RiskMap - Dr. Walter

Сomentários

Transcrição

RiskMap - Dr. Walter
www.controlrisks.com
G r ö n l a n d
(DÄNEMARK)
Alaska (USA)
Reykjavik
SCHWEDEN
ISLAND
Färöer
(DÄNEMARK)
FINNLAND
R
N O RW E G E N
Oslo
Tallinn
Stockholm
Helsinki
U
S
S
I
S
C
H
E
F
Ö
D
E
R
A
T
I
O
N
Sankt Petersburg
ESTLAND
Göteborg
Riga
K
A
N
A
D
A
Kopenhagen
Kaliningrad
(RUSSISCHE
FÖDERATION)
Dublin
VEREINIGTES
KÖNIGREICH
IRLAND
NIEDERLANDE
Amsterdam
London
Calgary
Québec
Montréal
Ottawa
Minneapolis
Toronto
Detroit
Chicago
Boston
Philadelphia
PORTUGAL
Washington (DC)
St. Louis
Lissabon
V E R E I N I G T E S TA AT E N V O N A M E R I K A
LIECHTENSTEIN
Sardinien
(ITALIEN)
Madrid
Atlanta
Phoenix
Dallas
Tijuana
PAZIFISCHER
OZEAN
Casablanca
Houston
Hermosillo
Nachitschevan
(ASERBAIDSCHAN)
Bagdad
PALÄSTINENSISCHE
AUTONOMIEGEBIETE
Alexandria
LIBYEN
MEXIKO
RiskMap 2014
ÄGYPTEN
Riad
Westsahara
Havanna
KUBA
Mexiko-Stadt
Port-au-Prince
Kingston
KAIMANINSELN
GUATEMALA
Guatemala-Stadt
San Salvador
HAITI
JAMAIKA
Belmopan
Acapulco
BELIZE
DOMINIKANISCHE
BRITISCHE JUNGFERNINSELN
REPUBLIK
Santo Domingo
PUERTO RICO
ANGUILLA
ST. KITTS UND NEVIS
HONDURAS
Tegucigalpa
EL SALVADOR
Managua
NICARAGUA
ARUBA
CURAÇAO
NIGER
KAP VERDE
DOMINICA
MARTINIQUE
ST. LUCIA
TSCHAD
SENEGAL
GAMBIA
BARBADOS
Bamako
GUINEA-BISSAU
TRINIDAD UND TOBAGO
GHANA
VENEZUELA
SIERRA LEONE
Georgetown
Paramaribo
GUYANA
Bogotá
Monrovia
ELFENBEINKÜSTE
Yamoussoukro
LIBERIA
Cayenne
FRANZÖSISCH-GUAYANA
SURINAME
Cali
KAMERUN
Guayaquil
Colombo
UGANDA
KENIA
KONGO
SRI LANKA
MALEDIVEN
Penang
Kuala Lumpur
Mogadischu
Kismayo
Kalimantan
Sulawesi
Sumatra
BURUNDI
Mombasa
Kinshasa
TANSANIA
Dodoma
Mbuji-Mayi
Sansibar
Jakarta
Daressalam
Java
PERU
Salvador da Bahia
ANGOLA
SALOMONEN
Port Moresby
Darwin
MALAWI
Lilongwe
SAMBIA
Lusaka
BOLIVIEN
INDISCHER
OZEAN
KOMOREN
Lubumbashi
Brasília
La Paz
Arequipa
ATLANTISCHER
OZEAN
Bougainville (PNG)
Lae
OSTTIMOR
Mittleres Sicherheitsrisiko in sozial schwachen Stadtgebieten
Lima
PAPUANEUGUINEA
I N D O N E S I E N
Surabaya
Luanda
B R A S I L I E N
West-Papua
Maluku
SEYCHELLEN
Recife
PAZIFISCHER
OZEAN
Sulu-Archipel
BRUNEI
M A L A Y S I A
Nairobi
RUANDA
Brazzaville
Cabinda
(ANGOLA)
Cebu
SINGAPUR
Kampala
DEMOKRATISCHE REPUBLIK
PHILIPPINEN
Jaffna
Aceh
GABUN
Belém
Phnom Penh
Ho-Chi-Minh-Stadt
SOMALIA
KONGO
Manila
VIETNAM
KAMBODSCHA
Chennai
Bangui
ÄQUATORIALGUINEA
Quito
Vientiane
Rangun
THAILAND
ÄTHIOPIEN
ZENTRALAFRIKANISCHE S Ü D S U D A N
REPUBLIK
Duala
Jaunde
SÃO TOMÉ UND PRÍNCIPE
Libreville
ECUADOR
LAOS
Mumbai
Somaliland
Addis Abeba
Lagos
PAZIFISCHER
OZEAN
Taiwan
Hanoi
Hargeisa
TOGO
Port Harcourt
MYANMAR
DSCHIBUTI
Abuja
Malabo
KOLUMBIEN
Manta
Abidjan
Chittagong
Shenzhen
Hongkong
Bangkok
BENIN N I G E R I A
Cotonou
