003 Ge-1174
Berlin
1959 DDR-335
Ereignisse des Aufstandes am 17.Juni
1953 in den Bezirken Magdeburg und
Halle.Aufstand in UNI Halle, Leuna-und
Buna-Werke. Zeitzeugenberichte.
Personenverzeichnis. Ortsverzeichnis.
Dokumentation zur Veranstaltung zum
gleichnamigen Thema. Häftlingsberichte
zu Haftbedingungen +
Gesundheitsschäden und Traumatisierung
durch Verhöre und Haftbedingungen.
Psychologie der Opfer totalitärer Systeme. Magdeburg
Dokumentation zur Veranstaltung zum
gleichnamigen Thema. Häftlingsberichte
zu Haftbedingungen +
Gesundheitsschäden und Traumatisierung
durch Verhöre und Haftbedingungen.
Ärtzliche Begutachtungspraxis bei
"Die Vergangenheit läßt uns nicht los..":
Haftbedingungen politischer Gefangener in der psychischen Störungen nach politischer
SBZ/DDR und deren gesundheitliche Folgen. Mit Haft. Psychotherapie bei den Opfern
einer Einführung von Dr.h.c. Karl Wilhelm Fricke politischer Verfolgung in der DDR.
Berlin
"Ein Leben, das fortwirkt.." Julius Motteler"Roter Feldpostmeister" und Begründer des
Biographie von Julius Motteler Darstellung
ersten proletarischen Sicherheitsdienstes
des Ministeriums für Staatssicherheit.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
Ge-395 a1997 b/b2
1998 Ge-395 c/1-5
1988 Dok-65
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
An alle Genossen Volksvertreter! Die nächsten
Aufgaben der Genossen Volksvertreter im Bezirk
Schwerin. Aus einer Rede des Genossen
Bernhard Quandt, 1. Sekretär der Bezirksleitung
der SED Schwerin, aus einigen
Diskussionsbeiträgen dem Schlußwort sowie die
Arbeitsentschließung der Bezirkskonferenz der Bezirkskonferenz 1955 in Schwerin. Rede
Genossen Volksvertreter am 15. Oktober 1955 in von Quandt zur gegenwärtigen
Schwerin
internationalen Lage.
An der Seite der Genossen
Europäisches Netzwerk der
Untersuchungsbehörden/Archive zur
Das "Europäische Netzwerk der für die
Geheimpolizeiakten zuständigen Behörden" eine Arbeit der Staatssicherheitsdienste in
Reader zu ihren gesetzlichen Grundlagen,
Osteuropa.Anhang: Gründungspapier und
Strukturen und Aufgaben
Adressen.
Das Arbeitsgebiet I der Kriminalpolizei:
Aufgaben, Struktur und Verhältnis zum
Zusammenarbeit von Kripo und Stasi.
Ministerium für Staatssicherheit
Einsatz von inoffiziellen Mitarbeitern.
Das Baltikum im Kontext der EU-Erweiterung:
Geschichte, Gegenwart und Perspektiven seiner
zivilgesellschaftlichen Entwicklung am Beispiel
Litauens. Studienreise 24. April - 26. April 2005 Geschichte, Gegenwart, Fakten,
Vilnius
Zeitungsartikel zu Litauen.
Das Buch zur Ausstellung Erlebnis Geschichte. Katalog zur Ausstellung im Haus der
Haus der Geschichte der Bundesrepublik
Geschichte der Bundesrepublik
Deutschland
Deutschland in Bonn.
Seite 430
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
Berlin
1955 Dok-161
1976 DDR-219
Berlin
2010 Pol-271 c-e
Berlin
1994 Ge-71 a-b
Schwerin
2005 Pol-276
Bonn
1997 Ge-376
Das Deutsche Bundesrecht: Erläuterungen zum
Stasi-Unterlagen-Gesetz
Stasi-Unterlagen-Gesetz vom 20.12.1991 Badenund Änderungen bis zum 17. Juni 1999.
Baden
2000 Ju-29
Das ehemalige Ministerium für Staatssicherheit.
23. Sitzung der Enquete-Kommission
"Aufarbeitung von Geschichte und Folgen der
SED-Diktatur in Deutschland" am 15. Januar
1993: Öffentliche Anhörung.
Protokoll der Anhörung . Vorträge: Das
Ministerium für Staatssicherheit als
Herrschaftsinstrument der SEDKontinuität und Wandel. Die Bearbeitung
von Kirche, Kultur, Opposition durch die
Diensteinheiten der Linie XX des MfS...
1993 Ge-193 c/ III
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Bonn
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Ort
Entmachtung von Honecker am
17./18.Oktober 1989 und der Zerfall des
ZK. Texte- wörtliche Mitschriften- zum
Das Ende der SED: Die letzten Tage des
Zentralkomitees. Mit einem Vorwort von Peter
Verlauf der 9.-12. Tagung des ZK der
Steinbach
SED.
Berlin
Zusammenstellung von Reportagen aus
Zeitschriften und Zeitungen zur deutschen
Vereinigung und seinem
Das ganze Deutschland: Reportagen zur Einheit. Zusammenwachsen. Geschichten hinter
Mit einem Geleitwort von Horst Köhler
der Geschichte.
Berlin
Das gesellschaftliche Leben im Wohngebiet:
Handbuch
Berlin
Deutschland im Ost-West-Konflikt.
Erkenntnisse des Verfassungsschutz zur
Westarbeit des MfS, DDR-Militärspionage,
Aufklärung in der NVA,
Wirtschaftsspionage; Einfluß der Stasi auf
Parteien und Regierung in der BRD.
Das Gesicht dem Westen zu..: DDR-Spionage
gegen die Bundesrepublik Deutschland
Datenbank SIRA. Personenregister.
Bremen
Dokumentarerzählungen über politische
Das gestohlene Leben: Dokumentarerzählungen Haft und Verfolgung in der DDR. Berichte
über politische Haft und Verfolgung in der DDR über Haft , Verhöre und Freikauf.
Berlin
Beschreibung der Ausgangslage,
Organisation und Finanzierung des
Gesundheitswesens beider deutscher
Das Gesundheitswesen in beiden deutschen
Staaten
Staaten.
Bonn
Ehemalige Mitglieder des ZK der SED
berichten über interne Machtstrukturen im
ZK. Struktur und Wirken des Politbüros,
Sekretaritat und Abteilungen des ZK der
Das Große Haus: Insider berichten aus dem ZK SED in verschiedenen
der SED
Wirtschaftszweigen.
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 431
Jahr
Signatur
1997 Dok-159
2005 Pol-243
1989 DDR-303
2003 Ge-1115
2003 Dok-98 a-b
1975 Ge-1242
1994 Ge-87
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 432
Titel
Inhalt
Das Havemann- Verfahren: Das Urteil des
Landgerichtes Frankfurt/Oder und die Gutachten
des Sachverständigen Prof. H. Roggemann und
Prof. H. Rottleuthner
Gerichtsverhandlung und Urteil gegen die
am gerichtlichen Verfahren gegen Robert
Havemann 1976/77 beteiligenten Juristen.
Urteil Landgericht Frankfurt/Oder vom 30. BadenSeptember 1997.
Baden
1999 Ju-77/1
Zeitscheifschrift OSTEUROPA vom
6.6.2007. Aufarbeitung der Geschichte der
Gulags.+ CD Überleben in der Taiga- Die
Menschen in Magadan. Ein Feature.
Berlin
2007 O-Europa-24
Das Lager schreiben: Varlam Salamov und die
Aufarbeitung des Gulag.
Das letzte Jahr der SBZ: Politische
Weichenstellungen und Kontinuitäten im Prozeß
der Gründung der DDR: Herausgeg. von Dierk
Hoffmann und Hermann Wentker.
Sondernummer Schriftenreihe der
Vierteljahreshefte für Zeitgeschichte
Das MfS-Lexikon. Begriffe, Personen und
Strukturen der Staatssicherheit der DDR
Das MfS-Lexikon. Begriffe, Personen und
Strukturen der Staatssicherheit der DDR
Sammelband. Situation und Entwicklung
in der sowjetischen Besatzungszone vor
Gründung der DDR 1949.
Nachschlagewerke zu Begriffen und
Personen der Stasi.
Nachschlagewerke zu Begriffen und
Personen der Stasi.
Das Ministerium für Staatssicherheit- Region
Magdeburg- Anregungen für den Schulunterricht Unterrichtsmittel zum Thema Stasi.
Ort
Signatur
München
2000 Ge-709
Berlin
2011 Na-117
Berlin
2012 Na-117 b
Magdeburg
2002 Bl-84
Das Ministerium für Staatssicherheit- Region
Unterrichtsmittel zum Thema Stasi. siehe
Magdeburg- Anregungen für den Schulunterricht auch Bl-84-gleiches Heft.
Magdeburg
Unterrichtsmaterialien für Schüler zum
Ministerium für Staatssicherheit der DDR.
Das Ministerium für Staatssicherheit."
AndersDenkenVerboten".BStU für Schulen DVD DVD + 64-seitige didaktisch-methodische
und Arbeitsmaterial
Handreichung
Rostock
Unterrichtsmaterial zur DDR-Geschichte.
Thema Staatssicherheit. Entwicklung des
Mfs in der Region Magdeburg.
Das Ministerium für Staatssicherheit-Region
Magdeburg-: Anregungen für den Schulunterricht Unterrichtssequenzen, Projektbausteine. Magdeburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
2002 Bl-50
2007 Bl-126
2002 Bl-106
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Das mobile Friedensseminar -Rückblick und
Bewertung: Tagung in Zielow, 10. März 2000)
Seite 433
Inhalt
Ort
Dokumente zum "Mobiles
Friedensseminar"- Begriff für zweitägige
Veranstaltungen im Sommer der Jahre
1981-1989 im Bereich der Evang.Lutherischen Kirche. Maßgebliche
Veranstalter Markus Meckel und Heiko
Lietz. Ausarbeitung "Kirche und die
Friedensgruppen" von 1985. Protokoll Nr.
15 der Ev. Landeskirche Mecklenburgs
AG "Frieden" vom 6.9.1988. Brief aus
dem Friedenskreis Vipperow an Erich
Honecker gegen Ereignisse an der
Zionskirche Berlin
Historische Wurzeln des Konflikts um das
Preußenbild der DDR und die Phasen des
Wandels.
Bonn
Das Preußenbild der DDR im Wandel
Das sowjetische Speziallager Nr.2: Buchenwald
1945 bis 1950. Arbeitsmaterialien für Projekttage Unterrichtsmaterial zur Gedenkstätten
in der Gedenkstätte Buchwald.
Buchenwald.und Mittelbau- Dora
Bad Berka
Jahr
Signatur
2000 Dok-61
1981 Ge-1253
2009 Bl-103/148
Das sowjetische Speziallager Nr.2: Buchenwald
1945 bis 1950. Materialien
Unterrichtsmaterial zur Geschichte der
DDR. Sowjetische Speziallager.
Speziallager Buchenwald. Umgang mit der
Geschichte des Speziallagers Buchenwald
1945-1989. Gedenkstättearbeit ab 1990.
Pädagogische Angebote der
Gedenkstätte. Biographien und
Arbeitsblätter.+ Zeittafel.+ CD.
Bad Berka
2001 Bl-103/61
Das SPD: SED-Papier: Der Streit der Ideologien
und die gemeinsame Sicherheit: Das
Originaldokument mit Beiträgen von Erhard
Eppler, Otto Reinhold, Joachim Garstecki,
Richard Löwenthal, Gerd Bucerius, Marion
Gräfin Dönhoff, Iring Fetscher u.a.
Zusammenstellung wichtiger
Diskussionsbeiträge zum gemeinsamen
Text von SPD und SED, Stimmen aus der
DDR, eine Auswahl von Kommentaren
aus der bundesrepublikanischen Presse Freiburg i.
sowie das Originaldokument.
Br.
1988 Ge-1079
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Einzelne
Tagungsbeiträge.Anlagen:Gesetz über
Sicherung und Nutzung der
personenbezogenen Daten des
ehemaligen Ministeriums für
Staatssicherheit/Amtes für Nationale
Sicherheit vom 24.08.1990, Verordnung
über das staatliche Archivwesen vom
11.03.1976, Vorläufige Ordnung für die
Nutzung personenbezogener Unterlagen
des Staatssicherheitsdienstes der
Das Stasi-Unterlagen-Gesetz im Lichte von
Datenschutz und Archivgesetzgebung: Referate ehemaligen DDR in den Archiven des
der Tagung des BStu vom 26.-28.11.1997
Bundesbeauftragten vom 20.3.1993.
Einzelne
Tagungsbeiträge.Anlagen:Gesetz über
Sicherung und Nutzung der
personenbezogenen Daten des
ehemaligen Ministeriums für
Staatssicherheit/Amtes für Nationale
Sicherheit vom 24.08.1990, Verordnung
über das staatliche Archivwesen vom
11.03.1976, Vorläufige Ordnung für die
Nutzung personenbezogener Unterlagen
des Staatssicherheitsdienstes der
Das Stasi-Unterlagen-Gesetz im Lichte von
Datenschutz und Archivgesetzgebung: Referate ehemaligen DDR in den Archiven des
der Tagung des BStu vom 26.-28.11.1997
Bundesbeauftragten vom 20.3.1993.
Das Tagebuch des Levan Atanasjan:
Tagebuch eines russischen Arztes in
Erinnerungen eines ehemaligen sowjetischen
deutscher Kriegsgefangenschaft.+
Kreigsgefangenen
Dokumente.
Das Wörterbuch der Staatssicherheit. Definition
des MfS zur "politisch-operativen Arbeit".hrsg.
Siegfried Suckut
Nachschlagewerke zu Begriffen der Stasi.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 434
Ort
Jahr
Signatur
Münster
2003 Ju-47 b
Münster
1998 Ju-47 a
Leipzig
2009 Me-424
Berlin
1996 Dok-33
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 435
Titel
Inhalt
Der "gesäuberte" Antifaschismus: Die SED und
die roten Kapos von Buchenwald. Dokumente.
hrsg. von Lutz Niethammer
Der 17. Juni 1953 in Halle- ein Tag der
Zivilcourage
Geheimakte Konzentrationslager
Buchenwald. Untersuchung der SEDParteileitung gegen den früheren
Lagerältesten und Kapo des
Häftlingskrankenbaus des KZ Buchenwald
und seinerzeitigen Innenminister des
Landes Thüringen Ernst Busse.von 1946.
Dokumente und Analyse.
Berlin
Ereignisse des 17. Juni 1953 in Halle.
Chronologie, Fotos und Personen.
Halle
Materialien des Bautzen-Forums.
Themen: Aufstand am 17. Juni 1953.
Spurensuche ein Schülerprojekt der
Mittelschule Doberschau und SchillerGymnasium. Referate: 17. Juni in Akten
der Staatssicherheit, Verfolgung und
Der 17. Juni 1953- Widerstand als Vermächtnis. Widerstand als Themen der politischen
XIV. Bautzen-Forum 8.- 9. Mai 2003.
Bildungsarbeit. Eröffnung der Ausstellung
Dokumentation
zum 17. Juni in der Gedenkstätte Bautzen.
Der 17. Juni 1953: Bilder und Texte einer
Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung
Ausstellung der Friedrich-Ebert-Stiftung
zum 17.Juni 1952 in der DDR.
Volksaufstand am 17.Juni 1953 in
regionalen und lokalen Ausprägungen.
Biographische Skizzen und ein bisher
unveröffentlichter Zeitzeugenbericht.
Der 17.Juni 1953: Ein Aufstand für Einheit, Recht Einordnung des Aufstandes in die
und Freiheit
Geschichte.
Essen, Trinken, Wohnen, Freizeit,
Motorisierung und "Kompensation" in der
DDR.
Der Alltag in der DDR
Essen, Trinken, Wohnen, Freizeit,
Motorisierung und "Kompensation" in der
DDR.
Der Alltag in der DDR.Korr
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
1994 Dok-32
2001 Dok-92 a-b
Leipzig
2003 Pol-199/ 03
Bonn
1993 Ge-294
Bonn
2003 Ge-1206
Bonn
1984 Ge-1256 c
Bonn
1983 Ge-1256 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Untersuchung der Wurzeln des
Der antifaschistische Staat entläßt seine Kinder: Rechtsextremismus in Ostdeutschland.
Jugend und Rechtsextremismus in
Verordneter Antifaschismus, Skinheads,
Ostdeutschland
Ausländer in der DDR.
Seite 436
Ort
Köln
Vorträge bei der LStU Berlin. Themen: Die
DDR im Jahr 1952. Stalin-Note, Aufbau
der NVA, 2. SED-Parteikonferenz,
Kollektivierung der Landwirtschaft.Weitere
Der Aufbau der "Grundlagen des Sozialismus" in Ausgaben der Schriftenreihe unter:Geder DDR 1952/53
1170, Me-101,Me-213,Me-134,Me-253
Berlin
Der Aufstand im Juni 1953: Erkenntnisse nach
50 Jahren. Beiträge des Kolloquiums am
18.02.2003 in Magdeburg.
Der Aufstand vom 17. Juni 1953:
Der Beitrag der sozialistischen ökonomischen
Integration zur Intensivierung der
gesellschaftlichen Produktion
Beiträge des Kolloquiums am 18.02.2003
in Magdeburg und Halle-Forum am
3.03.2003 zu den Ereignissen am 17.Juni
1953. Themen: Politik der SED 1952,
Aufstand und die Stasi, der Aufstand im
kollektiven Gedächtnis und im deutschen
Bewußtsein. Ursachen, Ausmaße und
Folgen des Volksaufstands.17.Juni 1953
und die evangelische Kirche in der DDR,
Auswirkungen des 17.Juni auf die
politische Strafjustiz. Zahl der Flüchtlinge
aus der DDR in ost-und westdeutschen
Angaben.
Magdeburg
Gedenktag zum Volksaufstand in der DDR
am 17.Juni 1953. Hintergründe zum
Volksaufstand. Chronologie.
Bonn
Berlin
Zusammenarbeit von Kripo und Stasi.
Strukturen, Tätigkeitsschwerpunkte.
Operative Vorgangsbearbeitung, inoffizelle
Der Beitrag des Arbeitsgebietes I der DDRKriminalpolizei zur politischen Überwachung und kriminalpolizeiliche Mitarbeiter und
Berlin;
Repression
kriminalpolizeiliche Kontaktpersonen.
Dresden
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1992 Pol-32
Ge-1218/ XV
2002 a-b
2003 Ge-1197
1983 Ge-1447
1984 DDR-0009
1996 Ge-240 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Der Besuch von Generalsekretär Honecker in
der Bundesrepublik Deutschland: Dokumentation
zum Arbeitsbesuch des Generalsekretärs der
SED und Staatsratsvorsitzenden der DDR, Erich
Honecker, in der Bundesrepublik Deutschland im
September 1987
Der betriebliche Aufbruch im Herbst 1989: Die
unbekannte Seite der DDR-Revolution.
