Sie kennen unsere Pferde. - Niedersächsisches Ministerium für

Сomentários

Transcrição

Sie kennen unsere Pferde. - Niedersächsisches Ministerium für
5. Die Erwerbsbeteiligung von Frauen fördern und
Niedersächsisches Ministerium
für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
die Arbeitswelt familienbewusster gestalten
Die Partner wollen die Erwerbssituation von Frauen verbessern
und damit zu einer stärkeren Erwerbsbeteiligung von Frauen
beitragen. Deshalb
– sollen Berufsrückkehrerinnen beim Wiedereinstieg in das
Erwerbsleben gezielt gefördert werden
– soll die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verbessert
werden
– wollen die Partner offensiv für eine familienbewusste
Arbeitswelt eintreten und die Unternehmen bei der
Einführung familienbewusster Maßnahmen unterstützen
– wird das Land mit der Förderung eines Modellprojektes
Sie kennen
unsere Pferde.
den Veränderungsprozess in kleinen und mittelständischen
Unternehmen in Niedersachsen begleiten.
Erleben Sie unsere Stärken.
6. Arbeitslose Menschen bedarfsgerecht qualifizieren
Auch in Niedersachsen sind gering qualifizierte Personen überdurchschnittlich stark von Arbeitslosigkeit betroffen. Deshalb
Mehr zu unseren Innovationen:
www.innovatives.niedersachsen.de
Qualifizierungsoffensive
– soll jungen Arbeitslosen ohne Schulabschluss das Nachholen des Hauptschulabschlusses ermöglicht werden
Niedersachsen
– fördern die Bundesagentur für Arbeit und das Land
Maßnahmen zur Qualifizierung von Arbeitslosen
– werden Betriebsgründungen besonders unterstützt.
Sie möchten mehr erfahren?
Im Internetportal
www.qualifizierungsoffensive.niedersachsen.de finden Sie
Niedersächsisches Ministerium
für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Friedrichswall 1
D-30159 Hannover
Stand: Januar 2010
– Aktuelle Veranstaltungshinweise
– Qualifizierungsangebote der Partner
– einen Überblick über Fördermöglichkeiten
Diese Broschüre darf, wie alle Publikationen
der Landesregierung, nicht zur Wahlwerbung
in Wahlkämpfen verwendet werden.
Vorwort
Wir wollen:
Qualifizierte Menschen sind in der globalen Wissensgesellschaft
1. Die Orientierung hin zu gewerblich technischen
der Schlüssel für die Zukunftsfähigkeit unseres Landes. Durch
Berufen und MINT-Studiengängen bereits in den
Qualifizierung verbessern sich die beruflichen Perspektiven und
Schulen und früher fördern
3. Die Durchlässigkeit zwischen beruflicher und
hochschulischer Bildung verbessern
Deshalb wird
Aufstiegschancen jedes Einzelnen. Der niedersächsische Arbeitsmarkt hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt. Dabei
Kinder und Jugendliche sollen stärker für einen gewerblich
haben sich in vielen Branchen bereits deutliche Zeichen von
technischen Ausbildungsberuf oder ein MINT-Studium (Mathe-
Fachkräftemangel gezeigt. Der Bedarf an qualifizierten Fach-
matik-Informatik-Naturwissenschaften-Technik) begeistert
– die Zahl der berufsbegleitenden Studienangebote erhöht
kräften wird aufgrund des strukturellen Wandels mittel- und
werden. Deshalb
– das Niedersächsische Hochschulgesetz (NHG) geändert.
langfristig auch in Niedersachsen weiter steigen.
– wird die Unterrichtsversorgung in diesen Fächern weiter
Deshalb wollen wir mit einer gemeinsamen Qualifizierungs-
– werden Kooperationsprojekte zwischen Schulen und
verbessert
– für Berufstätige mit qualifizierten Berufsabschlüssen der
Hochschulzugang verbessert
4. Berufliche Weiterbildung fördern
offensive den Herausforderungen begegnen. Wir, das sind die
Unternehmen ausgebaut und die Berufsorientierung über
Die Weiterbildungsbeteiligung von niedersächsischen
Partner der Qualifizierungsoffensive Niedersachsen: Landesre-
gewerblich-technische Berufe intensiviert
Unternehmen und Beschäftigten soll spürbar erhöht werden.
gierung, Kammern, Verbände und Arbeitsagenturen in Nieder-
– wird die erfolgreiche IdeenExpo auch künftig durchgeführt.
in Niedersachsen zu verbessern und den dringend benötigten
Fachkräftenachwuchs zu sichern.
Deshalb
– werden die Förderprogramme der Bundesagentur für
sachsen haben sich zusammengetan, um die Bildungschancen
2. Dem akademischen Fachkräftemangel vorbeugen -
Arbeit und des Landes fortgesetzt
insbesondere die Zahl der MINT-Absolventinnen und
– wird das Beratungsangebot für Unternehmen verbessert
-Absolventen erhöhen
– wird landesweit eine Woche der Weiterbildung durchgeführt
In Zukunft wird es immer mehr hoch qualifizierte Arbeitsplätze
Jörg Bode
Niedersächsischer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
– wird mit dem Internetportal
geben. Deshalb
www.qualifizierungsoffensive.niedersachsen.de
– soll die Zahl der Studierenden vor allem in den MINT-
Transparenz im Bereich Qualifizierung geschaffen.
Fächern gesteigert werden
– soll die Studienanfängerquote auf 40 Prozent eines
Jahrgangs erhöht werden
– sollen vermehrt Frauen für MINT-Studienfächer geworben
werden
– soll die Zahl Dualer Studiengänge in den MINT-Fächern
in Kooperation von Hochschulen und Unternehmen ausgeweitet werden.

Documentos relacionados