Lomé
Accra
Guangzhou
Sanaa
Ndjamena
Kano
BURKINA FASO
Conakry
Kolkata
Bangalore
Ouagadougou
GUINEA
Freetown
Medellín
Ahmedabad
JEMEN
Asmara
Taipeh
Dhaka
SUDAN
Niamey
Bissau
Panama-Stadt
PANAMA
VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE
Kunming
BANGLADESCH
Maskat
OMAN
ERITREA
Khartum
Dakar
GRENADA
Caracas
San José
Colón
GUADELOUPE
ST. VINCENT UND
DIE GRENADINEN
BONAIRE
COSTA RICA
Abu Dhabi
Karatschi
Hyderabad
M A L I
ANTIGUA UND BARBUDA
AMERIKANISCHE JUNGFERNINSELN
San Pedro Sula
MAURETANIEN
Nouakchott
SINT MAARTEN
BHUTAN
Fuzhou
Dubai
I N D I E N
Bur Sudan
Shanghai
Wuhan
Chongqing
NEPAL
Delhi
Dschidda
TURKS- UND
CAICOSINSELN
Cancún
Fukuoka
Chengdu
BAHRAIN
KATAR
Tokio
Nagoya
C H I N A
PAKISTAN
SAUDI-ARABIEN
Tampico
Guadalajara
Hawaii (USA)
Al-Chubar
JAPAN
Osaka
Zhengzhou
Xi’an
Kathmandu
Miami
BAHAMAS
Kaschmir
Islamabad
Lahore
KUWAIT
ALGERIEN
Monterrey
Kandahar
I R A N
Basra
JORDANIEN
Kairo
Kanarische Inseln
(SPANIEN)
Pjöngjang
Dalian
Seoul
AFGHANISTAN
Sapporo
NORDKOREA
Tianjin
Teheran
I R A K
Amman
Peking
Duschanbe
Kabul
Damaskus
ISRAEL
KIRGISISTAN
SÜDKOREA
LIBANON SYRIEN
Tripolis
Wladiwostok
Schenjang
TADSCHIKISTAN
TURKMENISTAN
Aschgabat
Arbil
Kurdisches Gebiet
Beirut
Taschkent
Baku
Jerewan
ZYPERN
MAROKKO
ATLANTISCHER
OZEAN
New Orleans
ASERBAIDSCHAN
ARMENIEN
T Ü R K E I
TUNESIEN
Madeira
(PORTUGAL)
BERMUDA (GB)
USBEKISTAN
Tiflis
Istanbul
Changchun
Bischkek
GEORGIEN
Tunis
Rabat
Harbin
Ürümqi
Almaty
Ankara
MALTA
Ulaanbaatar
K A S A C H S TA N
Atyrau
M O N G O L E I
Athen
Annaba
Rostow am Don
Chisinau
Thessaloniki
S PA N I E N
Chabarowsk
MOLDAWIEN
GRIECHENLAND
Algier
Sachalin
UKRAINE
Bratislava
Budapest
UNGARN
SLOWENIEN
Ljubljana
Oran
Los Angeles
Astana
Zagreb
KROATIEN
RUMÄNIEN
Belgrad
Bukarest
SERBIEN
BOSNIEN UND Sarajewo
HERZEGOWINA
BULGARIEN
ITALIEN MONTENEGRO
KOSOVO Sofia
Podgorica
Korsika
Skopje
ALBANIEN
(FRANKREICH)
Rom
MAZEDONIEN
Tirana
Barcelona
New York
San Francisco
Wien
ANDORRA
Samara
Warschau
Kiew
ÖSTERREICH
Zürich
Bern
SCHWEIZ
FRANKREICH Genf
Mittleres
Sicherheitsrisiko
in sozial
schwachen Stadtgebieten
Minsk
TSCHECHISCHE
REPUBLIK
SLOWAKEI
Paris
Seattle
Nowosibirsk
Vilnius
Prag
LUXEMBURG
Vancouver
POLEN
Tomsk
Nischni Nowgorod
Moskau
WEISSRUSSLAND
Berlin
DEUTSCHLAND
Brüssel
BELGIEN
Jekaterinburg
LETTLAND
LITAUEN
Aarhus
DÄNEMARK
Nordirland
(GB)
Blantyre
VANUATU
Cairns
FIDSCHI
Harare
Santa Cruz
MOSAMBIK
SIMBABWE
Belo Horizonte
Beira
Bulawayo
Antananarivo
MADAGASKAR
NAMIBIA
Rio de Janeiro
PARAGUAY
Windhoek
São Paulo
Port Louis
MAURITIUS
BOTSWANA
TONGA
NEUKALEDONIEN
(FRANKREICH)
Réunion
(FRANKREICH)
Gaborone
Asunción
CHILE
Pretoria
Johannesburg
Maputo
SWASILAND
AUSTRALIEN
Brisbane
LESOTHO
SÜDAFRIKA
Durban