Diskussion-Analysen-Dokumente. Protokoll einer
Tagung von Betriebsaktivist/innen. Analysen zum
Widerstand in DDR-Betrieben und zur
"Betriebswende". Dokumente von
Belegschaftsinitiativen und Bürgerbewegungen
Der Botschaftsflüchtling und andere
Agentengeschichten: Mit einem Geleitwort von
Markus Wolf und Werner Großmann
Der Deutsche Bundestag 1949 bis 1989 in den
Akten des Ministeriums für Staatssicherheit
(MfS) der DDR. Gutachten für den Deutschen
Bundestag gemäß § 37(3) des Stasi-UnterlagenGesetztes
Der Fall Noel Field: Schlüsselfigur der
Schauprozesse in Osteuropa
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 437
Inhalt
Ort
Jahr
Signatur
Reden, Erklärungen und Ansprachen
anlässlich des Besuches von Erich
Honecker in der BRD. Besuch der
Bundesregierung und Begegnungen in
den Bundesländern.
Bonn
1988 Dok-143
Bilanz von Bürgerrechtsgruppen und initiativen zum Umbruch 1989 in den
Betrieben. Dokumente einer Tagung von
ehemals Aktiven in den Betrieben bei der
HeinrichBöll-Dtiftung 1999.
Berlin
2001 Ge-908
Geschichten über die West-Spionage der
DDR.
Berlin
2006 Ge-1016
Auswertung der Akten der
Staatssicherheit zum Deutschen
Bundestag und seinen Mitgliedern.
Rosenholz-Unterlagen. 4 Fallbeispiele.
Berlin
2013 Ge-656
Forschungsergebnisse zu den
Schauprozessen um den ehemaligen
europäischen Leiter eines amerikanischen
Hilfswerks für Flüchtlinge und Verfolgte im
2. Weltkrieg. 1949 wurde er nach
Budapest entführt und als Agentenführer
höchster Parteifunktionäre im ungarischen
Staatsapparat beschuldigt. 5 Jahre Haft
und Folter. Untersuchung der
Hintergründe. Dokumente.
Berlin
2006 Me-309
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 438
Titel
Inhalt
Der Fall Noel Field: Schlüsselfigur der
Schauprozesse in Osteuropa. Band II. Asyl in
Ungarn 1954-1957
Leben von Noel Field ehemaliger
europäischer Leiter eines amerikanischen
Hilfswerks für Flüchtlinge und Verfolgte im
2. Weltkrieg. Asyl in Ungarn 19541957.Literaturverzeichnis,
Personenregister.
Berlin
15. Deutsche Bundestag:Bildband.
Parlamentarische Arbeit, Ausschussarbeit
im Paul-Löbe-Haus.Geschichte des
Bundestages. Mandatsverteilung seit
1949. Präsidenten des Bundestages.
Der Fünfzehnte Deutsche Bundestag:
Innenansichten eines Parlaments
Mitglieder des 15. Bundestages.
Anklageschrift des
Kriegsverbrecherprozesses gegen NSDer Internationale Militärgerichtshof:
Anklageschrift gegen 24 deutsche
Reichsregierung ua.Göhring, Keitel,
Hauptkriegsverbrecher
Kaltenbrunner.
Zeitzeugentagung in der Katholischen
Akademie in Berlin zum Zusammenhalt
der Katholiken zwischen Ost- und
Der Katholizismus-gesamtdeutsche Klammer in Westdeutschland im Zeitalter der
den Jahrzehnten der Teilung? Erinnerungen und Zweistaatlichkeit. Berichte von 14
Berichte
Zeitzeugen.
Biographisches über Hans Laessing,
Leiter des Literaturclubs, eines privat
initiierten Zirkels für junge Lyriker in BerlinDer Lyrikclub Pankow: Literarische Zirkel in der Pankow. Geschichte des Lyrikclubs 1965DDR
1995.
Der Punk im Schrank: Ein Report über die
Einflußnahme des MfS auf die Punkrockszene in
Sachsen-Anhalt
Stasi und die DDR-Punkmusik.
Der rote Holocaust und die Deutschen: Die
Diskussion zum "Schwarzbuch des
Debatte um das "Schwarzbuch des
Kommunismus"- über die Verbrechen des
Kommunismus"
Kommunismus.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
2007 Me-326/II
Berlin
2004 Pol-221
Berlin
1945 Dok-195
Paderborn;
München;
Wien; Zürich
1996 Ge-365
Berlin
2000 Ge-1091
Magdeburg
1997 Me-102 a-b
München
1999 Ge-496
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Der Rote Ochse: Politische Justiz 19331945/1945-1989.Katalog zu den
Dauerausstellungen
Der Sozialismus- Deine Welt
Inhalt
Geschichte der StasiUntersuchungshaftanstalt in Halle.
Politische Justiz im Nationalsozialismus
und in der DDR.Katalog zu den
Dauerausstellungen. Dokumente und
Fotos.
Dokumente zum Aufbau und Wesen des
Staatssicherheitsdienstes der DDR. Stasi
und Justiz, Untersuchungshaft und
Strafvollzug.
Arbeit des StolpeUntersuchungsausschuß/ Bilanz nach
zwei jahren Arbeit. Auszüge aus dem
Abschlußbericht. Untersuchung zur StasiDer Stolpe-Untersuchungsausschuß:
Ergebnisse, Analysen, Argumente. Der Bericht
Verstrickung von Manfred Stolpe.
Geschichte der KPD und die Rolle von
Ernst Thälmann. Der "Wittorf-Skandal"
und die abhängige Beziehung Thälmanns
zu Stalin. Stalinisierung der KPD.
Der Thälmann-Skandal: Geheime
Korrespondenzen mit Stalin
Dokumente. Personenregister.
Tod und Auswirkungen seines Todes in
der Sowjetunion, Osteuropa und der DDR.
Meinungsstreit in Russland über Stalin 50
Der Tod des Diktators: Hoffnungen und
Enttäuschungen
Jahre nach seinem Tod.
Der Volksaufstand am 17. Juni 1953 in der DDR Lehrmaterial zum Volksaufstand am 17.
unter besonderer Berücksichtigung der
Juni 1953 in der Lausitz.-Ereignisse in
Ereignisse in der südlichen Oberlausitz:
Görlitz, Bautzen, Niesky und Landkreis
Unterrichtsmaterial für Schüler und Lehrer
Löbau-Zittau
Denkschrift des Bundesministeriums für
innerdeutsche Beziehungen zum
Der Volksaufstand vom 17. Juni 1953:
Denkschrift über den Juni-Aufstand in der
Volksaufstand in der DDR 1953.
Sowjetischen Besatzungszone und in Ostberlin. Denkschrift entstand 2 Monate nach dem
Faksimilierter Nachdruck der Ausgabe von 1953 Volksaufstand.
Der Staatssicherheitsdienst: Ein Instrument der
politischen Verfolgung in der sowjetischen
Besatzungszone Deutschlands
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 439
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
Berlin
2008 Ge-1382
1975 DDR-281
Bonn
1962 Dok-63
Potsdam
1994 Pol-25
Berlin
2003 Me-310
Berlin
2003 Ge-1464
Großhenners
dorf
2003 Bl-95
Bonn
1953 Ge-475
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Der Weg zur Deutschen Einheit. Mythen und
Legenden
Der Weg zur Einheit: Informationen zur
politischen Bildung 250
Der Zentrale Runde Tisch der DDR:
Wortprotokolle und Dokumente. Bearbeitet, mit
einem einleitenden Essay versehen und
herausgegeben von Uwe Thaysen. Band I:
Aufbruch
Der Zentrale Runde Tisch der DDR:
Wortprotokolle und Dokumente. Bearbeitet, mit
einem einleitenden Essay versehen und
herausgegeben von Uwe Thaysen. Band II:
Umbruch
Der Zentrale Runde Tisch der DDR:
Wortprotokolle und Dokumente. Bearbeitet, mit
einem einleitenden Essay versehen und
herausgegeben von Uwe Thaysen. Band III:
Neuer Machtkampf
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 440
Ort
Sammelband. Ergebnisse der Tagung
"Der Weg zur Deutschen Einheit. Mythen
und Legenden" 10.-12.3.2010 in Berlin.
Beiträge zum ökonomischen
Zusammenbruch der DDR, Wirtschaftsund Währungsunion, Einrichtung der
Treuhandanstalt, Einfluß der
Westparteien, Dritter Weg für die DDR?
Politische Bewertung der
Verfassungsdiskussion. Deutsche
Vereinigung in der internaltionalen Politik. Berlin
Zeitschrift. Einzelne Phasen der
deutschen Vereinigung.Internationale
Politik, Zusammenbruch des SEDRegimes, Ringen um Erhaltung der DDR,
Kohls 10-Punkte-Plan.Zwei-plus-VierVerhandlungen, Wirtschafts- und
Währungsunion, Entwicklung nach der
Wiedervereinigung.
Bonn
Jahr
Signatur
2010 Ge-873
2009 Ge-363
Protokolle und Dokumente des Runden
Tisches. Teil I: Essay, Literaturauswahl,
Inhaltsverzeichnis, Wortprotokoll 1.- 4.
Sitzung.
Wiesbaden
2000 Dok-173/I
Protokolle und Dokumente des Runden
Tisches. Teil II. 5.- 9. Sitzung (3.-22.
Januar 1990).
Wiesbaden
2000 Dok-173/II
Protokolle und Dokumente des Runden
Tisches. Teil III. 10.- 13. Sitzung (29.
Januar- 19. Februar 1990)
Wiesbaden
2000 Dok-173/III
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Der Zentrale Runde Tisch der DDR:
Wortprotokolle und Dokumente. Bearbeitet, mit
einem einleitenden Essay versehen und
herausgegeben von Uwe Thaysen. Band IV.
Identitätsfindung?
Der Zentrale Runde Tisch der DDR:
Wortprotokolle und Dokumente. Bearbeitet, mit
einem einleitenden Essay versehen und
herausgegeben von Uwe Thaysen. Band V.
Dokumente
Inhalt
Ort
Protokolle und Dokumente des Runden
Tisches. Teil IV. 14.- 16.Sitzung (26.
Februar - 12. März 1990)
Wiesbaden
2000 Dok-173/IV
Protokolle und Dokumente des Runden
Tisches. TeilV. Dokumente.
Wiesbaden
2000 Dok-173/V
Göttingen;
Windhoek
1999 Ge-590
Köln
2004 Ge-1194
Berlin
2010 Psy-43 a-b
In der DDR aufgewachsene Kinder aus
Namibia (ua. in Bellin, Meckl-Vorp.) auf
der Suche nach ihrer Identität. Kinder aus
unsicheren Flüchtlingslagern in Angola
und Sambia wurden von der SWAPO ab
1979 in die DDR geschickt. Rückkehr
1990 und Versuch der Integration.
Die "DDR-Kinder" von Namibia. Heimkehrer in
ein fremdes Land
Sammung von Berichten der Heimkehrer.
Volksaufstand am 17. Juni 1953 in der
DDR und seine Folgen. Strafjuristische
Bilanz und Literatur.Stellenwert des
Volksaufstands in der deutschen
Die abgeschnittene Revolution: Der 17. Juni
1953 in der deutschen Geschichte
Geschichte.
Tagungsmaterial Kongreß der UOKG am
Die Anerkennung haft- und verfolgungsbedingter 24.10.2009 in Berlin. zu psychischen
Gesundheitsschäden - kritische
Erkrankungen infolge politischer
Situationsbeschreibung und Erörterung von
Repressalien in der DDR und die
Lösungsmöglichkeiten
rechtliche Anerkennung.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 441
Jahr
Signatur
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 442
Titel
Inhalt
Ort
Tagungsreferate. Themen:
Staatskriminalität als Problem im
internationalen und nationalen Recht,
Die Aufarbeitung von DDR-Staatskriminalität und SMT-Prozeß gegen Wittenberger Schüler
Justizverbrechen: Die Tagungsreferate zum 10. 1945/46. Mauerschützen. Wie stellen sich
Jahrestag des FORUMs zur Aufarbeitung und
die SED-Machthaber ihrer politischen und
Erneuerung e.V. am 4. Oktober 2002 in der
juristischen Verantwortung? Geschenk
Forschungs-und Gedenkstätte Berlindes Forum zur Aufarbeitung und
Lichtenberg
Erneuerung e.V.
Berlin
Die Auflösung des MfS- Die Arbeit der
Bürgerkomitees in den Bezirken 1989/1990.
Tagungsband 26./27.9.1997 .Magdeburg.
Dokumentation
Die Auflösung des MfS- Die Arbeit der
Bürgerkomitees in den Bezirken 1989/90
Die Auseinandersetzung mit der DDRGeschichte in der politischen
Erwachsenenbildung:
Erfahrungsaustausch der Bürgerkomitees
der ehemaligen DDR 1997 in Magdeburg.
Thema: 1. Auflösung der Stasi 1989-1990.
2.Dokumentation der Arbeit der
Bürgerkomitee. 3. weitere Arbeit der
Bürgerkomitees nach 1990.4. Anregungen
für die weitere Arbeit.
Magdeburg
Erfahrungsaustausch der Bürgerkomitees
der ehemaligen DDR 1997 in Magdeburg.
Auflösung der Stasi 1989-1990 in den
einzelnen Bezirken.
Magdeburg
Weiterbildungsmaterial zur DDRGeschichte.
Essen
Die Außenbeziehungen der DDR: Ges. für
Deutschlandforschung. Hrsg. von Gernot
Gutmann und Maria Haendcke-Hoppe
Die Außenpolitik befreiter Länder
Die Auswärtige Politik der Bundesrepublik
Deutschland
Thesen zu außenpolitischen Beziehungen
der DDR, zum RGW, zur Militärpolitik und
zur Beziehung zu Afrika.
Heidelberg
Berlin
Organisationsplan und verschiedene
Karten im Anhang.
Köln
Die Ausweichführungsstelle der
Bezirksverwaltung Halle des MfS in Ostrau:
Das System der Ausweichführungsstellen
der Stasi und ihre Aufgaben.
Ausweichführungsstelle im Bezirk Halle.
Bau bis Auflösung, Fotos , Akten, Karten. Magdeburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2004 ju-55 a-c
1997 Pol-208 a-b
1998 Ge-680
2006 Bl-56 a-b
1981 Ge-1078
1983 DDR-261
1972 Dok-120
2000 Ge-744/16
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Die beiden deutschen Staaten im Ost-WestVerhältnis: Fünfzehnte Tagung zum Stand der
DDR-Forschung in der Bundesrepublik
Deutschland 1. bis 4. Juni 1982
Die Bestände der Landesarchive des Landes
Sachsen-Anhalt 1945-1952. Kurzübersicht
Die Bestände der Stiftung Archiv der Parteien
und Massenorganisationen der DDR im
Bundesarchiv. Kurzübersicht
Die Bodenreform in Sachsen-Anhalt:
Durchführung-Zeitzeugen-Folgen. Tagung in
Stendal am 21. und 22. November 1997
Die Bundesländer: 50 Jahre Bundesrepublik
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 443
Ort
Untersuchung des Verhältnisses zwischen
BRD und DDR. Themen: deutschdeutsche Beziehungen als Bedingung und
Grenze kollektiver Identität. Auswirkungen
des amerikanisch-russischen
Verhältnisses auf Deutschland.Ost-WestFinanzbeziehungen. Gesamtdeutsche
Parteibildungen 1941-1947.Oder-NeißeFrage. Bildungssysteme. Bedeutung und
Funktion des 4-Mächte-Abkommens über
Berlin für das Ost-West-Verhältnis in
Deutschland.
Köln
Standort von Archivbeständen.
Geschichte und Bestände der Stiftung
Archiv der Parteien und
Massenorganisationen der DDR.ua.
Flugblätter, Plakate, Fotosammlungen,
Tondokumente, Filme und Nachlässe.
Jahr
Signatur
1982 Ge-1347
Magdeburg
1995 Na-83
Berlin
1996 Na-86
Dokumente einer Tagung zur
Bodenreform 1997 in Stendal.Themen ua.
Vertriebene und die Bodenreform,
Schlösser, Herrenhäuser und Kunst- und
Kulturenteignungen. rechtliche Probleme
der Bodenreform, + Zeitzeugenberichte,
Orts- und Namensregister.
Halle
Bundesländer vorgestellt. Förderalismus
in Deutschland. Streit um
Länderfinanzausgleich. Außenpolitik der
Länder.
Stuttgart
1999 Ge-733
Pol-147/ I a1999 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 444
Titel
Inhalt
Ort
Die Bürgerbewegungen in der DDR und in den
ostdeutschen Ländern:
Bürgerbewegungen in der DDRVorgeschichte und Entstehung, Situation
der Bürgerbewegungen 1989 und
1990.Situation der Bürgerbewegungen
nach 1991. Friedens, Frauen-und
Umweltbewegung. + Dokumente.
Opladen
1993 Ge-107
Köln
1990 Ge-1352
Göttingen
2013 Dok-183 e-f
Göttingen
2011 Dok-183 c-d
Göttingen
2009 Dok-183
Göttingen
2009 Dok-198
Göttingen
2010 Dok-183 b
Themen: Revolution in der DDR,
Veränderungen des Wirtschaftssystems in
der DDR, Probleme Städtebau und
Kommunalpolitik, Von der SED zur PDS,
Die DDR auf dem Weg zur deutschen EinheitProbleme Perspektiven Offene Fragen.
Macht und Entmachtung der
Dreiundzwanzigste Tagung zum Stand der DDR- Staassicherheit, Künstlerische Intelligenz
Forschung in der Bundesrepublik Deutschland 5. im Umbruch der DDR, Deutsche Frage
bis 8. Juni 1990
und europäische Friedensordnung.
Berichte der Stasi an die SED-Führung im
Jahr 1953.+ CD. Harter politischer Kurs im
Sommer 1952, Staatssicherheit im
Umbruch, Volksaufstand,, Lage der
Arbeiter, Landwirtschaft und
Die DDR im Blick der Stasi: Die geheimen
Berichte an die SED-Führung 1953
Versorgungsprobleme
Berichte der Stasi an die SED-Führung im
Jahr 1961.+ CD-Rom. Mauerbau ,
Die DDR im Blick der Stasi: Die geheimen
Berichte an die SED-Führung 1961
Fluchten vor und nach dem Mauerbau.
Die DDR im Blick der Stasi: Die geheimen
Berichte der Stasi an die SED-Führung im
Berichte an die SED-Führung 1976
Jahr 1976.+ CD-Rom.
Die DDR im Blick der Stasi: Die geheimen
Berichte der Stasi an die SED-Führung im
Berichte an die SED-Führung 1977
Jahr 1977.+ CD-Rom.
Die DDR im Blick der Stasi: Die geheimen
Berichte der Stasi an die SED-Führung im
Berichte an die SED-Führung 1988
Jahr 1988. Dokumente + CD-Rom.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 445
Titel
Inhalt
Ort
I.Die DDR im Entspannungsprozeß:
Zusammenhang von
außenwirtschaftlichen Interessen der DDR
und Entspannung. II. Lebensweise im
Sozialismus: sozialistische
Lebensweise,Wirtschaftswachstum und
Lebensqualität, Arbeitssituation
Jugendlicher im Betrieb, Darstellung der
Die DDR im EntspannungsprozessLebensweise im realen Sozialismus: Dreizehnte Berufswelt in der erzählenden Literatur der
Tagung zum Stand der DDR-Forschung in der
DDR. Wohnungsversorgung und
Bundesrepublik Deutschland 27. bis 30 Mai 1980 Wohnungswünsche in der DDR.
