In dieser Liste finden Sie einige Literaturtipps zum Thema

Сomentários

Transcrição

In dieser Liste finden Sie einige Literaturtipps zum Thema
Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt Rostock| [email protected]­rostock.de | Tel: (0381) 440 329 0 In dieser Liste finden Sie einige Literaturtipps zum Thema Prostitution von Frauen und Mädchen sowie zur Prostitution von Jungen und Männern.
Weiter unten finden Sie Weblinks zu Einrichtungen und Beratungsstellen akzeptierender Sozialarbeit mit (minderjährigen) Prostituierten.
Das Thema Menschenhandel und Zwangsprostitution (im Sinne Organisierter Kriminalität) ist in dieser Liste nicht berücksichtigt.
Eppendörfer, Hans : Szenen aus St. Pauli, Knaur Verlag, München, 1988
Feige, Marcel : Lexikon der Prostitution, Schwarzkopf&Schwarzkopf, Berlin 2003
Fichte, Hubert: Wolli Indienfahrer, Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 1978
Häbel, Hannelore: Minderjährigenprostitution ­ akzeptierende Handlungskonzepte als strafrechtliches Risiko. In: Forum Erziehungshilfe, 5. Jg. 1999, Heft 2, Seite 76 und Seite 89 ff
Hochschild, Arlie Russell: Das gekaufte Herz, Frankfurt am Main, 1990
Hoigard, B./Finstad, L.: Seitenstraßen. Geld, Macht und Liebe oder der Mythos von der Prostitution, Reinbek bei Hamburg 1987
Kluge, Christiane: Mädchen, die sich prostituieren ­ welche Ansatzpunkte können Erziehungshilfen finden? In: Birtsch, Vera/Hartwig, Luise/Retza, Burglinde (Hg.) 1991: In: Mädchenwelten Mädchenpädagogik. Perspektiven zur Mädchenarbeit in der Jugendhilfe.
Frankfurt a.M., Seite 116–143 Millhagen, Susanne: Gefühle kann man nicht kaufen. Das Buch zum Thema Jugendprostitution, Reinbek bei Hamburg 1986
Mitrović, Emilija: Sexarbeit in der Bundesrepublik Deutschland und gewerkschaftliche Interessenvertretung. In: Zeitschrift juridikum 2007/2 Seite 103­106. Ring, Tina / Tener, Carolin: Auf dem Strich. Mädchenprostitution in Wien. Milena Verlag 2007, Wien
Savier, Monika, Carola Wildt: Rockerbräute, Treberinnen und Schulmädchen – zwischen Anpassung und Gegenwehr. In: Kursbuch 47 (1977), S. 161 ff.
Schulte, Regina: Sperrbezirke. Tugendhaftigkeit und Prostitution in der bürgerlichen Welt. Syndikat 1979
Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt Rostock| [email protected]­rostock.de | Tel: (0381) 440 329 0 Stallberg, Friedrich: Prostitution als soziales Problem, Hamm 1988
Zumbeck, S.: Die Prävalenz traumatischer Erfahrungen, Posttraumatischer Belastungsstörung und Dissoziation bei Prostituierten. Eine explorative Studie. Verlag Dr. Kovač 2001, Hamburg
Männliche Prostitution
Armin, T. P.: Männer mieten Männer. Was passiert auf Deutschlands schwulem Strich? Ein Report, Frankfurt am Main 1990
Bader, B./Lang, E. (Hg.): Stricher­Leben, Hamburg 1991
Fehlberg, Anne: Sozialarbeit in der Stricher­Szene, Tectum­Verlag, Marburg, 2004
Fink, Karin; Werner, Wolfgang B.: Stricher : ein sozialpädagogisches Handbuch zur männlichen Prostitution. Lengerich [u.a.] Pabst, 2005
Hagele, Nikolas: Tabuthema männliche Prostitution : eine Herausforderung an die soziale Arbeit, Hamburg, 2007
Lautmann, H. u.a.: Strichjungen – Fakten zur männlichen Prostitution. Sachverhalte, Hintergründe, Informationen. Hamm 1990
Schickedanz, H.­J.: Homosexuelle Prostitution. Eine empirische Untersuchung über sozial diskriminiertes Verhalten bei Strichjungen und Call­Boys, Frankfurt a. M./New York 1979
Schmidt­Relenberg, N., u.a.: Strichjungen­Gespräche. Zur Soziologie jugendlicher Homosexuellen­Prostitution, Darmstadt/Neuwied 1975
Wright, M. T.: Prostitution, Prävention und Gesundheitsförderung. Teil 1: Männer. Deutsche AIDS­Hilfe, Berlin, 2003
Fachberatungsstelle gegen sexualisierte Gewalt Rostock| [email protected]­rostock.de | Tel: (0381) 440 329 0 Weblinks
Die Dortmunder Mitternachtsmission unterstützt zur Zeit ca. 1.800 Frauen in der Prostitution in sozialen, arbeits­ und ordnungsrechtlichen Fragen und bei psychischen und physischen Problemen.
→▶ http://standort­dortmund.de/mitternachtsmission/
Hydra e.V. Berlin Treffpunkt und Beratung für Prostituierte (Konkrete Hilfe und Politische Lobbyarbeit) Website ist in 7 Sprachen übersetzt.
→▶ http://www.hydra­ev.org/
KOBER ist…....eine Beratungsstelle für Frauen, die in der Prostitution tätig sind, tätig waren oder nicht mehr tätig sein wollen.
→▶ http://www.kober­dortmund.de/
Fachaufsatz zum Thema: "Über die Arbeit mit Mädchen und jungen Frauen, die sich prostituieren" Von MASY, „Sleep­ln und Offener Treff“, ist ein niedrigschwelliges Angebot der Jugendhilfe für Mädchen und junge Frauen bis 27 Jahre in Münster.
→▶ http://www.vse­nrw.de/projekte/muenster/masy/prostitution.html
Website von der Gewerkschaft Ver.di
→▶www.arbeitsplatz­prostitution.de
Prostitutionsgesetz
→▶http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/Kategorien/gesetze,did=72948.html