AS71 - Scoda

Сomentários

Transcrição

AS71 - Scoda
AS71/D
Elektrohydraulik für die Unterhaltungsindustrie
Abb. 1 - Interaktiver Simulator
Unterhaltungssimulatoren machen es möglich, dass jedermann die aufregende
Erfahrung gefährlicher Situationen genießen kann, ohne irgendein wirkliches Risiko
auf sich zunehmen. In der Tat sind sie besonders Ergebnis von Entwicklungen
im Gebiet der Luftfahrtforschung. Dynamische Kino- und Autosimulatoren,
sowie hoch entwickelte interaktive Flugsimulatoren (Abb. 1) werden durch
Hochleistungselektrohydraulik betätigt, die mit digitalen Treibern und Reglern
ausgerüstet ist.
Abb. 2 - Digitale Servozylinder
Moderne Bewegungssimulatoren (Abb. 2) werden im Allgemeinen durch eine
Plattform verwirklicht, die mit 3 oder 6 Servozylindern mit Wegmesssystemen
ausgerüstet sind und durch hochdynamische Servoproportionalventile mit genauer
Regelung und schneller Ansprechzeit (<10ms) gesteuert werden (Abb. 3).
Die digitale On-Board Steuerung handhabt die Zylinderposition und -geschwindigkeit
während des Bewegungsablauf, entsprechend dem Befehlseingang der Simulator
CNC Einheit. Die große hydraulische Kraft, gekoppelt mit genauer elektronischer
Steuerung, erfüllt eine schnelle Beschleunigung und Verzögerung mit mehreren G's
und die zeitnahe Synchronisierung des Zylinders, um die gewünschte reelle
Effektsimulierung zu erreichen.
Abb. 3 - Digitale Servoproportionalventile
Hochentwickelte Anwendungen werden durch hochdynamische Cartridgeventile für
große Volumenströme mit digitalem Treiber, für die Ventilsteuerung im
geschlossenen Regelkreis, betrieben (Abb. 4).
Digitale Cartridges sind von Nenngröße 16 bis 80 verfügbar, um eine dynamische
Steuerung hoher Volumenströme bis zu 10.000 l/min zu ermöglichen.
In der “Kingda Ka" Achterbahn im New-Jersey "Six Flags" Vergnügungspark
wurden,
z.
B.
acht
Nenngrösse
80
Cartridges
verwendet,
um
die
Weltrekordgeschwindigkeit von 206 km/h in 3.5 sek. zu erreichen.
Auch die Bühnenbewegung im MGM Dynamiktheater in Las Vegas wurde mit 2
Wege Proportionalcartridges entwickelt, ebenso die Schiffssteuerung im Film "Fluch
der Karibik " mit pilotgesteuerten Proportionalventilen.
Andere erfolgreiche Simulatoren wurden, dank ausgezeichneter Leistungen und
Zuverlässigkeit, die durch neue digitale Elektrohydraulik erzielt werden, verwirklicht.
Dies ermöglicht eine Erweiterung hochentwickelter Technologien im zivilen Bereich.
Sehen Sie hierzu auch www.atos.com
Abb. 4 - Proportionalventile
geschlossener Regelkreis