Köln
Die DDR in der Übergangsperiode: Studien zur
Vorgeschichte und Geschichte der DDR 1945 bis
1961
Berlin
Die DDR- Recht und Justiz als politisches
Instrument
Die DDR-Politik und Ideologie als Instrument:
Die DDR-stabiler Faktor des Kampfes um den
Frieden: Zentrale wissenschaftliche Konferenz
zum 35. Jahrestag der Deutschen
Demokratischen Republik Band I
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1980 Ge-1350
1979 DDR-0022
Dokumente einer Fachkonferenz der
Europäischen Akademie Otzenhausen
und Bundeszentrale für politische Bildung
zur Rolle und Funktion des Rechts und
der Justiz in der DDR. Das Recht als
Mittel zur Gestaltung der sozialistischen
Gesellschaft. Untersuchung verschiedener
Rechtsgebiete.
Berlin
2000 Ju-36
Sammelband. Teil I:Überblick über
Entstehung und politisches System der
DDR. II. Vorstellung wissenschaftlicher
Einrichtungen zur Aufarbeitung der DDRGeschichte. III: Alltag und
Militärgeschichte, Wirtschaft, Geschichte,
Herrschaftssystem, Bildung und Kultur.
Berlin
1999 Ge-585
Berlin
1984 DDR-0008
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Die deutsche Einheit: Dimensionen des
Transformationsprozesses und Erfahrungen in
der politischen Bildung
Die deutsche Vereinigung: Dokumente zu
Bürgerbewegung, Annäherung und Beitritt
Die Entwicklung der Stadt Schwerin zwischen
dem 25. und 30. Jahrestag der Gründung der
DDR (1974-1979) auf der Grundlage der
Beschlüsse des VIII. und IX. Parteitages der
SED
Die erste Sozialistische deutsche Verfassung:
Kommentiert von Prof. Dr. Wolfgang Weichelt
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 446
Inhalt
Ort
Jahr
Signatur
Transformationsprozess in Deutschland
seit 1990. Untersuchungen der
Einstellungen zur Demokratie und sozialer
Marktwirtschaft, Aspekte der
Gewaltbereitschaft und
Rechtsextremismus bei Jugendlichen,
sowie Auseinandersetzung mit der DDRVergangenheit. Erfahrungsberichte aus
der politischen Bildungspraxis in Ost- und
Westdeutschland.
Schwalbach
2003 Bl-49
Dokumente zur deutschen Einheit. 1.
Teilung, kalter Bürgerkrieg und
Entspannung- Dokumente von 1944,
1945, 1949, 1953-1955, 1961, 1963,1966,
1968, 1971-1974, 2. Ausreise, Opposition
und Reformunfähigkeit der DDR, 3.
Aufbruch, Maueröffnung und Konkurs1989; 4. Einigungswelle und
Deutschlandangst -Januar- bis April 1990,
5. Wirtschaftsunion und internationaler
Durchbruch - Mai bis August 1990, 6.
Einigungsverträge, Beitritt und
Einheitsfolgen- August- Dezember 1990. Köln
1991 Dok-156
Schwerin
1979 DDR-374
Berlin
1983 DDR-0035
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Wahlen zur Volkskammer am 18.3.1990
und Kommunalahlen in MecklenburgVorpommern am 6. Mai 1990.
Wahlergebnisse. Grafiken und Zahlen +
Chronologie M-V Oktober 1989-März
1990.
Die ersten freien Wahlen in MecklenburgVorpommern 1990:
Die Flucht in die Freiheit: Gedanken zur inneren
und äusseren Not der Flüchtlinge aus der
Situation der Flüchtlinge aus der
Sowjetzone
SBZ/DDR 1952.
Frauen als Opfer politischer Verfolgung im
Frauenzuchthaus Hoheneck.
Die Frauen von Hoheneck: Protokoll einer
Anhörung
Häftlingsberichte und Dokumente.
Dokumentation der Friedlichen Revolution
in Leipzig vom 9.10.1989 bis zur
Vereinigung am 3.10.1990.zahlr. Fotos
Die Friedliche Revolution in Leipzig. Teil II: Wir
sind das Volk. Bilder, Dokumente und Objekte
und Dokumente. (2. Teil)
Dokumentation der Demonstrationen in
Leipzig vom Herbst 1988-1990. Katalog
der Sonderausstellung "Leipzig auf dem
Weg zur Friedlichen Revolution" . Vorwort
Die Friedliche Revolution in Leipzig: Teil I. Wir
sind das Volk. Bilder, Dokumente und Objekte
Rainer Eppelmann.
Die geheimen Anweisungen zur Diskriminierung
Ausreisewilliger: Dokumente der Stasi und des
Ministerium des Innern. Texte mit Einf. und
Richtlinien , Bestimmungen, Instruktionen
Anmerkungen hesg. von Hans-Hermann Lochen des MfS zum Umgang mit
und Christian Meyer-Seitz
Ausreiseantragstellern.
Beziehungen zwischen der DDR und
Polen..Geschichte des Kohleabbau und
der Betrieb von Kraftwerken an der
Die Geschichte der deutsch-polnischen
Beziehungen zwischen Bergleuten und
deutsch-polnischen Grenze in der
Kraftwerkern in der Neißeregion 1945 bis heute Neißeregion.
Die Geschichte der KPdSU ein nie versiegender
Quell revolutionärer Erfahrungen im Kampf für
Frieden und Sozialismus: Handreichung für den
Lehrgang "Geschichte der KPdSU"
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 447
Ort
Jahr
Signatur
Kiel
1990 Pol-19 a-b
Troisdorf/
Reinland
1953 Ge-1268
Bad
Münstereifel
1995 Ge-440 a-b
Leipzig
2012 Ge-764/II
Leipzig
2012 Ge-764/I
Köln
1992 Dok-6
Großhenners
dorf;
Bogatynia
2007 Ge-1600
Berlin
1987 DDR-209 a-d
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Die Geschichte des Bürgerkomitees in Erfurt:
Zeitzeugenberichte
Die Geschichte des Bürgerkomitees in Erfurt:
Zeitzeugenberichte Teil 2
Die Gesellschaft der DDR: Untersuchungen zu
ausgewählten Bereichen
Inhalt
Geschichte des Bürgerkomitee Erfurt.
Auflösung der Stasi 1989-1990.
Chronologie der Ereignisse.+
Zeitzeugenberichte.
Zeitzeugenberichte zur Geschichte des
Bürgerkomitee Erfurt. Auflösung der Stasi
1989-1990. Chronologie der Ereignisse.
Geschenk der Gesellschaft für
Zeitgeschichte.
Referate der Fachtagung an der
Politischen Akademie in Tutzig zum
Thema: "Sozialstruktur in der DDR".
Vorträge: Leistungsprinzip und
Gesellschaftssystem, Kaderpolitik und
Staatssicherheit, Kriminalität und
Kriminalpolitik, Entwicklung
Sozialforschung, Erfassung des
Lebensstandards.
Seite 448
Ort
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Erfurt
2004 Ge-1118 a-b
Erfurt
2010 Ge-1118 II
Berlin
1984 Ge-1334
Staatliche Gesundheitsvorsorge und
Gesundheitsverhalten der Bevölkerung in
der DDR. Vergleich mit anderen Ländern.
Die Gesundheitspolitik der DDR im Wandel:
Probleme und Neuansätze. Korr
Wandel der Gesundheitspolitik.
Bonn
Die Führung der DDR-Grenztruppen.
Hintergründe und Zusammenhänge ihrer
Tätigkeit. Flüchtlinge und Tote an der
deutsch-deutschen Grenze.
Strafverfolgung der Angehörigen der
Grenztruppen nach 1990.Zeittafel
Die Grenzen der DDR: Geschichte, Fakten,
Hintergründe
Grenztruppen.
Berlin
Die Grenzen der Diktatur: Staat und Gesellschaft Untersuchung der gesellschaftlichen
in der DDR
Wirklichkeit der DDR.
Göttingen
Die Grundlagen der kommunistischen Erziehung
Die Gründung der Bundesrepublik Deutschland:
Jahre der Entscheidung 1945-1949. Texte und
Entwicklung in Westdeutschland bis zur
Dokumente
Gründung der Bundesrepublik.
Jahr
1989 Ge-1247 a-b
2004 Ge-1095
1996 Ge-304
Berlin
1964 DDR-0004
Hannover
1989 Dok-190
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Die Gründung der SED vor 50 Jahren
Inhalt
Materialien der Tagung der
Landeszentrale für politische Bildung und
der UNI Rostock aus Anlaß des 50.
Jahrestages der Gründung der SED am
22.4.1996 in Rostock.
Seite 449
Ort
Schwerin
Tagungsreferate. Themen: Verantwortung
der Politik bei der Aufarbeitung der NSVergangenheit, Strafrechtliche
Aufarbeitung der NS-Vergangenheit in der
BRD und SBZ/DDR vor 1989. Die Politik
der sowjetischen Besatungsmacht bei der
Entnazifizierung. Internierung und
Entnazifizierung in der britischen
Besatzungszone; DEFA-Film :"Rat der
Götter". Der Umgang mit den Opfern des
Nationalsozialismus in der DDR und BRD. Magdeburg
Konflikt des SED-Staates mit den Kirchen
1953.
Die Kirchen im Umfeld des 17. Juni 1953
Stuttgart
Einflußnahme von Staat und Stasi auf die
Kirche. Historischer Ort der Kirchen,
Kirchenpolitische Institutionen, Mfs und
evangelische Kirche, Mfs und katholische
Die Kirchenpolitik von SED und Staatssicherheit: Kirche, Aufarbeitung und
Eine Zwischenbilanz
Auseinandersetzung in der Kirche.
Berlin
Die Lageberichte der Deutschen Volkspolizei im
Herbst 1989: Eine Chronik der Wende im Bezirk
Neubrandenburg. Mit einem Anhang: Studie zum
Verhältnis von Volkspolizei und Ministerium für
Lagerberichte der Polizei in
Staatssicherheit, dargestellt am Beispiel des
Neubrandenburg 1989.+ Studie zur
Kampfes gegen die Mecklenburgische
Kooperation Polizei und Stasi gegen die
Landeskirche 1945-1989
Evangelische Kirche in Mecklenburg.
Schwerin
Die Maske vom Gesicht: Wie erkennt, entlarvt
und bekäpft man Stalins kommunistische
Propagandaschrift zur Bekämpfung der
Tarnorganisationen?
KPD von 1950.
Die juristische Aufarbeitung der NSVergangenheit in der DDR und der
Bundesrepublik Deutschland:Tagung vom 11. bis
13. Januar 2004 in Wendgräben. Gemeinsame
Veranstaltung des Ministeriums der Justiz, der
Konrad-Adenauer-Stiftung, der
Landesbeauftragten für die Unterlagen des
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
und des Landesverwaltungsamtes in SachsenAnhalt. Tagungsband
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1996 Ge-298
2005 ju-56 a-b
2003 Ge-1106
1996 Ge-251
1998 Dok-45 a-b
1950 Ge-1313
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Die Moderatoren der Runden Tische:
Evangelische Kirche und Politik 1989/90
Die Nacht, in der die Mauer fiel: Schriftsteller
erzählen vom 9. November 1989
Die Nationale Volksarmee: Ein Anti-Weißbuch
zum Militär der DDR
Die offiziellen Mitarbeiter:: Richtlinien, Befehle,
Direktiven (I)
Die offiziellen Mitarbeiter:: Richtlinien, Befehle,
Direktiven (II)
Die Opfer der SED-Diktatur: Ohnmacht und
Protest. Dokumentation des Kolloquiums des
Instituts für Deutschlandforschung der RuhrUniversität Bochum 15. und 16. Juni 1996
Die Opfer von Fünfeichen. Namensliste der
Verstorbenen:. Korrekturen und Ergänzungen
Die Opfer von Fünfeichen: Gedanken und
Erinnerungen
Die Opfer von Fünfeichen: Gedanken und
Erinnerungen. 10. Gedenkveranstaltung der
Arbeitsgemeinschaft Fünfeichen am 30. April
2000
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 450
Ort
Entstehung der Runden Tische und die
Rolle der evangelischen Kirche. Berichte
über die Runden Tische auf Bezirks-und
Ortsebene. Berichte der Moderatoren der
Runde Tische über einzelne Orte ua. M-V
Greifswald und Loitz
Leipzig
Schriftsteller erinnern sich an den 9.
November 1989, dem Tag an den die
Frankfurt am
Grenzen brachen.
Main
Das Militär in der DDR.
Militärstrategisches Konzept der NVA und
Warschauer Vertrag.Rüstungswirtschaft,
NVA und innere Sicherheit,
Wehrdienstverweigerung.Zahlen.
Richtlinien , Bestimmungen, Instruktionen
des MfS zum Umgang mit Inoffiziellen
Mitarbeitern.
Richtlinien , Bestimmungen, Instruktionen
des MfS zum Umgang mit Inoffiziellen
Mitarbeitern.
Jahr
Signatur
1999 Ge-596
2009 Me-378
Reinbek bei
Hamburg
1976 Ge-1284
Berlin
1992 Dok-4/I a-b
Berlin
1992 Dok-4/II a-b
Dokumente zur Tagung zu Fragen zur
Rehabilitierung von SED-Opfern.
Bochum
Namensliste der Verstorbenen. Ergänzung
der Liste.
Neubranden
burg
siehe Orginalausgabe 1995. Me 61
Ansprachen bei der Gedenkveranstaltung
sowie Gedanken und Erinnerungen an
Neubranden
Fünfeichen. zahlr. Fotos.
burg
1999 Dok-54
Me-61-II
2010 Ergänzung
2000 Me-204
2000 Me-170
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Analyse der Entstehungsbedingungen,
strukturelle Defekte und Kosequenzen des
Die politischen Systeme der sozialistischen
Länder: Entstehung-FunktionsweiseSozialismus in der UdSSR und
Perspektiven
Mittel/Osteuropa.
Geschichte des unabhängigen Forums für
Die Polnisch-Tschechoslowakische Solidarnosc: die Zusammenarbeit von polnischen und
Zusammenarbeit der polnischen und
tschechischen Oppositionellen die im
tschechoslowakischen Opposition in den 80-er
Oktober 1981 gegründet wurde. (1981Jahren
1990 Chronologie)
Die Provinz im Leben und Werk von Hans
Fallada: Vorträge und Lesungen. Kolloquium des
Fallada-Forums. 4.Dezember 2004 in der
Acht Beiträge zum Schaffen von Hans
Akademie der Künste, Berlin
Fallada.
Mißbrauch der Psychiatrie in der UdSSR
als Strafmedizin. Einsatz von
Die Psychiatrie als politische Waffe:
Dokumentation über den Mißbrauch der
Medikamenten und Wirkung. Liste von
Psychiatrie zu politischen Zwecken in der
politischen Gefangenen in der Psychiatrie.
UdSSR. Stand 1. Juni 1986
Artikel von Sacharow ua.
Untersuchung zur rechtlichen
Aufarbeitung der Vergangenheit in
Osteuropa. Umgang mit Tätern und
Die rechtliche Aufarbeitung der kommunistischen Opfern. Umgang mit den Archiven der
Vergangenheit in Osteuropa
Geheimdienste..
Staatsverträge der über
Rechtshilfe.Geschichte,
Vertragsbestimmungen. Anhang mit
Die Rechtshilfeabkommen der DDR: hrsg. u.
eingel. von Ferenc Majoros
Rechtshilfeabkommen- Wortlaut.
Friedliche Revolution 1989/90.
Dokumentationsband. Engagement der
Die Revolution der Kerzen: Christen in den
Umwälzungen der DDR
Kirchen und Christen in der DDR.
Seite 451
Ort
Jahr
Signatur
Frankfurt am
Main; Bern;
New York;
Paris
1991 Ge-1358
Großhenners
dorf
2005 Ge-982
Frankfurt am
Main
1986 Ge-162
Frankfurt am
Main
2010 Ju-90
Berlin
1982 Ge-1289
Wuppertal,
Kassel
1992 Ge-1579
Katalog zur Ausstellung der Stiftung
Ettersberg "Die Rückkehr der DemokratieDie Rückkehr der Demokratie: Die
demokratischen Revolutionen in Ostmitteleuropa Die demokratischen Revolutionen in
1989-91
Ostmitteleuropa 1989-91"
Erfurt
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
2002 Ge-1604
2007 Pol-254
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 452
Titel
Inhalt
Ort
Die Schule als moralische Anstalt: Erziehung in
der Schule: Allgemeines und der "Fall DDR"
Studie zur Frage: Welche erzieherischen
Aufgaben kann die Schule mit Erfolg
wahrnehmen? Theoretische
Überlegungen und Untersuchungen zur
Schule in der SBZ und DDR.
Weinheim
1999 Bl-26
Unterrichtsmaterial zur Schule in der
DDR.Mfs, Erziehung zur "sozialistischen
Persönlichkeit", Einwirken Stasi auf
Schule und Jugendpolitik. Schüler und
Lehrer als IM.
Bad Berka
2000 Bl-103/42
Berlin
1986 DDR-296 a-c
Die Schule in der DDR im Blick der
Staatssicherheit: Materialien
Die Schulpolitik der SED und die wachsenden
Anforderungen an den Lehrer und die
Lehrerbildung: Protokoll der Konferenz des
Ministeriums für Volksbildung der DDR an der
Pädagogischen Hochschule "Dr. Theodor
Neubauer" Erfurt/ Mühlhausen 15. und 16.
November 1985
Die SED in Geschichte und Gegenwart:
Die SED: Geschichte, Organisation, Politik. Ein
Handbuch
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Themen: Geschichte der SED, SED und
nationale Frage, führende Rolle der SED,
SED und Opposition, SED und deutsche
Geschichte, SED im Sowjetsystem und
Weltkommunismus. Zeitzeugenberichte,
PO Honecker + Dokumente, Chronik,
Kurzbiographien, Literatur, Fotos.
Köln
Nachschlagewerk zur SED. Geschichte
und Struktur der SED.Politik der SED.
Opposition und Widerstand in der
SED.Verhältnis SED-KPdSU.
Kurzbiographien, Zeittafel+ Dokumente,
Personenverzeichnis.
Berlin
Jahr
Signatur
1987 Ge-1355
1997 Na-29
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Die Sicherheit: Zur Abwehrarbeit des Mfs. Band
1 Mit einem Plädoyer von Peter-Michael Diestel
Die Sicherheit: Zur Abwehrarbeit des Mfs. Band
2
Die Solidarische Kirche in der DDR:
Erfahrungen, Erinnerungen, Erkenntnisse
Die Sowjetische Besatzungszone Deutschlands
in den Jahren 1945-1954
Die Sowjetische Besatzungszone Deutschlands
in den Jahren 1955-1956. Ergänzungsband zu
"SBZ von 1945 bis 1954"
Die sowjetische Besatzungszone Deutschlands
in den Jahren 1955-1958: Eine chronologische
Übersicht. Taschenausgabe
Inhalt
Aufbau und Arbeitsweise der Stasi.