Hohes Sicherheitsrisiko in sozial
schwachen Stadtgebieten
Córdoba
URUGUAY
Santiago
Buenos Aires
Perth
Kapstadt
Sydney
Montevideo
Adelaide
Canberra
Auckland
ARGENTINIEN
Melbourne
NEUSEELAND
Wellington
Christchurch
Falkland Islands (GB)
PROGNOSE DER SICHERHEITSRISIKEN
UNERHEBLICH
NIEDRIG
MITTEL
PROGNOSE POLITISCHER RISIKEN
HOCH
EXTREM
Die Prognose der Sicherheitsrisiken betrifft Wahrscheinlichkeit und mögliches Ausmaß physischer und finanzieller Schäden durch
staatliche oder nicht-staatliche Akteure für Unternehmen und deren Mitarbeiter. Sicherheitsrisiken für Unternehmen sind unter anderem
Diebstahl, Körperverletzung, Entführung, Sachbeschädigung, Erpressung, Betrug, Zwangsenteignung sowie Verlust der Kontrolle über
das Unternehmen. Das Sicherheitsrisiko kann sich für einzelne Unternehmen und Projekte aufgrund von Faktoren wie der Branche, der
Nationalität des Investors sowie der geographischen Lage unterscheiden.
Copyright © Control Risks 2013. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung im Ganzen oder in Teilen ist ohne die vorherige Zustimmung des Unternehmens nicht gestattet.
Die Risikobewertungen basieren auf Quellen, die Control Risks als zuverlässig bewertet oder stellen Meinungsäußerungen von uns dar. Control Risks hat alle zumutbaren und erforderlichen Anstrengungen unternommen, um die Richtigkeit der
Informationen, auf denen die Risikobewertungen basieren, zu prüfen. Alle Bewertungen beziehen sich auf den Zeitpunkt der Erstellung und können nicht als bindend für die Zukunft angesehen werden. Die Verwendung von Grenzen und Ortsnamen
auf dieser Karte bedeutet nicht, dass Control Risks diese bestätigt oder billigt.
PIRATERIERISIKEN
Gebiete mit erhöhten Piraterievorfällen oder anderen maritimen Risiken. Unsere Maritime RiskMap 2014
finden Sie unter www.controlrisks.com
UNERHEBLICH
NIEDRIG
MITTEL
HOCH
EXTREM
Die politische Risikoprognose bewertet die Wahrscheinlichkeit, dass staatliche oder nicht-staatliche politische
Akteure die Geschäftstätigkeit in einem Land negativ beeinflussen. Sie beurteilt, inwieweit der Staat Verträge
garantiert und nicht-staatliche Akteure die Geschäftstätigkeit gefährden können. Die Auswirkungen politischer
Risiken auf Unternehmen sind z.B. schädliches Regierungshandeln, juristische Unsicherheit, Korruption,
Reputationsschäden, Enteignung und Verstaatlichung sowie internationale Sanktionen. Der Indikator gibt an,
inwieweit diese Risiken von der jeweiligen politischen, wirtschaftlichen und institutionellen Stabilität abhängen. Das
politische Risiko kann sich für einzelne Unternehmen und Projekte aufgrund von Faktoren wie der Branche, der
Nationalität des Investors sowie der geographischen Lage unterscheiden.