Route als PDF herunterladen

Сomentários

Transcrição

Route als PDF herunterladen
Weser-Radweg
STRECKE
515 Kilometer
Hann. Münden – Cuxhaven (und Eckwarderhörne)
CHARAKTER
„Auf dem Weser-Radweg historische Städte
entdecken – von Hann. Münden bis Hameln“
4 ÜF im DZ, Gepäcktransfer, Radkarte, Infopaket,
Mietrad möglich (auch Elektroräder),
pro Person ab 299 €
„Auf dem Weser-Radweg von Hann. Münden nach
Bremen – vom Weserbergland an die Nordsee“
8 ÜF im DZ, Gepäcktransfer, Radkarte, Infopaket,
Mietrad möglich,
pro Person ab 599 €
WEITERE INFOS
e
Hamburg
EckBremerhaven
warder-Butjaingen
Nordenham
hörne
Brake
Wesermarsch
Oldenburg
Unterweser
Bremen
Bremen
Wüm
me
Achim
Soltau
Niedersachsen
Petershagen
Minden
Verden
A ll e
er Nienburg
Steinhuder
Meer
e
Mittelweser
Porta Westfalica
W e s
e
Bielefeld
Hameln
r
r g
a
Höxter
d
n
Fürstenberg
l
Ems
Bodenwerder
e
Detmold
Nordrhein-Westfalen
Paderborn
r
Hannover
b
Weser-Radweg Infozentrale
c/o Weserbergland Tourismus e. V.
Postfach 100339, 31753 Hameln
Tel. +49 5151 930039, www.weserradweg-info.de
Hamburg
te
Wremen
Lein
Buchungsadresse: Weser-Radweg Buchungszentrale
c/o Solling-Vogler-Region im Weserbergland e. V.
Touristikzentrum,
Lindenstraße 8, 37603 Holzminden-Neuhaus
Tel. +49 5536 960970, www.solling-vogler-region.de
Cuxland
Nationalpark
Niedersächs.
Wattenmeer
Oberweser
Bad
Karlshafen
e
Wes
mel
Die
r
Hann. Münden
Hessen
Kassel
e r ra
W
a
ANGEBOTE
SchleswigHolstein
Cuxhaven
Nordsee
0
20 km
Ful d
Hann. Münden, Höxter, Hameln, Minden, Nienburg,
Verden, Bremen, Bremerhaven, Cuxhaven
ie erste Etappe ist die Oberweser, wo im
Weserbergland zahlreiche historische
Städte, Burgen und Schlösser am Wegesrand
liegen und sich wie Perlen auf einer Kette entlang der Weser aufreihen. Neben Bauwerken
der Weserrenaissance und bunten Fachwerkstädten treffen Radbegeisterte auch auf märchenhafte Reisebegleiter wie den Rattenfänger
von Hameln oder das Aschenputtel und lassen
sich bei der Überquerung der Weser auf einer
historischen Gierseilfähre durch die Kraft des
Wassers von einer Seite auf die andere be­
fördern.
Kurz vor Minden öffnet dann Porta West­
falica die Türen für die Weser in die Norddeutsche Tiefebene. Weites, nur leicht hügeliges
Land mit Mooren, Dörfern, Bauernhöfen und
Windmühlen bestimmt hier das Landschaftsbild der Mittelweser-Region. Nicht verpassen
sollte man einen Besuch in der Fachwerkstadt
Nienburg, die geprägt ist durch eine über
1.000-jährige Geschichte.
Weiter nördlich in der Hansestadt Bremen,
der größten Stadt am Weser-Radweg, beginnt
die Unterweser. Hier lohnt sich unter anderem
ein Abstecher zum Unesco-Welterbe Rathaus
mit Roland-Statue. Auf dem Weg in Richtung
Küste geht es in die Seestadt Bremerhaven, bekannt für das Deutsche Schiffahrtsmuseum
und das Deutsche Auswandererhaus Bremerhaven. Hier mündet die Weser in die Nordsee,
aber bis zum Ziel der Route sind es noch einige
Kilometer mehr. Sie endet erst in Cuxhaven, wo
man bei einem Strandspaziergang mit Blick aufs
Meer die Füße vom Wasser umspielen lassen
kann. Alternativ führt der Weser-Radweg auch
ab Nordenham über die Nordsee-Halbinsel
Butjadingen.
El b
BAHNANREISE
D
Os
• Radtourenbuch „Weser-Radweg“,
1:50.000, bikeline, Verlag Esterbauer
• Serviceheft „Weser-Radweg“, mit Karten
Höhenprofil, Unterkünften und Gastronomie,
Bezug s. „Weitere Infos“
Klimahaus Bremerhaven 8° Ost
Tiefebe
ne
ROUTENPLANUNG
Der Weser-Radweg folgt dem Lauf
des Flusses vom Weserbergland
bis zur Nordsee durch sechs Regionen. Auf der rund 500 Kilometer
langen Strecke gibt es fast keine
Steigun­gen – so können Radfahrer
entspannt ihre Reise dem Meer
entgegen genießen.
rd
Barockstadt Bad Karlshafen | Höxter: UnescoWelterbe Schloss Corvey | Fürstenberg: Porzellanmanufaktur | Weserrenaissance-Schloss Hämelschenburg | Rattenfängerstadt Hameln | Rinteln:
historische Altstadt | Nienburg: Spargelmuseum |
Bremen: Böttcherstraße, Unesco-Welterbe Rathaus
und Roland | Fedderwardersiel: Krabbenkutterhafen |
Bremerhaven: „Havenwelten“ | Cuxhaven: Erlebnismuseum „Windstärke 10“ | Melkhuske (Milchraststätten für Radfahrer)
Weserrenaissance-Schloss Hämelschenburg
d
We e u t s c
he
s
SEHENSWERT
Flusserlebnis pur
No
Der links und rechts der Weser verlaufende Radfernweg verbindet die waldreiche Mittelgebirgslandschaft des Weserberglandes mit der weitläufigen
norddeutschen Tiefebene. Zahlreiche gut erhaltene
historische Innenstädte und Bauten finden sich vor
allem zwischen Hann. Münden und Bremen. Bis zur
Mündung fährt man im Schutz der Deiche entlang
der Unterweser.
Flussbegleitende Route mit sehr wenigen Steigun­
gen und meist asphaltierter oder wassergebundener
Decke. Verkehrsarm und dank guter touristischer
Infrastruktur besonders für Einsteiger und Familien
geeignet. Der Weser-Radweg von Hann. Münden bis
Hameln kann auch mit Elektrorädern vom Verleihsystem movelo befahren werden.

Documentos relacionados