Abwehr- Hauptaufgaben und Methoden,
Funkaufklärung, Abwehr
Wirtschaftsspionage,Terrorismus,
Menschenhandel, IM-Einsatz.
Untersuchungsorgane des MfS und
Juristische Hochschule.
Aufbau und Arbeitsweise der Stasi.
Abwehr- Hauptaufgaben und Methoden,
Funkaufklärung, Abwehr
Wirtschaftsspionage,Terrorismus,
Menschenhandel, IM-Einsatz.
Untersuchungsorgane des MfS und
Juristische Hochschule.
Entstehung des"Arbeitskreis Solidarische
Kirche" aus Mitarbeitern der
evangelischen Kirche in den 80er Jahren.
Initierung des Wahlboykotts und
Beteiligung an Gegenkontrolle der
Stimmauszählung 1989.+ Dokumente.
Die Sowjetische Besatzungszone Deutschlands
in den Jahren 1957-1958. II.Ergänzungsband zu
"SBZ von 1945 bis 1954"
Die Sowjetische Besatzungszone Deutschlands
in den Jahren 1959-1960. II.Ergänzungsband zu
"SBZ von 1945 bis 1954". Eine chronologische
Übersicht
Chronik der Ereignisse von 1959-1960.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 453
Ort
Jahr
Signatur
Berlin
2002 Ge-895 a
Berlin
2002 Ge-895 b
Berlin
1999 Ge-503
Bonn
1956 Na-68
Bonn
1958 Na-62
Bonn
1961 Na-61
Bonn
1960 Na-63
Bonn
1964 Na-64
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Die Sowjetische Besatzungszone Deutschlands
in den Jahren 1959-1960. III.Ergänzungsband zu
"SBZ von 1945 bis 1954"
Die sowjetischen Speziallager in Deutschland
1945-1950: Eine Bibliographie. Mit einem
Literaturverzeichnis zu sowjetischen
Anhang: Literatur zum historisch-sozialen Umfeld Speziallagern in Deutschland.+
der Speziallager
Personenverzeichnis.
Sprachunterschiede in der DDR /BRD.
Sprachveränderungen nach der Wende in
Die Sprache als Hort der Freiheit: Sprachwende Deutschland. Veränderungen der Sprache
und Sprachwandel nach 1989
in Ungarn und Tschechien.
Untersuchung der Stasi in der Literatur.
Analyse der Werke der mittleren und
späten DDR-Literatur, der unabhängigen
Literatur und der Nach-Wende-Literatur.+
Literarische Annährenung an das Thema
Die Stasi in der deutschen Literatur / hrsg. von
Franz Huberth. Mit Beitr. von Johanna Bohley
Stasi.
Entwicklung der sowjetische
Internierungslager in der DDR: Bauten
und Sachsenhausen-Zustände,
gesundheitliche Situation. Übernahme der
Haftanstalt Bautzen durch die
Die Straflager und Zuchthäuser der Sowjetzone: Volkspolizei, Hungerrevolten in Bautzen
Gesundheitszustand und Lebensbedingungen
1950, Häftlingsärzte, Zustände im
der politischen Gefangenen
Zuchthaus Brandenburg.
Dokumentation der Todesfälle beim
Aufstand am 17.Juni 1953 mit Fotos und
Die Toten des Volksaufstandes vom 17. Juni
1953:
Dokumenten.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 454
Ort
Jahr
Signatur
Bonn
1964 Na-67
Göttingen
1996 Ge-290
Köln
1996 Ge-396
Tübingen
2003 Ge-1516
Bonn
1955 Ge-97
Münster
2004 Ge-1033 a-c
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 455
Ort
Material der wiss. Tagung des deutschfranzösischen Forschungszentrums für
Sozialwissenschaften in Berlin. Beitrag zur
vergleichenden Geschichtsschreibung
durch Analyse der Archivpolitik in Polen
und Deutschland. Diskussion zum StasiDie Überlieferung der Diktaturen: Beiträge zum Unterlagengesetz in Deutschland.
Umgang mit Archiven der Geheimpolizei in Polen Bewältigung der kommunistischen
und Deutschland nach 1989
Vergangenheit in Tschechieen.
Essen
Die Umwandlung der Justiz in der SBZ und in
den Anfangsjahren der DDR. 37. Sitzung der
Enquete-Kommission "Aufarbeitung von
Geschichte und Folgen der SED-Diktatur in
Deutschland am 14. Mai 1993: Öffentliche
Protokoll der Anhörung zur Umwandlung
Anhörung.
der Justiz in der SBZ/DDR.
Bonn
Die verführte Friedensbewegung: Der Einfluss
des Ostens auf die Nachrüstungsdebatte
Die Verträge zur Einheit Deutschlands:
Staatsvertrag, Einigungsvertrag mit Anlagen,
Wahlvertrag, Zwei plus-Vier-Vertrag, Gesetz zur
Regelung offener Vermögensfragen, DMarkbilanzgesetz.Die Wahrheit wird euch befreien: Dokumente
eines Umbruchs. Röbel/Müritz. Herbst 1989
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Instrumentalisierung der
Friedensbewegung gegen den NATODoppelbeschluß zur Stationierung der SS20 durch die SED.Entwicklung der
deutschen Friedensbewegung. Grüne und
DKP in der Nachrüstungsdebatte, Rolle
des "Friedensrates" der DDR, die SED
und die Initiative "Generale für den
Frieden", Auseinandersetzung der PSV
der Bundeswehr mit der
Friedensbewegung, Einflußnahme der
Stasi auf die Friedensbewegung.+ Chronik
der Friedensbewegung von 1969- 1987.
München
Gesetze im Rahmen der
Wiedervereinigung Deutschlands.
München
Dokumente und Fotos vom Herbst 1989 in
Röbel.
Röbel
Jahr
Signatur
2004 Pol-193 a-b
1993 Ge-193 c/ I
2002 Ge-911
1990 Ju-1
1989 Dok-154
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 456
Titel
Inhalt
Die Waldheimer "Prozesse"- fünfzig Jahre
danach: Dokumentation der Tagung der Stiftung
Sächsische Gedenkstätten am 28. und 29.
September 2000 in Waldheim
Tagung zum 50. Jahrestag der
Waldheimer Prozesse. Strafrechtliche
Aufarbeitung nach 1990 gegen Waldheim- BadenRichter. Einweihung einer Gedenkstätte. Baden
2001 Ge-896
Ereignisse in Neustrelitz
1989/90.Bürgerbwewegung, Parteien und
Massenorganisationen, Staatsorgane in
der Wendezeit, Wahlen 1990. Chronik,
Fotos und Presseberichte.
Neustrelitz
2000 Dok-69
Die Wende in Neustrelitz September 1989-3.
Oktober 1990: Eine Dokumentation
Die Westlinke und die DDR: Journalismus,
Rechtssprechung und der Einfluss der Stasi in
der DDR und der BRD. Symposium, 26.-27. Mai Differenzierung der Westlinken und ihrer
2005, Universität Mainz
ehemaligen Beziehungen zur DDR.
Die Wiedereingliederung Strafentlassener in das
gesellschaftliche Leben und die Erziehung
kriminell gefährdeter Bürger:
Offenlegung der bisher verschwiegenen
Geschichte Osteuropas. Aufbau einer
Erinnungskultur: Katyn, Stalingrad,
Leninkult, Museum der Staatssicherheit in
Die wiedergefundene Erinnerung: Die verdrängte Prag, Jüdisches Museum in Prag, Exil der
Geschichte in Osteuropa. Herausgegeben und
Krimtataren, Museum des Lagers
mit einem Vorwort Versehen von Annette Leo
Auschwitz.
Die Wirtschaft der DDR: Lehrerinformation
Unterrichts-Materialien Arbeitsfolien.
Informationen zur Wirtschaft der DDR.
Medienpaket
Unterrichtsmaterial.
Die Würde des Menschen ist unantastbar: Eine
Tagung zur Auseinandersetzung um die
Tagungsbeiträge: Geschichte Torgauer
Gestaltung einer Grabanlage für die "Torgauer
Häftlingsurnen, Beispiele zur Form des
Häftlingsurnen" auf dem Getraudenfriedhof in
Gedenkens Neubrandenburg-Fünfeichen.
Halle am 1. Dezember 2005.
Sowjetische Militärtribunale in der
Tagungsdokumentation
SBZ/DDR 1945-1955.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
Frankfurt am
Main
2005 GE-1047
Berlin
1970 DDR-75
Berlin
1992 O-Europa-14
Bonn
1990 Ge-1344
Halle
2006 Pol-198 a-d
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Ein offenes Geheimnis: Post und
Telefonkontrolle in der DDR
Ein Rundgang. Die Dokumentations- und
Gedenkstätte der BStU in der einstigen
Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für
Staatssicherheit der DDR in Rostock
Inhalt
Seite 457
Ort
Katalog zur Ausstellung in Berlin 2002.
Brief-, Telefon- und Paketkontrolle der
Stasi in der DDR.Struktur der DDR-Post.
Ungesetzlichkeit der Eingriffe in das Postund Fernmeldegeheimnis der DDR.
Aufarbeitung nach der Wende. Abwickung
der Stasi im Postunternehmen.
Berlin
Material zur Gedenkstätte im ehemaligen
Untersuchungsgefängnis inn Rostock.
Rostock
Konflikt zwischen Schülern und Lehrern
Ein Schulkonflikt in der DDR: Arbeitshilfen für die auf der EOS Berlin-Pankow Ende der 80er
politische Bildung. Dokumentenband
Jahre.
Berlin
Eine deutsche Zwischenbilanz: Standpunkte zum
München:
Umgang mit unserer Vergangenheit. Mit einem Zwischenbilanz sieben Jahre nach der
Landsberg
Vorwort von Roman Herzog.
deutschen Vereinigung.
am Lech
Argumentation für eine neue Verfassung
in Deutschland. Entwurf einer neuen
Eine Verfassung für Deutschland: Manifest, Text, Verfassung. Gegenüberstellung
Plädoyers
Verfassungsentwurf und Grundgesetz.
München
Eine Zwischenbilanz der Aufarbeitung der
Materialien des 10. Bautzen-Forums.
SBZ/DDR-Diktatur 1989-1999: X. BautzenThema Bilanz der bisherigen
Forum der Friedrich-Ebert-Stiftung Büro Leipzig Aufarbeitung.ua. Arbeit in russischen
7. und 8.Mai 1999. Dokumentation
Archiven.
Leipzig
Europäisches Netzwerk der
The "European Network of Official Authorities in Untersuchungsbehörden/Archive zur
Charge of the Secret-Police Files" a Reader on Arbeit der Staatssicherheitsdienste in
their Legal Foundations Structures and Activities Osteuropa+ CD.
Berlin
The Road to Freedom: Taiwan`s Postwar
Geschichte der Friedensbewegung in
Human Rights Movement
Taiwan.
Taiwan
The Ukrainian Insurgent Army.A History of
Ukraine`s Unvanquished Freedom Fighters. Die Widerstandsarmee in der Ukraine 1917ukrainische Armee der Aufständischen
1920.
New York
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2002 Ge-913
2007 Bl-55 c
1990 Bl-89
1997 Pol-84
1991 Dok-124
1999 Pol-199/ 99
2009 Pol-271 a-c
2011 Ge-392
2007 Ge-1374
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
The Unknow War: Armed anti-Soviet resistance
in Lithuania in 1944-1953
Inhalt
Ort
Geschichte des Untergrundkampfes in
Litauen gegen die sowjetische Besatzung
1944 bis 1953. zahlr. Fotos.
Vinius
Gleichberechtigung in den Verfassungen
beider deutscher Staaten. Frauen in Politik
Um die Gleichberechtigung der Frauen in beiden und Gesellschaft. Gleichberechtigung in
deutschen Staaten
Bildung, Beruf und Sozialleben.
Bonn
Um die Qualität des Lebens in beiden deutschen
Staaten: Wettbewerb oder Kooperation der
Systeme?
Bonn
Aufbau der Behörde des
Landesbeauftragten, Aufgaben +
Handreichung für personalführende
Stellen des Öffentlichen Dienstes in
1. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für Sachsen-Anhalt zur Überprüfung von
die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der Beschäftigten und Bewerbern auf
ehemaligen DDR Sachsen-Anhalt
eineTätigkeit für das MfS.
Magdeburg
10 Jahre Thüringer Archiv für Zeitgeschichte
Übersicht über die Sammlungen und
"Matthias Domaschek": Übersicht zu den
Dokumente im Thüringer Archiv für
erschlossenen Sammlungen & Dokumenten
Zeitgeschichte.
Jena
10 Jahre Verfassung des Landes MecklenburgVorpommern: Dokumentation der
Festveranstaltung vom 15. November 2004 im
Dokumentation der Festveranstaltung 10
Mecklenburgischen Staatstheater und Beiträge Jahre Verfassung im Landtag und
von ehemaligen Mitgliedern der
Beiträge von Mitgleidern der
Verfassungskommission
Verfassungskommission.
Schwerin
Tätigkeit des Landesbeauftragten.
Akteneinsicht in der Tschechischen
Republik und Polen. Beratungen zur
Überprüfung im öffentlichen Dienst. Stand
der Rechtssprechung zu Rente,
Überprüfungen, freie Berufe,
10. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für Strafverfolgung von Regierungs-und
die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der Vereinigungskriminalität. Unterlagen der
ehemaligen DDR Sachsen-Anhalt
Zentralen Erfassungsstelle.
Magdeburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 458
Jahr
Signatur
2009 Ge-1605
1979 Ge-1245
1973 Ge-1244
1995 Pol-66/ 1
2001 Na-74
2005 Dok-133
Pol-66/ 10 a2004 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Seite 459
Inhalt
Ort
Selbstdarstellung der DDR. ua. zu Armee
und Kirche
Berlin
Jahr
Signatur
100 Fragen -100 Antworten DDR
1000 Jahre Mecklenburg: Geschichte und Kunst
einer europäischen Region. Landesausstellung
Mecklenburg-Vorpommern 1995. Katalog zur
Landesausstellung Schloß Güstrow, 23. Juni- 15.
Oktober 1995 mit einem Vorwort von Berndt
Katalog zur Ausstellung "1000 Jahre
Seite
Mecklenburg" in Güstrow 1995.
Rostock
1995 Ge-187
1000 Jahre mecklenburgische Kirche: Festschrift Festschrift zu 1000 Jahre Kirche in
der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche
Mecklenburg mit einem Vorwort von
Mecklenburgs zum Jubiläumsjahr 1995
Landesbischof Christoph Stier.
MössingenTalheim
1995 Ge-177
Personalausstattung, Haushalt, Tätigkeit
der Behörde: Beratung, Bewertung von
Stasi-Unterlagen, Öffentlichkeitsarbeit und
politische Bildung, Dokumentation und
11. Tätigkeitsbericht 2002/2003: Sächsischen
Landesbeauftragten für die Unterlagen des
Forschung, Unterstützung externer
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR Forschungsprojekte, Bibliothek, Bildarchiv. Dresden
Tätigkeit des Landesbeauftragten.
Beratungen von Betroffenen.
Verbesserung von Leistungen für
Hinterbliebene von Opfern des 17. Juni
1953. Rechtssprechung. Anhang:
Workuta, Grabanlage in Torgau für
11. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für verstorbene Häftlinge, Erster Bericht über
die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der die Opfer der Diktaturen vor und nach
ehemaligen DDR Sachsen-Anhalt
1945 in Zeitz.
Magdeburg
12. Tätigkeitsbericht 2003/2004: Unterrichtung
des Sächsischen Landtag durch den
Sächsischen Landesbeauftragten für die
Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der
ehemaligen DDR
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Personalausstattung, Haushalt, Tätigkeit
der Behörde: Beratung, Bewertung von
Stasi-Unterlagen, Öffentlichkeitsarbeit und
politische Bildung, Dokumentation und
Forschung, Unterstützung externer
Forschungsprojekte, Bibliothek, Bildarchiv. Dresden
DDR-421
2003 Pol-43/ 11
Pol-66/ 11 a2005 b
2004 Pol-43/ 12
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
12. Tätigkeitsbericht des Berliner
Landesbeauftragten für die Unterlagen des
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
2005
13. Tätigkeitsbericht 2004/2005: Unterrichtung
des Sächsischen Landtag durch den
Sächsischen Landesbeauftragten für die
Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der
ehemaligen DDR
13. Tätigkeitsbericht des Berliner
Landesbeauftragten für die Unterlagen des
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
2006
13. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten
dem Landtag von Sachsen-Anhalt und der
Landesregierung am 31.03.2007 vorgelegt
Inhalt
Überblick über Schwerpunkte der
Tätigkeit. Beratung zur Rehabilitierung,
Rentenrecht. Ausblick SEDUnrechtsbereinigungsgesetz, StasiUnterlagen-Gesetz.
Tätigkeit der Behörde: Beratung,
Bewertung von Stasi-Unterlagen,
Forschung, Bildungsarbeit: Projekt: Der
"Fall" in der Tasche, Vorträge und
Diskussionsveranstaltungen in Schulen,
Dokumentation und Forschung: Projekt
"Zersetzungsmaßnahmen" der Stasi,
Videodokumentation, Bibliothek.
Überblick über Schwerpunkte der
Tätigkeit. Beratung zur Rehabilitierung,
Anerkennung von Gesundheitsschäden,
Probleme für Vorsorgeleistungen,
politische Bildung.
Tätigkeit des Landesbeauftragten.
Beratungen von Betroffenen.
Rehabilitierung durch Stellen der
russischen Förderation, Akteneinsicht
Ukraine. Beratung zur Überprüfung im
Öffentlichen Dienst.. Stand der
Überprüfungen. Arbeit des Beirates des
Bundesbeauftragten.
Seite 460
Ort
Signatur
Berlin
2006 Pol-77/ 12
Dresden
2005 Pol-43/ 13
Berlin
Pol-77/ 13 a2007 b
Magdeburg
2007 Pol-66/ 13
Überblick über Schwerpunkte der
Tätigkeit..Bürgerb eratung,
Rehabilitierungsfragen, Förderung
14. Tätigkeitsbericht des Berliner
Landesbeauftragten für die Unterlagen des
Verfolgtenverbände, politische Bildung. -aStaatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Bericht der LSTU Berlin, -b- Drucksache
Jahresbericht 2007
des Abgeordnetenhauses 16/1401
Berlin
Tätigkeit des Landesbeauftragten.
Beratungen von Betroffenen.
14. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten
dem Landtag von Sachsen-Anhalt und der
Zusammenarbeit mit LStU und Archiven,
Landesregierung am 31.03.2008 vorgelegt
Medienarbeit.
Magdeburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Pol-77/ 14 a2008 b
2008 Pol-66/ 14
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
15. Bundeskongress der Landesbeauftragten für
die Stasi-Unterlagen und zur Aufarbeitung der
Folgen der kommunistischen Diktatur und
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SEDDiktatur mit den Verfolgtenverbänden und
Aufarbeitungsinitiativen
Inhalt
Ort
Vorträge der Tagung. Themen:
Staatsgrenze,- Zwangsaussiedlungen,
Flucht, Ausreise, Anerkennung
gesundheitlicher Schäden. Berichte
Bundeskongresse siehe auch Pol-188, Pol211, Pol-210. Pol-171, Dok-93.
Magdeburg
Überblick über Schwerpunkte der
Tätigkeit.Bürgerberatung, Anerkennung
von Gesundheitsschäden, Förderung
15. Tätigkeitsbericht des Berliner
Landesbeauftragten für die Unterlagen des
Verfolgtenverbände, politische Bildung. Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Drucksache des Abgeordnetenhauses
Jahresbericht 2008
16/2319
Berlin
Fakten zur Gesellschaft "Memorial" inn
Russland. Übersicht über
herausgegebene Bücher.
150 "Memorial"-Bücher
Volksaufstand am 17. Juni
1953.Vorgeschichte, Zeitzeugenberichte.
Berlin und andere wichtige
17. Juni 1953- Zeitzeugen berichten: Protokoll
eines Aufstands herausgegeben von Peter
Orte.Meinungen und Ansichten.+ CD zum
Lange und Sabine Roß
17. Juni 53.
Münster
17. Juni 1953: Arbeiteraufstand in der DDR
Arbeiteraufstand 1953- Vorgeschichte,
Verlauf und Folgen. Kämpfe in Betrieben
vor 17.6.53, sowjetische
Deutschlandpolitik, 17. Juni in der Literatur
der DDR.+ Augenzeugenberichte,
Dokumentation, Chronik.
Köln
17. Juni 1953: Seminarmaterial zur deutschen
Frage- Gesamtdeutsches Institut
17. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten
dem Landtag von Sachsen-Anhalt und der
Landesregierung am 31.03.2011 vorgelegt
Seminarmaterial zum Volksaufstand am
17. Juni 1953 in der DDR. Vorgeschichte
und Ereignisse des 17. Juni in Berlin und
der DDR. Niederschlagung des Aufstands.
Ursachen und Reaktionen in der DDR.
Reaktionen in der BRD.+ Chronologie.
Bonn
Tätigkeit des Landesbeauftragten.
Hilfeleistungen, Tätigkeit und Ausstattung
der Behörde.
Magdeburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 461
Jahr
Signatur
2011 Pol-196/15
2009 Pol-77/ 15
2008 Na-102
2004 Me-272 a-b
1982 Ge-1349
1991 Ge-208
2011 Pol-66/ 17
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
18. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten
dem Landtag von Sachsen-Anhalt und der
Landesregierung am 31.03.2012 vorgelegt
1945- 1995. Fotos. Texte. Dokumente
Neustrelitz: Dokumentation der Ausstellung unter
dem Dach der Stadtkirche Neustrelitz. 50 Jahre
Kriegsende, 50 Jahre Frieden? Nachwort
Hildegard Böhm
1945 bis 2000 Ansichten zur deutschen
Geschichte: Zehn Jahre Gedenkstätte
Moritzplatz Magdeburg für die Opfer politischer
Gewaltherrschaft 1945-1989
1956: Die Hoffnung auf Freiheit. Die ungarische
Revolution
2. Kinder- und Jugendbericht der
Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern
bestehend aus - Stellungnahme der
Landesregierung und Bericht der
Forschungskommission zu den Lebenslagen der
14- bis 18jährigen jungen Menschen in
Mecklenburg-Vorpommern
2. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für
die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der
ehemaligen DDR Sachsen-Anhalt
20 Jahre CDU-Landtagsfraktion MecklenburgVorpommern: Aufbruch in die Demokratie
20 Jahre CDU-Landtagsfraktion MecklenburgVorpommern: Aufbruch in die Demokratie
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 462
Inhalt
Ort
Tätigkeit des Landesbeauftragten.
Hilfeleistungen, Statistik Hilfeleistungen für
ehem. Häftlinge und Antragsbearbeitung
(1993-2011)
Magdeburg
Jahr
Signatur
2012 Pol-66/ 18
Ausstellung zur Geschichte von
Neustrelitz 1945 bis 1995.
Neustrelitz
1995 Ge-534
Vorträge der Tagung mit og. Titel 2000 in
Magdeburg.10 Jahre Aufarbeitung der
Geschichte der DDR.
Opladen
2002 Ge-878
Aufstand 1956 in Ungarn in Fotos.
Ge-1601
Kinder-und Jugendbericht 1998.
Darstellung der Entwicklungstendenzen
der Jugendhilfe, Rahmenbedingungen für
Jugendliche und Kinder.Landespolitische
Maßnahmen und Leistungen.
Schwerin
Tätigkeit der Landesbeauftragten:
Beratung, Rehabilitierungsverfahren,
Forschung, Publikationen.
Beiträge zum 20. Jahrestag der CDUFraktion im Landtag.
Fotos der CDU-Fraktion im Landtag aus
20. Jahren.
1998 Pol-125
Magdeburg
1996 Pol-66/ 2
Schwerin
2010 Pol-307 a
Schwerin
2010 Pol-307 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
20 Jahre deutsche Einheit: Diktaturfolgen als
bleibende Herausforderung: 14. Bundeskongress
der Landesbeauftrsgten für die Stasi-Unterlagen
und der Stiftung zur Aufarbeitung der SEDDiktatur mit den Verfolgtenverbänden und
Aufarbeitungsinitiativen Neustrelitz 16. -18. April Vorträge der Tagung in Neustrelitz.
2010
Thema 20 Jahre deutsche Vereinigung.
Alltag und Veränderungen zur Wendezeit
in Prenzlau. Menschern und
Ereignisse.Währungsunion und
20 Jahre friedliche Revolution: Schülerarbeiten Arbeitsmarkt. Chronik der Wende 1989zur Regionalgeschichte
1990. Fotos und Pressespiegel.
Jahresüberblick über die Arbeit des
Deutschen Jugendherbergswerkes
2010 im Fokus. Jahresbericht des Deutschen
Jugendherbergswerkes Landesverband
Landesvreband M-V. ua.Veranstaltung in
Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Prora.
23. Oktober 2009- 20 Jahre Aufbruch 1989:
Dokumentation der Tage der Erinnerung
Tage der Erinnerung im Schweriner Dom, im
zum 20. Jahrestag des Aufbruchs im
Arsenal und in der Paulskirche
Herbst 1989 in Schwerin.
Bericht vom Internationalen SacharowHearing im dänischen Parlament in
Kopenhgen 1975. Zeugenberichte über
die Verletzung der Menschenrechte in der
24 Zeugen: Dokumente des Terrors Sacharow- UdSSR. ua. politische Gefangene in der
Hearing Kopenhagen
Psychiatrie der UdSSR.
25 Jahre Volkszählungsurteil: DatenschutzDurchstarten in die Zukunft: Festveranstaltung
am 15. Dezember 2008 aus Anlass des 25.
Jahrestages der Verkündung des
Dokumentation der Konferenz der
Volkszählungsurteils des
Datenschutzbeauftragten des Bundes und
Bundesverfassungsgerichts
der Länder am 15.12.2008 in Karlsruhe
Seite 463
Ort
Signatur
Neustrelitz
Pol-292/14 a2010 b
Prenzlau
2010 Ge-874 a-b
Rostock
2011 Pol-300 a-b
Schwerin
2010 Pol-278
Würzburg
1978 O-Europa-22
Karlsruhe
2008 Pol-277
3. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für Ausstattung der Behörde. Tätigkeit der
die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der Landesbeauftragten: Beratung, Stand der
ehemaligen DDR Sachsen-Anhalt
Überprüfungen im öffentlichen Dienst.
Magdeburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
1997 Pol-66/ 3
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
30 Jahre ZV: Die Zivilverteidigung in der
Deutschen Demokratischen Republik 19581988
35 Jahre DDR: Einige Fakten zur Entwicklung
des Kreises Röbel
35 Jahre Kommunistische Partei Deutschlands
4 x Deutschland.. und keins für mich dabei: Teil
2
4. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für
die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der
ehemaligen DDR Sachsen-Anhalt
45 Jahre 1957-2002 .Verband politischer
Häftlinge des Stalinismus e.V. (VPHdS)
5. Jahrestag der Pionierorganisation "Ernst
Thälmann": Bildmappe
Seite 464
Inhalt
Ort
Entwicklung der Zivilverteidingung der
DDR mit zahlreichen Fotos.
Berlin
Signatur
1988 DDR-471
1984 DDR-372
Berlin
1954 DDR-388
Lebenserinnerungen von Käte Woltemath.
1920 in Rostock geboren, Ende der 50er
Jahre in der DDR inhaftiert. 1990 in
Parteipräsidium der SPD gewählt und
nach gezielter Medienkampagne aus der
SPD ausgetreten.
Schwerin
2003
Ausstattung der Behörde. Tätigkeit der
Landesbeauftragten: Beratung, Stand der
Überprüfungen im öffentlichen Dienst.
Magdeburg
1998 Pol-66/ 4
Broschüre zum 45. Jahrestag der VPHdS. Mühlhausen
2003 Ge-938
Ausstattung der Behörde. Tätigkeit der
Landesbeauftragten: Bürgerberatung,
Beratung von Betroffenen, Psycho-soziale
Beratung mit MfS-Bezug, Rehabilitierung
und Entschädigung, Bearbeitung Anträge
5. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für nach 2. SEDdie Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der Unrechtsbereinigungsgesetz.Überprüfung
ehemaligen DDR Sachsen-Anhalt
en, Veranstaltungen.
Magdeburg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
DDR-97
1999 Pol-66/ 5
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Roman Herzog: Ansprache anläßl. der
Gedenkfeier zum 50. Jahrestag der
Zerstörung Dresdens,
Gedenkveranstaltung der Befreiung des
Konzentrationslagers Bergen-Belsen, zum
Ende des 2. Weltkrieges. Helmut Kohl:
Ansprache zum Gedenken an das Ende
des 2. Weltkrieges, Regierungserklärung
zum Beitrag der deutschen
Heimatvertriebenen zum Wiederaufbau in
Deutschland und zum Frieden in Europa
50 Jahre danach: Reden und Erklärungen von
Roman Herzog und Helmut Kohl
vor dem Bundestag am 1. Juni 1995.
Dokumentation der Gedenkstunde des
Bundestages zum Volksaufstands am 17.
57. Jahrestag des Volksaufstands vom 17. Juni Juni 1953 in der DDR. Reden von Norbert
1953: Gedenkstunde des Deutschen
Lammert und Gesine Schwan.+ DVD
Bundestages am 17. Juni 2010
innenliegend.
575 Jubiläum der UNI Rostock.
Geschichte der UNI, Struktur, Chronik.+
Personenregister.
575 Jahre Universität Rostock:
Ausstattung der Behörde. Tätigkeit der
Landesbeauftragten: Bürgerberatung,
Beratung von Betroffenen, Psycho-soziale
Beratung mit MfS-Bezug, Rehabilitierung
6. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für und Überprüfungen, Informationen zur
die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der Rechtssprechung- Verhandlungen gegen
ehemaligen DDR Sachsen-Anhalt
Grenztruppen.
Gedenken an Volksaufstand am 17. Juni
60. Jahrestag des Volksaufstandes in der DDR: 1953 in der DDR.Bericht + Fotos von
Gedenkveranstaltung des Landtages
Gedenkveranstaltung im Landtag
Mecklenburg-Vorpommern am 17. Juni 2013
Schwerin..
Personalausstattung, Haushalt,
Zusammenarbeit mit dem
7. Tätigkeitsbericht 1998/99 Freistaat Sachsen
des Sächsischen Landesbeauftragten für die
Bundesbeauftragten, Beratung,
Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der
Öffentlichkeitsarbeit und politische
ehemaligen DDR
Bildung, Forschung, Projekte.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 465
Ort
Jahr
Signatur
Bonn
1995 Pol-41
Berlin
2010 Dok- 186
Rostock
1994 Ge-153
Magdeburg
2000 Pol-66/ 6
Schwerin
2013 Pol-319
Dresden
1999 Pol-43/ 7 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
7. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für
die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der
ehemaligen DDR Sachsen-Anhalt
8. Tätigkeitsbericht 1999/2000 Freistaat Sachsen
des Sächsischen Landesbeauftragten für die
Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der
ehemaligen DDR
8. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für
die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der
ehemaligen DDR Sachsen-Anhalt
825 Jahre Schwerin...und die Stasi war dabei
9. Tätigkeitsbericht 2000/2001 Freistaat Sachsen
des Sächsischen Landesbeauftragten für die
Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der
ehemaligen DDR
9. Tätigkeitsbericht des Landesbeauftragten für
die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der
ehemaligen DDR Sachsen-Anhalt
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Ausstattung der Behörde. Tätigkeit der
Landesbeauftragten: Bürgerberatung,
Beratung von Betroffenen, Psycho-soziale
Beratung mit MfS-Bezug, Rehabilitierung
und Überprüfungen, Informationen zur
Rechtssprechung- Verhandlungen gegen
Grenztruppen.
Personalausstattung, Haushalt,
Zusammenarbeit mit dem
Bundesbeauftragten, Beratung,
Öffentlichkeitsarbeit und politische
Bildung, Forschung,Publikationen. Anlage:
Gesetz zur Änderung des Landes
Beauftragtengesetzes und des
Sächsischen Beamtengesetzes.
Tätigkeit des Landesbeauftragten.Stand
der Rechtssprechung zu Rente,
Überprüfungen. freie Berufe,
Strafverfolgung von Regierungs-und
Vereinigungskriminalität.
Dokumente der Staatssicherheit zur 825Jahr-Feier der Stadt Schwerin. Befehle
und IM-Bericht.
Personalausstattung, Haushalt,
Zusammenarbeit mit dem
Bundesbeauftragten, Beratung,
Öffentlichkeitsarbeit und politische
Bildung, Forschung, Publikationen.
Rehabilitationsfragen.
Tätigkeit des Landesbeauftragten.
Akteneinsicht in der Tschechischen
Republik und Polen. Beratungen zur
Überpfrüfung im öffentlichen Dienst. Stand
der Rechtssprechung zu Rente,
Überprüfungen. freie Berufe,
Strafverfolgung von Regierungs-und
Vereinigungskriminalität.
Seite 466
Ort
Jahr
Signatur
Magdeburg
2001 Pol-66/ 7
Dresden
2000 Pol-43/ 8
Magdeburg
2002 Pol-66/ 8
Schwerin
Dok-191
Dresden
2001 Pol-43/ 9
Magdeburg
2003 Pol-66/ 9
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Abgesang der Stasi: Das Jahr 1989 in
Presseartikeln und Stasi-Dokumenten
Abkürzungsverzeichnis: Häufig verwendete
Abkürzungen und Begriffe des Ministeriums für
Staatssicherheit
Abkürzungsverzeichnis: Häufig verwendete
Abkürzungen und Begriffe des Ministeriums für
Staatssicherheit
Abkürzungsverzeichnis: Häufig verwendete
Abkürzungen und Begriffe des Ministeriums für
Staatssicherheit
Abkürzungsverzeichnis: Häufig verwendete
Abkürzungen und Begriffe des Ministeriums für
Staatssicherheit
Inhalt
Seite 467
Ort
Dokumente /Presseartikel zur Besetzung Braunschwei
und Auflösung der Stasi in Magdeburg.
g
Nachschlagewerke zu Begriffen und
Abkürzungen der Stasi.
Archivarbeitsmittel.
Berlin
Nachschlagewerke zu Begriffen und
Abkürzungen der Stasi.
Archivarbeitsmittel.
Berlin
Nachschlagewerke zu Begriffen und
Abkürzungen der Stasi.
Archivarbeitsmittel.
Berlin
Nachschlagewerke zu Begriffen und
Abkürzungen der Stasi.
Archivarbeitsmittel.
Berlin
Abschlußbericht zur Aufarbeitung der SEDArchive in M-V. ua. Befehlsstruktur der
SED am Beispiel der Bezirke Schwerin
und Rostock. Strategie und Taktik der
Einflußnahme der SED auf allen Gebieten.
Einflußnahme der SED an der UNi
Greifswald und Hafen Rostock.
Abschlußbericht der ersten Arbeitsgruppe zur
Aufarbeitung der SED-Archive der ehemaligen
Überwachungssystem-SED in Armee,
Bezirke Schwerin, Neubrandenburg und Rostock Polizei und MfS. Zeitzeuge Kirchein den Landesarchiven Greifswald und Schwerin. Protokoll Kriegsende in Schwerin.+
Vorwort Dr. Berndt Seite
Dokumente
Schwerin
Untersuchungskommission des Landtags
zum Mißbrauch der Psychiatrie in
Abschlußbericht der Kommission zur
Untersuchung von Mißbrauch der Psychiatrie im Sachsen während der DDR-Zeit.+
sächsischen Gebiet der ehemaligen DDR
Dokumente.
Dresden
Alltag im sowjetischen Arbeitslager
Workuta in der ersten Hälfte der 50er
Abseits im Strafraum: Lageralltag in Todesnähe Jahre.
Leipzig
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1991 Dok-89
2007 Na-7/2007
2004 Na-7/2004
Na-7/1993 a1993 b
Na-7/1997 a1997 b
1994 Ge-45
1996 Psy-9 b
2013 Me-461
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Abteilung Bildung und Forschung: Die ersten
zehn Jahre-eine Bilanz
Achter Tätigkeitsbericht des Berliner
Landesbeauftragten für die Unterlagen des
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR
2001
Inhalt
Bilanz der Arbeit der Abteilung Bildung
und Forschung der BStU. Forschung,
Politische Bildung,Ausstellungen,
Vorträge,Veranstaltungen der Bibliothek.
Überblick über Schwerpunkte der
Tätigkeit. Beratung zur Rehabilitierung
beruflichen und verwaltungsrechtlichen
Unrechts, Rentenrechtliche Beratung,
Anerkennung und Behandlung
verfolgungsbedingter
Gesundheitsschäden, Beratung
Zivildeportierte, Stand der Diskussion um
die "Ehrenpension".
Seite 468
Ort
2003 Bl-77
Berlin
2002 Pol-77/ 8
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Stasi-Unterlagen-Gesetz mit Ergänzungen Berlin/
bis 1998.
internet
Straßenkarte BRD von 1980.
Verzeichnis der Handelsvertretungen der
DDR im Ausland.
Enthält im Anhang u.a. Statistiken zu den
subsaharischen Staaten Afrikas.
Signatur
Berlin
Bericht des Bundesbeauftragten für
Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes.
Stasi-Unterlagen-Gesetzes und seine
Novellierung 2006.. Archivbestände,
Achter Tätigkeitsbericht des Bundesbeauftragten Verwendung der Unterlagen auf Antrag
für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes oder Ersuchen, Forschung, Publikation,
der ehemaligen DDR. 2007
politische Bildung.
Berlin
Achtzehner Tätigkeitsbericht des Berliner
Landesbeauftragten für die Unterlagen des
Überblick über Schwerpunkte der
Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR: Tätigkeit.Bürgerberatung und politische
Jahresbericht 2011
Bildung.
Berlin
Act regarding the records of the State Security
Service of the former German Demokratic
Republik. Stasi-Unterlagen-Gesetz
ADAC-Straßenkarte der Bundesrepublik
Deutschland nördlicher Teil
Adressverzeichnis der Handelspolitischen
Abteilungen und Handelsvertretungen der
Deutschen Demokratischen Republik
Afrika im Antiimperialistischen Kampf: Probleme
eines Kontinents
Jahr
2007 Pol-1/VIII a-c
2012 Pol-77/ 18
Ju-42
Berlin
1980 Ge-1359
Berlin
1987 DDR-459
Berlin
1978 DDR-262
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 469
Ort
Aspekte der interdisziplinären DDRForschung im Bereich Herrschaft und
Alltag.Themen: Emigration und Rückkehr
von Wissenschaftlern in die SBZ nach
1945, Wissenschaftler M. von Ardenne,
kirchliche Jugendarbeit in Jena,
Kirchenakten, Außenbeziehungen- Asyl in
der DDR, sowjetische Besatzungtruppen
und die Bevoelkerung, DSF, Gesellschaft
und Wirtschaft-Umsiedlerproblem 19451955 in der SBZ/DDR, Frauen;
sozialistische Riten und ihre Rolle bei der
Agenda DDR-Forschung: Ergebnisse, Probleme, SED-Kirchenpolitik,Treuhandanstalt;
Kontroversen
Junge Union in der SBZ 1945-1948.
Münster
Situation 1989 im Bezirk Erfurt und die
Agonie und Auflösung des MfS: Streiflichter aus Besetzung der Stasi.+ umfangreiche
dem Bezirk Erfurt
Dokumente.
Suhl
Stasi und Kirche. Dokumente zu Motiven
der Inoffiziellen Mitarbeiter. Umgang und
Akteneinsicht: Staatssicherheit von innen: Eine Arbeitsweise des MfS mit den IM.
Dokumentation aus dem Alltag des MielkeVerflechtung des MfS mit Partei und
Ministerium
Staat.
Bochum
Alarmstufe "Hornisse":Die geheimen ChefBerichte der Volkspolizei über den 17.Juni 1953
Alles schon vergessen? Über die
Schwierigkeiten beim Aufarbeiten der DDR
Vergangenheit - ausgeliehen-
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Berichte der Volkspolizei über die
Ereignisse des 17. Juni 1953.
10 Filme aus 10 Jahren aus dem
KONTRASTE-Archiv (1992-2001).
Berichte aus Ostdeutschland.
Jahr
Signatur
2005 Ge-1198
1995 Ge-1461/5
1993 Dok-39
Berlin
2003 Ge-1164
Berlin
2002 V-122
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Als Feuer vom Himmel fiel: Der Bombenkrieg in
Deutschland
Anatomie der SED-Diktatur: Staatspartei und
Staatssicherheit der DDR. Bericht und
Empfehlungen der "Fachkommission Haus 1"
zur künftigen Nutzung des ehemaligen Sitzes
des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR
im Haus 1 in der Normannenstraße in BerlinLichtenberg
Seite 470
Inhalt
Ort
Luftkrieg über Europa im 2.Weltkrieg.
Nazideutschland bombardiert Städte in
Europa, Bombenangriff auf Stalingrad.
Bombenterror über Deutschland,
Zerstörung Dresdens. Kriegsrecht und
Moral . Atombomben über Japan.
Deutschland: Leben in Trümmern. Folgen
der Zerstörung. Traumatische
Auswirkungen.+ Personenverzeichnis.
Bonn
Untersuchung zur Bedeutung und
Nutzung des Hauses der Staatssicherheit
der ehemaligen DDR in Berlin
Normannenstraße. Nutzungskonzept.
Berlin
Andere über uns. 100 Aussagen führender
repräsentanten kommunistischer Parteien,
fortschrittlicher Bewegungen und demokratischer
Organisationen über die DDR. Studienmaterial
Zitate zur DDR.
AndersDenkenVerboten: Das Ministerium für
Staatssicherheit. Eine didaktisch-metholdische
Handreichung zur Arbeit mit der CD-ROM.
Unterrichtsmaterial zum Ministerium für
Materialien für den Unterricht.
Staatssicherheit.
Berlin
Rostock
Denkansätze der frühen DDR-Philosophie.
Lebenswege von Philosophen. Wichtigste
Diskussionslinien.
Berlin
Grundlagen für die sachgerechte
Beurteilung von
Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit Behinderungen/gesundheitlichen
im sozialen Entschädigungsrecht und nach dem Beeinträchtigungen. Durchfuehrung einer
Schwerbehindertenrecht
Begutachtung. Rechtsgrundlagen.
Bonn
Anfänge der DDR-Philosophie: Ansprüche,
Ohnmacht, Scheitern
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2004 Ge-1452
2001 Bl-48
1984 DDR-431
Bl-128 a-b
2001 Ge-815
1996 Psy-12
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 471
Titel
Inhalt
Ort
Grundlagen für die sachgerechte
Beurteilung von
Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachtertätigkeit Behinderungen/gesundheitlichen
im sozialen Entschädigungsrecht und nach dem Beeinträchtigungen. Durchfuehrung einer
Schwerbehindertenrecht (Teil 2 SGB IX)
Begutachtung. Rechtsgrundlagen.
Bonn
Anklage: Kinderdoping: Das Erbe des DDRSports mit einem Geleitwort von Wolfgang
Thierse
ANNO 10:
Anthologie : Zum Wachsen und Werden der
DDR. Stimmen aus aller Welt. 30 Jahre DDR.
Vorwort Erich Honecker
Anti-Totalitarismus: Eine poltische Debatte
Arbeitsbericht 1994/1995/1996
Arbeitsgesetzbuch mit Einführungsgesetz:
Textausgabe mit Sachregister
Arbeitsgesetzbuch mit Einführungsgesetz:
Textausgabe mit Sachregister
Arbeitsgesetzbuch und andere ausgewählte
Rechtsvorschriften: Textausgabe mit
Anmerkungen und Sachregister
Arbeitsrecht von A bis Z: Lexikon
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Doping im DDR-Sport bei Kindern und
Jugendlichen. System des
Dopings.Folgen des
Dopings.insbesondere im
Schwimmsport.Tod des Schwimmers Jörg
Sievers.Juristische Aufarbeitung des
Dopings und seiner Folgen. Moral und
Umgang mit dem Erbe des DDR-Sports.+
Dokumente ua. Arzneimittelgesetz,
Strafgesetze DDR, BRD, Urteil DopingPilotprozeß.+ Literaturverzeichnis, StasiAktenauszüge und Interviews.
Berlin
Braunschwei
g
Polnische Erfahrungen mit
demTotalitarismus.Streit um die
Geschichte der VR Polen.
Jahr
Signatur
2005 Psy-35
1999 Ge-797
2008 Bl-112
Dresden
1979 DDR-0046
Frankfurt am
Main
2003 Pol-200
Arbeitsbericht des WASt - Aufklärung des
Schicksals im 2. Weltkrieg Vermisster.
Berlin
1997 Pol-98
Berlin
1984 DDR-493 a
Berlin
1977 DDR-493 b
Berlin
Berlin
1980 DDR-274
1983 DDR-359
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit in beiden
deutschen Staaten
Archiv zur Geschichte der Max-PlanckGesellschaft Berlin:
Archivbestände Mecklenburg-Vorpommern: Ein
Archivführer
Archive in der Bundesrepublik Deutschland,
Österreich und Schweiz
Archivführer Thüringen 1993:
Archivgesetz für das Land MecklenburgVorpommern
Inhalt
Seite 472
Ort
Beschreibung und Wertung der
Arbeitszeiten und der Sicherheit am
Arbeitsplatz in beiden deutschen Staaten. Bonn
Geschichte und Bestände des Archiv des
Max-Planck-Gesellschaft in Berlin.
Berlin
Verzeichnis der Archive in M-V.
Landesarchive, Hochschularchive,
Kirchenarchive, Kommunale Archive,
Kreis-, Stadt- und Amtsarchive. +
Ortsregister.
Greifswald
Verzeichnis der Archive in der
Bundesrepublik, Österreich und Schweiz.
einschl. Mitarbeiter. Archivverwaltungen
und Archive anderer europäischer
Staaten. Nationale und internationale
Fachverbände.+ Personenregister.
Münster
Verzeichnis der Archive in Thüringen.+
Archivgesetz + Ortsverzeichnis.
Weimar
Armeefibel
Schwerin
Archive des kommunistischen
Unterdrückungsapparates in Polen. BuchGeschenk.
Warschau
Enthält farbige Bilder von Fahrzeugen,
Waffen und Ausrüstungen der Nationalen
Volksarmee mit taktisch-technischen
Angaben, Schnittzeichnungen und
Prizipskizzen
Berlin
Auf Biegen und Brechen: Geschlossene
Heimunterbringung im Kontext sozialistischer
Erziehung in der DDR
Heimerziehung in der DDR. Erziehung zur
sozialistischen Persönlichkeit. System der
Jugendhilfe. Offene Jugendwerkhöfe
.Geschlossener Jugendwerkhof in Torgau. Torgau
Archiwa Komunistycznego Aparatu Represji W
Polsce i innych Krajach Europy
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1979 Ge-1241 a-b
1988 Na-82
1996 Na-87
1995 Na-22
1993 Na-80
1997 Ju-26
2010 Ge-139
1966 DDR-349
2006 Ge-1387
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Auf dem Wege zur Zivilgesellschaft: 50 Jahre
Bundesrepublik. Sonderteil Kommunalwahlen
1999
Inhalt
Ort
Deutschland auf dem Weg zur
Zivilgesellschaft. Konsum und Wirkung
der Massenmedien. Nachruf Theodor
Eschenburg.Objektivität von
Hörfunknachrichten. Kommunalwahlen in
Baden-Württemberg 1999.
Stuttgart
Auf den Anfang kommt es an:
Sozialdemokratischer Neubeginn in der DDR
1989. Interviews und Analysen
Interviews und Analysen zur Gründung der
"Sozialdemokratischen Partei der DDR"
am 7.10.1989 in Schwante bei
Oranienburg. Gründungsgeschichte der
Partei. Gründerkreis. Interview mit Gutzeit,
Meckle, Hilsberg, Elmer, Reiche, Bogisch,
Seidel, Müller.+ Personenregister.
Bonn
Übersicht über Museen und
Gedenkstätten zur Aufarbeitung der SEDGeschichte, Aufarbeitungsinitiativen,
Opferverbände, Beratungsstellen,
Beauftragte für Stasi-Unterlagen,
Auf einen Blick: Leitfaden zur regionalen
Geschichtsaufarbeitung nach 1945 in Thüringen Politische Bildung und Stiftungen.
Erfurt
Beiträge zum 40. Jahrestag des 17. Juni,
Volksaufstand in der DDR, Aufstände in
der UdSSR. Würdigung und Aktivitäten
zum 17. Juni in den letzten
Auf, Europa, zur Freiheit: 40 Jahre " 17. Juni
1953"
Jahrzehnten.Zahlenmaterial.
Berlin
Aufarbeitung der Heimerziehung
entsprechend Beschluß des
Jugendministers und Deutschen
Bundestages 2011. Analyse der Folgen
für die Betroffenen, Möglichkeiten der
Rehabilitierung. siehe auch Expertisen PolAufarbeitung der Heimerziehung in der DDR:
Bericht
313
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 473
Jahr
Signatur
Pol-147/ I I a1999 b
1993 Ge-51
2000 Na-43
1993 Ge-905
2012 Pol-312 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Aufarbeitung kommunister Gewaltherrschaft in
Europa: Internationale Konferenz von
Opferverbänden und Aufarbeitungsinitiativen (2.
Verbandstreffen) vom 19. bis 21. Juni 1998 in
Berlin auf Einladung der Landesbeauftragten für
die Stasi-Unterlagen von Berlin, MecklenburgVorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und
Thüringen
Aufarbeitung und Versöhnung: Zur Arbeit der
Enquete-Kommission "Leben in der DDR, Leben
nach 1889- Aufarbeitung und Versöhnung"
Aufarbeitungsinitiativen und OpfergruppenBeratung und Hilfe bei der Bewältigung der
Folgen der SED-Diktatur. Verzeichnis der
Initiativen und Gruppen. Errichtung einer
Bundesstiftung zur Aufarbeitung von Geschichte
und Folgen der SED-Diktatur in DeutschlandZwischenbericht und Debatten
Aufarbeitungsinitiativen und OpfergruppenBeratung und Hilfe bei der Bewältigung der
Folgen der SED-Diktatur. Verzeichnis der
Initiativen und Gruppen. Errichtung einer
Bundesstiftung zur Aufarbeitung von Geschichte
und Folgen der SED-Diktatur in DeutschlandZwischenbericht und Debatten
Aufbruch ´89: Die friedliche Revolution in
Sachsen. Ausstellungskatalog
Aufbruch ´89: Dresden. Zeitzeugenberichte und
Gedächtnisprotokolle 1989- Rückblick und
Interviews
Aufbruch ´89: Kleine Chronik der
Herbstereignisse 1989 in der Bezirksstadt Suhl
September bis Dezember
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Seite 474
Ort
Jahr
Signatur
Dokumente zur Tagung. Aufarbeitung der
Vergangenheit in Osteuropa. Gespräch
Joachim Gauck und Wolf Biermann.
Berlin
1999 Ge-523 a-c
Bericht der Enquete-Kommission des
Landtages Mecklenburg-Vorpommern.
1996 Ge-228
Schwerin
Verzeichnis der Vereine und Verbände.
Protokoll der 17. Sitzung der EnqueteKommission "Überwindung der Folgen der
SED-Diktatur im Prozeß der deutschen
Einheit" 1996 in Berlin. Zwischenbericht
der Enquetekommission vom 8.10.1997
Bonn
Verzeichnis der Vereine und Verbände.
Protokoll der 17. Sitzung der EnqueteKommission "Überwindung der Folgen der
SED-Diktatur im Prozeß der deutschen
Einheit" 1996 in Berlin. Zwischenbericht
der Enquetekommission vom 8.10.1997
Bonn
Erste Phase der friedlichen Revolution
1989 in Sachsen.+ Fotos und Dokumente.
Überarbeitete Neuauflage des
Begleitmaterials zur Ausstellung des
Sächsischen Landtages 1999.
Dresden
1998 Pol-102 a-c
1998 Na-37 a-b
2004 Ge-1384
Film. Zeitzeugenbericht zur friedlichen
Revolution 1989 in Dresden.
Dresden
2009 Ge-1603
Erste Phase der friedlichen Revolution
1989 in Suhl.+ Fotos und Dokumente.
Zella-Mehlis
1994 Ge-1461/ 4
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Aufbruch ´89: Über den Beginn der Wende in
Schwerin. Dokumentation. Vorwort Jörn Mothes
Aufbruch im Osten Europas: Chancen für
Demokratie und Marktwirtschaft nach dem
Zerfall des Kommunismus
Aufbruch in die Demokratie. Erfahrungen und
Berichte aus ostdeutschen Kommunen nach der
Kommunalwahl im Mai 1990
Aufbruch und Erneuerung- Deutschlands Weg
ins 21. Jahrhundert: Koalitionsvereinbarung
zwischen der Sozialdemokratischen Partei
Deutschland und Bündnis 90/ Die Grünen
Aufbruch und Reform von oben: Ostdeutsche
Universitäten im Transformationsprozeß
Aufbruch! Frauenbewegung in der DDR.
Dokumentation
Aufrecht im Gegenwind: Kinder von 1989
erinnern sich
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
Dokumentation zur Veranstaltung anläßl.
des 5. Jahrestages der Wende in
Schwerin. Dokumente vom Beginn der
Wende. + Chronik.
Entwicklung in Ostdeuropa nach Zerfall
des Kommunismus. Ethnologische
Konflikte als Hinterlassenschaft
kommunistischer Nationalitätenpolitik.
Massenmedien. Ursachen und Folgen der
Flüchtlingsströme sowie Migrationen.
Neue Verfassungen. Probleme der
Entwicklung einer demokratischen
politischen Kultur in Polen. Situation in
Tschechien, Bulgarien und Ungarn.
Internationale Beziehungen und
Auswirkungen in Vietnam, Nordkorea und
Kuba.
Entwicklung ostdeutscher Kommunen
nach der Kommunalwahl 1990. Teil 1
Reden und Diskussionen, Teil 2 Berichte
ua. Dr. Rosemarie Wilcken, Wismar
Koalitionsvertrag SPD- B90/Grüne 1998.
Seite 475
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
1994 Dok-21 a-b
München;
Wien
1993 O-Europa-1
Berlin
2011 Pol-299
Bonn
Frankfurt;
New York
1998 Pol-138
Umbruch an der UNI Rostock ab 1989.
Dokumentation der ersten Monate der
unabhängigen Frauenbewegung in der
DDR. November 1989-März 1990.
München
Befragung von Menschen, die damals
Schulkinder waren zur Friedlichen
Revolution in der DDR. Wie Kinder mit
politischen Druck um und wie erlebten sie
die Wende? 25 Porträts.
Leipzig
1994 Pol-227
1990 Dok-37
2010 Ge-47
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 476
Ort
Jahr
Signatur
Aus der Geschichte der Pädagogischen
Hochschule Güstrow (Außenstelle der
Universität Rostock 1991 bis 1993)
Aufstand in der DDR 1953- Ursachenwirtschaftspolitische Fehlentscheidungen,
SED-Sozialabbau, Krisenmanagment der
SED-Machtelite 1953, Rolle der Medien.+
Andere Krisen bis 1989 in der DDR.
Vergeich Krisenmanagment und
Protestformen in Osteuropa.
Aussagen vor Gericht, Urteile und
Urteilsbegründungen im Zusammenhang
mit Menschenrechtsverletzungen in der
SBZ Deutschlands.
Geschichte der Pädagogischen
Hochschule Güstrow. 1991 Beschluß der
Landesregierung zur Auflösung der PH,
als Übergangslösung Angliederung der
PH 1991-1993 an die Uni Rostock.
Entwicklung der Fachbereiche.
Aus der Geschichte der Tscheka (1917-1921):
Dokumente. Band I
Dokumente zur Geschichte der Tscheka,
der bolschewistischen Geimpolizei.
Moskau
1958 DDR-422/ I
Aus der Geschichte der Tscheka (1917-1921):
Dokumente. Band II
Dokumente zur Geschichte der Tscheka,
der bolschewistischen Geimpolizei.
Moskau
1958 DDR-422/ II
Auschwitz: Sechs Essays zu Geschehen und
Vergegenwärtigung
Dokumente der Vortragsreihe "Auschwitz,
Geschehen und Vergegenwärtigung" 2000
des Hannah-Arendt-Institut Dresden.
Dresden
2001 Ge-199/32
Auseinandersetzung mit der totalitären
Vergangenheit. Deutsche und Tschechische
Wege nach 1989- Ein Vergleich: Dokumentation
der Tagung, 18.-19. Januar 2007, Botschaft der
Tschechischen Republik, Berlin
Dokumentation der Konferenz zur
Aufarbeitung der Geschichte der DDR und
CSSR im Vergleich in Berlin in der
tschechischen Botschaft.
Berlin
2008 Ge-1385
Aufstände im Ostblock: Zur Krisengeschichte
des realen Sozialismus
Aufzeichnung über die Verletzung der
Menschenrechte in der Sowjetischen
Besatzungszone Deutschlands
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Berlin
2004 Ge-974
Bonn und
Berlin
1966 Dok-119
Rostock
1995 Ge-284 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 477
Ort
Referate der Tagung der
Lauenburgischen Akademie für
Wissenschaft und Kultur 2002 in Mölln zur
Nachkiegsentwicklung in Lauenburg.
Vergleich mit Entwicklung in Stettin und
Kreis Randow an der Oder. Bodenreform
Ausgewählte Aspekte der Nachkriegsgeschichte in Schleswig-Holstein und Mecklenburg.
im Kreis Herzogtum Lauenburg und in den
Probleme mit DDR-Grenze,
Nachbarterritorien: Lauenburgische Akademie
Grenzsicherung. Fall Gartenschläger.
für Wissenschaft und Kultur.Kolloquium XV
Militär in Schleswig-Holstein.
Bochum
Nachschlagewerk. Begriffe, Fakten und
Zahlen zu Beziehungen der DDR und
BRD.
Auskünfte zur Deutschlandpolitik A-Z:
Bonn
Ausreisen oder dableiben?
Öffentliche Veranstaltung der BSTU zu
Regulierungsstrategien der Staatssicherheit. Aus Mittel und Methoden mit der die Stasi die
der Veranstaltungsreihe des Bundesbeauftragten- Ausreisebewegung zu unterdrücken
Öffentliche Veranstaltung am 26. Oktober 1995 versuchte.
Auswahlbibliographie der Diplomarbeiten der
Verzeichnis der Diplomarbeiten.+ SachHochschule der Volkspolizei 1973-1975
und Personenregister.
Auto Atlas Deutsche Demokratische Republik
mit Bulgarien, CSSR, Polen, Rumänien, UdSSR,
Ungarn
Kurzbiografien von Schriftstellern aus dem
Bezirk Schwerin, Literatureinrichtungen
Autoren, Bücher, Leser: Literatur und
Literaturpropaganden im Bezirk Schwerin
und Bibliotheken.
Befremdlich anders: Leben in der DDR. Mit
Alltags-, Sozial-und Kulturgeschichte der
Nachbetrachtungen von Dietrich Mühlberg
DDR.
Begegnungen in Workuta: Erinnerungen,
Zeugnisse, Dokumente
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2004 Ge-1176
1983 Ge-1362
Berlin
1997 Ge-342
Berlin
1976 Dok-49
Leipzig
1983 DDR-381
Schwerin
1987 DDR-423
Berlin
2000 Ge-806
Autoren, ehem. Häftling in Workuta und
ein Historiker rekonstruieren den Aufstand
im Lager Nr.10 im Juli 1953, den die
Bewacher blutig
niederschlugen.Schicksale. Auswirkungen
der Streiks in den Arbeitslagern.
Leipzig
2003 Ge-1156 b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Seite 478
Ort
Autoren, ehem. Häftling in Workuta und
ein Historiker rekonstruieren den Aufstand
im Lager Nr.10 im Juli 1953, den die
Begegnungen in Workuta: Erinnerungen,
Zeugnisse, Dokumente. Anläßlich des 50.
Bewacher blutig
Jahrestages des Streiks von Gefangenen aus 30 niederschlugen.Schicksale. Auswirkungen
Nationen 1953
der Streiks in den Arbeitslagern.
Leipzig
Begleitinformationen zur Ausstellung"
Staatssicherheit- Machtinstrument der SEDDiktatur". Lehrmaterial
Ausstellung zur Stasi im Berliner DIZ.
Berlin
Bei unseren Soldaten: Aus dem Leben der
Nationalen Volksarmee
Berlin
Beiträge zum Friedenskampf der KPD in der
Weimarer Republik
Berlin
Beiträge zur Aufarbeitung der DDRGeschichte. Zeitschrift "Zwie-Gespräch"
gründete sich 1990 aus von Ulrich
Beiträge zum Thema Staatssicherheit und
Kirche: Dokumentation einer Diskussion in der
Schröter geleiteten Gesprächskreis. 1995
Zeitschrift "Zwie-Gespräch" zwischen 1991-1995 wurde die Zeitschrift eingestellt.
Berlin
Beiträge zur Aufarbeitung der DDRBeiträge zum Umgang mit der Staatssicherheit- Geschichte. Zeitschrift "Zwie-Gespräch"
Vergangenheit : Dokumentation einer Diskussion gründete sich 1990 aus von Ulrich
in der Zeitschrift "Zwie-Gespräch" zwischen 1991- Schröter geleiteten Gesprächskreis. 1995
1995
wurde die Zeitschrift eingestellt.
Berlin
Beiträge zur Bildung und Erziehung in der ersten
Klasse
Berlin
Beiträge zur Erziehung zum selbständigen
Denken
Berlin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2003 Ge-1156 a
Bl-87
1958 DDR-337
DDR-0006 a1984 b
1997 Ge-297 b
1996 Ge-297 a
1961 DDR-297
1960 DDR-216
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 479
Titel
Inhalt
Beiträge zur Fragen von Zivilgesellschaft und
Rechtsextremismus:
Untersuchungen zum Rechtsextremismus
und politischer Bildung im Rahmen
XENOS-Projekt "Vielfältige Arbeitswelt
gegen Rechtsextremismus" an der Uni
Rostock. Felder des Rechtsextremismus,
Erscheinungsformen, Ursachen und
mögliche Gegenmaßnahmen.Themen:
Chancenstrukturen für bürgerliches
Engagement in Ostdeutschland,
Rechtsextremismus in MV,Rechtsextremismus im kommunalen
Nahraum- Situation und Perspektiven für
die Gestaltung der Zivilgesellschaft.
Rostock
Geschichte der Industrie in Mecklenburg
und Pommern. Heinkel-Flugzeugwerke,
Neptumwerft in Rostock, Elektrifizierung
Beiträge zur Geschichte der Industriealisierung in und Mühlenindustrie.+ Personenregister,
Mecklenburg und Vorpommern:
Ortsregister
Verzeichnis der Beratungsstellen zu
Arbeitslosigkeit, Gesundheit, Recht,
Familie.
Beratungsdienste in den neuen Ländern:
Zeit des Nationalsozialismus in Bergen auf
Rügen. Propaganda, Judenverfolgung und
Bergen im Nationalsozialismus: Ein Stadtführer Zwangsarbeiter.
Bericht der Stiftung Gedenkstätte für die
ermordeten Juden Europas in Berlin.
Geschichte des Projektes.
Bericht 2003-2004-2005. Stiftung für die
ermordeten Juden Europas.
Eröffnungsfeier, Reden, Ausstellungen.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
2005 Pol-235
Schwerin
2000 Ge-780
Bonn
1993 Na-4
Putbus
2007 Ge-1572
Berlin
2006 Pol-250
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 480
Titel
Inhalt
Ort
Bericht der Bundesregierung zur
Aufarbeitung der SED-Diktatur.
Grundlagen und Entwicklung der
Aufarbeitung, Rehabilitierung und
Entschädigung der Opfer,
gesellschaftliche und wissenschaftliche
Aufarbeitung sowie Gedenkstätten und
Erinnerungsorte zu Teilung und Grenze,
Überwachung und Verfolgung, Museen,
Bericht der Bundesregierung zum Stand der
Aufarbeitung der SED-Diktatur
Archive, Denkmale
Berlin
Bericht der unabhängigen Kommission zur
Untersuchungskommission des Landtags
Aufarbeitung der Vergangenheit der Psychiatrie zum Mißbrauch der Psychiatrie in
im Land Brandenburg für die Zeit des Bestehens Brandenburg während der DDR-Zeit.+
der DDR
Dokumente.
Bericht der unabhängigen Kommission zur
Überprüfung des Vermögens der Parteien und
Massenorganisationen der DDR über das
Vermögen der Sozialistischen Einheitspartei
Deutschlands (SED), jetzt Partei des
Demokratischen Sozialismus (PDS), des Freien
Deutschen Gewerkschaftsbundes (FDGB) der
sonstigen politischen Organisationen und
Stellungnahme der Bundesregierung.
Drucksache 13/11353 vom 24.8.1998
Jahr
Signatur
2012 Pol-320
Psy-9 c
Bericht PUA über das Vermögen der
SED/PDS, FDGB und anderer politischer
Organisationen der DDR.
Bonn
1998 Dok-51 b
Bericht des Zentralkomitees an den VI. Parteitag
der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands: ua.Bericht über Situation der Wismut AG
Berlin
1963 DDR-205
Bonn
1951 Dok-163
Berlin
Berlin
2005 Pol-244
1973 DDR-314
Bericht über den Aufbau der Volkspolizei in der
sowjetischen Besatzungszone (Stand Frühjahr
1951). Erstattet vom Bundesministerium für
gesamdeutsche Fragen in Bonn
Berichte aus der Haft:
Berlin 1945-1989: Stadtführer zu den Spuren der
Vergangenheit
Berufe mit Zukunft: Was willst du werden?
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Zahlen und Fakten zum Aufbau der
Volkspolizei in der DDR 1951.
Stadtführer zu Orten der jüngsten
Geschichte in Berlin.
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Berufe mit Zukunft: Was willst du werden?
Berufe mit Zukunft: Was willst du werden?
Beschädigte Seelen: DDR-Jugend und
Staatssicherheit
Inhalt
Anwerbung von IM unter den
Jugendlichen. Strategien des MfS und
Strukturen zur Umsetzung der
Jugendplolitik. "Kadergewinnung" und
Zersetzung.
Anwerbung von IM unter den
Jugendlichen. Strategien des MfS und
Strukturen zur Umsetzung der
Jugendplolitik. "Kadergewinnung" und
Zersetzung.
Beschädigte Seelen: DDR-Jugend und
Staatssicherheit mit 136 Dokumenten und einer
Audio-CD mit Original-Tonunterlagen.-CDBeschluss des VI. Parteitages der SED über die
Aufgaben in der Industrie, im Bauwesen sowie
im Transport und Nachrichtenwesen:
Beschlüsse der 3. Tagung des Bezirkstages vom Beschlüsse des Rat des Bezirkes Rostock
4. Mai 1972
1972.
Bezirkskarte: Bezirk Neubrandenburg
Karten des Bezirks Neubrandenburg.
Seite 481
Ort
Berlin
Berlin
Bremen
2007 Ge-1305
Bremen
1996 Ge-1305 a-b
Berlin
1963 DDR-206
Rostock
Berlin
München;
New
Geheimhaltung von Dissertationen in der Providence;
London;
Bibliographie der geheimen DDR-Dissertationen. DDR. Bibliographie der Dissertationen
Band I. Bibliographie
nach Hochschulen geordnet.
Paris
München;
Register zum Band I: Geheimhaltung von New
Dissertationen in der DDR. Bibliographie Providence;
London;
Bibliographie der geheimen DDR-Dissertationen. der Dissertationen nach Hochschulen
Band II. Register
geordnet.
Paris
Bibliographie zur Politischen Bildung: TheorieMethodik-Didaktik. Arbeitshilfen für die politische
Bildung
Bonn
Bibliographie . Veröffentlichungen der
Historischen Kommission Berlin zur DDR. Berlin
Bibliographien MfS
Bilanz der Stadt Schwerin zwischen dem IX. und
X.Parteitag der SED. Bildband
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
1967 DDR-317
1970 DDR-323
1972 DDR-467
Na-44
1994 Dok-9/I
1994 Dok-9/II
1985 Bl-17
Ge-455
1980 DDR-99
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
Bilanz des Bezirkes Schwerin: Das Beste zum X.
Parteitag! Alles zum Wohle des Volkes!
Bilanz und Perspektiven der DDR-Forschung:
Erste Bilanz zur Erforschung der DDRGeschichte. Überblick DDR-Forschung.
Fotokatalog zur Ausstellung
"Wende".Chronologie, Fotos,
Oppositionsprojekt "Mail Art"
Bilder des Umbruchs: Katalog zur
Fotoausstellung
Bilder, die lügen: Begleitbuch zur Ausstellung im
Haus der Geschichte der Bundesrepublik
Deutschland, Bonn vom 27. November 1998 bis Ausstellung zu Manipulation von und mit
28. Februar 1999
Bildern.
Dokumente zur Bildungspolitik in der BRD
und DDR und Wendezeit.+ Zeittafel.+
Grafiken, Auswahlbibliographie und
Bildungspolitik in Deutschland 1945-1990. Ein
historisch-vergleichender Quellenband
Personenregister.
Dokumente zur Bildungspolitik seit der
Wende in Ostdeutschland.+ Einführung. +
Bildungspolitik seit der Wende: Dokumente zum Zeittafel, Schaubilder,
Umbau des ostdeutschen Bildungssystems
Auswahlbibliographie, Personen-und
(1989-1994)
Sachregister.
Übersicht über erschienene Sachliteratur
zur Staatssicherheit der DDR
einschließlich Biographien.+
Biographie zum Staatssicherheitsdienst der
DDR: Stand 1.5.2004
Personenregister.
Biologie 9. Klasse Schulbuch
Biologielehrbuch der 9. Klasse POS.
Biuletyn Instytutu Pami¸eci Narodowej
Bogota, ciudad memoria
Bundesministerium des Innern: Geschichte,
Organisation, Aufgaben
Bundesrepublik Deutschland und Deutsche
Demokratische Republik: Die beiden deutschen Umfangreicher Vergleich der
Staaten im Vergleich
Staatssysteme BRD und DDR.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 482
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
Paderborn;
München;
Wien; Zürich
1980 DDR-375
Schwerin
2000 Dok-76
Bonn
1998 Ge-536 S.
Bonn
1992 Bl-12
Opladen
1995 Bl-16
Berlin
Berlin
Warszawa
Bogota
2004 Na-76
DDR-441
Z-8
2012 Ge-616
Bonn
1993 Pol-28
Berlin
1980 Ge-1339
2003 Ge-1524
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
Inhalt
By the way: Fotografien amerikanischer Soldaten
in Deutschland. Ausstellung des Haus der
Geschichte der Bundesrepublik Deutschland
Ausstellung von Fotos amerikanischer
Bonn
Soldaten vom Kriegsende bis 1994.
Carolinum. Historisch-literarische Zeitung
Seite 483
Ort
Bonn
Neustrelitz
Veranstaltung der Stiftung Aufarbeitung
zum 25. Jahrestages des Erscheinens des
Romans" Es geht seinen Gang oder die
CD. "Es geht seinen Gang... "Erich Loest, die
DDR und die Geschichte eines Romans. Doppel- Mühen in unserer Ebene" von Erich Loest
CD.
in Berlin zu Ehren von Werk und Autor.
Berlin
CD. "Tatort Goethe-Schule". Die Ereignisse an
der Schweriner Goetheschule in den Jahren
1945 bis 1953
Ausstellung 2003 im Goethe-Gymnasium
Schwerin zur Geschichte der
Goetheschule 1949-1953. Verfolgung und
Verurteilung von Schülern . Darstellung
konkreter Ereignisse und Fallbeispiele zur
Beeinflußung der Entwicklung der DDR
durch die sowjetische Militäradministration
und Folgen für die Betroffenen.
Zeitzeugenberichte und Dokumente aus
Stadtarchiv, Landeshauptarchiv und StasiArchiv.
Schwerin
CD. 17. Juni 1953 für Schulen. Mit Karl Friedrich
Sagert, Dr. Hagen, Horst Köster, Bruno
CD für Schulen zum Volksaufstand 17.
Behrendt, Günther Hecking, Günther Trummer
Juni 1953 in der DDR.
Schwerin
Ereignisse um den 17. Juni 1953 in der
DDR.Zeitzeugenberichte aus Berlin, Halle,
Dresden,Jena. Rolle der sowj.
CD. 17. Juni 1953- Zeitzeugen berichten. Doppel- Besatzungsmacht.Rundfunksender RIAS.
CD
Strum auf die Gefängnisse.
Köln
Ereignisse um den 17. Juni 1953.
Gespräch mit Zeitzeugen Bruno Behrendt
CD. 17. Juni 1953: Gespräch mit Bruno Behrendt aus Stralsund. Aufnahme vom
(Stralsund)
13.11.2002.
Schwerin
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
Ge-538
Z-5
2003 CD-39
2003 CD-43
2002 CD-24 l
2003 CD-23 a-b
2002 CD-24 a 1-2
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 484
Titel
CD. 17. Juni 1953: Gespräch mit Dr. Hagen
(Parchim) über die Verhältnisse in Neu Kloster
und auf dem Land
Inhalt
Ereignisse um den 17. Juni 1953.
Gespräch mit Zeitzeugen Dr. Hagen
(Parchim). Aufnahme vom 18.11.2002.
Schwerin
2002 CD-24 c 1-2
CD. 17. Juni 1953: Gespräch mit Frau Pecat +
Schwester + Bruder, Herr Pagels
Ereignisse um den 17. Juni 1953.
Gespräch mit Zeitzeugen Familie Pagels. Schwerin
2002 CD-24 h 1-2
Ereignisse um den 17. Juni 1953.
Gespräch mit Zeitzeugen Günther
Hecking (Pölchow) über den Streik auf der
Warnow-Werft Rostock-Warnemünde.
Aufnahme vom 11.12.2002.
Schwerin
2002 CD-24 d
Ereignisse um den 17. Juni 1953.
Gespräch mit Zeitzeugen Günther
Trummer. Aufnahme vom 17.11.2002.
Schwerin
2002 CD-24 j
Schwerin
2002 CD-24 f
Schwerin
2002 CD-24 e
Ereignisse um den 17. Juni 1953.
Gespräch mit Zeitzeugen Joachim Frank
aus Suckow bei Teterow. Aufnahme vom
4.12.2002.
Schwerin
2002 CD-24 b
Ereignisse um den 17. Juni 1953.
Gespräch mit Zeitzeugen Karl-Heinz
Wollweber. Aufnahme vom 11.12.2002.+
Gespräch mit Zeitzeugen Günther
Hecking. Warnow-Werft- Streik (Teil 1).
Schwerin
2002 CD-24 k
CD. 17. Juni 1953: Gespräch mit Günther
Hecking (Pölchow) über den Streik auf der
Warnowwerft am 18. Juni 1953 (Teil II)
CD. 17. Juni 1953: Gespräch mit Günther
Trummer (Damerow bei Pasewalk), bekam
Ereignisse in Berlin während einer Exkursion
nach Rostock mit
CD. 17. Juni 1953: Gespräch mit Gustav Nutz
(Sellin) über den 12.6.1953 auf der Baustelle in
Stralsund, statt Streik das "Fortbleiben" der
Arbeiter
CD. 17. Juni 1953: Gespräch mit Horst Köster
(Teterow). Zeitzeuge beim Sturm auf das
Teterower Gefängnis
CD. 17. Juni 1953: Gespräch mit Joachim Frank
(Suckow-Marienhof bei Teterow). Zeitzeuge der
Ereignisse vor dem Teterower Gefängnisses am
Abend des 17. Juni 1953, wurde verhaftet und
später bei Schauprozess in Neubrandenburg
freigesprochen
CD. 17. Juni 1953: Gespräch mit Karl-Heinz
Wollweber (Saatel) über die Situation in der
Landwirtschaft/ Teil 2. Gespräch mit Günther
Hecking über den Streik in der Warnow-Werft
am 18.06.1953 (Teil 1):
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ereignisse um den 17. Juni 1953.
Gespräch mit Zeitzeugen Gustav Nutz.
Aufnahme vom 28.11.2002.
Ereignisse um den 17. Juni 1953.
Gespräch mit Zeitzeugen Horst Köster,
Teterow. Aufnahme vom 27.11.2002.
Ort
Jahr
Signatur
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
CD. 17. Juni 1953: Gespräch mit Pastor
Friedrich Karl Sagert (Schwerin)
CD. 17. Juni 1953: Gespräch mit Wolfgang
Ortmann (Nienhagen)
Inhalt
Ereignisse um den 17. Juni 1953.
Gespräch mit Zeitzeugen Friedrich Karl
Sagert.aus Schwerin. Aufnahme vom
12.12.2002.
Ereignisse um den 17. Juni 1953.
Gespräch mit Zeitzeugen Wolfgang
Ortmann. Aufnahme vom 20.11.2002.
Seite 485
Ort
Jahr
Signatur
Schwerin
2002 CD-24 i
Schwerin
2002 CD-24 g
Dokumente zum 17.Juni 1953. Wort-, Bildund Tondokumente. Tondokumente von
Ulbricht und Adenauer. Filmlisten und
Literaturübersicht. Sammlung von
CD. 17. Juni 1953-Chronik des Volksaufstands in Dokumenten aus Archiven in Ost-und
der DDR
Westdeutschland.
Berlin
2003 CD-38 a-b
CD. 1848-1949. Ein Jahrhundert deutscher
Geschichte. Meilensteine der deutschen
Geschichte vom Beginn der Nationalbewegung
bis zur Gründung von Bundesrepublik und DDR
Übersicht/ Nachschlagewerk zur
deutschen Geschichte. Fotos,
Filmsequenzen, Tondokumente. Personen
und Stichworte.
Mannheim
1997 CD-37a-c
CD. 1945- 1995. Das Fünfzigste Jahr
Zeitzeugen erinnern sich an das Ende des
2. Weltkrieges 1945. 1.
Rundfunkansprache von Adolf Hitler 1944.
2. Augenzeugen der Bombenangriffe auf
Dresden.3. Schriftsteller Bodo Homberg
über den Beginn der sowjetischen
Offensive auf Berlin.4. Die Besetzung
Leipzigs. 5.Maria Gräfin von Maltzan über
die Einnahme Berlins.6. Hitlers
Selbstmord. 7. Tisa von Schulenberg -die
Banalität des Endes.8. Erinnerungen an 8.
Mai in Europa. 9. Kapitulation.10.
Befreiung Konzentrationslager 11.
Nachkriegszeit. 12. Wolfgang Leonhard
zur Neugründung der KPD.13. Nürnberger
Prozeß.
Köln
1995 CD-01 a
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
CD. Auf der Kippe. Originaltexte zur Wende. 2
Doppel-CDs
CD. Ausnahmezustand. der 17. Juni 1953 in
Mecklenburg und Vorpommern. 2 CDs
CD. Berlin Alexanderplatz 4.11.89. Die
Kundgebung am Vorabend des Mauerfalls.
CD. Berlin Alexanderplatz 4.11.89. Die
Kundgebung am Vorabend des Mauerfalls.
Doppel-CD
Inhalt
Originaldokumente aus der Wendezeit.
Mit persönlichen Schilderungen und
Interpretationen der Journalisten Jürgen
Leinemann, Alexander Osang, Rainer
Buchardt und Monika Künzel
Seite 486
Ort
Köln
Ereignisse um den 17. Juni 1953 in M-V.
Erinnerungen von Zeitzeugen im Rahmen
des Projektes "Erinnerungen für die
Zukunft" und historische Rundfunkberichte
des Nordwestdeutschen Rundfunks.
Audiodokumentation.
Schwerin
Tondokument: Reden auf der
Kundgebung am 4.11.1989 auf dem
Alexanderplatz in Berlin.
Berlin
Tondokument: Doppel-CD mit
ungekürzten Reden auf der Kundgebung
am 4.11.1989 auf dem Alexanderplatz in
Berlin.+ Kommentar zu den Ereignissen
von Stefan Heym.
Berlin
Unterrichtsmittel zum Thema Stasi. Folien
für den Unterricht, Auszüge aus Akten,
Rollenspiel, Schülerarbeitsbogen.
Rostock
2x 10 Geschichten zur DDR mit Interviews
und Unterrichtsmaterial..ua Peter
CD. DDR-Geschichte in Augenblicken von der
Jugendweihe bis Biermann-Ausbürgerung. 3 CD. Fechtner, Kaffeekrise, Aktion Rose,
Unterrichtsmaterial zur Geschichte
Goldbroiler.
Berlin
CD. Das Ministerium für Staatssicherheit der
DDR- Materialien für den Unterricht-
CD. DDR-Rock Mixed
CD. Der nationalsozialistische Völkermord an
den Sinti und Roma. Eine Dokumentation
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Rockmusik in der DDR .Feeling B, Karat,
Karussell, Lift, L`Attentat, Namenlos,
Pankow, Phudys, Renft, Rosabeton,
Sandow, Silly, Skeptiker, Wutanfall,
Lindenberg: "Sonderzug nach Pankow"
Dokumente, Fotos , Chronologie zur
Verfolgung der Sinti und Roma im Dritten
Reich.
Schwerin
Heidelberg
Jahr
Signatur
1997 CD-10
2003 CD-20 a-d
1999 CD-08
2001 CD-08 b
2007 CD-59
2007 CD-82
CD-66
2000 CD-49
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
CD. Die Freie Deutsche Jugend stürmt Berlin:
Ein FDJ-Liederabend
Inhalt
FDJ-Lieder-Sammlung.
NDR-Dokumentation im Rahmen Projekt
"Erinnerungen an die Zukunft" zur Tagung
"Die Gegenwart der Vergangenheit" vom
CD. die gegenwart der vergangenheit. Eine
Tagungsdokumentation
Mai 2002 in Berlin.
Lieder aus der DDR. Aufnahmen des
Rundfunks der DDR (Deutsches
Rundfunkarchiv DRA). ua. Nationalhymne
CD. Die Partei hat immer Recht. Eine
Dokumentation in Liedern
der DDR.
Anbahnung des Umbruchs 1989 aus Sicht
der Stasi. Ursachen für Wende und
Auflösung der Stasi.- Chronologische
Dokumentation, monatliche
Schwerpunktthemen der Stasi und ca
CD. Die Stasi im Jahr 1989. Eine Dokumentation 1000 Dokumentseiten aus dem Stasider BStU
Archiv. BStU-Internetprojekt.
CD. Dresden Theaterplatz 19. November 1989. Reden der Protestveranstaltung auf dem
Kompletter Originalton der Veranstaltung plus
Theaterplatz am 19.11.1989 in Dresden
Video-Tracke:" Aktuelle Kamera" und "AK 2
ua. Prof. Ludwig Güttler, Gunther
"vom Tage. Doppel-CD
Emmerlich.
Gesprächsrunde zum Handball in
Deutschland am 15.2.2007 zum
Weltmeistertitel für deutsche
CD. Gesprächsabend zu Gast bei Freunden.
Deutsch-Deutsches Handballerleben.
Handballmannschaft. Geschichte des
Gesprächsabend bei der Vertretung des
Handballs in der BRD/ DDR vor
Saarlandes beim Bund in Berlin. Teil 1. Audio-C. politischen Hintergrund..
CD. Gesprächsabend zu Gast bei Freunden.
Gesprächsrunde zum Handball in
Deutsch-Deutsches Handballerleben.
Deutschland am 15.2.2007 zum
Gesprächsabend bei der Vertretung des
Weltmeistertitel für deutsche
Saarlandes beim Bund in Berlin. Teil 2. AudioHandballmannschaft. Geschichte des
CD
Handballs in der BRD und DDR.
Darstellung des Lagersystems der
UdSSR, Funktionsweise und Struktur der
Lager, Häftlingsleben, Fotos, Biographien
von Häftlingen. Techn. Voraus. ab
CD. GULAG. Das Lagersystem in der UdSSR.
CD-Rom- Dokumentation
Windows 98.
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 487
Ort
Jahr
Signatur
CD-71
Schwerin
2002 CD-56
Köln
1999 CD-09
Berlin
1999 CD-60
Berlin
CD-30 a-b
Berlin
2007 CD-63/I
Berlin
2007 CD-63/II
Berlin
2006 CD-57 a-b
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
CD. Haftanstalt Töpferstraße. Projektkurs
"Digitale Fotografie". Power-Point-Projekt
CD. Interview am Sonntag "100 Tage im Amt"
CD. Jahrhundertgeschichten. Zeitzeugen aus
Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt
erinnern sich
CD. Kriegsende in Sachsen-Anhalt. Zeitzeugen
berichten
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Inhalt
PowerPoint Projekt zur Haftanstalt in
Neustrelitz.
Interview des NDR mit der
Landesbeauftragten für die Unterlagen
des Staatssicherheitsdienstes der
ehemaligen DDR in M-V M. PagelsHeineking.
Projekt des MDR- 12 Geschichten aus
100 Jahren- 100 Jahre lebendige
Geschichte. ua. Porträt einer 99-Jährigen,
Weimar 1919,Geschichte des MDRGründers Erwin Jaeger, Feier von Hitlers
Machtübernahme in Sonneberg,
Bombenangriff auf Magdeburg
1945,Tanzpädagogin Gret Palucca,
Maxhütte Unterwellendorn, Willy Brandt in
Erfurt, Demo 1989 in Leipzig, StasiAkteneinsicht und die Folgen.
Zeitzeugen berichten über das Kriegsende
1945 in Sachsen-Anhalt.
Seite 488
Ort
Jahr
Signatur
Halle
2001 CD-45
Schwerin
2008 CD-88
Leipzig
1999 CD-47
Leipzig
1995 CD-05 a
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Seite 489
Titel
Inhalt
CD. Kulturjournal 3.10.2002/ 2. Namensstreit:
Peter Göring Schule/ 3. Lied für Peter Göring
Peter Göring Peter Göring (* 28.
Dezember 1940 in Dresden; † 23. Mai
1962 in Berlin) war ein Gefreiter der
Grenztruppen der DDR, der als
Mauerschütze von zwei West-Berliner
Polizisten erschossen wurde. Bei der
Flucht des 14-jährigen Schülers Wilfried
Tews eröffneten die DDR-Grenzsoldaten
das Feuer auf den Jungen. Die WestBerliner Polizisten waren – gemäß der
West-Berliner
Schusswaffengebrauchsbestimmung von
1962 – berechtigt, das Feuer auf DDRTerritorium zu eröffnen und trafen dabei
Göring tödlich. Von Göring kamen 44 der
100 Schüsse, die auf das flüchtige Kind
abgegeben wurden. Tews wurde aus dem
sich auf DDR-Seite befindlichen
Uferstreifen von West-Berliner Polizisten
geborgen und überlebte die Schüsse mit
schweren Verletzungen, die ihn zum
Invaliden machten. Göring war der erste
Grenzer der DDR, der an der Berliner
Mauer durch eine erforderliche
Nothilfemaßnahme (Schutz des Schülers)
der Polizei von West-Berlin starb.
Stuttgart
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Ort
Jahr
Signatur
2002 CD-19
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
CD. Mödlareuth. 1945, 1961, 1989, 2004- Ein
Feature. Inklusive didaktischem Begleitmaterial
im ROM-Teil
CD. Ostrock I
CD. Ostrock II
CD. popdeurope2 afropean-a-licious
CD. Reden Erich Mielkes nach
Tonbandprotokollen der BStU. Begleit-CD zum
Buch "Erich Mielke-Biographie"
CD. Stimmen des 20. Jahrhundert: Berlin 13.
August 1961 - ausgeliehenCD. Stimmen des 20. Jahrhunderts. "Nach
bestem Wissen und Gewissen. Die Beratungen
zum Grundgesetz im Parlamentarischen Rat
1948/49
CD. Tarantel- Satire im Kalten Krieg
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Seite 490
Inhalt
Ort
Mödlareuth ist das einzige Dorf, das bis
1990 halb zur DDR und halb zur BRD
gehört hat. In der Mitte des Dorfes verlief
eine Mauer, deswegen wurde Mödlareuth
auch „Little Berlin“ genannt. In
irgendsoeinem Vertrag aus dem Jahre
1810 wurde nämlich als Grenze zwischen
dem Fürstentum Reuß und dem
Königreich Bayern der Tannbach
festgelegt. Und der Tannbach fließt nun
mal mittenmang durch Mödlareuth.
Mödlareuth
Rockmusik in der DDR .Manfred Krug,
Lift, Karussell, City, Jessica.
Rockmusik in der DDR .Manfred Krug,
Lift, Karussell, City, Silly
Afrikanische Musik vom Festival
popdeurope 2004 in Berlin.
Berlin
Tondokumente: Reden von Erich Mielke.
CD zum Buch unter Me-311.
Tondokumente 25.8.1948 bis 23.5.1949.
Satirische Zeitschrift "Tarantel".
Zugehöriges Buch siehe Ge-931
Jahr
Signatur
2004 CD-52
CD-67
CD-68
2004 CD-62
Berlin
Berlin;
Potsdam;
Babelsberg;
Frankfurt am
Main
2000 CD-13
Berlin
1998 CD-48
Magdeburg
2003 CD-17
2001 CD-25
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
CD. Totgesagte leben länger? Der
Kommunismus an der Schwelle des 21.
Jahrhunderts. Eine Dokumentation
CD. Über den Tag hinaus. Lieder und Collagen
aus der Zeit des Aufbruchs 1989/90
Seite 491
Inhalt
Ort
Tagung der Stiftung Aufarbeitung zum og.
Thema 16.-19.11.2000 in Berlin.
Diskussion mit Rainer Eppelmann,
Marianne Birthler, Norbert Blüm, Florian
Hassel, Helmut Holter, Rolf Schneider.
Moderation Gisela Marx. Fragestellung:
Wird der Kommunismus in der Zukunft
eine Rolle spielen?
Berlin
Schwerin
CD. Udo Linderberg "Sonderzug nach Pankow"
CD. Wider das Vergessen, Verschweigen und
Verdrängen"
CD." Das wird man nie wieder los", Die: Aktion
"Rose" an der Ostseeküste 1953- ausgeliehenCD.Sound of Revolution. A Collection of
Songsthat made the Iron Curtain Fall
CD.Zeitzeugen-Interviews zur Friedlichen
Revolution 1989
CD: "Es geht seinen Gang.."Erich Loest , die
DDR und die Geschichte eines Romans. 2 CD
CD: Ergonomie im Büro. Lern-und
Informationsprogramm
CD: Humor ist eingeplant: Das politische
Kabarett der DDR- eine Revue. Doppel-CD
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Jahr
Signatur
2001 CD-29 a-b
1999 CD-12
CD-70
Ausstellung von Zeichnungen des
Künstlers Wilhelm Sprick in der
Nikolaikirche in Wismar 2005.
Zeichnungen zu den vergessenen Opfern
des sowjetischen Geheimdienstes NKWD
in der SBZ. Sprick war selbst 5 Jahre
gefangen. Zeichnungen im JPEG-Format.. Wismar
Enteignungen an der Ostseekünste 1953. Schwerin
Songs zur Wende/ Grenzöffnung der
DDR.
Berlin
Tonaufnahmen Interviews mit
Schorlemmer, Konrad Weiß, Gregor Gysi,
Eppelmann usw. von 1990
Auseinandersetzung um Erich Loest Buch
"Es geht seinen Gang.."
Berlin
2005 CD-41
2003 CD-18
2009 CD-95
1990 CD-103
2003 CD-81
CD-93
Tondokumente. Mitschnitte- Auszüge aus
Programmen der Berufskabarette der
DDR- Diestel, Leipziger Pfeffermühle,
Herkuleskeule, academicer.
Berlin
2000 CD-67
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
CD: NDR1. Ortszeit. Städtepartnerschaft
Schwerin Wuppertal
CD: Politische Verfolgung in der DDR: LStUGeschichtswerkstatt. Multimediale
Quellensammlung
CD:Aufbruch im Herbst
CD:Kinderheimtagung
CDR. "Zur Sache 98-Berichte an das
Parlament". 9 Berichte an das Parlament
CDR. 10 Jahre Datenschutz in MecklenburgVorpommern 1992-2002
CDR. 13 Jahre taz auf CD-ROM
Inhalt
Sendemitschnitt vom 12.9.2012 NDR 1
Radio M-V Städtepartnerschaft zwischen
Schwerin und Wuppertal. 2.
Städtepartnerschaft zwischen DDR und
BRD.
LStU-Geschichtswerkstatt. Material zur
Auseinandersetzung mit der politischen
Verfolgung in der DDR. Stasi-Akten,
Fotos, Filme und Audio-Daten. Inhalt:
Politisches System der DDR, Ministerium
für Staatssicherheit, vom Ausreiseantrag
zum politischen Häftling, Jugendliche in
der DDR- zwischen Jugendfreund und
Staatsfeind.
Eine Reverenz an Bürgermut und
Widerstand 1989.
Beratung der Landesbeauftragten zu
Kindern und Jugendlichen in DDRKinderheimen am 1.11.2010 in Erfurt.
Berichte von 6 Enquete-Kommissionen,
Bericht von drei
Untersuchungsausschüssen, Bericht des
Petitionsausschusses.
Seite 492
Ort
2012 CD-101
Schwerin
2006 CD-68 a-b
Berlin
CD-89
Erfurt
2010 CD-97
Berlin
1998 CDR-16
Köln
Dokumente zum 17.Juni 1953. Wort-, Bildund Tondokumente. Tondokumente von
Ulbricht und Adenauer. Filmlisten und
Literaturübersicht. Sammlung von
CDR. 17. Juni 1953-Chronik des Volksaufstands Dokumenten aus Archiven in Ost-und
in der DDR
Westdeutschland.
Berlin
CDR. Alles über Mecklenburg-Vorpommern. Die
Entdeckung im Norden Deutschlands ausgeliehenRostock
Landesbeauftragte für MV für die Stasi-Unterlagen
Signatur
Schwerin
Schwerin
taz vom 2.9.1986 bis 31.8.1999 auf CDROM:
Jahr
2002 CDR-12
19861999
CDR-2
2003 CDR-13
1997 CDR-5
Bibliotheksbestand Stand 08.05.2014
Autor
Titel
CDR. Chronik der Mauer- 15. Juni bis 30. August
1961- ausgeliehenCDR. Der 17. Juni 1953 in Halle. Power-PointProjekt
CDR. Der Fall der Mauer
Inhalt
Ort
Dokumente zum Bau der Mauer 1991.
Berlin
PowerPoint Projekt zum Volksaufstand in
Halle.
Halle
Filme, Fotos und Dokumente zur Fall der
Mauer 1989.
CDR. Enzyklopädie der DDR. Digitale Bibliothek.
Personen, Institutionen und Strukturen in Politik,
Wirtschaft, Justiz, Wissenschaft und Kultur
Digitale Bibliothek zur DDR.
Geschichtsforum 1999 in Berlin aus Anlaß
der